Nachrichten

Die Medien verschweigen Hillarys Krankheit

Mittwoch, 7. September 2016 , von Freeman um 17:00

Die Schweizer Gratiszeitung "20Mietnutten", das Lügenblatt mit täglicher grösster Auflage, brachte einen Bericht über Hillary Clinton mit der Überschrift, "Clinton sorgt sich wegen Einmischung Russlands". Dabei wird im Artikel ein Video gezeigt, wie Hillary in ihrem Flugzeug mit Reporten spricht. Was dieses Mainshitmedium den Lesern unterschlagen hat, bzw. nicht zeigte, ist der Hustenanfall, den Hillary wieder hatte. Sie musste das Gespräch mit den Medienvertretern abbrechen.



Ist euch bei diesem Video was aufgefallen? Hillary dreht sich von den Reportern weg und bekommt eine Flasche Wasser gereicht, nimmt aber dann ein Glas in die Hand. Wieso ein Glas mit Wasser nehmen wenn sie schon Wasser hat? Ist in dem Glas kein Wasser drin sondern eine Medizin?

Der Anfall ist so schwer, sie musste aufhören!

So hat "20WieNutten" das Gespräch gezeigt, ohne Hustenattacke, von CNN übernommen, ... vom Clinton News Network!



Ich frage mich, warum alle Medien in den USA und in Europa diese täglichen Hustenattacken verschweigen? Was soll das bringen? Ihr schlechter Gesundheitszustand ist doch DIE NACHRICHT und wird man auf Dauer nicht verheimlichen können.

Die Amerikaner und auch wir alle haben das Recht zu wissen, ob Hillary überhaupt fähig ist, das Amt des US-Präsidenten aus gesundheitlichen Gründen auszuüben.

Was wir erleben, ist eine kollektive Verschwörung seitens der Medien, die Krankheit, unter der Hillary leidet, nicht zu erwähnen und nicht zu zeigen.

Sie ist so schwach auf den Beinen, es wurde extra in ihrem Minibus eine Hebebühne für einen Rollstuhl eingebaut.

Im der folgenden Fotokollage sieht man den Bus von Hillary mit der Hebebühne und Rollstuhl, und wie sie zu einer Veranstaltung zum Spendensammeln eintrifft, den ein superreicher Gönner organisiert hat:


Für eine Rede von wenigen Minuten sackte Hillary Hunderttausende Dollars ein. Als Lockvögel wurden bekannte Promis aufgeboten, wie zum Beispiel Cher, an deren Körper es keinen Quadratzentimeter gibt, der nicht operiert ist:


Sieht eine 70-jährige Frau so aus? Sie wurde 1946 geboren und ist älter als Hillary, die aussieht wie eine entlaufene Patientin in Pyjamas auf der Bühne!!!

Für alle die meine Berichte über Hillarys schlechten Gesundheitszustand bisher angezweifelt haben, hier weitere Aufnahme von ihrem Hustenanfall am Wochenende:



Ist ja nicht auszuhalten, ihre Husterei mit ansehen zu müssen, die gar nicht mehr aufhören will.

Oder die Hustenattacke gestern während einem Radio-Interview:



Der Husten ist nichts neues oder vorübergehend, sondern ein langer Dauerzustand, wie eine Aufnahme aus dem Februar zeigt:



Was ist mit den Presstituierten eigentlich los? Sie verheimlichen diese Hustenattacken und alle anderen Symptome ihrer Krankheit schon seit vielen Jahren, seit dem sie am 15. Dezember 2012 in Ohnmacht fiel, mit dem Kopf auf den Boden knallte und ins Spital gebracht werden musste.

Seit dem hat sie sprichwörtlich einen Dachschaden, ein Blutgerinnsel im Hirn wegen Schlaganfall, was sie nicht mehr richtig ticken lässt.

Es ist so offensichtlich, die Medien berichten völlig einseitig FÜR Hillary und GEGEN Trump. Dabei ist die Frage berechtigt, wie will Hillary in diesem Zustand das wahrscheinlich stressvollste politische Amt der Welt ausüben? Wie kann man überhaupt eine kranke Person wählen wollen?

