Nachrichten

Die Rückkehr des atomaren Weltuntergangs

Mittwoch, 7. August 2019 , von Freeman um 12:05

Folgender Artikel steht in der neusten Ausgabe für Juni/August des Foreign Affairs Magazine. Herausgeber ist James F. Hoge, Jr. im Auftrag des Council on Foreign Relations (CFR), einer der grossen US-Denkfabriken, welche die US-Aussenpolitik massgeblich beeinflusst. Der Artikel wurde von mir übersetzt.

-----------


Wir schreiben das Jahr 2020. Das russische Militär führt eine grosse Übung in Kaliningrad durch, einer russischen Exklave an der Ostsee, die an die NATO-Mitgliedstaaten Litauen und Polen grenzt. Ein Beobachtungsflugzeug aus dem westlichen Bündnis überquert versehentlich den russischen Luftraum und wird von einer Boden-Luft-Rakete abgeschossen. Die NATO stürmt Luftgeschwader und Kampfschiffe in die Region. Beide Seiten warnen davor, dass sie den Einsatz von Atomwaffen in Betracht ziehen werden, wenn ihre Sicherheitsinteressen gefährdet sind.

Bereits nervös wegen der Invasion der Krim, den zunehmenden Spannungen im Nahen Osten, dem Zusammenbruch von Rüstungskontrollabkommen und der Aufstellung neuer Atomwaffen, bereiten sich die NATO und Russland plötzlich auf einen Konflikt vor. In Washington, wo der Präsidentschaftswahlkampf bereits voll im Gange ist, kämpfen die Kandidaten jeweils darum, die härteste Linie gegen Russland einzuschlagen. Nachdem die russische Führung in Moskau gemerkt hat, dass sich Antiamerikanismus auszahlt, eskaliert sie ihre harte Rhetorik gegen Washington.

Mit beiden Seiten in hoher Alarmbereitschaft wird ein Cyberangriff unbekannter Herkunft gegen russische Frühwarnsysteme gestartet, der einen eingehenden Luftangriff der NATO auf Luft- und Marinebasen in Kaliningrad simuliert. Da nur Minuten für die Bestätigung der Attacke zur Verfügung stehen, beschliesst Moskau, unverzüglich reagieren zu müssen und startet konventionelle Marschflugkörper von Kaliningrader Stützpunkten auf die baltischen Flugplätzen der NATO; die NATO reagiert auch sofort mit Luftangriffen auf Kaliningrad.

Da NATO-Verstärkungen eintreffen und die Befürchtung entsteht, dass eine NATO-Bodeninvasion folgen wird, kommt Moskau zu dem Schluss, dass es eskalieren muss, um die Eskalation zu stoppen und einen Weg für eine Verhandlungslösung zu Moskaus Bedingungen zu öffnen, und führt einen kleineren Nuklearschlag auf Lagerbunker für Atombomben auf einem NATO-Flugplatz durch. Aber das Deeskalationskalkül erweist sich als illusorisch und ein atomarer Schlagabtausch beginnt.

Dieses hypothetische Szenario mag wie eine Katastrophe klingen, die mit dem Kalten Krieg hätte enden sollen. Aber es ist wieder beunruhigend plausibel geworden. Seine wesentlichen Elemente sind bereits heute vorhanden; es genügt ein Funke, um den Zunder zu entzünden.

----------

Laut den Autoren Ernest J. Moniz und Sam Nunn ist das Risiko einer nuklearen Eskalation zwischen Russland und den USA auf dem höchsten Stand seit der Kubakrise 1962. Wieso beschreiben sie dieses Weltuntergangs-Szenario? Wer sind sie überhaupt?

Moniz ist ein Atomphysiker und Politiker. Vom 21. Mai 2013 übte er bis Januar 2017 das Amt des Energieministers der Vereinigten Staaten unter Obama aus. Das Energieministerium ist für die Entwicklung und Produktion von Atomwaffen zuständig.

Nunn ist ein Geschäftsmann und Politiker der Demokraten. Er vertrat von 1972 bis 1997 den Bundesstaat Georgia im Senat. Er wird als Experte für die nationale Sicherheit betrachtet und wurde als potenzieller Vizepräsident für John Kerry (2004) und Barack Obama (2008) genannt.

Beide sind Vorsitzender der Nuclear Threat Initiative (NTI), die Nukleare Bedrohungsinitiative, und warnen davor, die USA und Russland laufen auf einen Atomkrieg zu.

