Nachrichten

Die rote oder die blaue Pille?

Donnerstag, 12. Juni 2008 , von Freeman um 22:08

Es ist immer das selbe, wenn ich ein neues Thema in Form einer Frage stelle, welches nicht in den Mainstream und die übliche Denkart passt, aber viele Menschen beschäftigt, dann werde ich gleich als Spinner bezeichnet und es wird behauptet, mein Blog driftet in eine unseriöse Richtung ab.

Sorry Leute, aber ihr versteht nicht um was es geht. Wer bestimmt überhaupt was seriös ist? Ich kann alles in Frage stellen und jedes Thema ansprechen. Das ist ja gerade die Freiheit die ich mir hier nehme und wie ich schreibe.

Ausserdem merke ich an Hand der Kommentare, viele Leser erkennen den Unterschied nicht zwischen einer Nachricht die ich weitergebe, eine Frage die ich stelle, einen recherchierten Bericht mit Fakten den ich schreibe oder wenn ich meine Meinung äussere. Es wird alles in einen Topf geworfen und nicht differenziert. Ein Frage ist nicht eine Behauptung, eine Nachricht ist nicht meine Meinung.

Für die, die sich durch ein Thema betupft fühlen, die Nase rümpfen, oder meinen es wäre unter ihrem Niveau, kann ich nur sagen, es gibt für mich keine Tabus, ich rede über alles und bei mir kommt jeder dran. Ich sprenge Grenzen und schau mir alles an.

Warum seid ihr so intolerant und sagt, das darf man nicht thematisieren, darüber will ich hier nichts lesen, jetzt spinnt er völlig. Wer so denkt ist ganz klar einer Gehirnwäsche unterzogen, ist nicht frei in seinen Gedanken und ist nicht offen für Neues, nicht neugierig und will nicht als Mensch weiterkommen.

Nur die kontrollierten und zensierten Massenmedien haben Scheuklappen, sind eingeengt und müssen politisch Korrekt sein, dürfen viele Themen nicht ansprechen, ist alles was den Mächtigen nicht passt verboten.

Hier nicht!!!

Deshalb an alle, denen gewisse Themen die hier vorkommen das heile Weltbild und die schöne Illusion zerstört, ... gewöhnt euch dran, erweitert euren Horizont, springt über euren Schatten, nehmt die rote Pille und wacht in der Realität auf ... oder schluckt die Blaue, geht zurück in die Matrix, in die Simulation und ins Märchenland.

Jetzt könnt ihr wählen, die rote oder die blaue Pille.

"Wenn wir nicht an die Redefreiheit für die Leute die wir verachten glauben, dann glauben wir überhaupt nicht daran." Noam Chomsky

"Je mehr ich weiss, je mehr weiss ich, dass ich nichts weiss." Albert Einstein

-----
Hier noch ein Kommentar, der es sehr gut zusammenfast:

"Wieder so ein Schulwissensgenie der alles was nicht mit seinem Mainsteamwissen (von wem wird es festgelegt?) konform ist für Humbug hält.

Wer bestimmt was Wissen (Wahrheit)ist?

Sogenanntes Wissen ist oft nicht langlebig und stellt sich später oft als Blödsinn raus.

Siehe ständige Änderung in der Ernährungswissenschaft!

Auch die Beweise sind immer relativ und leben oft auf der Grundlage von Theorien und starren Regeln (Gesetzen).

Esoteriker ist mittlerweile ebenso eine Beschimpfung wie Verschwörungstheoretiker und soll sugestieren daß es sich um Spinner handelt.

Ohne diese Spinner gibt es aber keine Lösung aus der Umklammerung (Gehirnwäsche) der sogenannten Elite!

Denn nur ein vorurteilfreies Denken führt aus der Gehirnwäsche.
"

Danke an Anonym 19:58

insgesamt 59 Kommentare:

  1. 42 sagt:

    Ja Freeman, genau das stört mich auch hier an einigen Lesern.

    Immer nur das lesen, wo "handfeste" Beweise vorhanden sind, mehr wollen sie nicht hören.

    Aber hier zwar ein Lob an dich, dass du so weitermachst wie bisher, aber auch die Aufforderung die mehr esoterischen Themen zu widmen, denn nur mit der rational denkenden Gehirnhälfte erkennen wir nur die Hälfte der Wahrheit. Ich möchte keine tiefführenden spirituellen Gedanken hier lesen aber es wär doch super, wenn du hier über Dinge aus dem esoterischen Bereich berichten würdest, die einiges bewirken für die Zustandsverbesserung. Und das ist doch das, was du möchtest.

    So jetzt z.B. Themen wie Orgonit/Orgon, freie Energie,Vewusstsein würden vielen Lesern denke ich auch weiterhelfen und genau zu dem führen was du willst.... und ich denke, ich spreche nicht nur für mich.

    Grüße ;)

  1. Anonym sagt:

    rote Pille..blaue Pille
    Meinst du wirklich du bist derjenige der die allumfassende Wahrheit kennt?

    Kritiker, mit dem Argument das sie Manipulierbar und wie Schafe alles über sich ergehen lassen, ruhig zu stellen, zeugt von einem schlechten Stil.

    Sicher das nicht du grüne Pillen verteilst?

    Die Stärken dieses Blogs sind Themen über dem 9/11 und Manipulationen der Medien.

    Die anderen Themen, die durch naturwissenschaftlichen Kentnissen (nix mit blauen oder roten Pillen) leicht widerlegbar sind, schaden dem Blog nur.

    Naturwissenschaftliche Fakten sind frei von Lügen und Manipulationen!

  1. Anonym sagt:

    Hallo Freeman,

    ich muss Dir ein sehr großes Lob aussprechen!!

    Ja reeman sag den Gehirngewaschenen, was Sie denn für Schafe sind, sie suchen meist einen der Sie führt weil sie nicht lbst laufen können, und dann nörgeln Sie über den weg den Sie gehenm müssen, anstatt selbst zu denken.

    Dazu gehört allerdings einmal das man dden Fernseher das Radio die Bilt Dir Deine Meinung Presse zur Seite gelegt.

    Nur weil Menschen so sind, weil Sie nicht selber denken, stellen Sie alles in Frage, anstatt nach der wahrheit zu suchen, Sie haben ganz einfach Angst.

    Und Angst lähmt.


    Grüße


    Braveheart

  1. Anonym sagt:

    Interessanter weise suggeriert besonders das Bild mit den 2 Pillen, dass es die Lüge und die Wahrheit gibt.

    Das Schluss-Fazit dieses Beitrags würde lauten: Schulwissen ist falsch.

    Also flüchten wir uns in die Esoterik, was nichts anderes als Religion ist, es hilft niemandem außer ein paar intelligenten Menschen die wissen wie man damit Geld verdient ;)

    Besonderes Beispiel war natürlich der Beitrag über die Menschen-Manipulation über Handystrahlung... solche Beiträge sind wie Placebos, plötzlich haben jede Menge genau die gleichen Erfahrungen gemacht. Ähnlich wie die Beschwerden der Anwohner eines Handymasten der aber noch nicht mal eingeschaltet war (ja ich weiß, natürlich war das nur Lüge).

