Nachrichten

US-Armee fährt Panzer an russischer Grenze auf

Dienstag, 14. Oktober 2014 , von Freeman um 09:00

Wie man aus folgendem Bericht ersehen kann, hat die US-Armee in der Hafenstadt Ventspils in Lettland schwere Panzer vom Typ Abrams, Bradley Kampfpanzer, Stryker Radschützenpanzer und weiteres Militärgerät ausgeladen. Zu sehen sind wie 5 Abrams, 12 Bradley und zahlreiche Stryker aus einem Schiff entladen und mit Tiefladern abtransportiert werden.


Der Bericht vom 3. Oktober stammt vom russischen TV-Sender "Moscow 24" und die Waffen sollen an der Grenze zu Russland stationiert und als "Sicherheitsgarantie" gegenüber Moskau dienen.



In der lettischen Regierung ist die volle "anti-russische Hysterie" ausgebrochen und sie benutzen die vom Westen in der Ukraine geschaffene Krise als Vorwand für eine verstärkte Präsenz der NATO im Baltikum. Bereits im Mai hat die lettische Regierung den Wunsch geäussert, die NATO soll eine permanente Militärbasis im Land errichten. Ausserdem will man die russischen Gasimporte durch amerikanische aus Fracking ersetzen. Die Sanktionen gegen Russland machen die Letten auch mit, obwohl sie der eigenen Wirtschaft schwer schaden.

Im Juni fand zum fünften Mal das Grossmanöver der NATO in den drei baltischen Staaten statt mit Namen "Saber Strike" oder auf Deutsch "Säbelschlag". Das Manöver wurde von 4'500 Soldaten aus 10 Länder durchgeführt, einschliesslich US-Truppen der US Air Force, der Air National Guard aus Michigan, Minnesota, Pennsylvania und Washington, der Army National Guard aus Louisiana, Michigan, North Dakota, Pennsylvania und Utah. Dann neben den drei baltischen Staaten aus den Ländern Kanada, Dänemark, Finnland, Norwegen, Polen und Grossbritannien.

Im folgenden Bericht des Pentagon über "Saber Strike" im Juni äussert ein lettischer Offizier, er wünscht sich mehr gepanzerte Fahrzeuge im Lande. Offensichtlich ist der Wunsch von den Amerikanern jetzt erfüllt worden:



Um zu erkennen was diese Lieferung von Panzern und Manöver mit Tausenden Soldaten an der Grenze zu Russland für eine Provokation darstellen, muss man den Fall nur umkehren. Wie würde Washington reagieren, wenn russische Kampfflugzeuge, Panzer und 4'500 Soldaten in Mexiko unmittelbar an der Grenze zu den Vereinigten Staaten Manöver abhalten würden? Die amerikanischen Politiker und Militärs würden durchdrehen. Damit ist die Frage beantwortet, wer ist der wirkliche Aggressor und wer will einen Konflikt? Doch nur der "ach so gute und friedliche" Westen!

Die Letten behaupten, sie wollen in allen Bereichen von Russland (obwohl ein Nachbar) unabhängig werden. Was tatsächlich passiert ist dadurch eine völlige Abhängigkeit von den weit entfernten USA. Das soll eine kluge Politik sein? Haben die noch nicht aus der Geschichte gelernt, wer Amerika als Freund hat braucht keine Feinde mehr und bringt sie auch nicht mehr los. Dann hat man die Amis als permanente Besatzer und die Regierung ist ein folgsamer Schosshund Washingtons. Siehe Deutschland ... und Japan, Südkorea etc.

Wie verblödet muss sein, von einem imaginären Feind Angst zu haben, um damit einen wirklichen Feind ins Land zu lassen? Auf diesen Trick Washingtons fallen Länder immer wieder rein. Verstehen die Menschen nicht, die USA sind Meister der Täuschung im Aufbau von künstlichen Feindbildern? Genau wie Saddam Hussein niemand bedroht hat und das US-Regime mit krassen Lügen eine Gefahr die vom Irak wegen Massenvernichtungswaffen ausgehen soll erfunden hat, erfinden sie auch mit Lügen und falschen Beweisen eine Bedrohung die von Russland ausgehen soll, damit man US-Soldaten als "Beschützer" ins Land holt.

