Nachrichten

Der Aktienmarkt ist manipuliert, steigt alle aus ...

Freitag, 29. August 2008 , von Freeman um 14:45

... sagt Jim Cramer und bezieht sich auf die verzweifelte Rettungsaktion von Fannie Mae und Freddie Mac.

Er sagt, offensichtlich laufen da gewaltige Sachen im Hintergrund ab, durch die Big Player die mehr wissen als wir Normalsterbliche, deshalb ist es am besten für den kleinen Investor, steigt aus, JETZT!!!



Aber nicht nur der Aktienmarkt ist manipuliert, sondern praktisch alle Märkte spiegeln nicht die Realität von Angebot und Nachfrage.

Schauen wir uns nur Gold an. Auf der einen Seite ist der Preis des Edelmetalls auf zurzeit 832 Dollar gefallen, von einem Hoch von über 1'000, Gold ist relativ billig. Auf der anderen Seite ist der Markt für physisches Gold leer gefegt und die Nachfrage steigt laufend. Wie ist diese Diskrepanz möglich? Jemand will den Goldpreis künstlich unten halten und dafür den Dollar hoch.

Keine Krügerrand mehr

Die Rand Ranfinery Ltd., die grösste Goldraffinerie der Welt, hat keine südafrikanischen Krügerrand mehr, nachdem eine „ungewöhnlich grosse“ Bestellung von einem Käufer aus der Schweiz einging.

Die Bestellung war für 5'000 Unzen und es wird bis zum 3. September dauern die Lager wieder aufzufüllen, sagte Johan Botha, der Sprecher von Rand Refinery in Germiston östlich von Johannesburg. Er lehnte es ab den Käufer zu nennen.

Keine American Eagle mehr

Die US-Mint, die staatliche Münzprägeanstalt der USA hat den Verkauf des „American Eagle“ eingestellt, weil der Bedarf so gross ist.

Keine Silberbarren mehr

Die Firma Johnson Matthey Plc hat die Annahme von Bestellungen für ihre 100 Unzen Silberbarren in ihrer Raffinerie in Salt Lake City gestoppt.

Keine Goldbarren mehr

Die deutsche Heraeus GmbH hat eine lange Warteliste von mehr als zwei Wochen für Bestellungen von Goldbarren.

Viele Leute machen sich Sorgen über den Dollar und über die Inflation und jetzt haben wir noch die geopolitische Gefahr wegen dem Konflikt des Westen mit Russland“ sagte Mark O’Brian, Chef von Gold and Silver Investments Ltd in Dublin. O’Brian sagt, die Verkaufszahlen seiner Firma in diesem Jahr wären viermal so hoch, und würden einen Rekord seit der Gründung im Jahre 2003 erreichen. (Bloomberg)

Die FDIC ist Pleite

Der Einlagenrettungsfond der US-Banken FDIC benötigt eine 1/2 Billion Dollar, ja unsere Billion, weil so viele Banken in Amerika pleite gegangen oder gerade am sterben sind. Es kann sogar jetzt ganz grosse Banken treffen. Die FDIC muss sich dringend Geld vom US-Schatzamt holen, um überhaupt die ganzen versicherten Spareinlagen auszahlen zu können.

Die FDIC ist eine staatliche Institution, die 1933 gegründet wurde, um das Vertrauen der Sparer ins Bankensystem zu erhalten. Nur, jetzt muss der Steuerzahler für die unglaublichen Betrügereien und daraus resultierenden Verluste der Banken zahlen.

Nächste US-Bank ist pleite

Heute musste die Integrity Bank of Alpharetta, im US-Bundestaat Georgia, ihre Türen schliessen. Grund, die Hypothekenkrise. Davon sind 23'000 Bankkunden betroffen. Der FDIC schätzt, durch diese Bankenpleite muss sie zwischen 250 bis 350 Millionen Dollar aus dem Einlagensicherungsfond dafür aufwenden.

Ist deine Bank noch sicher?

Die bekannte Seite von Aaron Krowne Implod-O-Meter ist vollgespickt mit den Leichen der Opfer der Hypothekenkrise. Seit September 2006, als Aaron seine Seite startete, sind 276 grosse Finanzinstitute aufgelistet die geschlossen wurden.

Deshalb ist die Frage berechtigt, ist deine Bank noch sicher?

Die Fed, die europäischen Zentralbanken, das Plunge Protection Team, alle greifen künstlich in die Märkte ein und versuchen die Realität zu verschleiern, nämlich die Tatsache, dass das Weltfinanzsystem bankrott ist, es steht vor dem Kollaps. Zur "Rettung" wird wertloses Geld wie verrückt gedruckt und das Volksvermögen durch den Verkauf der staatlichen Goldbestände verschleudert.

Und ein Insider meint dazu

Der ehemalige US-Finanzminister Paul Craig Roberst sagt: "Die USA sind keine Supermacht. Es ist eine bankrotte Farce, die von Schwachsinnigen geführt wird, die durch Stolen elections (gestohlene Wahlen) – arrangiert von Karl Rove und Diebold, installiert worden sind. Es (Amerika) ist eine Witzfigur, das in ignoranter Weise ein riesiges Land mit Zehntausenden von Atomwaffen (Russland) beleidigt und drangsaliert."

Und hier sagt er über den ferngesteuerten Hosenanzug und die anderen "netten" Marionetten in Westeuropa: "Was hat Amerika Europa zu bieten – ausser Millionen von Dollars, die es bezahlt, um europäische politische Führer zu bestechen und so sicherzustellen, dass sie ihre eigene Bevölkerung betrügen? Gar nichts. Die einzige militärische Bedrohung, die auf Europa zukommt, besteht darin, für die amerikanische Weltherrschaft in Amerikas Kriege hineingezogen zu werden."

