Nachrichten

NATO kann Soldaten entsenden wohin es will

Montag, 6. Oktober 2014 , von Freeman um 18:00

Der seit 1. Oktober neue Generalsekretär der NATO, Jens Stoltenberg, sagte am Sonntag in Warschau, die westliche Kriegsallianz kann seine Streitkräfte einsetzen wo es will und fühle sich an keine Einschränkungen gebunden. Die sogenannten Truppen der "Speerspitze" können überall zum Einsatz kommen. Stoltenberg besuchte das NATO-Mitglied Polen um zu versichern, NATO wird das Land gegen Russland schützen. Damit wird eine Vereinbarung aus dem Jahre 1997 mit Moskau gebrochen, keine permanenten Kampftruppen in Osteuropa zu stationieren. Wer ist jetzt der wirkliche Provokateur und will unbedingt einen Konflikt? Doch die Kriegshetzer der NATO in Brüssel.


Beim letzten NATO-Gipfel vor einem Monat haben die Regierungschefs der NATO-Staaten beschlossen, eine "Speerspitze" als schnelle Eingreiftruppe aufzustellen, die innerhalb von Tagen in Osteuropa eingesetzt werden kann. Dazu soll Militärgerät, Waffen und Munition in den osteuropäischen Staaten als Vorbereitung für einen Einsatz gelagert werden. Bei diesem Treffen wurde aber die Forderung Polens abgelehnt, Tausende Soldaten im Land permanent zu stationieren. Stoltenberg ignoriert offensichtlich diesen Beschluss und will eine aggressive Politik gegenüber Russland fahren.

"Am Ministertreffen nächstes Jahr werden wir die Entscheidung fällen, betreffend der sogenannten 'Speerspitz". Aber, sogar bevor diese aufgestellt ist, die NATO hat bereits eine starke Armee. Wir können sie jetzt schon einsetzen wo immer wir wollen," sagte Stoltenberg gegenüber dem polnischen Staatsfernsehen TVP.

"Diese Fähigkeit existiert bereits. Wir haben sie und wir können sie in individuellen Regionen einsetzen. Und diese (die Speerspitze) ist nur ein Zusatz zu dem was wir bereits haben," sagte Stoltenberg.

Der ehemalige norwegische Premierminister hat am vergangenen Mittwoch das Amt als NATO-Generalsekretär übernommen, zu einem Zeitpunkt wo der illegale Krieg gegen und die Besatzung von Afghanistan beendet wird, dafür aber ein neuer Krieg gegen die ISIS in Irak und Syrien anläuft. Dazu kommt noch die eingebildete Gefahr die angeblich von Russland ausgehen soll. Klar, eine NATO ohne Feind und ohne Kriegseinsatz geht nicht, also muss ein neuer gesucht und provoziert werden.

Das NATO-Hauptquartier hat bereits klargestellt, es wird nicht in der Ukraine militärisch intervenieren, da kein NATO-Mitglied. Aber die "Verteidigung" soll in den östlichen Mitgliedsstaaten verstärkt werden. Stoltenberg sprach über die Idee, mehr Soldaten nach Polen zu entsenden, als für die "Speerspitze" vorgesehen sind. Wie immer werden zuerst die Probleme geschaffen, wie der Putsch in Kiew und die daraus entstandene Krise, um dann die Lösung mit einer Osterweiterung der NATO begründen zu können.

Es gab mal den Begriff "out of area Einsatz" der Bundeswehr und überhaupt des Militärs der NATO-Staaten. Denn eigentlich dürfen die NATO-Truppen nur innerhalb der NATO-Länder operieren, weil ja angeblich ein Verteidgungsbündnis. Voll gelogen und schon sehr lange überholt. Die Auslandseinsätze werden praktisch weltweit durchgeführt und die NATO ist tatsächlich ein illegales Gewaltinstrument zur Erweiterung des amerikanischen Imperiums und Einflussgebiet. Wachstum ist alles!

Dazu passt der Aufruf von Washington und London, die NATO-Mitglieder sollen mehr für ihr Militär ausgeben. Wie Expansiv die NATO ausgerichtet ist zeigt der nächste Besuch den Stoltenberg nach Polen vor hat, nämlich die Türkei. "Unsere wichtigste Aufgabe besteht darin, die territoriale Integrität und die türkischen Grenzen zu verteidigen." Es besteht die Möglichkeit, Bodentruppen in die Türkei zu verlegen, wenn es zu "sicherheitsgefährdenden Situationen" kommen sollte, sagte Stoltenberg in Warschau.

