Nachrichten

Die Top 10 verschuldeten Staaten

Mittwoch, 27. Februar 2013 , von Susi Quadro um 11:00

Die Medien und Politiker haben uns seit Jahresanfang eingeredet, die Eurokrise ist vorbei und 2013 geht es wieder aufwärts. Reines Wunsch- denken und eine Täuschung. Nichts könnte weiter von der Realität entfernt sein. Das Resultat der Wahlen in Italien hat die Märkte aufgeschreckt und die wahre Situation der Wirtschaft und der Schulden wieder bewusst gemacht. Dazu hat Grossbritannien seine Bestnote der Kreditwürdigkeit verloren, Frankreich ist faktisch bankrott, in Holland platzt die gigantische Hypothekenblase und die kleineren Länder wie Zypern sind auch völlig pleite. Die Situation in Griechenland, Spanien und Portugal ist sowieso aussichtslos und kann nur noch mit einer totalen Depression und kurz bevorstehenden Kollaps beschrieben werden.

Jetzt sind die Wähler in Italien schuld, warum das Schreckgespenst einer wieder aufflammenden Schuldenkrise aufgetaucht ist. Der sogenannte unsichere Ausgang der Wahl in Italien hat weltweit für Unruhe an den Börsen gesorgt. Anleger warfen vor allem italienische Aktien und Anleihen aus ihren Depots. In deren Sog rauschten auch spanische Wertpapiere in die Tiefe. Europaweit sackten die Börsen massiv ab, in Mailand um fast fünf Prozent. Lächerlich diese Reaktion, denn die Schuldenkrise war nie weg sondern nur zugedeckt und wird immer schlimmer. Die Eurozone kann nicht mehr zusammengehalten werden und mich würde es wundern wenn Ende 2013 die Länder in der Gemeinschaftswährung noch die gleichen sind. Die wirkliche Rettung für die Südländer ist nur ein Austritt aus diesem Zwangsregime das sie zerstört.

Auch die Situation in den Vereinigten Staaten wird krampfhaft schöngeredet. Dabei sitzt Washington auf Schulden von fast 17 Billionen Dollar die jeden Tag um 3 Milliarden steigen. Die nicht finanzierten langfristigen Verbindlichkeiten der USA liegen sogar bei astronomischen 120 Billionen Dollar. Die Hedge-Fonds-Legende Stanley Druckenmiller hat vorgestern in einem CNBC Interview gesagt: "Die Zinsen auf unsere Schulden bringen uns um!" Im Fiskaljahr 2012 zahlte die USA 360 Milliarden nur für Zinsen. Zum Vergleich, das ist mehr als Deutschland im Jahr an Steuern einnimmt. Im Fiskaljahr 2013 mit Beginn vergangenen Oktober hat die USA bereits 150 Milliarden Dollar an Zinsen auf die Schulden zahlen müssen.

Diese irrsinnigen Zinszahlungen könnten für sinnvolle Pojekte die der Gesellschaft zu Gute kommen verwendet werden, statt den gierigen Geldverleihern für's Nichtstun zu schenken!

Am 1. März, also ab kommenden Freitag, tritt die sogenannte "Seques- trierung" in Amerika in Kraft, die zwangsweisen Sparmassnahmen, die quer über alle Budgets eine Kürzung der Staatsausgaben der USA von 1,2 Billionen bewirken. Im Vorfeld sind schon massenweise Staats- bedienstete entlassen, Staatsaufträge storniert und Dienstleistungen des Staates eingestellt worden. So wurden zum Beispiel hunderte sogenannte illegale Einwanderer, die auf ihre Deportation warten, von der Einwanderungsbehörde auf die Strasse gestellt, weil kein Geld mehr für ihre Bewachung und Verpflegung vorhanden ist. Am meisten wird es aber die Millionen von Bedürftigen treffen, die auf die staatlichen Hilfszahlungen angewiesen sind, wie Arbeitslose und Sozialhilfe- empfänger. Die Gelder dafür werden gekürz wenn die automatische Kappung greift. Tatsache ist, die USA steuern auf eine Kernschmelze des Gesellschafts- und Finanzsystems hin.

Um die Schuldensituation aufzuzeigen habe ich aus dem CIA World Factbook die Top 10 Schuldenländer rausgesucht. Es handelt sich um die öffentlichen und privaten Schulden die externen Gläubigern geschuldet werden. Die Schulden sind viel höher wenn man die internen Gläubiger noch dazuzählen würde. Hier geht es nur um die Auslandsschulden. An oberster Stelle steht die Europäische Union, gefolgt von den Vereinigten Staaten und dann Grossbritannien.

