Nachrichten

Stellungnahme zur Teilnahme an der Bilderberg-Konferenz

Freitag, 16. Juli 2010 , von Freeman um 19:56

Eckart von Klaeden, MdB und Aussenpolitischer Sprecher der CDU/CSU, war bei der Bilderberg-Konferenz in Vouliagmeni bei Athen Griechenland, zwischen dem 14. und 17. Mai 2009 dabei. Da es sich laut eigenen Angaben um eine private Veranstaltung handelt, ist die Frage berechtigt, hat der Steuerzahler seine Reise bezahlt?

insgesamt 25 Kommentare:

  1. Roberta sagt:

    In Hamburg läuft am Sonntag, 18. 7., die Volksabstimmung über die Schulreform. von Beust droht mit Rücktritt, wenn die von ihm und den Grünen ausgearbeitete Primärstufe nicht durchkommt. Bilderberger Olaf Scholz sitzt in den Startlöchern.

  1. drdre sagt:

    :) ja so läuft das immer ab...

  1. Dandare sagt:

    Hier hat sich eh bald alles erledigt. Wie man es in dem "Gespräch" gut heraushören konnte, ist den Politikern eh längst alles völlig egal. Nun verstecken sie sich hinter Abgeordnetenwatch - heucheln uns dadurch "Volksnähe", und geben sich pseudo-modern. ...weil Vertrauen Transparenz schafft...oder anders herum. Es ist egal wie man den Haufen Scheisse nennt, es bleibt von jeder Seite betrachtet ein namenloser Haufen Scheisse.
    Wie oft hat der Typ gesagt: "Das sind ehrenwerte Leute!". Da schlägt man sich doch die Hand vor die Stirn! Was sind das eigentlich für erbärmliche Witzfiguren im Kanzleramt, die uns dort regieren?
    Man kann als "normal" denkender Mensch hier heute nur noch auf eine spirituelle Wende setzen, denn ansonsten bleibt wenig Hoffnung das dieses Konstrukt in sich zusammen fällt, welches sich in den letzten 20 Jahren manifestiert hat. Die "Beschleunigung" der heutigen Gesellschaft tritt vor allem in den immer kürzer werdenden Zyklen zutage, in denen man uns öffentlich verarscht.
    Wirklich: das Lehnswesen war transparent, im Gegensatz zu der verlogenheit heute. Der Bauer gab den Zehnten und genoss den "wirklichen" Schutz auf seinem Acker. Fertig. Das war noch viel gerechter, als das was heute passiert.
    Gute Nacht Deutschland.
    Dandare

  1. Christian sagt:

    Ich les jetzt schon seit 5 Jahren "Verschwörungstheorien" ...... man kann jedes Argument der Verwschörungstheoretiker und der Gegenseiten auseinanderbauen. So feine Details wie hier sprechen aber eine deutliche Sprache.

    Über die Jahre haben die Details ein Gesamtbild geformt. Auch wenn die Wahrheitsbewegung nicht immer richtig liegt (ist ja logisch, da die Gegenseite Nebelkerzen wirft, lügt, Befürworter Irrglauben ohne zu Hinterfragen verteidigen, try and error, usw.), ist die Tendenz erkennbar.

    Die Tendenz zeigt, es gibt Mächte die einem "unwissenden" verborgen bleiben. Die man nicht glaubt, aufgrund des Käfigs den man für uns geschaffen hat (Geheimhaltung).

    Jeder der sich mit Hitlers und Göbels Methoden der Manipulation beschäftigt hat, findet sie wieder. Größer, besser, subtiler. gar UNGLAUBLICH!

    Aber diese Details offenbaren, dass man uns belügt.

    Vertraut nicht denen, die Euch belügen, sondern denen, welche versuchen die Wahrheiten ans Licht zu bringen, auch wenn sie sich irren.

    Lüge (bewusst) und Irrtum (unbewusst) gilt es zu erkennen und trennen. Dann seht ihr wer wie zu euch steht.

