Nachrichten

Frankreich kommt als nächster dran

Montag, 14. November 2011 , von Freeman um 00:05

Könnt ihr euch noch erinnern, wie uns die EU-Politiker felsenfest erzählt haben, "Irland ist nicht Griechenland, Portugal its nicht Irland, Spanien ist nicht Portugal und in Italien ist alles in Ordnung" ... Zypern und Slowenien sind auch nicht pleite. Ja, was die EU-Führung und die Medien uns erzählen stimmt und wir können ihrem Urteilsvermögen voll vertrauen. Denkste.

Italien geht es so gut, Berlusconi wurde abgesetzt und jetzt ist der Oberbilderberger, Freimaurer und Goldman Sachs Berater Mario Monti mit der Regierungsbildung vom italienischen Präsidenten Giorgio Napolitano beauftragt worden. Das ist europäische Demokratie vom feinsten, Monti wird Premierminister ohne vom Volk gewählt zu werden. Er hat noch nie ein gewähltes Amt bekleidet, ist in keiner Weise demokratisch legitimiert. So nutzen die Bilderberger die von ihnen gemachte Krise, um ihre Leute an oberster Stelle zu platzieren.

Aber in diesem Artikel geht es um Frankreich, oder soll es Frankarm heissen? Denn nach den Spaghettis kommen die Froschfresser als nächste dran (ist liebevoll gemeint). Präsident Nicolas Sarkozy scheisst sich schon in die Hosen vor lauter Angst, er wird von den Märkten und der wirklichen Macht hinter allem in den kommenden Tagen auch in die Schusslinie geraten, da die Krise vom Tiber nun zur Seine überschwappt.

Die Guillotine steht für Sarkozy schon parat:



Die Ratingagentur Standard & Poor's versetzte Paris in Panik am Donnerstag, als sie "fehlerhafterweise" verkündete, Frankreich würde in seiner Kreditwürdigkeit herabgestuft. Obwohl diese Beurteilung unter verdächtigen Umständen zurückgenommen wurde, sehen die Zeichen überhaupt nicht gut aus. Selbstverständlich war es kein Fehler, sondern ein Schuss vor dem Bug.

Der beste Indikator für die Probleme mit der Überschuldung ist der Unterschied zwischen den franzöischen und deutschen 10-jährigen Staatsanleihen, ein Auseinanderdriften das noch nie so gross war. Investoren verlangen höhere Zinsen, weil sie die Kreditwürdigkeit Frankreichs schlechter beurteilen als die von Deutschland. Damit steigen die Kreditkosten für Paris.

Frankreich zahlt jetzt 3,46 Prozent Zinsen auf seine Schulden, mehr als doppelt so viel wie Deutschland, aber immerhin die Hälfte was Italien bezahlen muss ... noch. Denn der Regierungswechsel hat für Italien was die Zinsen betrifft nichts gebracht. Eine Rendite von 6,29 Prozent muss Italien den Investoren für 5-jährige Staatsanleihen zahlen. Ein Rekord seit Einführung des Euro. Bis Jahresende sind 46 Milliarden Euro an Schulden zu refinanzieren. Dann mal gutes Gelingen (lach).

Es geht um das begehrte "AAA" Kreditrating und jede Herabstufung Frankreichs wäre eine Blamage für Sarkozy, sechs Monate vor seinem Versuch wiedergewählt zu werden. Da nutzt auch der PR-Gag seiner Vaterschaft und das süsse Baby mit ex-Model Carla Bruni nichts.

Sogar die französische Zeitung Le Monde brachte in ihrer Freitagsausgabe den Titel "Nach Griechenland und Italien, Frankreich?" und zeigte in Grafiken, die Schulden des Landes würden sich auf 1,7 Billionen Euro belaufen, knapp unter denen von Italien mit 1,9 Billionen. Wie lächerlich klein sieht dabei der EFSF Stabilisierungsfonds aus, auch wenn dieser Schirm mit Tricks auf 1 Billion gehebelt wird.

