Nachrichten

Istanbul - schwuler syrischer Flüchtling geköpft

Freitag, 5. August 2016 , von Freeman um 19:00

Der schwule syrische Flüchtling Muhammed Wisam Sankari verlies sein Haus in Aksaray in der Nacht vom 23. Juli, ein Viertel des Istanbuler Stadtteils Fatih. Er wurde tot in Yenikapi am 25. Juli gefunden, dem Hafenviertel von Fatih. Sein Kopf war abgetrennt und sein Körper jenseits jeder Erkennungsmöglichkeit verstümmelt. Wisam, der bereits vorher schon bedroht und von einer Gruppe von Männern entführt und vergewaltigt wurde, versuchte vergeblich als Flüchtling in ein anderes Land zu kommen, da sein Leben in der Türkei in Gefahr war. Niemand wurde bisher von der Polizei als Tatverdächtiger verhaftet.


Nach dem bestialischen Mord haben Wisams Mitbewohner, Rayan, Diya und Gorkem erzählt, was Wisma alles durchgemacht hat und wie es ist, ein homosexueller Flüchtling in der Türkei zu sein. Sie sagen, der Mord war abzusehen, denn die Behörden haben keinerlei präventive Massnahmen ergriffen und sie haben Angst, die nächsten zu sein. "Wir haben uns beim Polizei-Hauptquartier beschwert, aber sie haben nichts unternommen."

Rayan kannte Wisam seit Jahren und er sagt: "Er fühlte sich sehr unsicher in letzter Zeit. Wenn wir ihn was fragten, sagte er nicht viel", und er erklärte, Wisam wurde bereits vorher bedroht und entführt. Er sagte, sie hatten Schwierigkeiten sogar nur auf den Strassen von Aksaray zu gehen, wo sie wohnten, und wurden von einem messerschwiengenden männlichen Mob mehrmals bedroht. Sie sagten, sie würden sie vergewaltigen. Laut Rayan hat Wisam folgendes durchgemacht:

"Wir wohnten in verschiedenen Häusern vorher und wir mussten diese verlassen weil wir schwul sind. Die Leute rundherum starrten uns ständig an. Wir haben aber nichts unmoralisches getan. Ungefähr vor fünf Monaten hat eine Gruppe Wisam in Fatih entführt. Sie haben ihn in einen Wald gebracht, dort zusammengeschlagen und vergewaltigt. Sie wollten ihn ermorden aber Wisam rettete sich indem er auf die Strasse rannte. Wir beschwerten uns beim Polizei-Hauptquartier aber nichts passierte."

Gorkem war auch Wisams Freund und er war einer der Leute, die nach dem Mord zur Identifikation der Leiche abgeholt wurden. Gorkem erzählte in Tränen, wie Wisam verschwand und wie er die Nachricht über seinen Tod bekam:

"In dieser Nacht hat Wisam das Haus verlassen. Wir waren bereits angstvoll wegen den Drohungen. Wir sagten zu ihm, er soll nicht weggehen, aber er sagte, er will nur für 15 bis 20 Minuten raus. Er kam nicht mehr wieder die ganze Nacht. Am nächsten Tag waren wir in Panik, weil wir ihn nicht erreichen konnten. Wir gingen zur Gesellschaft für Solidarität für Asylsuchende und Migranten (ASAM). Sie schickten uns zum Polizeihauptquartier von Fatih.

Am Sonntag hat uns die Polizei angerufen. Wir gingen nach Yenikapi mit Rayan. Sie haben Wisam gewaltsam zerstückelt. So gewaltsam, zwei Messer waren abgebrochen in ihm drin. Sie hatten ihn geköpft. Sein geöffneter Körper war jenseits einer Erkennungsmöglichkeit, seine Organe waren ausserhalb. Wir konnten unseren Freund nur an Hand der Hose identifizieren.
"

Diya sagte, sie leben jetzt in Angst und mit dem Gedanken, "wer ist der nächste", nach Wisams Ermordung, und sie sagen, sie haben Angst auf die Strasse zu gehen:

"Ich habe solche Angst. Ich fühle wie jeder mich auf der Strasse anstarrt. Ich wurde bereits zweimal entführt. Sie haben mich in Cerkezkoy laufen lassen und ich schaffte es gerade noch nach Hause. Ich spreche ruhig, damit nichts passiert. Es spielt keine Rolle, ob man Syrer oder Türke ist, wenn man man schwul ist, ist jeder ein Ziel. Sie wollen Sex von dir und wenn man ablehnt laufen sie neben einem her. Ich habe keine Ausweise, wer wird mich schützen? Wer wird der Nächste sein?"