Unbedingt den ganzen Artikel lesen: "Die USA sind keine Supermacht, sondern eine bankrotte Farce"

Wir werden von korrupten Verbrechern regiert!

insgesamt 28 Kommentare:

  1. capote sagt:

    „Gold-Kriegsgewinnler" im Milliardenbereich

    Von Wolfgang Weber, Taurus Investors


    Verschwörungstheorien haben im sachlichen Umfeld des professionellen Edelmetallhandels keinen Platz. Aber gerade der Gold- und Silbermarkt mit seinem emotionalen Hintergrund ist immer wieder das Ziel von Theorien denen man, zumindest hin und wieder, bei aller Sachlichkeit die nötige Aufmerksamkeit schenken sollte, um Aufklärungsarbeit leisten zu können. Hier allerdings kommen wir zu harten Fakten:

    Innerhalb von rund zehn Handelstagen im August erlebten die Edelmetalle eine ihrer schärfsten Kurseinbrüche „aus dem nichts“ in ihrer ehrwürdigen Geschichte. Dieser Schlag kam überraschend und auch für Händlerprofis in dieser Dimension völlig unerwartet. Vergleichbar mit einem Terroranschlag auf Chartebene. Langsam kommen allerdings die Details ans Licht:

    Die CFTC (Commodity Futures Trading Commission), also die offizielle Regulierungsbehörde der US-Futures-Märkte, berichtet folgendes: Zum 01.07.08 waren zwei US-Banken mit 6.200 Kontrakten im Silber ( knapp 1.000 Tonnen) und 7.787 Kontrakten (25 Tonnen) Gold short also auf der Termin – Verkaufs – Seite. Just wenige Tage, wenn nicht gar Stunden, vor dem Marktzusammenbruch erhöhten sich diese Positionen bei nunmehr drei US-Banken im Silber auf 33.805 Kontrakte oder 5.434 Tonnen (!) und im Gold auf 86.398 Kontrakte oder fast 278 Tonnen (eine Verelffachung der Gold - Short – Position in wenigen Tagen). Beim Silber entspricht dieser ungedeckte Leerverkauf ca. 20 Prozent der jährlichen Minenproduktion oder mehr als dem gesamten Comex – Lagerbestand (der zweitgrößte Lagerbestand der Welt mit ca. 138,8 Mio. Unzen oder 4.318 Tonnen).

    Dies verursachte bei Investoren im physischen Silber ca. 2,5 Mrd. US-Dollar Buch-Verlust und bei long – Positionen im Terminmarkt ebenfalls ca. 2,5 Mrd. US-Dollar reale Tradingverluste. Bei Gold addieren sich die Buch-Verluste für Edelmetallinvestoren in hunderte (!) von Milliarden bei den physischen Beständen und etlichen Milliarden am Terminmarkt. Gezielte Manipulation zur Erreichung von Spekulationsgewinnen im Milliardenbereich oder nur „kurzfristige Umverteilung von Vermögen in einem geordnetem Marktumfeld“ ?

    Das ganze vor einem bullischen Edelmetallhintergrund wie extrem schwächelnder US-Dollar (die letzte US-Dollar - Rally ist nichts anderes als eine üble Laune der Natur), galoppierende Ölpreise, rasant steigende Inflationskurve, platzende Hedge- und Immobilienfonds, politische Kriegsspiele etc.

    Technisch gesehen erholten sich die Edelmetallmärkte „fahrplanmäßig“ im Gold bis vorerst in den Bereich 845 US-Dollar (wir prognostizierten die 850 US-Dollar - Marke) pro Unze. Hier wird es sich nun weisen ob der Bereich um 850 bis 860 US-Dollar ein harter Widerstand ist und Gold noch einmal abprallt um die Tiefen von 790 US-Dollar bis 810 US-Dollar auszuloten oder ob der Markt bereits jetzt schon nach diesem gravierenden Niederschlag zur Erholung ansetzt was schon fast außergewöhnlich wäre.

    Die fundamentale Nachfrage nach physischem Material seitens der Investoren ist ungebrochen hoch und führt bei verschiedenen Sorten von Gold – und Silber-Barren sowie gängigen Anlagemünzen zu erheblichen Versorgungsengpässen.

    Wir wiederholen an dieser Stelle ganz klar: Die vier Edelmetalle Gold, Silber, Platin und Palladium sind für strategische Investoren derzeit ein unbedingter Kauf! Kurzfristige Trader könnten an den benannten Widerstandsmarken die Short – Karte spielen und bei bestätigtem (!) Durchbruch der Widerstände nach oben die Position drehen.

    http://www.teleboerse.de/Edelmetallreport_Taurus_Investors_GoldKriegsgewinnler_im_Milliardenbereich/290820081311/1016126.html

  1. Anonym sagt:

    ich hab da mal ne frage: weiß eienr wo ich in deutschland (am besten münchen) gold kaufen kann? ich kann ja nicht einfach zur bank und da kaufen oder?

  1. Anonym sagt:

    @anonym 18:28

    http://www.proaurum.de/preisliste.jsp?action=showList

    hat den Sitz in München.

    MfG Jens

  1. Anonym sagt:

    Meine persönliche Meinuung. Natürlich ist der Markt maipuliert. Es ist eigentlich kein Markt, sondern ein Casino. Das Gebäude No. 7 stürzte ein, mit ihm wurden auch die SEC Akten von rund 2000 Firmen vernichtet gegen die ermittelt wurde.

    Setzen die AMIS ihren Willen durch und davon gehe ich aus (den auf dieser Welt regiert der militärische Power) dann spielt das gar nicht so eine Rolle für Leute die Anlegen auf sehr lange Zeit.

    Hoch und Tiefs gab es schon immer. Kaufen sollte man in den Tiefs. Nur soviel kaufen, dass man auch aus dem Fenster werfen könnte, zum Beispiel mit sinnlosen Spenden die nie ankommen etc.

    Da 51% der USA direkt bzw. indirekt in der Waffenindustrie involviert sind, sollte der Sektor nicht unbeachtet bleiben, denn Obama oder die andere Marionette werden das Ruder nicht so schnell rumrissen können, den bekanntlich ist Friede teurer als Krieg und die Gier auf dieser Welt wird Friede nicht zulassen bzw. kann ihn sich nicht leisten.

    Der Zeitpunkt ist jetzt gar nicht so schlecht, oder?

  1. djdede sagt:

    HAHA wie immer sehr guter Post =)
    Freut mich , dass du das alles so kontinuierlich und linientreu machst .
    Jeden Artikel kann man bis zum Ende lesen und einem wird nicht langweilig =)

    Ich habe jetzt auch meinen eignen Blog schau doch mal rein , es würde mich freuen ;)
    Habe dich auch dort verlinkt , hoffe , dass dichd as auch nciht stört.

    Ach ja mein blog lautet wie folgt ( ist eine subdomain ) :
    trug.schluss.tv

  1. el. sagt:

    Es gibt keine Weltverschwörung,

    es handelt sich viel mehr um ein Weltumspannendes kriminelles Netzwerk mit den Knoten in Washington, Paris, London, Tel Aviv, Berlin, Rom ....

    Es ist viel leichter die Entscheidungen der EU-Regierungen nachzuvollziehen, wenn wir sie als kriminelle Organisationen betrachten.