Die EU-Aparatschiks mussten schon Gerüchte dementieren, die in der britischen Presse kursierten, der EFSF wäre sowieso nur eine leere Hülle oder sogar ein illegales Pyramidenspiel. Denn es gibt Hinweise, sie würden mit ihrem eingeschossenen Kapital ihre eigenen neu herausgebrachten Bonds kaufen, da sie keiner will.

Das ist ein beliebter Trick bei Neuemmissionen, man bringt Papiere heraus und kauft mit dem ersten Verkauserlös die eigenen Aktien auf, um den Kurs zu erhöhen. Man kauft sich demnach selber und gaukelt einen höheren Bedarf vor, was selbstverständlich Betrug ist. Aber die EU würde ja nie bescheissen, oder?

Sarkozy hatte es deshalb sehr eilig, eine zweite Runde der Austeritätsmassnahmen zu verkünden, was aber Brüssel bereits als unzureichend beschrieben hat und die Märkte waren nicht beeindruckt und meinen, die Krise wäre schon in Paris angekommen.

"Wir dürfen uns keine Illusionen machen. Die Märkte haben wegen den französischen Schulden dem Land bereits das AAA Rating aberkannt," sagte Jacques Attali, der ehemalige Berater von Präsident François Mitterrand und ehemalige Chef der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung.

"Wenn wir uns die Differenz zwischen französichen und deutschen Kreditkosten über 10 Jahre anschauen, dann werden die Schulden Frankreichs bereits mit AA beurteilt," sagte er und er nannte die neuesten Sparmassnahmen der Regierung als "offensichtlich unzureichend".

Währungskommissar Oli Rehn warnte am Donnerstag, "Was 2013 betrifft, sind weitere Massnahmen notwendig, um das ausufernde Staatsdefizit zu korrigieren."

Sarkozy ist in der Bredouille, denn er darf die französischen Wähler nicht verärgern, wenn er wiedergewählt werden will, muss aber noch schmerzhaftere Sparmassnahmen durchpauken, um die Troika und Märkte bei Laune zu halten. Ein umöglicher Spagat.

Sarkozys Kontrahent bei den kommenden Wahlen, der Sozialist François Hollande, hat darauf aufmerksam gemacht, dass Sarkozy in den 5 Jahren seiner Amtszeit, den Schuldenberg Frankreichs um 500 Milliarden Euro aufgetürmt hat, in dem er Steuergeschenke an die Grosskonzerne und Reichen verteilte.

Hallo du Naivling, das war ja auch seine Aufgabe, die Vermögensumverteilung von unten nach oben durchzuführen. Jetzt muss die Bevölkerung mit Gürtelengerschnallen dafür zahlen.

Aber vielleicht haben die Bilderberger bereits einen Nachfolger in petto und es ergeht Nicolas so wie Silvio, denn er wurde bewusst gestürzt, in dem die EZB vorübergehend aufgehört hat italienische Anleihen zu kaufen, was zur Überschreitung der tödlichen 7 Prozent Marke bei den Zinsen führte und nach seinem Sturz schreien liess.

Mit Frankreich fügt sich ein weiteres Puzzleteil in den Plan der Bilderberger ein, sämtliche Länder zuerst in die Überschuldungskrise zu führen, um dann ihre Lösung, sprich ihren Mann am Steuer einsetzen zu können. Die Aufgabe lautet, das Kommando der Zentralregierung in Brüssel zu übergeben.

Dazu passend, die Bilderbergerin Merkel hat am Sonntag verkündet, sie will eine Änderung des Lissabon-Vertrag durchsetzen, in dem die Länder, welche die Stabilitätskriterien nicht erfüllen, entmündigt und von der EU kontrolliert werden. Sie will eine Ratifizierung dieser Änderung durch die 27 Mitgliedsländer noch bis Ende 2012 durchziehen. Super Angie ... du machst einen tollen Job für die NWO.