Rayan kritisiert die SAM und die Vereinten Nationen (UN), denn sie unternehmen nichts, um die Schwulen in der Türkei zu schützen oder bei der Ausreise in ein sicheres Land zu helfen.

"ASAM und die UN tun nichts für uns. Wir können uns nur selber schützen. Wir bleiben zusammen, um uns zu schützen. Wir bekommen keine Informationen oder Antworten. Nur Gerede ... ASAM rief uns nach Wisams Tod an. Nach seinem Tod ... was soll das? Ein sehr reiner und guter Mensch ist von dieser Welt gegangen."

Quelle: kaosgl.org

Wie diskriminierend und intolerant der "demokratische Rechtsstaat" Türkei die Schwulen behandelt, sieht man am Verbot von Schwulenparaden in Istanbul. Der Gouverneur von Istanbul hat den "Trans Pride March" vom 19. Juni und den "LGBTI + Pride March" vom 26. Juni auf dem Taksim-Platz verboten. Die Begründung: "Die Sicherheit unserer Bürger kann nicht garantiert werden, speziell nicht der Teilnehmer, und wegen der öffentlichen Ordnung."

Trotz des Verbots versammelten sich einige Schwule und die Polizei ging mit Gummigeschosse und Tränengas gegen sie vor. Obwohl Homosexualität in der Türkei offiziell nicht verboten ist, grassiert die Homophobie in der ganzen türkischen Gesellschaft. In einem islamischen Land schwul zu sein kann tödlich enden!

Völlig widersprüchlich erkennt man aus oben erwähnten Fall, wie die ach so hetero moslemischen Männer gerne Sex mit Schwulen haben wollen und wenn sie keinen bekommen, sie entführen und vergewaltigen.

-------------

Passend zu diesem Thema: Wie die türkische Nachrichtenagentur Anadolu bereits am 14. Juli berichtete, hat das Verfassungsgericht das Gesetz zur Bestrafung von sexuellen Handlungen mit Kindern unter 15 Jahren gestrichen. Ab 13. Januar 2017 ist der sexuelle Kindesmissbrauch ist in der Türkei nicht mehr strafbar. Diese Nachricht ist wohl wegen dem inszenierten Putschversuch untergegangen (lol). Das selbe Gericht hat bereits vorher, die 16-jährige Gefängnisstrafe für die Vergewaltigung von Kindern aufgehoben. Die Annullierung tritt am 23. Dezember 2016 in Kraft.

Hat alles mit dem Islam überhaupt nichts zu tun, selbstverständlich, sondern mit Demokratie, Freiheit und Liberalismus (hust).

Dann werden wohl die ganze Pädophilen weltweit ab kommenden Jahr in der Türkei "Sexferien" machen!!!

insgesamt 27 Kommentare:

  1. Nomen Nescio sagt:

    Von den 26000 festgenommenen "Putschisten" in der Türkei hört man auch nicht mehr viel, es wird berichtet dass sie unter menschenunwürdigen Bedingungen festgehalten oder gar gleich gefoltert werden. Aber bestimmt sind auch das wieder mal nur Einzelfälle und Propagandalügen des Westen - Erdogans ergebene Museltürken werden es wohl auch hier besser wissen als wir ungläubigen Marionetten des dekadenten Westens :). Stalin, Hitler &co. wären jedenfalls sicherlich stolz gewesen wenn sie jetzt sehen könnten wie in der Türkei mit Systemfeinde umgegangen wird...

    http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/verbleib-vieler-mutmasslichen-putschisten-bleibt-unklar/story/29398420

  1. blogger007 sagt:

    Hi Freeman und danke für die infos.

