Nachrichten

Die US-Regierung ist der Heuchelei-Weltmeister

Donnerstag, 15. Dezember 2011 , von Freeman um 12:00

Der folgende Film zeigt anschaulich auf, was für eine Heuchelei und Doppel- moral die US-Regierung an den Tag legt. Barack Obama und Hillary Clinton treten vor die Presse und fordern von den moslemischen Staaten wie Iran, Ägypten, Libyen und Syrien die Einhaltung der Menschenrechte, der Redefreiheit, der Versammlungsfreiheit und das Ende der Unterdrückung und Gewalt gegenüber der Bevölkerung. Gleichzeitig werden aber in Amerika genau diese Rechte massiv verletzt. Die Teilnehmer der Occupy-Bewegung werden von der Staatsmacht eingeschüchtert, vertrieben, niedergeschlagen und verhaftet. Genau das was sie von anderen Ländern fordert, haltet die US-Regierung selber nicht ein. Damit und mit all den anderen doppelzüngigen und verbrecherischen Verhalten weltweit, mit Krieg ist Frieden, sind sie der Heuchelei-Weltmeister!



Passend dazu, der Kongress hat gestern den "National Defense Authorization Act (NDAA)" verabschiedet. Damit haben die amerikanischen Bürger keine Rechte mehr. Sie können ohne Anklage, ohne Beweise und ohne ordentliches Verfahren verhaftet und für immer eingesperrt werden, auch nach Guantanamo verfrachtet und gefoltert werden. 283 Abgeordnete stimmten dafür und 136 dagegen. Also meine lieben Amerikaner, macht euch bereit, dass die Gestapo euch die Tür eintritt und verhaftet, nur weil jemand "da oben" meint ihr seid ein "Terrorist". Viel Glück beim Beweisen des Gegenteils!

insgesamt 22 Kommentare:

  1. drdre sagt:

    Ja das ist wirklich ein Hammer. Aber so sieht das Volk, dass ihre sog. demokratisch gewählten Politiker doch nur billige Marionetten sind. Eingesetzt und finanziell ausgestattet von den eigentlichen Machthabern des Kapitals.

  1. LinQ sagt:

    Somit hat das "Land of the Free" den letzten Beweis über Obamas Intentionen geliefert. Und weil er nur handverlesene Vollidioten als "Gegenkanditaten" bekommt, ist ihm die nächste Amtszeit sicher. Wir wurden Zeugen, wie die letzten Bastionen der augenscheinlichen Demokratie weltweit offiziell abgeschafft wurden. Relativ stabile Diktaturen wurden durch islamistische Regime ersetzt, gutes Geld wurde zu Mist und Freiheit zur Farce. Die nächste Währung wird global und digital. Orwell´s Albtraum ist schon Realität.

  1. IrlandsCall sagt:

    Trotz der aufkommenden Proteste in der Welt ist die Masse völlig gehirngewaschen. Das erlebe ich tagtäglich wenn ich mit Menschen über die derzeitigen politischen und wirtschaftlichen Entscheidungen spreche. Die meisten haben von Tuten und Blasen überhaupt keine Ahnung. Das fängt bei ihren Lebensmitteln an, ihrer Gesundheit, ihren lokalen Geschehnissen, ja selbst wie der Nachbar heistt, oder wie es ihm geht. Selbst wenn einige wütend sind richtet sich die Wut gegen "andersdenkente", andere Hautfarben, Nationalitäten etc. Der Nährboden für eine weitere Radikalisierung der Gesellschaft ist perfekt geschaffen worden. Die massive Entrechtung wird weiter gehen, wer sollte sie aufhalten? Mit dieser Bevölkerung ist ein Holocaust jederzeit wieder möglich.

  1. joggler sagt:

    Und genauso haben unsere Vorfahren auch immer weggesehen, wie wir das jetzt tun und das letzte halbe Jahrhundert taten.
    Es gibt absolut nichts, was die Masse der Menschen dazu aufwachen lässt. Ich kann meinen eigenen, 19 Jahre alten Sohn noch nicht aus der Matrix holen.

