Nachrichten

Der rauchende Colt in der Hand des Täters

Donnerstag, 28. August 2008 , von Freeman um 20:51

Wie NIST die Wahrheit unterdrückt und lügt

In ihrer Presentation über das Resultat ihrer Studie, was das WTC7 Gebäude zum Einsturz brachte, macht NIST zwei Aussagen, mit denen man ihre Unterdrückung der Wahrheit und glatten Lügen beweisen kann.

Fälschung des Videos

Schaut euch zuerst das offizielle Video von NIST an. Dort seht ihr in der Sekunde 14 und Minute 1.55 Gebäude 7 zusammenkrachen. Was fällt euch auf? Die Aufnahme wurde bewusst zu hell eingestellt. Damit sieht man die rechte Seite des Gebäudes nicht, nur eine weisse Wand. Warum haben sie das gemacht?

video

Wenn man sich das Original in normaler Helligkeit anschaut, dann sieht man auf der rechten Seite des Gebäudes sogenante "Squibs" in Reihenfolge rausschiessen, also kleine Explosionswolken die typisch für Sprengungen sind.



Gut vergleichen kann man wenn man das obere Video bei 17 Sekunden anhält und das untere bei 5 Sekunden.

NIST hat das Video also extra so hell eingestellt, damit man die seitlichen Sprengwölkchen nicht sieht. Sie haben damit einen wichtigen Beweis für eine bewusste und geplante Sprengung unterdrückt.

Eindeutige Explosionen

Ab der Minute 2.02 des NIST Videos sagt Dr. Shyam Sunder, sie hätten keine Hinweise für eine Sprengung gefunden, denn wenn solche stattgefunden hätten, dann würde man die Explosionen mit 130 Dezibel bis zu einer 1/2 Meile gehört haben. Ich zitiere seinen Aussage:

"Unsere Analyse zeigt, sogar der kleinste Sprengsatz, welcher in der Lage gewesen wäre den kritischen Stützpfeiler im Gebäude zu zerstören, hätte dies stattgefunden, hätten wir Tonhöhen von 120 bis 130 Dezibel bis zu einer 1/2 Meile gesehen. Das wäre ein unglaublich lauter Knall gewesen. Ein Knall wurde durch kein Video aufgenommen oder von Zeugen ausgesagt, mit denen wir gesprochen haben."

Jetzt schaut euch dieses Video an:



Eine sehr starke Explosion ist zu hören, die sogar die Feuerwehrleute veranlasst hat sich zu ducken. Ausserdem gibt es viele Zeugen die Explosionen vor dem Zusammenbruch von WTC7 gehört haben, wie zum Beispiel Barry Jennings, der in Gebäude 7 stundenlang gefangen war, bis er gerettet wurde. Hier seine Aussage:



NIST unterdrückt die Beweise für eine Sprengung von WTC7 und lügt uns glatt ins Gesicht.

Die Sprengung von WTC7 ist der rauchende Colt in der Hand des Täters, deshalb machen sie alles um die Wahrheit zu vertuschen.

So denke ich ... 9/11 Trennt die Spreu vom Weizen

insgesamt 24 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    Wieder ein super beitrag der zeigt mit welchen stupiden Tricks versucht wird die Wahrheit zu vertuschen, das mit den Explosionen am wtc7 Rand kannte ich noch nicht ,ein weiterer Beweis für eine Sprengung.

  1. Anonym sagt:

    Hi Freeman, also ich lese Deine Seite in den letzten Wochen regelmäßig und finde es toll wie Du berichtest. Zum Thema 9/11 muß ich ehrlich sagen das es mir, obwohl die Beweislage sehr zu Lasten der "offiziellen" Version geht, sehr Schwer tue mit dem Gedanken das "Die" es selber getan haben. Es fehlt mir einfach der Plausible Grund für eine solche Aufwändige Aktion. Klar wurden seit dieser Zeit die Kontrollmechanismen exorbitant erhöht, man kann sicher auch eine Menge Geld verdienen indem man z.B. Versicherungen aufs WTC abschließt oder auf fallende Börsenkurse spekuliert. Es rechtfertig vielleicht auch den Angriff auf angebliche Schurkenstaaten. Doch trotzdem fehlt mir ehrlich gesagt der "wahre Grund" um an einen Insidejob zu glauben. All die aus dem 9/11 folgenden Umstände hätte man auch weniger aufwändig und sicherlich auch mit weniger Opfer in der Bevölkerung erreichen können. Ich weiß das jetzt viele die Hände über dem Kopf zusammen schlagen und sagen ja aber das haben "Die" doch gemacht um.....lies doch mal da und da nach. Aber sorry Leute irgendwie finde ich es unbefriedigend wenn man Beweise aufführt aber kein wirkliches Motiv und nicht sagen kann wer "der/die Täter waren. Die Vielzahl der genannten Motive und auch der Täter (Bush,Bilderberger, Israel usw) überzeugen dann gerade wegen der Fülle auch nicht. Also bitte, nichts für ungut, ich sehe viele gute Beweise für die Theorie das die Welt getäuscht wurde, aber ein letzter Rest lässt mich zweifeln.

