Nachrichten

Papst - Corona ist der Zorn der Erde auf Menschen

Freitag, 10. April 2020 , von Freeman um 10:00

Der Bischof von Rom, auch Papst Franziskus genannt, sagte, er glaube, dass die Coronavirus-Pandemie "sicherlich die Antwort der Natur" auf das Versagen der Menschheit sei, die "Teilkatastrophen" zu bewältigen, die durch den vom Menschen verursachten Klimawandel ausgelöst werden. Siehe "Vatican News". In anderen Worten, die aktuelle Virus-Pandemie sei die Strafe der Erde für die Sünden der Menschheit, sagt das Oberhaupt der Katholischen Kirche, Kopfschüttel!!!


Auf die Frage des britischen Journalisten Austen Ivereigh, ob die COVID-19-Krise eine Gelegenheit für eine "ökologische Umkehr" sei, bekräftigte der "Pontifex" seine Überzeugung, dass die Menschheit die Natur provoziert habe, indem sie nicht angemessen auf die Klimakrise reagiert habe.

"Es gibt einen Ausdruck auf Spanisch: 'Gott vergibt immer, wir vergeben manchmal, aber die Natur vergibt nie'", sagte Franziskus in dem am Mittwoch veröffentlichten Interview.

"Wir haben nicht auf die Teilkatastrophen reagiert. Wer spricht jetzt von den Bränden in Australien, oder erinnert sich daran, dass vor anderthalb Jahren ein Boot den Nordpol überqueren konnte, weil die Gletscher alle geschmolzen waren? Wer spricht jetzt von den Überschwemmungen?"

"Ich weiss nicht, ob es die Rache der Natur ist, aber es ist sicherlich die Antwort der Natur", fügte er hinzu.

Diese Behauptungen beweisen, Franziskus ist nicht "unfehlbar", denn er behauptet Quatsch.

Waldbrände hat es in Australien schon immer gegeben, denn seit Zehntausenden Jahren haben die Aboriginies diese angezündet, und die heimischen Eukalyptusbäume benötigen die Brände sogar. Eine Katastrophe wurde dieser Umstand nur, weil man erlaubt hat, Häuser an oder in den Wäldern zu bauen.

Dann, es gibt keine Gletscher am Nordpol, denn das Eis schwimmt auf dem Meer und es ist auch kein Schiff über den Nordpol gefahren.

Überschwemmungen sind grösstenteils deshalb, weil die Flüsse begradigt und Sümpfe trockengelegt wurden und wegen der Bodenversiegelung durch Wohn- und Industriegebiete, Parkplätze und Strassen, was das Regenwasser nicht im Boden einsickern lässt.

Hat also alles nichts mit dem CO2 des Menschen zu tun und die Erde und die Natur haben in den 4,3 Milliarden Jahren schon ganz andere Katastrophen und Aussterbeereignisse erlebt. Der "Papst" soll seinen Mund halten, wenn er keine Ahnung über die Erdgeschichte hat.

Ach habe vergessen, für ihn begann die Welt erst vor 6000 Jahren und Menschen und Dinosaurier lebten zusammen, so wie in der TV-Cartoon-Serie Fred Feuerstein. Aber diese gesponnen Ideen über Mensch und Natur hat er schon vorher geäussert.

Ende letzten Monats drückte der Papst dieselbe Überzeugung gegenüber einem spanischen Journalisten aus und bestand darauf, dass die Coronavirus-Pandemie der Ruf der Natur sei, die Menschen sollten sich besser um die Schöpfung kümmern.

Auf die Frage, ob die COVID-19-Pandemie die Art der Natur sei, "Rache" an der Menschheit zu nehmen, meinte der Papst, die Natur rufe nach Aufmerksamkeit.

"Brände, Erdbeben ... die Natur hat einen Wutanfall, so dass wir uns um sie kümmern werden", so der Pontifex.

Auch im vergangenen Dezember sagte der Papst, dass Naturkatastrophen wie ein massiver Sturm, der Norditalien im Herbst 2018 heimgesucht hat, die Art und Weise sind, wie die Natur Alarm schlägt, damit wir uns mehr um die Umwelt kümmern.

"Dies sind Ereignisse, die uns Angst machen", sagte Franziskus. "Es sind Alarmsignale, die uns die Schöpfung sendet und die uns auffordern, sofort wirksame Entscheidungen zu treffen, um unser gemeinsames Heim zu schützen."

Was ist mit der Schwarzen Pest, einer der verheerendsten Pandemien der Weltgeschichte, die in Europa zwischen 1346 und 1353 geschätzte 25 Millionen Todesopfer – ein Drittel der damaligen Bevölkerung – forderte? War das auch der Zorn der Muttererde gegen die Menschheit wegen Umweltsünden? Hat die Erde sich damals auch für etwas gerächt?