Mit dem Verschweigen von Hillarys Krankheit haben sich die Medien wieder völlig disqualifiziert und man kann sie nur noch ignorieren und boykottieren!

Das Schweizer Lügenblatt, dass eh niemand kauft wenn es Geld kosten würde, deshalb gratis verteilt werden muss, berichtet falsch über den US-Wahlkampf und macht deshalb Werbung für Hillary Clinton, weil der Verleger und Verwaltungsratspräsident von Tamedia, Pietro Supino, ein Bilderberger ist.

Ja, er war 2012 in Chantilly, Virginia bei der Bilderberg-Konferenz und die Bilderberger haben 2008 Hillary versprochen, sie wird nach Obama Präsidentin!!!

Abschliessend, die Medien haben NICHT aus dem Interview berichtet, Hillary will einen Atomkrieg gegen Russland führen, sollten die USA einen Cyber-Angriff ausgesetzt sein. Die ist echt völlig verrückt. Ein unbewiesenes Hacking von Daten reicht schon, damit Hillary als Präsidentin Russland den Krieg erklärt. Diese Satanistin darf NIEMALS ins Weisse Haus einziehen, die gehört ins Gefängnis.

Deshalb "Hillary for Prison" und nicht "for President".

-------------------------

Die Pressevertreter tragen nur noch Schutzmasken, wenn sie auf Hillarys "Ill Force One" mitfliegen, aus Angst, sie könnten wegen der Husterei angesteckt werden:


Ist eine Satire ...

insgesamt 31 Kommentare:

  1. Meine Idee dazu wäre, dass das establishment warten will, bis sie president ist und dann das amt an ihren vize abgibt, der das im sinne des establishments weiter führt. Wenn man jetzt was sagen würde, dann wäre ja wohl nur sanders ein kandidat der trump besiegen könnte, aber der hört auch nicht auf dss establishment.

  1. Maik sagt:

    Was ich nicht verstehe, warum wird hier in Europa so massiv von den US-Wahlkampf berichtet? Ich mein als ob wir hier in Europa die Wahl in den USA beeinflussen könnten, als ob wir wählen müssten.

  1. Eckart sagt:

    Falls diese gesundheitlich stark angeschlagene Frau die Wahl gewinnen sollte, lohnt es sich doch mal auf ihren Vize, Tim Kaine, einen Blick zu werfen.
    Der Mann spricht neben englisch auch fließend spanisch. Also eine Sprache die von ca. 25% der Amis als Umgangssprache benutzt wird. - Da könnte also Stimmenfang hinter stecken.

    Sollte es aber mal notwendig werden, dass er dann das Amt zu übernehmen hat, muß man sich auch den Typen schon heute genauer ansehen. Vor allem, wie er zur eigentlichen Schattenmacht steht.

    Man darf nie vergessen, dass beide Weltkriege unter demokratischer Präsidentschaft begannen!

  1. Ketzer sagt:

    lustig wird's erst richtig wenn die alte plötzlich stirbt.
    wahrscheinlich werden die medien ein phantom am leben erhalten wie sie es jahrelang mit osama bin laden gemacht haben.
    freeman, du solltest die nutten nicht mit diesem schmierblatt in den dreck ziehen.
    prostitution ist ein anständiger, ehrlicher beruf im gegensatz zu dem jouranalismus von 20 minuten!


  1. Freidenker sagt:

    Killary hat doch eh nichts zu melden als Präsidentin. Ihr Sponsoren werden ihr erzählen in welche Richtung die Politik gestaltet wird. Das erkennt man doch schon an ihren Wahlkampfthemen. KRIEG, KRIEG und KRIEG.
    Der größte Stress für einen Präsidenten oder Bundeskanzler ist die unterdrückte Wut, da sie erst nach der Wahl realisieren, dass sie nichts, aber auch garnichts selber entscheiden dürfen, sondern nur Marionetten sind.