    Klar biegt sich die Elite es sich zurecht wie sie will, False-Flag ist keine Theorie sondern Realität. Aber sich einfach ALLES so zurechtzubiegen, dass es irgendwie zum Thema NWO etc passt und ein Mittel der Bösen ist, das ist genauso schlimm.

    Beispiel: "EM? Brot und Spiele für die Sklaven!" Klar wird das gezielt genutzt um Gesetze durchzuwinken von denen das Volk nix wissen braucht. Aber ist das ein Grund nicht mitzufiebern? Ist das ein Grund gegen die EM? Also dann möchte ich nicht in eurer "Realität" leben.

    "Denn nur ein vorurteilfreies Denken führt aus der Gehirnwäsche"

    Ist es weniger eine Gehirnwäsche hinter allem und jedem das "Böse" zu sehen? Hinterfragen: Wichtig! Die Hinterfragung so zurechtbiegen, dass sie in das eigene Weltbild passt? Macht das ganze lächerlich.

    Das Weltbild das uns von unseren Medien gezeigt wird, das ist nicht die Realität. Und wen ich so manchmal diesen Blog lese, dann freu ich mich interessante Hintergründe zu erkennen. Aber dann kommen wieder andere sachen bei denen ich mich fragen muss, ob das nicht genauso ein generiertes Weltbild ist, hinter jeder Kleinigkeit eine Bestätigung eigener Theorien zu finden.

    Die Realität liegt wohl zwischen drin.

  1. Anonym sagt:

    mach weiter,

    ich wurde erst letztens wieder in einem Forum gesperrt, weil ich die Machenschaften von einem "Politiker" mit Hitler verglichen habe.

    Die Antwort vom Moderator:

    Man darf Bundestagsabgeordnete nicht mit Hitler vergleichen.



    Das ist doch eine tolle Antwort, oder?
    Das hätte man auch sicher nicht sagen dürfen, als Hitler im Reichstag war und als er Bundeskanzler bzw auch noch Präsident wurde..


    Unsere Meinung ist in der Öffentlichkeit beschränkt!

    hier die seriöse website:

    http://forum.politik.de/diskussion/index.html

  1. Anonym sagt:

    Niemand kann von sich behaupten die absolute Wahrheit zu kennen. Von einer höheren Warte aus betrachtet, ist alles relativ. Jeder der glaubt, dass das, was einem der Fernseher, oder Wissenschaftler, oder Lehrer erzählen Gesetz ist, ist absolut auf dem falschen Dampfer. Selbst dieser Blog hier ist im Prinzip sinnlos von einem allwissenden Zustand aus betrachtet. ALLES ist relativ.
    Jeder der zum Beispiel behauptet, dass manche Dinge die hier beschrieben werden nicht möglich sind sollte sich mal Gedanken um den Sinn des Lebens machen. Woher kommen wir, wohin gehen wir, warum sind wir hier? Wer das nicht beantworten kann soll die Fresse halten was die Themen angehen, die hier niedergeschrieben sind. Der hat nämlich bisher nichts, aber auch wirklich nichts begriffen.

  1. Anonym sagt:

    ich find freemans blog so den allerbesten. schnörkellose schreibe, facts, fundiertes wissen, inputs! breit gefächerte themen, viele links und filmchen mit mehr info.

    diejenigen, die zu faul sind um dann selber zu recherchieren, sind selber schuld.
    aber viele tun es aber, man sieht es ja an den links hier, und das find ich hier so toll, dass viele leute hier mitmachen und freeman eben der zünder ist und etwas BEWEGT!

    go on freeman, und thx a lot, lOmO

  1. Steely sagt:

    Jo, genau! Wenn Du die letzten Stammleser mit Gehirn vergraulen willst, dann fang gleich heute an, Eso-Zeug zu verbreiten. Toller Vorschlag.

    *kopfschüttel*

    S.

    Oh, sorry - ich nehm alles zurück. Hatte vergessen, meine tägliche Dosis kosmischer Energie durch die Chakren zu pumpem.

  1. Anonym sagt:

    Freeman, mach weiter !!! Nicht kirre machen lassen. es gibt viele gute Blogs, die ich jeden Tag lese - Deiner gehört dazu. Gäb es ihn nicht, dann sollte man ihn erfinden.

    Was Deine Kritiker angeht:
    "Getroffene Hunde bellen" und you can´t have a cake and eat it !

    Gruss
    Max Risk

  1. Anonym sagt:

    lieber freemann

    raise ur voice hat bad religion mal in einem song geschrieben. ich finds schon immer wieder sehr interessant, wie du die dinge so siehst und aufgreifst.

    auch wenn meine sicht der dinge manchmal eine andere ist. um das gehts ja nicht. ich lese es ja gerade deswegen.

    sind es nicht die vielen wahrheiten, die das lesen der blogs so spannend machen?

    lesen / wissen / botschaften aus den massenmedien sind wie big mac und pommes oder ravioli aus der dose. uniform, voll von propagandistischen geschmacksverstärkern und weit entfernt von kreativem denken, ansichten und zusammenbauen der welt.

    ich hab mich schon oft gefragt, wie es einem nachrichtensprecher so gehen muss. ich sollte mal einen fragen.

    also liebe leute, es lebe das gegenseitige irritieren, das aufzeigen von neuen perspektiven und die untermüdliche kraft und stärke, sich gegen die Normisierung der Gedanken und der Menschheit zu stellen.

    grüße aus salzburg
    asd

  1. Anonym sagt:

    Liebe Leute
    warum erkennt ihr nicht, dass jeder für sich selbst seine eigene Wahrheiten finden muss und nehmt diesen Blog von einem "freien Mann", wie schon sein Name sagt, als Denkanstösse. Wenn ihr über manche "Themen" nicht nachdenken wollt, so lasst es einfach. Jeder kann und darf sich selbst seine Dimensionen schaffen, weshalb es ohne Sinn ist, einem Menschen zu sagen, was er denken bzw. schreiben sollte und was nicht. Die rote und die blaue Pille stehen nicht für Wahrheit und Lüge, sondern für Augen zu und Augen auf ! - Ich persönlich habe im Moment meine Augen weit auf und komme so jeden Tag zu neuen Erfahrungen, in verschiedenste Bereiche und zu immer wieder zu neuen Themen, die meinen Sichthorizont erweitern, ohne gleich alles neue bewerten zu wollen/müssen.
    Wow - ich habe was geschrieben - mein erster Blogeintrag in meinem ganzen bisherigen Leben :)))
    keep the spirit alive - grüsse Jen

  1. Marco H. sagt:

    Ich schaue hier täglich mehrmals vorbei. Liegt an einen wie Freeman schreibt und am anderen das ich seine Worte auch an anderer Stelle wiederfinde. Also das er sich das Geschriebene nicht aus den Fingern saugt, ist für mich ein Fakt. Ich will mich auch nicht für Unfehlbarkeit des allmächtigen Freeman (hehe) hinstellen, aber wie ich letztens hier schon erwähnte, kann man sich in den Weiten der unendlichen Nachrichten selbst seine Realität zusammenbasteln.
    Ich würde das "bewußtseinserweiternd" nennen, denn wer sich von irgendwas leiten läßt, braucht nicht selbst denken.