    Ich Habe eine Frage:

    Wie soll ich/wir uns gegenüber der Türkei/Erdogan verhalten. Auf der einen Seite hat er Syrien geplündert, Terroristen unbehelligt nach Syrien gelassen die widerum sehr viell Leid den Syrern angetahn haben. Nun aber dreht er scheinbar den USA den Rücken zu und will mit Russland Freundschaft schliessen(wie ernst kann man das nehmen?). Und weiterhin mit hinblick auf die alternativen die nach Erdogan kommen könnten (eventuell pro usa und eben anti russland). Ich blicke bald nicht mehr durch. Sorry. Ich bin natürlich anti CIA/iluminati/Bush/Obama/Bilderberger. Ich bin Pro Russland,Iran,China,Syrien. Ich habe vielle türkische Kollegen und möchte auch nicht mit ihnen Streit. Sie lieben den Erdogan. Lieben könnte ich ihn niemals. (wegen syrien). Wie muss ich denken. Habe keine Ahnung. Ich denke verhaften würde man den Erdogan niemals. Und wer ist den eine echte alternative für die Türkei?

    Viellen dank.

  1. Kabardey sagt:

    26000 Putschisten hätten es geschafft, direkt beteiligt waren es wohl unter 1000 der Rest! Naja!! Mir kamen zahlen an die 60000 vor die Linse und die Propaganda läuft weiter.

  1. Freeman sagt:

    Grundsätzlich ist es nicht richtig mich zu fragen was du denken sollst. Du solltest eine eigene Meinung haben und nicht eine übernehmen, egal von wem.

    Erdogan dreht doch den USA nicht den Rücken. Das ist doch nur Show. Wenn er das wirklich will, dann hätte er schon längst den Austritt aus der NATO erklären können, schliesslich ist er seit 14 Jahren an der Macht und hat genug Zeit dafür gehabt.

    Ausserdem, bei jedem kleinen Grenzvorfall schreit er nach Hilfe von der NATO, will Artikel 5 Beistandverpflichtung aktivieren. Nein, der Typ ist ein Lügner, Blender und Opportunist. Jetzt will er sich bei den Russen wieder einschleimen, weil die Sanktionen der türkische Wirtschaft sehr schmerzen.

    Die Russen vergessen doch nicht was er vorher getan hat, die Zusammenarbeit mit dem Putsch-Regime in Kiew und auch das Aufhetzen der Krimtataren gegen Moskau.

    Für Putin gibt es nur ein Thema, Erdogan muss die Unterstützung der ISIS und den Krieg gegen Assad sofort beenden. Vorher gibt es keine Annäherung und Aufhebung der Sanktionen.

    Es wird doch bei fast 80 Mio Türken viele andere geeignete Persönlichkeiten geben, die Erdogan ersetzen können. Und was deinen Arbeitsplatz betrifft, behalte deine Meinung für dich und lass die Kollegen Erdogan anhimmeln. Sie werden schon irgendwann aufwachen.

    Liebe kann sehr schnell in Hass umschlagen, warte nur ab. Dann ereilt ihn das gleiche Schicksal wie dem Diktator Ceaușescu.

  1. Hallo Freeman
    Deine Antwort ist klug und überlegt
    Für die USA ist die Türkei nur wichtig wegen des Bosporus
    Alles andere interessiert die nicht
    Der Putsch war inszeniert (CIA ILLUMINATEN USW.)
    Der Mord an dem jungen Mann ist abscheulich
    Einfach keinen Urlaub mehr in der Türkei keine Devisen mehr für Erdogan (Erdogan austrocknen)
    Das einzige was dem noch fehlt sind Schwarze Haare Seitenscheitel und kleiner Schnauzer

    Sich an unschuldigen zu vergreifen zeigt Hilflosigkeit Dummheit Intoleranz Minderwertigkeit.
    Ich hoffe sehr dass das türkische Volk aufwacht bevor
    es zu spät ist.

  1. kein schwuler verdient den tod aber ich bitte sie eine schwulenparade sollte verboten sein oder finden sie es toll wenn kleine kinder sehen wie nackte mäner mit sexspielzeugen oder kleidugen über die strasse rennen?

  1. blogger007 sagt:

    Viellen Dank Freeman.


    Das Land darf man wirtschaftlich nicht mehr Unterstützen. Ich wollte eine Haartransplantation machen in der Türkei. Jetzt geh ich aber nach Iran oder wenn ich vorher noch was gutes Sehe und höre nach Russland. (Russlands Ärtze sind bestimmt auch toll nur es gibt zu wenig infos, Google ist doch keine suchmaschine mehr)..

