Nachrichten

Gibt es eine Erdbebenwaffe?

Donnerstag, 29. Mai 2008 , von Freeman um 19:14

Schon seit längerem kursieren Gerüchte, gewisse Erdbeben in den letzten Jahren sind nicht natürlichen Ursprungs, sondern gezielt vom Menschen gemacht worden. Mit dem neuesten Erdbeben in China, bei dem über 80'000 Menschen getötet wurden, sind diese Vermutungen verstärkt worden.

War das ein Angriff auf China? ... eine Warnung und Lektion? Geht es darum China als grössten Kreditor der USA davon abzuhalten den wertlosen Dollar über Bord zu werfen, weil sie vor längerer Zeit schon angekündigt haben, sie werden 1 Billion (Tausend Milliarden) Dollar in Euros, Gold und Silber umwandeln? Geht es darum die amerikanische Währung und damit die USA überhaupt zu retten?

Eines muss uns klar sein, es läuft bereits ein versteckter Krieg zwischen USA und China ... im Sudan, Pakistan, Burma, Tibet ... an vielen Fronten.

Hier ein Video von Benjamin Fulford, in dem er erstaunliches über eine Erdbebenwaffe erzählt, die möglicherweise gegen China eingesetzt wurde. Ich habe einfach mal was Fulford sagt übersetzt und niedergeschrieben:

Der Film fängt damit an, das Fulford über sein Interview mit dem ehemaligen japanischen Finanzminister Heizo Takenaka vom letzten Jahr berichtet, wo er ihn fragte: „Warum haben sie die Kontrolle über das japanische Finanzsystem an eine Gruppe von amerikanischen und europäischen Oligarchen ausgehändigt?“ Die Antwort von Takenaka war,

weil Japan von einer Erdbebenmaschine bedroht wurde!!!

Fulford sagt dann, ich konnte der Aussage zu diesem Zeitpunkt nicht glauben. Aber später, als ich einiges darüber veröffentlichte, sagte die japanische Sicherheitspolizei zu mir, weil ich dies berichtet hätte, würde die Stadt Niigata von einem Erdbeben getroffen werden. Nur zwei Tage später lag das grösste Atomkraftwerk Japans in der Nähe von Niigata mitten im Epizentrum von zwei Erdbeben, beide in der Stärke von 6.8!!!

Das war dann ein zu grosser Zufall für mich.

Danach habe ich einiges recherchiert und fand dann alles über HAARP heraus. Und sie wissen tatsächlich wie man Erdbeben damit macht. Dies wird bewirkt, in dem sie einen Mikrowellenstrahl in die Ionosphäre schiessen, in der Stärke von 1 Milliarde Watt!!!

Damit wird die Ionosphäre angehoben, die dann wieder zurückfällt. Und die Art und Weise wie sie zurückfällt, bewirkt dann Erdbeben. Genau wie ein Opernsänger durch das Singen eines bestimmten Ton, Gläser zerplatzen lassen kann, können sie die Frequenz der Strahlung auf die Felsformation ihres Zieles anpassen, dann fängt das Gestein an zu vibrieren und ein Erdbeben wird ausgelöst.

Diese Maschine mit ihrer Mikrowellenstrahlung, kann aber auch unterirdisches Wasser aufheizen und damit Erbeben auslösen. Man bedenke, was macht eine Mikrowelle mit Wasser? Es heizt es auf, und erst recht wenn man 1 Milliarde Watt drauf hält!!!

Jetzt stellen wir uns vor, man richtet eine Mikrowelle mit 1 Milliarde Watt auf einen tropischen Sturm. Damit kann man ihn viel grösser und damit tödlicher machen und die Richtung des Sturmes steuern.

Diese Leute sind in der Lage den Zyklon der zum Beispiel Burma neulich verwüstet hat zu erzeugen, oder den Tsunami der Indonesien getroffen hat (durch ein Seebeben), und das Erdbeben welches gerade in China passierte.

Ich habe dann in meinem Blog vorhergesagt, dass man diese Strahlung durch Farbänderungen in der Atmosphäre erkennen könnte, und tatsächlich nach dem Erdbeben in China tauchten Videos auf, welche kurz vor dem Beben einen verfärbten Himmel zeigten. Dazu kam noch, das ein taiwanesischer Satellit kurz vor dem Beben eine Verringerung der Ionosphäre über dem Erdbebengebiet von 50% dann mass.

Genau so eine Veränderung der Ionosphäre um die Hälfte würde man mit HAARP erwarten, denn diese würde angehoben und dann wieder runterknallen.

Es sieht aus, wie wenn die verrückten Kriminellen, welche die US-Regierung übernommen haben, Länder mit einer Erdbebenwaffe bedrohen. Ich fordere deshalb die Regierungen von Japan, Russland und China auf, alles was sie über diese Waffe wissen, welche die amerikanischen Militärs verwenden, der Weltöffentlichkeit bekannt zu geben.

Ich möchte auch alle loyalen patriotischen Angehörigen des US-Militärs, speziell der Luftwaffe, bitten, sie sollten doch die Kraftwerke welche das HAARP-System mit Energie versorgt doch bombardieren, in Grönland und in Alaska, damit sie diesen Massenmord beenden. Sie haben damit schon 500'000 Menschen getötet.

Es ist doch kein Zufall, dass diese Ereignisse alle vom Zeitpunkt her politisch genau passen. So hat die US-Regierung die Indonesier aufgefordert, die Meeresstrasse von Malakka für US-Kriegsschiffe zu öffnen und dem „Kampf gegen den Terrorismus“ beizutreten, aber sie haben es abgelehnt. Was passierte dann? Ein Tsunami, der die Küste von Indonesien verwüste, und sie haben danach plötzlich doch kooperiert.

Genau so jetzt mit Burma. Es stand eine wichtige politische Wahl bevor und es gab diesen schlimmen Orkan. Und was für ein Zufall, vor der Küste befanden sich französische, britische und amerikanische Kriegsschiffe, die voll beladen mit Hilfsgütern waren, um sie sofort liefern zu können. Normalerweise braucht es Wochen bis man um die halbe Welt Vorort ist.

Und jetzt gibt es den Zusammenschluss der BRIC-Länder (Brasilien, Russland, Indien und China) und weiterer Staaten zur Shanghai-Kooperation. Und auch Japan hatte ein sehr sehr freundliches Gipfeltreffen mit China abgehalten, wobei der japanische Kaiser den chinesischen Regierungschef DREI MAL traf!!!

Präsident Bush hat den Kaiser in den letzten acht Jahren kein einziges mal getroffen.

In anderen Worten, die Vereinigten Staaten sind völlig isoliert, und statt der Polizist der Welt zu sein, sind sie jetzt der Kriminelle der Welt, der Gangster der Welt, der Hooligan der Welt. Sie sind von Verrückten übernommen worden ... und wir müssen sie stoppen. Wir müssen auch verhindern, dass sie der westlichen Öffentlichkeit einreden, wir brauchen einen III. Weltkrieg. Das wollen sie nämlich ... aber sie werden ihn nicht bekommen.

So weit seine Aussage. Danach sieht man Zeugenaussagen von Leuten die am HAARP-Projekt gearbeitet haben, sowie Aufnahmen des verfärbten Himmels 10 Minuten vor dem Erdbeben in China.



Jetzt kann jeder für sich entscheiden, ist das völliger Blödsinn was Fulford behauptet, oder ist da etwas dran.

Wieviel ist 1 Milliarde Watt?

Die meisten von uns haben ein Mikrowellengerät zu Hause um Speisen zu wärmen. Eine handelsübliche Mikrowelle hat ca. 1'000 Watt Leistung und kann ein Glas Wasser in 2 bis 3 Minuten zum Kochen bringen, also sehr schnell. Das ist ja der Sinn eines solchen Gerätes, die Wassermoleküle in den Lebensmitteln durch die "Radar-Strahlung" in Bewegung zu bringen und dadurch zu erhitzen.

Stellen wir uns vor, man stapelt eine Wand auf, bestehend aus 1 Million!!! Mikrowellengeräte und schaltet diese ein. Das ist 1 Millarde Watt. Wenn man die auf ein Ziel richtet, dann kann man damit ganz sicher einen unheimlichen Schaden verursachen.

Hier noch Bilder des Himmels über China, 30 Minuten bevor das Beben begann:


Mehr Fotos und Videos sind hier zu sehen...

insgesamt 142 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    Ich habe sofort nach dem Beben die Wolken gesucht und einen Tag später auf Youtube gefunden.

    Ich weiß nicht was ich sagen soll.
    Steh uns unsere innere Festigkeit für die Zeit des Chaos bei - nur so können wir alles als 'zu wahr um schön zu sein' empfinden.

    Aber danach werden wir feiern das sich die Balken biegen!!!!!

  1. Anonym sagt:

    Also ich kann mir nicht vorstellen, daß es eine Erdbebenwaffe gibt. Das Sumatra-Beben hatte laut Wikipedia eine Energiefreigesetzt, die dem gesamten Jahresenergieverbrauch der USA gleichkommt und wenn die USA z.B. ca. 3 Billiarden kWh pro Jahr Strom verbrauchen, dann liegt also die Energiefreisetzung bei großen Erdbeben um 5 bis 6 Zehnerpotenzen höher als diese HAARP-Impulse. Nun könnte man meinen, daß gezielte Impulse sich per Resonanz zu etwas hochschaukeln können, so daß sie etwas viel Größeres auslösen, aber da glaube ich wieder nicht, daß sich Luftschwingungen in der Ionosphäre (80 + Kilometer über Grund) direkt auf die Erde übertragen, diese Schwingungen prallen vielmehr so ab, wie bei einem Echo.
    Die andere, interessantere Seite, die hinter solchen Vermutungen von Skeptikern steckt, ist: was sind Menschen in der Lage, anderen Menschen anzutun, sei es durch technologische, kriegerisch-willkürliche oder ideologische Gewalt.

  1. Anonym sagt:

    Bravo!! Toller Artikel von dir Freeman!
    Man darf auch die ELF-Wellen nicht vergessen, die der geniale Nicola Tesla erfunden hat.. HAARP ist noch gefährlicher als die Atombome(n).

    Gruß
    montana

  1. Anonym sagt:

    Ein wenig bizarr ist die Geschichte um das berühmt-berüchtgte HAARP schon, aber es ist wohl die gleiche Technologie, mit der man auch Stahl kalt schmelzen kann. Wie sagte schon Archimedes:"Gib mir einen Punkt, wo ich hintreten kann, und ich bewege die Erde". Eine Milliarde Watt ist verdammt viel Zeug, aber verglichen mit der Energie, die die durch sie verursachten Skalarwellen abgeben, ist das von der Bedeutung wahrscheinlich nicht mehr, als der Strom, den ein elektrischer Anlasser braucht, um einen LKW-Motor zu starten.

  1. Anonym sagt:

    Gibts dafür auch glaubwürdigere Quellen? Vielleicht etwas von einer Universität oder ne andere Quelle für den japanischen Minister? Klingt sehr abgespaced.

  1. Anonym sagt:

    Das frage ich mich auch manschmal.
    Man sieht ja auf videos, dass bei dem erdbeben vorher so komische lichter zu sehen waren.
    wenn haarp sowas auslösen kann, finde ich, dass die betroffenen länder ab sofort ein recht auf einen präventivschlag gegen diese waffe haben.
    die videos und andere interviews von fullford sind klasse, ein toller mensch. wir können wohl in nächster zeit viel erwarten, von den "asiaten".
    vor allem endlich mit der freilegung von energiequellen, die schon längst bekannt sind (freie energie, wassermotor, magnetenergie).

  1. luminon sagt:

    @anonym 20:12
    Du verwechselst die Energie die durch das Beben freigesetzt wurde mit der die benötigt wird um es auszulösen. Das muss nur ein Bruchteil dessen sein. Die berühmte eine Karte im Kartenhaus.



    Von dem verfärbten Himmel wusste ich nichts und ich war shocked als ich die Aufnahmen sah weil ich HAARP schon kannte.

    Stoppt endlich diese Verbrecher an den Hebeln der Macht. ALLE!

    Ich möchte meine Kids in Frieden und Freiheit aufwachsen sehen und nicht als RFID-Sklaven.

  1. schnarch sagt:

    ich denke das ist keine spinnerei. ich weiß jetzt nicht ob der tsunami von haarp war, aber bei dem erdbeben in china habe ich sofort daran gedacht. werner altnickels erkenntnisse zum thema skalare waffen/haarp: http://www.youtube.com/watch?v=xV947vD49yw

  1. Anonym sagt:

    Frank Schätzing in dem Roman "Der Schwarm" aufgezeigt, wie empfindlich inbesondere die Kontinentalhänge in den Weltmeeren auf Manipulationen reagieren. Hinzu kommt, daß militärische Forschung mit ihren Möglichkeiten aus dem öffentlichen Leben ausgeblendet ist.
    Die zeitliche Abfolge der Naturkatastrophen in letzter Zeit sind schlicht gesagt beunruhigend.

  1. brainsold sagt:

    ich finde solange du keine Quellen für deine Behauptungen bringst, laberst du nur Scheiße. Irgendein Kerl auf Youtube ist kein faktischer Beweis, auch er liefert keine Quellen. Geschichten ausdenken kann sich jeder, vielleicht solltest du mal anfangen genauer zu definieren wie du auf deine Erkenntnisse gestoßen bist und auch diese mit Quellen belegen.

    Z.b. dein Thailändischer Satellit, oder die Himmelsverfärbungen, zeig doch mal die Videos...

  1. engola sagt:

    Das wäre die Superwaffe, wenn sie die Erdbeben derart gezielt auslösen könnten! - Warum richten sie das dann nicht z. B. auf den Iran?

    Ich finde den Gedanken an eine Erdbebenwaffe äußerst beunruhigend. - @anonym(20:12 Uhr): Die Schwingungen prallen eben dann nicht wie ein Echo ab, wenn die Eigenfrequenz der "ERde" getroffen wird! Dann nämlich schaukelt sich ein Effekt hoch. - So auch beim zersungenen Glas: Die Sopranstimme trifft die Eigenfrequenz des Glases.

