Nachrichten

Das Klima macht nicht was man es befiehlt

Samstag, 14. Dezember 2013 , von Freeman um 10:00

Seit Jahrzehnten erzählen uns die Klima-Unwissenschaftler, die Malediven werden bald für immer im Meer versinken. Sie behaupten, durch den Klimawandel und den steigenden Meeresspiegel sind die Inseln vom Untergang extrem bedroht. Um die Malediven vom Untergang zu bewahren, muss die Erderwärmung gestoppt werden, durch die massive Einschränkung des CO2-Ausstoss. Am besten wäre es wenn alle Menschen aufhören zu atmen, verlangen die Klimahysteriker. Interessant ist aber, die Regierung der Malediven ist soooooo über die Erhöhung des Meeresspiegel in Sorge, sie bauen einen neuen Flughafen direkt am Meer.




Das Projekt soll 400 Millionen Dollar kosten, 2014 fertig sein und die Kapazität von derzeit 2,6 Millionen Passagiere pro Jahr auf 5 Millionen erhöhen. Dabei hat man uns erst kürzlich erzählt, Präsident Mohamed Nasheed hat Pläne geschmiedet, die sein Volk vor dem Untergang bewahren sollen: Er will Land in Indien oder auf Sri Lanka zukaufen. Dorthin könnten die Einwohner umsiedeln, wenn das Meer die Inseln überflutet. Wieso investiert dann das Land in einen neuen Flughafen, der ja langfristig angelegt ist?

Sehe nur ich hier einen Widerspruch? Erstens, es sollen noch mehr Flugzeuge Touristen zu den Inseln bringen, doppelt so viele wie vorher. Dabei produzieren genau diese Maschinen die Touristen herkarren das CO2 welches die Panikmacher des Klimas so verteufeln. Zweitens, bauen sie einen neuen Flughafen direkt am Meer, wo er doch angeblich bald überflutet wird. Wie passt denn das zusammen? Gar nicht, deshalb ist alles gelogen. Man muss nicht glauben was sie uns über das Klima erzählen, sondern was sie tatsächlich machen.

Leider sind die Gutmenschen hier so leicht zu manipulieren, sie glauben jeden Scheiss den ihnen die Medien, Politiker und UnWissenschaftler an Märchen erzählen. Dieser Betrug der stattfindet hat nur ein Ziel, den Menschen ein schlechtes Gewissen einzureden, damit man ihnen noch mehr Geld aus der Tasche ziehen kann. Für die Klimatologen, die Betonung liegt auf "logen", schauen grosse Mengen an Forschungs- gelder heraus, wenn sie ein grosses Problem an die Wand malen. Ohne Panik kein Geld. So haben alle ein Motiv diese Lüge zu verbreiten.

Erster Schnee in Kairo seit 122 Jahren

Ägypten ist nicht gerade für Schnee bekannt. Im Gegenteil, es herrscht dort ein heisses Klima mit ausgedehnter Wüste. Aber was erleben die Bewohner von Kairo gerade? Sie frieren, denn Schnee ist auf die Stadt gefallen und hat alles weiss bedeckt. Ein sehr seltenes Ereignis, das erste Mal seit über 122 Jahren!!! Die meisten Ägypter haben noch nie Schnee in ihrem Leben gesehen. Jetzt bauen die Kinder Schneemänner, bewerfen sich mit Schneebälle und lachen.


Sogar die Pyramiden und die Sphinx sind mit Schnee gezuckert. Aber die Klimalügner erzählen uns, die Erde erwärmt sich und es wird keine Winter mehr geben. Dabei herrscht ein kalter Winter sogar dort wo es sonst praktisch nie einen gibt, in der Wüste von Ägypten!

Schneefall ist etwas aus der Vergangenheit

Am 20. März 2000 erschien ein Artikel im britischen Independent, worin einer der bekanntesten Klimaexperten vorhersagte, Schneefall ist etwas aus der Vergangenheit. Dr. David Viner vom Klimaforschungsinstitut der Universität von East Anglia sagte, in den kommenden Jahren wird Schneefall "ein sehr seltenes und aufregendes Ereignis" werden. "Kinder werden nicht mehr wissen was Schnee überhaupt ist," sagte er damals. Dabei hat die britische Insel einen extrem kalten und schneereichen Winter nach dem anderen in den letzten Jahren erlebt. Die Wintersportorte in Schottland erfreuen sich grosser Schneemengen und einer guten Touristensaison.

Wann wachen die Menschen endlich auf und kapieren, die angeblich seriösen Wissenschaftler lügen ihnen die Hucke voll. Sie betrügen wo sie nur können, in dem sie die Temperaturdaten fälschen. Mit diesen gefälschten Daten füttern sie ihre Computer und dann kommt ein völlig realitätsfremdes Klimamodell und Vorhersage heraus. Ihre Forschung ist weniger seriös und genau wie die Astrologie, reiner Humbug. Es geht nur ums Geld. Würden sie erzählen, das Klima verhält sich völlig normal, dann bekommen sie keine Forschungsgelder.

