Nachrichten

Merkel startet Pro-Europa-Propaganda

Freitag, 24. August 2012 , von Freeman um 09:00

Die erste und letzte Kanzlerin aller Deutschen muss in Panik sein, denn jetzt trifft die Krise auch das Euro-Kernland mit ganz schlechten Wirtschaftsaussichten. Die Daten der Industrie und Dienstleister zeigen, die Wirtschaft in Deutschland ist im vierten Monat in Folge geschrumpft. Die Auftragseingänge sind so schnell eingebrochen wie seit drei Jahren nicht mehr und Ökonomen warnen, die Eurozone rauscht voll wieder in eine Rezession. Deshalb brauchen die Bundes- bürger, die immer mehr an dem Konstrukt der Elite zweifeln, einen Klaps auf den Hinterkopf als Erinnerung, für was sie weiter zahlen sollen. Als ehemalige Funktionärin der FDJ, zuständig für Agitation und Propaganda, kennt sie sich mit Slogans aus und hat jetzt den neuen lanciert, "Ich will Europa".

Was sie eigentlich damit sagt, sie will die EUDSSR!

Dieser Slogan ist wieder reiner Doppelsprech und eine falsche Darstellung, wie wenn die Länder der Eurozone das gesamte Europa darstellen. Europa besteht aus insgesamt 50 Ländern, davon sind 27 in der Europäischen Union und nur 17 haben die Gemeinschaftswährung. Wir alle wollen im gewissen Sinne Europa, aber nicht eines, welches die Euroturbos und die nicht gewählten Apparatschiks in Brüssel wollen. Eine zentralistische Diktatur, in dem einzelne Länder keine Souveränität mehr haben und in einem künstlichen Einheitsbrei aufgehen sollen, gelenkt durch ein Politbüro.

Nein Danke!

Grusswort von Merkel zum Auftakt der Kampagne "Ich will Europa":



"Ich will Europa" ist eine Initiative der üblichen Verdächtigen, der Stiftungen wie Bertelsmann und andere. Sie Behaupten, "Deutschland war und ist einer der grössten Nutzniesser der politischen und wirtschaftlichen Einigung Europas ...". Das kommt darauf an was man unter Deutschland versteht. Wenn man die deutschen Arbeitnehmer damit meint, dann ist das voll gelogen. Sie haben reell weniger Einkommen als vor 10 Jahren, als der Euro eingeführt wurde. Die Löhne und Gehälter stagnierten und so haben die Unternehmen alleine profitiert, weil sie dadurch wettbewerbsfähiger wurden. Deutschland ist zu einer Zeitarbeiter und billiglohn Gesellschaft geworden.

In ihrer monotonen Stimme lobt der ferngesteuerte Hosenanzug die EU mit den Worten: "Gemeinsam haben wir schon unendlich viel erreicht." Ja unendlich viele Schulden, die nie und nimmer zurückbezahlt werden können. "Mit der europäischen Einingung ist ein Traum früherer Generationen Wirklichkeit geworden." Muss wohl ein Albtraum gewesen sein, einer von Antidemokraten. "Ihr verdanken wir Frieden, Wolhlstand und das Einvernehmen mit unseren Nachbarn." Fragen wir die Griechen, Italiener und Spanier, welchen Wohlstand sie jetzt haben und von Frieden kann keine Rede sein, wenn die Strassen wegen der Aufstände brennen.

Der Euro ist ein Fehlexperiment, welches nicht auf Leistung, Fakten und Tatsachen beruht, sondern auf einen Wunschtraum der Politiker. Dafür ist die Wirtschaftsleistung und Mentalität der einzelnen Mitgliedsländer der Eurozone viel zu unterschiedlich. Man hat einfach beschlossen, wir zwingen die Länder in eine Währungsunion und die Probleme bewältigen wir so wie sie dann auftauchen. Ja das sieht man, eine Krise und eine Rettungsaktion nach der anderen, lauter Feuerwehrübungen, um die Brände zu löschen. Nur, die Feuerbrunst weitet sich immer mehr aus und hat sich in ein Inferno verwandelt, welches die Menschen in den betroffenen Ländern die Lebensgrundlage nimmt.

