Nachrichten

Mini-Bilderberg-Treffen in Österreich

Montag, 3. Juni 2019 , von Freeman um 23:00

Unmittelbar nach der "grossen" Bilderberg-Konferenz in Montreux, Schweiz findet ein kleineres Treffen der deutschsprachigen Staatsoberhäupter in Österreich statt. Zwischen dem 3. und 4. Juni hat Bundespräsident Alexander Van der Bellen zu einem informellen Treffen im Land Ob der Enns seine Amtskollegen eingeladen. Teilnehmen werden Präsident der Schweiz Ueli Maurer, Präsident der BRD Frank-Walter Steinmeier, Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein, Grossherzog Henri von Luxemburg und der König der Belgier Philippe. Themen die besprochen werden sollen sein, Fragen der Demokratie in der digitalisierten Welt, die Situation nach der Wahl zum EU-Parlament und aktuelle politische Themen.

Der Landeshauptmann von Oberösterreich Thomas Stelzer begrüsste die "hohen" Gäste am Flughafen Linz bei der Ankunft am Montag:

Ueli Maurer mit ernster Miene bei der Ankunft.
Bringt er schlechte Nachrichten von Montreux nach Linz?

Steinmeier und Gattin werden von Stelzer begrüsst

Thomas Stelzer sagte dazu: "Ich freue mich und bin stolz, dass dieses Gipfeltreffen in unserem Bundesland stattfindet. Das ist ein Ausdruck besonderer Wertschätzung".

Ein weiteres Thema das besprochen wird ist die sogenannte "Klimakrise", heisst es aus der österreichischen Präsidentschaftskanzlei.

Wenn es diese "Krise" gibt, warum reisen die Staatsoberhäupter jeder mit eigenem Jet an und kommen nicht mit der Bahn? Wie viel CO2 schleudern diese Heuchler dabei in die Atmosphäre?

Die selbe Doppelmoral zeigt Arnold Schwarzenegger, der den R20-Klimagipfel vergangene Woche in Wien initiierte und über die Bühne brachte. Schwimmt er von Amerika nach Europa oder ist er mit dem Privatjet geflogen?

"Klimakrise" ist nur Panikmache, Desinformation und Lüge, wie von der gesteuerten und manipulierten "Klima-Aktivistin" Greta Thunberg, die sagt: "Ich will, dass ihr in Panik geratet, dass ihr die Angst spürt, die ich jeden Tag spüre".

Dabei erlebte Mitteleuropa den kältesten Mai seit 30 Jahren und in den Alpen liegt so viel Schnee wie seit fast 40 Jahren nicht mehr. So sieht es auf dem Gotthard-Pass Anfang Juni aus:


Ein Thema könnte auch sein, der Sturz der österreichischen Regierung durch ein Video, das wahrscheinlich von einem üblichen verdächtigen Geheimdienst aus dem Nahen Osten mit einer Honigfalle gemacht wurde.

Es hat sich herausgestellt, die "russische Oligarchin" soll nur eine bosnische Studentin sein, die engagiert wurde, um als Lockvogel Heinz-Christian Strache und Johann Gudenus reinzulegen.

Ist es nicht interessant, die Bilderberger berufen sich auf ihre Privatsphäre und die Bilderberg-Konferenz sei eine Privatveranstaltung, deswegen gehe sie uns Journalisten nichts an.

Wo ist der Schutz der Privatsphäre der Politiker was das "Ibiza-Video" betrifft, das heimlich in Privaträumen aufgezeichnet wurde?

Wenn dieses Treffen der deutschsprachigen Staatsoberhäupter gleich anschliessen nach der Bilderberg-Konferenz stattfindet und Ueli Maurer an beiden teilnimmt, dann schliesse ich daraus, er wird seine Amtskollegen über die Ergebnisse informieren.

Das Wort "informieren" bedeutet "in Form bringen" und genau das wird in Linz geschehen. Was immer die Bilderberger in Montreux besprochen und beschlossen haben, wird Maurer als Auftrag ihnen weitergeben.

Was ich mittlerweile erfahren habe, es gab ein geheimes Privattreffen zwischen Mike Pompeo, Henry Kissinger und Eric Schmidt am Samstag Nachmittag. Schmidt ist nicht nur oberster Google- und Youtube-Chef, sondern er arbeitet für das Pentagon als oberster Technologieberater.

Ich nehme an, sie haben den Krieg gegen den Iran besprochen und eine Entscheidung getroffen, denn danach sah man James H. Baker, Chefplaner und oberster Stratege für Kriegseinsätze, sehr niedergeschlagen und in Gedanken versunken zum "Bilderboot" gehen.

