Nachrichten

FFM-Sprengung zeigt, 9/11 ist eine Lüge

Sonntag, 2. Februar 2014 , von Freeman um 10:05

Um 10:05 wurde in Frankfurt am Main der sogenannte AfE-Turm am Sonntag gesprengt, das höchste je gesprengte Gebäude in Europa. Der 116 Meter hohe Turm sank innerhalb von Sekunden in sich zusammen. Durchgeführt wurde die Sprengung mit über 900 Kilo Dynamit von Sprengmeister Reisch, was eine gewaltige Staubwolke die halb Frankfurt einhüllte auslöste. Dieses Ereignis in Frankfurt erinnert sehr stark an den 11. September 2001, wo drei Türme auch zusammenkrachten und sich in Staub verwandelten. Nur niemand darf sagen, dort fand auch eine Sprengung statt, sonst ist er ein Verschwörungsspinner.


Wenn man sich die Videos beider Zusammenstürze anschaut, von damals und heute, dann ist der Ablauf absolut gleich. Alle Gebäude stürzten in Fallgeschwindigkeit in sich zusammen und zeigen wie seitlich Sprengwolken rausschiessen.





Aber die offizielle Erklärung für den Zusammenbruch der drei World Trade Center Türme lautet, Feuer hat die Konstruktion geschwächt und die Stahlträger geschmolzen. Den Rest besorgte die Schwerkraft und verwandelte 200'000 Tonnen Stahl und Beton in Staub, lies 10 Tonnen Schwere Eisenträger seitlich wegfliegen und in andere Gebäude reinknallen.

Das folgende Foto zeigt keine Sprengung, sondern nur durch Feuer ausgelöster Zusammenbruch des Südturms in New York. Am 11. September 2001 galten die physikalischen Gesetze nicht, denn die Schwerkraft bewirkte, dass das Material im hohen Bogen nach oben und zur Seite wegflog. Diese magische Kraft zermalmte auch das Gebäude zu Staub, bevor es auf den Boden gelangte:



Aha, so lautet die Erklärung also. Dann frage ich mal ganz dumm, warum heuert man dann noch eine teure Sprengmannschaft an, die monatelang den Turm in Frankfurt mit Sprengstoff vorbereitet hat, wenn es viel einfacher und billiger geht? Laut US-Regierung und unsern Medien braucht man doch nur wie im Fall der WTC-Türme etwas Benzin in die Stockwerke zu schütten und ein Feuerzeug dranhalten. Nach nur 55 Minuten brechen dann Wolkenkratzer perfekt senkrecht in sich zusammen und lösen sich auf. Das erzählen sie uns doch.

Ich verstehe nicht, warum man seit 9/11 diese neu Abrissmethode nicht einsetzt, sondern immer noch Sprengmeister und Dynamit benötigt, um Hochhäuser abzureissen. Die Vertreter des offiziellen 9/11-Märchens werden jetzt sagen, aber in die WTC-Türme flogen zwei Flugzeuge rein, das ist der Unterschied. Ach ja? Dann sollen sie mal erklären, warum World Trade Center 7 zusammenbrach, obwohl kein Flieger reinkrachte. Nur ZWEI Flugzeuge waren beteiligt aber DREI Wolkenkratzer stürzten ein.

Ausserdem hat die NIST erklärt, die für die Untersuchung zuständige US-Behörde, die Flugzeuge waren nicht der Grund, sondern nur das Feuer war die Ursache für den Zusammenbruch der WTC-Türme. Na also. Deshalb wiederhole ich meine Frage. Wieso wird nicht einfach ein Feuer in den Hochhäusern gelegt und bringt damit die Gebäude zu Fall? Geht viel schneller und billiger. Wieso mussten rund 950 Kilogramm des extrem starken Sprengstoffs Nitropenta in insgesamt 1400 Bohrlöchern an den Stützpfeilern eingebracht werden? Die Kosten für die Sprengung belaufen sich in Millionen-Höhe.

Ich sag euch warum. Weil was sie uns über 9/11 und den Zusammenbruch der drei Türme erzählen eine gigantische Lüge ist. Auch in New York wurden die Türme gesprengt, wie jetzt in Frankfurt, und die Flugzeuge und das Feuer waren nicht die Ursache sondern nur die Ablenkung und Ausrede für das dumme Volk, das jedes Märchen das ihnen die Medien und Regierungen erzählen glaubt.

