Nachrichten

Das neue Jahr fängt ja wieder gut an

Dienstag, 5. Januar 2016 , von Freeman um 17:00

Am Montag verbrachte ich den letzten Tag meiner Skiferien auf der Piste in Rosa Khutor. Wegen des heftigen Schneetreiben machte ich früher Schluss, packte meine Sachen und machte mich auf den Weg nach Hause. Was für ein Abenteuer erlebte ich durch eine tiefverschneite Landschaft bis an die Küste des Schwarzen Meer. Es war fast kein Durchkommen, so viel Schnee lag auf den Strassen. Wie mir Einheimische erzählen, haben sie so einen Haufen Schnee noch nie in ihrem Leben gesehen, wo sie doch sonst milde Winter am Meer erleben. Die Palmen und immergrünen Bäume waren von der weissen Pracht zugedeckt.

Schnee im subtropischen Sochi am Schwarzen Meer

Ich konnte gar nicht zu meinem Haus mit dem Auto fahren, denn es lag einen halben Meter auf der Zufahrtsstrasse. So stapfte ich zum Eingang und sah mein tiefverschneites Haus. Ein romantischer Anblick und ich meinte in Sibirien oder hoch in den Bergen zu sein. Jetzt am Dienstag sitze ich in der warmen Stube, im Holzofen knistert das Feuer, geniesse eine Tasse Tee und ich schreibe diese Zeilen, schaue mir nach der Weihnachtspause wieder die Weltgeschehnisse am Bildschirm an, lese die Nachrichten. Nicht sehr erfreulich was ich sehe. Das neue Jahr fängt ja wieder "gut" an.

Nach den erholsamen Tagen will ich eigentlich gar nichts schlechtes hören und darüber schreiben. Aber ich habe was jetzt abgeht vorhergesagt. Wie die Folgen aus der Willkommenskultur. Die Meldung lautet: Horror Silvesternacht in Köln, Hamburg und anderen deutschen Städten: Frauen vergewaltigt, brutal begrapscht, ausgeraubt und gedemütigt, von jungen Männern, die "dem Aussehen nach aus dem arabischen oder nordafrikanischen Raum" stammen.

Sogar die ARD (Alles Reine Desinformation) berichtet:



Videoüberwachung? Damit man erst nach den begangenen Verbrechen die vermummten ausländischen Täter wegen dem Vorwurf des Rassismus nicht findet? Und Gratis-Prostitution für die Migranten, wegen ihrer sexuellen Bedürfnisse? Auf was kommen diese bescheuerten Gutmenschen noch? Mit der Masseneinwanderung hat man die Büchse der Pandora geöffnet und die Konsequenzen sind erschreckend.

Der Hammer ist ja, was die Oberbürgermeisterin von Köln, Henriette Reker, an Verhaltenskodex den Frauen vorgeschlagen hat. Frauen sollen zu Fremden "eine Armlänge Distanz" halten, innerhalb ihrer Gruppe bleiben und zur Not Umstehende zu Hilfe rufen. Wow, das wird sicher eine Vergewaltigung verhindern, wenn man von Hunderten von Migranten die auf Treibjagt sind überfallen wird.

Laut Polizeiprotokoll soll ein mutmasslicher Straftäter gesagt haben: "Ich bin Syrer, ihr müsst mich freundlich behandeln! Frau Merkel hat mich eingeladen."

Bedankt Euch deshalb bei Merkel und den ganzen politisch korrekten Haufen an Verrätern und den Medienhuren für die Invasion an "kultureller Bereicherung" und das importierte gesetzlose Treiben in Deutschland. Man hat über 1 Million "Schutzsuchende" unkontrolliert ins Land gelassen und jetzt brennt der Laden. Aber man darf ja nichts sagen, sonst ist man ein Nazi!

Völlig bescheuert ist das, die Wahrheit über was wirklich im Land abgeht nicht sagen zu dürfen. Zustände des Maulkorbs und des Sprechverbots, wie in einer Diktatur, ist nicht zu fassen. Die wirklichen Nazis sind die intoleranten Antideutschen, die das Land völlig ins Negative verwandeln wollen, wo aus "Rücksicht" auf die Migranten die ganzen Traditionen aufgegeben werden.

