Nachrichten

Hillary, du kannst stolz sein auf deine Rebellen

Montag, 13. August 2012 , von Freeman um 18:00

Das folgende Video ist an Grausamkeit nicht mehr zu überbieten. Es zeigt wie die vom Ausland eingeschleusten Terroristen im "al Bab" Aussenbezirk von Allepo, Postarbeiter vom Gebäude schmeissen. Sie filmen ihre Verbrechen und rufen auch noch freudig aus, während die Körper auf dem Boden aufklatschen. Dies sind die demokratischen, freiheitsliebenden und ach so armen Demonstranten, welche die Macht in Syrien mit Hilfe der USA, NATO, Türkei, Israel, Saudi Arabien, Katar etc. übernehmen sollen und von unseren Medien so gelobt werden.



Noch einer der aus dem Fenster geschmissen wird. Die Person, welche die Aufnahme machte, sagt: "Das geschied mit allen die für die Regierung arbeiten".



Hillary, du kannst stolz sein auf deine "Rebellen".

Dieser Teufel in Person war am Samstag in Istanbul und hat mit der Erdogan-Regierung besprochen, sie erwägen zur Unterstützung der Rebellen die Einrichtung einer Flugverbotszone über Syrien. Das sei eine der möglichen Optionen und Grund für die beschlossene Vertiefung der operativen Zusammenarbeit mit der Türkei, sagte Clinton.

Damit ist die Absicht der USA und der Türkei klar, sie wollen einen offenen militärischen Kampf mit Syrien und einen Angriffskrieg durchführen. Erdogan und seine Bande sind dann eindeutig Kriegsverbrecher. Sind sie ja jetzt schon, durch die Unterstützung der Terroristen, die wie Berserker in Syrien wüten.

Ausgerechnet das Oberarschloch Guido Westerwelle hat sein Maul in der "Blöd am Sonntag" aufgetan und verlangte: "Das Beste wäre, wenn Assad vor den Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag gestellt würde."

Ach ja? Die einzigen die hier sofort verhaftet und nach Den Haag müssten, sind die welche dieses Gemetzel in Syrien befürworten, aktiv ermöglichen und dazu noch einen Krieg wollen.

Hillary Clinton gab sogar zu, Al-CIAda und andere Organisationen die auf der "Terrorliste" der USA stehen, sind Teil der syrischen Opposition. Sie sagte: "Wir haben eine sehr gefährliche Gruppe von Akteuren in der Region, Al-CIAda und solche die auf unserer Terrorliste stehen, ganz sicher, welche die Opposition unterstützen."

Am vergangenen Mittwoch hat Obamas Sicherheitsberater John Brennan während einer Veranstaltung der Council on Foreign Relations in Washington gesagt, die Goldman Sachs Marionette im Weissen Haus würde alle Optionen was Syrien betrifft sich offen halten, einschliesslich einer Flugverbotszone.

Obama und seine Hexe wollen die nächste Regierung durch die Muslimbruderschaft ersetzen. Ägypten und Libyen haben bereits eine neue, dank des Eingreifens, und jetzt ist Syrien dran.

Was soll dieses ständige Regimewechseln? Man ersetzt eine Tyrannei, die den Befehlen Washingtons nicht gehorcht, durch eine andere die es tut. Dabei wird massenhaft Tod, Leid und Zerstörung verursacht.

Wir haben es ja mit Libyen gesehen, auf was eine Flugverbotszone hinausläuft. Hundert mal mehr Zivilisten wurden innerhalb kürzester Zeit ermordet, als Gaddafi es jemals in 40 Jahren geschafft hat.

Diese Terroristen, die als Rebellen von den westlichen Medien verkauft werden, wüten dann gnadenlos ohne Kontrolle und schlachten alles ab was ihnen ihn die Quere kommt. Sehen wir ja jetzt schon wie oben im Video.

Und die fahnenflüchtigen Verräter, welche die Seite wechseln, kommen auch als Dank dann dran. Mohammed Hadiya Al-Feitouri wurde beim verlassen der Moschee in Bengasi am Freitag aus einem Auto erschossen. Er flüchtete vergangenes Jahr aus Gaddafis Armee und schloss sich den Terroristen an. Jetzt haben sie ihn abgeknallt.

Am vergangenen Sonntag wurde der ehemalige Oberst in Gaddafis Geheimdienst, Suleiman Bouzrida, zweil Mal in den Kopf geschossen, als er zum Frühgebet ging. Er hatte sich auch gleich am Anfang den Terroristen angeschlossen. Es gibt nämlich einen Machtkampf zwischen den einzelnen Terrorgruppen, die gegenseitig die Führungsleute liquidieren.

Verwandter Artikel:
Diese Mörder unterstützt der Westen in Syrien

insgesamt 40 Kommentare:

  1. xtel sagt:

    Es ist grauenhaft solche Bilder im Jahr 2012 sehen zu müssen. Eigentlich sollte die Menscheiheit wesentlich weiter entwickelt sein und nicht täglich 25.000 Menschen verhungern.

    Noch viel grausamer ist die Meldung vom Wochenende.

    "Syrien: 4-jähriges Kind von den "Rebellen" öffentlich hingerichtet"

    Und Mursi hat die komplette Führung ausgetauscht.

    Sehr guter Job NOW nebst Hilly unter G.W.Bush´s anweisung von 1991.

  1. xabar sagt:

    Was würde die Errichtung einer sog. Flugverbotszone in Syrien durch die Nato für Folgen haben?

    Zunächst einmal wäre sie illegal und ein eklatanter Verstoß gegen die UN-Charter, und auch der UN-Sicherheitsrat würde ihr nicht zustimmen und ihr Legitimität verleihen. Russland und China würden ihr Veto erneut einlegen.

    Sollte sie dann trotzdem eingerichtet werden, würde sich Syrien durch die von Russland gelieferten Flugabwehrsysteme verteidigen.

    Nun gibt es in Syrien an diesen Systemen russische Spezialisten, die zusammen mit ihren syrischen Kollegen diese Systeme bedienen werden. Sollten diese russischen Spezialisten Schaden nehmen, wäre dies eine Nato-Kriegserklärung an Russland. Russland müsste darauf reagieren. Täte es dies nicht, würde es sein Gesicht verlieren. Es müsste von seinem Stützpunkt in Tartus aus eingreifen und der Krieg zwischen Russland und der Nato wäre da!

    Mehr noch:

    Wir hätten dann nicht mehr nur einen verdeckten regionalen Krieg gegen Syrien durch bewaffnente Banden, einschließlich 6000 Al-Qaida-Faschisten, wie jetzt schon, sondern einen offenen überregionalen Krieg, der Russland, die Hisbollah und den Iran miteinbeziehen würde, denn auch diese Kräfte würden nicht tatenlos zusehen, dass Syrien von Natoflugzeugen bombardiert wird. Der Iran hat dies inzwischen deutlich gemacht.

    Will man es bei der Nato und in den Machtzentralen der USA auf eine solche überregionale militärische Auseinandersetzung, in einem Bündnis mit Al Qaida (!), gegen Russland und dem Iran ankommen lassen, noch vor den US-Wahlen und angesichts der Antikriegsstimmung in den USA?

    Jeder, der einigermaßen rational an die Sache herangeht, auch in den USA, auch in der Nato, kann eigentlich nicht dafür sein, da die Konsequenzen für die ohnehin schon völlig diskreditierte US-Macht im Mittleren Osten katastrophal sein werden.

    Hillary Clinton scheint angesichts der Erfolge der syrischen Armee gegen die sog. Rebellen den Kopf zu verlieren und so kopflos und ratlos zu werden, dass sie nicht mehr die ureigensten Interessen der USA erkennt.

