Nachrichten

Das sollte man jedem FSA-Unterstützer zeigen

Montag, 10. Dezember 2012 , von Freeman um 21:00

Was ihr jetzt zu sehen bekommt ist so grausam, es wird einem schlecht. Deshalb eine Warnung an alle. In folgenden Video sieht man wie Terroristen der FSA ein Kind dazu bringen, einen auf dem Boden liegenden und gefesselten Mann bei lebendigen Leib den Kopf mit einer Machete abzuschlagen. Der Kopf wird dann der Kamera gezeigt, gleichzeitig wird "Allahu aakbr" gerufen. Man sieht noch weitere Leichen mit abgeschlagenen Köpfen.



Diese Aufnahme sollte man jeden FSA-Unterstützer zeigen der meint, es handelt sich um gute "Rebellen", die nur einen demokratischen Wandel in Syrien wollen, die man deshalb mit Geld unterstützen, mit Waffen beliefern und politisch als die echten Vertreter des syrischen Volkes anerkennen muss. So wie Barack Obama, Hillary Clinton, Angela Merkel, François Hollande, David Cameron, Fogh Rasmussen, Recep Erdogan, Benjamin Netanjahu und wie die ganzen Kriegsverbrecher heissen.

Das sind nicht die "freunde Syriens", pfui Teufel, sondern die grössten Feinde die man sich vorstellen kann. Das Ereignis soll in Homs 160 Km nördlich von Damaskus stattgefunden haben. Laut Experten ist das Arabisch im Video nicht aus Syrien sondern ein Akzent aus Saudi-Arabien. Von dort sollen zum Tode verurteilte Straftäter mit der Auflage aus den Gefängnissen freigelassen worden sein, sie müssen als Dschihadisten nach Syrien gehen, um dort "Ungläubige" abzuschlachten.

Wo ist der Aufschrei der ganzen Gutmenschen, der Linken und Grünen, der Religionsführer, der Friedensbewegungen und der Menschenrechts- organisationen, die sonst immer gross ihr Maul aufreissen? Wo ist der internationale Strafgerichtshof von Den Haag, der Kriegsverbrechen verfolgen soll? Wie immer nirgends zu sehen und zu hören wenn es sich um die Verbrechen der Freunde des Westens handelt.

Nach dem die mörderischen Stellvertreter der NATO, der Golfstaaten und der Türkei mit ihrem Versuch die syrische Regierung zu stürzen nicht mehr weiterkommen, haben die USA damit begonnen, die Terrorgruppen noch mehr zu bewaffnen. Dies berichtet die New York Times. Die Zeitung schreibt, dass eine mit Al-CIAda verbundene Terrorgruppe bei ihren Kämpfen gegen die syrische Armee effektiver geworden sei. Die britische Zeitung Sunday Times berichtet, dass die USA im Untergrund begonnen hätten, den Terroristen Waffen zu liefern. Sie fügte hinzu, dass die syrische Terrorbanden bereits seit dem letzten Frühjahr mit dem Segen der USA Waffen aus Katar, Saudi-Arabien und der Türkei bezieht.

Die Zeitung schreibt, die USA würden Mörser, Raketenwerfer und Anti-Panzer-Raketen durch ihre Verbündeten im Nahen Osten liefern. Sie fügt hinzu, Obama berechtigte die CIA bereits zuvor zur heimlichen Unterstützung der oppositionellen Banden. Die Sunday Times stellt fest, dass die Amerikaner Teile der Waffen von Gaddafi aufgekauft hätten, darunter SA 7-Raketen und Strela 2-Raketen, die zum Abschuss von Flugzeugen verwendet werden können und dass das US-Aussen- ministerium mit Feldkommandeure der in Syrien wütenden Kriminellen in Verbindung steht. US-Diplomaten und CIA-Agenten haben einen Kanal zum direkten Kontakt mit Truppenverbänden der radikalislamischen Terroristen aufgebaut.

Die deutsche Bundesregierung ist ganz vorne dabei bei diesen Verbrechen gegen die syrische Bevölkerung. Die Witzfigur von Aussenminister hat in Brüssel am Montag verkündet, die sogenannte Syrische Nationale Koalition (SNC) ist die einzige legitime Vertretung der syrischen Opposition. Guido Westerwelle sagte, die Bundesregierung setze zudem ihrerseits ein weiteres Zeichen und hätte deshalb vier weitere Mitarbeiter der syrischen Botschaft in Berlin ausgewiesen. Die FSA ist der militärische Arm der SNC. Deutschland unterstützt damit die übelsten Terroristen die Massaker begehen und macht sich mitschuldig an den Morden.

insgesamt 55 Kommentare:

  1. LinQ sagt:

    Primitive Menschen, eigentlich sollte man sie ballistisch befrieden.
    Inkl. Israel.

  1. El_Tonno sagt:

    Diese elenden Bastarde... ich habs mir nicht angesehen, hatte schon einmal ein Video aus Libyen gesehen und Monate gebraucht um es zu verarbeiten...

    Wenn man nur etwas tun könnte um diesen Wahnsinn aufzuhalten,
    aber bei fast allen Leuten denen ich versuche die Augen zu öffnen ist Assad der Böse oder es interessiert sie überhaupt nicht. Nach dem Motto "Solangs mir gut geht"


  1. xabar sagt:

    Und sie bekommen Geld dafür: Press TV zeigte ein Video, wo ein Vorgesetzter dieser Bestien den Sold in Form von Dollar-Noten verteilt. Jeder getötete Alavit oder Schiit bringt reichlich Kohle für die Killer, worauf ein türkischer Parlamentsabgeordneter hinwies, dem es verwehrt wurde, die Terrorcamps an der syrisch-türkischen Grenze zu besuchen.

    Die Szene soll sich in der Nähe von Holms abgespielt haben. Nach ihrem Akzent zu urteilen, so Press TV, soll es sich um Saudis handeln.

    Schon Ende November war ein ähnliches Video in Umlauf, das zeigte, wie eine Gruppe von zehn unbewaffneten, um ihr Leben flehenden Gefangenen von einer Al Qaida nahestehenden Gruppe, der Al-Nusr, mit Maschinengewehrsalben durchsiebt wird. Auch dort durften die Alahu Akbar-Rufe nicht fehlen.

    Thierry Meysan von Voltaire.net schreibt, dass es in der Nähe von Holms und Aleppo 'befreite' Gebiete von Al Qaida & Co gibt, in denen sie den 'Gottesstaat' eingeführt haben oder sollte ich sagen, den Satansstaat, und dass die französische Regierung Geld gibt.

    Dieser völlig verrohte Menschenschlag sind die Freiheitshelden des Westens, was zeigt, wie tief dieser Westen, wie tief seine Führer, wie tief ein Obama, ein Hollande, der sich Sozialist nennt, wie tief eine Frau Merkel, die diese Terrorgruppen durch den BND unterstützen lässt, moralisch und menschlich vor die Hunde gekommen ist.

    Man ist sprachlos, fassungslos und einfach nur traurig.


  1. Dani Roth sagt:

    tut mir leid, ich blick da eifach nicht mehr durch. Wer ist gut, wer ist böse? kein ahnung. Die Planer haben das sehr gut hin bekommen. Einfach nur Respekt, wie gesagt ich blick da nicht mehr durch.

  1. nuts! sagt:

    der heldenhafte irakische widerstand war auch nicht besser.

  1. Dr. Seidel sagt:

    Zusätzlich zu den Tätern verbunden zu dieser alten Liste der USA bzw. Al Quaida, die in Syrien für Sold morden, entführen, vergewaltigen und die bereits aus Libyen bekannten Gräuel begehen, als Verbündete des kriminellen Coporate Empire aus Washington genannt auch USA, oder doch besser US-Regime.:

    Es gibt auch Meldungen dazu, dass es zu Tausenden Schwerverbrecher sind aus Gefängnissen von Saudi Arabien und der Türkei, natürlich somit wieder unter Verletzung internationaler Konventionen; Artikel von Dr. Christof Lehmann von NSNBC mittlerweile auch in Deutsch -> "Die Todgeweihten grüßen", "Saudi-Arabien: Gefangene als Zwangs-Dschihadisten in Syrien" Link http://apxwn.blogspot.dk/2012/12/morituri-salutant.html

  1. FuzzyLogic sagt:

    yap, brutal! allerdings im "Jihad" "normal"... *KOTZ* u.a. handelt es sich um begnadigte Mörder aus saudischen Gefängnissen, wie ein Geheimdokument enthüllt: http://apxwn.blogspot.de/2012/12/morituri-salutant.html

    Das Köpfen lernen radikale junge Moslems allerdings recht früh, beginnned mit Küken, Hasen u.a. Tieren... Das erzählt z.B. auch Ex-Islamist Barino, der deswegen dem Islam den Rücken kehrte.