  1. KLACHÖ sagt:

    Danke Freemann, für die Mühe welche Du Dir täglich für uns machst.Laß Dich nicht von Deiner Spur abbringen!
    Wem Deine Beiträge nicht behagen oder gefallen, ist ja nicht verpflichtet diese zu lesen.
    Jedenfalls, ich würde sie vermissen!

  1. Anonym sagt:

    Danke Freeman, du sprichst mir aus der Seele. Mach weiter so!

    @Anonym 12. Juni 2008 22:52 "Naturwissenschaftliche Fakten sind frei von Lügen und Manipulationen!"
    Dazu muss ich sagen dass selbst Einstein sich selbst widerlegte.

  1. Anonym sagt:

    Hallo Freeman
    Ich stimme dir zu. Man soll über alles schreiben und alles hinterfragen können. Doch leider ist es so, dass diese Freiheit und dieses Grundrecht dort aufzuhören scheinen, wo andere sich ans Bein gepinkelt fühlen. Mach weiter so mit deinem Blog, denn wahre FREIdenker wissen dich und deine Bemühungen zu schätzen! Alles Liebe für dich!

  1. Anonym sagt:

    Ja, durch den Blog ist mir aufgefallen, dass es eine Menge mehr Ansichten der Dinge gibt als nur die der öffentliche Lehrmeinung.

    Zwei Beispiele zu den "naturwissenschaftlichen Fakten".

    So bin angeregt durch diesen Blog durch eigene Rechereche z.B. nach den Gründen der CO2-Panik auf Dr. Theodor Landscheidt gestossen, der als einziger Forscher der Welt Phänomene wir El Nino, das Ende der Dürre in der Sahelzone, das Hochwasser in der Poebene auf Monate und Jahre hinweg punktgenau vorhersagen konnte. Das können die Treibhaus-Computersimulanten der IPCC bis heute nicht - die ignorieren sogar seine Erkenntnisse und Methoden. Er sagt übrigens ein Eiszeit für in 20 Jahren voraus.

    Oder Otto Christoph Hilgenberg, der eine interessante Theorie der Erdexpansion aufgestellt hat. Die würde sogar das abiotische Erdöl erklären.

    Seltsam, dass sich immer eine von zwei konkurrierenden Ideen durchsetzen muss, und die andere obwohl nie wiederlegt dann in Vergessenheit gerät, auch wenn sie bestimmte Vorgänge besser erklären kann.

    Mach weiter so Freeman
    Gruß

  1. Wer selbst zu denken anfängt und seinen eigenen Wahrheiten folgt, der hat nicht unbedingt recht aber die richtige Pille im Bauch!

  1. Anonym sagt:

    Wir wollen doch mal auf dem Teppich bleiben. Esoterische Weltanschauungen interessieren hier kaum jemanden. Es geht darum, Staatsterrorismus in der "diesseitigen Welt", die von "diesseitigen Staatsterroristen" verübt wurden, zu demaskieren und aufzuklären. Die Realität heißt "Gladio" und dadurch erpresste westliche Demokratien, die letztlich keine sind. Das kann man ohne faulen Zauber bei "Zeit-Fragen.ch" nachlesen. Das ist weit schockierender, als die reißerischen Ammenmärchen über eine holografische Welt.

  1. Anonym sagt:

    freeman hat ja gar nix geschrieben dass er esoterischen themen nachgehen will. er geht seine linie, fadengrad, das worauf du dich beziehst: ist der erste blogeintrag 01.14 , und das ist ein wunsch. aber freeman geht grad durch den wind, wie bisher, und auch gegen den wind. und welche themen er aufgreift sei ihm überlassen.

  1. Anonym sagt:

    >>>Also flüchten wir uns in die Esoterik, was nichts anderes als Religion ist, es hilft niemandem außer ein paar intelligenten Menschen die wissen wie man damit Geld verdient ;)<<<

    ===Esoterik (von altgriechisch ἐσωτερικός esōterikós „innerlich“) ist in der ursprünglichen Bedeutung des Begriffs eine für einen begrenzten „inneren“ Personenkreis bestimmte philosophische Lehre, im Gegensatz zu Exoterik als öffentlichem Wissen. Andere traditionelle Wortbedeutungen beziehen sich auf einen inneren, spirituellen Erkenntnisweg, etwa synonym mit Mystik, oder auf ein „höheres“, „absolutes“ Wissen. Im Rahmen der „Esoterikwelle“ wird der Begriff seit den späten 1970er Jahren darüber hinaus in sehr freier Weise für ein breites Spektrum verschiedenartiger Lehren und Praktiken gebraucht.===

    wie kommst du auf die idee das esoterik nichts weiter als humbug ist? es gibt immer schwarze schafe...

    hast du dich schonmal mit dem sinn von religion beschäftigt? (auch hier kommt es vor das leute diese dinge nur zu ihren eigenen egoistischen zwecken nutzen)

  1. Anonym sagt:

    Anonym 23:11
    Hat geschrieben:
    "Woher kommen wir, wohin gehen wir, warum sind wir hier? Wer das nicht beantworten kann soll die Fresse halten was die Themen angehen, die hier niedergeschrieben sind."
    Endlich weiss einer Bescheid!
    Also von wo kommen wir,wohin gehen wir, warum sind wir hier? Mich interessiert es, ich möchte ehrlich diese Quelle der Wahrheit kennen lernen!

  1. Anonym sagt:

    Freeman wird so weiterschreiben, wie es ihm gefällt. Dies ist ja schließlich sein Blog. Wem es gefällt, der wird immer wieder mal hereinschauen, sich die Rosinen herauspicken und gut is, solange es Rosinen gibt - sowohl in den Artikeln wie auch in den Kommentaren.Was mich allerdings wundert ist, dass manchmal so viele Korinthen rumliegen, ohne dass die Rosinen herausgepickt worden wären... Wo kommen die nur her?

  1. Anonym sagt:

    Hornauer flipt aus:

    http://de.youtube.com/watch?v=e8csxitsvVk

    wenn man das video das erste mal sieht fragt man sich was er da für einen schwachsinn redet

    schaut man es sich nochmal in ruhe an
    zeichnet sich doch ein gewisses bild ab(er ist halt ziemlich aufgeregt)

  1. Anonym sagt:

    und wieder das auge O.o

    http://de.youtube.com/watch?v=wZQYS2zwoPI&feature=related

    http://de.youtube.com/watch?v=11ULDvRiXYg&feature=related

  1. chromaticfan sagt:

    Naturwissenschaftliche Fakten sind frei von Lügen und Manipulationen!

