Nachrichten

Das aktuelle Sheeple-Magazin zu 9/11

Donnerstag, 8. September 2011 , von Freeman um 09:11

Aus gegebenen Anlass hat der Rothschild-Verlag mit seinem Sheeple-Magazin eine Spezialausgabe zum 10. Jahrestag des 11. September 2001 herausgebracht. Sehr lesenswert und am nächsten Kiosk nicht erhältlich.

Klick drauf um zu vergrössern:



Andere Magazin-Titel die ich empfehlen kann, hier, hier und hier.

Veranstaltungshinweis:

Info-Anlass "9/11 - was geschah wirklich?" in Luzern am Samstag den 10. September um 18:00 Uhr im Hotel Montana.


Alles was man über die offizielle 9/11 Verschwörungstheorie wissen will in 5 Minuten. Ja, denn was die US-Regierung erzählt ist auch nur eine Theorie über eine Verschwörung. Stellt keine Fragen und schluckt alles, denn Ignoranz ist Stärke:

insgesamt 19 Kommentare:

  1. SigmaEpsilon sagt:

    Heute laeuft/lief bei VOX eine Sendung ueber 9/11. Die ganze Sendung ueber wurde immer wieder auf die Ungereimtheiten hingewiesen. Und das bei einem der grossen deutschen Sender! Wie kommt es, das man denen erlaubt, die offizielle Version anzuzweifeln? Vorsatz? Oder was?

  1. Buds sagt:

    Klasse Sendung auf Vox!

  1. aslan1992 sagt:

    die anti defamation league hat auf ihrer seite ein offizielles statement aufgrund der 9 11 wahrheit veröffentlicht. http://www.adl.org/main_Extremism/911_conspiracy_theories.htm abraham "die fettratte" foxman schmeist wie üblich mit den begriff "anti-semiten" rum und geht wie auch üblich nicht ein bisschen auf die gegenseite ein.
    dieses statement ist ein glatte schuss ins eigene knie des zionisten propagandakomplexes und zeigt das sie sich sehr wohl mit so einem für sie sehr gefährlichen thema befassen.
    der mossad war der hauptdrahtzieher des 11 septembers gewesen. die "5 dancing israelis" sowie das "clean break document" sind einige der hinweise. die amerikanischen neo-cons und ihr "PNAC" haben einen angriff wie 911 gebraucht und benötigt um die nächsten schritte einzuleiten:"Further, the process of transformation, even if it brings revolutionary change, is likely to be a long one, absent some catastrophic and catalyzing event––like a new Pearl Harbor"

    "truther" die verbreiten das bush und co von den bin laden anschlägen gewusst haben sie jedoch geschehen liessen sind ganz einfache desinfo agenten. michael moore ist das perfekte beispiel dafür. die menschen die israel aus 911 ganz verheimlichen sind entweder unglaublich dumm oder ebenfalls meist agenten. man muss sich klarmachen das die sogenannte "truth movement" wie die "peace movement" in den staaten komplett von der regierung gefördert und geleitet wird. auch hier sticht in ein lauter hervor, alex jones.

    ganz im prinzip von lenin's aussage "The best way to control the opposition is to lead it ourselves."

  1. steve sagt:

    Das Erste ist das Letzte

    ...da wurde um 9:26 ein Bericht über 9/11 ins Netz gestellt und nach "9" Kommentaren um 13:41 schon wieder geschlossen.

    Schaut Euch bitte die letzten beiden Kommentare an und entscheidet dann ob ihr noch ein Fernseher braucht!

    LOVE IN MY HEART - STONE IN MY HAND

    http://meta.tagesschau.de/id/52742/kommentierte-linkliste-zum-11-september

  1. MastaFu sagt:

    Die 9/11-Reportage auf VOX hieß "9/11 Mysteries" und lief auch mal auf ORF. Hier der Link:

    http://m.youtube.com/index?desktop_uri=%2F&gl=DE#/watch?v=UVqIOwcfU3k

  1. strongtools sagt:

    ...nicht so ganz in diesen Zusammehang passend, aber generell: lese gestern von jemanden:

    "Hey Leute, die sind wenige und wir viele!" - Stimmt und ist mutmachend. Die uns beherrschen (wollen) sind wenige, und unser Potential ist viel größer.

    Tat mir richtig gut das zu hören.

  1. Chris sagt:

    Gestern lief auf ServusTV, dem einzigen Sender in Ö dem Bildungsauftrag ein Begriff ist, eine interessante Talk-Runde!

    http://www.servustv.com/cs/Satellite/Article/Talk-im-Hangar-7-011259391555556

    UA mit Ex-Schmiergel Chef Aust, der eh klar 9/11-->Mondlandung ins Spiel bringen musste! :D

    Sehr sehenswert!

