Nachrichten

Die Fed rechnet mit 47 Millionen Arbeitslosen

Donnerstag, 2. April 2020 , von Freeman um 09:00

Millionen von Amerikanern haben durch die Coronavirus-Krise bereits ihren Arbeitsplatz verloren, und das Schlimmste der Schäden steht nach einer Schätzung der Federal Reserve noch bevor.

Die Ökonomen des Distrikts St. Louis der US-Notenbank projizieren einen Beschäftigungsabbau von insgesamt 47 Millionen, was einer Arbeitslosenquote von 32,1% entsprechen würde, so eine kürzlich durchgeführte Analyse, wie schlimm es werden könnte.


Die Prognosen sind sogar noch schlechter als die von James Bullard, dem Präsidenten der US-Notenbank von St. Louis, veröffentlichte Schätzung von 30%. Sie spiegeln die hohe Zahl der gefährdeten Arbeitsplätze wider, die letztlich durch einen staatlich induzierten Wirtschaftsstopp verloren gehen könnten, der die Ausbreitung des Coronavirus aufhalten soll.

Das US-Arbeitsministerium berichtete letzte Woche, dass mehr als drei Millionen Menschen vom 15. bis 21. März Arbeitslosigkeit beantragt haben, was den grössten einwöchigen Anstieg in der amerikanischen Geschichte darstellt.

Doch die Zahl von diesem Donnerstag, die die in der vergangenen Woche eingereichten Anträge widerspiegelt, könnte auf 5,6 Millionen steigen, so eine Analyse der Google-Suchdaten durch die Ökonomen Paul Goldsmith-Pinkham aus Yale und Aaron Sojourner von der Universität Minnesota.

Morgan Stanley schätzt, dass die Zahl der Ansprüche im heutigen Bericht auf 4,5 Millionen steigen wird; Goldman Sachs schätzt sie auf 5,5 Millionen.

Wenn diese Vorhersagen zutreffen, wird es in zwei Wochen ebenso viele neue Arbeitslosen geben wie in den ersten sechs Monaten der Grossen Rezession.

Diese katastrophale Prognose der Arbeitslosigkeit von über 30 Prozent wird es auch in Europa und der ganzen Welt geben, wenn die Idioten in den Regierungen weiter die ganze Wirtschaft stilllegen, was noch Monate andauern kann.

Einer der grössten Fluglinien der Welt, die British Airways, wird 36'000 Mitarbeiter - oder 80% der riesigen weltweiten Belegschaft aus Kabinenpersonal, Bodenpersonal, Ingenieuren und Büroangestellten - heute nach dem Flugverbot für Tausende von Flügen wegen des Virus "beurlaubt".

Alle anderen Airlines werden das gleiche tun oder haben es schon getan, da die Flugzeuge am Boden stehen. Easyjet hat schon um Staatshilfe gebettelt, da alle ihre Maschinen nicht mehr fliegen.

Anstatt alle zu entlassen, bietet Boeing der gesamten Belegschaft von 161'000 Mitarbeitern "freiwillige Abgangszahlungen" an.

Die deutsche Autoindustrie steht kurz davor 100'000 Arbeiter zu entlassen. Dann gibt es einen Rattenschwanz an Kündigungen bei den Zulieferern.

Ich bekomme jeden Tag Mails von meinen Lesern die mir berichten, ihr Betrieb sei zu oder sie wären auf Kurzarbeit gestellt worden oder hätten die Kündigung bekommen. Das ist aber nur der Anfang.

Die Verantwortlichen haben sie echt nicht mehr alle, wenn sie alle Leute zu Hause einsperren und die Betriebe schliessen. Wegen was? Wegen dieser völlig aufgeblasenen und unbegründeten Virus-Panik?

Diese Stilllegung wird sich in Kürze auf die Lebensmittelproduktion auswirken, denn die Agrarindustrie benötigt Saatgut, Dünger, Treibstoff und Ersatzteile für die Maschinen, dazu Erntehelfer.