  1. Fatima sagt:

    @Irlands Call: Mir aus der Seele gesprochen. Hirngewaschene, nur aufs eigene Wohl bedachte Menschen bleiben solange ruhig, solange es ihnen gut geht. Wenn die Zeiten aber schlechter werden, dann....hatten wir schon alles. Ich bin ja dagegen, die deutsche Geschichte allein auf die 12 Jahre Nationalsozialismus zu reduzieren, wie es uns die Zionisten und ihre 5. Kolonne, die "Antideutschen", uns weismachen wollen, aber der Vergleich drängt sich immer mehr auf. Wir können nur hoffen, dass die Deutschen wenigstens klüger sind...aber mit Gutti als Internetwächter? Himmel hilf...

  1. Wie heisst es so schön: "Die Wahrheit wird euch frei machen."

  1. EmilyGilmore sagt:

    “I pledge allegiance to the flag of the United States of America, and to the republic for which it stands, one nation under God, indivisible, with liberty and justice for all.”


    Jeden morgen in der Schule. Mit Blick auf die Fahne. Krank, oder?!
    Schulverweis wenn man sich weigert mitzusprechen. Sind meine Erfahrungen als ehemalige Austauschschülerin.

  1. Wecker sagt:

    hallo ihr aufgeweckten,

    ich muss mir mal kurz luft machen.
    an alle die hier immer die gleichen kommentare verfassen.
    wir wissen wie es alles abläuft, es muss nicht immer wieder bestätigt werden das alles nur gespielt ist, alles erlogen und erstunken.es muss auch nicht immer wieder gesagt werden das die USA heuchler sind und kriegsverbrecher.
    Das das finanzsystem am ende ist ist auch den meisten hier drin klar.
    das wir keine menschenrechte mehr haben wissen glaub ich auch alle hier.

    tut lieber was dagegen als hier immer die großen reden zu schwingen.geht lieber nach dem lesen des artikels raus auf die strasse und verkündet was der tolle freeman hier immer reschaschiert.verbreitet die wahrheit anstatt sie immer wieder zu wiederholen.ihr denkt mit dem kommentar habt ihr euren teil dazu beigetragen.
    bewegt euch lieber schneller und effektiver, rennt wie ein wecker durch die gegend und labert jeden mit kurzen ausschlaggebenden anhaltspunkten voll, sodass die unwissenden sich mit diesen anhaltspunkten bzw. schlagwörtern selbst informieren können.
    wir lesen alle täglich die texte und machen aber nix, außer was ich hier manchmal lese das sich hier welche vorbereiten usw.
    ...aber was ist mit den menschen um uns herum? die haben sich nicht vorbereitet und wenn wir mal ehrlich sind, wir, die mehr wissen als die meisten, und vorbereitet sind, werden doch im fall der fälle von den "unwissenden" überrannt oder denkt ihr , ihr könnte eure konserven alle alleine futtern, wärend eure nachbarn verhungern? denkt ihr die gucken euch zu und haben angst weil der eine oder andere sich vielleicht bewaffnet hat? soviele patronen könnt ihr gar nicht bunkern wie ihr bräuchtet wenn es knallt !!!
    ansonsten weiter so...es werden immer mehr menschen die wach werden aber es geht leider immer noch zu langsam !!!

    ...suche noch 2-3 aktive, die in berlin so eine aktion starten wollen.bin leider nur alleine und da würde mein gerede untergehen !

    http://www.youtube.com/watch?v=_0Q3PedKubs

    ich weiß nicht wie ihr mit mir in kontakt treten könnt falls ihr interesse habt.

    Großen Dank an freeman, das er seine wertvolle lebenszeit für die blinden opfer opfert !!!

    An Freeman :
    kann ich meine emailadresse hier einfügen? bzw. ich mache es einfach und wenn es nicht erlaubt ist, kannst du die ja löschen.
    emailadresse : dereineweise@hotmail.de

  1. Fatima sagt:

    @wecker: Woher weißt du denn, dass wir das nicht auch tun?

  1. Mike sagt:

    dazu passend ein super Interview von RT mit dem "lieben" Richard Perle
    Sehr gutes Interview und ich habe vollen Respekt fuer die Moderatorin
    wie sie das Gespraech leitet

  1. Wecker sagt:

    @ Fatima
    ...das hab ich ja garnicht behauptet aber ich merke davon nix. Es sind noch zu wenig.ich gebe dir und Irlandscall ja recht.ich wollte auch keinen persönlich angreifen und um ehrlich zu sein habe ich selbst die letzten Jahre geschlafen und nix gemacht, damit ist jetzt Schluss.wir wissenden müssen uns organisieren und ein Weltrufes Netzwerk bilden.jeder allein kann gegen diese große Allmacht nicht ankommen aber gemeinsam können wir es vielleicht, und die Betonung liegt auf vielleicht, noch abwenden.habt ihr euch schonmal Gedanken gemacht was das ganze auch für eine Riesen große Chance seIn kann? Was man für eine neue Welt erschaffen kann? Dazu muss man dem Teufel nur seine Maske wegreißen, so das sogar die blinden nicht anders können als hinzusehen !!!! .... 99 % aller menschen haben den selben Feind....

