Nachrichten

Die Hälfte ist infiziert aber keiner zeigt Symptome

Sonntag, 19. April 2020 , von Freeman um 08:00

Immer mehr stellt sich heraus, was die Gesundheitsbehörden und Experten über die Infektionsrate des Coronavirus annehmen ist falsch. Das heisst, auch die Massnahmen die darauf beruhen sind falsch. In Boston wurden in einem Obdachlosenheim alle Bewohner auf Corona getestet. Resultat, die Hälfte war infiziert aber kein einziger zeigte Symptome.


Die Verantwortlichen für die Gesundheit sind schockiert über diese Tatsache. Auf die ganze Bevölkerung bezogen heisst das, wenn man alle Menschen testen würde käme dabei heraus, die Infektion ist viel mehr verbreitet, die Infizierten erkranken aber nicht. Das bedeutet, die Todesrate ist dadurch viel geringer als bisher angenommen.

Die Bewohner einer Obdachlosenunterkunft in South Boston haben Beamte des öffentlichen Gesundheitswesens von Massachusetts auf den Coronavirus getestet. Die Ergebnisse haben die Aufmerksamkeit der CDC erregt, die laut Boston 25 News "die Situation aktiv untersucht".

Die CDC "untersucht" nun "aktiv" die universelle COVID-19-Testung in der Obdachlosenunterkunft Pine Street Inn.

Die breit angelegten Tests fanden vor anderthalb Wochen in der Obdachlosenunterkunft im Bostoner South End statt, weil es dort eine kleine Gruppe von Fällen gab.

Von den 397 getesteten Personen wurden 146 Personen positiv getestet. Kein einziger hatte irgendwelche Symptome.

"Es war wie ein doppelter K.o.-Schlag. Die Zahl der Positiven war schockierend, aber die Tatsache, dass 100 Prozent der Positiven keine Symptome hatten, war ebenso schockierend", sagte Dr. Jim O'Connell, Präsident des Boston Health Care for the Homeless Program, das die medizinische Versorgung in den Heimen der Stadt gewährleistet.

Der grosse Wermutstropfen, ist, dass sich hier ein Muster entwickelt: Bei der Durchführung von Massentests wird eine schockierende Anzahl neuer Fälle identifiziert, und - was noch überraschender ist - oft weist keiner von ihnen auch nur irgendwelche Symptome auf.

"Alle Vorsorgeuntersuchungen, die wir davor durchgeführt haben, basierten darauf, ob sie Fieber über 100,4 (38C) und ob Sie Symptome hatten", sagte O'Connell. "Wie viel des COVID-Virus wird von Menschen weitergegeben, die nicht einmal wissen, dass sie es haben?"

Die 146 Personen, die positiv getestet wurden, wurden sofort in zwei verschiedene vorübergehende Isolationseinrichtungen in Boston verlegt. Laut O'Connell benötigte nur einer dieser Patienten Krankenhaus- behandlung, und fast alle zeigen weiterhin keine Symptome.

"Wenn wir universelle Tests in der Allgemeinbevölkerung durchführen würden, wären diese Zahlen ähnlich?" fragte Lyndia Downie, Präsidentin und Geschäftsführerin des Pine Street Inn. "Ich glaube, dass es im Moment nicht viele asymptomatische Menschen gibt. Wir wissen es einfach nicht. Wir haben nicht genügend Daten über universelle Tests, um zu verstehen, wie viele Menschen ohne Symptome ansteckend sind."

Die Behörden sind davon ausgegangen, wer mit Coronavirus infiziert ist wird grundsätzlich krank, die Körpertemperatur steigt und deshalb wurden Temperaturmessungen durchgeführt, um die Erkrankten zu identifizieren und auszusondern.

Jetzt stellt sich aber heraus, ein Grossteil der Bevölkerung könnte infiziert sein, erkrankt aber nicht, also macht die Temperaturmessung keinen Sinn. Sie tragen den Virus in sich der nichts bewirkt.

Der Schock der Experten kommt daher, dass die symptomlosen Träger des Virus diesen unwissentlich verbreiten können, was ihre Massnahmen ad absurdum führt. Andrerseits bedeutet es im positiven Sinne, die Todesrate ist erheblich geringer als angenommen.

