Nachrichten

5G-Antennen werden zerstört

Sonntag, 12. April 2020 , von Freeman um 09:00

Auf der britischen Insel aber auch jetzt in den Niederlanden werden die Sendeanlagen für 5G von "Unbekannten" beschädigt. Die Behörden nennen diese Sabotageakte "eine besorgniserregende Entwicklung".


Mindestens 20 Mobilfunkmasten in ganz Grossbritannien sind seit Donnerstag abgefackelt oder anderweitig beschädigt worden, so Quellen aus Regierung und Industrie, die zunehmend besorgt sind über die Auswirkungen der grundlosen Theorien, Coronavirus mit 5G-Netzwerken zu verbinden.

Auch in den Niederlanden hat es in den vergangenen zwei Wochen eine Reihe von Brandanschlägen gegeben, zuletzt am Freitag in der nördlichen Stadt Groningen, wie die Zeitung De Telegraaf berichtet. Die Zeitung zitiert Rob Bongelaar, Direktor der Monet-Stiftung, einer Industriegruppe, die für die Installation von Mobilfunksendemasten im Land zuständig ist.

Bongelaar glaubt, dass radikale Demonstranten, die gegen die Einführung der 5G-Technologie protestierten, hinter den Angriffen stehen. Er enthüllte, dass neben einem der ausgebrannten Masten eine fettgedruckte Botschaft mit der Aufschrift "F*ck 5G" gesprüht wurde.

Es gibt Verschwörungstheoretiker die behaupten, es gibt eine Verbindung zwischen 5G und der Ausbreitung des Coronavirus. Weiss ich nicht. Was ich aber weiss, generell dient das Mobilfunknetz zusammen mit Smartphones und Apps der totalen Überwachung der Bürger.

Dabei möchte ich auf meinen Artikel vom September 2018 hinweisen: "Trump und Gates wollen keine 5G-Strahlung haben".

-----------

Wer Freiheit für Sicherheit aufgibt, wird beides verlieren:

insgesamt 19 Kommentare:

  1. NICF-Nettie sagt:

    Wuhan ist weltweit eine der ersten Städte gewesen, die in den Genuss von ultraschnellem 5G-Internet gekommen ist. Überdies schaut mal hier rein: https://de.euronews.com/2020/01/15/italien-experimentierfeld-fur-5g

    Dazu in diesem Zusammenhang:
    Corona - Italien gibt Schwindel bei Zählung zu:
    https://www.youtube.com/watch?v=52t3rfKZLN8

    Unseren guten Gerhard Wisnewski ist mal wieder ein Schwindel aufgefallen:
    Corona-Massengräber FAKE NEWS!
    https://www.youtube.com/watch?v=syCdKdRbnHk
    Ein Wiki-Screenshot von mir: https://abload.de/img/wikihartislandy9k7b.jpg

    Trotz allem, euch allen eine schöne Osterzeit.

  1. Keyflower sagt:

    Sehr sehr gut, die Waffen des Feindes müssen zerstört werden !!!!

  1. Keyflower sagt:

    Die Städte und Dörfer mutieren zu Konzentrationslagern, die Mauern sind Gesetze. Mit den Strahlern können die Insassen der KZ`s dann schön einfach beseitigt werden.

  1. Keyflower sagt:

    Freunde der Wahrheit, wir haben Freunde die sind nicht von dieser Welt, vergesst das nie und lasst euch keine Angst machen, haltet dem Bösen stand und achtet genau auf die Sprache unserer Feinde und das was sie tun.