Wer hätte gedacht, dass es in Europa jemals wieder Arbeitslosenzahlen von 50 Prozent geben wird und wieder Menschen die verhungern? Dass die Ärmsten auf Essensausgaben angewiesen sind, um eine warme Mahlzeit zu bekommen. So ist es aber in Griechenland, Italien, Spanien und Portugal. Diese Länder sind am Boden, wie wenn sie einem Krieg ausgesetzt sind. Dabei ist es wirklich einer, nämlich ein Finanzkrieg, einer der von den 1% gegen die 99% geführt wird. Die sogenannten Sparmassnahmen, welche ihnen diktatorisch von der Troika aufgezwungen werden, zerstören die Wirtschaft, die sozialen Errungenschaften und damit die Gesellschaft. Für dieses Europa verlangt die Kanzlerin sollen wir sein?

Dafür bekommst du den Mittelfinger Angie!

Die Konstrukteure der EU und des Euros dachten, man könnte ein Vereinigten Staaten von Europa irgendwie mit der Gemeinschafts- währung hinkriegen, so wie es die USA sind. Jeder der nur etwas Grips hat wusste damals, das kann nicht funktionieren. Denn die Vereinigten Staaten haben eines was Europa nicht hat, eine gemeinsame Sprache, es ist ein Staat und die Bewohner haben die Bereitschaft und Flexibilität ihre gewohnte Umgebung aufzugeben und dort hinzugehen wo es Arbeit gibt. Für sie gibt es keinen Unterschied ob sie an der Ost- oder Westküste sind.

Die Europäer machen das sehr ungern, weil sie Heimatverbunden sind, eine eigene Kultur pflegen und nicht ins Ausland wollen, wo sie Fremde sind und die Sprache nicht verstehen. Wer will schon von Vorne anfangen müssen? So fehlt der Ausgleich und der Strom an Menschen die bereit sind von einer Ecke Europas in die andere zu gehen, was aber in den USA üblich und normal ist. Die Griechen bleiben in Griechenland, die Spanier in Spanien, auch wenn sie dort keine Arbeit finden. Lieber bei der Familie bleiben wo man aufgewachsen ist, statt alleine sein unter Fremden.

Der "Mangel an Flexibilität“ bewirkt nicht den Ausgleich den die Architekten des Euro sich erhofft hatten, obwohl es die Voraussetzung für das Funktionieren der Einheitswährung ist. Die riesigen Unterschiede in der Wirtschaftsleistung zwischen Nord und Süd, Ost und West verursacht Stress in der Eurozone. Es wird versucht mit Ausgleichs- zahlungen, Schuldenunion und den ganzen Rettungsmassnahmen die Differenzen auszugleichen. Im Endeffekt muss Deutschland dann alles zahlen und die Pleiteländer werden ewig am Tropf hängen.

In dem man die Südländer in das totale Chaos stürzt und verarmt, will man das Nomadentum aber erzwingen. Man will die Menschen entwurzeln und nötigen wegzuziehen, dort hinzugehen wo es angeblich besser ist. Es passiert auch. Immer mehr Griechen, Italiener, Spanier und Portugiesen verlassen notgedrungen ihre Heimat, wandern entweder nach Mittel- und Nordeuropa aus oder sogar ganz vom alten Kontinent weg, ein Zeichen wie schlimm es ihnen gehen muss.

Merkel will mit dieser neuen Propaganda "Ich will Europa" die Euro müden Deutschen bei der Stange halten. Nur mit Worten und Kampaganen löst man aber keine Probleme. Nichts wird besser dadurch. Die Agonie und die Notwendigkeit, die dahinsiechenden Patienten weiter am Tropf zu erhalten, wird nur verlängert. Eine Überschuldung mit noch mehr Schulden beheben zu wollen ist Irrsinn, genau wie man einen Alkoholiker nicht mit noch mehr Alkohol heilt.