Wenn ich die aktuellen Zahlen für Deutschland nehme, 141'397 Infizierte, 4'352 Todesfälle und 83'114 Genesene, errechnet sich daraus eine Todesrate von 3 Prozent.

Richtiger könnte aber sein, die Hälfte der 84 Millionen Bewohner sind infiziert, sind aber nicht erkrankt, was eine Sterberate durch den Virus von nur 0,01 Prozent bedeuten würde.

Deshalb habe ich am 21. März bereits geschrieben, "Sich anzustecken ist der beste Schutz", was mir einen Haufen FLAK eingebracht hat. So wie es jetzt nach der oben genannten Untersuchung aussieht, werden wir eh alle den Virus bekommen ohne dabei zu erkranken.

Einer kleiner Prozentsatz der Bevölkerung der ein schwaches Immunsystem hat und Vorerkrankungen aufweist trifft es, wobei wiederum nur wenige sterben. Sorry, aber da müssen wir durch und dann haben wir es hinter uns.

Man kann doch nicht wie bisher die ganze Wirtschaft der Länder stilllegen, Millionen Arbeitslose und riesige Firmenpleiten dadurch verursachen und alle damit bestrafen!!!

Deshalb, das Ende des Shutdown muss sofort erfolgen, sonst sind die Schäden gigantisch und die negativen Konsequenzen für uns alle unvorstellbar. Die Verletzung der Verfassungsrundrechte kann man sowieso nicht bei diesen Zahlen begründen.

Wie lange wollt ihr euch dieses grundlose Einsperren noch gefallen lassen? Wieso seid ihr so ängstlich und eingeschüchtert?

Es ist doch eine Schande, dass am Samstag nur höchstens 700 Leute in Berlin wegen der Verletzung der Grundrechte am und rund um den Rosa-Luxemburg-Platz erschienen sind ... und das bei einer Millionenstadt ... es hätten Zehntausende dort sein müssen!!!

Die Behörden dürfen gar nicht Demonstrationen verbieten!!!

Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat einem Eilantrag gegen das Verbot einer Demonstration in Stuttgart an diesem Samstag stattgegeben. Die Stadt verletze den Kläger in seinem Grundrecht auf Versammlungsfreiheit, so die Richter.

So lange man die Abstandsregel einhält, sind Demonstrationen erlaubt.

Wenn die nachfolgenden Generationen euch mal fragen werden, was habt ihr 2020 während der Fake-Pandemie gemacht, sagt ihr dann, habe gepennt und bin zu Hause gehorsam und ängstlich auf dem Sofa gesessen?

insgesamt 22 Kommentare:

  1. Dixi654 sagt:

    Es ist kaum zu glauben, dass keiner der Entscheidungsträger sich bewusst war, welch weitreichende ökonomische Folgen ein globaler Shutdown hat. Noch unglaublicher ist, dass die ganzen Maßnahmen dann ohne gescheit untersuchte und einigermaßen valide Datenbasis initiert wurden. Wenn man davon ausgeht, dass der gezielte Stopp der maroden Weltwirtschaft/des Finanzsystems mit Hilfe des Viruses nicht gezielt geplant war, so muss man unterstellen dass ein zig Billionen Dollar Unterfangen einer Hand voll Praktikanten überlassen wurde.
    Von der Demo in Stuttgart habe ich leider erst gestern Abend erfahren. Die nächsten Tage werde ich gezielt nach Veranstaltungen suchen. Falls jemandem was zu Ohren kommt, wäre ich aber auch über Info dankbar. Wir dürfen uns das nicht mehr gefallen lassen!