Dabei, das schlimmste was der Menschheit passieren kann ist keine Klimaerwärmung, sondern eine Klimaabkühlung. Ein warmes Klima war geschichtlich gesehen immer ein Segen, war die Blütezeit der Kulturen, weil es mehr Nahrungsmittel gab. Während des Höhepunkt des Römischen Reichs gab es zum Beispiel überhaupt keine Gletscher in den Alpen. In England wurde der Weinbau von den Römern eingeführt. Der Niedergang von Kulturen fand wegen einer Klimaabkühlung statt, weil es Ernteausfälle gab und deshalb Hungersnöte und Massensterben. Das heisst, sogar wenn es eine Klimaerwärmung gebe, wäre die Panikmache völlig absurd und unbegründet.

Massenhaft Schnee in Palästina:



Wie die Wetterredaktion des Schweizer Fernsehens heute meldet, war das Jahr 2013 nördlich der Alpen das zweitkühlste dieses Jahrhunderts.

insgesamt 38 Kommentare:

  1. Private sagt:

    Wieso machen Sie dann nicht einfach Panik gegen eine Klimaabkühlung mit irgend welchen fadenscheinigen Gründen, frag ich mich grad. So könnten Sie ja dann auch zu Geld kommen.

    Sind die einfach zu eitel ihre Prognose zu revidieren? Oder hat jemand was plausibleres warum sie nicht Panik/Angst vor Kälte schürren sondern für Erwärmung?
    Könnten ja einfach sagen, wir haben in den PC ein Plus mit einem Minus verwechselt und die Masse würde die Aussage schlucken.

  1. Freeman sagt:

    Du hast es nicht kapiert. Es geht um das Verteufeln des CO2, um die Besteuerung des CO2, um die Förderung der Atomenergie die angeblich kein CO2 produziert. Sie können nicht seit Jahrzehnten uns weiss machen, CO2 ist ein Treibhausgas, ein Klimakiller der die Atmosphäre erwärmt, und dann umschwenken in die Abkühlung. Dann müssten sie alles was mit CO2 begründet wird fallen lassen, alle Lebenseinschränkungen, die Besteuerung und Abzocke.

  1. reubenprowse sagt:

    @Private: In den 70ern und 80ern gab es eine große Panikmache, wonach die Erde sich abkühlt und der Mensch der Ursprung dieser Veränderung sei.
    Bis vor kurzem sprach man dann von globaler Erwärmung, anthropogener Natur.
    Jetzt da die Menschen feststellen, dass diese Dinge sich abwechseln und scheinbar ein Equilibrium bilden, spricht man auch offiziell nicht mehr von globaler Erwärmung sondern von KLIMAWANDEL und WETTEREXTREMEN.

  1. Ketzer sagt:

    nun ja, freeman, der neue flughafen wird gebraucht um die malediver zu evakuiren, wenn die inseln im meer versinken.
    ja nee is klar.
    ich war auch schon ein paar mal auf den diven, das hat sich aber erledigt seit ich bemerkt habe wie das personal immer mehr ausgebeutet wird und die verschiedenen inseln wegen konkurenz untereinander die sparschraube immer mehr anziehen müssen.
    bei gesprächen mit einheimischen wird einem schnell klar, dass da kein meer steigt sondern eher sinkt.
    bevor die inseln im meer ertrinken, ertrinken die malediven im müll!

  1. Lockez Balla sagt:

    Die Klima-Lüge ist die größte Sülze die viele unwissende (bzw. auch viele Blöde)Menschen auch noch daran glauben ohne sich Wissen anzueignen.
    Ich bin 49 Jahre auf diesem Planeten und bin auch noch in der Landwirtschaft und Gärtnerei aufgewachsen. Es hat sich nicht viel geändert am Wetter!
    Vor 20 Jahren hieß es noch das wir in der BRD-Gmbh Palmen an der Nord- und Ostssee haben werden und das Erdöl auch nicht mehr vorhanden ist.
    Alles nur eine fette Lüge um die ARMEN Reichen noch reicher zumachen !!!
    Ich wünschte das ich mal einen einzigen zwischen die Finger bekomme, aber diese blutarmen Minusmenschen sind viel zu Feige um selbst zukämpfen, alles nur Mistviehcher !

  1. Lockez Balla sagt:

    CO²:

    CO² ist Kohlensäure, also müßte ja alles was Kohlensäure im Getränk (Sekt, Cola, Bier,Brause, ect.) hat verboten sein.
    Und die große Lüge ist, das CO² in die obere Atmosphäre gelangt!
    CO² ist schwerer als Sauerstoff und steigt nicht auf.
    Um eine Erwärmung auf diesen Planten zubeschleunigen braucht man Methan und Schwefel- und Kohlenaustöße, z.B. aus einen Vulkanausbruch!
    Das hab ich damals auch in der Schule gelernt.

