Nachrichten

Die Schaffung eines Feindes für endlose Kriege

Samstag, 5. Juli 2008 , von Freeman um 22:00

Eine Operation unter falscher Flagge, ist wenn man selber ein Verbrechen begeht, es aber einer anderen Partei in die Schuhe schiebt. Ziel ist es, die öffentliche Meinung gegen eine bestimmte Entität zu richten, damit man diese angreifen und bekämpfen kann.

Wir leben in einer Welt des synthetischen Terrors, von unseren eigenen Regierungen gemacht.

Anlässlich einer „Antiterrorismus“-Konferenz des Jonathan Institute in Jerusalem im Jahre 1979, hat Georg Bush Senior (der Vater des jetzigen Präsidenten und damalige Chef der CIA) zusammen mit Benjamin Netanyahu eine Strategie ausgearbeitet, um den „Internationalen Terrorismus“ als den nächsten grossen Feind zu schaffen, um damit die Militarisierung der westlichen Gesellschaften zu rechtfertigen. Seit dem, und schon vorher, wurden eine ganze Reihe von Operationen unter falscher Flagge durch die USA und Israel durchgeführt, um die Öffentlichkeit davon zu überzeugen, es gibt eine „islamistische Gefahr“ und/oder um Krieg zu begründen.

Tatsächlich gibt es keinen wirklichen internationalen Terrorismus, kein gut organisiertes Netzwerk von islamischen Bösewichten die uns mit Terroranschlägen bedrohen. Das ist eine pure Erfindung. Wenn überhaupt, dann sind es nur sehr eingeschränkte, lokaloperierenden Einzeltäter oder kleine Gruppen, die aus Verzweiflung, als letzten Ausweg, einen Anschlag verüben.

Bei der überwiegenden Mehrheit der „Terroranschläge“ handelt es sich um Operationen der westlichen Geheimdienste, hauptsächlich CIA, MI6 und Mossad, welche mit Hilfe von angeheuerten „arabisch aussehenden“ Sündenböcken, die teilweise ohne zu Wissen um was es wirklich geht, durchgeführt werden.

Dabei nimmt man bewusst in Kauf, und es ist die volle Absicht, viele EIGENE unschuldige Zivilisten zu töten, am besten amerikanische oder israelische Staatsbürger, Frauen und Kinder, damit die Empörung in den Medien und in der Öffentlichkeit sehr gross ist. Der Hass gegen alle Araber und Muslime wird dadurch immer mehr geschürt.

In dieser hasserfüllten Stimmung kann man dann alle Massnahmen gegen die Araber generell, und den Palästinensern speziell, rechtfertigen. Ohne Widerstand in der westlichen Öffentlichkeit ist es dann ein Leichtes sie einzusperren, zu unterdrücken, ihnen das Land zu stehlen, sie zu bombardieren, erobern und auszubeuten.

Und Hollywood hilft auch noch kräftig mit, die Araber als Bösewichte in jedem zweiten Film zu zeigen, die „weisse Frauen vergewaltigen und Kinder fressen“.

Die Motive hinter dieser Verfälschung der Tatsachen und Schaffung eines Feindes sind etwas unterschiedlich. Die USA, bzw. die amerikanische Konzerndiktatur, will die totale Kontrolle über alle Ölressourcen im Nahen Osten erlangen und sie will Kriege, denn Krieg ist das beste Geschäft, die Waffenindustrie muss brummen.

Dieser Krieg gegen den Terror darf nie enden, der Feind darf nie besiegt werden.

Für Israel ist es etwas anders, sie wollen immer in der Opferrolle sein, als das Land, welches sich nur gegen die „bösen Araber“ verteidigt. Dabei ist es genau umgekehrt, Israel ist der Täter und die Araber sind die Opfer. Es soll von der Wirklichkeit ablenkt werden, nämlich, dass der Staat Israel auf einem Verbrechen beruht, auf eine Vertreibung und ethnischen Säuberung der palästinensischen Bevölkerung, die man aus ihrer Heimat Palästina hinausjagte, denen man das Land gestohlen hat, um Platz für ein zionistisches Gebilde zu schaffen. Das Endziel ist Grossisrael, welches den Nahen Osten dominiert.

Deshalb wurde der „internationale Terrorismus“ erfunden.

Später sind weitere westliche Länder auf den Zug gesprungen, wie Grossbritannien und auch Deutschland, um die ganzen Sicherheitsgesetze, die Einschränkung der Freiheitsrechte, die Bespitzelung, Überwachung und generell den Polizeistaat rechtfertigen und einführen zu können.

So gibt es das Terrornetzwerk „Al-Kaida“ gar nicht, es ist eine pure Erfindung der CIA, und Bin Laden war ein CIA-Agent mit dem Decknamen „Tim Osman“, der als nützliche Figur im Kampf gegen die Sowjetunion in Afghanistan, zusammen mit den Mudjahedin, von der CIA ausgebildet, finanziert und ausgerüstet wurden. Später mussten sie als Sündenböcke für den 11. September herhalten, dabei haben sie damit überhaupt nichts zu tun.

