Nachrichten

Was die NATO-Schweine anrichten

Dienstag, 27. September 2011 , von Freeman um 00:05

Guckt euch dieses Video an und dann seht ihr was die NATO für Bomben auf die libysche Bevölkerung abwirft. Es ist Streumunition oder auch Clusterbomben genannt, die in mehrere kleinere Bomblets oder Submunitionen sich verteilt. Über 100 Staaten haben Streubomben geächtet oder erwägen dies zu tun. Offensichtlich die NATO-Staaten nicht. Verdammte Kriegsverbrecher.

Frauen und Kinder schreien vor lauter Panik in Brega:



Das zeigen uns die Medien natürlich nicht. Der Anwendung dieser Waffen stellen sich viele Menschenrechtsorganisationen entschieden entgegen, darunter das Rote Kreuz, Human Rights Watch, Amnesty International, Handicap International, der Deutsche Initiativkreis für das Verbot von Landminen und Teile der Vereinten Nationen.

NATO = Nordatlantische Terrororganisation!

Was die NATO-Staaten machen, die sogenannten Rebellen als "Befreier" der Bevölkerung zu unterstützen und anzuerkennen, ist ein Oxymoron, denn es handelt sich um eine Terrororganisation zur Konterrevolution. Was jetzt passiert ist gelinde gesagt ein Rückschritt, mit Zerstörung, Angst, sozialem Abstieg, Elend und Tod. Es findet eine Umkehr aller sozialen Errungenschaften statt. Die wahre Absicht des Westens ist aus einer gerechten Gesellschaft ein tief verarmtes Chaos zu produzieren, wie sie es überall mit ihren Kriegen machen. Zu behaupten, es gehe um das Wohl Libyens, ist wieder eine unverschämte Lüge.



Das Ziel der NATO-Bombardierung und Invasion war von Anfang an das Land und die Lebensgrundlage der Bevölkerung zu zerstören, die Schulen, die Spitäler, die Industrie und überhaupt die ganze Infrastruktur. So haben sie es mit Afghanistan und dem Irak auch bereits gemacht, nur verbrannte Erde verursacht wo man hinschaut. Nichts wird aufgebaut, sondern nur eine westliche Marionette eingesetzt, die das Land zur Ausplünderung durch die globalen Konzerne freigibt.

Genau wie die Iraker sich die Zeit von Saddam Hussein sehnlichst zurückwünschen, wo es ihnen rein materiell gut ging und sie in Sicherheit lebten, werden die Libyer den Revolutionsführer auch bald vermissen. Die Gelder aus den Öleinnahmen wurden zum Grossteil zum Wohl der Bevölkerung eingesetzt, im Gegensatz zu den korrupten Scheichs in Saudi Arabien, Kuwait, Emirate und Bahrain, wo die vom Westen gestützten königlichen Despoten sich vergoldete Paläste bauen, in unverschämten Prunk leben, gigantische Summen für westliche Waffen ausgeben und keinerlei Mitbestimmung und freie Meinung zulassen.

Man kann von Gaddafi halten was man will, aber er hat die Armut eliminiert und ein sehr gutes Gesundheits- und Schulwesen eingeführt. Die ärztliche Behandlung wie auch die Ausbildung ist gratis und wurden als die beste ganz Afrikas angesehen. Nicht mal die USA oder Europa haben ein kostenloses Gesundheits- und Ausbildungssystem. Nach der "Befreiung" durch die Al-Kaida und NATO wird es das nicht mehr geben. Libyen wird genau wie die anderen Länder, denen der Westen die "Demokratie" mit Bombenteppichen gebracht hat, aufs tiefste Niveau sinken.

insgesamt 22 Kommentare:

  1. Chang sagt:

    ...mich wundert das nicht! All diese Machtinstutionen haben ein und deselben Charakter - NWO!!!! Wie habe ich mal von einem solchen Zauberlehrling alias Freimauerer gehört - die Welt braucht sie denn die Menschen sind zu dumm ums sich selbst zu führen und sie wissen wie es geht - sie sind dafür erkoren worden - so denken diese Menschen!!!! Das sind die Herrenmenschen unserer Zeit und statt mit Gas gehts ganz politisch mit Streubomben weiter!!!! Herr - Erbarme ihrer Seelen denn sie wissen nicht was sie Tun....!!!!!