Es gab aber gar keine Autos und keine Industrie und kaum vom Menschen verursachter CO2-Ausstoss. Dass der Mensch durch seine Existenz das Klima verändert, war überhaupt kein Thema, sondern ist erst vor wenigen Jahrzehnten von den Globalisten und Ökonazis erfunden worden.

Im Jahr 2015 widmete Franziskus als erster Papst in der Geschichte eine ganze Enzyklika dem Thema der Sorge um die Umwelt, in der er die Ausbeutung der Natur durch den Menschen anprangerte.

"Diese Schwester (Muttererde) schreit auf wegen des Schadens, den wir ihr aufgrund des unverantwortlichen Gebrauchs und des Missbrauchs der Güter zufügen, die Gott in sie hineingelegt hat", schrieb Franziskus.

Heisst das, wir dürfen die "Güter" nicht verwenden? Wir müssen sie liegen lassen und ohne denen auskommen? Dann muss aber der "Papst" mit gutem Beispiel vorangehen, und ich meine wörtlich "GEHEN", und nicht mehr sich im "Papa-Mobil" fahren und mit Privatjet fliegen lassen.

"Die Gewalt des von der Sünde verletzten menschlichen Herzens wird auch in den Krankheitssymptomen deutlich, die wir im Boden, im Wasser, in der Luft und in den Lebewesen bemerken.".

Ach, Stürme und Fluten sind "Krankheitssymptome" der Natur? Früher waren es aber Zeichen für den Zorn Gottes!!!

Wurde laut Bibel nicht die Menschheit durch die Sintflut ausgelöscht und nur Noah, seine achtköpfige Familie und die Tiere in der Arche überlebten? Gleich zu Beginnen der Menchheitsgeschichte hat die Erde sich "gerächt", oder was?

Franziskus neigt dazu, die Natur zu personifizieren, indem er vorschlug, dass sie "schreit", wenn sie misshandelt wird.

Situationen wie der Verlust der biologischen Vielfalt und die wirtschaftliche Ungleichheit "haben die Schwester Erde, zusammen mit all den Verlassenen unserer Welt, zum Schreien gebracht, mit der Bitte, einen anderen Weg einzuschlagen", schrieb er.

Moment mal, was ist mit dem Massenaussterben der letzten 540 Millionen Jahre, die mindestens 20 mal stattfanden und 99 Prozent der Tier- und Pflanzenwelt vernichtet haben?

Uns Menschen als "Krönung" der Säugetiere gibts doch nur laut der Wissenschaft, weil vor 66 Millionen Jahren ein riesiger Meteor einschlug und die Dinosaurier komplett ausgerottet hat. Übrig blieb eine Leere in der Natur, die von kleinen im Boden lebenden Säugetiere gefüllt wurde, aus denen wir entstanden sind.

Das heisst, "extinction events" haben auch was gutes, denn sie erlauben neue Lebensarten zu entstehen.


Statt sich ums Seelenheil seiner Schäfchen zu kümmern und sie für ein Leben nach der sehr kurzen irdischen Existenz vorzubereiten, ist der Papst ein "Umweltaktivist" geworden, zu einem der lautstärksten Gegner der globalen Erwärmung und drängt auf "drastische Massnahmen", um "einen klimatischen Notstand zu bekämpfen, der die Natur und das Leben selbst ernsthaft bedroht".

Für Franziskus ist das Diesseits wichtiger als das Jenseits, materielle Werte wie die "Natur" wertvoller als die seelischen des Menschen. Was für eine Abkehr von den Prinzipien des christlichen Glauben!!!

"Jetzt ist es an der Zeit, unsere Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen aufzugeben und schnell und entschlossen zu Formen sauberer Energie und einer nachhaltigen und zirkulären Wirtschaft überzugehen."

Sorry eure "Heiligkeit", Erdöl und Erdgas stammen nicht von Fossilen ab, das ist ein grosser Irrtum, sondern ist einer dieser "Güter", welche die Erde kontinuierlich im Inneren produziert.

Was "saubere Energie" darstellt ist Ansichtssache. Alle Energieformen haben Nachteile und keine ist wirklich "sauber", wenn man den ganzen Produktionsprozess analysiert.

Dann: "Lasst uns auch lernen, auf die indigenen Völker zu hören, deren uralte Weisheit uns lehren kann, wie wir in einer besseren Beziehung zur Umwelt leben können", sagte er.

Die letzte Aussage von ihm ist ja die grösste Frechheit und Heuchelei. Wer hat denn die "indigenen Völker" in Mittel- und Südamerika durch die "Bekehrung zum Christentum" am meisten ausgerottet und ihre ganze Kultur zerstört? Es war die Katholische Kirche, die mit den "Conquistadores" im 16. Jahrhundert den Kontinent eroberte.