  1. Wenn „man“ nichts zu verbergen hätte, würde „man“ nicht mit Hilfe der sogenannten "freien Presse" (genannt "Qualitätspresse" *lol*) konsequent seit 1954 (!) diese Treffen in der Schweigespirale versenkt haben, während den "dummen, profanen Völkern" sonst jeder Mist berichtet wird über eigentlich völlig bedeutungslose Personen.

    Beispiel: Ob Kachelmann nun ein vergewaltigender Täter sein mag oder nicht, interessiert nur Voyeure oder Leute, die ihn nicht mögen. Ob Madonna sich einen Rabbi aus New-York einfliegen lässt, wenn ihr wieder mal ein Pups unter dem blondgefärbten Schopfe quersitzt, interessiert eigentlich nicht wirklich.

    Wohl aber interessiert es, ob demokratisch gewählte Politiker
    - wohlmöglich auf Kosten der Steuerzahler - an ominösen, durch die Presse stringent verschwiegenen, mehrtägigen Bilderberg-Sitzungen teilnehmen, obgleich diese werten Politiker dem Volkssouverän Verantwortung schulden und nicht etwa den glaubwürdig bekannt gewordenen, irrwitzig-senilen Rockefeller´schen Theorien, dass Banken und Großkonzerne die Führung (und damit die Herrschaft) über die Menschheit erlangen sollten.

    Die „freie“ Presse hat seit Jahrzehnten entweder völlig versagt oder konsequent gelogen. Ob so oder so: Die „freie“ Presse hat jeden Kredit auf Glaubwürdigkeit verspielt.

  1. Kesselhaus sagt:

    SPD-Vize Olaf Scholz beantwortete im ARD-Tagesschau-Videochat (45 Minuten) die hoch votierte Internet-Zuschauerfrage bezüglich seiner Teilnahme am Bilderberg-Treffen mit "harmloses Treffen..." usw.
    Siehe ganz am Schluss ab 00:44:57 - 00:47:00

    www.tagesschau.de/inland/videochatscholz100.html

    Olaf Scholz ist übrigens auch als "Vertreter des Bundes und der Länder" im ZDF-Fernsehrat, welcher aus insgesamt 77 Mitgliedern besteht tätig.
    "Der Fernsehrat stellt Richtlinien für die Sendungen des ZDF auf, wählt den Intendanten und berät ihn in Programmfragen. Das Gremium wird für vier Jahre gewählt und überwacht die Einhaltung der Programmrichtlinien bzw. der im Rundfunkstaatsvertrag aufgestellten Grundsätze."

    Siehe:
    http://de.wikipedia.org/wiki/ZDF-Fernsehrat

  1. Ein kleiner Beitrag über die Denkweise der Hochgradfreimaurerei

    "Jeder tief angelegte Mensch bildet sich seine Weltanschauung. Selbstverständlich ist sie falsch. Es kommt auch gar nicht darauf an, dass sie richtig ist. Was ist die Wahrheit ? Niemand weiß es." (Freimaurer Carl Endress in seinem Buch „Das Geheimnis der Freimaurerei“)

    Die Freimaurerei versteht sich im Grunde genommen als eigenständige Religion. Dies ergibt sich bereits aus ihrer Weltanschauung und ihren Ritualen. Selbstverständlich will sie diese „Ideale“ missionierend - aber still und heimlich -durchsetzen: „Wer Frieden findet durch einen Irrtum, dessen Irrtum ist Wahrheit. Wer ein „guter“ Mensch wird durch einen Irrtum, dessen Irrtum ist Wahrheit. Wer aber ein „friedloser“, „böser“ Mensch wird, selbst durch eine von allen Menschen anerkannte Wahrheit, dessen Wahrheit ist Lüge.-

    Daraus folgt kurz und knapp:

    Das erfolgreiche (!) Handeln (was immer es im Relativismus „gut“ oder „böse“ auch sein mag), wird in diesen werten Kreisen als „Wahrheit“ (!) verstanden.-


    Gelegentlich mehr von diesen m.E. Wahnsinnigen, die den menschlichen Grundkonsens offenbar genau so missachten wie die Naturgesetze.