Jetzt hat die Mutti der Eurozone ein weiteres Sorgenkind auf dem Schoss, um das sie sich kümmern muss:

insgesamt 19 Kommentare:

  1. drdre sagt:

    Ja, Merkel hat auch vor das bestehende Grundgesetz zu ändern. Dies prüft jetzt ein Expertenteam unter Leitung des Experten Roland Pofalla. Natürlich im Rahmen einer Volksabstimmung um Brüssel mehr Mitsprache im Finanzhaushalt der BRD zu ermöglichen. Da werden dann die Massen von den Mainstream Medien wohl im Sinne der Kanzlerin beharkt werden.. Ich denke da können wir uns demnächst eh warm anziehen in sog. Vorfreude dessen was uns noch blühen wird.

  1. AU AU WEIA sagt:

    Wie folgt würde ein Statement eines Bilderberg Veteranen für uns lauten, wenns mal brennen sollte vor den Toren Brüssels >

    - Vorweg möchte ich festhalten, dass die Inhalte der vorliegenden Parlamentarischen Anfrage den Zuständigkeitsbereich des Bundesministeriums für europäische und internationale Angelegenheiten (BMeiA) nicht berühren. Bei den „Bilderberg-Treffen“ handelt es sich um privat organisierte Zusammenkünfte von Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Zivilgesellschaft, Politik und Medien auf internationaler Ebene. Diese dienen dem informellen Meinungsaustausch über aktuelle politische und wirtschaftliche Themen.

    Quelle:
    http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/AB/AB_05838/fnameorig_194537.html

    Dieses Pseudo gestrickte System das keinem naturellen Univeresellen Lebewesen gleichgestellt ist formt und bildet uns herrscht und regiert über uns, seid einer langen Zeit. Es ist ein Teil vom Global Game, die Jungen und die Alten müssen zusammen finden und nicht den alltägigen Täter Opfer Rollen verfallen, nur dann hat das Volk, das sind Wir eine reelle Chance ein eigenständiges kulturelles Soziales gerechtes Gesellschaftsbild, zu intigrieren für ein Nutzen für alle, doch dieses Universelle Geschenk das uns in den einfachsten dingen begegnet & begleitet Tag ein Tag aus,möchte nicht jeder Mann erkenne, ist es nicht für einen selber wichtiger im kleinen bei sich annzufangen, als etwas zu verändern was man nicht verändern kann im großen, eine wirklich nicht einfache Auffassung für die existeniellen Geschäften über die Köpfe der einfachen Lebewesen, ist es nicht ein Versagen der Gesellschaft selbst, und deren Ausbeuter die man heutzutage im Überfluss findet, oder gab es diese schon immer, nur das es offensichtlicher wird durch den Weltweiten Medialen Fluss, schon kurios wie sich die Zeiten nicht verändern, die Spieler bleiben immer gleich nur in anderen Formen, es wäre ein Traum den man leben könnte wenn die Menschheit eine gerechte Lebensweise findet ohne "Schein" "Lug" und "Betrug" , ich bedanke mich für das posting in deinem Blog Freeman

    sehr Empfehlenswert "Clustervision" bei Youtbe
    Quelle:http://www.youtube.com/user/grandmasteryeager

    Schlusssatz:
    Wir können einen Anfang machen den Wir selber verstehen und selbst initalisieren, zeigen wir das wir Lebewesen sind und kein Nutzvieh, Wir sind auf dem gesundem Weg um begreifen können, was wirklich vor sich geht, "alles gute euch"

  1. Thomas sagt:

    Ich verstehe garnicht warum sich alle um ein "positives" Rating bemühen. Der letzte Dominostein wird doch mit exponentiell gewachsener Wucht den ganzen Schuldensalat bezahlen müssen. Deswegen wäre es klüger rechtzeitig auf Seite zu gehen und einen kontrollierten Staatsbankrott hinzulegen. Aber mit Merkel und dem Bundestheater wird das nicht möglich sein, weil sie (bewußt oder sogar unbewußt) ganz andere Interessen vertreten, nämlich die qualvolle Ausblutung der deutschsprachigen Bevölkerung, ja gemeint sind leider auch ihr Schweizer und Österreicher. Ein kleiner Vorgeschmack dessen wurde ja bereits mit der Koppelung des SFR an den Euro gereicht.