Alle „Beweise“ die Bin Laden und seine 19 Helfer mit 9/11 in Verbindung bringen sind gefälscht, ausserdem ist er seit Dezember 2001 sowieso tot.

Es ist mehr als Zeit aufzuwachen und zu realisieren, der Islam oder eine kleine Fraktion darin, sind keine religiösen Fanatiker welche im Blutrausch ihren Glauben ausleben. Das ist eine Verleumdung einer ganzen Religion, eine bewusste, erfundene Lüge der globalen Elite. Tatsächlich sind SIE es, die Gottlosen ... die, die den Mammon anbeten, welche ohne mit der Wimper zu zucken bereit sind kaltblütig Menschen zu ermorden und in Blut baden.

1.2 Millionen Zivilisten haben sie alleine im Irak in den letzten 5 Jahren getötet!

Wir müssen endlich verstehen, wer wirklich den Terror auf der Welt verbreitet. Es sind die welche die Macht auf der Welt ausüben, die Finanzelite, denen alles gehört, welche die Medien kontrollieren, sie sind der Feind der Menschheit, sie wollen Unruhe, Unsicherheit und Angst verbreiten, denn damit kann man die Welt versklaven, lässt es sich „leichter Regieren“, kann man das Volk widerstandslos alles auf Auge drücken, kann man Kriege begründen. Dazu ist ihnen jedes Mittel recht, einschliesslich ihre eigene Bevölkerung zu ermorden.

Jeder neue Anschlag der in Zukunft passiert, müssen wir sofort als Fälschung erkennen und entlarven. Wir dürfen nicht blind glauben was uns erzählt wird und wer die angeblichen Täter sind. Immer müssen wir uns die Frage stellen „Cui bono, wem nützt das?“, denn dann erkennen wir, wer die wirklichen Verbrecher sind.

Für einen bevorstehende Angriff auf den Iran gibt es keinen echten Grund. Die Behauptungen über eine Bedrohung von nicht existierenden Atomwaffen nimmt ihnen niemand ab. Man kann keinen Angriff mit der Aussage begründen "Wir müssen im Voraus verhindern, dass der Iran eines Tages das Wissen erlangt, eine Atomwaffe zu bauen", das ist lächerlich, speziell wo doch Israel selber über 150 Atombomben besitzt und wirklich eine Bedrohung für seine Nachbarn darstellt.

Deshalb können sie nur mit einem selbstinszenierten Anschlag gegen ein westliches Ziel einen Grund erfinden, bei dem sie dann „Beweise“ so platzieren, dass es die Iraner waren und die Medien werden es gross verkünden und in eine Kriegshysterie verfallen.

Deshalb müssen wir alles tun und einen neun Krieg verhindern, in dem wir unsere Mitmenschen um uns herum darüber informieren, eine Operationen unter falscher Flagge ist demnächst zu erwarten, sie ist die Regel wie Regierungen einen Krieg anzetteln. Wenn die Kriegshetzer merken, die Menschen sind aufgeklärt und fallen nicht mehr auf die Lügen rein, dann werden sie den gefälschten Anschlag nicht durchführen.

Hier eine (unvollständige) Liste der selbstinszenierten Angriffe seit dem II. Weltkrieg, die den „Feind“ in die Schuhe geschoben, aber tatsächlich vom eigenen Militär oder den Geheimdiensten durchgeführt wurden:
-----
1946 – Das King David Massaker vom 22. Juli, in dem zionistische Terroristen unter der Führung des späteren israelischen Premierminister und Friedensnobelpreisträgers Menachem Begin das Hauptquartier der britischen Truppen, das King David Hotel in Jerusalem, in die Luft sprengten, dabei 91 britische Soldaten töteten und 45 verletzten, und es den palästinensischen Arabern anhängten.

1953 - Operation Ajax war eine vom CIA / MI6 verdeckte Operation, um den populären, als Nationalheld gefeierten, demokratisch gewählten Premierminister Dr. Mohammad Mossadegh des Iran zu stürzen und eine vom Schah favorisierte Militärregierung zu installieren. Dadurch wurde die von Mossadegh geplante Verstaatlichung der iranischen Ölindustrie verhindert, die BP British Petroleum das Monopol verwehrt hätte. Die westlichen Geheimdienste inszinierten Bombenanschläge im ganzen Land und legten die Spuren so, dass man Mossadeh verdächtigte. Er wurde abgesetzt und landete im Gefängnis. Der vom Westen unterstützte Schah kam an die Macht und führt mit dem berüchtigten, von der CIA ausgebildeten, SAVAK-Geheimdienst bis zur islamischen Revolution 1978 ein brutales diktatorisches Regime.

1954 – Die Lawon Affäre, bei dem israelische Agenten in Ägypten Bomben in mehrere Gebäude platzierten, einschliesslich einer amerikanischen diplomatischen Einrichtung, und Indizien hinterliessen, es wären Araber gewesen. Es hätte fast funktioniert, wenn nicht eine Bombe vorzeitig explodiert wäre, und damit ein ganzer israelischer Spionagering aufflog. Einige Persönlichkeiten der israelischen Regierung hatten gemeinsam mit dem Militärgeheimdienst einen Komplott geschmiedet, um die Beziehungen zwischen den USA und Ägypten zu unterminieren. Sie führten Bombenanschläge gegen US-amerikanische Regierungs- und Zivileinrichtungen in Ägypten durch.