    Euer

    Sven

  1. Egal, wie passiv die meisten der Deutschen auch sein mögen. Auch die Tatsache, daß der Spruch "Da kann man ja eh nichts machen" bei den meisten wie ein Naturgesetz angesehen wird... Der Mensch hat sich noch nie von so einem Körperklaus-Konglomerat versklaven lassen. Deshalb: Alle Macht geht vom Volke aus. WIR ENTSCHEIDEN! Das wird auch dieser Zitterjochen am Telefon zu spüren bekommen, wenn Wir diesen Kissenfurzer Kreml stürmen werden. Das einzige, was im Leben bleibt, ist die stetige Veränderung. Verändern wir sie diesmal einzigartig.

  1. dootschi sagt:

    Hallo freemann,

    das Gespräch erinnert mich an ein Telefongespräch in einer Reklamation über einen Herd.
    Genial, was Du aufgezeigt hast und was wir bereits alle wissen oder ahnen. Ausser den 99,98% Schläfern.
    Die Volksvertreter und Ihre Mitarbeiter. Sie sind ausserhalb jeden Lebens. Sie sind jenseits der Gemeinschaft (die nicht existiert). Abgehoben. Wir haben unser Einkommen. Ihr bezahlt uns. ENDE.
    Dieses System setzt sich fort in der Energie, der Medizin, den Nahrungsmittelproduzenten, den Religionen, usw.
    Geil.
    Es wird uns suggeriert, wenn wir nicht wenigstens einer Gruppe angehören sind wir nicht Lebensfähig.
    Wenn dieser "GottAllahBuddah" eines Tages mal Zeit hat werd ich wohl ein ernstes Wort mit dem Kerl oder dem Mädel reden.
    Wer Spielzeug hat und es nicht aufräumt und darauf achtet bekommt es weggenommen. Verd.....
    Gruß aus Baden.

  1. schnarch sagt:

    es ist eine unverschämtheit, so an einen ehrbaren volksvertreter heranzutreten. das dürfen nur qualitätsjournalisten von qualitätsmedien, die vorher umfassend darüber informiert wurden, welche fragen sie zu stellen haben und welche nicht. und wo man eher nicht nachhaken sollte.

    das system ist so lächerlich, es überlebt nur durch die apathie und das desinteresse der massen.

  1. Powerländer sagt:

    *schmunzel*
    NOCH deutlicher konnte ein "Beauftragter eines Volksvertreters" kaum darlegen, wie verächtlich gehandelt wird bei unbequemen Fragen.

    Bravo Herr Büroleiter, VOLL in´s Fettnäpfchen getreten! :-)

    Warten wir es doch mal ab, ab wann Telefonnummern und Adressen diverser "Ämter" oder "Abgeordnetenbüros" unter Geheimhaltung stehen... ;-)

    Sehe da eine Marktlücke...Personenschutz.

    Da derlei "Volksvertreter" sehrbald nichtmal mehr einkaufen gehen können, ohne einem Bürger zu begegnen der eventuell (Eventuell???) Groll hegt, wird sich in dem Bereich erhebliches Potential auftun.
    (Frage mich dazu dann nur, wieviele Vollpfosten DEN Job dann übernehmen wollen werden...)

    Wird interessanter...
    Mag jemand Chips?

    Es läuft, in PALcolor und Dolby 5.1...

    "Der Untergang des Faschismus".

    Guckst Du...

  1. Sehr eindrucksvolles Video welches mich in meiner -mittlerweile immer größer werdenden- Vermutung bestärkt hat dass die Situation wirklich so schlimm ist wie es hier und auf anderen Seiten beschrieben wird.Immer wieder komme ich stark ins Grübeln und Hadern und frage mich:"Kann das denn wirklich stimmen? Kann es denn sein dass es wirklich eine kleine - und böse (wobei man sich auch wieder streiten kann was denn nun wirklich böse und gut, was recht und was unrecht ist) - Elite gibt, die den Lauf der Geschichte in den Händen hält? Gehen wir langsam wirklich auf das "Ende", oder besser gesagt eine grundlegende Veränderung, die, so wies aussieht, wohl eher nicht zu Gunsten der Mehrheit der Bevölkerung ausfallen wird, zu?"