  1. drdre sagt:

    Ich frage mich , wenn Monti auf Yale war, war er auch Mitglied in dem Geheimclub Skull & Bones, dem die Bushs und viele andere Bilderberger auch angehörten? Die Vermutung liegt jedenfalls nahe. Denn dieser Club befindet sich ja auf dem Gelände der Uni Yale.

  1. loere sagt:

    Mich würde aber immer noch interessieren, warum das alles jetzt passiert, wieso ziehen die uns alle ab??überall ist chaos!! oder etwa nicht?? man brauch sich doch die welt bloß mal angucken, was ist überhaubt mit japan man hört nichts mehr.. giftwolke exestiert doch noch.. was ist mit den ozeanen. alles verseucht, krieg überall, da tote, überall tote, man sieht hinrichtungen, lebensmittel genetisch vergiftet, geld wird gehortet, betriebe gehen ein, also wenn ihr mich fragt ist irgendetwas richtig faul!!! manchmal fragt man sich ob das leben noch wert hat betrifft uns alle.. und das alles wegen papier??? lächerlich anscheind kann der mensch es nicht besser??

  1. bernd sagt:

    Und wann ist Deutschland dran??Wenn ich mich recht erinnere ist Deutschland mit über 2 Billionen verschuldet.......Also wer wagt eine Prognose!?!

  1. Unknown sagt:

    Goldman Sachs wins 3:0

    So now you have an ex Goldman Sachs as head of the ECB,

    an ex Goldman Sachs employee at the head of the Greek government

    and an international advisor to Goldman Sachs as head of the Italian government.

    Super Mario Draghi: ex vice-Chairman of Goldman Sachs was involved in swaps for European governments, namely Greece.

    Lucas Papademos: was head of Greece's Central Bank when Goldman Sachs were helping the Greek government to mask the true extent of its deficit with the help of a derivatives deal that legally circumvented the EU Maastricht deficit rules. Papademos was also a member of the Trilateral Commission.

    Mario Monti: Monti is the first chairman of Bruegel, a European think tank founded in 2005, and he is European Chairman of the Trilateral Commission. He is also a leading member of the Bilderberg Group. Monti is an international adviser to Goldman Sachs and The Coca-Cola Company.

  1. LinQ sagt:

    Sehr gut geschrieben Freeman :)
    Bei Standard & Poor's hat wohl jemand die vorab vormulierte Abwertung Frankreichs, versehentlich in den Verteiler geschoben. Die englische SUN hatte den Nachruf für Amy Winehouse auch schon ein Jahr vor ihrem Tod in der Schublade. c'est la vie!
    Und wenn die Bundesmerkel das Handtuch wirft, steht schon ihr Bilderb....äh..Nachfolger in den Startlöchern. Demokratie ist schön!
    Vor allem in Bezug auf die Machtverlagerung nach Brüssel und die schwindene "Souveränität" der Einzelstaaten. Die Bilderberger geben Vollgas. Sieht man auch den jüngsten Aktivitäten der APEC und den USA. Es gab fast jeden Tag neue Hiobsbotschaften in den letzten Jahren. Wer hier immernoch keinen "Willen" dahinter erkennt und "Verschwörungstheoretiker" belächelt, hat einfach den Schuss nicht gehört, oder verfolgt damit ein anderes Ziel. In manchen Boards, in denen ich unterwegs bin, werden Truther verspottet und verhöhnt, und zwar von immer den gleichen Leuten. Absicht? Natürlich!