Der Karneval oder Fasching oder die Fastnacht ist ein alter christlicher katholischer Brauch, mit dem die Zeit vor der sechswöchigen Fastenzeit ausgelassen gefeiert wird. Die Fastenzeit beginnt mit dem Aschermittwoch und gilt im Christentum der Vorbereitung auf das Osterfest. Das deutsche Politikgesindel ist noch im Stande, diese Traditionen wegen den Migranten aufzugeben.

In Europa sind viele Idioten bis zur Selbstaufgabe so tolerant geworden und geben alle christlichen Symbole freiwillig auf, weil sie ja die Fremden stören. In Brüssel hat man schon die Silvesterfeiern wegen der Terrorgefahr durch Ausländer abgesagt. Die gleichen Kriminellen haben im Stadtteil Anderlecht einen Weihnachtsbaum mit einer Brandbombe angezündet und dabei "Allahu Akbar" gerufen.



Dabei wird es noch ganz anders werden 2016, viel viel schlimmere kriminelle Auswüchse als bisher. Die meinungsbestimmenden Einwanderungslobbyistin werden das Land komplett zerstören, denn von Einhalt der Flut und Durchsetzung des Rechtsstaates keine Spur. Wo bleibt der echte Widerstand gegen diesen Landesverrat? Die Deutschen pennen wie immer und lassen alles mit sich machen, werden erst reagieren, wenn es zu spät ist ... wenn überhaupt.

Wie gesetzeswidrig das Regime in Berlin ist, sieht man an den ständigen deutschen Waffenlieferungen nach Saudi Arabien. Wie wenn das aktuelle Hinrichten von 47 Menschen durch Kopfabschlagen was neues wäre, 158 Hinrichtungen insgesamt 2015. Dann, die ganze Welt weiss, die Saudis finanzieren seit Jahrzehnten alle sunnitischen Terrorgruppen, wie die Al-Kaida und die ISIS, und sie führen einen Krieg gegen die Nachbarländer Syrien und Jemen mit deutschen Waffen. Aber das stört die "christliche" Merkel überhaupt nicht.

Alleine wegen diesem eklatanten Bruch des Grundgesetz müsste Merkel abgesetzt werden. Es ist nicht zu fassen, wie verlogen und heuchlerisch die deutsche Politik ist. Das saudische Regime ist das brutalste und menschenverachtende der Welt und Merkel hofiert die Verbrecher. Wegen der bewussten und provokativen Hinrichtung des prominenten schiitischen Geistlichen ist die Situation zwischen Iran und den Golfstaaten zu einem Pulverfass geworden. Möglicherweise bahnt sich dort der nächste Krieg an.

Und das Börsenjahr hat am Montag auch "toll" angefangen. Gleich ein Absturz von 4,5 Prozent beim Dax. Es war der schlechteste Jahresstart seit 28 Jahren. Nach einem schwarzen Montag an den chinesischen Börsen rauschten die Weltbörsen in die Tiefe. Die Lüge der brummenden Weltwirtschaft wird von der Tatsache der Vollbremsung eingeholt. 2016 werden wir brutal auf die Welt kommen, was die Wirtschaft und das Finanzsystem betrifft.

So gilt ab dem 1. Januar in der EU der "bail-in", also der legale Diebstahl der Guthaben, wenn eine Bank pleite ist ... und es sind viele am Ende. Könnt ihr Euch noch erinnern? In Zypern wurde 2013 der Test durchgeführt, in dem man die Konten einfror und plünderte. Damals lachte man in Mitteleuropa und meinte, es trifft nur die reichen Russen. Ich warnte aber, das wird überall passieren und jetzt ist dieses kriminelle Vorgehen in der ganzen EU Gesetz.