    Man sollte diese wildgewordene Hydra auch von Seiten der USA so schnell wie möglich aus dem Verkehr ziehen!





  1. landbewohner sagt:

    faschismus ist amerikanisch - us amerikanisch. traurig, aber wahr.

  1. mikem777 sagt:

    Man stelle sich vor Regimekritiker im Iran würde von Häuserdächern geworfen, da wäre aber etwas los in der gleichgeschalteten westlichen Systempresse.

    In der DDR wusste jeder, dass die dortigen Zeitungen nur verlogene Propagandaschmierblätter waren, aber irgendwie haben es die Experten für psychologische Kriegsführung (PSYOPS) im Westen geschafft, in den Köpfen der Sheeple die Illusion einer medialen Pluralität, einer angeblichen Pressefreiheit zu generieren. Bei den wirklich wichtigen Themen, schreiben sie alle denselben Mist.

    Wenn Dissidenten in Bahrain der Kopf abgeschlagen wird, dann schweigt die westliche Medienhure dazu, wenn jedoch einem von der CIA bezahlten Kritiker im Iran oder in Syrien auch nur der Fingernagel abgebrochen wird, dann lechzt die Westpresse nur so von triefenden, schleimigen, Kriegs-hetzterischen, verlogenen, heuchlerischen, doppelmoralischen Goebbelschen Schmierenkampagnen.

    Der erste Akt der wahren geistigen Emanzipation besteht in totalen Negation des Lesens jeden Erzeugnisses der plutokratischen Systempresse.

    Liebe Medienhuren, wir wissen wer Ihr seid, und wir kennen Eure Namen genau, und wir werden Euch nicht vergessen, glaubt mir. Es werden ganz schwere Zeiten auf uns zukommen, und wir wissen genau, wem wir dies zu verdanken haben, und wir werden uns daran erinnern, wer uns in die grosse Krise des Westens hineingelogen hat.

    Die basisdemokratischen Volksgerichte werden kommen, und Ihr solltet sie fürchten. Welchen Lohn Ihr von Gott zu erwarten habt, das steht auf einem anderen Blatt geschrieben, aber es wird wohl kaum ein erfreulicher Lohn sein, Ihr armen verlorenen Seelen. Und nun steht Ihr da, ganz allein, nur noch von Feinden umgeben, und auch die Oligarchen werden Euch fallen lassen wie eine heisse Kartoffel.

    Aber war nicht auch das Fundament des Dritten Reiches und der DDR ein Netzt aus streng reglementierten Medienhuren, die den Menschen eingeredet hatten, was ihnen zu denken erlaubt sei und was nicht? Die meisten Menschen haben keine eigene Meinung, sie glauben lediglich eine eigene Meinung zu haben. Sie haben die Meinung der Anderen, die Meinung des Kollektivs, die Meinung des das kollektive Denken formende faschistischen Medienkartells.

    Die ursprünglich zum Monopolkapitalismus antagonistisch ausgerichtete linke Presse ist mittlerweile von der Oligarchie komplett vereinnahmt worden, und macht unter dem Vorwand von Anti-Faschismus Stimmung gegen Nonkonformisten und freie Geister.

  1. IrlandsCall sagt:

    Unsere Medien haben ganze Arbeit geleistet. Wenn ich die "Rebellen" in Gesprächen bei Bekannten und Arbeitskollegen "kritisiere", dann werde ich als Aussätziger behandelt. Kritik am infantilen, unselbstständigen schwarz/weiss Bild des Michels ist nicht gefragt. Man darf schliesslich seine eigene, selbstverschuldete Unmündigkeit nicht zugeben, und schon gar nicht seine Mitschuld an dem Zustand.

  1. MarKus sagt:

    @Irlands Call

    "Man darf schliesslich seine eigene, selbstverschuldete Unmündigkeit nicht zugeben, und schon gar nicht seine Mitschuld an dem Zustand."

    Da sprichst du einen sehr wichtigen Aspekt an.
    Ich merke auch im eigenen Umfeld, dass selbst einige Leute, die prinzipiell Gerechtigkeitssinn haben, interessiert und friedliebend sind, ab einem gewissen Punkt auf argumentativer Ebene sozusagen "dicht machen", weil sie sich ihre Illusion von Gut und Böse, ehrlichen Medien etc einfach nicht nehmen lassen wollen.
    Einerseits sicherlich aus subjektiver Sicht verständlich, dass man sich den ganzen negativen Realitäten nicht ausliefern will, da man dann beispielsweise droht depressiv zu werden (Kann ich aus eigener Erfahrung leider ein Lied von singen und bereue es hin und wieder, dass ich irgendwie auf den "Pfad der Wahrheit" gestoßen wurde)
    Anderseits aber selbstredend auch jammerschade, denn wenn es selbst bei solchen integren Menschen so schwer ist, durchzukommen, dann wird sich in dieser Hinsicht leider nicht viel ändern auf unserem Planeten befürchte ich...
    P.S. @xabar und @mikem777
    Ebenfalls sehr treffend, was ihr schreibt!!!

  1. KPAX sagt:

    Ich bin starr,wirklich starr vor entetzen.

  1. JT sagt:

    Was glaubt ihr, was hier passiert wenn die Regimetreuen losschlagen dürfen?

    Was jetzt in Syrien passiert wird in der Türkei ebenfalls passieren. Hier geht es um ethnische Säuberungen und es ist ein Religionskrieg.

    Schunniten gegen Schiiten, Kurden gegen Türken, Araber gegen Türken. Moslems gegen Christen.

    Jeder der in der Geschichte aufgepasst hat, wird schon noch sehen was die Türken davon haben werden. Die Araber und die Türken sind sich nicht wohlgesonnen. Die Türken (der Erdogan) träumt von einer islamischen Union unter türkischer Führung. Da wird es sich schnell täuschen denn hier trifft Nationalismus auf Religion! Und da hört bei den meisten Türken die Freundschaft auf.

    Immerhin haben sie Jahrhundertelang die Araber unterdrückt. Die Familie Saud hat mit Hilfe der Engländer die Türken vernichtend (vertrieben) und wurden als Hüter der Heiligen Stätten dem heutigen Saudi Arabien installiert.

    Erdogan will die Islamische Union

    Das wird ein Flächenbrand, das so nicht mehr zu löschen sein wird. Alle beteiligten Kriegstreiber Öffnen die Büchse der Pandora.

    Ethnische Säuberungen gab es und gibt es im IRAK, in ex. Jugoslawien, Türkei und wird in den Golfstaaten weiter gehen. Die Menschen schalten alle ihr Hirn aus und lassen sich zu solchen grausamen Taten verleiten. Islam ist Frieden? Sieht so Frieden aus? Ist das Notwehr? Menschen abschlachten und deren Leichen zu schänden? Wer schreit hier Stop? Wo ist der Imam oder der Hodscha? Wo sind die Gläubigen? Wo sind denn die all die frommen Gelehrten?

    Was ist denn mit unseren Politikern?

    Was glaubt ihr was hier passiert wenn unsere Gesellschaftsordnung zusammenbricht. Dann werden Großstädte mit multietnischer Bevölkerung zu einem Pulverfass. Bereits heute bekriegen sich Türken und Araber in Berlin, Köln und Frankfurt. Es bekommt nur kaum einer mit und die Mainstream Medien verschweigen das!

    Diese Menschen missbrauchen mal wieder die Religion um Ihre Macht zu erhalten!

