Nachrichten

Groupe de Francfort - Europas Politbüro

Mittwoch, 9. November 2011 , von Freeman um 00:05

Beim G-20 Gipfel in Cannes ist eine neue Gruppe aufgetreten, von der ihr wahrscheinlich noch nichts gehört habt. Es ist die sogenannte "Groupe de Francfort", die man erstmals mit entsprechenden Namensschild herumlaufen sah. Diese Gruppe hat das Steuer der Eurotanic übernommen und die Kapitäne sind Sarkel und Merkozy.



Zum inneren Zirkel gehören noch die Chefin des IWF (Christine Lagarde), der Präsident der Europäischen Kommission (José Manuel Barroso), der Präsident des Europäischen Rat (Herman Van Rompuy), der Präsident der Europäischen Zentralbank (Mario Draghi), der Vorsitzende der Finanzminster der Eurozone (Jean-Claude Juncker) und der Kommissar für Wirtschaft und Währung (Olli Rehn),

Von allen diesen Leuten ist nur einer direkt vom Volk gewählt, nämlich Sarkozy. Alle anderen sind nur indirekt gewählt oder überaupt nicht demokratisch legitimiert. Wer hat Legarde, Barroso, Van Rompuy, Draghi, Juncker oder Rehn wählen können? Niemand. Sie wurden einfach auf ihre Posten gehievt. Deshalb, die Bolschewiki regieren in Brüssel.

Was für ein Ironie, tatsächlich entstanden die Bolschewiki 1903 in Brüssel und sie beschlossen die Einparteiendiktatur unter Führung einer „Elite“ für Russland. Das haben wir jetzt auch für ganz Europa, eine nicht gewählte Elite die alles bestimmt. Deshalb wird diese neue "Group de Francfort" oder GDF auch als das Europäische Politbüro bezeichnet, dessen Mitglieder sich selbst dazu ernannt haben. Sie trafen sich vier Mal am Rande des G-20 Gipfel in Cannes. Merkmal dieses neuen Machtzentrums war ihr Namensschild am Revers.

Alle diese Bezeichnungen aus der Sowjetära die ich benutze sind gerechtfertigt, denn eines hat die Europäische Union definitiv seit der Gründung gezeigt, es ist ein durch und durch undemokratisches Konstrukt, welches demokratische Entscheidungen hasst. Ganz besonders die direkte Demokratie, wie der Teufel das Weihwasser. Die Bevölkerung der 27 Mitgliedsländer wurde nie gefragt, ob sie die EU wollen oder den Euro, bzw. die wenigen welche gefragt wurden haben es abgelehnt, was aber die Nomenklatura ignoriert hat.

Und als das Thema Referendum in Griechenland aufkam, wurde Papandreou sofort zitiert und zusammengeschissen, was ihn denn einfallen würde, die Griechen ihre Zukunft selber entscheiden zu lassen. So eine Frechheit. Die Troika bestimmt alleine wo es lang geht und das Volk hat die Last ohne zu Murren zu tragen.

Die GDF hat sich selbstherrlich zur Aufgabe gemacht, die Regierungen in den Mitgliedsländern zu stürzen, welche nicht ihren Befehlen gehorchen. Sehen wir ja an Griechenland und Italien. Papandreou und Berlusconi sind wohl Geschichte und werden ersetzt. So ein Vorgehen war typisch für die Sowjetunion, wo der Kreml auch bestimmte wer in den Satelittenstaaten regieren durfte.

Und die Massenmedien sind nichts anderes als gleichgeschaltete Propagandaorgane, welche die Volksmeinung steuern und verkünden, was politisch korrekt, was richtig und falsch ist. Es herrscht Zensur. Journalist welche die Wahrheit bringen und damit nicht auf Linie sind, werden verleumdet und sofort abserviert, wie jetzt Ken Jebsen. KenFM wurde am Sonntag von RBB gestrichen.

Planwirtschaft ist auch überall, denn die Zentralbanken greifen laufend in die Märkte ein und die Apparatschiks in Brüssel bestimmt wie und was produziert wird, speziell in der Landwirtschaft. Die totale Überwachung und Kontrolle durch einen Polizeistaat ist auch längst eingeführt, mit Kameras die uns beobachten. Wir sind ja alle potenzielle Terroristen. Und die agressive Idiologie wird in die Welt hinausgetragen, Staaten die nicht spuren werden mit "Demokratie-Bombern" der NATO zu ihrem Glück gezwungen.

Ist schon ein Déjà-vu, wie die GDF jetzt Ultimaten setzt, die Mitgliedsländer erpresst und Regierungen destabilisiert. "Entweder macht ihr was wir sagen, führt ganz strenge Sparmassnahmen ein, die euer Volk bestraft und verarmt, oder ihr seht keinen Cent an 'Hilfe'". Fehlt nur noch, dass sie Panzer einsetzten, um einen möglichen Aufstand in den betroffenen Ländern niederzuschlagen, wie damals in Ungarn, DDR und Tschechoslowakei. Aber das kommt auch noch, wenn die Menschen alles verloren haben und rebellieren.

Was hat die ehemalige FDJ-Sekretärin, zuständig für Agitation und Propaganda, mal gesagt? "Wir haben kein Recht auf immerwährende Demokratie!" Dann ist sie ja die richtige, die jetzt die Macht mit ihrem Politbüro über die Eurozone an sich gerissen hat.