Auch die Fabriken, welche die Lebensmittel verarbeiten und verpacken, könnten bald ihre Produktion stoppen, wenn notwendige Sachen nicht mehr geliefert werden. Es ist doch alles von der Lieferkette her miteinander verbunden und die Abhängigkeit ist gross.

Es kann sein, wenn diese Stilllegung der Wirtschaft noch Monate andauert, gibts auch nichts mehr zu Essen in den Supermärkten. Ja dann gute Nacht, denn die Urinstinkte brechen dann aus, mit Plünderungen und Raubzüge.

Passiert schon auf Sizilien, wo verzweifelte Menschen die Lebensmittel aus den Regalen nehmen, an den Kassen vorbei laufen und den Kassiererinnen zurufen, sie hätten kein Geld, haben aber Hunger. Jetzt werden Polizisten vor einigen Geschäften gestellt.

Diese völlig übertriebene Massnahme der Stilllegung der Wirtschaft der Länder muss sofort aufhören. Ich würde auch den Medien anweisen, nichts mehr über Corona zu berichten, denn das macht die Leute nur verrückt und versetzt sie in Angst.

Egal welche Nachrichten man liest und schaut, sie bringen nur noch ein Thema, Corona, Corona, Corona. Und kommt mir jetzt nicht mit der Anzahl Toten, denn die stimmen eh nicht. Die meisten Sterbefälle werden auf Corona geschoben.

Die Regierungen tun jetzt so, wie wenn sie sich um das Leben der Menschen kümmern würden. Haben sie noch nie getan. Wo war der Respekt fürs Leben als die USA und NATO ihre Kriege führte und MILLIONEN gestorben sind? Keine Sau interessierte das.

Nach dem ersten Golfkrieg starben alleine 500'000 Kinder im Irak wegen den Sanktionen der Clinton-Regierung gegen das Land. Niemand hat eine Träne darüber vergossen. Wegen dem zweiten Golfkrieg sind 1,4 Millionen Menschen umgekommen. Merkel hat diesen Krieg 2002/03 befürwortet.

Jetzt soll ihr das Leben der Bürger wichtig sein? Dabei ist es ihr scheissegal und nur eine Show.

Der Bundeswehroffizier Oberst Georg Klein, der die Bombardierung der Tanklastwagen in der Nähe von Kundus befehligte, wobei es 179 zivile Opfer gabt, darunter 134 Tote, davon 30 Kinder, wurde nicht wegen Kriegsverbrechen verurteilt sondern 2013 zum Brigadegeneral befördert.

Dann die vielen Toten wegen den Kriegen gegen Afghanistan, Libyen, Syrien und Jemen, aber jetzt wird wegen wenigen Corona-Toten ein riesen Geschiss gemacht. Wenn eigene Leute sterben ist das was anderes als wenn massenweise "Sandneger" durch "unsere" Bomben verrecken.

Trump weigert sich medizinische Güter in den Iran zu schicken und es kümmert ihn überhaupt nicht, dass durch die Aufrechterhaltung der Sanktionen gegen das Land Menschen sterben. Das selbe mit Venezuela oder Kuba.

Was für eine Doppelmoral und Heuchelei!!!

Wie egoistisch und "Amerika zuerst" das Trump-Regime ist zeigt die Meldung, die USA kauften eine Flugzeugladung chinesischer Gesichtsmasken direkt auf dem Rollfeld auf, gerade als der Transport der dringend benötigten Schutzausrüstung nach Frankreich begann, die bestellt und bezahlt war, sagte der Leiter einer französischen Region gegenüber RT.

Wenn nicht bis Ende April die Ausgangssperren und die Betriebs- schliessungen aufgehoben werden, dann werden die ganzen Industrieländer in eine Depression geraten, mit Konsequenzen, die man sich gar nicht vorstellen kann.

47 Millionen Arbeitslose in den USA wird dann eine zu niedrig geschätzte Zahl sein, denn es gibt 67 Millionen Amerikaner mit Jobs, die ein hohes Entlassungsrisiko bergen, so die oben genannte Analyse.

