Nachrichten

Jeder sollte ein Informationskrieger sein

Freitag, 11. Juli 2008 , von Freeman um 14:29

Diese lügende Medienmaschine ist unser Feind

Jedes mal, wenn ich meinen täglichen Spaziergang durch die Medienlandschaft mache, hoffe ich die Welt ist aufgewacht und es hat sich was positiv verändert. Aber leider muss ich immer wieder feststellen, wir werden nur mit einem Tsunami an Bullshit aus den Medien zugeschüttet und alles ist wie gehabt.

Es gibt nur ein Ding welches am meisten für die Erhaltung „Der Lüge“ verantwortlich ist und alle Probleme der Welt schafft, mehr als alles andere, das sind die Medien.

Die Medien sind unser wirkliches Problem und sie sind unser grösster Feind.

Alles was wir über ein Ereignis aufnehmen, alles was wir glauben und wissen, wird durch die kontrolliert, die den Informationsfluss kontrollieren. Die Mehrheit der Menschen erhalten ihr Bild der Welt, sei es über die lokalen und internationalen Ereignisse, aus den Massenmedien, bestehend aus TV, Radio und Zeitungen.

Ja, es gibt einige unter euch, und es werden jeden Tag mehr, welche sich nicht auf die Medien für ihre Meinungsbildung mehr verlassen. Aber die Masse da draussen tut es und sie glauben und schlucken alles unkritisch was ihnen brühwarm erzählt wird.

Die Menschen wissen nur das, was man ihnen sagt. Die Leute bilden ihre Meinung ausschliesslich durch das, was sie von Aussen eingetrichtert bekommen. Das wäre ja in Ordnung, ausser man wird ständig belogen ... und so ist es auch.

Wer interpretiert die Geschehnisse auf der Welt? Wer sagt was wirklich passiert? Wer bestimmt die Meinungsbildung? Wer sagt was gut und was schlecht ist? Wer kontrolliert wie wir denken, fühlen und handeln? Wer sagt uns was wir glauben sollen und was die Informationen bedeuten? Wer sagt uns was die wirkliche Wahrheit ist?

Es ist diese Gift speiende Hydra, die uns aus allen Richtungen mit Falschinformation bombardiert. Was wirklich passiert wird nicht berichtet. Die Nachrichten werden fabriziert und kontrolliert.

Ihr sagt, ihr wisst das schon. Ja, aber merkt ihr nicht wie verführerisch dieses System operiert, wie man sich selber immer wieder ertappt, den hypnotischen Augen der Schlange zu verfallen und doch den Medien glaubt?

Geld steuert die Medien, und mit diesem Instrument können die wirklichen Besitzer der Welt noch mehr Geld und Macht erlangen. Alle etablierten Medien sind in ihrer Hand. Es gibt keine freie Berichterstattung. Wer es wagt die Wahrheit zu berichten, ist weg vom Fenster.

Deshalb sind der grösste Feind der Menschheit und der Wahrheit die bezahlten Medienhuren, die ihre Seele verkauft haben, die wissentlich falsch berichten. Sie sitzen am Kontrollpult und formen die Meinung der Massen, sie schützen ihre Auftraggeber und lenken uns vom tatsächlichen Geschehen ab.

Sie sind die Rauchmaschine hinter der die kriminelle Bande ihre Verbrechen begehen kann. Sie produzieren Feinde die keine sind, sie hetzen uns gegeneinander auf, sie lügen uns in Kriege, sie verschleiern, verfälschen und vertuschen alles.

Die Medienmaschine und ihre Helfershelfer in den Redaktionen, in ihren schönen Büros, gefüllt mit neuester Technologie, haben nur eine einzige Aufgabe, euer Denken im Sinne der globalen Elite zu steuern, das ist deren einziger Auftrag.

Ihr sollt ohne zu Murren funktionieren, schön brav jeden Tag arbeiten gehen, euch versklaven und ausbeuten lassen, das kaufen was man euch mit Werbung andreht, nach Materialismus streben und an ein Leben glauben welches man euch vorgaukelt, aber nie erreichen werdet ... während sie sich über euch krummlachen, wie sie euch wieder ausgenommen und verascht haben.

Sie sehen euch nur als eine Herde von Tieren an, als dumme Rindviecher, mit denen man alles machen und denen man alles erzählen kann, um zur Schlachtbank geführt zu werden. Und ihr glaubt jeden Scheiss und befolgt noch was man euch sagt. Es ist nicht zu fassen.

Schlimmer noch, ihr verteidigt dieses verbrecherische System, und wenn jemand euch auf die Lügen und Ungereimtheiten aufmerksam macht, euch beweist, in was für einer Illusion ihr lebt, dann seid ihr böse auf UNS, auf den Boten der Nachricht, und nicht auf die, die euch belügen, betrügen und töten.

Ihr wisst der 11. September haben sie selber gemacht. Ihr wisst, die Gründe für die Kriege im Irak und Afghanistan waren erstunken und erlogen, es ging keine Gefahr von diesen Ländern aus. Ihr spürt selber, der „Krieg gegen den Terror“ ist eine Farce, die ganzen Sicherheitsmassnahmen und Freiheitseinschränkungen sind unbegründet, sind tatsächlich gegen euch gerichtet und die Einführung eines faschistischen Polizeistaates findet statt. Ihr seht mit offenen Augen zu, wie sie jetzt den nächsten Krieg gegen den Iran vorbereiten und wieder mit Lügen begründen. Trotzdem steckt ihr den Kopf in den Sand und macht nichts.

Für alles habt ihr eine Ausrede, eine Entschuldigung und verharmlost es, ja es ist nicht so schlimm, uns geht's doch gut, was wollt ihr Warner eigentlich, lasst uns in Ruhe unser Leben führen, mit einer Tüte Chips in der Hand vor dem Fernseher.

Genau das will die Medienmaschine erreichen, euch als brave Untertanen erziehen, die an Märchen glauben, nichts in Frage stellen und sogar ihre Gefangenschaft gut finden und verteidigen.

Die Medienmaschine ist die gefährlichste Waffe in der Hand derer, die entschlossen sind uns zu versklaven und zu zerstören. Deshalb müssen wir ihnen diese Waffe entreissen, wir müssen sie mit den gleichen Mitteln bekämpfen und eine Informationsrevolution starten.

Wir müssen die Menschen aus ihrem Delirium aufwecken, richtig informieren und zu einer Veränderung motivieren. Wenn wir das erreichen, dann ist der böse Albtraum vorbei und der Bann der Mächtigen gebrochen.

Jeder von uns ist ein Informationskrieger … oder sollte einer sein. Wenn nicht, dann fangt sofort heute damit an. Habt ihr überhaupt noch eine Wahl? Es ist egal was ihr macht, aber macht etwas, jeder in seinen Möglichkeiten. Wir haben alle ein Talent, welches zur Aufklärung unserer Mitmenschen verwendet werden kann. Lasst euch was einfallen, geht neue und ungewöhnliche Wege.

Nur Mut, es kann euch nichts passieren. Ihr werdet sehen, wenn ihr einen Anfang macht, dann merkt ihr, man muss keine Angst haben die Wahrheit zu verbreiten. Dann ist man plötzlich frei und bekommt endlich wieder Luft. Dann kann man sich in den Spiegel schauen und sagen, ich tu was für die Menschheit, ich kämpfe für die Gerechtigkeit, für die Freiheit und für den Frieden.

Diese lügende Medienmaschine ist unser Feind, wir müssen ihre Macht zerstören.

Verwandte Artikel:
"Warum Menschen fast alles glauben"
"Es gibt keine Nachrichten mehr"
"Wird sind jetzt die Massenmedien"

insgesamt 110 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    Es gibt Menschen die glauben an den
    Osterhasen und es gibt Menschen die glauben an den Weihnachtsmann.
    Ist es nicht so ?
    Sie beweisen ihren Glauben daran indem sie ihnen alle 6 Monate huldigen.

    Sie glauben auch dass ihr Geld irgendeinen Wert hätte.
    Aber auch ihr werdet sehr bald erfahren,
    dass euer Geld keinerlei Wert besitzt.

    Aber keine Angst unsere Erde existiert
    auch ohne Geld weiter :-)

    Das Grounding der Elite kommt bald,
    Schritt um Schritt.

    Löst euch von diesem alten System.
    Ihr seid FREI und UNABHÄNGIG !
    Ihr müsst euch jetzt aber
    dessen BEWUSST werden !
    :-)

  1. Ou Le Regard Ne Porte Pas sagt:

    bin schon längst dabei... wobei ich auch die ganzen "wahren" nachrichten mit kritischem auge betrachte und nicht einfach alles glaube was ich irgendwo lese. ich denke die wahrheit steckt zwischendrin. den schlussendlich sind die medien und die informationskrieger zwei extreme.

  1. Anonym sagt:

    @15:37 Aha, du bist also einer der glaubt, die Gründe für den Irakkrieg wurden nur zur Hälfte erfunden und 9/11 könnte nur halb von ihnen gemacht worden sein. Das ist genau absurd, wie wenn man halb schwanger ist.

  1. Ou Le Regard Ne Porte Pas sagt:

    @15:52
    genau wegen solchen wie dir werden wir von vielen als spinner abgetan. ich hab nie etwas dergleichen gesagt. du legst mir hier sachen in den mund. für mich ist klar das 9/11 ein inside job war. der irak krieg hatte nie etwas mit 911 zu tun.und sadam hatte keine w. o. md. bush gibt es selbst zu...http://de.youtube.com/watch?v=f_A77N5WKWM

    aber alles einfach zu schlucken was man hier bei freeman liest oder auf anderen websites wäre genau das wovor sie uns warnen. oder? einfach alles schlucken. freeman selber sagt oft genug. er gibt nur denkanstösse. aber es gibt immer leute die gerne alles serviert bekommen und selber nichts machen möchten. so gesehen hast du recht! ausserdem heisst es meinungsbildung, oder?

  1. Carsten Holtkamp sagt:

    Dieses Zwidenken ist in 1984 beschrieben.

    Göttlich wenn es endlich wahr wird, ich warte schon so lange.

    Wenn ihr die Menschen vom tube-tv-glotze-Fernseher-Wahrheitsverdreher
    weg bekommen wollt, macht das Leben attraktiver... geht auf der Straße mit der Gittare musizieren. Nehmt euch einen Stuhl und quatscht laut auf der Straße was ihr denkt und erfahren habt... es denken mehr Leute so wie wir als man immer meint.

    youtube! Wie ein Befehl aus Orwells 1984 ... das heilige römische Reich ist nun endlich dem Untergang geweiht und ich werde es vielleicht noch erleben.

    Vielen Dank an alle die es ermöglicht haben, die, wie ich, dafür gekämpft und gelitten haben.
    Ich wußte das unsere Zeit kommmen wird und die Menschen anderen Menschen endlich wieder zuhören.

    Carsten-Holtkamp(äht)t-online.de

  1. Anonym sagt:

    toller artikel!

    freeman, du solltest, wenn du noch nicht hast, das buch propaganda von sigmund freuds neffen edwars bernays lesen, dort wird erklärt, wie wir systematisch kontrolliert werden! hilft beim durchschauen! das buch sollte jeder lesen in der schule, und eine wirkliche demokratie wäre möglich. ohne gesteuerte masse.

  1. bobbi sagt:

    Die Masse ist dumm, faul und träge. Das haben die Nationalsozialisten gut genutzt, das haben die Kommunisten gut genutzt und im sogenannten Informationszeitalter nutzt es die Elite hinter dem Deckmantel der freien Berichterstattung. Die Masse wird immer uniform sein aus den oben genannten Gründen und es wird uns nicht gelingen, sie zu ändern. Was wir aber erreichen können, ist die kritische Masse. Ich habe mal gehört, das 7% ausreichen, eine Veränderung herbeizuführen. Die Masse stampft dann auch da hinterher.

  1. Freeman sagt:

    Über den Vater der Propaganada und PR habe ich bereits in meinem Artikel Edward Bernays: Die Gehirnwäsche einer Nation und weiteren Artikeln geschrieben.

  1. Fatman sagt:

    @bobbi

    das mit den 7% kann ich nur bestätigen. Das wären bezogen auf meine Kleinstadt rund 700 Menschen. Mit so viel fähigen und fleißigen Leuten würden wir in meiner Stadt in wenigen Jahren die Politik bestimmen. (Bei hochfähigen und hochmotivierten Menschen, würden sogar 2% ausreichen, behaupte ich auf Grund meiner kommunalpolitischen Erfahrung.)

    Bezogen auf die BRD bräuchten wir also 4,2 Millionen Menschen (7% von 60 Mio Wahlberechtigten), die aktiv unseren Vorstellungen folgen - das ist leider eine Utopie.

  1. Anonym sagt:

    Die Medien gaukeln uns eine Art Paralleluniversum, eine scheinbare, keine wirkliche Realität vor.
    Mein Vorschlag geht dahin, Theorien über das gefälschte Universum mit qualifizierten Experimenten zu überprüfen, also mit Beobachtungen und Prognosen zu untersuchen, die zu einer Widerlegung (Falsifikation) der Theorie führen können.
    Andererseits könnte versucht werden, gefälschte NEWS in die Ticker einzuspeisen, gewissermassen in Konkurrenz zu anderen, solange, bis das System an einem ("zu viel") kollabiert.

  1. Anonym sagt:

    passt jetzt hier nicht rein, aber auch interessant das es mal einer so offen ausspricht mit der Finanzkrise:
    http://www.focus.de/finanzen/news/finanzkrise-es-wird-furchtbar-sein_aid_317012.html

  1. Parteibuch sagt:

    Prima Analyse, Freeman. Wir sehen das ganz genauso.

    Die Medien sind das primäre Mittel der Macht. Die Nachrichtenagenturen sind das Rückgrat der Medien.

