Nachrichten

Vergewaltiger sind der Abschaum der Erde

Sonntag, 11. Mai 2008 , von Freeman um 14:36

Wer auf aggressive Art in den Körper eines anderen Menschen eindringt, und dadurch für immer dessen Seele und Psyche beschädigt, und eine Narbe die nie mehr weggeht hinterlässt, verdient die höchste Strafe. Egal ob sofort auf der Stelle oder später vor einem Gericht, die Ausübung der Justiz sollte entschieden und zügig stattfinden.

Viel zu oft ist dies aber nicht der Fall. Einige Vergewaltiger zahlen nie für ihre Verbrechen, egal wie oft sie dabei erwischt und blossgestellt werden. Diese Serientäter haben einen Namen, sie heissen REGIERUNGEN.

Wenn ein Vergewaltiger seine abscheuliche Tat durchführt, dann sagt er damit seinem Opfer: “Du bist kein Mensch, du bist ein Gebrauchsgegenstand, du hast keine Rechte, ich besitze dich!“ Das trifft auch zu, wenn Regierungen die Menschen vergewaltigen, sie entmenschlichen, sie durch Propaganda und durch gewaltsame Aktionen erniedrigen, und damit eine völlige Missachtung der Rechte, Identität, Gefühle und Lebensgrundlade der Opfer zeigen.

Genau wie es die Vergewaltiger auch machen und behaupten, das Opfer ist selber schuld und hätte sie provoziert, verdrehen die Regierungen auch völlig die Tatsachen. Um ihre Verbrechen zu rechtfertigen, wird mit Hilfe der gesteuerten Medien, das Opfer zum Täter erklärt und sie, die Täter, stellen sich als scheinheilige Opfer hin.

Ja, dieser perfide Trick geht noch weiter und es wird die berechtigte Abwehr und der Widerstand gegen diese Vergewaltigung dann als Angriff bezeichnet, als Terror, gegen den man vorgehen muss. Eine unverschämte Lüge und Verfälschung der Realität!

Die wirklichen Verbrecher und einzigen Terroristen sind die Regierungen selber.

Laut den Hofberichterstattern, den etablierten Massenmedien, den Propagandaorganen der Regierungen, ist es den Libanesen, den Irakern, Afghanen und selbstverständlich überhaupt nicht den Palästinensern erlaubt sich gegen die ständige Vergewaltigung die sie über sich ergehen lassen müssen zu wehren. Sie dürfen nicht sich selber, ihre Familien und ihre Länder gegen die aggressive Invasion, brutalste Vertreibung, militärische Okkupation, ethnische Säuberung und Massentötung verteidigen.

Dieser völlig verständliche und berechtigte Selbstschutz der vom Westen geschundenen Völker, wird grundsätzlich als „Terror“ diffamiert und als Ausrede genommen, um noch mehr Verbrechen zu begehen, alles mit der Lüge verkauft: „Wenn wir sie nicht dort bekämpfen, müssen wir es hier machen“ oder „Wir machen es nur als Selbstverteidigung“.

Durch die Verwendung einer gezielten pervertierten Sprache, in Kombination mit einem Tsunami an Lügen und massiver Geschichtsfälschung, haben die westlichen Regierungen, und als Haupttäter, das amerikanische und israelische Regime, es geschafft, effektiv die arabische Nation zu entmenschlichen, um sie systematisch vergewaltigen zu können.

Die Doppelmoral ist für alle klar zu erkennen.

Die häufigsten und schlimmsten Verbrechen werden durch diese beiden „Supermächte“ begangen, und die Menschen die sie überfallen, vertreiben, besetzen und in die Steinzeit bombardieren müssen es einfach über sich ergehen lassen, niemand schützt sie, die ganze Welt schaut weg und duldet die kriminellen Taten der Weltverbrecher.

Wenn die USA oder ein anderes westliches Land erobert werden würde, dann wäre es selbstverständlich das gute Recht eines jeden Bürgers sich zu bewaffnen und die Invasoren zu bekämpfen. Jeder Patriot würde es ohne Frage tun. Niemand würde es wagen zu sagen, wir müssen uns wehrlos ergeben. Aber von den Arabern wird das verlangt. Sie sollen sich einfach hinlegen, die Beine breit machen und die Schande über sich ergehen lassen.

