Nachrichten

Endstation Iran?

Dienstag, 16. März 2010 , von Freeman um 10:12

Hunderte der sogenannten Bunkerbrecherbomben werden von Kalifornien auf den amerikanischen Militärstützpunkt Diego Garcia im Indischen Ozean verschifft, als mögliche Vorbereitung für einen Angriff auf den Iran.

Wie die Zeitung Sunday Herald berichtet, hat die US-Regierung einen Vertrag im Januar unterschrieben, um 10 Schiffscontainer mit Bomben auf die Insel zu bringen.

Laut Frachtpapiere der US Navy beinhaltet die Ladung 387 der sogenannten „Blu“ Bomben, welche zur Zerstörung von verstärkten oder unterirdischen Bauten eingesetzt werden.

Experten sagen, sie werden für einen Angriff auf die iranischen Atomanlagen in Position gebracht.

Die Einzelheiten des Vertrags für die Verschiffung nach Diego Garcia wurden auf einer internationalen Webseite für Ausschreibungen von der US Navy veröffentlicht.

Die Reederei Superior Maritime Services mit Sitz in Florida bekommt 699'000 Dollar, um tausende militärische Gegenstände von Concord in Kalifornien auf die Insel Diego Garcia zu bringen.

Die Fracht beinhaltet unter Anderem 195 smart, guided und Blu-110 Bomben, sowie 192 der massiven 1'000 Kilo Blu-117 Bomben.

Sie bereiten sich auf die völlige Zerstörung des Iran vor,“ sagte Dan Plesch, Direktor des Zentrums für internationale Studien und Diplomatie an der Universität von London, der als Koautor kürzlich eine Studie über die Vorbereitungen eines Angriffs der USA auf den Iran veröffentlichte. „US-Bomber sind heute bereit 10'000 Ziele im Iran innerhalb weniger Stunden zu zerstören,“ fügte er hinzu.

Diego Garcia gehört zu Grossbritannien, aber die Amerikaner haben bis 2016 einen Pachtvertrag mit den Briten abgeschlossen und nutzen die Insel als grosse Militärbasis, mit langer Startbahn für Bomber. 3'700 Mann Besatzung und eine Staffel von B-52 und B-2 Tarnkappenbomber sind dort stationiert. Die Insel liegt 1'000 Meilen südlich von Indien, von dort aus ist der Iran in relativ kurzer Zeit zu erreichen.

Laut britischen Verteidigungsministerium benötigt Washington die Erlaubnis der Briten um Diego Garcia für eine offensive Aktion zu nutzen, wurde aber bereits in den Kriegen 1991 und 2003 gegen Irak als Ausgangspunkt für amerikanische Bombenangriffe verwendet.

Plesch meint, Obama könnte entscheiden, es wäre besser wenn die USA den Angriff durchführt, statt Israel.

Laut Ian Davis, Direktor der unabhängigen Denkfabrik NATO Watch, ist diese Schiffsladung nach Diego Garcia sehr besorgniserregend. „Wir fordern die USA auf ihre Absichten für diese Waffen zu erklären und das Foreign Office ihre Einstellung zur Nutzung von Diego Garcia als Ausgangspunkt für einen Angriff auf den Iran,“ sagte er.

Für den Vorsitzenden der schottischen Kampagne für nukleare Abrüstung (CND), ist diese Enthüllung „extrem besorgniserregend“. Er sagte: „Es ist klar, dass die US-Regierung weiter die Kriegstrommeln gegen den Iran schlägt, wie vor kurzem in einer Aussage durch Aussenministerin Hillary Clinton.

Es ist ähnlich depressiv wie die Rhetorik die wir vor dem Krieg gegen den Irak 2003 hörten.

Übrigens, Diego Garcia ist EU-Territorium, da es zu Grossbritannien gehört. Damit würde ein möglicher Krieg gegen den Iran auch von der EU aus geführt. Realisieren und wissen die EU-Bürger das? Werden sie überhaupt gefragt? Ach so, blöde Frage gell?

Der ehemalige Stabschef von Colin Powell, Lawrence Wilkerson, sagt in folgenden RT Interview: "Eine Aktion wäre ein Desaster für die US-Militärmaschine. Es wäre eine Bomardierung rund um die Uhr, es wäre die Air Force und die Navy aus Flugzeugträger Kampfgruppen im nördlichen Indischen Ozean. Und das wäre der beste Indikator, wenn sich drei Flugzeugträger Kampfgruppen dort versammeln, dann gehts los. Wir können wohl 50, 60 oder 70 Tage lang den Iran bombardieren, aber alles was wir damit erreichen ist die 70 Millionen Iraner zu solidarisieren, mit einem nationalen Gefühl der Wut und Emotionen gegen uns. Ohne Bodentruppen, und unsere Bodentruppen sind ziemlich gebunden, werden wir die Meinung des Iran nicht verändern. Und wer sagt, eine Luftüberlegenheit wird ausschlaggebend gegen den Iran sein, macht sich lächerlich. Wenn wir gedenken nur Luftschläge durchzuführen, dann werden wir einen sehr enttäuschenden Konflikt erleben, ist der Krieg schon von Anbeginn verloren!"



Ich meine, wenn der Westen wirklich so verrückt ist den Iran anzugreifen, dann wird es vorher einen selbstinszenierten "Terrorangriff" geben und der Iran wird als "Schuldiger" hingestellt. Vom Täter wird sicher wieder "rein zufällig" ein iranischer Pass am Tatort gefunden werden, so wie bei 9/11. Die verblödete und einseitige gegen den Iran indoktrinierte Öffentlichkeit in den USA und Europa wird auf diese Lüge wieder reinfallen und die Bombardierung des Iran unterstützen und die Medien werden es mit hysterischen Kriegsgeschrei lauthals fordern. Es wird dann wieder ein "Regime Change" verlangt und die Politiker werden es als wunderware "Demokratisierung" des Iran verkaufen. Das zigtausende iranische Zivilisten dabei aus der Luft ermordet werden und das ganze Land zerstört wird, ist dann einfach "Kollateralschaden".