Diesen Trick haben manche Eltern gegenüber ihren Kindern schon seit Jahrhunderten benutzt, wenn sie vom Kobolde, Trolle, Hexen, Geister und Gespenster reden die sie holen kommen, wenn sie nicht folgen, fiktive Kinderschreckfigur, mit denen man Kindern Angst einjagt. Merken die Menschen nicht, wie sie ständig mit Angstmacherei gesteuert werden? Wie sie genau in die Falle tappen die man für sie auslegt? Nach Saddam als neuer Hitler war es Gaddafi, dann Assad und jetzt Putin. Die aktuellen Angstmacher sind die ISIS, dann Russland, China, Iran und auch EBOLA. Die mediale Gehirnwäsche funktioniert prima!

---------------------------------------

Hier eine sehr gute Zusammenfassung der Kriegspolitik der Vereinigten Staaten durch Michel Chossudovsky von Global Research. Er sagt, wir erleben eine globalisierung des Krieges und es handelt sich um die grösste Krise in der modernen Geschichte und höchste Gefahr für die Menschheit:

insgesamt 15 Kommentare:

  1. Unknown sagt:

    Jesus wann kommst du zurück und befreist den Planeten und uns endlich von dieser gestörten Inzest Brut.

  1. Kellermann sagt:

    Den Letten kann man nicht mehr helfen . Dummer kann man sich nicht verhalten .Die AMERKANER bekommen jeden Krieg den sie haben wollen. Zwei Weltkriege wurden gegen Deutschland geführt , um den Krieg für immer vom Angesicht der Erde zu verbannen .Seither sind die Friedensfürsten aus dem "Land of the Free" in zweihundert Kriegen , Gemetzel und VÖLKERMORD verwickelt gewesen.Sind die Kriegstreiber also immer noch unter uns ???. Hatte man , wie CHURCHILL gesagt haben soll ,das falsche Schwein geschlachtet ? Oder : What a FOOL I was, auf dem Totenbett !!! Falsches SCHWEIN geschlachtet und EMPIRE FLÖTEN GEGANGEN in sechs Jahren Krieg gegen das kleine Deutschland . Man kann nur hoffen ,daß deutsche Soldaten keinen Schritt nach OSTEN machen. Der Zinksarg könnte die QUITTUNG sein .Man kann sich nur wundern , wie gemäßigt und besonnen die Russen auftreten. Ob die Europäer begreifen wer Freund und Feind ist , ist zu bezweifeln . Das haben sie in den letzten hundert Jahren nicht begriffen .Gute Nacht MARIE .

  1. pit sagt:

    Da würde ich nicht so sehr auf Jesus und Kollegen bauen, da müssen wir schon selbst den Arsch hoch kriegen um dieses Krebsgeschwür zu beseitigen.

  1. Eliah sagt:

    Ich kan allem was ihr da schreibt zu 100% beipflichten! Ich frage mich nur wie lange es dauert bis es den Russen zu viel wird.
    Immerhin scheinen sich viele Prophezeiungen europäischer Seher der letzten 5 Jhdte zu erfüllen.
    Und laut den Vorhersagen wird der russische Bär zuschlagen. Allerdings prophezeien die Seher immer einen unerwarteten Schlag (vielleicht ist damit die Masse gemeint die durch westliche Medien gehirngewaschen ist)
    Also für mich wäre ein russischer Militärschlag in Europa nicht unerwartet, aber dafür bald die logische Konsequenz

  1. freethinker sagt:

    @ Unknown: Jesus kommt, wenn die Menschen ihn in ihrem Herzen entdecken.

  1. freethinker sagt:

    Der US-Terrorstaat erschafft sich also durch vielfältige Tätigkeiten seine eigenen Terrorgruppe, die sie dann gezielt lenken, um einen Staat nach dem anderen zu überfallen und zu unterwerfen und begründen dies mit dem Kampf gegen den Terrorismus, den sie genau dadurch erzeugen. Dieser US-Terrorstaat beruht also auf einem einfachen Trick, den nur genug Leute verstehen müssen, dann ist deren satanisches, mörderisches Treiben vorbei.

  1. Lydia Veith sagt:

    Nicht nur ein Paar Panzer sondern auch ein Paar Kriegsschiffe sind im Schwarzen Meer angekommen ...
    http://www.politonline.ru/provocation/22878701.html
    Aber, die Russen sagen: " ...die können uns nicht gefährlich werden , nicht wirklich ..."

