Nachrichten

Bin in Sochi und werde von dort berichten

Freitag, 7. Februar 2014 , von Freeman um 12:00

Liebe ASR-Leser. Ich gönne wir die ersten Olympischen Spiele als Zuschauer und werde Euch von den Ereignissen berichten. Bin ein Wintersportfan und werde die alpinen Wettbewerbe besuchen, sowie die Freestyler und auch ein Eishockeyspiel. Heute Abend findet die Eröffnungsfeier statt mit Beginn um 20:14 Uhr, als Symbol für das Jahr 2014. Wir haben hier in Sochi 3 Stunden Unterschied zu Europa, sind also voraus. Das Wetter ist schon seit Tagen herrlich mit blauen Himmel. Präsident Putin hat wohl die Schönwetter-Maschine eingeschaltet ;-)



Alles ist bereit so wie ich feststellen kann. Am Flughafen bei der Ankunft lief alles schnell und reibungslos. Überall stehen Helfer die einen in Englisch ansprechen und fragen, ob man behilflich sein kann. Die extra eingesetzten Busse in den olympischen Farben fahren die Besucher rund um die Uhr überall kostenlos hin. Das Olympische Dorf mit den ganzen Hallen für die Sportarten die drinnen stattfinden liegt im Stadtteil Adler am Schwarzen Meer in der Nähe des Flughafens. Von dort geht die neue Schnellbahn hoch in die Berge zu den Aussenveranstaltungen, ca. 35 Minuten Fahrt.


Natürlich ist die Sicherheit grossgeschrieben. Man sieht überall Polizisten und ohne den entsprechenden Ausweis für die Spiele kommt man nirgends rein, aber das ist verständlich bei so einem Ereignis. Jedenfalls bin ich gespannt was ich erleben werde und mit euch teilen kann. Als Vorgeschmack guckt Euch meinen Vorbericht rechts oben an.

Zum erster Bericht geht's hier ...

insgesamt 21 Kommentare:

  1. reubenprowse sagt:

    Gib Acht. Wir reden hier nicht über Frauen-WM oder Superbowl-nuclear-false-flag Paranoia basierend auf ein paar "Hinweisen" aus Hollywoodfilmen und einer Illuminati-Spielkarte.
    Hier könnte wirklich was passieren, besonders weil die Russen scheinbar so blöd sind um mit den USA kooperieren, um einen Terroranschalg zu verhindern. Und darin sind die ja bekanntermaßen gar nicht so gut, wenn er denn passieren soll.

  1. Chang sagt:

    Ich wünsch dir viel Erfolg und auch Freude @Freeman und mögen die Spiele ohne Terror und andre Schwierigkeiten stattfinden. Es ist unglaublich was die Mainstreammedien gerade wieder für einen O-Ton losslassen wegen angeblichen Terrorwarnungen. Alle wissen wir hier doch, dass es fremdgelengt Söldner im Namen des westlichen Geldadels und deren Geheimdienste sind. Wagen sie es doch Putin herauszufordern? Oder bellen sie bloss nur? Ich wünsche sie lassen es dabei sein....und die göttliche Fügung schafft friedliche Sportwochen!

  1. Vinov sagt:

    Ich freue mich schon auf deine Berichte Freeman und werde nach möglichkeiten das Ereignis mitverfolgen da ist man fast sogar ein wenig neidisch auf dich ;)
    Viel spaß bei den Spielen :)

  1. Niklas Janz sagt:

    Pass gut auf dich auf Freeman!
    Ich freu mich schon endlich mal Berichte zu lesen, die Russland/Sochi nicht in den Dreck ziehen...

  1. Eliah sagt:

    Also in Zeiten Co2 Klimaerwärmung direkt am schwarzen Meer "Winterspiele" zu veranstalten, hmmmmm, was der sich traut der Putin
    Werd natürlich den Österreichischen Alpinen die Daumen halten, viel Spaß und tolle Eindrücke in Sotchi

  1. EAA1 sagt:

    Wünsche Gute Unterhaltung und eine gesunde Rückkehr.

    PS: Traurig, wie gerade angebliche "Probleme" in den Medien zerissen werden ("#SochiProblems"), großteil wahrscheinlich Fake.

  1. EAA1 sagt:

    Wünsche gute Unterhaltung und eine gesunde Rückkehr.

  1. Danke für Deine (auch zukünftigen) NEUTRALEN Impressionen!

    Сердечное спасибо!

  1. alles alles gute dort und ich freu mich über neutrale berichte; kein putin/russland bashing wie hier in den mainshithurenrepeaternmedien. danke dir freeman und schade dass anian nicht dabei ist.
    nächstes mal nimmste mal von uns ein paar leute mit. leute, die den kern hier ausmachen ;-)
    wir halten zusammen, für immer. semper fi

  1. befiebinger sagt:

    Pass auf, wenn eine Übung abgehalten werden soll, Freeman!

  1. Genieße die olympische Atmosphere und berichte über die Details. Werde es mir bestimmt durchlesen statt die Panikberichte aus dem Mainstream. Vergiss nicht die Einheimischen anzusprechen.
    Alles gute.