Verwandter Artikel: CIA Geheimgefängnis im Indischen Ozean

insgesamt 62 Kommentare:

  1. Der 3. Weltkrieg steht vor der Tür und es scheint jedem egal zu sein..

    Super Artikel Freeman, good to be back!

    Warum der Iran das Recht auf eine zivile Nutzung von Atomwaffen hat und warum es keine Beweise für seine Atomwaffen gibt:

    Der Iran und seine Atombombe

    Die Medien hetzen und hetzen und fast jeder fällt auf diese Propaganda herein.

  1. AVIREX sagt:

    ...ich denke mal, diesen Sommer ist es soweit...

  1. thelen 9/11 sagt:

    tut nicht viel gegen die sache, hat mich aber erschreckt: der Tod legte die Sense aus der Hand und bestieg den Mähdrescher und sagte, es ist Krieg.... kürzlich irgendwo gelesen..

  1. Alex sagt:

    hm leider können wir gegen sowas nichts machen^^ ich glaub den Amerikanern ist unser EU - REcht völlig egal^^ Mir tun die Menschen im Iran einfach leid, sie sind eine der wenigen Nationen die sich von Israel und USA nicht alles gefallen lassen und werden wahrscheinlich in den nächsten 10 Jahren in ein Chaos gestürzt wie Irak und Afghanistan noch mehr Erdöl für die Amis und bis auf die paar pipifax Länder haben sie dann ja alle unter Kontrolle da unten.

  1. Akhen sagt:

    Wie will die Amerikanische Regierung diesen Krieg gegen den Iran denn noch vor der öffentlichkeit rechtfertigen? Die Leute sind nicht mehr so doof und leichgläubig wie vor dem Irakkrieg.Sollte Amerika wirklich den Iran angreifen wirds das von israelischer Seite vielbeschworene und gewollte Armageddon geben. Und zwar für alle. Aber eigentlich hats die Europäer doch noch nie so recht interessiert was da unten im nahen osten so abgeht - ist ja weit weg...nicht mehr lange!

  1. Schnallt euch an, Leute!
    Bald gehts richtig ab im Nahen Osten.
    Merkel hat bereits Deutsche Nibelungentreue angekuendigt. In den Prophezeiungen stehen bereits die Dinge, welche in den vergangenen Jahren passiert sind. Dort werden die heutigen geopolitischen Fakten der Endzeit zugerechnet...


    Redpill Community

  1. Freeman absolute spitze, vielen Dank!
    Wie das Leben so spielt, fallen einem immer neue Wege ein, das Internet zu nutzen:
    Habe gerade diesen Super Bericht auf
    NetnewsExpress angemeldet,
    ebenso bei der Webseite Partei der Vernunft (Vorsitzender Janich Redakteur bei Focus Money, der schon zu 9/11, Klimaschwindel, Bernecke gute Artikel im Focus platzieren konnte).
    Helft mit diese Superarbeit von Freeman im Internet zu verbreiten.

  1. argligsurgel sagt:

    Und wieder wird eine Schachfigur in Position gebracht...

    Ein Angriff auf den Iran,egal wie umfangreich, dient einzig allein nur der Entfesselung eines dritten Weltkrieges. Denn der Iran ist militärisch nie unter kontrolle zu bekommen...

    Sollte der Iran wirklich bombardiert werden, werde ich mich auf jedenfall mit genügend Sprit und Dosenfutter eindecken!

  1. G.S. sagt:

    4-8 Wochen bleiben der Diplomatie noch
    für eine Einigung mit dem Iran


    Der stellvertretende (israelische) Außenminister rät China, Erdöl statt aus dem Iran
    aus anderen Ölstaaten wie Saudi-Arabien zu beziehen.


    http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_10/LP07210_150310.pdf

    sollte sich das dokument nicht öffnen lassen
    => rechte maustaste
    => ziel speichern unter
    => lesen !

    das passiert bei mir leider des öfteren - warum kann ich nicht sagen

  1. G.S. sagt:

    @akhen 11:50

    wenn sich der krieg gegen den iran weltweit ausgebreitet hat wird es danach keine relevante öffentlichkeit mehr geben vor der man sich zu rechtfertigen hat

    - endgame -

    wenn wir vorher nichts unternehmen brauchen wir uns über ein danach keine gedanken mehr machen

  1. Heyn sagt:

    ...."Wie will die Amerikanische Regierung diesen Krieg gegen den Iran denn noch vor der öffentlichkeit rechtfertigen? Die Leute sind nicht mehr so doof und leichgläubig wie vor dem Irakkrieg....."

    Bis jetzt ist für alles noch eine Begründung gefunden worden

  1. Oscar sagt:

    Das stand für mich schon vorher fest, dass Israel den Iran nicht angreifen wird, da Erdogan und Putin ihre eigenen Interessen dort vertreten und wohl entsprechend reagieren würden.

    Stellt sich nun die Frage, wie nun Russland und China auf einen Angriff auf den Iran seitens der Amerikaner reagiern werden.
    Vor allem, weil die Russen weiter in die Enge getrieben werden.

    Man könnte nun spekulieren, dass die Amis vllt mit den Chinesen eine Art Einigung haben, dass diese dann sich Sibirien krallen könnten, um ihren Durst nach Öl zu stillen.
    Dazu ein interessanter Artikel:
    www.duckhome.de/tb/archives/7763-Was-bedeutet-Chinas-Ruestungswahn.html

    Wie gesagt, letzte Zeilen sind spekulation meiner Seits, ich hoffe natürlich, dass diese sich nicht bewahrheiten werden! ;)

  1. mR.BaeR sagt:

    Und wieder greifen die amis ein land an was sich nicht entwickeln soll.. wie können die Iranner das nur tun ohne die amis vorher zufragen geht ja mal garnicht

  1. djilani2009 sagt:

    @akhen...wen interesiert den das volk? wenn die krieg machen wollen dann machen die das...
    das sind satanisten die kennnen keine grenze, die wollen ihr armagedon, damit ihr antichrist kommt...