  1. selfhimself sagt:

    Ja 20Min ist offensichtlich ein Lügenblatt! Was ich täglich sinnlose Berichte in dieser Zeitung lese! Das witzige/traurige ist, meine Kommentare die ich jeweils abgeben möchte, werden erst garnicht veröffentlicht, obwohl ich keine Fluchwörter etc. benutze, sondern einfach nur die Wahrheit anspreche. Und ja, man liest ständig nur von Hillary, 20min betreibt offen Propaganda für Killary!

  1. Ella sagt:

    Diese Furie bekommt sicher ihre Husten/ Erstickungsanfaelle, when ihr wieder mal ihre Luegen im Hals stecken bleiben.
    Es gibt Vermutungen dass sie cerebrale Dementia oder auch Parkinson hat, angeblich wuerde sie staendig von einem persoenlichen Neurologen begleitet.

    Ihre Krankheit bzw. Unfall benuetzte sie als Entschuldigung als sie vom FBI verhoert wurde, sie konnte sich ja da sie den Unfall hatte und sechs Monate in Behandlung war an nichts erinnern. Sie dreht und wendet sich wie sie es braucht und die BS Medien mit den fuenf Buchstaben helfen wo es geht Sie ist der Banken und Saudi Candidat. Saudi soll fast 20% ihres wahlkampfes finanzieren. Von IPAC
    brauchen wir nicht weiter reden, da hat sie regelmaessig den Bueckling gemacht.

    Die BS Medien und kontrollierten Medien tun alles um sie gut darzustellen, waehrend bei Trump jeder kleine Fehler aufgegriffen und angegriffen wird.
    Erst kuerzlich wurde die Dr. Drew Show bei CNN gekanzelt, da Dr. Drew Fragen ueber den Gesundheitszustand von Hellary gestellt hatte. So weit zur Freiheit der BS Medien und CNN als Clinton Sprachrohr.
    In Talkradio z.B. Michael Savage oder in alternativen Blogs wird ueber ihre Absichten, Sponsoren und Gesundheitszustand geredet und nichts beschoenigt.
    Ein Blogger schrieb, "Er wuerde lieber seinen Hund als Presidentschaftskandidat aufstellen, den der kann bellen ohne zu husten, ist kein "Cokehead" und luegt nicht nonstop. Er hat noch nie jemanden umgebracht, hat noch nie irgendwelche E Mails zerstoert und kann vier Treppenstufen ohne Hilfe hochlaufen. Ausserdem hat er ein ausgezeichnetes Erinnerungsvermoegen und schaut gut aus leider ein bischen haarig doch das waere zu erwarten und stoert nicht weiter."


    Heute abend war eine erste Frage Runde der beiden Candidaten, vor Veteranen und Soldaten auf NBC zu sehen. Es wurden sehr kritische Fragen zu ihren EMAIl Skandal gestellt, so von der Sorte: " Wenn ich das machen wuerde waere ich sofort im Gefaengnis"
    Sie hat sich wieder gewunden und keine konkreten Antworten gegeben. Und Trump, na ich Weiss nicht, der "schiesst" zu schnell mit seinen Antworten und muss sich dann wieder rausreden. IM Grunde genommen ist er nur die andere Seite der Muenze.
    Jedoch mit Trump haben wir eine reelle Chance einen dritten Weltkrieg/ Atomkrieg zu vermeiden, da er ja betont, dass er mit Putin zusammenarbeiten will. Hellary dagegen, hat vor mehreren Tagen so ungefaehr gesagt, dass sie schon das Hacking von Mails ausgehend von China und Russlands als kriegsgrund sehe.
    Die Frau ist daemonisch, psychopathisch und extreme gefaehrlich.
    Kooglen: "The Clinton files" oder "Clintons dead friends" Die Zahl von 49 hat sich in den letzten Wochen um vermutlich weitere 6 Faelle erhoeht.