Dieses Szenario erinnert mich an eine andere Beschreibung eines atomaren Schlagabtausches von einem Mitglied der Atlantikbrücke, die eine deutsche Version der CFR ist, nämlich von Claus Kleber im heute-journal.

Zum 70. Jahrestag des Bestehens der NATO berichtete Kleber am 4. April 2019 in der Anmoderation des heute-journals fiktiv über den Einsatz der NATO-Truppen zur Verteidigung Estlands.

"Guten Abend, zu Wasser und zu Luft sind heute Nacht amerikanische, deutsche und andere europäische Verbündete unterwegs nach Estland, um die russischen Verbände zurückzuschlagen, die sich dort wie vor einigen Jahren auf der Krim festgesetzt haben."

Im Anschluss machte Kleber deutlich, dass dies nicht Realität, aber jederzeit möglich sei.

"Keine Sorge. Das ist nicht so. Das ist nur eine Vision. Aber eine realistische. So etwa müsste nämlich im Ernstfall die Antwort der NATO aussehen auf einen Angriff auf das Territorium eines ihrer Mitgliedsstaaten."

Alle zusammen verbreiten die Lüge, Russland hätte die Krim erobert. Moniz und Nunn sagen, es war eine "Invasion", und Kleber, sie haben sich "festgesetzt" und er unterstellt auch einen Einmarsch.

Tatsache ist aber, die russischen Soldaten waren nach einem Abkommen mit der Ukraine legal auf der Krim und Russland hatten seine Schwarzmeerflotte in Sewastopol stationiert. Von einer "Invasion" zu sprechen ist deshalb gelogen.

Als nach dem gewaltsamen Maidan-Putsch durch den Westen die Neo-Nazis an die Macht in Kiew kamen und gegen die russisch-sprachige Bevölkerung vorgingen, haben sich die Bewohner der Krim in einem Referendum mit überwältigender Mehrheit für einen Anschluss an Russland entschieden.

Der Grund, sie wollten den Gewalttaten und den antirussischen Pogromen wie in Odessa passiert durch ein Ausscheiden der Krim aus der Ukraine entgehen.

48 Menschen kamen am 2. Mai 2014 bei einem Massaker von nationalistischen ukrainischen Schergen gegen prorussischen Demonstranten in Odessa ums Leben. Sie wurden erschlagen, erschossen und bei lebendigen Leib verbrannt.

Deshalb ist auch was Kleber sagt, die Russen hätten die Krim "annektiert", eine Lüge. Dass das Lügenmaul Kleber andauern mit seinen Nachrichten gegen Russland hetzt ist eh mehr als bekannt.

Warum werden diese Szenarien über einen Konflikt zwischen NATO und Russland uns vorgestellt? Bei beiden geht es um das Baltikum. Geht es darum, die Menschen mental auf einen Krieg vorzubereiten?

Dabei, wer ist denn der Aggressor hier?

Wer ist mit Soldaten und Kriegsgerät bis an die Grenze zu Russland vorgerückt? Wer führt grosse Seemanöver in der Ostsee durch? Wer hat den INF-Vertrag über die Aufstellung von atomaren Mittelstrecken- raketen gekündigt? Wer hat ein Raketensystem in Polen und Rumänien aufgestellt? Wer provoziert denn die Russen andauernd? Wer hat Wirtschaftssanktionen gegen Russland verhängt, was ja eh schon einer Kriegshandlung gleichkommt?

Es sind die Vereinigten Staaten und die NATO-Länder.

Interessant ist, dass Moniz und Nunn von einem "Cyberangriff unbekannter Herkunft gegen russische Frühwarnsysteme" sprechen. Wer soll denn dieser "Unbekannte" sein, wenn nicht die USA und NATO?

Will man Moskau damit in einen Krieg locken?

Recht haben sie mit der Aussage, dann gibt es den Weltuntergang, wenn die Atomraketen auf einander prasseln.

Deutschland wird dabei ausradiert, denn dort befinden sich nicht nur die ganzen Kommandozentralen und Basen der amerikanischen Besatzer, sondern die Amis lagern auch Atombomben in Deutschland.

Wo ist die Friedensbewegung und wo bleiben die Demonstrationen gegen einen Krieg mit Russland? Deutschland wird am meisten durch einen Krieg zwischen NATO und Russland betroffen sein.

Ach, hab vergessen, die Deutschen wählen ja jetzt die Grünen, die selben, die den völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen Serbien 1999 als Regierungsmitglied führten und alle Kriege gegen den Irak, Libyen und Syrien befürwortet haben.