Die EU ist das am meisten verschuldete Gebilde der WELT!!!



Was lügen uns aber die EU-Turbos ständig vor? Was sagen Barroso, Van Rompuy, Merkel und Schäuble? Wie toll die Union dasteht und sie fordern noch mehr "Europa", also noch mehr von dem was die bisherige Schuldenkrise, Zerstörung und Verarmung verursacht hat. Wie kann man bei dieser kriminellen Pleitewirtschaft und bewusster Konkursver- schleppung überhaupt noch die politische Elite an der Macht lassen? Es ist ja auch so lustig mit diesen Leuten am Steuer der Euro-Karre in den Abgrund zu stürzen.

Dabei sind die oben aufgeführten Zahlen gar nicht auf den neuesten Stand. Die aktuelle Schuldensituation ist noch viel schlechter. Auch die Lage der Wirtschaft in der EU, mit einem drastischen Rückgang zum Beispiel der Autoverkäufe, zeigt 2013 wird noch schlimmer als was wir bisher erlebt haben. Die Verkaufszahlen in der Autobranche sind ein guter Indikator für die Stimmung der Konsumenten und ob die Wirtschaft brummt.

Wo liegen die "bösen Länder", die immer verteufelt werden? China liegt an 19. Stelle mit 710 Milliarden Dollar, was für das bevölkerungsreichste Land der Welt wenig ist. Russland liegt an 25. Stelle mit im Vergleich niedrigen 455 Milliarden Dollar an Auslandsverbindlichkeiten. Der "Erzfeind" Iran an 97. Stelle mit nicht erwähnenswerten 9 Milliarden Dollar, also praktisch gar keine Auslandsschulden.

Die Länder, die ständig ins schlechte Licht gerückt werden, stehen prima da und sind auch noch so clever in dem sie konsequent ihre Gold- bestände erhöhen, das wertlose Fiatgeld das sie einnehmen in etwas echtes umwandeln. Wenig Schulden und die Stärkung der eigenen Währung durch einen echten Wert ist verantwortungsbewusstes Handeln. Gleichzeitig wird dort die Infrastruktur immer besser und der Lebensstandard höher.

Wie sieht es im Gegensatz bei uns aus? Der sogenannte hohe Lebensstandard des Westens basiert nur auf gigantischen Schulden und hinter den Währungen ist nur leere Luft. Unserer Wohlstand besteht nur aus Bling-Bling, so wie bei einem Blender, der sich die neuesten Klamotten, das tolle Haus und die teueren Autos auf Pump angeschafft hat. Das heisst, die westlichen Staaten haben eine Infrastruktur, ein Wohlfahrtssystem und eine Militärmaschinerie aufgebaut, nicht durch Steuereinnahmen aus erarbeiteten Einkommen, sondern das ganze wurde nur mit gigantischen Schulden möglich, auf Kosten künftiger Generation.

Die Wahrheit holt einem immer ein, da kann man noch so lange versuchen durch Beschiss ihr zu entkommen. Die Rechnung muss und wird bezahlt werden und die ist happig.

-------------------

Staatsgeheimnis Bankenrettung - sehenswerte Reportage:



-----------------------

Die "Alles Schall und Rauch" Hymne von Fanta4:

insgesamt 18 Kommentare:

  1. qwertz sagt:

    Danke für den tollen Artikel Freeman, immer wieder gerne schau ich auf deiner sehr interessanten Seite vorbei.
    Kleiner Tipp um in D. gesperrte Youtube Videos trotzdem zu sehen:
    Einfach die URL-Adresse kopieren im neuen Tab einfügen und nach "www.SSyoutube..." einfügen.
    Hab das in einem Blog gelesen und kenne die genaue Bedeutung nicht dahinter aber die Videos laufen dann ;-)

  1. mammut sagt:

    Die Zins und Zinseszinsen verlaufen exponentiell also gegen Unendlich.
    Das gesamte Weltbruttosozialprodukt wird bald nicht mehr ausreichen um nur allein die Zinsen zu bezahlen.
    Deshalb wundert es mich, das es noch immer Menschen wundert, dass die Schuldenkrise nicht gelöst werden kann.
    Dies ist mit 100%tiger mathematischer Sicherheit nicht möglich!
    Mazo

  1. Herrlich, ein profesioneller Clown zeigt den Politclows wo's langgeht.
    Und die Brüssler Goldman-Sachs Technokraten, auch Fachidioten genannt, werden von einem heimischen Mafioso-Boss in die Ecke gedrängt.
    Das Volk weis schon was es will, zumindest haben die temperamentvollen Italiener Brüssel den stinke Finger gezeigt.
    Wenn schon Mafia, dann die die man kennt, und das Geld bleibt im Lande.
    Das nennt man gesunder nationalismus.

