Nachrichten

Interview mit William Engdahl

Donnerstag, 3. April 2008 , von Freeman um 16:56

Am 2. April führte ich ein Interview mit dem bekannten Wirtschaftsjournalisten und Buchautor William Engdahl. Siehe meinen Artikel über seine Bücher hier.

I. Teil

Freeman: Sie sind in den USA geboren und aufgewachsen, haben dort studiert. Was hat sie bewogen nach Europa zu kommen und hier zu leben?

Engdahl: Ich habe als Journalist und Ökonom in den USA gearbeitet, nachdem ich Politikwissenschaften an der Princeton Universität studierte. Danach machte ich ein weiterführendes Studium in Stockholm in Vergleichenden Wirtschaftswissenschaften, ging dann zurück nach New York, während des ersten Ölschocks Anfang der 70ger, wo ich als freischaffender Journalist über die Energiekrise berichtete.

Sehr früh hat mich die ganze Machtpolitik rund ums Öl fasziniert. Ich realisierte, da steckt mehr dahinter als nur die Marktkräfte von Angebot und Nachfrage. Ich verstand, das ist der Kern wie alles in den USA funktioniert. Ich kam dann nach Europa Anfang der 80ger, aus gesundheitlichen Gründen, aber auch weil ich mich europäisch fühle, meine Familie stammt aus Skandinavien, Norwegen, und ich war zu Europa stark hingezogen.

Damit begann eine interessante Phase in meinem Leben, wo ich über die geopolitischen Probleme nachzudenken begann, weil ich dann anfing meine ursprüngliche Heimat USA, aus den Augen der Europäer zu sehen. Dies zwang mich viele Sachen zu überdenken und die Annahmen die ich aus den Medien in New York kannte, in Frage zu stellen.

Ich realisierte wie wichtig es ist, die Geschichte zu verstehen, nicht nur die europäische Geschichte, sondern die gesamte Geschichte unserer Zeit. Das führte zu einer faszinierenden Forschungsarbeit. Ich lernte Deutsch und konnte deshalb die ganzen deutschen Geschichtsbücher, zurückgehend bis zur Jahrhundertwende, dann die aus den 20ger und 30ger Jahre, bis zu den 50ger, sowie bis heute, genau studieren.

Freeman. Es ist sehr interessant, dass sie so früh schon erkannten, alles dreht sich ums Öl auf der Welt und ist der Grund für die meisten Konflikte, damals zur Regierungszeit von Präsident Carter.

Engdahl: Oh ja, ich sah auf welcher Basis die Energiepolitik während der Carterära aufgebaut wurde. Ich ging zum Beispiel als Journalist zur Rockefeller-Foundation und fragte sie, warum seid ihr plötzlich so vehement gegen die Atomenergie? Das war damals ein Thema und ich war sehr neugierig herauszufinden, wie diese sehr wichtige amerikanische Denkfabrik tickt.

Durch meine journalistische Recherche fand ich dann heraus, das meiste Geld bekam die Bewegung der Atomgegner in Amerika, und möglicherweise auch in Europa, von den grossen Ölinteressen. Ich kam zum Schluss, „Big Oil“ realisierte, und der amerikanische Machtapparat überhaupt, wie wichtig es ist, Öl als politische Waffe zu benutzen, um damit die Konkurrenz der rivalisierenden Länder zu kontrollieren. Damals während der Energiekrise in den 70gern, haben Frankreich und Deutschland ein grosses Programm zum Bau von Atomkraftwerken gestartet, um ihre Abhängigkeit vom Öl aus dem Nahen Osten zu reduzieren.

Ich begann deshalb, die Welt als Ganzes zu betrachten. Die meisten Kollegen um mich herum damals in New York, waren einfach voll mit den Details der Quartalszahlen von Exxon/Mobil beschäftigt. Das hat mich aber nicht interessiert, sondern was ist der Motor hinter dem Ganzen. Je mehr ich mich damit beschäftigte, je öfters fuhr ich nach Washington und sprach mit den zuständigen Leuten, ging zu Ölkonferenzen nach Texas, und ich sah, es gibt eine gigantische politische Lobby welche diese Agenda trieb. Die Bushfamilie kommt ja dort her. Ich bekam ein Gefühl für diesen Machtapparat rund ums Öl.

Freeman: Was sie sagen bestätigt, die Rockefellers stecken praktisch hinter jeder Bewegung welche die Menschen in den letzten 100 Jahren beschäftigt hat. Angefangen mit dem Feminismus der von ihnen finanziert und ins Leben gerufen wurde, dann sie erzählen jetzt, sie waren damals die treibende Kraft hinter den Atomgegnern, wir wissen sie finanzieren die globale Erwärmungsbewegung. Das heisst, alle diese Bewegungen, welche angeblich aus der Bevölkerung stammen, waren tatsächlich aus strategischen Gründen geschaffene und gesteuerte Bewegungen des Machtapparates, und die Menschen machen gutgläubig mit und realisieren gar nicht, für wen sie arbeiten.