Am vergangenen Dienstag hat der ehemalige Grünen-Vorsitzende Cem Özdemir in der ZDF-Talkshow Markus Lanz zugegeben, dass seine Partei mit dem Einmarsch der Bundeswehr in den Kosovo 1998 für den ersten deutschen Kriegseinsatz seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs verantwortlich war.

"Es waren wir, die in der Regierung die Bundeswehr erstmals 'Out of area' geschickt haben, und das war nicht ganz ohne", erklärte er.

Die Grünen sind auch diejenigen, die eine deutsche Beteiligung mit Kriegsschiffen an einer Militärmission im Persischen Golf jetzt fordern. Das ist ein vorprogrammierter Konflikt mit dem Iran. Die Grünen sind Kriegshetzer und keine Pazifisten!!!

insgesamt 25 Kommentare:

  1. Platinos sagt:

    Immer noch besser als dieses schleichende Verderben was uns aktuell immer mehr aufgetischt wird: So eine Art faschistischer Intersozialismus, mit völliger Überwachung, großer Einschränkung der Freiheit, Verboten, Zwangs-Indoktrination und Aufhebung des Rechtsstaates, mit dem Ziel der Aufteilung der Menschheit in eine kleine mit Willkür herrschende, selbsternannte Eliten und den versklavten Rest, ähnlich dem Film "Die Tribute von Panem". Hinzukommt eine unfassbare Dummheit der Menschen. Gleichgültig, abgestumpft, bequem und völlig Naiv sind die meisten auch noch! Es ist nicht mehr zu ertragen. Die Kinder und Jugendlichen sind derart formatiert im Kopf, da ist wahrlich nichts von zu erwarten, es kann nur noch schlimmer und schlimmer werden.

  1. Peter Paul sagt:

    Freeman, was willst du von Menschen erwarten denen man ihre Identität weggenommen hat? Die gehen niemals für Frieden oder gegen Krieg auf die Strasse. Für was denn? Ihre Identität liegt in verschiedensten Marken, die ihre Individualität zeigen sollen! Das System "Demokratie" ist der grösste Fehler und entspricht nicht der Natur des Menschen. Was war denn vor all dem, was uns Napoleon gebracht hat und über mehrere Jahrhunderte funktionierte? Das Heilige Römische Reich Deutscher Nation. Mit "Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit" kamen doch die Probleme! Welche Freiheit wird denn propagiert, hier im Irrenhaus Demokratie?! Jeder kann tun was er will und die Mehrheit muss es fressen! Welche Gleichheit meinen die denn?! Alle sind gleich bekloppt, ausser die Elite! Brüderlichkeit? Ah ja, wir Deppen dürfen uns die Schulden teilen!! Wenn einem Volk die Identität geklaut wird, dann geht es unter! Siehe die alten Griechen, römische Republik und nun der Westen. Der Untergang ist durch Menschenhand nicht mehr aufzuhalten. Es wird zum Desaster kommen und welches Desaster es sein wird, dass weiss keiner so genau. Krieg, Bürgerkrieg, Finanzcrash, Black Out, eine immense Naturkatastrophe, Seuche, irgendwas oder eine Kombination aus mehreren Dingern. So sieht es aus und ich wüsste nicht, was man ausser zu Beten noch tun könnte, denn die Probleme sind so gross geworden, es ist nicht mehr möglich für eine Umkehr, weil eben so viele Probleme an jeder Ecke zu finden sind. Ich hoffe ich liege total falsch und es geschieht irgend ein Wunder!

  1. Ketzer sagt:

    Für manche ist sicher ein Weltweiter Thermonuklearer Krieg besser als immer in der Angst vor demselben zu leben...

  1. XYZ sagt:

    Wir finden uns seit Jahren im Krieg, nur bekommen wir in Europa das nicht mit.
    Nachdem Motto aus den Augen aus dem Sinn...

    Wir werden seit Jahren bewusst auf einen Krieg „programmiert“.

    Das hier alles gewaltig schief läuft wissen wir alle bereit! Sich mehr damit zu befassen bringt uns allen auch nicht weiter, außer letztendlich depressiv und krank zu werden und das wollen die Eliten auch.

    Wieso bündeln wir nicht unsere Energie alle gemeinsam um etwas zu erreichen oder eine größere Plattform aufzubauen? Irgendwas muss es doch geben, ich kann mit niemanden über sowas sprechen, da die Menschen in meinem Umkreis zu sehr mit sich selbst beschäftigt sind.