  1. Anonym sagt:

    Danke, Freeman für deinen unermüdlichen Einsatz für die Wahrheit!
    Letztlich kann man nur in sich selbst spüren: "Ist das stimmig?"

    Ist es stimmig, was die offiziellen Versionen sagen? Was in den offiziellen Medien verbreitet wird?

    Oder fühlt es sich viel stimmiger an, was alternativ im Internet in viel Fleißarbeit beharrlich zusammengetragen wird?

    Die Zeit verändert sich! Die Menschen bekommen ein immer besseres Gespür für "Stimmigkeit".

    Und auch dieser Beitrag ist wieder ein schönes Puzzle-Teil, welches den einen oder anderen dazu ermuntern wird, aufzuwachen. Und festzustellen:

    "Dein Fernseher lügt!"

    Lieber Freeman, ich wünsche dir die innere Gelassenheit, auch weiterhin solche Beiträge zu bloggen, um immer wieder darauf hinzuweisen, dass und wo die Dunkelkräfte lügen.

    Wahrheit kann gelassen bleiben. Aber es braucht die Menschen, die mutig den Finger in die Wunde legen und sagen: "Hier eitert's, so sehr quillt die Lüge heraus!"

    Die kritische Masse an aufgeklärten Menschen wird bald erreicht sein, und dann wird das System kippen! GEBT NICHT AUF.

  1. Anonym sagt:

    Kanns ja nicht sein. Hat man in Amerika als Bevölkerung eigentlich kein interesse an der Aufklärung?
    Warum traut sich eigentlich keiner der Verantwortlichen endlich den notwendigen "gewissensrichtigen" Schritt zu unternehmen und "tacheles" zu reden?

  1. Anonym sagt:

    Die schlichten Menschen brauchen immer eine amtliche Aussage. Die brauchen so etwas, denn nur dann können sie ruhig ihren Schlaf halten und von einer staatlich gepamperten Welt träumen. Die Tatsache, dass ihre Traumblase eines Tages platzt, wird nicht mal ansatzweise in Erwägung gezogen.
    Für diese Massen-Menschen werden solche "Beweise" produziert, denn das mit dem Gurkenglas leuchtet doch nun wirklich vor praktischer Überzeugungskraft.

    Wenn Larry Silverstein in einem Interview selbst einräumt: "Wir haben das Gebäude gezogen." - Jetzt braucht man das doch nicht mehr zu glauben, denn der Mann stand ja unter totalem Schock.
    Für Otto Spiesser ist die Welt mit dem NIST Gutachten wieder in Ordnung, denn das ist doch auch alles hohe Wissenschaft - das mit dem Gurkenglas ist nichts für Verschwörungstheoretiker.lol. Anderseits sind die Apologeten mit der Erfassung von Korrelationen tatsächlich überfordert. - Das muß man realisieren, sonst wird man irre. Die Welt ist ein Irrenhaus, warum kann man das nicht mal ziehen? Nur ein bischen wenigstens!

  1. Anonym sagt:

    23:42
    die presse würd sie entweder zerreissen oder ihnen keine aufmerksamkeit schenken, je nachdem wie populär sie sind. das ist keine entschuldigung sondern eine anschuldigung!

  1. way sagt:

    eigentlich ist dieser m(n)ist-bericht positiv zu sehen. wenn die deppen sieben! jahre nach dem vorfall krampfhaft versuchen es irgendwie mit lügen hinzubiegen, dann bedeutet das, dass sie anscheinend eine menge druck auf der platte haben oder sie haben ernstliche befürchtungen, dass die wahrheit bald grossflächig ans tageslicht kommt (was sowieso passiert *g). denn sonst müssten diese deppen nicht solche krampfhaften anstrengungen unternehmen, in dem versuch alles zu vertuschen.