Engdahl: Ja, und es geht noch weiter. In meinen Recherchen für mein drittes Buch „Saat der Zerstörung“ wurde mir klar, die gentechnische Manipulation der Pflanzen oder GMO ist ein Rockefeller Projekt, von Anfang an bis Heute. Monsanto ist ein Kernbaustein des Rockefeller Universum, schon seit den 20ger Jahren. Die Entwicklung Amerikas als Weltmacht, von den 30gern bis heute, wurde von keiner Familie so geprägt, wie durch die Rockefellerfamilie. Das sind die vier Brüder Rockefeller, welche die 30ger, 40ger, 50ger geprägt haben und bis heute mit David Rockefeller.

Als mächtigste Gruppe in Amerika, finanzierten sie zusammen mit JP Morgan, die Council on Foreign Relations (CFR) nach dem I. Weltkrieg, die Denkfabrik welche anlässlich des Versailler Vertrages ins Leben gerufen wurde, um die Politik mit ihren britischen Cousins zu koordinieren, das British Institute of International Affairs.

Dann während der Weltwirtschaftskrise ab 1929, verlor JP Morgan immer mehr an Einfluss im Verwaltungsrat der „USA AG“ , dadurch erhielten die Rockefellers Ende der 30ger Jahre die absolute Macht in Amerika. Sie finanzierten darauf hin ein Projekt bei CFR, welche „War and Peace Studies“ hiess (Krieg und Frieden Studie), das war 1939, sie brachten die damaligen klügsten Köpfe Amerikas zusammen. Alle Aussenminister der Nachkriegszeit waren in diesem Projekt involviert.

Sie haben die ganze Welt aufgeteilt und sie bestimmten, dieser Teil ist das wichtigste aus strategischen Gründen, um die Nachkriegswelt zu kontrollieren, das ist zweitrangig, das an dritter Stelle usw. Sie schafften damals den Bauplan, was dann später die Vereinten Nationen (UNO) wurde. Die Rockefellerfamilie hat ja das Land auf dem die UNO-Gebäude in New York stehen, an die Weltorganisation gespendet, und übrigens eine schöne Summe als Steuerersparnis dabei abziehen können.

Ihr Plan für die Welt ging aber nicht ganz auf, denn Stalin spielte nicht mit und war sehr misstrauisch. Diese Zeit wurde dann Kalterkrieg genant. Das heisst, bereits 1939, bevor Hitler seine Panzer in Richtung Polen in Bewegung setze, hatten die USA bereits den Plan für die Nachkriegszeit und dem daraus entstehenden amerikanischen Weltimperium fertig.

Eines der wichtigsten Sachen welche ihre Leser verstehen müssen ist, nach meiner Meinung waren sie brillant in ihrem Denken, denn sie sagten sich, wir werden nicht den gleichen Fehler machen wie das britische Imperium, in dem wir überall physisch Truppen als Besatzer einsetzten, was die Briten dann schlussendlich in den Bankrott trieb und das Imperium zusammenbrechen lies. Sondern wir machen nicht diesen Fehler, wir werden nicht als Imperialisten auftreten, sondern als Befreier vom Kolonialismus, wir werden die Flagge der freien Marktwirtschaft, der freien Märkte, des freien Handels vor uns hertragen.

Nur, wem nützt der freie Handel? Er nützt nur der stärksten Wirtschaftsmacht, den USA. Deshalb, die Schaffung des Internationalen Währungsfonds, der Weltbank, des GATT was jetzt WTO heisst, all dies war Teil des Projektes „War and Peace Studies“ der Council on Foreign Relations, die von den Rockefellers finanziert wurde.

Sie haben dann an der Havard Business School Universität die Agrar-Fakultät ins Leben gerufen, um die Industrialisierung der Lebensmittelherstellung zu erreichen, damit eine Handvoll globaler Konzerne die Lebensmittel der Weltbevölkerung kontrollieren können. Natürlich sind diese von der Industrie hergestellten Lebensmittel alles andere als gesund und nahrhaft, deshalb glaube ich haben wir so viele Krankheiten und Allergien in der industrialisierten Welt.

Die vier Brüder Rockefeller, oder die vier Reiter der Apokalypse, wie man sie auch nennt, kontrollierten alles. Wir haben da David Rockefeller den Banker und Ölmann, dann Nelson war die politische Figur, der Gouverneur von New York, er wollte ja Präsident werden, wurde aber auf Anraten von Donald Rumsfeld von Gerald Ford gestoppt. Dann John D. Rockefeller, welcher hinter der ganze Bewegung der Geburtenkontrolle, Bevölkerungskontrolle und die moderne Forme der Eugenik stand. Er war auch sehr stark in Asien tätig und hat in Japan dafür gesorgt, dass die japanische Gesellschaft nach dem Krieg, freundlich gegen über Amerika und den Rockefeller gesinnt war.