Was für eine unglaubliche Erniedrigung die da verlangt wird.

Auch die Engländer haben im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg die US-Patrioten, die für ihr Land und gegen die britischen Besatzer kämpften, als Terroristen bezeichnet. Die Briten haben auch damals die Amerikaner als Rebbellen, Aufständische und Abtrünnige hingestellt, als die Bösen und sich selber als die Guten. Es ist üblich, dass der Verbrecher an der Macht seine Schandtaten so rechtfertigt.

Jetzt machen es die Amerikaner und ihre westlichen Vasallen genau so mit der arabischen Nation.

Wie alle Wiederholungstäter, die immer wieder davon kommen, oder die man davon kommen lässt, meinen die Verbrecher sie können machen was sie wollen, sie sind unantastbar, sie können ihren Willen jedem Opfer aufzwingen und einfach die nächste Vergewaltigung durchziehen.

Die kriegsgeilen Regierungen in den USA und Israel bedrohen den Iran mit ihren gewaltsamen Plänen, und niemand hält sie zurück. Sie werden weder für ihre vergangenen Verbrechen bestraft, noch verhindert man ihre zukünftigen.

Die US-Navy ist vor der Küste des Libanon und des Iran mit ihren Bomben und Raketen bestückten Schiffen aufgefahren, es wird von einem Atomangriff und völliger Vernichtung des Iran gesprochen, laufend werden wieder die Lügen über eine Gefahr aus dem Atomprogramm des Iran und Syrien erfunden, es wird ohne einen einzigen Beweis zu haben behauptet, der Iran unterstützt die „Terroristen“ im Irak, Libanon und in Palästina, deshalb muss man „präventiv“ zuschlagen.

Die Serientäter suchen nur eine Ausrede um über das nächste Opfer herfallen zu können ... und wenn sie einen Grund wieder selber erfinden und inszenieren müssen.

Diese Vergewaltiger sind der Abschaum der Erde!

insgesamt 33 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    Im Islam herrscht ein Zinsverbot. Könnte es sein dass diese Religion deshalb als Opfer gewählt wird ??
    Ohne Zinsen ist auch eine Vergewaltigung der Massen nur schwer zu erreichen oder ? Nur mit Zinsen kann mann Geld machen und muss dafür nicht arbeiten, diese verdammten faschistischen Nazis, ihre Zeit ist bald um!!!!!

  1. Anonym sagt:

    Guter Artikel, aber es gibt einen Punkte den man bedenken muss.

    Der Iran baut Zentrifugen um für das Atomkraftwerk taugliches Uran zu produzieren und das heißt das man daraus Atombomben bauen könnte, wenn sie es schon alles haben, dann ist es zu spät einzugreifen und anhand unseres Atomwaffensperrgesetzes ist es anderen Ländern untersagt diese gefährlichen Objekte zu haben. Es klingt gemein, aber es ist schon jetzt schwierig jedes Land mit Atomwaffen zu überblicken und wenn es jeder hat, dann kann eine Eskalation ein schnelles Ende bedeuten.
    Unsere Auslandeinsätze werden wir nie vernünftig rechtfertigen können, doch wir dürfen uns auch nicht ganz so naiv verhalten.

  1. Anonym sagt:

    JEDLICHE ZÜNDUNG EINES ATOMAREN SPRENKOPFES WIRD NICHT MEHR GEDULDET !

  1. SoylentGreen sagt:

    Es gibt nur ein Land im Nahen Osten, dass seine Nachbarn mit Massenvernichtungswaffen bedroht, über 200 Atomwaffen hat, NICHT den Atomsperrvertrag unterschrieben hat und sich keinerlei Prüfung durch die IAEA der UNU-Atomaufsichtsbehörde unterwirft ... und das ist ISRAEL.

    Im Gegensatz dazu hat der Iran den Sperrvertrag unterschrieben, lässt eine laufende Prüfung durch die IAEA zu, besitzt keine Atomwaffen, arbeitet laut US-Geheimdienstbericht an keinem Waffenprogramm und hat keine seiner Nachbarn jemals bedroht oder das Land seiner Nachbarn je besetzt ... im Gegensatz zu ISRAEL, das nur Kriege, Mord und Totschlag betreibt.