    Wenn die US-Führer jederzeit und geziehlt an beliebigen Orten der Erde solche Erdbeben auslösen könnten, dann wäre die komplette Welt von denen erpressbar -- gut, das läuft heute auch schon, aber -- Wenn es wirklich so funktioniert, dann hat Russland mit Sicherheit auch ein HAARP-Projekt am laufen...

  1. Anonym sagt:

    Wie kann man anderen Menschen nur sowas antun...
    Nagut okay, die Amis ham ja Erfahrung damit, Zehntausende in Sekundenschnelle auszulöschen -.-

    Aber wenn da auch nur ein kleiner Funken Wahrheit dran ist, kann China das nicht auf sich sitzen lassen.
    Die könnens einfach nicht, sorry, aber ein Volk mit einer Kraft von 1,3 Millarden Menschen kann sich nicht von 300 Millionen unterjochen lassen, zumal Chinas Kriegsmaschienerie die Amerikas (mit Zeit) bei weitem übertreffen wird...

    Beim besten willen, ich trau den Amis ne ganze Menge zu, aber damit stellen die sich doch selbst ins Abseits!

  1. Anonym sagt:

    Man sollte folgendes im Kopf haben: es wird behauptet dass es eine globale Erwärmung stattfindet, zu gleicher Zeit haben wir so ein System wie das HAARP, mit dem man die Atmosphare aufheizen kann. Die Erwärmung ist dann doch von Menchen verursacht, wir haben deren Auslöser doch gefunden. Die Lösung ist, schaltet es ab. Scherz beiseite, der Zweck dieses Systems ist bestimmt nicht, was besseres für die Menschheit zu erfinden.Die Tatsache, dass es hier um die Leistung von fast 4GW handelt, die ausgestrallt ins Nichts wird, mit der man einige kleine Nationen versorgen könnte, ist sehr indikativ.

  1. Anonym sagt:

    Fabio Mini, ein italienischer General hat neulich in einem Artikel mit dem Titel
    "Owning the weather: la guerra ambientale globale è già cominciata" (Owning the weather: Der globale Umweltkrieg hat bereits begonnen)
    http://service.users.micso.net/FSI/
    Downloads/Owning_the_weather-Fabio_Mini.pdf Folgendes geschrieben:

    "Keiner glaubt mehr, dass ein Erdbeben, eine Überschwemmung, ein Tsunami oder ein Hurrikan noch reine Naturphänomene sind."

    „...durch die moderne Kerntechnologie und vor allem die Produktion von ini-Atomsprengköpfen oder die Überfülle an atomaren Minen ist man in der Lage, unterirdische oder unterseeische Explosionen auszulösen, die ihrerseits unter besonderen Bedingungen zu Erdbeben und Tsunami führen können.“

    „Der Zeitabstand von genau einem Jahr zwischen dem Erdbeben in Bam [Iran] und dem indonesischen Tsunami - Ereignisse, die in der Weihnachtszeit zwei Regionen mit einer zum größten Teil islamischen Bevölkerung verwüstet haben - schien nicht ein Zufall zu sein. Genau so verdächtig erschien das prompte Hilfsangebot der USA für den islamischen Iran, einen „Schurkenstaat“ Teil der „Achse des Bösen“ und einen ihrer schlimmsten Feinde. Es kam einem vor, als wollte man damit die Großmut des christlichen und messianischen Weihnachtsgeistes nachdrücklich betonen. Ein Jahr später, nach dem Tsunami, schien auch die unmittelbare Entsendung von US-Hilfeleistungen für Indonesien in Form einer militärischen Mission in die abtrünnige Provinz Aceh verdächtig. [...] Um eine Bestätigung der Verdachtsmomente und Unterstellungen wird man aber noch einige Jahre warten müssen.“

    Weitere Infos hier:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Fabio_Mini
    http://www.luogocomune.net/site/
    modules/news/article.php?storyid=2454

  1. Anonym sagt:

    und die Möglichkeit Freqenzen aufzusatteln die unseren Gehirnfrequenzen gleichen um Angst, Panik und Verwirrungen auszulösen!

    Utopie ? Leider Nicht!!!

  1. Anonym sagt:

    Was ist Haarp

    http://www.wahrheitssuche.org/haarp.html

  1. Anonym sagt:

    Nabend, ja es gibt ein Artikel von Blogger der beschreibt bisschen ausführlich die HAARP HighEndGame Technology ;)(Elektromagnetische Waffe gegen die Menschheit) der Link ist: www.politikglobal.blogspot.com/2008/05/0805-34-haarp-etwas-mehr-hintergrnde.html


    peace

  1. Raffael sagt:

    Ich glaube auch dass die das schon können ,nur verstehe ich nicht warum China nicht diese Anlage in die Luft sprengt,das müsste mit einer gezielten Aktion sicher zu berwerkstelligen sein und hinterher oder zeitgleich können sie ja die Welt offiziell darüber informieren.
    Das ist nichts anderes als eine Kriegserklärung,wenn das so abgelaufen ist und auf die muss geantwortet werden.

  1. Anonym sagt:

    Das sogenannte HAARP-Projekt heizt mit gigantischen Energieschleudern (bis zu 100 Milliarden Watt) die Ionosphäre auf, um mit den berüchtigten ELF-Wellen, die Erdoberfläche und das menschliche Bewusstsein zu beeinflussen. Damit kann man eine Nation auf einem Bein tanzen lassen, Krebsinformationen oder andere Krankheitsinformationen weltweit übertragen, und zwar punktgenau, man kann eine ganze Stadt in den Wahnsinn treiben, das Wetter beeinflussen, den Erdpol verschieben, Erdbeben auslösen usw.

    Kurz gesagt:Alle schieben Optik (song von Kool Savas tip !!! zwischen den zeilen lesen)

  1. Anonym sagt:

    @peace 22.54

    "www.politikglobal.blogspot.com/2008/05/0805-34-haarp-etwas-mehr-hintergrnde.html
    "
    der link funzt nicht!

  1. Anonym sagt:

    @ anonym 29. Mai 2008 23:12
    was soll man da bitte zwischen den zeilen lesen
    nur weil die erste line ein diss gegen usa ist aber wohl eher auf die kriege bezogen hat der song rein gar nichts hier mit dem thema zu tun^^
    kirche im dorf lassen und so..

  1. Anonym sagt:

    Ich kann mich nur einem meiner Vorredner anschliessen: Wie können 1 Mrd. Watt ein Erdbeben auslösen? Eine Milliarde klingt immer nach viel, ist in diesem Zusammenhang allerdings mehr als lächerlich.

    Weiter: Die Ionosphäre kann nicht "angehoben" werden. Bestenfalls könnte ein größerer Teil der Atmosphäre ionisiert werden. Allerdings ist dort mit der genannten Energieleistung ebenfalls nix zu reissen.

    Und was soll hier "Resonanz" heissen? Die Ionosphäre ist keine Kesselpauke.

    Die einzige Möglichkeit, die Ionosphäre in ein Waffensystem zu integrieren, ist, schlicht und einfach, ihr reflektives Verhalten.

    Elektromagnetische Wellen können an Hindernissen vorbei auf ein Gebiet der Erde gestrahlt werden. Nutzen wir alle, nennt sich Funk. Kann man auch mit Mikrowelle machen. Aber auch hier ist 1 Mrd. Watt ein Scheissdreck.

    Als Antwort auf den Titel dieses Beitrages:
    Nein, es gibt keine Erdbebenwaffe.

  1. Anonym sagt:

    Klar wars künstlich, genau wie der Tsunami 2004 und Nargis 2008.

    Der Grund warum die ach so tollen BRIC länder das nicht an die öffentlichkeit ist simpel: da russland/China die gleichen waffen haben und auch planen diese massiv gegen europa aber vorallem natürlich die geologisch extrem verwundbare usa einzusetzen(mit geplanten _millionen_ toten).

    nach dem die westcoast plattgemacht wurde werdet ihr hoffentlich mit euren gut vs böse illusionen aufhörn. es ist evil vs evil.

  1. Anonym sagt:

    PS:wer sich über die kommenden "Natur"katastrophen etc informieren will und spirituell aufgeschlossen ist dem kann ich von herzen diesen link empfehlen(ganz unten der eingerückte text über was bald kommen wird):

    http://www.xeeatwelve.net/articles/last_dance.html

  1. bih sagt:

    ja und ich hab die tornadomaschine auf die usunda losgelassen. ich bitte euch jungs. :D

    mfg bih

  1. Anonym sagt:

    Also, ich kann mir nicht vorstellen, dass man mit einer fest installierten Sendeanlage und mit wieviel Watt Sendeleistung auch immer, ein Land gezielt aussuchen kann, um dort ein Erdbeben oder andere Naturkatastrophen auszulösen.
    Sicher mag eine so große Strahlungsleistung ionisierende Effekte haben und auch bei geeigneter Frequenz Materie aufheizen können.

    Aber wie jeder Funkamateur weis, Hochfrequenz geht seltsame Wege. Man kann höchstens eine grobe Richtung festlegen, die aber durch Reflexionen wieder verändert wird. Außerdem sieht mir die Antennenanlage in dem Video nicht danach aus, als hätte sie eine große Richtwirkung und wäre für beliebige Frequenzen gebaut.

    Außerdem sprechen physikalische Gesetze dagegen, so weit entfernt irgendwelche Effekte erzielen zu können. Jeder, der im Physikunterricht aufgepasst hat weis, dass die Strahlungsstärke mit dem Quadrat der Entfernung abnimmt. Verdoppelt man den Abstand zu einer Sendequelle, so kommt nur noch ein Viertel der Sendeleistung bei einem an, als wie vorher. Bei einer Strecke von Amerika bis China bleibt da auch bei Milliarden Watt Sendeleistung nicht mehr viel übrig, um irgendwelche Effekte zu erzeugen.

    Wenn jedoch die USA viel Geld für diese Sendeanlage ausgeben, so muss es jawohl einen Grund dafür geben. Entweder erforschen sie wirklich die Auswirkung großer EM-Strahlung auf die Natur oder die Anlage dient zur Kommunikation. Allerdings, ist eine so große Sendeleistung zur Kommunikation auf diesen Planeten nicht erforderlich. Es sei denn, man will extreme Entfernungen überbrücken und bracht deshalb eine dermaßen große Sendeleistung, damit z. B. in einer Nachbargalaxie noch etwas ankommt. Wenn das der Grund sein sollte, dann könnte man dies leicht überprüfen. Denn wenn man etwas zu einer bestimmten Galaxie senden will, dann muss die Erde zu diesem Zeitpunkt so stehen, dass die Sendeanlage auch in diese Richtung zeigt. Wird also immer nur zu bestimmten Zeiten und Planetenstellungen gesendet, dann wissen wir, woran wir sind. Das würde auch erklären, warum die Aussendung senkrecht in den Himmel gerichtet ist.

    Kennt eigentlich jemand die genauen Frequenzen auf denen gesendet wird? Es wäre doch sicher mal interessant zu sehen, was da so gesendet wird.

  1. Anonym sagt:

    Ihr Deutschen habt ein gewaltiges Rad ab - kümmert euch lieber um das, was im eigenen Land verkehrt läuft - aber genau das wollt ihr ja nicht, deswegen beschäftigt ihr euch mit so einer dahergezogenen und irrealen Scheisse!

  1. Anonym sagt:

    Die Amis sind nicht die einzigen !

    Neben der HAARP-Anlage in Alaska, einer weiteren amerikanischen Anlage in Arecibo bzw der europäischen EISCAT-Einrichtung in Tromso gibt es noch russische Anlagen in Wasilsursk, Duschanbe, Monchegorsk und Gorki die dem HAARP-System entsprechen. Wenn alles sowas bauen können, werden es die Chinesen bald kopiert haben und sich rächen. Wird der 3. Weltkrieg mit apokalyptischen Naturgewalten ausgefochten werden ?

  1. basti sagt:

    Wer das alles für unmöglich hält und sich es nicht vorstellen kann. Hier ein Buch..
    "Zaubergesang: Frequenzen zur Wetter- und Gedankenkontrolle" von Grazyna Fosar und Franz Bludorf

    Recht wissenschaftlich erklärt. Es ist sehr viel mehr möglich als man uns sagt.

  1. Anonym sagt:

    Was für ein Käse...

    1. Hat es in dem Gebiet immer wieder gebebt. Wurde im Rahmen der Staudammbauten doch alles belegt.
    2.2. Erklärt diese (Verschwörungs-)Theorie nicht die Nachbeben.

  1. Nivodiwe sagt:

    Ja, für Schwammköppe ist es Käse.
    Die farbigen Strahlungen sind eideutig haarpscher Herkunft.

    Ansehen

    Wir Zeit das bald paar Leute vor dem internationalen Gerichtshof sitzen.

  1. Anonym sagt:

    ein opernsänger kann kein glas zerspringen lassen.weil seine stimmlage niemals die frequenz erreichen kann die eine so hohe vibration auslöst. an der uni haben wir das getestet...

  1. SoylentGreen sagt:

    Hier gehts nicht um Weingläser und Opernsänger, das ist nur ein bekanntes Beispiel um die Methode zu zeigen, wie Mikrowellen die Energie auf ein Objekt übertragen. Bleib beim Thema und häng dich nicht an unwichtigen auf.

    Die Hammeraussage für mich ist die vom japanischen Finanzminister, sein Land wurde erpresst um das Finanzsystem an Ausländer auszuhändigen. Wow!!! Der ist ja kein Nobody und wenn er so was sagt, ist das glaubwürdig.

    Offensichtlich läuft da ein irrsinniger Machtkampf zwischen den Systemen und Ländern über wer die Welt beherrscht hinter den Kulissen ab.

  1. Anonym sagt:

    Hier ein Link der Uni Kassel...

    http://www.uni-kassel.de/fb5/frieden/themen/Atomwaffen/chossudovsky.html

  1. Anonym sagt:

    was mal von CERN gehört?