Willkommen in der EUDSSR!

--------------------------

Bei dieser Gelegenheit möchte ich mich bei meinen vielen treuen Lesern herzlich bedanken. Die ASR-Seite hat die Zugriffszahl von 60 Millionen seit Juni 2007 überschritten und dies ist mein 2490. Artikel. Täglich lesen im Durchschnitt 50'000 Personen diese Seite und der Rekord an Hits war 200'000 Seitenaufrufe an einem Tag im vergangenen Mai. Danke.

insgesamt 11 Kommentare:

  1. MastaFu sagt:

    Ich hoffe, dass die Teilnehmer der Groupe de Francfort einen Leibarzt wie Dr. Murray haben, der den "Spuck" dieser Pappnasen beenden könnte!

  1. Weidenfrau sagt:

    Ach und wenn die "demokratisch legitiemiert" wären, wäre alles anders? Handelt Frau Merkel im Sinne ihres Eides? (Der ja inzwischen auch abgeschafft wurde, warum wohl?).
    Während die Deonstranten noch so enthusiastisch gegen die Bankenherrschaft demonstrieren, führt der Staat seine BÜRGER gemächlich zur Schlachtbank. Der Staat hat die Macht. Warum? Er hat die die Macht ausführenden Organe. Die Judikative, die Legeslative und die Exekutive. Also alles was man so braucht, um ein Volk zu unterdrücken. Wie gut, dass wir in einer Demokratie leben, sonst hätte ich direkt Angst.
    Es ist doch Wurscht, ob der Staat von Brüssel oder Berlin aus regiert wird. Er handelt nie im Interesse des Volkes. Oder hast Du den Vertrag von Lissabon gewollt? Oder den Euro? Oder die alternativlose Rettung der Griechen mit Deinen Steuergeldern? Hast Du das gewollt? Nein? Dann haben es wohl all die anderen gewollt. Ach, die auch nicht? Dann lebst Du wohl nicht in einer "Herrschaft des Volkes" kurz Demokratie genannt.
    Wo lebt Ihr eigentlich, dass Ihr ständig das Wort Demokratie in den Mund nehmt? Das ist ein Märchen für Schlafschafe. Das existiert nur in Wolkenkukuksheim.

  1. :raven: sagt:

    Moin, moin Freeman!

    Bei Deiner aufgeführten Analogie bekommt man Gänsehaut!

  1. Die ganze Welt dreht sich in ihrem faschistischen, RECHTS-läufigen Teufelskreis zur totalen Zerstörung. Die Gier des Menschen ist unersättlich....

  1. drdre sagt:

    Ja, da kann man bedauerlicherweise nur zustimmen.. Aber A.Merkel ist ja auch abwählbar. Allerdings ist die Frage ob das was danach kommt wirklich besser ist. Wenn man den Angaben der Umfragen Glauben schenken kann, sind immer noch 45 % der Deutschen davon überzeugt, dass Merkel in Cannes einen guten Job gemacht hat. D.h. das die Gehirnwäsche der Massenmedien immer hin noch Teilerfolge erzielt. Der demokratische Gedanke ist jedenfalls im Gewitter der Lobbyisten von Banken und Versicherungskonzernen in die Tonne getreten worden. Ende mit Volksbefragung. Der Bürger hat als Souverän ausgedient. Er ist als zahlende Grösse zurückgeblieben.

  1. Skeptiker sagt:

    DANKE Freeman für deine unermüdliche Arbeit !!!

    Ich bin froh, dass du nicht aufgibst, obwohl die Fakten, denen wir uns gegenüber sehen, erdrückend sind :-(

  1. joggler sagt:

    Tolle Statistiken, Freeman, aber ehrlich, sind doch immer dieselben, die die Wahrheit hören wollen. Wir nennen uns manchmal die 99%, aber sind noch nicht einmal 1% der Bevölkerung wenn's hoch kommt, sonst wären die Straßen überfüllt mit Demonstranten gegen diese 'Demokratie'. Wie Mr Dax, Dirk Müller einmal sagte:"Satt geht nicht auf die Straße!"
    Ich habe Hunger auf Freiheit...

  1. OT
    hallo freeman ich hab heute in der bild gesehen das der iran nun atomwaffen "baut". die lügenmaschinerie läuft nun auch in deutschland an und warscheinlich wird es balt zu einer intervention kommen wie beim irak. ich hoffe die menschen fallen nicht schon wieder drauf rein.

    ich lese deinen blog schon seit einer weile und ich find das echt jut das du so lange durchhälst.

  1. Ray sagt:

    Bravo! Brilliant wie immer. Ich möchte ergänzen: ESM - oder Euro Sowjet Mechanismus.

  1. furmagic sagt:

    Die EUDSSR ist nun auch ganz offiziel da. Barroso nennt Merkel, Sarkozy etc. nun nämlich einfach Gouverneure.

    "Die reine intergouvernementale Methode reicht nicht aus"

    4ter Absatz
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,796927,00.html

  1. Angela Merkel kündigt neues Weltwährungssystem an.

    Eine schöne multipolare Weltwirtschaftsordnung
    und Weltwährung.

    und so sieht sie aus
    http://www.goldseiten-forum.de/index.php?page=Thread&threadID=11909