Die Lebensmittelausgabestellen in der Nähe von Disneyland in Anaheim, sagen, dass die Zahl der Menschen, die um Hilfe bitten, in den Tagen seit der Schliessung des grössten Arbeitgebers der kalifornischen Stadt, um das 40-fache gestiegen sei, weil die lokale Wirtschaft vernichtet ist.

Disney hat 32'000 Angestellte nach Hause geschickt, die in seinem kalifornischen Freizeitpark bisher gearbeitet haben. Der Dominoeffekt hat andere Unternehmen hart getroffen. Geschäfte, Hotels und Restaurants haben wegen dem Ausbleiben der Besucher geschlossen.

Einheimische warnen, dass die Situation in ihrer Stadt, wo die Menschen nichts mehr verdienen und um Essen bei den Tafeln anstehen, für andere Teile der Vereinigten Staaten ein Warnsignal sei.

Am 23. April beginnt der Ramadan, der bis zum 23. Mai von den Moslems gefeiert wird. Wie wollen die Regierungen die 1,2 Milliarden Moslems davon abhalten, täglich in die Moscheen zu gehen und ihr Fastenbrechenfest vom 24. bis 26. Mai zu feiern? Das wird einen "gewaltigen" Konflikt geben wenn ein Ausgangsverbot weiter herrscht!!!

Den "gehorsamen" Christen kann man schon die Messen, Kommunion und Ostern verbieten aber den Moslems den Ramadan???

-------------

UPDATE - Die Zahlen sind raus. In der letzten Märzwoche haben sich 6,65 Millionen Personen in den USA neu arbeitslos gemeldet, viel mehr als wie im Artikel erwähnt die Prognosen waren. Das heisst, in nur zwei Wochen sind 10 Millionen Amerikaner arbeitslos geworden ... diese Geschwindigkeit des Arbeitsplatzverlustes hat es noch nie gegeben!

insgesamt 37 Kommentare:

  1. Wettprofi sagt:

    wieder mal exakt analysiert. Drei Daumen hoch.

  1. Ketzer sagt:

    Sehr guter Artikel👍👍👍

  1. Franz Xaver sagt:

    Laut FOCUS:
    ""Nur 25 Prozent machen die Autobauer noch selbst"" (https://www.focus.de/auto/news/autoabsatz/das-steckt-in-neuen-autos-drin-nur-25-prozent-machen-die-autobauer-noch-selbst_id_3713260.html)

    Bei enem linear aufgestellten Domino fällt einer nach dem anderen um, in diesem Fall fallen sofort 25% und gleichzeitig die externen75% um. die 75% sind ja ähnlich aufgestellt wie der erste Teil und das ergibt eine exponentiell entwickelnde Krise die nicht überschaubar ist. Im Volksmund nennt man das Explosion.

  1. Dirty Harry sagt:

    Voll Deiner Meinung lieber alias Freeman. Hab mir das schon gedacht hier us der Schwiiz, hoffe politicians, Volkszertreter, Bundesrat, alle auf dieser Welt, heben den Shit auf, aber ist schlimmer wie 2008, da haben sie Schulden mit Schulden getilgt, nur für Bankster, Geld vom Volk... musste ja zurückkommen, aber Wirtschaft abkillen wegen ein paar harmloser "Corona"virchen, Lockdown, sicher in Montreux von BB geplant, damit Banken wieder sogenannte Nothilfen verteilen können und Billy Boy, Bill Gates seine Impfungen uns aufzwingt. Wehrte den Anfängen. Ich bete für uns alle. Lasst Euch nicht zwangsimpfen und chippen!!!!!