    Videos wie dieses decken die kleinen Lügen auf, welche das Fundament für die großen bilden.Ich finde es beschämend dass ein aufgeklärter und mündiger Bürger wie in diesem Clip(der für eine echte Demokratie ja so wertvoll ist) gerade dafür, dass er sich erkundigt, nachfragt und den Dingen auf den Grund geht dafür noch unwirsch abgewiesen wird, anstatt dass ihm höflich und entgegenkommend Antwort gegeben wird. Doch das kann man sich ja nicht erwarten.

    Ich finde Christian hat es sehr treffend formuliert dass man klar zwischen Lüge (bewusst gesetzt) und Irrtum (unbeabsichtigt) unterscheiden muss. Schön wär's; wäre alles ein großer Irrtum...

  1. Wurfstab sagt:

    Jawohl !!! :-D

    Sauber !


    Vielen Dank Florian !

  1. tay sagt:

    die lüge wird zur wahrheit und die wahrheit zur lüge.... das wurde wieder schön bewiesen (ganz subtil gesagt)

  1. Amelie sagt:

    wenn es nicht so traurig wäre könnte man sich schier totlachen darüber.

    Es ist nur noch entsetzlich, wie das Volk für blöd verkauft wird und das wird ohne Skrupel weitergetrieben, so wie die drei Affen, nichts hören nichts sehen nichts sagen, genau so verhalten sich die Politiker, was sie nicht wahrnehmen wollen das ist auch nicht!
    Das Volk wird für chronisch blöd gehalten also ist es das auch!
    Na wartet, das wird noch ein Echo haben, wartet nur ab.
    Hier werden auch noch die Regierungsgebäude brennen, so weit werden sie es noch kommen lassen.

  1. ugurisik sagt:

    Mahlzeit,

    İch machs kurz und ohne das ganze bla bla sülz like, sie haetten, wir müssten, wenn ich Gott treffe dann red ich ein ernstes Wort mit ihm geschwaetz.erstens Gott hat uns menschen die WAhL zwischen gut und böse gegeben,was gut und was schlecht ist,ist uns allen auch wohl bekannt.Also an den eigenen Zinken packen,und nicht Gott in die Thematik mischen,gehts noch?und jetzt rede ich mal tachilis,jeder redet und redet und redet und redet,doch solange die Maegen gefüllt sind,das Bier kalt ist,sprich der wanzen voll ist,wirds auch so bleiben!!Da gibbet nix dran zu drehen,Mit dem Thema NWO,Bilderberger usw hab ich mich auch befasst,aber ich muss sagen mitlerweile kotzt es mich dermaassen an darüber zu schwafeln das glaubt mir keiner.İmmer dieses Weibergetratsche von wegen der ist dabei und der auch und der glaub ich auch.Und?Kennt ihr Wayne? Wayne İntressierts??........Und genau das denken sich die Fraktraeger naemlich.Es gibt nur EİNE EİNZİGE LÖSUNG und die ist:auf die Strasse gehen die Polizei'Schlaegerturtles'überrennen und die ganzen miesen schmutzfinken rauszerren und vor ein anstaendiges Gericht bringen.Danach neuwahlen und rechtschaffende Menschen als 'führer' :) vorschlagen.Sonst gibts da garnichts anderes zu machen.Wenn geredet dann nur noch darüber.Wir wissen alle was die Elite im schilde führt und wer sie sind.Also worüber reden wir noch?wieviel Jahre reden wir noch?Aber ich sag euch was passieren wird hört gut zu,obs euch passt oder nicht,ist mir auch schnurz,erst wenn ihr Hunger und durst erleidet werdet ihr auf die Strasse gehen wie Maenner,dann wird sich zeigen ob wir es schaffen den umsturz zu bewirken oder nicht.Aber ich denke auch wenn wir alles von denen saeubern würden,so wird bestimmt der naechste stinker irgendwie irgendwo einen wichtigen Platz einnehemen und der ganze Mist wird von vorne anfangen,so sind Menschen halt,so waren sie schon immer und so werden sie auch bleiben,leider.