    Der US-Versuch Russland in Ossetien zu testen, und vielleicht eine entlastende Front zu schaffen, ist ein Beispiel davon, dabei Mord der Bevölkerung in Ossetien oder in Hiroshima ist ein Teil der Operation. Bei der Gelegenheiten haben sich viele US-Agenten in Europa entlarvt: Merkel, Sarcosy, Kouchner, Tusk (Polen) ... Der Kommentar in Zeit-Fragen beschreibt das sehr treffend:
    "Was hat Amerika Europa zu bieten – ausser Millionen von Dollars, die es bezahlt, um europäische politische Führer zu bestechen und so sicherzustellen, dass sie ihre eigene Bevölkerung betrügen? Gar nichts." Höchstens ein Geldbetrug wie die s.g. Immoblienkrise.

    Die Verbrecherbande versucht noch das letzte Staatsvermögen an die US-"Käufer" zu verscherbeln, die die wertlosen $$ in EU gegen wirtschaftliche Betriebe tauschen. Zuletzt will die Bundesregierung die Deutsche Bahn den US-Betrüger ausliefern.

  1. Anonym sagt:

    die krügerrands hat freeman gekauft :-)))

    deshalb schreibt er auch nie über südafrika

  1. Anonym sagt:

    hab die gleiche frage für die schweiz: weiß einer von euch wo ich in schweiz die besten konditionen habe, um physisch gold kaufen zu können?

  1. capote sagt:

    Der Angriff auf den Iran steht kurz bevor!

    Biggest Newspaper In Holland Says Dutch Intelligence Helped Prepare Imminent Attack On Iran
    De Telegraaf front page says sources inside AVID helped CIA map air attack


    The biggest Newspaper in the Netherlands today devotes its front page to news that the Dutch intelligence agency has helped the CIA prepare for an air attack on Iran which it now believes is imminent.

    AVID, Holland's military intelligence service, has pulled back from operations it was carrying out inside Iran as it believes an American led attack will go ahead within weeks according to De Telegraaf's sources.

    The headline reads:

    "AIVD is calling back spy because of US plans
    ATTACK ON IRAN IMMINENT"

    De Telegraaf reports that the decision has already been made by the U.S.
    to attack Iran using unmanned aircraft. Potential targets are said to be nuclear facilities and military installations. The latter have been mapped by the CIA with the help of the Dutch secret service.

    A portion of the article reads:

    Good sources have declared to the Telegraaf that the AIVD has been operating in Iran for the last few years with the purpose of the infiltration and sabotage of the weapons industry of the Iranian republic.

    The operations are said to have been "very successful" but have recently been put to a halt because of american plans for an air attack. Information regarding the AIVD operation has been shared with the CIA in recent years according to the sources.

    Iran is probably working towards an atomic bomb and refuses to comply to western demands to stop enriching uranium. In june Israeli vice president Shaul Mofaz made the statement that an Israeli attack is inevitable if Iran continues its quest for atomic weapons.

    Holland is a staunch ally of the U.S. government in the "war on terror". Dutch troops have served on the front lines in both the Afghanistan and Iraq wars.

    http://infowars.net/articles/august2008/290808Iran.htm

  1. Anonym sagt:

    @anonym:
    schau mal auf silberknappheit.de und dort klickste auf "münzhändler". da sind einige aufgelistet aus dem umkreis.

  1. Anonym sagt:

    @el
    >die die wertlosen $$ in EU gegen
    Egal, Dollars braucht die Welt, und die USA haben die Muskeln.

    Leg an oder mach Kontos in Euro in Dollar in CHF und in Gold dann kann dir diese manipulierte Währungspolitik egal sein. Wenn Du kannst, ich weiss nicht wie, nimm auch die chnesische Währung, sie ist ca. 35% unterbewertet. Langfristig denken, anderst unterläufst du dieses System nie.

  1. Anonym sagt:

    Wer sein Vermögen schützen will, glaubt gar nichts, sondern rechnet mit allem!

    Ein sehr gutes Statement, gefunden bei WEISSGARNIX.de

    Nur so kommt man da einigermaßen heile durch.

  1. Anonym sagt:

    Bei jeder Schweizer Bank kannst du Gold kaufen. Vorher anrufen und fragen ob sie genug da haben.

  1. Anonym sagt:

    Ich bin noch ziemlich neu in der ganzen Materie, lese aber sehr aufmerksam alle Berichte und Artikel hier! Den Einstieg zum Thema habe ich
    über:
    das-bewegt-die-welt.de

    gefunden. Ich sehe auch in meinem Umfeld, dass immer mehr Gold kaufen und genau das bestätigen, was Ihr hier schreibt, auch das mit den Manipulationen an den Märkten!

    Bleibt weiter dran!

    Steffi aus München Schwabing

  1. Wenn man bei Aktien nicht alle Details über eine bestimmte AG weiß, dann kann es leicht sein, dass man schnell viel Geld verliert. Banken haben natürlich etwas mehr Wissen über die Unternehmen und sobald eine Bank Gefahr wittert, müssen die Aktien noch möglichst zu einem hohen Kurs abgestoßen werden. Das ist am leichtesten dadurch möglich, dass man Fehlinformation streut und die Aktie, bei welcher Gefahr besteht, als besonders gute Anlage empfiehlt. Da werden bankenintern auch die Kundenberater selbst falsch informiert und diese geben ihr „falsches Wissen“ bereitwillig an die Kunden weiter. Immer noch besser, die Kunden haben den Schaden, wird sich der Vorstand der Bank denken. Der Kundenberater der Bank steht dann als Betrüger in den Augen der Kunden da.

    Eigentlich wären Aktien meiner Ansicht nach mit Sachwerten gleichzusetzen, da sie einen Anteil eines Unternehmens darstellen. Eine inländische Aktiengesellschaft sollte doch wohl noch einen Wert darstellen, auch wenn die Währung kaputt ist, oder?

    Mit den Anleihen, Genussscheinen, Sparkonten, stillen Einlagen ist es viel schlimmer.
    Alle Schuldner sind ihre Schulden los?

    Sachwerte wären immer interessanter und sicherer, vor allem dann, wenn der Wert stetig steigt.

    Wenn man sich nicht einmal auf die Banken verlassen kann, dann ist man wirklich verlassen. Das mit der österr. BAWAG war wohl der Oberwitz. Die Verantwortlichen müsste man eigentlich in einem Schmerzverstärker eliminieren.
    Alle jene, welche Leasingverträge mit den Amerikanern abschließen und dabei im Grunde unseren Wohlstand aufs Spiel setzen, gehören abgesetzt und bestraft.

  1. El. sagt:

    Ein Bankbetrug ist auch möglich

    @ 30. August 2008 14:44: "Leg an oder mach Kontos in Euro in Dollar in CHF und in Gold ...", ich bewundere die Gelassenheit.