  1. ER@ sagt:

    Die Leute die in Wuhang umgefallen sind ,sind durch das 5G umgefallen.Und nicht durch ein Virus.Genau wie tausende von Vögel in Australien Canada und anderswo, wo die Tiere einfach von den Bäumen und Leitungen gefallen sind.Durch meie Arbeit musste ich früher mehrmals unter Antennen arbeiten.Da wird einem sowas von sauschwindelig je näher du dich an den Antennen befindest.Mit hoher wahrscheinlichkeit dazu noch Krebserregend weil die Elektrowellen die Zellen durchdringen und zum verrückt spielen treiben.Ich weiss nicht mehr mit wieviel tausend Watt und gepulsten wellen die rausgefahren sind aber es war heftig.Und es war noch nicht einmal 5g.Kann es sein dass die Elektromagnetisczhen Wellen unser Gleichgewichtssinn im Ohr stört?Und bei vielen Menschen vertigo durch die Technik ausgelöst wird,und die sich dann fragen stellen wieso es ihnen so oft schwindelig wird..Die Ärzte dann alles gern auf den Blutdruck abstempeln.Also wenn euch oft schwindelig wird,schaut doch einfach mal nach von wo aus ihr überall Elektromagnetisch bombardiert werdet.

  1. Chris Chang sagt:

    Sehr auffällig ist auch, wenn ich nichts weiter als "5g" in Google eingebe, werden mir ganz oben gleich 3 "Top stories" angezeigt, die vor "conspiracy theories" warnen, die 5g mit dem Coronavirus in Verbindung bringen. Wenn das wirklich nur so eine absurde Verschwörungstheori wäre, warum sollte Google dann so einen Aufwand betreiben, und solche "debunking stories" ganz nach oben pushen???

  1. freethinker sagt:

    Beide Daumen hoch. https://www.youtube.com/watch?v=7yHDvzh7ytk

  1. Guido sagt:

    hallo Freeman, wie erlebst du die quarantäne? Meine Frau sitzt in der Nähe von Krasnodar in einem Dorf fest und darf nur zum Einkaufen in den Dorfladen, wo die Produkte teurer werden. Sie schreibt mir das es in Barnaul, der Stadt wo ihre Mutter lebt besser ist. Die Leute dürfen auf ihr Datcha fahren und spazieren, mit Abstand natürlich. Ich bin mit unserer Tochter in Berlin. Wir waren am Freitag im Wald spazieren und Samstag war ich auf der Demonstration für den Erhalt der Grundrechte am Rosa Luxemburg Platz. Die Demo ging 4 Minuten da wurde ich auch schon vorläufig verhaftet. Es gab eine Lange Schlange von Verhafteten. Ken Jebsen war auch darunter. Das Prozedere dauerte ca. 90 Minuten. Ich habe eine Strafanzeige bekommen, vorerst mündlich, schriftlich kommt per Post. Mal sehen was daraus wird.

  1. Daniel sagt:

    Guido:

    Vielen Dank für deinen Einsatz an der Demo am Rosa Luxemburg - Platz!
    Es braucht Mut und einen gesunden Menschenverstand, um jetzt gegen den totalitären Staat vorzugehen.

    Ich fange gerade mit kleinen Schritten an: auf einer Schutzmaske für mein Gesicht steht jetzt mit schwarzem Edding geschrieben LÜGE. Du soltest die Gesichter der Mitmenschen sehen. Es ist nur ein kleiner Beitrag, aber jeder BÜrger muss jetzt aufwachen, aufstehen oder wir finden uns bald in Orwell 2020 wieder.

    Bitte halte uns auf dem Laufenden bezüglich deiner Strafanzeige.

    Beste, freiheitliche Grüße,

    Daniel

  1. Clemens sagt:

    5G ist die Hauptursache für Corona. Die spanische Grippe im 1918 war verursacht worden durch den Start der weltweiten Radiosendern. Praktisch alle Pandemien sind durch Elektrosmog ausgelöst worden. Weltweite Radaranlagen im 2. Weltkrieg, dann Flugroutenkontroll-Radar, Satelliten für alles mögliche etc.

    Man lade sich die PDF „The Invisible Rainbow“ von Arthur Firstenberg herunter. Sie ist auch auf deutsch und kostenlos. Dort sind alle Daten der weltweiten Epidemien seit über hundert Jahren zusammengetragen. Unzweifelhafte Tatsachen!