  1. saladdin sagt:

    Das hat mit dem Islam nichts nichts nichts zutun.
    Die Wahabiten sind eine Sekte die den Islam verdrehen uns zu ihren Machtzwecken benutzen!!
    Lasst euch nicht täuschen und nur weil Agenten, Mörder und Bestien "Allahu Akbar" rufen sind es keine Muslime!!!

  1. drdre sagt:

    Das Video ist von utube entfernt worden, offensichtlich verstösst es gegen die Grundsätze der Firma. Dies scheint aber nicht gegen die Grundsätze der USA die über die CIA diese Leute mit Waffen versorgen zu verstossen. Immerhin gibt sich ein amerikanischer Konzern wie Utube damit moralischer als die eigene Regierung. Immerhin. Dies ändert aber nichts an dem Stil, den der Westen im Nahen Osten durchzieht. Verkauf von Waffen an Totalitäre Regime, wie die VAR. Unterstützung von fanatischen, intoleranten Islamistischen Gruppierungen. In Ägypten führt man die Scharia wieder ein . Zurück ins Mittelalter. Vieles gerät aus den Fugen und der Nobel Preis hat nichts mehr mit Ethik und Humanismus zu tun. Unser Gott ist der Mammon, den alle anbeten und Manager und Politiker sowie Banker versuchen sich noch schnell vor dem grossen Chrash zu sanieren. Dies soll lt. einer Zeitungsmeldung schon bis in die mittleren Betriebe gehen.
    Wir alle werden die Gier der Konzerne , die unsere Umwelt ohne Rücksicht zerstören, zu bezahlen haben. Und dies wird bitter werden befürchte ich. Aber da werden wir wohl durch müssen.

  1. Skyline sagt:

    Freeman, ich weiss nicht ob das sarkastisch gemeint ist, aber hör bitte endlich auf diese Leute radikal islamisch zu bezeichnen. Wer hier allen ernstes denkt, diese Kreaturen seien moslems, ist meiner Meinung nach ganz einfach ein Rassist. Wer 1 unschuldigen Menschen tötet, aus welchem Grund auch immer, ist kein moslem.

  1. roby sagt:

    Für mich stellt sich einfach die Frage, wie lange schauen sich die Russen und die Chinesen diese Schweinereien noch an bis sie entlich mal aktiv werden. Man hört einfach nichts, aber auch gar nichts von denen. Da wird nur endlos dummes Zeug gelabert und sonst gar nichts.

  1. tja... sagt:

    @roby Was sollen die Russen oder die Chinesen den tun?


    Die werden wie immer nichts tun, besonders die Russen, genau so wie bei Yugoslavien, Iraq, Lybien .. die Liste wird länger aber "tun" weren die nichts. Bitte keine falsche Hoffnungen haben.

  1. desperado sagt:

    @saladdin
    Das hat mit dem Islam nichts zu tun.
    Die Wahabiten sind eine Sekte die den Islam verdrehen und zu ihren Machtzwecken benutzen!! Lasst euch nicht täuschen und nur weil Agenten, Mörder und Bestien "Allahu Akbar" rufen sind es keine Muslime!!!


    Da macht es sich aber jemand sehr einfach.
    Das ist eine Sekte ... also hast Du den einzig richtigen Glauben? Das glauben die anderen auch.
    Wahhabiten nehmen für sich in Anspruch, die islamische Lehre authentisch zu vertreten.

    Genauso gut könnte man sagen Katholiken sind keine Christen. Da braucht man gar nicht in die Zeit der Kreuzzüge zurück gehen. In den zehn Geboten steht eindeutig: "Du sollst nicht töten", das hat aber die katholische Kirche nicht davon abgehalten sogenannte Hexen zu verbrennen oder im 3. Reich Waffen zu segnen!
    Ist die Katholische Kirche jetzt auch eine Sekte, sind das keine Christen?

    In einer als benedictio armorum bezeichnete Waffensegnung sollten die Waffen die Gerechtigkeit schützen. Und wer entscheidet was gerecht ist? Und wenn jemand ungerecht ist darf ich ihn töten?

    Glaube wurde und wird nach wie vor instrumentalisiert.
    Das Problem ist, dass Dogmen, also die offizielle Lesart was der wahre Glaube ist, von den offiziellen Vertretern eines Glaubens festgelegt wird. Es handelt sich hierbei also um Ideologien und die haben herzlich wenig mit Spiritualität zu tun. Das ist bei Muslimen nicht anders als bei Christen.

    Allah das ist eine Sache – eine andere das was im Koran steht. Was steht im Koran was man mit Ungläubigen tun darf? Aber bitte, schön bei der Wahrheit bleiben, auch wenn's wehtut! Der Koran wiederum wird interpretiert.

    Und bei Christen wurde das Gebote Du sollst nicht töten so interpretiert dass man dennoch Kreuzzüge, Missionierungen, das vernichten von Kulturen und das töten von sogenannten Hexen rechtfertigen konnte.

    Und wenn jetzt am 14.12. im sogenannten Bundestag beschlossen wird dass Patriot Raketen an die Türkei geliefert werden (dient ja einer gerechten Sache), eine Entscheidung die eine sogenannte christliche Partei in erster Linie zu verantworten hat, wiederspricht das dem Sinn christlichen Glaubens, hält aber niemanden unsere „christlichen Volksvertreter“ davon ab es dennoch zu tun.
    Juristisch gesehen ist das, sollten diese Waffen zum Einsatz kommen, wenn man es idealistisch betrachtet, schon fast Beihilfe zum Mord.

  1. xabar sagt:

    @Roby

    Die russische Regierung hat bei drei Gelegenheiten im UN-'Sicherheits'rat durch ihr Veto verhindert, dass das gleiche Szenario wie in Libyen entstehen konnte. Sie hat damit Syrien vor einer barbarischen, monatelangen Bombardierung durch Natostaaten bewahrt.

    Russland, durch Schurkin und Lavrow, ist unablässig bemüht, eine einvernehmliche Lösung des Problems zu finden, siehe Genfer Vereinbarung, die von den USA dann wieder gebrochen wurde. Russland hat die syrische Opposition nach Moskau eingeladen und versucht, sie zum Einlenken zu bewegen.

    Russland hat auch versucht, auf Israel und die Türkei Einfluss zu nehmen, siehe Putins Besuch in der Türkei, um die Türkei von der Stationierung von Patriot-Raketen an der syrischen Grenze abzuhalten.
    Putin war auch in Israel und hat Präsident Peres davor gewarnt, in Syrien zu intervenieren.

    Russland liefert Waffen...

    Sergej Lavrow, der russische Außenminister:

    "Wir werden nicht zulassen, dass sich Libyen wiederholt."

    Wenn du davon nichts gehört hast, ist das nicht Schuld der russischen Regierung, sondern deine eigene.

  1. axgouk sagt:

    ein politischer und militärischer Schachzug der USA/israel/Saudi Arabien .... erst lässt man die Drecksarbeit durch Söldner vornehmen, um dann unter "demokratischer Flagge" einzumrschieren und das Land endgültig auszubeuten ...

    und die Weltöffentlichkeit schaut zu und lügt, lügt, lügt ....

    die Menschen werden weltweit unter solchem Sytem im Fiasko enden, denn irgendwann explodiert das Pulverfass Planet Erde wirklich vollkommen.

  1. freethinker sagt:

    Diese Kriegsverbrecher aus denen unsere Regierungen bestehen, sollte Gegenwind von uns bekommen.

    Der Artikel muss eine möglichst große Verbreitung finden.

  1. Peter sagt:

    @saladdin:

    Du sagtst, das hat mich dem Islam nichts zu tun.