1962 - Operation Northwoods ist ein US-amerikanischer Geheimplan, der vom Generalstab des Pentagon verfasst und am 13. März 1962 Präsident John F. Kennedy vorgelegt wurde. Dieser Plan sah vor, die verdeckte Kriegsführung der USA gegenüber Kuba weiter auszubauen. Durch selbstinszenierte Anschläge gegen den eigenen zivilen Luft- und Schifffahrtsverkehr innerhalb der USA, für die man im Nachhinein Fidel Castro verantwortlich machen wollte, sollte ein Vorwand zur Invasion Kubas geschaffen werden. Das Dokument umfasst die Inszenierung gefälschter Angriffe mit fingierten Opfern. So sollte eine ferngesteuerte Passagiermaschine über Kuba fliegen, einen "Hilferuf" aussenden und dann durch eine vorbereitete Bombe explodieren. Man würde dann behaupten, die Kubaner hätten diese abgeschossen und alle Insassen getötet. Damit wollte man eine weltweite Empörung gegen Kuba auslösen. Kennedy hat aber diesen verbrecherischen Plan abgeleht. Es zeigt aber, was die Militärs für eine Gesinnung drauf hatten und was technisch damals bereits möglich war.(erinnert an 9/11)

1964 – Der Golf von Tonkin Angriff der nie stattfand, war eine Fabrizierung und Lüge der US-Marine und Regierung, in dem behauptet wurde, am 4. August hätten nordvietnamesische Torpedoboote den US-Zerstörer Maddox zweimal angegriffen. Präsident Johnson hielt danach eine TV-Ansprache und gab bekannt, wegen dem „Angriff“ würden amerikanische Truppen ab sofort gegen Nordvietnam zurückschlagen. Damit wurde der Vietnamkrieg begründet. Am 30. November 2005 gab der US-Geheimdienst NSA geheime Dokumente frei und bestätigte damit offiziell, dass der Vietnamkrieg infolge einer Falschinformation durch Präsident Johnson begonnen wurde.

1967Der Angriff auf die USS Liberty am 8. Juni durch israelische Kampfflugzeuge, Torpedoboote und Helikopter, bei denen die Hoheitszeichen verdeckt waren. Dabei wurden 34 US-Matrosen getötet und 172 verletzt. Die Absicht der Israelis war, den Angriff so aussehen zu lassen, wie wenn Ägypten es gewesen wäre, um einen US-Gegenschlag zu provozieren und Amerika in den Sechstagekrieg hineinzuziehen. Die amerikanischen Atombomber waren schon auf den Weg nach Kairo um die Stadt auszuradieren, wurden aber im letzten Moment zurückbeordert.

1976Die Befreiung von Entebbe, eine israelische Verkehrsmaschine wurde von “palästinensischen Terroristen” und zwei deutschen „Sympathisanten“ nach Uganda entführt. Tatsächlich war diese Aktion durch angeheuerte Sündenböcke selbstinszeniert. Israelische Streitkräfte veranstalteten dann am 3. Juli und dem frühen Morgen des 4. Juli eine spektakuläre Rettungsaktion, in dem sie sich selber als heroische Elitekommandos und die Araber als böse Monster darstellten. Diese Botschaft wurde dann durch insgesamt fünf Hollywood-Propaganda-Filme mit bekannten Stars noch weiterverbreitet. Britische Geheimdienstkreise behaupten ein Dokument zu haben, wonach der israelische Inlandsgeheimdienst Schin Beth die Entführungsaktion des Flugzeuges gemeinsam mit der palästinensischen Volksfront zur Befreiung Palästinas geplant haben soll. Die ganze Aktion war von den Israelis nur ersonnen worden, um die französisch-palästinensischen Beziehungen zu belasten.

1980 - Operation Gladio war Teil eines Nachkriegsprogramms, welches durch die CIA und NATO aufgestellt wurde, um eine sowjetische/kommunistische Invasion oder deren Einfluss auf Italien und Westeuropa zu verhindern. Tatsächlich war es ein staatlich gefördertes Terrornetzwerk, welches durch selbstinszenierte Bombenanschläge die Demokratie untergraben hat. Die Hauptaufgabe von Gladio in Europa war, die linken politischen Gruppen zu diskreditieren, in dem man Terroranschläge verübte und diese durch getürkte Beweise den Linken in die Schuhe schob. Damit wurde die öffentliche Meinung durch die Verwendung von Angst, Propaganda, Agent Provokateure und Terror manipuliert. Ziel war es die Kommunisten und linksgerichteten Politiker für die Anschläge verantwortlich zu machen.