Nach dem vom ehemaligen Frankfurter Uni-Turm nur noch Trümmer übrig waren sagte Sprengmeister Eduard Reisch ganz selbstsicher: "Es grenzt fast schon an Zauberei. Aber im Endeffekt ist es Mathematik und Berechnung." Ach so ist das, in diesem Fall ist es genaue Berechnung, aber in New York war es DREI MAL NUR ZUFALL. Wer das glaubt der muss echt bescheuert und ein Realitätsleugner sein.

insgesamt 29 Kommentare:

  1. Mittlerweile dürfte jedem 1. Klässler bekannt sein, dass die WTC-Türme und das Gebäude Nr. 7 gesprengt wurden. Die Frage, ob an jenem Tag tatsächlich Flugzeuge in die Zwillings-Türme flogen ist auch nicht restlos geklärt. Habe bis jetzt von keinem Augenzeugen gehört, dass er die Flugzeuge sah. Ich behaupte, dass das nichts ein Since-Fiction-Movie war, der unmittelbar nach der Sprengung an die Medien zugespielt wurde.

  1. Das LUSTIGE (nee is nicht lustig)daran ist, dass jeder Depp, der schon mal eine kontrollierte Sprengung (meist im TV) gesehen hat, sehen musste, dass 9/11 kontrolliert gesprengt wurde. Wie vom Sprengmeister beim Hotel-Abriss in Las Vegas! Und dann noch die unzähligen Indizien/Beweise für einen Inside/Mossad-Job!

    Aber - die menschliche Intelligenz...der Mensch lernt/weiss nicht, was sein Verstand zu erfassen vermag = Der Mensch glaubt, was er glauben WILL, bzw. was er glauben soll! Dazu dient die tägliche Hirnwäsche via Medien und der Gruppenzwang in der Gesellschaft/Arbeitsplatz! Wer will schon als Spinner gelten und diskriminiert/gemobbt werden?! Darum laufen alle mit Scheuklappen rum und blöken wie die Schafe die Lügen und den Mist der Medien nach...Mäh, Mäh, Mäh!

    So ist und bleibt der Mensch ein Herdentier, das dem Leithammel hinterherläuft, der am lautesten blökt, Mäh, Mäh, Mäh - und schon haben wir das 4. Reich, statt Hitler die Konzern-Diktatur, Faschismus heisst das glaub ich! Aber diesmal richtig und FOR EVER, geimpft und gechipt! No escape - das bleibt dann so, bis zum Kometeneinschlag, Kollegen/innen! Eine 2. Hippie- oder was auch immer Revolution wird es NIE wieder geben! Dafür sorgt die Cyborg-Corporation in echt!

  1. bernd sagt:

    Teil 1


    Wir wollen was verändern "Endlich"!! also fangen wir an und legen los!!

    Hier gibt es aber Millionen Zugriffe (OK, das heißt jetzt nicht das es auch aber Mill. verschiedene Personen sind/ waren, aber zig tausende könnten es schon sein die diesen Blog lesen und nahe stehen!)

    Also nehmen wir uns mal strategisch und gezielt "Und vor allem Gewaltfrei"!! regelmäßig wichtige Institutionen vor, die zum Erhalt des jetzigen Staus Quo für die daaaaaaa wichtig sind .....vor!!!!!

    Das könnte in etwa so aussehen:

    Hier wird es ja wohl Querbeet von Nord nach Süd und Ost nach West Menschen geben die das jetzt hier lesen.

    Also fangen wir sofort damit an (Wie heißt es so schön in Neudeutsch "FlashMob").

    Leute aus Berlin nehmt euch Ketten und Schlösser und geht dort hin wo heute Abend wieder die Propanda Show……………… G.Jauch laufen soll :

    Der Weg ins Studio

    Berlin Gasometer
    Torgauer Straße 12-15
    10829 Berlin



    und kettet euch an die Eingangstüren so das erst mal niemand dort rein kommt es gestört wird.

    Da natürlich sofort versucht wird (und es auch getan wird) die Ketten mit Bolzenschneider zu durchtrennen, stehen im Hintergrund 2 bis 3 oder wenn möglich mehr (soviel wie eben geht) bereit und schließen sofort wieder die Lücke und ketten sich erneut an.

    Dann muss es noch eine Gruppe(n)! geben die diese Aktionen filmen und sofort in Netz stellen (streamen?) etc.

    Dieses dann in weiteren Regionen, Städten immer und immer wiederholen, z.b. in Bayern bei den Waffen Herstellern, in Berlin den Bundestag blockieren, vor Kasernen, in eueren Regionen, evt. auch Aldi/Lidl und Konsorten regelmässig beglücken.

    Bei den Lobbyverbänden vorstellig werden und denen den Zugang zu ihren Manipulations Buden verstellen/erschweren!

    Evt. auch zu den Privat Häusern/Wohnungen der ach so Mächtigen ziehen (wo die wohnen Google ist unser Freund;:)!) und dort selbiges veranstalten.