  1. Anonym sagt:

    Lieber 22:53

    Sicher bist Du ein vernünftiger Mensch,
    und darum hast Du Mühe damit, zu glauben
    das SIE 9/11 selber gemacht haben.
    Ich verstehe das. Aber wir haben es
    hier nicht mit sogenannt normal denkenden Menschen zu tun. Diese Menschen setzen die Prioritäten anders als wir.
    SIE gehen über Leichen, sie lügen und betrügen. Und dies machen SIE professionell und jeden Tag.

    Einige Namen ?

    Bilderberg !!

    Bush, Clinton, Obama, Kissinger,
    Brzezinski,

    Kouchner, Bernard, Director "Santé et développement"

    http://lemondededemain.files.wordpress.com/2007/09/bernard-kouchner-et-condoleezza-rice.jpg?w=409&h=285

    Merkel, Couchepin, Vasella, Ospel,
    Ackermann, Von Pierer,

    und vor allem auch:

    http://politikglobal.blogspot.com/2008/07/0807-23-bohemian-grove-versammlung.html

  1. Anonym sagt:

    00:12

    Die Welt ist ein Irrenhaus.

    Meine Rede!!!

    Wenn es Erwachsene gibt die noch an einen alten Mann glauben der auf
    einer Wolke sitzend seine Schäfchen beobachtet und sie denken wenn
    sie oft genug die Kirche BESUCHEN
    und das Märchen glauben dann kommen
    sie auch in den Himmel warum sollte
    man denen dann nicht so eine Geschichte verkaufen können!

    Ich glaube auch an eine Schöpferkraft aber nicht an solche Märchen.

    Im Universum wird unser Planet wahrscheinlich der Psychoplanet genannt!

  1. Anonym sagt:

    auf DMAX kam letztens eine reportage über diese sprengungen die beim fallen der türme ein paar stockwerke weiter unten rausgeknallt sind...ich dachte mich tritt ein pferd. sowas im mainstream tv...es wird rauskommen, nicht heut aber bald

  1. preach sagt:

    Danke für den Hinweis! Wieder ein Werkzeug, um den Leuten mit VIDEOBEWEIS zu zeigen, dass die amerikanische Regierung korrupt und kriminell ist.

    ... aber hey, wahrscheinlich werde ich wieder als Lügner und 'Nutjob' bezeichnet werden, auch wenn die Beweislage 100% klar ist. >_<

  1. Anonym sagt:

    eh klar die wtc wurden gesprengt!

    alles andere ist eine lüge

  1. Rockwater sagt:

    Wenn man gut bezahlt wird, dann macht man einfach einen Esel zu einem Pferd und beweist es auch noch.
    Wenn die Leute erfahren was wirklich geschehen ist, fühlen sie sich hilflos einer Bande krimineller Politiker, Industrieller und Bänkers ausgesetzt.
    Wer bringt in dieser Welt den Menschen, Tieren usw. schon über hunderte von Jahren das meiste Leid?
    Macht besessene Herrscher!

    Wenn Wahlen etwas verändern würden, dann würden man sie verbieten.
    Heute wird der Wahnsinn nur besser verschleiert.

  1. Anonym sagt:

    Zum zweiten Beitrag möchte ich dem Herrn/ der Dame folgendes sagen:
    Ihre Denkweise zeigt, dass sie ein anständiger Mensch sind. Leider schließen Sie von sich auf andere, was im Leben zu nichts führt. Glauben Sie mir, diesen Gangstern sind selbst die "eigenen" Leute scheißegal. Und wissen Sie warum? Weil sie sich mit diesen sogenannten "eigenen" Leuten gar nicht identifizieren. Sie tun nur so als ob, mißbrauchen deren religiösen Ansichten, Gutgläubigkeit, Ängste, Sorgen, etc., etc.
    Israel ist das beste Beispiel dafür, ein Land, das seit 60 Jahren von den "eigenen" Leuten in Kriegszustand gehalten wird.

    Ich wage zu behaupten, dass 95% sämtlicher
    Attentate im Auftrag der Geheimdienste stattfinden. Das Märchen vom kranken Einzeltäter, wie L.H.Oswald zB., hab ich schon als Kind nicht geglaubt. Denn als Kind ist man g`scheiter, als Erwachsene glauben. Vielleicht war es das gewesen, was Jesus meinte, als er sagte: "Werdet wie die Kinder".