    Sucht in U-tube nach Dr. Thomas Cowan das Video das 10.41 min dauert, leider nur auf Englisch mit Untertiteln in italienisch, französisch, spanisch u.a.). Sowie „Krankmachende Viren .. sind Wissenschaftbetrug“ von Dr. Stefan Lanka, Molekularbiologe. Viren sind Abfallprodukte von kranken Zellen die sich reinigen wollen und haben noch nie eine Krankheit verursacht.

    Menschen können sich auch nicht anstecken. Vor 101 jahren wurde es in Boston und San Francisco ausgiebig getestet. Da wurde Schleim von kranken Menschen an freiwilligen gesunden Menschen eingespritzt und keiner wurde davon krank. Was da von Corona und anderen Viren kursiert, ist alles – auch von Wissenschaftlern – nachgeplapperter Unsinn. Nur wenige Wissenschaftler und Politiker können zum wirklichen Wissen vorstossen, weil sie noch weniger Zeit haben als gewöhnliche Leute. Es wird ihnen alles von oben eingetrichtert. Das ist auch alles organisiert.

    Wer sich die Zeit für’s Studium nicht rechtzeitig nimmt, dem wird später die Zeit der Freiheit genommen.
    Also kein TV und keine anderen Massenmedien mehr konsumieren. Dafür nach der Wahrheit suchen!
    Clemens

  1. Freeman sagt:

    Die Behauptung, die Spanische-, oder richtigerweise die Kansas-Grippe, denn der Ursprung war in Militärbasen der US-Armee in Kansas, USA wurde durch den Start der Radiosendungen ausgelöst ist KOMPLETT FALSCH!!!

    Die Grippe entstand Anfang 2018, kam mit US-Soldaten nach Europa und ging bis Ende 2019. Während dem Krieg vom 28. Juli 1914 bis zum 11. November 1918 gab es gar kein Radio.

    Radiosendungen fingen erst nach dem Krieg Ende 1920 an. Auch die Kriegsparteien hatten während des Krieges keinen Funk sondern kommunizierten über Drahtverbindungen.

    Also hört auf diese Unwahrheiten zu verbreiten!!!

  1. Unknown sagt:

    Freeman, auch ich danke für deine unermüdliche Arbeit. Seit einiger Zeit lese ich still mit. Eine befreundete Dame mittleren Alters, ihres Zeichens ausgebildete Heilpraktikerin, sagte mir schon vor Jahren, es gibt keine Viren. Nur krankmachende Bakterien und Pilze. Ich frage mich daher, was lernen unsere Ärzte eigentlich noch an den Unis? Liebe Leute bleibt wachsam und seht zu, dass ihr gesund bleibt. KH's bringen euch den Tod. In diesem Sinne ein friedliches Rest-Osterfest

  1. Clemens sagt:

    @Freeman, 13.4.20, 12.38
    OK, also nicht Privatradiowellen, einfach Funkwellen (Engl. radio waves). Radio habe ich falsch interpretiert. Ursache Funkwellen für die Pandemie war trotzdem richtig. Parrallel ist immer auch die Sonnenaktivität zusätzlich wirksam. 11 Jahre zunehmend und 11 Jahre abnehmend mit unterschiedlicher Magnetkraft und Wirkung auf den Menschen. Wir sind elektrische Wesen und teils hochempfindlich.

    The Invisible Rainbow /de. S. 5, Abschnitt 4:
    „Spanische Grippe“: Diese Epidemie breitete sich über England und dann über die westliche Welt aus und stabilisierte sich dann allmählich bis zu dem Zeitpunkt, als sich das Militär gegen Ende des Ersten Weltkriegs mit verschiedenen Hochleistungs–Funksendern ausrüstete und damit (wie oben bereits kurz berichtet) die spanische GrippePandemie des Jahres 1918 auslösten, die in den Vereinigten Staaten an der Naval Radio School of Cambridge, Massachusetts, mit 400 ersten Fällen ihren Anfang genommen hatte. Diese Epidemie breitete sich schnell auf 1.127 Soldaten im Funston Camp (Kansas) aus, in dem gerade Funksender installiert worden waren. …….

