Nachrichten

Kiew - bezahlte Randalierer schiessen auf Polizei

Dienstag, 18. Februar 2014 , von Freeman um 19:00

Eine neue Welle an Gewalt findet in der Mitte von Kiew statt, mit Chaoten die Brandbomben und Sprengsätze gegen die Polizei werfen und sogar Schusswaffen einsetzen. Es sollen 25 Menschen gestorben sein, davon 9 Polizisten. Mittlerweile gibt es Beweise, die Randalierer bekommen 200 bis 300 Grivna pro Tag von westlicher Seite, entspricht 15 bis 25 Euro, damit sie den gewaltsamen Aufstand proben. Einer dieser westlichen Organisationen, welche das Geld an die Extremisten verteilen, soll laut ukrainischen Quellen angeblich die Konrad Adenauer Stiftung sein, die hauptsächlich von der Merkel-Regierung ihr Geld bekommt. Das Ziel der westlichen Volksaufwiegler ist die ukrainische Regierung zu stürzen, wofür ein Milliarden Budget zur Verfügung steht.


Man stelle sich vor, bezahlte Extremisten würden Barrikaden auf dem Potsdamer Platz in Berlin errichten und dort Molis gegen die Polizei werfen und sogar auf sie mit Waffen schiessen, um ihre Forderung durchzusetzen, die Merkel-Regierung muss weg, was wäre dann in den Medien los? Man würde einen massiven Einsatz der Sicherheitskräfte fordern, einschliesslich Bundeswehr, um sofort dem verbrecherischen Treiben ein Ende zu setzen und Ruhe und Ordnung wieder herzustellen.



Was man im Westen überhaupt nicht tolerieren würde, ein gewaltsamer vom Ausland angestifteter und finanzierter Aufstand, führt aber der Westen in der Ukraine im Form eines gewaltsamen "Regimewechsel" durch. Wie ich bereits hier berichtet habe, hat US-Vizeaussenministerin Victoria Nuland, eine vehemente Russlandhasserin und Kriegshetzerin, dem National Press Club in Washington vergangenen Dezember erzählt, die USA ist bereit 5 Milliarden Dollar zu "investieren", um ein Netzwerk aufzubauen, welches das Ziel der USA umsetzt, "den Ukrainern die Zukunft zu geben die sie verdienen."

Diese Zukunft kennen wir, die selbe die Libyen und andere vom Westen "demokratisierten" Länder jetzt erleben, das totale Chaos und die völlige Zerstörung, damit die Weltkonzerne die Ressourcen ausplündern können. Die Amis und überhaupt der Westen haben noch nie jemand Wohlstand und Demokratie gebracht, sondern nur Unterwerfung, Ausbeutung, Unglück und Elend. Genau das haben sie mit der Ukraine vor. Es wird Zeit, dass Russland diesem kriminellen Treiben endlich ein Ende bereitet, denn was in Kiew passiert ist hauptsächlich gegen Moskau gerichtet. Die Ukraine soll nur als weitere Basis dienen, um Raketen gegen Russland aufzustellen.

Hier Live-Aufnahmen direkt aus Kiew:



Es gibt Videoaufnahmen vom Flughafen die eine Lufthansa Maschine zeigen, wo grosse Säcke entladen werden, die amerikanisches Diplomatengepäck sein sollen und in einem gepanzerten Geldtransporter weggefahren werden. Man muss davon ausgehen, dabei handelte es sich um eine Lieferung von grossen Mengen an Bargeld (Euros aus Deutschland), um die Aufständischen zu bezahlen. Die meisten die auf dem Maidan randalieren bekommen Geld dafür, plus Verpflegung, Kleidung und andere Ausrüstung, wie Helme, Masken und Schlagstöcke. Es ist kein echter Volksaufstand, sondern wieder ein vom Westen inszenierter Coup.



Klar gibt es einige Demonstranten als Idealisten, die gut gemeint gegen die korrupte Regierung protestieren. Nur, welche Regierung ist nicht korrupt? Meinen die Naivlinge, unter westlicher Herrschaft der EU und NATO gibt es keine Korruption? Echt lachhaft. Brüssel ist der korrupteste Haufen überhaupt. Gibt die EU-Kommission selber zu in dem sie sagt, 120 Milliarden Euro an Schaden werden durch Korruption in der EU verursacht. Dann lieber eigene korrupte Politiker als fremde, die sich einen Dreck für die wirklichen Sorgen der Ukraine interessieren, sondern nur noch ein Land in die EUDSSR einverleiben wollen.