Dann haben die Vereinigten Staaten mit der Staatspleite von Puerto Rico ihr eigenes "Griechenland" im Haus. Man hört wenig darüber, aber die Geldgeber sind sehr nervös geworden. Sehen sie ihr Geld jemals wieder? Nicht nur ist Washington, also die Bundesregierung, mit über 19 Billionen Dollar völlig überschuldet, sondern viele Bundesstaaten auch. Die folgenden fünf werden demnächst zahlungsunfähig werden: Illinois, Connecticut, Hawaii, New Jersey und Kentucky.

Viele Menschen in den USA haben die Schuldenwirtschaft, die ständigen Kriege, die politische Korrektheit, die völlige Verdrehung der Werte, die Perversion der Moral und auch die illegale Masseinwanderung satt. Das Regime in Washington und überhaupt die korrupte Classe Politique im Senat und Kongress wird gehasst. Sollten die Schergen der arroganten und tauben Bundesregierung in Oregon einen blutigen Angriff auf die Besetzer durchführen, dann wird es einen landesweite bewaffnete Revolte gegen das tyrannische Regime auslösen.

Die Atmosphäre ist generell in den USA geladen. Mehr und mehr Menschen sind am Ende, wegen der persönlicher Überschuldung, wegen dem Verlust der Krankenversicherung durch den Obamacare-Betrug, den Verlust des Arbeitsplatzes oder den Lohnkürzungen. Der Lebensstandard der Amerikaner geht schon seit zwei Jahrzehnten ständig zurück. Der sogenannte amerikanische Traum ist ein Albtraum. Sie sehen einen Präsidenten der alles tut, um Amerika bewusst zu zerstören, so wie die Politiker in Europa es auch tun.

Für wen? Für die allmächtige Finanzoligarchen und Konzernmonopolisten, für die Globalisten und Vertreter der neuen Weltordnung, welche die westliche Gesellschaft wie gierige nimmer satte Parasiten aussaugen und ins Unglück stürzen. Die Amerikaner haben begriffen, der Irrsinn der "liberalen" Politik will die Rechte aus den ersten und zweiten Artikel der US-Verfassung ihnen wegnehmen und sie unter ein Regime der totalen Unterwerfung und völligen Wehrlosigkeit stellen.

Bin ja gespannt, wie das Rennen um die Präsidentschaft 2016 ausgeht. Donald Trump ist der einzige Kandidat, der das sagt, was viele Amerikaner denken. Weil er wegen seinem Eigenvermögen nicht gekauft werden kann, ist er der "Lobby" nicht hörig und spricht die Probleme an. Alle anderen "Konkurrenten" sind Marionetten der Geldelite.

Es würde mich nicht wundern, wenn die Schattenmacht Donald Trump demnächst beseitigt und die Satanistin Hillary Clinton ins Weisse Haus hievt. Sie hat ja als US-Aussenministerin mit Libyen, Syrien, Ukraine etc. bewiesen, wie zerstörerisch und mörderisch sie vorgehen kann. Die Flüchtlingskrise haben wir auch ihr zu verdanken. Sie ist eine echte Bedrohung für die Welt, sollte sie an die Macht kommen.

Nach Weihnachten hat sich der Chef der Schweizer Armee, André Blattmann, zur Bedrohungslage geäussert. "Die sicherheitspolitischen Ereignisse haben sich in den letzten zwei Jahren überschlagen. Die Terrorbedrohung steigt; hybride Kriege werden rund um den Erdball ausgefochten; die wirtschaftlichen Aussichten verdüstern sich; die resultierenden Migrationsströme – Kriegsvertriebene und Wirtschaftsflüchtlinge – haben bereits eine ungeahnte Masse angenommen."

Laut Blattmann "steigen die Risiken doppelt": Zum schwächeren Wirtschaftsverlauf käme noch die Konkurrenz auf dem Arbeitsmarkt hinzu. Blattmann: "Soziale Unruhe kann nicht ausgeschlossen werden; das Vokabular wird gefährlich aggressiv." Sein Fazit: "Die Mixtur wird zunehmend unappetitlich. Die Grundlagen unseres Wohlstandes sind seit langem wieder einmal in Frage gestellt." Blattmann erinnert sogar an die Erfahrungen vom Zweiten Weltkrieg. "Erst wenn etwas passiert, handelt man".