  1. Thomas sagt:

    Im Angesicht dieser Bilder muss ich mir überlegen, ob ich ein Alkoholproblem habe. Ich finde nicht... die EXperten sagen ja. Nun soll es so sein, dann sterbe ich eher an diesem Problem, als an der Perversion dieser Bombenleger und Schmeißer. Aber das ist ja kein Einzelfall und alle machen fröhlich mit. Aus dem Bomben werfenden Jet sieht man ja auch nicht das Elend was man verursacht. Ich kann deine Wut verstehen Freeman

  1. AU AU WEIA sagt:

    NATO Bombs Civilian Cars on Libyan Freeway (Raw Video)

    http://www.youtube.com/watch?v=B-Y6HwO3qX4&feature=related

    Bombing Non-Stop: Video of NATO missiles ripping Tripoli

    http://www.youtube.com/watch?v=FxBSqzD0KY8&feature=related

    LIBYA: 100.000's Libyans Against NATO ! (17-June-2011)
    http://www.youtube.com/watch?v=-K1i1dqlEcM&feature=related

    Libya: Dutch armed helicopter illegally in Libya captured
    http://www.youtube.com/watch?v=8pCdOL5NvDA&feature=related

    Diktator Gaddafi fährt unbekümmert durch Tripolis Libyen
    http://www.youtube.com/watch?v=t2klKslRHsw

  1. martin sagt:

    Ich denke nicht dass durch ein Solches Verhalten der NATO Frieden und Ordnung einkehren kann. Generell bin ich entsetzt wie schnell ein Grund für den Krieg gefunden wurde, es wurde kein Volk gefragt, Libyen hat nicht um Hilfe gebeten. Irgend ein Pfosten hat entschieden.
    Und Angesichts der verwendeten Munition geht es wohl kaum um die Ausschaltung eines einzelnen Zieles, sondern um die Schadenmaximierung. Kranke Welt!

  1. EmilyGilmore sagt:

    Respekt an die Personen, welche die Kraft haben das auszuhalten, und uns solche Videos zu drehen, damit wir die Wahrheit erfahren...

  1. Zu:Was die Nato Schweine anrichten.
    Hört mir auf mit den tollen Organisationen, die die Streubomben ächten.Von wem werden wir vor dem Nato-Angriff gewarnt? Wo sind die Aufrufe, wo Aktionen und tätige Aktivisten? Zeigt sie mir? Ist es nicht so: die kleinen Fische fängt man und die großen läßt man laufen?

  1. drdre sagt:

    Aufgrund dieser Bilder, die zeigen wie schmutzig eigentlich ein Krieg ist, in dem hauptsächlich die Zivilbevölkerung die Leidtragenden sind , ist die Werbung der Bundeswehr im TV ein Hohn und Zynismus. Wenn einem da nicht speiübel wird. Man sollte in dem Werbespott lieber sagen.. Fröhlich sterben und sterben lassen in fremden Ländern für Konzerne und Banken.

  1. loere sagt:

    hey freeman

    Da kann man mal sehen wie klein das hirn der nato bzw rasmussen ist dieses sadistische schweine ihr werdet noch sehen was ihr davon habt spätestens wenn es eure eigenen familien sind den werdet ihr euch in die hosen pissen der tag wird kommen den seit ihr ziel...

  1. ..78oe sagt:

    naja - die riester-rente muss ja irgendwie erballert werden. des einen freud ist des anderen leid. es trifft nur leider wieder die falschen…

  1. das war so, ist so, und werde IMMER so sein.
    jedem das seine

    Krieg ist Frieden

  1. Turbo sagt:

    Business as usual.
    Die Clustermunition wurde um 1980 auch in der Bundeswehr für die Tornado-Bomber von MBB bei München eingeführt und ist seitdem als Typ MW-1 Standard dort. Behauptet wird nach wie vor, diese Schrapnell-Munition wird nur gegen angreifende Soldatenverbände eingesetzt. Daß diese Waffe alles zerfetzt, haben wir ja im Film gerade gesehen. Es geht darum, unnütze Fresser und Rohstoffverbraucher zuerst in Afrika mundtot zu machen. Der geringe übrigbleibende Rest darf dann das libysche Erdöl an die Amis und Franzosen und sonstwen verschicken. Ende mit jeder selbständigen Entwicklung Libyens, das ein weiteres Land der NWO-Gruppierung spielen darf.

  1. Andi sagt:

    Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. (Gandi) www.welt-zitate.de

    Es ist unglaublich schrecklich wie brutal die "guten" mit Menschen umgehen.

  1. biosan sagt:

    Herr erbarme dich ihrer nicht, denn sie wissen genau was sie tun....

  1. El. sagt:

    Wir haben genug Geld für ...

    die NATO-Mörder und die noch gefährlicheren Finanzbanditen und wo anders, zusammen mit ihren Gehilfen in USA,
    in DE
    aber auch in AT
    und in CH,
    die zusammen eine parlamentarische Infrastruktur des Verbrechens bilden.

    Was bedeutet eigentlich hier morden? Das "libysche" Volk der NATO liebt diese Clusterbomben, die gegen das libysche Volk NATO so erfolgreich im Namen des Schutzes der Menschen einsetzt: "Libyscher Nationalrat befürwortet Fortsetzung der Nato-Operation".

    Zwar der UNO-Sichreheitsrat entwickelt sich zum Waffenhändler, was genussvoll Russland heute offenbart:
    ´´„Die Waffen wurden aus einigen europäischen und aus einigen Ländern der arabischen Region geliefert“, sagte Lawrow``
    aber wir, die wahren und einzigen Demokraten, sollen wissen, es geht um das grosse Ganze, um die wehrhafte Demokratie, der wir auf den Ground gehen, Ground Zero, für unsere bewaffnete Demokratie bedeuten 3000 Toten gar nichts.