Die Tempel der Inka und Maya hat man niedergerissen und darauf Kirchen gebaut, ihre Schriften verbrannt und Götter gestürzt.

Jetzt verlangt ausgerechnet der Chef der Katholiken, man soll "deren uralten Weisheiten und Lehren" übernehmen? Warum nicht auch ihre Götter und ihren Glauben wieder einsetzen??? Was für eine völlige Kehrtwende, zurück zum Multigötterglauben, der die Natur spiegelt.

Ist "der Vertreter von Christus auf Erden", gegen das Christentum und gegen den einzigen Gott? Sieht so aus!!!

Die Namen unserer Wochentage sind ja ein Überbleibsel der Naturgötterverehrung, Sonntag (Sonnengott), Mondtag (Mondgott), Donnerstag (Donnergott), Freitag (Freya, die nordische Wanengöttin der Liebe und der Ehe, war dann die Göttin Venus).

Auch die christlichen Feiertag wie Weihnachten und Ostern sind Übernahmen von heidnischen Festen.

Dieser völlige Schwachsinn den er äussert ist wirklich haarstreubend. Wie ich sagte, Franziskus sollte sich um den Katholischen Glauben kümmern und nicht sich für eine fragwürdige politische Ideologie, den Kulturmarxismus und eine grüne Ersatzreligion einspannen lassen.

------------

Der Rentner Erwin Lottemann reist in 66 Jahren nach Island, wo er einen Gewinn von 500'000 Mark macht, und eröffnet im Herbst mit dem Papst und seiner Tochter in Wuppertal eine Herrenboutique:

insgesamt 34 Kommentare:

  1. Harald sagt:

    Glauben heist Nichts Wissen.Ich schätze sehr die Weisheit unserer Alten Leute,nur unser Papst(die Nummer 2 nach Gott) ist an DÄMLICHKEIT kaum zu überbieten.

  1. boogieman sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. Segler sagt:

    Der Gute sollte einmal nach Luzern pilgern und sich dort den Gletschergarten ansehen. Und wenn er dann dort noch liest, dass das heutge schweizerische Mittelland vor 20.000 Jahren unter einer dicken Eisdecke lag, wird er vielleicht von seinen Stumpfsinn erlöst werden.

  1. Am 25. März wurde das Päpstliche Jahrbuch 2020 veröffentlicht, mit einer echten Neuheit. Bis zum vergangenen Jahr wurden die Titel von Franziskus am Kopf der Seite aufgelistet, angefangen beim „Stellvertreter Christi“, „Nachfolger des Apostelfürsten“ usw., um dann den weltlichen Namen des Papstes und einen kurzen Lebenslauf folgen zu lassen.

    In der neuen Ausgabe hingegen sticht an erster Stelle der weltliche Name JORGE MARIO BERGOGLIO in großen Buchstaben hervor, gefolgt von der Biographie, dem Datum der Wahl und dem Beginn des „Dienstes als universaler Hirte der Kirche“.

    Alle Titel des Papstes wie „Stellvertreter Christi“ usw. werden nur noch klein in einer Fußnote mit der Anmerkung „Historische Titel“ am Ende der Seite angeführt.

    Sie wollen langsam aber sicher den Christentum zerstören...


    Ach und eine Anwältin aus Heidelberg hat ein Eilantrag gestellt:
    Bahner gegen alle Landesregierungen
    der Bundesrepublik Deutschland:
    Antrag auf sofortige Aussetzung
    aller Corona-Verordnungen der
    16 Landesregierungen.
    Ihre Homepage wurde abgeschaltet und man ermittelt gegen sie.

    Heute kam ich ja auch nicht mehr auf die Seite von Xavier Naidoo, jeder bekommt ja die Hetze gegen ihn mit.
    Jetzt wird jede Meinung sofort unterdrückt und zensiert. Wir leben in einer gefährlichen und spannenden Zeit zugleich...
    Die Elite steht anscheinend unter Druck und drücken richtig aufs Gas momentan.

    Gott steh uns bitte bei,
    LG

    Und danke für deine unermüdliche Arbeit lieber Freeman

  1. Unknown sagt:

    Die gegenwärtigen Ereignisse, wie den großflächigen Abfall vom christlichen Glauben in unserer post-christlichen Gesellschaft, hat Gott in der Bibel bereits angekündigt („Es muss unbedingt zuerst der Abfall kommen“ v.3). Ein bekannter Abschnitt ist 2. Thessalonicher 2,3-12. Was aktuell geschieht, wird im Kommen des Antichristen („Mensch der Sünde“ (v.3), „Sohn des Verderbens“ (v.3), „der Gesetzlose“ (v.8)) münden. Dessen Kommen wird aufgrund der Wirkung des Satans erfolgen (v.9). Er wird viele betrügerischen Kräfte, Zeichen und Wunder tun (v.9). Die Welt wird durch eine große Trübsalszeit gehen, die 7 Jahre dauern wird. Am Ende dieser Zeit wird Jesus Christus in Macht und Herrlichkeit wiederkommen und den Antichristen „durch den Hauch seines Mundes“ besiegen (v.8).