Eine enorm mächtige Familie, und obwohl drei der Brüder mittlerweile gestorben sind, ist David mit 92 Jahren noch dabei und die Nachkommen mischen natürlich mit. Man muss wissen, die Bushfamilie ist ein Satellit der Rockefeller.

Freeman: Das bestätigt, was ja ich und viele andere denken, es gibt den grossen geheimen Plan für die Welt und die Rockefeller stehen als treibende Kraft dahinter.

Engdahl: Ja, auch wenn jetzt die alte Garde abgetreten ist und David mit 92 wahrscheinlich nicht mehr alle Fäden in der Hand hat, sind die Enkel aktiv. So steht zum Beispiel Nick Rockefeller, wie mir mein verstorbener Freund Aaron Russo erzählte, voll hinter der globalen Erwärmungsbewegung.

Das Motiv dahinter ist, den einfachen Menschen mit der Botschaft zu überzeugen, wir sind in einer schlimmen Situation, in einer Klimakatastrophe und müssen deshalb drastisch unser Lebensstandard reduzieren, müssen überall mit weniger auskommen, um den Planeten zu retten. Selbstverständlich gilt das nicht für sie selber, sondern nur für die gutgläubigen Menschen da draussen.

Die andere Fraktion der Rockefellerfamilie gruppiert sich um Donald Rumsfeld, Dick Cheney, das ist die Fraktion auf der Seite des Militärisch-Industriellen-Komplex und „Big Oil“. Cheney ist die Verkörperung dieser Gruppe, schliesslich war er ja vor seinem Amt als Vizepräsident, Chef des grössten Ölausrüsters Haliburton.

Es gibt somit zwei Fraktionen in der globalen Elite, welche aber für das gleiche Ziel arbeiten. Die einen benutzen, wie ich es nenne, Softpower, also zum Beispiel die ganzen globalen Institutionen wie UNO, UNESCO, Weltwährungsfont, Weltbank, Umweltschutz und die Botschaft der globalen Erwärmung um die Menschen zu steuern. Die anderen sind die mit der Hardpower, welche mit Operationen unter falscher Flagge, erfundenen Terror und mit präventiven Kriegen auf die harte Tour alles beherrschen wollen.

Fortsetzung folgt...

Dies ist der erste Teil meines Interviews mit William Engdahl. Der zweite Teil folgt bald und darin beantwortet Herr Engdahl meine Fragen zum 11. September, was er zur Finanz- und Bankenkrise meint und wie er die Zukunft sieht.

Copyright © 2008 Alles Schall und Rauch – Freeman

insgesamt 45 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    Herzlichen Dank,

    sehr aufschlussreich und interessant. Freue mich schon auf den 2. Teil.

  1. Anonym sagt:

    Die Typen kannst nur mehr auslöschen..
    Und damit nicht gleich wieder ein Gutmensch schreibt das darf man nicht,meine Frage,. wie kann man die Irren sonst noch aufhalten???
    Nur Peace schreien und Plakate schwingen hat uns in diese Lage, in der wir jetzt sind, ja erst gebracht.
    Was macht man mit Parasiten??? Diskutieren????
    Kann ich mir nicht vorstellen.

  1. Anonym sagt:

    BRAVO!!
    Bin schon gespannt auf den 2. Teil.
    Gruß
    Sissi

  1. Anonym sagt:

    Sehr gutes Interview!

    Freue mich schon auf Teil 2!

  1. Anonym sagt:

    Danke freeman ! Klasse Arbeit !

  1. Anonym sagt:

    WIE (wo) wird das alles noch enden?????

  1. Anonym sagt:

    @raffael

    ...man gut das Du nicht Ghandi warst!

    Deiner Dialektik nach bin ich froh, dass Du nicht noch was von „unwertes Leben“ erzählt hast.

    *kopfschüttel*

  1. Anonym sagt:

    raffael hat recht, und verdient haben diese leute es doch auch nicht anders.

    Lieber Anonymer Vorrerner, Du willst diese Agenda doch auch aufhalten, da müssen wir uns was anderes einfallen lassen als Golf zu spielen.

    Danke Freeman!

