Nachrichten

Auf der "Pädo-Insel" wurden Beweise entfernt

Dienstag, 13. August 2019 , von Freeman um 12:05

In meinem vorherigen Artikel habe ich gemeldet, "erst am Montag nach Epsteins Tod haben Beamte des FBI seine Insel Little St. James besucht, mehr als drei Wochen nach seiner Verhaftung." Und ich habe die Frage gestellt: "Warum erst jetzt und nicht sofort? Damit alle Spuren und Beweise der Sexorgien mit Minderjährigen beseitigt werden konnten und die FBI-Beamten nichts finden?" Tatsächlich kann ich euch jetzt zeigen, es wurden Beweise vor Eintreffen des FBI entfernt.


Drohnenaufnahmen von Jeffrey Epsteins Insel zeigen, dass eine Menge Computergräte aus seiner Villa entfernt wurde, bevor das FBI am Montag dort eintraf.

Ein anonymer YouTuber mit dem Namen Rusty Shackleford zeigt schon seit über einem Monat Videos, die er mit einer Drohne von Epsteins Grundstück auf Little St. James macht.

Ein Video vom 15. Juli zeigt einen Apple-Computer auf der rechten Seite zusammen mit einem Fernglas und einer Schachtel Taschentücher. Es sieht so aus, als gäbe es ein weisses Kabel, das möglicherweise mit einer externen Festplatte auf dem gleichen Schreibtisch verbunden ist. Was wie ein Drucker aussieht, ist ganz rechts zu sehen. Es gibt auch etwas, das wie eine Tablet das aufgeladen wird auf der linken Seite aussieht.


Das Video vom 3. August zeigt aber, alle Geräte sind weg:


Es ist nichts mehr da!

Hier sieht man wie FBI-Beamte erst seit dem 12. August sich auf der Insel befinden. Taucher suchen das Meer an der Küste entlang ab:



Was werden die Beamten jetzt an inkriminierenden Beweisen noch finden? Sicher nichts!

Zur Erinnerung, der Grund warum Epstein so eine leichte Strafe 2007 bekam war, weil er sich bereit erklärte als FBI-Informant zu fungieren.

Ja, er wurde verschont, weil er Informationen über zwei Chefs von Bear Sterns dem FBI mitteilte, die Bank für die er mal gearbeitet hat.

Was passierte aber mit dieser Information?

Beide Beschuldigten wurde freigesprochen und er selber musste nur 13 Monate absitzen und das FBI schloss den Fall über seine Vergewaltigung von angeblich 50 minderjährigen Mädchen.

Sie liessen ihn praktisch laufen, musste statt lebenslänglich nur eine lächerliche Strafe absitzen, wegen Informationen die er ihnen gab, die wertlos waren und zu keiner Verurteilung führten.

Gibt es eine Beschreibung für so ein "Versagen" der Justizbehörden? Ich nenne das Rechtsbeugung, Anwendung des Rechts nach zweierlei Mass, eklatante Korruption und das Wirken einer schützenden Hand.

Und jetzt will das selbe FBI und Justizministerium den Fall Epstein neu untersuchen? Da lachen ja die Hühner!

Epsteins Freunding und Zuhälterin Ghislaine Maxwell soll einer Freundin erzählt haben, dass alle Räume der Gebäude auf Little St James "komplett mit Videokameras verdrahtet waren".

Die Freundin verstand es so, dass sie und Epstein jeden auf der Insel als Versicherung, als Erpressung filmen würden.

Maxwell erzählte auch, sie hätte extra die Prüfung als Helikopterpilot gemacht, um Leute auf die Insel zu bringen, ohne das jemand wusste wer sie sind.

Warum wurden die Computer und Festplatten rechtzeitig entfernt? Weil Epstein wahrscheinlich darauf alle Fotos und Videos der Sexorgien gespeichert hatte, die er zur Erpressung benutzte.

Es ist ja bis heute nicht klar, wie er überhaupt zu seinem Vermögen gekommen ist? Durch Schweigegeld?

Wie passend und vorteilhaft für die prominenten "Opfer", Epstein ist tot und das Erpressungsmaterial ist verschwunden. Das FBI wird wohl zurückkommen und melden, "wir haben nichts gefunden", Fall erledigt.

Die wichtigste Frage die gestellt werden muss lautet: Wo ist Ghislaine Maxwell und warum ist sie nicht festgenommen?

---------

Vorher:



Nachher:



insgesamt 4 Kommentare:

  1. US Ermittler haben gegen Epstein anscheinend 1 Mio. Seiten Beweismaterial vorgelegt: mal sehn, wieweit die Staatsanwälte sich trauen!

  1. Klotho sagt:

    Das Justizsystem ist nicht mehr unabhängig, wie es in einer Demokratie mit Gewaltenteilung sein sollte. Der Fall Epstein beweist die Nichtexistenz der Demokratie in USA! Die USA ist eine Plutokratie!

  1. grey rabbit sagt:

    Epsteins Tempel ist ein Nachbau des von den Abbasiden errichteten Bades Hammem Yalbugha, welches im Syrienkrieg zerstört wurde. 
    Das Hammem Yalbugha Bad wurde in der Zeit errichtet, in der sich die Abbasiden sogenannte Mamluken hielten. 
    Mamluken waren Kinder, die von den Abbasiden aus Osteuropa und dem Kaukasus entführt und verschleppt wurden. Die männlichen Kinder wurden zu Soldaten ausgebildet, während die Mädchen als Sex-Sklavinnen dienten!
    Also auf dem 2ten Blick mehr als eindeutig, dazu noch die Poseidon und Eulen Statue vor und auf dem Tempel, die durch den Hurrican Irma zerstört wurden!
    Es wird einfach nichts dem Zufall überlassen!
    Schon gar nicht, dass wir glauben sollen, dass ausgerechnet bei dem "Prominentesten" Gefangenen "derzeit"
    Aufmal alle Sicherheitssysteme versagen, Protokolle gebrochen werden...
    In einem Hochsicherheits Gefängnis in New York ?! Da müssen doch selbst Mainstreamler merken, daß die Sache stinkt!

  1. Hier wird wirklich mit zweierlei Maß gemessen, ansonsten kann man es nicht nachvollziehen warum so lange gewartet wurde um die entfernte Amerikanische Insel zu durchsuchen. Wenn Ghislaine die zweitschlüssel hatte, dann hat sie vielleicht die "Festplatten" gesichert.
    Zb. für ihre eigene Absicherung.
    Ich wundere mich das sie noch nicht verhaftet wurde.