    CERN ‘Nailed Heart Of Earth’ With China Quake, Chilean Volcano

    http://www.whatdoesitmean.com/index1098.htm

  1. Anonym sagt:

    @SoylentGreen ... Offensichtlich läuft da ein irrsinniger Machtkampf zwischen den Systemen

    Den Eindruck habe ich auch als ich den Blog gelesen habe.

    http://politikglobal.blogspot.com/search/label/Iran-Krieg

  1. Anonym sagt:

    http://www.globalresearch.ca/articles/CHO201A.html

  1. KLACHÖ sagt:

    Schon seit längerem kursieren Gerüchte, gewisse Erdbeben in den letzten Jahren sind nicht natürlichen Ursprungs, sondern gezielt vom Menschen gemacht worden.

    Wenn dem so ist, dass sie auf diese Weise ungezählte Menschen töten, sind das niederträchtige, gewissenlose, über Leichen gehende Schurken, denen JEDES Lebensrecht abzusprechen ist.

  1. Anonym sagt:

    Tschernobyl - Erdbeben - Lichterscheinungen

    Die Wahrheit über Tschernobyl und HAARP

    Werner Altnickel, ehemaliger Greenpeace-Aktivist, zweimaliger Gewinner des Oldenburger Umweltschutzpreises und Träger des Deutschen Solarpreises 1997, ist wahrscheinlich Deutschlands bekanntester Aufklärer über Chemtrails.
    ...
    Es sollten im Endausbau insgesamt 16 AKW`s zum Betrieb eines gigantischen, 150 Meter hohen Mikrowellen-Antennenfeldes von 35 Kilometern Durchmesser entstehen - vergleichbar mit der US-Haarp-Anlage in Alaska. Laut einem NDR/Arte Film von 1998 flog der Tschernobyl-Reaktor erst nach einem 20 sekündigen Erdbeben (!!!!) in die Luft, nachdem seltsame bläuliche Lichterscheinungen (!!!!) beobachtet wurden. Die wahren GAU-gründe wurden für geheim erklärt, und ein Zusammenhang mit der Strahlenwaffe sollte keinesfalls an die Öffentlichkeit kommen. Bilder von den Antennenanlagen waren zensiert. Schon am 200 jährigen US-Unabhängigkeitstag 1976 begannen die Sowjets mit ihrem skalaren „Woodpecker"-Interfero-Metersender, die USA elektronisch zu agitieren. (Ionosphären-Manipulation zur Wetterbeeinflussung, etc.)

    http://de.youtube.com/watch?v=xV947vD49yw&feature=related
    http://de.youtube.com/watch?v=0QdMr8Da9SQ&feature=related
    http://de.youtube.com/watch?v=vGF3Bh_4OjM&feature=related
    http://de.youtube.com/watch?v=E-a7Eu5M1cQ&feature=related

    Alles Zufall?!?!?

  1. Anonym sagt:

    Die genannte Technik wurde bereits bei dem Kobe-erdbeben eingesetzt, damals waren die Wellen noch nicht so gut berechnet - wenn man sich die Fotos ansieht - findet man im Net sicher einige - bei den Häusern sind fast ausschliesslich die oberen Stockwerke kaput - eher ungewöhnlich für ein Erdbeben -
    wer mehr über solche Möglichkeiten wissen möchte - sollte sich mit N.Tesla beschäftigen - 1 Antennne - Equipment für 1000,-€ und Du bringst 2 Hochhäuser oder eine Brücke zum Einsturz -

  1. Anonym sagt:

    @SoylentGreen
    so unwichtig ist das gar nicht, wenn man so eine theorie auf diesem beispiel aufbaut bzw. es im selbem atemzug nennt.

    freeman in allen ehren aber er selber sagt auch immer: man sollte nicht alles "vorgekaut" bekommen und sich selber schlau machen. somit ist dieser artikel nicht die vollen 100%

  1. Anonym sagt:

    http://www.spatzseite.de/

    ...War es Vorauszahlung oder Erpressung, wenn Rußland in der 17. Kalenderwoche dieses Jahres 20 Milliarden US-Dollar auf den Finanzmärkten gekauft hat, um den Dollar zu stützen? Rußland wird bei dem Geschäft zwei bis vier Mrd. US$ verlieren. Warum tut Rußland das? ...

  1. Anonym sagt:

    Tesla hat schon 1945 Mini-Erdbeben erzeugt. Schon 1976 gab es Abkommen gegegn solche Waffen und 1997 warnte die USA selbst vor künstlichen Erdbeben.

    http://www.radio-utopie.de/2008/05/14/us-regierung-warnte-1997-vor-kuenstlichen-erdbeben-und-umwelt-terrorismus/

  1. Anonym sagt:

    Eine erdbebenwaffe halte eher für unwahrscheinlich.

    Mich wundert eher, dass bei diesen Erdbeben in China nirgendswo nur eine ansatzweise Debatte über die vielen Staudämme in China aufgekommen ist.

    Können die vielen Staudämme denn nicht zur Instabilität in der Plattentektonik beitragen?

    Und was ist eigentlich mit Atombombentests? Welche Auswirkungen haben die eigentlich auf die gesamte Plattentektonik?

    Wenn man solche Fragen in der Öffentlichkeit stellt wird man direkt als Spinner abgestempelt: aber wennn solche Energie freigesetzt wird, wird die doch in alle Richtungen freigetzt und nach Unten ist nun mal ne Menge Platz, oder?

  1. Anonym sagt:

    In der Überlegung gibt es einige Fehler. Am gravierendsten finde ich aber folgendes:

    > Stellen wir uns vor, man stapelt
    > eine Wand auf, bestehend aus 1
    > Million!!! Mikrowellengeräte und
    > schaltet diese ein. Das ist 1
    > Millarde Watt. Wenn man die auf ein
    > Ziel richtet, dann kann man damit
    > ganz sicher einen unheimlichen
    > Schaden verursachen.

    Das Problem dabei:
    In welchem Frequenz-Bereich liegen denn die Mikrowellen, von denen Du hier berichtest? Richtig: im Gigahertz-Bereich!

    Und in welchem Frequenzbereich arbeitet HAARP? Nun, wenn man der offiziellen Seite von HAARP glauben darf (was man "blind" natürlich NICHT tun sollte), dann wird dieses bis max. 10 MHz betrieben.

    Schaut man sich dann mal die Antennen-Anlage an, kommt man erstmal zum Schluss, dass diese Anlage definitiv NICHT für die Aussendung von Mikrowellen geeignet ist, da die Dipole dafür viel zu groß sind! Solch große Dipole sind nicht für einen Betrieb im Gigahertz-Bereich geeignet - da könnten die Herren noch so viel "im Hintergrund" getrickst haben - sondern für viel viel niedrigere Frequenzen.
    Für welche Frequenzen genau, könnte man selbst berechnen, wenn man die genauen Abmessungen kennt (evtl. sind die auch auf der offiziellen Homepage verfügbar, aber selbst dann könnten dort natürlich falsche Angaben stehen - das beste wäre also, wenn mal schnell jemand dort vorbeifährt und das ganze persönlich nachmisst).

    Ich will ja gar nicht abstreiten, dass HAARP für was anderes benutzt wird, als es offiziell angegeben wird - aber man sollte nicht alles "blind" übernehmen, was andere einem Vorkauen! Das gilt sowohl für Informationen, die von "offizieller Seite" kommen, aber auch für Angaben, die von Seite der Verschwörungstheoretiker kommen!

  1. Anonym sagt:

    Wo ist da ein Fehler in der Überlegung? Höchstens bei dir, denn es geht darum wieviel 1 Milliarde Watt sind, und mit diesem Beispiel der 1 Million Mikrowellen wird es eindrücklich demonstriert. Eine unglaublich Energieabgabe die sehr zerstörerisch ist. Was hat die Frequenz damit zu tun. Das ist ein anderes Thema.

  1. Anonym sagt:

    seht Ihr, Al Gore hat doch Recht wenn er sagt, die Klimaveränderungen sind "vom Menschen gemacht"

  1. Anonym sagt:

    Immer wieder stelle ich fest daß Leute (auch hier) mit ihrem zensierten und veralteten Schulwissen darauf bestehen daß gewisse Sachen nicht möglich sind.

    Gratulation zu ihrer arroganten Allwissenheit!

    Meist sind es Abiturienten oder Studierte die denken die Weisheit mit den Löffeln gefressen zu haben.

    Noch schlimmer ist deren Weigerung
    andere Erkenntnisse oder Meinungen
    zuzulassen oder neutral andere Fakten zu überprüfen.

    Alles was mit ihrem Weltbildunsbild
    nicht konform läuft ist für sie Utopie oder Spinnerei.

    Diese Leute die sich dann auch gerne Spezialisten oder Fachleute
    nennen, sind willkommene Hampelmänner
    (Frauen) für die Strippenzieher
    da sie als gehirnmanipulierte Werkzeuge die Ziele der Tyrannen
    unterstützen.

    Inteligenz (was relativ ist) und gute Schulnoten oder Abschlüsse
    schützen nicht vor Gehirnwäsche
    sondern wirken bei Überheblichkeit
    sogar verstärkend!

    Wenn ich z.b. Neuland betrete oder
    nichtkonforme (Weltbild) Informationen erhalte prüfe ich diese durch unterschiedliche Quellen und lege mich dann erst(meinungsmäßig)vorläufig fest, mit
    der Option diese Meinung später noch zu ändern.

    Gibts nicht gibt es nicht!

    Dinge die vor nicht all zu langer Zeit Utopien waren sind Heute selbstverstänlich anerkanntes Wissen.

    Menschliches Wissen hat keinen
    Absulutheitsanspruch und ändert sich ständig!

    Auch das Lehren von gezieltem
    Falschwissen ist eine jahrtausende
    alte Methode um Menschen zu manipulieren und beherrschen.

  1. sapere aude sagt:

    Mit großer Wahrscheinlichkeit handelt es sich um bei diesem polarlichtähnlichen Wetter-Phänomen um einen sogenannten Zirkumhorizontalbogen, einen Regenbogen für höhere Luftschichten. Erklärungen für dieses Luftschichten-Phänomen im Zusammenhang mit Erdbeben sind bisher eher vage. Es wird davon ausgegangen, dass es durch die starke Plattentektonik im Zuge eines Erdbebens zu einer Emission von elektrostatisch wirksamem Radon kommt, das in höhere Luftschichten steigt und die Lage von lichtbrechenden Eispartikeln verändert, so dass regenbogenartige Phänomene beobachtbar werden. (Umfassendere Erklärung gibt es hier)

  1. Anonym sagt:

    "Wo ist da ein Fehler in der Überlegung? Höchstens bei dir, denn es geht darum wieviel 1 Milliarde Watt sind, und mit diesem Beispiel der 1 Million Mikrowellen wird es eindrücklich demonstriert. Eine unglaublich Energieabgabe die sehr zerstörerisch ist. Was hat die Frequenz damit zu tun. Das ist ein anderes Thema.

    30. Mai 2008 13:19"

    Eigentlich ist der obige Kommentar selbstdisqualifizierend. Von der Frequenz hängt ab, in welchem Bereich der physikalischen Wirklichkeit man operiert. Ist also alles andere als "ein anderes Thema".

  1. Raffael sagt:

    Ich verstehe nicht warum sich sogenannte intelligente Menschen weigern, an neue unbekannte Techniken zu glauben.

    In der heutigen Zeit ist alles möglich und alle Zweifler sollten sich vor Augen halten dass vor gar nicht langer Zeit die Menschheit geglaubt hat dass die Erde eine Scheibe ist.
    Dass die damaligen Machthaber schon gewusst haben, dass dem nicht so ist und jeder Zweifler mit der Folter bedroht wurde ist auch eine Tatsache,also......Warum sollte es jetzt anders sein????

    Sie Foltern uns eben mit anderen Mitteln, Fernsehen und so weiter.....aber der Enderfolg ist der gleiche, die Mehrheit der Menschen glaubt den Mist der veröffentlicht wird und ein grosser Teil der Mensche traut sich nicht weiter zu Denken als die Bonzen es erlauben!!!!!!

    Wir leben im tiefsten Mittelalter, Informationsmässig zumindest.

    Die wollen nicht dass wir echtes Wissen erlangen und jeder der sich weigert über das was Freeman geschrieben hat nachzudenken ist mitschuldig daran.

    Ich versuche jeden Tag alles zu hinterfragen, denn das einzige was ich weiß ist dass ich nichts weiß.

  1. Anonym sagt:

    @sapere aude Das mit dem Radon kann gar nicht sein, denn dieses Gas würde erst NACH einem Erdbeben, wenn die Erde sich öffnet und Spalten bildet freigesetzt werden und nicht vorher, wo die Erdeoberfläche noch geschlossen ist. Ausserdem benötigt es Stunden bis das Gas in diese hohen Luftschichten kommt.

    Das Phänomen auf den Fotos ist aber Stunden VOR dem Erdbeben sichtbar gewesen und auch an Orten, die 300 Kilometer weit weg vom Epizentrum waren.

    Die Erklärung ist eher die wie beim Nordlicht, wo starke elektromagnetische Strahlen von oben die Luft und Wolken ionisiert haben und dadurch den Lichteffekt abgeben. Die Strahlen welche von HAARP vor dem Erdbeben auf das Ziel gerichtet waren, um dieses auszulösen.

    Im Film "Alarmstufe Rot2" wird übrigens so eine Waffe auf China gerichtet, welche Zerstörung dort anrichtet. Nur da ist es ein Satellit in der Umlaufbahn.

  1. Anonym sagt:

    So jetzt hab ich aber genug von
    diesem Beschönigungs-Gesülze
    ;-)


    Wann war Einstein ? 1905 ?

    2008:
    in den letzten 100 Jahren hat sich viel getan
    was unsere Physik-leer-er nicht zu träumen (sagen) wagten.

    http://www.cheniere.org/misc/34flaws.htm

    =====================


    http://www.enterprisemission.com/weblog/uploaded_images/Soviet_Scalar_Weapons-787904.jpg


    WOW :

    http://www.enterprisemission.com/weblog/2005/09/more-support-for-undeclared-global.html


    =====================


    Nicht alles glauben? selber recherchieren?
    Na dann wollemer mal...

