Nachrichten

Die neue Realität auf dem Strassenstrich

Donnerstag, 23. April 2020 , von Freeman um 00:05

Während des Lockdowns und der Ladenschliessung in Zeiten des Coronavirus verändern sich die Notwendigkeiten:


Auch der Greta macht das Virus einen Strich durch die Rechnung:


Das Enkelkind fragt die Grossmutter im Jahre 2040:

insgesamt 5 Kommentare:

  1. Magnum sagt:

    Haha, die sind gut!! Schön zu sehen, dass du dir trotz aller Mißstände deinen Humor erhalten hast. Spricht sehr für dich. Mach weiter so! Wünsche dir einen entspannten Tag!

  1. …ich bin auch oft schlaflos.
    Aber mindestens genauso zu Scherzen aufgelegt.
    Bleiben wir spaßig, lustig, humorvoll, offen und herzlich. Gehässig und gemein sollte jeder sein dürfen, insbesondere wenn es um Qualität und Quantität der eigenen arbeiten geht. Nichts ist wichtiger als die eigene kritische Stimme im Alltag. Und zwar bis eine zufrieden stellende Lösung gefunden ist. Alltag der Spaß macht und glückliche Menschen hervorbringt. Mehr strategische Ziele wird es nicht brauchen.

  1. Genauso sagt:

    Freeman, ich finde auch deinen Humor sehr zu schätzen.
    Ich bin nun positiv gestimmt, ich sagte zu meinen Lebzeiten immer, alles hat seinen Grund. Auch wenn wir nun eine weltweite Rezzision haben, es wird alles gut werden.
    Arbeit gibt es immer, mein Job ist es, die Arbeitssuchenden zu vermitteln und ich sage immer, man sollte den Beruf haben, wo die Stärken bei einem liegen. Es werden nach dem allem, Arbeiter gesucht und jeder bekommt wieder einen Job. Vielleicht sollte es diejenigen als Chance sehen und nun das machen, was sie schon als Kind machen wollten (sei es Schauspieler, Sänger oder König). Alles ist möglich. Wir haben nun die Chance bekommen und jetzt können wir nur das Beste daraus machen. Ich wünsche dir lieber Freeman, wie immer, viel Gesundheit und ich bedanke mich für deinen Mut und deinen Blog, den ich ja schon seit über 10 Jahren verfolge. Für mich ist es jeden Tag Pflicht geworden in deinem Blog zu lesen und zu erfahren was sich bei dir tut und welche Aufklärungsarbeit du leistest. Ganz liebe herzliche Grüße aus Österreich.

  1. XXX sagt:

    Schäuble der alte Teufel im Rollstuhl arbeitet schon an Gesetzesen mit denen man das Parlament außer Kraft setzen kann, ganz nach alter Nazi-Hitler Manier.
    Die ganz alte Diktatorenleier, Krise kreieren, Notstand ausrufen, Parlament ausschalten, denen fällt auch nichts mehr neues ein ;D


    "Mit Corona hat Schäubles Frust neue Nahrung bekommen. Denn auch hier wollte der Parlamentspräsident rasch handeln. Er schlug die Einrichtung eines Notfallausschusses vor.

    Ein radikal verkleinerter Bundestag von nur noch 50 Abgeordneten übernähme in der Krise den Parlamentsbetrieb. Für den Kriegsfall sieht das Grundgesetz das schon vor, für den Seuchenfall nicht. Schäuble wollte dafür notfalls die Verfassung ändern – und biss bei den Fraktionschefs wieder auf Granit. Besonders ärgerlich: Erneut führte die eigene Fraktion die Blockierer an.

  1. Humor wird uns Retten ,vor dem Untergang.

    Kannst du mir die Haare schneiden ?.

    Gestern habe ich einen Ex-Arbeitskollegen gefragt ob er evtl,einen Haarschneider hat.Er sagte ja ich bringe ihn dir vorbei.Da seine Frau ,Hochschwanger ist legte er den Haarschneider vor meiner Haustür und klingelte.Ich sagte Andre ,Danke aber er wollte nicht reinkommen in die Wohnung um einen ,Kaffee zu trinken.Da ich schon ,Frisurtechnisch aussah wie Rasputin nach 1,5 Monaten,habe ich mir die Haare selber geschnitten.


    Das einzigste was uns zusammenhält ,ist unsere tägliche Arbeit.Ich lese mittlerweile ,3 -4 Stunden Berichte in den Französischen YT Kanälen.Komischerweise erfahre ich aus allen Youtuber Berichten dort ,oder überhaupt nur dort, mehr als in den Deutschen Kanälen.