  1. Unknown sagt:

    Dies war mir schon länger klar! Normalerweise müsste das Virus einen Anstieg der durchschnittlichen Sterberate nach sich ziehen! Habe am 12.04.2020 mal eine kleine Berechnung erstellt:
    Todesfälle im Vergleich (Daten2020 bis. 12.04)
    Germany 2018: 2616/day 2020: 2377/day

    Italy: 2018: 1734/day,2020: 1577/day

    Austria: 2018: 230/day,2020: 221/day

    France: 2018: 1682/day,2020: 1591/day
    US 2019: 8782/day
    2020: 7472/day
    Habe dann nach einer Kritik dass man doch die durschnittliche Sterberate über mind 5 Jahre nehmen soll (und nicht nur 1 Jahr) am 15.04. diese nochmals am Beispiel Italien gemacht!
    Sterbefälle Italien (Durchschnitt 2013-2018) (Quelle:https://ec.europa.eu/eurostat/databrowser/view/tps00029/default/table?lang=de) Durchschnitt (in 6Jahren) = 1709,65/Tag
    Durchschnitt 2020 : 167 600/(31+29+31+15) = 1581/Tag (Quelle: https://countrymeters.info/de/Italy)
    Interessant, oder? finde den Fehler

    mit freundlichen Grüßen
    Fellner Robert

  1. Mr. Green sagt:

    Am Freitag haben sich hunderte Jugendliche am Kennedy-Ufer in Köln versammelt.
    Dicht gedrängt haben sich größere Gruppen zur Begrüssung Küsse verteilt.
    Und niemanden hat es geschert. Das passiert öfter bei gutem Wetter.
    Da diese keine politische Relevanz haben, werden sie wohl größtenteils Ignoriert.
    Nur die, die zu Demos aufrufen oder dort anwesend sind wo sich widerstand abzeichnet werden Inhaftiert.

  1. tonycat sagt:

    Nebenbei gesagt: aus diesen Ergebnissen aus Boston wie auch die Berichte aus Korea/China: gesunde ehemals kranke (also erst positiv dann negativ gesteste Personen) wurden später im gesunden Zustand natürlich wieder positiv getestet, folgt logischerweise: Der (Covid19) Test ist FÜR DEN ARSCH!!! Würden doch endlich weniger Menschen sich testen lassen, Leute: kümmert Euch um Eure Gesundheit (innerer Frieden, körperliche Frieden -> gute Ernährung) und laßt die Corona Scheiße endlich weg (muß auch weg: Bill Gates/WHO Gavi/Impfindustrie)...

  1. Steffen sagt:

    Eine ähnliche Meldung kam heute aus Moskau.

    Die Zahl der asymptomatischen Coronavirus-Träger in Moskau ist auf 60% gestiegen.
    Nach Angaben des operativen Hauptquartiers ist die tägliche Zunahme der Infektionen mit einer Zunahme der Anzahl der täglich durchgeführten Tests verbunden, was "auf eine Verbesserung der Qualität der Diagnose hinweist".
    © Michail Tereschenko/TASS.

    Somit liegt die Sterberate in Moskau bei 0,00225%.

  1. Autark sagt:

    Wenn ich demnächst im Söder-Bayern eine Maske in der Öffentlichkeit tragen muß,
    falle ich dann unter das Vermummungsverbot?

  1. tritraten sagt:

    In Italien wurden endlich Autopsien durchgefuehrt ... Ergebnis
    ... die Behandlungsmassnahmen waren falsch!!! Bin kein Arzt, aber sowas haette doch unbedingt schon sofort am Anfang geschehen muessen...

  1. Splicer sagt:

    Glaubt es doch endlich, der Corona-Schwindel ist die größte Lüge des Jahrhunderts. Die Regierungsschranzen und RKI-Wichtigtuer verarschen alle mit ihren vorgebenen Antworten und schränken unsere Freiheit im Auftrag der Bundesregierung ein. Der Oberwichtigtuer aus Bayern geht mit großer Klappe voran.
    Die stecken alle unter einer Decke und wollen letztendlich alle Impfen und infizieren, mit dem Dreck von Bill Gates. Am besten noch mit ID-Chips unter der Haut.
    Wacht endlich auf !!!

  1. Haniel sagt:

    Freeman, volle Zustimmung, und es war auch immer meine Meinung, welche ich hier postete.