  1. oriam sagt:

    @Private
    Es geht um eine indirekte Luftsteuer, die wir ja praktisch schon haben, eingepreist indirekt in alle Produkte(Industriestaaten kaufen CO2 Verschmutzungsrechte und schenken diese ihren Energie- & Industriebetrieben)über die CO2 Besteuerung & den CO2 Verschmutzungsrechte Handel, dass ist ein Milliardenmarkt. Die Planungen gehen noch weiter, jeder Mensch soll pro Jahr & auf die Lebenszeit hoch gerechnet eine genau definierte Menge CO2 Verschmutzung verursachen dürfen, benötigt er mehr muss er das dann dazu kaufen.
    Schau dir zur Einführung die zwei drei Videos an, vielleicht erschließt sich dir dann die ungeheuerliche Machenschaft.
    Die Geburt der Klimaluege
    http://www.youtube.com/watch?v=7vqmHrmq00c

    Der Klimaschwindel - Wie die Oekomafia uns abzockt! Hier Fakten!
    http://www.youtube.com/watch?v=qyUlmRtQZBs

    Google->CO2-Emissionshandels

    Wir kennen die Klima Lüge! ChemTrails, Climate GeoEngineering

    http://www.youtube.com/watch?v=AphLJBYDVsQ&list=PLfVH6PLxy_a_6lXOAI6BR2qT2jmx7Z5SL


    Alles Wissen hr Affenblitzer <-TV
    "Klimaexperten vermuten, dass der Rückgang des arktischen Meer-Eises zu immer kälteren Wintern in Mitteleuropa führen könnte. Die beiden letzten Winter in Deutschland waren lang und kalt. Der Winter 2012/13 war sogar seit einem halben Jahrhundert der kälteste in Mitteleuropa. Worauf müssen wir uns zukünftig einstellen?"
    Grund Aussage des Beitrags, es wird kälter weil es wärmer wird....?!
    Kurz vor Schluss des Beitrags, wird der Zuschauer auch noch verhöhnt->Bild- Einblendung->"Recherche durch Ihren Rundfunkbeitrag"
    http://www.ardmediathek.de/hr-fernsehen/alles-wissen/werden-unsere-winter-immer-kaelter?documentId=18591672
    Zum Teil wird da mit abenteuerlichen Prognosen und dreisten falschen Behauptungen argumentiert!

    http://www.shortnews.de/id/1049305/globale-erwaermung-die-arktische-eiskappe-hat-sich-um-60-prozent-vergroessert
    Weniger anzeigen

    Interessantes Privat Video Schneesturm in Südengland 2012/13, Kältewellen seid ein paar Jahren
    http://www.youtube.com/watch?v=ipXHMSh_dy0

  1. ich weiss aus erster Quelle, dass bedeutende Forschungsinstitute in der Schweiz ihre Modelle auf Wunsch der externen bezahlenden Kunden so manipulieren, dass alles ins Schema des Klimabetrugs passt. Dafür erhalten sie Forschungsgelder.

  1. Private sagt:

    Ach komm den Schafen könntest du einfach erzählen, dass eine neue Studie des Harvard Institutes herausgefunden hat, dass CO2 zur Klimaabkühlung führt und die würden das fressen.

  1. Lurni sagt:

    Die neue österreichische Regierung hat es sich zu Ziel gesetzt hunderte Millionen Euro in den Hochwasserschutz zu investieren um die Bauwirtschaft anzukurbeln!Anscheinend gibt es nichts anderes mehr zum bauen!Sie nennen es" zum ankurbeln der Bauwirtschaft"!

  1. Ja dann solltet ihr euch mal mit dem beschäftigen, was seid einigen Jahren in PKW's Gesetzlich vorgeschrieben ist, darin lautet es das die Masse der Abgase mittels "Katalysator"....jetzt kommt's, in CO2 umgewandelt werden. Was ein Zufall!

  1. Tom Bola sagt:

    Und ich setzt noch ein drauf, so wie die Photosynthese ist das CO2 Bestandteil und nicht wegzudenken bei dem Wachstum für Agrarlandwirtschaft. Verschiedenste Studien haben gezeigt, wenn der CO2 Gehalt gezielt erhöht wurde, waren der Wachstum und Ertrag um ein vielfaches höher als mit normalen CO2 Werten. Wisst ihr da die Religionen nicht mehr so enst genommen werden wie früher, weil die leute den Plan der Kirchen langsam durchschauen, musste durch die Großen und Mächtigen eine neue Religion geschaffen werden

  1. Naja, es geht auf jeden Fall anscheinend nicht darum, den Verbrauch von Erdöl einzudämmen. Da hat's noch ganz andere Folgen als Klimaerwärmung oder "-erkältung". Es ist ein Tabuthema seit den 90ern. Erdöl und seine Derivate (Plastik, Chemikalien usw) haben eine verheerende Wirkung aufs Ökosystem. Und uns. Stichwort: Xenoöstrogene.
    Die einzige "Alternative", die wir haben, ist eh die Sonne, und endlich mal unser Hirn. Es gibt sogar im kalten Bayern Niedrigenergiehäuser, ohne Heizung im Winter.