    „3 Lasst euch von niemand in irgendeiner Weise verführen! Denn es muss unbedingt zuerst der Abfall kommen und der Mensch der Sünde geoffenbart werden, der Sohn des Verderbens, 4 der sich widersetzt und sich über alles erhebt, was Gott oder Gegenstand der Verehrung heißt, sodass er sich in den Tempel Gottes setzt als ein Gott und sich selbst für Gott ausgibt. 5 Denkt ihr nicht mehr daran, dass ich euch dies sagte, als ich noch bei euch war? 6 Und ihr wisst ja, was jetzt noch zurückhält, damit er geoffenbart werde zu seiner Zeit. 7 Denn das Geheimnis der Gesetzlosigkeit ist schon am Wirken, nur muss der, welcher jetzt zurückhält, erst aus dem Weg sein; 8 und dann wird der Gesetzlose geoffenbart werden, den der Herr verzehren wird durch den Hauch seines Mundes, und den er durch die Erscheinung seiner Wiederkunft beseitigen wird, 9 ihn, dessen Kommen aufgrund der Wirkung des Satans erfolgt, unter Entfaltung aller betrügerischen Kräfte, Zeichen und Wunder 10 und aller Verführung der Ungerechtigkeit bei denen, die verlorengehen, weil sie die Liebe zur Wahrheit nicht angenommen haben, durch die sie hätten gerettet werden können. 11 Darum wird ihnen Gott eine wirksame Kraft der Verführung senden, sodass sie der Lüge glauben, 12 damit alle gerichtet werden, die der Wahrheit nicht geglaubt haben, sondern Wohlgefallen hatten an der Ungerechtigkeit.“
    2. Thess 2,3-12

    Entscheidend für die persönliche Anwendung ist in diesem Zusammenhang die Aussage in den Versen 11-12:

    11 Darum wird ihnen Gott eine wirksame Kraft der Verführung senden, sodass sie der Lüge glauben, 12 damit alle gerichtet werden, die der Wahrheit nicht geglaubt haben, sondern Wohlgefallen hatten an der Ungerechtigkeit.

    Dass so viele Menschen den Lügen der Regierungen glauben, ist eine Strafe Gottes, weil sie so böse und ablehnend Gott gegenüber sind. Wenn wir Menschen die Wahrheit ablehnen, von der Jesus Christus Zeugnis gegeben hat, dann bestraft Gott uns dadurch, dass wir den Lügen der Feinde Gottes glauben werden.

    Die kommenden Ereignisse werden wir nicht aufhalten können. Entscheidend ist, dass jeder einzelne von uns Frieden mit Gott durch das stellvertretende Opfer von Jesus Christus am Kreuz für unsere Sünden hat. Jeder, der den Namen des Herrn anruft, wird gerettet werden! Wenn wir unsere persönliche Schuld eingestehen, sie aufrichtig im Gebet Gott sagen und Jesus Christus als Herrn und Retter annehmen, dann werden wir vor dem kommenden Zorn Gottes gerettet werden.

    „Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen einzigen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verlorengeht, sondern ewiges Leben hat.“
    Johannes 3,16

  1. Muss ein irres Zeug gewesen sein, das Franzikus durch seine Bong reingezogen hat,bei soviel Blödsinn den Dieser von sich gibt.
    Ich hoffe sehr dieser Argentinier ist der letzte Papst.
    Wenn es nicht so ernst gemeint wäre könnte man direkt meinen,ein Satiriker hätte gelabert.
    Die katholische Kirche ein Haufen Lüge,Betrug,Falschheit,Verbrecher,usw.usf.


  1. alex s.h. sagt:

    Völlig Irre der Typ. Hat dieses Jahr sogar einer Frau in der Öffentlichkeit ins Gesicht versucht zu schlagen.

  1. Unknown sagt:

    Wer hat denn mehr Menschen auf dem Gewissen als dieser christliche Glaube? Diese Bibel und ihre Experten haben ihre Anhänger in Rom den Löwen vorwerfen lassen, Hexen verbrannt, Wissenschaftler gefoltert und ermordet (die Welt ist eine Scheibe), Waffen gesegnet, Andersgläubige als minderwertig bezeichnet, Homosexualität verdammt (+ selbst praktiziert), .... Hab bestimmt was vergessen, sorry. Und jetzt auf einmal wollen die die Natur retten?! Alles klar, oder? Folge dem Geld und der Macht, gilt für diesen Päderasten Verein schon seit Gründung. Sogar mit Hitler haben die sich ins Bett gelegt.