    Leider sind gerade die meisten Deutschen die ich hier kenne Hellary begeistert bzw. entschuldigen EMails Skandal z.B. mit dass sie halt nicht technisch fit ist und das andere wollen sie eh nicht glauben, da Verschwoerungstheorien. Hoffnungslos, genauso wie sie, vor allem die Aelteren kaum checken was eigentlich zur Zeit in D. vorgeht. Da haben viele Amis mit denen ich rede eine kritischere Sichtweise sowohl von Hellary als auch von der Katastrophenraute und den Zustaenden in D.

  1. Über die Medien und ihre einseitige Berichterstattung möchte ich nichts mehr sagen, weil es einfach keinen Sinn macht.

    Was mich an der ganzen Situation wundert und iritiert ist, wie dumm muss die Demokratische Partei sein, um so einen Krüppel als Kandidat(-in) zu nominieren und überhaupt ins Rennen zu schicken. Sanders wäre DIE Lösung gewesen. In jedem Belange ist der Mann eine bessere Alternative als Hillary.

    Hier sind eindeutig andere "Kräfte" am Werk, die es mit Biegen und Brechen versuchen, einen offensichtlich kranken Menschen auf den "Thron" zu hieven. Mit allen Konsequenzen.

    Man verlangt von jedem von uns, gesunde und verantwortungsvolle Entscheidungen. In jedem Job muss man heutzutage eine Reihe an Sicherheitsmaßnahmen beachten und die zu folgen. Hier wird VORSÄTZLICH - also bewusst und gewollt - ein kranker, unfähiger, medikamentenabhängiger Mensch auf das höchste Amt einer Weltmacht vorbereitet.

    Es ist egal, was Hillary und ihr Clan will. Die Partei entscheidet schließlich über die Nominierung. Man müsste zuerst die Partei in Frage stellen und ihre Bosse zur Verantwortung ziehen, was die sich dabei gedacht haben. Wenn der Frau nicht mehr kann und ihr Körper aufgibt - egal ob vor oder nach einem (hoffentlich nicht) gewonnener Wahl - wird man die Demokraten sowas von auseinandernehmen, dass die auf Jahre nichts mehr zu melden haben.

    Zweite Frage ist: wie verblödet sind die Amerikaner, die diese Frau ensthaft als Präsidentin wollen ? Kriegen die in Amerika gar nichts mit ? Wie ist die Berichterstattung in den Staaten wirklich ? Schieißen sie dort auch ununterbrochen auf Trump und glorifizieren Hillary ?

    Es fehlt dort auch an Alternativen. Die restlichen Parteien spielen quasi keine Rolle.

    Man kann nun nur zwischen Pest und Cholera wählen. Trump ist wie er ist, bleibt aber unberechenbar. Es ist ihm viel zuzutrauen, aber wie weit geht er mit seinen Drohungen und was spielt sich in seinem Kopf tatsächlich ab ?

    Es ist erschreckend zusehen zu müssen, wie die Kabale um jeden Preis diese Kreatur zum höchsten Amt des Landes durchsetzen will. Ich weiss nicht genau, ob ich mir wünschen soll, dass sie wieder auf die Nase fällt und damit das Rennen für Sie vorbei ist. Was käme dann ? Bernie ?

    Es sind genau 2 Monate zur Wahl. Jetzt beginnt der Stress so richtig für beide Kandidaten. Mal schauen, ob die Tussi es aushällt....

