Nachrichten

Die Erdbeben in Japan von heute

Montag, 11. April 2011 , von Freeman um 18:00

Es ist ein Monat vergangen seit dem grossen Erdbeben vom 11. März und die Erde bebt jeden Tag weiter. Hier eine Liste der Erdbeben die alleine heute in Japan stattgefunden haben:



Quelle: USGS (U.S. Geological Survey)

Es fanden heute insgesamt 19 Erdbeben in Japan statt, davon ein hefiges um 9:16 MEZ mit einer Magnitude von 6,6.

Aber auf der ganzen Welt fanden heute über 40 Erdbeben statt, nämlich in Nevada USA, Fiji Inseln, Baja California Mexiko, Dominikanische Republik, Insel Kodiak Alaska USA, Zentral Kalifornien USA, Jujuy Argentinien, Hawaii USA, Süd Kalifornien USA, Kermadec Insel Neuseeland, Bougainville Papua Neuguinea und Südalaska USA.

Das schwerste ausserhalb Japans war mit 5,2 bei den Fiji Inseln und innerhalb der USA in Nevada mit 4,2.

Ich will damit sagen, die Erde bebt in Japan andauernd und kommt gar nicht zur Ruhe. Aber auf der ganzen Welt finden an vielen Orten Erdbeben statt, jeden Tag. Im Moment sieht es aus, wie wenn speziell der Ring rund um den Pazifik sehr aktiv ist. Die einzige Ausnahme davon ist die Dominikanische Republik mit 3,2.

Demo gegen Atomkraft in Tokyo vom Montag:



UPDATE - Um 8:08 Uhr Lokalzeit oder 01:08 Uhr MEZ am Dienstag ereignete sich wieder ein Erdbeben der Stärke 6,3 in der Chiba Prefektur östlich von Tokyo. Im zerstörten AKW Fukushima brach ein Feuer aus. Die japanischen Behörden haben die Schwere des Unglücks im havarierten Kraftwerk auf die maximale Stufe 7 erhöht, was "schweren Vorfällen" vorbehalten ist, bei denen "erhebliche Mengen Radioaktivität freigesetzt werden", die einen "bedeutende Effekt auf die Gesundheit und die Umwelt" haben.

Willkommen zu Chernobyl 2.0!

Wer es jetzt noch nicht kapiert hat, die ganze nördliche Hemisphäre wird durch Fukushima verseucht. Der Dreck der dort entweicht kommt zu uns und ist schon längst da, wird unsere Nahrung kontaminieren und unsere Körper schädigen. Ab in den Süden wird bald sehr aktuell werden und ich meine auf der anderen Seite des Äquators.

insgesamt 29 Kommentare:

  1. ttornado sagt:

    Ich war per Zufall(*) am 9. März auf einer Erdbeben-Seite und hab gelesen, wie es da vor der Küste von Honshu bebt. Ich hab mich noch gewundert, wie das da tut und warum man davon nix hört.

    Aufgefallen ist mir noch, dass es auch in den Alpen, also Schweiz, Österreich, Italien, Kroatien usw. ständig schwache Erdbeben gibt.


    (*) Ian Lungolds Interpretation des Maya Kalenders ;)

  1. Tenome sagt:

    Die Erde will sich ja gar nicht mehr beruhigen, hmm...

  1. henny sagt:

    2011-04-11 17:53:32.0
    24min ago
    37.78 N
    144.56 E
    Depth: 10
    Mag:5.5
    OFF EAST COAST OF HONSHU, JAPAN

    quelle: http://www.emsc-csem.org/Earthquake/index.php

  1. henny sagt:

    das um 08:16 steht in meiner Quelle
    mit einer Tiefe von 20km.

    interessant, habe schon mal gehört, dass sowas gerne mal verfälscht wird.

  1. Colombelle sagt:

    Es werden noch viel mehr kommen.
    Hauptsächlich in den Usa.

  1. mehmed sagt:

    naja, mal sehen was ende 2012 dann los ist. vielleicht sollte man doch noch die restliche zeit seines lebens mit schöneren sachen gestalten...ich flieg erstmal nach indonesien zum surfen und in anschluss zum ski fahren nach neuseeland...ist schön hier....NOCH

    also denkt mal nach....manche filme haben sich nach ein par jahren bewahrheitet....

  1. Stefan K. sagt:

    @Colombelle

    Das fürchte ich auch. Die Frage ist im Grunde nur ob an der Westküste oder an der New Madrid Bruchlinie.

    "Zufälligerweise" gibt es eine Fema Übung im Mai. Und ebenso "zufälligerweise" wird aus manchen Übungen (9/11) leider oft Realität. Wie zuletzt die für 21. bis 25. März angesetzte britisch-französische Militärübung "Southern Mistral".