Die Ukrainer müssen realisieren, sie sind für Washington, London, Paris und Berlin nur Bauernopfer auf einem Schachbrett. Sobald die Ukraine erobert ist und zum Reich gehört, kümmert sich niemand mehr um sie, ausser wie man das Land ausplündern kann.


insgesamt 46 Kommentare:

  1. freethinker sagt:

    Ich hoffe, dass die ukrainische Regierung so verantwortungsbewusst wie bisher handelt. Es muss versucht werden so wenig Gewalt wie möglich anzuwenden. Aber es muss ebenfalls deutlich gemacht werden, dass man kriminelles Verhalten, das gegen jede demokratische Regel verstößt nicht mehr zugelassen wird. Es geht schließlich nicht um die Verbrecher, die ein paar Dollar bekommen und glauben sich dort ungestraft austoben zu können, sondern um das gesamte ukrainische Volk und um den Weltfrieden. Europäische Regierungen versuchen das alte Spiel der Spannungserzeugung, so dass es zu bürgerkriegsähnlichen Situationen kommt, übrigens nicht unähnlich zu den Gewaltaktionen der Opposition in Venezuela, die ebenfalls von den USA zu verantworten ist.

  1. Ryder Blind sagt:

    Wenn ich mir die "wirklichen" Nachrichten anschaue geht es mir jedes mal schlechter und ich muss fast kotzen... Überall korrupte Menschen die ihr ganzes Leben für Geld und Macht opfern -.-
    ahhhh... freeman.. manchmal wünsche ich, dass Atombomben das ganze Elend beenden sollen, jedoch betrachte ich die schönen Dinge des Lebens und bin entschlossen diese Werte zu schützen und gegen diese ver****ten Menschen auf menschliche Art und weise anzukämpfen!

  1. Viktor Simo sagt:

    Wer sich die Biler aus Ukraine (Maidan) anschauen möchte, jedoch auf russisch. Der Kanal lifenews berichtet live von Maidan, ist z.Z. in Deutschland nicht Zensiert.
    http://lifenews.ru/watch-live

  1. Berliner sagt:

    Schwupp...Video zensiert!

  1. freethinker sagt:

    So sehen die friedlichen Demonstranten aus, die von der Merkelregierung einige Euros bekommen:
    http://www.youtube.com/watch?v=d41cRqLkCk4

  1. Das Video kann man in Deutschland nicht ansehen. GEMA-Zensur: „Dieses Video ist in Deutschland nicht verfügbar, weil es möglicherweise Musik enthält, für die erforderlichen Musikrechte von der GEMA nicht eingeräumt wurden“.

  1. Unknown sagt:

    Nicht zu fassen was da abgeht.
    Absolut Diabolisch dieses schmutzige Spiel.
    Mal abwarten was abgeht wenn Sochi vorbei ist.

  1. Das ist zum Kotzen! Gerade wollte ich auf der Russia Today Seite (russische Version) über die Krawalle in Kiew Liveübertragung ansehen. Alle Liveübertragungen sind gesperrt für Deutschland!

  1. Freenet sagt:

    Da sieht man: die richtigen Terroristen sind jene welche am lautesten vor den "Terroristen" warnen.

    Die Regierungen des Westblocks würden sofort solche Kräfte die von anderen Regierungen und Organisationen IN IHR LAND geschickt würden oder bezahlt würden um einen gewaltsamen Umsturz zu erzwingen als TERRORISTEN deklarieren und die Länder auf die "Achse des Bösen" setzen.

    Wir sehen also inzwischen wer die wahren Terroristen in der Welt sind.

  1. Gratulation! Diese Video ist in ihrem Land leider nicht verfügbar wegen GEMA blabla. Mich kotzt diese Zensur dermaßen an das glaub ihr nicht! Aber die anderen unterdrücken ihre Bevölkerung das ich nicht lache!