  1. Alekto sagt:

    "Man kann immer eine Hälfte der Armen kaufen, um die andere Hälfte umzubringen." -Gangs of New York

    In unserem jetzigen System wird sich NIE etwas ändern. Ist vielleicht frustrierend, aber man muss sich damit abfinden. Die einzige Möglichkeit, die jeder persönlich hat, ist es, das eigene Vermögen so groß wie möglich zu machen, indem er seine Bestimmung findet.

    Ich würde mich freuen, wenn ein paar Leute mal auf meiner Homepage vorbeischauen. Hier versuche ich die Machtstrukturen auf dieser Welt für mich verständlich zu machen. Ich kann jede Hilfe gebrauchen.

    http://alekto.jimdo.com/

    Alles Gute für die aufrichtigen und gerechten Menschen unter euch.

    Peace

  1. Who? sagt:

    Wir sollten endlich aufhören mit Liebe und Blumen zu kämpfen und zu drastischeren Maßnahmen greifen. Was hat sich in den letzten Jahren geändert? Nichts! Eher ist alles nur noch schlimmer geworden, die Kriegsmaschinerie läuft weiterhin auf Hochtouren und die NWO kommt immer näher.
    Zitat von V : Ein Volk sollte nicht seine Regierung fürchten, eine Regierung sollte ihr Volk fürchten!

  1. dootschi sagt:

    Hallo Freemann,

    Danke, für die Vorbereitung an den Gedanken des Iran-Krieges. Sind eigentlich die Nachfolger des Schahs noch greifbar, oder welche Marionetten sind geplant für "danach"?
    @Akhen - rechtfertigen oder legitimieren? Da müßten wir mal nachsehen wo in den nächsten Monaten ein großes Meeting von "entbehrlichen" Politkern stattfindet. Eine zweite Möglichkeit wäre ein gut versichertes Gebäude welches böse Taliban, Palästinenser, oder was auch immer sprengen könnten. Wie wäre es mit dem Vatikan? Da könnte man dann doch gleich noch die Entrüstung der "Christen" miteinbeziehen. Sie müßen nicht mal selbst zum Kreuzritter werden - sie können spenden. Durchaus auch geeignet wäre eine Story der neuen "grünen" Religion - z.B. das Schleier tragen im Iran erhöht die Körperwärme und abstrahlung womit die Ozonschicht zerstört wird.
    Egal was es ist - ich bin gespannt wie intelligent die Lüge diesmal ist.

  1. anonym sagt:

    @ Akhen
    Nichts leichter als das. Mehrere Operationen unter falscher Flagge. Attentate von "Iranern" in den Vereinigten Staaten - dann läuft die Sache schon. :)
    Ich schließe auch verstärkte Störaktionen von Undercoveragenten mit der iranischen Linken nicht aus, die dann zu einem "Putsch" durch das Volk ausgeweitet werden könnten - diesmal halt nicht mit Kalaschnikows sondern wohl eher mit amerikanischen Sturmgewehren ;)
    Interessant wäre es, darauf Acht zu geben, inwiefern China und Russland im UN-Sicherheitsrat besänftigt werden bzw. welche "Gegengeschäfte" hier vonstatten gehen könnten.

  1. Beatpitcher sagt:

    Weiss einer ob da auch MOAB´s verschifft werden? Wenn die Dinger fliegen, ist das in 2 Tagen gelaufen.Würd mich nicht wundern wenn die dort zum Einsatz kommt, hat die Army nen neues Spielzeug, wirds doch normalerweise gleich mal ausprobiert..

  1. colombelle sagt:

    http://www.hampialeh.com/politik/israel_arbeitet_intensiv_wie_nie_zuvor_an_einem_militaerschlag_g.html

    Und was werden die Folgen davon sein?

    Ein Nuklearer Wk3?

    Können die Kampfpudel dermassen blöd sein,sowas zu riskieren?

    Und wenn ja,auf welch tiefen Geistigem Niveau >muss< man sich befinden um das Wunder !Leben! auf diesem schönen Planeten dermassen in Gefahr zu bringen?

    Und überhaupt:Was im Namen der Schöpfung haben wir einfache Menschen verbrochen dass wir mit solch Kreaturen diesen Erdball teilen müssen?

    Ich kapiers einfach nicht,anstatt das Leben zu vereinfachen und Harmonie und Glückseligkeit aufzubauen,bauen sie alles ab und komplizieren das Leben dermassen dass wir alle in einer Hölle leben.

  1. Dersimtrack sagt:

    Also ich bin Kurde aus dem Türkischen teil. Aber ich sage ganz ehrlich, sollte der Iran angegriffen werden, mach ich mich auf in den Iran und beteilige mich am Krieg. Ich hab echt die Schnautze voll von diesen Amis. Bedrohen alles und jeden, und diese dämliche Welt schaut dabei zu, und nickt nur mit den kopf wenn amerika ihnen irgend welche befehle gibt. In so einer verwahlosten und blinden welt hab ich dann auch garkeine lust mehr zu leben, und werde wenn der zeitpunkt kommt, mich am Krieg beteiligen. Für bessere aufgaben sind wir menschen anscheinend nicht geschaffen. (LEIDER)

  1. KPAX sagt:

    Um Obama ist es in den letzten Wochen auffällig still geworden.

    Die baldovern ganz sicher etwas aus,aber Iran-Angriff,wäre Wahnsinn,aber leider auch konsequente Folgerung der Globalisten-Politik.