    Denkt nicht das 500 Leute nichts ausrichten können der Glaube allein was zu erreichen reicht. Als Beispiel könnte man die Spartaner nehmen die mit 300 Mann ihr Land verteidigt haben.

  1. @Freeman Wenn man sich die Karte der Achse des Bösen USA und Nato anschaut sieht man ganz genau wo die ganzen US Basen weltweit stationiert sind.

    Es geht nur nur um die "Expansionpolitik der USA und der Nato,leider ist Deutschland genau dazwischen mit ihren US Basen zB. RAMMSTEIN, von dort wurde der Krieg gegen den Irak geführt von Deutschen Boden aus.

    Was glaubt ihr wenn die Russen als erstes vernichtet werden?

    Die Russen haben grundsätzlich nichts gegen Deutschland aber die installierten US Basen sind logischerweise das erste Ziel.

    PS:MBS hat angekündigt die Türkei wirtschaftlich zu zerstören, weil Erdogan der Weltöffentlichkeit mitgeteilt hat das die Drecksau von MBS, Jamal Kashogi in der Botschaft ermorden ließ. Stimmt ja auch er hat seine Mörder Bande einfliegen lassen und hat Jamal bei lebendigen Leibe zerstückelt. In diesem Punkt stehe ich voll hinter Erdogan.

    Nächster Punkt Erdogan will einen Krieg gegen die Kurden führen. Erdogan will 30 Kilometer in das Syrische Territorium vordringen um die Hauptverkehrsstrasse einzunehmen.

    Trump ist in Verhandlung mit beiben Parteien Türken +Kurden.

    Nicht vergessen die YPG waren und sind die Kämpfer gewesen die die ISIS Kämpfer erfolgreich bekämpft haben. Den Amerikanern kannst du nicht trauen sie können und werden den Krieg befürworten damit sie ihre Waffen verkaufen können.

  1. Dolo sagt:

    Was soll das? Was machen die Amerikaner an der Straße von Hormus? Sie erwarten dort einen Angriff auf Ihre Freiheit? Das ich nicht lache, Öl bekommen sie ja nicht daher, also...? Was mich bestürzt ist daß in zunehmendem Maße die Passage der Lieferungen in die EU gefährdet wird. Angefangen durch den Beschuß und Kaperung von Tankern durch England , wobei der schuldige vom Beschuß noch nicht ermittelt ist. Die Eskalation schreitet fort Und schon jetzt fragt man leise an ob Deutschland mitmachen will an einer Schutztruppe! Rechnet man denn mit einer völligen Schließung der Strasse von Hormus. Sodas Europa von Öllieferungen abgeschnitten ist??? Einhergehend mit der wiederrechtlichen "Bestrafung" der Firmen die Nordstream 2 bauen, ergibt sich aus meiner Sicht eine "Zangenbewegung" ! Kontrolle der Energielieferungen durch die Ukraine , Sperrung der Strasse von Hormus und Verhinderung der Fertigstellung von Nordstream 2. Jetzt kann man Europa diktieren was man will. (teures Flüßiggas aus USA)
    Was sagt Ihr dazu??

  1. Schwarzblut sagt:

    " Deutschland wird dabei ausradiert, ..."

    Einspruch! Bis dahin gibt es kein Deutschland mehr das ausradiert werden könnte...

    Aktuell wird Wirtschaft vor die Wand gefahren + neue Steuern/Steuererhöhungen + unbegrenzte Zuwanderung = ?

    Selbst der Dümmste der Dummen kann sich da ausrechnen was in naher Zukunft hier los sein wird. Da braucht es keine russische Atomraketen mehr. Ja, OK, eine für den Reichstag, mal schauen ob der geplante Panzergraben davor das Pack da drin schützt...

  1. terminator sagt:

    an alle
    der 3 weltkrieg wird kommen
    alles geplant von den rotschild juden
    des kapitals
    max. 3 jahre ncoh kommt krieg und die grösste krise aller zeiten
    alles geplant schon
    so besser zu euch einen sicheren ort zum wohnen
    weil wir werden von verbrechern regiert
    die uSA alls führer
    die us sidn die grössten verbrecher aller zeiten
    usa haben keine freunde nur interessen für sich selber
    die gehen über leichen vertrage kennen die nicht und halten sich an keine
    never niemanls

  1. Luca1909 sagt:

    @terminator

    und wohin den bitte? wenns abgeht gehts überall ab - höchstens in der mongolei hast deine Ruhe oder irgendwo in Südchile wahrscheinlich ..