    Und diese/solche Aktionen dann überall da durchführen wo man weiß, das dort gegen uns, die Menschen, die Natur, die Umwelt gehandelt und verhandelt wird.

    Jeder wird doch wohl in seiner Stadt/Region da was kennen wo es sich lohnen würde (ansonsten ist wieder Google der Freund).

    Wenn wir solche Aktionen jetzt starten und durchhalten wird das (Internet sei Dank) einen enormen Nachmach Effekt überall bis hin weltweit auslösen.

    Was sollen sie denn machen (Die Gefängnisse würden ja ruckzuck überquellen!) und uns alle ermorden!?!........halte ich erstmal für ausgeschlossen!

    Also was hält uns jetzt noch davon ab???

    Was haben wir denn zu verlieren???

    Wenn wir jetzt nicht "Endlich handeln" wird es in 3-5 Jahren nichts mehr zum handeln/verhandeln geben!!!!!!!!!!!!!!!

  1. bernd sagt:

    Teil 2

    Bitte auch hier weitere gute (Aber bitte realistisch) umsetzbare Vorschläge machen (Nur bitte keine "Ja Aber"!!) Ausreden mehr, es ist zu ernst als das wir weiterhin Taten und Hilflos zusehen wie die komplette Zukunft aller Lebewesen und nachfolgenden Generationen von ein paar wenigen (und das stillschweigend in unser aller Namen??) diesen wunderbaren (und nach bisherigen Wissen) einzigartigen Ort im Universum platt machen..............



    """"""""DAS DÜRFEN WIR WEITER NICHT MEHR ZULASSEN"""""""""!!!!!!!!



    Es geht um alles!!! Wirklich alles!!


    Und alle die diesen Blog hier regelmäßig lesen und besuchen wissen das!!

    Also meine Vorschläge sind von jetzt auf sofort umsetzbar!!

    Es sei denn, das die so genannten Alternativen Medien und Blogs auch nichts anderes sind als eine weitere Einrichtung/Quelle für Unterhaltung und Ablenkung und man hier nur die Zeit totschlagen möchten doch verändern sollen bitte immer die anderen!!??!!


    Also lasst uns loslegen und heute Abend 02.02.2014 als ersten Tag des aktiven Widerstands gegen das kranke kaputte System in den Geschichtsbüchern festlegen, morgen 03.02. wird in Bayern die Herstellung der Todesgeräte verzögert usw. usf. nächste Woche 09.02. also eine Woche nach dem Start heute, werden wir so ein riesiges Potenzial/Medienecho haben, das es nur noch eine Richtung gibt, weiter voran, und ich bin fest davon überzeugt, das wenn wir den Mut aufbringen, es in ein paar Wochen Millionen sein werden (auch dank oder gerade wegen dem Internet) also lasset uns jetzt auch mal die technischen Möglichkeiten nutzen (und die nicht nur denen überlassen) "Wir können nur gewinnen"!! Tun wir nichts dann haben wir tatsächlich verloren und das wollen wir alle nicht!!!!!

    Also verbreitet/leitet diese Information weiter und besorgt euch für heute Abend und morgen und übermorgen und, und........das Material um diese Aktionen durch zuziehen.

    Leute die aus welchen Gründen auch immer nicht aktiv an diesen Aktionen teilnehmen können, sollten mit Geld Unterstützung (Zum Kauf von Material) helfend unterstützen und auch die Aktionen im Internet verbreiten, etc. eben jeder soll tun was in seiner Macht und Möglichkeit ist/steht!!!

    Jeder kann irgend etwas (Anders als die Minus Kreaturen die noch nie in ihrem Leben einen Hammer in der Hand haben oder sonst irgendwie zum Wohle der Allgemeinheit gehandelt haben) können wir alle etwas und sind "Nützlich" und „Wichtig“!!!!!


    z.b. könnten Leute hier die sich zwar nicht aktiv beteiligen können, dafür aber Fremdsprachen beherrschen Englisch, Französisch, Spanisch, Russisch, etc. diese Aktionen unterstützend in den dem entsprechenden Blogs und Foren in den Ländern verbreiten.

    Also ihr seht es gibt Möglichkeiten endlich aufzustehen und was zu unternehmen "NUR MÜSSEN WIR ES VERDAMMT NOCHMAL AUCH ENDLICH TUN"!!!!!!

    In diesem Sinne hoffen ich auf einen Guten Start heute Abend in Berlin:



    Und bitte ergänzt mich um weitere (von mir nicht erwähnte/bedachte Punkte/Ziele/Aktionen, etc.)