Höhepunkt war der Bombenanschlag am Bahnhof in Bologna Italien, am Morgen des 2. August 1980, bei dem 85 Menschen getötet und mehr als 200 verletzt wurden. Da man erwartete, in Italien würde demnächst eine mittelinks Regierung, unter Beteiligung der Kommunisten, an die Macht kommen, verübte man diesen Terroranschlag und legte die Spuren so, dass die Täter die „roten Brigaden“ waren. Es sollte eine negative Stimmung gegen die Linken in der Öffentlichkeit erzeugt werden. Bei der gerichtlichen Untersuchung wurde aufgedeckt, die Täter kamen aus der neofaschistischen Terrororganisation Nuclei Armati Rivoluzionari, sowie ehemaligen Mitgliedern des italienischen Geheimdienstes. Eine parlamentarische Kommission zur Terrorbekämpfung kam zum Schluss: „Das Bombenmaterial stammte aus dem Arsenal von Gladio.“

Weitere Gladio-Terroranschläge waren, das Piazza Fontana Massaker in Mailand im Jahre 1969, welches 16 Menschen tötete und 80 verletzte, um im Auftrag der CIA die Kommunisten zu diskreditieren. Dann 1985 die Schiesserei in einem belgischen Supermarkt in Brabant, mit 28 Toten und vielen Verletzten, welche von der belgischen Gendarmerie SDRA6, der rechten Gruppe WNP und dem Geheimdienst des Pentagon DIA durchgeführt wurde. Gladio-Attentate fanden in ganze Europa statt, so in Frankreich, Dänemark, Niederlande, Norwegen, Deutschland und der Schweiz. Im Jahre 1990 hat das europäische Parlament eine Resolution verabschiedet, welche die Gladio-Verbrechen verurteilte und die Auflösung dieser Geheimarmee verlangte, aber nichts von dem ist passiert.

1983 - Die US-Invasion in Grenada, war eine US-amerikanische Invasion der Marines im Karibikstaat Grenada. Der Einmarsch begann am 25. Oktober 1983 und endete ca. eine Woche später. Der Präsident von Grenada favorisierte die Linken und lud Kubaner ein, um die Infrastruktur des Landes zu verbessern, wie zum Beispiel den Flughafen zu verlängern. Der US-Regierung passte dieser "Linksruck" gar nicht, sowie die Möglicheit sowjetischen Langstreckenflugzeugen die Landung zu ermöglichen. Sie erfanden deshalb die Lüge, amerikanische Medizinstudenten wären in Grenada wegen den Kubanern in grosser Lebensgefahr und müssten gerettet werden. Deshalb verkündete Präsident Reagan, man müsse sofort mit Truppen eingreifen und die Regierung durch eine prowestliche ersetzen.

1983 – Der Bombenanschlag in Beirut vom 23. Oktober, bei dem 242 US-Soldaten getötete wurden. Im Jahre 1982 gab es eine Invasion des Libanon durch israelische Truppen und sie besetzten das halbe Land. Präsident Reagan schickte darauf hin 1’800 Marines nach Beirut um als “Friedenstruppe” zu dienen. Diese Einmischung passte Israel gar nicht und sie antworteten mit einem Bombenanschlag gegen das Wohnquartier der Marines, was dann „palästinensischen Terroristen“ anhängt wurde, um damit die US-Bevölkerung gegen die arabische Welt aufzuhetzen.

1984 – Vor der libyschen Botschaft in London wird am 17. April eine Protestaktion inszeniert. Ungefähr 25 englische Bobbys wurden zur Kontrolle der Menge eingesetzt. Plötzlich fällt ein Schuss und die Polizistin Yvonne Fletcher fällt tödlich getroffen zu Boden. Alle Medien der Welt berichten, der Schuss wäre aus der libyschen Botschaft gekommen und was für Mörder die Araber doch sind. Tatsächlich kam aber der Schuss aus dem Gebäude nebenan, von wo aus der israelische Geheimdienst die libysche Botschaft abhörte und ausspionierte. Mit diesem Mord einer Polizistin wandelte sich die öffentliche Meinung massiv gegen Libyen.

1985 – Die Achille Lauro, ein italienisches Passagierschiff wird am 7. Oktober von Abu Abbas und drei Palästinensern vor der Küste Ägyptens gekapert. Dabei wird der 65 jährige amerikanisch-jüdische Behinderte im Rollstuhl, Leon Klinghoffer, erschossen und über Bord geworfen. Es bricht eine Welle der Empörung in der ganzen Welt aus und Israel schaffte es wieder die Araber als Bösewichter und sich selber als Opfer darzustellen. Später enthüllte der ehemalige israelische Geheimagent und Waffenschieber Ari Ben-Menashe 1992 in seinem Buch „Profits of War“, dass die ganze Achille Lauro Operation vom Mossad angeordnet und finanziert wurde. Abu Abbas erhielt viel Geld um ein „Terrorteam“ zusammenzustellen. Nach seiner Verhaftung wurde er oh Wunder von Israel später laufen gelassen und durfte nach Jugoslawien ausreisen.