  1. pacino sagt:

    Ihr vergesst alle den, der für unsere Existenz überhaupt verantwortlich ist! Wo bleibt euer Gottvertrauen? Er sicherte uns zu daß die Erde auf unabsehbare Zeit bestehen bleibt! Wer außer Jahwe kann die Millionen unserer heutigen Probleme ungeschehen machen? Bedenke daß er sich bis heute nicht verändert hat. Er hat einen anderen Zeitplan und Zeitbegriff. Hab Vertrauen in Deinen Schöpfer, und lass Dich von dummen satanischen elitären Kreisen nicht durchs Dorf treiben! Übergebe alle Probleme an Jahwe. Erschaffe und lebe in der wahren göttlichen Realität! Ich wünsche es Dir von Herzen, und so wirst Du allen dunkelkräften auch die entsprechende Antwort liefern. Bedenke auch daß wir einen geistigen Kampf kämpfen, mit Waffen sind wir nämlich machtlos! Habt Vertrauen zu Gott, und dann wird er auch Euch vertrauen und Euch entsprechend in dieser Endzeit stärken.

  1. Freeman sagt:

    Ja ja, sich zurücklehnen und nichts tun, Gott wird schon alles richten. Das soll die Antwort auf einen von Menschen gemachten Untergang sein? Dann verstehst du Gott nicht. Er hat uns den freien Willen geben und greift nicht ein. Es ist nicht sein Plan oder seine Aufgabe den Menschen vor sich selber zu retten.

    Die Erde selber wird die Vernichtung der Menschheit überleben. Ist nur ein kurzer Augenblick in der Erdgeschichte. Da sind schon ganz andere Katastrophen kosmischen Ursprungs passiert. Nein, Passivität ist der falsche Weg und wird nur von den Bösen als Schwäche ausgenutzt. Nichts tun bedeutet Akzeptanz und Duldung des Unrechts.

    Ich habe vergangenes Jahr am Beispiel Armeniens aufgezeigt, wie man ein korruptes Regime friedlich zu Fall bringt. Einfach nicht mehr gehorchen, nicht mehr funktionieren, nicht mehr arbeiten, nichts mehr kaufen, alles blockieren. Das bedeutet aktiven Widerstand leisten, bis das System von sich aus aufgibt, aufgeben muss. Sie sind doch nur 1% und wenn 99% sagen, das machen wir nicht mehr mit, dann sind sie fertig.

    Gandhi hat gezeigt, wie man die britische Kolonialherrschaft über Indien beendete, durch Ungehorsam, Blockaden und Streiks. Nicht durch Gewalt. Er hat sich nicht zu Hause hingesetzt und gehofft, Gott wird die Inder von den Briten befreien und nach Hause schicken und selber muss man nichts dafür tun. Das selbe gilt heute. Wer alles erduldet und mitmacht ist Mittäter an den Verbrechen. Man muss "Sabotage" betreiben und das Getriebe blockieren.

    Dabei zu beten ist sicher hilfreich.

  1. Acht sagt:

    Hallo Leute,
    von Kommentaren wie von Ketzer oder Platinos kann ich überhaupt nichts abgewinnen, obwohl mir persönlich die ganzen Pflanzen und Tierwelt mehr Leid tun. Ich will nicht verglühen.....

    Es sind die typischen 3 Länder (Us,Is,Gb) die solche Sachen wollen und diese Typen machen kein Prozent aus, auf die ganze Weltbevölkerung gerechnet sind das paar Sandkörner in der Wüste.

    Kann doch nicht sein, dass 99,99 % nichts dagegen tun können??


  1. Alternativ sagt:

    aus München:

    Du, ich habe mir türkische Medien gekuckt. Mir kam das Kotzen. Von morgens bis Abends wird Krieg propagiert. Die lachen auch noch dabei. Ein krankes Volk. Ist das nicht alles syrisches Gebiet? Was ist, wenn Assad sich das irgendwann anders überlegt und Türkei im Norden angreift? Und wo hat Erdogan all dieses Geld? Der Staat ist Pleite. Die AKP hat hat überall Schulden ohne Ende gemacht. Wie kann man Krieg für gut erklären? Im Fernsehen ist alles Richtung Krieg. Da findet man auch kaum einen der bischen Skepsis zeigt. Fragen die sich nicht, "was ist, wenn das schief geht?" Und das Ganze irgendwann zurückkommt? Eines muss man natürlich sagen. Die Kurden spielen da dreckiges Spiel, sogar auch im Iran.