Statt noch mehr Europa mit noch mehr Zentralisierung, wie Merkel und Co. es fordern, benötigen wir genau das Gegenteil, nämlich Dezentralisierung und ein Europa der selbstständigen souveränen Staaten, so wie es früher vor diesem Euro-Debakel bestens funktioniert hat. "Ich will mein Europa zurück und von den Klauen der blutsaugenden Bankster befreit", wäre die richtige Forderung.

Nur 20 positive Bewertungen gegen 109 negative auf Youtube.

"Wir wollen raus!!" Autoaufkleber:



Auf der Seite stop-esm.org kann man gegen den ESM unterschreiben.

-----------------------------------------------


PS:
Wegen der aktuellen Diskussion über die Goldbestände der Bundesbank und wo diese sind. Es ist lächerlich zu glauben, die im Privatbesitz befindliche New York Federal Reserve Bank, welche keinerlei Aufsicht unterliegt, bewahrt das deutsche Gold korrekt in ihrem Keller auf. Hallo, das Gold existiert nicht, ist schon längst "verliehen" worden. Wieso streuben sich sonst die Fed und die Bundesbank die Bestände von einem unabhängigen Experten prüfen zu lassen? Wenn alles in Ordnung ist, kann man ja die Goldbarren die Deutschland gehören mit den jeweiligen Seriennummern zeigen. Ausserdem müssen sie zurückgeholt und hier gelagert werden. Da das nicht geschied ist was oberfaul. Das gilt übrigens auch für den Schweizer Goldbestand, der in den USA angeblich liegt. Auch da hüllt man sich in Schweigen.

insgesamt 35 Kommentare:

  1. Killuminati sagt:

    HAHA es freut mich ja so sehr das diese dreckige NWO europa der elite nicht funktioniert, denn dann sieht die neue weltordung, inder europa mit der USA "fusioniert" auch nicht gut aus, es wird halt nicht klappen, das sollte uns eigentlich alle freuen. Aber andererseits stimmt es wohl auch dass, die menschen in südeuropa es schwieriger haben wegen dem schmutzigen euro, dennoch denken die da "unten", dass es besser ist so zu leben in der man seine kulur ehrt und menschlich bleibt, anstatt wie ein bioroboter im schönen norden zu leben, wo man dann etwas mehr geld kriegt aber dafür seine psyche zerstört.Ist es denn zufall dass, es in ländern wo die menschen zwar etwas mehr geld in der tasche haben, depressiver werden?
    ES würde mich nicht wundern wenn es diese depressive krankheit und andere negativitäten der menschlichen psyche,nur in den ländern vorhanden sind wo man dem geld HINTERHÄR jagt, anders ausgedrückt: Denn Menschen wo geldmangel herrscht sind die menschen trotzdem glücklicher als die meisten europäern, vil werden dann hier einige nicht verstehen, aber wenn man auch nie die grenzen der bannanenrepublik BRD verlassen hat kann man das auch nicht nachvollziehen.

    Deshalb müssen wir den kollaps auf den wir zusteuern positiv sehen und optimistisch bleiben. Es ist dann immerhin ein neuanfang möglich und wenn der fallout erstmal gefallen und einige wochen und monate vergangen ist und man sich eingelebt hat bin ich mir sicher das sich die menschen frei fühlen werden, und wer weiß villeicht merkt dann jeder mensch das die heiligen propheten recht hatten, als sie dauernt predigten dass, das seelenheil wichtiger und besser für uns ist, es aber nicht kriegt wenn man dem materiellen hinterherläuft, in diesem sinne wünsche ich euch allen einen gesegneten friede,shalom
    vesselam =)

  1. freethinker sagt:

    Ich will Freiheit!
    Ich möchte keine Unfreiheit, keine völkermörderischen Feldzüge, keine brüsseler Funktionärsbonsen, keine Versklavung, keine Überwachung und auch keine EU-Einheitsditatur, also möchte ich kein solches EUDSSR-Konstrukt, d.h. kein MERKELEUROPA. Übrigens Hochverrat kann bestraft werden, da sollte diese Fräulein mal auspassen.