    Ja ich denke du hast recht. Man kann nicht sovielle Menschen umbringen (Syrien) und dan wieder auf Nett machen. Er ist eh gestorben für mich. Würde mir wünschen das er SOFORT aufhört ISIS zu unterstüzten damit in Syrien der Frieden wieder Heimkehren kann. Hoffe das der Putin nicht auf ihn reinfällt. Wünsche Russland das beste.

    ach und mach dir doch mal bitte eine Spenden Wallet. BTC Wallet. (auch wenn die börsen zwischen durch gehackt werden) , deine btc kannst du ja sofort abgeben. bzw in Geld umtauschen bzw Nicht zum verzinsen in eine Börse stecken. Man kann soweit ich es verstanden habe auch mehrere Wallets haben.Und kostenlos hin und herschicken. Die wallet die du hier irgendwo angibts muss auch nicht dein endlager sein. Das wäre dan meine erste transaktion. Und denk dran, du musst die leute immer wieder dran erinnern das auch du Spenden brauchst. Freue mich auf interviews mit dir und eine Wallet. (sorry hab bissien im stress geschrieben, muss einkaufen--->Granatäpfel sollen sehr gut sein Freunde:) )))

  1. Naz sagt:

    Dazu muss ich etwas sagen. Eine der größten und erfolgreichsten Menschen in der Türkei ist Bülent Ersoy. Sie ist eine transexuelle. Sie War früher ein mann und tritt seit Jahrzehnten als Frau auf. Sie ist eine Diva in der Türkei. Und da gab es noch zeki mürren. Er ist zwar schon tot aber er war auch transexuell.
    In Bodrum gibt es lautet schwule Türken.
    In der Türkei gibt es sehr viele schwule und transexuelle Menschen.
    Ich weiß aber nicht wie das ab diesem Zeitpunkt sein wird. ..
    Und zu der Vergewaltigung. ...solche Menschen vergewaltigen den Menschen nicht weil sie selber schwul sind. ..sondern um ihre macht zu beweisen. Also so ein vergewaltiger würde auch eine Frau vergewaltigen. Das macht kein Unterschied. Frau oder Mann. Nur die Macht über diesen Menschen zählt und die Unterwerfung. ....
    Es tut mir leid für jeden einzelnen Menschen auf dieser Welt der durch die Hände eines anderen Menschen stirbt. Ob körperlich oder seelisch. ...es tut mir leid. ...
    Es kotzt mich an das wir nichts tun können. ..Jaaaaa wir sind aufgewacht. ..und schreiben. ..und warnen andere. ..und versuchen etwas zu machen. ...aber nichts ändert sich. Seit Jahren. ..Jahrzehnten. ..
    Menschen sterben. ...unschuldig. ...und die schuldigen sitzen immer noch geschützt hinter ihren Schreibtischen und geben die nächsten Morde in Auftrag

  1. Traurig, dass dann viele Schwule von Politik beeinflusst werden, Linke in Deutschland zu wählen die noch mehr von diesen intoleranten Kopfabschneidern reinlassen wollen.
    Wo ist die Logik?
    Es gibt keine Logik, außen Chaos ist geplant.

  1. Naz sagt:

    Aber es ist gut wenn Kinder ihre Eltern jeden tag streiten hören und sehen??? Und es ist gut wenn Männer ihre Frauen und Kinder schlagen und unterdrücken? ?? Oder wenn Männer betrunken nach hause kommen??? Oder auch Frauen? ??
    Ich weiß nicht was das für eine Aussage ist.
    DEMOKRATIE. ....weißt du das wir dafür kämpfen. Jeden Tag aufs neue.
    Du musst homosexuelle Menschen nicht lieben.....Aber wenn du EIN FREIHEITSKÄMPFER bist....Dann kämpfst du auch für die Menschen die nicht so sind wie du.....oder deine Meinung vertreten. ....
    Schon wenn ein Satz mit "aber" weitergeht. ...stimmst du dem ja zu.
    Kein schwuler verdient den tod..aber?????
    Dieser Satz ist von Anfang bis zum Ende einfach crass....

