Nachrichten

Ist Cheney wieder auf dem Kriegspfad?

Samstag, 12. April 2008 , von Freeman um 14:11

Gestern gab Vizepräsident Cheney zwei telefonische Interviews in den rechtslastigen Radioshows von Sean Hannity und Hugh Hewitt, und brachte neue Argumente um den Iran davon abzuhalten, Atomwaffen zu erlangen. Jetzt beschuldigt er die iranische Führung, sie wären religiöse apokalyptische Fanatiker, die eine nukleare Zerstörung des Nahen Osten wollen, als neuen Grund sie angreifen zu können.

Cheney weigerte sich, über seine Gespräche die er im Nahen Osten neulich geführt hat etwas zu erzählen, speziell was er mit der israelischen Regierung besprochen hat. Einige politische Kommentatoren meinen, er hätte Israel aufgefordert, die iranischen Atomanlagen als Stellvertreter doch bitteschön mal anzugreifen, dann könnten die USA als Ausrede ihnen beistehen und am Krieg sich beteiligen.

Vorausschicken möchte ich, dass die Befürworter eines Angriffs des Iran in Washington ziemlich kleinlaut geworden sind, seit der Veröffentlichung des Geheimdienstberichtes NIE, in dem festgestellt wurde, der Iran hat sein Atomwaffenprogramm seit dem Jahre 2003 aufgegeben.

Im Interview mit seinen zwei Lieblingsmedienhuren tat er aber so, wie wenn es den NIE-Bericht nie gegeben hätte.

Ausserdem möchte ich festhalten, dass Ahmadinejad nie gesagt hat, Israel soll von der Landkarte verschwinden. Das ist eine bewusste falsche Übersetzung seiner Aussage durch die westlichen Medien, die schon mehrmals von Sprachwissenschaftlern, welche den Text studiert haben, widerlegt wurde. Trotzdem gehen die Medien und die Politiker immer wieder her und zitieren diese Lüge, wie im folgenden Text zu lesen.

Hier jeweils ein Ausschnitt aus den Interviews, welche auf der Webseite des Weissen Haus hier und hier stehen:

Hannity: Was halten sie von der Aussage Senator Barack Obama, dass er mit dem iranischen Präsidenten Mahmoud Ahmadinejad Gespräche führen würde, einen Holocaustleugner, der wiederholt damit gedroht hat, Israel von der Landkarte zu tilgen und offensichtlich nukleare Kapazitäten verfolgt?

Cheney: Na ja, er ist, und ich glaube unsere Position in Bezug zu diesem Thema ist diese, wir sind bereit zu reden, wenn sie damit aufhören Uran anzureichern. Selbstverständlich haben sie diese Bedingung nie erfüllt, deshalb gibt es keine Gespräche auf dieser Ebene.

Aber Ahmadinejad glaube ich ist eine sehr gefährlicher Mann. Auf der einen Seite hat er mehrmals gesagt, er möchte Israel zerstören. Er hat auch … er ist eine Mann der an die Rückkehr des 12. Imam glaubt, und es wäre die grösste Ehre für einen Mann, als Märtyrer zu sterben, damit der 12. Imam zurückkehren kann.

Es ist eine radikale Einstellung. Bernard Lewis sagte mal, gegenseitige gesicherte Zerstörung im Verhältnis zwischen der Sowjetunion und USA im Kaltenkrieg bedeutet Abschreckung, aber gegenseitige Zerstörung für Ahmadinejad ist ein Anreiz. Man muss sich darüber Sorgen machen.

--------------

Moment mal, was ist denn das für ein neues Argument, der 12. Imam? Zwei Stunden später hat dann Cheney diesen Punkt näher erklärt.

--------------

Hewitt: Meinen sie Herr Vizepräsident, haben sie ein persönliches Gefühl ob die iranische Führung tatsächlich durch diese Endzeit motiviert ist, diese „Rückkehr des 12 Imam“- Theologie, über die wir so viel lesen?