  1. REBELL sagt:

    @LinQ, da gebe ich dir recht mit dem verspotten,hatte heute ein kurzes gespräch über den wechsel in grichenland und italien, als ich das wort bilderberger erwähnte verdrehten sie die augen und drehten sich um,den leuten interessiert das nicht,für die ist der mainstream der wahrsager,alle anderen spinner, vielen dank für diesen weiteren sehr interressanten beitrag

  1. Abu Din sagt:

    Explosionen bei Revolutionsgarden: 32 Tote in Iran
    Eskalation: Arabische Liga schließt Syrien aus
    Russland: Warnung vor Einmischung des Westens in Syrien
    Italien: Neuer Regierungschef ist Bilderberger-Vorsitzender
    EU wird neue Machtzentrale: Nationale Rechte abgeschafft
    Deutschland: EU-Vertragsänderung noch 2012
    Euro-Krise: Süd-Bürger fliehen in die Schweiz
    China: Mega-Crash droht
    Asien: USA schmieden Wirtschaftspakt gegen China
    Döner-Morde: Welche Rolle spielen Behörden?
    Döner-Morde: Sind Gewalttäter Terroristen?
    Döner-Morde: Geheimbund plant Massendeportationen von Migranten
    Spiegel: Fehler bei Einladung zu neuem Verlagshaus

  1. Clever sind die vom Propagandaministerium
    (Mainstreammedien) ja schon.

    Die perfekte Nebelkerze wurde über Teuschland abgeworfen:

    Über Nacht müßen alle ganz doll Angst bekommen, weil wir ja jetzt die pöse pöse Neonazi- RAF seit
    13 Jahren im Land haben.

    Ein progressiver noch nie gedachter Gedanke wird gefordert:

    Ein NPD Verbot !!!!!!

    So wird wieder täglich eine neue SAU durch´s Dorf getrieben....

    Wollt Ihr die TOTALE Verblödung ???

    "Guten Abend Meine Damen und Herrn.
    Hier ist die DEUTSCHE Tagessau..."

    Goebbels wäre STOLZ..

  1. humanity sagt:

    na logisch und dann dl...

    der euro wird kaputt gemacht, ist doch auch nicht schwer, wenn der $ (integrierer tab im pc) weltleitwährung ist. es werden v. a. $ und auch € gedruckt je nach badarf...
    der steuerzahler ist für den ausgleich/zahlung(rettungsschirm...wie infantil diese bezeichnung) da.

    quasi zahlen oder ...

    so wird wirtschafts-krieg gemacht---imho

  1. Dr. Rotkohl sagt:

    Noch Ende April 1945 glaubten die meisten Deutschen an den Endsieg.
    Erst als der Führer fiel, schwand die Hoffnung ein wenig.
    Und heute???
    Glaubt man wieder den Infos aus dem Propaganda-Ministerium.
    Entschuldigung ich meine natürlich aus dem Bundeskanzleramt.
    Was sind die strategischen Planungen des Politbüros im Weißen Haus.
    Die Zusammenlegung von Euro und Dollar???
    Hauptsache das dumme Volk beschäftigt sich mit den wirklich wichtigen Problemen.
    Wie Klimaerwärmung, Baumsterben, Endlagerung und ähnlichen Schwachsinn!!!
    Ich wünsche allen eine Gute Nacht.

  1. Richtig..the winner is Goldman-Sucks.
    Die alte Garde der NWO-ler..Berlusconi, Papadreou,balds Sarkozy werden ausgetauscht.Auch das "Deutsche Bank-Ackermännchen" lässt Federn.
    Die neuen... Monti, Papademos,Hollande(?) sind aus dem gleichen "Nest".Ausgetauscht für die endgültige EU-Diktatur unter einem Gesichts-und Farblosen van Rompuy..Auch Merkel-Alternativlos hat bald ihre Schuldigkeit getan und wird dann(obs das "Volk" will oder nicht, gegen den Bilderberger Steinbrück ausgetauscht.Das wird man schon irgendwie "hindrehen" bei der nächsten "Wahl".