    Was mich am meisten ankotzt, ist das man die Menschen (also uns) im Westen für ungläubige und unrein hält. Wenn die Rebellen, Männer von Dächer werfen und die grölende Menge wie im Blutrausch applaudiert, dann möchte ich gar nicht wissen, was die "guten" Rebellen mit den Frauen der "Feinde" machen?

    Bereits heute kann man sehen was im Name der Religion in Libyen, Tunesien, Nigeria, Thailand, Tschetschenien, Saudi-Arabien, Ägypten, Mali, Irak, Jemen, Kenia, Eritrea und Sudan geschieht.

    In Marokko zündeln die vermeidlichen Hüter der Heiligen Stätten mit ihren Petrodollars bereits weiter. Vermutlich wird danach der Oman fallen, sie werden von den Sunniten als Sektierer betrachtet denn sie gehören der Glaubensrichtung der Ibaditen an.

    Was hier passiert, ist ein Religionskrieg. Nichts anderes! Die israelische Regierung täte gut daran Assad an der Macht zu halten. Sollte Syrien fallen dann nisten sich an der Grenze zu Israel die Wahren Terroristen ein. Da wird die Hisbollah, die Hamas und die Fatah nichts dagegen sein!

  1. Für die USA spielt es keine Rolle ob die UN ein Flugverbot erlässt oder nicht, wie es einst ein Amerikanischer Präsident sagte, uns Interessiert es nicht ob die UN einen Krieg befürhwortet oder nicht wir führen ihn trotzdem!

    Es fängt mit einem Flugverbot an, damit die Israelischen Bonber über Syrisches gebiet fliegen können, gegen den Iran! Die in Syrien lebenden Russen die an den Flugabwehr Raketen sitzen, werden von den USA als Collateral schaden betrachtet, wie Putin das sieht wissen wir noch nicht.

    Die logische konsequenz ist doch, dass Israel den Iran nicht so einfach angreifen kann, denn auch die U-Boote müssen um den ganzen afrikanischen kontinent schippern um in der Golf von hormus zu gelangen, das bedeutet bis der Angriff beginnt wird es noch ein wenig dauern, und bis es so weit ist, wird Syrien destabilisiert damit die nicht auf Israel los gehn, und die Libanesen somit von Waffen und Nahrung abgeschnitten werden und Israel nicht angreifen können.

    Letzer schuß ist es so, wir wissen noch nicht was abgeht mit Putin, denn das erfahren wir erst wenn es soweit ist!!

  1. muedi sagt:

    Ich lebe und arbeite zur Zeit in Brasilien, auf diesem Artikel hatte ich ein Erlebnis, dass mir die Nackenhaare aufstellte, ich versuchte Freunden und Mitarbeitern von diesem Ereignis zu berichten und prangerte das pro-amerikanische Vorgehen der Rebellen in Syrien an, zu meinem Erschrecken sind über 90% der Leute "nur" über Globo (Sender in Brasilien) informiert und (schlucken alles runter) Quatschen alles nach ohne zu hinterfragen oder sich selbst Gedanken zu machen was ihnen vorgekaut wird. "Diktatoren gehören weg" sagten einige zu mir und wurden sehr persönlich (Nazikeule etc.) gegen mich, ich habe kein Problem mit den Anspielungen ich ignoriere sie, aber wie kann man solche Leute belehren? Der Glaube heisst "Globo" & Fussball!
    Wie kann man solchen Leuten die Augen öffnen?

  1. Ich bin zu tiefst depressiv geworden... Ich weiß ich sollte erst mal mein Leben auf die Reihe kriegen aber ich komm aus dem System einfach nicht raus... Meine Eltern weigern sich und sagen wir könnten sowieso nichts tun, trotz angesicht der Tatsache, dass wir auf den Abgrund zusteuern, soll ich meine Schule machen um später einen guten Job zu haben... Ich weiß nicht was ich tun soll!

  1. MastaFu sagt:

    @ JT
    "Jeder der in der Geschichte aufgepasst hat, wird schon noch sehen was die Türken davon haben werden. Die Araber und die Türken sind sich nicht wohlgesonnen. Die Türken (der Erdogan) träumt von einer islamischen Union unter türkischer Führung. Da wird es sich schnell täuschen denn hier trifft Nationalismus auf Religion! Und da hört bei den meisten Türken die Freundschaft auf."

    UND:

    "Immerhin haben sie Jahrhundertelang die Araber unterdrückt. Die Familie Saud hat mit Hilfe der Engländer die Türken vernichtend (vertrieben) und wurden als Hüter der Heiligen Stätten dem heutigen Saudi Arabien installiert."

    Toll, wie Du hier die Propaganda der Massenmedien verbreitest..!

    Die Araber haben nichts gegen die Türkei. Erdogan wird in den arabischen Ländern mehr gemocht als ihre eigenen Politiker. Wenn Du die arabische Bevölkerung fragst, werden sie Dir antworten, dass sie sich nach den Zeiten sehnen, wo sie unter der Osmanischen Herrschaft friedlich gelebt haben! Die meisten bereuen es, dass sie damals gegen das Osmanische Reich gekämpft haben. Die arabischen Regierungen(!) wollen nichts mit der Türkei zu tun haben, aber nicht die Bevölkerung! Diesen Unterschied solltest Du schon machen. Die politischen Interessen bzw. Denkweisen der Regierungen sollte man nicht mit der Denkweise der Bevölkerung gleichsetzen! (Die Merkel macht auch nicht das was die Bevölkerung will!)

    Wenn Du in der Geschichte aufgepasst hättest, wüsstest Du, dass die Türken die Araber NICHT unterdrückt haben!

    Und was spricht außerdem dagegen eine islamische Union zu bilden?! Was?!!

    Das, was aktuell in Syrien oder Myanmar passiert, hätte mit einer starken islamischen Union sofort politisch unterbunden werden können! Die Grausamkeiten, Menschenrechtsverletzungen in Palästina, Afghanistan, im Irak oder Pakistan hätten so nicht stattgefunden! Wenn sich die islamischen Länder einigen könnten und sich unter einer (sagen wir mal) "islamischen Union" versammelt hätten, hätte USrael dennoch den Mumm den Iran anzugreifen? Nein! Hätte sich Israel getraut aus dem Gazastreifen ein Freiluftgefängnis zu machen und sich im palästinensischen Gebiet auszubreiten?! Nein! In solchen Fällen würde die Islamische Union zusammen mit Russland und China agieren und USrael keinen Freiraum für weitere Kriege und Grausamkeiten ermöglicht!

    Auf welcher Seite stehst Du eigentlich??

  1. drdre sagt:

    Es ist schon eine Schande, dass diese Mörderbande als Rebellenarmee verkauft wird. Ausser diesen Szenen im Postgebäude, ist vor kurzem ein kleiner Junge von diesen Leuten aufgehängt worden, nachdem man seine Familie abgeschlachtet hat. Diese Leute stehen den Greuelen der Assad Leute in nichts nach. Sie sind auch keinen Deut besser. Was sich nach dem sog. arabischen Frühling geändert hat, ob Lybien oder Ägypten die Hatz auf Christen ist wieder in Gang gekommen. Aber was schert das die Imperialisten, diesen geht es doch nur um die Rohstoffe. Da ist es egal, wer das sagen hat, ausser er kooperiert nicht. Erst dann kramt man das alte Argument der Menschenrechte wieder raus.

  1. xabar sagt:

    Was Mikem777 schreibt, ist hundertprozentig richtig: keinen Cent der verlogenen Medienmafia! Wer diese Erzeugnisse noch kauft, dient der eigenen Indoktrination, und er arbeitet direkt den Kriegstreibern in die Hände.