    Anscheinend dürfte sich die Wahrheit bald einmal dem ersten Schnürsenkel widmen! ;)

  1. Chang sagt:

    ....na ob Fernsehen oder andre Medien - die programmieren uns täglich mit Lügen und Täuschungen das es nur so von Kometen regnet! Wenn das so weitergehen würde? - würden in 10 Jahren oder weniger noch der letzte Zweifler Glauben das am 9/11 die Al Quaida die Anschläge verübt hat - lach! Eines muss mann diesen dummen Zauberlehrlingen hinter den Kullissen lassen - sie haben das menschenverachtende System fast perfekt ausgebaut - aber leider nur "fast"! Sie sind sehr schlau! Und genau deswegen wollen es viele nicht wahrhaben weil sie denken - das kann doch nicht wahr sein - das sieht alles so schön und perfekt aus! Wenn das ganze von Amateuren gemacht würde......wir hätten längst schon eine andre Welt!IIII

  1. Gustav sagt:

    Teil 1

    Man sollte nicht glauben die Medienkonzerne wären jetzt plötzlich aufgewacht nach zehn Jahren. Die Meister des Social Engineering überlassen prinzipiell nichts dem Zufall. Da braucht Ihr Euch nur die ganzen Musikvideos anzuschauen mit den dort versteckten Freimaurer-Ritualen und luziferischen Symbolen mit denen die Menschen den ganzen Tag zugedröhnt werden.

    In den letzten zehn Jahren wurden die Lügen zum 9-11 propagiert, um die bürgerlichen Grundrechte zu demontieren, einen totalitären Überwachungsstaat zu legitimieren, und völkerrechtswidrige Angriffskriege führen zu können. Die Elite ist nun aber eine Stufe weiter in ihrer Planung. Jetzt geht es darum die kulturelle Identität der Nationalstaaten zu zerstören, und das tun sie indem sie systematisch den Glauben der Massen an ihre Regierungen zerstören. Natürlich arbeitet Ron Paul auch für die NWO-Illuminati. Diese dritte Option wurde etabliert um Namenslisten von Dissidenten erstellen zu können für die Internierungslager, die Fema-Camps.

    So gesehen kommt es der Elite sehr gelegen, wenn nun die Medienkonzerne suggerieren, die staatlichen Institutionen und deren mediale Gehilfen hätten die Bevölkerung angelogen. Wenn man eine Weltregierung etablieren will, dann muss man zunächst den Glauben der Bevölkerung an bestehende Strukturen demontieren. Das geht wie immer nach dem Schema von Problem, Reaktion, Lösung.

    Das Problem, das man hier suggeriert ist also, dass die Bevölkerung den Glauben an den Staat verlieren soll, um sie so überstaatlichen totalitären Machtstrukturen in die Arme treiben zu können. Man macht das beim Finanzsystem ja gerade auch so. Am Ende wird dann die Forderung nach einer Weltwährung und einer Welt-Wirtschaftsregierung stehen. Geben wir den Verbrechern, die die ganzen Probleme verursacht haben noch mehr Macht, dann werden die Probleme bestimmt kleiner werden.

    Wichtig ist vor allem sich eine Namensliste der ganzen journalistischen Schmierfinken zu erstellen, damit diese Verbrecher wissen, dass sie sich nicht aus der Verantwortung heraus stehlen können, wenn nach einem Volksaufstand deren Zeit gekommen sein wird. Es darf einfach nicht passieren, dass wie nach dem Zweiten Weltkrieg viele der ehemaligen Nazi-Journalisten sich im System der BRD einnisten konnten, und nie für ihre entsetzlichen Verbrechen zur Rechenschaft gezogen wurden.

    Wir müssen an diese professionellen Lügner ganz klar das Signal aussenden: Diesmal werdet ihr mit euren verdammten Lügen nicht ungestraft davonkommen, diesmal nicht. Erst wenn sie Angst um ihr Leben haben werden, erst dann werden sie mit ihren unverschämten Lügen aufhören, erst dann werden sie die Wahrheit schreiben oder den Beruf wechseln. Es stünde diesen Schmierfinken ja frei im Internet unter einem Pseudonym die Wahrheit zu schreiben.

  1. Gustav sagt:

    Teil 2

    Die damaligen Lügen zu den angeblichen Massenvernichtungswaffen im Irak hatten den Weg bereitet für den Irakkrieg, was dann zu über 1.4 Millionen Toten geführt hatte. Diese Medienhuren sind also folglich verantwortlich für den Tod von 1.4 Millionen Menschen, und sie laufen immer noch frei herum. Der Tod wäre noch viel zu gut für diese intellektuellen Prostituierten, diese psychopathischen Monster, diese Erfüllungsgehilfen des Bösen.