    Dieses Zitat scheint ein springender Punkt zu sein. Wieder will jemand weiteres Nachdenken und Nachforschen behindern. Sowas nennt man auch ein Totschlagargument.

    Es gibt in der Tat keine naturwissentschaftlichen Fakten, die als gesichert gelten könnten. In der mal ausnahmsweise ausgzeichneten Sendung des Herrn Scobel auf 3sat zeigten führende Wissenschaftler am CERN recht genau, dass sie alle nicht Gesichertes wissen und das auch nicht behaupten. Sie bewegen sich von Theorie zu Theorie und nehmen etwas mal vorläufig an. Keiner der Herren behauptete, etwas wirklich fundamentales zu wissen. Und so ist es auch richtig und gut so.
    In der Geschichte gibt es unzählige sogenannte No Talk themen, an denen nicht gerüttelt werden darf und so verstellt man sich automatisch die Möglichkeit, die Lösungen dort zu finden, wo man garnicht suchen darf.
    Es wurde sogar schon reichlich für die "falschen" Behauptungen gestorben und gemordet, gefoltert und diskriminiert.
    " Die Erde dreht sich um die Sonne - Sklaven sind auch Menschen miot Rechten - Schwule sind keine Kranken" usw. usw.
    Der persönliche Angriff auf Menschen, die eine abweichende oder auch skuril anmutende Behauptung aufstellen, sollte den Angreifer ausserhalb der Freidenkeruone befördern, jedenfalls so lange, bis ihm die Abstrusität seiner Anwürfe bewusst wird.
    Desweiteren sollte uns hier bewusst sein, dass immer genau hingedacht werden muss, wo selbst in den abenteuerlichsten Geschichten die Körnchen neuer Wahrheit gefunden werden können. Man vergibt viele Chancen, nur weil man eine These, nur weil sie angreifbar in manchen Punkten scheint, in Bausch und Bogen verwirft.
    Auch der politische Gegner kann in manchen Punkten Recht haben. Das muss dann eben genau en detail untersucht werden.
    Ich bin jedenfalls dankbar für die vielen Berichte und Denkanstöße, die ich hier mitbekomme und fühle mich eben wohl unmitten von Nach- und Weiterdenkern und überlasse das geistige Keulenschwingen gerne den Faschisten oder denen, die es werden möchten

  1. Anonym sagt:

    er dreht durch:

    http://de.youtube.com/watch?v=8m6jvwjvh2Q&feature=related

  1. Anonym sagt:

    Weiter so, Freemann!!! Dein Blog ist eine Inspiration für mich...


    Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.

    Salvador Dali

  1. Anonym sagt:

    Es spielt keine Rolle, welche Themen du ansprichst Freeman.
    Wichtig ist, dass du deinen gesunden Menschenverstand einschaltest und selber erst einmal überlegst, ob das was du da behauptest, überhaupt physikalisch und technisch möglich ist.
    Schließlich erwartest du ja auch, dass deine Leserschaft erkennt, dass z. B. das WTC7 am 11. September 2001 gesprengt wurde und nicht durch einen Terrorangriff zusammengestürzt ist. Nun, jeder der seinen Kopf benutzt, wird diese Tatsache erkennen. Trotzdem ist es fundamental wichtig, dass deine Vorgaben realistisch sind. Nur so beschreitet man den Weg zur Wahrheit!

  1. Anonym sagt:

    All I have to say is - great blog, keep it up, and those who think our governments are working daily in our best interests, are those who have given up thier commmon sense. The world unfortunately is ruled by profit and corruption...that is the truth. my own quote would be...similar to that of Einstein "The more I find out...the more I wish I didnt" The truth is sometimes painful, but better than enslavement!

  1. Anonym sagt:

    Esoterisches Wissen bedeutet Eingeweihten-Wissen.

    Herodot und Plato waren z. B. Esoteriker.
    Herodot war lange Mysterienschüler in Ägypten.

    Daß unsere Systempresse geflissentlich die wirklich wichtigen Dinge ausspart und ausblendet hat Mehtode. (Funktioniert ja auch prima, wie jeder an steelys Kommentar lesen kann.)

    Man sollte Esoterik nicht mit der gelangweilten Reiki-pendelnden-Arztgattin verwechseln. (Wobei ich nichts gegen Reiki und auch nichts gegen das Pendeln an sich gesagt haben möchte.

    Wer sich etwas einlesen will:

    Maria Szepes: Die geheimen Lehren des Abendlandes

    ... oder einfach mal ein Buch über Alchemie lesen.

    Sehr zu empfehlen:

    Helmut Gebelein: Alchemie (Diederichs Gelbe Reihe)

    Dann klappts auch mit der Wahrheit etwas besser.

  1. Anonym sagt:

    du bist für mich der tyische krankhafte verschwörungstheoretiker wie er im buche steht!

    = verfolgungswahn

    man merkt, wie du dich immer mehr reinsteigerst (alles nur noch manipulation verarsche usw.), wie du dir eine eigene welt erschaffen hast!

    intolerant bist du selber freeman, ganz zu schweigen von deiner zensur u. diktatur!

    du drehst dir alles zurecht (gerade auch dein neuster text), wie es dir beliebt, wie du es sehen möchtest!

    das zeigt schon krankhafte verhaltensweisen!

    (40 jahre psychologie)

    der typische verschwörungstheoretiker kann kritik nicht annehmen, oder sich als solches erkennen, und dreht jeglicher gut gemeinter erklärungsversuch, erneut in die selbe schublade!

    du bist nur geil auf LOB und ANERKENNUNG (aufmerksamkeits-suucht), deswegen dein blog, nur deswegen!

    wenn ich diese lobeshymnen hier alle lese (man meint, man liest immer das gleiche), ist mir schon klar, dass du immer mehr davon haben möchtest (suucht)!

    alles schall und rauch, auch dieser text, rein für die katz, weil du nicht einsichtig bist, und ich werde mitverfolgen können, wie das alles noch schlimmer mit dir wird, du dich noch mehr und mehr reinsteigern wirsd!

  1. Anonym sagt:

    Ja, Du hast grundsätzlich Recht, Freemann - die Masse der offensichtlichen Lügen, die der dummen Bevölkerung präsentiert werden, erfordert es erstmal ALLES in Frage zu stellen, was als sogenanntes "Wissen" verkauft wird.

    Was Naturwissenschaften angeht, so bin ich der Meinung, dass sich der Mensch ernsthaft fragen sollte, ob er jemals in der Lage sein wird mit seinem begrenzten Geist die Gesamtzusammenhänge zu verstehen (sie Dein Einstein-Zitat). Vollkommen nervig finde ich zB diese Monokausale Denken.

    Auf der anderen Seite giert jeder danach sein Wissen zu erweitern, darum lesen die Leute diesen BLOG. Ich denke man muss den Leuten zugestehen, dass sie etwas für glaubwürdig halten oder nicht. Gerade daraus ergibt sich ja die Diskussion. Diese führt zu neuen Quellen/Erkenntnissen.