  1. Unknown sagt:

    der link, das video funzen in D wieder nicht.

    dafür hier ganz frische videos. haarsträubend!!! gewehre mit zielfernrohren!!!

    http://www.liveleak.com/view?i=34e_1392746107

    http://www.liveleak.com/view?i=654_1392735073

  1. Unknown sagt:

    Woher haben die alle die neuen Stahlhelme, Gewehre, Granaten, Pistolen?
    Der Typ bei 0:51 trägt ein blau-weisses Band mit Ausweiss dran und Sprechfunkgerät ...

    https://www.youtube.com/watch?v=vmWodBIbqqQ

  1. Ich habe das Video etwas "aufgepäppelt" vielleicht gefällt es jemandem :-)))

    http://www.youtube.com/watch?v=UmPIf0mY4ys

  1. vomito sagt:

    http://m.ustream.tv/channel/euromaydan-falcon.
    Der geht.

  1. Humungus sagt:

    Korrupte westliche NGO's bezahlen den Kampf gegen eine korrupte Regierung...
    Was bleibt der Ukraine? Korruption durch Europa oder Korription durch Russland...
    Gewinnen werden also folglich so oder so die "Bösen"...
    Das sich der "Westen" rechtsradikale paramilitärische Einheiten in jeden Land der Welt hält, sollte seit Gladio jedem bekannt sein.
    Die rechtsradikalen werden mitlerweile sogar schon (am Rande) in der öffentlich rechtlichen Berichterstattung erwähnt. Das die Mainstreammedien aber jemals investigativ in die Konrad Adenauer Stiftung einbrechen ist leider abwegig. So wird die mediale Gehirnwäsche weiterhin Klitschko als Galionsfigur der Opposition darstellen. Da fällt es schwer Stellung zu beziehen. Vom Volk durchgeführte Revolutionen gibt es nicht, und hat es wohl nie gegeben. Denn natürlich geht es wieder nur um Ressourcen die westliche Konzerne "ausbeuten" wollen. "Ausbeuten" ist ein gern benutztes Wort von Merkel...
    Merkel will Kasachstan ausbeuten:
    http://youtu.be/GtxoT5MWyPU?t=24s
    Merkel will die Mongolei ausbeuten:
    http://www.youtube.com/watch?v=lE8krwQ2sXU
    Daran sieht man welcher Gehirnwäsche Regierungen unterliegen und welche Umgangssprache hintger den Kulissen benutzt wird.

  1. Unknown sagt:

    Webcam Kiew:
    http://webcam.guru.ua/city/kiev/2/

    der geht auch.

  1. Es sollte sich ja “schneller und schneller drehen”!

    Die Marschrichtung war ja im FUCK EU-Telefonat deutlich: Auf den gewaltsamen Weg inszenieren. Und wenn man dann die unglaubliche Brutalität der “friedlichen CDU-Demonstranten” sieht, ist klar, woher der Wind weht: Aufschüren, bis zur Explosion, Tote werden nicht nur in Kauf genommen, sondern sind angestrebt!!! Bald wärens eh die ersten Scharfschützentoten gewesen, usw. das ganze bekannte Drecksspiel.

    Wir erleben eine Lektion in Geschichte, in Geopolitik erster Qualität: Viele, fast alle Vorgänge werden veröffentlicht, ein Zug im Spielfeld liegt vor uns: the great-chess-board. Dass die Telefonate veröffentlicht wurden sehe ich als Bauernopfer von RU (“wir zeigen, dass wir euch abgehört haben”) um eine Dame (Maidan-Bewegung) oder einen Turm (Klitschko) schnell zu schwächen – Aber Die USNWO-Bande braucht diesen Typ ja eh nicht mehr. Würde mich nicht wundern, wenn dieser bäldigst als späterer Märtyrer verunfallt – dank US-Gnaden.... So könnte man ihn noch am besten brauchen! Timoschenko wurde ja bereits geheiligt ... zumindest dem Schein nach (Doppeldeutig!)

    Aus dem Telefonat zwischen Nuland und Prayette (das Fuck EU- Telefonat...)
    “Ja genau. Ich glaub, wir müssen was unternehmen, damit wir all das zusammen kleben können. Weil, und da kann man sich sicher sein, wenn all das gleich nicht beginnt sich schneller und schneller zu drehen, dann werden die Russen im Hintergrund daran arbeiten, die Situation zu kippen.”

    Heute haben wirs: Es dreht sehr schnell!!