    Meinen sie, dass die kriminelle Organisationen wie z.B. IWF keinen Weg finden die Reserven von mir zu stehlen.

    Als IWF (unter Leitung von dem Präsidenten Horst Köhler) die Argentinien betreute, haben die Banken die Devisen der Bürger in die Landeswährung zwangsweise zurückgetauscht, gesetzlich gedeckt, kurz danach hat man die Landeswährung abgewertet. Es gab auch schon Gesetze, die verboten haben, das Gold überhaupt zu besitzen.

    Ob man überhaupt etwas besitzen darf, das bestimmen noch die Gesetzgeber, schlicht die Legislative. Wenn aber die 2 weitere Säule des Staates gut organisiert sind, dann gewähren sie die Deckung.

  1. Anonym sagt:

    Die einzige Chance, diesen Verbrechern zu entkommen ist, ein eigenes Geldsystem OHNE Banken, Kedite, Aktien usw. aufzubauen.
    Schließt euch zu Vereinen zusammen, die gemeinsam eine eigene, am besten rein elektronische (da billiger und sicherer) Währung akzeptieren.
    Je mehr Leute mitmachen und Waren und Dienstleistungen anbieten, die mit dieser neuen Währung zu bezahlen sind, umso schneller wird sich dieses neue Währungssystem verbreiten.

    Es ist schon lange Zeit, endlich zu handeln. Nur zu meckern, hat noch nie etwas gebracht!

  1. Fabio Bossi sagt:

    Nur eine Anmerkung zu Jim Cramer:

    Aufpassen, der ist der beste Kontraindikator den ich kenne.

    Don Harrold dokumentiert das immer sehr schön:

    http://www.youtube.com/user/donharrold

  1. Anonym sagt:

    Nur der Aktienmarkt?

    Da fällt mir aber ein Stein vom Herzen!

    Ich dachte schon das alle Korrupt
    sind, aber wahrscheinlich leide
    ich unter Wahnvorstellungen.
    Da muß ich mich ja bei Merkel entschuldigen daß ich sie als einen
    wiederlichen,egoistischen,menschenverachtenden,
    emozionslosen Schuhabstreifer der
    sogenannten Elite beschimpft hatte.

    Entschuldigung, ich wußte ja nicht daß sie es nur gut mit uns meinen
    indem sie uns (durch Hungertod)
    von unserem Leiden auf diesem schrecklichen Planeten befeien.

  1. Anonym sagt:

    @el finden die Reserven von mir zu stehlen.

    Vielleicht geht es dann einfach nur darum das man zu denen gehört, denen möglichst wenig gestohlen wird.

    Meist wird nicht so heiss gegessen wie gekocht.

  1. Anonym sagt:

    hallo @all, ich habe ne Frage.

    was passiert, falls Mexico, USA und Kanada, doch Nordamerikanische Union entscheiden. Was passiert mit dem Dollar usw, die Länder wie China und Russland haben.

  1. Anonym sagt:

    @ 31. August 2008 16:05
    dann wird es vermutlich eine neue währung geben wie damals bei der euroeinführung und die wird dann in einem bestimmten verhältnis gegen us$,kanadische dollar und mexicanische peso getauscht. es gibt gerüchte das die neue währung amero heisen soll. http://de.wikipedia.org/wiki/Amero

  1. Der Staat wird Freddy Mac and Fanny Mae uebernehmen (muessen).

    Das wird sich dann als Gewinn fuer den Staat herausstellen wenn der us dollar stark abgewertet wird, der Staat aber die Immobilien haelt.

    Immobilien von 5,2 Billionen us dollar werden uebernommen werden. Danach eine starke Waehrungsabwertung bzw. der AMERO.

    Freeman hat Recht, man kann in solche manipulierten Maerkte nicht investieren.

    Man kann aber AUSSTEIGEN!

    Das habe ich gemacht!
    Die Dinge in Deutschland lassen sich nicht aendern also raus aus Deutschland.

  1. Hier noch ein Link zu Goldseiten.

    Es steht fuer mich ausser Zweifel das nur eine Geldentwertung als Loesung von den USA gewaehlt wird!

    http://www.goldseiten.de/content/diverses/artikel.php?storyid=8214

  1. Anonym sagt:

    Das der Dollar crasht, pfeifen schon die Spatzen von den Dächern, nur die Massenmedien merken nichts. Peinlich wird es immer dann, wenn man nicht bemerkt das man beim Lügen erwischt wurde.

    Währungsreform wäre eine mögliche Lösung.
    Amero/Usd im Umtauschverhältnis 1 zu x und WIEDEREINFÜHRUNG des Goldstandards. Damit wäre erst mal der Berg an Usd geschmälert und vertrauen zurück gewonnen.

    Dazu benötigte die Fed aber zunächst einmal das Gold. Der "Marktpreis" befindet sich ja bereits an der Comex unter US-Kontrolle, wie man durch die manipulierten Leerverkäufe ersehen konnte.

    Schon schlimm genug wenn der Preis von Gold anstelle dem Prinzip von Angebot und Nachfrage gehorchend, an einem Auction Market mit "Versprechungen", also Future Kontrakten bestimmt wird.

    Ob die Möglichkeiten der Fed so weit gehen, den mittlerweile 8 Jahre andauernden Aufwärtstrend des Goldes dauerhaft zu stoppen, wage ich zu bezweifeln.
    Auch Leerverkäufe müssen entweder glatt gestellt werden, oder durch ein Gegengeschäft abgesichert werden. Es sei denn die Laufzeit des Kontrakts endet, dann wurde einfach nur wertloses Papier verbrannt (Clearinghäuser und Fed werden da schon Hand in Hand arbeiten), gleichzeitig wurde physisches Gold billig aufgekauft, deswegen waren wohl auch kürzlich keine Münzen (auch nicht von der Münzpresse in Usa) mehr zu haben.


    Die Angaben hier sind pure Spekulation meinerseits, ich bitte das zu berücksichtigen.

  1. Scofield sagt:

    Apropos Markt. Das scheint Dir in Deinem 9/11-Arsenal noch zu fehlen:

    ”The gold, which was discovered on Tuesday, was being transported through the basement of the building on the morning of September 11. Recovery workers reached a service tunnel and discovered a ten-wheel lorry and a number of cars which had been crushed by falling steel.
    Das Gold, das am Dienstag gefunden wurde, ist am Morgen des 11. September durch die Kellergeschosse des Gebäudes transportiert worden. Bergungskräfte erreichten einen Service-Tunnel und entdeckten einen 10-Rad-Laster und eine Anzahl Autos, die durch fallenden Stahl zerquetscht worden sind.