    Und mit der Schuldenkrise, naja Lügen haben kurze Beine.
    Nur die Finanz-Spekulanten werden es einfach nicht verstehen. Denn laut den Psychologen sind diese Herrschaften Soziopaten, und da hilft nur medikamentöse Behandlung oder Laternenmast.
    Aber bis es soweit ist, muss leider erst Blut fließen, und zwar unseres.
    Durch schmerzen verstehen lernen.
    So oder so es wird kein gutes Ende nehmen.
    Aber bis dahin bunkert ein paar nützliche und schöne Sachen, genießt den kommenden Frühlung und wenn es soweit ist lächeln.

  1. Oller sagt:

    Ich möchte doch gerne mal wissen: Wer hatte so viel Geld, daß er (sie) den genannten Staaten über 60Billionen$ leihen konnte(n)? Und haben die es taten denn jetzt kein Geld mehr? Kann ja nix mehr übrig geblieben sein, oder?

  1. True Lies sagt:

    Das mit dem "ssyoutube" bitte mal genauer erklären bekomme es nicht hin.

    Leute weiß ja nicht wie ihr das seht aber es haben selbst in der Arbeitssuche gravierende Änderungen statt gefunden!
    Man findet sogut wie keinen Job mehr ohne "Private Arbeitsvermittler" oder "Zeitarbeitsfirmen" ich kenne noch Zeiten vor wenigen Jahren da hat man einen kompetenten "PAV" beauftragt und bekam auch einen guten Job bei einer richtigen Firma... Dafür erhielt der "PAV dann 2.000 € vom Amt für erfolgreiche Vermittlung!

    Jetzt vermitteln die nur noch zu Zeitbuden !!!
    Da ist man dann vielleicht 3mon und sitzt wieder auf der Straße und das alles für einen Hungerlohn !!!

    Selbst bei der ARGE (JOBCENTER) stehen nur noch Zeitbuden oder "PAV"s zur Auswahl !!!

    Noch schlimmer: Die Zeitbuden suchen sich jetzt schon ihre Angestellten aus, das gab es nie zuvor, normal ging man da hin und unterschrieb einen Vertrag, jetzt versuchen die im besten Fall noch zu einem "PAV" zu vermitteln damit der wiederrum zu einer Zeitbude vermittelt, gibt immerhin 2.000 € !

    Wann wachen wir endlich auf mir geht das ganze jetzt schon mehr als auf den Wecker!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  1. bernd sagt:

    Ich weiß passt nicht zum eigentlichen Thema, doch da hier auf´m Blog ein großes Interesse an Israel und den besetzten Gebieten und die damit ein hergehende Ungerechtigkeit, von der selbst als einzige Demokratie im Nahen Osten ernannten Regierung in Israel ausgeht!

    Ist dieser Dokumentar Film

    "Das Recht der Macht

    Die Entwicklung der militärischen Gesetzgebung in den Palästinensergebieten."

    http://videos.arte.tv/de/videos/das-recht-der-macht--7340786.html



    ein einzigartiges Dokument/Zeugnis, das mit Fakten und Wahrheiten aus der Sicht der urteilenden frech lachenden Richter die Situation und Geschichte erklären will/möchte.

    Ladet es euch runter, ist nur noch ein paar Tage verfügbar und ladet es auf euere YT und anderen Konten hoch und archiviert es!!

    Danke!!