  1. Unknown sagt:

    Aus gutem Grunde hiess die CO2-Lüge anfangs KlimaErwärmung, danach wurde sie auf KlimaVeränderung abgeschwächt.
    Massgeblich waren damals die gefälschten und publizierten Messwerte des CRU (Universität East Anglia, Climate Research Unit), vertreten durch Dr. Phil Jones.

    Nach einem Hackerangriff aufs CRU (Nov. 2009) und anschliessender Verbreitung der Daten (1.073 E-Mails und 3.485 andere Dateien)
    wurde es relativ ruhig um die Klimaerwärmung.

    Falls sich noch jemand die Daten
    anschauen möchte: http://tinyurl.com/y85688m

    lg Pesche

  1. Fränk sagt:

    die wahren umweltverpester sind die erdölkonzerne!
    in D werden wir mit ökoauflagen nur so überzogen und müssen finanziell bluten.
    diesen extrem krassen film sollte sich wirklich jeder mal anschauen!

    Abgefackelt - Wie Ölkonzerne unser Klima killen:
    http://www.youtube.com/watch?v=q0RnP3iCWdE

  1. Doc1971 sagt:

    Der Artikel gefällt mir gut, aber ich finde das Wort "Lüge" zu hart. Ich sehe das eher als Selbstbetrug. Selbstbetrug funktioniert ganz anders als eine Lüge, unbewusst, und ist für das Gewissen besser zu ertragen als bewusst mit einer Lüge zu leben. Bonus: man wirkt viel glaubwürdiger auf Außenstehende.

    Als Auslöser sehe ich die damals völlig überzogene Erwartungshaltung an Wissenschaftler, die von Gesellschaft, Politik und Medien unter Druck gesetzt wurden. Vor allem Politiker, die ja bekanntlich meist Juristen sind, suchen berufsbedingt nach klaren Handlungsmöglichkeiten, Verantwortlichen und einer schnellen Lösung.

    Ich erinnere mich an Diskussionen und Pressekonferenzen, wo immer dringlicher eine Erklärung für die Erwärmung von den Wissenschaftlern erwartet wurde. Als ob wenige Jahrzehnte oberflächliche Messdaten + ein paar Jahre Forschung ausreichen, um alle Klimaschwankungen der Atmosphäre erklären zu können. Aber die Forscher sollten liefern. Sie waren einerseits Getriebene, aber sie ließen sich ja auch darauf ein. Anderenfalls wären sie der Buhmann der Nation, hätten Arbeit und Ansehen verloren. Also entschieden sie sich dafür, CO2 als Erklärung zu präsentieren, auch wenn man eigentlich noch ganz am Anfang stand.

    Ein paar kritische Fragen wurden zunächst noch gestellt, die waren aber schnell verebbt denn der Glaube an die Wissenschaftler (die es ja "wissen müssen") war stärker. Und auch die Bösen standen endlich fest, die Kapitalisten und Umweltverschmutzer, die Kohleindustrie und Erdölfirmen. Eigentlich die gesamte Industrie. Und die Autos natürlich.

    Der Klimahype wurde zum Selbstläufer und entsprach dem Zeitgeist. Kaum jemand traute sich mehr zu widersprechen, weil man sofort als "unverantwortlich", "inkompetent" oder "Leugner" denunziert wurde, was noch bis heute anhält. Unter diesen Bedingungen Kritik aussprechen? Für in der Öffentlichkeit stehende Menschen schwer bis unmöglich!

    Und solange Forschungsaufträge und Karriere in Aussicht stehen wird einem das Unterbewusstsein einflüstern: weitermachen! Mit dem Strom schwimmen ist bequem, und Kämpfernaturen sind die wenigsten. Man muss seine Familie ernähren uvm.

    Klimaforscher wurden wie Helden gefeiert. Sogar Anfänger hatten plötzlich Status und Ansehen. Jetzt zugeben, dass alles doch nicht so einfach ist? Sich eingestehen, dass alles nur ein kollektiver Selbstbetrug war? Nein, aus dieser selbst gebauten Falle kommt man so leicht nicht mehr raus. Lieber bastelt man weiter an seinen Modellen, bis es im Computer wieder passt.

  1. humanity sagt:

    @ Fränk

    danke für das video...

    es ist einfach so, dass man mit GELD die 'verantwortlichen' menschen damit kaufen kann...nur WER dieses veranstaltet und gegen die umwelt u die menschen entscheidet, die bleiben straffrei.

    die medien allgemein könnten dies schnellstens publik machen und firmen SOFORT zum ändern veranlassen , doch sie tun dies nur mit ausnahmen...

    durch blogs wie ASR u viele andere auch gute seiten können viele menschen erreicht werden; doch die MSM wären eigentlich die vor allem dafür zuständig u könnten die breiteste masse erreichen..
    DOCH DIE TUN ES EINFACH NICHT, weil genau die sich kaufen lassen bzw. sich leider in händen der lobby befinden.

