Nachrichten

Notabschaltung von zwei US-Atomreaktoren

Dienstag, 19. April 2011 , von Freeman um 00:05

Ein Tornado der am Wochenende den US-Bundesstaat Virginia traf, hat die externe Stromversorgung von zwei Atomreaktoren unterbrochen und eine automatische Notabschaltung verursacht. Ohne Strom fielen die Wasserpumpen für den Kühlkreislauf aus, also das gleiche Problem wie in Fukushima fand statt. Die Notstromgeneratoren mussten einspringen, um die Kühlung zu gewährleisten. Es handelt sich um die Anlagen der Dominion Virginia Power in Surry. Angeblich soll keine Radioaktivität entwichen sein und die Arbeiter versuchen die Stromleitungen wieder zu reparieren.



Eine Serie von Tornados traf Oklahoma und North Carolina, mit einer Windgeschwindigkeit von über 160 km/h, verursachte grossen Schaden und tötete 45 Menschen. Tausende Arbeiter der FEMA (Federal Emergency Management Agency) sind in die betroffenen Gebiete entsandt worden, um die Zerstörung zu begutachten.

Das Atomkraftwerk von Surry befinden sich im Südosten von Virginia in der Nähe des James River. Es hat zwei Westinghouse Druckwasser- reaktoren die 1972 und 1973 in Betrieb gingen. Jeder Reaktor produziert 800 Megawatt an Strom. Am 9. Dezember 1986 fand eine Dampfexplosion statt, die vier Arbeiter tötete. Es war der tödlichste Unfall in der Geschichte der amerikanischen Atomindustrie. Im Jahre 2003 hat die Atomaufsichtbehörde die Laufzeit von 40 auf 60 Jahre erhöht.

An diesem Ereignis vom 16. April sieht man, es sind keine Erdbeben oder Tsunamis notwendig, um die so wichtige Kühlung der Reaktoren zu unterbrechen. Ein Sturm genügt und die können jederzeit auch bei uns passieren.

insgesamt 19 Kommentare:

  1. drdre sagt:

    ja der Obama weiss ja auch, dass die alten Kernkraftwerke in USA sicher sind. Daher hat er ja einer erneuten Laufzeitverlängerung zugestimmt.
    Hier kann ich nur seine eigenen Worte zitieren: Yes we can.. die Umwelt verseuchen und uns alle.
    Ja dieser Mann weiss zu motivieren.
    Dies gilt natürlich auch für alle anderen Potentaten die an dieser Technologie festhalten. Yes, we can.

  1. Ella sagt:

    Darueber wurde in den Abend News nichts berichtet, jedoch Stories ueber die Zerstoerungen und Bilder einiger der Menschen die umgekommen sind

    Mal was anderes:
    Du, Freeman hast vor kurzem ein wunderbares Video von Terje Sorgjerd gebracht" Nordlichter ueber Norwegen.

    Hier ist ein weiteres ebenso wunderschoenes Video:
    "Milkywaytimelapse" von ihm
    http://youtube.com/watch?v=M32RNDzOPrc

  1. NuID sagt:

    @ Ella

    warum ist das Video nicht in meinen "so freien" Land aufrufbar. ;-)

  1. Pflaster sagt:

    Es beginnt. Die Welt hat genug vom Treiben der Ungerechtigkeiten.

    In Liebe

  1. hier alle noch Verfügbaren Vids auf seiner Seite bei vimeo...

    Mein Lieblings Vid: the Market oder. Thailand aber nicht mehr verf.

    .... vimeo.com/terjes/videos/sort:date

  1. Hier ist ein weiteres ebenso wunderschoenes Video:
    "Milkywaytimelapse" von ihm
    NICHT VERFÜGBAR!!!

    http://youtube.com/watch?v=M32RNDzOPrc
    Dieses Video enthält Content von UMG. Es ist in deinem Land nicht verfügbar.
    Das tut uns leid.

    Und warum ist es in Germany oder war/ist es Deutschland eh egal dann eben Hamburg in Deutschland/Germany nähe Wandsbek und Umgebung nicht verfügbar?