Egal ob in Deutschland, Schweiz oder Österreich, die Politmarionetten jeweils lenken die Karre bewusst in den Abgrund, begehen kulturellen und nationalen Selbstmord. Sie werden völlig fremdgesteuert und handeln gegen die Interessen des eigenen Landes. Deshalb sind möglicherweise in allen drei Ländern 2015 die Waffenkäufe durch die Bevölkerung zur Selbstverteidigung massiv gestiegen. Laut Waffenhändlern: Immer mehr Menschen würden sich durch die sozialen Veränderungen der letzten Zeit verunsichert fühlen.

Ich werde immer wieder gefragt, was kann man tun? Na ja, meiner Meinung nach ist es eh zu spät. Seit wie viel Jahren informiere ich, warne ich schon und fordere zum Handeln auf? Statt sich gegen den Brand vorab zu schützen, damit er erst gar nicht entsteht, brennt die Hütte bereits lichterloh. Sehr witzig jetzt zu fragen. Die Zerstörung Europas ist doch voll im Gange. Wann wacht ihr auf? Erst wenn ihr selber ein Opfer seid? Ihr habt doch lange genug zuschauen können, was mit den Menschen in Südeuropa wegen der Eurokrise passiert, oder in den Kriegen der NATO, die in Eurem Namen geführt werden.

Ach jetzt werden deutsche Frauen, aber auch Frauen in England, Frankreich, Dänemark, Schweden und Finnland, vergewaltigt, brutal begrapscht, ausgeraubt und gedemütigt, von jungen Männern, die "arabischen oder nordafrikanischen" aussehen. Wer hat sie denn zu Hunderttausenden oder bald Millionen reingelassen? Jetzt sind sie da und die Gesellschaft Europas wird sich radikal verändern. Ich sah das voraus und habe mich ausserhalb des satanischen westlichen Imperiums begeben, wo es noch intakte Werte gibt.

Hier zum Schluss eine gute Nachricht in diesem Zusammenhang. Ein Gründungsmitglied der radikalen feministischen Gruppe "Femen" hat sich von der Organisation distanziert, hat sich bei den Christen für die Blasphemie entschuldigt und ein positive Lebenseinstellung angenommen. Sara Fernanda Giromini, vorher als "Sara Winter" bekannt, als sie Femen in Brasilien 2012 gründete, sagt jetzt, die Gruppe fördert die Zerstörung der traditionellen Familie und aller Moralwerte der Gesellschaft. Sara hat ein Buch über ihre Erlebnisse als Feministin geschrieben und über ihre Wandlung zu einer gläubigen Christin. Sie sagt, die Geburt ihres zweiten Kindes hat sie das Licht sehen lassen.


In ihrem Buch beschreibt sie, wie sie von den anderen Feministinnen gezwungen wurde Drogen zu nehmen und sexuelle Praktiken mit Fremden einzugehen. Sie wurde auch gezwungen bisexuell und lesbisch zu werden, wegen der Akzeptanz in der Gruppe. Aber jetzt lehnt sie den Feminismus in allen Formen ab, beschreibt es als "Sekte", die Frauen verführt und sie als reine Objekte betrachtet, zur Förderung der Homosexualität und der Pädophilie.

"Für die feministische Sekte sind Frauen keine Inspiration, sie sind nur Sachen, im schlimmsten Sinne des Wortes. Sie sind nützliche Objekte zum Zweck der Anstiftung zum Hass gegen die christliche Religion, zum Hass gegen Männer, zum Hass gegen die Schönheit der Frau, zum Hass gegen die Geborgenheit der Familie.

Darum handelt es sich beim Feminismus und ich kann das bestätigen, denn ich war mitten drin!

