Nachrichten

Auf nach Schweden auf ein Bier

Samstag, 18. April 2020 , von Freeman um 11:00

Wie völlig absurd die Lage in CH, aber auch in D und Ö wegen dem "Lockdown" ist, zeigt folgende Aktion: Eine Gruppe von Freunden in der Schweiz haben einen Flug nach Schweden gebucht, weil sie es satt haben, nicht mehr ein Bier trinken zu können und ein Essen im Restaurant serviert zu bekommen. Sie vermissen das nach mehreren Wochen eingesperrt und ausgesperrt zu sein.


In Schweden sind die Kneipen, Bars und Restaurants offen und man muss dorthin reisen, um ein Bierchen mit Freunden trinken zu können. Ein Flug kostet 210 Franken für hin und zurück. SKOL!!!

insgesamt 7 Kommentare:

  1. migeha sagt:

    Dafür waren die Schweden die Hauptleidtragenden der Zwangsimpfung bei der "Schweinegrippen Pandemie" Knapp 700000 Impfungen und eine Menge Impfschäden vor allem bei Kindern. Nur die offensichtliche Diagnose Narkolepsie wurde anerkannt. Der Rest lief unter Allergie oder Autismus und seine Verwandten also nicht eindeutig zu belegen. Die ca. 60 Anerkannten erhielten staatliche Entschädigung und Schweden war das einzige Land, dass dies gesetzlich verankerte.

    Vielleicht deshalb "Ohne Uns", wobei man beim Bargeldverbot und anderen Big Brother Maßnahmen weltweit neben China führend. Dafür gibt's schon mal eine kleine Belohnung!?

  1. Vedanta sagt:

    Schweden, als Musterland der JWO, möchte wahrscheinlich seinen migrantischen Besatzern die regelmässig für Bombenanschläge, Gewaltorgien, Vergewaltigungsepidemien etc sorgen, durch die üblichen Einschränkungen nicht die Laune verderben. Da Schweden sowieso schon total auf JWO-Linie ist, benötigt es wahrscheinlich auch weniger Corona-Propaganda als andere Länder die noch Nachholbedarf in diesem Bereich haben.
    Die Idee auf ein Bier in den 'failed state' zu fliegen ist aber in der Tat nicht schlecht!

  1. JPA sagt:

    Schweden hat ja bereits brav das bargeld fast abgeschaft und fleissig den RFID-chip eingeführt. Womöglich mussten sie deshalb nicht so strenge Massnahmen durchführen.

    Hier seht ihr ein Auswärtungstool aus schweden (wird von Russen präsentiert) https://youtu.be/cqzOiq279Nc?t=273

    Das erwartet uns.
    Gruss
    JPA

  1. Gary56 sagt:

    Bier trinken in Schweden,Freeman Du hast den Preis für ein Glas Öl verschwiegen ,-))
    Meine schwedische Biker-Freunde kommen (im Normalzeit) nach D.,oder wir fuhren gleich nach CZ,weil es in Schweden sehr Teuer ist das Öl/Bier.

  1. mathias sagt:

    @Freeman
    Hallöchen, wusste gar nicht, wie sehr du recht hast. Daher so nebenbei diese Info
    https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.polizeieinsaetze-wegen-corona-pandemie-angezeigt-18-jaehrige-trinken-nachts-auf-der-strasse.69b32b54-f2f5-4f0f-bf43-1b0a109ac0a7.html

  1. Sasa sagt:

    Hab gestern mit Bekannte draussen in der Corona Krise ein Corona Bier getrunken. Nicht in Angst zu leben tut gut, der Körper eines jeden hat ein Verfallsdatum wir alle werden irgendwann unseren Körper verlassen müssen. Die Frage ist wohin geht dann die Reise weiter, bezogen auf die Ewigkeit. Was Schweden betrifft, eine Nation ohne Führung, die die etwas verändern wollten, wurden mundtot gemacht wie z.B. Anna Lindh... Corona= Krone als Krönung bzw. dem Christentum den Todesstoss zu verpassen denn hauptsächlich christliche Nationen sind da am stärksten betroffen, es könnte auch so gedeutet werden dass Corona als der letzte Stein der Vervollständigung der Pyramide verstanden werden kann.

  1. Unknown sagt:

    Danke für das teilen dieses Videos