  1. Think sagt:

    Um erster Hampelmann / Hampelfrau (Marionette) dieses verbrecherischen Globalplünderer-Staates werden zu wollen und zu können, muß man zumindest von den unheilbaren Krankheiten GIER und LUG befallen sein !!
    Soviel zum Thema Gesundheit der -----

  1. Nomen Nescio sagt:

    Wir müssen uns wohl langsam damit abfinden dass Killary der nächste US-Präser wird - die Elite der Kippaträger wird angesichts der wieder steigenden Umfragewerte für Trump am Wahltag auch vor Wahlbetrug mittels frisierten Stimmautomaten gewiss nicht zurückschrecken, um ihresgleichen Marionette ins Präsidentenamt zu lügen. Anders als beim merkelhörigen Schafsvolk der dummdeutschen Duckmäuser hege ich jedoch die Hoffnung dass die Amerikaner sich auf Dauer nicht alles gefallen lassen werden und wenn die Kriegstreiber aus Washington DC dereinst den Bogen überspannt haben - sie sich aufgeknüpft am nächsten Laternenpfahl wiederfinden werden. Es konnte in der Geschichte ja noch nie ein Regime dauerhaft gegen das Volk regieren, es geht nur solange gut bis eines Tages unvermeidlich ein Tropfen das Fass zum überlaufen bringen wird...

  1. Das System kollabiert und liegt in den letzten Zuckungen.
    Die Untote Hillary,die im Größenwahn dahinsiecht ,beschreibt den ganzen Zustand Amerikas.
    Im Kern haben wir es mit Finanzhaien zu tun,die ideologisch den Islam,kommunistischen Atheismus und Materialimus und den ideologischen Zionismus zu einer Symbiose brachten.
    Ihre Werkzeuge der Herrschaft sind die NATO,die Pharmamafia und im Zentum des Zyklopen das räuberische Zinseszinssystem. Erinnern wir uns an die Entstehungsgeschichte der FED,der Geldfäscherbande:-------------"Das entscheidende Geheimtreffen fand weit ab von Washington statt, auf einer Insel vor der Küste Georgias: Im November 1910 trafen sich im Jekyll Island Club Senator Aldrich (Schwiegervater von John Rockefeller jr.) und Vizefinanzminister Piatt Andrew mit fünf Großbankern: Henry Davison (JP Morgan), Charles Norton (First National Bank of New York, heute Citigroup), Benjamin Strong (Bankers Trust/JP Morgan), Frank Vanderlip (National City Bank/Rockefeller) und Paul Warburg (Kuhn, Loeb & Co., 1977 von Lehman Brothers übernommen).https://jungefreiheit.de/wirtschaft/2013/die-kreatur-von-jekyll-island/

  1. Schimpferin sagt:

    Na ja, USA kann man nur bedauern wenn sie nicht erwachen und sehen wen sie da wählen wollen! Diese Frau kann nichts mehr verlieren und deshalb auch doppelt gefährlich. Aber eben, man ist ja aus USA nichts anderes mehr gewohnt, als eine Regierung die zum Himmel stinkt und voller Lügen und Betrüger sowie Kriegstreiber und Massenmörder sind. Da würde es mich nicht wundern auch noch eine solche Präsidentin ins weisse Haus einziehen zu lassen. Nur dann: Gute Nacht USA und all die anderen Staaten die sie dann offenbar und voraussichtlich mit Atom bestücken möchte.
    https://www.youtube.com/watch?v=ZSvWoF41-VA

  1. Schimpferin sagt:

    Eines ist noch sicher, ich werde das 20 Minuten nicht mehr lesen und schon gar nicht weitergeben. So ein Blatt ist es Wert, dass man sich seinen Hintern damit putzt. Mehr nicht. Wer nicht die Wahrheit bringen kann, ist es wirklich nicht Wert gelesen zu werden. Wir haben doch schon genügend dieser Schreiblätter die keinen Rappen Wert sind. Also, weg damit und vergessen!!!!!!

  1. ttornado sagt:

    @PolicyofTruth
    Schau Dir mal die Strassenbefragungen von Mark Dice auf YT an, dann kriegst Du einen Eindruck davon, auf welchem Bildungsstand die meisten Amis sind.

  1. B. M. sagt:

    Na ja, Strassenbefragungen in Deutschland zeichnen auch kein besseres Bild!

  1. neocomp sagt:

    Die hat doch Schwindsucht ! Das sind doch eindeutige Anzeichen.