  1. Anonym sagt:

    @Anonym 19:24
    Was für eine Lösund außer Kopfschütteln hast denn jetzt wirklich???
    Ich bin bei Gott keiner der etwas von "unwerten Leben" faselt das kannst mir glauben,ich helfe sehr vielen Menschen mit meiner Zeit mit Geld und Arbeitskraft,würde mich interessieren ob Du das auch machst.
    Aber jetzt echt, ich glaube du schüttelst noch immer den Kopf wenn sie dir eine Nadel mit einem Chip in den Allerwertesten oder sonst wohin jagen.
    Ich sehe keine Möglichkeit mehr wie wir das alles noch friedlich biegen können.
    Es ist schon klar das Licht siegt immer,aber das Dunkle kann in der Zwischenzeit sehr lange und grausam Herrschen und BlaBlaBla,aber möchtest du echt einer der Menschen sein die in so einer Zeit Leben??
    Ich nicht,Ich glaube schon dass noch ein paar "Tage" Zeit sind für zivilisierte Lösungen, aber wenn es ans Rasieren geht wirst Du sicher auch nicht verschont bleiben.
    In dem Zusammenhang solltest das sehen,ich glaube wirklich daß die uns mit allen Mitteln Beherrschen und Brechen wollen und wenn du nur ansatzweise auch daran glaubst,wird es auch für dich keinen anderen Weg als Kämpfen geben.
    Oder bist du einer der Menschen die vorzugsweise andere für sich die Drecksarbeit machen lassen???
    Ich hoffe nicht.
    Das ist kein Angriff gegen deine Meinung aber der Realität entspringt sie nicht.
    Die jetzigen Bestien hätten Ghandi als ersten gekillt,willst du Ghandi sein?? Nur zu ich wünsch dir viel Glück.
    Ich akzeptiere deine Meinung aber sie ist nicht meine.

  1. Anonym sagt:

    Danke an Herr Engdahl und Danke an Freeman.

    Herr Engdahl wird sich bestimmt gefreut haben, ein Interview mit jemanden führen zu können, der nicht medienmanipuliert ist.(wahrscheinlich interessieren sich generell wenige für seine Sicht der Dinge) Mit solchen für außenstehende krassen Ansichten fühlt man sich schnell allein. Aber: Sowohl in diesem Blog als auch in den anderen wird die Zahl der Leser und Kommentatoren immer mehr. Ich glaube wir "Proles" werden unterschätzt. Nur darf man nicht zu lange warten, bis wir die endgültigen Beweise haben, die auch die Blinden überzeugen. Das könnte zu lange dauern...

    MFG DailyProtest

  1. Anonym sagt:

    danke für deine arbeit, freeman !

  1. Anonym sagt:

    Danke.

    Nun, die Revolution hat begonnen und wir sind mitten drin.

  1. Anonym sagt:

    Wow!

    Der Artikel spornt mich an, mich noch intensiver mit Politik und Geschichte auseinander zu setzen...

    Das wird ein spannendes Jahr 2008!

    Hoffentlich werden noch mehr
    Menschen aufwachen, denn ich fürchte nun werden die Weichen unwiederbringlich gestellt...

  1. Anonym sagt:
    Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
  1. Anonym sagt:

    Wow

    Ein Experteninterview vom allerfeinsten, kann kaum den zweiten Teil erwarten!

  1. Anonym sagt:

    Hallo Freeman,

    ich lese viele Blogs aber keinen konnte ich bisher so erfolgreich verbreiten wie deinen !
    An eine Person weitergegeben und schon empfehlen diese Leute deinen Blog aus Überzeugung weiter.
    Deine Arbeit ist ein Selbstläufer.....und das ist gut so!

    Ich bewundere deinen Mut und muss eingestehen...um so mehr ich die Realität erkenne um so mehr habe ich Angst selbst als Aufklärer tätig zu werden.
    Keine Angst....ich mach das schon aber immer öfter anonym ( siehe hier )

    Man sollte diese Schweine nicht unterschätzen.........

    Ich bin der Meinung das deine Arbeit auch weiterhin Öffentlich bleiben sollte.......
    Könnte mir vorstellen das es viele Leute gibt die monatlich mit einem Betrag von 5-10€ deine Arbeit unterstützen würden.

    Vielleicht könnte man dann auch eine wöchentliche FreeNews Nachrichtensendung als Video erstellen..........

    Ich könnte z.B bedruckte Schall und Rauch T-Shirts zu Sonderkonditionen erstellen lassen............

    Will sagen....deine Arbeit ist so wertvoll dass wir alle an der Werbung für diese Seite helfen sollten.

    Man sagt: Einsicht ist der erste/beste Weg zur Besserung....aber dafür muss man die Leute aufklären....sie befreien aus der Gehirnwäsche der Medien.

    Also lasst uns diesen Blog immer bekannter machen und auch attraktiver gestalten................