Ben-Menashe schrieb, der israelische Geheimdienst würde regelmässig verdeckte Operationen durchführen, um die Palästinenser im möglichst schlechten Licht hinstellen zu können, damit die Welt glaubt, sie sind alle „Mörder und Terroristen“

... Fortsetzung folgt, mit den Anschlägen von 1986 bis heute.
-----
Wie wir aus dieser historischen Auflistung sehen, haben westliche und angeblich demokratische Regierungen skrupellos laufend Terroranschläge gegen die Bevölkerung inszeniert und Massenmord begangen, oder sich selber angegriffen, um die Tat jemand anderem anzuhängen, den sie als Feind betrachten (die Linken oder Palästinenser), damit die Öffentlichkeit gegen sie empört und aufgebracht ist, um sie ohne Widerstand bekämpfen zu können oder einen Krieg zu starten. "Oh die bösen Kommunisten ... oh die bösen Islamisten haben uns angegriffen, jetzt müssen wir zurückschlagen", dabei sind sie es selber. Das ist ein alter Trick den Kaiser Nero in Rom schon vor 2000 Jahren angewendet hat, in dem er die Stadt in Brand steckte und es den Christen in die Schuhe schob. Ist Standardpraxis bei den Mächtigen und nicht erst seit dem 11. September 2001.

Wir müssen einfach realisieren, wir werden von Psychopathen regiert, die sich hinter der Maske der Religion, der Demokratie und des Friedens verstecken, die aber gottlos sind, und für den Machterhalt alles tun, einschliesslich uns zu ermorden.

"Die Regierenden haben uns den Krieg erklärt" und "Regierungen sind die wirklichen Terroristen"

TERRORSTORM von Alex Jones (deutsche Version)

insgesamt 29 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    Bei Gefahr eines zufälligen Atomkriegs - Von Volker Bräutigam, 05.07.2008 17:33

    Wer halbwegs bei Verstand ist, hält es für eine Schnapsidee, in mehr als 5000 Metern Höhe in einer im Permafrost erstarrten, extrem trockenen und deshalb menschenleeren Salzwüste einen Flugplatz anzulegen. Doch die Rede ist nicht von einem rationalen, zivilen....

    http://www.politonline.ch/index.cfm?content=news&newsid=973

  1. Anonym sagt:

    Russland will die Welt ernähren
    VON STEPHAN BÖRNECKE

    http://fr-online.de/top_news/?sid=97d090ee3f213b286d0dcefc9a4c0a28&em_cnt=1362916

  1. Anonym sagt:

    es ist faszinierend zu wissen das das was Du schreibst war ist und gleichzeitig den massenmedien zuzuhören in denen nicht mal der Hauch eines Zweifels an 9/11 und allen folgenen Handlungen aller Regierungen vormuliert wird.
    Die einzige andeutungsweise kritische Nachricht die im Hessischen Rundfunk gesendet wurde war der Rücktritt des Amerikansichen Generals der gegen den Irankrieg war und das ist schon ein halbes Jahr her.
    Ja ich denke, wie so viele andere auch, es wird eine weitere False Flag Operation geben, die die Besetzung aller Arabischen Länder legitimiert.
    Wenn WTC7 nicht ohne ersichtlichen Grund gesprengt worden wäre, wäre ich vielleicht heute noch getäuscht.
    Da es aber 9/11 gegeben hat bin ich tatsächlich sicher dass die die 9/11 umgesetzt haben auch den nächsten Schritt hin zur Weltdiktatur machen werden es nur noch die Frage wann.

  1. Anonym sagt:

    Leute im Konkress sagen, wenn wir sie (Iran) doch nur mit Atomboben angreifen könnten!

    http://infokrieg.tv/paul_irankrieg_2008_07_05.html

    Der Konkress ist (größtenteils) besetzt mit Gehirnamputierten Vollidioten!

  1. Anonym sagt:

    Zur Liste mal etwas:
    1983 erhielt das Volk von Palau den alternativen Nobelpreis, weil es sich für den Status einer nuklearwaffenfreie Zone entschied.

    In den Folgezeit ereilte dann erst einmal zwei Präsidenten dieses kleine Inselstaates im Pazifik ein "unnatürlicher" Tod.

    Erst der dritte Präsident ermöglichte 1994 auf Betreiben der USA die Abkehr von diesem in der Verfassung des Landes verankerten Verzichts auf Atomwaffen im Land.

    Ein Schelm der Böses dabei denkt.
    So sind sie - unsere "Freunde" !

  1. leslie sagt:

    Das beste Beispiel dafür....
    http://video.google.de/videoplay?docid=-8876259762606192748

    Und in Heiligendamm das gleiche...
    http://nemetico.twoday.net/stories/3818980/

    Mlg

  1. Anonym sagt:

    FALSE FLAG ?

    Schon lange nichts mehr von Beiss-Unfällen gehört, scheint kein Thema mehr zu sein. ( Weil die Hunde sind nun
    alle ge-Chipped ).

    Aber werden da nicht immer Kinder entfürt ? ( Maddie )

    Oder werden da nicht Roma-Siedlungen angezündet ?


    Zuerst die Hunde...

    http://www.futterhuesli.ch/?TPL=10000&x10000_ID=211

    Dann die Kinder...

    http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/396163/index.do?from=rss

    http://www.indianafreemasons.com/download_files/chip/CHIP_Parental_Consent_9-05.pdf

    Dann Du...