    Ich bin ja an sich ein sehr sanftmütiger Mensch, aber für diese luziferischen Mistkreaturen ist der Tod noch zu gut - jahrelang foltern sollte man sie für ihre monströsen Gedanken-Verbrechen an der Menschheit. Für jedes einzelne Kind, das im Irak wegen ihren Lügen grausam sterben musste, sollten sie eine Stunde gefoltert werden - und das ist noch sehr gnädig. Und vergessen wir auch nicht die ganzen Geldgeber, die diese Lügner finanzieren. Natürlich kann man auch auf Gottes Strafe vertrauen, nur Hilft das den Kindern wenig.

    Und so machen diese Geistes-Terroristen immer weiter, und sie lügen uns hinein in einen völkerrechtswidrigen Angriffs-Krieg nach dem anderen: Afghanistan, der Irak, Libyen, dann der Iran und letztlich der Dritte Weltkrieg mit vermutlich etwa fünf Milliarden Toten. Die Frage ist doch: Soll man diese Medien-Terroristen jetzt stoppen, oder soll man warten bis 5 Milliarden Menschen durch deren verdammte Lügen getötet worden sind? Was wir endlich brauchen sind echte, basisdemokratisch legitimierte Volksgerichte, wo diese geistigen Brandstifter juristisch korrekt abgeurteilt werden können, solange es noch etwas nützt.

    Die Frage ist doch, wie weit wollt ihr gehen, um die Zerschlagung eurer bürgerlichen Grundrechte zu verhindern, wie weit wollt ihr gehen, um in Europa eine Diktatur zu verhindern, wie weit wollt ihr gehen, um den Tod von weiteren hunderttausenden von unschuldigen Kindern zu verhindern, diesmal im Iran, ermordet durch NATO-Terror-Kommandos, um die Gier der NWO nach Macht und Geld zu verwirklichen. Wie weit wollt ihr gehen, um den Dritten Weltkrieg zu verhindern, der vermutlich schon sehr bald im Nahen Osten ausbrechen wird?

    Seid ihr bereit das Risiko einzugehen, von einer verfassungsfeindlichen EU-Terror-Junta interniert, gefoltert und getötet zu werden im Kampf für das Gute? Seid ihr bereit für Gott und euer Gewissen gegen die luziferischen Gesetze einer weltumspannenden totalitären Freimaurer-Mafia zu kämpfen? Das Wohl eures Körpers ist ohnehin besiegelt so oder so, jetzt geht es um euer Seelenheil. Was hast Du damals getan, wird Dich Dein Enkelkind einst fragen - wenn es dann noch Kinder geben wird.

  1. Gustav sagt:

    Teil 3

    Wollt Ihr sterben im Kampf gegen ein neues Hitler-Regime oder wollt ihr sterben im Kampf für ein neues Hitler-Regime - das ist hier die Frage. Was ist Euch wichtiger, die Meinung eines kriminellen Gesetzgebers über Euren Körper, oder die Meinung Gottes über Eure Seele? Ohne den Glauben an Gott werdet ihr diesen Kampf nämlich nicht durchstehen können. Jetzt geht es um die Wurst. Lange genug habt ihr herum gezaudert und gezögert, und nun läuft eure Zeit aus.

    Keine Entscheidung ist nämlich auch eine Entscheidung. Wer seinem Leben keine Bedeutung zu geben bereit ist, der wird auch für die luziferische Elite bedeutungslos sein, ein nutzloser Esser sein. Hast Du Dich nicht lange genug selbst angelogen? Denk mal darüber nach so lange Du noch kannst. Bis zum Dritten Weltkrieg ist es nämlich nicht mehr weit. Und Gott ist sehr real, und das ist ein Versprechen.

    Die Wahrheit macht Dich frei.

  1. Freenet sagt:

    Tagesschau.de -> >> Aufgrund der überproportional großen Anzahl unsachlicher Beiträge beenden wir die Möglichkeit des Kommentierens für diese Meldung.

    Das nennt sich Demokratie -> muss abgeschaltet werden!

    @strongtools
    >> Hey Leute, die sind wenige und wir viele!

    Nicht ganz richtig, WIR sind eine Minderheit, rational und logisch denkende Menschen sind eine Minderheit. Die Mehrheit sind Leute die sich vor der Klotze mit jedem Scheiss aus jeder Kloake abspeisen lassen und darauf antworten "Führer befiel, wir folgen Dir!" So läuft es doch heute ab.

    Natürlich kann man entschuldigen, dass sehr viele berufstätig sind und gar nicht viel Zeit finden sich noch zu arg sonst ins Zeug zu setzen. Dem widerspricht jedoch, dass es für andere Dinge die völlig irrelevant sind genügend Zeit gibt. Kommt also nur an WELCHE ZEIT eingefordert wird?