    Ich frage: Was dann hatt denn mit dem Islam zu tun?
    Wo ich hinsehe, sehe ich nur Gewalt und Gewaltbereitschaft seitens des Islam. Nie, aber wirklich nie habe ich etwas anderes gesehen, gehört, gelesen.
    Der Islam ist auf einer Stufe, die das Christentum vor über 1'000 Jahren war - so wenigstens sehe ich das, lasse mich aber gerne dahingehend belehren, dass der Islam nicht das ist, wie er sich durch solche Brutalitäten zeigt.

  1. _leon sagt:

    Ich wollte dieses Artikel im Forum von der Zeitung "Die Zeit" verlinken in kurzem Posting und hier ist das Ergebnis:

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2012-12/syrien-militaer-rebellen-unterstuetzung-westen?commentstart=9#cid-2479440

    Ich wurde nicht nur geblockt nach paar minuten sondern mein Benutzer Name auch gesperrt. So geht man mit der Wahrheit um in den "mainstream" Medien

  1. http://www.welt.de/politik/ausland/article109197347/Der-Held-von-Bengasi-liebte-den-Nahen-Osten.html

    Zitat "Der Held von Bengasi liebte den Nahen Osten
    Der US-Botschafter Christopher Stevens starb im libyschen Bengasi, das er zuvor mit befreite. Er gilt als Held, der auch an gefährlichen Orten furchtlos auf Menschen und fremde Kulturen zuging. Von Uwe Schmitt" dann drüsige bla bla bla Lobhudlei

    So schrieb die Medienhure “Die Welt” am 13.9.2012 über den tot gemachten US-amerikanischen Botschafter, dieser doppelzüngigen Natter. der Waffen im Auftrag des CIA aufkaufte und einer der fähigsten Mitarbeiter dieser “Vereinigung” im Nahen Osten war, schlciht damit einer der ekelhaftesten Typen.
    Solche Typen haben diese Infrastruktur geschaffen, die Waffen geschleust und die Söldner unterstützt, die heute diese marodierenden Banden bilden.

    Sie wussten, was sie taten,
    sie wussten, welche Rolle sie im Schachspiel spielten
    - und
    sie taten es!

    Schande über sie und gönnen wir ihnen ihre wohlverdiente Ruhe.....
    (Klammheimliche Freude war im Deutschen Herbst bereits Grund genug, angeklagt zu werden. Deswegen sage ich dies nicht.)

    Eine klammheimliche Freude wird verständlich aus der Sicht der Betroffenen, wenn man sich die Leiden der Bevölkerung ansieht - Was muss ein solches Kind erleben? Was die Eltern. was die Opfer aller Zeiten und aller Kulturen?

    Schande aber auch der Sprachlosigkeit des korrupten, moralisch BeeRDigten Aussenministers, der die Wärme im Rohr der Geschütze liebt, und deswegen erpressbar ist.

    Schande der servilen Aussenministerin der Schweiz, die als Papis Töchterlein gefallen will, die als Depositarstaat des Roten Kreuzes eigentlich die Humanität aus der Geschichte bewahren sollte, und Schande jenen, die heute noch den Kulturkampf und die eigene Religion über die Sache der unverbrüchlichen Menschlichkeit stellen, die genauso zur Natur des Menschen gehört, wie die Tatsache, dass die Dummheit, die mangelnde Aufklärung und das ekelhafte Machtstreben mit dem Zwang zur Geltung, Reichtum und Geschlechterüberheblichkeit genug Kriege provoziert hat.

    Die Schande dieser Taten sind auch die ihrigen.

  1. Eckart sagt:

    Einen sehr aufschlussreichen Artikel findet man hier: http://www.net-news-express.de/
    „ Die Todgeweihten grüßen „ von Dr. Christof Lehmann 10.12.2012

    Wer diesen Artikel gelesen hat, wird ermessen können was uns noch erwartet.

  1. Blogger2222 sagt:

    @desperado

    Du hast doch Garkeine Ahnung vom Islam du kennst nicht mal die Wurzeln des Islam daher bitte ich dich zurückzuhalten du spricht anscheind wie ich es Rauslesen kann wie ein Gottloser der meint das alles ein Märchen ist halt dich da Raus wenn du vom ISlam kein Ahnung hast ok!

    du Sagst das wahabiten die islamische Lehre authentisch zu vertreten! Genau da kommen wir zum Punkt den das was die Versuchen ist Falsch sie kennen den authentisch Islam nicht Verdammt nochmal wiviel mal noch das Töten ist Verboten und der Vers der Typisch Deutsch jeder Holt versteht ihn falsch mit den Ungläubigen Töten du solltest es mal auf Arabisch lesen und die verse davor dann weisst du was gemeint ist!!!! Die Wahabiten sind Keine MOSLEMS!! das sind Radikale TERRORISTEN DIE PROPHETEN HASSEN!!!!und Gegen Gott sind!!!!
    Erst durch den ISLAM Gab es Frauen Rechte Keine Sklavereien mehr mit den Schwarzen kein Zwang im Glaube! Kein Zwangsheirat! KeinEhrend Mord!! und Tausend andere Sachen


    UND TSCHÜSS!!

  1. Rüdi S. R. sagt:

    Also zur Linken kann ich nur sagen, dass sie sich von allen Parteien im Bundestag als einzige überhaupt kritisch mit dem Thema auseinandersetzt, sich ganz klar gegen Militärinterventionen, deutsche Waffenlieferungen, Beteiligung an Kriegsvorbereitung, etc., ausspricht, sowie auch Verbrechen der FSA von Anfang an als solche genannt hat. siehe hier:

    http://www.die-linke.de/index.php?id=10066

    http://www.die-linke.de/index.php?id=10067

    http://www.linksfraktion.de/pressemitteilungen/bundesregierung-laesst-syrischen-freischaerlern-de-facto-freie-hand/

    http://www.linksfraktion.de/kolumne/nahen-osten-droht-flaechenbrand/

    http://www.die-linke.de/index.php?id=10065

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/dubioser-syrien-aufruf-linke-solidaritaet-mit-schlaechter-assad-a-808255.html

    Im letzten Artikel des Spiegel (wie auch vielen anderen Blättern) wird versucht, linke Unterzeichner eines Aufrufes, der Kriegstreiberei, Kriegsvorbereitung, sowie das Konfliktschüren des Westens verurteilt, zu diffamieren. Die Taktik ähnelt der Antisemitismus-Keule, die jahrzentelang (mit Erfolg) berechtigte Kritik an der israelischen Regierung im Keim erstickte. In einem anderen "Welt"-Artikel zum selben Thema wird noch einmal extra darauf hingewiesen, Sarah Wagenknecht und Sevim Dagdelen aus der Linksfraktion seien beim Schlussapplaus für die Rede von Netanjahu demonstrativ sitzengeblieben. Was für schlimme Antisemiten!

    Leider scheint es allerdings innerhalb der Linken tatsächlich Kräfte zu geben (Im genannten Artikel der "Welt" als "Reformer-Flügel" bezeichnet), die von Mainstream-Medien verblödet sind oder einfach opportunistisch ohne Ende

  1. Skyline sagt:

    @peter
    Da frag ich mich, wo du so hinsieht und was du liest. Anscheinend ganz sicher nicht korrekte Infos. Was hat diese Abscheulichkeit im geringsten mit dem Islam zu tun? Klär mich bitte auf, da du soviel Ahnung zu haben scheinst. Was macht diese Leute zu einem moslem? Allahu ekber rufen zu können? Das kann der Papagei meines Kollegen auch. So unglaublich das für dich klingen mag, aber diese 2 Worte kann jeder sagen, der imstande ist zu sprechen. Dadurch wird man sicher nicht zum moslem. Von der aktuellen Lage hast du wohl auch keine Ahnung. Propaganda, schonmal was von gehört?

  1. BlogKing113 sagt:

    Ich glaube an Reinkarnation und Karma (Kosmische Gesetze).

    Jeder kriegt die Lektion im Leben, die die Seele weiter in Richtung Erlösung (Erleuchtung) bringt.

    Mörder morden Mörder, im vorigen, im jetzigen, im zukünftigen Leben.

    Verinnerlicht diese Wahrheit.

    Gesetz der Resonanz.