  1. Anonym sagt:

    DER WEG DER WAHRHEIT

    Eines Tages wurde ich geboren
    und war frei und froh.
    Und ich dankte Gott meinem Schöpfer :-)

    Plötzlich bekam ich ANGST !
    Doch dann lernte ich:
    Der Nikolaus ist eine Lüge.
    Der Osterhase ist eine Lüge.

    Ich wurde 16 und sagte:
    Die Kirche ist eine Lüge.

    Ich wurde 20 und lernte
    was man tun muss um für die Nation
    zu sterben.

    Ich wurde 28 und sagte:
    JETZT will ich die WAHRHEIT wissen !

    Ich prüfte die BIBEL:
    Wer sucht, der findet!
    Die WAHRHEIT wird dich FREI machen !
    Du sollst nicht töten !

    Ich trat aus dem Militär aus.
    Ich trat aus der Kirche aus.

    Ich forschte nach Ausserirdischen...
    Ich fand heraus wer die Welt regiert
    Ich fand: Religionen sind Lüge.

    Aber Gott existiert !

    Ich fand: Professoren lügen (Energie)
    Ich fand: Mediziner lügen (AIDS,SARS...)
    Ich fand: Politiker lügen (EU, NWO)
    Ich fand: Richter lügen

    und ich war frei und froh.
    Und dankte Gott meinem Schöpfer :-)

    http://video.google.ca/videoplay?docid=-6290096098420284422&ei=mvK2SKKQE5_q2gLbhfXpDA&q=the+magnificent+deception

  1. Anonym sagt:

    Ich vergass:
    Die BANKER sind auch Lügner !
    Ihre bunten Zettelchen sind
    wenig bis gar nicht materiell gedeckt.

    IMF : International Monetary Fonds

  1. freethinker sagt:

    Ich habe noch einmal 911 in dem gesamten komplexe Zusammenhang betrachtet, in der Absicht, ob es vielleicht doch möglich wäre, dass ich mich getäuscht habe.
    Ergebnis: 911 war mit
    100,00000... prozentiger Sicherheit ein Inside-Job. Exakt geplant und realisiert.

  1. Anonym sagt:

    Hallo Freeman,

    kann es sein, daß ich noch eine Manipulation in dem kurzen NIST-Video gesehen habe? Auf dem Dach oben links ist ein schwarzer Kasten, der in den Original-Nachrichten-Videos nicht da ist. Er bricht zuerst ein und soll den Eindruck vermitteln, er falle in der Gebäude-Innere. Erst fünf Sekunden später beginnt der bekannte, plötzliche Zusammenbruch des gesamten Gebäudes. Viele Grüße. Oliver

  1. Anonym sagt:

    HEHE, Gründe hatten sie mehr als genug, wobei jeder auf seinen eigenen Vorteil badacht war, vieleicht war es ja auch ein Befehl von "oben" und die sind immer zu befolgen sonst, tja wen man einmal in einer "sekte" ist.

    Ja, 911 Mysteries kam auf DMax und kommt, wenn nicht abgesagt wird, am 11.09.2008 um 22:50 AUF VOX NOCHEINMAL.

    Also ich würde vorschlagen Leute darüber zuinformieren die dem Internet nicht trauen oder gar kein zugang haben.

    und für Leute die da Internet nutzem.

    911 truth rising ist mit deutschen Untertiteln zusehen (z.b. bei Nuoviso.de) da kommt einer der Feuerwehrmänner zur Sprache der in dem Trupp war über die das französische (?) Team ne Doku machte... naja und was der zusagen hat und dann noch die neuen Bilder aus der Lobby des WTC´s (hab ich so noch nie gesehen), da braucht man nicht mehr "Beweise" die TÜRME WURDEN GESPRENGT. und wenn mann doch noch welche braucht kann man sich ja mal anhören was Familienangehörige und Ersthelfer zusagen haben, die glauben die offizelle Version auch nicht.

    Danke Freeman für deine Arbeit, auch allen Anderen:
    weiter so.

    Truth rising !!!!

  1. Fracture sagt:

    @ http://tinyurl.com/5m8w47 „Ein letzter Rest lässt mich zweifeln.“
    Maybe, I can help you, at least a little bit.

    You have two 110 storey office buildings ...

    You don't find a desk.
    You don't find a chair.
    You don't find a telephone, a computer.
    The biggest piece of a telephone I found
    was half of the keypad,
    and it was about this big.

    The building collapsed to dust!