  1. danekbb sagt:

    Die Passivität der Bevölkerung scheint angesichts des drohenden Armagedons unfassbar. In Europa haben sich in der Vergangenheit viele Menschen zusammengeschlossen und sie gingen auf die Straße protestieren, weil sie in der Aufrüstung eine Kriegsgefahr sahen. Die war dabei damals noch dazu eher hypothetisch, weil beide Blöcke, UdSSR und US/NATO kooperierten und deeskalierten.
    Jetzt ist die Bedrohung mit der heißesten Phase der Kubakrise vergleichbar und in der Krise USA eskalieren noch ständig. Jedem sollte es klar sein, was das bedeutet: in Europa wird bald Krieg geben und es werden Millionen wahllos getötet, wenn überhaupt irgendjemand überlebt.
    Und was macht man aus der Erkenntnis ? Nun, letztendlich eben nichts. Das ist eine Folge der Propaganda und der faschistischen Terrorstaaten, in der wir leben. Man verkauft in den Medien eine unbekümmerte Welt, in der das Konsumieren allerwichtigste ist. Die vertuschte Wirklichkeit ist so dramatisch anders und weil die Medien sie vertuschen, ist sie für die Mehrheit nicht mal eine Glaubensfrage – eine Glaubensfrage wäre, wenn sie sich in den oppositionellen Medien eingelesen habe, was die Mehrheit nicht tut.
    Wenn jemand zu weit sein Mund aufmacht wird verfolgt.
    Die Hoffnung bleibt: die großen Änderungen wurden immer durch eine kleine Gruppe initiiert, die jedoch jetzt in BRD nicht ersichtlich ist.
    Ich denke, den Grunderlebnis für das Aufwachen ist die Aufklärung in welchem Staat wir leben, wie sehr wir unterdrückt werden, was für ein Unrechtstaat ist es, in dem das geltende Recht tatsächlich abgeschafft wurde. D.h. jeder in dem Staat ist in Lebensgefahr (z.B. https://www.facebook.com/Initiative-gegen-Willk%C3%BCr-Rechtsbr%C3%BCche-Rechtlosigkeit-in-der-Justiz-681803125502455/). Diese faschistischen Staaten in US – Machtbereich wurden nach der Idee entworfen, sich als Demokratien darzustellen. Ein schlauer Zug und auch eine Schwachstelle der Regime, weil sie dadurch ihre Todesschwadrone auf die Oppositionelle noch nicht loslassen werden. Solange es so bleibt, gibt es Raum den Armagedon noch in der letzten Minute abzuwenden.

  1. QWERTZ sagt:

    Strauß sagte Mal, die Grünen seien außen grün und innen rot.

    Dann reiften sie und waren außen grün und innen gelb.

    Mittlerweile scheinen sie mir überreif zu sein, außen grün und innen braun ...

  1. tom_tom sagt:

    Amen. So ist es. Ich sehe mich als Fremdkörper in einem bis dato mehr schlecht, als recht funktionierenden Getriebe.

    Täglich kommen mehr, wenn auch in überschaubaren Ausmaß, Fremdkörper dazu.

    Irgendwann schafft das, das beste (auch deutsche) Getriebe nicht mehr.

    Steter Tropfen höhlt den Stein.

  1. Eckart sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. @Freeman in deiner Vision vom Krieg im Jahre 2020 über Russland und Kaliningrad, könnte es auch passieren das der Funken im Nahen Osten überspringt.Und das demnächst.!

    Die Türkei ist kurz davor in Nordsyrien einzumarschieren sie wollen eine 40 Kilometer Sicherheitszone einrichten. Und zwar östlich von Euphrat bis zur Irakischen Grenze. Die USA, wollen maximal eine 15 Kilometer Sicherheitszone .

    Erdogan's Ziel ist es die 3,5 Millionen Syrischen Flüchtlinge in dieser Sicherheitszone auf Syrischen Gebiet wieder abzuschieben da die Stimmung in der Türkei gerade kippt von inscenierter "Gastfreundschaft" auf verpisst euch wieder in euer Land und baut es selber auf.


    Die YPG, droht der Türkei bei einer Invasion auf "Ihrem" Gebiet die zehntausenden Kopfabschneider der IS freizulassen. Momentan sind sie noch unter YPG Kontrolle!!!!

    Ich frage mich wer die ganzen IS Kopfabschneider finanziert, wieviel kostet es sie jeden Tag zu ernähren?.

    Assad hat mitgeteilt das er es nicht zulassen wird das die Türkei in sein Land einmarschieren wird. Assad hat schon eine Beschwerde bei der UNO eingereicht.