  1. ivo18 sagt:

    Wenn Youtube ein Video derart zensiert, kann man mit Hilfe von Programmen wie 'Hotspot Shield' seine IP-Adresse verstecken und man kann dann auf Youtube Videos, die normalerweise nur in den USA verfügbar sind, zugreifen.
    Hier ist eine schöne Seite, die Tutorials und Listen von Proxyservern bietet: proxy-listen.de
    Hilft auch gegen unliebsame Stoppschilder. ;)

    schöne Grüße

  1. Gehört das Thema AKWS und sonderbare Ereignisse um Atomwaffenbasen zusammen?Handelt es sich hier bei den Exopolitik-Berichten(Press-Konfernz in Washington) um echte Infos oder Desinformation im Dienste der NWO?
    Es gibt in den letzten Wochen eine enorme Anhäufung von Tornados in den USA..und auch die Berichte von "UFO-Sichtungen" gehen weiter.

    http://www.youtube.com/watch?v=rmZV_x1ocb4&feature=player_embedded#at=375

  1. El. sagt:

    Nicht nur

    "Notabschaltung von zwei US-Atomreaktoren", nicht nur.

    Der Server der Uni-Alaska, der die Aktivitäten von HAARP dokumentierte, wurde auch seit mindestens 1 Woche vom Netz genommen, keine Protokolle mehr über die HAARP-Aktivitäten.

    ">ping www.haarp.alaska.edu

    Ping bongo.haarp.alaska.edu [137.229.36.53] mit 32 Bytes Daten:

    Zeitüberschreitung der Anforderung."

    Der andere HAARP-Server (HAARP-Dokumentation) ist zwar nach wie vor bekannt, aber nicht erreichbar.

    Und ich weiss nicht, welche Abschaltung die grössere Gefahr darstellt.

    Signed El.

  1. decapou sagt:

    Qanz klar Haarp!
    Es ist zum KOTZEN ey....
    Bin gerade an der ARTE sendung 19.04.2011 am verdauen ....

    Wann machen sie aus uns den letzten Gewinn??

  1. Freenet sagt:

    Ihr habt schon registriert, dass die UPSIZED Energie-Lobby im Augenblick MASSIV dem alternativen Energie-Konzept ausweichen z.B. auf jedem Haus auf der Südseite Solarzellen installiert und damit jeder Bürger ein bisschen zu seiner eigenen Energieversorgung beiträgt (Downsizing der Energieversorgung). Stattdessen nur die Rede von Windrädern, Stromkabel von der Nordsee nach Süden ... Also zentralistisches Konzept auf jeden Fall aufrechterhalten und wenn bei uns der ganze Schwarzwald fürchterlich aussieht.

    Ihr blickt schon, dass die jetzt die Windräder so verkaufen wollen wie ihre AKWs. Quasi: NOCH HÖHERE PREISE als bei AKWs und Zugriff auf diese Räder werdet Ihr natürlich genauso wenig bekommen wie auf heutige AKWs.

    UNSERE potentiellen Solarzellen, UNSERE POTENTIELLE Autarkie wird als Konzept plötzlich totgeschwiegen! Das darf ja nicht sein, dass der Otto-Normal-Bürger plötzlich energetisch autark wird, nicht wahr!?

  1. Vielleicht werden wir irgendwann unsere Seelen volkswirtschaftlich verwerten können?

  1. Freenet sagt:

    Noch etwas: Ist Euch eigentlich aufgefallen, dass man uns vor 3 Wochen erzählte, dass TepCo bankrott sei. Und plötzlich war davon Ruhe, Unterstützung vom Staat ...

    Und jetzt plötzlich heisst es: TepCo sagt dies, TepCo macht das, ja TepCo, TepCo, TepCo .... Es macht den Eindruck, dass TepCo die Situation bestimmt. Aber das kann doch gar nicht sein!?

    Wenn ich bankrott bin, dann bestimme doch nicht ICH was passiert, oder?