    Im Parteibuch versuchen wir mit dem Parteibuch Ticker seit einiger Zeit, ein System für alternative Nachrichtenagenturen hochzuziehen.

    Eine Bitte: Helft uns! Kopiert, spiegelt, druckt, archiviert, macht Zeitungen und Videos draus.

    Wenn ihr unsere Analyse, Auswahl und Meinung vielleicht nicht teilt, dann wählt Euch die Nachrichten aus, die Euch passen, setzt andere Ticker auf oder kopiert das Konzept mit Euren eigenen Nachrichten.

    Unser gesamtes Nachrichtenarchiv ist als Dump komplett herunterzuladen und kann in eigene Systeme eingespielt werden. Auch das Parteibuch Wiki ist komplett als Dump öffentlich verfügbar.

    Wir wollen das Monopol der Medien ersetzen durch eine pluralistische Nachrichtenlandschaft.

    Besten Gruß
    Ein Katzenfreund
    (Redaktion www.mein-parteibcuh.com)

  1. Freeman sagt:

    Die Finanzkrise habe ich schon zur Genüge seit einem Jahr behandelt, vorgewarnt und Empfehlungen ausgesprochen. Wir wissen schon seit Monaten was passiert, das es überall kracht und bald zusammenbrechen wird. Wer nicht schon längst vorgesorgt hat, das nicht gecheckt hat, für den ist es eh schon fast zu spät. Wenn die Massenmedien jetzt auch darüber berichten, dann bedeutet das, die Situation ist ganz schlimm, nicht mehr unter Kontrolle und es Platz alles.

  1. Anonym sagt:

    Wie wahr! Im Fernsehen kommt fast nur noch bedeutungsloser Mist, den man sich nicht mehr anschauen kann. Hier und da mal eine interessante Dokumentation oder Reportage aber ansonsten nur Schrott. Verschwendete Zeit! Ich habe meinen Fernseher eigentlich nur noch um ab und an mal eine DVD zu schauen.

    Ich versuche in meinem Bekannten- und Verwandtenkreis immer mal mit kontroversen Themen und Theorien eine Diskussion anzustoßen. Immerhin glaube ich mittlerweile erreicht zu haben, dass keiner mehr die offizielle Version von 9/11 glaubt.

    Wenn man dann mal so mit den Leuten diskutiert merkt man auch schnell wer von ihnen viel Zeit vor dem Fernseher verbringt und viel der manipulierten Massenmedien schluckt ohne zu hinterfragen.
    Um diejenigen allerdings in Grund und Boden diskutieren zu können muss man auch wissen. Was die Massenmedien so berichten. Deshalb erwische ich mich auch immer wieder wie ich bei den großen Zeitungen und Magazinen Berichte lese und Videos zum aktuellen Tagesgeschehen durchlese und anschaue.

    Ich hoffe dass sich schlussendlich alles zum besseren wenden wird. Ich werde auf jeden Fall versuchen meine Mitmenschen zum hinterfragen und kritischen Denken zu bringen.

  1. Anonym sagt:

    Ganz aktuell seht euch diesen SpOn Artikel mal an:
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,564654,00.html
    Es wird ja schon seit geraumer Zeit gemunkelt, daß eine schmutzige Bombe in einer Großstadt hochegehn könnte.
    Man könnte fast meinen, dies wäre die seelisch-moralische Vorbereitung darauf.
    Ganz interessant dazu ist auch das Buch "Committee of 300" von John Coleman. Daran erfährt man wer wirklich ein Interesse daran hat(der Club of Rome), Nuklearenergie zu verteufeln und warum.

  1. Anonym sagt:

    http://www.orf.at/?href=http%3A%2F%2Fwww.orf.at%2Fticker%2F295578.html
    zum glück ist die presse des orfs nicht 100% korruptiert...
    usa schaffen es jetzt auch auf internationaler ebene personen gegen sich aufzuhetzen... ich bete für gerechtigkeit...

  1. Realist_35 sagt:

    Ich habe Endgame gesehen und kann nicht mehr ruhig schlafen habe das Gefühl,ich müsste auf die Straße rennen , und alles herausbrüllen!
    Aber was würde das bringen wenn ich allein so ein Geschrei anstellen würde?
    Ich bin der Meinung das sich alle Wahrheitsgruppen zusammenschließen müsste, und eine gewaltige Mauer mit vielen Mitgliedern hinter sich haben, von mir aus im Internet oder Anlaufstellen in den Orten und Städten! Eine bessere Organisation untereinander wäre von Vorteil!
    P.S: Berlin am 4.Juli eine Demo war eine Pleite der Wahrheitsbewegung!
    Da kein richtige Organisation da war! Sie war weder angemeldet noch
    wusste man wann es losgehen sollte!
    Leute das muss klar geregelt werden!
    Daher meine Meinung! Bessere Organisation der einzelnen Gruppen
    MfG Realist_35!

  1. Anonym sagt:

    15:37
    Man nennt das auch ein Fähnchen im Wind !

    Wenn man sich so dreht daß man immer bei den Gewinnern ist.

    Da kann man dann sagen daß
    immer auf dieser oder jener Seite gestanden hat je nach dem wie es bequemer ist.

    Keiner kann für die absolute Richtigkeit seine Meinung garantieren. Aber keine Meinung haben ist feige!

  1. Jakester sagt:

    Ihr koennt die Medien-Maschine nur von 'Oben manipulieren.
    Es gibt da einige wenige, juengste Beispiele, die ausschlaggebend und 'absolut positiv Kurs-aendernd waren. (Russland!)...Petition against Road-Tax.. England)

    Solange sich eine Opposition gegen Unrecht auf Internet/Blogger Basis begrenzt, wird es nicht auch nur den geringsten Unterschied machen.

    Solltet Ihr, Andere als auch Ich das nicht bald realisieren, war es gestern eh schon zu spaet.

    Muss ich das ueberhaupt ansprechen??

  1. koschei sagt:

    zum glück ist die presse des orfs nicht 100% korruptiert...

    ---

    ymmd ... danke, das war der bis jetzt eben beste witz heute ... wenn ich alles glaube, aber das am wenigsten. moltofon ist noch ein begriff, ja? [nur um ein beispiel zu nennen].
    selbstverständlich sitzen im orf nur ehrliche und anständige, überhaupt keiner partei verpflichteten oder sonstwie der freunderlwirtschaft unterworfenen. niemals nicht, naaaaiiiin, wie denn auch. und latnürlich werden keine beiträge in sendungen verschoben oder abgesetzt, da sie zufällig nicht dem gewünschten bild entsprechen.

    achso, ja ... armin wolf ... aber bei dem bin ich mir auch nicht mehr so sicher ... aber ansonsten ... abgesehen von [als er noch lebte] hochner. nene, du ...

  1. Anonym sagt:

    Hallo...

    Freeman, wieder einmal schaffst du es, mit Worten zu rütteln!
    Ein Info-Krieger werden wollen ist wohl einfach, einer sein dagegen schwer. Dein Niveau zu erreichen fast unmöglich. Neben Familie und Beruf bleibt leider nicht allzu viel Zeit, dennoch versuche ich so gut ich kann seit diesem Jahr sogenannte shortnews zu schreiben. Auch wenn ich dort nicht nur so erlesene Gäste wie du hier habe, freut es mich, wenn ich eine news einbringen kann, die zu kritischen Diskussionen führt (wenigstens manchmal). Oft benutze ich auch deine Artikel als Themenvorschlag oder als Quelle, je nach dem.

    Lange Rede, kurzer Sinn...
    wenn ich auch höchstens ein "kleiner" Info-Krieger bin, es hilft... und auch mir.

  1. Anonym sagt:

    wenn ich hier so mitlese, erkenne ich, dass ich nicht allein so denke, wie ich denke. wenn dann unter ansatzweise politischen menschen mal die diskussion richtung "terror" und "sicherheit" geht, erkenne ich auch, dass es schweigende menschen gibt, denen ich nie zugetraut hätte, eine solch aufgeklärte meinung in bezug z.B. auf 9/11 zu haben und dass ich, wäre nicht zufällig das gespräch in diese richtung gelaufen, nie gewusst hätte, dass diese mitmenschen mich nicht für einen spinner halten, sondern sogar standpunkte teilen.
    das hat mich ermutigt offener die menschen darauf anzusprechen.
    das haupthemmnis aktiv zu werden ist meiner ansicht nach die angst, allein da zustehen und für viele (ich nehme mich da nicht aus) mag das zu oft der grund sein, nicht aufzustehen und "bullshit" zu schreien.
    was wir meiner meinung nach brauchen, ist ein erkennungszeichen, das nach aussen hin zeigt, dass man selbst nicht den medien traut. sehr nette idee, las ich hier neulich in den kommentaren ist der gelbe mittwoch (wars glaub ich). einfach gelb anziehen und damit unauffällig aber doch auffällig genug, flagge bekennen.
    im rahmen des kampfes gegen die deutschen überwachungsgesetze kam dann mal die idee auf, dass sich jeder gegner einen 1-Ohm Widerstand an die Kleidung heftet (82Megaohm hieß die Bewegung, aus der leider nicht mehr geworden ist) um auf die missstände aufmerksam zu machen.
    was ich mir für die sog. truther vorstellen könnte, wären so ziemlich robuste armbändchen, wie man sie z.B. auf konzerten ans handgelenk bekommt. das kann zur not aus stabilem paketband selbst gebastelt werden, oder man machts eben aus bedrucktem papier. das ist unauffällig aber doch auffällig genug, um bei gelegenheit zu erkennen, man ist nicht allein und eher das recht auf freie meinungäußerung in anspruch zu nehmen. was haltet ihr von der idee?

  1. Freeman sagt:

    Sehr gute Idee. Immer nur her mit den Vorschlägen. Kreativitäte ist gefragt.

  1. slave sagt:

    man muss beachten,wenn die deutschen medien hauptsächlich gehören:

    axel springer verlag
    sat1media ag
    bertelsmann

    diese konzerne bestimmen zum großteil die öffentliche meinung in deutschland.

  1. gerina sagt:

    Den Worten Freeman´s kann ich mich nur anschließen:
    "Nur Mut, es kann euch nichts passieren".
    Und aus eigener Erfahrung kann ich sagen:
    "Ihr werdet sehen, wenn ihr einen Anfang macht, dann merkt ihr, man muss keine Angst haben die Wahrheit zu verbreiten. Dann ist man plötzlich frei und bekommt endlich wieder Luft. Dann kann man sich in den Spiegel schauen und sagen, ich tu was für die Menschheit, ich kämpfe für die Gerechtigkeit, für die Freiheit und für den Frieden."

    Ob mit oder ohne Erkennungszeichen, das spielt m.M. nach keine große Rolle. Denn es finden sich immer Menschen, sei es an der Kasse imSupermarkt, auf dem Wochenmarkt, am Arbeitsplatz usw. mit denen man ins Gespräch kommt, dann stellt man fest, dass auch sie mit unserem politischen Gegebenheiten nicht einverstanden sind !!
    Geht auf die Straße, da kann ich nur Carsten Holtkamp beipflichten.
    Denn auf Desinformation muss eine Gegeninformation erfolgen !!
    Sucht jemanden, der mit Euch geht, bleibt irgendwo stehen und verteilt die Gegeninformation in Form von Flugblättern. Auch wenn ich mich wiederhole: Das machen ich und meine Freunde regelmäßig auf unseren Mahnwachen in Köln. Da informieren wir schwerpunktmäßig die Bevölkerung über das Massenvernichtungsmittel Uran, aber auch über den EU-Reformvertrag...eben was gerade aktuell ist und von unseren Mainstrammedien verschwiegen wird.
    Wir brauchen eine Gegenbewegung und ich finde, das kann man damit erreichen. Wir müssen uns v e r b i n d e n . Nur gemeinsam sind wir stark !!
    Danke, Freeman für Deinen Beitrag.
    Herzliche Grüße
    Gerina

  1. Anonym sagt:

    Vorschläge:

    zu 9/11 und Medienmanipulation:

    Infoguerilla

    Phase 1: Verbreitung der Idee einer Infoguerilla im Netz.

    p2: Erstellen eines guten, sachlichen und nicht all zu heftigen Flyers mit Links über die Lügen und deren Bedeutung.

    p3: Abschätzen wieviele aus der Stadt mitmachen werden und überlegen wieiviel Flyer an einem Tag in der Stadt verteilt werden können, Drucken einer stattlichen Summe der Flyer.

    p4: Meeting im Park, Früstück, einteilen von 2-3er Teams und dann mit Tagesticket durch den Nahverkehr, auf öffentlichen Plätzen, Veranstaltungen und Konzerten die Flyer massenahft verteilen.

    p5: Glücklich sein, ausruhen, Bier trinken, Du hast deinen Job erfüllt, viele Menschen wurden direkt angesprochen, beim nächsten Mal werden viel mehr Leute dabei sein.

  1. Anonym sagt:

    Und..., muss ich die Gegenmeinung nicht auch erst einmal nur glauben?... Und, so lange es Menschen gibt, die sich einen Hitler wieder wünschen - nur einen klitzekleinen, aber immerhin, wird es nicht besser.
    Nein, ich muss nicht alles glauben, denn ich kann selber versuchen, nachzuprüfen und zu recherchieren. Es besteht dabei die Gefahr, dass es einem dabei noch übler wird, als es sowieso schon der Fall ist.
    Und, statt die, welche sich einen kleinen Hitler wünschen, einfach abzutun, mal fragen, warum sie das in ihrer Dummheit und Ohnmacht wünschen. Dann merkt man bald, dass sie eigentlich sagen wollten, dass der ganze Laden - Deutschland, die Welt - ausgemistet gehört, von den Politikern die wir gerade haben. Sie sind enttäuscht und verbittert, verdummt, fühlen sich ohnmächtig gemacht. Das mag falsch sein, aber das sind ihre Gründe - zum Mindesten von einem Teil dieser Menschen.
    Ich habe mir die Freiheit genommmen, und jemand danach gefragt, warum dieser Jemand so etwas sagt. Und die Antworten waren eben: Die verstehen das Volk nicht mehr, die wissen nicht mehr, was wir an friedlichem und normalem Leben wollen... - und so weiter.