    Dahinter steckt ein Plan, soviel ist sicher! Der deutsche Gaststättenverband fordert die schnelle Öffnung der Lokale, denn die Abstandsvorgaben wurden bereits vor der Ausgangssperre peinlichst eingehalten. Aber die Politik zeigt sich unbeeindruckt, alles bleibt geschlossen, ihr bekommt ja einen ermäßigten Mehrwertsteuersatz von 7%. Wie weltfremd ist das denn? Der Gastronom muß diese Steuer ja mindestens monatlich ans Finanzamt abführen, wo soll da bitte die Entschädigung sein? "Ihr bekommt ja Hilfe!" so tönt es aus München und Berlin. Ich bin täglich bei Gastwirten, und NIEMAND hat bisher auch nur einen Cent bekommen, sie stehen alle kurz vor der Insolvenz.

    Entweder man geht von der Mundschutzpflicht aus ( mit Mundschutz schmeckt eine frische Maß doch ganz anders) oder man hat das Alkoholverbot im Auge. Oder man spekuliert auf die Übernahme insolventer deutscher Betriebe für ein Butterbrot.

    "Hoffen und Harren tun nur Narren!", es wird sich herausstellen.

  1. Karikaturist sagt:

    Bis dato gibt es kein verlässlichen Test fürC19
    Das erste Mal seit unserer Zeitrechnung sind die Gebets-Häuser zu. Eine Welt in Quarantäne.

    Kommt ein Mann der WHO/UNO und Konsorten nach Afrika und wollen in C19 Test durchführen im Namen der Gesundheit und Schutz des Menschlichen Lebens, hört sich ja alles Toll an, dem Anschein nach.
    Die Antwort war nichts als die Wahrheit, "die Leute in Afrika Sterben an Hunger, Unterernährung, Infektionen vom Schmutzigen Wasser, das ist unser Problem hier und nicht irgendeine Erkältung".
    Jährlich sterben 25Mio Menschen an den Folgen der Fälschen Ernährung, Mangelerscheinung, Hunger, unzureichendes oder verseuchtes Wasser, 5Mio sind unter 5Jahre, Bring nächstes Mal 100Tonnes Reis und 500Tsd Liter Sauberes Trinkwasser wenn die WHO/UN uns helfen will.
    Denen mit Impfungen sogar Zwangs-Impfungen zu kommen ist das Abscheulichste was ich in meinen Leben je Gesehen habe, das geht schon seit den 90er so, Impfungen dafür gibt es eine Schale Reis und heute haben Sie die Schnauzte voll und wollen nicht mehr die Seuchen von den Weißen Mann entwickelt der auch den Impfstoff entwickelt hat als Feldversuch in Afrika enden.
    Seit 50 Jahre werden zig 100Mio$ Gelder Hilfsprogramme in den Länder durchgeführt, das Geld ist weg der Hunger bleibt.
    Ein Sohn fragt seinen Vater: “Papa, was ist Wut?“ Der Vater antwortete: “Es ist eine Strafe, die wir uns selbst geben, für den Fehler eines anderen.“

  1. Unknown sagt:

    Also ich persönlich kann mir nichts vorwerfen. Hab heute einige Grundgesetze in meiner Stadt verteilt, Menschen direkt angesprochen und auf unsere Grundrechte hingewiesen die der Staat massiv einschränkt. Hab aber gemerkt das die Menschen verunsichert sind. Es ist einfach nur traurig das so viele diese Lüge glauben. Danke Freeman für deine lange Tätigkeit. Ich lese deinen Blog schon seit 2008. Das hat mich sehr kritisch werden lassen im Bezug auf staatliche Maßnahmen und dazu geführt das ich alles hinterfragen und mehrmals prüfe. Danke dir und mach weiter so!

  1. navy sagt:

    Jeder Viren, und es gibt jedes Jehr Grippe Tote, bei Alten und Kranken. ein gefährlicher Virus ist nie existent gewesen, wie die Pathologen in Hamburg, Heinsberg usw. feststellten, Es gibt sogar weniger Grippe Tote wie normal und es sind hoch kriminelle Pharma und Politik Kriminelle die erneut Panik machen um Milliarden Profite zumachen. Blöde Politiker schwafeln was von Viren, aber es geht um tödliche Viren, oder eben nicht. Reine Erfindung für Dumme, die erneut dann Betrugs Pharma Mittel wie Tamiflu, von der Firma des US Verteidigungs Minister Donald Trump, mit Horst Seehofer damals schon. Man will die NATO zusammen halten, als Retter darstellen: siehe Ausführungen des US Generals Wolters, der NATO Chef ist

  1. migeha sagt:

    Die Entwicklung eines Impfstoffs der gleichzeitig eine ScannerID enthält und der Ausbau von 5G zumindest in den Metropolen der Welt stehen wohl im Zusammenhang.