  1. Ohmanohman sagt:

    Was ich sehr interessant finde ist, dass es jetzt all die Leute die "UMWELT UMWELT UMWELT" geschrien haben es jetzt endlich auch mal richtig machen können.

    So geht es! So schont man die Umwelt! Indem man zu Hause bleibt und nicht jeden Freitag auf die Straßen geht alkohol zu sich nimmt und tonnenweise Müll auf den Straßen liegen lässt.

    Jetzt können zu mindest die Heuchler der Umwelt auch endlich mal taten zeigen in dem sie einfach zu Hause blieben, nicht mit ihren riesen SUVs und Jets durch die Welt reisen.

    Ich finde diese Corona-Krise hat uns auch gezeigt wie heuchlerisch die Umweltschützer sind. Anstatt mal einfach selber zu Hause zu bleiben gingen sie Freitags raus und beschmutzten die Straßen.

    Eigentlich hätten all jene Umweltschützer eine #stayhome Bewegung starten sollen anstatt der total bescheuerten #FridaysForFuture Bewegung.

  1. Philantrop sagt:

    Aber gewisse Menschen und Personenkreise nennt er nicht, welche eine viel größere Bedrohung darstellen:'D

    Krieg? Nicht nennenswert.
    Was für eine Schande dieser Mensch. Und generell alle, die Menschen zensieren und diese unterdrücken. Deutschland ist eine stille Diktatur und das sollte sich mal langsam in den Köpfen der Bürger einnisten.
    #wirbleibenzuhause..... bitte kommt auch nicht mehr raus. Danke, ihr Unterstützer eines Naziregimes.

  1. m@rt¥R sagt:

    Eventuell mehr konstruktive Komentare wie z.B. @Hollywoodhasser ?! Danke dafür und auch Freeman für die gute Arbeit! Hilft einem sich besser in dem ganzen Chaos zu platzieren.
    Genau die Leute werden jetzt gebraucht, solche die informieren, pro-agieren und sich nicht auf altbewährte teile und herrsche Spielchen einlassen... Meinungen führen Dank ständiger Erweiterungen der Datenschutzgesätze auch nur in Sackgassen... kann den geisteskranken Marionetten gut zutrauen hier im Komentarbereich "hate speech" an zu prangern.
    So please help keeping the site running by simply keeping our humble opinions in mindfull quaranteane ;)

  1. XXX sagt:

    Das war also der christliche Glaube der dies alles getan hat? FALSCH!

    Es war eine INSTITUTION, der Name dieser INSTITUTION lautet "römisch katholische Kirche", diese handelt absolut antichristlich und dies nicht erst seit Franziskus.

    Die katholische Kirche handelt nicht nur Antichristlich, auch die Lehre dieser Kirche ist antichristlich.


    Freeman schreibt und fragt:

    "Warum nicht auch ihre Götter und ihren Glauben wieder einsetzen??? Was für eine völlige Kehrtwende, zurück zum Multigötterglauben, der die Natur spiegelt."



    Richtig, der Multigötterglube spiegelt die Natur wieder, diese Religionen nennt man nicht ohne Grund auch Naturreligionen und diese entspringen alle BABYLON.


    Hier ein gutes Buch dazu:
    https://www.amazon.de/Die-Römische-Kirche-Mysterien-Religion-Babylon/dp/3929344017



    Hier eine sehr gute Artikelreihe zu den Ursprüngen und den Lehren der katholischen Kirche.


    https://www.dieposaune.de/articles/posts/die-ursprunge-der-romisch-katholischen-kirche-erster-teil


    Alles mit biblischen Zitaten als auch offizle, historischen (weltlichen) Quellen belegt!



    Wie du also siehst, wurde diese Institution (katholische Kirche) EXTRA von FEINDEN der wahren Lehre Jesu, dafür geschaffen sich so viel weltliche Macht wie möglich anzueignen und dabei so viele Menschen wie möglich zu verführen und in die Irre zu leiten.


    Also merke:

    1. Weder ist die Institution katholische Kirche christlich.

    2. und schon GARNICHT handelt oder handelte diese Institution JEMALS im Namen Jesus ODER GAR in göttlichem Auftrag, also im Einklang mit dem Willen des himmlischen Vaters.






  1. Hans Wurst sagt:

    Ich glaube an Gott, aber nicht an sein Bodenpersonal.

  1. Rolf sagt:

    Der Papst kann nur(!) die gegenwärtigen Regierungen meinen - nie und nimmer die Bevölkerungen!
    Denn die haben ja nix zu sagen.
    So einfach iss das!
    Ewiges Wachstum hat nie im Intresse der Bevölkerung gelegen. Und wenns Probleme mit dem Klima geben sollte: das zu regeln sind - bitte schön - die Regierungen gefragt. Doch nicht die Bewohner denen das 'reingedrückt' wird!