    Was ich mir für Deinen tollen BLOG wünschen würde: Ich denke es macht keinen Sinn einfach nur Ideen und Geschichten zu erzählen. Wer zur (relativen) Wahrheit durchdringen will muss Informationen bewerten. Interessant ist oft WER etwas sagt. Bei Deinem Artikel "x-tausend Wissenschaftler wenden sich gegen die Klimalüge" (oder so ähnlich) bin ich zB darauf gestoßen, dass die Gruppe, die dies initiiert hat der Kohle-und-Gas-Industrie sehr nahesteht... Klar, auch das ist nur eine Information.

    Ich gewinne schon den Eindruck, dass verschiedenste Interessengruppen zunehmend Desinformationen aktiv im Internet verbreiten.

    ERGO: Man sollte mE allem gegenüber offen sein, aber auch sehr kritisch prüfen.

  1. Anonym sagt:

    @anonym 08.38 uhr

    so so, 40 jahre erfahrung in psychologie. dann solltest du wissen, wie man mit psychisch kranken umgeht. so nämlich nicht. ach ja, ich hab 120 jahre
    psychologieerfahrung, schreib ich mal so.

    der blog vermittelt eine andere sicht der dinge und man sollte sich IMMER gedanken darüber machen, was man liest und nichts einfach glauben. auch wissenschaftlichen fakten kann man nur glauben, mehr nicht.

    gruss (soll ich dr. prof.schreiben? glaubt mir das jemand?)
    hirn einschalten und los

  1. Juri sagt:

    Ja, dein Blog hat immer die Tendenz zur Unseriösität. Das liegt in der Natur dieses Blogs und deiner Haltung dessen, was Du "Simulation" nennst gegenüber. Und damit bist Du auf der richtigen Seite, denn diese Texte wollen doch die Wahrheit sagen oder zumindest ansprechen. Und Wahrheit, die aus dem Verborgenen auftaucht ist meist unkonventionell und unseriös. Wundere Dich doch nicht, über die Äußerungen hier. Wir sind keine Erwachten - Wir sind Erwachende.
    FREEMAN, ich glaube Dir nicht, das Du seriös sein willst. Dazu scheinst Du mir zu schlau und eingenständig zu sein.

    Zum Thema Esoterik: Will da jemand die Esoterik aussperren? Dann wird er nicht weit kommen. Verwechselt Esoterik nicht mit Kirche und Religion. Und schon gar nicht mit abgeschwebten Scharlatanen. Wir sind im Begriff, aus Esoterik eine Exoterik zu machen. Und da kann ich mich FREEMAN nur anschließen... Ihr habt die Wahl - nehmt die rote Pille oder die blaue.

  1. Anonym sagt:

    "Naturwissenschaftliche Fakten sind frei von Lügen und Manipulationen!"

    Genau deshalb werden wir trotz steigender medizinischer Erkenntnisse zwar immer älter, aber auch immer kränker!

    Und das ist ein BEWIESENER Fakt.

  1. Anonym sagt:

    @anonym 8:38

    Sie sind also der Meinung, Freeman sei "Geisteskrank" und wollen sich das auch noch weiter mitansehen, wo das noch hinführt?

    Hmmm...Stalker? Psychopath?

    "40 Jahre Psychologie"

    Was ist das für eine Aussage? Waren Sie solange unter Gleichgesinnten am Bett gefesselt, oder wie sollen wir das verstehen?

    Aber vieleicht haben Sie ja auch recht und wir spinnen einfach nur...aber vorsicht unßer Netz wird immer größer und wird bald die ganze Welt umschlingen...

    Trotzdem sind Sie hier immer willkommen, denn wir haben nichts gegen Kleingeister, eher was für Sie zum lesen und anregen...

    Freeman, bitte geben Sie nicht auf, Sie leisten einen guten Beitrag um die Welt zu verändern ( natürlich ins positive ;-) )

    mit freundlich Grüssen

    ein Freigeist

  1. Whiteman sagt:

    Super Beitrag freeman, das mußte mal gesagt werden, weiter so!

    Das ist es, was Deine Seiten von so vielen anderen unterscheidet und darum empfehle ich diese Seite auch immer gerne weiter.

    Lass Dich von den Unverbesserlichen nicht beleidigen oder gar herunterziehen. Sie erkennen meist selbst gar nicht, daß sie sich in dieser ganzen Gehirnwäsche verfangen haben. Dank Leuten wie Dir, wachen täglich viele "Schafe" auf und ich glaube ganz fest daran, das wir auf einem guten Weg sind und daß viele immer mehr erkennen werden, was hinter dem Vorhang noch alles so wartet.

    Deshalb an alle, denen gewisse Themen die hier vorkommen das heile Weltbild und die schöne Illusion zerstört, ... gewöhnt euch dran, erweitert euren Horizont, springt über euren Schatten, nehmt die rote Pille und wacht in der Realität auf ... oder schluckt die Blaue, geht zurück in die Matrix, in die Simulation und ins Märchenland.

    Dem stimme ich voll und ganz zu!

    Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg mit dieser Website und hoffe sehr auf weitere viele interessante Beiträge von Dir.

    Es grüßt
    Whiteman

  1. leslie sagt:

    Die medizinische Wissenschaft hat in den letzten Jahrzehnten so ungeheure Fortschritte gemacht, dass es praktisch keinen gesunden Menschen mehr gibt.

    (Aldous Huxley)

    Und warum ist die Menschheit krank...
    Weil sie vergessen hat,was gesund ist.
    Wahrscheinlich zu viele blaue Pillen geschluckt.
    http://www.kneipenfuehrer.de/

    Da steh ich doch mehr auf rote Pillen...
    http://forum.hanfburg.de/fhb/index.php

    Die regen das Denken an(sortenbedingt)
    UND sind das beste Antidepressivum was gibt...

    Und Depressionen sind am kommen.:-(

    Aber dann werden euch die Ärzte hübsche Smarties verschreiben,
    deren einziger Zweck es ist,
    die Leiden zu vergrössern.

    Goethe nennt Schulmediziner, die Latwerge, das heißt die giftige Substanzen geben, freche Mörder, die auch heute noch gelobt werden.

    Mlg

    "Es riecht so gut, pass auf, dass du nicht geschnappt wirst.
    Sie sind nämlich hinter dir her, du alter Kiffer.
    Dabei geht ihre Gesellschaft am Alkoholismus zugrunde,
    aber dich jagen sie, DICH ! ..."

  1. Anonym sagt:

    Was bringt den Doktor
    um sein Brot ?

    Es ist Gesundheit oder Tod.

    Drum hält der Arzt,
    auf dass er lebe,

    dich zwischen beidem
    in der Schwebe !

  1. Anonym sagt:

    Und wieder ein paar leute die wissen was geht....

    Von Tag zu Tag werden es mehr...