    Aber es gibt durchaus noch Ausnahmen im Blätterwald, kleine Pflänzchen der Wahrheit, was man auch nicht vergessen sollte:

    1. Die 'Junge Welt', die ihre eigene Korrespondentin in Syrien hat und regelmäßig aus den Kampfgebieten berichtet. Diese Zeitung ist keineswegs gleichgeschaltet. Im Gegenteil: Sie ist, auch finanziell gesehen, unabhängig, und wenn ich ihr auch nicht immer zustimme, so ist sie doch immer noch eine gute Informationsquelle, auch für Nicht-Linke!

    2. Das Compact-Magazin von J. Elsässer, das sich eindeutig für die syrische Regierung positioniert hat.

    Das sind schon mal zwei Ausnahmen. Diese beiden Zeitungen bzw. Magazine sind in jeder Bahnhofsbuchhandlung erhältlich.

    Was das Internet angeht, so kann ich jedem die Seite des französischen Intellektuellen Thierry Maisson 'Voltaire.net' empfehlen. Es gibt sie auch auf Deutsch.

    Ich las dort neulich einen hochinteressanten Artikel über die neokonservative Angela Merkel und mit welchen Tricks sie ihren Weg nach oben gegangen ist. Sehr empfehlenswert diese Seite, auch das, was sie zu Syrien schreiben!

    Dann gibt es die sehr gute Seite der Partei für Soziale Gleichheit, die sich auch für Günter Grass eingesetzt hat: World Socialist Website (WSWS). Auch sie nimmt klar für Syrien Partei. Die Artikel dort sind allererste Sahne bei einigen Abstrichen.

    Wir sollten auch das Positive sehen und nicht immer nur jammern!



  1. Guy Fawkes sagt:

    Wirklich eine "Heldentat" unbewaffnete Zivilisten aus dem Fenster zu Schmeissen!
    So manches Schlafschaf könnte sich da Ausmalen, was noch auf uns Alle zukommen könnte, wenn der grosse Plan umgesetzt werden soll!
    Danke für dieses Videomaterial Freeman! Was machen wir? Bereuen, dass wir Kenntnis von der Wahrheit haben? Humor ist eine starke Waffe! Auch wenn ich manchmal Knochen Kotzen könnte, ob all dieser Greueltaten. Ja, ich war auch kurz davor die grosse Hasskappe zu kriegen! Eigentlich habe ich sie noch auf! :-) Aber, wir können raus aus der Lethargie! Uns in Gruppierungen einbringen, die auf sinnvolle, vielleicht manchmal humorvolle Weise, diesen perversen Arschlöchern Zunder geben! Dieses System ist starr, unbeweglich, deswegen kann man die glühensten Vertreter auch mit Kleinigkeiten ordentlich aus der Fassung bringen! :-) Ihr braucht nicht unbedingt jemanden zu Fürchten, der schon um Kacken zu gehen eine Dienstanweisung benötigt! Die sind doch einfach lächerlich in Ihrer Arroganz! Mich wollte mal beim Millitär so ein Paradebeispiel an menschlicher Intelligenz verarschen als ich noch Wehrpflichtiger war. Ein Unteroffizier schickte mich los, um Batterien für Leuchttrassierband zu holen! Ich bestätigte den Befehl, holte mir einen Fahrbefehl, fuhr mit einem Bundeswehrfahrzeug in die Stadt, machte mir einen schönen Tag und kam kurz vor Dienstschluss wieder! Viele haben mehr Potenzial als sie selber Ahnen! Es geht um nicht mehr als um unser Aller Freiheit und Unversehrtheit! Ich finde, diese beiden Dinge sind es alle mal wert, seine kreativen Seiten und den Kampfgeist zu Wecken, oder nicht?! Schaut Euch um, erkennt Eure Brüder im GEiste! Setzt Euch zusammen und erkennt Eure Talente! Wenn Ihr selbst nicht als Gruppe tätig werden wollt, sucht Euch Gruppen, die Euren Talenten entsprechen! :-) DER WIDERSTAND HAT LÄNGST BEGONNEN!

  1. Guy Fawkes sagt:

    Teil2:
    Neben all den bösen Dingen tun sich auch Allianzen gegen sie auf! Russland, China, Iran, Syrien, etc. bilden einen grossen politischen und millitärischen Block!
    Damals, als es noch UDSSR und DDR gab, waren die westlichen Nationen immer gezwungen als "besseres BEispiel" zu gelten, was sich auch auf ihre Politik gegenüber ihrer Bürger wiederspiegelte! Was ich sagen will ist, dass neben der Gefahr auch eine Hoffnung besteht!
    Es ist eher unwahrscheinlich, dass sich die Nato wirklich auf einen Krieg gegen China und Russland einlassen wird! Da können die Oberen Kriegsverbrecher sich nämlich selbst die Kugel geben! Es sei denn, die stehen darauf, jahrelang in einem Bunker hausen zu müssen um danach auf verseuchter Erde weilen zu dürfen!
    Lächerlich! Es wird eng für die! Ein Mehrfronten-Krieg gegen eine mächtige Allianz und die eigenen Bürger!? Lächerlich! So einen Krieg kann niemand gewinnen! Hitler ist daran gescheitert, wie alle anderen "grossen Despoten"! Wie immer mein Schluss-Statement: Obama, Rockefeller, Clinton, Merkel und Co: leckt mich mal fett am ARsch! :-)
    Wenn Euch keiner mehr glaubt, habt Ihr auch keine Macht mehr! Das verdanken wir Dir Freeman und allen Truthern und Aktiven! Ach übrigens, es ist schön, mal wieder Eure Kommentare lesen zu dürfen, Ihr habt mir ja schon ein Wenig gefehlt :-) Ich wünsche Euch alles Gute! Habt Kraft, Gesundheit und lasst Euch von Denen nicht Euer Leben und Gedanken Diktieren!

  1. Nici sagt:

    Es ist einfach nur noch traurig.Ich bin mit einem Syrer in Kontakt.Auf die Frage, wie die Lage gerade in Syrien ist antwortete er: "... indeed, it is very difficult to accept the truth that what we live now is true, not a dream or a nightmare .. this is not Damascus that we know..empty.. full of garbage in the streets .. no ppl in the streets .. no shops opened .. a problem on bread .. gas .. gasoline .. water....etc what is left except those essential stuff .. they fight us on our food..
    my house was stolen and burned a few weeks ago .. the only thing that I saved is myself ..

    we have a cocktail of foreign mercenaries who killed and fight mercilessly .. most of them are sectarians of course in addition to some Syrians .. all of them fight and slain by the name of Allah, they kill anyone who is in support of the regime .. or even don,t support them .. this is crazy and senseless ..
    but we still hope to win soon and to bring this mess to an end ..Syrians and syria deserve better

    ...ppl are so patient to keep their beliefs in the regime .. or at lest .. many support it now because they are afraid of being in worst situation like Libya.. or Yemen .. Tunisia ..etc".

  1. Peter sagt:

    Ich bin erschlagen. Nein, solche Gräueltaten hätte ich nie erwartet. Es wird Zeit, dass auch Anderen, solchen, die noch an die guten Terroristen glauben, die Augen vollends geöffnet werden. Ich werde es tun, wo immer ich kann, auch wenn ich dann angespuckt werden sollte.
    Danke, Freeman, für diesen Artikel samt Video, das an Abscheulichkeit nicht überboten werden kann.