    A temporary ramp was built to gain access to the tunnel and a small bulldozer was used to break through a wall. Then a team of police and firefighters arrived to put the gold into an armoured bullion lorry. Other workers were told to make themselves scarce. “If I tried to go down there they would have shot me,” one said.
    Eine provisorische Rampe wurde gebaut, um Zugang zu dem Tunnel zu bekommen, und ein kleiner Bulldozer wurde benutzt, um eine Wand zu durchbrechen. Dann kamen ein Polizei- und Feuerwehr-Team hinzu, um das Gold in einen gepanzerten Goldbarren-Transporter zu laden. Den anderen Arbeitern wurde gesagt, sie sollten sich rar machen. „Wenn ich versucht hätte, dort hinunter zu gehen, hätten sie mich erschossen“, erzählte einer. [...]

    At first police believed the terrorist attack was an attempted gold robbery. Since then the amount of gold kept under the World Trade Centre has been a carefully guarded secret.
    Zuerst glaubte die Polizei, der Terroranschlag war ein versuchter Goldraub. Seit damals ist die Menge des Goldes, das unter dem Welthandelszentrum aufbewahrt wurde, eine streng gehütetes Geheimnis gewesen.“
    http://911research.wtc7.net/cache/wtc/evidence/timesonline_gold.html

    Die Sierra Times brachte am 01.11.01 auch einen Artikel: “Cache of Gold found at WTC”
    http://angelsfortruth.com/Follow%20The%20Gold.html

    Die Türme machten das World Trade Center zum Gold-Tempel Roms.
    Frauenkirche http://tinyurl.com/58vme6 ( incl. Sprühstreifen )
    Twin Towers www.jordanmaxwell.com/articles/questions/questions11.html

    „Zuerst glaubte die Polizei, der Terroranschlag war ein versuchter Goldraub.“
    Müssen Fans von Bruce Willis sein: „Die Hard 3“, der Mega-Golddiebstahl in New York City?!

    alltheweb „Ich weiss weiterhin, dass Bush, der Papst und andere hochrangige“ ...

    Der gerade aus dem Gefängnis freigelassene Enkel von „Lucky“ Luciano, Tony Gambino, 63, beschuldigt den Vatikan und Präsident Bush des Vorwissens und der Mittäterschaft beim Massenmord vom 11. September 2001.

    „Die vatikanischen Beamten, Bundesrichter und obersten Politiker, alle bekamen sie regelmäßige Zahlungen von der Gambino-Familie. Der Vatikan und die US-Regierung verdienen sogar mehr Geld am illegalen Drogenhandel als wir es tun. [...]

    Darum rede ich jetzt nach dem Verlassen des Gefängnisses nach 20 Jahren.
    Ich rede, weil die Leute wissen müssen, dass die US-Regierung und der Vatikan gefährlicher und korrupter sind, als es die Mafia jemals war. [...]

    Zum Beispiel weiß ich die Tatsache, dass der Kardinal von Palermo die sizilianische Mafia leitet und dass der frühere Kardinal Spellman von New York als der amerikanische Pate des Vatikans betrachtet wurde, da er die Schnüre zog und seine Hände tief im organisierten Verbrechen hatte. [...]

    Ich weiß weiterhin, dass Bush, der Papst und andere hochrangige vatikanische und amerikanische Regierungsanführer Vorkenntnisse über die Ereignisse vom 11. September 2001 besaßen und sie sogar mitorganisierten. Sie taten es aus vielen offensichtlichen Gründen. Eines davon war um den Krieg im Irak zu initiieren. Aber sie taten es auch, um das ganze Gold zu bekommen, das unter Zwillingstürmen versteckt war. [...]

    Die Baugesellschaft meines Großvaters baute die Zwillingstürme und, nachdem es beendet wurde, weiß ich, dass sie hineingingen, und große unterirdische Gewölbe einfügten, um ein enormes Maß an Gold unterzubringen, das jetzt Bush und der Vatikan besitzen, um den Krieg zu finanzieren.“
    www.das-gibts-doch-nicht.info/seite4609.php

    @ el 00:53 http://tinyurl.com/5ro2nd
    „Wenn Sie nicht den unumstößlichen Fakten und den Hunderten von Forschern glauben, die den Vatikan am Niedergang von Amerika beteiligt sehen, dann glauben Sie wenigstens Gambino, weil er es aus erster Hand von der Straße und den obersten Mafiabossen lernte. Er hat keinen Vorteil davon zu lügen, weil er seine Zeit bereits abgesessen hat und nun die Wahrheit herausbringen will, wer die wirklichen Leiter der neuen Weltordnung sind,“ sagte ein Patriot, der die Vatikan- und Jesuitenintrigen studierte und vor der er Amerika warnt.

    Who writes the history books? http://tinyurl.com/5lzzhf

    „ein weltumspannendes kriminelles Netzwerk“ aber „keine Weltverschwörung“.
    Da ich nicht davon ausgehe, dass Du behaupten willst, Kriminelle würden nicht konspirieren, nehme ich an, Du bringst damit Deine Zweifel am Ausmaß der Macht dieses Netzwerks, also an seinem Machtpotential zum Ausdruck, das – zweite Annahme – weil es der Macht ( leidlich ) demokratisch gewählter Regierungen nicht Paroli bieten kann, sich ihnen letztlich unterordnet ... Oder wie meinst Du das genau?
    Über Kissinger brauchen wir wahrscheinlich nicht zu reden ... Ich vermute aber, es sind bestimmte Politiker, an deren Redlichkeit Du keine Abstriche zulassen möchtest.

    “However, no smart, honest person will take the words of a politician at face value and attach himself to one of the major political parties.” www.isgp.eu/faq.htm

    Mir unterläuft auch immer noch der Fehler mit der Vorstellung von Strippenziehern, dabei haben sie uns im Rahmen ihrer Irak-Kriegsberichterstattung die sehr viel zutreffendere, saubere Vorstellung vom Embedded-, Eingebettet-Sein „geschenkt“, vermutlich als Vorgeschmack auf ihre Zukunftsvision ...

    Vom Bürger zum Eingebetteten: vom Bürger zum Borg!

    It is ONE military system el, simply one MONOLITHIC thing.
    It’s the World Order from the World War(s) that will become openly, step by step.