Noch so eine eingebildete Gefahr. Wer bedroht denn die Türkei? Es ist genau umgekehrt. Das Parlament in Ankara verabschiedete am vergangenen Donnerstag ein Mandat für den Einsatz von türkischen Soldaten in den Nachbarländern. Die türkische Regierung "darf" zum Kampf gegen Terrororganisationen wie die IS ab sofort Soldaten nach Syrien und in den Irak schicken. Dabei handelt sich um die billige Ausrede, in Syrien einmarschieren und sich ein Teil des Landes einverleiben zu können.

Die NATO hat mit Verteidigung schon lange nichts mehr zu tun, sondern ist im Osten wie im Süden expansiv und aggressiv unterwegs. Deshalb auch die arrogante Aussage von Stoltenberg, die NATO kann Soldaten entsenden wohin es will. Während Washington weiter eine angebliche militärische Beteiligung Russlands in der Ukraine behauptet, expandiert die NATO immer mehr nach Osten und Soldaten der Mitgliedsländer beteiligen sich an Manövern und Übungen von Lettland im Norden bis in die Türkei im Süden, in der Ukraine sowieso.

Im September fanden die Manöver "Steadfast Pyramid" und "Steadfast Pinnacle" in Riga statt, an denen sich 15 NATO-Staaten beteiligten. Dann in der Ukraine in der Nähe von Lwiw (deutsch Lemberg) das Grossmanöver "Rapid Trident" auch mit deutscher Beteiligung. Im Schwarzen Meer fand die Übung "Sea Breeze" statt, die mit der Ukraine, Rumänien, Türkei, Spanien, Kanada und den USA durchgeführt wurde. Ukrainische Soldaten nahmen an der NATO-Operation "Saber Guardian" in Novo Selo in Bulgarien teil.

Man stell sich den umgekehrten Fall vor, russische oder auch chinesische Soldaten würden in Kuba, Mexiko und überhaupt mit den Ländern Mittelamerikas und der Karibik gemeinsame Militärmanöver abhalten, auf dem Land, in der Luft und auf See, vor der Haustür der Amerikaner, was wäre dann in Washington los? Dieses Heranrücken an die Grenze der Vereinigten Staaten würde die US-Regierung und das Pentagon als eindeutige Bedrohung ansehen und durchdrehen. Aber Moskau soll sich die Provokationen der NATO vor der Nase ständig gefallen lassen.

Die einzigen Feinde welche die NATO bekämpfen muss sind die, die in den kranken Hirnen der Generäle, der Rüstungslobby und der Kriegshetzer erfunden werden.

insgesamt 15 Kommentare:

  1. Dater sagt:

    Ja so ist das, lest mal, irgendwie passt das zur Nato und zu unserer westlichen Welt, denkt mal nach.
    ______________________________________