    Beste Grüße
    dein Fan

  1. Anonym sagt:

    super artikel freeman. fantastisch diese seite. ich schau jeden tag nach was es neues gibt. aber...

    ich hätte gerne deine meinung hierzu:

    ich glaube es gibt einen gott (oder ich hoffe es) und die bibel ist sein buch (find ich jedenfalls überzeugend)

    daraus entstehen folgende probleme für mich:

    jesus sagt: diese dinge müssen geschehen aber es ist noch nicht das ende

    wer zum schwert greift wird durch das schwert umkommen

    gebt cäsar was cäsar's ist

    sinngemäß: haltet euch aus politik (weltlichem) raus

    nun... dadurch kann ich mir zwar ansehen wie die prophezeihungen von daniel langsam dem ende entgegen gehen und mir gedanken darüber machen was noch alles auf uns zukommt (die offenbarung ist nicht wirklich witzig in der hinsicht z.b. "sie werden ihr geld auf die straße schmeissen und sagen: rette mich" und das sind noch die angenehmen inhalte)...

    ich kann/darf aber mehr oder weniger nichts unternehmen.

    ich geh davon aus hier treiben sich auch viele atheisten herum und aus deren sicht bin ich in einer beschissenen Falle, aus Religion gestrickt, gefangen.

    Dazu hätt ich gerne ein paar Meinungen

    ich hoffe der kommentar ist hier akzeptabel, mir gehts um das thema was kann man tun außer zusehen. das maximum was ich mir vorstellen kann ist ziviler ungehorsam.

  1. Freeman sagt:

    Herzlichen Dank an alle, denen das Interview gefällt und mein Blog etwas bringt. Auch ich brauch ab und zu ein "gut so" ;-)

    Ich bin an etwas neuem probieren um das Medium zu erweitern ... stay tuned!

  1. Anonym sagt:

    Blogger sind die Elite der wahren Nachrichten.
    Bitt, Freeman keine monatsgebuehr oder sonst so etwas aehnliches.
    In meiner hinsicht aber geht es nicht mehr um Oil alein sondern um die kontrolle des Geldes(Banken).
    Finanzmaerkte und somit ganze Laender koennen mit einem maus klick zerstoert werden.

  1. Anonym sagt:

    kompliment - sehr überzeugender erster teil - bin gespannt wie der zweite teil wird - falls der zweite teil dem ersten das wasser reicht, möchte ich beide teile zusammenfügen und als ganzes "werk" auch an freunde und bekannte weiterleiten!

    herzlichen dank für deine tolle arbeit freeman

  1. Anonym sagt:

    "Medium erweitern"

    Klingt gut!

  1. Anonym sagt:

    Herzlichen Dank für das aufschlußreiche Interview mit Herrn Engdahl. Sehr zu empfehlen ist auch sein Buch " Mit der Ölwaffe zur Weltmacht", das es auch als preiswertes Taschenbuch gibt.

    mit freundlichen Grüßen
    G.Saitoj

  1. Anonym sagt:

    Das ist ein gutes Interwiew!
    Die Machenschaften der sogenanten Elite hat anscheinend schon lange nichts mehr mit Menschlichkeit zu tun!
    Die Ehtik und Moral ist dem Kapital schon zu lange geschenkt worden!
    Wir sollten alle gehörig aufpassen, denn sonst werden wir alle verraten und verkauft, wie damals in der Sklaverei!
    Sollten wir auch keine Sklaven mehr sein, so sind wir doch lämgst schon Instrumentalisiert!
    Das ist nach Deutschem Recht ein Verstoss gegen die Selbstbestimmtheit des einzelnen Individums! Alles Verbrecher mit dem Mantel der Menschlichkeit!
    Euer"Longo"

  1. Anonym sagt:

    Auch ich muss dich loben, Freeman. Klasse Intervie!

    Das mit dem T-Shirts drucken, solltet ihr machen. Kooperiert, nutzt eure Kontakte. Nutzt das Internet, um euch zu vernetzen. In dem Punkt sind wir der Elite (noch) unterlegen. Aber ich habe die Hoffnung, dass sich ein "gutes" Netzwerk wesentlich schneller entwickelt und nachhaltiger bestehen bleibt, als ein "schlechtes" Netzwerk.

    Eine Art Spendenkonto könntest du tatsächlich einrichten. Ich denke, da würden schon einige Leute was spenden. Ich habe zwar nur sehr wenig Geld, aber auch ich würde 5€ spenden. Von dem Geld könntest du zumindest einen Teil deiner Ausgaben für diese Arbeit abdecken oder Werbung finanzieren...
    Falls du dich tatsächlich für ein Spendenkonto entschließt, mach nicht den Fehler es ganz oben gut sichtbar auf der Zeit zu platzieren. Du wirst sonst nachgesagt bekommen es auf Geld abzusehen.