  1. Guy Fawkes sagt:

    Zur Frage, wer so viel Geld hat! Das ist ja der Clou an diesem Schneeballsystem, die betr. Staaten haben für die Pleitebanken gebürgt, will heissen, einen Kredit auf dem Rücken der Bürger aus der Luft geschaffen! Die haben tatsächlich dem Verursacher dieser Misere einen Freifahrtschein auf unser aller Kosten gegeben. Dann pumpen die sich noch Geld bei anderen Staaten wie z.B. China! Das ist es mal ganz vereinfacht dargestellt. Hier will ich mich auch Daisy anschließen: Die brauchen ganz bestimmt eine Behandlung und zwar Knast oder Laternenmast :-) Ja, auch versauen die den Menschen sichere und fair bezahlte Arbeitsverhältnisse und schaffen stattdessen prekäre Arbeitsverhältnisse! Die wollen uns sprichwörtlich versklaven! So, da haben unsere Großväter und Väter bluten müssen und das ist wörtlich gemeint, um menschliche Arbeitsbedingungen möglich zu machen! Heute sind die Gewerkschaften zu machtlosen Papiertigern verkommen, genau wie die Politik! Rückradlose Arschlöcher, die aus Verwaltungsebenen kommen und nie ein Werkzeug in der Hand hatten, meinen über uns bestimmen zu können und Gesetze, Verfassungen zu hauf missachten und mit Füßen treten zu können! Und der kleine Mann und die kleine Frau dürfen die Scheisse, die auf ihr asozialem Halsleiden gründet, dürfen dann gefälligst auch die kleinen Leute ausbaden! Aber, ich bin optimistisch, dass die Völker bald richtig sauer werden! Und wenn die wirklich glauben, 99% unterdrücken zu können, sind die schief gewickelt :-)

  1. Simon Putin sagt:

    Der Sinn bei dieser Welt Wirtschaftskrise wurde eigentlich schon ein paar Dutzend mal erklärt! Wie Freeman es schon früher erwähnte, geht es nur noch um die Umsetzung der NWO!Jetzt soll auch noch eine Freihandelszone zwischen der EU und der USA eingeführt werden, also praktisch ein Zusammenschluss der EU an die USA! Die Nationalstaaten werden so immer mehr ausgemerzt, so das es die Bevölkerung kaum mitbekommt! Und jetzt hat die EU auch noch ein Propagandaministerium erschaffen, welches dafür sorgt das alle Bürger mit der Politik der EU einverstanden sind! Weltweit werden immer mehr E-Mail Server überwacht und gefiltert und Informationen werden so oft verfälscht und gedreht, das man manchmal einfach keine Lust mehr hat sich um den Wahrheitsgehalt zu kümmern! Zwischendurch werden jetzt in immer kürzeren Abständen neue Sicherheitsgesetze beschlossen, so das es später völlig legal ist uns Bürger zu töten oder zu deportieren! Nicht ohne Grund haben die USA bei sich überall im Land "Lager" aufgebaut und neue Munition und Waffen besorgt. Es wird irgendwann ein Punkt erreicht sein, wo die Elite Ihren Besen aus den Schrank holen werden und damit über die ganze Welt fegen werden! Wenn das irgendwann passiert (und das wird bald passieren!), dann liegt es an uns wie wir uns verhalten werden. Denn die Elite erwartet das wir uns schlimmer wie die Tiere benehmen werden und nicht wie intelligente und Zivilisierte Wesen! Darauf deuten und bauen Sie die ganzen Gesetze und Verordnungen hin! Einst sollte uns allen klar sein, Gott wird es niemals zulassen das wir sein Werk einfach so zerstören. Und jeder der trotz besseren Wissens die momentanen Verbrechen einfach ignoriert und weiter ohne Protest zulässt, wird sich später auch dafür mit verantworten müssen! Das ist die absolute Wahrheit und Realität! Es ist unsere Pflicht diesen Planeten und dessen Leben darauf zu beschützen und zu pflegen! Diese Verantwortung hat Gott uns übergeben und jeder Mensch hat seinen Teil dazu beizutragen! Es ist wirklich ganz einfach, wir sind auch hier auf dieser Welt um geistig zu reifen und wenn wir genau das umgekehrte machen, dann wird das mit sicherheit nicht belohnt werden!

  1. Fatima sagt:

    @qwertz: Das ist immer noch nicht Freeman, sondern Susi Quadro, aber das mindert keineswegs die Qualität der Artikel, die von Susi sind mindestens genauso gut.

    Zum Artikel: Nicht dass ich ein Merkelfan bin, aber gerechtigkeitshalber sei angemerkt, dass sie ja in ihrer Neujahrsansprache durchaus darauf hingewiesen hat, dass 2013 kein leichtes Jahr sein wird.

    Zu Italien: Gewonnen haben auf jeden Fall die Euro-Gegner,was schon mal nicht schlecht ist, auch wenn ich Berlus(t)coni seine Anti-EU-Nummer nicht abkaufe. Diesen Grillo kann ich noch nicht einschätzen. In Italien muss die Verzweiflung ja groß sein, wenn man erneut dem schmierigen Berlusconi seine Stimme gibt.
    Kurz und knapp: Der Westen, also USA und EU, ist am Ende. So konnte es ja nicht weitergehen.