  1. ich.bin44 sagt:

    Wenn der Verdacht besteht, dass der Steuerzahler den Abgeordneten die Privatreisen finanziert hat, dann ist das ein Fall für den Steuerzahlerbund.
    Dieser gibt doch regelmäßig sein Schwarzbuch heraus, wo Steuermittel verschwendet wurden. Die Mainstraemer greifen es doch regelmäßig auf.
    Man sollte zusehen, dass Herr von Klaeden und z. B. Herr Scholz in dieses Schwarzbuch aufgenommen werden. Dann ist das ganz offiziell und früher oder später dringt es auch zum Wähler vor. Vorher dürfte der Abgeordnete schon reagieren. Der Politiker wird wohl kaum warten, bis sein Stimmanteil bei einer Wahl darunter leidet.

  1. trewq sagt:

    Das Telefonat sagt doch alles….Für wie blöde halten die einen eigentlich….

    ....das ist die heutige Informationspolitik. Man erhält halt keine Informationen die einen zum Ziel führen und wenn doch, dann über Umwege....

    Beispiel1:
    Rewe (in einer mir fremden Stadt). Ich sehe ein Hinweisschild "REWE" mir Pfeil nach geradeaus. Ich also geradeaus weiter. 500m später ein Schild mit Pfeil in entgegengesetzer Richtung. Mein Gesichtsausdruck war noch normal. Ich habe sicherlich ein Schild übersehen. Also zurück und siehe da, ich stehe wieder beim ersten Schild. Das ganze also noch mal. Jetzt aber "wie ein Lux" sensibel bis aufs Blut nach dem Schild für Rewe oder Richtungswechsel Ausschau gehalten.... nix kommt außer das Schild welches mich wieder zurück schickt. nach dem 2.Versuch wird also mein Gehirn aktiviert und ich denke mir „biege einfach mal in der Mitte der strecke links ab“. Gesagt getan und siehe da, bereits nach weiteren 800 m stehe ich vorm "versteckten Reweladen" Super ich habe ihn gefunden, test bestanden oder was.... Warum nicht einfach an der Stelle ein Schild aufstellen an der man abbiegen sollte....ist wohl zu simpel oder ich bin halt zu blöde...egal...
    Beispiel2: Mac-doof... Kreisverkehr davor und keine Möglichkeit beim ersten Anlauf die richtige Ausfahrt zu erwischen (den MC sehe ich ja bereits. Er steht mir genau gegenüber, is halt nur der Kreisverkehr im Weg. Also intuitiv die "richtige" Ausfahrt geschätzt und ... „leider Verloren, bin wieder auf dem Zubringer zur Autobahn“. Also das ganze noch mal. Nächster Versuch mit der zweiten Ausfahrmöglichkeit und es hat geklappt. Jetzt auf dieser wirklich kurvigen kurzen Straße steht direkt an der MC-Einfahrt ein "sehr kleines Schild" mit Hinweis das ich da bin...super….

    Was ich damit meine ist:
    Mir fällt immer mehr auf, dass hier im Lande nicht mehr Informiert wird sondern dass man hier falsch Informiert wird. Ich glaube jetzt auch, das Deutschland den Bach runter geht. Die schaffen es nicht den richtigen Weg auszuschildern...oder machen es extra...

    Die Menschen um mich herum sind so stumpf, das sie nicht merken, keine brauchbaren Informationen weiterzugeben.

    Wenn ich keine Ortskenntnis besitze und jemanden nach dem Weg frage und als Antwort lediglich ein "das ist da hinten links" erhalte, der gefragte jedoch weder mit dem Kopf, den Augen oder (ist vielleicht auch zu schwer) mit dem Arm in Richtung von "da hinten" zeigt, ist diese Aussage doch völlig nutzlos, oder?