  1. PeWi sagt:

    @Karim Benzema: Bitte in unserer Welt ankommen! Wer keine CSD-Parade mag, sollte nicht dorthin gehen. Das muss jeder mit sich selbst ausmachen. Die Männer laufen außerdem nicht nackt herum. Gottseidank leben wir nicht in einem verklemmten Staat, zumindest noch nicht wieder. Warum immer alles verbieten wollen, wovon man nichst versteht? Wegschauen einfach und machen lassen.

  1. Nicht schwul sein, aber Schwule vergewaltigen und dann abscheulich abschlachten, wie schizophren ist das denn?

    Finde sowieso, dass Leute die streng gläubig sind, egal ob christlich, jüdisch oder muslimisch ein z.T. sehr gestörtes Verhältnis zur Sexualität haben.

    Inzest, Homosexualität, Pädophilie, Sodomie, Ritualmorde etc. ist in solchen Kreisen keine Seltenheit. Aber auch die Vollkörperverschleierung, die Beschneidung der Vorhaut, das Verstümmeln von Genitalien, das Schächten von Tieren und das Küssen von Säuglingspenissen kann nicht von Gott gewollt sein, sondern eher von Satan.

  1. Zu Karim Benzema

    SCHÄM DICH !!!

    Da wurde ein Mensch tot geschlagen und teilweise ausgeweidet

    SCHÄM DICH !!!

  1. NEO sagt:

    Im Übrigen denke ich wie oben Karim Benzema. Er muss sich für gar nichts schämen, er hat m.E. recht, auch wenn er es nicht sehr diplomatisch formuliert. Scheiss Political Correctness (Zensur)! Und wenn man Putins Interviews über den vernünftigen russischen Umgang mit Schwulenparaden im Vergleich zur west-europäischen Perversion sieht, dann müsste auch Freeman in Erklärungsnot kommen. Es sei denn er findet den deutschen links-grünen Frühsexualisierungs, Gender und Homo Zwang gut. Der Mord an jedwedem Menschen oder Tier ist zu verurteilen, aber aufdringliche Schwulen- oder Heterosex Paraden sollten nicht nur in der Türkei verboten sein / bleiben / werden.

  1. Es ist Unsinn was Sie in Bezug zu Putin äußern.
    Putin hat klar geäussert das er es nicht gutheissen nicht erlauben wird das sich Schwule an Kindern an minderjährigen vergehen.
    Hierzu hat Putin auch meine vollste Unterstützung
    Im übrigen ist es mir egal ob einer Schwul oder sonst was ist - ich bin dankbar meinen Eltern gegenüber das sie mich so erzogen haben das ich keinen hass auf andre auf z.B.Schwule habe, einer meiner besten Freude ist Schwul na und-. Selbst meine Freundin mag ihn sehr sehr gerne und die Kinder auch.
    Und zu den Paraden
    Sie müssen da ja nicht hingegen.
    Das nennt man bei uns Freiheit Freiheit des Bewusstseins
    Da hapert es noch bei einigen.

  1. Ich bin selber kein Freund von Homosexualität, aber zu 50% muss ich Karim Benzema recht geben. Ich hab schon krasse komische Sachen von diesen Paraden gesehen und gehört, aber dennoch sind sie auch Menschen und müssen auch gerecht behandelt werden wie jeder andere Mensch und das sag ich als schiitischer Muslim. Aber ich bin mir selber nicht sicher ob solche abscheuliche Mörder das Resultat Erdogans sind, weil wie ist es möglich wenn solche Salafiya (Extremisten)einen Schwulen vergewaltigen? Im Islam ist ja selbst das sexuelle praktizieren zwischen zwei Geschlechter ja verboten, wieso gerade machen solche Salafisten so etwas? Mit der Türkei stimmt einfach heute nichts mehr, egal welche politische Partei oder Organisation es ist einfach schlimm so etwas zu machen.

  1. NEO sagt:

    @Ernstjoachim Müller
    Bei allem Respekt Herr Müller, niemand kann wissen was eine andere Person NICHT gesagt hat. Nicht einmal die Person selbst, weil sie sich evt. nicht korrekt erinnert.

    Im Netz stehen genug Interviews in denen Putin sich dahingehend äußert, daß in Russland keine Werbung für Homosexualität und Pädophilie toleriert wird. Im speziellen vor Kindern und das inkludiert öffentliche Paraden wo jederzeit Kinder ungewollt zugegen sein können.