    Hier ein Bericht der ja sogar die Gewalt Anwendung recht fertigen bzw. mit gültigen Gesetzen untermauert:


    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2014-01/notwehr-nsa-spionage-us-botschaft

  1. freethinker sagt:

    Eine perfekte Sprengung des WTC-7. Glückwunsch an den Sprengmeister. Nur ist es wenig wahrscheinlich, das er noch lebt. Normalerweise werden diese Personen nach ihrer Arbeit durch die Verantwortlichen vernichtet.
    Allein die Tatsache, dass das Gebäude im freien Fall fällt wiederspricht einem Naturgesetz, und damit hat man den Beweis für die Sprengung.
    http://www.youtube.com/watch?v=JnLcUxV1dPo




  1. Neo sagt:

    Ich hatte letzte Woche auch wieder eine Diskussion mit einem Richter über 9/11. Ich habe behauptet, dass die Türme gesprengt wurden und wurde sofort als Verschwörungstheoretiker abgestempelt. Ich habe mich dann nur gefragt: Ein so voreingenommener Mann soll objektiv recht sprechen.
    Viele Menschen haben einfach eine Denkblockade.

  1. Lockez Balla sagt:

    Es ist mal wieder klar daß alles von den NWO-Freaks verdreht wird in Sachen Verschwörungstheorie, denn diese Minusmenschen sind die wahren Verschwörungstheoretiker und Terroristen!

    Klar war das eine Sprengung, denn Kerosin verbrennt bei ca. 800 Grad und der Panzerstahl der WTC-Gebäude benötigt ca. 1200 Grad um ernsthaften Schaden zunehmen bzw. zuschmelzen.

    Wenn also tatsächlich Kerosin für den Zusammensturz der Götzentempel schuld sein sollte (Wer's glaubt), dann hat Freeman Recht!
    Da braucht man kein Sprengmeister und seine Zutaten mehr, da reichen dann einige Kanister Kerosin und schwupp ist das betreffende Gebäude Schrott und man spart eine Menge Geld und Aufwand.

  1. Ray sagt:

    Der unterschied zwischen den WTC türmen und einer kontrollierten sprengungen ist dass man nach der kontrolierten sprengung viel material abtransportieren muss. Bei 9/11 war von den gebäuden fast nichts mehr übrig, die haben sich vollständig in staub aufgelöst. Nicht nur der beton sondern auch die stahlträger, das gesamte büromaterial, es wurde kein einziger tisch, stuhl, computer oder aktenkasten gefunden. Bei einer kontrollierten sprenung steig auch die staubwolke nie höher als das eigentliche gebäude hoch war. Bei den türmen stieg die staubwolke viel höher als die gebäude waren. Sowas hat es noch nie vorher gegeben, es sah eher aus wie bei einem vulkanausbruch als wie eine sprengung! Dass an diesem tag auch 1400 autos in der umgebung "verbrannten" ist auch nicht sehr bekannt. Es ist alles sehr misteriös und eine erklärung dafür ist eher schwierig zu verstehen. Die diversen autos sind zum teil nur halbverbrannt und man kann sich bilder davon auf der website von Dr. Judy Wood anschauen: www.drjudywood.com. Sie hat auch ihre eigene meinung was an diesem tag passiert ist und wenn man etwas open minded ist kann man sich vorstellen dass sie recht haben kann. Es gibt auch einige you tube videos von ihr, leider glaube ich nicht auf deutsch. Wie auch immer dieses verbrechen muss aufgeklärt werden, sind doch millionen menschen davon betroffen und einige kriege mit diesem grund begonnen worden.

  1. N0vA sagt:

    @Wanderfalke_7

    Tut mir leid, aber die "No-Plane" Theorie ist längst abgehackt.

    Es sind 2 Flugzeuge am 11. September 2001 in die Türme des WTCs gefolgen.

    Hundertausende New Yorker können das bezeugen. Wer immer noch die "no-plane-Theorie" erzählt, ist für mich auch nur ein Desinformant.

  1. bernd sagt:

    Nachtrag zu meinen obigen Beitrag:

    http://alles-schallundrauch.blogspot.fr/2014/02/ffm-sprengung-zeigt-911-ist-ein-luge.html#comment-513675691135786843


    Technik/Computer Cracks anwesend?

    wie sieht es aus, besteht die Möglichkeit einen Störsender (oder sowas in der Art) zubauen um damit deren Propaganda Schrott (zumindest) zu stören.

    Minidrohnen soll es ja ab 50 €uro geben (evt. mittlerweile günstiger!?!) also anschaffen und zu tausenden damit die Parlamente/Landtage und Lobbybuden überwachen (Arbeitslose daran ausbilden Zeit ist ja vorhanden).