    Meine Antwort war: Da brauchst Du dann nicht mehr lange wünschen, denn die Überwachung haben wir ja schon...

    Ich hoffe, das Erschrecken hilft.

  1. Anonym sagt:

    Ja, der Mittwoch wartet auf EUCH !
    Ich war da !
    Und werde weiter da sein !

    http://www.7stern.info/X_Botschaftenseiten/2008_Juli/20080704_Gelb_reagiert.htm

    Macht die Zukunft die ihr euch wünscht !
    Das Universum ist gross genug.
    Der Gedanke hats erschaffen.
    Jetzt ist es da !
    Und kann erweitert werden...
    ...wenn IHR es wollt. :-)

  1. Anonym sagt:

    simply 911

  1. Anonym sagt:

    Kreativität ist gefragt!

    Ich habe mir dass hier besorgt:

    http://cgi.ebay.de/Fahne-Flaggen-GELB-EINFARBIG-Fahnen-Flagge_W0QQitemZ160228291908QQihZ006QQcategoryZ8988QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

    Das hänge ich dann aus meinem Fenster raus. Egal ob Armband, Fahne oder Wimpel am Auto, tut endlich etwas.

    Gruß Kurt

  1. Anonym sagt:

    Unbedingt lesen! Top artikel!!!

    http://www.teleboerse.de/Kolumne_von_Raimund_Brichta_Beim_Geld_geht_es_um_die_Wurst/110720085505/992304.html

  1. Anonym sagt:

    Freeman ist wieder mal auf 100. Ich kann ihn verstehen. In meinem letzten Beitrag fragte ich mich, was Journalisten eigentlich für Menschen sind - Freeman gab die Antwort: Ausgemachte Scheißkerle.

    Was ich nicht ganz unter die Hutschnur bekomme ist, dass es so viele sind ... ich meine, da müssten doch wenigstens ein paar darunter sein, die sich gegen dieses System zu wehren beginnen. Ich geh doch nicht jahrelang auf die Uni um Journalistik zu studieren und anschließend schreib ich nichts als Bullshit. Oder doch?

    Wenn ich mit Leuten aus meinem Umfeld darüber rede, bekomme ich gern das zu hören, was Freeman in seinem Artikel ankliegen ließ: Das kann ich mir nicht vorstellen ... Ja, vielleicht, aber du übertreibst ... Denk mal nach, Junge, was du daher redest unsw. Zermürbend und ermüdend. Wenn sich jemand aufregt, dann spricht er bestenfalls von den gestiegenen Preisen ... Na, ihr kennt das ja.

    Fernsehen ist out bei mir, Zeitungen sind es ohnehin schon seit Jahren. Gäbe es eine Organisation, die sich zum Ziel setzt, diese Arschlöcher aus ihren Elfenbeintürmen zu knallen, wäre ich dabei. Und das wäre dann bestimmt kein fake.

  1. Anonym sagt:

    Auch sehr gut: Ein Vortrag zum Geld von Nicolas Hofer von infokrieg.tv http://www.infokrieg.tv/Vortrag_Mannheim_Geldordnung_2008_03_15.html

  1. Anonym sagt:

    Hallo, Hallo,
    ich bin dabei!!!
    "Informationskrieger" klingt richtig gut!

    Ich kämpfe auch schon eine Weile und bin sehr dankbar, dass ich diese Seite hier gefunden habe.
    Aber es gibt viel mehr kritische Seiten, z.B.
    http://www.nachdenkseiten.de/

    http://www.ippnw.de/presse/presse_2008/index.html?expand=2016&cHash=c1bb0dd1b1

    http://www.lobbycontrol.de/blog/index.php/2008/06/lobbyisten-schlupfloch-in-die-ministerien/

    Auch ich habe eigene Seiten, wo ich auch Texte von hier verwende,
    falls ich das darf - unter Angabe von "Schall und Rauch".

    http://www.wahrheitssammler.npage.de

    Andererseits gehe ich auch künstlerisch mit diesen Themen um:

    http://klangfarbenmaler.npage.de/

    Demnächst will ich Transparente machen, etwa so:
    "Für eine strahlende Zukunft - Ihre Atomlobby"

    oder
    "www.atomausstieg-selber-machen.de"
    http://www.atomausstieg-selber-machen.de/

    Dieser viele Plastikmüll müsste auch mal thematisiert werden.
    Neben Verstrahlung eine der größten Bedrohungen weltweit.
    Sogar in Eisbären wurden schon Plastikteile gefunden!

  1. Anonym sagt:

    Leute, Wunderbar, dass es EUCH gibt!
    Ich fühle mich so sehr erleichtert, diese Seite ergooglet zu haben!

    Ich bitte Euch einen Link zu Flyern zu geben. Wir würden nur zu gerne in der Stadt die Wahrheit verteilen.

    Peace,
    euer Freund.

  1. Anonym sagt:

    Hallo freeman,
    sicher hast Du auch davon gehört, dass bei den Tagesthemen die Farben der Deutschlandfahne vertauscht wurden und ein andermal die USA-Flagge einen Streifen mehr hatte. Kann man das auch als Zeichen des Widerstandes betrachten oder waren das ganz einfache Pannen?
    viele Grüße

  1. Anonym sagt:

    Ich versuche auch so viele Leute wie möglich mit der "Wahrheit" zu
    konfrontieren. Das es bei vielen (von den Medien verblendeten)nahezu unmöglich ist, wird wohl jeder schon mal erlebt haben.
    Aber das ansonsten gut informierte und auch interessierte Menschen die offensichtlichsten Dinge nicht durchschauen, ist wohl das Ergebnis
    "hervorragender" Desinformation seitens der Medien.

    Was ich euch im Bezug auf`s Fernsehn nicht vorenthalten möchte ist die seite

    http://fernsehkritik.tv/index.php?page_id=2

    Da wird unser TV-Programm mal ordentlich kritisch (und satirisch!)unter die Lupe genommen.

    Das mit dem Erkennungszeichen halte ich für eine sehr gute Idee!

  1. comshira sagt:

    Also mir gings genauso, monatelang nur Frust über diese miesen täglichen Lügen. Dann hab ich einfach angefangen, was zu tun:

    http://klima.wahrheiten.org

    (hab ich auch auf dem Auto hinten drauf)

    Dafür habe ich extra einen DIN A6 Flyer entworfen und zig tausendmal drucken lassen. Auf der Seite ist der zu finden.

    Wem es geht wie mir, der ist eingeladen, einige hundert der Flyer bei mir zu bestellen (Selbstkostenpreis) und kann sie selbst verteilen oder auslegen an Tankstellen, Geschäften, Schule, Kneipe usw.

    Mir gehts seitdem besser, weil ich endlich auch was tun kann.

    Ich plane noch weitere Flyer, falls es also Ideen gibt, schreibt mir einfach.

  1. Anonym sagt:

    Es gibt mehr von UNS!
    http://www.youtube.com/watch?v=q6mYrSGY66M

  1. slave sagt:

    in dutschen medien gibt es auch wenige ausnahmen,die sich nicht,
    den massenmedien anschließen,sondern die
    missstände in der politik kritisieren.
    ein beispiel dafür ist georg schramm der kabberatistisch die polik ins korn mit.
    http://de.youtube.com/watch?v=etZAPftkSwc
    ich kann ihn nur herzlich empfehlen bei diesen auftritt bezeichnet er die politiker als morionetten,das video erfährt prisanz durch die anwesenheit zahlreicher deutscher politiker.

  1. ludwig sagt:

    Das mit diesem Parteibuch Ticker geht schon in die richtige Richtung.
    Danke dafür, der Link ging gleich in mein Repertoire.

    Mit einem Gedanken spiele ich schon seit längerem in meinem Kopf, mal sehen wie die Resonanz ist.
    Was passiert wohl wenn die Organisationen, Blogger, Vereinigungen, etc. die sich mit objektiver Wahrheitsfindung, also richtige Informationsaufbereitung (nicht wie unsere Medienhuren), Hilfsprojekten aller Art, Völkerverständigung oder mit der Einführung von echter Demokratie beschäftigen, wenn all diese anfangen würden miteinander zu reden und Informationen auszutauschen.

    Die bestehenden Machtsysteme sind alle pyramidal aufgebaut und das aus gutem Grund. Darauf einzugehen ist glaube ich nicht relevant, da ihr alle wißt wieso.
    Aber wenn o.g. Vereinigungen anfangen würden Informationen auszutauschen über Ihre jeweils speziellen Fach- und Themengebiete, dann würde sich ein erstes Netzwerk bilden in dem die Informationen von allen Punkten gleichmäßig verteilt werden. Und wie Freeman dass ja schon hier richtig sagt, die Informationskontrolle ist DAS wichtigste Element der Kontrolle über uns von dieser mit grenzenloser Gier und Machthunger besessenen "Elite".
    Ein Netzwerk läßt sich meiner Meinung nach nicht so einfach korrumpieren. Es können zwar sicherlich einige Stellen unterwandert werden, daß passiert immer, aber niemals das ganze Netzwerk wenn entsprechende Kommunikation vorhanden ist.

    Das könnte ein erster Schritt sein.

    Ich hab noch so einen Gedanken im Kopf der im Moment leider bloß eine Art Wunschtraum ist. Das Deutsche Volk muss sich jetzt selbst eine Verfassung geben, die jetzigen VolksZERtreter und Handlanger der Machtelite absetzen und eine Regierungsform mit der neuen Verfassung aufbauen deren zentrales Element das Referendum also die Abstimmung durch das Volk sein muss.
    Dazu muss aber natürlich auch gewährleistet sein, daß das Volk über alle Informationen verfügt um richtig abstimmen zu können.
    Als nächstes müsste Deutschland raus aus der EU und dann würde das ganze Ding wahrscheinlich sowieso zusammenfallen, da Deutschland im Moment fast die Hälfte der finanziellen Mittel alleine trägt.
    Wäre dieser finanzielle Pfeiler verschwunden, wäre dieser diktatorische Moloch namens EU am Ende. Und wer weiß, vielleicht würden andere Staaten folgen.

    Vielleicht bin ich ein naiver, illusorischer und idealistischer Träumer. Aber wenn ich mir die ganzen Blogs, Internetseiten, Videos, Nachrichten, Projekte (z.B. Basisdemokratie) so täglich ansehe, dann muss ich feststellen, das die positive Gegenströmung zu den machtgeilen Eliten genauso am Wirken ist.

    Wir sind in unserem Streben nach Freiheit von diesen "Menschen" nicht alleine, ganz im Gegenteil. Wir fühlen uns nur alleine im Glanz der von Freeman so schön beschriebenen Medien.

    Aber der Anfang unseres Austausches ist deren Untergang. Wieso wohl versucht die Elite mittlerweile brachial das Internet zu unterwandern und zu überwachen? Abschalten können Sie es nämlich nicht mehr, es hat sich zu einem Selbstläufer entwickelt. Die Wirtschaft hängt maßgeblich davon ab, und ist nicht die Wirtschaft der Quell ihres Reichtums?
    Salopp gesagt, hat sich die Machtelite mit dem Internet gehörig in die Nesseln gesetzt.

    Wir müssen nur anfangen diesen Schwachpunkt auszunutzen.
    Wir sollten nie vergessen, wir sind viele. Wir sind Millionen. Die sind nur wenige. Im alten Rom hatte ein Senator den Plan stoppen lassen, alle Sklaven mit einer weißen Armbinde auszustatten. Und zwar mit der Begründung, daß die Sklaven dann klar sehen würden wie viele sie wären und es ihnen bewusst würde, daß eigentlich die Sklaven in der Überzahl sind.

    Zum Schluß noch ein schönes Zitat:
    Das Wahre und Echte würde leichter in der Welt Raum gewinnen, wenn nicht die, welche unfähig sind es hervorzubringen, zugleich verschworen wären es nicht aufkommen zu lassen
    Arthur Schopenhauer

  1. Anonym sagt:

    Hey Freeman,

    deine Seite ist der Hammer!
    Die Themen, Recherchen und dein Schreibstil ist Klasse.

    Ich habe auch eine Webseite mit >1000 Besucher täglich und würde gerne auf unsere Startseite (an der Ecke, neben Topliste), die letzten 3-5 News von dir posten.

    Also die letzten Newstitel anzeigen und direkt auf deinen Blog verlinken.

    Bei Interesse, einfach kurz über Kontaktformular melden.


    Mit den besten Grüßen

    falinks.com

  1. dusted sagt:

    Hallo zusammen :)

    Der Artikel ist echt klasse und spricht mir voll aus der Seele.

    Über die Massenmedien habe ich mich auch schon des öfteren ausgelassen und nenne sie gerne "Die Erben des Volksempfängers", nicht weil sie im Grunde immer noch das gleiche tun, sondern weil meiner Meinung nach die Rolle der damals neuen Massenmedien wie Radio (Volksempfänger) und der "Deutschen Wochenschau" im 3. Reich bei weitem unterschätzt wird.

    Ohne diese hätte es wohl niemals den Massenwahn gegeben der zu Hitlerdeutschland führte - und ohne die Aufrüstung, Finanzierung und anderweitige Unterstützung aus dem Land dem wir für die "Rosinenbomber" dankbar sein sollen, welche man auch gerade neulich wieder in dieser Hirnwaschmaschinerie überschwenglich feierte, schon gar nicht.