    Fragen wir doch die Experten:


    =====================

    1.) HAARP eignet sich also auch für das "FALSE FLAG PATTERN"

    Secretary of Defense William Cohen publicly confirmed in 1997
    that "terrorists" were electromagnetically engineering our weather
    and changing the climate, triggering earthquakes,
    and initiating volcanoes into eruption.

    The news media paid not the slightest attention to it,

    http://www.cheniere.org/correspondence/092403.htm

    ======================

    Wie induziert man Erdbeben? Woher kommen die vorausgehenden Licht Erscheinungen?


    The Production of Transverse Fields and Energy by Scalar Interferometry,"
    Whittaker's original 1904 scalar potential interferometry.
    By this process, EM fields and energy can be produced in distant interference zones
    by two scalar potentials from two different sources -- such as in the two stressed rock sides of the fault zone.

    This interferometry at a distance is what produces "earthquake lights",

    http://www.cheniere.org/correspondence/092903.htm

    ======================

    HAARP :

    http://www.haarp.alaska.edu/haarp/data.html

    http://www.haarp.alaska.edu/haarp/cam2.html

    ======================

    Die SCHUTZBEHAUPTUNG:

    http://www.haarp.alaska.edu/haarp/prpeis.html

    ======================


    Wer macht denn eure Software ?

    http://www.abovetopsecret.com/forum/thread19094/pg1


    EXTREMELY LOW FREQUENCY (ELF)
    That portion of the radio frequency spectrum from 30 to 3000 hertz.

    http://www.haarp.alaska.edu/haarp/glos.html#EJ

    ======================

    Was können denn diese Leute so ?

    http://www.nwra.com/people.php

    Atmospheric dynamics, waves, convection,
    global circulation modeling

    air-sea-ice interaction
    scintillation and electro-optical propagation in the atmospheric surface layer;

    Magnetohydrodynamics

    Solar physics, local helioseismology, solar interior

    Ocean and Earth Sciences - polar sciences Ice mechanics, stress analysis

    Atmospheric Sciences,
    Fundamental Fluid Mechanics.
    Wave and instability processes,
    turbulence, boundary layers,
    atmospheric circulation.

    Geophysical fluid dynamics

    studies of ionospheric and space physics, and their effects on radar and communications systems

    vortices, remote sensing

    Ocean and Earth Sciences. Geophysical fluid dynamics

    evapotranspiration

    electromagnetic propagation in randomly structured ionization
    over-the-horizon radar
    VHF/UHF radar ionization-induced propagation effects
    ZPF-related physics.

    hydrodynamic phenomena, including vortex evolution

    Atmospheric Dynamics, Vortex Dynamics, Numerical Modeling, Geophysical Fluid Dynamics.

    Atmospheric physics, gravity wave dissipation in the thermosphere, ray tracing gravity waves in the lower atmosphere and thermosphere, gravity wave source specification from convection, secondary gravity wave source specification, and modelling horizontal and vertical body forcing. Both analytical and numerical techniques are employed.


    Studies of Gravity Wave Forcing,

    ==> Energetics,



    CoRA ?

    applied research in geophysics, planetary physics, and solar physics

    Studies of Gravity Wave Forcing, Energetics,

    Colorado Research Associates (CoRA) is the Boulder, Colorado division of NorthWest Research Associates Inc (NWRA). NWRA established CoRA in 1997. CoRA undertakes basic and applied research in geophysics, planetary physics, and solar physics.



    Energetics ?

    http://www.cora.nwra.com/dave/TIMED.html

    Small-scale gravity waves
    play a central role in forcing the large-scale
    circulation and the thermal and constituent structures in the mesosphere and
    lower thermosphere (MLT)

    due to their vertical fluxes of energy and momentum
    and the induced mixing accompanying wave instability.

    This forcing is highly
    dependent on gravity wave sources at lower altitudes

    and on their interactions
    with mean and lower-frequency motions at larger scales.

    As a result, gravity
    wave influences are highly variable spatially and temporally and poorly understood
    at present. The goal of this TIMED IDS effort is to quantify these gravity wave
    influences in the MLT of greatest relevance to TIMED energetics needs.


    Scintillation ?

    Scintillation can refer to:

    (astronomy), atmospheric effects which influence astronomical observations

    (physics), a flash of light produced in certain materials when they absorb ionizing radiation

    (radar), an apparent rapid target displacement occurring on radar displays

    (medicine), a rapidly oscillating pattern of visual distortions, often associated with migraine aura

    Scintillation counter, a device that measures ionizing radiation

    Grid illusion, an image in which compounded color contrasts cause an optical illusion of visual artifacts



    Information About the HAARP -
    LWA Moon Bounce Experiment
    =======================

    http://www.haarp.alaska.edu/haarp/mbann.html


    Ich glaub mir wird langsam schlecht,
    genug recherchiert für heute...

  1. sapere aude sagt:

    In mehreren Ländern stützt sich die Erdbeben-Vorhersage auch auf Radonmessungen. Leichte Erschütterungen des Erdreiches sorgen für eine schnellere Ausbreitung des in der Erde entstehenden Radongases als unter normalen Bedingungen. In unterirdischen Hohlräumen steigt dadurch die Radonkonzentration messbar an.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Radon#Verwendung

  1. Anonym sagt:

    nun eine Kollegin (die in Asien studiert hat) teilte mir gerade mit, daß sie in Taiwan, Hongkong und Bangkok des Öfteren derartige bunte Zirruswolken im Sonnen-Gegenlicht gesehen hat ... auch ohne nachfolgender Erdbeben

  1. slave sagt:

    das russische pandant zu haarp ist
    sura,das die gleichen funktionen und
    funktionalität aufweist.

    ich selber finde solche waffen erschrecken,es ist nicht mal möglich einem täter bei nutzung dieser maschine zuzuordnen.

  1. Anonym sagt:

    "Gibt es eine Erdbebenwaffe?"

    Nein, gibt es nicht! :)

    Wenn man sich anschaut, wie viele Reaktionen auf so ein Gerücht kommen, dann kann man erkennen, dass gerade solche Gerüchte reine Gedankenmanipulationen sind. Dazu braucht man keinen Haarp mehr! Immer schön ablenken vom Wesentlichen. Und zweitens dienen solche Gerüchte dazu, zu propagieren, allmächtig zu sein. So etwas hat es schon immer gegeben, den Feind glauben zu lassen, mächtige Waffen zu besitzen und unbesiegbar zu sein. Wie gesagt, reine Gedankenmanipulation und psychologische Kriegsführung!

  1. GRADEAUSDENKER sagt:

    Nabend Personal ;)

    hier noch einmal der Link:

    http://politikglobal.blogspot.com/

    HAARP ausführlich erklärt ..

    PEACE WORLD WIDE

  1. GRADEAUSDENKER sagt:

    30. Mai 2008 00:14 Anonym
    wen du schon mal optik ;) geschoben hast,so weist du so matrix mesich,nur wens man unbewusst sie schiebt den kann es nach hinten los gehen,und dan steht man da das leben ist gefi.t aber spätestens den weist man bescheid ;), rede auch von mir ,und wen du es weist gibt es sowas wie Zensur in diesem lande, und wie geht man sie um,das man die Message an Leute ohne sie bringt ?? dir Antwort überlasse ich dir.....

    ONE WORLD-BLOOD-PEACE

    (oder alle schieben Optik heist vielleicht schöne perfekt Welt für uns alle (Deutsch Personal)und rest der EU+WELT??? ;);)

    PEACE

  1. Anonym sagt:

    Wir wissen ja gar nicht was die so alles Treiben. Ich weiss es nicht, aber ich nehme es ernst. Wie kann man behaupten das gebe es nicht, das ist pure Arroganz oder die können sich nicht vorstellen, dass es so verkommene Menschen gibt die das tun.
    Manchmal frage ich mich ob David Icke doch recht hat mit seiner Theorie!

  1. Anonym sagt:

    Wenn solche "farbigen" Wolken in Asien "üblich" sind, dann ist die Frage berechtigt, warum haben so viele Chinesen diese Erscheinung fotografiert, gefilmt und die Bilder ins Internet gestellt? Das muss doch für die Beobachter etwas ungewöhnliches gewesen sein, völlig aus der Reihe. Sonst macht es ja keinen Sinn sie abzulichten, wenn es alltäglich wäre. Nein, diese komischen Farben am Himmel haben mit dem Erdbeben zu tun und mit der Strahlung von HAARP.

  1. Anonym sagt:

    Meine 2 Cent sind das ich Anonym vom 30. Mai 2008 13:55 absolut zustimme. Was nicht gleich heisst, dass dieses Erdbeben mit einer Waffe gemacht wurde. Ob sie diese Waffe eingesetzt haben..weiss nicht. Dass sie diese Waffen haben..steht für mich fest.

    Ich weiss das Nikolai Tesla ein Genie war und den Physikern und Wissenschaftlern von Heute um Jahre voraus, in allen Belangen. Allein schon das sein Wissen von Innen heraus kam, aus ihm Selbst und nicht von Aussen, angelernt/AUS-gebildet.. ist heute gar nicht mehr zu finden (höchstens bei unbekannten UNGELERNTEN "Hinterweltlern"). Guck ich mir also seine Patente an, die er angemeldet hat, weiss ich was möglich ist. Er war kein Spinner und es gibt unter den heutigen Wissenschaftlern nicht einen seiner Grösse, der seine Experimente und sein Wissen in Frage stellen könnte.

    Militär und Unternehmen sind diejenigen die bestimmen was punkto Technik öffentlich gemacht wird und was nicht .
    Warscheinlich nehmt ihr immer noch an Ufos seien Phänomene oder Aliens und die öffenliche Raumfahrtindustrie ist alles was irgendwas ins All schleppen kann, was >:)

  1. Anonym sagt:

    Moin.

    Die Idee, dass die Strahlung eher über einen Satelliten geht (wie bei "Alarmstufe Rot 2") finde ich sogar plausibel.

    Es ist doch "einfacher" die Strahlen über die Radioanlagen (z.B. in Puerto Rico) an Satelliten zu schicken und dann Ziel genau via Satellit(en) an jeden Punkt der Erde zu schicken.

    Das wäre dann eine Weiter- entwicklung des Star-Wars-Programms aus den 70ern.

    Vorausgesetzt HAARP und ähnliche Anlagen besitzen wirklich diese Macht um solche Katastrophen zu verursachen. Vielleicht ist die Zahl der zunehmenden Tsunamis, Erdbeben, ... wirklich natürlichen Ursprungs. Stichwort Plattentektonik.

    Und am Ende stellt sich die viel-
    zitierte Frage: "Wem nützt es?"
    Warum sollte man durch solche Technologien absichtlich die Erde kaputt machen? Das nützt den "Illuminaten" und wen sonst noch nichts. Schön dämlich über eine verwüstete Welt zu herrschen, bei der alles Leben und die Umwelt im Arsch ist.

    P.S.: Ich bin kein Schaf oder Troll, falls solche Bemerkungen kommen sollten.

    @ Soylent Green: Allgemein!
    Spiel dich mal nicht so auf. Du tust immer so als hättest du von allem eine Ahnung und redest von "Trollen und Schafen". Das untergräbt deine "Seriösität. Also überlege nächstes Mal was du schreibst oder lass es. Und lass auch Meinungen Anderer gelten, auch wenn sie dir nicht passen. Oder wird in diesem Forum gar andere Meinung nicht mehr akzeptiert, wenn sie nicht ins Weltbild einiger Verschwörungsfanatiker und Nubs passen?

  1. canuto sagt:

    ...und sie dreht sich doch!

  1. Anonym sagt:

    Lasst Euch bei den Bildern mit den Regenbogenfarben keinen Bären aufbinden. Wer wissenschaftliches Verständnis für meteorologische Erscheinungen und Phänomene hat, merkt bei Betrachtung dieser Bilder sofort, dass es sich dabei um ein Sonnen-Halo handelt.

    Linktipp: WIKIPEDIA: Halo (Lichteffekt)

  1. Anonym sagt:

    @ 16.24

    Schönen Dank auch für all die Links (-:

    Bin auch der Meinung, das kann alles kein Zufall sein. Zuerst Burma, dann China, ich denke schon dass Destabilisierung und Chaos das Ziel ist und war, ausgelöst von HAARP oder sonst was ferngesteuertem. Also so eine Art False Flag Operation.
    Das, was wir Normalos heute an Technologie zur Verfügung haben, das war schon lange vorher der Technopark des Militärs. Ganz witzig wirds dann werden, wenn jeder in 30 Jahren seine eigene HAARP im Garten haben kann, aber wenns so weiter geht werden wir das eh nicht erleben....

  1. Anonym sagt:

    Dont play that HAARP, Angel !!

    http://de.youtube.com/watch?v=MnRPZOUVhJ4

  1. Hi, ich meine das ist alles nur ein zufall ;).........

    Beeinflussung fundamentaler Biorhythmen und der DNA-Replikation.

    Relativ kleine, in die Ionosphäre abgestrahlte Leistungen, technisch verwandter Anlagen (Puerto Rico, Tromso) in der Vergangenheit hatten über lange Zeit mess- und spürbare Effekte auf weite Gebiete der Atmosphäre zur Folge. Einen weiteren Eindruck von der wirklichen Zielsetzung erhält man alleine durch die Titelzeilen der zwölf HAARP- Schlüsselpatente. Besonders das letzte der unten aufgeführten Patente dürfte jeden Zweifel über die Absichten der Betreiber - die Grundfrage Forschungsprojekt bzw. Waffensystem - endgültig zerschlagen.



    US-Patent Nr.4.686.605 - August 87
    Methode und Apparat zur Veränderung einer Region der Erdatmosphäre, Ionosphäre und/oder Magnetosphäre.