  1. henny sagt:

    Ich weiß nicht, ob das irgendwie nachträglich "korrigiert" wird aber
    das beben, was ich heute hier gepostet habe, wurde bei meiner quelle abgeändert.
    nun wird eine tiefe von 2km angegeben. (ursprünglich 10km)

    kennt sich da irgendwer aus, ob das normal ist, dass so messungen um 18km "korrigiert" werden?

    2011-04-11 23:08:16.
    01hr 12min ago
    35.50 N
    140.72 E
    Depth:10
    Mag:5.9

    NEAR EAST COAST OF HONSHU, JAPAN

    das ist das neuste. mal abwarten, ob das auch noch zens... ich meinte korrigiert wird.

  1. Ella sagt:

    Die Fema hat eine Grossuebung angesagt vom 15.Mai bis 20. Mai.
    ( New Madrid Graben)


    Einige Endzeitsekten meinen dass am 21. Mai die lichter ausgehen und nur die erwaehlten gerettet werden.
    Wir werden sehen.

    Ansonsten halt ich es mit Martin Luther:" "und wuerde morgen die WElt untergeehen wuerde ich trotzdem heute ein Apfelbaeumchen pflanzen".

  1. pacino sagt:

    ...."an einem ort nach dem anderen erdbeben", so stand es schon vor 2000 jahren in der bibel, gemünzt auf die zeit des endes!
    es sieht tatsächlich so aus, wenn man heute diese verrückte welt anschaut, daß wir tatsächlich in dieser zeit leben.
    es ist belegt daß die erdbeben zunahmen in den letzten jahrzehnten. wenn ihr diese dinge geschehen seht erhebt eure häupter, denn eure befreiung naht, schön nicht!?

  1. yasaka sagt:

    bu Huraira (ra) berichtet, dass der Gesandte Allahs (s) sagte: “Wenn Erbeutetes als (eigenes) Vermögen angesehen wird, anvertrautes Gut als (persönlicher) Gewinn, Spenden als Strafe, wenn man studiert ohne Religion, wenn der Mann seiner Frau gehorcht und seiner Mutter nicht, wenn er die Nähe seines Freundes sucht und seinen Vater weit von sich weist, wenn die Stimmen in den Moscheen laut werden, der Frevler Herr über seinen Stamm ist, der Führer des Volkes der Verachtetste ist, wenn ein Mann aus Furcht seiner Bosheit geehrt wird, wenn Sängerinnen und Musikinstrumente große Bedeutung erlangen, alkoholische Getränke getrunken werden und die späteren (Generationen) dieser Umma die früheren verfluchen, dann seid gefasst auf roten Wind, Erdbeben, Finsternis, Mißgestaltung, Geschoßhagel und andere Zeichen, die aufeinanderfolgen wie aufgereihte Perlen, deren Schnur durchschnitten wird und die darauflhin eine nach der anderen herunterfallen.”

  1. Sly sagt:

    Hier will einer per Filmaufnahmen belegen, daß Japan NICHT von natürlichen Phänomenen getroffen wurde. Lichtreflexe u.a. vor einem Vulkanausbruch, sich seltsam verhaltene Tsunamiwellen...:

    http://www.youtube.com/watch?v=KyqECMRtx6c&feature=player_embedded
    http://www.youtube.com/watch?v=KyqECMRtx6c&feature=player_embedded

    Gruß Sly

  1. Sly sagt:

    Und hier noch ein Video von "Welt der Wunder" aus dem Jahre 2008 über HAARP. Irgendwie hatten die "Kritiker" von damals doch recht? Erdbeben, Vulkanausbrüche, Überschwemmungen: Davor wurde gewarnt.

    http://www.youtube.com/watch?v=7zt9ugPAMfU&feature=player_embedded#at=646

    Gruß Sly

  1. haha und das war nur 1 Akw, nun lass durch Terror oder Unwetter mehrere auf einmal hochgehen....
    Die Menscheit ist einfach nur so erbärmlich dumm...

    naja vielleicht haben wir es ja verdient uns selber auszulöschen

  1. Alamin sagt:

    Wie wahr, wir kommen dem Ende wirklich näher. War man in Weltgeschichtlichem verhältnis jüngerer, aber für ein Menschenleben doch schon älterer Vergangenheit damit beschäftigt aus dem Dunklen Mittelalter mit seinen Hexenverbrenneungen raus zu kommen, und später dann mit der Industrialisierung, Wohlstandsverbreitung (nur auf den Westen beschränkt) wirtschaftswunder etc., ist man heute satter als satt und man kann im laufe des eigenen Lebens Ereignisse verfolgen die auf eine Endzeit hindeuten.
    Und eine Endzeit ist nicht nur von Nostradamus oder den monotheistischen Religionen vorhergesagt worden, auch die Mayakultur kennt solch eine Endzeit. Scheint so al muss was wahres dran liegen.