  1. navy sagt:

    Die Kirche hat gegen die Hitler Verbrechen geschwiegen, aber was noch Schlimmer ist, gegen die Verbrechen der NATO, von Berlin und dem Pentagon, obwohl die genau Bescheid wussten

  1. buonarroti sagt:

    Der Papst ist wohl nur neidisch auf die satanistisch-erfolgreichen VIREN-MAFIA-Businesses von Bill Gates, der zuerst der Menschheit mit Microsoft virenanfällige, unsichere Software, dann mit verschiedenen Firmen Anti-Viren-Programme, dann mit seiner Stiftung und der WHO die sinnlosen und unsicheren Corona-Tests und bald schädliche Zwangsimpfungen verkaufen konnte !?
    … und das alles als Quasi-Monopolist dank Finanz-, Lobby-, Markt- und Monopolmedien-Macht !?

    Keine Viren-Angst braucht zu haben, wer:
    - Linux statt Microschrott anwendet,
    - Natürliche Bewegung, Sauna, Sonnenbad und Wasserstoffperoxid nutzt,
    - Ingwer, rote Beete und Zitronen geniesst.

  1. Free World sagt:

    Was hier zur Zeit los ist,ist doch nicht mehr normal.

    Wer in Sachsen in Quarantäne muss und sich nicht daran hält,muss nun mit harten Strafen rechnen.Das Bundesland hat knapp zwei Dutzend Zimmer in psychiatrischen Kliniken freigeräumt,in denen Unbelehrbare von der Polizei bewacht werden sollen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article207198029/Coronavirus-Sachsen-will-Quarantaene-Verweigerer-in-Psychiatrien-sperren.html

  1. Free World sagt:

    zum Thema Papst

    Alle römischen Kaiser seit Julius Caesar im Jahre 63 v.Chr.wurden zum “Pontifex Maximus von Pergamon und Babylon” und damit zu Oberhäuptern des babylonischen Mysterienkultes geweiht,bis sich Kaiser Gratian im Jahre 376 aus christlichen Beweggründen weigerte,dieses `antichristliche Amt´ auszuüben.
    Statt seiner wurde dann zwei Jahre später der Bischof der Kirche Roms, `Damasus´, zum ´Pontifex Maximus von Babylon und Pergamon´ gewählt.Seither führen die römischen Päpste den ursprünglich heidnischen Titel `Pontifex Maximus´ (= der größte Brückenbauer) und treten damit in die Nachfolge der obersten Priester des Gottes Mithras, als dessen Stellvertreter auf Erden.
    Ebenfalls entstammen die Gewänder und Kopfbedeckungen (die sogenannte Mitra) dem Mithraskult,wie auch der Titel `Pater Patrum´= Papst (`Heiliger Vater´).

    Dazu sagt Jesus:
    „Und ihr sollt niemanden unter euch Vater nennen auf Erden;denn Einer ist euer Vater, Der im Himmel ist.“

  1. Rahin sagt:

    Jetzt berichtet auch der Mainstream über ''arbeitslose'' Krankenschwestern:
    https://www.mopo.de/hamburg/corona-ansturm-bleibt-aus-jetzt-werden-sogar-krankenschwestern-in-kurzarbeit-geschickt-36530488

  1. XXX sagt:

    Genau und der Mythraskult kam über Babylonien ins römische Reich und wurde dann dort in den Katholizismus umgewandelt.

    Aus Wikipedia:
    . Der Mithraismus erfreute sich vor allem unter den römischen Legionären großer Popularität, umfasste jedoch auch sonstige Staatsdiener, Kaufleute und sogar Sklaven. Dagegen waren Frauen strikt ausgeschlossen. Die Organisation des Kults bestand aus sieben Weihestufen oder Initiationsebenen, die das Mitglied bei seinem Aufstieg durchlief.



    Aufgebaut waren all diese Mysterienreligionen mir Ursprung in Babylonien wie die heutigen Geheimgesellschaften.

    "... bestand aus 7 Initiationsebenen und Weihestufen"

  1. Unknown sagt:

    Wir haben seit gestern die Bestätigung, dass in Deutschland eine Diktatur eingerichtet wurde.
    http://www.beatebahner.de

  1. Der weiß, was er sagt. Das ist ja das Schlimme.

  1. Sein sagt:

    Die 10 Gebote

    1. Du sollst keine anderen Götter neben mir haben.
    2. Du sollst den Namen Gottes nicht verunehren.
    3. Du sollst den Tag des Herrn heiligen.
    4. Du sollst Vater und Mutter ehren.
    5. Du sollst nicht töten.
    6. Du sollst nicht ehebrechen.
    7. Du sollst nicht stehlen.
    8. Du sollst nicht falsch gegen deinen Nächsten aussagen.
    9. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Frau.
    10. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Gut.