  1. Fatima sagt:

    Da muss man doch ein wenig unterscheiden. Die syrische Muslimbruderschaft ist nicht die gleiche wie die ägyptische, sondern hundertmal radikaler und außerdem auch schiitenfeindlicher. Nicht umsonst nennen syrische Schiiten sie "ikhwan al shayatin" - Teufelsbrüder. Ich habe in der Vergangenheit mit deren Sympatisanten Bekanntschaft gemacht, unglaublich, was die für einen Hass versprühen.
    Gaddafi ist auch nicht Assad. Assad hat nicht mir westlichen Mächten gekungelt und hatte auch nicht europäischen Möchtegern-Napoleons den Wahlkampf finanziert, desgleichen keine Anteile an europäischen Fußballclubs und was da noch alles war.
    Mubarak war eine Westmarionette und musste weg, klarer Fall, Ben Ali in Tunesien auch. Nur was danach kommt, ist noch sehr unklar. Ägypten sehe ich da aber auf einem weitaus besseren Weg als Syrien. Dieser Mursi scheint mir doch halbwegs vernünftig, er will ja jetzt auch die Macht des Militärs beschneiden, die bisjetzt nahezu unumschränkt war. Dass sie keine charismatische Führerpersönlichkeit haben wie der Iran, ist aber nichtsdestotrotz eine Schwäche.

    Der Einzige, der vor ein Kriegsgericht gehört, ist diese Hillary und ihre Unterstützer. Westerwelle hat ja schon Ärger bekommen, als er wegen Libyen neutral bleiben wollte, das will er jetzt wohl auswetzen und sich beliebt machen.

    Nahezu erheiternd könnte diese Nachricht sein, wenn es denn nicht so traurig wäre:

    "Islamische Staaten verstärken Druck auf Asad".
    http://www.tagesschau.de/ausland/syrien2154.html

    Islamische Staaten wollen die sein, hallo? Es gibt nur einen islamischen Staat, und der wird genauso bedroht wie Syrien, nämlich der Iran.

  1. xabar sagt:

    @Drdre

    "Diese Leute stehen den Gräueln der Assad-Leute in nichts nach."

    Welche Gräuel der Assad-Leute meinst du? Kannst du diese 'Gräuel' belegen und dokumentieren?

    Wenn du mit 'Assad-Leuten' die syrische Armee meinst, dann bist du scheinbar der Meinung, dass diese Armee ähnliche Gräuel begeht.

    Kannst du das anhand von Faktenmaterial beweisen oder sind es Ausgeburten deiner von den Medien beeinflussten Fantasie?

    Wohl eher das Letztere.

  1. rudi sagt:

    Ich bin fast täglich auf dieser Seite,schreibe selten allerdings Kommentare. Ich bin fassungslos ob dieser Bilder,wie entartet und entmenschlicht müssen Menschen sein um als Zuschchauer Gefallen an diesem Schauspiel zu haben?Ich habe für diesen Planeten und der darauf lebenden Spezies "Mensch" wenig bis gar keine Hoffnung mehr.Möge dieser Fehler der Schöpfung bald Geschichte sein.

  1. Grausam, diese Bilder, echt schlimm!Aber es stimmt schon was manche so hier in diesem (besten) BLOGG so hinterlassen..und übrigens sehr sehr gute Beiträge..wie so manche schreiben ist es in ihrem jetzigen da sein , genau so unmöglich dieses Thema wenigstens ansatzweise zu diskutieren wie bei mir auch --selbst in der eigenen Familie wird man als noch was tituliert-Verschwörer usw!!-sehr traurig! manchmal lieg ich im Bett und frage mich ernsthaft!!! was haben die mit denen gemacht??? Wieso ist das so?? Kann mir jemand helfen??? Ich hab wirklich versucht nach einigen Demos (u.a.St.Moritz--am see damals mit Manfred--Karlsruhe 2011 --9/11)gewisse Leute zu informieren...aber vllt. hab ich die falschen Leute um mich!!Liebe Grüsse an all ASR Leser-vor allen Dingen an Freeman--danke fürs Augenöffnen!!

  1. Danke für den Wahrheitsgemäßen Bericht! Leider... danke...
    ich habe erstmal inneghalten weil sprachlos! Ich bin zornig auf diese satanistsich handelnden Protagonisten dieser dunklen Zeit.
    Clinton..ist die übelste politische Barbarin der Jetztzeit!
    Wann gibt es ein Weltgericht für Clinton, Obama, und alle EU-Politkier... die soetwas gutheissen?Es ist entlarvend was da passiert. Ein Dejau ..wie man auch Gadaffi ermordet hat und andere.Das sind also die Freiheits-Rebellen? Nein, das sind Mörder,Bastarde der NWO. Willige Helfer,die sich entmenschtlicht haben....
    @xabar.....eine Flugverbotszone ist der Türöffner (wie in Lybien!) für die Bodeninvasion und bedeutet richtigen Krieg!Teile dessen was du schreibst sehe ich auch so..Allerdings, sehe ich was die Ratio angeht, das eher bei den USA und Israel nicht.
    Ich glaube eher der Höllenhund ist losgelassen....

  1. Freenet sagt:

    >> dass selbst einige Leute, die prinzipiell Gerechtigkeitssinn haben, interessiert und friedliebend sind, ab einem gewissen Punkt auf argumentativer Ebene sozusagen "dicht machen", weil sie sich ihre Illusion von Gut und Böse, ehrlichen Medien etc einfach nicht nehmen lassen wollen.

    Noch mehr, es ist so bequem wenn alles so ist WIE ALLE sagen. Meine Grossmutter aus NAZI-Zeiten hätte dazu gesagt: "Es ist nicht schwer in den Rhein zu springen, wenn alle springen!"

    Es gehört kein Mut und kein Wert dazu das zu tun was alle machen. Der Mut und der Wert des Wertes beginnen dann, wenn man das macht was die Allgemeinheit NICHT macht. Das war auch letztendlich die Message meiner Grossmutter. Den NAZIs hinterher rennen, das ist kein Kunststück, das bekommt auch heute jeder locker hin. Das Kunststück beginnt dann, wenn ich NEIN sagen kann, wenn ich die Zivilcourage entwickle zu meinen eigenen Meinungen und Werten zu stehen. Eigentlich das was Freeman uns schon seit Jahren vormacht. KULTUR bedeutet, wenn Du diese, Deine eigenen Werte definiert hast und zu ihnen stehst. Wenn Dir Wahrheit als Wert des wahr seins etwas wert ist, dann ist Wahrheit ein Teil einer kulturellen Definition mit der ich mich als Teil dieser Kultur identifiziere.

    Aber, seht es auch umgekehrt: Wenn Lüge etwas ist, was ich in meinen Un-Werten für un-wert halte, dann werde ich auch für die Lüge als "Sub- oder Anti-Kulturwert" voten. Dann ist für mich die Lüge quasi das, was für andere die Wahrheit ist.

    Der Harken ist jedoch in diesem Dualismus der Umstand, dass ihr die andere Seite nicht heraus fordert. Fordert Sie doch MEHR mit ihrer Lüge raus. Ihr werdet sehen, dass ihr am Ende mit der Wahrheit siegt. Und wenn ihr diesen Mechanismus der rekursiven Wahrheit in der Wahrheit verstanden habt, dann seit ihr schon weiter. Und wenn ihr noch weiter seid, dann erkennt ihr, dass es eine "unendliche Eindeutigkeit" gibt. Dazu gehört aber sehr viel mehr diese zu erkennen. Aber wenn Ihr sie erkannt habt, dann werdet Ihr sie lieben.

    Dies ist der grösste Feind der anderen Anti-Kultur!