  1. Capari sagt:

    Update:
    Die japanische Atomsicherheitsbehörde, stuft mittlerweile den Vorfall in Fukushima auf die höchste Stufe (7)!

    Die Strahlungsemissionen entsprechen nun ca. 10% derer, die während Tschernobyl ausgetreten sind.

    Und das krasse ist ja, wie die Völker auf der Erde ruhig gestellt werden, wie kleine Babys.

    Davor wollte Japan den Vorfall noch ZURÜCKSTUFEN! Für wie blöd halten die uns eigentlich!?

    Das ganze hat meiner Meinung nach aber etwas gutes. Wieviele Menschen meint ihr, wechseln jetzt auf unsere Seite und informieren sich mehr? Oder sind einfach aufgebracht gegen die Regierungen?

    Die Zeiten werden sich radikal ändern.

  1. drdre sagt:

    Sicher die Erde beruhigt sich noch nicht. Aber bei einer grösseren Verschiebung der Tektonischen Platten ist dies möglicherweise kein Wunder.
    Die Haarp Variante ist möglich , aber schwer beweisbar. Die dazu veröffentlichten Utube Videos sind auch nicht sehr aussagekräftig. Da wir ja alle wissen, dass Bilder manipulierbar sind. So wird ja auch von den Zweiflern agumentiert.
    Eines könnte man sagen, wir haben mit den AKWs und auch mit Haarp zwei Büchsen der Pandora geöffnet. Was letztlich schlimmer ist, wird für das Endergebnis zu vernachlässigen sein.

  1. Tristan sagt:

    Die Japaner demonstrieren, das hört man aber selten, da müsste schon ein AKW in die Luft fliegen, damit das geschieht. Etwas schwarzer Humor. Man sollte über Opfer ja nicht schlecht reden, aber Japaner sind nun wirklich der Inbegriff des angepassten, gleichgeschalteten Jasagers, der seiner Regierung alles glaubt.

    In letzter Zeit habe ich an meinem Wohnort hier in der Schweiz erstaunlich viele Japaner gesehen, und alle mit diesem verstörten Gesichtsausdruck - sie tun mir leid.

    Ja ja, die Japaner und die Schweiz. Was macht der traumatisierte Japaner, er verlässt das verseuchte Gebiet und verbindet seine Flucht mit schönen Ferien in der Schweiz. Das ist der Ort, den er noch in schöner Erinnerung hat, an den er sich in seinem Trauma hingezogen fühlt, eine Art von psychischer Regression in alte Erinnerungen.

    Was glaubt ihr denn, warum die Erde bebt? Das gesamte Universum besteht aus kosmischem Geist, aus spiritueller Energie, aus göttlichem Licht, und somit auch Mutter Erde. Es handelt sich hier wohl um Geburtswehen, ja die Erde ist eine geistige Wesenheit, und all die negativen Gedanken und Taten der Menschen bleiben von ihr bestimmt nicht unbemerkt.

    Den durch den Materialismus Indoktrinierten hier mag das etwas seltsam vorkommen, aber so ist es. Stellt euch mal vor die Erde wäre euer Körper und ihr hättet diese menschlichen Läuse in eurem Pelz, die euch ständig Schmerzen zufügen. Ja, das nennt man Karma, es wird alles Böse auf die Menschen zurückfallen, so lautet das göttliche Gesetz.

    So long.

  1. Blacky sagt:

    ich habe gestern einem mir bekannten klima-hysteriker folgendes zu den erdbeben und dem so plötzlichen klimahysterischen umdenken geschrieben :

    "denn es ist eine der haupteigenschaften des menschen immer wieder in die gleiche
    böse - da heuchlerische - falle zu tappen.
    sollte der "klimawandel" tatsächlich(oder überhaupt) so schlimm kommen wie uns gesagt
    wird dann ist dieser energetische ausgleichsprozess sowieso schon im
    gang und kann weder gestoppt noch gemildert werden(denn die "variablen"
    für diesen prozess sind sozusagen an eine übergeordnete machtinstanz
    übergeben und der ausgleichsprozess wurde bereits gestartet).es handelt sich bei
    dieser machtinstanz um eine instanz über die wir niemals macht hatten
    oder macht haben werden(als menschen zumindest) - nennen wir es das naturgesetz von ursache und wirkung.