  1. Anonym sagt:

    Merkwürdig, immer wenn ich den Name Rockefeller höre, bekomme ich Brechreiz! Wie sadistisch, können Menschen nur sein?

    Danke Freeman, du machst Dich mit deiner Arbeit unsterblich!

  1. Anonym sagt:

    Ich beschäftige mich sehr mit spirituellen Erkenntnissen und denke, dass das Alte erst gehen muß, bevor Neues geschaffen wird. Deshalb werden in den nächsten Jahren sehr große Veränderungen auf die Menschen zukommen. Ich wünsche mir, das danach die negativen Menschen keinen Platz mehr auf der Erde finden werden.

    Dennoch ist es sehr wichtig auf die Probleme hinzuweisen und auch zu versuchen, etwas dagegen zu machen.

    Nur glaube ich leider auch, wenn keine Hilfe von Außen kommt (göttliche Hilfe, Außerirdische),
    haben wir keine Chance gegen die Rockefellers und Co.

    Trotzdem Danke ich Dir Freeman für Deine unerschrockene Arbeit.

  1. Anonym sagt:

    Zu der Frage, ob gewalttätiger Widerstand moralisch verwerflich ist, was anfangs diskutiert wurde, habe ich gestern zufällig was gelesen (Rolf Degen - Das Ende des Bösen)

    "...Ein Verzicht auf Sanktionen gegen Übeltäter wäre moralisch genauso schlecht wie der Verzicht darauf, nett zu sein. Die Aufforderung von Jesus, die andere Wange hinzuhalten, ist kein Leitfaden für angemessenes Verhalten in Beziehungen, die auf Austausch und Reziprozität (Wechselseitigkeit) basieren.
    Manche Pazifisten würden möglicherweise dazu tendieren, jede Form von Aggression als unmoralisch abzuwerten. Aber in menschenverachtenden und barbarischen Situationen wie etwa während der Naziherrschaft haben selbst gewalttätige Formen des Widerstandes eine moralische Legitimation."

    Mach weiter so Freeman.

  1. Anonym sagt:

    Danke Freeman fuer den guten Artikel.
    Er trifft sehr gut was heute abgeht.
    Alle die manchmal noch etwas skeptisch
    sind moechte ich animieren mehr zu recherchieren. Die Wahrheit kann man wirklich rausfinden. Sucht dann werdet ihr
    finden. Habt keine Angst vor dem scheinbar
    uebermaechtigen. Ja, es gibt einen Gott und er unterstuetzt unsere Bemuehungen.
    Die Elite ist eine aengstliche Minderheit.
    Wir aber sind eine gut informierte Mehrheit. Jeder von uns kann und muss
    NEIN sagen zu allem was nicht recht ist!
    NEIN ! NEIN ! NEIN !
    Nicht mit mir !
    Nicht mit uns !
    Ja, wir SIND die Mehrheit !
    Und wir werden ueberleben.
    :-)
    Gegen Verbrecher
    Ist Widerstand PFLICHT.
    Das war gestern so (3.Reich, Nuernberger Prozesse)
    Und das ist auch JETZT so.

    Weiter so, und vielen Dank :-)

  1. Anonym sagt:

    Zu diesem Thema gibt es nen "Klassiker":
    The End of Suburbia
    http://www.google.de/search?hl=de&q=The+End+of+Suburbia&btnG=Google-Suche&meta=
    Bleibt dann nur die Frage ob an der "abiotischen Theorie" was dran ist.

  1. Anonym sagt:

    Klar kommt das Öl nicht von den Dinosauriern oder sonstigen abgestorbenen Lebenwesen, was für ein Märchen. Das wird uns nur von der Ölindustrie erzählt, um uns glauben zu lassen, das Öl ist knapp, wird bald zu Ende gehen und deshalb wird es immer teurer. Wie immer, geht es nur ums Geschäft.

  1. Anonym sagt:

    @Freeman

    Dein Blog ist immer gut, aber in diesen Artikel übertriffst Du Dich noch. Freue mich auch auf Teil 2.

  1. Anonym sagt:

    Ich denke gewalttätiger Wiederstand wird sich auf kurz oder lang nicht vermeiden lassen, zum aktuellen Zeitpunkt wäre er jedoch kontraproduktiv.
    Weiß eigentlich jemand ob es sowas wie ein Widerstandsrecht in der EU Verfassung gibt(ich vermute nicht)? Nach dem Grundgesetz haben wir sogar das Recht gewalttätig zu werden im Extremfall!
    Für mich gibt es jedenfalls keinen Sinnvolleren Grund zu sterben als für die Freiheit.

    P.S.:
    Tolles Interview freeman!