  1. NICF-Nettie sagt:

    Interessant wäre dazu auch mal die Frage., warum die EU die Aufnahme von Flüchtlingen verweigert, wurde doch sonst politisches Asyl gross geschrieben. Nun es sind Zeugen, die zuviel gesehen haben was vor sich geht, wäre ja schlimm für den Westen wenn diese öffentlich befragt werden würden. Die USA und die Saudis sind die grössten Schurkenstaaten die es gibt. Wenn man Vebrecher loslässt und ausrüstet ist das Ergebnis solches wie im Video und der Westen schaut als Sponsor zu. Ekelhaft und passend zu NWO

  1. Stinkstiefel sagt:

    Hallo Blogger222,
    ich kann verstehen dass du aufgebracht bist wenn man so über deine Religion spricht, mir fällt allerdings seit einiger Zeit ein bestimmter Sachverhalt auf: Werden irgendwo in der Welt Karikaturen von Mohammed veröffentlich oder ein Video das ihn verunglimpft, gibt es weltweit Proteste von Moslems die sogar Tote mit sich bringen! Wenn aber ein Moslem, oder auch ein Wahabit der deiner Meinung nach kein Moslem ist, im Namen des Islam Terroranschläge verübt bei denen Zivilisten samt Frauen und Kindern umkommen verübt, kommt kein Ton von eben diesen Moslems die gegen die Verunglimpfung des Islam protestiert haben. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen dass eine Karikatur eine schlimmere Verunglimpfung des Islam darstellt als ein solcher Terroranschlag im Namen des Islam! Wieso gibt es dahingehend keine Proteste? Würden die Moslems weltweit in solchem Ausmaß (bitte ohne Tote) gegen diese Terroranschläge protestieren, gäbe es Kommentare wie diesen über den du dich beschwert hast doch gar nicht, dann wären Terroristen wie immer ein paar Verrückte und würden gar nicht großartig mit dem Islam in Verbindung gebracht. Man kann nicht nicht kommunizieren, und dieses Schweigen seitens der Moslems in aller Welt über diese Anschläge, bei denen ja auch vielzählige Moslems umkommen, kann man definitiv als Stellungnahme werten! Um die Frage auf den Punkt zu bringen, wieso bringen die Moslems nicht die bewiesenermaßen vorhandenen Kapazitäten auf um gegen Terroranschläge zu protestieren anstatt sich über Bilder die niemandem schaden zu entrüsten? Diese Frage beschäftigt mich schon lange und ich würde mich freuen wenn mir irgendjemand etwas dazu sagen könnte!

  1. Eckart sagt:

    @stinkstiefel
    Diese Selbstreinigung, die da von den jeweiligen Protagonisten erwartest funktioniert aus erfolgter Indoktrination nicht. Das Schlüsselwort heißt „Nestbeschmutzung wird nicht geduldet“. Diese Vorgabe steht über allen Selbstreinigungsansätzen. (Bei fast allen.)
    Beispiel: Die Partei der Grünen ist als Friedenspartei angetreten – aber sie unterstützt Krieg, Mord und Grauß auf der Welt.
    Zweites Beispiel: die christliche Kirche. Sie singen gerade zu jeder Gelegenheit „Ihr Kinderlein kommet…“ Aber erwischte Kinderschänder erhalten ihre dicken Pensionen ungekürzt weiter.
    Die Menschen belügen sich allerorten gerne selbst, denn das scheint ihnen erlaubt. Aber die Lügen der anderen werden dafür umso heftiger angeprangert.
    Prüfe dich in deinem Inneren –und schau was du da an Fakten dazu findest.

  1. skywalker sagt:

    "Laut Experten ist das Arabisch im Video nicht aus Syrien sondern ein Akzent aus Saudi-Arabien. Von dort sollen zum Tode verurteilte Straftäter mit der Auflage aus den Gefängnissen freigelassen worden sein, sie müssen als Dschihadisten nach Syrien gehen, um dort "Ungläubige" abzuschlachten."


    Also ich habe mir das Video nicht angetan, weil ich so ein grausames Video bereits beim NATO Überfall auf Libyen gesehen habe, seitdem hatte ich wirklich Schlafstörungen, daher nie wieder.

    Aber das zeigt doch die perfide Absicht der Akteure sowas überhaupt zu filmen und ins Internet zu stellen:
    -Schürung von Panik und Angst im Kriegsgebiet, Destabilisierung der Kampfmoral der Syr. Armee und der Zivilbevökerung
    - der unterschwellige und subtile Eindruck wird erweckt, daß der Islam eine gewaltätige und barbarische Religion sei usw. usf. was natürlich überhaupt nicht der Wahrheit entspricht.

    Man muss sich die Frage stellen warum überhaupt sowas ins Internet gestellt werden kann, oder!?
    Denn zB bei dem Irakkrieg sind etliche Journalisten zufällig ums Leben gekommen die Bilder und Vor-Ort berichtet hatten, warum werden nicht die Greueltaten der US Armee im Irak gezeigt bzw. auf Youtube hochgeladen, mmh!? Etwas komisch oder!?
    Mit diesen Horrorvideos aus Syrien und zuvor Libyen soll einzig allein im Westen der Endruck erweckt werden, daß die Islam. Welt barbarisch sei, aber Saudi Arabien, der überlste Staat der Welt, der beste Weggefährte Usraels ist....!!??

    Wie Freeman richtig schrieb, sind das Gewaltverbrecher die im Dienste der Westl. Geheimdienste morden, es sind nichts weiter als Bestien, denn eine andere Bezeichnung kenne ich nicht für solch abscheuliche und barbarische Taten, das nichts mit Religion zu tun, ja noch nicht einmal mit "Menschen"... jemand der sowas tut trägt nichts menschliches mehr in sich... die gleichen Taten und Täter wie in Ex-Yugoslawien, in Libyen, in Tschechenien, Afghanistan usw. die NATO ist eine Nordatlantische Terrororganisation die -wenn sein muss- mit den übelsten Gewaltverbrechern kooperiert um ein friedliches, zivilisiertes und unabhängiges Land in die Steinzeit zurückzumorden bzw. zu bomben, dabei sind denen alle Mittel Recht..........

  1. DamonStern sagt:

    Ich würde sagen, der Lehrling hat die Prüfung bestanden, ein paar Hiebe, und es war vorbei...
    Im Gegensatz zu anderen Enthauptungen, wie zB. von Nick Berg oder Eugene Armstrong, die wesentlich länger dauerten.
    Die Fake Syrian Army sind doch Todesanbeter aufm Machttrip, genauso wie die Gangs in Mexico, von denen sie manchmal sogar die Videos geklaut haben.
    Ich frage mich, wann es bei uns damit losgeht...
    Mörder bleiben Mörder, egal in welch edlen moralischen Gewand.

  1. abwarten sagt:

    Dieses Video ist für mich eine unmittelbare Verknüpfung zu unseren Parteifratzen.
    SCHANDE! EKEL! RÜCKTRITT!

    ES REICHT!

  1. Ella sagt:

    Ich kann und werde mir das Video nicht antun, es genuegt zu wissen, dass es solche pervertierten Moerder,Psychopathen und Daemonen in Menschengestalt gibt, die Kinder traumatisieren und ihre Gefuehle und ihre Seele toeten.

    Ein abschreckendes Beispiel dazu sind auch die Kindersoldaten in afrikanischen Buergerkriegen wie zur Zeit im Kongo.

    Mit Religion hat das Ganze ueberhaupt nichts zu tun.
    Hier wird wieder mal vordergruendig Religion fuer Machtspiele und Eroberungelueste,aber auch fuer Perversionen genuetzt.

    #Eckhart:
    Ja genau, die Glaeubigen egal welcher Religion wollen meist keine Nestbeschmutzer sein.
    Mitglied einer Religionsgemeinschaft zu sein, hat ja seine Vorteile und wenn es auch nur Ablassversprechen und Versprechen fuers Jenseits sind.

    @Skywalker:
    Genau so ist es, wie Du schreibst und die Folterer und Besessenen in den Geheimdiensten gehoeren den versch. Ethnien an und haben verschiedenste Staatsangehoerigkeiten.
    Ihre Loyalitaet gehoert ihrem Gehalt und ihrer Gesellschaft die es nicht gibt.

    Das erinnert mich immer mehr an die" fikitive" Geschichte von Horst Eberhard Richter " alle redeteten vom Frieden" , das ich schon oefter hier erwaehnte und eines meiner Aufwachbuecher war.

    Es beschreibt wie Geheimdienste die Welt und ihre jeweiligen Staaten regieren und manipulieren und mit Falschinfos versorgen.

    Moerder und Folterer scheinen sehr gefragt zu sein.

    z.B. Operation Paperclipp z.B. Mengele der in US munter weiter sein Unwissen treiben konnte, nur unter anderen Namen.