  1. Bindo sagt:

    @ Lydia
    das hier ist entscheidend im Artikel.

    "Doch vergessen Sie nicht, dass die russischen Kampfflugzeuge mit einen neuem Abwehrsystem sie so erschreckt haben, das ein Teil der Besatzung auf dem US Zerstörer gekündigt hat"

    Es gibt neues in der Technologie, die halten denen ihr Radar und ihre Zielelektronik nieder, damit sind sie wehrlos.

    Der Keshe hat es bewiesen, in einem Minireaktor hat er ein Magnetfeld von 71 Tesla ( im neuen Video zu sehen) erreicht, wer sich auskennt, der weiß was das bedeutet, was das für Werte sind.
    http://new.livestream.com/accounts/9943777/livefromssi.

    Hier sein Text übersetzt:
    ---------------------------
    "In der Nacht im Livestream erreichten wir 62 Tesla.
    Wir versuchen 100 Tesla zu erreichen, wenn möglich diese Woche und dies wird dann eine neue wissenschaftliche Welt sein.
    Bitte beachten Sie, dass wir nur sehr wenig Strom für den Motorlauf verwenden.
    Es gibt keine Einspeisung am Eingang in die Kerne, außer das natürliche Zusammenspiel von
    Plasmen, von GANS. (GANS bedeutet verschiedene Edelgase, es ist keine Materie)
    Dieser Test wurde live gezeigt, dass GANS ist gleich ein Plasma und wie wir in Sitzungen die
    Wissens-Suchenden unterrichtet haben, die Interaktion-Plasma ist die einzige Möglichkeit,
    in der magnetische Felder und Gravitationsfelder offen gelegt werden können.
    Dies beweist die Richtigkeit der Theorie und bestätigt die Entdeckung des neuen Zustands
    der Materie, das Plasma in der Materie welches Raumtemperatur und Druck ausgesetzt, Materie im Wasser ist.
    In der Tat zeigt es, dass der erste Hauptsatz der Thermodynamik obsolet ist und Einsteins
    Gesetze von E = MC2 völlig falsch sind.
    Sobald wir weitere Informationen durch Tests erreichen, werden wir weitere
    Unterrichtsmaterialien veröffentlichen, das man die neuen Gesetze der universellen
    Geschwindigkeit und Bewegung verstehen kann.

    Eine neue Physik ist geboren, nein, die Russen und die Iraner haben die schon."
    ------------------
    Das wird noch spannend.

  1. helga sagt:

    Elia, von welcher Logik gehst Du aus? Die Russen haben offensichtlich eine andere Sicht und gehen nicht auf arglistige Provokation ein. Das würde ihnen auch nicht nützen, nur den Arglistigen. Und warum sollten sie das jetzt auf einmal, wenn sie bisher nach völlig anderen Leitlinien verfahren sind?
    Das mit den Prophezeiungen ist so eine Sache. Auch die sind aus Bruchstücken des Seins entstanden, ihre Basis ist nicht Ganzheit. Damit sind sie nicht wirklich von Wert und wir sollten sie nicht so ernst nehmen. Das Universum in seiner Ganzheit ist weit, viel weiter als von dem wir bis jetzt in unseren Denkereien ausgehen. Unser Sehfeld ist geringfügig, unsere Wahrnehmung bruchstückhaft. Und dann? nicht wirklich verwendbar. Prophezeiungen, kein Anhalt.

  1. Camilotorres sagt:

    Die USA sind genau so ein Vasall, wie die EU. Es wird wie die EU, von dem gleichen Orden gesteuert. Was sie mit der Errichtung des 3. Reiches und Mussolini nicht geschafft haben, nämlich die Weltherrschaft, versuchen sie nun mit den USA. Die amerikanische Bevölkerung wird genau so missbraucht wie die deutsche im 3. Reich.

    https://www.youtube.com/watch?v=kOaigCtnxms

    http://liebezurwahrheit.de/die-eu-beamten-sind-spitzen-jesuiten/

    Wir leben wieder in der Zeit der Inquisition.