    Auf der Arbeit bereiten wir Tag für Tag neues Geld für die o.g. Banditen und weil das nicht reicht, geben wir ihnen jede 4 Jahre noch das Recht uns zu verschluden, auch in AT oder CH.

    Signed El.

  1. Simon Putin sagt:

    Überrascht bin ich über dieses Video nicht, die werfen doch alles ab was Sie haben! Denn es soll ja viel zerstört werden, damit man später viel neu bauen kann. Nebenbei wird man so noch ein paar unbequeme Menschen los und man kann diese Waffen in eng bebauten Gebieten prüfen und das nicht nur in Palästina. Wir haben die Aufgabe der Bevölkerung zu zeigen, was die Regierungen alles an Verbrechen begehen! Das sollten zwar unsere Massenmedien machen, aber darauf können wir momentan noch lange warten! Natürlich ist es hart, so etwas ansehen zu müssen, aber einen anderen Weg sehe ich momentan nicht. Auch mit kleinen Schritten kann man viel erreichen, man muss nur hartnäckig bleiben und darf sich nicht entmutigen lassen. Daher immer weiter so und Aufklärung betreiben!

  1. Dude sagt:

    ...das ist einfach eine Schande für das Lebewesen "Mensch" - ich schäme mich für uns und vor dem Volke Libyens!!

    grz@all

  1. omg sagt:

    Wir haben unzaehlige Gesetze, dabei wuerde nur ein weltweites Gesetz diese Welt aendern:

    Krieg = Mord richtig? Moerder = Geisteskrank richtig?

    Jeder, der zum Mord (Krieg) aufruft, unbeachtet seiner Motive, wird fuer Geisteskrank erklaert und eingewiesen!

    Somit haetten wir nie wieder Krieg, denn es sind doch immer Individuen oder kleine Gruppen die zum krieg aufrufen, keine Rassen oder Nationen!

    so banal und doch nicht existent

  1. m. sagt:

    Na, und wo werden die Bilder der Luftaufklärung über Brega und Sirte aufbereitet? In D
    WAS IST LOS IN DIESEM LAND? Was?

  1. Was ich einigermaßen verstehe nicht ganz nachvollziehen kann ist folgendes:

    -Warum wollen die USA mit aller Macht verhindern das die Palästinenser ihren eigenen Staat bekommen (ein möglicher Grunde wäre doch das etwas furchbares zu tage kommen würde wenn sie es täten darum sagen die Amis no )

    -Westerwelle hat sich auch dagegen aufgesprochen aber warum nur etwa weil Isreal dann mit 1945 wieder anfängt ?

    Alle wollen Frieden aber so wird außer leeren Worten nix passieren

    warum traut sich niemand oder die wenigsten Israel zu wiedersprechen?

  1. Wie ich in meinem blog: "The War Around Us",(Der Krieg Um Uns) sagte: Der NATO Krieg gegen Libien hat nur damit zu tun, um den Chinesen ihr Oel, dass hauptsaechlich nur aus Afrika kommen kann, wegzunehmen, so dass ihre Ekonomie nicht weiter gedeien kann, nichts anderes ist damit gemeint!

  1. MastaFu sagt:

    @netter Genosse

    "Warum wollen die USA mit aller Macht verhindern das die Palästinenser ihren eigenen Staat bekommen"

    Vor einem Jahr hatte Obama eine Zwei-Staaten-Lösung befürwortet. Und jetzt? Strikt dagegen!

    Meiner Meinung nach gibt es einen einzigen Grund dafür: in der Tora steht, dass Gott das Land zwischen Euphrat und Nil dem jüdischen Volk (Groß-Israel) zugesprochen hat. D.h., das Land (auch ein Teil der Türkei, Syrien, Libanon, etc.), dass die Palästinenser beanspruchen, gehört angeblich ausschließlich Israel. Aus diesem Grund wollen Israel und die USA keinen autonomen Palästinenser-Staat, und weil dies auch eine Niederlage aus Sicht der Israelis wäre. Wenn die UN Palästina anerkennen würde, würde es bedeuten, dass es für Israel noch schwieriger wäre, das Land ohne Krieg je wieder zu beanspruchen, und um Groß-Israel zu verwirklichen.

    Israel weigert sich bis jetzt die ca. 90 Resolutionen des UN-Sicherheitsrates zu erfüllen bzw. einzuhalten! Daneben gab es bisher über 200 Resolutionen der UN-Vollversammlung, die ebenfalls komplett ignoriert werden! Die UN kann und will sich gegen Israel nicht durchsetzen! Israel steht quasi über den internationalen Gesetzen!

    Aber geht es um Iran oder ein anderes Land, werden sie schnell mit Embargos oder mit militärischem Einsatz gedroht!

  1. Basti-Maxi sagt:

    @ netter Genosse

    Weil man dann beruflich demontiert wird...oder schlimmeres!