    Zeit für mehr WAHRHEIT oder Zeit für mehr WILL-USIONEN? Letzteres ist In, da werden sich auch sicher unsere Ehefrauen in Scharen hin bewegen. Rational, logisch? Das ist doch langweilig trocken. Nun, beruhigend ist doch unter dem Strich: Die Konsequenzen einer solchen "gelangweilten Haltung" werden in Kürze ABSOLUT sicher nicht mehr langweilig sein. Also, Message an alle derzeit zu Tode Gelangweilten: Keine Sorge, die Spannung wird wachsen und Ihr werdet ganz sicher nicht zu kurz kommen, sondern MITTEN DRIN UND DABEI sein. Ist das nicht genial: IHR, voll dabei! Nicht falsch verstehen: Der 2. Weltkrieg LIVE, das war die MANIFESTATION all dessen was vorher aus allen Hälsen geschrien gewollt war. Also genauer, das WAS MAN WIRKLICH WOLLTE. Da sollten wir Deutschen nicht schüchtern sein.

    Dass diese realen Konsequenzen schliesslich ungeplant ungemütlich wurden, das ist nur Konsequenz eines schwachsinnigen Geistes, der nicht in der Lage ist aus A B und C Schluss zu folgern. Aber keine Sorge, wer C erlebt, der wird B und A rückfolgern und sagen können: "So, shell we!" Unsere Generation muss nicht vor C geschützt werden, sondern es erleben um B und A wieder verstehen zu lernen! Ohne C, wird B und A nicht verstanden. A und B allein reichen nicht um zu verstehen und aufzuwachen. Da muss schon DEUTLICH mehr passieren. Ich meine: Man kann doch nicht erwarten, dass eine Armbanduhr einen so lauten Wecker hat, dass man davon am Morgen SICHER aufwacht. Der alte mechanische Wecker, der einen Tiefschläfer sicher aufweckt, der muss da schon robust und aggressiv ans Werk gehen. Aber, so Hardcore-Wecker sind nicht mehr modern! So bisschen PiepPiep, das ist modern, das ist aufregend, aber es reicht sicher nicht um pünktlich zu kommen!!!

  1. loere sagt:

    hallo liebe blogger,hey freeman:
    bei rtl kam auch so eine scheiß sendung mit peter klöppel dar wurde auch davon gesprochen das es terroristische aktivitäten waren...
    typisch medienhuren erzählen den leuten nur scheiße!! schon der titel Der tag der unser leben veränderte..
    ja um aufzuwachen!! lügen wie gedruckt..

  1. Nila sagt:

    was mir heute morgen noch auffiel: warum sollten der neue wtc-turm erst freedom-tower jetzt aber one-world-tower heißen?

    oder ist das jetzt zu weit hergeholt?

  1. heute stand in der Bild in Großbuchstaben TEMOR ALARM NEW YORK IN ANGST Polizei sucht nach Autobomben und drei Terroristen also Schimpansen wäre mir lieber gewesen :-) ahhh herlich

  1. ebiel sagt:

    Fernsehsendung,
    Gespräch mit Mathias Bröckers.
    Die Sendung heißt "Hier ab vier".

    http://www.youtube.com/watch?v=EOm_4IGQzpY

    Ein erstaunlich offenes Gespräch!

  1. tamotua sagt:

    Mir fehlen die Worte, schaut euch mal an was N-TV da zusammenschreibt, peinlicher geht es nicht:

    http://www.n-tv.de/politik/119/Die-vielen-9-11-Luegen-article4268816.html

  1. gestern liefen alleine 3 Spielfilm bzw Filme mit dem Titel oder Thema zum Flug 93.

    Habe mir aus reinem Interesse einen angeschaut (war auf super rtl)

    a)die Scene wo ein Vogel in das Pentagon gerasst ist sah total anders und realistischer aus

    b) telefoniert wurde natürlich zu jeder Lage und das meistens in bester Spachqualität

    c)als der Vogel zu Boden ging war Feuerwehr dann und das FBi da fragt der Fbi den Feuerwehrmann "Wo ist es denn das Flugzeug? " und der Feuerwehrman meinte "ehhh ich weiss auch nicht gehen wir suchen"

  1. Marek sagt:

    @tamotua / n-TV Quatsch

    Je größer das Interesse an einem Thema wird... das in der Öffentlichkeit total verdreht wurde, um so mehr muss man Lügen um die Wahrheit nicht aufzudecken.

    Selbst H. sagte einmal, dass, wenn man eine Lüge oft genug wiederholt, diese dann irgendwann als Wahrheit akzeptiert wird.