  1. @ Guy Fawkes, den anderen und an allen Menschen dieser Welt. Ich schließe mich euch auch an was die Versklavung betrifft. Schaut euch doch mal alle um. Wir arbeiten und arbeiten und arbeiten. Wir arbeiten uns zu Tode. Rente? Was ist das? Wenn ich meinen Rentenbescheid sehe wird mir schlecht. Grade mal 1000 € soll ich bekommen. Den anderen wird es nicht besser gehen. Am Monatsende ist mein Konto auf 0. Ich kann mir nichts leisten. Könnt ihr das ? Ich arbeite von morgens bis abends. Privatleben? Was ist das? Mich um meine Frau und Kind kümmern? Kann ich nicht. Geht nicht. Und dann soll ich GEZ bezahlen? Wir als ASR Leser wissen sehr gut um was es geht. Eir sollen den Euro retten? Ich/wir und unsere Kinder brauchen das Geld viel viel mehr als die Scheiss EU. Ausspioniert werden wir, bevormundet, unserer Persönlichkeit und Freiheit beraubt. Wir werden mit chemischen Mitteln voll gepumpt um ruhig gestellt zu werden, um Krank zu werden, um dumm zu werden. Damit wir nur noch arbeiten und arbeiten. Andere würden sagen:" Wir können zufrieden sein, schaut euch andere Länder an!" Traurig ist das was in anderen Ländern abgeht. Wir alle Menschen haben ein Geburtsrecht. Das Recht auf Freiheit und Leben. Verbrennen soll die Elite. Ich hoffe sie krepieren an ihren eigenen Atomwaffen, eigenen Genfood und Chemie. Jeder kennt den Film Planet derAffen. So wollen die uns. Die Chinpansen werden von den aggressiven Gorrilas beherrscht. Keiner darf in die verbotene Zone.

  1. Jürgen B sagt:

    Gibt es denn nicht irgendeine Möglichkeit sich zu einigen und gegen diese Eliten anzugehen?

    Wenn Italien schon Protetst wählt weil sie gegen den Euro und EU sind. Das müßte doch wenn wir alle gemeinsam am Strang ziehen funktioniern. Wenigstens versuchen...

    Jürgen

  1. Guy Fawkes sagt:

    @Alexander: genauso siehts aus! Das wollen diese Unmenschen! Es liegt an den Menschen, die noch genug Würde, Ehrgegühl und vor Allem Liebe in sich tragen, diesen Plan abzuwenden und zu sagen:"Mit uns macht ihr diese Scheisse nicht!" Es ist kein Rechtschreibfehler, dass ich das "ihr" klein geschrieben habe, denn selbst diese profane Höflichkeit verdienen diese sogenannten Eliten nicht!" Die restlichen Menschen, die noch soetwas wie Humanität in sich haben, müssen bald Aufstehen! Was ist das denn für eine Freiheit, die Dir eigentlich keine Freiheiten mehr lässt. Eine vorgegaukelte Freiheit, basierend auf Lüge, Intrige und Völkermord!
    Uns geht es wohl so ähnlich, wie unseren Vorfahren, die erkannten, dass der Adel es ein wenig zu bunt treibt! Und genau viele Teile dieser Adelsfamilien haben uns in der Neuzeit wieder so ein Süppchen gekocht! Die brauchen einfach mal wieder was in die Fresse. So einfach ist das! Verbal in die Fresse, am besten einfach mit großangelgtem Protest und Streik! Wenn die wirklich auf ihre Bürger schießen, kriegen die sowieso neben verbal, noch physisch eins in die Fresse! Was ich sagen will ist, dass Ihr Alle wisst, wer hinter diesen Plänen steckt und wer willfähriger Helfer ist! Das sollten wir Alle im Hinterkopf haben, für den Tag X! Ich hoffe, dass diese Kabale friedlich gestoppt werden kann! MIt jedem Tag unserer inaktiven Lethargie schwindet diese Chance! Es geht hier nicht um Christen gegen Moslems, Ausländer gegen Einheimische! Es geht hier einfach darum, dass eine Gruppe von gewissenlosen Bonzen, die Mehrheit mit allen Mitteln Dominieren will! Das dürfen wir nicht Vergessen und auch nicht geschehen lassen!

  1. Harald sagt:

    Fatima sagt:
    28. Februar 2013 13:31

    "Zu Italien: Gewonnen haben auf jeden Fall die Euro-Gegner,was schon mal nicht schlecht ist,..."