    US-Patent Nr. 5.038.664 - August 91
    Methode zur Produktion einer Hülle relativistischer Partikel in einer (bestimmten) Höhe über der Erde.

    US-Patent Nr. 4.712.155 - Dezember 87
    Methode und Apparat zur Schaffung einer künstlichen, durch Elektronen-Zyklotronenresonanz erhitzten Region aus Plasma.

    US-Patent Nr. 5.068.669 - November 91
    Energiestrahlen-System.

    US-Patent Nr. 5.218.374 -Juni 93
    Energiestrahlen-System mit strahlenden, aus gedruckten Schaltkreiselementen bestehenden Resonanzhohlräumen.

    US-Patent Nr. 5.293.176 -März 94
    Gefaltetes Kreuzgitter-Dipolantennenelement.

    US-PatentNr. 5.202.689 - April 93
    Fokussierender Leichtgewichtsreflektor zur Anwendung im Weltraum.

    US-Patent Nr. 5.041.834 - August 91
    Künstlicher, lenkbarer aus Plasma geformter ionosphärischer Spiegel.

    US-Patent Nr. 4.999.637 -März 91
    Schaffung künstlicher Ionenwolken über der Erde.

    US-Patent Nr.4.954.709 - September 90
    Gerichteter, hochauflösender Gammastrahlen-Detektor.

    US-Patent Nr. 4.817.495 - April 89
    Defensiv-System zur Unterscheidung von Objekten im Weltraum.

    US-Patent Nr. 4.873.928 - Oktober 89
    Strahlungsfreie Explosionen von nuklearen Ausmaßen (sic!) (Nuclear-Sized Explosions without Radiation).

    Gesunder Menschen Verstand wird heute zum schutzbedürftigen gut,lesen ist wissen und wissen ist macht, usw...

  1. Anonym sagt:

    Wow !!

    http://de.youtube.com/watch?v=ecLwVgvvTvU&feature=related

  1. Anonym sagt:

    Gibt es eine Erdbebenwaffe (von erdbebenstärke 8 (und mehr) auf der richterskala)?

    Definitiv NEIN!

    Einfach mal Physik studieren und nachrechnen!! (dann verstehen es auch die schlimmsten weltverschwörer (immer noch nicht)!

    (man sieht (und erlebt) die welt so, wie man (bzw. die psyche) sie erleben/sehen möchte!)

  1. Anonym sagt:

    Nehmt es mir nicht übel, aber bei der Erklärung des Journalisten über das sich brechende Farbspektrum der Wolken in der Troposphäre in diesem Film http://www.spiegel.de/video/video-30710.html) rollt es jedem studierten Meteorologen und Interessierten an Wettererscheinungen sämtliche Fußnägel hoch. Selten so was dummes gehört. So muss es im Mittelalter mit Hexen und Inquisition und Kopernikanischem Weltbild auch zugegangen sein. Die Menschen haben nach 500 Jahren Aufklärung nichts gelernt...

  1. Anonym sagt:

    20:21

    Es geht bei vielen Kommentaren
    die eine solche Technologie in Frage stellen nicht darum ob man (es) sie glaubt oder nicht glaubt, sondern um die Arroganz wissen zu wollen daß so eine Technik (Anwendung) nicht möglich ist.

    Sie schließen diese Technologie aus dem Grund aús
    weil es nicht Ihrem gelehrten
    Schulwissen entspricht.

    Noch schlimmer sie bezeichnen
    alles als Unsinn und Spinnerei
    und stellen jene die die Möglichkeit in Erwägung ziehen
    als Bekloppte dar.

    Wie Arrogant muß jemand sein für sich zu beanspuchen alles zu wissen!

    Genau solche Leute sind
    für die Zustände auf der Erde mit verantwortlich weil sie mit ihrer
    Obrigheitshörigkeit und ihrem
    ungeprüften Schulwissen diese Machtelite (unwissendlich) unterstützen.

    Mann muß nicht alles glauben aber
    mann sollte die Möglichkeiten nicht
    gleich ausschließen.

    Propaganda ist eine Gleichschaltung
    der Meinung einer großen Masse
    und nützt die Gruppendynamik, nicht als Außenseiter da stehen(lächerlich zumachen) zu wollen ganz gezielt aus.

    Dies verhindert das Hinterfragen
    von Informationen oder Wissen
    und ein neutrales vorurteilfreies
    Nachdenken.

    Durch ständiges wiederholen von
    Falschinformationen und Parolen
    findet eine Manipulation statt
    die dem Individium sugestiert
    daß er selber erdenkt (eigene Méinung) daß diese Information
    richtig ist.

    Dieses scheinbare Wissen wird vehement verteidigt ohne die Gegenargumente und Beweise zu prüfen.

    Das nennt man Gehirnwäsche!!
    und
    So ist es möglich daß eine Minderheit die große Mehrheit unterdrückt und kontrolliert.

    Lieber ein Spinner als ein Zombie!

  1. Anonym sagt:

    21:15

    Genau solche Klugscheißer haben
    vor 200 Jahren durch ihr tolles
    Schulwissen begründet behauptet
    daß der Mensch nicht fliegen kann!

    Es sind auch solche Leute die wenn
    dann etwas Neues wissenschaftlich anerkannt wird zu jenen gehört die
    etwas als selbstverständlich und logisch betrachten was zuvor unmöglich und utopisch war.

  1. Anonym sagt:

    ...und der Gurkenkönig wohnt im Keller !?
    Die Amerikanische Regierung macht bestimmt viele schlimme Sachen, aber mit solchen hirnverbrannten Unterstellungen macht sich die Verschwörungstheoretikergemeinde komplett lächerlich.
    Wer noch nichts davon gehört hat:
    Wir leben auf sich bewegenden und gegeneinander verschiebenden Kontinentalplatten - sowas heißt: Plattentektonik (bewirkt Erdbeben und andere Kleinigkeiten wie z.B. die Entstehung der Alpen)
    Pisa läßt grüßen...

  1. Anonym sagt:

    ...Einfach mal Physik studieren und nachrechnen!! (dann verstehen es auch die schlimmsten weltverschwörer (immer noch nicht)!....

    @ 30. Mai 2008 21:15
    Dummkopf !!

    Ich habe Physik, Elektronik und
    Hochfrequenz Technik studiert !

    Hast du noch nie was von Resonanz-Katastrophe gehört ?

    Steh mal neben eine 10m hohe Strassenlampe und schupse sie mit
    der Hand in der richtigen Frequenz
    periodisch an...

    man kann die mechanische Energie
    Aufschauklung gut fühlen

    ...es wird die Strassenlampe
    regelrecht zerreissen.

    http://de.youtube.com/watch?v=AsCBK-fRNRk

  1. Anonym sagt:

    HALLOOOOOO TESLA HAT DOCH SELBST ERDBEBEN ERZEUGT 1945...


    Jeder kann sich mal irren, aber bitte, nur ein Idiot ändert seine Meinung nie.

    China Erdbeben hin oder her, die Technologie dafür existiert.

  1. Anonym sagt:

    Ich finde solchen ungläubigen
    3D-Materialisten sollte man noch
    eins drauf setzen und die Wahrheit
    vor die Stirn knallen ;-)

    http://video.google.com/videoplay?docid=1411186859823657735&q=arizona+wilder&total=58&start=0&num=10&so=0&type=search&plindex=4

  1. Anonym sagt:

    An die Meteorologen:

    Nicht nur Wassertröpfchen reflektieren
    den Regenbogen, es kann auch
    HAARP: ionisierte Luft (-spiegelung) sein,
    die fürs Auge genauso aussieht.

  1. Anonym sagt:

    durch die wissenschaft und die schulmedizin wurden facts in die köpfe gepflanzt, die nie bewiesen worden sind. andererseits können belegte studien alternativer medizin und so weiter einfach von krankenkassen abgelehnt werden (hallo couchepin) und als scharlatanerie stigmatisiert werden. das ganze urwissen geht so verloren.

    wenn die leute sich mal selber darum kümmern würden, recherchieren usw, sich schlau machen, das würd helfen. aber die lesen ja diesen blog nicht. ich hoffe allerdings das ab und zu ein schiff bei freeman eintrudelt und die kurve findet.

  1. John sagt:

    „weil Japan von einer Erdbebenmaschine bedroht wurde!!!“

    Ei wei.
    Wirklich jeder weiß doch mittlerweile, daß Japan nur von Godzilla bedroht wird.
    Siehe alleine hunderte von Beweisvideos bei youtube etc.

    und

    "Noch schlimmer sie bezeichnen
    alles als Unsinn und Spinnerei
    und stellen jene die die Möglichkeit in Erwägung ziehen
    als Bekloppte dar.

    Wie Arrogant muß jemand sein für sich zu beanspuchen alles zu wissen!"

    genau genau.
    Godzilla wird die Unheiligen mit Feuer überziehen und sie tilgen vom Angesichte der geweihten Erde.

  1. Anonym sagt:

    Zunächst möchte ich Dir lieber freeman für Deine Arbeit hier danken. Der Gedanke kam mir auch sofort, ob das was mit Haarp zu tun haben könnte, als ich von dem Erdbeben in China kurz nach dem Taifun in Burma hörte.
    Aber laß uns doch mal schnell rechnen:
    1 Mio Mikrowellengeräte die in den Himmel strahlen ergeben aneinandergelegt eine Fläche von ca. 400 m x 300 m und würden in ca.
    2-3 Minuten ein Schwimmbecken mit 200.000 Liter Wasser (1 Mio Gläser mit Wasser gefüllt) zum Kochen bringen. Diese Menge Wasser entspricht 200 m³ Wasser oder anders ein Becken mit 2 m Tiefe und 10 m x 10 m Breite. Für diese Energie reicht ein handelsübliches Atomkraftwerk ziemlich genau aus!

    Mag ja sein, dass das eine Menge Wasser ist, aber verglichen mit der Energie der Natur z.B. eines Vulkanausbruchs oder Erdbebens gerade zu lächerlich...
    Aber was ist, wenn man diese Energiemenge über Stunden oder Tage anwendet um was auch immer zum kochen zu bringen? Ich weiß es nicht, aber koscher ist das auf jedenfall nicht!

  1. Anonym sagt:

    Nun steht aber nach den vielen Kommentaren fest, dass Erdbeben nach Belieben und militätischer o.politischer Erfordernis von den so guten Amis gemacht werden kann.
    Es ist an der Zeit vor diesen Yankees zu kapitulieren, denn so ein Feind ist nicht zu besiegen. Die müssen scheinbar mit Gott auf DU und DU stehen.
    Al Gore läßt grüßen, die Klima-veränderung ist doch von den Händen der Bösen gemacht.
    Tröstlich bleibt,dass der TÜV die Erde ohnehin nicht abgenommen hätte, denn Erdbeben gibt es mit oder ohne den Menschen und Klimawandel auch, merde.

  1. Anonym sagt:

    Tolles Thema, genau ins Schwarze getroffen!

  1. Anonym sagt:

    hallo,an 30 mai 22.28 ,wenn die Platten sich wircklich so verschieben,warum sitzen dann die amis seit 1906 ohne grosse zerstörung auf ihrem san andreas graben?,wenn es längst ein erdbeben hätte geben müssen ,dann dort.haarp ist leider eine unbequeme realität-der plan ist,war und lautet reduktion der menschheit,um so besser dies als naturkatastrophe zu tarnen,dann kann man gleich noch den samariter spielen-schlimm ,aber es muss akzeptiert werden das "menschen "so was wollen

  1. Anonym sagt:

    Ja, Plattentektonik ist ein gutes
    Stichwort.
    Natürlich wissen die Physik Musterschüler
    ganz genau wie das läuft , weil sie ihren
    Leerern alles nachgeplappert haben.
    ;-)
    Na denn schaut euch mal dies an :

    http://www.youtube.com/watch?v=0iW5HUrEkc8&feature=related

    http://www.youtube.com/watch?v=d44Jj_3gp-M&feature=related


    Ganz vernünftig wie ich meine!

  1. Anonym sagt:

    Das Vorgehen der Supermacht ist mittlerweile klassisch, und in Burma hätte es ja beinahe geklappt:

    1. Land zerstören
    2. Helfend einmarschieren
    3. Vorsorglich bleiben

    Und Al Gore liefert den Schleier, hinter dem alles verborgen bleibt.

    Mein Verdacht festigte sich zum ersten Mal, als ich las, dass die Gebirgsregion mit seinen zahlreichen Kraftwerken wichtig für Chinas Energieversorgung ist. Und das zweite mal, als zu lesen war, dass im potentiellen Überschwemmungsgebiet viel Rüstungsindustrie steht.

  1. Anonym sagt:

    Hallo 31.Mai 09:13
    Tja also, der Erdbebenkrieg ist im vollem Gange - allein von 1963 bis 1998 wurden 358.214 schwere Erdbebenanschläge registriert.
    Ich kauf mir jetzt auch so ein Ding und eröffne eine kostengünstige Milchshakefabrik, Muhahha...

    Wers genau wissen will - hier gibts noch mehr von den Erdbebenterroristen:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Erd-_und_Seebeben

  1. Anonym sagt:

    Hi, sehe auch hier das bei vielen "gebildeten" das sie auch nur Opfer von THINK-TANKS Programmen geworden sind (unbewusst ihr seit nicht schuld!!!)

    www.thinktankdirectory.org

  1. Anonym sagt:

    Es wird Zeit das die Menschheit ruckzuck aufwacht!! Wenn die Menschen der Welt wüßten was für Kriegswaffen die Regierungen alle so in Petto haben, dann würden Köpfe rollen, die Menschen würden ganz sicher Amok gegen ihre Regierungen laufen!
    Und langsam wird`s Zeit.

  1. Anonym sagt:

    Was es sonst noch so gibt:

    http://www.findefux.de/forum/read.php?84,6764,6764#msg-6764

    Danke an Dr.Munzert

  1. Anonym sagt:

    Hallo!

    Ich lebe in der Natur zusammen
    mit meinen Tieren.
    Meine Beobachtungen im Zusammenhang
    mit dem Wetter wirft sehr viele Fragen auf.