  1. Wie Merkel es sagte, es geht um die transformation der Gesellschaft

  1. Agrippa sagt:

    Das machen wir gerade:
    https://www.youtube.com/watch?v=IvFHe8OKUbY

  1. Genauso sagt:

    Hallo Freeman,

    meine Nichte hat ein Friseurgeschäft, weisst du wieviel ihr die Regierung gab, Sage und Schreibe 1000€, sie hat aber das Sechsfache zu zahlen. Ein Witz oder?
    Auch meine Firma hat uns ALLE auf Kurzarbeit beantragt beim AMS. Ich wusste von Anfang an, das was die versprechen, ist doch nur alles Schall und Rauch.
    Jede und Jeder muss jetzt selbst für sich kämpfen. In Österreich sind die Leute schon komisch geworden, Ältere grüßen nicht, haben Angst das Corona zu bekommen, Nachbarn halten sich sehr zurückgezogen. Jeden Tag wacht man auf und kommt sich vor wie in einem Film. Aber das Alles ist kein Drehbuch mehr, das wurde jetzt weltweit umgesetzt in die Realität. NWO lässt grüßen, jetzt ist sie da und wir mitten drin.
    Dass sie eine Pandamie auslösen, war ihr Schachzug, somit sind wir Schachmatt, denn die die aufgewacht sind, ist schon längst zu spät, und die die schon wach wurden, werden tot geschwiegen oder weggesperrt. Freeman, jetzt können wir nur noch schauen, ob wir das gut meistern, bis alles vorbei ist oder wir drehen durch. Denn die Medien schaukeln die Leute noch mehr auf von Panikmache bis hin zur Dramatik.
    Alles Gute für dich und deinen Liebsten, bleib gsund, Freeman.
    Liebe Grüße aus Österreich. (da gabs ja auch einiges zu sagen, wir haben ja den Soros in Wien sitzen mit seiner Wissenschaftsuni)

  1. jenepensepas sagt:

    Wie sieht es denn in euren Kreisen aus? Bei mir sind im familiären Kreis bereits 2 auf Kurzarbeit und einem wurde gekündigt.

  1. Thomas B. sagt:

    Lieber Freeman,

    Mittlerweile steigen die Lebensmittelpreise, das wird noch "lustig". Aldi hat bereits 200Tonnen Nudeln per Sonderzug aus Italien geholt. Es wird bald alles kollabieren, wenn nicht sofort was geändert wird.
    Ich habe bereits am 30.03.2020 zu dem Thema "Könnt ihr einen Stillstand bis September überleben?" ein Dokument erwähnt, das beim Bundesamt für Bevölkerungsschutz veröffentlicht ist. Ab Seite 57 wird genau beschrieben, wie es im Moment ist. Man könnte fast meinen, es handelt sich um das Drehbuch? Hier der Link: http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/17/120/1712051.pdf
    Wenn die schon so ein Szenarium "durchgespielt" haben, warum wurde nichts geändert, bzw. Maßnahmen getroffen? Wie ist deine/eure Meinung dazu was haltet ihr davon?

  1. Der Freie sagt:

    Wir bekommen die Konsequenze der Gier zu spüren, wir hätten damals alle Bankster für Volksverrat und Wucher verhaften lassen müssen, aber unsere Lobbyitiker arbeiten ja gegen das Volk. Wie pflegt man zu sagen? Du erntest was du säst. Was auf uns zukommt ist wie der gute Freeman schon sagte, ein Problem größer als je zuvor. Ich versuche aber tatsächlich positiv zu denken, zumindest ist es ein Schein, der mich ruhig hält.

    Ich sehe doch draußen die Schafe alle in einer Reihe stehen und keiner dreht durch und macht den Staat dafür verantwortlich, aber einen Virus der nichts weiter ist als eine einfache Grippe ist das Böse. Wirklich man? Ich bin gespannt wie das abläuft demnächst. Ich wundere mich über nichts mehr, wie kann man sich so die Freiheit rauben lassen.

  1. migeha sagt:

    Wie Du lieber Freeman richtig erkannt hast, haben wir in der Regel Kriege verurteilt aber unser Mitgefühl mit den Opfern hielt sich in Grenzen.

    Jetzt lernen wir Mitgefühl zu entwickeln oder selbst Opfer zu sein.