    Dies zeigt, was für eine Doppelmoral, Heuchelei und schlichtweg totale Lüge über diese "Bedrohung" aus dem Iran erzählt wird und wer der wirklich Aggressor ist.

    Wenn einer naiv ist, dann bist es du, weil du der Medienpropaganda über wie böse der Iran und wie gut Israel ist unterliegts. Nur, wir wissen wem die Medien gehören und warum deshalb eine Tatsachenfälschung stattfindet.

  1. Anonym sagt:

    Sehr guter Artikel!

    Stimmt genau, dass es logisch ist sich verteidigen, wenn man(zB von den USA) angegriffen wird. So etwas wie Terrorismus gibt es quasi nicht, 99% der Anschläge sind Freiheitsrufe der Bevölkerung oder inszinierte Anschläge um eben Terrorismus zu schaffen und dagegen vorgehen zu können.

    @Post um 15:44: Atomkraftwerke benötigen 5% angereichertes Uran, damit kann man keine Atomwaffen bauen. Dafür braucht man nämlich 95% angereichertes Uran und das ist äußerst schwierig herzustellen, was auch der Hauptgrund ist, dass nicht viele diese Technik beherrschen.

    mfg

  1. Anonym sagt:

    Wer genug Macht besitzt, kann JEDES Verbrechen begehen und brauch nicht zu befürchten, dafür verurteilt zu werden.

    Als man versucht hat amerikanische Kriegsverbrecher in Europa vor Gericht zu stellen, haben die USA kurzerhand damit gedroht, Europa anzugreifen, wenn sie es wagen, Amerikaner vor Gericht zu bringen.
    Soviel zum Verständnis von Recht und Gerechtigkeit der Amis!
    Aber anderen Vorschreiben wollen, was sie tun und was sie lassen sollen.
    Was für ein heuchlerisches und gewissenloses Pack!!!

  1. Fatman sagt:

    Das stimmt alles, was Freeman schreibt, wie meistens.
    Aber was folgt daraus? Gerade habe ich gelesen, dass etwa hunderttausend bewaffnete Kämpfer versuchen, die Amis aus dem Irak rauszuschmeißen. Müssten es nicht Millionen sein? Müssten nicht die Väter, Mütter und Brüder der vergewaltigten Opfer als erstes aufstehen und ohne jede Rücksicht so viele Vergewaltiger umbringen wie irgend möglich?
    Ich fürchte, dass die allermeisten Menschen so gestrickt sind, dass sie lieber andere die Kohlen aus dem Feuer holen lassen, immer in dem Irrglauben, dass sie selbst davon kommen.

  1. Anonym sagt:

    Ich würde nicht zu schnell über mich urteilen.

    Auf Medien höre ich nicht bedingungslos, denn sonst würde ich nicht hier sein, oder? Das hier ist übrigens auch ein Medium und wieso sollte das überzeugender sein, als alle anderen :-)

    Ich habe nie behauptet das ich Israel für besser halte, dass ist eine ganz andere Geschichte. Weshalb gerade sie Atomwaffen haben verstehe ich nicht, denn sie sind Zündstoff im Nahen Osten.

    Es geht auch nicht darum, ob ein Land Waffen bauen möchte oder nicht, sondern ob es die Mittel dazu hat. Atomwaffen sind unberechenbar und das soll sich nicht weiter verbreiten.

    Keinem Land steht die Nutzung von Atomenergie zu, die Erfingung sollte vergessen werden. Sie ist einfach zu mächtig und gnadenlos.

    PS: Wem gehören die Medien? Bitte geben sie Personen an.

  1. Anonym sagt:

    15:44

    So wie du denken (manipuliert)
    die meisten Bürger deshalb
    funktioniert ja die Masche immer wieder.

    DURCH ANGST!!!!!

    Ein Land wird diskreditiert wegen
    ihrer Politik, Religion, Kultur.

    Dann wird es gefährlich gemacht indem man uns durch die Mainsteammedien gebetsmühlenartig
    einredet daß es radikal ist und
    uns (oder andere)angreifen und vernichten will.

    Natürlich hat es A,B,C Waffen oder arbeitet daran um diese sogleich einzusetzen.