Ich habe gesehen, wie die feministische Bewegung die Pädophilen gedeckt hat. Ich habe gesehen, wie die feministische Bewegung Frauen verfolgt hat ... ich bin Zeuge für die Tatsache, dass heute für die feministische Bewegung Frauen keinerlei Bedeutung haben, ausser als Treibstoff für das Feuer des Hasses, dass die Sekte nicht ausgehen lassen will.




Ein Wandel von Saulus zu Paulus der positiv stimmt.

Und ihr wisst, wer den Feminismus erfunden und den Frauen eingeredet hat? Die selbe parasitäre globale Elite, die für alle Kriege und überhaupt allem Unglück der Menschheit verantwortlich ist, wie oben beschrieben. Siehe "Der Ursprung des Feminismus". Feminismus, Liberalismus, Globalismus, Kommunismus und viele andere Ismen sind Programme der Elite zur Zerstörung der menschlichen Gesellschaft, getarnt als Schutz der Menschenrechte, dabei ist genau das Gegenteil die Absicht.

Deshalb wird Russland vom Westen gehasst, deshalb wird über Russland gelogen und falsch informiert, weil es noch für traditionelle Werte steht und ein Bollwerk gegen die Satanisten darstellt. Wie oft hat man schon versucht Russland zu erobern und zu versklaven? Die bolschewistische Revolution 1917 wurde nur deshalb von der Finanzelite finanziert, von Max Warburg, Jacob Schiff und J.P. Morgan, sowie Alfred de Rothschild. Von 1905 bis 1917 war Genf das Zentrum der Verschwörung gegen das zaristische Russland und Lenin und Trotsky haben sich regelmässig mit Rothschild dort getroffen. Aber die russische Seele hat sich schlussendlich davon befreien können.

insgesamt 24 Kommentare:

  1. tanzdichfrei sagt:

    Das ist wie wahr eine gute Nachricht von der ex-Femen und eine Bestätigung dafür was Freiheit wirklich bedeutet und was es heisst Christ zu sein. Das Ziel der Zions ist die Christenheit zu zerstören, auch und vor allem mit der Auflösung der weiblichen Rolle in der Gesellschaft. Die Protokolle derer geben ja Auskunft.

    Wo Licht ist - ist auch Schatten. Deshalb glaube ich daran, dass all die negativen Geschehnisse etwas Schönes hervorbringen (wenn auch im Verborgenen).

    Allen hier viel Kraft, Liebe und Gesundheit im neuen Jahr!
    und frohe Weihnachten nach Russland!

  1. Gestern oder vorgestern "Tagesschau vor 20 Jahren":
    USA - Staatsbedienstete Lohnzahlung eingestellt (bzw. wieder genehmigt), Haushaltssperre usw.
    Seit mindestens 20 Jahren hangeln die sich also von einem zum anderen Nothaushalt mit Erhöhung der Reisslinie / Schuldengrenze ...
    Man hat das ja immer verfolgt, aber dass das nun schon so lange geht ist einem inzwischen nicht mehr bewußt.

  1. "2020 wird DE unregierbar sein..." dieser Satz hallt immer lauter und wird uns von Jahr zu Jahr immer öfter im Bewusstsein auftauchen. Die Kölner Polizei soll dazu stehen, dass sie versagt hat (neben Merkels Antipolitik).

  1. Dimo Lunar sagt:

    Zu den Hinrichtungen und Waffenlieferungen nach Saudi Arabien sagte Sigmar Gabriel vorgestern im TV, dass wir mit Saudis Nachsichtig sein müssen, da wir Saudi Arabien für den Friedenprozess in Syrien und im Jemen benötigen.
    Unglaublich, ich war sprachlos.

  1. Schnee auf Palmen, das sieht exotisch aus. Ich habe es auch auf einem Fotoblog über Sochumi in Abchasien gesehen. Die russisch-abchasische Schwarzmeerküste hat diesen Winter viel Schnee abbekommen.

    Übrigens las ich, dass die Republik Abchhasien sich der Russischen Föderation anschliessen will, ähnlich wie die Republik Südossetien. Das wäre sicher gut für beide Republiken und auch für Russland.