    Ausserdem werden wir am Ende der Krise uns auf das Wesentliche im Leben konzentrieren : Liebe, Glaube und Hoffnung oder in Verzweiflung untergehen. Dies gilt auch für die Eliten, die entweder diese Krise angezettelt oder zumindest zu nutzen wissen glauben. Gottes Mühlen mahlen langsam aber trefflich.

    Die Kraft die Böses will und Gutes schafft!

  1. Kiel sagt:

    Moin und Salam
    Ich als deutscher nuslim vertraue den Medien nicht halte mich aber an die Vorschriften und Gesetze. Ich bin auch kein Experte für Viren also werde ich mich daran halten was die Experten sagen auch wenn ich misstrauisch bin. Meine Arbeit läuft Gott sei dank zur Zeit relativ normal weiter sollte ich meine Arbeit verlieren kann ich ohne Grösse Probleme ein Jahr weiter leben selbst ohne Staatshilfe ich zahle weder Miete noch habe ich Schulden.wo hin die Welt zur Zeit hinsteuert weiss ich nicht. Abwarten und sich auf dass schlimmste vorbereiten. Sollte die Moscheen im ramadan immer noch geschlossen werde ich wie alle fastenden Mosleme in deutschland zu Hause feiern von den 1.2 Milliarden Mosleme Fasten ja nicht mal die kranke und kinder sind eh nicht verpflichtet.sollte z.b. Indonesien dass Land mit den meisten Mosleme die Moscheen schliessen dann ist das halt so.mal schaun jedes Land macht seine eigenen vorkehrungen . Ich bin gespannt was noch passiert vor allem in den USA. Ansonsten hoffe ich dass dieses Problem
    Schnell vorüber geht.
    Bleibt alle gesund.

  1. tom_tom sagt:

    Servus Manfred, servus lieber Freeman,

    vielen, vielen herzlichen Dank für deine unermüdliche Arbeit. Es kommt wie es kommt und da die Mehrheit der Bevölkerung unfähig ist aus Geschichte und Fehlern zu lernen, muss sich diese wohl, oder übel wiederholen (so wie es im Moment aussieht). Du hast mir und vielen anderen Menschen schon vor Jahren die Augen geöffnet und für das gebührt dir unendlicher Dank.

    Man könnte sich jetzt ja "diabolisch" freuen, weil es so kommt, wie schon lange vorhergesagt (gut einen bösen "Virus" hatte ich nicht auf "dem Schirm"), aber so sind wir NICHT, - wir ergötzen uns nicht am Leid anderer Leute! Das ist der Unterschied zwischen uns bösen "VT" und einem Großteil der (man verzeihe mir diesen Ausdruck) Schafe dort draußen.

    Ich für meinen Teil, versuche in den nächsten Tagen, Wochen und Monaten für die Leute da draußen da zu sein (so lange DIE mich lassen). Gott mit Dir, Manfred.

    Ganz liebe Grüße aus den Bergen - einer der beiden "Bullen" von Bilderberg 2015 :-)

  1. Jok3r sagt:

    Freeman, du als alter Pilot. Verrate mir doch mal bitte warum kleine Flugzeuge so komisch fliegen? Bei größeren würde ich es ja verstehen zwecks Chemtrails.

    https://www.radarbox.com/data/registration/N690CC/1405003782
    https://www.radarbox.com/data/flights/SFS81/1405016379



  1. Jan sagt:

    Freeman vielen vielen lieben Dank super Artikel.
    Bleib gesund

  1. Prometheus sagt:

    Du hast vor einiger Zeit mal ein Beitrag erstellt wo du auf das Kartenspiel von Steve Jackson hinweist.
    NWO (Illuminati Kartenspiel).
    Die Karte der Epidemie wurde gezogen.

    Worauf du die letzten Tage hindeutest ist die Karte: Kill for peace

    Es kommt der Tag wo wir nicht mehr anders können als zu Töten um am Leben zu bleiben

  1. freethinker sagt:

    Irgend wie muss man die Gesellschaft in der westlichen Welt auf das wirtschaftliche, kulturelle und technische Niveau der anderen Staaten bringen, glauben die anscheinend.