Cheney: Na ja, ich habe auch darüber gelesen. Ich weiss nicht ob dies die Führung motiviert. Der Typ der immer darüber redet ist Ahmadinejad. Und … in anderen Worten, ein Bericht über seinen Besuch im Irak sagte, mindestens bei einer Gelegenheit, bestand er darauf einen leeren Stuhl am Tisch für den 12. Imam freizuhalten. Und es ist ... es ist schwer zu sagen. Ich meine, wenn ich mir anschaue was sein Glaube angeblich ist, die Behauptung, dass die Wiederkehr des 12. Imam sehr wünschenswert wäre, und dass der beste Beitrag den ein Mann dazu leisten kann, ist als Märtyrer zu sterben, um seine Rückkehr zu ermöglichen, und alles was damit zusammenhängt ... ich denke dann immer an Bernard Lewis, der sagte, dass gegenseitige gesicherte Zerstörung während des Kaltenkrieges zwischen USA und den Sowjets bedeutet Frieden und Stabilität und Abschreckung, aber gegenseitige sichere Zerstörung in den Händen von Ahmadinejad ist möglicherweise ein Ansporn. Es ist ein besorgniserregendes Angebot.
------------

Diese beiden Radiointerviews am selben Tag, hat die amerikanischen Zuhörer mit einem Haufen Desinformation und Lügen konfrontiert, welche diese glauben sollen. Das Motiv von Cheney und den kriegshetzerischen Medien ist es, den Iran und Ahmadinejad als unberechenbaren religiösen Wahnsinnigen hinzustellen, den man vernichten muss.

Eine Wiederholung der gleichen Taktik wie gegen Saddam Hussein.

Das Cheney ein verbrecherischer Kriegstreiber ist und deshalb den Spitznamen „Darth Vader“ trägt, wissen wir ja, aber noch schlimmer sind die Medienhuren, die das Verleumdungsspiel, die Lügenverbreitung und die Kriegshetze mitmachen und fördern.

Alles was in den Interviews erwähnt wird basiert auf Lügen. Diese sind:

1. Der Iran arbeitet an einem Atomwaffenprogramm. Laut eigenem US-Geheimdienstbericht NIE ist das schon seit 2003 nicht der Fall. Wie kann man dann ständig weiterbehaupten, sie arbeiten noch dran und stellen deshalb eine Gefahr dar?

2. Ahmadinejad will Israel von der Landkarte tilgen. Eine bewusste falsche Übersetzung, die ständig von den Massenmedien wiederholt wird. Tatsächlich sagte er „Das Regime welches Jerusalem besetzt muss aus den Analen der Zeit verschwinden.“ Das ist ja wohl ganz was anderes. Wenn man früher gesagt hätte, das Regime welches Moskau besetzt muss aus den Analen der Zeit verschwinden, was ja auch passiert ist, hat man damit die Zerstörung Russlands gemeint? Ganz sicher nicht, Russland existiert noch und geht es bestens nach dem Kollaps des Sowjetregimes. Wie kann man aus der Aussage von Ahmadinejad, über das zionistische Regime, daraus eine Vernichtung Israels konstruieren?

3. Der schiitische Glaube an den 12. Imam bedeutet der Wunsch nach einer Apokalypse. Auch eine komplette Lüge und Verfälschung. Es wird wohl an die Rückkehr geglaubt, aber das hat mit der Zerstörung der Welt nichts zu tun und sie ist nicht erstrebenswert. Eine völlig falsche Darstellung diesen Teil des Islams, um die Menschen im Westen in Angst zu versetzen. Im Gegenteil, die einzigen Religionen die eine Apokalypse sich sehnlichst wünschen, Harmagedon, damit der Messias zurückkehrt oder überhaupt kommt, ist das Christen- und Judentum, bzw. die radikalen Fundamentalisten darunter. Sie wollen die Welt zerstören, als Voraussetzung für das Erscheinen des Messias. Und die Anhänger dieses Glaubens sind genau die, welche an der Macht in Washington und Tel Aviv sitzen.