Pompeo zeigte genau das Gegenteil, lächelte und strahlte Freude aus.

Muss Baker jetzt die Kriegspläne in die Tat umsetzen? Informiert Ueli Maurer die Staatsoberhäupter beim Treffen in Linz über einen Krieg mit dem Iran? Die Schweiz scheint hier eine Schlüsselrolle zu spielen.

insgesamt 7 Kommentare:

  1. Mr. Bean sagt:

    Vielleicht wurde BP VdB beraten unter welchem BK und "Couleur" Österreich regiert werden darf. Das Resettlement-Programm harrt ja noch seiner Erfüllung! Die Demokratie in der digitalisierten Welt wird es künftig nur mehr für die "Illuminierten" geben. Schließlich sind zu viele, ehrliche Infos Gift für das "gemeine Volk" und führen nur zu den widerlichen Demos. Außerordentlich begrüßt werden jedoch die Aufstände gegen die Rechten und die Klimasünder mit der Ausnahme der Privatflieger der Hautevolee. Diesen Schmutz kann das Klima noch ertragen, oder? ;))

  1. Codex Domine sagt:

    Philpa behauptet ja es waren so eine Art k.o. Tropfen im Spiel.
    Egal H.C. hat alles kaputt gemacht.
    Unser Hoffnung ist jetzt Kurz laut Umfragen liegt er bei 38%.
    Vander Wau Wau versucht es ja mit der Kanzelbrunzerin.
    Ich denke der großteil der Österreicher will das der Kurs so weiter geht und Basti hat gute Chancen auf die Absolute.

  1. Unknown sagt:

    @Codex Kurz ist der Macron Österreichs!

  1. tom_tom sagt:

    Millionen von Schafen laufen nun einer mondgesichtigen, unter dem Asberger-Syndrom leidenden Behinderten nach, hinterlassen Müllberge nach "Fridays for future"- Demos... - nur noch arg. Ich hätte mir nicht erträumt, daß sich der Wahnsinn steigern lässt - selbiger steigt jedoch (gefühlt) stündlich.

    ... wir haben fertig, - einfach weil wir zu wenige sind .. - da halfen weder von mir und Freunden angefertigte und plakatierte Flugblätter, noch persönliche Gespräche ...

    ... der sprichwörtliche "Drops" ist gelutscht !

  1. Unknown sagt:

    Sollte Ueli Maurer tatsaechlich fuer das Schweizer Buergertum stehen, dann hat
    er sogleich zwei fuerchterliche Niederlagen eingesteckt! Denn zuerst kann das
    Volk niemals von einer Bildergerger-Veranstaltung profitieren (warum also hingehen?)
    und nun benutzen diese ausgerechnet Ueli Maurer zur Uebergabe einer Mitteilung
    zu einem Kreis in dem er keine Freunde haben duerfte! Es ist seine eigene Schuld.

  1. Seitenhieb sagt:

    Alles nur schall und rauch!....rochaden schon ein leben lang(bezogen auf meines)!

    Die Demokratie ist auch nur eine Farce von der Farce!

    Happelmaenner mehr sinds nicht egal obefrau oder mann!

    Demokratie?


    Was ist das?
    Man sollte sich echt fragen warum direkte Demokratie nicht gelebt wird?

    Nach jahren von wahlen uber wahlen habe ich es satt waehlen zu gehen, obeohl ich weiss das viele Leute gekämpft haben für das Wahlrecht!

    Nach so vielen hin und her kann man sich echt nur eins fragen!

    WARUM IST DIE MACHT NICHT BEI VOLK!

    Schnell wird dann einem klar das da jemand anders dahinter steck als die papnasen da oben!

    Wähle absofort nur noch mich selber;-)

    Scherz....aber traurig und wahr!

  1. Gegen Strache war alles vorher insceniert, die Studentin war der Lockvogel.Privatsphähre gibt es nicht, er wurde reingelegt.

    _

    Arnold Schwarzenegger ist 'Steirer`.

    _

    Bis 26.12. 2005,hieß es Arnold Schwarzenegger Stadion Graz Liebenau. Danach wurde es ihm aberkannt weil er in Kalifornien einen Menschen zum Tode verurteilt hat. Ich lebe ebenfalls in der Steiermark südöstlich in Ormoz an der Drau. Es war früher Friedau unter der K&K Monarchie. Ein wunderschönes Plätzchen mitten in der Natur.

    -

    Die Steiermark ist eines der schönsten Bundesländer in Österreich. Sie haben das beste Kürbiskernöl,mit Slowenien, und ebenfalls viele Burschenschenken,und traumhafte Wein Anbaugebiete.

    -