    Zusätlich gefährdet es auch unseren Wohlstand

    Meist wird noch gesagt(geschrieben)
    das es von einer psychopatischen
    Diktatur(Diktator)unterdrückt wird
    und von diesem befreit werden muß.
    (Hitlersyndrom)

    Dann wird dieses Land ständig provoziert mit Unterstellungen,
    Ausgrenzung und inzenierten Vorfällen.

    Wenn dies nicht ausreicht wird
    ein Vorfall inszeniert der die
    Aggresion dieses Landes beweisen soll.(Attentat oder Angriff)

    Nun sind die Meisten so verunsichert und in Angst, daß sie
    obwohl sie sonst friedlich gesinnt sind (aus Angst und Wut)Maßnahmen
    gegen diese Land fordern oder befürworten.(militärischer Eingriff)

    DIE ANGSTFALLE SCHNAPPT ZU!!!

    Dank Gehirnwäsche der Medien!

    BILD dir deine Meinung!

    Wenn im Nachhinein festgestellt wird daß alles auf einer (mehrerer)
    Lügen aufgebaut wurde, ist niemand daran Schuld und dazu wird dies
    noch verdrängt (Pech gehabt).

    Das Schlimmste ist das (für die Meisten) nie was daraus gelern wird
    und passieren tut das immer nur anderen.

    TEILE UND HERRSCHE!!!!

  1. Anonym sagt:

    "Als man versucht hat amerikanische Kriegsverbrecher in Europa vor Gericht zu stellen, haben die USA kurzerhand damit gedroht, Europa anzugreifen, wenn sie es wagen, Amerikaner vor Gericht zu bringen.
    Soviel zum Verständnis von Recht und Gerechtigkeit der Amis!"

    Nur aus Interesse...woher hast du diese Info? Wäre ja ein Skandal wenn das die USA wirklich gemacht hätten. Die wahren Terrosisten sind doch einige mächtige Amerikaner und diese sollten alle vors Gericht kommen.

  1. Anonym sagt:

    man sagt die moslems hätten atomwaffen. haben sie je welche eingesetzt( falls sie welche haben ) ?? NEIN

    haben es die amis (selbsternannte christen) getan ?? JAA!

    moslems haben kriege angefangen?? welche denn??

    haben es die amis getan ?? JAA

    moslems wollen juden vernichten! haben sie es getan?? neinn
    haben es die deutschen getan?? jaa

    moslems sind terroristen weil sie sich wehren??
    dann sind die alliierten im 2. weltkrieg auch terorristen weil sie nazideutschland angegriffen haben und europa verteidigt haben...
    es sind nicht die moslems die unsere medien manupilieren hohe zinsen verlangen steuern einen polizeistaat aufzwingen und uns VERGEWALTIGEN

    es ist einfach unmöglich freeman kein recht zu geben. freeman wie wäre es eine richtige homepage zu errichten mit einem menü und verschiedenen übersichtlichen kategorien `??


    olaf

  1. Marco H. sagt:

    Ich finde es erschreckend, daß Leute der Meinung sind, Millionen Menschen durch Sanktionen und technisches Mittelalter immer schön an der unteren Zivilisationsgrenze zu halten. Am Beispiel Atomkraftwerke sieht man das ganz deutlich. Über 40 Jahre lang gab es z.B. in Deutschland keine Toten durch Atomenergie, Sicherheit geht vor. Klar gibt es Störfälle, aber Ölplattformen brennen auch ab usw.

    So einen Müll hier im Land wie den Atomausstieg noch zu propagieren, während die anderen Länder der westlichen Welt neue AKWs bauen, läßt die Unsinnigkeit daran erkennen. Französischer Atomstrom ist auch besser für unser Land, Hauptsache die eigenen Arbeitsplätze in der Branche abbauen. Braucht auch keiner mit "Uranabbau und Anreicherung verbraucht auch Energie und erzeugt CO2" zu kommen. Wer mal gesehen hat wie Silizium abgebaut und verarbeitet wird, der erkennt das Photovoltaik und deren Produktion auch diese Laster haben.