    Leute hier die in Altenheimen arbeiten???…..dort wären ja (Überzeugungsarbeit vorausgesetzt) eine große Menge an Menschen die eine sinnvolle Aufgabe und Tätigkeit suchen vorhanden (Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt!!) also mobilisieren!!

    Mal ehrlich was haben wir denn zu verlieren???

    Das bischen Arbeit, Auto, Haus, Wohnung oder gar Geld, dann leben wir eben unter freiem Himmel aber die Würde werden sie uns nicht nehmen können.

    Wer heute noch an dem bischen Materiellen festhält, wird morgen sowieso nichts mehr haben woran er sich festhalten kann, nur dann haben es die daaaaaa entschieden und ja es wird so kommen wenn wir uns nicht endlich erheben und endlich anfangen was “Praktisch und Aktiv”! zu unternehmen.

    Vor 70 Jahren wurde immer erzählt “Davon habe man nichts gewusst” (was damals schon eine Lüge war) doch heute, wissen wir alles und das was wir wissen ist so schlimm, das “Nichts Tun”!! eigentlich eine strafbare Handlung wäre, zumindest unseren Kindern und Enkeln gegenüber, wie sollen wir denen jemals in die Augen schauen können wenn wir “Nicht zumindest es versucht haben”!!!

    Ein Paar Adressen:

    “hart aber fair”

    Unser Studio in Köln

    “hart aber fair” sendet aus dem Studio B “An der Rechtschule” des Westdeutschen Rundfunks. Kölner Dom und Hauptbahnhof sind in unmittelbarer Nähe.

    Adresse:

    WDR Köln
    Haus Rechtschule
    Studio B
    An der Rechtschule 2
    50667 Köln

    Unser Studio in Berlin

    “hart aber fair” sendet auch aus der Hauptstadt. Das Studio befindet sich in Berlin Adlershof.

    Adresse:

    Studio Berlin Adlershof GmbH
    Studio C
    Am Studio 20
    12489 Berlin

    interessante Aussage:

    “hart aber fair” wird entweder aus Köln oder Berlin live ausgestrahlt. Der endgültige Sendeort wird aber immer erst sehr kurzfristig festgelegt.

    ahaaa!!

    Maischberger ist nicht ganz klar von wo gesendet wird Hamburg, Berlin oder Köln?

    Anne Will

    Studio in Berlin Adlershof

    maybrit illner – Der Polit-Talk im ZDF

    ZDF-Hauptstadtstudio

    Unter den Linden 36-38,10117 Berlin

    HECKLER & KOCH GmbH

    Heckler & Koch-Str.1

    78727 Oberndorf a.N.

    Carl Walther GmbH Waffen

    Adresse:
    Im Lehrer Feld 1
    89081 Ulm

    Monsanto Standorte:

    Borken
    Monsanto Agrar Deutschland GmbH
    Zuchtstation Borken
    Borkener Str. 169
    46325 Borken, Germany
    Phone:+49 (0) 2862-9073.10
    Fax:+49 (0) 2862-9073.20

    Düsseldorf
    Monsanto Agrar Deutschland GmbH
    Vogelsanger Weg 91
    40470 Düsseldorf, Germany
    Phone:+49 (0) 211-3675.0
    Fax:+49 (0) 211-3675.341

    Künzing
    Monsanto Agrar Deutschland GmbH
    Zuchtstation Künzing
    Klingerfeldstr. 2b
    94550 Künzing, Germany
    Phone: +49 (0) 8547-91497.0
    Fax:+49 (0) 8547-91497.20

    Monsanto Vegetable Seeds Division
    Neustadt
    Monsanto Agrar Deutschland GmbH
    Niederlassung Neustadt
    Lindenallee 33
    31535 Neustadt, Germany
    Phone: +49 (0)5032-89 40 0
    Fax: +49 (0)5032-89 40 40
    http://www.seminis.de

    Liste der Bundeswehrstandorte in Deutschland

    http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Bundeswehrstandorte_in_Deutschland


    Ausländische Militärbasen in Deutschland

    http://de.wikipedia.org/wiki/Ausl%C3%A4ndische_Milit%C3%A4rbasen_in_Deutschland

    Lobby Liste sage und schreibe 792 Seiten:

    http://www.bundestag.de/dokumente/lobbyliste/lobbylisteaktuell.pdf

  1. Hallo Freeman,
    an deinem Video sieht man die Sprengungsblitze nicht. Hier ist es sehr gut zu sehen:
    http://www.youtube.com/watch?v=m3kN9gNkTqU

  1. Freeman, genau so ist es.

    Man sollte irgendwelchen Menschen probeweise 10 Videos von größeren Gebäude-Sprengungen zeigen inklusive 9/11.