    Bei 4,6,9 bin ich mir noch nicht ganz sicher bei all den Päpsten im Vatikan.

    Wenn selbst der Stellvertreter die Gebote mit Füßen tritt. was soll da noch glaubhaft sein.

  1. Waldemar sagt:

    Sehr bedauerlich Freeman, das du der sich sonst mit vielen Themen relativ objektiv auseinander setzt, das mit Bibel scheinbar nicht gemacht hast. Sonst wüßtest du, das es sehr wohl viele Belege für eine Junge Erde und die Sinnflut gibt. Als Beispiel die Salzkonzentration im Meer. Ich geb dir aber Recht das der Papst hier Unsinn redet. Sein Motiv ist recht eindeutig.

  1. Stussi sagt:

    Bin immer wieder erstaunt, wie es gelungen ist, die Verachtung für unseren christlichen Glauben in unser Hirn zu pflanzen. Ohne das christliche Abendland wären wie gar nichts. Wir hätten weder Freiheit, noch Wohlstand, noch Sicherheit. Wir würden unserem jeweiligen Stammeshäuptling dienen wie es die Rom noch immer tun und uns mit den Nachbarstämmen um Weideland kloppen. Weder die Musels noch die Kommunisten hätten ein Ziel, wo sie Beute machen können.
    Seit dem 2. Vatikanischen Konzil ist die katholische Kirche kommunistisch unterwandert und gezielt mit Sxhwulen durchsetzt worden. Die Sozialleistungen, die heutzutage vom Staat erbracht werden und die eine gewaltige Bürokratie erfordern sowie Steuergelder verschlingen, leistete früher die Kirche, finanziert durch Spenden. Armenspeisungen, Altenpflege, Kinderbetreuung (ja, ich höre schon wie ihr alle aufjault und mit Klischees von Kindesmißbrauch usw. kommt). Leute, ihr seid alle gehirngewaschen. Meine Brüder spielten auf dem Grundstück unserer Pfarrkirche unter der Aufsicht eines Laienbruders Fußball, später wurde dort eine Sporthalle gebaut, damit man bei jedem Wetter Ball spielen konnte; ich lernte bei den Barmherzigen Schwestern Handarbeiten und andere nützliche Dinge. Es waren wundervolle friedliche Nachmittage, wo wir uns alle gut aufgehoben fühlten statt vor einem Bildschirm geparkt zu werden.
    Jetzt, zu Zeiten von allgemeinem Hausarrest, könnten wir doch alle einmal darüber nachdenken, wieviel Wissen und Können bereits verlorengegangen ist. Die Globalisten wollen, daß wir uns mit Billigimporten zufriedengeben und zu stumpf sind, Qualität zu würdigen. Hoffentlich gibt es jetzt einen Richtungswechsel.
    Eine gesegnete Osterzeit Euch allen!

  1. migeha sagt:

    Pius XII. und der Bischof von Münster Galen um nur 2 zu nennen haben massiv gegen Hitler geschrieben bzw. Predigten gehalten. Galen besonders gegen die Euthanasieprogramme für Behinderte und die Verhaftung und die rassistischen Parolen gegen Juden. Ergebnis direkt nach jeder Predigt Galens wurden Priester aus seiner Diözese verhaftet und teils totgeprügelt am Ende waren es über 20 bis er nur noch im Untergrund Juden und Angehörigen von Behinderten helfen konnte. Der Papst hatte dasselbe Dilemma als sein Hirtenbrief in Holland von den Kanzeln verlesen wurde, sind Tausende Juden nach Polen verfrachtet worden häufig katholische Konvertierte wie die Nonnen Edith Stein und ihre Schwester die von Deutschland geduldet nach Holland geflohen waren. Danach hat der Papst Tausende Juden und andere Verfolgte in aller Stille in den hierfür geöffneten italienischen Klöstern verstecken lassen.

    Die Betroffenen haben dies auch nach dem Krieg häufig gegenüber den Medien bestätigt. Jedoch auch in Israel setzte sich die Fraktion durch, die in der katholischen Kirche einen Kollaborateur der Faschisten und Nazis sahen. Die gab es sicher auch aber die Mehrheit der Priester hatte schon vor 33 gegen die Nazis gepredigt und wurde prompt als erste abgeholt. Die Nachfolger agierten soweit sie nicht doch sympathisierten vorsichtiger, was auch im Interesse Betroffener war.