  1. Freeman sagt:

    @Jok3r Bitte die Kommentare nicht für Fragen verwenden, sondern die kann man mir per Mail stellen, schon gar nicht wenn sie nichts mit dem Thema des Artikels zu tun haben.

    Ausnahmsweise beantworte ich die Frage: Es sind Flugzeuge die Luftaufnahmen machen und das Gelände grossflächig fotografieren, aus denen dann Landkarten entstehen. Besonders wenn sich etwas am Boden verändert hat und man nicht auf die Satellitenaufnahmen warten will.

  1. R'yleh sagt:

    Mit am meisten ärgert mich, dass wenn der Zirkus vorüber ist, die meisten Menschen, der wunderbaren Regierung ob des "umsichtigen" Verhaltens auch noch dankbar sein werden und beim nächsten Wahlgang, der gleichen Regierung die das komplette Gesundheitssystem kaputt gespart hat, natürlich ihre Loyalität zeigen und diese Verbrecher wieder wählen...es lebe das Stockholm Syndrom,da hilft auch kein klatschen.

  1. Begbie sagt:

    "Putin erklärt April zu bezahltem Urlaubsmonat
    Russlands Präsident Wladimir Putin schickt fast die gesamte Bevölkerung in den bezahlten Zwangsurlaub. Damit solle die Ausbreitung der Coronavirus-Pandemie verlangsamt werden, sagte Putin in einer Fernsehansprache. Die Maßnahme, die bereits am 28. März in Kraft getreten sei, werde bis zum 30. April einschließlich verlängert, um im Kampf gegen Corona Zeit zu gewinnen."

    Stimmt das oder Fake News? Ich mein, was wird das kosten? Wieviele Millionen arbeitende Russen gibt es? Das muss doch eine galaktische Summe sein o_O

  1. Unknown sagt:

    Bisher, Stand heute, halten die Banken noch durch. Ich bin gespannt wann die erste Bank über den Jordan geht, viele werden dann folgen. Die Geldpresse wird angeworfen. Dann geht erst so richtig los....Hyperinflation? Hohe Arbeitslosigkeit?
    Sobald es nix mehr zu futtern gibt ist der Virus sch...egal :-)
    Haltet durch Freunde - Es wird auch mal wieder besser.

  1. mathias sagt:

    Gelegentlich denke ich, das das Corona Phänomen nur ein Präludium für ein größeres Ereignis ist, das von den Atommächten schon beschlossen ist und die imperialistischen Fallzahlen eher eine Begleiterscheinung sind

  1. Ich sehe schon die Schlagzeile, Ex Wallstreet Mitarbeiterin prostituiert sich für 10.-$,da sie ihren Arbeitsplatz verloren hat.

    Nachdem ich ja die anderen Berichte gelesen habe werden jetzt die Wohnungslosen Amerikaner zu Millionen in Campingplätzen übernachteten, und auf den ausgewiesenen Parkplätzen in der Innenstadt.

    Der Rest der Amerikaner, wird wie jetzt auch, in Zelten übernachten am Rande der Großstadt.Dazu fällt mir dein Bericht an mit dem Radfahrer mit Helmkamera.

    Die bewaffneten legalen "Milizen" in den USA, werden sich zusammenschließen in Verbänden und werden sich dann das nehmen was sie brauchen :LEBENSMITTEL.

    Wer wird sie den aufhalten,? Das Militär? ja dann haben wir einen Bürgerkrieg. Die Amerikaner sind alle bewaffnet, und die es bis jetzt noch nicht waren, haben sich seit der Corona Krise eingedeckt.

    Ich habe gelesen das die Amerikaner statt Klopapier en Masse Waffen gekauft haben. Kann ich gut nachvollziehen, man fühlt sich einfach wohler daheim wenn man bewaffnet ist.