    Dann soll mir nur einer von denen sagen, wo der Unterschied ist.

    9/11 war eine Art Probe dafür, wie weit die US-Regierung mit offensichtlichen Lügen gehen kann.
    Man hat die nachher folgende, propagandistische Vorgangsweise, wie in diesem Präzedenzfall, auch in vielen weiteren Fällen angewandt. Das aktuell jüngste Beispiel ist der Boston-Marathon und was nachher mit den Tätern(die keine waren) passierte.

    Nicht einmal der Terrorismus war echt, selbst diesen hat die US-Regierung mit dem Töten zahlreicher Unschuldiger inszeniert.

    Die Amerikaner, ein Volk aus fast nur Einwanderern leben ihren Patriotismus so, wie er ihnen aus den Medien vorgegeben wird. Nur wer kritisch betrachtet und nicht vergisst, stellt dabei einen modernen Faschismus fest, der nicht nur in den USA Fuß gefasst hat.

    Genauso gibt es dort wo Demokratie herrscht keine echte Meinungsfreiheit und die herrschenden Politiker, wenn auch vom Volk gewählt, werden in Ihren Zielen von Freimaurern & Co ferngesteuert.

  1. Chang sagt:

    Sagen wir es kurz. Wir durften bei der grössten Sprengung der Welt LIVE dabeisein und das wurde uns dann wie ein James Bond Film verkauft wo die die Agenten (Achse der Guten) den bösen Mr. Unbekannt jagen und mit Linzenz auch töten durfte. Sauber eingefädelt. Wenn das nichtmal irgendann nach hinten losgeht? Wenn es nicht so traurig wäre um all diese vielen Menschen die so sinnlos sterben mussten - mann müsste ihnen einen Oskar verleihen! Das war wirklich fast so perfekt wie die Mondlandung :-)

  1. bernd sagt:

    Aktuelles zu Heckler & Koch

    Heckler & Koch liefert Tausende Granatwerfer an USA

    Für den schwäbischen Gewehrhersteller ist es einer der größten Aufträge der jüngeren Firmengeschichte: Das US-Heer hat bei der US-Tochter von Heckler & Koch 12.400 Granatwerfer bestellt.


    http://www.welt.de/wirtschaft/article124459181/Heckler-amp-Koch-liefert-Tausende-Granatwerfer-an-USA.html


    Hoffe das ab morgen dort die Kettenaktionen beginnen!!!

  1. bernd sagt:

    Sorry Freeman aber wie ich finde passt das hier auch wieder wunderbar zum aufwecken!!!


    Beispiel wie so eine Aktion abgehen könnte:

    http://revolution-news.com/fishy-fleet-crashes-monsanto-shareholders-meeting/


    Anfang 2014 hat der Großkonzern Monsanto zur Aktionärsversammlung gerufen. Und Aktieninhaber haben angekündigt, bei der Aktionärsversammlung am 28.1.2014 die gesundheitlichen Risiken der GMO-Saaten öffentlich zu machen. Einige Investoren sind hellhörig geworden, aber die Mehrheit der Geldgeber würde sich wohl auf die Seite von Monsanto stellen.


    Adam Eidinger, der im Besitz von 75 Aktien ist, forderte Monsanto auf, zusammen mit der Food and Drug Administration (FDA) ein Gesetz zur Kennzeichnung von GMO-Produkten wenn sie mehr als 0,9% GMO beinhalten, auszuarbeiten. „Amerikaner haben das Recht zu wissen, was sie essen“, ist das Credo seines Antrages.

    John Harrington, Besitzer von 30 Aktien, forderte in seinem Antrag von Monsanto eine Einschätzung des finanziellen Risikos für die Kontaminierung und Entfernung von Saaten in nicht GMO-Anbaugebieten. Leider waren nur 6% der Aktionäre seiner Meinung. Diese Forderung hat er auch schon im letzten Jahr gestellt, es haben nur 7,3% der Aktionäre dafür gestimmt.

    Adam Eidinger erklärte, es sei für Monsanto nur positiv, wenn es zur Kennzeichnungspflicht käme, weil die Konsumenten so erkennen würden, dass Monsanto ehrlich sei. „Je mehr man versteckt, desto misstrauischer werden die Menschen“ konnte allerdings nicht überzeugen. Nur 4% der Aktionäre stimmten ihm zu.

    Monsanto Monopoly

    Drei Firmen besitzen mittlerweile 53% des weltweiten Samenmarktes: Monsanto, DuPont und Syngenta. Siehe dazu: Weniger als zehn Konzerne dominieren heute den Weltmarkt für Saatgut und Pestizide.