    Hier ist eins von vielen Putin Interviews zu dem Thema. Es gibt aber noch bessere und deutlichere Aussagen von ihm --> www.youtube.com/watch?v=NvTYMhbMbQ0

    Im Übrigen vermitteln Sie den Eindruck überheblich zu sein, denn Sie meinen ja "bei einigen hapert es noch", aber bei Ihnen offenbar nicht. Ich habe auch schwule Freunde und einer meinte neulich Homosexualität und die Liebe zu Knaben seien verquickt. Er nannte Zahlen aus einer Aufklärungsbroschüre die das belegen sollen. Es seien zumeist männliche Täter und Opfer. 70-80%. Leuchtet mir ein. Frauen haben Kurven, Männer und Kinder nicht.

  1. Danke für die Antwort
    NEO 7 AUGUST 2016
    23.44
    Sie schreiben das in Russland keine Werbung für Schwule etc. gemacht werden darf.
    Das weiss ich selbst auch ich kenn mich im I-Neu ganz gut aus. In meinem Kommentar war davon mit keinem Wort die Rede
    Im übrigen kann ich es mir auf Grund meines Berufes (Betreuer) nicht leisten wie Sie es nennen "überheblich" zu sein.
    Da ist mehr als nur "Sachverstand" gefordert. Ich arbeite mit jugendlichen beiderlei Geschlechts und das schon sehr lange.
    Ihre Antwort die ich auch Kollegen/Kolleginnen vorlegte
    stiess eher auf Unverständnis bzw. nicht verstehen können.
    Ob es bei einigen noch hapert oder nicht muss jeder für sich selbst entscheiden ich jedenfalls habe auf Grund ihres Kommentar diesen meinen Eindruck.
    Wie Sie hierüber denken das entscheiden allein Sie.
    Sie erwecken (nicht nur bei mir) eher den Eindruck von Hilflosigkeit gegenüber ihrer Umwelt bzw. bei sich selbst.
    Das ist meine Meinung
    Auch der Satz das Sie da ja nicht hingegen müssen wenn ihnen das nicht zusagt-habe ich nichts hinzu zu fügen.

  1. NEO sagt:

    Glauben Sie dass ich meinen Kommentar aus Egoismus und persönlicher Intoleranz geschrieben habe? Nein, ich denke dabei fast ausschließlich an unsere Kinder. Bei den Paraden und öffentlichen Überbetonungen geht es mir nicht um mich, sondern um Familien- und Kinderschutz. Sie haben wohl auch überlesen, dass ich hetero-Sexparaden genauso ablehnen würde, sofern es welche gibt (Love Parade?) Und in Ihrem ersten Kommentar haben Sie sehr wohl impliziert, dass Putin nichts gegen solche Paraden hat, da sie diesen Punkt nicht erwähnen. Im Internet kennt sich übrigens niemand aus, dafür ist es zu gigantisch und unser Verstand vergleichsweise winzig.

    Ich könnte noch mehr dazu schreiben, aber Sie haben Ihre schwer zu überbrückende, liberale Meinung und müssen offenbar andere (für mich imaginäre) Mitleser zur Unterstützung Ihrer schwachen Argumente hinzuzuziehen. Machen Sie das aus Unsicherheit? Wie auch immer, dagegen bin ich machtlos und resigniere angesichts dieses durchsichtigen Manövers.

  1. Es gibt Berichte das unzählige Kinder und Jugendliche in den Flüchtlingströmen auf nimmer wieder sehen verschwunden sind. Haben da phidophäle Kreise ihre Hand im Spiel?
    Auch wird totgeschwiegen wie es den Opfern der "Säuberungsaktionen" in den Gefängnissen geht. Der Sumpf ist ekelhafter, dreckiger.
    Wie grausam muss die Wahrheit noch sein. Bis der Mensch sich wert und endlich auf die Straßen geht um seinen Unmut, Protest zu zeigen
    Ihr regt euch über gleichgeschlechtliche Menschen auf. Regt euch lieber auf wie ihr durch das System aufeinander gehetzt werdet und sie euch in Kleinkriege verzetteln. (Auch hier)..

    Streitet euch nicht mehr über egoistische Glaubensmuster. Wir haben ein viel größerers Übel das unsere Egos jede Sekunde manipuliert...