  1. freethinker sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. freethinker sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. freethinker sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. bemerker sagt:

    Warum hören wir eigentlich nichts von den Wahlen in z.B. Schweden oder Neuguinea oder Australien? Wieso muss mich die Wahl in US-Amerika beschäftigen und all die anderen Wahlen nicht? Wieso nimmt die US-Amerikanische Gesellschaft in Deutscheland soviel medialen Raum ein? Ob Killery wie ein Krebskranker im "Frühstadium" trocken vor sich hin röchelt könnte mir doch egal sein, die ist doch meilenweit entfernt. Wieso sollte es wichtig sein, was ich von dem oder der neuen Hängepuppe in US halte?

  1. Ella sagt:

    Was einige hier vermuten koennte der Fall sein, Hellary wird eingesetzt fuer den Machterhalt der Demoratten. Wenn sie dann nicht mehr kann ist der Vize dran. Und nicht vergessen, der neue President wird erst zwei Monate nach Wahl , naehmlich im Januar eingesetzt. Bis dahin ist Obama noch am Ruder und wie war das mit dem Patriot Act und anderen neueren Notstandsgesetze der USA z.B. http://www.theforbiddenknwoledge.com/hardtruth/fema_executiv... der USA, Die koennte er auch anwenden, um an der Macht zu bleiben.

    Zu den Wahlen und Wahlgesetzen in den US, soweit ich die verstanden habe:
    Erstens gibt es meist Wahlcomputer in den Wahllokalen und die Programme koennen sicher manipuliert werden. Dies wird z.B. bei zweiten Baby Bush wieder wahl oder zu Obama's Wiederwahl in Schwingstaaten wie Ohio vermutet.
    Zweitens es gbit die electoral Vote, die sehr undurchschaubar ist und ebenfalls manipuliert werden kann. Ein Kandidat kann die popular Vote also die Stimme des Voles gewinnen und trotzdem verlieren. Es zaehlt nicht eine Stimme ein Mensch.

    Drittens sind in sehr vielen Staaten die Waehlergesetze sehr lasch. Das Supreme hat gerade wieder strengere ID Gesetze z.B. in Texas( Discrimination against Hispancis) und das Federal appeals court in North Carolina genixt. Das heisst Waehler muessen nicht mal eine ID oder Fuehrerschein vor zeigen um waehlen zu duerfen, ( den das waere ja rassistisch, lol) Jedes Geschaeft verlangt wenn man umtauscht den Fuehrereschein als Ausweis, da fuehlt sich niemand diskriminiert. Im Wahllokal nach Identifikation zu fragen ist jedoch nicht erlaubt. Go figure
    Der Fuehrerschein ist in der Regel der Ausweis, da mit Adresse beim Department for Motor vehicles registiert. Einwohnemeldeaemter gibt es nicht und die meisten Amis haben keinen Passport, da sie die USA nie verlassen, meist auch weil sie ja wenig Urlaub so 10 bezahlte Tage im Jahr oder gar keinen haben.
    Bei der letzten Obama Wahl kam es zu massiven Wahlbetrug, da manche Leute die Runde in mehreren Wahllokalen machten bis zu 12 hoerte ich, um zu waehlen. Deshalb ist es auch moeglch seine Katze oder Hund als Waehler anzugeben ( Anekdoten gibt es einige dazu)
    Viertens wenn die Mehrheit eines Bundestaates an die eine Partei z.B. die Reps faellt, sind die Stimmen die der anderen Partei also den Dems gegeben wurden, wertlos und zaehlen nicht fuer die Presidentenwahl.
    Das amerikanische Wahlsystem ist noch im 17. Jahrhundert veranker, als die Abgesandten Wahlmaenner der verschiedenen Staaten mit dem Pferd nach D.C. reiten mussten um den Presidenten zu waehlen. Bis heute hat sich am System nichts veraendert, es gibt zwei Wahlmaenner pro Staat. Je nachdem welcher Kandidat die Mehrheit der Staaten bzw. deren Wahlmaenner hat wird President. Deshalb sind die Schwingstaaten so wichtig. In den meisten Staaten die als sicher fuer die Reps oder Dems gelten wird nicht mal WAhlwerbung im TV gesendet und kein Presidentschafts kandidat kommt um die Leute zu ueberzeugen. z.B. NY oder NJ gelten von vornherein als sicher fuer den Demokandidaten. When ueberhaupt dann wird hoechstens in den Vorwahlen ( Primaries) Wahlkampf betrieben. Fuer die Presidentschaftswahlen sind deshalb in der Regel nur so um die fuenf Schwingstaatedn entscheidend und da wird auch Wahlkampf betrieben. bzw. finden die meisten Betruegereien und Manipulationen statt.
    Erinnert sich nochjemand an Florida, das entscheidend fuer die Presidentschaft von Baby Bush war, zufaelligerweise, war zu der Zeit sein Bruder Governor dieses Staates.