    Mir kommt es so vor als wären die Massenmedien nie zu etwas anderem konzipiert gewesen, als die Masse in die gewünschte Richtung zu lenken - und sei sie noch so nachteilig für die gewöhnlichen Menschen - Hauptsache die Obrigkeit bekommt ihre Interessen durchgesetzt, egal wie grausam die Folgen für die gewöhnlichen Menschen sind, wobei natürlich die Politik mit ihren nicht minder willfährigen Marionetten den ganzen Volksbetrug abrunden.

    Es geht nicht nur darum die Menschen in Kriegsstimmung zu versetzen, mit Hilfe der ständigen Terrorwarnungen dazu noch mehr Rechte aufzugeben, oder durch schüren von Hass und Sozialneid auf einen gewissen Medienliebling "Florida Rolf" ihr soziales Netz leichter demontieren zu lassen, sondern auch darum die Menschen mit allem möglichen Schund einfach davon abzulenken und davon abzuhalten, sich eigene Gedanken über die wirklich wichtigen Dinge zu machen und nicht nur den vorgekauten Mist aus der Glotze wieder zu käuen der zum gewünschten Ergebnis führt - dem Ergebnis das die Menschen sich eben keine eigenen Gedanken mehr machen, das Denken aufgeben, es anderen zu überlassen, genau so wie sie ihre Stimme für irgend eine Partei in eine (Grabes-)Urne stecken sollen, anstatt selber Gebrauch davon zu machen.


    Noch ein Webhinweis :

    Die Welt als Phantom und Matrize

    Philosophische Betrachtungen über Rundfunk und Fernsehen

    Da es dem König aber wenig gefiel, daß sein Sohn, die kontrollierten Straßen verlassend,
    sich querfeldein herumtrieb, um sich selbst ein Urteil über die Welt zu bilden,
    schenkte er ihm Wagen und Pferd.
    "Nun brauchst du nicht mehr zu Fuß zu gehen", waren seine Worte.
    "Nun darfst du es nicht mehr", waren deren Sinn.
    "Nun kannst du es nicht mehr", deren Wirkung.

    http://tinyurl.com/6ldsyd


    Liebe Grüße @lle

  1. Hinkelstein2000 sagt:

    als ehemaliger Journalist kann ich freeman da leider nur zustimmen...
    ich habe mich nicht verbiegen lassen und habe damals die Quittung dafür bekommen - wenn es jeder so machen würde hätten die Medien sehr schnell entweder keine Leute mehr oder müssten doch die Wahrheit bericht (leider hängen verständlicherweise viele an ihren Jobs)...

  1. Anonym sagt:

    Wenn Morgen die Wahrheit für
    alle Menschen offensichtlich wäre
    würde ein Chaos ausbrechen, weil die Meisten die(volle) Wahrheit nicht ertragen könnten!

    Nicht jeder verträgt gleich viel Wahrheit, deshalb soll (darf) man die Leute zwar auf Wahrheitsquellen hinweisen, muß (sollte) aber die Entscheidung
    ob und wann sie die Wahrheit erfahren wollen ihnen selber überlassen.

    Wir können auch wenn die Zeit drängt ihnen die (selbst) Verantwortung nicht abnehmen.

    Aber Informieren ist unser Recht
    und unsere Pflicht!

    Wenn aber Leute abwinken, sollte man sie in Ruhe lassen.

  1. Anonym sagt:

    ein Geistlicher spricht die Wahrheit. Ja, richtig gehört:

    http://de.youtube.com/watch?v=ooGBMFShUVo

  1. Anonym sagt:

    zum Thema Medien-H U R E N :

    C H E M T R A I L S
    Düsseldorf

    Siehe:
    http://www.zhchem.ch.tt/

    Von: morawa @moplak.de
    Gesendet: Freitag, 27. Juni 2008 14:12
    An: Schwarze Holger
    Betreff: WG: Anfrage Motiv

    Hallo Herr Schwarze,

    einer Plakatierung für das übersandte Motiv können wir nicht zustimmen. Dies kurz zur Info.

    Schönes Wochenende!

    Mit freundlichen Grüssen

    MOPLAK
    Medien Service GmbH

    i.A. Claudia Morawa

    MOPLAK Medien Service GmbH

  1. Anonym sagt:

    Ich hab schon immer gesagt
    ohne die Beteiligung der Generalität und ohne die Besetzung der Medienanstalten, wird sich hier nie was ändern!

  1. Anonym sagt:

    "Abschalten können Sie es nämlich nicht mehr, es hat sich zu einem Selbstläufer entwickelt"
    da muss ich ganz heftig widersprechen. erinnert ihr euch nicht mehr an die sache mit dem unterseekabel irgendwo im persischen golf oder arabischen meer? damals waren rießige teile indiens lange zeit ohne internet. besonders die softwarebranche, die groß in indien investiert, hat das damals zu spüren bekommen so schnell geht das. ich glaube, freeman hat sogar darüber geschrieben. stell dir das mal zu kriegsbeginn vor. ein inszenierter anschlag und entweder absichtlich aber wahrscheinlicher als kollateralschaden wird auch noch eine der hauptanbindungen deutschlands ans internet gekappt (irgendwo an der nordsee-küste). schon wären große teile der bevölkerung auf die massenmedien angewiesen. man würds "technischer defekt" oder "werk islamistischer terroristen" nennen, aber der effekt wäre verheerend.
    wir brauchen alternative netzwerke. für amateurfunk brauch man eine lizenz mit für den normalo relativ hohen technischen wissensansprüchen und außerdem sind politische gespräche und verschlüsselung verboten. bleibt noch der jedermanns-funk auf cb-basis. pmr scheidet wegen mangelnder reichweite aus.
    oder ein briefnetzwerk. über das im ernstfall wenigstens noch wenige wichtige nachrichten ausgetauscht werden können. es brächte nur jeder (nennen wir ihn eben mal so) informationskrieger die adressen von 3-5 anderen, von denen vielleicht noch welche zugang zum netz haben oder informanten.
    der glaube, das internet sei unkontrollierbar, unbezwingbar ist falsch. solange es läuft bestimmt, aber wenn sie die verbindung kappen, nützt dir das beste internetbasierte informationsnetzwerk nichts mehr.

  1. Anonym sagt:

    Danke zunächst für den sehr ausgereiften und informativen Artikel. Ein paar Anmerkungen hierzu:
    Was ist die Ursache des Massenmedienfaschismus? Und hierzu muss man sich genauer anschauen, wie der Mensch dazu verurteilt ist, alles zu glauben....nun ich denke es ist eine psychologische Analyse notwendig, denn diese Massenphänomolgie ist NUR ein Neben-Kriegs-Schauplatz, und will die tatsächlichen Realitäten verdrängen: sind wir denn dazu "erzogen" worden, den Eltern unkritisch,um Liebe bettelnd, etc. zu begegnen(?!)....denn wenn wir uns diesen Medien "unterwerfen", verfolgen wir nur die Maxime der Eltern: unter dem Motto: Du sollst nicht merken, und gehorchen, und überspitzt formuliert: "Haltet die Klappe, wir haben immer Recht! Seid froh dass IHR auf der Welt seid.
    Und dies haben sich die Medienpsychologen und Medienexperten zu Nutze gemacht, und gerade diese "Theorie" in die Praxis umgesetzt und perfektioniert, sodass nur wenige Menschen dies merken und sich öffentlich dazu kritisch äußern.

    Cui bono?

    Vermeintlich uns selbst, denn wenn wir uns diesen Maximen der medienrelevanten Lügen "unterwerfen", benötigen wir kein "Hirn, kein "Verstand", keine "soziale Kompetenz", nur GEHORCHEN "müssen" wir... den Herrschern und machtgeilen Eliten, die wir psychoanalytisch betrachtet als unsere "Väter" (Eltern)achten, respektieren und potenzieren. Sonst hätten die Medien und Eliten dieser Welt nicht diese manipulatorischen Abilities. Und wir würden nicht devot "reagieren", ergo bspw. uns dem Konsumfaschismus "hingeben".
    Es genügt nicht Protestnoten zu multiplizieren, sondern den Kindern in Kindergärten, Schulen zu-zu-hören "wahr-zu-nehmen und Studenten universitärer Einrichtungen ihre Kritken ernst-zu-nehmen, und sie tatsächlich als MÜNDIGE und verantwortliche Bürger und Mitdlieder der Gesellschaft zu respektieren, und sie nicht als Schafe und Duckmäuser zu missbrauchen!!!!
    Sind nur Denkanstöße...kann auch total falsch liegen....Meinungen hierzu sind ausdrücklich erwünscht!!!

  1. leslie sagt:

    Zu den Plakataktionen....

    Machts mit din a4... ;-)

    Die klebt ihr überall hin und gut.

    10 kleine dürften die Wirkung von einem grossen haben...

    Für die Aufklärung der Welt viel Geld ausgeben... :-/

    Ums mal mit nem Werbespruch der grossen auszudrücken:
    Ich bin doch nicht blöd... :-))

    Freiheit wird in Hanf gemessen...

    Mlg

  1. Anonym sagt:

    gezielt einflussreiche personen aufklären wär ne gute option. viele von denen ahnen bestimmt etwas im stillen kämmerchen, wissen aber nicht und denken sie ständen allein.

  1. Anonym sagt:

    JAAAAAAAAAAA!
    Brennt die Videos auf CD's, DVD's bevor das net2.0 zuschlägt!!! Speichert das Wissen!
    Verbreitet es!
    Schablonen, Weisse Wände eignen sich hervorragend für "Reklame"!!!!!!
    Wie sagte Banksy noch? "wer hat den Geschäftsmachern, den grossen Firmen erlaubt die Städte mit ihrer Werbung zuzukleistern und so die Augen und das Gehirn der Menschen zu beleidigen?" (verzeit,wenn ich ihn jetzt nicht 100%ig genau zitiert habe!).
    Also, nehmen wir uns das Recht, besser gesagt die Pflicht heraus das Wissen zu verbreiten!!!
    Spuckies/ Sticker verteilen, Plakatieren! AKTIV werden! (dann muss man auch nicht so gelähmt kotzen!)
    Ich denke nicht, dass es zu spät ist, je mehr leute eine "Ahnung" beschleicht, desto weniger werden sich freiwillig chippen lassen!

    ACHso: und haltet euch bitte nicht an unwichtigen Details auf... das Bremst nur und verdeckt die Sicht auf's wesentliche: nähmlich dass der Staatsapparat eine gigantische Lügenmaschine ist!
    Tip: verzichtet (vorerst) auf "Illuminaten-kram" "Ufos" und "alles andere" was Leuten sofort eine Bremse ins Gehirn zieht! "UNTER FALSCHER FLAGGE" und die WDR-DOKU haben es sehr gut gemacht!
    Bleibt "Professionell", denn das wichtigeste ist derzeit, den Leuten zumindest etwas die Augen zu öffnen!
    gebt den Leutchen ein "Tritt" in die richtige Richtung! Hinterlasst überall mal n Sticker mit den wichtigsten Internet-Adressen, hinterlasst in Foren Denkanstösse....
    Auch eine gute Methode ist Musik zu verbreiten: Massentauglich verpacktes Wissen!!!! ^^ Funktioniert hervorragend!

    Ich stelle demnächst mal eine Liste von allen gesammelten Bands zusammen, die einem (und anderen) den Verstand öffnen!

    z.B: bei myspace mal nach "Tobzen" suchen und das Lied "M8" sich anhören....

  1. Anonym sagt:

    Hallo hier etwas für informationskrieger:

    Überwachung wie zu Kriegszeiten - Pilotprojekt in Großbritannien

    In Großbritannien hat man in aller Stille mit einem Pilotprojekt begonnen. Ganze Bevölkerungsgruppen werden gegen ihren Willen mit Ausgangsverboten belegt. Für die "Operation Goodnight" ist in deutschen Medien offenkundig kein Platz. Dabei werden die Menschenrechte mit Füßen getreten.

    Am 25. Juli - zum Anfang der Sommerferien - beginnt in Redruth die "Operation Goodnight". Dann dürfen Jugendliche unter 16 Jahren vom frühen Abend an die Wohnungen ihrer Eltern nicht mehr verlassen. In Redruth gibt es keine Freizeitangebote für Jugendliche. Und die Regierung will nicht, dass die Jugendlichen in Pubs gehen oder sich im Stadtpark versammeln und auf schlechte Gedanken kommen. Jugendliche unter 16 Jahre müssen spätestens um 21 Uhr in der elterlichen Wohnung sein, Kinder unter 10 Jahren sogar schon um 20 Uhr. Wie zu Kriegszeiten gilt die Ausgangssperre völlig unabhängig davon, ob die Kinder und Jugendlichen sich schon jemals etwas haben zuschulden kommen lassen. Gesetzliche Grundlage ist eine Verordnung über "anti-soziales Verhalten", die es der Regierung auch ermöglicht, Unschuldige unter Hausarrest zu stellen oder ihnen Fußfesseln aufzuzwingen.

    Ein starkes Polizeiaufgebot, das mobile Kameras an der Uniform befestigt hat und die Bilder direkt in ein Lagezentrum überträgt, überwacht die Einhaltung der Anordnung. Wer sich nicht daran hält, der wird beim ersten Verstoß ermahnt und von der Polizei nach Hause eskortiert - beim zweiten Verstoß drohen Strafen.

    Auf den ersten Blick ist die Teilnahme an dem Überwachungsprojekt "freiwillig". Etwa 700 Familien bekamen einen Brief, der sie zur Teilnahme an dem Pilotprojekt aufforderte. Doch wer sich weigert, der muss Konsequenzen befürchten. Dann nämlich kommen Mitarbeiter einer "Aniti-Social-Behavior-Behörde" und begutachten die Familienverhältnisse. Weil das niemand will, machen fast alle "freiwillig" mit. Am 7. September 2008 wird das Pilotprokekt beendet. Und dann wird die Regierung in aller Ruhe auswerten, in welchen Landesteilen man solche Maßnahmen in welchen Situationen anwenden kann.