  1. Dimo Lunar sagt:

    Vor einigen Jahren sah ich eine Talk-Show, in der u.a. Peter Scholl-Latour eingeladen war. Ich weiß zwar nicht mehr, worum es da genau ging, aber ich erinnere mich noch gut an einen Satz von Sccholl-Latour: "Wenn man die Menschen aus Bangladesch nach Deutschland holt, dann haben wir Bangladesch in Deutschland". (Eigentlich eine Binsenweisheit).
    Nun haben wir Nah-Ost in Deutschland.

  1. Die you-tube Einspielung der ehemaligen Femen-Aktivistin ist ein wichtiges historisches Dokument. Findet sich jemand, der dieses übersetzen kann? Und die Einordnung im Blog-Beitrag von Manfredowski ist wunderbar. Ich hatte mal gesagt, dass die Gutmenschen erst aufwachen, wenn der importierte Macho-Mob durch die Einfamiliensiedlung der grünen Oberstudienrätin zieht - und diese dann einmal so richtig Angst bekommt! Aber heute bin ich skeptischer: Es ist zu spät und jegliche Schweinerei, das absehbare Chaos, wird wiederum als der Treibstoff "Angst" für die soziale Steuerung aufgegriffen werden auf dem Weg zur NWO: Ent-kultiviert, Mix-Masch- Allenthalben, MC-Donaldisierung der Nationen und Kulturen. Übrig bleibt ein moderner Überwachungsstaat, das Ökonomie-Geschwurbsel einer elitären Gesellschaft und die Spaltung in gendertaugliche Einheiten,LSBTInnen oder so ähnliches Zeugs.

    Und traurig ist dies, weil gleichzeitig alle wirklichen Opfer der Stellvertreterkriege - und dies sind immer wieder Frauen und Kinder - nicht mehr den Schutz bekommen können, den sie dringendst bedürfen. Wer redet hier schon von den jesidischen Frauen, hunderte, tausende, verkauft, versklavt vergewaltigt? Sie leben ja sooo weit weg, eben nicht im Einfamilienhausquartier der grünen Studienrätin.

    Schlechter Morgen - auf gehts!!

  1. duisburger38 sagt:

    ... mir platzt bald nicht nur die Hutschnur, sondern noch viel mehr. Für mich ist schon seit geraumer Zeit eine rote Linie seitens der politischen Marionetten überschritten worden. Mich würde es nicht wundern wenn demnächst bei solchen Aufläufen, siehe Bahnhof Köln, seitens der Bevölkerung mal so richtig aufgeräumt wird. Es wird nicht mehr lange dauern, dann brennt es richtig und Deutschland hat bürgerkriegsähnliche Zustände. Mit rechtsstaatlichen Mitteln ist anscheinend dem Problem nicht beizukommen.
    Außerdem danke ich allen Bahnhofsklatschern und Teddybärwerfern, aber auch euch wird ein neues Nürnberg richten, wenn die Zeit gekommen ist.

  1. xxmichailxx sagt:

    Freeman ich liebe dich - auf eine völlig unschwule Weise nat. :). Du bist so eine Bereicherung, ich habe dich in meinen Gebeten! Deine Gabe Wirklichkeit zu erkennen ist ein Geschenk, und Dinge in richtiger Priorität einzuordnen begnadet. Ich bin nicht immer ganz deiner Meinung - Paris etwa, aber das macht nichts, alles gleich sehen zu wollen, wäre ein irrsinniger Anspruch. Pass auf dich auf.

  1. Hallo Freeman, die Bezeichnung Bolschewistische Revolution ist etwas irreführend und du weißt das. Es war ein Versuch Russland für ewig zu zerstören(die heutigen Hetzer sind die selben wie damals). Die bestialische Ermordung der Zarenfamilie Mitte 1918 durch diesen Swerdlow (das Jekaterinburg damals nach ihm umbenannt wurde war die absolute Heuchelei, das wurde später rückgängig gemacht) und seiner Verbrecherkumpanen hatte das damalige Ende von Russland eingeläutet. Was dann kam war Terror und millionenfacher Mord bis man auch Stalin wahrscheinlich Anfang der Fünfziger ausschaltete. Es folgte die Ära von Systemtreuen und Schauspielern. Durch Putin hat Russland eine Wiedergeburt erlebt und ich hoffe das es so bleibt. Die Welt braucht einen aufrechten und ehrlichen Putin mehr denn je und Deutschland braucht das starke Russland als Verbündeten.