4. Einen Stuhl für den 12. Imam freizuhalten, ist ein Zeichen für religiösen islamischen Wahnsinn. Dies ist eine unverschämte Unterstellung, denn in vielen Religionen ist so eine Sitte üblich. Im Christentum wird bei Strenggläubigen oft bei Tisch ein Platz extra für ein mögliches Erscheinen Jesus angerichtet, damit er an den Speisung teilnehmen kann. Oder auch im Judentum wird wärend des Pessachfestes ein spezielles Glas Wein für den Propheten Elija bereitgestellt, denn laut jüdischer Religion, ist der Prophet Elija der Bote Gottes und verkündet das Kommen des Messias. Während der Zeremonie, wird die Tür des Hauses geöffnet und Elija dazu eingeladen einzutreten.

Das heisst, die Machthaber in Amerika und Israel tun alles um den Iran und den Islam im schlechten Licht zu zeigen und zu verleumden. Es ist nicht der Iran sondern SIE die einen apokalyptischen Atomkrieg im Nahen Osten wollen, damit die biblischen Prophezeiungen wahr werden. Wer hat denn tatsächlich Atomwaffen und ist bereit sie einzusetzen? Nicht der Iran, sondern nur die USA und Israel. Sie verdrehen nur alles und verbreiten laufend Lügen über wie gefährlich der Iran und der Islam sind, um ihre Kriegsabsichten zu verschleiern und einen Feind der gar keiner ist aufzubauen, damit sie zuschlagen können.

insgesamt 19 Kommentare:

  1. ganymedes sagt:

    Hey Freeman,
    Vielleicht hat Cheney beim Israel-Besuch eine A-Rackete im Gepäck gehabt mit der Bitte die mal zu überpinseln,Ahmadinejads Konterfei drauf zu kleben und mal gen Westen zu schicken , vorzugsweise Deutschland als Ziel!
    Gerne gehen in den Staaten mal A-Waffen "verloren" um dann irgendwo wieder aufzutauchen und dann ihre "Mission" erfüllen.

  1. Janni sagt:

    clay bennett hat das mal in bildform gebracht... allerdings vor 5 jahren, da war der ausgemachte böse noch jemand anders ;)
    http://www.claybennett.com/pages/checklist.html

  1. KLACHÖ sagt:

    Vor 25 Jahren schrieb der Stern damals schon (noch):
    "Nirgendwo birgt das Versagen der Supermacht USA so große Risiken für den Weltfrieden wie im nahen Osten."

  1. Anonym sagt:

    Der verzweifelte Versuch der Tyrannen und ihrer Helfeshelfer
    ihre Macht zu erhalten um
    die Welt zu versklaven!

    Vor allem Cheney und Bush fürchten sich vor dem Bummerang der aufgrund
    ihrer Verbrechen auf sie zufliegt.

    Sie haben nur noch eine Chance daß
    ihre Verbrechen nicht ans Licht kommen und das ist ein Weltkrieg.

    Ihre Macht schwindet und alle die
    sie unterstützen werden mit ihnen untergehen.

    Aber noch wichtiger ist daß die
    Stippenzieher hinter den Kulissen
    auffliegen denn das sind die größten Verbrecher.

    Es ist nicht mehr eine Frage ob
    sondern wann die dunkle Seite kapitulien wird und wieviel Schaden
    solange angerichtet wird, denn sie
    werden Versuchen die Menschheit
    mit in den Abgrund zu stürzen.

  1. Anonym sagt:

    War der Anschlag auf die Moschee vor wenigen Minuten im Iran ein Mossad/CIA-Fake???

    Bin gerade etwas verwirrt...

  1. Anonym sagt:

    Anschlag auf die Moschee:
    Was wuerden Bush und Cheney sagen?
    Schnelle Antwort:
    Al Kaeida und Bin Laden ;-)
    Jetzt muessen sie sich wohl was
    neues einfallen lassen.
    Wie so oft wirds wohl der Mossad
    911 gewesen sein.

  1. Anonym sagt:

    USA False flag terrorists Mossad 911 Jews slapping high 5s

    http://www.youtube.com/watch?v=CokBjACgWw8&feature=related

  1. Anonym sagt:

    Israel Jews and the Freemasonic 666 Satan New World Order

    http://www.youtube.com/watch?v=G_B80E-LNsY&feature=related

  1. Anonym sagt:

    Der Tag der Entscheidung ist nahe
    THE MARK OF THE BEAST
    http://www.youtube.com/watch?v=JPSLWmnG6xs&feature=related

  1. Anonym sagt:

    "War der Anschlag auf die Moschee vor wenigen Minuten im Iran ein Mossad/CIA-Fake???"