  1. Anonym sagt:

    http://futurezone.orf.at/it/stories/268000/ wenn man diesen Artikel liest,fragt man sich wozu und fuer wen Nokia Siemens soetwas entwickelt,wenn es doch in allen EU Staaten nicht gesetzeskonform ist.Bestimmt nicht nur fuer kleine Bananenrepubliken.Auch hier zeigt sich:Wir brauchen viel mehr Insiderberichte.

  1. Anonym sagt:

    Hallo,

    ich bin es noch mal ...wegen den T-Shirts.
    Habe da noch einmal drüber nachgedacht. Man könnte mit den T-Shirts 2 Dinge mit einmal erledigen.

    1. Werbung für den Blog
    2. Gelder zur Finanzierung des Blogs erzeugen

    Beispiel: ein 180g Marken T-Shirt um 1,00-1,50€ zzgl. Flex oder Flockdruck zu 3€ und wir haben ein bedrucktes Schall und Rauch Werbe- T-Shirt unter 5€.

    Verkaufen wir das zu 9.99€ haben wir pro Teil 5€ für den Blog.

    Laufen könnte das über ein Fachgeschäft was den Gewinn dann als Spende in Freeman´s Blog einbringt. ( könnte ich organisieren oder eben jemand Anderes )

    Wichtig wäre ein auffälliger Druck mit Internetadresse und Symbol worum es in diesem Block geht.

    Die Blog- Leser sollte hierzu Vorschläge machen wovon dann die besten 10 veröffentlicht und per Abstimmung die Nr.1 ermittelt wird.

    Vielleicht kann Freeman ja mal über diese Idee nachdenken und die Sache zu ende ,,spinnen“

    Werbung und Geld für die Aufklärung ……um Massen zu erreichen die Einfluss nehmen können. Die Elite hat Angst das wir uns organisieren….also organisieren wir uns !

    Gruß
    der Freeman Fan

  1. Anonym sagt:

    anonym 20080403T2151,
    hier sind zwei Bibelstellen für dich

    Lukas 22,36 Da sprach er zu ihnen: Aber nun, wer einen Beutel hat, der nehme ihn, desgleichen auch die Tasche; wer aber nichts hat, verkaufe sein Kleid und kaufe ein Schwert.

    Johannes 2,15 Und er machte eine Geißel aus Stricken und trieb sie alle zum Tempel hinaus samt den Schafen und Ochsen und verschüttete den Wechslern das Geld und stieß die Tische um

  1. Anonym sagt:

    capote, du meinst wohl Grundgesetz Artikel 20 Absatz 4 Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

    Beachte bitte welche Ordnung da gemeint ist. Es ist die Pseudodemokratie, wo der Wille des Volkes durch den Apparat gefleischwolft wird und am Ende die Elite herrscht.
    Es räumt nicht dir das Recht ein gegen die die Kanzlerin vorzugehen, sondern es erklärt dich zum Freiwild.

  1. Anonym sagt:

    Ich schliess mich den Dankesworten an! Super Blog!! Zum Interview:
    Kommt wie gerufen, gestern traf meine Buchbestellung ein: "Mit der Ölwaffe zur Weltmacht" und "Saat der Zerstörung"! Jetzt gehts los, die Revolution ist nicht mehr zu stoppen!

  1. Anonym sagt:

    @Lohengrin:
    Könntest du das bitte etwas weiter ausführen? Klar praktisch sieht es so aus wie du beschrieben hast aber theoretisch müsste ja diese Möglichkeit gegeben sein.

  1. Anonym sagt:

    Aufgrund deiner Buch-empfehlung vor ein paar Tagen hab ich mir das Engdahl Buch "Mit der Ölfwaffe zur Weltmacht" beschafft.

    Vielen Dank für deine Aufklärungsarbeit, hab deinen Blog all meinen Freunden wärmstens ans Herz gelegt (mit positiver Resonanz).

    Bitte weiter so und an alle da draußen:
    NICHT JAMMERN - KÄMPFEN !

    Wo bleibt das T-Shirt ?? :)