    Und sorry wenn ich nicht aufhöre: Dasselbe “Spiel” in Südostasien, in Zentralafrika, Mali, Ex-Jugoslavien: Sie hören nicht auf.
    Wenn man die ganze Welt zusammendenkt, sieht man den grossen Plan – und weil man das Puzzlesteinchen Ukraine so klar als Beweis hat, kann auch niemand mehr sagen, dies sei eine Verschwörungstheorie. Es ist der Krieg gegen die Menschheit, gegen die Menschlichkeit, gegen die menschenwürdige Zukunft für unser Menschengeschlecht auf diesem rasenden Planeten...
    Da gibt es kein dazwischen mehr, keine Gutmenschentheorie, das ist knallharte Machtpolitik fortgesetzt, damals von Albright, Fischer, Reagan und heute Obama mit Merkel und Hollande. Wer nicht spurt wird umgebracht oder am Schwanz gepackt ....(doppeldeutig)

    Hier nochmals die Beweisquelle ab 3:35 http://www.youtube.com/watch?v=yIiYQNOYUVg das Fuck EU- Telefonat

  1. Waechter1964 sagt:

    ... ich habe den ersten Artikel mit Quellenangabe mal auf Focus als Reaktion gepostet - mal schauen, ob es der gute Zensor gut mit mir meint ;). Ich denke aber eher nicht

  1. Berlin31 sagt:

    Proxmate als Add on im Browswer installieren und die Gema kann Euch mal....

  1. Berlin31 sagt:

    Einfach Proxmate als add On im Browser integrieren und die Gema kann Euch/Uns mal...gruß

  1. Hans Beyer sagt:

    Interessant ist auch, dass manche dieser "Demonstranten" Uniform der deutschen Bundeswehr tragen.

  1. Hans Beyer sagt:

    Interessant ist auch, dass manche dieser "Demonstranten" Uniform der deutschen Bundeswehr tragen.

  1. freethinker sagt:

    Wenn man Merkels "friedliche Demonstranten" sieht, möchte jeder Mensch guten Willens, dass Frau Merkel in Kiew für einige Stunden den Beruf eines Polizisten hat.

  1. Wir können sicher sein, der Umsturz in der Ukraine ist nur ein Teil des großen Plans.
    http://www.youtube.com/watch?v=nXAHEZeWdXQ

  1. Wir können sicher sein, der Umsturz in der Ukraine ist nur ein Teil des großen Plans.
    http://www.youtube.com/watch?v=nXAHEZeWdXQ

  1. Private sagt:

    DIE EU überlegt Sanktionen gegen Ukraine. Ist ja echt putzig, wo man sich überall immer einmischen muss. Haben selbst keine eigenen Probleme oder?

  1. Killuminati sagt:

    Die Propagandamaschinerie läuft mal wieder auf Hochtouren, jetzt werden im mainstream sogar weinende Angehörige der Demonstranten aus Deutschland gezeigt. :D
    Könnten aber auch bezahlte Schauspieler sein

  1. Wachträumer sagt:

    Kann mir wer erklären welche mögliche Taktik seitens der Regierung dahinter steckt, das sich die Polizisten so niederknüppeln lassen?
    In jedem westlichen Land würde doch da bereits das Militär aufgefahren sein...

    Oder hat die Regierung Angst in ein 2. Syrien zu enden? Würde aber meines erachtens nach Russland nie dazu kommmen lassen...

  1. IrlandsCall sagt:

    Jeder Mensch, der bedroht wird hat das recht sein Leben und das Leben seiner Lieben zu verteidigen. Notfalls mit Gewalt. Die Seite des Bösen bedroht die Masse der Menschen, und die meisten Menschen sind im Grunde gut, offen mit Gewalt und Tod. Meiner Meinung nach haben wir das Recht uns bei derartig offener Gewalt mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln zu wehren.
    Wie Sepp Holzer so schön sagte. "Sogar eine kleine Maus springt dich an, wenn sie sich in die Enge gedrückt fühlt." (sinngemäss) Und er würde "diejenigen, die ihn bedrohen mit dem Knüppel kommen" (sinngemäss). Recht hat er Gewalt ist immer das schlechteste Mittel. Aber manchmal ist es eben die Letzte Möglichkeit (hier oben die Masse der Ukrainer, und die gewählte Regierung).

  1. freethinker sagt:

    Die ukrainische Bevölkerung sollte sich für die Toten bei den westlichen Regierungen bedanken, da sie es sind, die die Leute zu Gewalttaten, durch Einmischung in die inneren Angelegenheiten der Ukraine, unterstützt und somit die massiven Gewalttaten gefördert haben. Die intensive Einmischung in einen souveränen Staat macht wieder einmal mehr deutlich, zu welchen Verbrechen die westlichen Staaten fähig sind. Wenn man dann noch hört, es gehe um Menschenrechte, dann wird offenkundig, zu welch verkommenen Mitteln diese Staaten greifen.