    Viel Glück allen für die Zukunft und hört bloß nicht auf zu denken, sonst haben sie euch genau da wo sie euch haben wollen

  1. Anonym sagt:

    @anonym 8:38

    Ihre pauschale Aussage:
    "du bist für mich der tyische krankhafte verschwörungstheoretiker wie er im buche steht!= verfolgungswahn"
    belegt nicht,
    1. warum ein denkender Mensch, der über Verschwörungspraxis, Geheimhaltung, Geheimdienste, Vorenthaltung von Wissen usw. nachdenkt, automatisch krank sein sollte. Da müßten ja alle Leute, die sich unter Hitler Gedanken darüber gemacht haben, ob sich irgendwelche Leute in einer Diktatur gegen die Demokratie verschworen haben, krank gewesen sein!
    2. warum ein VerfolgungsWAHN vorliegen sollte. Es könnte ja Tatsache sein, daß ein intelligenter Mensch auf Schritt und Tritt ganz real von Dummheit verfolgt wird!
    3. Substantive schreibt man groß.

    Außerdem sagen Sie:
    "man merkt, wie du dich immer mehr reinsteigerst (alles nur noch manipulation verarsche usw.), wie du dir eine eigene welt erschaffen hast!"
    Hier fehlt auch der Beleg, woran man das merkt und was daran schlecht sein soll, sich seine eigene Welt zu erschaffen. Sind Sie etwa jemand, der ausschließlich fremdbestimmten Weltbildern folgt?

    Des weiteren:
    "intolerant bist du selber freeman, ganz zu schweigen von deiner zensur u. diktatur!"
    Über das Erstere kann man nachdenken, aber von Zensur kann ich hier bei Freeman weit und breit nichts entdecken! Und wo, bitteschön, ist Freeman diktatorisch? Hat er Sie etwa schon abgeholt und ins KZ gesperrt?

    Des weiteren:
    "du drehst dir alles zurecht (gerade auch dein neuster text), wie es dir beliebt, wie du es sehen möchtest!"
    Mit so einer Aussage kann man nichts anfangen, wenn nicht angegeben wird, worin ein Text etwas verdreht hat. Wenn man zeigen will, daß eine Aussage inhaltlich oder sachlich verkehrt ist, dann maß man schon selber eine Aussage zum Inhalt und zur Sache machen!

    Ihre weiteren Vorhaltungen, Freeman sei nur "geil auf Lob", er leide unter "Aufmerksamkeitssucht", zeige schon "krankhafte Verhaltensweisen" , all diese pauschale Schlechtmache erinnert mich an Göbbels und den Stürmer, die auch andauernd bestimmten Leuten etwas unterstellt haben, ohne es zu begründen.

    Des weiteren:
    "wenn ich diese lobeshymnen hier alle lese (man meint, man liest immer das gleiche), ist mir schon klar, dass du immer mehr davon haben möchtest (suucht)!"
    Es könnte ja sein, daß Freeman viel positives Feedback und Zustimmung erntet, weil er faktisch schlimme Zustände in der Welt präzise erfaßt und beschreibt und vielen Lesern eine Last von der Seele nimmt, mit ihrer Meinung und ihrem Wissen nicht ganz alleine zu sein, sowie ihnen ein Forum bietet, sich zu artikulieren.

    Folgendes gibt aber schon zu denken:
    "Alles schall und rauch, auch dieser text, rein für die katz, weil du nicht einsichtig bist, und ich werde mitverfolgen können, wie das alles noch schlimmer mit dir wird, du dich noch mehr und mehr reinsteigern wirsd!"
    Es stimmt schon, wir sind alle nicht davor gefeit, uns in etwas reinzusteigern und dann andere Meinungen nicht mehr zuzulassen und hören zu wollen.
    Für mich ist die Grenze der Freiheit erreicht, wo die Freiheit des einen die Freiheit des anderen untergräbt. Totale Freiheit ist keine Freiheit, weil diese auch die Freiheit zur totalen Unfreiheit hätte und aus jener würde man nie mehr herauskommen! Auch Freeman muß aufpassen, daß er niemanden ungerechtfertigt beleidigt. Hier hätte er die Grenzen der Freiheit überschritten. Aber ich habe bis jetzt noch nirgendwo feststellen können, daß er das hätte.

    Praktisch heißt das für mich:
    Wut, Angst und Haß sind keine guten Ratgeber. Aus Enttäuschung ist man schnell bei der Hand, jemanden zu beleidigen oder pauschal zu verurteilen. Dieses Rechthabenwollen "auf Teufel komm raus", dieses "zuerst Ich und erst lange danach jemand anders" ist der schlechte Weg.
    Der gute Weg ist: mit Liebe begegnen, Zuhören, differenzieren, Lob und Kritik im rechten Maß usw.

    Nach meiner Meinung ist Freeman durch das, was er tut und schreibt und was er an Kritik offen zuläßt, ein überragend edler Mensch, und Leute, die nur pauschal loben oder kritisieren, ohne selbst im gleichen Ausmaß für das einzutreten, was ihnen als das Bestmögliche erscheint, sind weniger edel oder haben ihren Weg einfach noch nicht wirklich gefunden.

    Gruß von
    Christoph.Hans.Messner@gmx.de

  1. ACDC2web sagt:

    Zum Handybeitrag: Es ist ein Bericht - eine Möglichkeit - was sein könnte. So ist es mit einigen anderen Beiträgen auch.
    Man kann alles nun für bare Münze nehmen, und darauf herumbeissen - besonders auch auf dem Verfasser - oder aber eben als "Schall und Rauch" der immerhin das Gehirn trainiert, die Phantasie anregt, und manchmal trotz allem, auch wenn es eher unfreiwillig ist, Humor zuläßt.
    Zu verbissen sein verhindert aber den Humor, verhindert Verständnis, und verhindert auch Phantasie - was schade ist, weil gerade sie in heutiger Zeit ins Hintertreffen gerät, und damit auch leider die Kreativität.
    Ich sage nicht, dass ich von jedem Beitrag hier restlos begeistert bin, das wäre geschmeichelt. Aber, ich kann mich beherrschen, und kann es einfach auch mal so stehen lassen. Im besten Fall ist es eine Anregung, und man kann ja auch selber weiterrecherieren, und sich selber eine - unabhängige - Meinung bilden.
    Wie überall - eigenes Gehirn einschalten - ist immer empfehlenswert, und vor allem: Es dann auch benutzen !
    Liebe Grüsse

  1. Anonym sagt:

    Das ist ja gerade die Freiheit die ich mir hier nehme und wie ich schreibe.


    Mach dir nichts draus. Der Rat war gut gemeint, wg. verzetteln und verschwurbeln des Blogs. Ich nehm mir halt die Freiheit raus, mal auszudrücken, wo ich die Angelegenheit als zu spekulativ sehe.

    Ist immer heikel bei so nem Thema, wie ZB Funkmasten/ Handys - wenn man nicht etliche Links zu Wissenschaft und Verhaltensforschung wenigstens als Indizien dazu reicht. Dies stützt dann wenigstens einen Teil des Artikels - zugunsten der (noch) unbelegbaren Theorien und Vermutungen.