    Aber um Kultur zu sein, müsst Ihr viel mehr SELBST Programm sein und nicht nur Eliten-Programm repetieren. Wenn Ihr wirklich SELBST KULTUR seid, dann MACHT IHR KULTUR, das bedeutet:

    IHR DENKT KULTUR
    IHR HANDELT KULTUR
    IHR SEID KULTUR

    Nun, wenn unser BMI Friedrich gerade dabei ist seine SA und SS Einheiten zu organisieren, dann bin ich hier mit diesen Definitionen bereits ein "homegrown terrorist".Vergesst das nicht, IHR seid die nächsten! Kommt Zeit, kommt Rat! Ihr habt es 1001 mal
    Bewiesen bekommen dass nach dem kleinen Finger der nächste kommt. Ihr habt es 1000 mal geleugnet. Nun, SO wird der nächste Finger weg sein!

    Ich habe mir mal einen kleinen Zeh gebrochen. Da habe ich gesehen was auch ein kleiner Zeh wert ist. Das sei eine Lehre an all jene welche meinen den kleinen Zeh, den könne man ja locker verschmerzen, erst ab dem grossen Zeh gäbe es einen Grund zu schreien!

    Nur weiter so ...

  1. AVIREX sagt:

    Wie die meisten Kommentare hier zeigen, fehlt es an
    konkreter Aufklärung der Massen.
    Ob aus Ignoranz, Dummheit,
    Faulheit oder Weltbildzusammenbruch.
    Irgendwie spiegelt dieser
    Punkt genau das wieder!
    Sicher sind wir die 99% und die da Oben nur 1%.
    Aber bei der Aufklärung der Massen
    scheint es genau anders herum zu stehen.
    Es wird lieber Asi-TV geglotzt!
    Man sollte ein "etablierten" Sender
    versuchen zu kapern und zwingen,
    Berichte zu zeigen, wo keiner mehr an der Verleumdung der Wahrheit
    vorbei kommt.

  1. @JT.. genaus lt.Brezcinski -Plan für den Nahen Osten wird die Türkei(wenn der Mohr für die Amerikaner seine Schuldigkeit erledigt hat)evtl. auch "zusammengerückt"...und ein Grosskurdistan (soll) dann entstehen....
    Erst der Maghreb, dann Ägypten, dann, Syrien, dann der IRAN....und dann ist Erdogan drann!?
    The amerikan Roadmap-to-hell! Welches Schicksal wird Erdogan und CO.dann ereilen?
    Das von Osama-Bin-Laden,Saddam-Hussein, Gadaffi.....oder?

  1. Götz v.Berlichingen....vollkommen richtig recherchiert-sehr gut!! wo kommt der Assad hin -wo der Ahmadindschad??? wenn einer von den zweien draufgeht---ist ende im Gelände!!wir in den Bloggs wissen das!!!aber der Rest--denen ist das Scheissegal...wir können leider nicht viel tun--ausser zusammenhalten..ich bin aber Optimist und denke -hoffe-fühle- das es auch weitergeht!!!-Es wird und es muss eine neue zeit anbrechen (natürlich nicht NWO)--die ASR Leser wissen das ganz genau.

  1. JT sagt:

    @Masta Fu,

    Was ist an dem was ich hier gepostet habe Propagande der Massenmedien? Führt die türkische Regierung kein Krieg gegen die Kurden Rebellen? Ich irre mich gerne wenn dem nicht so ist.
    Schickt Erdogan keine Kampfjets nach Syrien und verletz den Luftraum eines Souveränen Staates?
    Werfen den nicht Kampfflugzeuge Bomben auf Kurden "Rebellen"Stellungen im Irak?

    Klar macht es nicht der Türke aber der Türke führt es aus was Erdogan und seine Militärs befehlen.

    Ich wäre froh wenn die Massenmedien etwas davon berichten könnten. Was ich geschrieben habe. Ich wäre froh wenn die Massenmedien nur ein Bruchteil von dem was Freeman und die vielen Kommentatoren schreiben, aufgreifen würde.

    Ich wäre sogar Froh wenn die Massenmedien deinen Vorschlag aufgreifen würde.

    Von mir aus kannst auch Du der Sprecher der Islamieschen Union sein. Hauptsache du kannst die Menschen davon überzeugen das sich nicht mal Tiere so benehmen. Was auf diesen Videos zu sehen ist, ist die Tatsache, dass Menschen von einem Dach auf den Boden geworfen werden und es Jubeln Menschen. Mir ist es egal ob es Juden, Moslems, Christen, Rebell, Soldat oder sonst der gleichen sind. Es ist einfach unmenschlich.


    Wenn würdest Du dir gerne als Sprecher der Islamischen Union wünschen? Vielleicht muss man den Meschen auch nochmal mitteilen was Massenmedien gerne zu vertuschen versuchen. Es gibt nicht mehr den Islam, genauso wenig wie es das Christentum oder das Judentum gibt.

    Wer soll dann der Führer DER Islamisch Union sein?
    Erdogan? Ahmadinejad
    Dschalal Talabani? Abdullah ibn Abd al-Aziz?

    Soll sich dann die Islamische Union auch für die Araber (nicht Prinzen) in Saudi Arabien einsetzen oder für die Schiiten in Bahrein? Vielleicht sogar für die Palästinenser oder die Aleviten in der Türkei?

    Warum überhaupt eine Islamische Union, wie wäre es mit einer Welt Union oder noch besser eine Weltregierung mit einer Weltwährung und einer Armee. Wer diese dann anführt???

    Wer bombt sich gerade in die Steinzeit zürück und mit wessen hilfe? Wer killt wie im Rausch seine Nachbarn und seine Freunde?
    Das sind Fantiker die sich das Recht nehmen und wir geben Ihnen die bereitwillig die Waffen dazu.

    Mit WIR meine ich nicht dich und viele andere sondern unserer Regierungen, die wir gewählt oder auch nicht gewählt haben. Das sollte jedem Klar sein.

    Ist ja so passend, mit einer Waffen Lieferung wir zweimal verdient.

    Sind es überhaupt Syrer die hier Kämpfen oder ist es bereits ein Tummelplatz für Arbeitslose "Terrorsiten" und oder Elite Kämpfer der NATO Staaten?

    In Syrien passiert gerade das gleiche, wie bereits im Irak, Jugoslawien etc. Ein Krieg mit ethnische Säuberungen und greultaten. Sicherlich auch auf beiden Seiten. Würde mich auch wundern wenn es nicht so wäre.

    Es geht hier nicht um den Türken und den Araber. Es geht hier um die Deutungshoheit im Deckmantel der Religion, um Macht und Geld.

    Wer ist Nutzniesser dieser Situation?

    Eines ist sicher, der einfache Bürger in diesen Staaten ist es nicht und es ist egal welcher Religion er angehört! Verlierer sind sie jetzt schon alle.

    Fakt ist die Türkei, Saudi-Arabien, die USA, England, Frankreich, Israel, Bahrein, UAE, und und und. Stürzen sich auf Syrien wie eine Meute hungriger Löwen. Die Eintracht dieser Staaten (Regierungen) macht mir sorgen! Wer fällt als nächstes?

    @Götz
    Je nach dem wer dann an die Macht kommt, entweder in der Badewanne, Autounfall, Gefängnis...

    Heute sind sie Rebellen morgen die Regierung? Für die einen sind es Freiheitskämpfer und für die anderen Terroristen. Je nach dem von welcher Seite man sie betrachtet.

    @Masta Fu

    Wie Freeman bereits mehrfach geschrieben hat. Der Westen (also die Regierungen) installieren Diktatoren und entfernen Diktatoren. Wenn sie einem nichts mehr bringen kommen Sie weg, wie auch immer.

