Nachrichten

Hassan Rohani geht gerne wandern

Sonntag, 8. Dezember 2013 , von Freeman um 19:00

Normalerweise interessiert es mich nicht was ein Politiker in seiner Freizeit macht. Schliesslich geht es hier nicht um Oberflächiges oder um Klatsch und Tratsch. Von Obama bekommen wir laufend Bilder wie er Golf spielt oder in seinen Ferien im Meer auf Hawaii schwimmen geht. Hier geht es aber um einen Präsidenten eines Landes, von dem wir so eine Aktivität nicht erwarten würden. Jedenfalls redet man uns das ein. Deshalb ist es eine Nachricht wert. Der iranische Präsident Hassan Rohani wurde gesehen, wie er als Wanderer einen Berg besteigt.

Hassan Rohani gibt sich sportlich: Auf seiner Internetseite sind Fotos zu sehen, die Rohani bei einem Wanderausflug in den Bergen nahe der Hauptstadt Teheran zeigen. Statt in der üblichen Tracht eines Mullahs, sieht man ihn sportlich gekleidet mit Baseballkappe und Wanderstöcke, Nordic Walking eben.

Laut seiner Internetseite macht Rohani ein oder zwei Wanderungen pro Woche, um seine Gesundheit zu erhalten. Auf den Fotos ist zu sehen, wie er sich unter Leute mischt und mit anderen Wanderern spricht. Seit seinem Amtsantritt Anfang August ist der als moderat geltende Staatschef bemüht, dem Iran ein freundlicheres Gesicht zu geben.

Wer meinen Bericht über meine Iranreise gelesen hat wird den Berg erkennen, wo ich auch oben war. Nur bin ich nicht gewandert, sondern mit der Seilbahn ins Skigebiet hochgefahren. Direkt aus Teheran geht es rauf in die Skiarena. Die Ski- und Snowboardfahrer haben Rohani begrüsst und sich gefreut.

insgesamt 5 Kommentare:

  1. Ketzer sagt:

    hmm, ob sein ausflug den steuerzahler auch so viel kostet wie einer von obama?

  1. Wüstenheini sagt:

    Schön zu erkennen ist die junge Frau auf dem letzten Bild, die NICHT in einer Burka verpackt ist und zudem noch ein Smartphone hochhält.
    Es gibt Leute, die meinen, dass in diesen "Schurkenstaaten" alle Frauen zwangsweise die Burka tragen müssen. Fährt man selbst in diese Länder, sieht man ein völlig anderes Bild.

  1. The Gooner sagt:

    Also immer wenn ich Bilder vom Iran sehe wo Menschen abgebildet sind, sehe ich sehr freie und sehr glückliche Menschen. Da sieht man, das dass Bild welches uns die Medien über solche Länder zeigen, vollkommen falsch ist. Ok, es gibt zwar Befragungen von Westmedien gegenüber Iraner wie denn so sei dort, aber sie Fragen immer so Oppositionelle wie es dort sei, die geben immer ein Falsches Bild über ihre eigene Länder, weil sie vom Westen profitieren wollen um ihre eigen Taschen zu füllen und mal die Macht zu Übernehmen. Ich hätte echt Lust mal in den Iran zu gehen, um Ferien zu machen echt ein schönes Land, leider hab ich keine Zeit und nicht so viel Geld, aber naja, irgendwann später vielleicht!! See you soon Iran!!

  1. Elohim sagt:

    @wüstenheini

    in iran gibt es keinen zwang eine burka oder hidschab zu tragen, eine frau muss nur ihr haar verdeckt haben und da die von dir erwähnte frau eine dicke mütze trägt, erfüllt sie damit diese vorgabe ;)

  1. Fatima sagt:

    Was kaum bekannt ist: Solche Wanderungen macht Ayatollah Khamenei auch. Er marschiert nachts vor der Morgendämmerung los, verrichtet oben das Morgengebet und kehrt zurück. Nur berichtet drüber niemand, und es steht auch nicht auf seiner HP.