    Zur Zeit sind die Tiere sehr schlecht gelaunt und reagieren
    fast schon agressiv.

    Mein Gefühl sagt mir das unser
    Wetter schon lange nicht mehr wirklich ist und jemand an
    der Teslar Spule dreht.


    Auch das wir schon längst uns im dritten Weltkrieg befinden.

    Klima- Hunger- Börse- Terrorismus
    unsichtbare Waffen - unsichtbare Feinde.

    Ich denke wir haben mal wieder verschlafen.......


    Haarp ist überall.........

  1. Anonym sagt:

    hier in den bergen hatten wir immer immer einen blauen himmel, ausser es gab unwetter. letzte woche hatten wir 2 tage, wo ich nicht mal mehr den 3000er berg vor meiner haustüre sah. aber vorher hab ich massive chemtrails beobachtet (und fotografiert) die es hier nie gab. ich bin informiert über chemtrails, aber sah selten einen. an diesem abend zig. und dann war unser himmel nur noch weiss. im meteo hiess es dann saharastaub. aber saharastaub den hat man auf der terrasse, dem balkon, überall einfach. da war nix sahara staub. uns wurde der ganze himmel einfach zugemacht für 2 tage. für was auch immer. und das hab ich noch nie gesehen hier, in my live...

    meine über 80 jährige mutter fand, als sie den himmel sah, das sieht aus wie damals 1940...

  1. Anonym sagt:

    Das beste ist:
    Man will uns weismachen, dass Saharastaub über tausende von Kilometern fliegen kann, Genmaispollen aber nur max. 250 m? Versteht das einer? Ich nicht!

  1. Apo sagt:

    So ich poste hier zum ersten Mal, und das eigentlich nur weil ich echt krank werde von dem hin- und her-theorieren...

    warum ist nicht einer von euch mal auf den Gedanken gekommen SELBST NACHZUFORSCHEN...das eigentliche Ziel eines solchen Berichtes!

    Ich selbst habe es getan, weil ich mich schon seit längerem mit HAARP und dessen auswirkungen und Aktivitäten beschäftige.

    Und siehe da:

    http://137.229.36.30/cgi-bin/magnetometer/magchain.cgi

    wenn ihr hier mal als Beobachtungszeitraum den Monat Mai auswählt, speziell die zeit zwischen 1. Mai und 20. Mai anschaut, dann sagt mir mal was ihr seht.

    Dies ist eine Daten-Seite von verschiedene vernetzten Magnetometern, die über Alaska verteilt sind.

    Wie ihr wisst ist HAARP in Alaska...
    nun was sagt uns das?

    Da wir über Offizielle Wege bestimmt nicht herausfinden werden wann und ob HAARP aktiv war über diesen Zeitraum, muss man eben andere Wege gehen.

    Die "Magnet-wellen" der Erde sind in der Regel sehr unregelmäßig, da unsere Natur nicht sehr viel Symmetrie birgt. Nun aber zeigen die Messwerte über den zeitraum wenige Tage vor, sowie wenige Tage nach dem 12.Mai an dem das Erdbeben stattfand eine Regelmäßigkeit die zeigt dass HAARP sehr wohl aktiv war! Und Energie in die Wolken oder sonstwo hingepulvert hat!

    Besonders Anchorage, Trapper Creek und Fort Yukon bieten bei näherer Betrachtung ein sehr auffälliges Muster.

    Nun betrachtet selbst, und dann soll noch einer sagen dass HAARP NICHT aktiv war...

    Ich möchte hiermit ebenfalls alle aufrufen, ihre herangehensweise an solche Berichte in dieser ähnlichen Art und Weise zu tun...

    FORSCHT SELBST NACH!!

    und theoriert nicht soviel rum!

    MFG

    Apo

  1. Anonym sagt:

    Zwischen der Haarp-Anlage in Alaska und China liegt doch etwas. Was ist das? Die Erde! Wie sollen denn die Strahlen da durch und gerade dann erst wirken, wenn sie in China drüben sind, bitteschön???

    Gruß von
    Christoph.Hans.Messner@gmx.de

  1. Crixius sagt:

    Am 30.9.2007 habe ich den Himmel über meiner Stadt fotografiert und mit dem Stichwort HAARP bei Flickr hochgeladen.
    Der Tag/Stichwort wurde nach einer Weile deaktiviert.
    Ich bin durch ein aufgewachtes Schaf darauf aufmerksam gemacht worden.
    Ich hätte es nie gemerkt das der Tag/Sichwort einfach stillgelegt wurde.
    Viele wissen es bestimmt heute noch nicht, das die Fotos mit diesem Stichworten einfach nicht in der Suchmaske zu finden sind.
    Warum Zensur? (Frage an die Zweifler)
    Wenn bei uns Chemtrailtage sind kann ich das Wetter voraus sagen.
    Und für HAARP habe ich viele Videos auf meiner Seite gesammelt.

    Wie haben wohl die Menschen 1945 reagiert, als jemand ihnen erzählt hatte, die Armee wird die Atombombe gegen Millionen Menschen einsetzten?

    "Kann nicht sein" und "Ist nicht möglich" höre ich momentan bei HAARP und Chemtrails.

    Vielen Dank für den Artikel

  1. Anonym sagt:

    @ apo
    Man muß sich wohl berechtigte Sorgen um Deine Gesundheit machen.
    Weil Du die Diagramme von magnetischen Feldern der Erde in einen Zusammenhang mit tektonischen Verwerfungen der Erdkruste in Zusammenhang stellst und Wechselwirkungen draus ableiten willst. Ein Magnetometer ist eine sensorische Einrichtung zum Messen von magnetischen Flussdichten. Die Geräte zur Aufzeichnung bzw. Messung von Erdbeben heißen Seismometer und Seismografhen.Einfach toll, was es alles gibt. Aber sei es drumm. Es ist nicht zu leugnen, dass Menschen die von der Wahrheit ihrer Vorstellungen überzeugt sind, werden alle Dinge und Argumente so auslegen , dass ihr Standpunkt unterstützt wird. Als wissenschaftlich kann man diese Art zu denken kaum einordnen. Hast Du schon mal bei Wiki nachgelesen? HAARP ist ein Forschungsprogramm um einem EMP mal etwas entgegensetzen zu können. Ob das so einfach ist, kann man nicht sagen, aber ob man mit Hochfrequenzwellen die Erdkruste beeinflussen kann, ist doch nur etwas für Leute die glauben man könne sich jede Hose anziehen, man müsse dann halt eine Kneifzange benutzen um sie passend zu machen.
    Na , dann "forsche" man schön weiter; aber denke dabei sorgsam an Deine Gesundheit.

  1. Anonym sagt:

    Na wie kommen die Funk Strahlen von Alaska nach China, genauso wie andere Funkwellen (Hertz) durch Reflexion an
    der Ion-o-Sphäre.

    Man kann aber auch Skalar Wellen (Tesla)
    erzeugen, diese gehen direkt durch die Erde.

    ...
    Na , dann "forsche" mal schön weiter; aber denke dabei sorgsam an Deine Gesundheit.
    ...

    Du arbeitest wohl bei der Wikipedia Zensurbehörde oder bei der Mafia ;-)



    Macht euch doch schlau :

    http://www.amazon.de/Zaubergesang-Frequenzen-zur-Wetter-Gedankenkontrolle/dp/customer-reviews/3980820661/ref=dp_top_cm_cr_acr_txt?ie=UTF8&showViewpoints=1&customer-reviews.start=1#customerReviews


    Die Wahrheit wird euch frei machen.
    Die Lügner werden ALLE aussterben.

    Also weiterhin frohes forschen...

    Gravitation durch Überlagerung
    von EM-Wellen (John Hutchinson)

    http://www.youtube.com/watch?v=9BR8Ac7hxbg

  1. Anonym sagt:

    besserer Link:

    http://www.youtube.com/watch?v=70yWuORORt8&feature=related

  1. Apo sagt:

    tut mir leid dass der Post falsch angekommen ist, bzw dass ich mich falsch bezüglich meines eigentlich beabsichtigten Punktes ausgedrückt habe.

    Mir ging es bei den Magnetometern nicht darum dass die Erde gebebt, bewegt, oder sonst was hat. Es ging schlicht und einfach darum dass HAARP aktiv war und gesendet hat. Wieso sollte ich wenn in China die Erde bebt, dies mit Sensoren in Alaska beweisen???

    Wie gesagt mir ging es nur darum zu Beweisen dass HAARP gesendet hat und aktiv war. Und dies lässt sich mit den Magnetometern sehen, da HAARP beim Senden mit derart starker Leistung magnetische Störungen verursacht.

    Eine Verbindung mit China wollte, und habe ich nicht hergestellt.

    Und gesundheitlich geht es mir bestens, danke :)

  1. Anonym sagt:

    @ anonym 2. Juni 2008 08:36
    Glaube mir, ich bin weder bei Wikioder bei der Mafia usw.

    Ich halte es nur für absurd zu glauben, dass die Amis technologisch in der Lage sein sollen jetzt die Welt auch noch mit einer "Erdbebenwaffe" terrorisieren zu können.

    Aber, wenn Du daran glaubst, bitte.
    Man kann dem Meschen alles nehmen, nur seinen Glauben nicht.
    Ich gebe Frieden, bitteschön.

  1. george.orwell sagt:

    Ihr wollt etwas "Offizielles" ? Kein Problem: Das Europäische Parlament hat sich bereits 1999 mit HAARP beschäftigt und es als "klimagefährdendes Waffensystem" eingestuft:

    http://www.europarl.europa.eu/sides/getDoc.do?pubRef=-//EP//TEXT+REPORT+A4-1999-0005+0+DOC+XML+V0//DE

  1. george.orwell sagt:

    Hier gibt es auch sehr gute Informationen zu TESLA und Wetterexperimenten:

    http://sweet_weed.tripod.com/data_base/html/haarp_tesla.html

  1. Anonym sagt:

    ich weiß nicht was ich von Fullford halten soll. Die letzten Artikel von ihm auf Rense sind höchst merkwürdig.

  1. Anonym sagt:

    Und die ganzen Erdbeben, die schon vor Jahrtausenden die Erde stellenweise zerstört haben - die wurden auch von den Amis und Haarp ausgelöst?

    Also ich glaube lieber an die "Gottesstrafe" und da bin ich mit ein paar Millionen Chinesen auf einer Wellenlänge.........

  1. george.orwell sagt:

    @ anonym 3. Juni 2008 12:32

    Was ist denn das für eine LOGIK ???

    Keiner hat gesagt, dass alle Erdbeben durch HAARP ausgelöst sind. Hier wird nur behauptet, dass auch HAARP eine Ursache sein kann.

  1. Anonym sagt:

    Die Chinesen haben keinen
    strafenden Gott ;-)

  1. Anonym sagt:

    Ach so...
    und wer entscheidet welche Erdbeben durch die Natur und/oder Haarp ausgelöst werden????
    IHR?????????

    Vor tausend Jahren wurde irgendein Gott dafür schuldig gemacht, jetzt ist es halt der böse Ami und sein Haarp....
    Und die haben noch nicht mal gut gezielt, weil sonst hätten sie ja Peking erwischt und nicht irgendson Hinterland.
    Oder wollten die am Ende Moskau treffen und sind übers Ziel hinaus???


    Und ob die Chinesen einen Gott haben oder nicht, ist mir auch sch...egal!
    Die Variante "Aberglaube" ist allemal netter als Eure Verschwörungstheorien.
    Oder meint Ihr "Theorie" ist deshalb wahrer, weil's moderner klingt?

  1. Anonym sagt:

    Ich frage mich ernsthaft warum Die Chinesen die usa mit ein paar bomben zerstören ...... steckt da mehr dahinter als wir in unseren kleinen köpfen erahnen können.
    abER EGAL ICH GLAUBE JEDENFALLS AUCH DAS DIE GANZEN TYPEN DIE DENKEN SIE SIND SCHLAUER WEIL SIE STUDIERT HABEN EINFACH KAL NICHT FÄHIG SIND SELBSTÄNDIG ZU DENKEN.
    In der schule wird einem das selbständige denken abgenommen man verlässt sich auf andere und hört auf sein gehirn zu benutzen.
    Ich glaube so langsam sollten mal ein paar leute sich damit intensiv beschäftigen und nicht nur rumjaulen (ich kann nicht denn ich muss mich verblöden lassen um mein abi zu kriegen).

    mfg Asgar

    ach noch was dies ist ein leitspruch den meine mutter mir gegeben hat: Alles, was der Mensch sich vorzustellen vermag kann es tatsächlich geben Willy Galon, Physiker

    P.S.: was ist eigentlich aus der anzeige von merkel und co geworden??

  1. Anonym sagt:

    @Anonym 3. Juni 2008 15:21

    Vielen Dank!
    Lass sie mal in ihrem "Glauben" bleiben! Armes Deutschland!

    @SuR-Team!

    Warum wird eigentlich auf die pi-news Seite verlinkt? Eine hetzerische pro-zionistische Propaganda-Seite!
    Schade, SuR auch nur da, um Nebel zu verbreiten? Alles Schall und Rauch eben!

  1. Anonym sagt:

    Zitat: @ 3.Juni 2008 15:21
    ...Und die haben noch nicht mal gut gezielt,
    weil sonst hätten sie ja Peking erwischt und nicht irgendson Hinterland...


    Gemäss dem aktuellen Troll-Gejaule sind wir auf der richtigen Spur

    http://afp.google.com/article/ALeqM5hYu-BWMOYbfFXlpC1gPFpwLmau4A

    Nach Angaben des französischen Instituts für Strahlenschutz
    und nukleare Sicherheit (IRSN) gibt es nahe dem Epizentrum
    des Erdbebens vom 12. Mai Nuklearanlagen, die nicht zur Stromerzeugung dienen.

    Darunter seien Atomwaffenfabriken und ein Atomreaktor.

    Die chinesische Regierung hatte vergangene Woche versichert,
    die Atomanlagen in der Erdbebenregion seien "sicher und kontrollierbar".