  1. Die Korruption und die gegenseitige Verkapitalierung muss beendet werden. Es macht keinen Sinn politische Spielchen auf dem Rücken der Normalbevölkerung auszutragen. Wenn der Mob erst anfängt sich in Bewegung zusetzen, wird es sehr schwer sein gewaltlos diesen zum Stoppen zu bewegen.

    Auf dem Maidanplatz in der Ukraine tummeln sich mittlerweile alle möglichen politischen Lager. Vom einfachen Arbeiterdemonstranten bis zum gewaltausübenden Faschisten, sie sind alle da, dass macht die Sache um so gefährlicher, ab einem bestimmten Zeitpunkt geht es nicht mehr für oder gegen Europa. Desto mehr Tote, desto weiter dreht sich die Gewaltspirale. Die Situation ist ziemlich ernst und sollte sehr besonnen und vor allem gewaltfrei entschärft werden.

  1. saratoga777 sagt:

    Würde mich überhaupt nicht wundern, wenn die CIA auch direkt Waffen an die Aufständischen liefern würde.

    Mein Rat an Putin: Wie wäre es mit etwas Geld für den bürgerlichen Widerstand in Deutschland gegen die NWO-Stasi-Merkel? Und etwas "Material" hat der KGB-FSB bestimmt auch noch an Lager. Die Leute von Operation Gladio waren bestimmt nicht die einzigen, die wussten wie man Kampfmittel auf deutschem Boden vergräbt.

    Dass die Leute in der Ukraine Freiheit wollen, das kann man verstehen, aber auch die Menschen in der EUdSSR haben ein Anrecht auf Freiheit.

    Die EU plant ja gerade den Menschen ihre Häuschen wegzunehmen mittels Zwangshypotheken, falls es hier jemand immer noch nicht kapiert hat. Also liebe Bayern und Baden-Württemberger, bald werdet Ihr Miete zahlen müssen, um in Euren noch Hypotheken-freien Häuschen wohnen zu dürfen, falls man Euch Eure Häuschen nicht vorher wegnimmt, damit darin unsere lieben Kulturbereicherer wohnen dürfen. Wenn Ihr brav seid, dann dürft Ihr vielleicht noch zur Untermiere wohnen, falls Ihr zuvor zum Islam konvertiert seid. Wählt das nächste mal doch wieder rot-grün, oder CDU-CSU-Sozialisten, Ihr grenzdebilen Trantüten.

    Selbst in Russland gilt das Recht auf Privatbesitz noch mehr als in der EU. Schaut Euch doch mal die Steuersätze in Russland an, ich glaube, die liegen gegenwärtig bei etwa 17 Prozent.

    Ein System, das Euer Grundrecht auf Privatbesitz nicht mehr schützt, hat seine Existenzberechtigung definitiv verwirkt. Und jeder, der ein solches System auch noch mit Steuergeldern unterstützt, sei es nun aktiv oder passiv, sollte als Kollaborateur abgeurteilt werden durch ein zukünftiges Volksgericht.

    Man sollte sich über eines endlich klar werden: Jeder, der im Dritten Reich Steuern gezahlt hatte, war sowohl am Holocaust, als auch am 2. Weltkrieg beteiligt und hat ihn finanziell unterstützt und somit mit zu verantworten, selbst wenn er nie in Uniform war, und selbst wenn er gegen Hitler war.

    Eure Meinung interessiert doch kein Schwein, was die Elite interessiert, ist nur Euer Bestes, nämlich Euer Geld. Wer nicht autonom über sein Geld verfügen kann, wahrlich, den kann man nur noch als Sklaven bezeichnen. Und wenn man dann die Sheeple in Fema-KZs oder dem EU-äquivalent einer neuen Endlösung zuführen wird, dann werde ich bestimmt keine Träne vergiessen über diese hoffnungslosen Vollidioten. Diese Deppen werden erst aufwachen, wenn sie das Blut ihres Vordermannes riechen werden.