    Food and Water Watch gibt an, dass Monsanto 1996 bereits 3 Millionen acres GMO-Saaten anbaute, jetzt sind es 282 Millionen. (1 acre = 0.40468564224 ha)

    40% der amerikanischen Getreideanbaufläche, das sind 151,4 Mio acres, werden mit Monsanto Samen bepflanzt. Monsanto besitzt 1.676 Patente auf Samen, Pflanzen oder Pflanzen-Teile.

    80% von allen amerikanischen Maisanbauten sind GMO.
    93% von allen amerikanischen Sojaanbauten sind GMO.
    27 % des Monsanto Profits stammt vom RoundUp® Verkauf.
    1.676 Samen-, Pflanzen- und darauf basierenden Patenten hat Monsanto.
    282 Millionen acres Monsanto Produkte werden weltweit bepflanzt
    151,4 Millionen acres GE (genetically engineered) Pflanzenmerkmale, das sind 40% der Landwirtschaftsfläche, werden in Amerika angebaut.
    95% des US GE-Mais Marktes enthalten Monsanto Merkmale.
    89% des US Baumwoll Marktes enthalten Monsato Merkmale.


    Langsam wird es an der Zeit, dass WIR, die Konsumenten uns damit beschäftigen, ein Patent anzumelden, nämlich eines auf „Die Schöpfung und der daraus entstandenen Evolution”.


    http://netzfrauen.org/2014/02/02/monsanto-im-kreuzverhoer-der-aktionaere-verhaftungen-von-demonstranten-und-das-superunkraut/

  1. KPAX sagt:

    Ich fasse es nicht :
    Bei RP-online hat jemand lediglich darauf verweisen,dass es in Gegensatz zu Frankfurt seiner Zeit in New York fast noch perfekter aussah.
    und dann das :
    Bitte verzichten Sie auf Beleidigungen, Verunglimpfungen und andere möglicherweise strafrechtlich relevante Inhalte.

    Bald wird das wohl strafrechtlich relevant sein oder was ?

  1. Es ist verrückt! Schon über zehn Jahre sind vergangen und die Täter dieser Gräueltaten sind immer noch auf freiem Fuß. Was mich verwundert ist, dass es keine Politiker gibt, die die offizielle Darstellung der Anschläge anzweifeln. Zumindest gibt es keine Politiker in den hohen Ämtern, die sich hierzu kritisch äußern. Auch außerhalb Deutschlands finden sich keine Politiker, die versuchen, diese Lügen aufzudecken. Ich kann nicht glauben, dass zum Beispiel Putin die offizielle Darstellung wirklich glaubt. Aber vielleicht zieht Putin, beziehungsweise Russland ebenfalls durch diese Anschläge Profit, indem es leicht fällt, mit diesem Hintergrund zu argumentieren, um Antiterrorgesetze durchzusetzen, die sich aber in Wirklichkeit einzig und allein gegen die Freiheit der einfachen und "normalen" Bürger richten.

  1. Athos sagt:

    So ist es.
    Aber:
    Wieso fiel auch der dritte Tower in New York, der von keinem "Flugzeug" getroffen wurde, in sich zusammen?

    Danke für diesen Blog, Freeman - er entsprich dem, was Fact ist.

  1. Moin,moin...Wenn man mal die ganze 9/11 Operation von der Planungsphase an betrachtet,so muss man zu dem Schluss kommen,das hätte so nie stattfinden können.Warum? Weil man von vorneherein davon ausgehen muss, das einen die amerikanische Luftraumverteidigung stundenlang völlig unbehelligt lässt, damit es gelingt.Das ist aber sowas von unwahrscheinlich,das man den ganzen Plan direkt wieder vergessen kann.Das funktioniert nur dann wenn ich weiss das man mich gewähren lässt,offensichtlich war das der Fall.Somit ist eine beteiligung des US-Militärs und der Geheimdienste die wahrscheinlichste Variante und zwar schon in der Planungsphase.Wenn man dann noch weiss, das die verantwortlichen Militärs für ihr beispielloses,ja geradezu grandioses Versagen, nicht degradiert und in Schimpf und Schande entlassen,sondern samt und sonders befördert wurden,weiss man wie der Hase läuft.Denn man wird beim Militär nur dann befördert,wenn man sich an die Befehle hält.Da muss man doch mal Fragen welche Befehle da von wem erteilt wurden am 11. September.Nebenbei hat man das Protokoll für "Alpha-Scramble" kurz vor 9/11 geändert.Das ist der Alarmstart für die Abfangjäger.Woher war es so das allein der Pilot die entscheidung für einen Abschuss treffen darf.Nun brauchte man den ausdrücklichen Befehl des Präsidenten, dessen Vize, oder des Verteidigungsministers.Praktischerweise konnte man am 11. September stundenlang niemanden von ihnen erreichen.Und das obwohl Rumsfeld im Pentagon war.Wie erklärt ihr euch das? Ach ja,kurz nach 9/11 wurde das Protokoll wieder zum ursprünglichen Ablauf geändert.