    Das billige Energie auch Wirtschaftsaufschwung ist, brauche ich ja keinem zu sagen. Aber schnell wird klar, das z.B. der Iran das nicht haben darf. Immer schön mit dem Argument der Kagg Atombombenproduktion. Im Beispiel Iran würde ich eher sagen, das die US-amerikanische Regierung schädlicher für das Land ist als die eigene. Was ich den Befürwortern der "demokratischen Regimes" sagen will ist, wenn sie das Denken ihren Regierungen schon überlassen, dann sollen sie auch das Reden denen überlassen. Wir kennen schon den Schmodder der uns erzählt wird von den Massenmedien, da brauchen wir gewiß keine Wiederholung von sog. Mittätern / Befürwortern.

  1. Anonym sagt:

    Top Artikel Freeman. Oberstufen-Stoff, kein Schreibwerk für die Grundschule. Ich sags mal so...

  1. KLACHÖ sagt:

    Anonym hat gesagt...11. Mai 2008 15:44
    Es klingt gemein, aber es ist schon jetzt schwierig jedes Land mit Atomwaffen zu überblicken und wenn es jeder hat, dann kann eine Eskalation ein schnelles Ende bedeuten.

    Genau, dass ist es ja, was diese Herrschaften fürchten. Wenn sie(Die Bombe) ALLE haben,kann sie KEINER anwenden, ohne selber zugrunde zu gehen.Das war doch in den 60iger Jahren zwischen den beiden Großmächten der gegenseitige Respekt!

    Ich weiß, eine gewagte Meinung!!!

  1. Anonym sagt:

    Ich bin mir auch sicher, dass viele Nachrichten und Studien nicht der Wahrheit entsprechen und einseitig sind.


    @ 16:36 Kann man nicht auch 95% angereichteres Uran herstellen, wenn man die Zentrifugen hat? Der Unterschied ist die Qualität, oder?




    Ich habe nicht so sehr viel Angst, aber was ist der Unterschied zwischen Terroristen und Kleinkriminellen.
    Ich würd nicht sagen, dass ich von denen geplagt werde, aber mir wurde schonmal ein Fahrrad geklaut, mein Lüfter vom Roller, es gab Schlägereien und eine Freundin wurde mal von einer anderen Freundin geschlagen, andere Freunde erzählen von anderen Schlägereien usw..
    Diese Dinge gibt es wirklich und da kann mir keine Zeitung oder sonstiges vormachen.
    Bei solchen Dingen frag ich mich auch, ob es auch größere Organisationen geben kann, wie Mafia, Terroristen, Söldner und Drogenkartelle.

    Die da oben, die müssen wirklich mächtig sein, wenn es das gar nicht geben würde.

    PS: Ich will jetzt keinen Krieg rechtfertigen, es geht nur um die Fassade, die man uns anscheinend schafft.

  1. Anonym sagt:

    Es sind nicht die USA, sondern deren Regierung. Es sind nicht die Europäer, sondern deren Regierung, es sind nicht die Juden oder Israelis, sondern deren Regierung die das alles machen. ES SIND NUR WENIGE MENSCHEN. Es waren immer wenige, die die Massen gelenkt und gesteuert haben. Wir "VIELEN" anderen können sie bezwingen.

    Der Schlüssel zum Erfolg ist, wenn sich die "VIELEN" gegen die wenigen wehren, so wie Du Freeman, hier mit dem Artikel darauf aufmerksam machst, so sollten die "VIELEN",, jeder mit seiner Methode, darauf aufmerksam machen. Tragt einen Button am Kragen, klebt ein Plakat irgendwo hin, schreibt Leserbriefe, diskutiert in der Kneipe über das Thema. Schaltet das Fernsehen und Radio aus. Kauft keine Zeitungen mehr oder Magazine. Tut endlich was, bzw. lasst etwas weg, erst dann merken die unsere Macht der "VIELEN".

  1. Anonym sagt:

    Jeder Schaum, auch der hier behandelte Abschaum, entspricht der ihn hervorbringenden und ihn tragenden Masse.

    Unser Rechtssystem ist das Fundament legalisierten Unrechts. Unsere Gesetze sind vergleichbar mit einem Ehrenkodex unter Räubern. Damit dieses System recht erscheint und nicht hinterfragt wird, braucht es Gesetzesübertreter, denn dann wähnt man sich als gerecht, nur weil man das Gesetz nicht übertreten hat.

    Also, diese Gesellschaft, die sich in Sachen Gerechtigkeit selbst was in die Tasche lügt, damit sie sich "gerecht" wähnen kann, beklagt sich über ihren Abschaum!