    Dass 9/11 nur von der mächtigsten Organisation der Welt ausgeführt werden konnte bzw. von ihr sanktioniert, genehmigt werden musste, ich denke, darüber dürften wir uns einig sein, oder?

    http://tinyurl.com/66o2ny @ 55 min
    “Treason from one end of the spectrum to the next, all controled by the Vatican […] in putting the Chinese people under a Chinese inquisition, so that the land owners could be killed, so that any middle class could be killed, so that anybody who had any wealth could be killed […] It was the CIA that brought up the Dalai Lama in 1959 out of Tibet, so Mao TseTung could take his Chinese lords, and begin to kill the Tibetans, and carry out the inquisition with his Red Army.
    All of this is a Jesuit inquisition, no matter what you wanna call it.
    All controled by Rome through the American Council on Foreign Relations which is controled by the Archbishop of New York, for which reason John Paul II. said that Cardinal O’Connor was the Archbishop of the “Capital of the World”.
    New York City is the Fort of all political power in the earth as controled by the Vatican,
    London is the economic colossus, and Rome is the religious centre.
    And through those three centres the Jesuits control all academia, all the monies, all the religions, all the politics that are presently in the world today, specifically in the Western hemisphere.

    So, this is the Jesuit inquisition that they have launched: we reviewed Russia, we reviewed China, we reviewed someone in Europe, we reviewed in Italy.”

    Alles, was Du bisher in Deinem Leben gelernt hast, ob in der Schule, der Uni, im Fernsehen, in Büchern oder Zeitschriften, von Freunden, von Eltern, von Verwandten und Bekannten, alles was Dir bisher als 9/11Truth vorgesetzt wurde, alles, was Du bisher zu wissen glaubst, kann Dir nicht helfen zu begreifen, in welchem grandiosen Krimi Du steckst ... im Gegenteil: es steht Dir sogar im Weg!

    Interview Stephen Previs www.youtube.com/watch?v=_3jdQxDC7pA
    Look at the Face of the Anchorman after the word “Amero” was mentioned!
    This is how it works …

    „Ich habe nie verstanden, warum gebildete Katholiken sich bemühen, die Tatsache zu leugnen oder hinwegzudeuten, dass die römische Kirche nicht allein eine Religion, sondern auch ein weltliches Regierungssystem ist, und dass die Kirche als Vertreterin Gottes auf Erden eo ipso in allen Dingen dieser Welt unbeschränkte Herrschaft beanspruchen darf und allezeit beansprucht hat.“

    [ Die Grundlagen des 19. Jh. ] by Houston Stewart Chamberlain ( 1903 )
    www.hschamberlain.net/grundlagen/grundlagen_download.html S. 669

    „Im Anfang war das Wort.“
    Oder: Worin der Unterschied besteht zwischen
    einem Verschwörungsmäuschen wie „fefe“ und dem Ansatz von „toss“

    Ist das nicht seltsam: Niemand kann Bush leiden, aber alle müssen
    auf magische Weise nach seiner Verschwörungstheorie-Pfeife tanzen ...
    „Im Anfang war“ natürlich die Bush-Rede vor der General Assembly der
    UNO ( wie uno cappuccino, or Fiat Uno, or uno stato ... ) in New York, von der sich Verschwörungstheoretiker bis heute angegriffen fühlen.
    Die Verschwörungswissenschaft hat herausgefunden, dass wir als uneingeweihte Fernsehzuschauer/Zeitungsleser von erfolgsverwöhnten, hochintelligenten Schattenmännern bei jeder Gelegenheit und mit großer Leidenschaft verhöhnt werden mit einer Gnadenlosigkeit, die Bände spricht ...
    Ich kann mich über einen offensichtlichen Volltrottel wie Lil’ Bush schon lange nicht mehr aufregen, dann lieber nehm’ ich ihn beim Wort. Ich „soll outrageous conspiracy theories, die von den wahren Tätern ablenken, keinen Glauben schenken“ ... na vielen Dank! Kein Kommissionsbericht über die Lee Harvey Osamas konnte mich von den Tätern weglocken. Ich gehe sogar noch einen gewaltigen Schritt weiter:
    Bush war sein Schicksal in die Wiege gelegt wie jedem „Normalsterblichen“.
    Man bedenke die Autorität, die sein Vater schon in frühen Jahren innerhalb des transnationalen Machtapparats besaß. Damit will ich keine Lanze für die Bush-Prinzen brechen, sondern auf eine sehr zentrale und möglicherweise ausschlaggebende Tatsache hinweisen, die darin besteht, dass vor der technischen Implementierung der Lern- und Aufklärungsmaschine Internet, d.h. vor der Jahrtausendwende, vor 9/11 der Shepherd’s Fold des Jesuitenordens in seiner monolithischen Pracht so gut wie nicht wahrnehmbar war! Es gab keine Chance, die römische Weltordnung nach 45 transparent zu machen, geschweige denn anzugreifen.
    Das muss ich allen „Mitläufern“ zugute halten!
    Auch einem Potentaten wie Bush ( so finster der Typ ist ) oder einem Politiker wie Tarpley, selbst Jesuiten-Predigern, die sich nicht vorstellen können, dass bei ihrer Ordensführung alle Fäden der Welt zusammenlaufen!
    Ich betrachte das als „Die Ausgangssituation“.

    Aufgrund des korporativen ( oder verschwörerischen – wie man will ) Grundcharakters strukturiert sich die Machtverteilung innerhalb einer Währungsbürger-Gesellschaft über gezielte Wissensfreigabe. Das ist der absolut kritische Punkt.
    Für jemanden, der allein durch seine intellektuelle Überlegenheit Macht ausübt, muss die geistige Beherrschung seiner Untertanen lückenlos sein.
    „So etwas wie eine freie Presse gibt es nicht. Sie wissen es, und ich weiß es“, sagte John Swaiton. „Nicht einer unter Ihnen würde sich trauen, seine ehrliche Meinung zu sagen. [...] Unsere Talente, unsere Möglichkeiten und unser Leben befinden sich in den Händen dieser Leute. Wir sind nichts weiter als intellektuelle Prostituierte.“
    Und auf einer freien Presse beruht der gesamte Gedanke der Demokratie!

    Jesuit coadjutor Tim Russert with Jesuit trained Donald Rumsfeld ...
    www.illuminati-news.com/0/PicturesOfPapalInfiltration.htm
    http://letsrollforums.com/jesuit-trained-movers-and-t16270.html
    wie sie Stimmung machen über islamistische Hightech-Höhlen in der arabischen Wüste ...
    [ 911 Octopus ] http://video.google.com/videoplay?docid=3280828063975945650
    Wie leicht sie es doch hatten mit ihrem Massen-Medium-Monopol Tele-Vision!
    Dieses Jesuitentheater hätten sie noch jahrelang durchziehen können, während dem Zuschauer die schiere DIMENSION der Verlogenheit weiterhin komplett verborgen geblieben wäre! Das sind Schmerzen!
    Wie leicht konnten sie von dieser zentralen Kanzel predigen und ihren Einflüsterungen mit Hollywoods gewaltigen Bilderwelten ideologische Durchschlagskraft verleihen.
    Die gesamte Mondlandungspropaganda sowie der Terror um die Kennedy-Ermordung wären ohne Fernseher nicht halb so eindrucksvoll gewesen, von der Atomraketen-Hirnwäsche ganz zu schweigen.