    Beispiel: Auf der ersten Seite des Vertragsentwurfs zu TiSA, dem Abkommen zum Handel von Dienstleistungen, steht, dass es erst fünf Jahre nach Vertragsschluss veröffentlicht wird. Die EU-Kommission drängt auf eine schnelle Ratifizierung von CETA, dem Handelsabkommen mit Kanada, möglichst ohne Beteiligung der Parlamente. Die Verhandlungen waren genauso geheim wie die zum TTIP, dem Handelsabkommen mit den USA.
    Was können die Folgen für unsere Städte und Gemeinden sein? Ein paar Beispiele:
    • Wer eine Volkshochschule subventioniert, muss ausländische Bildungsanbieter ebenso bezuschussen.
    • Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken müssen Finanzkonzernen zum Kauf angeboten werden; eine Ausrichtung an der Gemeinnützigkeit ist Vertragsbruch.
    • Wo Feuerwehr, Rettungswesen, Gesundheitsversorgung, Wasser- und Stadtwerke, Justizvollzug, Schwimmbäder, Theater, Müllentsorgung oder Recyclingsysteme als kommunale Dienstleistung betrieben werden, kann eine Privatisierung eingeklagt werden.
    • Privatunternehmen dürfen nicht mehr rekommunalisiert werden (wie es die Berliner 2011 in einem Referendum für ihre Wasserbetriebe gefordert haben); wenn die Privatunternehmen sich nicht bewähren, dürfen nur andere private Wettbewerber eingeladen werden.
    • Fracking kann erzwungen werden, selbst dann, wenn es Mineralquellen oder die Brunnen von Brauereien durch ins Erdreich gepresste Chemikalien irreversibel verunreinigt.
    • Verbesserungen in Tierschutz, Umweltgesetzgebung oder der Kennzeichnung von genmanipulierten oder mit Chlor behandelten Nahrungsmitteln sind als „Handelshemmnisse“ anfechtbar.
    • Wenn steuerliche Regelungen oder kommunale Gebühren einen Investor hart treffen, kann er dagegen klagen.

    80% der Menschheit sind überflüssig und sie zeigen es uns ja offen und unverhüllt. Sie stellen ein Monument in Georgia hin und sagen uns, dass sie als Ziel nur 500 Millionen Menschen wollen. Wenn die EZB die Zinsen nur auf 2 Prozent wieder anhebt, sind alle EU-Staaten pleite. Rechnen wir mal 2% Zinsen auf 2 Billionen Euro Schulden?

    Wie schrieb Carl Friedrich von Weizsäcker in seinem Buch: Der bedrohte Friede 1983: der Staat wird durch Spekulanten so verschuldet, das er zahlungsunfähig wird, das erste was er nicht mehr zahlen kann sind die Renten. Die Menschheit wird auf ein Minimum reduziert, man wird biologische Waffen einsetzen und als Seuchen oder Krankheiten darstellen. Denken wir an Ebola, Schweinegrippe, Vogelgrippe, Aids usw.

    Wie haben sie uns in der Hand? Durch Abhängigkeit und durch die Angst, die unterwürfig macht. Durch diese Angst funktionieren alle Apparate, Polizei, Armee usw. Man braucht Geld um Nahrungsmittel zu kaufen. Mit Nahrungsmitteln ist man FREI.

    Mit einem Vorrat an Nahrungsmitteln sind wir unabhängig. Stellen wir uns einmal vor, wir machen uns über einen Zeitraum von drei Monaten unabhängig, kaufen haltbare Lebensmittel, wie Linsen, Erbsen, Hirse, Reis, Nudeln, Konserven. Sie werden uns sicher den Strom abdrehen und ob sie uns Trinkwasser liefern, ist fraglich, denn der Tod ist ja eingeplant und erwünscht. Haben wir aber z.B einen Spirituskocher mit GENÜGEND Spiritus können wir uns alles kochen. Kaufen wir Kohlefilter und Gefäße für Trinkwasser,am besten aus Ton, können wir uns Wasser an einem Bach oder einer Quelle holen und filtern. Wenn man z.B. einen MMS-Tropfen in das Wasser tut, ist das Wasser garantiert keimfrei. Alles zusammen kostet keine 1000 Euro.

    Dann kann sich das Volk wehren und der Spuk wäre sehr schnell beendet. Es findet eine ,,natürliche Auslese" statt, Verständnis kommt von Verstand, wer verstanden hat, bereitet sich vor.