  1. Kiba sagt:

    Eigentlich wenn man da mit etwas Hirn und Verstand ran geht, müsste man doch erkennen das, dass alles geplant ist.
    Der Klitschko und der andere Vogel haben doch keine Kontrolle über die Massen. Und die wollen nur an den von der EU vorbereiten Fleischtrog.
    Was ich mich frage auf was soll das hinaus laufen? Ein sturz der Regierung, wo vielleicht Faschisten und Nazis an die Macht kommen? Eine Teilung der Ukraine wie zu Adenauers Zeiten? Der Neben bei schult an der Teilung ist.
    Oder so der Russische-Bär die Geduld verlieren und einmarschieren damit man einen Kriegsgrund hat?
    Und was ist mit den aufrechten Demonstranten, also den den es wirklich um die Sache geht? Kriegen die das nicht mit das da etwas nicht ganz richtig läuft.
    Ich bin ja jetzt schon auf die "Konter-revolution" gespant

  1. Fred Power sagt:

    zum GEMA freischalten ein "ss"(ohne ") vor dem Wort youtube einfügen und seite neu starten.
    aus "http://www.youtube.com/user/XXXXX"
    wird
    "http://www.ssyoutube.com/user/XXXXX"

    laden lassen und aufs mowie-bild klicken
    nun hast du YT als schweizer youtube aufgerufen!!

  1. freethinker sagt:

    Immer dasselbe Muster: Die Regierungen US/EU dringen mit Nichtregierungsorganisationen ins Land. Diese schaffen Netzwerke und unterwandern das Volk. Diese Leute zersetzen also die Ordnung und bedrohen den Frieden im Staat. Nun werden einige Prominente bzw. bekannte Persönlichkeiten ausgewählt, die als Oppositionsführer agieren. Dann werden Demonstrationen ausgeführt, bei denen es zu Gewalttaten kommt. Die Demonstranten erhalten Geld. In Syrien hatte man noch eine spezielle Gruppe ausgebildet, die dann auf Polizisten und Demonstranten schoss. Jetzt sind die westlich gesteuerten Medien bereit, die tatsächlichen Vorkommnisse zu verdrehen und immer gegen die Regierung des jeweiligen Staats zu hetzen. Man hat, das ist psychologisch wichtig, immer auch ein spezielles Gesicht vor Augen, das von den westlichen Machthabern verteufelt, dämonisiert wird, damit es der westliche Bürger leichter hat, dass zu denken, was die westlichen, kriminellen Drahtzieher dem Bürger eintrichtern wollen (Milošević, bin Laden, Hussein, Gaddafi, Assad, Ahmadinedschad, Chavez usw.). Die Demonstranten werden vom Westen selbstverständlich mit Geld, Kleidung und Nahrung, später dann auch mit Logistik und Waffen versorgt. Gleichzeitig gibt es Sanktionen gegen das zu bekämpfende Volk, also hier gegen das ukrainische Volk. Damit versucht man Unzufriedenheit in die Menschen zu bringen, sodass sie sich vielleicht dazu entschließen gegen ihre Regierung zu kämpfen. Zumindest erzeugt man Nöte. Manchmal, wie z. B. in Syrien, werden sogar Al Kaida Terroristen eingeschleust und vorher in Nato-Camps für Terroreinsätze ausgebildet. Das Ziel ist die Zerstörung des Landes und eine Marionettenregierung. Siehe Jugoslawien, Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien usw. Im Fall der Ukraine werden die verantwortlichen Politiker in Russland es dem Westen nicht erlauben diesen Staat zu besetzen.

  1. Kayron sagt:

    Eine schande ohne gleichen kann man nicht mehr sagen, Dieses Nato Gesindel ist ein Krebsgeschwür geworden, was nicht behandelbar ist. Ich hoffe das Russland seinen kleinen Bruder nicht vergißt, auch wenn medien shit storm betreiben.