    Wenn also schlagartig nachdem TepCo bankrott ist und der Chef mit Herzinfarkt im Krankenhaus liegt, die Situation sich ändert und TepCo plötzlich darsteht als wäre nie was gewesen, wie soll man DAS als Bürger interpretieren?

  1. Christa sagt:

    @Nuid:
    Verstehe ich auch nicht. vielleicht probier's Du es mal ueber diese Website.
    http://tusconweekly.com/therange/archives/2011/04/15/terje-sorgjerd-makes-pretty-movies

    oder
    http://vimeo.com/terjes

    oder
    probiere @ivo 18's Rat

  1. Freenet sagt:

    Freiburger Aktionsbündnis: "1000 Windräder für den Schwarzwald", hier ein Interview von dem Architekten Wolfgang Frey aus dem Rieselfeld der das Baumwindrad entworfen und getestet hat und für das Downsizing bei der Energie auf die regionalen Gegebenheiten steht. Sein Ansatz: Viele kleine (1000de) regionale Energielieferanten (Sonne, Wind, Wasser im Energiemix) anstatt diese unestätischen Monster-Räder der Energie-Lobby. Interessant auch seine Idee das Netz der Wasserversorgung als Energiequelle im Kleinen vor Ort anzuzapfen.

    Ich habe übrigens das "Energie-Downsizing" mal letzte Woche auch VERBRAUCHERSEITIG durchgespielt. Das beste Ergebnis brachte die LED-Lichtleiste, also auch von der Seite aus nicht die Monsterlampe, sondern die aus vielen kleinen Mini-Verbrauchern. Nach den Versuchen war mir klar: Da muss man von der ganzen Konstellation komplett auch im Kopf umdenken, denn bisher sehen wir alles enorm zentralistisch. Am Beispiel Energie-Gewinnung und Verbrauch erkennt man wie unser ganzer Kopf alles stark hirarchisch und zentral sieht und so haben wir unsere Welt geschaffen. Auch in der Art: Die da oben machen das schon, die da oben liefern das schon ... Und jetzt erkennen wir, dass es anders gehen könnte, machen den Mund auf, staunen und kratzen uns am Kopf: Aber da müsste ich ja meine ganzen "Wohnung" neu konzipieren, dass das so klappt. Da kommt Anstrengung auf ... Bekommen wir das hin, schaffen wir solch einen Paradigmenwechsel gerade in unserem Kopf? Oder sind wir schon so träge geworden, dass wir einfach nur weiter "zentral gefüttert" werden wollen?

    Hier das Interview mit Wolfgang Frey:

    http://www.echo-fm.uni-freiburg.de/archiv/mp3/060411-WindBaumRad.mp3/archive_view

  1. burro sagt:

    Hallo zusammen,
    für infos zu japan kann ich folgende seiten empfehlen:
    http://www.fairewinds.com/
    http://blog.alexanderhiggins.com/
    und wer interesse hat haarp in action zu erleben und den haarp hintergrund der aktuellen tornados in den usa verfolgen möchte kann ich dutchsinse in youtube empfehlen. seine arbeit ist sehr aufschlussreich.
    http://www.youtube.com/user/dutchsinse
    alles schöne
    burro

  1. El. sagt:

    HAARP

    Kleine Korrektur, der Server von HAARP-Fluxgate Magnetometer wurde ab 7.04.2011  bis 14.04.2011 abgeschaltet, vom Induction Manometer  am 6.04.2011 tut sich noch richtig was, die Pause dauerte  ab 7.04.2011 bis 13.04.2011.


    Nachbeben in Fukushima war am 11.04.2011 12:47 UTC. Ob gibt es welche Zusammenhang zwischen den Ereignisse, lässt sich nicht feststellen, man kann nur feststellen, dass BEIDE Manometer ausgefallen sind.

    Signed El.

  1. jaja die liebe perfekt beherschbare technik.......

  1. xoFee sagt:

    Wie kann es sein das ein AKW das Strom produziert !!!!! keinen Strom hat?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????


    So behämmert die Konzeption vom AKW !!!!!!!!!!!!!!!