    Jeder, der wissen hat und nichts tut, ist schlimmer und schuldiger als der gehirngewaschene, der nix tut, oder es Sogar noch verschlimmert oder fördert mit seiner Unwissenheit !

  1. freethinker sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. freethinker sagt:

    Das US-Regime mißbraucht das Menschenrechtsargument als Waffe gegen ganze Völker.
    Jeder kann sich ausrechnen, was erst los sein würde, falls diese Abart von US-Regierung die vollständige Weltherrschaft erzwungen hätte.
    Dann würden dies Leute sicherlich nicht mehr zögern alles das zu vernichten was ihnen in den Weg kommt, auch gegen die eigene Bevölkerung. Beim Angriffskrieg gegen das irakische Volk haben wir es bereits gesehen.
    Das wäre dann der totale Faschismus, wobei wir im realen Faschismus bereits leben.

  1. MastaFu sagt:

    @Wecker

    Es ist doch gut, dass ab und zu diese Themen wiederholt werden. Jeden Tag finden immer mehr Menschen diesen Blog im Internet. Wo es geht, mache ich Werbung und empfehle diesen Blog weiter.

    Viele Kommentare sind hier sehr nützlich und informativ. Es werden hier auf Beweise verwiesen, auf Quellenangaben, interessante Videos etc. Einiges muss auch immer wiederholt werden, da es unter uns auch neue "erwachte" Menschen gibt, die vielleicht noch nicht wissen, warum, wieso, weshalb? Denen dürfen wir diese wichtigen Informationen nicht vorenthalten.

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die "Neuen" erstmal nach Beweisen suchen ehe sie diese Informationen verinnerlichen. Von daher finde ich die Kommentare, die sich hier wiederholen nicht schlimm. Das hier ist kein Blog nur für die "Erwachten" oder "Eingeweihten", sondern für alle.

    Also, bitte nicht aufregen. Du kannst diese Kommentare oder Beiträge ja auch ignorieren oder einfach nur schnell überfliegen.

  1. Gustav sagt:

    Teil 1

    Die kriminelle Elite hat einen interessanten Trick, wie ich herausgefunden habe: Bekanntlich verabschieden US-Politiker im US-Kongress Gesetze, und Gesetze basieren auf Begriffen, und diese Begriffe haben eine bestimmte Bedeutung.

    Zum Beispiel sagen sie, sie machten ein Gesetz, um "Terroristen" zu bekämpfen. Da denkt dann jeder, das klinge eigentlich ganz vernünftig, und man sei selbst ja kein "Terrorist", und man bräuchte sich vor solchen Gesetzen ja nicht zu fürchten, da sie einen ja nicht beträfen.

    Es werden also Begriffe verwendet, die spezifische Zielgruppen und spezifische Taten definieren, deren Rechte eingeschränkt werden sollen. Dabei bestimmt die Bedeutung der verwendeten Begriffe, wie diese Gesetze interpretiert und somit angewendet werden sollen.

    Da diese Gesetze für die sich unschuldig fühlenden Menschen harmlos klingen, werden sie folglich allgemein befürwortet, und somit auch verabschiedet. Sobald die Gesetze installiert worden sind, erfolgt dann Stufe zwei: Diese Gesetze werden semantisch umdefiniert. Das heisst, dass den in diesen Gesetzen verwendeten Begriffen eine neue Bedeutung zugeordnet wird.

    Zum Beispiel hat jeder eine bestimmte Vorstellung davon, was unter einem "Terroristen" zu verstehen sei. Diese gängige Vorstellung wird von den Propagandamedien dann sukzessive umdefiniert, das heisst man findet völlig neuartige Anwendungen für den Begriff des "Terroristen". Man gibt dem Begriff so eine neue Bedeutung, das heisst eine neue Semantik.