    The idea for employing the tags to identify humans came after the horror of the 11 Septemer, 2001, attacks on the World Trade Centre and the Pentagon, Fulcher said.

    http://news.zdnet.co.uk/emergingtech/0,1000000183,39161907,00.htm


    Human Ressources !
    Wenn deine DNA passt, dann bist DU fällig !

    http://www.epochtimes.de/illegale-organentnahmen-in-chinas-arbeitslagern/illegale-organentnahmen-in-chinas-arbeitslagern-0.html

    Grüsse von 756.3549.1567.15

    (Not my REAL-ID ;-)

  1. xandir sagt:

    Glauben Sie an Verschwörungstheorien? Sind Sie der Meinung, dass es nie eine Mondlandung gegeben hat? Vermuten Sie hinter dem Kennedy-Attentat, den Anschlägen vom 11. September 2001, dem Tod von Marilyn Monroe oder dem Angriff auf Pearl Harbour die CIA? Sind Sie der Überzeugung, dass es Men in Black gibt, die als Majestic 12 Außerirdische in der Area 51 verstecken? Oder glauben Sie gar, dass die Erde flach ist oder dass Bielefeld nie existiert hat?

    Mach den ultimativen Freenet-Test ;-)

    http://www.freenet.de/freenet/wissenschaft/testarea/verschwoerungs_test/index.html

  1. Anonym sagt:

    Journalisten: Was sind das für Menschen!

    In beinah jedem Beruf gibt es einen Ehrencodex und Pfusch, also Arbeit, die nicht fachgerecht ausgeführt wird, lässt man sich nicht gern nachsagen.

    Nehmen wir, weil ich mich da auskenne, das Beispiel Kunsttischler. Da kommt also eine Kundschaft mit dem Wunsch, ihr altes Biedermeier-Möbel, sagen wir ein Stuhl, müsse von Grund auf neu hergerichtet werden. Das Möbel ist stark mitgenommen, die Furnier fehlt stellenweis, der Bezug ist schlissig und keine einzige Leimstelle hält noch. Keinem Kunsttischler würde nun einfallen, fremdartige Materialien zur Wiederherstellung des guten Stücks zu verwenden. Selbst wenn die Kundschaft meint, er könne aus Kostengründen ruhig Pattex statt Knochenleim oder Klarlack statt Polidur verwenden, wird sich der Tischler händeringend dagegen wehren. Lieber auf einen Auftrag verzichten, als einen Pfusch abzuliefern. So jedenfalls haben es meine Vorfahren, vom Urgroßvater angefangen bis zu mir selbst, stets gehalten.

    Journalisten sind zwar keine Handwerker, doch was ihr Endprodukt betrifft, müsste mE dasselbe gelten wie in anderen Berufen: Pfusch wird nicht abgeliefert!
    Wie ist es aber nun möglich, dass ein Medienmensch, obwohl er sehr genau die "Wahrheit" kennt, bewusst Lügen verbreitet, bezw. sein Wissen seinem Kunden unterschlägt, was genauso schlimm ist. Wie kann ein solcher Mensch ruhig schlafen? Handwerker sind auf ihr Endprodukt zu Recht stolz, bleiben aber stets selbstkritisch und kleinste Fehler, die ab und zu leider doch passieren, verfolgen einen oft nächtelang.
    Was geht im Kopf eines Journalisten vor, wenn er bewusst die Unwahrheit verbreitet? Hat man ihm das auf der Uni so beigebracht: Lügen zu verfassen?

    Von der Bild-Zeitung weiß man, dass die Redakteure per Unterschrift dazu verpflichtet sind, "Iraelfreundlich" zu schreiben. Gut, warum nicht, wenn`s was Freundliches zu berichten gibt, geht das in Ordnung. Warum aber unterschlägt man dem geneigten Leser alles weniger Nette ...?

    Am schlimmsten jedoch sind die Journalisten der Öffentlichen Medien wie die der großen Fernsehanstalten. Von Steuergeldern und Zwangsabgaben finanziert, den Mächtigen bis in die Haarspitzen verpflichtet, produzieren sie nichts als Lügenmärchen - und das haufenweis.

    Was also sind Journalisten für Menschen! Warum gehen die nicht auf die Straße und protestieren gegen diese von oben angeordneten Schweinereien!
    Frau Herrmann hatte es nur ein einziges Mal gewagt, ihre ganz persönliche subjektive Meinung öffentlich auszusprechen; den Rest kennt man.
    Als Fazit bleibt einem nur, dass Journalisten eben bloß "Tintenpisser" sind, die sich anmachen, wenn`s ums Geld geht. Charakterlose Gesellen nennt man diese Art Leute. So gesehen bin ich froh, Handwerker zu sein.

    Freeman sagt: Lest keine Zeitungen mehr, werft das Fernsehgerät auf den Müll und informiert euch übers Internet. Schließt euch in blogs zusammen - TUT ETWAS!!!!!
    Richtig so!i

  1. Anonym sagt:

    ELVIS has left the Building !