  1. Chang sagt:

    Das scheint nun Mode zu werden. Fremde Regime zu stürzen solange es nicht das eigene ist :-) Ein bisschen Brot und Spiele für das Volk zu Hause und Ablenkung, wo doch nun einige auch in Deutschland auf dem Geschmack gekommen sind das schweizerische Vorbild der direkten Demokratie auch vielleich in Deutschland zu realisieren (über 75 % wollen Volksabstimmung wie in der Schweiz laut einer Umfrage). Aber Merkel will ja nichts davon wissen!
    Wir sind nicht nur verantwortlich was wir tun sondern auch für das was wir nicht tun! (Laotse)

  1. Unknown sagt:

    http://www.presstv.ir/detail/2014/02/16/350986/israel-exofficer-leads-ukraine-unrest/

  1. versteher sagt:

    Ich habe mir gerade 20 min den russischen Stream zu der ukrainischen Situation angeschaut und menschen wurden interviewt - ganz normale otto normal verbraucher und einer der herren hat gesagt das solche extremen taten mit schusswaffen und tote nicht vom "normalen" volk kommen kann bzw könnte - das sind definitiv aufständische und extremisten die wie schon oft gesagt , bezahlt werden um die ukraine zu stürzen - will sagen .. bei uns in den medien wird die sache natürlich so hingestellt dass das "normale" Volk sowas tut .. lächerlich .. ich sehe das gerade sogar so das hier der westen einfach ein verdeckten krieg führt - was gegen die ukraine vielleicht , wir wissen ja nicht wie das jetzt ausgeht , funktioniert - scheinbar - aber gegen die russen wird das nicht klappen und dann schlägt es - ding dong - !!

  1. @unkown:
    muss ja auch so sein, denn die ziofaschobanksterbanken wollen die zentralbank!! das ist primärziel!
    also einen an die spitze setzen um alles dadrunter zu kontrollieren. handbuchscipt eben. traurig...


    breaking news: auch auf RT wird geschossen. auf einen reporter mit SNIPER...und eine andere crew wurde komplett verhaften von den terrorbanden! ...RT! die wenigstens neutral noch berichten. nicht wie der mainshitabschaum bei uns...

  1. blacky white sagt:

    Freemans Sicht der Korruption kann ich nur teilen. Es ist ein riesiger Unterschied: 1) ob Leute mehrstellige Millionen Euro bekommen damit der Westen dem Volk dann 100rte Milliarden Euro in Form von Fabriken, Rohstoffen, Strassen, Ländereien, Wohnhäusern, stehlen darf.
    2) Oder ob ein Beamter ein paar hundert Euro nimmt, damit jemand ein besseres Schulzeugnis, sein altes Auto übern TÜV, seine Taxilizenz, oder der Handwerker einen kleinen öffentlichen Bauauftrag bekommt.
    Im Fall 2 bleibt das Geld wenigstens bei den Einheimischen, während bei Fall 1 die Korrupten sich selber zu westlichen Räubern entwickeln.

  1. carmen sagt:

    Allah möge diese irregegangenen rechtleiten und diesen Zionistischen Komplott zerschmettern!!!

  1. FrauSeltsam sagt:

    Was wäre wenn der Konflikt in der Ukraine nur dazu dient um von TTIP abzulenken? Undenkbar? Neu wäre es nicht, man erinnere sich nur an United Fruit Company (heute Chiquita) und Kuba.

  1. Athos sagt:

    Danke Freeman.
    Dieser Blog samt den vielen Kommentaren lässt die These, dass westliche Mächte hinter all diesen Sauereien stecken, zur Tatsache werden.
    èberall dasselbe Vorgehen - in Libyen, Tunesien, Aegypten, Syrien, und hier in der Ukraine.
    - Das Volk aufwirgeln durch "Berater" (hier wohl
    Klitschko)
    - Randalen rekrutieren und bezahlen
    Und das "Geschäft" läuft.

    Auch wenn diesmal das Geld aus der Merkelregierung stammt, diese handelt doch nur auf Weisung der Bilderberger, schliesslich ist Deutschland ja noch immer Besatzungsland und die Merkelregierung hat gefälligst zu tun, was ihr befohlen.
    Das Ganze stinkt enorm nach NWO.

  1. carmen sagt:

    Was ist nur mit den Menschen passiert....die haben sich echt in willenlose Zombis verwandelt ....das die nicht merken das sie von der Elite nur ausgenutzt werden ?!?!?!

  1. Blacky sagt:

    Unsere Oligarchen wünschen mehr und bessere Geschäfte mit den Oligarchen in der Ukraine - und wir, du, ich, wir alle - und insbesondere das ukrainische Volk hat/wird dafür bezahlen müssen.

    Wir sollten im Glashaus endlich mal aufhören mit Steinen zu schmeißen(also dies Demokratie und Korruptionsgefasel) - es ermüdet mich so langsam, kann denn nicht mal endlich was "wirklich neues" auf der Welt passieren?