    Abschnitt 5:
    Der Militärarzt Dr. George A. Soper bezeugte, dass sich das Virus schneller ausbreitete, als es die Bewegungsgeschwindigkeit der Menschen ermöglichen konnte. Verschiedene Versuche wurden durchgeführt mit dem Ziel, Versuchspersonen entweder durch direkten engen Kontakt oder durch Impfung mit Schleim oder Blut zu infizieren, aber die Wissenschaftler waren nicht in der Lage, eine Infektion auf diese Weise auszulösen. …...

  1. Fränk sagt:

    Zumindest ist aber richtig, dass Soldaten (ob freiwillig oder unfreiwillig) mit Sekreten der Spanischen Grippe in eine Röhre / Raum gesperrt wurden und niemand von denen erkrankte!
    Deshalb glaube ich auch, dass die viele (die meisten??) durch die Impfung krank wurden.

  1. XXX sagt:

    Ich glaube deine Frage war so doof (sorry aber ist so) dass Freeman sie gar nicht erst beantworten wollte.

    Wo Freeman lebt (Abchasien) ist nicht alles durchreguliert ein Staat der nicht besonders wichtig für die Elite ist und somit größtenteils von deren Machenschaften verschont.

  1. Chris sagt:

    Sehr schön diese Aktionen, war ebenfalls mein erster Gedanke, als ich davon vor ca. 1-2 Jahr zum ersten Mal hörte und alles darauf hindeutete, dass 5G alles andere als gut für die menschliche Gesundheit ist.
    Mit einer Axt kann man eben nicht nur Holzhacken. ;)

  1. Gerun sagt:

    zu 5G: im Bereich von 60GHertz (60 Milliarden schwingung pro sek) werden die Sauerstoffatome in Resonanz gebracht. Die 5G Skalarwellen (gerichtete Wellen)verhindern dadurch das die Sauerstoffatome mit dem Blut transportiert werden. Resultat Organversagen- Zum Vergleich: Wlan 2.4 Gh oder Microwellengeräte resonieren mit Wasseratomen bei 600 watt = kochen.
    Grüsse

  1. Öl-Schleich sagt:

    "Trump und Gates wollen keine 5G-Strahlung haben".

    JA, bei sich auf ihren Grundstücken und in Nähe ihrer Häuser Nicht.
    Aber gegen die normalsterbliche Zuvielbevölkerung ein paar Kilometer weiter durchaus!

    Wieso sollte der verkappte Schwerverbrecher B. Gates auf diverse technische Hilfsmittel zur Überwachung/Kontrolle + Krankmachung der Bevölkerungen verzichten?

    Beispiel Impfen:
    Ich fordere die sofortige gründliche Obduktion von Bill Gastes, damit bei ihm selbst zweifelsfrei nachgewiesen werden kann, welche Impfungen mit welchen Inhaltsstoffen ER selbst in den letzten 30 Jahren tatsächlich in seinen Organismus gespritzt bekam!

    ("Imfpung erhalten" bedeutet Nicht, von einem Arzt ein verpacktes Tütchen ausgehändigt zu bekommen und es ungeöffnet daheim in den Mülleimer zu werfen)

  1. Herimedes sagt:

    Für alle, die sich schützen wollen, sei bekannt: Der Virus ist nur bis 56Grad stabil...das heißt: Wasserdampfinhalationen mit Teebaumöl öd.Citronenoel bekannt antiviralen u.antibakteriziden Eigenschaften räumen sehr wahrscheinlich sofort mit dem Virus in der Lunge auf......bei anderen grippalen Infekten hat es bei uns in der Familie immer gut funktioniert.....wir nehmen allerdings auch keine Fluor Zahnpasta, da schon wenige Mikrogramm Fluor die Funktion d.weissen Blutkörperchen um 90% hemmt....nachgewiesen in Labortests an weissen Blutkörperchen....die brauchen wir natürlich für ein gutes Immunsystem....