  1. Anonym sagt:

    Manchmal frage ich mich echt warum Ihr denkt bessere Menschen zu sein wie Eure "bösen Gegenspieler" (mal egal wer das jetzt ist).
    Ihr seid genauso menschenverachtend wie Ihr Euren Gegnern vorwerft!

    @Ansgar:
    Wer mit 18 kein Rebell, hat keinen Herz, wer mit 30 kein Konservativer, hat keinen Verstand.... Denk in 10 Jahren mal dran!
    Deine Mutter zitiert ja scheinbar einen Physiker, der uns auch das Denken abnimmt - wieso ist sein Spruch glaubhaft?

    Das in der Welt nicht alles ist wie es scheint, ist mittlerweile dem Dümmsten klar.

    Wenn Ihr doch eine bessere Welt wünscht, warum kämpft Ihr nicht dafür statt nur hier rum zu zetern wie alte Waschweiber?
    Wo ist Euer Beitrag?
    Ist der, der zusieht wie jemand angegriffen wird und nicht einschreitet (so wie IHR!!!!) besser wie der Angreifer?????
    Soviel zum Thema Zivilcourage.

  1. Anonym sagt:

    Sapere Aude ?

    Ich glaube hier bist du falsch !

    http://www.blog.dignitatis.co/wordpress/

    http://www.freimaurer-zuerich.ch/sapere_aude/

    http://www.sapereaude.ch/

    http://www.freimaurerei.ch/d/index-d.htm

    http://www.basler-logen.ch/


    Gott ist tot ! ( Nietzsche )

    Nietzsche ist tot ! ( Gott )

    Und mir ist auch schon ganz schecht !

  1. Oz sagt:

    in russland wird an ihrem nationalfeiertag immer für schönes wetter gesorgt und die ach so intolerante regierung erzählt den bürgern sogar, dass sie es mit chemtrails und haarp machen.

  1. Anonym sagt:

    Das wird ja eine richtig tolle
    Troll Party !

    Ich vernehme von den Hetzern (Trollen) nur Standartbeleidigungen ohne Fakten
    und fundierten Gegendarstellungen.

    Es wird ganz unsachlich und sarkastisch mit Giftpfeilen herumgeschossen ohne auf die Argumente (Anderstdenkender) einzugehen.

    Es gibt nur zwei Gründe dafür
    Arroganz oder Absicht!

    Beides sind Merkmale von Trollen!

    Auch ihr werdet geliebt!

  1. Anonym sagt:

    Der Forumstroll (Forumtrollus vulgaris)
    Der gemeine Forumstroll (Forumtrollus vulgaris), manchmal auch als Foren-DAU bezeichnet.

    Hierbei dürfte es sich um eine primitive Urform anderer Spammertypen handeln. Er ist nahe verwandt mit den Provokationsspammern, besitzt aber weder merkbare argumentative noch sprachliche Fähigkeiten. Ist auch nicht in der Lage, einen Thread zu verfolgen. Der gemeine Forumstroll reagiert nur auf einfache Schlüsselreize (meist in der Forengemeinde kontrovers diskutierte Themenbereiche oder -begriffe) und wirft ungeachtet des ihm unverständlichen Themenzusammenhangs einen für ihn typischen Wortschwall oder Satz in ein Post. Eine Lernfähigkeit oder Einsicht in meist selbstverschuldete Probleme ist nicht festzustellen.

    Typische Phrasen sind: "Ihr seid alle blöd", "XY-Benutzer sind alle blöd", "MUUAHAHAHAHAAA".

  1. Anonym sagt:

    Ich sagte ja bereits "menschenverachtend"....
    Hauptsache Ihr seid die Übermenschen!
    Deshalb wird dieser Blog auch immer öfter in Nazi-Foren gelinkt!
    Oder woher kommt Ihr so plötzlich?
    Immer mehr Hass und Verachtung, kein Respekt vor Andersdenkenden mehr wie Freeman immer wieder fordert!

    Lieber Freeman - rette Dich und Deine guten Absichten vor solchen Hetzern!
    Willst Du ernsthaft auf dieser Schiene fahren?

  1. Anonym sagt:

    Freemans Blog ist ein Aufklärer Blog.
    Und das ist gut so.

    The Truth will set you free!
    (But first it will piss you off)

    http://www.reaa.ch/message-du-grand-commandeur.html

    http://de.youtube.com/watch?v=_CVNf7XI_Ds

  1. Anonym sagt:

    Expose

    http://www.reaa.ch/message-du-grand-commandeur.html

    http://www.moneyhouse.ch/p/L%F6rtscher/Gerhard/Wimmis/Kilchberg+ZH/index.htm

    http://www.zb.uzh.ch/index.html?http://www.zb.unizh.ch/sondersa/schlag/schlagindex.htm

  1. slave sagt:

    2002 hat die russische staatsduma über haarp departiert,man bezeichnete haarp als geophysikalische waffe,und man hat ein abkommen unterschrieben,dass man ein verbot dieser genannten waffe in der un durchsetzt.
    russland muss über die funktion der haarp-anlage am besten wissen,den sie unterhalten eine ähnliche anlage und
    bei einen potentiallen gegner sind sie gezwungen sich über die militärische stärke zu informieren.

  1. Anonym sagt:

    Und endlich... BINGO
    Die Beweiskette ist geschlossen!

    http://www.verschwoerungen.info/wiki/John_Todd

  1. matt sagt:

    Hier gibt's noch bissl mehr, daran sieht man, die Technologie wird aller Wahrscheinlichkeit dann auch noch anderweitig "praktisch" genutzt werden.

    The E-Bomb: How America's New Directed Energy Weapons Will Change the Way Wars Will Be Fought in the Future (Da Capo Press, October 2005).

    ebenso z.B. :

    AF2025 v3c14-3d Space Operations

  1. Anonym sagt:

    fQuatsch!Eine Milliarde Watt - ein Gigawatt - sind sehr viel, ungefähr die Leistung eines Atomkraftwerks. Das heißt, die Anlage jagt pro Tag soviel Energie in die Ionosphäre, wie neun Hiroshima-Bomben. Das Erdbeben in China hatte mit Stärke 6,9 eine Energiefreisetzung von fast 1.500 Hiroshima-Bomben, woran also HAARP fünf Monate gearbeitet haben müßte. Die Anlage benutzt die Ionosphäre als Reflektor, wie Funkwellen. Anders als Kurzwellen sollten wir besser nicht davon ausgehen, daß die Wellen wieder vom Boden zurückgespiegelt werden, denn auf dem Boden sollen sie ja ihre Wunderwerke vollbringen. Die Ionosphäre endet in 400 km Höhe, was den Strahlen von HAARP eine maximale Reichweite von 6.300 km verleiht. Damit kann man also die ganze USA und große Teile Europas beglücken, aber bis nach China reicht die Strahlung nicht.

    Soweit die normale Physik. Natürlich fallen dann so geheimnisvolle Namen wie Nikolai Tesla. Obwohl in dem Brief nichts davon erwähnt wurde, hat Tesla tatsächlich eine "Erdbebenmaschine" gebaut. Allerdings war das eine Mechanik, keine Elektrotechnik. Dieser schöne Apparat hätte also in China installiert werden müssen. Auch von Resonanz wurde gesprochen, von Tiefenwasser in der Erdkruste, die durch Mikrowellen angeregt worden sind. Dummerweise müssen die Mikrowellen erst einmal in die Erde eindringen. Dabei würden eine Menge Chinesen bei lebendigem Leib gekocht werden, weil die auch zum großen Teil aus Wasser bestehen. Davon ist aber nichts bekannt.
    M. Winkler

  1. Anonym sagt:

    ...Damit kann man also die ganze USA und große Teile Europas beglücken, aber bis nach China reicht die Strahlung nicht ?...

    Wenns von Alaska bis Europa reicht, wirds
    wohl auch von Alaska nach China reichen.
    (Beachte: Die Erde ist rund)

    Es wird Skalarwellen-Interferrometrie eingesetzt. Energie kann von jedem Ort der Erde zu jedem anderen Ort der Erde
    transferiert werden. (Wardenclyffe Tower)

    http://www.cuttingedge.org/news/n1776.cfm

    Ionosphäre und Erde bilden einen Kondensator der von HAARP mit Energie aufgepumpt wird. Ebenso wird auf die Mikrowelle ELF aufmoduliert um die Erde ( Schuhmann Frequenz) und unser Bewusstsein zu beeinflussen. Ebenso Mikrowellen Handy Sendemasten.

    Project Blue Beam

    http://www.bibliotecapleyades.net/sociopolitica/esp_sociopol_bluebeam07.htm#Holographic%20Deceptive%20Imaging

    http://www.bibliotecapleyades.net/sociopolitica/esp_sociopol_bluebeam01.htm

    http://www.mweisser.50g.com/frequenzen.htm#Gehirn

  1. Anonym sagt:

    Hmm... Interessante Idee, die Erdbebenwaffe!

    Bloss: weshalb setzen die Amerikaner sie gegen China ein und nicht beispielsweise gegen Nordkorea (Als Mitglied der vom Verdächtigten als Mitglied der "Achse des Bösen" denunziert)? Und was ist denn bitte an einer Überflutung Burmas für die USA interessant? Sollte die Gedankenkontrolle funktionieren gäbs doch viel besser Möglichkeiten, die Herrschaft über das Land zu übernehmen, als mittels einer humanitären Hilfsaktion!

    Als Machtdemonstration eignet sich so ein Angriff nicht wirklich, oder? Dazu wären doch kleinere, wohl platzierte und spektakuläre Ereigniss wesentlich besser geeignet (Zum Beispiel ein Gewittersturm über einem grossen Wirtschftszentrum oder ein Blizzard im August über eines wichtigen Verkehrsknotenpunkts). Wäre doch viel unauffälliger und eindrücklicher...

    Als Gedankenexperiment: Wenn all diese Geheimwaffen existieren würden, die hier postuliert wurden, weshalb werden die denn nicht einfach von den diabolischen USA offen eingesetzt und alle anderen in die Knie gezwungen? Mit der Gedankenkontrolle und den Radarsystemen, welche uns ständig überwachen, könnten Aufwiegler einfach "umgedreht" werden!

    Bedenkt mal: Von 1955 bis 1991 existierte ein Konstrukt, in dem eine sehr mächtige Nation sechs andere mittels der damals schon vorhandenen Technologie (Panzer und AK-47) und einer kleinen Führungselite schamlos unterdrückte und ausbeutete...

  1. Anonym sagt:

    Dein Frage zeigt, du kannst nichtmal bis Drei zählen, sonst würdest du nicht so dummes Zeug kommentieren und fragen.

    Nordkorea ist doch keine Gefahr für die USA, lächerlich, aber China schon. Deshalb auch Burma, weil China von dort viel Erdgas bezieht und das Land ein Allierter Chinas ist. Genau so der Konflikt im Sudan, da gehts auch um China gegen Amerika wegen dem Öl.

    Mann, informier dich doch über die Weltpolitik, aber nicht vom Schmiergel oder einem anderen Lügenmedium, bevor du dich hier blamierst.

    Ausserdem, der Sinn einer Erdbebenwaffe wäre ja gerade sie nicht offen anzuwenden, sondern versteckt, damit man die Zerstörung auf die Natur schieben kann und keine Vergeltung zurück bekommt. Das ist ja das fiese daran.

    Das Opfer vermutet wohl, es war der Feind der einen angegriffen hat, aber kann nicht wirklich es beweisen und deshalb auch nicht antworten.

    Wenn die Amis offen damit drohen und sie benutzen würden, dann wäre ja das eine Kriegserklärung und China und Russland könnten berechtigter Weise mit Atomraketen zurückschlagen. Die Amis müssten Angst haben und sich hüten. So funktionierte die gegenseitige Vernichtung und damit Abschreckung im kalten Krieg.

    Wenn man aber Stürme und Erdbeben künstlich produzieren und steuern kann, die sogar mehr Schaden anrichten als ein Krieg, und der "Feind" völlig frustriert nichts machen kann, dann ist das die beste Taktik.

    Natürlich nur bis dieser auch so eine Waffe hat.

  1. Anonym sagt:

    Hm, habe schon des öfteren vom Mythos dieser Waffe gehört, allerdings noch nicht in diesem Zusammenhang.

    Aber da stellt sich mir doch die Frage warum die Amis diese Strahlenwaffe nicht auch beim WTC zum EInsatz gebracht haben?
    Das wäre ja auf jeden Fall unauffälliger wie zusätzlichen Sprengstoff zu verwenden.
    Also in diesem Fall natürlich durch einen dirkten Strahl aufs Gebäude durch nen Satelliten umgeleitet oder so in etwa.

  1. Anonym sagt:

    ...das wäre vielleicht doch etwas zu viel des "Bösen" gewesen. Flugzeuge die in die Türme krachen und dann zufällig noch ein Erdbeben?? Ich halte die Amis nicht für subtil, aber auch nicht für so plump.

  1. Alex sagt:

    "Ich kann mich nur einem meiner Vorredner anschliessen: Wie können 1 Mrd. Watt ein Erdbeben auslösen? Eine Milliarde klingt immer nach viel, ist in diesem Zusammenhang allerdings mehr als lächerlich."

    Ganz einfach: Der Trick liegt in den Harmonischen Frequenzen!
    Wählt man eine Frequenz die einem bestimmten Material entspricht (oder einer Oktave davon), z.B. für Sandstein, dann wird diese Schicht in Schwingung gebracht.

    Ähnlich wie bei den Brücken die durch mäßige Stürme durch ihre Eigenschwingung eingestürzt sind.

    Noch ein Beispiel: Ein Arzt möchte ein Nierenstein durch Schall zerstören, aber nicht die umgebenden Organe. Dann nutzt er eine bestimmte Frequenz die nur den Nierenstein zur Eigenschwingung anregt.

