Nachrichten

Menschen sind schon unglaublich

Sonntag, 18. Dezember 2011 , von Freeman um 10:00

... und die Natur auch. Was man alles machen kann mit Talent, Übung und Mut zeigt dieser Film. Am besten Doppel-Klick, um auf Vollbild zu vergrössern, dann zurücklehnen und staunen. Die Musik ist von Hans Zimmer - Final Charge (Last Samurai OST):

insgesamt 13 Kommentare:

  1. LeandroVeron sagt:

    Unglaublich ! wir sollten das Leben genießen in vollen zügen,das beste aus sich herausholen und leben !
    Es gibt auch gutes auf dieser Welt,man muss nur die Augen dafür offen haben :)

  1. leandro:
    das machen ja die jungs und mädels in diesen videos. aber vorsicht. dient es nur der unterhaltung (unten halten) dann ist es fast sinnlos.
    ich will damit sagen, dass dein leben viel mehr wert ist, wenn du anderen menschen mehr wert beimisst.
    man kann jeden tag was für sich machen, aber bitte auch jeden tag für die anderen.
    okay, als asr´ler hoffe ich doch, dass alle hier weltverbesserer sind ;-)
    so wie freeman, der könnte auch fun haben und sich nicht täglich mit dem bösen auseinander setzen. wieso dann doch? weil etwas gutes ihn und uns antreibt.

    dieses video zeigt schön zwei dinge: die unendliche schönheit des universums (aufnahmen der milchstrasse) und die unglaublichen fähigkeiten des menschen.
    nutzen wir diese stärken und steigern uns. das gute in einem kann unglaublich viel kraft und energie frei setzen. nutzten wir sie! motivation ist alles!
    mein filmtipp für heute:
    127 stunden
    (passt zu diesem videogenre)

  1. IrlandsCall sagt:

    Trotz meines häufigen Pessimismus was die jetzige Situation der Menschheit angeht bin ich nie im Zweifel, dass der Mensch physisch und vor allem psychisch zu Dingen fähig ist, die sich ein "Normalo" nicht einmal zu träumen vermag. Das geht noch weit über das hinaus, was uns diese Bilder zeigen. Für mich besteht kein Zweifel, der Mensch ist ein Wesen, das von Gott erschaffen wurde, fähig höchste Ziele zu erreichen, durch Wahrheit, Ehrlichkeit, Mitgefühl, Verantwortung und vor allem Menschlichkeit. Er muss es nur wollen.

  1. Unknown sagt:

    Klasse Video! Danke! Der Mensch ist zu so viel fähig. Wenn wir zu solch coolem Sch**ß schon in der lage sind, warum auch nicht zur Transformation unserer Welt? Tun wir einfach das, was unser Feind tut: "Sie" gründen ein Kommitee aus 300 Geisteskranken, die drauf und dran sind, die Welt zu zerstören. Wir sollten in unserer jeweiligen Region Räte gründen, um unser Umfeld zu verbessern. Eigener Anbau von Nahrungsmitteln, Instandhaltung der Infrastruktur, korrekte Erziehung der Kinder (und Erwachsenen), Information, ... die so gegründeten Gemeinschaften könnten sich dank moderner Kommunikationstechnologie mit anderen Räten austauschen, Ideen sammeln und bei sich entsprechend umsetzen. Statt sich ständig mit dem Bösen zu beschäftigen, könnte jeder von uns in der Gemeinschaft, in der wir jeweils leben, Projekte ins Leben rufen, die genau das umsetzen, was wir wollen. Wir könnten bei jeder Gelegenheit leicht begreifbare Information Otto Normalverbraucher zur verfügung stellen, ihn damit zum Begreifen verhelfen, Lösungen anbieten und sie gemeinschaftlich umsetzen. Nebenbei lehnen wir ja auch noch das bestehende Schweinesystem ab: unsere beste Verteidigung gegen selbiges. Was nützt es, sich nur mit dem Bösen und dem Tod zu beschäftigen, wenn wir keine Lösungen für das Gegenteil davon (das Leben und dessen Gedeihen) finden und umsetzen? Deshalb sollte uns dieses Video besser daran erinnern, wozu wir fähig sind: ALLES!

  1. Lara Croft sagt:

    Was soll ich Schreiben.
    Menschen sind zu fast allem fähig.
    Wie man ja in unserer Zeit sehr traurig feststellen muss.
    Seht nur die Menschen die positives bewirkt haben, Gandhi, Luther King, Mutter Teresia usw. Das waren einzelne Menschen. Und dies kann jeder Mensch bewirken so wenn er will und die Kraft dazu hat.
    Hört auf den destruktiven Pendeln Energie zu schenken, die euch zu kleinen unbedeuten Menschen machen wollen. Das Gegenteil ist wahr. Jeder Mensch ist fähig die Welt aus den Angel zu heben. Nur haben wir Vergessen diese Fahigkeiten wieder aus Uns hervorzugraben.
    Zu sehr wird unser Gehirn unterhalten (UNTEN Halten), Wir sollen nicht denken (Medien, Konsum, Drogen usw.)
    Mag sein das Ich und Ihr durch unsere Taten wenig bewirken, aber es ist allemal besser als sich vor der Klotze sich in einen hypnotischen Schlummerzustand verstzen zu lassen.
    Licht vertreibt die Dunkelheit. Entdeckt euch wieder Selbst, entdeckt eure Liebe in Euch, nbur dann könnt ihr diese auf eure Umgebung ausstrahlen und ohne einen Handgriff zu tun, eure Umwelt eine positive Richtung geben.
    Ach ja, der Mensch hat die Wahl, er kann töten oder er kann helfen und Hunger lindern.
    Wer nicht lebt, dem wird gesagt wie er zu leben hat.