    Die Hochburgen der Letalität sind auch gleichzeitig 5G Hochburgen: Wuhan,Mailand, NYC, Strasbourg, Paris, London, San Francisco, Los Angeles aber auch Moskau das schon früh auf die Fertigstellung des 5G Netzes hingewiesen hat. Denke das die Politiker auch in Russland gar nicht wissen, was die Satanisten hinter Gates, Buffet und den Ceos von BigPharma wirklich Vorhaben. Auch Vorgenannte scheinen nur Büttel und wissen nur jeweils einen mehr oder weniger großen Ausschnitt des ganzen Plans.

    Doch wie schon die Nazis u. a. Menschenverachtende haben auch diese am Ende die Rechnung ohne Gott und seine zahlreichen Helfer gemacht. Satan wird immer verlieren und es ist nie zu spät die Seite zu wechseln, auch wenn es erstmal weh tut. Die Ewigkeit ist ansonsten schmerzhafter...

  1. migeha sagt:

    - August 2019 USA: Das militärische Bio Labor "Fort Detrick" wird wegen Sicherheitsproblemen geschlossen. Auch an Coronaviren wurde dort geforscht. Die NYT berichtet online darüber, die CDC nennt keine Details aufgrund "nationaler Sicherheit"

    - Herbst 2019 USA: Ungewöhnlich hohe Anzahl an Grippefällen und unbekannte Lungenkrankheit die mit E-Zigaretten in Verbindung gebracht wird

    - Oktober 2019 Wuhan: Die Military World Games finden in Wuhan statt mit internationalen Soldaten als Teilnehmern der Spiele. Die USA stellen mit 172 Teilnehmern ein großes Team, landen überraschend aber nur auf Platz 35 im Medallienspiegel (siehe Wikipedia). Waren die schon krank? In chinesischen Medien wird berichtet, dass die USA in der Nähe des Seefood Marktes untergebracht waren.

    - Kurz darauf verbreitet sich das Virus vom Markt aus. Der erste bekannte Patient hat allerdings nachweislich keinen Kontakt zum Markt. Patient 0 ist unbekannt

    - Der Chef der CDC USA gibt in einem Interview (zu finden auf youtube) zu, dass Corona vereinzelt post-mortem bei Verstorbenen festgestellt wurde, die vorher als Influenza-Erkrankte diagnostiziert waren. Es gibt allerdings keine flächendeckenden Untersuchungen.

    - April 2020: Ein britisch (Cambridge University) -deutsches Forscherteam stellt erste Ergebnisse zur Virusgenetik vor: Es werden 3 Typen identifiziert. A, B und C: A (urprünglicher Typ am ähnlichsten zum Fledermaus-Virus), B das nur aus A mutiert sein kann. Und C das nur aus B mutieren kann. In China ist überraschenderweise Typ B der vorherrschende während A in USA und Australien vorkommt, C vor allem in Europa.

    Norditalien ist Hochburg illegaler chinesischer Gastarbeiter in der Textilindustrie häufig aus Wuhan.

    An allen Standorten auch Fort Detrick wurde über die Auswirkungen von 5G geforscht bzw. die Städte meldeten bereits 2019 flächendeckend 5G Antennen in Betrieb.

  1. Unknown sagt:

    Wenn ich eine Krankheit habe die bei mir keinerlei Symptome zeigt, bin ich dann wirklich krank? Is doch alles lächerlich...