  1. Hat die amerikanische Regierung jemals eine kriegerische Handlung gerechtfertigt? Sind Lügen Rechtfertigung? Möglicherweise sind sie das für diese Leute aber bestimmt nicht für die Betroffenen: und damit mein ich nicht nur die Iraner sondern auch die die auf jeder Seite den Kopf hinhalten dürfen. Nicht zuletzt wird denk ich jeder von uns betroffen sein sollten diese Machtblöcke aufeinander krachen. Gesetzt den Fall es geht da unten wirklich diesen Sommer los wird Israel und die EU nicht untätig bleiben, die Friedenstruppen in Irak und Afghanistan sind dann auch gleich zur Stelle. Die Russen und China unterstützen dann den Iran gegen Ami und EU und dass dann der Ölpreis hochschießt wird noch unser geringstes Problem sein.
    Ihr habt doch sicher auch diesen Bericht über die deutschen Waffenexporte gelesen und die Gr-diskussion die letzten 2 Wochen. Da stand unter anderem drin dass die Franzosen auf Abnahme ihrer Fliwatüts in Gr bestehen und D hat hübsche Uboote gebaut für die Griechen. Und an 3. Stelle als Exportweltmeister liefern wir als Hauptabnehmer an die Griechen und die Türkei. Klar bekommen die Griechen jetzt Staatshilfen: müssen doch die Waffen zahlen damit die strategisch als Nachschublager gut stehen und vor allem sind sie wunderbar erpressbar von der Eu. Und wer will ständig noch in die Eu? Sind auch Nachbarn vom Iran: die Türkei!
    Im übrigen: hat es diese Leute jemals gekümmert was ein Menschenleben wert ist? Wieviel ein Kind wert ist wissen wir alle hier spätestens seit Freemans Bericht darüber: "Nato gibt zu die Exekution von Kindern sei ein Fehler"

    Schön, Dich wieder zu lesen Freeman. Hoffe der Bildungsurlaub hatte auch sehr viele entspannende angenehme Seiten ;-)

  1. John Connor sagt:

    Na hoffentlich fliegen uns dann nicht bald die A-Bomben um die Ohren...

  1. snapshot sagt:

    Krass ist auch dass man Diego Garcia auf google map nicht findet

  1. Markus sagt:

    Wie wär's mit einem false-flag dirty nuke auf Chicago, das sie "direkt" auf's Iranische Atom-Programm zurückführen "können" und damit den Krieg rechtfertigen? :)

    Hoffe zwar nicht aber man kann ein neues und grösseres 9/11 nicht ausschliessen.

  1. IHaveADream sagt:

    Vielleicht wollen die Amis dem Iran auch nur angst machen damit er Ihnen einen Kriegsgrund liefert.

  1. frohnatur sagt:

    So, wie diese Dämonenwelt beschaffen ist, sollte jedes Land die Atom-Bombe haben. In der BRD sind ca. 150 Atomraketen stationiert und warten auf ihren Einsatz. Gibt es sonst noch einen Grund für deren Dasein?
    Eine Weltpolitik, die so verlogen ist, lässt überhaupt keine andere Alternative für die Länder der Welt zu. Die Kriminellen kriminalisieren die Nicht-Kriminellen. Hier wird nur Gott letztendlich entscheiden, wer zu welchen gehört, denn dem Tode verfallen wir alle. Aber nicht alle verfallen dem ewigen Tod.

  1. Oscar sagt:

    @snapshot
    findet man schon, nur ohne bilder ;)

    @colombelle
    In Uri Avnerys "Wir tragen das Nessosgewand" hat er ziemlich gut beschrieben wie ich finde, dass der 3 WK so gesehen die Stellverter Kriege der Amis und Russen gewesen sind.
    Der 4 WK hat der Lektüre zur Folge mit dem Zusammenbruch der UDSSR begonnen, da die Amerikaner(oder besser gesagt die NWO), nun als alleinige Hemgemonialmacht ihre Kriege nun offen führen und der Iran nur die nächste Station ist.

    @Markus
    Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass die Amis sich vllt einen Falsflag Angriff gegen Israel von Iranischem Boden vortäuschen.

    Dies würde meiner Meinung nach auch mehr Spielraum der EU geben, dort mit zu intervenieren.

  1. Weltkrise sagt:

    Die USA haben zurzeit alles unter Kontrolle im Nahen Osten , sollten Sie Iran angreifen , dann wird doch Tel Aviv, Irak und Afghanistan nieder gemacht
    Libanon und Syrien werden an Irans Siete stehen .

    Russland hat nicht die SS Raketen an Iran verschickt und hat den Druck gegen USA nch gelassen aber CHINA ist in Iran und Co investiert , die werden sich sofort einmischen.

  1. argligsurgel sagt:

    Diego Garcia...

    here it is

    http://maps.google.de/maps?f=q&source=s_q&hl=de&geocode=&q=Diego+Garcia,+Britische+Territorium+im+Indischen+Ozean&sll=51.151786,10.415039&sspn=16.259373,53.569336&ie=UTF8&split=0&hq=&hnear=Diego+Garcia,+Britische+Territorium+im+Indischen+Ozean&ll=-7.316626,72.422905&spn=0.012536,0.026157&t=h&z=16


    Gruß

  1. m. sagt:

    Empfehlung!
    Astreines, erschwingliches Buch über den Iran.

    http://juergenelsaesser.wordpress.com/2010/03/16/elsassers-iran-buch-uberzeugende-belege/

    grüsse

  1. bernd sagt:

    Ja, was viele hier sagen (und man sich nicht vorstellen will) wenn diese Idioten wirklich den Iran angreifen, dann wird dieses der Anfang des 3.Weltkrieg sein.

    Und wer wird ihn anfangen, der mit dem "Friedensnobelpreis" ausgezeichnete Lügner und Marionetten President der USA ich könnte sowas von SCHREIEN........Wer beendet diesen Wahnsinnnnnn?????