    Das Recht auf freie Meinungsäusserung wird dann zur "hate speech" umdefiniert, und Hass ist bekanntlich etwas Böses, also gehört man zu den "Bösen", und Terroristen sind ja bekanntlich “die Bösen”. Und siehe da, schon ist man ein “Terrorist”, bloss weil man seine ehrliche Meinung äussert. Das ist die Magie der Worte.

    Mit der Zeit verfestigt sich diese modifizierte Definition von Begriffen im kollektiven Unbewussten der Bevölkerung. Menschen, die friedlich gegen die Regierung demonstrieren, werden dann plötzlich als "Terroristen" bezeichnet, was der Elite dann die Möglichkeit gibt, solche Gesetze auch gegen verfassungstreue Menschen anzuwenden.

    Das neue verfassungswidrige Gesetz, das besagt, das US-Militär könne amerikanische Bürger willkürlich und ohne Gerichtsverhandlung deportieren und in Konzentrationslagern internieren, bezieht sich lediglich auf Menschen, die eine "kriegerische Handlung" gegen die USA begehen.

  1. Gustav sagt:

    Teil 2

    Nun werden wir in den Propagandamedien sehr bald erleben, wie eine Fülle an neuen Interpretationen gefunden werden wird, was denn unter einer "kriegerischen Handlung" zu verstehen sei. Dieser Ausdruck wird völlig neue und innovative Anwendungsmöglichkeiten finden.

    Sehr bald wird man sagen, wer die US-Regierung kritisiere, der begehe eine "kriegerische Handlung" gegen die USA, denn schliesslich würden kritische Ansichten die Bevölkerung gegen die Regierung "aufwiegeln", was ja eine Gefahr für die Regierung darstelle, und somit eine "kriegerische Handlung" sei.

    Und siehe da, schon bald findet sich der unbescholtene Bürger in einem US-KZ wieder, bloss weil er seine ehrliche Meinung geäussert hat. Wer nichts zu verbergen hat, der hat nun leider sehr wohl etwas zu befürchten. In Windeseile steuern wir nun auf Verhältnisse wie im Dritten Reich zu.

    Also auch hier wird man die in Gesetzestexten verankerten Begriffe semantisch expandieren, um sie so auch gegen die verfassungstreue Bevölkerung anwenden zu können. Faktisch hat man so elegant im "Stealth-Modus" das Kriegsrecht schleichend eingeführt, und kaum einer hat es gemerkt.

    Es geht bei diesen semantischen Verformungen also darum, sukzessive die freiheitlich-demokratische Grundordnung zu unterminieren mit Hilfe von Gesetzen, die auf den ersten Blick durchaus vernünftig erscheinen.

    Es ist im Grunde immer derselbe Trick: Die menschliche Sprache ist semantisch betrachtet leider sehr unscharf, und sie hat sich in ihrer Bedeutung im Verlaufe der Zeit immer wieder verändert.

    Manche Veränderung wurde auch ganz bewusst im Sinne eines "Orwellschen Neusprech" durch die Elite vorgenommen, um das Denken der Menschen zu manipulieren. Und der Manipulierte ist stets der Meinung, ihn könne man natürlich nicht manipulieren.

    Auf diese Weise hat man dem Bürger die Fähigkeit genommen die offensichtlichen Verbrechen “seiner” Regierung noch als Verbrechen wahrnehmen zu können. Und ein Bürger, der nicht in der Lage ist den gegen seine Grundrechte geführten Krieg erkennen zu können, wird auch nicht dazu motiviert sein diesem Angriff auf seine bürgerlichen Freiheiten Widerstand entgegen zu bringen.

    So long.

  1. Stephan sagt:

    dieser act kam zur rechten zeit! in amiland gehen die menschen auf die strassen und es werden mit jeder gewaltaktion der staatlichen terror- und schlägertrupps mehr. wenn die ersten dem neuen beruhigungsact anheim fallen, wird die ganze us-bevölkerung sehen, was los ist, es wird sich dann nicht mehr verharmlosen lassen. 300 mio. us-amis verfügen über 500 mio waffen und nicht nur derringers und colts. die sind vermutlich alle betriebsbereit und mit jeder menge munition versehen. der ami wird implodieren und in einem guerilla-bürgerkrieg versinken und das ist gut so!

  1. Ella sagt:

    Ncht nur US Buerger koennen nach dem neuen Gesetz "abgegriffen" werden, sondern auch jeder Auslaendr der sich auf amerikansichen Boden befindet.