    Joe Casaliggi http://de.youtube.com/watch?v=eSueQsVsk_M

    Hesekiel 28, 18-19
    „Weil du mit deiner großen Missetat durch unrechten Handel dein Heiligtum entweiht hast, darum habe ich ein Feuer aus dir hervorbrechen lassen, das dich verzehrte und zu Asche gemacht hat auf der Erde vor aller Augen.
    Alle, die dich kannten unter den Völkern, haben sich über dich entsetzt, dass du so plötzlich untergegangen bist und nicht mehr aufkommen kannst.“

    The 4th Degree of Nineeleven Or Why the Manhattan Volcanos Had to be Happened

    Due to this short message, fireworker Joe became the greatest 9/11 truth hero of mine.
    He delivered with one poetic statement the whole solution for the monolithic problem …

    Um die Kirche aber erst mal im Dorf zu lassen, hoffe ich, dieser Textbaustein bewährt sich als Teil des großen Puzzles, indem er dem tatsächlichen Stellenwert von „9/11“ Aufmerksamkeit verschafft, von dem ich denke, dass er in eine wesentlich höhere Spielklasse gehört als „Der Reichstagsbrand“ oder „Pearl Harbor“.
    Das Horrorspektakel am Hudson überragt in allen Facetten seiner theatralischen Monströsität sowie durch seine politische Bedeutsamkeit sämtliche historischen Ereignisse mit ähnlichem Charakter.
    Dieser Frontalangriff gegen das Volk und den Weltmarkt war absolut einzigartig!

    Warum?

    Die Funktion des Anschlags als Kriegsvorwand wurde mit erheblichem medialen Aufwand in den Vordergrund gerückt. Dazu zählt vor allem das „Catalyzing Event“ aus dem PNAC-Strategiepapier, die Veröffentlichung der Northwoods-Geheimdokumente und der Hollywood-Blockbuster, der genau 111 Tage vor dem 11. September in den amerikanischen Kinos anlief und den ganzen Sommer für Kriegspropaganda in den prächtigsten Farben sorgte.
    Schon diese Emsigkeit lässt vermuten, dass dem New-Pearl-Harbor-Aspekt innerhalb des hochkomplexen 9/11-Phänomens nur eine untergeordnete Bedeutung zukommt. Selbst für den Fall, dass die Zahl der Kriegsopfer beträchtlich höher läge, bliebe der grauenhafte Abriss der Türme vor den Kameras der Welt – die Türme brannten bis auch der letzte Nachrichtenkanal zugeschaltet war – für diesen Grad der Irreführung eindeutig überdimensioniert!

    Die Türme wurden als künstliche Vulkane in die City gepflanzt: ihre jeweils 47 inneren, dickwandigen Stahlpfeiler formten massive Nuklearschlote, die umgeben waren von einer engmaschigen Sichtblende, der äußeren Stahlkonstruktion ... Wer hat sich gefragt, woher der Feuerkranz des Nordturms plötzlich kam, als die Hochhaus-Spitze einbrach?

    9/11 BOMBED http://de.youtube.com/watch?v=2E-tieJFVGY

    Das Geheimnis der Augenblickspulverisierung kompletter Hochhäuser kann eigentlich nur in der Detonation von justierbaren Hitzewaffen modernster Bauart liegen, vermutlich thermonuklear. Diese erhitzten den Stahl und entzogen dem Beton augenblicklich sämtliches Wasser, wodurch die riesigen Staubwolken entstanden, die mit heißem Atem wie Godzilla durch die Straßenschluchten in den Hudson River trieben.

    Pyroclastic Flow http://video.google.com/videoplay?docid=1381525012075538113

    Der Schlot blieb in beiden Fällen als senkrechte Rauchsäule für wenige Sekunden gut zu erkennen.
    Sicher wurde auch Thermit verwendet, schließlich handelte es sich um einen militärischen Großangriff, doch die Energiefreisetzung lässt sich durch nichts anderes als unkonventionelle Waffen erklären.

    Phase 1 umfasst alle einzelnen, zeitlich verteilten, vorbereitenden Sprengungen, die mit dem „AA11“-Einschlag begannen. In Phase 2 wurden in den Keller-Etagen Nuklearsprengsätze gezündet, die Erdbeben der Stärke 2.1 und 2.3 erzeugten – das zweite in etwa doppelter Stärke – und deren Hitzewirkung sich entlang des Schlotes ausbreitete. Nach jeweils etwa 10 Sekunden Verzögerung, setzte Phase 3 ein: professioneller Abriss der Außenstahlwände durch schnelle Sprengkaskaden einschließlich der bis auf wenige Ausnahmen geschickt versteckten Zerlegung des Stahlkerns in gut abtransportierbare Pfeilerlängen.