    In der Schweiz geht Zurzeit auch einiges ab:


    Schweizer Armee bereitet sich auf innere Unruhen in der Europäischen Union vor.



    http://info.kopp-verlag.de/news/abwehr-von-fluechtlingstroemen-schweizer-armee-bereitet-sich-auf-innere-unruhen-in-der-europaeische.html

  1. sarblog sagt:

    Diego Garcia on Google Earth:
    - 7° 19' S
    - 72° 25' E

    you can also see the planes on the airfield.

    if you are interested in the history of the Chagos Archipelago (Diego Garcia belongs to) take a look here: http://sarblog.dyndns.tv/2010/02/05/diebstahl-einer-nation/

    stop war on iran!

    best regards

    andi

  1. bernd sagt:

    Iran vorerst kein Thema für UN-Sicherheitsrat.

    Der Weltsicherheitsrat hält sich momentan laut Russlands Außenminister Sergej Lawrow aus dem Streit um das iranische Atomprogramm heraus.

    "Es gibt keine formellen Verhandlungen oder Diskussionen im UN-Sicherheitsrat und auf seinen inoffiziellen Konsultativkonferenzen", teilte Lawrow am Dienstag mit.

    Russland geht ihm zufolge davon aus, dass die Sechsergruppe (USA, Russland, Großbritannien, China, Frankreich und Deutschland) als Zentrum für Koordination und Ausarbeitung der gemeinsamen Position fungiere.

    Der Iran steht bei der Weltgemeinschaft im Verdacht, unter dem Deckmantel seines Nuklearprogramms Atomwaffen zu entwickeln. Die Regierung in Teheran beteuert den friedlichen Charakter ihrer Atomaktivitäten. Der Weitsicherheitsrat hat bereits fünf Resolutionen mit Sanktionen gegen Teheran verabschiedet, um den Mullah-Staat zum Verzicht auf Urananreicherung zu bewegen.


    US-Vizeaußenamtschef rechnet auf Konsens bei Sanktionen gegen Iran.

    Im Falle einer Weigerung Teherans, mit der Sechsergruppe zusammenzuarbeiten, werden die USA mit ihren Partnern konkrete Sanktionen gegen dieses Land vereinbaren können. Seine Hoffnung darauf äußerte US-Vizeaußenamtschef James Steinberg, im Washingtoner Atlantischen Rat.

    "Sollte der Iran keine Bereitschaft zeigen, in gebührender Weise auf die Besorgnisse der IAEO und der internationalen Öffentlichkeit zu reagieren, werden wir, wie ich glaube, im Endeffekt einen Konsens über konkrete Schritte erzielen", sagte er.

    "Darauf wird hingearbeitet, und ich denke, dass das Problem nicht nur in konkreten Sanktionen besteht", so der Diplomat. Vieles hänge von koordinierten Handlungen der Sechsergruppe ab.

    Washington hoffe zwar auf eine diplomatische Lösung des Problems, der Iran "muss aber einsehen, dass er im Falle seines Verzichts auf die Zusammenarbeit mit Folgen rechnen muss", sagte Steinberg.


    http://de.rian.ru/trend/atomstriet_iran/

  1. Quadrillion sagt:

    Eine kleine HAARP-Vorspeise zum Hauptgericht Bunkerbuster kommt auch in Frage, sie haben dieses Jahr schon eifrig geübt...

  1. Ghostwriter sagt:

    In den 7oer Jahren wurden die
    rechtmäßigen Bewohner der Insel
    zwangsumgesiedelt,dass dieser Schandfleck errichtet
    werden konnte.

    Das war definitiv Völkerrechtswiedrig!

    Im November 2000 entschied der Oberste Gerichtshof in London auf ein Klage einer Gruppe von Insulanern hin, dass ihre Vertreibung unrechtmäßig war. Theoretisch haben sie nun das Recht zurückzukehren. Praktisch hat sich nicht viel geändert: amerikanische und britische Regierung schieben die Zuständigkeit hin und her. Eine Rückkehr ist nicht möglich. Die Chagos-Bewohner versuchen weiter mit rechtlichen Mitteln für eben diese zu kämpfen.

    So sieht Völker und Menschenrecht
    der sogenannten Vorzeigedemokratien
    aus.

    The Show must go on!

  1. Blacky sagt:

    RICHTIG :

    the show must go on...
    und es wird so langsam SPANNEND ;)
    und vergesst nie : WIR haben gottes segen : DIE nicht! ;)

  1. El. sagt:

    Wer entscheidet, USA oder China ?

    „Sie bereiten sich auf die völlige Zerstörung des Iran vor,... US-Bomber sind heute bereit 10'000 Ziele im Iran innerhalb weniger Stunden zu zerstören,“

    Das stimmt nur bedingt, da die USA schlicht Pleite sind, müssten sie die Genehmigung von China holen, in der letzten Zeit hat China alle US-Kriege finanziert, ob die Chinesen den Krieg gegen Iran, der Öl-Lieferant von China noch erlauben, da kann man bezweifeln. Ob die Elite in €U weiter so sklavisch die Anweisungen der Bankrottere aus USA befolgen wird, ist ebenso fraglich. China versucht die wertlosen Papiere geschickt los zu werden, Iran spielt dabei vielleicht die Schlüsselrolle.

    Der Waffentransfer soll die "Drohkulisse" gegen Iran aufstellen, das bestimmt, aber es gibt mehr Akteure in der Welt als USA und die zwei oben genannten. Die Wahrscheinlichkeit, dass nur beim Theater bleibt ist sehr gross. Die USA-Maulwürfe in Iran waren auch nicht so erfolgreich, wie sich die Auftraggeber wünschen würden, obwohl für 400 Mio.$ konnte man nicht mehr als ein paar Strassenschlachten in teheran verlangen.

    China lässt wahrscheinlich GI-s Iran nur dann erobern, um selbst Iran zu beschlagnehmen, keine gute Voraussetzungen für einen Krieg.

    Signed El.

  1. gary sagt:

    So wie El. sehe ich das auch: Es ist "Theater". Dazu ist der Schiffstransfer ja auch noch rel. billig. So schnell gibt es keinen Krieg. Mit B-52 fangen die keinen Krieg an. Gebt mir Bescheid, wenn die B2 auf Diego Garcia und mind. 3 Flugzeugträgergruppen im Indik eingetroffen sind.