    DIE MS-MEDIEN SIND HAUPTVERATWORTLICH FÜR DIE INFORMATION, aber sie sind nutzlose indinivuen für uns bürger: darum BOYKOTT dieser schmierfinken!!! macht euch im internet schlau, solange es noch so funktioniert..............

    schönen 3. advent @ all :-)



  1. The Gooner sagt:

    Das sagen sie ja nur mit dem Klima um uns Geld abzuzocken. Sie wollen das wir unseren Lebnsstil einschränken damit sie uns stärker Kontrollieren können.

  1. Die Klimalüge hat ähnlich große Konsequenzen mit sich gebracht wie die 9/11-Lüge.

    Am einfachsten erklärt finde ich die wissenschaftlich feststehende These, dass CO2 schwerer als Luft ist und somit gar nicht in die Atmosphäre hochsteigen und dort ein Ozonloch produzieren kann, weil das physikalisch unmöglich ist.

    Das nächste was es sich lohnt festzustellen, ist, dass eine Lüge die oft genug in den Medien wiederholt wird, vom Großteil der Bevölkerung irgendwann geglaubt wird.
    Das ist ein Prozess der für Ottonormalverbraucher nicht wahrnehmbar ist, weil man es ja immer schon gewohnt war Medienberichte zu glauben und den Medien einen gewissen Unfehlbarkeitsanspruch zugesteht.

    Zweifler werden lächerlich gemacht oder als dumm hingestellt und wenn sie ihre Meinung einer breiten Öffentlichkeit kundtun, sogar verfolgt wie bei Phil Schneider der in den 90ern über die Existenz von HAARP Vorträge hielt und in einem Hotel ermordet wurde.
    Oder Aaron Russo, der Details aus seinem Gespräch mit Nick Rockefeller preisgab und später an Krebs starb. Auch zu erwähnen der Schweizer Harry Heutschi, dessen Geschichte einem Hollywoodfilm gleicht, siehe "Alpenparlament".

  1. Di Ar Ie sagt:

    was machen eigendlich die ozonlöcher?

  1. Na gut.. man muss da jetzt schon aufpassen!! Wenn der ganze Schnee schmilzt, der da in Israel und Gizeh gefallen ist, könnte der Meeresspiegel schon steigen…
    ;-)

  1. mammut sagt:

    @Di Ar le

    Steht Omi im Bad und bepüstert sich mit Deo und Haarspray - kommt klein Hänschen und sagt - Omi Omi, denk an das Ozonloch.

    Sagt Omi, ja Hänschen, geh mal wieder raus - das kommt auch gleich dran.

  1. RedFoster sagt:

    Danke Freeman!

    Erstmal ein grundsätzlicher Gedanke: können wir nicht einfach mittels Flugblätter das Volk erreichen? Es kann nicht verhindert werden, verteilt sich unkontrolliert und man kann es nicht zurückverfolgen. Damit könnte man wahre Nachrichten verbreiten, und die Menschen auf Seiten wie deine aufmerksam machen.

    -----------------------------------

    Meine Meinung ist das Wetter wird nicht durch unseren CO2 Ausstoß beeinflusst sondern durch Technologien wie Chemtrails und HAARP. Man kann natürlich nicht mit Gewissheit sagen, welchen Beitrag die Abgasemission hat, aber man weiß zu 100% dass man Regen und Schnee herbeiführen und man Wirbelstürme künstlich initieren kann.

    Im Zusammenhang mit den globalen Temperaturen kann man nur die Sonne als verantwortlich sehen.

    Die offiziellen wissenschaftlichen Untersuchungen und Theorien dienen nur dazu diesem Betrug einen seriösen Anschein zu geben. Hier sehe ich eine besondere Gefahr, weil der Selbsterhaltungstrieb der Wissenschaft gepaart mit einer gewissenlosen Arbeitsmoral uns in Zukunft noch haarsträubendere und schlimmere Entwicklungen bescheren werden. Dazu kommt die 'Käuflichkeit' und die kritiklose Verbreitung und Akzeptanz von oft hirnspinstigen Theorien und Aussagen. Es ist alles, nur nicht Wissen-schaft!

    Es gehört zur wahren Bildung auch dazu, dass man der Wissenschaft nicht glaubt! Es bedarf aber einer Mindestanstrengung um einfache Sachverhalte zu begreifen. Warum ändert sich die globale Temperatur der Erde mit der Aktivität der Sonne?
    Klingt plausibel, kann man einwandfrei belegen, aber nein, es liegt am CO2-Treibhaus-Affekt sagt der Dr. in den Nachrichten.