    Ob nun angebliche EU-Gegner oder EU-Befürworter in Italien siegen, was macht das am Ende wirklich für die Millionen nun auch in Italien verarmter Menschen noch aus?
    Seit der Versumpfung und restlosen Verfaulung der einstmals mächtigen und stolzen KPI im EURO-Kommunismus der 80er Jahre bleiben den italienischen Wählern doch nur noch diese dubiosen und korrupten bürgerlichen Müllhaufen zum Ankreuzen. raus kommt am Ende immer das gleiche, nicht anders als bei uns mit diesem ewigen öden langweiligen, nur noch angewidertes Gähnen hervorrufenden CDU/CSU/SPD/FDP/Grünen Einheitszirkus.
    Wer immer noch unter solchen Umständen wählt, was und wen auch immer, legitimiert nur noch dieses schmutzige verlogene Theater, verschafft ihm ein Ansehen, was es schon längst nicht mehr verdient.
    So sehe ich es derzeit,leider.

  1. donnergott sagt:

    Blöde frage: wiso werden diese schulden überhaupt beglichen? Wenn die 99% beschliessen den 1% nicht mehr ihr fake- geld zurück zu bezahlen. Was dann? Was hält uns davon ab genau das zu tun? Haben wir alle so schiss?

  1. xabar sagt:

    @Harald

    Das sehe ich genauso.

    In den europäischen Staaten kann man durch das Ankreuzen einer politischen Partei bei Wahlen keine Veränderungen mehr bewirken, sondern nur noch Frust ablassen, mag das Wahlergebnis auch noch so positiv für EU-Gegner ausfallen. In anderen Ländern, z. B. in Lateinamerika, mag das anders zu beurteilen sein, weil die Parlamente sich dort noch nicht selbst entmachtet haben wie dies bei uns der Fall ist.

    Die nationalen Parlamente haben heute kaum noch Kompetenzen. In den europäischen Parlamenten wird ja gar nicht mehr regiert, am allerwenigsten im sog. Europaparlament. Regiert wir hinter verschlossenen Türen in nicht gewählten Gremien und Ausschüssen und am Parlament vorbei, wo nur noch abgenickt wird. Die Gesetzesvorlagen werden heute bei uns von Konzernen wie der Bertelsmann AG erarbeitet.

    Deshalb gibt es auch für mich keinen Grund zu irgendeiner Freude über das italienische Wahlergebnis, weil nur wieder neue Illusionen in den ach so 'demokratischen' Parlamentarismus geschürt werden, die heute völlig fehl am Platz sind. Und die Leute jubeln schon, wenn ein Clown gewinnt, ohne sich zu überlegen, was er eigentlich für ein Programm hat, und ob hinter seiner Partei überhaupt so etwas wie eine Organisation steckt oder nur ein loser, zusammengewürfelter Haufen, der von irgendwelchen Millionären gesponsert wird. Und auch nach den Sponsoren fragt niemand, obwohl das die allererste Frage sein müsste.

    Es gibt in Europa nur den außerparlamentarischen Weg, den Weg einer nationalen Erhebung, weit weg vom Parteienspektrum. Wir brauchen eine direkte Demokratie aus der Mitte des Volkes heraus, die nicht korrumpiert werden kann. Eine Volksbewegung kann dann neue Machtorgane hervorbringen, wie dies damals nach dem Ersten Weltkrieg versucht wurde, als man Räte gebildet hat, als es Versuche gab, eine Rätedemokratie zu schaffen. Diesen Rätegedanken müsste man heute wieder aufgreifen. Direkt gewählte Volksräte, bis hin zu Soldatenräten, die jederzeit abwählbar sind, müssten neue, alternative Machtstrukturen bilden und mindestens ein Teil der Sicherheitskräfte müsste sie stützen, damit sie nicht sofort wieder auseinandergejagt werden können.

    Was ich sagen will, ist:

    Wir müssen uns konkrete Gedanken machen über gangbare, alternative Wege der Machtausübung im Interesse der Mehrheit der Bevölkerung.

  1. Safefaster sagt:

    Susi, videos stehen bei Arte nur 7 Tage zur verfügung!!! Also bitte, runterladen & auf YT einstellen.

  1. ak Isfahani sagt:

    Hier fällt mir auf, das die Wirtschaftlich "stärksten" Länder der Welt, auch die meisten Schulden haben. Was am Ende darauf Zielt, diese Länder "pleite" gehen zu lassen damit man es den Armen Menschen wieder Zahlen lässt.

  1. ak Isfahani sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.