    Allerdings ist freemans berechtigter Hinweis, daß DG quasi Teil der EU ist, ein echter Aufreger!

  1. Fatima sagt:

    @nebelmaschine:

    Ich nehme an, Sie meinen
    "Warum der Iran das Recht auf eine zivile Nutzung von Atomkraft hat" , nicht -waffen. Denn eine "zivile Nutzung von Waffen" ist ja ein Widerspruch in sich.

    Ansonsten macht euch keine Sorgen, Gott schützt den Iran, auch wenn das jetzt für die meisten komisch klingen mag.

  1. Saechsin sagt:

    Hallo, dootschi, es gibt Nachfahren des Schah, auch die Farah Diba, seine Frau, lebt noch sowie 3 seiner 4 Kinder. Der älteste Sohn, Cyrus Reza Pahlavi (geb. 1960), ist der designierte Thronfolger. Er lebt, seit 1984, in den USA, ist auch verheiratet. Er rief sich 1980 selbst zum Schahinschah, zum "König der Könige" aus. Heute in Bild.de waren seine Worte zu lesen: "Die toten Demonstranten seine ein Schrei nach Freiheit und Demokratie." Er will die herrschaft der Mullahs durch eine parlamentarische Demokratie ablösen. Auch seine Mutter träumt schon lange wieder vom Pfauenthron. Schau mal auf Wikipedia nach seinem Vater, Schah Reza Pahlavi, und da gib acht auf das Psychogramm des damaligen Schahs und überhaupt. Bild.de: Kaiser ohne Land - Irans Schah-Sohn Reza Pahlavi fordert seinen Thron zurück vom 16.3.2010.

    An alle: Chelsea Clinton heiratet Marc Mezinsky, vom erlauchten Volk, die Trauung findet nach jüdischem Ritus statt. Sie selbst ist evangelisch. Der Vater von Marc saß einmal wegen Anlagebetrugs im Knast. Bild.de wünscht heute "Mazel Tov, Chelsea!
    Viel Glück."

    LG. Gudrun

  1. m. sagt:

    China bezieht Öl aus dem Iran
    USA verhandelt mit Saudi Arabien bzgl. Erhöhung der Öl- Fördermenge (für die Chinesen im Falle eines Krieges)

    Die Saudis sagen NO zur Fördermengenerhöhung weil: Israel nicht den Arabern ihren Teil von Jerusalem zugesteht.
    Deswegen sind die USA auch so angepisst weil Israel angekündigt hat weitere 1600 Wohnungen in Jerusalem zu bauen.

    Russland hat, wie "Weltkrise" ganz richtig bemerkte, noch nicht die s-300 in Iran geliefert. (Die wurden 05 dort bestellt)
    Das ist sehr bedauerlich.
    Ich werde aus dem Verhalten Russlands nicht schlau...

  1. Dieter sagt:

    Die USA mögen pleite sein als Staat, aber die FED nicht und die Elite erst Recht nicht, und die kann Geld drucken soviel sie will, aus dem Nichts. Damit kann und wird sie ebenfalls das Miltitär unterstützen um Krieg zu führen, schliesslich lohnt es sich ja im Iran des Öles wegen. Das der Staat sich dabei noch weiter verschuldet,wen juckt das noch? Die derzeitige "offizille" Staatsverschuldung in den USA ist eh schon nie mehr zurückzahbar, da kommt es auf paar Milliarden mehr oder weniger nicht mehr an! Meine Meinung, aber die Ammis machen nicht so viel und so lange Wirbel und Theater um ne Sache wie nun mit dem Iran um Tatenlos zu bleiben, das blieben sie NIE!

  1. Chris_2008 sagt:

    Wer zum Schwert greift, wird durch das Schwert umkommen.

    Danach folgt das Paradies der Überlebenden.

    Die Wahl liegt, wie immer, bei UNS.

  1. gary sagt:

    @m. 22:27:

    Damit die Drohungen der Weltgemeinschaft (harte Diplomatie, Sanktionen) durch den Iran ernst genommen werden und er nicht noch ermuntert wird, seine Aktivitäten unter dem Schutzschild zu forcieren. Denn auch Rußland hat kein Interesse an einer iranischen Bombe. Und sicherlich auch deshalb, weil es auf Drängen der mit Krieg drohenden Staaten (USA, Israel, England, u.a.) inoffizielle Absprachen mit Rußland gibt.

  1. TWILIGHTZONE sagt:

    Hallo Freeman,hallo ASR Leser

    off topic....
    Laut Wetterprognose sollte es ein sonniger Tag werden,allerdings versprühten die Illuminazis schon am Morgen früh ihren mist
    (barium,aluminium,NF3(natrium triflorid).
    also beschloss ich Anzeige zu erstatten (Bern West).Was ich da eben erlebt habe zeigt einmal mehr das Wesen unseres Systems.
    Die Fragestellung meinerseits war höflich und etwas Naiv(absicht)um mich nicht gleich unbeliebt zu machen,was aber nicht gelang.Zuerst
    haben sie sich dumm gestellt,oder sie wussten wirklich nicht was abgeht bezüglich chemtrails,danach kam ein Beamter,der zuständig zu sein
    schien in Sachen Umweltfragen.Er wusste aber von nichts und es hat ausgesehen wie wenn er wirklich nichts darüber wusste.Plötzlich kam ein
    älterer Beamte dazu der mich runterputzte und so tat als wär ich verdächtig,wieso auch immer.Jedenfalls erklärte ich denen den Sachverhalt
    und fragte ob ich eine Anzeige gegen Unbekannt einreichen könne.Darauf hin hat er mich in einem gehässigen Ton darauf hingewiesen ,dass sie,die
    Polizei nichts dagegen tun können und ich soll mich an die Flugesellschaften wenden (LACH)oder direkt an die Skyguide.Ich habe natürlich
    etwas nachgebohrt wieso ich keine Anzeige erstatten kann diesbezüglich und der Tonfall wurde seitens des älteren Beamten immer rüder.Er
    sagte ich solle jetzt besser nach Hause gehen sonst überlegen sie sich was sie mit mir machen könnten!!!!Ich fragte daraufhin ob das eine
    Drohung gewesen sei,was er jedoch verneinte (Frechheit).Um die Sache nicht eskalieren zu lassen habe ich mich höflich verabschiedet,für
    mich war der Fall klar.Die wissen was,dürfen aber nichts dagegen unternehmen und bedrohen die,die ihren Lohn bezahlen.
    Die Namen der beiden Beamten sind mir bekannt.1939....nur schlimmer.so ists.Und irgendwie will wieder niemand was davon wissen....ich
    könnte kotzen,echt.
    Trotzdem liebe Grüsse an alle.