  1. Ketzer sagt:

    witzig sind auch immer die kommentare im 20 minuten, wenns ums wetter oder klima geht.
    erfreulich ist, dass wohl der grössere teil der schweizer bevölkerung die klimalüge der klimaspinner durchschaut haben.
    aber leider gibt es doch noch ein paar unbelehrbare oder bezahlte klimaspinner.
    zweifelt man die globale erwärmung an wird man regelrecht fertiggemacht. wenn sie die möglichkeit hätten, würden sie einem erschiessen.
    langweilig sind auch schon die ausreden der klimaspinner: wetter und klima ist nicht dasselbe, man solle sich informieren, es heisst klimawandel und nicht klimaerwärmung, durch die klimaerwärmung werden die winter kälter und schneereicher, die sommer werden kürzer und heisser, es regnet mehr oder weniger u.s.w..
    lustigerweise habe ich festgestellt, dass das klima grundsätzlich das gegenteil von dem macht was die klimaspinner uns erzählen. und da sie nun eher von einer abkühlung sprechen, gehe ich davon aus, dass das nächste jahr warm und trocken wird. dann prophezeien sie ende jahr wieder das gegenteil. die klimaspinner drehen sich wie fähnchen im wind…
    aber lukrativ ist es auf jedenfall, ab 2014 zahlen wir wieder mehr co2 abgaben, es wird wohl zeit nach australien auszuwandern.

  1. @DOC1971: Richtig geschrieben!!
    Du kommst wohl aus dem Wissenschaftsbetrieb, dein Artikel hats getroffen. Der Selbstbetrug und die Aussicht auf Gelder und Positiönchen treiben gar manches kräftig an. welcher junge "Forscher" könnte da widerstehen? Wer hat schon in jungen Jahren solch einen überblick und/oder in seiner Jugend bereits andere Wertkategorien für sich entwickelt? Wohl nur wenige.

    @MAMMUT
    Dank für den Juhui, werde ihn weitererzählen, Humor hält uns jung und fit.

    PS. Mal wieder nicht vergessen: Grüsse an die Firma: Ratten ersäuft man irgendwann oder "Which side are you on, Boys, which side are you on?"

  1. NICF-Nettie sagt:

    Diesen wieder einmal interessanten Beitrag von Freeman, würde ich gerne noch mit einem dreiteiligem Video ergänzen, worin Harald Lesch, eingesetzt in Sachen ZDF-Klima-Propoganda, Stück für Stück der Lüge entlarvt wird, ein Lehrstück:


    Klimaschwindel - Harald Lesch entlarvt! (Teil 1-3)

    http://www.youtube.com/watch?v=En9yKZQNQmw

    http://www.youtube.com/watch?v=vYeh16GyTt4

    http://www.youtube.com/watch?v=qE4-0IGiZu8

  1. Oh super ... Ich stoße durch Zufall auf diesen Blog und kann nicht mehr vor Lachen ... ob der unglaublichen Dummheit dieses Artikels!!!
    Sagt mal, was geht in euren Köpfen eigentlich vor? Schneidet ihr Gedanken in der Mitte ab, oder funktioniert euer Hirn wie Tetris? *Argument so lange drehen bis es passt?!* Mit wem habe ich es hier zu tun? Pseudo-Kritikern im Alter von 12-14?
    Also zu den Malediven: Überraschung, dieSache mit dem Flughafen ist dumm! Wer hätte es gedacht?! Eine Regierung, die ihr handeln vor dem kurzfristigen Wahlverhalten des Bürgers, und seinem Wunsch nach Zufriedenheit, rechtfertigen muss, hat eine falsche Entscheidung getroffen. Ja, is mies. Ist dumm und kurzsichtig. Hey, lasst uns ignorieren, dass die entsprechende Fachliteratur ( Stichwort: ökologische Ökonomie und so) genau solche Sachen seit 20 Jahren in die Kritik stellt. Weil eine Regierung sowas macht und sich irrational verhält, können wir Laien-Kritiker natürlich super sagen: Alles Müll was die Klimaforscher sagen ;) !!! *Dummheit for the Win*
    Schnee in Kairo? Ach, lassen wir die Info mal aus, dass es sich bei dem Zitat um ein Statement über die Zustände in europäischen Regionen handelte ^^. Was macht es denn für einen Unterschied, ob Schnee hier in Europa fällt oder in *gottverdammt, denk doch mal ganz kurz nach* Nord-Afrika? Ach lassen wir auch mal die INfo außen vor, dass der Kommentar sich darauf bezog, dass es ab einer bestimmten Menge der Erwärmung zu einem Abschmelzen der Polkappen kommen wir, welches sich auf die Zirkulation des Golf-Stroms auswirkt. Ist ja nur eine kleine Nebeninfo, dass wir bis Heute nicht beurteilen können, zu welchen Änderungen es kommen wird, wenn dieser Strom (unwesentlich wichtig für das milde Klima in Europa) abreißen wird ... wem kümmert das schon? Und wer kann es schon ein Klimaextrem nennen, dass in Nord-Afrika erstmals seit über hundert Jahren Schnee liegt???
    Ernsthaft, ich habe nix gegen eine gute Kritik am Streben nach Profit, aber in dem Falle ist es dumm. SAU-DUMM!!! Ja, es wird Gewinner einer klimapolitischen Umstellung geben. Ja, es wird Verlieren einer derartigen Umstellung geben. Aber wenn wir auf eine solche Umstellung verzichten, wird es nur Verlierer geben! Und dieses Szenario kommt nicht aus einer der zwei "gebundenen" Quellen sondern mittlerweile aus so vielen, dass man schon die ganze Welt einer riesen Verschwörrung bezichtigen müsste, um daran noch wirklich ZWeifel haben zu können! Also: wenn man zu einem Thema nicht wirklich über ausreichend Quellenwissen, Erfahrung, oder Einsischt verfügt: einfach mal die Backen halten und nicht durch sinnfreies Viertelwissen interessierte Leser verunsichern.