  1. mathias sagt:

    Nix Verschwörungstheorie!
    Bin gestern in meiner Bücherkiste auf ein Buch gestoßen, dass ich vor 17 Jahren gelesen habe und mir damals schon gedacht hatte auf welche Ideen diese kranken Gehirne in allen Labors der Welt kommen.
    Liest sich wie ein Krimi, absolut fundiert und die Lektüre weiterleiten, damit die Verarsche mal ein Ende hat.
    Wolfgang Eggert (Hrsg)
    Die geplanten Seuchen
    AIDS-SARS und die militärische Genforschung
    BeimPropheten/Verlag

  1. Ka sagt:

    Katholisch. Papst. Alles geklaut und der Vatikan pusht auch die eine Weltreligion. Ich will keine Katholiken beleidigen es ist aber so.

  1. Unknown sagt:

    Soll die Erde doch den Vatikan bestrafen, warum die ganze Menschheit?

  1. Charly sagt:

    Die Frau Anwältin hat etwas nicht bemerkt....!
    Die Mehrheit der Deutschen protestiert nicht mehr weil, sie haben es sich längst in diesem verlogenen Schauspiel gemütlich gemacht wie ein Kackhaufen auf dem Boden einer Kloschüssel.

  1. Unknown sagt:

    Es gibt keinen Stellvertreter Gottes auf Erden ! Außerdem betet er seinen Gott an, das ist aber nicht Jesus Christus !

  1. R sagt:

    was wenn Corona eigentlich auf English verstanden verden sollte? nämlich "The Crown" in London City? ist dies eine ideologische Kriegserklärung an das Projekt eines neuen Menschen aus dem Institut Tavistock?

  1. Blacky sagt:

    Email an einen unbekannten Motorradschrauber ;) ;) ;) ein bisschen mit Prosa die aktuelle Lage umschrieben + nebenbei geilen Techno untergejubelt.

    Damit die bloss endlich mal anfangen Musik zu hören statt Glotze an.

    Eventuell sind dann in hundert Jahren auch endlich mal wieder klar in der Birne.

    Die haben so einen bösen Dachschaden, da schwankt man ständig zwischen oder sie einfach schallend auflachen!

    Die wollen sich einfach nicht helfen lassen - anders kann man sich das Gestocher im Nebel nicht mehr erklären...

    Kommt Zeit, kommt Rat - in der Zwischenzeit mit Galgenhumor überbrücken xD
    Na - wann werden sie es wohl einsehen? xD

    Das Erwachen wird furchtbar denke ich, und dabei war das gerade erst der erste Dominostein des kompletten Zerfalls unserer peinlich lächerlichen Geldgeier-"Zivilisationen" - beinahe alle seit Kindesbein voller Stolz bewusst gezüchtet zu nicht selten Berufskleptomanen xD

    Heutzutage gehört man nämlich zu den "Machern", im besten Falle gar zu den "Big Playern" wenn man nur an sich denkt, und andere beinahe ständig über den Tisch zieht, nur um noch reicher zu werden.

    Und wenn du da heute nachfragst, warum sie dabei heute nicht nur beinahe alle freiwillig dabei mitmachen wollen beim gegenseitig abzocken, betrügen und belügen, mithalten WOLLEN bei GELDHAIEN wo sie keinerlei Bestand daneben haben, kurz danach deswegen geradezu lächerlich dabei scheitern "reich werden zu wollen", und sich dabei auch noch GEIL VORKOMMEN!

    "So ist das eben heutzutage! Da kann man nichts machen! Die "da oben machen eh, was sie wollen!" - was soviel heisst sie machen geradezu zwanghaft mit, und bemerken gar nicht das die "Eine Million" eine Karotte ist um sie zu versklaven und sich gegenseitig fertig zu machen wo es nur so geht bzw. gerade vom Gesetz her eben erlaubt ist.

    Harhar - und genau wegen dieser Denke kann man voller Freude schon jetzt lachend sagen : "Herzlichen Glückwunsch! Macht euch keinerlei Hoffnungen. Je eher ihr das einseht, umso besser stehen eure Chancen..."

    VOLLIDIOTEN, die sich eigentlich schon lange selbst vor die Wand gefahren hatten, wollen immer noch nicht aufgeben, alles so wieder haben zu wollen, wies vorher war.

    "Weil das die GEILSTE ZIVILISATION EVER IST und BALD SCHON fliegen wir zum Mars MIT DER ENTERPRISE MAN!"

    "Puuuuhhhhh denkste, zum Glück ist der Schwachsinn endlich unrettbar vorbei! Die schlimmste TERRORHERRSCHAFT ever des Menschen, wobei wir beinahe den gesamten Planeten vernichtet haben WEGEN ZETTELN MIT EINER ZAHL DRAUF!"

    Na hoffentlich wird wohlverdient schlimm, ich drück die Daumen, schon soooo lange xD

    DANKE CORONA - Der Retter von Mutter Erde! WURDE AUCH ZEIT MAN! xD

    UDIOTEN!