    Wenn ICH das „Böse“ wäre, ICH würde nicht nur brachial und grausam Leben vernichten, das wäre MIR auf Dauer gesehen viel zu billig und äußerst unbefriedigend.
    ICH würde meine hässlichsten Eigenschaften zum Einsatz bringen: die Verblendung, die Täuschung und die Hinterlist! ICH würde MIR stets den Anschein des Guten geben, und aus dieser perfekten Tarnung heraus die Welt in Zwietracht, Hass, Krieg, Terror, Elend und Leid stürzen. ICH wäre der perfekte Wolf im Schafspelz. ICH hätte alles Geld der Welt zur Verfügung, und dank der Gier, mit der ICH die Menschen infizieren würde, wäre mein Geld allmächtig. ICH würde in feinstem Zwirn gekleidet, stets satt gefressen und mit höchstem Einfluss und Ansehen ausgestattet in allen Weltmetropolen und Regierungen sitzen,
    und ein paar willenlose Hampelmänner dazu benützen, weltweit Hunger, Folter, Mord und Terror zu befehlen. Und um MEINER Bosheit noch die Krone aufzusetzen, käme ICH
    stets als „Retter“ daher, und würde in das von MIR angezettelte blutige Szenario auch noch Retter Blut vergießen, und die dumme Welt würde MIR dafür sogar noch danken und MIR huldigen. ICH würde die Menschen krank und süchtig machen, und MICH durch deren Elend auch noch maßlos bereichern. ICH würde MEINEN Namen stets mit Hilfsorganisationen in Verbindung bringen, in denen sich die Menschen dahingehend aufopfern, das von MIR verursachte Leid zu lindern. Niemand käme auf den Gedanken, dass ICH es bin, der alles Leid verursacht. ICH würde das Gute – das ICH abgrundtief hasse – wo immer
    es sich zusammenfindet, geschickt und hinterhältig unterwandern, und ihm somit langsam aber sicher MEINE finstere Natur überstülpen. Dort, wo ICH auftrete, würde ICH mich stets national und gottesfürchtig geben, doch in Wahrheit bin ICH international, gottlos und verheize sämtliches Menschenmaterial, ganz wie es MIR beliebt. ICH würde dieser Welt keine ruhige Minute mehr gönnen.
    All meine Propagandamittel, deren Empfangsgeräte und Einrichtungen ICH weltweit so genial verteilt habe, würden 24 Stunden rund um die Uhr ANGST ausstrahlen, denn in der ANGST sonne ich MICH! ICH würde die Menschen in einen teuflischen Prozess verwickeln, der dazu führt, dass sie sich gegenseitig rücksichtslos bekämpfen,
    und dass sie ihre Erde gnadenlos ausbeuten, vernichten, vergiften und verstrahlen. ICH würde die Welt teilen in Arm und in Reich, in Hunger und in Satt, und ICH
    würde mich an der Gier der Reichen stündlich ergötzen, denn deren Gier ist unersättlich! ICH würde weltweit Terror und Angst verbreiten, in einem Maße, dass die Menschen zu mir
    gekrochen kommen und MICH um Sicherheit anflehen, und sie würden jeden
    jeden jeden jeden Preis dafür bezahlen. ICH würde jedem einzelnen von ihnen mein Brandmal aufdrücken, ihn kennzeichnen und für immer kontrollieren. MEINE Augen wären überall auf der Welt installiert, und es würde keiner auch nur einen Schritt unternehmen, über den ICH nicht informiert wäre. ICH würde den Menschen die
    höchsten Güter rauben, die sie besitzen – die Freiheit,
    die Eigenständigkeit, die Individualität und das Bewusstsein. ICH
    würde sie solange verblöden, bis sie nur noch eine dumme, geile, vergnügungssüchtige, geldgierige Masse sind, die sich in immer größer werdenden Arenen das letzte Stückchen Verstand aus dem Leib schreit. Und als Höhepunkt würde ICH den Leidenden einen „lieben Gott“ vor die Nase setzen, den sie unaufhörlich anbeten dürfen, nur
    um MICH weiterhin ertragen zu können. Und ICH würde dafür sorgen, dass selbst MEINE ranghöchsten Sklaven davon überzeugt und dahingehend verblendet sind, dass sie stets glauben, das Richtige zu tun. Niemand, ICH wiederhole, niemand niemand niemand niemand würde MEINEN Namen wirklich in aller Tiefe erfassen, denn ICH bin DAS BÖSE! „

  1. Die NATO-Erweiterung bis zum Grenzen mit Russland ist offensichtlich ein Schritt zum neuen Weltkrieg. Die Stationierung von US-Waffen in postsowjetischen Staaten wird dazu führen, daß im Ernstfall die Existenz dieser Länder nicht garantiert werden kann.

  1. Wie ist es möglich, dass Jens Stoltenberg von der sozialdemokratischen Arbeiterpartei dazu kommt, das Amt des Nato-Generalsekretärs anzunehmen? Die Nato ist weder sozial noch demokratisch. Im Gegenteil, sie ist asozial und diktatorisch. What the hell hat er denn in diesem Kriegsbündnis verloren??? Diesem Mann muss es glaube ich gewaltig ins Hirn geschissen haben. Anders kann ich mir diesen Schritt nicht erklären.
    Oder will die Nato mit Stoltenberg menschlicher erscheinen – als Wolf im Schafspelz vielleicht?

  1. Cem Topkaya sagt:

    Erdogan will Assad in Syrien stürzen, dafür hat er sich das Mandat vom Parlament abgeholt. Der Kampf gegen IS interessiert ihn weniger.

  1. Ella sagt:

    @Dater

    Excellente Zusammenfassung dessen. was unsere Welt regiert und die Denkweise dazu.

  1. Ein letztes aufbäumen der USA, die mit allen Mitteln versucht ihr marodes System zu retten. Einen dritten Weltkrieg überleben auch die Superreichen nicht denn es geht diesmal um alles oder nichts. Also wird man davon wahrscheinlich absehen. Jeder Mensch muss selber entscheiden was er will. Krieg oder Frieden, jeder hat die Wahl.