  1. couchlock sagt:

    Der Typ, der über das fahrende Auto springt, ist TOTAL verrückt, echt crazy.
    Die Naturaufhanmen sind atemberaubend!
    Der Mensch ist zu Dingen fähig, die sich die meisten gar nicht vorstellen können, besonders auch geistig.
    Noch wichtiger:seelisch! Wir alle können Das Bewußtsein von Jesus, Buddha etc. erreichen, man muss es nur wollen.
    Achtet auf Eure Gedanken und Gefühle. Yoga, Meditation sind da hilfreich.Pranayama ist optimal, um negative Emotionen in den Griff zu bekommen.
    Gute Übung:Seht in jedem Menschen, der Euch begegnet, einen erleuchtenden Buddha...Kneifr Euch jedesmal, wenn Ihr "Ich" denkt. Schnell werdet ihr merken, wie auf geblasen das EGO ist.
    Die Identifizierung mit dem Ego ist der Grund für die üblen Dinge, die wir hier kritisieren.

  1. couchlock sagt:

    P.S.: Das Buch " Der neue Prometheus" von dem genialen Robert Anton Wilson zeigt, zu was der Mensch fähig ist:

    "Wir sind alles Riesen, die von Zwergen erzogen wurden"

    Der Film "Mabe Logic" ist auf youtube zu sehen, Anschauen!

    Zum Thema Ego: "Kymatica", ein unglaublicher Film!!!! (Die ersten 10 Minuten sind ein bißchen verwirrend, aber dann wird alles klar!!)

  1. Hallo an alle begesiterte ASuR-Leser. Ohne hier den spirituellen Gedanken näher betrachten zu wollen, möchte ich euch als begeisterter Sportler und Naturliebhaber eine besondere Seite im Netz empfehlen: www.eoft.eu
    Schaut euch mal die Trailer an und staunt über die Schönheit der Natur, den Mut und teilweise die Verrücktheit der Sportler. Alle von denen sind im großem Teil Profis aber jeder liebt das was er tut und geht enorme Risiken ein. Um die Grenze wieder zu verschieben. Manche fragen sich: warum das Risiko und wozu das Ganze ? Die Antwort: weil wir neugierig sind ! Wozu auf ein Berg steigen ? Weil er da ist ! Genießt das Leben - mit mehr oder weniger Risiko. Aber genießt es ! Jeden Atemzug, jeden Schluck eines kristalklaren Wassers. Wer in einer (oder mehreren) lebensbedrohlichen Situation war, weisst wovon ich spreche. Schaut euch mal den Film "127 Stunden" an. Sportler können den Wahnsinn nachvollziehen. Geht raus in die Berge oder Wald. Beobachtet die wilden Tiere beim Sonnenaufgang bevor sie verscwunden sind. Nehmt die Kinder mit und zeigt die Schönheit unserer Erde !
    Frohes und besinnliches Weihnachtsfest an euch alle.

  1. Guy Fawkes sagt:

    Hey Freeman, das sind doch mal echt wunderschöne Aufnahmen! Danke fürs Posten! Ja, wenn wir wollen, dann kriegen wir schon ganz tolle Sachen auf die Kette, wir Menschen! :-)

  1. Guy Fawkes sagt:

    Ach ja, fast vergessen: Frohes Fest Euch Allen und einen guten Rutsch! Ich gönne mir mal Schweizer Luft, Freeman! :-) Lasst es Euch gutgehen! Und genau: Das Böse nicht vergessen, es aber nicht zu unserem Lebensinhalt werden lassen! Wir sind noch fähig um das wahre Schöne wahrzunehmen! Im diesen Sinne, bis zum nächsten Jahr! :-)

  1. dj bayern sagt:

    Der Mensch ist eine glatte Fehlkonstruktion - jedes Lebewesen tut alles, um die Art am Leben zu halten. Der Mensch tut genau das Gegenteil.

  1. GOLD-DNA sagt:

    Aus Sicht des Ganzen, und interpretiert aus der realen Bildersprache heraus, sind die Bilder, vor denen wir uns zunehmend fürchten, einzig die Reaktion auf die aktuelle Sichtweise der Realität ... und zwar die Sichtweise derer, die sich zunehmend fürchten. Ein Teufelskreis, den es gilt zu durchbrechen. Wir meinen manipuliert zu werden, doch rufen wir diese Geister, die wir fürchten, durch unsere Sicht der Welt.

    http://www.gold-dna.de/update6.html#up114

    Aus genau diesem Grund stehen wir nun vor dem einzigen Bewusstseinssprung dieser Tragweite in der Geschichte des aktuellen, interpretierten Universums ... um zu erkennen, dass Realität und Wirklichkeit NICHT auf ein und dieselbe Leinwand passen ...

    In diesem Sinne wünsche ich schon jetzt be-SINN-liche Feiertage und auch schon einen guten Start in das Jahr 2012 ... ich freue mich von Euch allen hier dann wieder zu lesen ... spannende Monate liegen vor uns ALLEN.

    Liebe Grüße