    Kann sich noch jemand an jene Waschmittelreklame erinnern, die stolz den "gebremsten Schaum" proklamierte? Das ist die Gesellschaft: durch Gesetze gebremster Schaum. Dieser empört sich nun über den ungebremsten Schaum = Abschaum...

    Mit Schaum abschöpfen ist es da nicht getan. Die ganze Charge muss erneuert werden!

  1. Anonym sagt:

    sehr geehrter herr freeman, sie werden hoffentlich bald zeuge einer islamischen weltrevolution, die diesen teufeln endgültig das handwerk legen wird. der gedanke, dass ein sogenannter aufstand der 'vielen' die kapitalisten zu einem umdenken bewegen könnte, ist zwar gut gemeint, wird jedoch nicht eintreten. nur ein starker politischer aus der islamischen welt heraus besitzt das potential, mit dem unrecht in der welt aufzuräumen und muslimen wie auch nicht-muslimen ein menschenwürdiges leben zu gewährleisten - inshallah. diese kräfte gilt zu formen und zu kanalisieren und laut einer us-studie verlangen über 70% der menschen in der islamsichen welt das kalifat zurück. ich möchte euch alle bitten, euch sachlich und mit kühlem kopf mit dem kalifat auseinanderzusetzen und nicht an irgendwelche mittelalterlichen szenarien zu denken. hier sei nur cordoba erwähnt oder salah-addin. weder wird es zins geben noch heuchlerische kriege noch die schamlose vermarktung des weiblichen körpers. und den usa und ihren knechten werden die ohren lang gezogen werden. nur ein rechtgeleitetes kalifat hat das potential, denn der islam ist die einzig verbliebene ideologie, die dem kapitalismus die stirn bietet und ein vollkommenes system zur regelung des menschlichen lebens bietet. denkt darüber nach, auch als nicht-muslime könnt ihr davon profitieren

  1. Anonym sagt:

    23:23

    Korrekt!

    Die Bürger,Völker,Menschen

    wollen,können,dürfen,sollen

    nicht das simple Machtprinzip

    TEILE und HERRSCHE

    durchschauen!

    WARUM????

    Sie sind oft egoistisch,korrupt, ignorant,bequem und verblendet!

    Daher sind sie (passive)Mittäter.

    Das Spiel ist für jeden leicht zu durchschauen und trotzdem durchschauen es nur wenige.

    WARUM? ANGST!!!

    Angst sein Weltbild zu ändern!
    Angst vor Sicherheitsverlust!
    Angst vor Wohlstandsverlust!
    Angst vor(eigen) Veranwortung!
    Angst ausgelacht zu werden!
    Angst machtlos zu sein (zu bemerken)!

    dazu kommem Misstrauen,Neid,Gier und Verachtung.

    Wenn man die Machthaber entfernt,
    hat man erst mal eine führerlose
    Schafsherde die nach einem neuen Führer schreit.

    Die Hirarchie steckt uns in den Genen und es gilt sie zu überwinden
    um selbständig denkende (handelnde)
    Wesen zu werden die wie ein großes
    Team zusammenarbeiten und Verantwortung übernehmen.

    Stürzt das Hirarchieprinzip dann
    stürzen die Tyrannen denn sie sind und waren immer schon in der absolute Minderheit.

    Darum muß sich zuerst jeder Einzelne ändern bis eine kritische
    Masse erreicht ist, dann geht alles von selbst!

    Was kann mann tun?

    Sich ändern (aufwachen) und dann die anderen aufwecken!

  1. Anonym sagt:

    Die gute Nachricht - Ihr bekommt keine Chips mehr implantiert

    weiter lese-->http://politikglobal.blogspot.com/2008/05/0805-15-ihr-bekommt-keine-chips-mehr.html

  1. Anonym sagt:

    wozu auch Chips implantieren....die menschen nehmen denen doch wieder die arbeit ab indem sie immer und überall ihr Handy dabei haben....dann noch schön die Verwendung durch den staat zulassen.....nen besseres Bewegungsprofil kann man gar nicht bekommen

  1. Anonym sagt:

    Der venezolanische Präsident Hugo Chavez spricht mir in weiten Teilen aus der Seele.

    http://www.canada.com/topics/news/world/story.html?id=e3d4f783-ef6e-4993-b387-56ba35e786a4

    http://www.indiaenews.com/america/20080512/117442.htm

  1. Praemunitus sagt:

    --Off topic--

    Hallo Freeman,
    ich habe viel Respekt vor Deiner Arbeit und finde Deinen Blog klasse.
    Aber wenn Du schon auf ein Video in Deinem Blog verlinkst, solltest Du auch ein paar Tatsachen darüber wissen:
    http://praemonitus-praemunitus.blogspot.com

    Mfg

  1. Anonym sagt:

    Eure Einlassungen zum Islam sind extrem blauäugig.