  1. Hoherberg sagt:

    Hallo Freeman, ich BITTE DICH WIRKLICH EINDRINGLICH, zu diesem Thema noch einen separaten Artikel zu veröffentlichen, um am unten folgenden Beispiel aufzuzeigen, in welchem Maße und wie schamlos wir von den "Freien Medien" manipuliert und für dumm verkauft werden. Ein neuer Artikel deinerseits erreicht bei weitem mehr Aufrufe, als mein Kommentar irgendwo unten in der Spalte.

    Konkret geht es um folgende Spiegel Schmiererei:

    "Angebliches Rebellen-Video Kind soll syrischen Offizier geköpft haben"

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/angebliches-rebellen-video-kind-soll-syrischen-offizier-gekoepft-haben-a-872091.html

    Das übliche Geschmiere von nicht geklärter Herkunft der Täter bzw. des Videos und den lächerlichen Versuchen, es den syrischen Truppen zuzuschreiben, ist nicht weiter wichtig, das kennen wir ja schon.

    Interessant ist dieser Teil:

    Zitat: "Hochgeladen wurde das Video offenbar von einem Journalisten des arabischen Senders Radio Sawa"

    Nun haben die Schweine in der Spiegel Redaktion wahrscheinlich etwas später den Wikipedia Artikel über den "Arabischen Radiosender Sawa" gelesen, in dem man erfährt, dass dieser Radiosender vom US-Kongress finanziert wird.
    Da dieser Fakt das Schmiergel- Märchen von einer angeblichen Fälschung (im Bezug auf das Video) nicht gerade glaubwürdiger erscheinen lässt, hat man kurzerhand den selben Text genommen und unter dieser Überschrift veröffentlicht:

    "Angebliche Rebellen-Gräueltat Regimenaher Sender veröffentlichte Enthauptungsvideo"

    Im Großen und ganzen ist es dasselbe ekelhafte Geschmiere, nur eine kleine Passage wurde verändert. Anstatt als Quelle den US Propagandasender "Sawa" anzugeben, liest man dort jetzt folgendes:

    "Das Video wurde von dem syrischen Radiosender Sham FM veröffentlicht. Der Sender verbreitete es auf seiner Facebook-Seite und seinem YouTube-Kanal. Sham FM gilt als regimetreu. Als offizieller Sender in Syrien, hält er sich in seiner Berichterstattung genau an die Sprachregelung von Baschar al-Assad..."


    Wer noch immer daran zweifelt, dass es in unserer geliebten "Freien Welt" eine "Pressefreiheit" gibt, hier ist wieder mal ein Beweis:

    Die Presse ist tatsächlich frei, frei soviel zu lügen und alles solange zurechtzubiegen, bis es ihren "demokratischen" Geldgebern genehm ist. Ich hoffe aufrichtig, dass diese schamlosen Lügenhunde einmal genauso enden, wie der Mann im Video (Gott hab ihn selig).


  1. Fatima sagt:

    -leon: da sist normal...ich bin z.B. bei der Tagesschau gesperrt.

    @Rüdi: Katja Kipping und Jan van Aken scheinen ja sogenannte "Reformer" zu sein.

    Sie haben auch diesen fragwürdigen Aufruf unterzeichnet.

    https://www.adoptrevolution.org/aufruf/

    Bei denen wundert es mich nicht, auch nicht bei Claudia Roth oder dem deutsch-iranischen Promipärchen Kermani / Amirpour. Leider haben aber auch Konstantin Wecker und der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime in Deutschland, Aiman Mazyek unterschrieben, und das ist schon enttäuschend. Denen sollte man mal dieses Video zeigen.

    Aber die Liste der Unterzeichner des Aufrufs "Freundschaft mit Valjevo" ist weitaus länger, und da gibts auch einige Promis :-)

    @Peter: Dann könnte es sein, dass du die falschen Medien konsumierst, oder noch nicht lange "hier" bist. Denn speziell die Region im Nahen und Mittleren Osten ist umzingelt von Nato-Soldaten, täglich werden Afghanen und Pakistaner, aber auch Jemeniten von US-Drohnen ermordet. Ich frage dich, wie soll man da NICHT zum Terroristen werden? Und Schuld ist dann nicht etwa westliches Expansionsstreben und Gier nach den Bodenschätzen, sondern der Islam. Typisch westliche Herrenmenschen-Ideologie. Und hast du dich mal gefragt, warum man in Deutschland ständig wegen Salafisten rumnölt, aber gleichzeitig deren Hauptsponsoren fleißig bewaffnet? O-Ton Volker Kauder, an Dümmlichkeit kaum zu überbieten:

    "Es ist eine bittere Ironie: Die Saudis mögen selbst judenfeindlich sein, aber sie sorgen auch dafür, dass der Iran die Juden nicht ins Meer treiben kann."

    @Stinkstiefel: "Wenn aber ein Moslem, oder auch ein Wahabit der deiner Meinung nach kein Moslem ist, im Namen des Islam Terroranschläge verübt bei denen Zivilisten samt Frauen und Kindern umkommen verübt, kommt kein Ton von eben diesen Moslems die gegen die Verunglimpfung des Islam protestiert haben."

    Danm mal extra für dich gleich mehrere Worte. Was können wir dafür, wenn ihr nur Verblödungsmedien konsumiert?

    http://www.muslim-markt-forum.de/t136f2-Habt-Ihr-keinen-Verstand-Offener-Brief-an-Salafisten.html#msg456

  1. xabar sagt:

    Obama und Westerwelle haben jetzt die Exilopposition, auch 'Syrian National Coalition' genannt, in der die heldenhaften Freiheitskämpfer der humanitären Mission aus mehr als 20 Ländern stärker vertreten sind als noch in dem verblichenen 'Syrian National Council', der seinen Sitz in Istanbul hatte, als 'legitime Vertretung des syrischen Volkes' anerkannt.

    Kommentar:

    Der völlige moralische Bankrott der westlichen, vor allem aber auch der deutschen Außenpolitik.

    Interessant zu wissen, dass der Vorsitzende dieses von Hillary Clinton ernannten Rates mit Sitz in Qatar von einem ehemaligen Lobbyisten von Royal Dutch Shell geleitet wird, ein Herr Sheik Irgendwas Fettbauch.

    Also:

    Die Öllobby ist die legitime Vertreterin des syrischen Volkes.

    Ich finde, wir sollten an dieser Stelle unsere eigene Lobby gründen, vielleicht mit Sitz in der Schweiz und verlangen, dass sie umgehend als 'legitime Vertreterin Deutschlands' anerkannt und vom Iran mit Fajr-Raketen beliefert wird. Wer macht mit?

  1. skywalker sagt:

    @ desperado
    "Wahhabiten nehmen für sich in Anspruch, die islamische Lehre authentisch zu vertreten.

    Genauso gut könnte man sagen Katholiken sind keine Christen."

    Also der Vergleich Wahabiten und Katholiken hinkt gewaltig.

    Während Wahabiten also vorwiegend Saudis die eine Bevölkerungsanzahl von nur ca. 28 Millionen Einwohnern darstellen, also ein marginaler Anteil der Gesamt-Muslimischen Welt darstellt, stellen die Katholiken doch den Grossteil unter den Christen dar, nich wahr!?

    Ein korrekter Vergleich wäre Wahabiten zu Evangelikalen, das würde schon eher anteilig passen.
    Zudem ist die Denke der Wahabiten, der Evangelikalen und der Zionisten identisch, allesamt träumen vom Armageddon und ihrer eigenen Auserwähltheit usw.... vielleicht könnte man sogar vermuten daß hinter diesen drei Sekten die gleiche Fraktion schlummert...

    @ Stinkstiefel
    "Diese Frage beschäftigt mich schon lange und ich würde mich freuen wenn mir irgendjemand etwas dazu sagen könnte!"

    Die Frage ist ganz einfach zu beantworten:
    Mohammed Karikaturen werden in allen Mainstreammedien gehypt um sozusagen die Leute zu provozieren, dabei kennt keiner wirklich die Anzahl derer die sich an öffentlichen Demonstrationen beteiligt, es wird immer in den Lügenmedien sofort von so und so vielen tausenden Protesten berichtet... doch stimmt das denn!?