  1. Ketzer sagt:

    @sespatian nerling
    was hast du denn geraucht? ;-)

  1. Freeman sagt:

    Jeder der das Märchen glaubt, das vom Menschen gemachte CO2 erwärmt oder verändert das Klima, dem . sag ich, dann hör auf zu atmen und handle auch nach dem was du glaubst. Mach Schluss denn du verpestest die Luft.

  1. Danke Sebastian. Ähm, was soll ich zum Artikel sagen - nerv? -> http://www.transzendent.ch/jumla/blog/natur/klimawandel/101-konsequenzen-des-klimawandels-loesungen-beinflussbare-und-unbeeinflussbare-faktoren

  1. shiwa sagt:

    @Sebastian Nerling

    Zu Dir fällt mir nur grad folgendes ein:

    Diskutiere nie mit IDIOTEN, sie holen dich auf ihr Niveau
    und schlagen dich dort mit Erfahrung.

    Mach nur weiter mit Deiner Vogel-Strauss einstellung,
    und lass Dich weiter von der BILD Zeitung schulen, und durch die
    "Privaten" TV-Sender verblöden!


    Zusammensetzung der Atemluft

    Stickstoff (~78,084 Vol.-%)
    Sauerstoff (~20,942 Vol.-%).
    Argon (~ 0,934 Vol.-%)

    ergibt 99.960 Vol.-%

    In den den restlichen 0.040 Vol.-% ist folgendes enthalten:

    CO2 (~0,038 Vol.-%)
    Neon (~0,001818 Vol.-%)
    Helium (~0,000524 Vol.-%)
    Methan (~0.000176 Vol.-%)
    Krypton (~0.000114 Vol.-%)

    im rest Spurenanteile von Wasserstoff, etc.

    Zitat Sebastian Nerling
    ____________________________
    Also: wenn man zu einem Thema nicht wirklich über ausreichend Quellenwissen, Erfahrung, oder Einsischt verfügt: einfach mal die Backen halten.
    ____________________________

    Danke, dann wird es ja verdammt ruhig um Dich ! Die Wahrheitsliebenden danken Dir !

  1. Freenet sagt:

    Interessant, das ist also eingetreten was eine "kleine Frau" voraus gesagt hat:

    >> In unserer Region sind außerdem Naturphänomene zu erwarten, wie beispielsweise Schneefall in Ägypten.

    Weiterlesen: http://german.ruvr.ru/2013_12_05/Star-Weissagerin-verspricht-neue-Weltkarte-im-Jahr-2014-7441/

  1. Dieter sagt:

    Auch in Mexiko in den Bergen in der Nähe von Oaxaca hat es geschneit, was sehr ungewöhnlich ist !

    hier der Orginal Link

    http://oaxacanuestro.com/nieve-en-oaxaca/

  1. pacino sagt:

    Sebastian nerling, mann mann mann, du bist mir aber einer. Ich schließ mich freeman an, mach einfach schluss ;-)), dauert nur 3 min….luft anhalten, denn du verpestest unsere schöne luft. Gott solls mir verzeihen….da musst du dich jetzt aber doch mal richtig informieren…ok!
    Ja, das hast du genau richtig angesetzt, die ganze welt, ja die ganze welt ist eine verschwörung!!

  1. @sebastian und @ll

    ich hatte auch mal die einstellung von sebastian! dachte an al whore und den tollen filmchen und wissensverdrehern im tv. ich hab auch erdkunde und bio leistungskurse gehabt im abitur in deutschland. danach studiert...und
    ich zählte mich also zu den klugen speichellesenden intergelekten in täuscheland.
    und dann BAMMMMMMM die totale demontage. alles hinterfragen und erkennen, dass ich in der schule FAST NUR SCHEISSE UND LÜGEN (auswendig)gelernt hatte.
    mein ganzes wissen war durchsetzt von fehlern. BAAAAAAMMM
    und leute, das tut verdammt weh. aber es lohnt sich die wahrheit anzuerkennen und der schmerz und die enttäuschung über die massive zeitverschwendung verschwindet langsam.