    Kopf hoch :-))

  1. Anonym sagt:

    guter artikel, früher dachten die menschen immerhin die welt wäre eine scheibe.

    heute haben sie verstanden, dass es sich um eine kugel handelt und möglicherweise finden sie noch heraus dass sie innen hohl und bewohnt ist, aber das ist ja sicher nur verschwörungsgequatsche.

  1. Anonym sagt:

    Hallo Freeman, auch ich schaue immer wieder in Deinen Blog. Deine Beiträge erscheinen mir
    manchmal als Prüfung für die Fähigkeit des Freidenkens der Leser. Jedes "Nicht für möglich
    halten" ist doch nichts weiter, als eine Selbstbegrenzung. Die Kopplung an das "Normale", der Norm entsprechende, ist ja schliesslich das Problem. Daher die Bemerkung
    der "Einsicht" des "Psychologen 08:38" Und da wollte doch noch jemand wissen, wie sich das mit dem "wo kommen wir her, wer sind wir, wo gehen wir hin ? " verhält. Auch das wurde bereits mit den uns zur Verfügung stehenden Begriffen
    auf geniale Weise dargestellt. (www.zurwahrheit.de). Ganz komprimiert auf den letzten 30 Seiten dargestellt. Das Verständnis
    dazu muss man sich schon erarbeiten.

  1. Anonym sagt:

    Man sollte trotzdem NIEMALS FANATISCH werden und nur noch eine Sichtweise unterstützen, bzw. die Fähigkeit verlieren, nicht nur sofort und ausschließlich das Verschwörerische und Böse, sondern neben den, für dich SOFORT klaren negativen Aspekten auch Positives herauslesen. Dies ist dir leider nicht mehr möglich. Du bist dadurch geradezu verdammt, überall etwas bedrohliches zu erkennen, wo eventuell garnichts ist. Das Problem dabei ist, dass du dich so nur noch auf dein sehr stark durch vorherige Ereignisse geprägtes Einschätzungsvermögen verlässt und dabei vergisst, dass du auch nur ein Mensch bist.

  1. Anonym sagt:

    Dann wären die Behauptungen und Fragestellungen der Bild-"Zeitung" ja auch legitim. Aber leider können solche, aus der Luft gegriffenen Behauptungen oder Vermutungen auch Konsequenzen haben, die man vielleicht garnicht beabsichtigt hat.

    Neo-Nazis leugnen z.B. auch den Holocaust und dass ist keine Freiheit die man sich einfach so nehmen darf :/

  1. Anonym sagt:

    Free-man, ur blog is an inspiration!
    Keep on movin
    Greetings Natty

  1. Anonym sagt:

    "Sie sind also der Meinung, Freeman sei "Geisteskrank" und wollen sich das auch noch weiter mitansehen, wo das noch hinführt?

    Hmmm...Stalker? Psychopath?"

    das ist vollkommen normal in unserer Gesellschafft, schau dir doch mal die sache mit Britney an. die war eine zeit lang völlig am ende und man hat sie nur nochmehr mit presse und so gestresst...

    im film untraceable ist das auch ganz gut dargestellt. der eine teil steht drauf das jemand vor einer webcam zu tode gefoltert wird und der andere teil verachtet es. manche glauben das ist gefälscht usw.

  1. Anonym sagt:

    Wie treibt man den Menschen zu Mehrarbeit?

    http://www.initiative.cc/Artikel/2008_05_30%20Marionettenstaat.htm

    Lauf mein Hamster lauf !

    OH Entschuldigung schon wieder so eine nicht bewiesene Verschwörungstheorie eines unter Verfolgungswahn leidenden untolerannten Sellbstdarstellers!

    Natürlich wollen die da oben nur unser Bestes! grins

  1. toss sagt:

    Welch erfrischendes Plädoyer, Freeman!
    Und einladend dazu ...

    Die entscheidende Frage dürfte sein, was sich durchsetzen wird: der freie, abenteuersuchende Geist oder der angstvoll vereinheitlichte, mehr oder weniger gleichgeschaltete ... Die offene Gesellschaft oder die ( global ) geschlossene.

    Aufs Glauben werden wir wohl angewiesen bleiben, prinzipiell, egal wie viel und welches Wissen wir uns aneignen, denn Realität nennen wir nur das, was wir glauben ( können ) erst Glaube ergibt Sinn!
    Jegliche Machtkonstellation, ob im Kleinen ( Privaten ) oder Großen ( Öffentlichen ) beruht auf der Beherrschung des Glaubens anderer – „Theater“ halte ich in dieser Hinsicht für ein geeigneteres Wort als ständig die Begriffe „Lüge“ und „Wahrheit“ zu strapazieren – oder anders gesagt, politische Machtlosigkeit ist vor allem eine Frage geistiger oder besser noch spiritueller Unterlegenheit [ Spiritualität = die Erforschung der eigenen geistigen Möglichkeiten ]

    Europa wurde nach erfolgreicher ( Zwangs- ) Christianisierung etwa 500 Jahre von 1 Buch beherrscht. Komplett.
    Gutenberg und Luther machten dem ein Ende.
    Rom reagierte auf die Reformation mit dem Aufbau weltweiter, militärischer Netzwerke, angeführt von der „Armee des Papstes“, womit in diesem Fall nicht die Schweizergarde im Vatikan gemeint ist, sondern der Orden von Mr. Loyalität.
    Sämtliche „Geheimorganisationen“ ( internationale Freimaurerapparate, nationale Geheimdienste, Hollywood, Mafia, Scientology usw. ) funktionieren dabei ( wie auch alle infiltrierten Gruppierungen ) nach dem ewig gleichen zwielichtigen Prinzip: einer menschenfreundlichen, wohltätigen ( exoterischen ) Fassade und einer inneren ( esoterischen ) menschenverachtenden Wahrheit für die Eingeweihten.
    Das Internet bringt dieses „monolithische und skrupellose System“ ( Kennedy ) nun nach weiteren 500 Jahren allmählich zum Vorschein!

    Es zeigt sich, dass die Wissenschaft sowenig frei ist wie Wirtschaft, Politik oder Justiz, allgemeine Gesunderhaltung oder eine scheinbar gerechte, vom zentralen „Volksempfänger“ dominierte Öffentlichkeit – die erste wissenschaftliche Akademie jedenfalls war die päpstliche!
    Wissenschaftliche Hypothesen sind von anderer Natur als religiöse Dogmen, dennoch können durch die Zusammengehörigkeit von Wissen und Glauben theoretische Annahmen paradigmatische Relevanz annehmen, und wer es schafft, die jungfräuliche Geburt eines Menschen für wahrscheinlich zu halten, der kommt auch mit der Entstehung des gesamten Universums durch einen gewaltigen „Knall“ aus dem Nichts zurecht.