    Anders bei den Greueltaten der Terrorbestien:
    Die meißten Muslimischen Mitbürger schaun doch auch nur das allgemein bekannte Lügen TV wie zB Al Jazeera, CNN usw, denkst Du wirklich alle schaun sich die Berichte von Freeman an!? Die Medien werden doch hier wie dort von ein paar wenigen Medienmogulen gesteuert, fast niemand berichtet so objektiv über diese Kriege wie zB es ein Freeman tut, was meinst Du ob diese Bilder zB im türk. Fernsehen gezeigt werden!? Wenn dann, doch nur um es der Syr. Armee in die Schuhe zu schieben, übrigens dasselbe wie in der Tagesschau und Heute Journal usw.


  1. Lary sagt:

    Diese Leute handeln nicht so weil sie Moslems sind, die Religion ist nur Vorwand und ausrede um Ziele die mit Geld und Macht zu tun haben zu realisieren. Oftmals sind Terroristen oder Aufstände auch von westlichen groß Konzernen oder Regierungen inszeniert durch bezahlte eingeschleuste Leute, um eigene Interessen in den entsprechenden Ländern verfolgen zu können. Die arabische Welt war lange Zeit sogar führend in Medizin und Wissenschaft, lange lange bevor die Europäer auf die Idee kamen, dass Krankheiten nichts mit einer Strafe Gottes zu tun haben. Der Islam ist im Ursprung tolerant und fortschrittlich, doch so wie die Kirche im Mittelalter Europa am Fortschritt hinderte, erging es der islamischen Welt ca. seit dem spät Mittelalter leider bis heute.

  1. IrlandsCall sagt:

    Ähnliche Bilder gab es aus dem Irak, Afghanistan, Kosovo, Libyen etc. Überall woe die kranken Psychopathen der Nato, Israel und amerikanische Regierung die Finger drin haben wird die Barberei wieder zum Kult erhoben. Diese Eliten sind abartig, pervers, da fallen einem keine Steiergungen mehr ein.

  1. chrinaom sagt:

    @peter
    unglaublich, wie du argumentierst!
    Klar hat es mit dem Islam nicht zu tun.Es geht nur darum, dass der Westen im Islam die neuen "Barbaren" gefunden hat, um seine imperialisten Kriege zu rechtfertigen.Jeder, der sich ein bisschen mit der internationalen politischen Situation auseinander gesetzt hat, weiss, dass diese Verbrecher ein Produkt der CIA sind, sie werden von ihr ausgebildet und dienen nur den westlichen Imperialisten.Es ist leider soooooo traurig, dass ein Teil der Menschen so leicht manipuliert werden kann und Taten begeht, die ich mit Worten nicht beschreiben kann.Auch die dt. Soldaten haben waehrend des 2. Weltkriegs Grausamkeiten gemacht.Das gibt mir nicht das Recht zu verallgemeinern und zu sagen, dass diese Grausamkeiten an der dt. Mentalitaet liegen. Ich waere dann so ungerecht, wie du.Ich glaube fest daran, dass das einfache dt. Volk damals den Krieg nicht gewollt hat. Kein Volk will den Krieg.Es gab nur Teile der dt. Bevoelkerung, die manipuliert wurden, um die Plaene der Weltelite und der dt. Elite zu verwirklichen. Genauso ist es heute mit der El Quaida, die ein Produkt der CIA ist.Nur hier wird die Religion, der Islam also als Mittel benutzt, um diese Leute vorzuprogrammieren und sie zu fanatisieren.

    Ich hatte mich mit dir noch mal auseinandergesetzt, als es um Griechenland ging und merke, dass du sehr viele Klischees hast. Befreie dich von diesen. Das ist gut gemeint, ich moechte dich keineswegs beleidigen.


  1. Kayron sagt:

    Mich würde es ja interessieren wie siehts für assads armee aus, und was würde passieren wenn assads truppen gewinnen?
    Deutsche Propaganda Agentur(DPA) kommt ja dauernd das Assad verliert den glaube ich nich so recht, außer wenn die patriots nicht für deffensive sondern für die flugverbotszone benutzt werden.

  1. Toast sagt:

    @Blogger2222:
    Völlig unabhängig vom Thema hier demonstrieren sie anschaulich das eigentliche Problem wenn es um den Islam geht. Diskutiert man über den Islam, dann schreit ihr herum, werdet ausfällig und höchst aggressiv. Der 'Ungläubige' hat vom Islam ja sowieso keine Ahnung, und deswegen habt ihr sakrosankt recht. Und alles Unrecht das im Namen des Islam gemacht wird hat mit selbigem natürlich nichts zu tun. Selbst wenn man euch die jeweiligen Suren unter die Nase hält wo zu Mord und Totschlag an den Ungläubigen aufgerufen wird, dann wird abgestritten das es da steht.

  1. Wake up sagt:

    Der plan der neuen welt ordnung alles im sinne des dajjals und wir sehen einfach nur zu wie seine anbeter die menscheit zeestören will in denen man ihnen bilder zeigt und informationen gibt die einfach nur den zweck erfüllen uns zu täuschen und es sind nicht nur die westl medien sobdern zum grössten teil auch die arabischen und wir sind so naiv und glauben das noch oder esser gesagt wir sehen zu

    Wie lange noch???
    Wann wachen wir auf??

  1. Bosna sagt:

    @ Toast,

    wer wird ausfällig und aggressiv??
    Mir und vielen anderen hier geht es schlichtweg gegen den Strich,einigen Unwissenden hier,deren Islam-Kenntnisse nicht über das übliche Stammtischgebrabbel hinausreichen!!

    Ich weiß,wir kommen teilweise vom eigentlichen Thema ab,aber eben nur teilweise,da in vielen Berichten nebenbei solche Aktionen mit "Allahu akbar"-Rufen beschrieben werden.
    Ich frag' Dich mal was...wenn ein Schüler ständig den Mathe-Unterricht schwänzt,überhaupt kein Interesse zeigt und am Jahresende durch die Prüfung rasselt....wen machst du dafür dann verantwortlich??Den Schüler oder die Lehre,in dem Fall die Mathematik??
    Siehst Du?Es liegt gewiss nicht am Islam oder dem Koran,der im Übrigen das einzige heilige Buch ist,der von Veränderungen durch Menschenhand verschont blieb,es sind Menschen wie Du und ich,die im Leben nicht immer alles richtig machen,denn sonst wären sie keine Menschen!!
    Und bitte...welche Suren sollen das sein,die man uns "unter die Nase halten kann" und Deiner Meinung nach,Gewalt an anderen rechtfertigen??
    Ich fordere Dich und alle anderen auf,mir so eine Sure zu zeigen!Und achtet bitte darauf,wo ihr die herholt!

    Gruß!

  1. @FATIMA
    @viele andere ISLAMKRITKER UND VERTEIDIGER und so weiter

    Es geht doch gar nicht um Islam pro contra
    Fundamentalismus pro oder contra
    Wahabiten Salafisten pro oder contra

    Ihr werdet alle nur abgeholt von der Propaganda-Maschine:

    Propaganda braucht Emotionen und Verschleierung der Hintergründe.
    Die Hintergründe für die Kriegstreiberei überall sind die Machtansprüche der USZionisten
    Deren Pläne für die NWO die Neue Welt Ordnung sind auf lange Jahre hin ausgearbeitet.
    Einzelne Länder sind nur Bausteine für die grossen Marschlinien der Konfrontation
    Für die aggressiven Konfrontationen braucht es die öffentliche Unterstützung
    DIese schafft man sich durch Feindbilder
    Das reicht aber nicht: es braucht noch

    Mindestens die Schwächung des veröffentlichten WIderstands

    Der Widerstand wird geschwächt durch

    Ablenkung
    Drogen
    Spaltung
    Verarmung
    Krankheiten
    Nebenkriegsschauplätze

    Glaubt ihr wohl, dass “unsere Freunde” nicht schon längst auf unserer Klaviatur spielen?
    Wie machen sie das:
    Die Diskussionen über den “richtigen” Islam oder die falsche Interpretation wird gezielt aufgebauscht
    Zwei oder drei dummbösartige Kommentatoren lösen eine Welle von emotionalisierten Beiträgen aus.
    Es ist das gleiche Prinzip wie ein oder zwei Tote durch Scharfschützen bei einer Demo: Die Zündschnur wird angezündet.
    Diese Scharfschützen sind für die diejenigen gedacht, die gerne diskutieren: für unsere “Obergeistigen Hirten des rechten Glaubens” (SATIRE) sind die verdrehenden oder beleidigenden Aussagen zum “rechten Glauben” eine Provokation. Trolle schreiben für die “Elite” – und die merkts nicht mal (SATIRE und traurige Wahrheit)
    Und schon stehen sie parat: Zur vollen Verteidigung.