  1. Freeman sagt:

    Das es keine Politiker gibt, die 9/11 anzweifeln, stimmt nicht. Es gibt viele in vielen Ländern. Auch in Amerika. In Japan wurde es sogar im Parlament angezweifelt und diskutiert. Das Problem ist, so lange in den USA die Regierung und die Medien jeden Zweifel abschmettern und wer Fragen stellt niedermacht, so lange wird nichts passieren.

  1. hier noch ein "HACK" mitten zur SUPER BOWL 2014 übertragung live für millionen zuschauer. "9/11 was an inside job..."

    --> http://youtu.be/WwnmR9nfkCk

    @silberpferdchen: meistens sind es auch Ex- leute, A.D. leute....also leute, die nix mehr zu verlieren haben, packen aus oder erzählen was.
    ICH HOFFE nur, dass endlich mal was "krasses" aus den ganzen CABLES oder NSA unterlagen/daten von snowden und wikileaks raus kommt, 9/11 betreffend....das wäre doch mal was.

  1. @Freeman

    Wahrscheinlich habe ich mich diesbezüglich zu sehr auf die Berichterstattung unser gleichgeschalteten Medien konzentriert. Was natürlich, wenn ich es mir noch mal richtig überlege, totaler Irrsinn ist. Was lerne ich daraus? Zum wiederholten Mal, unsere Medien im TV und in den Zeitungen kann man ganz gepflegt in die Tonne kloppen!

  1. knipser sagt:

    Hi!Super!Das war das erste was ich dachte 9/!11!geiler beitrag

  1. nadann sagt:

    Völlig richtig, was Du schreibst, Freeman!

    Aber was will man an Denkfähigkeit erwarten von einer tumben Masse, von der die NTV-Moderatorin, die im AfE-Video gleich zweimal Staub mit "Rauch und Qualm" verwechselt, nur ein trauriges Beispiel ist?

    Diese Leute - besonders die Mitarbeiter in den Mainstrem-Medien - sind so doof, dass es schon schmerzt.

  1. C.M.D sagt:

    In Brechtschen Worten:

    Wir leben,nun wieder,im Faschismus, und alle scheissen drauf, so nimmt nun, der Faschismus, mal wieder seinen Lauf.

    So wie der Mensch dem Geist entronnen, so ist er Satan nicht entkommen.

    Kopf hoch, irgendwann verrecken wir ja dann ist es wohl besser, egal was kommt:)

    Gruß C.M.D

  1. Gottseelig sagt:

    Also mir stellt sich ja immer die Frage, wieso gerade an DIESEM Tag, viel weniger Menschen in diesen Gebäuden waren, also sonst üblich? Meiner Meinung nach, wurde ,wie oben schon beschrieben, gesprengt und alles von vorne rein geplant: die Flugzeuge fliegen in das Gebäude, um es wie einen Terroranschlag aussehen zu lassen.
    Medien spielen hier eine große Rolle, wer sagt, das Medien heutzutage nicht immernoch dermaßen kontrolliert und zensiert werden wie früher? Werden wir nicht alle von Anfang an manipuliert, durch Schule, Politiker, Medien, etc.?

  1. Sindimindi sagt:

    @Freeman: Ich kann es kurz machen - genau das sind auch meine Überlegungen! Einschlagende Flugzeuge können keine kontrollierte Sprengung eines Hochhauses auslösen!
    Stahlträger brauchen 1500 Grad um zu schmelzen - und viele Stunden, um überhaupt einmal durch Feuer "weich" zu werden. Hier wurde von Anfang an manipuliert - die Kriege gegen Afghanistan und Irak waren schon vorher beschlossene Sache! RAS

  1. Kurz und knackig. Schlüssige Argumente. Restliche Abläufe mögen anderweitig konstruiert sein. Videobearbeitung etc. An dieser Darstellung scheitert die officielle Version, und mit ihr alle willfährigen Schwätzer. Bezüglich des schwarzen Rauchpilzes über dem einstürzenden Gebäude wäre auch die Nuklear Bombentheorie zu überdenken.Bei mir hat diese klare Beweisführung letzte Zweifel beseitigt. Es ist gewiß. Terror gegen das eigene Volk (Sklaven, Indianer), und außenpolitische Aggression der USA seit Anfang des 19. Jahrhunderts.