    War vielleicht eine letzte Warnung an den Iran. Wollen vielleicht Druck ausüben.

  1. Christ sagt:

    Das du das Chrisentum an sich so fertig machst ist nicht ganz in Ordnung....

    Christen warten auf den letzten Tag (Auf das Wiederkommen Jesus), aber sie versuchen nicht auf irgendeine art und weise diesen Tag hervorzuziehen...

    Und ich denke das die US Regierungsleute das irgendwie als Mittel einsetzten um besser bei den Wählern dazustehen.

    Ein Christ kann durchaus sich sorgen machen über den Zustand, aber er weiß auch das Gott alles im Griff hat....

    Wer meint er müsse das durch irgendeine Eigeninziative initziieren, der ist defintiv kein Christ

    THX für die Aufmerksamkeit ;)

  1. Anonym sagt:

    http://www.faz.net/s/RubDDBDABB9457A437BAA85A49C26FB23A0/Doc~E1CD2BE0186F94D6D9DF301766B3DBB4F~ATpl~Ecommon~Scontent.html

    Fuer die Verschwoerungstheoretiker unter den Kommentatoren.

  1. Anonym sagt:

    Ja sicher, du glaubts auch alles. Es war ja nur ein Gaskocher der in die Luft ging. Muss ja ein riesen Ding gewesen sein, wenn so ein grosser Schaden ensteht und so viele Menschen dabei drauf gehen ... und dann in einer Moschee.

    Mal auf die Idee gekommen, die Iraner machen das Spiel nicht mit und sagen eben nicht wie es war, ein Anschlag aus dem Westen. Die sind nicht so dumm und lassen sich provozieren, tappen in die Falle der CIA und Mossad.

  1. Anonym sagt:

    Ihr weicht vom Thema ab.

    Dass was Ahmadinejad da unterstellt wird ist doch genau dasselbe wie in Venezuela dem Chávez unterstellt wird. Geisteskrank und unberechenbar. Chávez hat ja auch einen Stuhl für jemanden freigehalten, also ganz eindeutig sind beide total gestört und gehören entfernt.

    Und wir erklären wir das jetzt noch dem Volk? ;)

  1. Anonym sagt:

    ... ich frag mcih wie doof die leute sind das sei diese propaganda nicht sehn -.-'
    naja alle schon verblödet vo mass-media-bullshit :(
    un danke freeman für den beitrag :)

  1. Anonym sagt:

    Freeman du bist wie immer der beste!

  1. Anonym sagt:

    Der Iran muss nichts unterstellen, die Terroristen geben die Verbindung zu USA/Israel selber zu:
    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2008/05/moscheeattentter-geben-verbindungen-zu.html

  1. Anonym sagt:

    Hy Freeman,

    Zur Info: Spiegel-Online hat seit neuesten eine neue Headline für Iran:
    "Ahmadinedschad: Der Mann vor dem die Welt sich fürchtet!"
    Darunter findet man auch noch den falschen Bericht um die "Schlauchbootattacke".
    Bodenlose Frechheit!!!

  1. tay sagt:

    der 12 iman kommt nicht alleine, er wird jesus mitbringen und gemeinsam den teufel an den hörner packen. danach wird jesus die konfektionen zerschlagen, damit das christentum ungespalten bleibt.

    http://www.eslam.de/begriffe/m/mahdi.htm (gefühllos lesen) auf der seite sind die zeichen für den rückkehr des iman (weiter unten).

    zb steht dort
    - ein Ruf wird von Himmel erschallen, bis die Erdenbewohner ihn jeweils in ihrer Sprache hören können,
    - ein Gesicht und ein Oberkörper werden vom Himmel für die Leute sichtbar werden im Zentrum der Sonne

    man geht davon aus das man mittel haarp die stimmen in den köpfen der leute hören lassen will. und die komische luftlicher, die so kreiseln, sollen für projektionen benutzt werde. aber das alles kann auch nur humbug sein^^