  1. Lara Croft sagt:

    Last euch nicht verrückt machen. Auch die Merkel muss in diesen Video diktitierte Botschaften vom Telepromter ablesen.
    Sie ist eine Marionette. Sie hat sich so entscheiden. Dem Deutschen Volke den Rücken zu kehren und Sie bewusst zu verraten. Sie kümmert es nicht was ihrem Volke wird. Sie dient der Finanz und MachtElite der reichsten Familien der Welt.
    Europa soll den Eliten dienen und die Menschen versklaven und entmündigen. Dieses Europa wollen Merkel und Co.
    Aber ihre Tage sind gezählt, weil sie der Dunkelheit dienen und mit Licht und Liebe nicht umgehen können.
    Es kommen fintsere Tage auf Uns zu. Doch bald wird diese grausame Treiben vom Sonnenlicht beseitigt werden.

  1. NBH sagt:

    @ Lara Croft :

    Selbst wenn die Terror-Tante abgewählt wird ... denke dran dass die SPD und die Grünen auch schon bei den Bilderbergern vorgesprochen haben. Man tauscht also bei der nächsten Wahl nur Pest gegen Cholera aus !!

  1. Florian Wabl sagt:

    Ich möchte ein Europa mit Schweizer Vorbild als direkte Demokratie, den €uro als Hintergrund Wechselkurs wie vor 2002 mit den je unterschiedlichen Währungen der Länder.
    Was ist deine Lösung lieber Freeman?

  1. Versucht mal einen EU kritischen Kommentar unter die "Ich Will Europa "Youtube Videos zu setzen, erst einmal muss der Kommentar freigeschaltet werden und dazu kommt noch das er nicht freigeschaltet wird.

    Super Verständnis was die Bonzen da von Meinungsfreiheit haben.

    Wenigstens bekommen die Videos überwiegend schlechte Bewertungen.

  1. Lara Croft sagt:

    @NBH

    Es ist egal wem die Schattenmänner auf der Politikbühne für sich vortanzen lassen. Wer nicht Ihre NWO- Agenda erfüllt wird halt von der Bildfläche entfernt. Darin sind wir uns also einig. Dabei ist es egal welche Parteifarbe der nächste Kanzler(in) hat. Wahlen sind nur Volksbelustigung und Verarschung im Einem.

  1. flo sagt:

    Das habe ich auf der FB Seite gepostet:

    ich will auch Europa, allerdings nicht so wie es sich entwickelt.
    Wachstum hin, Wachstum her... Sparen und Wachstum geht nun mal nicht!!!!! Ich finde es echt eine Frechheit, wie die Bürger von Frau M. hinter Licht geführt wird und die Eurorettung propagiert wird, "es wird alles gut."
    Ja ne ist klar Frau M. Sie wissen genauso wie viele andere Mitbürger, dass der Euro scheitern wird!!! Und das ist n
    icht zu leugnen!!!!! Ich gebe dem ganzen "Euro ist wichtig" noch maximal 2 Jahre, dann wird die SchuldenBlase platzen und von der "marinettenpolitik", in irgendeiner Weise schöngeredet. Das könnt ihr ja wirklich super!!!

    Mal eine Frage:
    Wenn alle Länder, Banken, Firmen, Staaten... Pleite sind. Wer ist dann der Gläubiger dem wir das ganze Geld schulden?

    Bank ist es nicht, alle angeblich pleite und müssen gerettet werden
    Länder, "Staaten" auch nicht alle pleite und müssen gerettet werden
    Firmen gehen ins Ausland, was unsere Arbeitslosigkeit auch nicht verringert, wie soll da Wachstum entstehen?
    Wie soll Wachstum enstehen wenn jeder Geld spart, weil die Steuern mittlerweile so hoch sind, das man sich gerade mal wenn überhaupt eine Busfahrt leisten kann? Alle legen ihr Geld auf die "hohe Kante", wie soll da Wachstum entstehn?