  1. boomslang sagt:

    Und wenn diese ganze Schau vorueber ist, dann wird auch Deutschland pleite sein und ein grosses Wehgeschrei wird anheben, und Deutschland wird alleinschudig sein. Der deutsche Michel steht dann, reibt sich die Augen und fragt sich: "Warum denn das? Ich war doch so nett zu jedem."

  1. AU AU WEIA sagt:

    @loere
    schau dir mal den Begriff Opportunismus genau an :)
    das wiederspiegelt im Grunde genommen - das "istjetzt" Szenario
    Freeman hatte kürzlich einwenig über unseren Feind geschildert
    "Der Korporatismus ist unser Feind"
    Link - http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2011/10/der-korporatismus-ist-unser-feind.html
    "Das Netzwerk der globalen Konzernkontrolle"
    Link - http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2011/10/das-netzwerk-der-globalen.html

    Opportun heißt „herangetragen“ (wörtlich), „gelegen“ (figurativ), und bezieht sich auf eine günstige Gelegenheit; der Opportunist geht weiter, er nutzt eine günstige Gelegenheit ohne Rücksicht auf Konsequenzen oder eigene Wertvorstellungen zu seinem Vorteil. Es ist ein überwiegend negativ besetzter Begriff: Der Opportunismus stellt die Zweckmäßigkeit über die Grundsatztreue. Eine abgeschwächte Form des Opportunismus findet sich im Pragmatismus oder eventuell auch im Realismus wieder. Man kann als Gegenpol zum Opportunisten den Ideologen sehen. In diesem Begriffszusammenhang ist es schwierig, den Übergang zwischen Kompromissbereitschaft und Opportunismus zu definieren oder festzulegen. Politischer Opportunismus nimmt unter Umständen langfristige Nachteile in Kauf, um kurzfristig Zustimmung zu erzielen und bedeutet oftmals das Aufgeben der eigenen Meinung – teilweise oder ganz – zum Vorteil einer anderen Meinung, welcher man größere Chancen auf allgemeine Zustimmung einräumt.

    für Klarheit kann man nur selbst in diesem Desaster weltweit finden, in dem mit sich selbst Frieden finden kann, "veränder dein Blickwinkel" und keiner hat Macht über dich, die Macht des Kapital hat uns Wohlstand beschert auf Kosten anderer, nun steht die Rechnung kurz bevor, und es wird sich zeigen ob wir weiterhin das Spiel im Hamsterrad als Volk weiterführen ...

  1. Mr.Yossarian sagt:

    ... ha ha ha, das hat Sarkoy nun davon.
    Wenn er auch bei eingeschaltetem Mikrofon so schlecht über Netanyaou spricht....

    (Siehe Freeman-Artikel "Sarkozy nennt Netanyaou einen Lügner")

  1. m. sagt:

    Hab ich doch vor ein paar Monaten schon gesagt das die an Frankreich gehen werden.
    Die machen eine Mittelmeertournee.
    Griechenland, Italien, Spanien, Frankreich und .. Lybien.
    Hier gehts primär um einen neuen Wirtschaftsraum.
    Deswegen setzen die auch überall i h r e Buchhalter ein.
    Ich wart' drauf bis die "Mittelmeerunion" auch "Union für das Mittelmeer" neu aufgelegt wird.
    Sarkozy hat's nicht hinbekommen und M.a.Gaddafi hat den Unionisten diesbezüglich den Finger gezeigt und gesagt wir Nordafrikaner machen was wir wollen.
    Hier macht langsam keiner mehr was er will. Entweder das Plansoll wird erfüllt oder... Rübe ab.