    Wie Trump bereits sagte, die Elections are rigged. Der Satz,wenn Wahlen was bewirken wuerden waeren sie verboten, gilt immer.
    Die Powers to be wissen schon, wen sie als Presidenten wollen, Hellary ist sicher leichter zu handeln mit ihren Leichen im Keller, ihrer Korruptheit und Geldgier.

  1. Ella sagt:

    @ bemerker,
    Die Frage koenntest Du Dir selbst beantwortet
    Es ist nicht wichtig wer die Vorzeige puppe ist sondern, wer ihre Haendler sind.

    Deutsche Kanzler sind die Vasallen der US /Kanzlerakte/ Atlantikbruecke.
    Deutschland ist eine Kolonie nder USA , kein souveraener Staat.
    Bis heute gibt es keinen Friedensvertrag. Deutschland ist immer noch Feindstaat bei der UNO Im Grunde genommen sind Deutsche staatenlos. Dies ist besonders kritisch in Bezug auf deutsche Soldaten, da fuer dann internationale Gesetze fuer Kriegsgefangene nicht gelten.
    Deutschland ist besetztes Land. So ungefaehr sind es immer noch 60.000 amerikanische Soldaten und waehrend des kalten Krieges warens ueber 320.000 GI's
    Auch britische Soldaten sind in Deutschland und parken ihre Panzer hier.
    Die Poltik des Presidenten der US entscheidet ueber Deutsch.
    Die Friedensbewegung z.B. enstand aus Protest ueber die Stationierung von Pershing raketen. In Deutschland sind noch viele Missiles gebunkert, also ein ideales Gegenschlags ziel fuer Russland oder Frankreich. Deren Vert eidigungstrategie im Kalten Krieg bestand darin die Russen in Deutsch mit ihren Atomraketen aufzuhalten.
    Fuer die Elite /Ami Militaers sind wir immer noch "War theater",das war der militaerische Begriff fuer die BRD.
    Da Deutsch Mitglied der NATO ist, sind sie an die Kriegspolitik der US mitgebunden.
    Oder warum denkst Du das deutsche Soldaten im Jugoslawien krieg waren oder jetzt in der Tuerkei sind?r
    Deutsch ist die wichtigste Vorwaerts und Militaerbasis in dejr Mitte Europas fuer die US. Obwohl die letzte Zeit scheinen sie sich beim Bau neuer Basen Polen zuzuwenden, die ja treue Followers der USA sind.
    Wenn eine Hellary Krieg gegen noch mehr Laender in Middle East oder North Africa fuehrt und diese destablisiert, wird Europa und vor allem Deutsch mit noch mehr Eroberern geflutet.

    Solange Deutschland nicht einen Friedensvertrag hat, bzw. es schafft einen ueber Tage oder Wochen dauernden Generalstreik zu veranstalten wird sich nichts aendern.

  1. Jedes mal wenn Hillary Clinton lügt, sie wurde vom Hustenanfall getroffen. Meine personliche Rat für sie - nicht so viel lügen.