  1. Jo sagt:

    @BiancaKatrin11 "Wir haben ein viel größerers Übel das unsere Egos jede Sekunde manipuliert..."

    Wir haben das Problem, dass die Regierenden weltweit eine Blutlinie sind, dass sie schlimme Dinge mit Kindern machen und irgend einen Pseudogott anbeten. Wir haben das Problem, dass wir in Angst gehalten werden, denn diese Angst, die eine gewisse Energie aussendet, davon leben sie, das ist ihre Energie. Auch Schlachhäuser sind Angstmaschinen, diese Energie ist so wichtig für gewisse Wesen auf Erden.
    Für die meisten unbegreiflich das was ich schreibe, für den, der 16 Jahre in diese Richtung gesucht und geforscht hat, völlig klar. Es ist aber wirklich schwer das nur ansatzweise zu realisieren im Gehirn, es will es ausblenden, nicht wahrhaben. Es ist so als wenn man jemand das Nichts erklärt, es hört nicht auf, da ist immer noch nichts. Wer es aber verstanden hat, bitte versucht die Mitmenschen aufzuwecken, wir brauchen alle, jeder wird gebraucht um die kritische Masse zu erreichen.

  1. BiancaKatrin

    Sie haben recht Egoismus tötet Menschen (die Psyche)

    Es ist die Sache (nicht der brutale Mord an den Syrer) nicht wert.
    Hier (im Forum) geht es ausschliesslich um den Syrer

    Die Kinder:
    Nicht zu vergessen die Kinder die auch hier bei uns täglich verschwinden
    Auch in den USA jeden Tag 200 als vermisst gemeldete Kinder


  1. Skeptiker sagt:

    Danke, NEO.
    @ Ernstjoachim Müller zitiere verkürzt: "Putin wird nicht gutheißen, dass sich Schwule an Minderjährigen vergehen." Ich unterstelle Putin mal, dass er das auch bei Heteros nicht gutheißen wird, da es bestimmt auch in RUS einen entsprechenden Paragraphen im Strafrecht geben wird. Fakt ist, in RUS sind CFD- Paraden verboten
    und das ist meiner Meinung nach richtig so. Jeder kann ungewollt Zeuge einer dieser Veranstaltungen werden und Kinder dabeihaben. Sexparaden sind nur die Krönung westlicher Dekadenz und haben mit Freiheitsrechten nichts zu tun.

  1. redlope sagt:

    Komisch, warum denken soviele "Heteros", dass Schwule andere Menschen gern sexuell aggressiv attackieren und oft auch noch pädophil sind? Das stimmt nicht.
    Die meisten Schwulen, die ich kenne, sind ganz brave, in treuer Zweierbeziehung lebende Menschen, die auch gar nicht groß ihre Neigung zu Markte tragen.

    Momentan sind es doch eher die testosterondampfenden Jungs aus dem Morgenland, die hierzulande ganz heteromäßig sich den einheimischen Damen in unerwünschter Weise zuwenden. DA schwillt bei mir der Kamm!
    - und zwar viel mehr als bei jeder Schwulenparade, die doch meist nur eine große Party ist, und wo meist auch vorwiegend Sympathisanten und Schaulustige hingehen. Die Atmosphäre ist da meist ausgelassen und fröhlich und nie aggressiv.
    Ich habe auch noch nie gehört, dass CSD-Teilnehmer über arglose Passanten herfallen und sie in dunkle Toreinfahrten verschleppen...!

    Die CSD-paraden sind sicher nicht jedermanns Sache, aber man sieht da auch nichts, was es nicht zur besten Sendezeit im TV zu sehen gibt. Und wenn man das nicht sehen will, dann geht man halt nicht hin.
    Auch auf der "Loveparade" ging es mindestens so "freizügig" zu wie beim CSD.
    Ich mag auch keine Karnevalsumzüge oder das Oktoberfest - und gehe nicht hin.
    Also, etwas mehr Freidenken unter uns Freidenkern!
    Man muss nicht alles super finden, aber deshalb muss man es noch lange nicht verbieten.
    Verboten und mit Konsequenzen versehen gehört allerdings das unerwünschte sich-Annähern an andere Menschen, egal ob in homo- oder heterosexueller Art und Weise - und ganz besonders, wenn es mit Gewalt und Mord- und Totschlag verbunden ist! Dann sollte das Gesetz keine Gnade walten lassen!