    Berufspolitiker & Berufsjournalisten agieren vereint als pseudo-politische Phalanx, deren politischer Spielraum sich darauf erstreckt, die Politik der Kirche, die wie in alten Zeiten von ihren bischöflichen Weihnachtsmännern vor Ort ausgestaltet und feinjustiert wird, als die von gewählten Volksvertretern zu verkaufen!
    Ein größeres Geheimnis gibt es dabei nicht. Der Orden hat die Geheimdienste im Griff und diese den gesamten Staat. D.h. die kontrollierte Verschwiegenheit zieht sich durch das ganze Spektrum unserer Kultur als „christliche Wertegemeinschaft“, ausgehend von den innersten ordensartigen Kernbereichen ...
    Wir nennen die Stufen des erreichten Eingeweihtseins Karriere und finden es absolut normal bis irgendwann der Boden im 80. Stockwerk wegbricht und sich ein Höllenschlund auftut, wo man ihn niemals erwartet hätte.

    Loyola-Loyauté( Kadavergehorsam )-loyal ... Loyalität ist jesuitisch.
    Kafka-kafkaesk ... Loyalität macht alles kafkaesk.
    Wer hätte gedacht, dass Franz Kafka als einer der härtesten Widersacher zum Jesuitengeneral in den Ring steigt? Also ich nicht.
    Es ist wie ein Wunder, ein echtes 9/11-Juwel!
    Ich bezweifle, dass sie das auf der Rechnung hatten, damals im Planungsstab.
    Kafka vs. Loyola, Kafka vs. Jesus – das werden Zeiten, geil!

    Bush liest, umgeben von kindlicher Unschuld, „unoutraged“ seinen „Baphomet“, während die New Yorker nicht nur aus allen Wolken, sondern buchstäblich von Wolkenkratzern fallen, in einen Abgrund, der sich so plötzlich aufgetan hat wie die Hölle, auf die römische Inquisitoren schon immer voll abgefahren sind und mit den Zwillingsvulkanen ein Spektakel in Szene setzten, das der Kirchengeschichte des Christentums einen neuen Meilenstein, was sage ich, einen gigantischen Obelisk an Mordlust und seelischer Grausamkeit hinzufügt.

    Der zentrale Unterschied zwischen Verschwörungstheorie und Verschwörungsforschung dürfte ein methodischer sein.

    Verschwörungstheorie setzt auf dem Aspekt des Unglaublichen auf.
    Das geht von Themen wie 9/11, Kennedy-Ermordung, Mondlandung usw. aus als eine opponierende Grundhaltung zur offiziellen Berichterstattung und wird dann mehr und mehr exotischer, wobei unbeabsichtigt die Unglaublichkeit selbst als Tendenz in die Funktion eines Paradigmas hineinwächst und das Insiderwissen des Verschwörungstheoretikers immer stärker abgrenzt von dem allgemein Glaublichen. Letztlich stehen sich Verschwörungstheoretiker und Mainstream-Believer sprachlos gegenüber und können „nichts“ mehr miteinander anfangen.
    Das Rabbit-Hole steht für die Abenteuerlust des Verschwörungstheoretikers am Ungewissen ... Er lotet auf seiner Suche den Kaninchenbau aus und trifft, nachdem seine Neugier befriedigt ist, eine instinktive Entscheidung, was er nun glaubt, und was nicht.
    Die Methode hat den großen Nachteil, dass der Verschwörungstheoretiker von dem, was er herausgefunden hat, stets überzeugt ist, bis ein „next level“ heraufzudämmern scheint, auf dem dann wieder alles überarbeitet, verworfen, erweitert, verknüpft werden muss.
    Bis dahin aber geht er, vom Bekehrungswillen getrieben, weil der ihn schließlich antreibt, mit seiner Überzeugung auf andere los, die er unbedingt „retten“ will, weil „die Zeit drängt“ und sich „eine Katastrophe ankündigt“, die „abgewendet“ werden muss usw.

    Damit läuft der Verschwörungstheoretiker zielgenau in die Falle, die zum Manhattan-Projekt „9/11“ von Anfang an dazugehörte: Truth-Terror!
    Man braucht Alex Jones nur mal ein, zwei Stündchen auf sich wirken zu lassen, dann versteht man schon ...
    Der Aufklärungs-„Terror“ der Truth-Bewegung gegenüber allen, die diese Horror-Geschichte lieber vergessen wollen, gehörte zum Plan, eindeutig, und zwar nicht unter ferner liefen. Das war knallhart einkalkuliert, um die Privatsphäre mit 9/11-Psycho-Terror aufzuheizen. In dieser Strategie sehe ich einen wesentlichen Grund für die Schwäche der offiziellen Osama-Pancake-Story.
    Niemand hat mehr Erfahrung im Verkaufen der Wahrheit als die Kirche ...
    Truth & Church vereint die gleiche linguistische Wurzel: TAROT ( etwa 25.000 Jahre alt )
    Michael Tsarion on Astro-Theology
    http://video.google.com/videoplay?docid=-3891904901581551087

    Mr. David Icke ist der Prototyp eines Verschwörungstheoretikers im Endstadium:
    Er lebt jetzt in einer massefreien Welt, die von einem universalen Bewusstsein hervorgebracht wird, dem wir mit unserer Existenz als Einzelwesen modulare Gestalt verleihen, wobei wir bedauerlicherweise anderen Modulen diesen Bewusstseins in Form von übermächtigen Weltraumechsen ausgeliefert sind, die shapeshiftend durch Dimensionen flimmern, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat ...