    Und die Tatsachen gehen unter in den Emotionen. UND DAS WARS DANN WOHL.

    HÖRT DOCH AUF DAMIT, DER FEIND DER MENSCHHEIT STEHT WOANDERS, ER HAT EUCH AM WICKEL
    WENN IHR EUCH MIT SOLCHEN NEBENKRIEGSSCHAUPLÄTZEN
    ABLENKEN LASST

  1. Fatima sagt:

    @Hochstämmer: Da hast Du schon nicht ganz Unrecht, dass gerne Nebenschauplätze eröffnet werden, aber das kann doch nicht heißen, dass wir hier jede krasse Falschaussage durchgehen lassen? Was Lügen über Religionsgemeinschaften oder volksgruppen bewirken können, müssten wir als Deutsche ja besonders gut wissen, oder?

  1. Bosna sagt:

    @Hochstämmer juchee,

    ich schließe mich dem an,was @fatima sagt,man kann diese Dinge nicht einfach unbeantwortet lassen.Denn vielleicht befindet sich darin die Lösung,oder ein Teil davon für die Probleme der Menschen!
    Aber im Übrigen hast Du recht,das wesentliche sollte man nicht aus den Augen verlieren!

  1. desperado sagt:

    @Bosana

    Da Du darauf hinweist, dass die Quelle, woher die Suren kommen eine Rolle spielt und ich Deine Quelle nicht kenne, bitte ich Dich uns den Wortlaut folgender Suren und die Quelle aus der diese stammen mitzuteilen.

    Sure 2:191, 2:193, 2:216, 4:74, 4:89, 4:91, 4:104, 47: 4 bis 7

    Speziell Sure 47: 4 bis 7 ist hierbei für mich von besonderem Interesse.

  1. xabar sagt:

    @Hochstämmer Juhee

    Du hast völlig Recht! Du bringst es immer gut auf den Punkt.

    Was sie unbedingt wollen, ist, dass niemand über den Imperialismus spricht - das Hauptproblem unserer Zeit. Alle sollen sich ihre Religion um die Ohren hauen.

    Kann mir jemand den Namen einer Zeitung nennen, in dem gerade dies geschieht? Nein, also tun wir es hier:

    Was ist Imperialismus?

    1. Kolonialismus bzw. Neokolonialismus:

    Ausplündern der Bodenschätze anderer Länder und Beherrschung ihrer Märkte im Interesse großer Banken und Konzerne.

    2. Kapitalexport:

    Eindringen westlicher Konzerne, die ihren Hauptsitz nach wie vor im Stammland haben, in sog. Billiglohnländer und Länder, wo sie steuerliche Sonderkonditionen erhalten und wo die Arbeiterklasse sich nicht organisieren darf, geschweige denn streiken. Folge: chronische Arbeitslosigkeit.

    3. Beherrschung der westlichen Staaten durch das Finanzkapital:

    Einer Koalition aus Banken und Konzernen unter Führung der größten Banken, z. B. der Deutschen Bank. Politische und wirtschaftliche Macht sind zusammengewachsen. Die wirtschaftliche Macht, das große Geld, kontrolliert die politsche Macht. Diese politische Macht wiederum schafft Rahmenbedingungen wie EU, Nafta, IWF usw. für das Finanzkapital im internationalen Rahmen.

    4. Medienkontrolle durch das Finanzkapital:

    Da ein großer Teil des Bankkapitals zionistisch ist (siehe FED unter Ben Shalom Bernanke, Wall Street), bedeutet das auch zionistische Medienkontrolle durch die Murdochs & Co., also Israelfreundlichkeit.

    5. Militarismus:

    Konflikte mit Gewalt statt mit andern Mitteln lösen, um das Vordringen des Imperialismus zu garantieren, um bislang unabhängige Länder wie Syrien oder den Iran militärisch zu beherrschen, um Marionetten-Regime an die Macht zu putschen, die dem Imperialismus genehm sind und seine Befehle ausführen. Das Hauptinstrument dafür ist die Nato.

    6. Das übergeordnete Ziel der ganzen Sache, das Grundmotiv:

    Erzielung eines Maximalprofits für einige wenige Großbanken und Großkonzerne. Nur dieser Superreibach zählt im Spätkapitalismus, und er lässt sich am besten in der Rüstungsindustrie und im Öl-und Gasgeschäft erzielen. Also braucht man Kriege, für die man die Öffentlichkeit, die im Grunde keine Kriege will, gewinnen und zurechtbiegen muss.

    Um die Expansion des westlichen Imperialismus oder Neoimperialismus in der Öffentlichkeit zu verschleiern - werden die Instrumente in Anwendung gebracht, die du aufgezählt hast: also Ablenkung, Billigunterhaltung, Desinformation, Sündenböcke schaffen, Teile & Herrsche usw.

    Die ganze Diskussion über den Islam soll davon ablenken, dass der Hauptfeind der Menschheit, der Hauptfeind der Christen, Buddisten, Hinduisten, Schintuisten, Konfuzius-Angänger, Taoisten, Juden, Moslems, der Atheisten, der Agnostiker, der Abergläubigen, der Zaroastrer .. der Imperialismus ist.

    Die Diskussionen über Religion, Islam usw., die gezielt in eine unpolitische Bevölkerung hineinlanciert werden, sollen von diesem Hauptproblem ablenken, das der Imperialismus darstellt, den es inzwischen seit über einhundert Jahren gibt und der gesetzmäßig, d.h. von seinem Wesen her, Kriege, kleine, mittleren, Weltkriege und globale Umweltkatastophen hervorbringt, der Demokratieabbau und wenn's sein muss Faschismus und Polizeistaat produziert.

    Durch endlose Diskussionen über den Islam sollen gerade die Muslime den wahren Gegner, den alle Muslime gemeinsam haben, den US-Imperialismus und seine saudischen und zionistischen Handlanger, aus den Augen verlieren. Ein künstlicher Gegner wie Assad oder Ahmadinedschad oder wer auch immer, wird aufgebaut, um das riesengroße anti-imperialistische Potenzial des Islam, so wie dieses im Iran durch eine kluge antiimperialistische Führung mobilisiert wird, zu neutralisieren bzw. gerade gegen diese besten Freunde des Islam und die größten Feinde des Imperialismus zu lenken.








  1. charlie2705 sagt:

    @Hochstämmer juhhee 14.12.2012 15:43

    Richtig erkannt, wir sollen alle nur vom Wichtigen und Wesentlichen abgelenkt werden. Das sind auch meine Gedanken. Du hast es in Deinem Kommentar mal richtig erklärt. Und es sollte Dein Zitat „HÖRT DOCH AUF DAMIT, DER FEIND DER MENSCHHEIT STEHT WOANDERS, ER HAT EUCH AM WICKEL
    WENN IHR EUCH MIT SOLCHEN NEBENKRIEGSSCHAUPLÄTZEN
    ABLENKEN LASST“ den Lesern immer wieder wiederholt werden.

    @Xabar 14.12.2012 18:58

    Darum geht es! Die Imperialisten haben nur eine Denke, Geld in ihre eigene Tasche, der Rest der Menschheit ist ihnen sch…egal. Mit allen Mitteln verfolgen sie ihre Ziele, dazu gehören der Quatsch in den Mainstream-Medien, mittels Mindcontrol, und die Verblödungs-TV-Sender, und vieles mehr.