    Ziel des Projektes ist es, Spannungen in sozialen Brennpunkten abzubauen. Menschenrechtsaktivisten sind entsetzt. Wenn Sie also in den kommenden Wochen zufällig mit ihren Kindern Urlaub in Cornwall machen wollen, dann sollten Sie Redruth meiden...

  1. Anonym sagt:

    chip hat gesagt...

    Ich bin mittlerweile soweit,dass Ich Meldungen des mainstreams von vorneherein fuer gelogen halte.
    Ich wuerde mich jedoch in jedem einzelnen Fall gerne vom Gegenteil ueberzeugen lassen,wenn bei eingeschaltetem Verstand dargelegte
    "Fakten" doch glaubwuerdig und logisch erscheinen.
    Auch Ich versuche viel Ueberzeugungsarbeit zu leisten und Mitmenschen fuer unsere Sache zu gewinnen.Dabei merke Ich dass Ich zwar auf hoeffliches Interesse und Zustimmung stosse,jedoch ohne bei den Leuten die notwendige intensive Ueberzeugung zu wecken,die Ich selbst besitze.Dieses gilt selbst fuer den engsten Freundes-,ja selbst Familienkreis.Es ist unglaublich schwer.Das ist schon eine Glaubensfrage.Jemanden zur gleichen Ueberzeugung zu bringen zu 9/11 oder zur unsaeglichen Rolle der Medien in diesem Plan der Versklavung der Menschen zu bringen ist genauso schwer wie jemand vom moslemischen zum christlichen Glauben zu missionieren oder umgekehrt.Die Menschen sind gehirngewaschen,haben sich Denken und Ueberzeugungen von den Medien taeglich unbewusst diktieren lassen.Und das ein Leben lang.Sie straueben sich sich dagegen Ihre lebenslangen Ueberzeugengen in Frage zu stellen,ja haben selbst Angst davor.
    Trotzdem darf man sich davon nicht entmutigen lassen und immer wieder versuchen die Leute zu ueberzeugen.
    Steter Tropfen hoehlt den Stein.
    Dass das gelingen kann sieht man ja an uns allen hier.
    Und wir werden taeglich mehr.

  1. Carlo sagt:

    Die Medien sind nicht zur Information der Bürger da. sondern nur dazu, uns ruhig zu stellen, uns zu beschäftigen und uns in eine Richtung zu lenken. In die Richtung, die von den Mächtigen dieser Welt. vorgegeben wird. Ich habe mal eine Aufstellung darüber gemacht. Wie uns die Medienhuren mit den sich immer gleichenden Aussagen, Ruhigstellen. Das Motto ist immer das gleiche:

    Keine Gefahr!

    http://www.thomalsky.com/
    fundgrube/keine-gefahr.htm

    Es scheint los zu gehen:

    http://www.ftd.de/unternehmen/
    finanzdienstleister/:Kreditkrise%20
    Kalifornische%20Hypothekenbank/384872.html

  1. Anonym sagt:

    Wie immer sehr gut Freeman! Ähnlich wie Du es hier beschreibst hat mich gestern jemand vollgequatscht. Von wegen das er ja so eine Hochachtung vor unseren Politikern hat wie die diesen gewaltigen Staatsapparat steuern... EU und Globalisierung sind das Tollste was den Völkern in Europa passieren kann... Und uns geht es doch eigentlich allen sowas von gut in Deutschland... Da fehlen einem die Worte! Also mir fehlten sie ehrlich gesagt. Wenn man sich tagtäglich mit dem Infokrieg beschäftigt und auf einmal soviel Grütze um die Ohren geschleudert bekommt ist man erstmal leicht schockiert... Vor allem hat man bei solchen Leuten das Gefühl das die schon komplett dicht geschaltet haben. Die verteidigen dieses System so vehement... Die wollen die Wahrheit auch gar nicht hören. Die wollen gar nicht kapieren das hier etwas verdammt schief läuft. So wie Alex Jones in einem seiner Filme sagt. Letztendlich wird es so sein das alle die neue Weltordnung wollen, alle wollen ihren RFID-Chip, alle wollen die totale Kontrolle... Ich find es erschreckend das einige Leute anscheinend wirklich schon soweit sind. Da fällt man echt vom Glauben ab. Naja aber ich würde sagen wir lassen uns nicht unterkriegen. Der Infokrieg geht weiter. Power to the people!!

  1. Anonym sagt:

    @anonym 12:35
    zum thema cds: das größte interesse weckst du bei den massen nicht mit beschriftungen wie "9/11s a lie" sondern "tinas (private) fotos" oder "urlaub 08". die leute sind geil auf die privatshäre anderer. davon kann man ausgehen und sollte es voll ausnutzen.
    einfach die cds irgendwo "zufaellig" liegen lassen. wäre aber in jedem fall dafür, sich wirklich auf grundlegende lügen, die fundiert, ohne große spekulationen, widerlegt werden können. wie schon geschrieben: anfangs keine chmietrails, illuminaten, nwos. wenn der damm in bezug auf 9/11 erstmal gebrochen ist, wird der rest von selbst kommen (vgl. orwell: if it's allowed to say two and two equals four, everything else follows)
    wenn ihr mehr auf die cds packt, wirds unglaubwürdig und ihr werdet in die verschwörungstheorie-spinner schublade gesteckt.

  1. Anonym sagt:

    @12:50
    sehr gut gesagt. selbst wenn sie zustimmen oder es erwägen, verinnerlichen sie es nicht. ist bei mir genauso.

    die idee mit der truthmusik ist auch gut, gibts sehr viel mehr als man denkt hab ich in den letzten monaten erfahren. selbst ikonen die jeder schomal gehört hat, beschäftigen sich damit, ohne das mans mitkriegt wenn man die thematik selbst nicht kennt. sehr intressant.

    es gibt sogar bands, die ihr album vorm 11/9/01 rausgebracht haben und auf ihrem cover die wtc einstürze mit zwei flugzeugen dargestellt haben (the coup/dreamtheater/etc.). so hat auch alex grey in einem seiner gemälde vor den anschlägen zwei flugzeuge richting beider twintower gemalt, mit bush am uinteren rand und nem militärfreak(das mit dem baum des lebens nachdem seine tochter geboren wurde). da gibts noch einiges mehr in der richtung aber das nur so am rande.......

  1. Anonym sagt:

    Wie wird man Terrorist?

    Zieht euch das mal rein, heute hab ich noch über die Behörden gelacht, aber wie sieht das morgen in der Schweiz aus?

    http://einstellung.so36.net/de/hg/konstrukt

  1. Anonym sagt:

    @ 12.43
    Aha... Ist also toll, wenn 16jährige (oder noch jünger) abends auf Straßen rumlungern, weil ihre Eltern nicht in der Lage sind, sie daheim zu halten (und zu beschäftigen).
    Ich finde es richtig, dass dann der Staat diese Pflicht übernimmt und endlich "korrigierend eingreift"!
    Dann lernen Eltern hoffentlich sich mit ihren Kindern auseinanderzusetzen und verbessern tatsächlich die Welt!!!!!

    Das ist nämlich auch eine Eurer Schwächen - Ihr kümmert Euch um "die ganze Welt" statt daheim vor der Tür für Problemlösungen zu kämfen! Hier gibt es genug Offensichtliches!!!!!!!!!!
    Wen interessiert die Wahrheit über 9/11, wenn daheim die Jugendlichen kaputt gehen?

    Und wenn jetzt einer schreibt, dass das auch nur ein Ablenkungsmanöver der Medien ist, dann ist er komplett realitätsfremd!

    Oder wird das evt auch von der NWO extra gemacht, damit vor unserer Haustür die Katastrophe passiert ohne Gegenwehr?????????

  1. slave sagt:

    die neuste lüge der massenmedien ist doch,dass wir durch den atomstrom unabhängig von öl und gas werden.
    die anzahl von öl und gaskraftwerken in deutschland ist sehr gering oder nicht vorhanden ,ein ende dieser kraftwerktypen würde eher gar nichts bringen.
    es wurden angebliche umfragen vorgestellt,die meinten,dass die meisten bundesbürger für eine erweiterung des atomstroms sind.

    die atomlobby lässt grüßen.

  1. Mickey_blueyes sagt:

    sorry for offtopic but wichtig

    Plakataktion Chemtrails Berlin

    wir sind dabei eine Plakataktion zu planen und auch durchzuführen.

    freeman hatte ja bereits von der plakataktion in österreich berichtet. dieses wird gerade fast flächend dekend für deutschland aufgezogen. wer schon immer mal was machen wollte aber nicht wusste was....das ist eine sehr gute möglichkeit noch mehr leute aufzuklären.

    SCHLIEßT EUCH AN UND BEWEGT WAS
    Wir organisieren uns auf zwei seiten. Hauptsächlich bei
    http://www.terraristen.net/
    unter forum

    und bei
    http://www.united-mutations.org/?p=13582

    ALS LEUTE BEWEGT WAS

    Grüße Michkey_blueyes

  1. Anonym sagt:

    Passend zum Artikel gebe ich den Vergleich mit Platons Höhlengleichnis.

    Für diejenigen denen es nicht geläufig ist:
    Eine Gruppe von Menschen leben gefangen in einer Höhle. Sie starren schon ihr gesamtes Leben auf die Höhlenwand auf der sie die Schatten der Realität sehen. Menschen die sich bewegen und ähnliches.
    Eines Tages wird einer von ihnen gezwungen nach draußen zu gehen, wo er die Wahrheit, die Realität sehen wird. Er sträubt sich aufs härteste, letzten endes gelingt es ihm aber nicht sich zu wehren.
    Und so wird er aus der Höhle geholt. Das was er sieht, die Wahrheit, macht ihm zunächst Angst. Dann jedoch erlangt er die "Erleuchtung" über die Welt, wie sie wirklich ist.
    Er verspürt den Drang sie auch seinen Kameraden in der Höhle, mit den Blicken zur Wand, kund zu geben. Als er bei ihnen ist und ihnen sagt, sie müssen nur ihren Blick wenden um die Wahrheit zu sehen. Sie wollen ihm nicht glauben . Sie akzeptieren nichts von dem was er ihnen sagte und sie drehen sich auch nicht um.

  1. Anonym sagt:

    Hi Freeman

    Europa braucht 100 männer wie freeman und alles wird ehrlicher laufen..

    freeman mach weiter soooo.......

  1. Anonym sagt:

    Im alten Rom wollte man mal die Sklaven sichtbar kennzeichnen um sie zu erkennen. - Wurde nicht gemacht, da darin ein Gefahr für die Elite gesehen wurde.

    Heute gibt es Gehirnwäsche und die Sklaven geben sich freiwillig zu erkennen, sodaß die Elite ziemlich genau abschätzen kann wie viele echte gehirngewaschene Sklaven sich im Volk tummeln. Bereitwillge, die jeder Parole Folge leisten - insbesondere wenn es um das Thema "Sicherheit" geht.

    Es sind die Typen, die bei strahlendstem Sonnenschein mit Volllicht fahren.

    Die alten Chinesen wußten bereits, dass nur Narren ein Licht entzünden, um die Sonne zu sehen.

    An der ganzen Misere sind nicht allein die Medien schuld, nein es bedarf dazu auch einer gewissen Bereitwilligkeit - und die liegt offensichtlich in den Genen.

  1. Anonym sagt:

    Propaganda Due

    Das Europa-Gesocks !

    http://www.youtube.com/watch?v=QTjpU2MJ5Gk&feature=related

    Da fehlen einem die Worte,
    aber die Auswirkungen kommen einem
    doch sehr bekannt vor !

  1. Anonym sagt:

    @13:56
    wenn es entsprechende angebote für kids in diesem zugebauten strassennetzwerk gäb müssten sie auch nicht auf der strasse rumhängen. ich war grossteils noch früher noch viel länger unterwegs und geschadet hats nicht, im gegenteil. das einzige problem machten nachbarn weils hier kaum ecken ohne wohngegenden und strassen gibt. das der staat da eingreift, weil er die gewaltausbrüche einiger nicht unter kontrolle bringt und damit alle "kriminalisiert" ist doch offensichtlich. so gehts in zukunft auf allen gesellschaftelichen gebieten ab, n paar bauen scheisse, alle dürfen blechen.
    hängt doch alles miteinander zusammen. das die jugendlichen kaputt gehen liegt daran das es keine jobs und zukunfstperspektiven gibt. das zuhause kein geld da ist um in den von den medien anerzogenen daseins-vorstellungen zu leben und zeigen können das sie auch gute konsumenten sind. das die eltern sich so sehr sorgen müssen um ihre eigene und die zukunft ihrer kinder, dass sie gar nicht mehr anders können als durchwegs gereizt zu sein. das sie nach zwei teilweise drei teilzeitjobs abends zu totmüde sind um die kinder auch nur ein bischen noch erziehen zu können. dann kommen die drogen ins spiel, die beschaffungskriminalität, die abzüge aus neid und die schlägereien aus wut und zorn über alles. tolle globalisierung, die die jobs auffrisst, das geld den reichen zuführt und den armen nimmt. tolle politiker, die so geniale integrationspolitik betreiben, dass sich zwei komplett konträre gesellschaftsformen entwickelt haben. wenns dus also genau wissen willst. JA das ist teil der nwo, der neuen weltordnung, der globalisierung, weil es nunmal die natürlichen auswirkungen ihrer ursachen sind...