  1. Zuerst mal..."Ein gutes Neues 2016" - Dir Freeman & allen ASR-Lesern/Bloggern!!!
    .
    Leider wird "the road to Armageddon" weiter gehn, die Exekution der 47 Schiiten würde als Verbrechen/Untat/Massenmord/Abscheulich/Pervers & was weiss ich noch bezeichnet, hätte es Assad oder der Iran begangen...aber nein, kein Pieps weder von den Medien noch UN (dem nutzlosen Heissluft-Dampfplauderer Ban Ki auf dem Mond oder dahinter)
    ...Dafür wird der Iran für das Abfackeln der Saudi-Botschaft international und im Chor verurteilt und befreundete Beduinen-Gauner & Halunken Staaten brechen zusammen mit dem Ober-Henkers-Verbrecherpack die dipl. Beziehungen zum Iran ab. Der Westen applaudiert...verhalten! Sie geben sich bedeckt zum dreckigen Spiel, dass sie wieder einmal veranstaltet haben...(natürlich geht allen still und heimlich der Schuss ab...)
    .
    Köln-HBF - In Deutschland sind diejenigen jetzt sogar geschockt, die noch Bärchen, Fähnchen & Willkommensposter zu hause übrig haben!
    .
    Jetzt aber mal gaaanz fest tolerant bleiben, meine Damen & Herren, wahrscheinlich müsste man jetzt diese fehlgeleiteten armen, hilfebedürftigen jungen Männer alle in private Haushalte platzieren, denn sie sind ja arme Flüchtlinge auf der Suche nach einem Platz der Geborgenheit, Liebe & Sicherheit...äääätsch - Verarscht!!!!
    .
    Jetzt ist es zu spät...der Feminismus, die Zerstörung der Familie und der Würde des Mannes hat zu einer gleichgültigen Gesellschaft von Weicheiern, Duckmäusern & Pantoffelhelden geführt! - Männchen müssen die Klappe halten, bzw. die "Alte" hat immer das letze Wort, Männeken darf sich höchstens noch bei Sport, Spiel & Spass ausleben, dominieren, ansonsten - Schnauze, Müll raustragen und im Haushalt helfen, Kinder aus der Tagesstätte abholen/bringen!
    .
    Resultat: Die Gesellschaft wird von Feministinnen & ihrer Lobby, Schwulen, Lesben & Sozi-Grünen geprägt...ok, in Friedenszeiten ist das kaum auszuhalten bzw. einfach nur widerlich und befremdend, da es der Natur des Menschen (zumindest meiner) widerspricht, aber in Kriegszeiten - sind wir mit denen dem Untergang geweiht! Verraten & verkauft an die im Hintergrund steuernde Macht-Elite der Zio-Banker, Fascho-Konzernen, Freimauer/Illus, Bruderschaften & wie das Gesindel sich sonst noch nennt...Bilderberger, CFR, 300, Rand,AIPAC,PNAC, Stink-Tanks....

  1. Revolution... Revolution im Geiste, zum Geiste. Der Mensch wird klein gehalten, klein gehalten durch ein Schulsystem, das den Menschen nur auf seinen Intellekt reduziert. Ein Schulsystem das nicht individualisiert, sondern gleichschaltet, um akademische "Sozialzombies" heranzuzüchten, welche sich ausnahmslos dem Mammon verschreiben. Ein Staats-/ und Rechtssystem, welches brüderlich im Sinne der Wirtschaft entscheidet. Und nicht zuletzt ein Wirtschaftssystem, das in schädlicher Freiheit - angeführt von Menschen, die nicht im Sinne der Menschheit agieren - einzel-/ oder gruppenegoistische Ziele verfolgt. Erst wenn die Ketten der Unterjochung von Bildungssystem und Staats/-Rechtssystem gegenüber der Wirtschaft gesprengt sein werden, kann es mit unserer Gesellschaft wieder bergaufgehen! Also: Brüderlichkeit in der Wirtschaft, Freiheit in der Bildung und Gleichheit im Rechtsleben. So mögen wir hoffen, dass sich diese Ideale in jedem einzelnen von uns etablieren, dann haben die teuflischen Kräfte ihre Säfte verloren...