    9/11 Eyewitness http://de.youtube.com/watch?v=-ylLSLd14a8

    Die Türme wurden abgeschossen wie am Boden festgeschnallte Raketen und landeten in einer Mondlandschaft aus eigenem Staub!
    Sie erfüllten mindestens 8 Vulkancharakteristika für eine Schwarze Messe im Weltmaßstab, geplant und ausgeführt von nahezu allmächtigen Luziferianischen Global Players. Ein Mega-Ritual, „angemessen“ einer Jahrtausendwende.

    Paper & Powder www.dailymotion.com/video/x3a5mx_paper-and-powder-theory_tech

    Doch ich greife vor. Der dritte Platz auf dem Podium der Bedeutsamkeit der „Höllentürme“ geht an den New-World-Order-Aspekt, für den der antipatriotische „Patriot Act“ in der Schublade lag und „Homeland Security“ mit über 200.000 Beschäftigen zur drittgrößten Bundesbehörde aufstieg.
    Dass die 9/11-Inszenierung einen maßgeschneiderten Einstieg in den Überwachungsstaat liefert, bedarf glaube ich keines weiteren Kommentars.
    Naomi Wolf beschreibt mit den „10 Schritten“ detailliert, mit großer Klarheit und noch größerer Eindringlichkeit sein Anschleichen von Tipping Point zu Tipping Point …

    Naomi Wolf – The End of America www.youtube.com/watch?v=RjALf12PAWc

    Für die Verwandlung der offenen amerikanischen Gesellschaft in eine geschlossene, für die Zerstörung der US-Demokratie hatte das Manhattan-Massaker zweifellos die richtige Dimension.

    Wieso dann zwei weitere Abstufungen der Motivlage?
    Was könnte noch wichtiger sein als die Pipelines im Nahen Osten oder die Kontrolle über das neue Internet-Bürgertum?
    Ganz einfach: 9/11 war ein internationaler Anschlag. Ein Weltereignis ersten Ranges, das jeden einzelnen Menschen betrifft, nicht nur Amerikaner oder Araber. Als Machtinstrument dient es der kontinentübergreifenden Synchronisation administrativer Gewalt, die persönliche Freiräume immer weiter schrumpfen lässt und zu den schlimmsten Befürchtungen einlädt. www.dni.gov

    Rang 2 gehört für mich eindeutig dem 9. November 1989!

    Erstens:
    Der „Eiserne Vorhang“ wäre mit dem Internet obsolet geworden, keine Chance ...
    Aufgrund der Offensichtlichkeit dieser Tatsache spare ich mir weitere Erklärungen.
    Was daraus folgt, ist eine extrem starke Zusammengehörigkeit von „11/9“ in Berlin und dem New Yorker “9/11”.
    Sowjet Union = Je-SU-s = SU & US = Je-s-US = United States
    Der „Fall der Mauer“ korrespondiert mit dem Fall der Türme, weil durch den Quantensprung in der elektronischen Kommunikationstechnik die „Rechnung“ der klerikalen Fanatiker nicht länger aufging. Also erfolgte eine „Wachablösung“ ...

    Zweitens:
    Der Alte Kalte Krieg ( kommunistisch ) wurde durch einen
    Neuen Kalten Krieg ( islamistisch ) ersetzt, der terrortechnisch
    sehr viel besser zum Internet passt, nachdem die Ost-/West-Spaltung eine perfekte Basis für den Atomraketenmythos der 1950er Jahre abgegeben hat, der ohne diese Zweiteilung des Globus möglicherweise nie seine volle Einschüchterungskraft entfaltet hätte.
    Den staatlich verschriebenen „Krieg gegen den Terror“ als neue Variante des Kalten Krieges zu interpretieren, erscheint mir ebenfalls ausreichend plausibel.
    Die Zwillingstürme in Amerika wurden wie damals die Zwillingsbomben in Japan als Initialzündung für einen Abschreckungskrieg hochgejagt.