  1. Hier noch der Bericht vom weltbesten Virologen aus Marseille,der seine Feldforschung schon vor Monaten vollzogen hat.

    https://www.youtube.com/watch?v=YfwlS2q_OLw&list=TLPQMjAwNDIwMjC_mcUAGfXDYg&index=1

    Ab Minute :04:29 ,teilt Dr.Raoult mit ob die Frage eines neuen Medikament was auf dem Markt kommen soll ein Vorteil oder Nachteil sein könnte,da in Afrika jetzt schon die Bevölkung das hilfreiche und günstige Medikament ,Plaquenil + Azythromycine nehmen.Im Gegenteil in Frankreich sagt er wo es einen brutalen Kampf gibt um seine erfolgreiche Medizin zu vermarkten.Wird es dadurch das man ein einfaches zugängliches Medikament nicht nutzt,eine höhere Sterberate in Frankreich zulassen ?.Wenn man die erfolgreiche Behandlung in Marseille sieht ,zum Vergleich zum Rest der Republik kann man sich schon fragen,ob es nicht besser wäre alte erfolgreiche Medikamente zu nutzen als "Neuere Medikamente" die nichts nutzen ,und die erhebliche Nebenwirkungen haben.

    Hier ein Youtuber mit seiner Nachricht:

    Justiniaus Rome
    vor 4 Stunden
    merci et Bcp de respect au prof Raoult .au Liban et en Syrie ça marche .c'est confirmé. cet homme mérite le prix Nobel:

    Übersetzung Danke und Respekt für den Professor Dr.Raoult.Im Libanon und Syrien läuft es.Sie haben den Nobelpreis verdient.


    Hier nochmal auf Deutsch:

    https://taz.de/Malariamittel-gegen-Corona-Erkrankung/!5672445/

    Zitat:

    Raoult, der auch die Wirksamkeit gegen den Sars-CoV-2 im Reagenzglas kannte, beschloss in der Folge, in Marseille selber mit 24 positiv getesteten Covid-19-Patienten eine Versuchsreihe zu starten. Die Resultate sind laut seiner Darstellung geradezu spektakulär: Bei drei Viertel seiner Patienten, die Chloroquin erhalten hatte, war sechs Tage später das Virus verschwunden.


    Hier noch ein Arzt der selber die ,Behandlung von Dr.Raoult ausprobiert hat und erfolgreich mit Plaquenil und Azythromycine behandelt wurde .Der Bericht ist in französisch ,kann ich leider nicht ändern.

    https://www.youtube.com/watch?v=RygEpQP9Yc0

    -----------------------------------------------------------------------------------

    Nachden ganzen positiven Heilungsberichten,werde ich Morgen bei meiner Hausärztin einen Termin vereinbaren und ihr ebenfalls die Erfolgsgeschichte des Professors unterbreiten und im selben Atemzug um ein "Rezept" bitten mit :

    Plaquenil + Azythromycine.

    Ich hatte ja im Januar ,3 Wochen lang starken Husten und Fieber und dachte schon das ich ebenfalls an "Covid 19 " ,erkrankt war.Nach 3 Wochen war der Spuk vorbei. Wohlbemerkt ich bin Raucher.Meine Frage lautet an meine Hausärztin ,ist man Auto-Immun ,nachdem man wochenlang Resoquin und Paludrin als "Malaria-Prophylaxe" genommen hat.?.Wie wir ja alle wissen ,ist der Covid 19 verlauf ähnlich wie bei Malaria.Ich hatte 3 mal Malaria Tropika durch meinen 3 monatigen Aufenthalt in Westafrika.

    Falls ich die ,"Symptomatik" ,bekomme werde ich mich selber behandeln,habe ich auch in Afrika gemacht hat gut funktioniert,ansonsten wäre ich schon tot.




  1. ottonorma sagt:

    an Robert Fellner
    auf euromomo.eu kannst Du die Sterberaten aus 21 EU Ländern einsehen und zwar nach Ländern und auch nach Altersklassen. Dann brauchst Du keine eigenen Rechnungen anstellen. Zu ersehen ist, daß die Sterblichkeit in Italien, Belgien, Spanien, GB, Frankeich über den bisher höchsten während der jährlichen Influenza Grippe liegen und zwar für 15-64 jährige und für 65+. Also könnte man sagen Corona hat einen Einfluss. Die Übersterblichkeit ist höher. Schweden hat jetzt gerade den bisherigen Zenit erreicht
    Andere Länder liegen darunter.bzw. im "Normalbereich".