  1. Anonym sagt:

    Wie wäre es denn damit Greenpeace, Attac, Amnesty International und verschiedene Menschenrechtsorganisationen etc anzuschreiben? Allein Guantanamo und Deutschlands mithilfe am Krieg werden wohl genug "Erwähnenswert" sein!
    Die wissen es sicherlich selbst, dass das, was da läuft Unrecht hoch 3 ist!
    Also, raus mit den e-mails! Schickt ihnen Leserbriefe oder Vorschläge für kommende Artikel oder Aktionen!!!
    Überschwemmt Deutschlands Redaktionen (Studenten-Blätter z.B.!) mit den unbequemen Fragen und Fakten!
    (Jungle-World, fluter, taz etc...)!

    Und wie immer: Bleibt sachlich! Fangt mit den Dingen an, die am wenigsten "an den Haaren herbeigezogen" wirken!

    so! meine m@ils sind raus!
    Viel Glück und Erfolg!

  1. spätzünder sagt:

    Vielleicht könnte sich jeder einen gelben Button - statt ein Sklavenarmband - besorgen mit der Aufschrift "No NWO" oder "9/11". Dann würden wir sofort sehen, wer dazu gehört und mit wem man wichtige Dinge bereden kann. Und vielleicht fragen andere ja, was das zu bedeuten hat und wir können dadurch noch mehr Menschen dazu anregen, die Volksverdummungsmaschinerie zu hinterfragen.

  1. Anonym sagt:

    13:56

    Du hast es nicht begriffen!

    Ordnung aus dem Chaos.

    Erst wird Unordnung und Chaos erzeugt um dánn als Retter aufzutreten um alle zu unterdrücken (kontrollieren).

    Auch das Chaos in den Familien wird
    ganz raffiniert so erzeugt, daß
    es so aussieht als seinen die Familien selber schuld und unfähig.

    Wie?

    Indem beide Elternteile mit der Existenssicherung beschäftigt sind.

    Indem den Leuten durch Werbung suggeriert wird was sie brauchen um glücklich zu sein (Konsumwahn).

    Indem zb. durch Fernsehen (Sucht) das Familienleben zerstört wird.

    Indem die Infrastruktur so aufgebaut (abgebaut) wird daß sie kinderfeindlich ist.

    Indem man (Staat) dafür sorgt daß
    Kinderreiche Familien (mehr als ein Kind) meistens zur Armut verdonnert sind.

    Indem man durch große soziale Unterschiede Neid und Hasss erzeugt

    Dann kommen die Vorschläge der( NWO Marionetten) Politik!

    Kindertagesstätten von Geburt an um die Kinder so erziehen (manipulieren) zu können
    daß sie einmal willige, unkritische und unselbständige Sklaven werden die durch fehlende Liebe (der Eltern) zu gefühlskalten
    Maschinen werden.

    Adolf würde jubeln!

    Du wirst das natürlich auch alles
    als Verschwörungstheorie abtun,
    denn du bist so konditioniert worden und gehörst zu den Hypnotisierten.

    Wach auf denn es ist nie zu Spät!

  1. Anonym sagt:

    @ 00.30

    Greenpeace, AI, Attac und sonstige Weltverbesserungsgesellschaften sind Bestandteil der NWO!!!!!!!!

    Es gibt keine "offizielen" Organisationen, die tatsächlich den Menschen helfen wollen!!!!

    Alle Revolutionen wurden und werden von der NWO gesteuert!!!!

  1. Anonym sagt:

    @ 20.08

    In dem Du das Verhalten der Jugendlichen und ihrer Eltern als "gottgegeben" (bzw NWO-gegeben...) akzeptierst, weil sie ja angeblich nicht anders können, zerstörst Du jegliche Änderungsversuche!
    Man kann auch schon seine Kinder zu realistischen und wahrheitsliebenden Menschen erziehen, wenn man will.

    Aber Du gibst diese wertvolle Möglichkeit aus der Hand, wenn Du behauptest, dass es nicht nötig wäre, "wenn es entsprechende angebote für kids in diesem zugebauten strassennetzwerk gäb müssten sie auch nicht auf der strasse rumhängen".

    Bist Du "Eltern", der bestimmt was die Kinder machen oder der Staat????
    Kinder erziehen sich nicht von allein! Wenn Eltern ihre Möglichkeiten nutzen, hat der Staat keine Chance!

  1. Anonym sagt:

    Wo sind die Medienberichte dazu?

    Wo bleibt der Aufschrei?

    Friedenstruppen?

    Sarkasmus pur!!!!!

    http://www.jungewelt.de/2008/07-12/061.php

  1. Anonym sagt:

    @ 09.08

    Oh doch - ich habe sehr wohl begriffen....
    und erziehe deshalb meine Kinder zu realistischen Menschen, die sich nicht jeden Sch... erzählen lassen!

    Aber ich bin vor allem nicht so
    naiv und lasse mir einreden, dass "ich ja nichts dafür kann, wenn was schief läuft".
    Ich übernehme Verantwortung für mich und meine Kinder und gebe nicht das Zepter aus der Hand und behaupte, dass die NWO Schuld an meinen "misratenen" Kindern ist, wenn die mal Mist bauen.

    Wenn Du akzeptierst, dass DIR jemand die Erziehung DEINER Kinder aus der Hand nimmt, bist Du ein braves Opfer der NWO!

    "Indem beide Elternteile mit der Existenssicherung beschäftigt sind."
    In der Steinzeit waren auch beide Jäger und Sammler! Im Mittelalter waren auch beide "berufstätig" - oder ist Hausfrau kein "Beruf" (und mußten oft Lehnsarbeiten leisten)? Und bei den Adligen wurden die Kinder schon immer von anderen erzogen - waren also die Ammen/Kinderfrauen die Gründer der NWO?

    "Indem den Leuten durch Werbung suggeriert wird was sie brauchen um glücklich zu sein (Konsumwahn)."
    DU bestimmst was oder ob Deine Kinder Fernseh schauen und DU gibst ihnen mit DEINEM Verhalten Vorbilder.

    "Indem zb. durch Fernsehen (Sucht) das Familienleben zerstört wird."
    Und wieder: DU bestimmst was oder ob Deine Kinder Fernseh schauen und DU gibst ihnen mit DEINEM Verhalten Vorbilder.

    "Indem die Infrastruktur so aufgebaut (abgebaut) wird daß sie kinderfeindlich ist."
    Die Infrastruktur ist für Kinder egal!!!! Oder wie haben wir früher gespielt als es das Wort noch gar nicht gab....
    Es ist die eigene Dummheit, die einen dazu veranlasst hat aufs Land zu ziehen, wo es zwar Wald und Wiesen gibt, aber keine Infrastruktur. Aber es gibt ja die Pendlerpauschale und die Eigenheimzulage....

    "Indem man (Staat) dafür sorgt daß
    Kinderreiche Familien (mehr als ein Kind) meistens zur Armut verdonnert sind."
    Definiere Armut.... das ist wieder das, was DU als Definition VORGESETZT bekommst und Dich daran aufheizt!
    Früher war Armut = Hunger, kein Obdach!

    "Indem man durch große soziale Unterschiede Neid und Hasss erzeugt"
    Wenn Du Hass oder Neid empfindest, ist das DEIN Gefühl, nicht das der NWO!

    "Dann kommen die Vorschläge der( NWO Marionetten) Politik!"
    Wo?

    "Kindertagesstätten von Geburt an um die Kinder so erziehen (manipulieren) zu können
    daß sie einmal willige, unkritische und unselbständige Sklaven werden die durch fehlende Liebe (der Eltern) zu gefühlskalten
    Maschinen werden."
    Da werden aber jetzt alle DDRler aufschreien müssen - die wurden von Geburt an so erzogen und haben trotzdem die Mauer "gesprengt".... ach nein, stimmt, dass ist ja nur durch die NWO gelungen....
    Außerdem nochmal: Früher wurden alle Kinder von allen erzogen, weil ja manche mit jagen, manche mit sammeln beschäftigt waren.
    Guter Spruch: "Es braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind groß zu ziehen" (oder so ähnlich)

    Wurde aus unseren Eltern nichts, weil ihre Väter oft nicht aus dem Krieg heimkehrten?
    Wurden wir nichts, weil wir entweder in einer Kita "miterzogen" wurden oder von unseren Großeltern?

    Jeder, der die Schuld an den Zuständen jetzt der NWO in die Schuhe schiebt, ist selbst eine Marionette!
    Ein mündiger Bürger wird man durch Erziehung, nicht durch Abtreten der Verantwortung!

  1. Anonym sagt:

    "Hilfe wir können nix tun, Attac & Co gehören auch zur NWO....."

    WAS ZUR HÖLLE IST LOS MIT EUCH????

    Also Hände in den Schoss legen und jede Verantwortung von sich geben???

    Es gibt immernoch genug Organisationen, die kapieren was vor sich geht! Und es wird Hier & Da mit absoluter Sicherheit noch mutige Autoren geben!!!

    Meine Güte! Zermartert euch nicht den Kopf über Details!!!!

    Es gibt mittlerweile genug "offizielle" Anklagepunkte, die unserer Regierung den Saft abdrehen könnten! Wenn sich nur genug Leute aufraffen und eine Flutwelle von Fax, e-m@il, Briefen etc lostreten!

    Mein Gott! mal ehrlich: was meint ihr wieviele Leute wohl diesen Blog lesen? und jetzt vergleicht das mal damit, wieviele Leute wohl in Linken Vereinen (die natürlich auch viel Stuss von sich geben, klar! Aber Weltweiter Frieden und eine Welt ohne die Diktatur der Konzerne liegt ihnen genauso auf den Herzen wie uns!) sich politisch engagieren, wieviele Leute auch mal die Jungle-World lesen usw, usf!!!!

    wie gesagt: JEDER sollte Informationskrieger sein! Und dazu gehört auch die Informationen wie eine Flutwelle zu verbreiten!
    Wenn auch nur einpaar dieser "Samenkörner" aufgehen, würde ich es als Erfolg werten!

  1. Anonym sagt:

    @09:22 ok klar kann man seine kinder auch hier noch gut und bewusst erziehen (vor allem bei einem grossen teil der eltern aus diesem blog geh ich mal davon aus, aber der blog spiegelt auch nicht die gesellschaft wider)und sich nicht so sehr von den gesellschaftlichen zwängen normen und sorgen bestimmen lassen.
    nwo/kapitalismus-faschismus ist nicht grundsätzlich "gottgegeben" hast du natürlich recht, aber im grossen ganzen, vor allem in der sich immer weiter ausbreitenden unterschicht und der abnehmenden mittelschicht ist es nunmal so das alle ihr leben in den maximen der kapitalismusgesellschaft leben wollen und es bei immer weniger klappt.. aus mangel an informationen und den gründen die 09:08 nochmal präzise aufn punkt gebracht hat. kinder erziehen sich nicht von alleine, aber frag dich mal warum sich soviele kinder hier von alleine bzw. der strasse erziehen lassen müssen. was sind die gründe (die ja da sind und nicht wie kann man es besser machen, das man es besser machen kann ist mir schon klar, sonst wär ich gar nicht hier)?
    und @10:54 es ist nunmal so das ein grossteil der bevölkerung " braves opfer der nwo ist" du kannst es sehen oder übersehen, wie du willst. dieses system führt nicht hin zur pädagogik und sozialen verhaltensweisen, sondern zu einem system in dem ellbogen und geld die wichtigste rolle spielen. das die gründe dafür in den familien liegen ist klar, aber das die gründe für die not der familien in der nwo, oder wie du dies system auch immer nennst, liegen ist für meinen teil offensichtlich. ich seh die familien und verstehe sie, unabhängig davon ob ich es für richtig oder falsch aburteile.

  1. Anonym sagt:

    sollten wir nichtmal anfangen freemans forum zu nutzen?

  1. Anonym sagt:

    Man sollte dieses Bild auf Plakate drucken und vor allen großen Redaktionen gut sichtbar aufhängen lassen, damit diese Möchtegern-Intellektuellen-Pseudojournalisten merken, dass man sie schon längst durchschaut hat!

  1. Anonym sagt:

    http://www.unitedfortruth.org/

    Kommt alle zur Demon für eine neue Untersuchung in Brüssel.
    Verbreitet den Link, organisiert die Hinfahrt und seid kreative, diy, lasst Euch was einfallen.
    Freeman könntest du die Aktion in Brüssel nicht bewerben, der Aufruf ist logisch, nicht spekulativ und dieses Jahr können wir der europäischen Öffentlichkeit zeigen, dass wir deutlich mehr sind als die 200 aus dem letzten Jahr.

    Sonntag, 7.September . Kommt nach Brüssel und bringt alle mit.

  1. Anonym sagt:

    10:54

    Nur weil du ANGEBLICH alles im Griff hast und auch vermutlich
    nicht zur Unterschicht gehörst
    kannst du nicht schwächere für
    ihre Probleme alleine Verantwrortlich machen und dich
    aus deiner momentanen Position
    mit ihnen vergleichen.

    Aber vielleicht kommst du ja auch noch in den Genuß ihre Probleme
    nachvollziehen zu können, den Hochmut kommt vor dem Fall.

    Du gehörst zu den ich hab alles im Griff und mir kann nichts passieren
    Typen!

    Es gibt auch Verlierer bei diesem
    Monopoly und es werden immer mehr.

    Keine Bildung, Ausbildung und Inteligenz schützt einen davor in Zukunft abzustürzen.

    Nur Autark lebende haben noch eine gewisse Sicherheit.

    Das NWO System packt sich erst die
    Schwachen um sich dann nach oben
    zu Arbeiten indem sie die oberen Schichten langsam herunterzieht.

    Du bist wie (fast) alle dem System
    ausgeliefert weil du von ihm (existenziell) abhängig bist.
    Wenn Wirtschaft, Währung und Energieversorgung zusammenbrechen
    sieht die Welt ruck zuck anderst aus.

    Wem gehört denn die Welt?
    Bei wem sind die Länder den verschuldet?
    Wem gehören Banken, Industrie, Bodenschätze, Medien und Wissenschaft?
    Wer bestimmt was Wissen und Bildung
    ist?