  1. Ella sagt:

    Es genuegt mir zu wissen, dass es diese Grausamkeiten gibt, anschauen kann ich mir das Video nicht.


    Die "Overlords of Terror" lassen sich nicht aufhalten auf ihrem "Highway to Hell".

    Sie haben jedoch nichts begriffen. Ein Land, dass nicht mal in einem kleinen land wie Irak siegen fuer den ist Syrien, Iran eine entschiedene Nummer zu gross.

    Hellary hat z.B. Terroristen und Moerdern wie Raymond Davis geholfen den pakistanischen Gerichten zu entgehen( koogelt den mal.
    Businiess as usual, das State Department ist wohl zum Terroristenhort verkommen.

  1. Catweazle sagt:

    Lieber Freeman, liebe Forenmitglieder

    Habe Deutschland vor 21 Jahren den Ruecken gekehrt und bin nach Thailand ausgewandert. Schon damals prophezeite ich den deutschen Schlafschafen vieles von dem, was heute bereits Realitaet geworden ist (z.B. Rentenluege). Damals wurde ich ausgelacht - die meisten dieser Komiker lachen heute sicher nicht mehr...

    Bin auch fast taeglich auf S&R, habe aber nie an Diskussionen teilgenommen, weil es in Foren oft nach hinten losgeht, wenn man sich zu weit aus dem Fenster lehnt. Bin mal vor einiger Zeit aus einem deutschsprachigen Musiker-Forum rausgemobbt worden, weil man dort mit meinen oft sueffisanten und sarkastischen Bemerkungen nicht klarkam. Denke es war auch viel Neid im Spiel. Nach deutscher Wachkoma-Spiesser Denke muss jemand, der nach Thailand ausgewandert ist, jemand sein, der es in Deutschland schliesslich nicht gebacken bekommt... Dass hier in Thailand zu arbeiten und zu ueberleben um Einiges haerter ist, als in D-Land, begreifen nur die Wenigsten... Wenn ich alle Arbeitsstunden zusammenrechne, dann waere ich in D-Land mit nun 47 Jahren bereits laengst in Rente.

    Wie auch immer - ein Kommentar zu dem grausigen Video hat bei mir die Glocken gelaeutet, und zwar der kurze Eintrag von Rudi. Zunaechst erkannte ich Parallelen in der Handlungsweise (lesen, aber selbst nicht/kaum teilnehmen) und dann der entscheidende Satz: Ich habe für diesen Planeten und der darauf lebenden Spezies "Mensch" wenig bis gar keine Hoffnung mehr.

    Das kann ich nur unterschreiben! Die meisten Menschen, selbst diejenigen, die man als "gut" einschaetzen wuerde, sind in Druck- und Stress-Situationen oder unter Todesangst zu Handlungen faehig, die man im "Normalzustand" nicht nachvollziehen kannn. Wenn es jemandem an Ernaehrung mangelt und er seine Felle wegschwimmen sieht, dann kehrt "Homo Sapiens" Seiten hervor, die man nicht fuer moeglich gehalten haette. Ich weiss wovon ich rede, denn ich habe den Tsunami von 2004 am eigenen Leibe miterlebt, dabei beide Eltern verloren und kam selbst beinahe ums Leben...

    Ich habe mich seitdem viel mit Verschwoerungs-Wahrheiten (nicht Theorien) beschaeftigt, mit Weissagungen, Berichten ueber Leben nach dem Tod, Wiedergeburt, etc. - habe gelesen wie ein Besessener. Musste dabei feststellen, dass ob der schoenen Geschichten vom Leben nach dem Tod und der allumfassenden Liebe, die uns da empfangen soll, ich immer depressiver wurde, je laenger ich die alternativen, nicht gleichgeschalteten Medien verfolgte.

    Ende Teil 1

  1. Catweazle sagt:

    Anfang Teil 2

    Es brennt an allen Ecken und Enden, und am Ende wird nur noch jeder fuer sich selbst schauen, wie er noch ein paar Tage weiterleben kann.

    Revolution... Ja! Gegenstuern... Ja! Nicht mit dem Strom schwimmen... Ja! Aufklaeren und aufdecken... Ja! ist alles schoen und gut... Aaaaaber:

    Das Hauptproblem ist, dass man der Schlange den Kopf abhacken muss, wenn man sie toeten will. Da sich der Kopf uns Otto Normalbuergern aber ueberhaupt nicht zeigt und somit unangreifbar ist, hacken wir alle vehement auf das Schwanzende ein, waehrend sich das Tier von vorne her ungehindert den Bauch vollschlaegt.

    Gefangen in unseren kleinen Laufstaellen und Laufraedern, koennen wir nur mit offenem Mund zuschauen, wie alles den Bach runtergeht. Ist Beten und zu "Gott" (wuerde mich eher als halbatheistischen Moechtegernbuddhist bezeichnen) vielleicht die Antwort? Ich weiss es echt nicht mehr. Mir kommt es oft so vor, als saessen wir alle (die gesamte Menschheit) in einem Bus, der gerade mit 140km/h ueber das Brueckengelaender springt und wir uns und unseren Kindern immer noch einzurden versuchen, dass der Sturz auf die 100 Meter tiefer liegenden Klippen nicht stattfinden wird.

    Wenn ich Bilder wie die im Postarbeiter Video sehe, dann setzt bei mir irgendwas aus und ich beginne zu denken, dass die Menschheit es vielleicht gar nicht verdient hat gerettet zu werden.

    Nur wie mache ich das meinen kleinen Jungs von 2 und 7 Jahren klar? Die Traurigkeit, die mich oft ueberfaellt, wenn ich meine Zwerge hier so anschaue und ich ihnen nicht sagen kann, ob und wie es mit der Menschheit weitergeht, ist kaum zu ertragen.

    Zu meinem Bedauern muss ich abschliessend feststellen, dass es mir mental am Besten ging, als ich
    mich weder fuer Politik, noch Medien, noch Krisen- oder Wirtschaftsnews interessierte. Je mehr man weiss, desto dreckiger geht es einem irgendwie. Was fuer eine verkackte Situation...

    Danke an Freeman fuer Dein Licht im Dunklen.

    Catweazle

  1. QWERTZ sagt:

    @AVIREX
    Bin bei dir mit den 99% aber das Kapern von Asi-TV bringt nix. Die MSM zeigen doch jetzt schon Teile der Wahrheit. Z.B. hieß es heute im TV dass Deutschland jetzt schon mit 1 Billion für den Teuro haftet weil die EZB Teile der Schrottpapiere aufgekaut hat.
    Die 99% sind und bleiben 99% da bewegt sich erst was wenn es spürbar an die eigene Haut geht und dann ist es a) zu spät denn die 1% hat bis dahin die ergaunerten Assets bis dahin schon in Sicherheit gebracht und b) stellt sich die Frage was bei aktivem Wiederstand passiert (Terror durch die Revoluzzers wie bei der FR-Revolution, Übernahme der Revoluzzers wie bei der Piratenpartei, oder echte Barmherzigkeit in einem Neuangang aber das kann man getrost knicken denn das Entsteht nicht aus Leid – Kriese - sondern Liebe).