  1. Rafael sagt:

    @Dater

    Erstaulich! Nein, nicht das wahrhaft satanische Gedankengut, oder besser gesagt: Gedankenübel. Mit Ihren eigenen Worten geben Sie im großen und Ganzen die Worte des Buches der Apokalypse des hl. Johannes wieder. Mit Ihrem letzten Satz bin ich aber nicht einverstanden, denn das Ende dieses Scheusals ist aus der Perspektive Gottes, der Ewigkeit, bereits besiegelt. Der Böse, der Fürst dieser Welt, ist bereits verurteilt und erledigt. Nur noch eine kurz Frist darf er wüten auf der Jagd nach Menschenseelen. Denn am Zenithpunkt seiner Macht kommt jemand mit Macht und Herrlichkeit zum Vorschein, um mit einem Wort diese höllische Herrschaft zu benenden: Jesus Christus, der Menschensohn, der Gottmensch, König der Könige!

  1. freethinker sagt:

    @ Dater: Ja, du hast schon recht.
    Der Teufel, Mephisto, in Menschengestalt sagt es im Video ab 7-ter Minute.
    Auch die Minute 4 ist klar, der Teufel fordert Opfer/Blut, wie die Terrorregime.
    https://www.youtube.com/watch?v=Ou3AV5i1754

  1. So, so, die NATO-Allianz darf also überall ihre Truppen stationieren? Und Russland darf nicht mal auf ihrem Territorium irgendetwas stationieren? Anschließend stellt man sich vor die Welt hin, tut so, als würde man den Russen nicht verstehen, schiebt ihm den Joker namens "Terrorist" in die Schuhe, und schon soll der Propagandahase laufen? Wie krank und primitiv sind die Köpfe eigentlich in der NATO.

  1. Dater sagt:

    @Rafael und freethinker

    Das habe nicht ich geschreiben, sondern der Rudi, "Auf ein Wort" ( googeln). Das habe ich vor 6 Jahren auf der Suche nach der Wahrheit gelesen in seinem Buch, es passt schon irgendwie, nur recht hat er leider auch nicht, wenn man dann weiter in seinem Werk liest.

    Wann die dunkle Zeit vorbei geht, das ist noch nicht definiert, es dauert noch einige Zeit, oder glaubt jemand wirklich, dass es so schnell geschieht und eine Menschenlebenspanne ausreicht, nein, gewiss nicht.

    Sicher ist aber, das ganze Treiben der dunklen Seite wird sich auflösen, es wird aber noch dauern, so was ich weiß. Mögest du Rafael recht haben, vielleicht geht es schneller, aber ich glaube nicht daran.
    Viele die denken sie dienen dem Guten, die sollten mal ihre Gedanken prüfen und schaun was da noch so alles ist, sie sollten auch ihr tun anschauen.
    Die dunkle Seite ist noch gerissener als was da steht, noch viel gerissener.

  1. Pescadero sagt:

    "Die Schriftsteller können nicht so schnell schreiben, wie die Regierungen Kriege machen; denn das Schreiben verlangt Denkarbeit".
    Bertolt Brecht.
    Freeman, da denke ich an Dich der jeden Tag hier sich bemüht, bemüht uns die Augen zu öffnen.

  1. freethinker sagt:

    @ Rumpel Stylzchen:
    "Also wird man davon wahrscheinlich absehen.", das WAHRSCHEINLICH ist wichtig. Das sind Psychopathen, die ticken nicht normal. Hoffentlich werden diese Teufel rechtzeitig ausgeschaltet:
    https://www.youtube.com/watch?v=xvhBoF_pCHo
    https://www.youtube.com/watch?v=IeejRGgAKG0
    https://www.youtube.com/watch?v=NFCVALxLYSU
    https://www.youtube.com/watch?v=-3mFCIIZqcg


  1. Es gibt einen Spruch. "Die Amerikaner tragen Demokratie in alle Länder, die keine Luftabwehrraketen besitzen".
    Ich denke, der Spruch trifft die Realität vollkommen.

  1. freethinker sagt:

    Das US-Regime hört nicht auf Brände zu legen:
    http://kaliningrad-domizil.ru/portal/information/politik-and-gesellschaft/russischer-verteidigungsminister-pentagon-bereitet-grenzprovokation-vor/

  1. Gast sagt:

    Ich habe da auch noch was Huebsches, schon im Juli hat die USA in Norwegen aufgeruestet http://www.t-a.no/nyheter/article9914535. wer sich da noch wundert wer am 1. Oktober NATO chef wurde.....