    Träum weiter!!!

  1. Anonym sagt:

    @19:47
    meiner ansicht nach hat 10:54 richtig erkannt, dass es zu einfach ist, jedes problem auf die nwo zu schieben und damit hat er recht. momentan haben wir schlichtweg noch gewisse (nicht genügend) freiräume unser leben selbst in die hand zu nehmen und das beste draus zu machen und die nwo wird dich nicht daran hindern.
    das typische rhetorische-fragen-stellen und "träum weiter" machen deine aussage nicht überzeugender.

  1. Littly-Italy sagt:

    Ich berichte nicht das was man mir befehlt!

    http://conflicker.blogspot.com

  1. Anonym sagt:

    Mal ne Anregung: zb

    http://www.terraristen.net/

    ...commandante Don unter dem Skull&Bones Banner ...etc


    Sprache ist wichtig. Form ist wichtig. Wer wirklich den "normalen" Menschen erreichen will, berücksichtigt dies.


    Die Inhalte, mit denen er sich befassen müsste, sind schon abschreckend genug.

  1. Neutrino sagt:

    Die Medien sagen doch auch die Wahrheit, nur nicht immer genug oder? z.B.:
    Europas Selbstbetrug
    oder stimmt daran auch nichts?

  1. Freeman sagt:

    Dieser Artikel aus Der Zeit ist eine Übersetzung aus dem Englischen und nicht auf ihren eigenen Mist gewachsen. Es stehen wohl einige Wahrheiten drin, aber trotzdem ist es eine Beschönigung und Geschichtsfälschung. Wie wenn die Amis den Deutschen je selbstlos geholfen hätten, eine Lachnummer.

    Warum sind denn dann noch 75'000 US-Soldaten im Land stationiert und Deutschland damit faktisch besetzt? Von wen müssen die Amis die Deutschen noch beschützen? Höchsten von ihnen selber? Das ist klassischer Imperialismus und eine Erpressung.

    Warum schreiben sie nicht mal über das? Warum gibt es keine Bewegung welche die Souveränität Deutschland verlangt? Das wäre ja wohl das erst und das wichtigste was man tun müsste. So ist Deutschland nach 60 Jahren immer noch eine Kolonie Amerikas und Merkel macht was Washington befiehlt.

    Aber besser so eine Story als gar keine. Fragt sich wie lange dieser Schreiber noch eine Job hat, ab und zu rutscht denen mal was durch, oder es ist mit Absicht gemacht, und dient zur Verschleierung, "seht ihr, wir berichten auch manchmal kritisch".

    Die Chefs der Zeit gehören dem Geheimbund der Bilderberger an. Also ist alles was aus dieser Zeitung kommt mit Vorsicht zu geniessen und dient nur der Ausführung von Befehlen von Oben, um die Deutschen zu verblöden, die Selbstkastrierung zu dulden, nicht aufzumucken und in eine Richtung zu lenken.

  1. Anonym sagt:

    schluss mit dem Diskutieren und Kleinigkeiten auseinanderfriemeln:

    Schreibt die Leute an! Setzt euch mit den lokalen, politisch motivierten Friedensgruppen zusammen! Verbreitet die Warheit!

    Nicht wie ein Dampfhammer zwar, und nur Häppchenweise, Aber: tut was!!!

    Guantanamo, Deutschlands Mittöten im Irak usw... alles Themen, die auch Menschen alarmieren sollten, die nichts mit der NWO anfangen können!

  1. Anonym sagt:

    Da geht was...

    Verfassungsbeschluss des deutschen Volkes

    http://www.milanstation.de/#VA

  1. Anonym sagt:

    Ich will auch ein Informationskrieger sein!! Ich habe damit begonnen seit ich die Berichte von Freeman lese. Es ist manchmal schwierig den Leuten die Augen zu öffnen. Aber ich sage euch jetzt schon aus Erfahrung (und ich bin noch relativ jung), lasst euch nicht entmutigen!!
    Ich bin ein Informationskrieger und ich bin stolz drauf. Stolz auf mich und alle meine Mitmenschen welche auch die Augen geöffnet haben und nichts von dem glauben was im tv oder in den Zeitungen behaupted wird. Wir müssen unser Wissen weitergeben an allen Menschen die wir erreichen können. Vergesst nicht die jungen Leute. Die jungen Leute welche noch ihr ganzes Leben vor sich haben und sofort aufwachen müssen um mit uns zusammen gegen dieses Unheil anzukämpfen.

    Eine neue, junge, furchtlose Generation, die sich nichts gefallen lässt, sich nicht so einfach manipulieren lässt!! Eine neue Generation, die sich WEHRT!!
    Das muss zu unseren Zielen gehören. Die Globale Elite soll spüren dass sie nicht mehr in der Lage ist uns zu manipulieren. Sie sollen kalte Füsse kriegen, sich in die Ecke gedrängt fühlen, sich fürchten vor der Zukunft!! Die Zukunft gehört uns!!!

    FEEL THE RAGE OF THE NEW GENERATION!!!

    Derek

    PS: http://www.youtube.com/watch?v=SXZVc0h8Gok
    Ist vielleicht nicht Jedermanns Sache, aber die Message ist klar.

  1. Anonym sagt:

    Ich kann es gar nicht glauben!!!

    Das stand in der SÜDDEUTSCHEN?

    http://www.sueddeutsche.de/,tt2m1/ausland/artikel/336/185750/

    Amerikakritik?

    Bushkritik?

    Es geschehen noch Zeichen und Wunder!

  1. Anonym sagt:

    Die unabhängige Nachrichtenagentur!

    http://www.radio-utopie.de/2008/07/14/net-news-global-die-unabhaengige-nachrichtenagentur/

    Hier versorge ich mich schon lange
    mit Infos!

  1. eherzel sagt:

    Wie und wo kann man die Jugend am Besten erreichen?
    - In der Schule!

    Wie genau in der Schule?
    - Im Politikunterricht. Bei uns damals in der DDR hieß es Staatsbürgerkunde, der genaue Name heute fällt mir momentan nicht ein.

    Und wie kann man in den Unterricht eingreifen?
    - Ich habe keine Ahnung! Ich bin zwar aktiv an der Schule meiner Kinder im Elternrat tätig, jedoch weiß ich nicht, wie ich eigene Meinungen in das Unterrichtsgeschehen einfließen lassen könnte.

    Mögliche Möglichkeit, welche mir spontan einfallen:
    - man den kennt den Lehrer auf du und du, dann kann man sich mit ihm in vertrauter Atmosphäre zusammen setzen, aber diese Möglichkeit ist mir leider verwehrt.
    - die Schulbücher, aber deren Inhalt ist leider vorgegeben


    Was also kann ich tun?

  1. Anonym sagt:

    wer die Augen und Ohren aufsperrt, der sieht die Kacke eindeutig Dampfen!
    Die BLÖD-Leser werden wohl erst merken, dass was schief läuft, wenn sie mit Waffengewalt zur Wahlurne geschleppt werden....

    http://tinyurl.com/5edx9y

  1. Kryon sagt:

    Hallo Lichtkrieger
    ich bin erst vor vier Wochen aufgewacht,am Anfang hatte ich richtige Panik,doch die ist inzwischen weg.
    Je mehr man erfährt,je mehr man sich sein eigenes Urteil bildet,je öfter man nach oben schaut,sich umsieht,erkennt wohin der Zug der Lemminge unterwegs ist,desto mehr ballt sich in meiner Tasche die Faust.
    Inzwischen sehe ich meine Aufgabe darin,gleichgesinnte zu finden,Mut zu machen,unbequemes anzusprechen selbst auf die Gefahr hin,in die Schublade verrückt,durchgeknallt,
    Verschwörungstheoretiker,
    gesteckt zu werden.
    Ich finde als Aussendienstler jeden Tag mindestens 4 Leute die nicht in mir einen Spinner sehen,sondern sich anfangen Gedanken zu machen,die Ihr Verhalten ändern und
    in Kontakt bleiben.
    Ich verteile Flugblätter,Visitenkarten mit Website Adressen,verwickle Leute in Infogespräche und schaue zu das ich die,die mir am Herzen liegen,in die Richtung kriege,alles kritisch zu hinterfragen.
    Mein Vater wollte mich mit seinen 72 Jahren warnen,du kommst in die Schusslinie von denen!

    Als Ich Ihm dann die Chemtrails über seinem Haus gezeigt habe,die sich nicht auflösen,und wir das Ganze so lange beobachtet haben bis der ganze Himmel zugesprüht war,habe ich Ihm gesagt:"Wir sind alle schon in deren Schusslinie,und ich lass mich nicht wie so ne Scheiss Kakerlake wegsprühen"
    Das Ergebnis ist ein DSL Anschluss und ein Laptop auf seine alten Tage.
    Zur Stärkung seines Immunsystems hab ich Ihm dann gleich ein paar Sachen dagelassen.
    Denn wenn Sie uns lange genug mit Ihrer Suppe besprüht haben,werden Sie heftigere Sachen auf uns regnen lassen,da sollte man schon gerüstet sein.Sars war ein Fehlschlag.

    Wenn alle sehen,was Ich sehe,
    wenn alle spüren,was ich spüre
    und wenn alle wissen was ich weiss,
    dann können wir die Welt verändern.

    Jeder von euch auf seine Art und zum Wohle aller.
    Kryon

  1. Anonym sagt:

    infokrieg.tv

  1. Kryon sagt:

    es ist jetzt 3.55 morgens,ich habe mir gerade http://www.videogold.de/truth-rising
    angesehen,
    hier gibts immer noch welche,die sich fragen was Sie tun sollen?
    Seit kreativ verdammt noch mal!!!
    Kryon

  1. Anonym sagt:

    @ eherzel hat gesagt…
    Antwort: Das Unterrichtsfach dürfte "Ehtik und Sozialkunde" heissen.

    Wir waren früher sauer auf "Staatsbürgerkunde" aber die Theorien vom Volkswirtschaftler Karl Marx aus Trier hat man uns doch richtig beigebracht.

    Für Kinder halte ich regelmässige Lehrstunden zum Thema "Medienkompetenz" für angebracht. Fragen Sie zusammen mit anderen Eltern den Vertrauenslehrer oder den Klassenlehrer nach entsprechenden Inhalten. Ich vermute das da wenig zurückkommt. Das ist Ihre Chance:
    Bieten Sie zusammen mit Gleichgesinnten einen Projekttag zum Thema an. Suchen Sie sich "Experten" die in Ihrem Sinne Vorträge halten. Das kann z.B. ein Student der Volkswirtschaft sein der über die Eigentums- und Beeinflussungsmöglichkeiten der "Millionärspresse" referiert und der die Filterung von Daten durch Nachrichtenagenturen und Zeitungsredaktionen aufzeigt.
    Das kann ein psychologisch orientierter Allgemeinmediziner sein der die Wirkung von ständiger Werbung und Manipulation durch Fernsehen zeigt.
    Eine Ernährungsberaterin kann die negativen Folgen von zu wenig Bewegung und (werbungsorientiertem) FastFood erklären.
    Alle ihre "Experten" müssen Sie vorher auf ihre Inhalte hin begutachten und ggf. sanft in die richtige Argumentation leiten.
    Am Schluss sollte es ein Kuchen fest oder eine Grillstunde geben.
    Die Kinder sollten dann auch noch über das Gelernte in gemeinsamer Runde mit den Experten sprechen können. Letzteres setzt einen "positiven Anker" (siehe NLP)
    Die Gelegenheit kann man nutzen um Lehrer kennend zu machen* und um Kinder für gemeinsame Aktivitäten oder Sportvereine zu werben.
    PS Kann mal jemand schreiben ob der Vorschlag praktisch umsetzbar ist ??

  1. Gratwandler sagt:

    Hallo allerseits, ich habe mir die Zeit genommen, alle hier veröffentlichten Posts zu lesen und mir ist eins aufgefallen, egal von welcher Seite man es betrachtet es wird dem Menschen niemals möglich sein etwas objektiv zu sehen. Egal was wir im Leben tun es ist immer subjektiv, genauso wie Meinungen. Ich finde genau das macht uns doch auch aus. Auf jeder Seite ob die Massenmedien oder die Infromationskrieger, beide haben eins gemaeinsam sie haben eine Meinung und machen Meinung. Natürlich wiedersrebt mir die Art und Weise wie wir manipuliert, diktiert und kontrolliert werden. Doch auch die Gegenseite kann nicht von sich behaupten von Vorurteilen und Fehlern in ihrer Sicht sowohl auch Beurteilungsweise unbehaftet zu sein.Im Endeffekt ist es doch so, wir sind unheimlich viele Menschen auf dieser Erde, und es wird nie funktionieren jedem seine Individuelle Freiheit geben zu können. Sich heutzutage aus der täglichen Informationsflut die Wahrheit heraus zu suchen ist schier unmöglich.Dazu müsste man das gesamte System verstehen, ergründen, selbst mitmischen. Was mich persönlich immer an sogenannten Wahrheitsfindern,- kriegern oder wie auch immer stöt, ist das es immer auf eine riesige Weltverschwörung hinausläuft. Es gibt keinen Masterplan des Systems oder der Elite. Wir alle sind in diesem System involviert und tragen sowohl zu positiven aber auch zu negativen Dingen bei. Warum? Aufgrund unserer subjektivität. Wenn ihr die Wahrheit sucht, sucht in Euch. Dem Menschen vorrausgesetzt er ist bei gesundem Verstand wurde etwas wichtiges mitgegeben ein Gewissen. Aber da ist schon das erste Problem, in frühester Kindheit wird unser denken, fühlen usw. stark beeinflusst, ohen das wir etwas dagegen tun, bzw. mitentscheiden könnten. Es war auch die Rede von einer kritischen Masse die es bräuchte um etwas zu verändern, schön und gut? und wie soll diese Veränderung dann von statten gehn?
    Mensch Leute wacht auf, die Welt funktioniert nun mal so, wir sind Menschen, es liegt in unserer Natur selbstzerstörerisch, aber auch genauso schöpferisch zu sein. Es muss in jedem Menschen etwas gutes und schlechtes stecken, denn woher könnten wir sonst unterscheiden? wobei schlecht und gut relativ ist. Auch wir die selbsternannte Krönung der Schöpfung untersthen ganz einfachen Naturgesetzen, Aktion-Reaktion, Ursache-Wirkung, das ist alles.