    RFID überall !

    http://www.rfidinnovations.eu/downloads.php?FN=RFIDProduktfolder.pdf

    auch für 2.4 GHz WLAN

    B I O -Glass-Tag
    ( Ein Schelm wer böses denkt)

    yahoo, SMS : Beziehungsprofil
    Handy : Bewegungsprofil
    SWIFT, BANK : Wirtschaftsprofil

    Internet Seiten:
    Umfrage: Klicken Sie an:
    Ja , ich hatte schon mal Sex
    Nein, noch nie
    Idioten-Hirnlos-Profil mit Cookie und IP

    Krankenkasse:
    Organspender und Psychopharmaka Profil

    Apotheke: Patienten-Dossier

    Auto-Nummer und Versicherung
    Maut und Bewegungs-Profil

    Telefon-Überwachung liefert:
    Stimmprofil

    Video-Überwachung liefert:
    Gesichts-Profil, Iris-Profil

    Arzt liefert DNA-Profil

    Bundes-Trojaner liefert
    Gesamt Disk-Profil

    Keyboard-Logger liefert
    Passwort-Profil

    alles abrufbar unter:
    756.4532.2376.45

    Ein Mann sieht G E L B

  1. Anonym sagt:

    Wenn die jetzige Zeit irgend wann
    in der Zukunft Erwähnung in Geschichtsbüchern findet, wird
    man sich fragen wie es möglich war, daß sie Welt von ein paar
    Psychopaten regiert wurde und es nur wenige bemerkten!

    Man wird sowohl an der Intelligenz
    sowie am Verstand der heutigen Menschen zweifeln.

    Die heutigen Verschwörungstheoretiker wird man,
    als mutige Inseln in einer Megairrenanstalt ansehen und den Kopf schütteln daß diese wenigen
    Realisten auch noch ausgelacht und bekämpft wurden.

    Nicht nur von den psychopatischen Machthabern sondern auch noch von
    den Leuten denen sie helfen (aufwecken) wollten.

    Es gibt nur zwei Möglichkeiten wie
    das alles passieren kann (konnte)!

    Die Menschheit ist kollektiv bescheuert oder kollektiv Gehirngewaschen und stehen unter Massenhypnose.

  1. Anonym sagt:

    Nicht zu vergessen die Gladio-Operationen (beim BND als "Schweigenetz" bezeichnet), die u.A. mit dem Oktoberfestattentat von 1980 zusammenhängen. Aktiv waren diese "stay-behind-armys" in ganz Europa.

  1. Anonym sagt:

    Hi Freeman,

    heute ist bei mir ein Brief von der IKK Krankenkasse eingegangen ich möge doch ein BIOMETRISCHES Bild in den Rückumschlag legen und zurückschicken da ich sonst keine Leistungen mehr bekäme. Da holt man sich schon keinen Reisepass mehr wegen so nem Mist und dann wird man doch gezwungen!? Ich bin jedenfalls Stinksauer und werde morgen erst einmal ein (nettes) Gespräch mit meiner Krankenkasse führen und dies verweigern! Kann mir hier jemand Infos geben was man dagegen tuen kann und was die rechtliche Lage dazu ist? Schließlich können die einen ja dadurch nicht ohne Versicherung da stehen lassen wie in den USA.

    Sorry weiß das es nicht zum Thema passt aber wusste grad nicht wo hin damit.

  1. Anonym sagt:

    @14:48 der letzte Absatz in deinem Text ist korrekt. Es wird leider nie soweit kommen, dass die Geschichtsbücher die volle Wahrheit beinhalten, geht die Sache doch noch um einiges tiefer, als der hier durchschnittlich Aufgeklärte denkt.

  1. Anonym sagt:

    Neben den großen Philosophen absolut unverzichtbare Literatur zu diesem Thema:

    Joel, Andreas: Süchtig nach Krieg. Warum die USA nicht aufhören können, Krieg zu führen. Ein Sachcomic, Zweitausendeins

    Stich, Rodney: Defrauding America. Encyclopediy of Secret Operations by CIA, DEA, and Other Covert Agencies, 3. Aufl. 1998

    Rothkopf, David: Die Super-Klasse. Die Welt der internationalen Machtelite, 2008

    Arnim, Hans Herbert von: Das System. Die Machenschaften der Macht, Kopp Verlag 2001

    Jaspers, Karl: Wohin treibt die Bundesrepublik?, 1966

    Nur, wer sich gleichzeitig in das Denken der Mächtigen hineinversetzen und dabei die Realität der Ohnmächtigen nicht ganz vergessen kann, kann etwas zum Besseren bewegen.

    Gruß von C.M.