    ich finde es so typisch für die menschheit dass sie zuerst das
    kind in den brunnen fallen lässt - sprich zunächst in unglaublich
    arroganter weise - wie ein parasit übelster sorte - die natur angreift und dann - NACHDEM die natur einen abwehrprozess GEGEN DEN PARASITEN(?) in gang
    gesetzt hat erkennen die "würmer des planeten" ihre ohnmacht selbst
    gegenüber dem miniplaneten namens erde und winseln : "bitte, bitte
    lass uns so weiterleben wie bisher - versprochen - wir bessern uns auch,
    kaufen neue klima-autos und energiesparlampen mit quecksilber drin)
    wir haben den prozess - falls es einen solchen wirklich gibt - dann eh VIEL
    ZU SPÄT erkannt und werden in diesem falle die bittere pille schlucken
    müssen...
    nebenbei ist das eigentliche hauptproblem des planeten überbevölkerung
    mit einem bösartigen parasiten(?) der seine gesamte umwelt in vielfältiger
    weise verpestet - siehe japan...
    für mich sind die erdbeben in japan ein klares zeichen gottes dass
    wir EINPACKEN können - undzwar endgültig in unserer unglaublichen
    arroganz zu glauben wir könnten die natur beherrschen, naturgesetze beeinflussen oder
    gar zerstören.wenn wir die natur krank machen HUSTET sie genau EINMAL
    und die menschheit IST GESCHICHTE!"

  1. http://bit.ly/fGq64I

    Schaut Euch bitte dieses Video an! Es zeigt ein interessantes Phänomen vor dem Vulkan Sakurajima in Japan, das Mitte März stattfand. Die Aufnahmen wurden mit einer festinstallierten Videokamera einer staatlichen Behörde aufgenommen.

  1. http://www.trendsderzukunft.de/selber-strom-erzeugen-6-technologien-die-dich-unabhangig-von-stromanbietern-machen/2011/04/12/

  1. MarKus sagt:

    @Capari

    Dein Wort in Gottes Ohr! Wann, wenn nicht jetzt??

  1. Ihr Lieben, diese Duckmäusereien bringen doch nichts. Solange Japan mit HAARP und anderen Weltraumwaffen angegriffen wird, werden uns die Japaner mit Radioaktivität versorgen, wie lange wollt Ihr denn bitteschön warten, dass sich das Problem von alleine löst? Vielleicht bis alle Japaner tot sind? Oder bis Ihr alle radioaktiv verseucht oder tot seid? Welches Land kommt danach an die Reihe, wenn jetzt bei Japan keiner was sagt? Deutschland vielleicht, was macht Ihr dann?

    Fangt bitte an das Kind beim Namen zu nennen und tut etwas dafür, dass dieser Unsinn aufhört, informiert Eure Mitbürger, schreibt Petiionen oder Emails an Abgeordnete, das Wegschauen hat vor 70 Jahren Millionen Menschen das Leben gekostet, soll sich das etwa wiederholen?

  1. Capari sagt:

    @MarKus

    Man erntet was man sät. Leider wächst es in Deutschland "recht" langsam (aber in letzter Zeit erfreulich schnell).

    Ich selber engagiere (bin mittlerweile Parteimitglied) mich bei der pdv (parteidervernunft.de). Von den wenig wähl- und unterstützbaren Parteien in Deutschland, die überzeugendste, meiner Ansicht nach.

    Kannst ja auch mal reinschauen. ;)

  1. Manche reden hier so als würde die Welt untergehen.Ich sehe es nicht so und die Mayas hatten es ebenso gesehen.Das Ende des Mayakalenders soll zur einer Veränderung führen und nicht zu einer Globalen Katastrophe die alles Leben auslöscht.Wir Menschen sind sogenommen ein teil unserer Welt,selbst wenn wir untergehen würde die Erde weiterbestehen.Bei den Dinosauriern war es ja nicht anders, und da ja jedes klitzekleine teilchen auf unserer Welt ja sogar das ganze Universum miteinanderverbunden sind wage ich zu behaupten falls die Menscheit irgendwann unter gehen würde wäre es für die Welt wie ein Jucken.Wir sehen uns halt Grösser als wir sind.

  1. witok sagt:

    Also im Tausch mit Afrika - ab in den Süden.
    Von dort wollen sowieso etliche hierher.

  1. *mmsl* sagt:

    Lieber TE! Mich würde einer weitere Auflistung der Erdbeeben bis zum heutigen Datum interessieren. Habe am Rande mitbekommen, dass die Erdbeebenserie weiter ging. Falls du zu einer Aktualusierung kommen solltest wäre das sehr fein!!! Danke!! :-)

  1. MarKus sagt:

    Was bitte geht grade vor sich? Haarp ist doch mitlerweile bestätigt, oder sehe ich da was falsch. Was ich von Herrn Fulford aktuell gelesen habe, lässt nur einen Schluss zu.

    Einfach nur krass alles...)

  1. Lockez sagt:

    Hier kann man die neusten aktivitäten von HAARP sehen:

    http://www.youtube.com/watch?v=wPp6aRUgbGM&feature=related