    Wachstum ist irgendwann vorbei und bedeutet wie das Wort schon sagt immer mehr Fläche für Industrien usw. nutzen zu können. UMWELTSCHUTZ bleibt da auf der Strecke.

    Naja ich könnte noch soviel schreiben, aber ich denke diese paar Zeilen waren eh umsonst da dieser kommentar eh gelöscht wird. Bin ja ein "verschwörungstheoretiker", wie wir, nur weil wir uns andere Gedanken machen, bezeichnet werden.

    Ich hoffe echt es werden noch einige Leute wach, dann ist das ganze BLA BLA BLA BLA BLA... evtl geschichte und es wird regiert im Sinne des Volkes!!!

    In dem Sinne

    Gutes Gelingen

  1. xtel sagt:

    Ich habe mir gerade die ersten paar Sätze von dem "Ich will Europa" Propagandafilmchen angesehen und mich dabei fast lachend in die Ecke gelegt als ich bei den Augen vom Hosenanzug festgestellt habe das sie den ganzen Mist den sie von sich gibt von einem Telepromter abliest.

    Ich kann mich nur allen hier anschliessen und sagen ich will Freiheit oder ich freue mich das dieses ganze Konstrukt langsam in die Luft geht.
    Ich habe für mich, meine Familie und Bekannte vorgesorgt und wünsche mir nichts mehr als endlich ein Ende dieses Schreckens.
    KTO´s sind bis auf eines das nur auch bedarf mit Geld versorgt wird aufgelöst.
    Alles Papier ist in Edelmetall umgewandelt.
    3 Gewächshäuser inkl. Hydrokulturen sind im laufe dieses Jahres entstanden mit deren Produktion 3-4 Familien über Wasser gehalten werden können. 12 Hühner und ein Hahn sind auch vorhanden. Das sind mal Bioeier. und alle 4 -8 Wochen gibt es ein Suppenhuhn. Es gibt eine gut ausgerüstete Werkstatt und ich habe ein 30 Höhenmeter Fallrohr (schnitt 100mm) mit Wasserfluss an einer Miniturbine was ohne Problem den Strom für alle Bedarfsgegenstände auf dem Grundstück versorgen.
    Als nächstes werden 3-5 Ziegen/Schafe angeschafft und man befasst sich als nächstes mit der Herstellung von Käse.
    Vor 15 Jahren war noch Computer, Arbeit, meinHausmeinAutomeinBoot, Geld und das ewige hinterherlaufen das wichtigste im Leben. Seit einigen Jahren zweifle ich an dem was sich in unserem und den anliegenden Nachbarländern, die ich schon in meiner Kindheit samt ihrer Einwohner lieb gewonnen habe, passiert und für wie dumm die eben erwähnten Einwohner verkauft werden.
    Hätte ich die Mittel zur Verfügung würde ich versuchen eine moderne Villa Rustica aufzubauen.
    Aber auch das was meine Mittel erlauben reicht aus um damit gut leben zu können.
    Hier auch ein besonderes Danke an Freeman, denn durch seiner Beiträge/Berichte hat er mich zu dem letzten Schritt meiner Entscheidung dies so durchzu ziehen angespornt.

  1. decree sagt:

    Ist eh alles nur Gehampel. Gewisse Grossfamilien(ja die aus FFM) die über hohe dreistellige Billionenvermögen verfügen geben die groben Richtlinien vor und unsere Polithampels füllen die Volksunterhaltung aus. Europas Völker können so oder so nix an der groben Richtung ändern wohin wir steuern.