  1. ottonorma sagt:

    Denken die in den Regierungen wirklich ein Virus lässt sich besiegen, Herr Corona lässt sich von den Maßnahmen beeindrucken ? Der schlägt eben dann später wieder zu, bis er alle durch hat und sich als Gast eingenistet hat. Auch wenn 5 Jahre Lockdown gemacht wird.

  1. NICF-Nettie sagt:

    "Gib Gates keine Chance" ist wie ihr wisst derzeit in aller Munde. Diese Logos sind natürlich eine tolle Aktion, leider oft in der falschen Schrift.
    Da es auf "Gib AIDS keine Chance" basiert, sollte es auch in der Originalschrift sein. Ich habe es mal in diesem Sinne grafisch erstellt und gebe es euch zur freien Verwendung in sehr hoher Auflösung mit 8000x7506 im PNG Format:

    https://abload.de/img/gibgateskeinechancepnizj4a.png

    Nur damit ihr seht, um welche Qualität, also Auflösung es dabei ursprünglich geht.

    In Foren, Chats usw. wird wegen der vertikalen Ausrichtung des Logos, eher diese Auflösung in 300x ausreichen:

    https://abload.de/img/300xl2jx0.png

    Als Gimmick auch als Gif-Animation in zwei Auflösungen:

    200x
    https://abload.de/img/animation200xx1jey.gif

    600x
    https://abload.de/img/animationt8kkw.gif

    Ich hab euch ein Gesamt-Paket zusammen gestellt, in dem auch echte Vektor-Dateien enthalten sind, in den Formaten Ai, EPS und SVG. Im weiteren verschiedene Auflösungen, die von 100x bis zu 25000x UltraHires reichen, jeweils in JPG und PNG. Alles oben verlinkte ist da auch nochmal enthalten. Ein sehr aussagekräftiges und einprägendes Logo, schon durch die damalige AIDS-Kampagne. Benutzt es als Banner, in Kommentaren, verteilt es, wer Blogs hat baut es in Beiträge ein.

    Download:

    https://filehorst.de/d/dusJnHbB

    Was mich als Designer angeht, ist da keine Lizenz drauf. Denn ich bin der Auffassung, das der ganze Corona-Irrsinn besonders wegen Bill Gates als Mega-Spender bestimmter Institutionen noch weiter forciert wird.

    Und so schaut es aus, wenn sich unabhängige Experten mal austauschen:

    Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi, Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie.
    Prof. Dr. med. Klaus Püschel, Facharzt für Rechtsmedizin und Institutsdirektor am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Institut für Rechtsmedizin (Pathologie)
    Dr. med. Hans-Joachim Petersohn, Allgemeinmedizin

    https://www.youtube.com/watch?v=Vb0N-tG7xgI

    Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi war übrigens bei KenFM zu Gast, ein sehr interessantes Gespräch:
    https://www.youtube.com/watch?v=_Qlc5S7DzR8

  1. Unknown sagt:

    Ich war heute beim Doc.habe seit 20 Tagen einen starken Husten.
    Bronchitis. Bekomme ich zweimal im Jahr jedes Jahr seitdem ich rauche.
    Nun kommt heute ein Team vorbei die mich auf Corona testen.
    Ab jetzt gilt, wer geringe Symptome zeigt kleinster Anfall von Erkältung,der wird getestet.
    Da habt ihr eure Daten.
    Bin gespannt ob ich positiv bin.

  1. Alex sagt:

    Das war hier in Ö von Anfang an so, 80% der Infizierten haben gar keine Symptome und der Rest einen leichten, mittleren und schweren Verlauf, je nach Alter, Vorerkrankungen und Zustand des Immunsystems. Wie bei jedem anderen Infekt auch.

  1. Inge sagt:

    Tacheles im österreichischen Bundestag:
    https://www.youtube.com/watch?time_continue=16&v=3gH4zH4Cp9Q&feature=emb_logo