    Unter uns was bezweckt denn ein UNO Mandat? rein garnichts mit diesem Papier kannst du dir deinen Arsch abwischen das wars.

    Was hat denn das UN Mandat zur Golan Höhen gebracht? Nichts!Im Gegenteil Trump hat es seinen Freund Netanjahu geschenkt.

    Oder das UN Mandat zur Invasion des Nord Teils Zyperns der Türkei gebracht? Ebenfalls nichts.

    Die UN ist ein gesteuertes US Zionistisches Programm um uns die Augen zu waschen.

    Was haben denn die UN Friedenssoldaten in diesem Fall die Niederländer beim Massaker in Srebenica im Jugoslawien Krieg gemacht?
    Sie haben es zugelassen das zigtausenden von Muslime abgeschlachtet worden sind.


  1. sonnentimer sagt:

    Alles was ich dazu sagen kann ist, eine Russin, mit der meine Frau befreundet ist, und die seit Jahren in Deutschland, bestätigt, dass die Russen mit der Krim etc. alle kein Problem haben. Dass alle Konflikte dort, einschließlich Tschetschenien, von den Amis geschürt werden

  1. pacino sagt:

    ... natürlich Freeman, kann man so das System bekämpfen. Dennoch kennst Du anscheinend Gottes Jahwe Vorgehensweise nicht, denn wenn du daran glaubst daß er tatsächlich real ist, dann müsstest du auch seinem Sohn Jesus glauben schenken. Und in seinem Wort wird Jesus als der Retter beschrieben der uns aus der Sch... Hier raus holen wird, nicht eine Revolution oder sonst eine menschliche Vorhehensweise. Und wenn du die Waffe in die Hand nimmst bist du sowieso bei ihm unten durch! JAHWE sicherte zu daß die Befreiung durch ihn kommt, nicht von Menschen! Wir leben hier noch vor unserer Befreiung auf einem von Satan orgsnisierten Sklaven-Planeten. Und jeder von uns steht nun vor der Herausforderung all dem bösen auf der Welt mit Liebe zu begegnen... Glaub mir, lieber freeman, ich bin sehr dankbar für Deine oft erhellenden weltlichen Berichte, Du triffst fast immer den Nagel auf den Kopf! Danke nochmals dafür, mach weiter so! Dennoch existiert neben dem weltlichen auch ein geistiger Bereich, dieser ist viel wichtiger, da hiervon wir geschaffen wurden und unser Leben von diesem Wesen abhängt, da gibt's nix zu deuten. Nur tut sein Widersacher, der Teufel alles nur Erdenkliche uns in einem Taumel zu halten, damit uns diese göttliche Struktur verborgen bleibt! Jeder solle dem System die Energie entziehen, warum sollte man ein dem Untergang geweihtes System noch unterstützen? Seine Vernichtung ist beschlossene Sache, mit oder ohne Revolutionen etc. pp. Wir leben in der Endzeit, alle Zeichen deuten darauf hin, da ist es nun jetzt besser, wie Jesus schon sagte, sich einen Schatz im Himmel anzuhäufen anstatt hier auf der Erde! Und ganz klar auch die Aussagen : Wer nicht für mich ist, ist gegen mich, und zum Vater führt der Weg nur über Jesus, es gibt keinen anderen Weg. Das schließt eben ein das zu tun was sich Jesus von uns wünscht!
    Was ist denn nun aus Armenien und der Ideologie Gandhis geworden? Sind es nun nur so vor Gerechtigkeit und das "Wohl des anderen im Sinne haben" strotzende Staaten und Menschen geworden? Wenn sich ein Mensch nicht ganz dicht an Gottes Grundsätzen orientiert wird er nie im Leben glücklich werden können! Wenn Du an unseren liebevollen Schöpfer glaubst, muss Dir das mal langsam klar werden anstatt die Probleme so wie deren Verursacher nur mit der Brechstange anzugehen, ja, das ist auch Deine Überprüfung ob Du wirklich tauglich bist in Gottes Königreich für immer zu leben, und anstatt die Dinge immer zu versuchen in die eigene Hand zu nehmen, einfach mal voll und ganz auf Gott zu vertrauen. Mach die Augen weit auf und schaue wie Weise Jahwe alles geschaffen hat und wie schön er alles gemacht hat. Das hat er auch für Dich gemacht! Schau auch mal weit in die Vergangenheit wie oft Jehova schon die Dinge unter den Menschen zurecht gerückt hat, z. b Durchgang Totes Meer, Sodom und Gomorrha, Sintflut, die Propheten, Jesus etc. pp! Sein Wort ist kein Märchen! Schau Dich um wo Du bist, auf unserem Raumschiff Erde, vollgepackt mit vielen Wundern, und Du siehst nur die menschliche unvollkommen Seite und willst diese reparieren, unmöglich, Du Don Quichote. Versuche endlich Jahwes Weg zu verstehen, sonst gehörst auch Du zu den vielen anderen, zu den meisten, zu den Verlierern! Liebe ist der Schlüssel, das ist das größte Gebot welches uns Jesus gab!