    Drittens:
    Das Herrschaftssystem des Jesuiten-Ordens ist auf Feindbilder in den Köpfen seiner „Lämmerherde“ angewiesen, und zwar auf Gedeih und Verderb.
    Sie sind sein Lebens-Elexier! Sie bevölkern sein Regime aus fraktaler Dialektik.
    Ohne sie zerbröckelt seine Matrix: der Zusammenhalt seiner gesamten Show ...
    Denkbar scheint mir sogar eine 5. Abstufung, in der die Wucht des Unglaublichen, die 9/11 in hohem Maß auszeichnet, als potentieller Einstieg für die Inszenierung einer außerirdischen Bedrohung genutzt wird und damit einen zusätzlichen Trumpf bedeutet.

    Die drei skizzierten Rangzuweisungen in der Bedeutung der Zwillingsvulkane setzen sich hoffentlich ausreichend voneinander ab ...
    Doch wer ist nun der Champion?
    Wer oder was machte ein 9/11-Ereignis praktisch unabwendbar?
    Ich denke, der Cyberspace himself.
    Er bietet Überwachungsmöglichkeiten par excellence und verspricht gleichzeitig ein enormes Befreiungspotential. Blogs zum Beispiel: Gibt es ein effektiveres Instrument zur Gedankenkontrolle als offene „daliegende“ Tagebücher? Andererseits gehen von ihnen die stärksten Freiheitsimpulse aus!
    Um es kurz zu machen, sieht für mich die Situation folgendermaßen aus:
    Das Zentralkomitee des Ordens hat seinen Jesuitengeneral die Münze werfen lassen, und sie haben sich für das Experiment mit dem Internet entschieden. Mit 9/11 haben sie eine Art Rückversicherung „eingebaut“, die ihr Dilemma entschärft, indem für den Fall, dass ihre Gatekeeper überrannt werden by the rising soul of the internet, von der erwachenden „Seele des Internet“, mit einem zweiten gewaltigen Terror-Event, der seinen Vorgänger natürlich um ein Vielfaches an Grausamkeit übertreffen müsste, das Netz insgesamt von ihren Politkaspern als „unberechenbar“ und „zu gefährlich“ abgeschrieben werden kann.

    Ein zweites 9/11 mit Internet halte ich jedenfalls für ausgeschlossen. Dafür lastet dank dem internationalen Truth-Aufmarsch zu großer Druck auf den Regierungen bzw. auf der pseudodemokratischen Weltordnung, die kein Zukunftsprojekt ist, sondern seit mehr als 60 Jahren global-monolithische Realität.

    „Es spielt sich alles im Innern ab. Es wartet nur auf Dich.“ Duncan Blewett
    ( ehemaliger Dekan der psychologischen Fakultät der Uni von Saskatchewan in Kanada )
    Entdeckung http://video.google.de/videoplay?docid=-8267328660065936585

    Aldous Huxley:
    „Nichts ist leichter als hohe Ideale zu formulieren.
    Aber wenig ist schwerer als die Mittel zu finden, durch die diese Ideale in die Tat umgesetzt werden können. Man muss träumen, aber auf pragmatische Art.“

    How deep does the rabbit hole go?
    Astrotheology & Shamanism by Jan Irvin & Andrew Rutajit
    www.gnosticmedia.com/pharmacraticinquisition.html

    [ Stronghold of Education ] http://de.youtube.com/watch?v=qn3NMjRFCyE
    “When you educate the population you can control the way they think.”

  1. Sitting-Bull sagt:

    Am Sonntag, den 07.09.2008, zeigte das ZDF eine weitere Produktion aus seiner History-Reihe unter der Leitung von Guido Knopp. Der deutsche Beitrag aus der Co-Produktion mit der BBC / Mike Rudin, die man im Frühjahr/Sommer 2008 abgedreht hatte. Die Regie führte dieses Mal Christoph Röckerath, nicht wie letztes Jahr Michael Renz. Herr Renz war laut eigenen Angaben mit anderen Projekten beschäftigt.

    Sendetermin war ursprünglich angesetzt für 23.40 Uhr, auf Grund von Verzögerungen im ZDF Programm war der wirkliche Beginn erst um 23.55 Uhr. Also zu nachtschlafender Zeit ausgerechnet auch noch vor einem Werktag.

    Gibt es einen bestimmten Grund, diese Sendung erst so spät zu zeigen?