  1. Nichtkampf sagt:

    Habe gerade folgenden Text bei YouTube zum Propagandavideo gepostet:
    "Wer ist Nigel Farage?
    Ich-will-Europa heißt doch in Wahrheit: Ihr habt zu unserem Europa *Ja* zu sagen und alle, die ein anderes wollen, ernennen wir mit diesem Propadandavideo zu Europatrollen. Diejenigen, die das ganz frei und mit vernünftigen Argumenten tun, die benennen wir mit Totschlagargumenten zu Antisaonstwas, zu Faschos und wer weiß was noch alles.
    Die Trolle seid ihr und der Obertrollie ist die Merkel! Ihr habt zuerst den Euro erschaffen und nun zwängt ihr Europa in den Eurowahn!"

    Tja, und dann kam: Kommentar muss noch genehmigt werden.

    Das Lügenpack will nur positives hören und gepostet wissen.
    LG
    Nichtkampf

  1. Holopathix sagt:

    Timerunner
    Frau Merkel kann offenbar ihre DDR-Vergangenheit nicht leugnen. Sie verwendet durchaus analoge Durchhalteparolen und Idealisierungen wie das Ex-Arbeiterparadies, als das schwindsüchtige Regime schon längst am Ende war. Offenbar ist auch das Ende der EU wirklich schon sehr nah, wenn Merkel sich bemüßigt fühlt, so sehr auf die Propaganda-Pauke zu hauen.
    Doch zur Sache selbst in aller Deutlichkeit: Nein, Fr. Merkel, ich will auf keinen Fall das Europa, das Sie meinen. Ich will kein Europa, das auf Orwell´schem Doppelsprech beruht: Scheinheilige Ideale - aber in der Realität werde ich gezwungen, gesichtslosen, von niemandem gewählten Bonzen mein Sauerverdientes abzuliefern, damit sie weiterhin so tun können, als gäbe es das riesige Leck in der Eurotanic nicht. Und das so lange, bis auch die wenigen Nettozahler (D,A,NL,Skandinavien, F?) genauso arm und ausgeplündert sind, wie Portugal, Spanien und Griechland schon jetzt. Ein derartiges Europa, Fr. Merkel, will ich ganz entschieden nicht. Außerdem will ich nicht, dass noch meine Ur-Ur(25x)Enkel für die Verbindlichkeiten und Schulden zahlen müssen, die Sie, Fr. Merkel angehäuft haben und weiterhin anhäufen wollen. Mir ist schon klar, dass es Ihnen und den Eu-Bonzen vollkommen egal ist, was ich und andere, die die Zeichen der Zeit sehen, tatsächlich wollen - aber tun Sie mir wenigstens den Gefallen und verschonen Sie uns mit Ihren Propaganda-Versatzstücken aus der DDR unseligen Andenkens.

  1. Orbitalo sagt:

    Na prima, mein kommentar muss erst noch ( zensiert ) freigeschalten werden bei dem Video von unserem Sprechblasenautomat aus der Uckermark

    Hallo Frau Merkel
    Wie hat doch unser Rollstuhlfahrer schon gesagt ?
    " Europa ischt auf einem guten Weg"
    d.h. doch volle Kanne gegen die Wand oder ?

    Denke mal das das nicht durchgeht.

  1. Marcel sagt:

    Welch clevere Dramaturgie 'Erika',welch clevere Dramaturgie.Wenn ich Dich nicht so abstoßend finden würde,wäre ich geneigt mir Dein Gewäsch mal wieder anzuhören,doch es ist mir derzeit nicht gegeben.Nach Wiederherstellung rechtsstaatlicher Verhältnisse,die ohne Zweifel bald kommen,wird sich das ändern,denn dann wirst Du die Jammerharfe anstimmen,das wird geil.