  1. Wie ich [https:] neulich schon geschrieben habe, die Letten sind offensichtlich Idioten! Nicht weil sie sich jetzt den Wolf im Schafspelz in den Schafstall holen, sondern weil sie ihre eigene kleine Volkswirtschaft sehenden Auges [http:] zertrümmern. Man könnte glauben sie wollen ihre Hinterzimmervölchenwirtschaft noch vor denen, die ihr z.Zt. (noch) Ukrainer nennt, an die Wand fahren.
    Aber wie ich schon vor kurzem kommentiert habe, die Russische Föderation (und hier in Europa heißt das mindestens auch Belarus(sland) und [http:] es deutet sich an, auch Serbien, die haben die freundlichen NATO-Bomben noch lange nicht vergessen, weshalb sie vorsorglich schonmal in die[http:] Mottenkiste greifen), hat sich längst umorientiert, d.h. allen sogar gegenteiligen Beteuerungen zum Trotz nach Osten. Das Neueste hierzu: [http:] Russland will Gaspipeline nach Japan bauen (nach Japan!) oder auch Russische Banken entdecken chinesischen Kapitalmarkt, China steigerte Direktinvestitionen 2014 in Russland um 73 Prozent, Russland und China werden das Dollar-Monopol bekämpfen usw.
    Ein Zuckerli noch: Sieben Entwicklungsländer überholen die G7 (Überholen bislang nur auf Basis der Kaufkraftparität! Und das widerum heißt, den Menschen in den genannten Staaten geht es was den Konsum anbelangt besser!).

    Deswegen komme ich hier nochmal auf meinen Dank (an Freeman) von neulich zurück: ... Aber als Finanzdienstleister (der Du ja auch warst/bist?) danke ich Dir für den Hinweis auf die nahe Zukunft des Euro! Da ich an Gold nicht glaube (weil man davon so schlecht abbeißen kann), heißt das für mich ... tja Renminbi? Für Rubel fehlt mir wahrscheinlich noch der Mumm.
    Die Russen schauen (seit 1905) endlich wieder nach Osten, nach Fernosten. Kennt sich hier denn jemand mit UnionPay aus? In welcher Weise sein Geld vorsorglich in Renminbi anlegen? usw.

    Die Angelsachsen wollen sicher Krieg, machen sie aus Prinzip (zionistisches Prinzip von Oliver Cromwell) schon seit Jahrhunderten. Aber falls manche von uns diese Kriege überleben, sollten wir gerade deshalb langfristig vorausschauen: wie kommt man/wir als Europäer (ob Schweizer oder nicht) aus dem Rectum der Angelsachsen heraus? Ich persönlich habe kein Problem damit den Letten (oder z.B. auch den Polen) dortbzgl. den Vortritt zu lassen!

  1. Bindo sagt:

    .....um meine Aussage oben zu bekräftigen, hier ein älterer Artikel auf deutsch dazu.
    Es ist so einiges am Laufen, haltet euch fest.

    http://de.ria.ru/opinion/20140421/268324381.html

  1. Kai S. sagt:

    Dauert nicht mehr lange, er ist schon hier nur noch nicht in Erscheinung getreten. Erst nach dem großen Krieg. Dann kommt eine neue Zeit!

  1. Paul Greifzu sagt:

    Da die Letten so laut nach den USA schreien, ist der stille Umsturz mit korrupten Politikern wahrscheinlich schon passiert, denn so blöd, sich die globale Pest ins eigene Haus zu holen, werden sie nicht sein. Da wurde in altbewährter Weise mit frisch bedrucktem Papier, für dessen Werthaltigkeit andere mit ihren Bodenschätzen herhalten müssen, die "Natounterstützer" bereits gekauft. Eine geniale Strategie, die solange gut geht, wie der $ die Leitwährung bleibt!

  1. freethinker sagt:

    Die Menschen in Europa haben stets die Angriffskriege der USA und der europäischen Kriegstreiber, gegen Irak, gegen Libyen, gegen Syrien, gegen Afgahnistan... abgelehnt. Sie wollen keinen Krieg, doch die Mainshitmedien hetzen dazu auf. Sagt klar, dass ihr den Kriegstreibern keinerlei Unterstützung gebt.
    https://www.youtube.com/watch?v=UfnVIbiZwmE