  1. Ella sagt:

    Ein Nachtrag,

    Deutschland hat kein Mitsprachsrecht, falls die US entscheidet ihre Atomraketen zu starten. Auf Deutsch kein Mitsprachsrecht ueber die eigne Vernichtung und Zerstoerung als Ground Zero oder Wartheater.
    Der amerikanische President hat den Code bzw. die Entscheidung darueber, den roten Knopf zu druecken.
    Mit Trump stehen die Chancen etwas besser , wie ich bereits oben en Kommentar geschrieben habe, dass es keinen WW III geben wird.
    Heute wurde er von den BS Medien angegriffen, da er Putin gelobt als faehigen Staatsmann gelobt hat und meinte er koenne mit ihm zusammenarbeiten. Er meinte auch, das Putin fuert sein Land ein weitaus besserer President sei, als Obama fuer die USA.
    Das past sicher den Hawks im US Gov und den Militaer- Industrial Complex, ueberhaupt nicht. Einige Repsratten haben sich auch davon distanziert, da sie befuerchten , das viele Amis aufgrund ihrer Paranoia bezueglich des Kalten Krieg Feindes Russland und mit ihrem Schwarz- Weissdenken, deshalb Trump nicht waehlen wuerden.
    Hellary hat deswegen Trump heute bereits angegriffen. Sie will ja als starke Frau / Leader gesehen werden und geht auf Konfrontationskurs zu Putin.

    Scary, very Scary, eine Presidentschaft diese Furie.

    Es treten noch als Presidentschaftskandidaten:Jill Stein, Kandidatin der Gruenen und Gary Johnson Kandidat der Libertaeren, ehemaliger Governor von New Mexico. Er ist sogar in allen 50 Staaten am Ballot. Doch so wie das Wahsystem funktioniert wird eher erwartet, dass er Stimmen von Trump wegnimmmt und indirect Hellary hilft

  1. Chang sagt:

    PolicyOfTruth - schau dir nur z.B. FOX TV an dann weisst du wie instrumentalisiert die Amis Medien sind. Zudem lebt ein guter Freund von mir in Chicago (kein Ami) und der erzählt mir immer wieder davon wie medial (totales Trash TV) manipuliert die Amerikaner sind. Hab es selbst erlebt als ich 3 mal in New York bei ihm zu Besuch wahr. Das ist wirklich nicht zu ertragen mit einem gesunden Menschenverstand - aber eigentlich ist es schon an vielen Orten auf dieser Welt so - die Medien wirken überall immer gleichgeschalteter! Da kann mann schon hin gehen wohin mann will - der Ami Virus hat bereits schon fast die ganze Welt befallen - ich höre die Erde schon stärker husten als die Killary :-)) Nach ihrem freien Motto - ich kam - ich sah und verblödet! p.s. wohlmöglich hat sie den 21.12.2012 geistig nicht überlebt? - und 20.min ist schlimmer als Blick und das will was heißen :-)) das Blatt hat Ami Niveau!!!!!

  1. Diese unmögliche Frau hat wohl Verdauungsprobleme und ihr Hustenreiz bringt ihre Mahlzeit wieder hoch :). Was schlägt dieser Unperson wohl so sehr auf den Magen.
    Ist es ihre Mordeslust und einfach nur ihre Falschheit in Person.

  1. Ray sagt:

    Könnte auch ein Hinweis auf den Überkonsum an Benzodiazepinen sein (bspw. Etizolam).

  1. Schon wieder:
    https://de.sputniknews.com/panorama/20160911/312502139/clinton-ohnmacht-trauerzeremonie.html

  1. Archimeda1 sagt:

    Ich mag sie nicht, aber so leiden sollte auch niemand.

    Sie macht ihre letzte Show
    So viel ich weiß, muss WackeldackelIN nur gewählt werden. Das ist das Ziel.
    Stirbt sie vor der Vereidigung, ist Obama noch an der Schippe.
    Ist ihre Auswahl also Zufall ?

  1. lbg lbg sagt:

    Das iist lüstig. Clinton ist so krank und böse ! und am 11 September. So symbolisch...