  1. :raven: sagt:

    @TWILIGHTZONE

    Nur Mut! Du hast dem Irrsinn auf Deine Art die Stirn geboten.
    Meinen vollen Respekt dafür! Sei stolz darauf...

  1. Pflaster sagt:

    danke für diese nachricht. Ein weiterer Versuch die MAcht anderer an sich zu reißen...
    Wann werden diese Wahnsinnigen endlich erkennen, dass Macht nicht durch das Unterdrücken und Entmachten der Bevölkerung entsteht.
    WAHRE Macht bedeutet, anderer Macht WIDERSTEHEN zu können.
    Und Niemand hat das Recht, die Grenzen dessen, was seinem Willen gehorcht (Körper und Geist) zu übertreten, um damit den Körper oder den Geist eines Anderen für seine Zwecke zu beengen und benutzen.

  1. ring of fire sagt:

    @twilightzone
    yep, heute ist's wiedermal extrem mit den trails.
    vlt. sollten wir uns alle mal zusammentun und gleichzeitig dem bucheli eine e-mail schreiben und ihn fragen, wo denn sein sonniger tag geblieben ist?
    wenn er viele e-mails erhält, kommt er nicht drumherum, es am abend in der sendung zu erklären!

  1. Roberta sagt:

    Auch in Hamburg wurde gestern gesprüht wie verrückt.

    Die Diego Garcia-Story steht inzwischen auch auch in Haaretz und anderen Blättern.

    Ein Tip: Auf 3 Sat lief ein Gespräch zwischen Jakob Augstein (Freitag) und Frank A. Meyer (Schweiz) über die allgemeine Pressesituation. Augstein, ein total interessanter Typ (wahrer Vater ist Martin Walser) kritisierte die Nichtberichterstattung in den Medien.

  1. El. sagt:

    FED und die Elite sicher nicht

    @Dieter: "Die USA mögen pleite sein als Staat, aber die FED nicht und die Elite erst Recht nicht, und die kann Geld drucken soviel sie will ..."

    Die Finanziereung der Kriege geht über die s.g. Staatsanleie, und die muss China kaufen. Weder FED noch die Elite haben irgendwann die Kriege finanziert, sie haben daran nur verdient, die Kriege führt und finanziert immer das Volk. Lassen wir uns von dem Theater nicht einschüchtern.

    FED und die Elite haben wahrscheinlich ihr Geld schon längst in China angelegt und haben sie keine Interesse das Geschäft kaputt zu machen. Wir denken immer USA, EU, tatsächlich regiert nur die finanzielle Komponente die U$A und €U, und sie hat wirklich KEINE Interesse ihr Vermögen mit dem ansessigem Volk zu verlieren, weil das immer die "Finanz-Weltgemeinschaft" ist.

    Aber es gibt gibt noch die Hoffnung das Beten , ich fand das gut, zur Auflockerung der Stimmung.

  1. dattel sagt:

    Ich denke nicht,dass der Iran angegriffen wird,da Usa und Iran versteckte Partner sind.Ohne den Iran haetten die nie den Irak und Afghanistan so angreifen koennen wie alles abgelaufen ist.Israel von der einen Seite und Iran von der anderen laesst die arabischen Laender im Nahen Osten eingekesselt sein.

  1. lola sagt:

    Anstatt in apokalyptisches ohnmächtiges Zusehen und Kommentieren zu verfallen, wirds allerhöchste Zeit zu handeln, solang das Internet noch so gut funktioniert. Schocken wir die Großindustrie mit völligem Verzicht auf Erdöl. Kein Coca Cola, die Wasserflaschen bleiben im Regal, sogar in Paris trinke ich Leitungswasser ;-, Radlfahrn statt Auto, öffentliche Verkehrsmittel - und Deine Beinchen!!! Kauft lose Ware, und wenns nicht anders geht,lasst die Verpackungen im Geschäft, wie vor 20 Jahren schon mal, als die Verpackungsindustrie in der darauffolgenden Panikattacke schnell den Grünen Punkt einführte... Wie sinnvoll wird denn ein Krieg ums Erdöl noch, wenn wir keines mehr kaufen?

  1. Arminus sagt:

    Immer noch schwer vorstellbar, dass die US-Regierung wirklich den Iran angreift. Oder sollten sie es derart massiv vollziehen, dass keine Chance für eine Reaktion bleibt?

    Wie dem auch sei, es verspricht sehr finster zu werden. Auch für uns hierzulande.

  1. Ghostwriter sagt:

    Die Amis werden bald gar keinen
    mehr angreifen und ihr Militär
    im eigenen Land brauchen um sie
    im Bürgerkrieg zu verheizen.

    Dabei wird ein Teil des Militärs
    auch rebellieren und die Seite wechseln.

    Die USA ist bald habe fertig!

    Israel wird ohne den großen Bruder
    dann auch ganz alt aussehen.

    So sieht meine Prognose aus!

  1. Bernman sagt:

    Hallo Freeman, schön das Du wieder da bist...

    Danke für Deinen Artikel. - Wir können nur hoffen dass das Ganze nur der Einschüchterung dient.