    @all, die sagen Russland tue nix:
    „die (drei russischen) Schiffe brisante Fracht an Bord hatten: Sie lieferten den syrischen Streitkräften Baschar al-Assads 24 mobile taktische Marschflugkörper-Batterien vom Typ Iskander-9K720 l (NATO-Bezeichnung »SS-26«), die als Gefechtsfeldwaffen eingesetzt werden können.“ Dem können die USraels scheinbar nichts entgegensetzen. „Syrische Bedienungsmannschaften wurden in den vergangenen drei Jahren in besonderen Lehrgängen in Russland geschult und können daher ohne Verzug die Kontrolle über die Iskander-Systeme übernehmen.“

    Die beiden letzten Zitate wurden aus folgendem, sehr interessantem, lesenswerten Bericht entnommen:

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/redaktion/russland-liefert-syrien-ss-26-marschflugkoerper.html

    Grüße@all
    Charlie

  1. borusse1995 sagt:

    @desperado
    Was sagt den diese Sura deiner Meinung nach aus? Schonmal gefragt warum diese Sura Muhammed heißt? Wie wurde Muhammed den behandelt? Wie wurden die Menschen behandelt, die damals den Islam übernahmen? Setze dich mal mit diesen Fragen auseinander und immer im Hinterkopf behalten "Danach gilt es, sie aus Gnade ... zu entlassen."

    Selam...

  1. leser sagt:

    Alahu akbar (allah ist groß).

    Ich möchte einen Vers aus dem Koran zitieren.
    "Allah gebietet Gerechtigkeit, gütig zu sein und den Verwandten zu geben; Er verbietet das Schändliche, das Verwerfliche und die Gewalttätigkeit. Er ermahnt euch, auf daß ihr bedenken möget"
    [Allah16]

    Ich will euch aufmerksam machen auf diese beiden stellen "Er verbietet... Gewaltätigkeit" , "Er ermahnt euch, auf daß ihr bedenken möget" Allah regt uns an nachzudenken! Und das sehr häufig im Koran.

    Ich muss sagen das diese Menschen, die "im Namen Allahs" Morde begehen bzw. so tun, als ob Sie es für Allah tun und seine Religion schlecht darstellen werden sich am jüngsten Tag dafür verantworten müssen!

    Freeman ich bitte dich inständig darum einbisschen auf deine schreibweise zu achten. Du hättest als info nach dem Allahu akbar schreiben können das diese Menschen nichts mit dem Islam am Hut haben und nicht haben können im wirklichen Sinne.

    Ich lese deine Artikel echt sehr gerne und das schon seit Jahren, aber mein Grund dafür war/ist das sich deine Artikel vom Mainstream "wirklich" unterscheiden, ich weiß nicht ob bewusst oder unbewusst ist das im Thema Islam nicht immer so! Ich will dir nichts unterstellen, aber ich schreibe nur das was mir auffällt. Das ist eine bitte eines Lesers bisschen mehr darauf zu achten.

    Ich bin ein einfacher Moslem kein Missionar(gibt es im Islam in dem Sinne nicht) oder etc. wer wirklich wissen will kann alle art von Fragen an mich gerne richten, damit wir Missverständnisse aus dem weg räumen können. know@hotmail.de

    Quellen
    [Allah16] - http://islam.de/13827.php?sura=16

    Schönes Wochenende :)

  1. Fränk sagt:

    aktueller link zum video

    http://www.youtube.com/watch?v=d3MtUuY5yJA

  1. Fatima sagt:

    @leser: Da tust du Freeman etwas Unrecht, finde ich.

    Es waren einige Kommentatoren, die sich islamophob äußerten, nicht Freeman.

    @ xabar: "Durch endlose Diskussionen über den Islam sollen gerade die Muslime den wahren Gegner, den alle Muslime gemeinsam haben, den US-Imperialismus und seine saudischen und zionistischen Handlanger, aus den Augen verlieren."

    Hochstämmer du haben da wie gesagt nicht Unrecht. Ich stimme zu, dass das ablenkt, aber dann solltet ihr eure Kritik an die richten, die ständig alles Unheil der Welt auf den Islam schieben und nicht die, die sich daraufhin verteidigen. Das finde ich ehrlich gesagt ein wenig unfair :-(

  1. @FATIMA
    Zuerst Glückpunsch zu deinen drei Kindern – ich hoffe, sie treten in deine Fusstapfen....
    Nun aber kurz zu dem Missverständnis: Das sollte keine Kritik an dir sein, sondern eine Warnung, dass nicht jeder Kommentar in diesem Blog redlich gemeint ist.
    Es werden Kommentare von “höherer Stelle” ausgewertet und bei Bedarf – ein Blog auch mal gestört. Und ASR dürfte aufgefallen sein.

    Mein Beispiel mit den “geistigen Scharfschützen” bezieht sich auf die Methode der Provokation, der gezielten Trolle, dass man – angepasst an das gewünschte Ergebnis “Störung und Schwächung kritischer meinungsbildender Positionen” – den “Intellektuellen Muslimen” etwas zum Kauen hinwirft, so dass sie sich an diesem Knochen die Zähne ausbeissen und drin verlieren.

    Die echten Scharfschützen kämen zum Beispiel zum Tragen, wenn sich Frankreich nicht mehr kooperativ verhalten würde, da es sich seiner zunehmenden Konkurrenz in Nordafrika zu den USZionisten bewusst würde. Dann wären rasch 2 Tote auf einer Demo zu beklagen – und die banlieue würde von Paris bis Lyon brennen. Ganz einfach. Und in Deutschland oder Russland? Man wirds ja erwarten können und einordnen!!

    Also mein Grundgedanke: Nicht die Verteidigung zu gross schreiben, sondern dabei immer das Verbindende betonen: Dort ein Vater, hier ein Vater, dort eine Bruder, hier ein Bruder, dort mit Hoffnung, hier mit Hoffnung, dort unterdrückt, hier verblödet. Also einen wunderschönen Tag dir!

  1. FSA MASSENMÖRDER SCHIESSEN AUF CIVILE MASCHINE!
    -> A video leaked to brag about by 'activists', the word describing NATO agents, shows a group of apes, as they look in the clip, use a machine gun against a commercial airplane flying near Wadi Dhaif area north west Syria, near Turkish borders. The video clearly shows they confirmed the plane was a civilian one and they target it based on a fatwa (religious advisory opinion) by a Wahhabi sheikh leading them to shoot down the plane.<-

    http://www.youtube.com/watch?v=1_94z0INHjc


    schön nah der türkischen grenze, damit man die schuld assad in schuhe schieben kann und den kriegseintritt ausrufen kann.
    FSA sind mörder vasallen der usa und ziofaschos!

  1. xabar sagt:

    @Freemanfriend

    Heute, am 28. Dezember, berichtet der Press TV-Korrespondent aus Damaskus, dass in der Nähe von Idlib wieder eine Autobombe zahlreiche Menschenleben gekostet hat. Nördlich von Damaskus versuchten Todesschwadrone über die libanesische Grenze nach Syrien einzusickern und holten sich dabei eine blutige Nase.

    Sieben syrische Soldaten kamen vor kurzem durch einen Giftgasanschlag der sog. Rebellen ums Leben.

    In der Türkei verbot Erdogan das Abhalten einer Demonstration aus Anlass des 34. Jahrestages des großen Massakers an alevitischen Dorfbewohnern im Süd-Osten der Türkei im Jahre 1978, als etwa 200 Aleviten, darunter Frauen und Kinder, durch türkische Faschisten, denen die Regierung freie Hand gelassen hatte, abgeschlachtet wurden.

    Hier zeigt sich, dass Erdogan, der jetzt sein Veto gegen die Zusammenarbeit der Nato mit Israel aufgehoben hat, nicht nur der Feind des syrischen Volkes, sondern der seines eigenen Volkes ist.

    In Ankara fanden innerhalb von nur einer Woche zwei große Demonstrationen gegen die Aufstellung von Patriot-Raketen an der türkisch-syrischen Grenze und die Stationierung von deutschen und US-Bedienungsmannschaften statt. Erdogan, Merkel und Obama wurden mit Hitlerbärten auf Plakaten gezeigt.

    "Shame on you Erdogan!" (George Galloway, der britsche Unterhausabgeordnete).

    Galloway wies darauf hin, dass die Angehörigen der auf der Mavi Marmara am 31. Mai 2010 von Israel Ermordeten türkischen Aktivisten (neun Leute, darunter ein US-Bürger), ein Recht darauf hätten, dass Erdogan sein Versprechen einhält, die Zusammenarbeit der Nato mit Israel so lange durch sein Veto zu blockieren, bis Israel die Angehörigen entschädigt und sich für den Vorfall entschuldigt hat.

    Trotzdem ist Erdogan jetzt bereit, die militärische Kooperation der Nato mit Israel wieder zu ermöglichen.

    Anscheinend war dies der Preis für die Stationierung von Patriot-Raketen, um die Erdogan selbst gebeten hatte.