  1. Anonym sagt:

    "ZITAT"
    Es gibt keinen Masterplan des Systems oder der Elite.
    "ZITAT/ENDE"

    aha dan haben die bildberger auch nichts heimlich zu besprechn -_-

    leute wie Aaron Russo und
    Alex-Jones machen 1337dokus
    riskieren ihre anerkennung und reden darüber
    ok ab und zu gibts auch was auf arte ... wie zb Kubrick, Nixon und der Mann im Mond
    es gibt so viel was wir nicht verstehen sollen wollen müssen `??
    wie mit der rückseite des mondes schon zu viel aber was bringt das getippe ?! nichts
    HACK THE PLANET HACK THEPLANET
    so wie in dem film "hackers" müsste man vorgehen :X ich meine nartürlcih nur zum gunsten der menschen und die öffentlichkeit aufklären ... was wäre wen es in windoof noch zich tausen sicherheitslücken gibt und man sowas wie mit dem sassar wurm
    (shutdown -a) machen würde ?! natürlich in verbindung mit etwas text und link und solange die menschheit penetrieren bis nicht jeder 12 jährige ec-karten besitzer versteht das er für nichts in diese welt versklavt wird ...

    hart aber wahr !

    ich hetzte nichts und niemanden nur meinen verstand

    ein betunkener intresiert sich einen dreck um elite-nwo

    der suff nent sich Tv :P



    brainstream vs mainstream

    Mainstream 1:0

    Wir haben erst halbzeit...

    gn8all

  1. nowayout sagt:

    wen man an die 2 macher von google rankommen würde und 1 woche auf die startseite ein link oder so...
    oder die google bots mit aufklärungs sites vollstopen *g*

  1. Moin an alle Sklaven.

    An diejenigen von euch die glauben wenn sie auf die Strasse gehen würden alleine dazustehen.

    Dieser Meinung war ich anfangs auch, bis ich mit einem Kollegen auf unserem Marktplatz Flyer verteilt habe. Meiner Erfahrung nach sind jüngere Menschen leichter zu erreichen als ältere.

    Mittlerweile verteilt fast jeder aus meinem Freundes-/Bekanntenkreis Flyer. Ihr werdet feststellen, dass die Leute denen ihr Flyer gegeben habt euch später danken werden.

    Es hat sich in unserer Stadt bereits herumgesprochen, dass einige Jugendliche Flyer verteilen. Es ist bei uns schon soweit, dass ich und meine Crew von unseren Mitbürgern diesbezüglich angesprochen werden. Dies war bisher unser grösster Erfolg. Wir müssen nicht mehr auf die Leute zugehen sondern sie kommen zu uns.

    Vor dem PC hocken reicht nicht, machen eh schon genug Leute. Die Message muss auf die Strasse!

    Nehmt euch daran ein Beispiel. Man kann auch ohne Geld auf sich aufmerksam machen, wenn auch zunächst nur in euren Heimatstädten und Dörfern.

    Denn eine uninformierte Bevölkerung ist eine versklavte Bevölkerung.

    Freeman fals Sie das lesen, möchte ich Ihnen sagen, dass ich Ihre Arbeit des längeren verfolge und Ihre Berichte sind immer sehr informativ und detailiert. Ich möchte Ihnen dafür danken und Ihnen den Respekt zollen den Sie verdienen.

    the revolution is coming!

    peace your FreeWorldFighter

  1. Anonym sagt:

    schaut euch diese opfer der medien an:
    http://www.sat1.de/ratgeber_magazine/dasmagazin/videos/content/35628/
    ironischerweise im tv blamieren sie sich bis auf die knochen, dass sie es ohne tv nicht aushalten und völlig abgestumpft sind. das ist einer der medienberichte, der wohl wirklich die realität wiedergibt.

  1. mindzombie sagt:

    mich machen staat, medien und konzerne auch sehr sauer und am liebsten würde ich steine werfen. aber kann mal jemand konstruktive vorschläge machen wie ein staat es besser machen könnte ???oder soll hier gesetzlosigkeit herschen und damit krieg oder wie stellt ihr euch das vor ??????????????

  1. CBIA sagt:

    Hey,

    mir stellen sich nur 2 Fragen:

    - Was wäre, wenn ein Großteil der Menschen von dem System wüsste? Selbst wenn es zu Revolutionen etc. kommen würde, ließe es sich doch nicht wirklich verhindern, dass ein solches System nochmals ensteht, denn Egoismus erwirtschaftet zwangsläufig immer mehr Kapital = Macht = Einflussnahme und Kontrolle, oder?!

    - Muss es nicht Geheimnisse geben? Handelt das Volk sich selbst gegenüber nicht zu gut und muss daher in einer gewissen Weise "gesteuert" werden (was immer auch den Missbrauch einschließt)?

    ein kritisch Fragender

  1. Anonym sagt:

    woher wisst ihr wann ihr geboren seit?
    man hat es euch gesagt.
    woher wisst ihr wer eure eltern sind?
    man hat es euch gesagt.
    woher wisst ihr wie ihr heist?
    man hat es euch gesagt
    woher wisst ihr was die farbe rot ist?
    man hat es euch gesagt


    woher wisst ihr was richtig ist?
    IHR FÜHLT ES!

  1. Anonym sagt:

    mindzombie hat gesagt…

    mich machen staat, medien und konzerne auch sehr sauer und am liebsten würde ich steine werfen. aber kann mal jemand konstruktive vorschläge machen wie ein staat es besser machen könnte ???oder soll hier gesetzlosigkeit herschen und damit krieg oder wie stellt ihr euch das vor ??????????????

    Mich macht das System rasent! Unsere heutige rückständige Gesellschaft macht mich noch viel rasender!!! Es ekelt mich an zu sehen, wie hier alles immer mehr verkommt...wie der Mensch scheinbar zu allem in der Lage ist, außer zur Vernunft! Es macht mich krank zu sehen, wie wir uns gegenseitig zerstören, vor allem, weil ich weiß, welches Potenzial in jedem von uns steckt!
    Wir sind zu viel mehr geboren und Zerstörung oder Selbstzerstörung gehören NICHT zu unseren Urtrieben!!!
    Warum geht trotzdem alles vor die Hunde? Wofür werden wir manipuliert? Soll ich es euch verraten? FÜR GELD!!!
    DAS IST DAS PROBLEM! GELD IST DIR VIRUS DER UNS KRANK MACHT!!! Geld lässt den Menschen so verkommen! Hat man Geld, will man mehr! So geht es den Menschen, die für diesen ganzen Schlamassel verantwortlich sind und so geht es all denen, die Geld verdienen MÜSSEN, um den Lebensunterhalt zu sichern. Unser Überlebenstrieb wird einfach gnadenlos ausgenutzt...und das funktioniert! Wir arbeiten ein Leben lang für die Bank, ziehen in Kriege, zocken uns gegenseitig ab, belügen und betrügen, entwickeln Waffen u.s.w., nur wegen der Machtbesessenheit(eine Folge des Reichtums) und der Profitgeilheit einiger weniger(proportional auf die Menschheit gerechnet!).
    Also mein Denkanstoß zu dem Thema: Was könnten wir ändern? Schafft das Geld ab!!! Das meine ich ernst! Wir sind technisch in der Lage für jedes Heutige Problem eine innovative Lösung zu finden! Politiker lösen keine Probleme, sie machen nur für jedes Problem ein neues Gesetz. Es wird uns eine Recourcenknappheit proklamiert, die in der Heutigen Zeit NICHT MEHR existent ist! Wir bräuchten nichtmal Öl, Kohle oder Atomkraft, um unser Energieproblem zu lösen...davon weiß nur kaum jemand!

    An alle "Erwachten", macht weiter so! Informiert die Leute über diese ganzen Missstände und gebt nicht auf....die Hoffnung stirbt zuletzt!
    Und für alle anderen: Informiert euch...es wird Zeit!!!

  1. Anonym sagt:

    hehe es ist einfach zuu lustig..

    Wieso heißt das Wort "Nachrichten"
    = nach-richten?

    Sowas ist häufiger in der deutschen Sprache zu finden!
    Begriffe die direkter nicht sein könnten.

  1. Anonym sagt:

    ach ihr seit so wundervolle menschen, ich liebe euch von ganzem herzen.
    das was ich weiss, ist unumstösslich und es macht mir keine angst.
    sie haben angst vor uns, weil wir nämlich freude im herzen tragen, austausch pflegen und immer für einander da sind.
    das ist echte macht und ehrliche macht.
    schön das es euch gibt....
    wenn einige leute lust und laune haben und mit mir zusammen etwas dauerhaftes auf die beine stellen wollen, gerne bin ich dafür da.
    mein bereich geht in die physik und alternative energiegewinnung....
    lasst uns ihnen endlich zeigen, das sie ihr ende gefunden haben...
    ihr ende wurde endlich enttäuscht...
    ein wunderschönes wort....
    ENTTÄUSCHT....DIE TÄUSCHUNG IST AUFGEFLOGEN....
    am schlimmsten finde ich das http://www.overlordsofchaos.com/html/new_order_of_barbarians.html
    unglaublich wie man so bösartig geartet sein kann.
    diese leute haben verlernt sich zu schämen und sind noch schlimmer manipulierbar als jeder ungebildete wilde....(ja wie sie denken alles andere seien wilde und ungebildete)....wild bedeudet frei zu sein und das ist das schönste gut, welches wir säugetiere haben.
    also lasst es uns gemeinsam angehen...
    genau wegen solchem habe ich mir als frau elektronik, stromversorgung und noch vieles mehr selbst beigebracht....und ich bin besser als die alle zusammen - sowie ihr auch....weil wir nicht funktionieren, sondern hinterfragen und nur das bringt weiter...
    in 100 jahren werden viele darüber lachen, wie einfälltig schlau, ungewissenhaft und respektlos diese monster uns alle versklaven wollten/haben....und eventuell ist es sogar ein kind, das sie stürzt...
    sie werden immer unvorsichtiger...
    weil sie schon sehr weit sind mit ihren zielen und sich (überheblich) so verdammt sicher sind...das wird ihnen am schluss das genick brechen - das ist ein naturgesetz und auch sie können nicht die physik und naturgesetze aushebeln...
    wir gestallten unsere welt, wenn das endlich nur einige begriffen haben und das herz auf dem rechten fleck ist...keiner von uns denkt er sei etwas besseres, oder würde es als einziger richtig machen, d.h. sich nicht über andere stellt, dann zwingen wir sie in die knie....
    es muss nicht erst werden - es ist schon - nun muss es gedeihen und blühen, das bunte, das freie, die liebe....
    danke nochmal, das es euch gibt
    auch ein altpunk sieht eine zukunft und die ist bunt...

  1. prima Seite hier, weiter so!

    Ich bin auch Optimist, alles was für uns von Bedeutung ist, kommt ans Licht jetzt. Es drängt.

    Ja wir hier wollen uns befreien von den Weltregierungen, von den Zwangssystemen, finanziellen Abhängigkeiten und von der Medienzensur.

    Die Krönung sind dann noch diese Massenimpfungspläne, von denen ich hoffe, dass wir sie durch Information schon im Keim zunichte machen können. Hierfür ist nicht mehr viel Zeit wie mir scheint.

    Wir haben das Internet, die haben bisher noch das Fernsehen, das Radio und die Zeitungen. Letzere 3 werden wir ihnen abnehmen früher oder später.

    Wir Krieg-en das sogar friedlich hin oder? Wollen uns doch nicht auf die gleiche Stufe mit denen stellen?

  1. Ashenghoul sagt:

    Zitat Freeman:
    ''Schlimmer noch, ihr verteidigt dieses verbrecherische System, und wenn jemand euch auf die Lügen und Ungereimtheiten aufmerksam macht, euch beweist, in was für einer Illusion ihr lebt, dann seid ihr böse auf UNS, auf den Boten der Nachricht, und nicht auf die, die euch belügen, betrügen und töten.''

    Zieht euch mit diesem Hintergrund mal diesen Metal-Songtext rein:



    ''YOU're a child in sadness
    A chessboard nightmare to go
    Hear that silent symphony
    Calling you up to the shore and you'll see US

    So many days wasted in haze
    YOU're free, oh so free on their strings
    Illusions of life, they say YOU can fly
    They laugh and THEY cut off your wings
    Lies, child, they give YOU steel
    And make YOU believe that it's gold
    Lies, child, all that you're told
    Is just what YOU shall know

    When THEY 'know' WE are evil
    WE're strangers
    And danger and fire,
    The dark and the light
    WE are eyes in the night
    Lost souls they curse''

    As we sail away, moonstruck and astray
    WE're fallen angels
    THEY're the scary tale to scare YOUR mind away
    From fallen angels

    When they say YOU're a fossil
    When THEIR eyes nail you to the cross
    Take THEIR curse and join OUR way
    Welcome, my friend, on the ship of the damned''


    Hätte noch dutzende andere Metal-Lyrics die für unsere Sache stehn... die Musik ist einfach nur herrlich...

    http://www.youtube.com/watch?v=8-B8Y9l-vyU

    http://www.youtube.com/watch?v=JMLRxCwUjvc

    http://www.youtube.com/watch?v=jNFqNL9PDWg

    http://www.youtube.com/watch?v=arr1EIsDeLc