  1. Consuela sagt:

    Auch wenn die Kommentare unter dem Propaganda-Video nicht freigeschaltet werden, so werden sie dennoch von den Stasi-Mitarbeitern gelesen. Also werden sie wissen, wie die Stimmung ist. Übrigens ist bis jetzt nur 1 Kommentar freigeschaltet und das bei über 2.000 Klicks. Da kann sich jeder denken wieviele negative Kommentare nicht freigeschaltet worden sind. Denke ich jedenfalls

  1. Hans Kolpak sagt:

    Liebe Frau Merkel,

    bitte lösen Sie endlich die BRD auf!

    http://dzig.de/Aufloesen-der-BRD-Bilden-von-sieben-EU-Mitgliedern

    Hans Kolpak
    Deutsche ZivilGesellschaft

  1. Andi Frei sagt:

    Ich habe meine eigene Version von Merkels Rede gedreht. Sie entspricht eher der Wahrheit!

    http://www.youtube.com/watch?v=AcZg78g-5DM&list=UUK1Rawc88cFx0nauXz4jEFA&index=1&feature=plcp

  1. couchlock sagt:

    Von mir auch den Mittelfinger...
    Der Clip ist doch Realsatire, wer soll das ernst nehmen ??
    Überzeugungskraft sieht anders aus...
    Ich stimme Dir voll zu.
    Zentralisierung ist nichts anderes als Machtkonzentration...

  1. LUMIX sagt:

    MERKEL DU FERKEL.

  1. Anti-Europa sagt:

    Ich hab auch gerade versucht einen Kommentar unter Angis Werbekampagne bei youtube zu setzen. Der Kommentar wird erst geprüft. Allerdings ist es problemlos möglich, unter alle anderen Kampagne-Videos einen Kommentar zu setzen. Also los Leute, postet dort was das Zeug hält.

  1. amiga12345 sagt:

    wieso wollt ihr warten bis die kommentare zum merkel-youtube-video freigeschaltet werden?

    downloaded einfach selbst das video und uppt es auf einem freien account wieder hoch ; ) so kommen dann alle kommentare durch

    mit dem programm (free youtube downloader) kann man alle videos runterladen.
    http://www.chip.de/downloads/Free-YouTube-Download_34334309.html

  1. Ok Eil Durchsage:

    Die Ich-will-Europa Videos laufen inzwischen im Fernsehen, in den Werbeblöcken.

  1. Hier die Facebookseite der PR-Aktion,da kännt ihr aufklären aber höflich bleiben, man will ja schließlich ein paar "Schafe" erreichen ;)

    http://www.facebook.com/IchWillEuropa

  1. archelys sagt:

    €uropa

    €uropa wird mit Geld gemacht
    und nicht mit Sympathie.
    Wer hat sich das bloß ausgedacht,
    vermutlich kein Genie.

  1. desperado sagt:

    Merkel macht halt das, was sie am besten kann - Propaganda.
    Über diese Lachnummer muss man sich keine Sorgen machen.
    Gar nicht zum lachen ist allerdings das, was der kriminellste Politiker der sogenannten BRD vorhat:

    Die Betriebsaufnahme der ESM-Bank mit dem Irren im Rollstuhl als Gouverneur!

    Bitte helft mit, diesen Psychopathen zu stoppen.

  1. Es ist doch wohl offensichtlich wozu diese Kampagne dienen soll. Es geht um die bevorstehende Bürgerbefragung - Volksentscheid - über die "Verfassungsänderung". Schön die Stimmung in die richtige Richtung lenken, damit auch ja nix schief geht...
    Ich könnte kotzen!!!

  1. Roxy sagt:

    sollte eigentlich heissen:
    Ich Kill Europa...

  1. humanity sagt:

    hab auf der merkelschen forderungs-seite: "Ich will Europa"/facebook von einem aufmerksamen user gelesen, dass unter "Die Engagierten Europäer" sind eine gruppe von 11 deutschen stiftungen:

    Allianz Kulturstiftung
    Bertelsmann Stiftung
    BMW Stiftung Herbert Quandt
    Gemeinnützige Hertie-Stiftung
    Körber-Stiftung
    Robert Bosch Stiftung
    Schering Stiftung
    Schwarzkopf-Stiftung “Junges Europa”
    Stiftung Genshagen
    Stiftung Mercator
    Stiftung Zukunft Berlin

    dann bitte unter Schirmherr BP Gauck schaun und das Impressum einsehen:

    da erscheint:
    Stiftung Mercator
    ...mehr anzeigen

    da die kampagne nun 4 tage läuft, sind 3.262 "gefällt mir"-klicks bei dieser immensen medialen werbung eher kläglich u zeigt die WAHRE meinung zu diesem gebilde des €-europa

    p.s.: was soll/te das eigentl. für ein gemeinsames europa werden, wenn nur 17 der insgesamt 27 europ. länder sich am (sowieso bald gescheiterten) € beteiligen?! da gings doch schon mal los mit den angeblichen "gemeinsamkeiten" etcpp.

  1. jelko pietro sagt:

    @ freeman: wo bekomme ich den aufkleber her???

  1. Freeman sagt:

    Einfach auf passender Folie ausdrucken oder auf Papier und auf die Innenscheibe kleben.

  1. Peter sagt:

    Es ist schon Merkelwuerdig. Damals als der € eingeführt wurde, hat man gemunkelt, dass dies nur eine Uebergangswaehrung zum Eurodollar wäre. Und jetzt? Jetzt scheint sich das Gemunkel von Damals wenigstens teilweise zu bestätigen.
    Ist das Out des € vielleicht doch das Resultat einer (angeblichen) Fusionspolitik, Weil ja auch der $ nicht mehr halten kann, was er einmal versprach und heute zu einer Papierliwaehrung verkommen ist, die nur noch dank den Petrokaeufen und -Verkäufen sich einigermassen halten kann?
    So oder so. Der Artikel gibt zu denken.

  1. Lara Croft sagt:

    Wie geil ist das denn, dieser Schuss geht ja voll nach hinten los. Es werden Kommentarfunktion zensiert, abgeschaltet oder überwacht.
    Aus gutem Grund kein Mensch lässt sich nicht mehr verarschen. In den Kommenataren wird Tacheles geredet. Und das passt denen logischerweise gar nicht. Also macht weiter mit und ruft auch die Fernsehsender an wenn diese einen solchen Spot bringen.

    Aber der nächste Schritt muss kommen, die Zeit ist längst reif. Vertreiben wir dieses Pack für immer egal wie sie gerade ihren Arsch bewegen. Macht mit. Damit wir endlich wieder frei und ungestört leben können.

  1. drdre sagt:

    Das ist schon Zynismus was hier in den Medien abgeht. Da lächeln Akteure einer Jugend Soap Serie in die Kamera und freuen sich auf Europa. Ja wir wollen Europa und zwar unkritisch. Damit will man jetzt seitens der REgierung die fortschreitende Abkehr der Bürger von der EU umdrehen. Hoffentlich fallen nicht so viele darauf herein.

  1. AndreG. sagt:

    Hi,

    vielen Dank für die Inspiration zum Thema "Ich will Europa".

    Inspiration deswegen weil ich prompt diese kleine Sprüchlein unter Bettina Zimmermanns Ja-Sager Video packen musste - wird bestimmt nicht veröffentlicht aber warum die Urheber der Schmalzsoße mit vieeel "Emotional Content" nicht trotzdem mit "Guerilla Humor" bombadieren ?:

    "Wenn der Schmalz dick aus dem Bildschirm quillt,
    heißt es Vorsicht!
    Hirn wird weichgespült.
    Nur wirklich Doofe glauben noch daran,
    ganz wie Bettina Zimmermann."


    Einen zustimmenden Kommentar hats zumindest auf dem Video bislang wohl nicht gegeben ansonsten stünde der ja da, gell ?

  1. keine Idee sagt:

    Hoffentlich haben die keinen Erfolg mit dieser Kampagne.

    Sieht fast so aus, als ob das Verfassungsgericht einen Volksentscheid zum ESM fordern wird.

    Also müssen die das Volk mal odentlich verarschen.

    Leider geben sich zu viele Promis für diese Scheißkampagne her und die TV-Junkies werden bequem der Gehirnwäsche unterzogen.