    Das Augenmerk wird dieses Mal auf das WTC 7 gelenkt, hauptsächlich wegen der neuen Erklärung zum Einsturz von WTC 7 des NIST National Instituts for Standards and Technologies, welche vorgestellt wird, also der US-Regierungsbehörde, die dem Transportministerium unterstellt ist. Diese hatte am 21.8.2008 ihr vorläufiges Endergebnis ihrer Untersuchung nach nun 7 Jahren nach den Anschlägen endlich veröffentlicht.

    Kernthese dieses Mal: Ein neues, noch nie da gewesenes Ereignis, eine thermale Ausdehnung von Stahlträgern auf Grund der Feuer in dem Gebäude, soll zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit ein Stahlskelett-Gebäude komplett zum Einsturz gebracht haben. Diese These ist insofern bedenklich, weil quasi sämtliche Brandschutzbestimmungen der letzten 100 Jahre anscheinend falsch waren und sämtliche Hochhäuser nun entweder renoviert und verstärkt oder abgerissen werden müssten.

    In dieser Kritik werde ich mich eingehend mit allen vorgetragenen Argumenten auseinandersetzen und wiederum darstellen, wie das ZDF und die BBC mit seiner Arbeit einen weiteren Täuschungsversuch unternimmt, der NIST-Report das Papier nicht wert ist, auf dem er steht und was für Schlüsse man daraus ziehen muss.

    Dieses Mal sind es 111 Seiten und 3,6 MB!

    http://www.habiru.de/Dirk_Gerhardt/ZDFDritterTurm.pdf

  1. Anonym sagt:

    So, man sieht in diesen Videos als sogenannte "Squibs". Aber warum bewegen sich diese angeblichen Explosionswolken mit dem Gebäude nach unten, und bleiben nicht in der Luft? Und warum sieht man die nur dort an der Seite? Warum nicht auch an der vollkommen einsehbaren Front? Dort sieht man nur Scheiben splittern, was wohl auch eine Erklärung für die angeblichen "Squibs" sein könnte. Nur mal so als Anregung.

  1. Anonym sagt:

    Ich glaube auch dass die Wahrheit bald herauskommen wird. Ich bin froh heute zu wissen, was morgen jeder wissen wird: Bush und seine Hintermänner hatten diese ganze Aktion selber geplant und umgesetzt um

    1. Die Waffenfabrik von Papa mit Steuergeldern leerkaufen und somit der Familie finanziell einen dicken Schub geben zu können (Papa ist stolz auf dich, junior)

    2. Den Zionisten bei ihrer ausrottung der islamischen Nachbarländern zu helfen, damit's ein bisschen schneller geht

    3. Die Ölreserven der eigenen Nation, die vor dem Irak-Krieg auf maximal 15 Jahre ausreichend geschätzt wurde, ein bisschen hochzupushen (heutige Schätzung: 20 - 30 Jahre)

    Na, das sind ja schon drei FETTE FLIEGEN mit einer Klappe.

    Congratulations!

    Aber die Welt wird bald aufwachen. Bleibt nur abzuwarten, ob's nicht dann schon zu spät ist um dagegen angehen zu können.

  1. todle11 sagt:

    super auklärungsarbeit, habe meinen eltern (80 jahr)davon erzählt, wies damals 9/11 wirlich war und die filme gezeigt,diese sind weiß angelaufen im gesicht,von dieser anderen aufklärung haben sie noch nie gehört. sie waren ganz erschüttert und vatern hat gesagt so ähnlich haben auch die nazis angefangen.sie dachten bis gestern die bösen afghanen müssen zurecht bestraft werden.vonwegen bei ard und zdf sitzt du in der ersten reihe,gell,eben auch eine täuschung.deswegen,wir sollten alle und jeden diese filme zeigen insbesondere die mit den explosionen.jeder der schon einmal eine sandburg gebaut hat ,und dann wieder zerstört hat, weiß das diese auf keinen fall bis auf bodenhöhe (fundament)stürtzt,selbstversändlich hört der einsturz voher auf ,weil sich das runtergestürzte material selber im weg steht,es sei man tritt noch mal mit den fuß nach,schöner siehts aus man steckt ein paar dicke sylvesterknaller mit in sand und zündet diese an.da muss man kein geschichts oder baustatik oder physik-kenner für sein um nachzuvollziehen das in dieser offiziellen version gewaltig was stinkt. ich denke das reicht als argument für alte leute oder begriffsstutzige,vieleicht wird dann irgendwann jeder (egal welches alter) nur noch grinsen wenn die offizielle version erzählt wird und vielleicht wird es dann genauso peinlich wie wenn man drauf besteht die erde ist doch eine scheibe