    Was mich allerdings auch ratlos macht, das ist das partiell blinde Auge der hiesigen "Linken", die, wenn es um Inländisches geht, strengen Genderismus predigen und argwöhnlich jeden Verstoß gegen die genderpolitisch korrekten Sprachregelungen ahnden, andererseits aber völlig blind gegen den frauenverachtenden Sexismus der Importbürger sind, für die sie die Tore nicht weit genug aufreißen können. Da stimmt doch was nicht.

  1. Epiktet sagt:

    Herzlichen Dank für den interessanten Artikel, Freeman.

    So sieht also die Art der Humanität des türkischen Staates aus, wenn es darum geht,
    Minderheiten Schutz zu gewähren! Ich stelle mal eine gewagte These, die angesichts der vorherrschenden Zustände in der Türkei schon lange zum Alltag gehört!

    Kritische, unliebsame Menschen sind in der Türkei nur noch Freiwild! Es kann praktisch jeder jedermann denunzieren, und sei es die eigene Ehefrau, die man vorher grün und blau geschlagen hat, die aber den Präsidenten beleidigt hat (sic!), oder irgend ein Perverser vergeht sich an einer Minderjährigen und wird vom Gesetzt / Staat geschützt! Eine Frau wird von einem Dutzend Männer vergewaltigt und muss das nach islamischem Recht beweisen können (4 männliche Zeugen!?) Die Tochter einer ''ehrenwerten'' Familie wird geschändet und muss anschließend ihren Peiniger ehelichen, um die Ehre (?) der Familie zu bewahren!!! Und und und...

    Ist es denn jetzt noch ein Problem , die Scharia, die längst in der türk. Gesellschaft praktiziert wird, gesetzlich zu verankern? Wer will das verhindern?

    Einfach nur krank!!

  1. Unknown sagt:

    "Passend zu diesem Thema: Wie die türkische Nachrichtenagentur Anadolu bereits am 14. Juli berichtete, hat das Verfassungsgericht das Gesetz zur Bestrafung von sexuellen Handlungen mit Kindern unter 15 Jahren gestrichen. Ab 13. Januar 2017 ist der sexuelle Kindesmissbrauch ist in der Türkei nicht mehr strafbar."

    Das stimmt so nicht ganz, was das Problem bisher war ist folgendes. Wenn in der Türkei z. B. ein 19 Jähriger mit einer 15/16 Jährigen abhaut und beide einvernehmlich Sex haben, gilt der 19 Jährige als Vergewaltiger vor dem Staat, auch wenn die Eltern keine Anzeige erstatten kommt der Erwachsene vor Gericht. Es gibt Fälle wo der Staat nach mehre Jahren noch, selbst nach dem ein damals Erwachsener und eine Minderjährige geheiraten hatten und sogar bereits mehrere Kinder gemeinsam hatten, vor Gericht stellt und diese für viele Jahre in Gefängnis steckte ( Beispiel davon habe ich in der Sendung Müge Anli gesehen ) So das kein Ernährer mehr da war und er als Vergewaltiger gebrandmarkt wurde.

    Selbst in D´Land darf ein 19 Jähriger und eine 15/16 Jährige zusammen sein, wenn mich nicht alles täuscht.
    Danke und Gruß

    Jo Dee

  1. Dieser Kommentar hat auch was mit der Türkei zu tun. Aber nicht direkt mit den Fall der hier berichtet wird.
    Verschiedene Quellen behaupten das in mittelgroßen Flughäfen nach Mitternacht verstärketer Flugverkehr nach und aus der Türkei festgestellt wurde... Anwohner sollen sich auch schon wundern das zur Schlafenszeit auf einmal soviele Flugzuege in der Luft sind... Es sollen auch nachts Hauptbahnhöfe gesperrt worden sein...

    Man geht davon aus das dies mit den Flüchtlingstourismus zu tun hat. Die deutsche Regierung soll unbemerkt, an den schlafenden Bürger vorbei, die Flüchtlinge einschleusen in unser Land.

    Sollte das stimmen. Ist die deutsche Regierung eine staatliche Schleuserbande. Wie gesagt Beweise dafür habe ich nicht. Vielleicht hat jemand von Euch dazu stichhaltigere Hinweise.