    JETZT BIN ICH FREI!vorallem dank freemans portal mit allen klugen guten beteiligten hier! ein wahrer quellschatz an informationen und wahrheiten!

    sebastian, wahrheit tut weh, ich kann dir aber sicher sagen, es lohnt sich. viel glück mein lieber, ich war mal wie du. verblendet und dummgehalten....

    UMWELTSCHUTZ JA!!!!!
    KLIMASCHUTZ NEIN!!!!!

  1. Humungus sagt:

    die Wahrheit über den Klimawandel kennen z.B. die Rückversicherer und die Versicherer. Und wenn so ein Flughafenprojekt eine Versicherung findet, dann ist klar das es keine wissenschaftlichen belastbare Anzeichen gibt, das der Flughafen in den nächsten Jahrzehnten untergeht.

  1. Gitar Tutnek sagt:


    Es geht mir nicht darum den Kapitalismus zu Retten sondern die Menschen, ich persönlich würde Keine Co2 Steuer zahlen wollen weil davon das Hochfinanzverbrechen weiter betriebsfähig bliebe, indem die Steuer Bezahlt wird und so immer wieder neues Geld gedruckt werden kann, das dann sofort dem Kreislauf als gedecktes Geld zur Verfügung Steht und somit dem Kapitalismus Brennmaterial in Gigantischen Ausmaßen Liefert, der Holz Abbau würde ersetzt durch Hanfanbau(Ersatz für Papier Produktion)oder in andere Technologien für Realwirtschaftliche Gigantomanische Kapitalismusprojekte und das würde dadurch nur wie auf einem Verschiebebahnhof hin und her geschoben es würden weitere Gigantische Scheinprojekte(Gleichstromtrassen,Flughäven etc.) die den Steinmännchen der Polynesischen Südsee ähnlich sind erzeugt bis nichts mehr zu Fressen da ist.
    Wir sollten uns auf die Ursachen Konzentrieren und nicht auf die Co2 Lüge Nebenschauplätze diese dienen nur den Kapitalisten. Am Ende gibt es eine Steuer wie gewünscht herbeigeführt von den vermeintlichen Umweltschützern. Bezahlt wird am Ende alles dem Wahnsinnssystem (Expotenzialvermehrung ) als Opfergabe und ehe wir uns Verschauen ist die Erde Unbewohnbar Vergiftet.
    Der Kapitalismus Versucht die Bildungsbürger in Diskussionen zu Verwickeln die schwer zu durchschauen sind aber wir können ja noch Selber Denken.

  1. Versteher sagt:

    Die Urheber der Klima Lüge gehen von folgender Annahme aus: Seitdem es Menschen gibt, bedeutet CO2 Ausstoß Macht. Nichts kann demzufolge ihrer Denkweise nach die Macht effizienter sichern als die Ausbeutung über Jahrmillionen in fossilen Trägern gespeicherter konzentrierter Sonnenenergie - unter notwendiger Freisetzung des gebundenen CO2. Der durch die Ausbeutung fossiler Brennstoffe getriebene unaufhörliche Aufstieg der eigenen und vieler vorangegangener Staaten zu wahren Supermächten gibt ihnen darin sogar recht. Holz, Kohle, Öl: das sind die Treibstoffe der Macht, und immer ist damit verbunden der Ausstoß von CO2. Das hat sich fest in das kollektive ökonomische Gedächtnis aller Macht-interessierten Menschen eingebrannt.
    Es geht den Urhebern der Klima Lüge also letztendlich um Macht. Und um diese zu erhalten folgern sie, muss das Verhältnis des eigenen CO2 Ausstoßes zu dem des Gegners immer möglichst groß sein. Die Gegner sind natürlich in dieser Hinsicht alle anderen Industriestaaten, und zwar je stärker, desto gegnerischer. Es bleibt nun jedem selbst überlassen, die Anfänge der Klima Lüge in einen zeitlichen Zusammenhang mit dem wirtschaftlichen Kräfteverhältnis der beteiligten Mächte zu bringen. Das vorläufige Ergebnis kann jedoch keiner übersehen: Während sich auf der einen Seite ganze Volkswirtschaften noch mit dem (teilweise von diesen gar nicht gewollten) Aufbau von Windrädern, Voltaikanlagen und Stromtrassen beschäftigen, werden auf der anderen Seite selbige bereits wegen Unrentabilität wieder abgebaut oder verrotten. Statt dessen passiert dort genau das Gegenteil dessen, was man unter einer Klima bewussten Politik verstehen sollte. Dank Fracking hat man noch viel mehr Energie bindendes CO2 gefunden, das man nun befreien und in die Atmosphäre ausstoßen kann. Der sich daraufhin prompt einstellende wirtschaftliche Aufschwung wird dem Volk diffus als Leistung politischer Entscheidungen verkauft. Die Urheber der Klima Lüge aber haben allen Grund zu feiern. Sie haben einen entscheidenden Etappensieg errungen, können sich gegenseitig auf die Schultern klopfen und rufen: die Macht sei mit uns.