    Bin ich denn wirklich schon so bekloppt oder merken die anderen nicht mehr, dass sie keine brauchbare Information weitergeben?
    Die Menschheit wird systematisch verblödet…..


    Meine Meinung: Es wird jetzt sehr bald eine Zeit kommen in der es diesen Leuten (der Papagei am anderen Ende der Leitung) schwer fällt zu leben.
    Die Zeit ist reif für Wahrheit und nicht mehr bereit diese Spinner anzuhören und Energie zu geben.
    Entweder werden diese Menschen JETZT wach oder aber werden bald unsanft geweckt…

    Mir persönlich kann es nicht schnell genug gehen. Von mir aus schon heute.

  1. frohnatur sagt:

    trewq hat gesagt..
    "Bin ich denn wirklich schon so bekloppt oder merken die anderen nicht mehr, dass sie keine brauchbare Information weitergeben?
    Die Menschheit wird systematisch verblödet."

    Die meisten Menschen sind bereits verblödet. Vorallem die Jüngeren. Die technischen Neuerungen haben die zumeist schlichten Gemüter vollkommen überfordert und die Leute sind süchtig nach neuen Verblödungsmaschinen geworden. Gesprächsbeispiel: "Die Japaner haben das so ein schwarzes Ding rausgebracht, damit kann man alles nmachen. Soetwas besorge ich mir auch!" Noch Fragen?

  1. Amelie sagt:

    Der große Knall kommt
    und das wird garnicht so lange mehr dauern bis es knallt aber dann knallt es weltweit dann brechen alle Märkte zusammen.
    Warum denkt ihr, kündigen jetzt so viele Politiker ihren Job?
    Hm?
    Weil die genau wissen das es bald knallt und weil sie dann nicht in der Haftung stehen wollen, darum verpissen die sich jetzt nach und nach.
    Fällt euch das nicht auf?
    Ich sag euch nur, lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende,
    laß es zusammenbrechen, vielleicht, wenn wir dann aus dem Schaden klug geworden sind, vielleicht haben wir Bürger es dann endlich kapiert und bauen eine manierliche Regierung auf
    ohne Amis und ohne Euro, mit genügend Kontrolle über die Politik und vor allem totaler Ausschluss der Lobbyisten in Regierungsfragen, Politiker dürfen keine Nebentätigkeiten mehr ausüben von wegen Pöstchen in den Aufsichträgen der Konzerne und so...

  1. Bernman sagt:

    Ist das schön !!!

    Weiter so - SUPER

  1. Dombal sagt:

    Tja, das hauptziel liegt darin, das leben seines nachbarn mehr zu pflegen und zu schützen als sein eigenes, weil man das potentional fördern möchte, was bedeutet das alle info's digitalisirt und mit pflichtverlangen upgedatet werden müssten, um eine unverschleierte realität zu ermöglichen, was natürlich vertrauen schafft und die freaks herrauslockt die als verrückt gelten aber zugleich die erweiternde revolution in gange zuschaffen vermögen... lernt euch besser kennen dan merkt ihr das die herscher dieser welt nur herschen weil sie angst haben das ihr versagen, negatives über die menscheit bringen könnte... sie glauben sie tun das richtige ... es liegt an den freaks das so hinzubiegen das alle an einem strang ziehen ... aber wie? vertrauen? liebe? komonismus ? aber unserer anarchistische-demokratie ist echt eine schande für die evolution des planeten erde,, wir führen momentan alle existenzen auf diesem planeten an ... lass uns krieg spielen um ein zeichen zu setzen das wir bereit sind uns selbst zu vernichten um ein stempel unsere loyalität für das unendliche potential des menschen zu zeigen ... aber bist du bereit dein leben zu geben um die welt besser zu machen ... auch wenn nicht für dich sondern für deine kinder und seine geschwisten dieser welt .?.bye.?.