  1. Anonym sagt:

    8.8.2008
    Seid ihr alle da ?
    wunderbar!

    Chemtrails a la Chinoise

    http://www.heise.de/newsticker/Gute-Chancen-fuer-chinesische-Wetterkontrolleure--/meldung/109648

  1. D.M. sagt:

    Die Erdkruste seht an seismologischen aufälligen Punkten stetig unter Spannung. Die Tektonischen Paltten verhaken sich.
    Steigen die Verspannungen über ein Level an, kann es zu Verschiebungen, bzw Weiterbewegung der hekten Platten kommen.

    Meine Meinung:

    Stehen Plattengrenzen bereits unter Spannung, kann ich mir vorstellen, dass man mit Energiezufuhr von Außen die Weiterbewegung initieren kann.
    Dabei muss die Energiezufuhr nicht ebenso gewaltig sein wie das Ergeignis an sich.
    siehe:(Streichholz in Benzinsee)

    Und wie Alex schon gesagt hat, kann man auch mit einer kleinen Energie (Amplitude) die richtig getimed (Resonanzfrequenz)ist, eine größe Wirkung erzielen.

    Wie eine ferngesteuerte Bombe.
    Kette:
    Handy->Zünder->IntialSprengstoff->BrisanzSprengstoff --> Wirkung

  1. Anonym sagt:

    A small message for the internet,
    but a giant leap for OUR universe !


    We are Change ?

    YES, we ARE !

    http://press.web.cern.ch/press/PressReleases/Releases2008/PR05.08E.html

    Vom CERN zur Zeitmaschine

    http://www.pat2pdf.org/pat2pdf/foo.pl?number=20060073976

    http://de.youtube.com/watch?v=86ptUXb-JkQ&feature=related

  1. Helmut sagt:

    Yes we are change:

    6.7925 MHz, 2,5 Mia. Watt -
    Lunar Echo Experiment:
    http://www.youtube.com/watch?v=L5E2ntIxAsc

    Ich weiß nur dass wir nichts wissen, was die da wirklich treiben.... Schon deswegen sollte dieses Thema nicht als Quatsch ad acta gelegt werden.

    Geologen: Erdbeben von Sichuan war "völlig ungewöhnlich"
    http://worldcontent.twoday.net/stories/5033081/

  1. Anonym sagt:

    HAARP

    http://nextom.wordpress.com/2008/06/04/china-erdbeben-sind-wir-bereits-im-3-weltkrieg/

  1. Anonym sagt:

    More on HAARP

    http://www.youtube.com/watch?v=gdHAS6M9dsw&feature=related

  1. Anonym sagt:

    Man hat festgestellt, dass sich nach Sonnenfinsternissen im oder nahe des Kernschattens statistisch häufiger Erdbeben ereignen. Warum sollte der zugrunde liegende physikalische Effekt sich nicht mit einer Waffe erzeugen lassen? Aus der Welt ist das nicht.

  1. Anonym sagt:

    HAARP - Ein klimabeeinträchtigendes Waffensystem

    Am 5. Februar 1998 führte der Unterausschuß für Sicherheit und Abrüstung des Europäischen Parlaments eine Anhörung u.a. über HAARP durch. Vertreter der NATO und der USA waren eingeladen worden, nahmen jedoch an der Anhörung nicht teil. Der Ausschuß bedauert es, daß die USA keinen Vertreter entsandt hatten, der auf Fragen hätte antworten und die Gelegenheit nutzen können, zu dem vorgelegten Material Stellung zu nehmen.(22)

    HAARP, Forschungsprogramm für hochfrequente Strahlenforschung (High Frequency Active Auroral Research Project), wird gemeinsam von der Luftwaffe der USA und dem Geophysikalischen Institut der Universität Alaska, Fairbanks, durchgeführt. Auch in Norwegen laufen ähnliche Untersuchungen, ebenfalls in der Antarktis und auch in der früheren Sowjetunion.(23) HAARP ist ein Forschungsprojekt, bei dem mit einer bodengestützten Anlage mit einem Netz von Antennen, die alle mit einem eigenen Sender ausgestattet sind, Teile der Ionosphäre(24) mit starken Radiowellen erwärmt werden. Die erzeugte Energie heizt bestimmte Teile der Ionosphäre auf, was auch Löcher in der Ionosphäre und künstliche "Spiegel" herbeiführen kann.

    HAARP ist für viele Zwecke einsetzbar. Durch Manipulation der elektrischen Eigenschaften in der Atmosphäre lassen sich gewaltige Kräfte kontrollieren. Wird dies als militärische Waffe eingesetzt, können die Folgen für den Feind verhängnisvoll sein. Durch HAARP läßt sich ein fest umrissenes Gebiet millionenfach stärker mit Energie aufladen als mit irgendeiner anderen herkömmlichen Energiequelle. Die Energie läßt sich auch auf ein bewegliches Ziel ausrichten, u.a. auf feindliche Raketen.

    Das Projekt ermöglicht auch eine bessere Kommunikation mit U-Booten und die Manipulation der globalen Wetterverhältnisse. Aber auch das Gegenteil, eine Störung der Kommunikation, ist möglich. Durch Manipulation der Ionosphäre kann man die globale Kommunikation stören, gleichzeitig bleiben die Kommunikationsverbindungen des Anwenders erhalten. Eine weitere Nutzungsmöglichkeit des Systems ist eine Röntgenaufnahme der Erde bis in eine Tiefe von mehreren Kilometern (erddurchdringende Tomographie), um Öl- und Gasfelder aufzuspüren, aber auch unterirdisch stationierte Militäranlagen. Eine weitere Nutzung des HAARP-Systems ist Radar, das über den Horizont blicken und Objekte in großer Entfernung erfassen kann. Dadurch lassen sich nähernde Objekte jenseits des Horizonts ausmachen.

    Seit den 50er Jahren führen die USA Atomexplosionen im Van Allen-Gürtel durch(25), um zu erforschen, welche Auswirkungen der entstehende elektromagnetische Impuls in so großer Höhe auf Funkverbindungen und die Wirkungsweise von Radaranlagen hat. Diese Explosionen erzeugten neue Magnetstrahlengürtel, die fast um die gesamte Erde liefen. Die Elektronen bewegten sich auf magnetischen Feldlinien und erzeugten ein künstliches Nordlicht über dem Nordpol. Durch diese militärischen Versuche entsteht die Gefahr, daß der Van Allen-Gürtel für lange Zeit schwerwiegend gestört wird. Das Magnetfeld der Erde kann sich über großen Gebieten ausweiten und Funkverbindungen unmöglich machen. Nach Aussagen amerikanischer Wissenschaftler kann es Hunderte von Jahren dauern, bis der Van Allen-Gürtel wieder zu seinem normalen Zustand zurückfindet. HAARP kann Veränderungen der klimatischen Bedingungen bewirken. Das System kann auch das gesamte Ökosystem beeinträchtigen, insbesondere in der empfindlichen Antarktis.

    Eine weitere schwerwiegende Folge von HAARP sind die Löcher in der Ionosphäre, die durch die nach oben gerichteten starken Wellen entstehen. Die Ionosphäre schützt uns vor einfallender kosmischer Strahlung. Es besteht die Hoffnung, daß die Löcher sich wieder schließen, aber die Erfahrungen mit den Veränderungen der Ozonschicht deuten in die entgegengesetzte Richtung. Die schützende Ionosphäre weist also große Löcher auf..

    HAARP ist wegen der umfassenden Auswirkungen auf die Umwelt eine globale Angelegenheit, und es ist zu bezweifeln, ob die Vorteile dieses Systems wirklich die Risiken aufwiegen. Die ökologischen und ethischen Auswirkungen müssen vor weiteren Forschungsarbeiten und Versuchen untersucht werden. HAARP ist der Öffentlichkeit fast nicht bekannt, und es ist wichtig, daß die Bevölkerung davon Kenntnis erhält.

    HAARP steht in Verbindung mit 50 Jahren intensiver Weltraumforschung für eindeutig militärische Zwecke, beispielsweise als Teil des "Kriegs der Sterne", um die obere Atmosphäre und die Kommunikation zu kontrollieren. Solche Forschungsarbeiten sind als schwerwiegend umweltschädigend anzusehen, sie können unübersehbare Auswirkungen auf das Leben der Menschen haben. Niemand weiß heute mit Sicherheit, welche Auswirkungen HAARP haben kann. Der Geheimhaltung in der militärischen Forschung muß entgegengewirkt werden. Das Recht auf Öffentlichkeit und demokratische Kontrolle militärischer Forschungsprojekte und die parlamentarische Kontrolle müssen gestärkt werden.

    Eine Reihe internationaler Übereinkommen (Übereinkommen über das Verbot der militärischen oder sonstigen feindseligen Nutzung umweltverändernder Techniken, der Antarktis-Vertrag, der Vertrag über die Grundsätze zur Regelung der Tätigkeiten von Staaten bei der Erforschung und Nutzung des Weltraums einschließlich des Mondes und anderer Himmelskörper sowie das UNSeerechtsübereinkommen) lassen HAARP nicht nur unter humanen und politischen Aspekten, sondern auch unter rechtlichen Aspekten als äußerst zweifelhaft erscheinen. Der Antarktis-Vertrag schreibt vor, daß die Antarktis nur für friedliche Ziele genutzt werden darf.(26) Dies würde bedeuten, daß HAARP eine Verletzung des Völkerrechts darstellt. Alle Auswirkungen der neuen Waffensysteme müssen von unabhängigen internationalen Einrichtungen untersucht werden. Es sind weitere internationale Vereinbarungen anzustreben, um die Umwelt im Krieg vor unnötiger Zerstörung zu schützen.

    http://www.europarl.europa.eu/sides/getDoc.do?pubRef=-//EP//TEXT+REPORT+A4-1999-0005+0+DOC+XML+V0//DE

  1. TGR sagt:

    hi freemann,

    sehe, dass Du die mesisten Blogs erstellst. Und wollte nur auf die "lofar" Anlage hinweisen und das Ausstatten fast aller schwedischen Haushalte mit sogenannten Energieboxen durch ein Gesetz der Regierung, welches besagt, dass kein Bürger zu viel Strom bezahlen darf.

    Der gesammte Strom wurde angeblich umgestellt und ist nun durchaus in der Lage an die nächst gelegene EISCAT-Anlage Informationen zu senden, wie z.B. 3-Dimensionales Radar, Gehirnwellen-Erkennung, Sprachmustererkennung.

    Zum Thema schnellst möglich googlen, Informationen sollen auf vielen Internetseiten schon gelöscht sein. "Schweden" "Energiebox" "HAARP"

    Mach weiter...
    Dein Sein ist gesegnet

  1. Bin durch Zufall auf diese Seite gestossen und finde es prima das es Menschen gibt die Informationsfetzen die nach der Zensur noch im Netz bleiben sammeln.
    Zum Thema Erdbebensache möchte ich zwei Dinge anmerken.
    1. in der Nacht zum verheerenden Tsunami rief mein Chef mich an und sagte ich solle unbedingt mal rausgehen und in den Himmel schauen.
    Ich tat wie mir geheissen und sah dass in der geschlossenen Wolkendecke eine riesige kreisrunde Fläche die wolkenfrei war.
    Später waren die Nachrichten voll von den Auswirkungen des Tsunamis.
    Da man niemanden zutraut so etwas zu bewußt herbeizuführen war mein erster Gedanke nachdem ich von dem Tsunami hörte das die Gewalt des Bebens der Erde einen Ruck gab was dieses kreisrunde Loch verursachte...

    2. bzgl. der zeitlichen Angabe des zweitens kann ich mich nicht mehr festlegen da ich es nicht mehr genau weiß, aber... wieder mein Chef machte mich darauf aufmerksam das ich im Netz mal suchen sollte nach "Loch, kreisrund, Guatemala". Ich fand Nachrichten das sich mitten in einer Stadt ein 20m durchmessendes kreisrundes Loch in der Erde auftat. Die Menschen vorort berichteten dass es nicht einmal möglich wäre den Boden des Loches zu sehen. Von offzieller Seite hieß es der Boden wäre unterspült wurden. (das ist alles was ich darüber jetzt noch finde http://www.allmystery.de/themen/gw34608)
    Die Tatsache das daraus keine "Bignews" wurden, sondern sie auch ganz flink wieder aus den Nachrichten verschwanden und in Verbindung mit meinen Beobachtungen vor dem Tsunami verhärtete sich bei mir auch der Verdacht das es anscheinend eine Maschine gibt mit der man so etwas herbeiführen kann

  1. VERDAMMT ENDLICH HABE ICH DEN BEWEIS DAFÜR.
    AN FREEMAN!!!
    HAST DU DICH MAL INTENSIEVST MIT DEM THEMA TSCHERNOBYL BAFASST?
    ES GIBT THEORIEN DIE BESAGEN DASS DAS GANZE DURCH DIE AMIS MITTELS ERDBEBEN HERVORGERUFEN WURDE!!!

    ürbigens ich werde demnächst hier im örtchen ma deine flyer verteilen.
    bin seit paar tagen auf deine seite gestossen, und zwar durch einen kommntar von dir glaub ich auf einen artikel zur COP15.
    seitdem lässt mich diese seite nicht mehr los, und ich saug fast täglich seite für seite in mich hinein !!!
    super arbeit machst du hier!!
    weiter so!!!

  1. Trainings sagt:

    Solche Lichterscheinungen habe ich hier in Europa auch schon beobachtet. Das kann sicher auch mit der Luftverschmutzung oder mit den Chemtrails zu tun haben. Oder es kann bedeuten, dass HAARP auch hier im Einsatz ist. Gerade erst in London gesehen. Morgens noch blauer Himmel, gegen Mittag voll mit Chemtrails, die grosse Wolkengebilde anziehen, dann wolkenbruchartiger Regen. Haltet mal Ausschau, ob ihr auch sonst solche Regenbogen-Farben beobachtet.

  1. Anonym sagt:

    hmm, komisch, wieso haben wir nun in der schweiz so viele erdbeben? und wieso gibt es da manchmal einen knall bevor die erde zittert? wir haben doch im moment gar keine probleme mit den usa, oder?