  1. colombelle sagt:

    @TWILIGHTZONE

    Ich bin mir nicht so sicher ob das ein guter und kluger Schachzug war.
    Genauso kann man versuchen ein lichterloh brennendes Haus mit dem Gartenschlauch zu löschen.
    Es gibt andere Wege um solch Kriminelle handlungen aufzudecken.

    Die Materie ist denen einfach zu hoch.Intellektuell sogut wie die begrenzte Macht die sie haben.

    Diese Staatsmarionetten oder John wayns sind eigentlich nur gut um Knöllchen und Bagatellen des versklavten Volkes zu regeln.Sie sind die willenlose Zombies die Haargenau das tun was das Oberhaupt der Kirche ihnen zu predigen gibt.Mehr nicht.

    Und natürlich um das Volk zu hintergehen und einzuchüchtern mit ihrer angeberei und im Glauben an ihrer Macht.
    Ihre einzige Sorge ist eigentlich ob das Geld am Monatsende auch tatsächlich wie immer auf dem Konto verbucht wird.
    Und wie man denn jetzt endlich diesem Bierbauch los wird,um schliesslich einem theoretischen Terroristen nachlaufen zu können.

    Aber trotzdem respekt für die Zivilcourage top top top :))

    PS:Sie hätten sich schon einige verbale beleidigungen und drohungen vermeiden können wenn Sie nicht alleine dahin gegangen wären.
    Denn dann passen die Zombies immer genau auf was sie sagen und wie sie einem entgegen kommen. ;)

  1. Druide sagt:

    Sehr interessanter Beitrag! Vor allem die Informationen darüber, das der Militärstützpunkt Diego Garcia, EU-Territorium ist, muss einem schon zu denken geben, besonders wenn man bedenkt, das der finnische Außenminister vor kurzem mitteilte, das die EU im Alleingang den Druck auf das Regime in Teheran erhöhen werde, sollten China und Russland eine UN-Resolution zu schärferen Sanktionen, weiterhin blockieren!

  1. mojo-100 sagt:

    Wie schon im Falle Irak reicht dieser verbrecherischen US-Regierungsmarionetten mal wieder bloße Vermutungen, um sich einen Weg zum Öl zu beschaffen und unsere Geschäftsführerin der Nichtregierungsorganisation (Zitat von S. Gabriel) wird sich wie gewöhnlich stahlend lächelnd an die Seite dieses Kreigsverbreches mit dem Scheinheiligenschein stellen.

    Wenn ich sehe wie diese hochkriminelle Schlange namens Hillary Clinton ihr Gift verspritz, wird mir nur noch übel.

    Dass die Medien dieser dreisten Lügenbaronin noch ein Wort abkauft, ist nicht mehr nachvollzihbar.

    Welch verlogene Schlange Hillary ist, kann man sich mit diesen zwei Videos mal anschauen. Der eigentliche Wahnsinn dabei ist: obwohl es mehr als genug handfeste Beweise gibt (TV-Ausschnitte, von ihr handsignierte Schreiben), hat sie vor Gericht alles geleugnet und wurde trotz der vernichtenden Beweislage freigesprochen!!!!

    http://www.youtube.com/watch?v=xq8aopATYyw

    http://www.youtube.com/watch?v=AMfUajhL24I

  1. Ella sagt:

    Ich glaube wie auch, dass das nur eine Drohkulisse und ein "Schaulaufen" darstellen soll.

    Die Amis koennen sich keinen weiteren Krieg leisten, weder psychologisch noch finanziell, noch personell. Manche GI's haben schon vier bis fuenf "Touren" hinter sich. Nicht umsonst wurde bei vielen Einheiten Stopp- Loss verhaengt.
    Auch wenn zur Zeit, die Soldaten aus dem Irak abziehen, werden sie ja in Afghanistan und im Grenzgebiet zu Pakistan weiter benoetigt.


    Es wuerde doch fuer die "Overlords of Terror" viel mehr Sinn machen, den Iran mit gezielten Geheimdienstaktionen von innen heraus erst mal weiter zu destabilisieren und zu schwaechen und dann erst ev. zu zuschlagen.

    Was mich im Moment mehr zum Nachdenken bringt, ist dass die Medien wieder mal ihr Augenmerk auf amerikanische Terroristen a'la Mrs. La Rose ( die den Zeichner der Mohammed Karrikaturen angeblich umbringen wollte) richten.

    Soll da wohl schon der neue Patriot Act oder die Verfuegung die Obama im Januar unterschrieben hat am Objekt ausprobiert werden?

    Ansonsten ist zur Zeit wenig in den Medien ueber die Kriege oder Kriegsvorbereitungen.
    Dafuer grosses Thema Krankenversicherung.
    In dieser Hinsicht bin ich auch sehr verwundert, dass Denis Kusinich ( eine Art Ron Paul, der die Dinge beim Namen nennt) ploetzlich nach einem Flug und Gespraech mit Obama seine Meinung ueber die Gesundheitsgesetzgebung voellig geaendert hat.
    Ja so sieht die amerikanische Politik aus. ( doch das nur nebenbei.)

    Ansonsten stimme ich @Ghostwriter Prognose zu.
    Die Unzufriedenheit und Kriegsmuedigkeit ist gross. Die werden ihre GI's bald im eignen Land brauchen.

  1. Cheb sagt:

    Imam Chamenei, die höchste Instanz in Iran hat auf mehreren Fatwas betont, das Atomwaffen mit dem Islam nicht vereinbar sind. Dies kann man nachlesen im Koran, denn die Umwelt wie auch Zivilisten dürfen nicht Schaden tragen in einem Krieg. Das die U.S. Administration sowie auch Israel eher, dafür bekannt sind, Zivilisten zu ermorden ist allseite bekannt. Ich bin dankbar das es Menschen wie Freeman gibt, und hoffe das die Bild Leser irgendwann mal aufwachen!

    Gruß

    Cheb