  1. Anonym sagt:

    Für die nächsten Kriege werden neue Waffen (auch zu Hause) entwickelt, getestet und vervendet.

    http://www.youtube.com/watch?v=qr3qJ0racd0

    http://www.mikrowellenterror.de/presse/index.htm

    http://www.mikrowellenterror.de/

    Verbindung Politik-Industrie-Militär
    http://www.findefux.de/forum/read.php?84,6899,9941

    http://www.heise.de/tp/foren/S-Merkel-meets-Rice-Wer-im-Glashaus-sitzt-1/forum-105231/msg-11213463/read/showthread-1/

    Wo wird mit mv-Waffen gefoltert:
    Deutschland:
    Aachen, Bamberg, Berlin, Bochum, Böblingen, Dülmen (Münsterland), Erlangen, Essen, Frankfurt am Main 2x, Giessen, Göttingen, Kalchreuth (bei Nürnberg), Konstanz und Bodensee-Region 3x, Großraum München 3x, Nürnberg, Rügen, Starnberger See, Thüringer Wald, Weener (Friesland), Weinstadt und Zwickau.
    Frankreich, Italien, GB, USA, Östereich, Slowakei ...
    http://www.mikrovlna.wg.am/kde_sa_tyra_ozarovanim_.html

  1. Anonym sagt:

    @14:48

    um ein wenig tiefer zu blicken kann ich Dir einen Link anbieten:

    http://politikglobal.blogspot.com/2008/07/0807-04-der-holocaust-deutschen-durch.html

    Tschau Kurt

  1. slave sagt:

    die frage bleibt doch ,ob in nächster zeit auch solche false flag operationin in deutschland durchgeführt werden.
    es ist ja bekannt ,das die meisten deutschen gegen jede form von krieg
    sind.

  1. Anonym sagt:

    Ich werd mal meinen biometrischen
    Stinkefinger photographieren
    damit sie ihre Bilder bekommen ;-)

  1. Anonym sagt:

    Bio-Diesel hat wohl
    NUR EINEN ZWECK
    uns verhungern zu lassen !

    Danke an das Merkel !

    http://standeyo.com/NEWS/08_Pics_of_Day/080706.pic.of.day.html

  1. Anonym sagt:

    Wow !
    Heute gehts aber Schlag auf Schlag !

    Die Bilderberger haben wohl eine
    straffe Agenda vorgelegt !

    http://www.heise.de/newsticker/Finanzministerium-verlangt-Kontrollchip-in-den-Ladenkassen--/meldung/110502

  1. Kaltental sagt:

    Passt zu vielen Themen bei Schall und Rauch

    http://www.miprox.de/USA_speziell/Warum_Amerikaner_beinahe_alles_glauben.html

  1. phatsphere sagt:

    kleine tipp für ne doku die erklärt, was die "philosophie" hinter der konstruierten gefahr der terroristen ist:

    dreiteilige BBC sendung namens "The Power of Nightmares"

    absolutes pflichtprogramm und sollte meiner meinung nach im zweimonats rythmus ständig ausgestrahlt werden - mit diskussionen usw.

  1. Anonym sagt:

    bitte informiert euch mal ausgiebig über den ehemaligen harvard proffessor Antony C. Sutton. fangt mit der videoreihe am besten an:

    http://de. youtube.com/ watch?v=LhuEeg_uIuM

    (leerzeichen im link wegmachen)

  1. Anonym sagt:

    Es wird Zeit die Instrumentalisierung der Religionen zu verbieten, denn die "Geistlichen Führer" machen nie ihren Mund auf, wenn es darum geht den Frieden zu unterstützen.

    Statt dessen schüttelt dieser Ratzinger Bush die Hand, diesem Massenmörder.
    (Die vermitteln den Massen, dass die Verbrechen im Namen der Religion, egal welcher, legitim sind.)
    Der Ratzinger hätte ihm stattdessen doch ein paar Ohrfeigen verpassen sollen für die Lügen und die vielen unschuldigen Menschenleben!!!

  1. Anonym sagt:

    http://de.youtube. com/user/tlthe5th

    (leerzeichen wegmachen)

  1. Anonym sagt:

    Heißt zwar nach dem 2. Weltkrieg, aber ich finde Perl Harbour darf in so ner Liste auf keinen Fall fehlen,
    hat es die Amis doch mal richtig in den Krieg geführt.

  1. Freeman sagt:

    Sorry, aber Pearl Harbour passt nicht in die Liste der "False Flag Operations", weil sie es ja nicht selber gemacht haben und nicht jemand anderem in die Schuhe schoben, sondern es waren schon die Japaner.

    Du verstehst offensichtlich nicht was False Flag bedeutet, man greift sich selber an und tut so wie wenn man jemand anders ist. Das ist doch nicht der Fall hier.

    Oder behauptest du, die Amis haben sich als Japaner verkleidet und dann sich selber bombardiert? Das wäre ja ganz was neues.

    Was damals passierte, sie haben gewusst die Japaner werden den Agriff machen und haben es geschehen lassen, damit sie Japan und Deutschland den Krieg erklären können. Das ist wohl genau so ein Verbrechen und Mord, aber keine "False Flag".

  1. Anonym sagt:

    Vielen Dank für diesen Artikel! Es wird endlich einmal Zeit das diese Dinge angesprochen und veröffentlicht werden. Folgende Operationen unter falscher Flagge gehören meiner Meinung nach auch noch in die Liste:

    2005 Befreiungsaktion in Basra
    1990 Kuwait Inkubatoren
    1985 Rainbow Warrior (Operation Satanique)
    1980 Oktoberfest Attentat
    1915 RMS Lusitania
    1898 Maine Zwischenfall

    http://www.operationfalscheflagge.de/html/inhalt.html