    Tja. 9/11 macht’s möglich, oder?!
    Oder hat er Bruce Lipton nicht verkraftet?
    The New Biology – Where Mind and Matter Meet
    Part 1 [ Video.Google-docID=-8506668136396723343 ]

    Ein Korporatismusforscher nutzt mit seiner Herangehensweise den Vorteil, den Komplexität ganz automatisch mit sich bringt, weil geistige Vorgänge einen gewissen Grad an Komplexität voraussetzen, dem sie „frisch & fröhlich“ entspringen, indem sich instinktiv zustande gekommene, „unbewusste“ Verknüpfungen plötzlich als sprachcodierte Gedanken entladen, weshalb „hohe Entladungswerte“ gern mit Blitzen vergleichen werden.
    Statt dem Abenteurertum in einem unübersichtlichen Labyrinth zu frönen, verschafft er sich Überblick. Er dackelt nicht jedem Hasenschwänzchen hinterher, sondern grast den gesamten „Verschwörungsmarkt“ ab und legt umfangreiche Datenbanken an. Den zweiten maßgeblichen Unterschied macht der Verzicht auf eine Rangordnung in Sachen Unglaublichkeit: die exotischste Geschichte wird gleichberechtigt mit dem gröbsten Mainstream-Quark behandelt. Und keine Information wird von vornherein ausgesperrt.
    Und dann beginnt das große Filtern ...
    Was dem Verschwörungstheoretiker sein Rabbit-Hole, das ist dem Wissenschaftler das Puzzle, welches sich permanent im Umbau befindet: reinzoomen, rauszoomen, Details klären, Zusammenhänge formulieren, alte Connections mit neuen konfrontieren, den Denkprozess selbst als Arbeitsmethode anwenden!
    Irgendwann passen dann langsam die ersten Stellen so gut ineinander, dass sie nicht mehr zu widerlegen sein dürften, und von diesen „abgesicherten Plattformen“ aus kann man dann cool und konzentriert eine Strategie entwickeln, wie man den Veröffentlichungs- mit dem weiteren Lernprozess am besten gestaltet und vorantreibt.

    Der wichtigste Unterschied zum Schluss: Verschwörungstheorie lässt sich infiltrieren und irreführen, Verschwörungswissenschaft schiebt dem einen Riegel vor.

    Ältere Notiz:
    Erst wenn man das offizielle mit dem inoffiziellen Wissen zu einem stimmigen Bild zusammenfügen kann, lassen sich die theatralischen Inszenierungen von der Wirklichkeit unterscheiden. Erst dann gewinnt man überhaupt einen Ausblick auf das, was die Bezeichnung Realität verdient, auf die Verhältnisse, in denen wir leben und darauf, wer man eigentlich ist.
    Solange man in dem historischen Labyrinth aus Täuschung & Desinformation fest hängt, bleibt man auf den Begriff „Verschwörungstheorie“ angewiesen.
    Noch ältere Notiz:
    Verschwörung? Wenn dein Chef dich nicht in alle Betriebsgeheimnisse einweiht, ist das doch keine Verschwörung gegen dich, oder etwa doch?

    Das Geile an der Wahrheit ist, dass du beim Surfen über die
    großen und kleinen „Wellen“ ( Websites ) der Cyber-Sea,
    der elektronischen [ „Waterworld“ aus On-(1=H) & Off-(0=O)Bits ] ... dass du
    überall Anknüpfungspunkte findest, von denen diejenigen am faszinierendsten sind,
    die du nicht erwartet hast. Einfacher gesagt: du greifst nur kurz ins Netz,
    und kommst jedes Mal, wirklich: jedes Mal! mit vollen Händen heraus ...

    “Was macht die deutsche Botschaft beim Heiligen Stuhl?“
    www.vatikan.diplo.de/Vertretung/vatikan/de/seite__was__macht__botschaft.html
    „Die sehr eindeutigen Aussagen des Vatikans helfen, dass wir klarer wissen und vermitteln, woher wir kommen, wo wir sind und wohin wir wollen.
    Diese Diskussionen sind gerade für Jugendliche von entscheidender Bedeutung.“

    Das ist wie Belohntwerden fürs Durchbeißen: echt geil.
    Wenn deine Neugier auf diese Weise nicht nur zuverlässig sondern auch mit immer größerer Tiefe, Schwere und Weite Befriedigung findet, wird das Pflügen im Internet dank 9/11 zum puren Rausch ... als würde das fraktal unendlich zerrissene
    Informationsangebot vor deinen Augen inhaltlich Stück für Stück integrieren,
    den Schwarze-Männer-Orden wie eine krankmachende Zelle isolieren und abstoßen
    und danach zu einer Schönheit und Klarheit aufblühen ...
    Ich weiß, ich sollte die Kirche im Dorf lassen, aber manchmal geht das einfach nicht.

    Maybe that sounds like a very dumb question:
    Are we sure that this was done by foreigners?
    http://de.youtube.com/watch?v=0OvRsTGlQvA

    Schon mal was vom „Christus quasi praesens“, dem „Jesus hier auf Erden“ gehört?

  1. Anonym sagt:

    Ja was denn nun,ich dachte die großen Medienkonzerne seien eingebunden im großen Spiel der Lügen.
    CNBC lässt aber doch die Aussprache einer Wahrheit zu ?
    Warum hmmmm

  1. Anonym sagt:

    vielleicht deshalb, weshalb letzte Woch bei Dmax 2 mal und bei vox , am 11.9. , glaube ich, der sehr Kritische Film 911 Mysteries gesendet wurde/ wird.

    Die Fragmente zu einer Diktatur sind weitgehend aufgestellt, die notwendigen Gesetze zur Niederschlagung Aufmüpfiger installiert, die Personallage ausgezeichnet (fallon draußen etc)
    das Schwarmverhalten der Menschheit in "verschwörungslage2 analysiert,Presse bei Fuß, Politiker bei fuß, die notwendigen IP Adressen und Stänkerblogs abgeschöpft, Volk (intelligenteres)weitgehend Pazifistisch, ehe irgend ein rechtsmittel wirken kann, sind weitere fäden fest gezurrt - also - sieht -nwo-mäßig gut aus.was kann schief gehen?
    dann noch die Armada in richtung Iran etc - was auch immer - wenns jetzt irgendwo rummst, gehts sowieso drunter & drüber - wirtschaftscrash = irans Schuld, allgemeiner Notstand, Internetzensur blablah.... das könnte es sein oder ähnlich.
    oder auch nicht - wir stecken ja nicht in den Arschlöchern und manchmal fällt es tatsächlich nicht soviel perfidie zu glauben - auch ein punkt auf DEREN seite.

    vielleicht ist es auch nur das schwarmverhalten= kritische masse für Contra wird nicht erreicht. Aber wer weiß? - immerhin werden so am montag 02.15 gelegentlich mal gesellschaftskritische filme ausgestrahlt. für so ne kleine rechtfertigung ausgewogener Berichterstattung (lach)...

    aber, sie scheinen es nicht mehr nötig zu haben, sich zu verbergen - die ungeheuerlichkeiten haben sich ja auch dermaßen aufgetürmt, wenn man alle gesellschaftlichen bereiche sieht.

    Ich hoffe, sie GLAUBEN, sie haben es nicht mehr nötig , sich und ihre wahnsinnigen ränke und morde zu verstecken.

    Wir leben in ineressanten zeiten