  1. Mike sagt:

    Gerade ist ein Artikel in der Welt
    Auszug
    "Die Regierungsmaßnahmen gegen Corona kommen bei den Bürgern gut an und wirken offenbar beruhigend: Etwa die Hälfte hat keine Angst um ihre Gesundheit, um die eigene wirtschaftliche Situation sorgt sich nur eine Minderheit. Doch mancher hat langfristig eine andere Befürchtung."

    Ja so mancher....

  1. Unknown sagt:

    Hallo Freeman, vielen Dank für Deinen Beitrag hier!
    Es wird mit hoher Wahrscheinlichkeit so kommen wie du das sagst, weil ich das genau so im Gefühl habe. Schau doh mal wer die Lebensmittelindustrie lenkt, natürlich die Elite. Diese Bastarde haben überall ihre Finger drinnen. Sie haben uns verwöhnt, mit ruinösen Produkten und nehmen uns alles weg. Ich warne seit 2008 meine Mitmenschen, dass etwas Schlimmes in der Luft ist, irgendetwas kommt auf uns zu, wir werden unsere Arbeitsplätze verlieren, dann hat man zu mir gesagt, Aluhut, Spinner ich sei nicht ganz sauber in der Birne usw. Uns wird es aber noch härter treffen, viele Menschen werden an Hungersnöten streben. Den Strom und das Wasser werden sie uns auch noch abstellen.
    Ich könnte mir safe vorstellen, dass du einiges mehr weißt, willst bloß hier nicht erwähnen, weil dann die Leute komplett durchdrehen werden, wahrscheinlich auch Suizid. Merkel und ihre Drecksbanden werden alle in ein Flugzeug steigen und werden abhauen, genau so wie Adolf das gemacht hat.

  1. Egyptian sagt:

    Nicht dass ich deinem Artikel grundsätzlich nicht zustimme und dass es nicht traurig wäre, zum Ramadan nicht in die Moschee zu können. Aber letztendlich geht man in die Moschee zum Beten und nicht zum Fasten. Der Ramadan wird also stattfinden. Es wird aber zu Unruhen kommen, weil die Menschen nichts mehr zu essen haben werden, wenn das noch lange so weitergeht...

  1. Unknown sagt:

    Unser ,,Aluhut'' wird uns bleiben bis zum Zusammenbruch der NWO, garantiert, keinen Tag kürzer.
    Dann wird es heißen ,,warum hast Du uns nicht gewarnt?''

  1. freethinker sagt:

    Schlimmer als schlimm und die Schildbürgerregierungen machen es immer noch schlimmer.
    https://www.youtube.com/watch?v=s7U5IeGuNQM

  1. Sam sagt:

    Seid gefasst auf das Massenimpfen... Hier ein Ausschnitt aus 20min :

    Immunologe Martin Bachmann ist guter Dinge, bald einen Impfstoff gegen das Coronavirus gefunden zu haben. «Wir haben bereits einige Kandidaten und wir können Virus-neutralisierende Antikörper im Testtier induzieren», sagt Bachmann im Interview mit «TCS My Med». Einfach gesagt würden diese Antikörper das Virus kaputt machen. «Jetzt müssen wir den Impfstoff priorisieren, der sich am besten skalieren und somit schnell in grossen Mengen herstellen lässt.»

    Viele Experten räumen ein, dass – selbst wenn man die Zulassung beschleunigt – es mindestens ein Jahr dauert, bis der Impfstoff auf dem Markt sei. Bachmann ist da optimistischer: «Es ist ambitioniert, doch in einem halben Jahr möchten wir die ganze Schweiz impfen.» Dafür müssten jetzt einige Regeln im Rahmen eines Pandemie-Plans geändert werden – «doch wir sind auf gutem Weg».

  1. Peter Paul sagt:

    Dein Aluhut wird dir im Umerziehungslager schon abgenommen. Mach dir da keine Sorgen.....