  1. ak sagt:

    Bei aller Zustimmung, ich habe mir jetzt die Lanz-Sendung mit Özdemir komplett in der Mediathek angeschaut und diesen Satz nicht gehört. Also, woher kommt der dann?

  1. Freeman sagt:

    Den Satz hat der Özenazi ab der 30:40 Minute gesagt.

    Entweder hast du was an der Ohren oder die falsche Sendung geguckt.

    Auf Youtube kann man seine Aussage hören:

    https://www.youtube.com/watch?v=Cxh_mGGmuJ0

    und in der Mediathek auch.

    https://www.zdf.de/gesellschaft/markus-lanz/markus-lanz-vom-6-august-2019-100.html

    Meinst du ich zitiere etwas erfundenes oder was?

    Jetzt ist eine Entschuldigung von dir fällig!!!

  1. @Freeman, beim Grünen Mandat "Sea Guardian Im Mittelmeer mit der Nato frage ich mich was sie denn dort gemacht haben.?

    Haben sie etwa absichtlich die" NGO"Schiffe unter ihrem Radar die Taxischiffe walten lassen die vor der Küste Lybiens die Migranten eingesammelt haben.?

    Nächtes Mandat unter den Grünen der Einsatz im Mali, was wird denn dort verteidigt? Höchstwahrscheinlich die französischen "URAN" Mienen.

    Denn Uran ist der Treibstoff der 60 Französischen Atomkraftwerke.

    Mandat im Irak, weshalb soll im Irak die Bundeswehr dort vertreten sein!?
    Wir werden nicht vom Irak bedroht.
    Nein die Bundeswehr ist nur ein Mittel zum Zweck um der Nato zu dienen.
    Keine einzige Regierung in Deutschland ist fähig diesen Irrsinn zu beendigen.
    Die deutsche Bundesregierung beugt sich vor den Nato Invasoren.
    Der Nato Knebelvertrag müßte sofort gekündigt werden. Die US Basen müßten innerhalb 2 Jahre vom deutschen Boden verschwinden. Es kann doch nicht sein das sich die Amerikaner in unsere Wirtschaft einmischen.

    Das Projekt Nord Stream 2, wird dermaßen von der US Regierung schlecht geredet das es eigentlich jedem auffallen müßte.

    Jetzt kommen die News die Linke in Deutschland teilen mit das wenn LNG Gas aus den USA importiert wird dann werden sie Hohe Steuern und Zölle verhängen.

    Selbst ohne ihre Intervention lohnt sich für den deutschen Markt LNG aus Amerika nicht. LNG ist in der Herstellung und dem Transport aus Amerika nicht...

    Konkurrenzfähig.

    Von den Umweltschäden will ich gar nicht erst reden. Die "Fracking" Gas Gewinnung mit der eingesetzten Chemie vernichtet fruchtbare Land in Alaska für die nächsten 100.000 Jahre.!

    Natürlich hat es das Zionistische System es geschafft die Unabhängigkeit der Erdölversogund, in Amerika aber für welchen Preis.!

    Was hat denn die Einheimische Bevölkerung von der Gasgewinnung in Alaska? Nichts.!


    Was mich am meisten ankotzt ist die Einmischung der US Zionisten in innere Angelegenheiten in Deutschland oder egal wo.

    Warum können wir nicht unser günstiges Gas aus Russland beziehen? Wen geht es was an mit wem wir unsere Geschäfte machen.

    Wir wollen kein "Fracking Gas" aus Amerika.

    Hollywood, Disneyland, und MC Ungenießbar sind nur Produkte um euch vor der Realität zu täuschen.

  1. Alternativ sagt:

    Freeman:

    China soll der türkischen Zentralbank 1 Milliarde gegeben haben. Die Türkische Zentralbank soll kaum noch Devisen haben. Anders zu formulieren. Sie sind Pleite. Ich verstehe diesen Osmanen Erdogan absolut nicht. Ich raff es einfach nicht. Wie kann man Krieg führen, wenn man Pleite Ist? Wenn das nicht daneben geht!