    Als ob die Gegenerschaft zur USA adeln würde - lächerlich. Schaut Euch mal die Realität an.

    Und natürlich ist es in der dortigen Wirtschaft üblich , für verliehenes Geld Gegenleistungen zu erheben.

  1. Anonym sagt:

    12:31

    Bei Reuters auf Deutsch!

    http://de.today.reuters.com/news/newsArticle.aspx?type=topNews&storyID=2008-05-12T123409Z_01_KOE231705_RTRDEOC_0_VENEZUELA-CHAVEZ-MERKEL-ZF.xml&archived=False

    Vieleicht hat er ja noch mehr Recht damit als er glaubt!

  1. Anonym sagt:

    Obwohl ich den Stil von Chavez nicht mag, kann ich aber die Wut die hinter seinen Ässerungen steht, voll verstehen und teile sie. Die alten Kolonialisten wollen ihre Spielchen mit den Schwellenländern bis zum St.Nimmerleinstag auskosten und sie am liebsten, wie früher die Sklaven, ausbeuten.
    Nein, auf die Art und Weise, wie Merkel "Weltpolitik" betreiben will "Präsident Chavez spricht nicht für Lateinamerika" - ist das nicht einmal auf Augenhöhe, geschweige denn mit Respekt. Was will sie also erwarten. Die anderen Länder Lateinamerikas sehen das genau so, sind nur anders erzogen und wurden in der Aristokratie zum Duckmäusertum gegenüber den ehemaligen Kolonialherren gebimst. Man stelle sich mal vor, Chavez würde nach Europa auf einen EU-Gipfel eingeladen und würde ein paar Tage vorher sagen "Merkel spricht aber nicht für Europa". Merkel wäre sicher auch etwas verstimmt, oder?

    Ich weiss von vielen Leuten aus Lateinamerika, dass Deutschland immer als ein Vorbild galt. Das ist jetzt wohl, Dank Merkel, endgültig vorbei. Auch noch in Patagonien wird man jetzt wissen was für ein Land Deutschland geworden ist. Vielen Dank Frau Merkel.

    An die anderen hier, die wegen einer Islamisierung bangen. Rein Gerecht würde es ja auch mal Zeit, dass der Islam genau so die Welt beherrscht wie das Christentum es zweitausend Jahre gemacht hat. Wie viel Leid in dieser Zeit durch das Christentum über unzählige Menschen kam möchte ich nicht erwähnen. Rein von den Erfahrungen der letzten zweitausend Jahre würde ich sogar den Islam vorziehen. Denn, dessen Gläubige, haben keine anderen Länder überfallen, sie ausgeblutet, in Kriege verstrickt, etc. Ausserdem muss man die Geduld und die Zurückhaltung bewundern, die sie dem Westen immer gegenüber an den Tag gelegt haben.

  1. Anonym sagt:

    @ Anonym 12. Mai 2008 20:05

    Ich kann deine Aussage nur unterstützen. Selten guter Kommentar!

    Allerdings ist Merkels Aussage, dass Chavez nicht für Lateinamerika spricht, natürlich nicht völlig abwegig. Er spricht für Venezuela, nicht für ganz Lateinamerika. So wie Merkel auch nicht für Europa, sondern für Deutschland spricht.

  1. Anonym sagt:

    Niemand ist Abschaum!
    Jeder Mensch hat ein Menschenrecht!
    Verhaltensgestörte Taten brauchen Therapie und nicht verhaltensgestörte Gegentaten wie Todesstrafe, Folter, Mind Control z.B.!

  1. Anonym sagt:

    Merkel ist nicht Deutschland und spricht nicht für Deutschland.

    Gleichfalls ist es mit anderen Ländern.