  1. Anonym sagt:

    Hallo an alle! Ich beschäftige mich schon seit einiger Zeit mit diesen gesamten Themen. Es ist unglaublich was mit uns eigentlich geschieht. Menschen werden dahingehend konditioniert, als dass sie in der Folge nur noch funktionieren.
    Da sich all diese Ereignisse über die gesamten Jahre hinweg nun zu einem riesigen Konstrukt gebildet haben, erscheint es für den "konditionierten Bürger" nun einmal als Verschwörungstheorie. Ich bin selbst solchen Reaktionen begegnet mit Äußerungen wie "es ist anmaßend zu glauben, dass.."
    Jedoch gibt es (Gott sei Dank) unter uns noch immer Menschen, die den MUT beweisen, die Augen zu öffen, auch wenn sich das "Wissen" zunächst als Last empfindet. Aber bevor wir alle viel diskutieren und darüber schreiben, sollten wir selbst an die bürgerliche Masse herantreten. Nicht durch die Öffentlichkeit - ihr wisst schon warum. Hingegen ist die reine Mundpropaganda in der "realen Welt" viel effektiver. Hier gibt es viele Möglichkeiten um Informationen unter den Bürgern gezielt zu verbreiten, dessen sich selbst das Marketing mittlerweile bedient. Schließlich basiert das Weitergeben von Botschaften auf bestimmten psychologischen Impulsen, auf denen die Menschen wiederrum mit einer bestimmten Reaktion begegnen. Also, wenn ich dir helfen kann freeman (und das meine ich Ernst), dann sag mir Bescheid. Ich bin Profi auf dem Gebiet :-) Derweilen überlege ich mir schon etwas, um den Blog und vor allem die Botschaften darin bekannter zu machen...

    Ich wünsche noch einen schönen Abend!

  1. Anonym sagt:

    capote, es geht um das Recht zum Widerstand gegen jemanden der diese Ordnung beseitigen will.
    Aber es geht um die Ordnung des Grundgesetzes. Sobald du Volksentscheid forderst oder Entmachtung der Parteien, greifst du diese Ordnung an. Die Ordnung sieht vor, dass dem Volk ein Theater vorgespielt wird, und die Elite die Regierung bestimmt. Die Regierung der Bundesrepublik Deutschland ist im Sinne dieser Ordnung legetimiert und handelt im Sinne dieser Ordnung rechtmäßig.
    Artikel 20 richtet sich nicht gegen die Regierung, sondern gegen das Volk. Egal was das Volk will, es zählt das Recht. Und das Recht wird nicht vom Volk gemacht, sondern von den scheinbar durch das Volk legetimierten Abgesandten der Elite.

    Das ganze Grundgesetz ist eine Ansammlung von Widersprüchen. Was nützt ein Recht auf Versammlungsfreiheit, wenn es durch Gesetze (bis zur Nicht-Existenz) eingeschränkt werden kann? Wie kann es sein dass es Sonderrechte für Deutsche (definiert durch Abstammung) gibt, aber niemand wegen seiner Abstammung bevorzugt werden darf? Was nützt eine blumige Formulierung von Würde des Menschen, wenn diese verdammte Ordnung das Kriegführen gegen den Willen einer deutlichen Mehrheit des Volkes erlaubt?

    Lass dich nicht umgarnen von blumigen Formulierungen. Hier wird ganz klar gegen den Willen des Volkes gehandelt, und die Rechtfertigung dafür ist diese verdammte Ordnung, die jeden der diese Rechtfertigung ablehnt zum Freiwild erklärt.
    Es muss den Leuten endlich klarwerden, dass das Grundgesetz nicht diese Machenschaften verhindert, sondern rechtfertigt. Juristerei ist Opium fürs Volk.

    Legal, illegal, scheißegal.
    ¡El pueblo unido jamás será vencido!

  1. Anonym sagt:

    @ anonym 4. April 2008 10:04
    1. es gibt schon "ausserirdische" auf der erde, die uns helfen werden. (http://www.projectcamelot.org/ ist eine schöne website dazu)
    2. es gibt eine gruppe, die sehr hart daran arbeitet, dass die welt zivilisierter wird, und sehr erfolgreich darin ist. leider kann ich dir den namen nicht nennen, da sonst mein kommentar nicht veröffentlicht wird. (kleiner seitenhieb zu freeman *gg*: ich schätze ausserordentlich deine arbeit, jedoch was diese gruppe betrifft bist du leider auch in die massenmedienfalle getappt). der wirkliche erlöser jesus wurde nicht erkannt von der masse, sondern im gegenteil sogar angegriffen. genauso ist es auch heute. aber die wahrheit wird siegen, und die freiheit der menschen wird kommen. es kann höchstens verzögert werden, aber nicht mehr aufgehalten werden.

  1. Anonym sagt:

    Danke für die Aufklärung Lohengrin!

  1. Anonym sagt:

    Wer die Gesetze macht?
    http://www.berlinerumschau.com/index.php?set_language=de&cccpage=03042008ArtikelPolitikMuellermertens1

  1. chriszimm sagt:

    Hallo Lesergemeinde,

    es ist sehr schockierend, diese Erkenntnisse der Macht wahrzunehmen. Ich sage dazu schon "Evulotion des Glaubens", der der die Macht ausübt nutzt diese Mittels "Geld" um den Rest der Welt sich Untertan zu machen. In wie weit die gezeigten Schauspieler überzeugte Marionetten des Systems sind oder so mannipoliert werden um dem Mittel zum Zweck zu nutzen sei hier dahingestellt.

    mfg
    chriszimm