    SELAM/FRIEDE

  1. Simon Putin sagt:

    @xabar
    Die drei Kriegsstaaten USA, Israel und England wissen sehr genau was diese da machen und die Hydra wird genau Bescheid darüber bekommen was diese darf oder auch nicht(Hillary Clinton)! Natürlich kann man sich als normal denkender Mensch sich nicht vorstellen vor der Wahl einen Krieg ausbrechen zu lassen. Denn das würde die Wahl mit Sicherheit stark beeinflussen, es kommt halt darauf an wie der Krieg angezettelt wird! In Zeiten der Wirtschafts und Finanzkrise braucht man außerdem eine gute Ablenkung für das Volk, die Spiele sind ja immerhin vorbei. Und selbst wenn die USA einen Angriffskrieg öffentlich zur Schau stellen sollten obwohl es dafür eigentlich keinen Grund gibt, muss dadurch nicht unbedingt die US-Präsidentschaftswahl in Mitleidenschaft gezogen werden! Wozu gibt es denn Notstandsgesetze oder einfach Ausnahmen! Das wurde während des 2. Weltkrieg doch auch so ähnlich in den USA gehandhabt. Wir dürfen nicht vergessen wer schlussendlich den Sieger einer "Wahl" festlegt, das ist nicht das einfache Volk sondern die Machtelite die auch die Kriege haben wollen! Russland und China haben Ihre Eliten ebenso in Stellung gebracht wie alle anderen und die werden sich bestimmt nicht gegenseitig umbringen, das wäre schon sehr, sehr eigenartig! Wie ich früher schon geschrieben hatte, darf man sich nicht einfach auf eine Seite ziehen lassen, denn das meiste Hintergrundwissen fehlt einen und dann wird man schnell zum Täter als zum Retter! Daher ist es auch viel wichtiger die Menschen über die Wahrheit aufzuklären und zwar über die Wahrheit von allen Seiten oder Fronten! Eigentlich ist es ganz einfach, Freeman hat es bereits schon mehrmals erwähnt, es ist ein Kampf gegen Terra und auf deren Seite stehe ich, ich bin für unsere Welt für der wir auch die Verantwortung tragen, die hat uns Gott schon vor langer Zeit übertragen und wie gehen viele Menschen mit dieser Verantwortung um!? Gott wird aber mit Sicherheit nicht endlos dabei zusehen wie sein Werk von ein paar mutierten Affen, die ja auch selber daran glauben Affen zu sein, zerstört und vergiftet wird!

  1. Rungu sagt:

    Unfassbar! Solche Leute haben alle Rechte als Mensch verloren. Und mit unseren Steuergeldern und von unseren Mustersemokraten wird dieses Abschlachten finanziert. Ja, die Bibel hat wohl recht: Der Satan ist der Herr dieser Welt und seine willigen Helfer sitzen als Politiker in teuren Anzügen in den Parlamenten. Es ist einfach nur abstoßend.

  1. Fatima sagt:

    @Catweazle: Nicht die Hoffnung aufgeben...es kann nicht sein, dass wir nur die Augen verschließen, weil es uns dann "mental besser" geht. Und Beten schadet nie, auch wenn das sicherlich die meisten hier nicht nachvollziehen können. Machs gut in Thailand ;-)

    Die Grausamkeiten der "Freien" syrischen Armee haben übringes eine Parallele in der islamischen Geschichte.

    Die Leute aus Kufa (heutiger Irak) litten unter ihrem grausamen Gouverneur Ubaidullah ibn Ziyad und riefen Hussain ibn Ali (3. Imam der Schiiten) um Hilfe. Er schickte erst einen Abgesandten, seinen Cousin Muslim ibn Aqil. Er wurde verraten und vom Dach gestürzt, vor den Augen der Bevölkerung. Es kam kaum oder keinerlei Protest. Die Menschheit hat sich nicht geändert, damals wie heute.
    Und auch jetzt stehen die meisten muslimischen Regierungen an der Seite der Mörder . Ein ausführlicherer Text darüber folgt noch.

  1. Wir sollten an der Stelle auch nicht Saudi Arabien und Katar vergessen. Die hier ganz stark mit Geld unterstützen um hier ihren Glauben (Wahhabismus) und Ansichten in der arabischen Welt zu verbreiten.

  1. Akte Moe sagt:

    Die "Rebellen" haben von der Türkei 20 libysche T-62 Panzer bekommen. Hier der Link:

    http://www.debka.com/article/22273/Syrian-rebels-armed-with-first-T-62-tanks

  1. xabar sagt:

    @Simon Putin

    Du hast im Prinzip Recht. Aber man darf nicht vergessen, dass es in den USA auch in den herrschenden Etagen Diskussionen gibt, wie in Israel auch - Diskussionen darüber, wann man und ob man Krieg führt. Es gibt Diskussionen und es gibt auch Fraktionen.

    In Israel ist es sogar so, dass Netanyahu und Barak zwar ganz gerne einen Schlag gegen den Iran führen möchten, aber nicht in der Lage sind, ihn zu führen, weil sie dafür alle wichtigen Kräfte auf ihrer Seite haben müssen, und es darf vor allem innerhalb des Militärs und der Geheimdienste keine verschiedenen Strömungen und Richtungen geben. So ähnlich ist es auch in den USA.

    Würde man vor den Präsidentschaftswahlen einen neuen, größeren Krieg beginnen, könnte es sein, dass Obama dann wegen dieses Abenteuers die Wahlen verlieren würde. Die US-Öffentlichkeit ist auf einen größeren Krieg nicht vorbereitet. Und bisher hat man immer erst die Öffentlichkeit präpariert, bevor man einen Krieg angefangen hat.

    Aber dieser Ehrgeizling Obama (man lese dazu das Buch 'The Amateur' von E. Klein), der in die Geschichte eingehen möchte, wird alles tun, um diese Wahlen eben nicht zu verlieren.

    Deshalb bin ich der Meinung - ich kann mich täuschen! - dass vor den Wahlen am 4. November keine Flugverbotszone und keine direkte Aggression gegen Syrien mehr stattfindet, außer dass die Türkei noch stärker angestachelt wird und noch unverschämter und noch aggressiver gegenüber Syrien auftreten wird. Die Türkei hat ihre Rolle noch längst nicht ausgespielt.

    Die Türkei, aber auch Al Ciada und die 'FSA', sind der verlängerte Arm der USA und Israels.



  1. @ xabar bzgl. 14. August
    Ich muss dir hier deutlich widersprechen. Es gibt genügend klassifizierte Berichte von Amnesty International, die nicht nur Tötungen und Terror gewisser 'Rebellen-Gruppen' in Syrien dokumentieren, aber auch zahlreiche Morde, Folterungen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit, die von Assad-Anhängern verübt wurden.
    Klar, wissen wir, dass der Westen mit gekauften ausländischen Söldnern für Chaos und Anarchie im Land sorgen will, aber darf man auf Grund dieser Kenntnisse nicht gleich dasselbe Vorgehen auf der Gegenseite ausschließen.
    Es wäre politisch unklug, die Lage in Syrien als so simpel zu betrachten. Es gibt mehr als 2 Interessensgruppen, die dort kämpfen, mehr als die 'Guten' und die 'Bösen'. Was uns die Geschichte lehrt, ist dass niemand gerne seine Macht abgibt, genau so gibt es andere, die gerne mehr Macht möchten, koste es was es wolle.
    Das Traurigste bei Kriegen ist nicht, dass unschuldige Menschen, vor allem Kinder, gefoltert und willkürlich getötet werden; das Traurigste ist, dass wir als Außenstehende garnicht mehr in der Lage sind dies bewusst wahrzunehmen.

    Friede

  1. werner70 sagt:

    Interessanter Artikel:

    http://www.express.de/politik-wirtschaft/einsatz-bestaetigt-mit-hightech-schiff--bnd-schnueffelt-im-mittelmeer,2184,16921478.html