    Es müsste jeder mensch auf der Erde begreifen, dass Politiker oft nicht deckungsgleich mit dem Volk sind.

    Allerdings finde ich auch, dass die Unterdrückung und Ausbeutung in dieser Welt durch das Wahlverhalten der menschen der 1. Welt immer unterstützt wurde und wird. es sei denn die wahlen wären immer gefälscht gewesen.

    Seit 60 jahren prangert man die Opfer der Nazidiktatur an, während wahrend dieser Zeit zigMillionen mehr Menschen durch Ungerechtigkeit und Vernachlässigung/ verantwortungslosigkeit verreckt sind.

  1. Encolpius sagt:

    Nun ich wage einmal stark zu bezweifeln, daß diese doch recht reißerische Polemik, der ernsthaften Thematik gerecht wird, die in obigem Artikel angesprochen wird. Ohne den Verfasser nun beleidigen zu wollen, erinnert die gezielte Verwendung von Schlagworten doch sehr an 'Groschenschreibe' a la 'Bild' etc.
    Ob man Menschen zum nachdenken anregt, indem man den Stil manipulativer Propagandisten immitiert? Mich persönlich schreckt der pervertierte Sprachstil dieser Leute eher ab.

  1. Anonym sagt:

    Stellt Euch vor es ist Krieg und keiner geht hin.
    Stellt Euch vor es gibt eine Waffenfabrik und keiner ist bereit dort zu arbeiten.
    Stellt Euch vor keiner geht in eine Kaserne und lässt sich dort zum Soldaten degradieren.
    Stellt Euch vor die Kasernen sind leer.
    Stellt Euch vor die Steuerabgaben werden zum Besten aller eingesetzt.
    Stellt Euch vor die Leute lassen sich nicht zu Schlechtigkeiten zwingen.
    Stellt Euch vor die Leute denken mit.
    Stellt Euch vor die Leute verachten unredlich erworbenes Geld.
    Stellt Euch vor keiner will den anderen unterdrücken.
    Stellt Euch vor jeder ist fürsorglich dem anderen gegenüber.

    dann, ja dann ist der Teufel besiegt.

    Wirklich schlecht sind nur wenige, viele sind gleichgültig oder unwissend aber auch viele sind gut.
    Die Schlechten haben jene Eigenschaften, die es ihnen ermöglichen, die Macht an sich zu reißen.
    Achtung: lasst Euch nicht von den Schlechten gegeneinander aufhetzen, die verdienen sich nämlich durch Euer Leid eine goldene Nase und festigen ihre Machtstellung. Hört den Schlechten zu, wenn ihr schon nicht die Kraft habt ihnen Parole zu bieten, aber tut nie, was sie Euch sagen!!! Anders gesagt, arbeitet gegen sie, wo immer ihr könnt.
    Danke!

  1. Anonym sagt:

    Eigentlich will ich nur mal etwas Grundsaetzliches sagen!

    Dieser Blog ist sehr gut und enthaelt viel Wahrheit. Es ist ein Puzzlestueck fuer diejenigen die nach der Wahrheit suchen. Also schonmal herzlichen Dank an Freeman fuer seine sehr gute Arbeit.
    ABER....und das ist extrem wichtig!
    Denkt nicht so viel an all die schlechten Sachen die auf dieser Welt passieren. Sollen die doch ihre Weltregierung planen. Wie waer es denn wenn man sie einfach nicht beachtet. Klingt perfide, aber es gibt da ein Sprichwort: "Where Attention goes, ENERGY FLOWS"...also richtet eure Gedanken (und damit "schafft" ihr EURE und damit DIESE WELT!) auf gute Dinge. Auf eure Familie, auf eure Freunde, macht euch unabhaengig und vor allem, loest euch von der ANGST, die euch umklammert! Angst ist nicht wichtig! Es ist und bleibt eine ILLUSION! Also seid mutig, geht euren Weg, verbreitet Liebe und Gutes. UND SCHENKT DEM TEUFEL KEINERLEI BEACHTUNG!!!

    und noch eines...

    Licht siegt IMMER ueber die Dunkelheit!!!!!

  1. Anonym sagt:

    Im Judentum und im Christentum herrscht übrigens auch ein Zinsverbot. Doch die wird bei dennen meistens nich so genau genommen.