  1. an ARD:
    zur hölle mit euren propaganda polit lügen während der eröffnungsshow.
    eure mainshit lügen und desinfo könnt ihr euch von fuss bis kopf quenellen!
    zur hölle mit ard = ast reiner dreck

    man hört von den politdesinfoopferkommentatoren nur syrien, homo, ossetien, georgien etc. absolutes russland bashing. schämt euch ard...zum glück zahle ich seit fast 9 jahren keine gez. für sowas nicht mal einen cent, brauche eher schmerzengsgeld von denen. können nicht mal die fresse halten, während dieser show. musik und alles reicht doch. aber nein, die kommis von ard müssen ihre schandmäuler aufreissen und noch propagandistisch aktiv sein. :( schande ard

  1. Minshuku sagt:

    Viel Spass und, wie bereits in den vielen vorangegangenen Kommentaren zu leasen ist, "Häb sorg". Gruess

  1. Hallo Freeman,
    ich freue mich darüber, dass du anstelle unseres Bundespräsidenten zu den Olympischen Spielen gereist bist. Du bist der bessere Repräsentant und ich freue mich über deine noch kommenden Berichte. Ich wünsche dir viele schöne Eindrücke und viele interessante und freundliche Kontakte. Ich wünsche dir eine schöne Zeit in Sochi.

  1. Ralf sagt:

    Ich musste während der Eröffnungshow den Ton abdrehen. Die hatten ihre Vorlage. "Die haben sich ja mal geküsst und ihr Lied kann hier gespielt werden erstaunlich" wurde zweimal erwähnt. Die hatten wahrscheinlich Karteikarten fürs Russland Bashing vor sich liegen.....

  1. Roman-K sagt:

    Hallo Freeman,

    ich finde es wirklich absolut vorbildlich, dass Menschen wie du sich nicht blenden lassen von dieser antirussischen Hasspropaganda unserer politisch-abgewrackten Medien und dass du trotzdem ein Zeichen setzt und auch bereit bist, nach Sotschi zu den Winterspielen hinzufahren.

    Weißt du, ich bin selber in Russland geboren, aber bin hier aufgewachsen. Es empört mich zutiefst, wenn ich sehe, wie unsere Medienhuren und teilweise auch einige Idioten im dt. Volk den Mund einfach nicht voll kriegen und ständig meinen, Gift und Galle auf Russland fluchen zu müssen, bloß weil die Menschen sich dort weigern, homosexuelle Lebensweisen als etwas Wunderschönes und absolut Natürliches unter Menschen zu betrachten. Dabei, Meinungsfreiheit beinhaltet auch das Recht, etwas nicht für begrüßenswert zu erachten oder etwas nicht gut zu finden.

    Mehr noch, einige wollen sogar noch nach Russland hinfahren, allein nur um dort Proteste zu provozieren oder die Spiele dort zu stören. Einige schreien schon nach einem Boykott der Spiele. Ein Pack internationaler "Autoren" hat jetzt sogar Briefe an Putin versendet, mit der Aufforderung, er solle die Gesetze gegen die Propagierung der Homosexualität aufheben und für mehr "Toleranz" sich einsetzen.

    Am liebsten würde ich diese arroganten Fatzken mal fragen: Sagt mal, wer zur Hölle seid ihr eigentlich, zu bestimmen oder zu fordern, was andere Völker und Nationen in wildfremden Ländern gefälligst zu tolerieren oder zu akzeptieren haben?

    Was ich noch nie verstehen konnte ist dieses Sendungsbewusstsein vieler Menschen hier: Wir sind DIE Zivilisation, das Vorbild, an dem sich jeder ein Beispiel nehmen soll! Wir sind, ach, so dermaßen vorbildlich und "zivilisiert", dass unsere Wertvorstellungen, Lehren oder politisch-soziale Ordnungen auf Andere ausgedehnt werden MÜSSEN. Jeder, der UNSERE Vorstellungen nicht teilt, nicht so leben möchte wie wir, Homosexualität nicht als etwas Wunderschönes und absolut Natürliches unter Menschen darstellen will, wer uns nicht gehorcht und unsere Einstellungen nicht annimmt - der ist unzivilisiert, lebt im Mittelalter, gehört boykottiert und sanktioniert!

    Dieser unendliche Drang nach Mission, Belehrung und Erziehung anderer Länder, Völker und Kulturen überall in der Welt mit stets erhobenem Zeigefinger, das war schon immer eine sehr westliche Eigenart und ist an Widerlichkeit und Arroganz durch nichts zu überbieten!

  1. Alles Gute freeman ....und halt die Ohren steif.

  1. Jolex sagt:

    Viel Spass Freeman und geniess die Zeit.
    Ich persönlich glaube nicht an einen Anschlag. Da ist zuviel bla bla im Vorraus und dann konnten sies nicht verhindern? Nö nö. Die gefakten Attentate der vergangenheit ob 9/11 Boston London bali Madrid, München 72 oder Atlanta 96. Alles passierte aus dem nichts. Genauso wie Wolgograd vor paar Wochen. Es sind nur leere Drohungen weil der Westen weiss das der Osten weiss die Nato könnten wenn sie mögen. Sie tun es aber nicht. Ganz sicher.

  1. Wünsche dir einen angenehmen Aufenthalt und freu mich auf deine Berichte

  1. Athos sagt:

    Toll, Freeman, ich freue mich auf Deine Berichte.
    Du wirst sicher einiges über all die Attentate zu berichten wissen, die die USA in Sotschi verhindert hat.

    Spass beiseite, ich freue mich auf Deine Berichrte.
    Machs gut und geniesse es.

  1. Wassilissa sagt:

    Unerträglich die Berichterstattung bei der ARD. Wie niedrig die Journalisten gesunken sind. Es gibt nur noch das Thema Homosexualität.

    Ich hoffen Sie finden Gelegenheit, den Russen vor Ort zu sagen, dass nicht alle Deutschen so dümmlich und rückständig aggressiv sind, wie die deutsche Regierung, für die man sich wirklich nur noch schämen kann. Ansonsten viel Spass bei den Wettkämpfen!