    Ich habe jedoch Hoffnung ,dass das viele Teile des amerikanische Militaer, dass auf die Verfassung geschworen hat und nicht auf die Regierung z.B. "Oathkeepers", da nicht mitmsachen wird.

    Und wie@ Stephan schreibt,dann wird es zum Buergerkrieg kommen, denn die Amis nehmen ihr first und second Amendment sehr ernst.
    zu Hellary faellt mir ein der Titel, eines Buches aus den 90igern geschrieben von Barbara Olsen "Hell to pay" und das wird so sein.
    Hoffentlich wird sie nicht noch Praesidentschaftskandidatin, falls Obama weiterhin so schlechte werte hat,
    Dann bleibt nur die Wahl zwischen Pest und Colera.

    @ Gustav: viele Gesetze in US sind so "wischwaschi" gehalten, was positvie und Negative Auswirkungen hat.

    @wecker.
    Ich denke die meisten Leute die hier und in anderen Blogs schreiben haben sich soweit wie moeglich vorbereitet.

  1. Julian sagt:

    Eigentlich ist es doch nur fair. Schließlich verhaften die USA schon seit Jahren nicht-Amerikaner und sperren diese, ohne Gerichtsverfahren oder ein Recht auf einen Anwalt, weg. Teils wegen abstruser Gründe

    "Sie waren mal vor sieben Jahren in Pakistan."
    "Ihre Hautfarbe gefällt uns nicht."
    "Sie haben nicht für die Republikaner gestimmt."
    "Sie haben die US Fahne vor ihrem Haus nicht richtig aufgehängt."

    Nur fair dass US-Amerikanern jetzt das gleiche "Recht" zukommt.

    Zudem finde ich es wieder genial das Demokraten und Republikaner sich auf NICHTS einigen können, sobald es um das Abschaffen der Menschenrechte geht sind sie sich aber fast einig.
    Gesundheit? Nein. Verteidigung? Nein. Umwelt? Nein. Finanzen und Wirtschaft? Nein. Abschaffung der Menschenrechte? JA!

    Ich bin jeden Tag froh dass ich nicht mehr im faschistischen Musterland lebe.

  1. Pia sagt:

    Die ganze Welt wird NUR von solchen Macht.-Geldgeilen, Faschistischen, Korruptionisten und Heuchlerischen DRECKSÄCKEN regiert und kontrolliert!
    Also ist es höchste Zeit dafür, daß sich alle Michels und Michelsinen den oberen Eliten daß ganze scheiß Geld (FIAT Währungen=keine Vertrauensbasis mehr vorhanden!) ihnen in ihrem allerwertesten HINEINSCHIEBEN ;) indem sie es einfach nicht mehr annehmen und akzeptieren. Daß ist die wirkungsvollste Waffe zur Kampfansage gegenüber den selbsternannten Herschern.
    Wertloses Scheingeld = keine Macht über irgendetwas!
    ALSO HAUT ENDLICH AB AUS DEM BLUTVERSCHMIERTEN FIAT WÄHRUNGEN UND LEGT ES AN IN SINNVOLLE SACHWERTE ODER ROHSTOFFE WIE Z.B GOLD UND SILBER!!!
    P.S. ist momentan scheiß billig das Zeug. Wann wacht Ihr endlich auf?

  1. @Pia:
    Hast du dich schone einmal gefragt warum gerade jetzt, wo doch der Euro und die gesamte Finanwelt den Bach runtergehen?
    Momentan wird Gold offensichtlich in großen Mengen abgestossen (Angebot + Nachfrage = Preisniveau) - die Frage ist WARUM?
    Ich persönlich vertraue weder Geld noch Gold - Essen kann man beides nicht!

  1. Otto Breiter sagt:

    Eine neue Weltordnung gegen den Widerstand der Bevölkerung aufzubauen
    wird ihnen nicht gelingen.
    Gewalt erzeugt immer gegen Gewalt und bald wird überall auf der Erde gegen das Satanische Finanzsystem gekämpft.
    Die Schuldigen werden dann alle von den eigenen Leuten gerichtet und umgebracht
    oder gejagt. Es gibt schon jetzt großen Widerstand in den eigenen Reihen der Polizei und des Militärs, glaubt nicht dass die da oben sich alle einig sind. Am gefährlichsten für die Machthaber sind immer die eigenen Leute in den Führungsreihen die die Seite wechseln und nicht die paar Demonstranten auf den Straßen.