  1. Magnum sagt:

    Vergegenwärtigen wir uns die Situation:
    - Die höchsten Arbeitslosenzahlen seit Beginn der Aufzeichnungen.
    - Die größte Weltwirtschaftskrise seit der Great Depression in den 30ern
    - Exorbitante staatliche Hilfsprogramme (Soforthilfen, Kredite) in noch nie gesehenem Umfang
    - Die FED in den USA flutet die Geldmärkte mit Aber-Milliarden jeden Tag

    Das alles zu einer Zeit, wo ohnehin schon vorher Überschuldung und Mismanagement in der Geldpolitik an der Tagesordnung war. "Wozu noch Steuernzahlen?", fragen sich viele, wenn doch einfach per Knopfdruck Milliarden Dollars gedruckt werden können. In der Bitcoin-Szene hat sich hierfür der Begriff "Brrr" durchgesetzt, der das Geräusch einer Notenpresse andeuten soll. Crypto-Leute auf Twitter mit einem "R" im Namen haben nun 2 Rs mehr hinzugefügt, gewissermaßen als permanente Erinnerung an diesen unerhörten Vorgang.

    Eine Inflation scheint bei den vielen Summen, die im Augenblick kursieren, nur noch eine Frage der Zeit sein. Nicht alle werden Rettungspakete erhalten. Der zunehmende Kreditausfall wird das Kartenhaus der Banken ins Wanken und möglicherweise zum Einsturz bringen. Die Deutsche Bank hatte doch schon vor Corona immer wieder von sich reden gemacht.

    Wohin soll das noch führen? Eine mittlerweile sehr schlüssig erscheinende Vision ist die Einführung einer neuen Währung. Also eine Enteignung aller Sparer. Deshalb auch der unaufhaltsame Anstieg bei Gold. Rette sich, wer kann!

  1. XXX sagt:

    Es heißt heute nicht mehr KZ oder Umerziehungslager, im Neusprech lautet das "Quarantänestationen" zur Isolierung.

  1. terminator sagt:

    den nagel auf den kopf getroffen freemann
    nur das problem ist
    die meisten Menschen sind so verblödet und schlafen weiter
    mobil phone TV
    volksverblödung haben wir

    es wenn richtig kanlls dann wachen sie vielleicht auf

  1. Unknown sagt:

    Die USA einer schlimmsten Krankenversorgung der Welt?
    Haste Geld wird geholfen haste nichts Verrecke!
    Keine Kranken/ sowie Rentenvers.
    Kein Wunder das die sterben wie Fliegen ,dort zählt nur kannst du bez.oder nicht.
    Es trifft immer die Unterschicht und die Mitbewohnerin unteren Einkommen.
    Genauso ist es mit dem Bildungsystem haste kannst. Wenn nicht bleib dumm.
    Dieses Land mit dem unbegrenzten Möglichkeiten🤑🤑🤑🤑🤑🤑

  1. Unknown sagt:

    Recht haste!
    Die Staatliche und private Verblödung hat schon unter Schröder begonnen
    Und wird von Merkel und Konsorten weiter geführt.
    Das Volk von deutschen immer weiter schön verdummen und noch mehr Sozialschmarotzer rein holen

  1. Jochen sagt:

    "Der Zweck heiligt die Mittel", wie es so schön heißt.

    Für die Elite ist der Zweck die NWO . Die Mittel, die von der Elite dafür angewandt werden, sind viele verschiedene. Die effizientesten Mittel waren schon immer die Hinterlist und die Täuschung. Und unter diesen beiden Oberbegriffen kann man alles aufzählen, was einem dazu einfällt. Momentan heißt das Mittel Corona-Virus. Ich glaube jedoch, dass es eines der letzten Mittel sein wird , das entweder zu ihrem Erfolg oder aber zu ihrem Untergang führt.

    Es liegt sowohl an ihnen als auch an uns, ob sie damit erfolgreich sein oder scheitern werden.

  1. Raptor61 sagt:

    Den wahren Grund, für diesen Weltweiten "Suhtdowen" habe ich bis jetzt noch nicht erkannt, ev. Teilweise. Corona ist nur Vorwand! Es kommt bestimmt noch etwas gewaltiges, mit Biblischem ausmass.