    Ich glaube, wir erleben gerade, beschleunigt durch die „außerirdische“ Monströsität der Horror-Sprengung zweier den Weltmarkt repräsentierender, einzigartiger Bürohochhäuser, die Anfänge der zweiten geistigen Revolution in der Geschichte der Menschheit!
    Auch wenn heute die von den Mächtigen bereitgehaltenen dialektischen Mysterien noch angenehmer denkbar und für die meisten seelisch leichter auszuhalten sind als jegliche Zusammenhänge außerhalb staatsbürgerlicher Richtlinien, der geistigen Versklavung müsste, wenn mich nicht alles täuscht, von lichtschnellen Informationsnetzen relativ rasant das Wasser abgegraben werden.
    Wir brauchen in Zukunft keine Anführer mehr ...
    Der Cyberspace als planetarer Raum macht sie für alle Zeiten obsolet!

    [ Secret Societies ]
    youtube ... ?v= FOZGWeLIq9M, Part 1: … ?v= USBG94e5mOY
    [ Hiram Dukes ] “Communism was really started by the Catholic church.”
    youtube … ?v=BorBq2dBUiE
    [ 9/11 Bombed ]
    youtube … ?v=2E-tieJFVGY ( Wen’s interessiert … )

    Starker Beitrag übrigens, Juri!

  1. Anonym sagt:

    es gibt soviel mehr als die schulwissenschaft uns erzählen kann. die Wissenschaft ist nicht alles. Es ist vielleicht die 5te Klasse in einem 13 Klassensystem, nach oben weiters offen. Und es ist ganz normal das der MENSCH darüber hinausdenkt. Man bräuchte seinen beitrag nicht durch ein 40 Jahre Psychologie in Klammern versehen, wenn man den nutzen daraus ziehen könnte dies ohne die erwähnung zu verdeutlichen.. dann wären die jahre was wert. sry aber dein beitrag war enorm engstirnig und dazu wurde von späteren postern auch schon alles gesagt. Freeman hat sein Anliegen hier genau aufn punkt gebracht, indem er zwischen seinen artikeln unterscheidet und sich die freiheit nimmt, das zu sagen was es zu sagen gibt, was es zu fragen gibt, über was es aufzuklären gilt. die matrix ist wirklich eine geniale metapher und passt. die rote pille ist die verkörperung eines kompromisslosen weges, der in immer mehr wahrheit mündet. was nicht passt ist, dass es pro wahrheitssuchendem auf der nebukadnezar Unmengen mehr Cyphers gibt.
    lieben Gruss obi

  1. Kap Horn sagt:

    Hej Freeman!

    Wunderbar, Du engagierst...nicht nur Dich sondern auch Deine Leser.
    Das ist sehr viel Wert, egal ob sie Dich fuer einen "Spinner", oder Deine Artikel fuer "bare Muenze" halten.
    Wer von den Beiden schafsköpfiger ist, sei dahingestellt.
    Selbst hast Du mir schon recht viele Denkanstösse gegeben und das ist fuer mich die Quintessence von Deinem Schreiben schlechthin.

    Mach weiter, pass aber auch auf Dich auf damit Du weiterhin ein "free man" bleibst!

    Kap Horn
    fuer den "unbequeme" Menschen das Salz in der Suppe sind die wir uns letztendlich selbst eingebrockt haben.

  1. Anonym sagt:

    horni hats raus:

    http://de.youtube.com/watch?v=PmL-j-NvoXk

  1. Anonym sagt:

    ein bischem mehr Kritik tut gut.

    Hier könnte man mittlerweile fast alles schreiben und die Fangemeinde würde es glauben.

    Die USA verwenden in ihrem Genmais, Gensequenzen die sich wie Viren im Genom des Menschen festsetzen und....

    Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
    Es ist ein Leichtes dementsprechende Berichte zu erfinden, die hier auf fruchtbaren Boden fallen.

    Für Leser die sich hier gegen Manipulationen eintreten und sich kritisch nennen, mal als Denkanstoß.

    Irgendwann wird ein Grad erreicht wo Missinformationen verbreite werden. Und vielen dieser Leser traue ich einfach nicht die nötige Kritikfähigkeit zu, um (siehe mein Genmaisbeispiel) jede Theorien kritisch zu betrachten.

    Das Posten von Links zu extremen esoterischen Seiten ist da schon ein guter Hinweis.

    Getreu dem Motto, was im Internet steht, ist IMMER die Wahrheit, man muss nur für seine Ideen eine HTML-Seite generieren.

    Btw. was mich stört sind diese unsäglichen Vergleiche mit dem 3. Reich von einigen Kommentatoren.

    Sollen solche Vergleiche besonders Intelligent sein oder sind sie doch nur eine billige Methode mangelndes Diskussionsgeschick mit schlagkräftigen Ausdrücken auszugleichen?

  1. Anonym sagt:

    Als ich noch ein Hamster war,
    war das Leben eintönig und fad.
    Seit ich gegen den Strom schwimme,
    bekomme ich Muskeln und kann mir
    die Richtung zur Quelle aussuchen.
    Liebe und Mut haben wieder
    ihre wahre Bedeutung angenommen.
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom !

    P.S.
    Wir sollten daran denken
    uns eigene offene Netze aufzubauen
    als redundante HW und SW.

    http://www.infokrieg.tv/Konzerne_planen_den_Tod_des_Internets_2008_06_13.html

    http://www.infokrieg.tv/europa_sieht_blogger_als_terroristen_261006.html

    Sucht mal mit Google nach:
    infowars
    oder
    infokrieg
    ich glaube da kommt nix mehr.

    Heute trinke ich ein Guinness
    im Irish Pub!

    Free Ireland !
    Free Switzerland !
    Free Europe !
    Free World !
    Free Men ;-)

    ein Eidgenosse

  1. Anonym sagt:

    zu anonoym 14. Juni 2008 10:08

    Ein Vergleich zwischen heutigen Zuständen in der Politik mit Zuständen im 3. Reich sind doch wohl dann zutreffend, wenn es dieselben Zustände SIND, oder nicht?
    Z.B. wenn damals von offizieller Seite politische Propaganda gegen eine Minderheit gefahren wurde und heute auch politische Propaganda gegen eine Minderheit mit denselben Methoden gefahren wird, z.B. durch einseitige Verunglimpfung und ausschließliche Zuordnung zum Schlechten.
    Werden denn heutzutage die Palästinenser zum Beispiel arg viel anders von manchen Israelis behandelt, wie Juden von Deutschen damals?
    Oder ist nicht jede größere Atombombe heutzutage ein potenzielles Auschwitz?
    Oder sucht heute Bush nicht genauso widerrechtlich "Raum im Osten" wie einst Hitler?

    Ist nicht Unrecht Unrecht, egal wann und wo?

    Was ist daran unsäglich mit diesen Vergleichen?

  1. Anonym sagt:

    Hallo an alle,
    kann mir jemand sagen warum wir in Deutschland so viele amerikanische Filmen gezeigt bekommen? Warum nicht die Filme aus anderen Ländern?
    Gruß

  1. leslie sagt:

    Ich verlinke mal...

    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2009/05/warum-die-wunderpflanze-hanf-verboten.html

    Definitiv eine rote Pille. ;-)


    Mlg