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. Imagine sagt:

    Letztendlich sind es die Parasiten, die es zu bekämpfen gilt. Alles andere ist gebastel an Symptomen. Dazu muß erstmal definiert werden wer oder was das ist. Die Hochfinanz? Die Satanischen Blutlinien? Satan? Satans Chef, der "Schöpfer" (Nicht zu verwechseln mit Gott!)? Dann klappern wir die Burschen mal der Reihe nach ab:
    Der Schöpfer, egal wie man ihn nennt, hat uns dazu gebracht, dieses Universum zwanghaft zu projezieren und sein Ziel für uns ist die restlose Verstrickung in diesem "Trip". Was ist zu tun? Zurückholen der verlorenen Seelenanteile, bewußtes Zurückziehen der Energie die einem selbst entzogen wurde, restloses Erkennen der eigenen Göttlichkeit, und die Gewißheit daß wir dieses Universum im Moment selbst erschaffen und daß der "Schöpfer " JETZT da ist und uns manipuliert. Nicht vor milliarden Jahren, die existieren nicht, sondern jetzt. Und der Demiurg ist auch nur ein Gott, so wie du und ich ;-)
    Dann haben wir Satan. Satan ist m.E. Der Rekrutierungsbeauftragte der der Menschen dazu bringt so viel Unheil wie möglich anzurichten um eine weitere Verstrickung im Universum zu verursachen. Viele Künstler schließen heutzutage einen Pakt mit ihm, er stellt sich als so etwas wie den Gott der Selbstverwirklichung dar und sie fallen massenweise darauf rein. Diesen Leuten kann ich nur sagen daß man sich nur SELBST selbst verwirklichen kann. Das beste Mittel gegen Satan ist meiner Meinung nach Mißachtung. Er wächst durch Beachtung, Zeremonien, Opfer etc...
    Dann sind da noch die satanischen Blutlinien, das sind Familienclans wie die Rothschilds, Schiffs, Bundees etc. die sich seit langer Zeit bereit erklärt haben mit Satans Hilfe die Menschheit durch Elend, Kriege, Angst und Versklavung immer tiefer in die Verstrickung mit "unserem" Universum zu führen. Ihr Lohn ist Macht und Reichtum. Ob sie das genießen können glaube ich nicht, denn auch sie sind letztendlich Sklaven. Was ist zu tun? Direkt auf physischem Wege ist kaum was zu machen, es wäre auch Energieverschwendung denn sie wachsen nach und es ist auch grundsätzlich nicht mit meinen moralischen Vorstellungen vereinbar.
    Eine massenhafte Arbeits- und Konsumverweigerung würde ihnen erstmal schaden. Blockupy war auch ein guter Ansatz aber leider zu klein. Ein unkorrumpierbarer Mensch, der die Massen in die richtige Richtung bewegen kann (und am Leben bleibt) wäre natürlich wünschenswert aber leider utopisch. Aufklärungsarbeit wie Freeman es mit "Schall und Rauch" betreibt ist super auch wenn er und verschiedene andere Blogger meinen, daß ihre Arbeit zu wenig bewirkt. Das ist falsch! Es sind Hunderttausende gegen TTIP auf die Straße gegangen, weil sie aufgeklärt wurden und ich sehe was in meiner Umgebung In den Köpfen passiert. Und auch die Pläne der Geheimgesellschaften gehen nicht so glatt wie sie es sich wünschen, sonst wären sie schon am Ziel. Neben der Teilnahme an sinnvollen Protesten ist ein Mittel gegen diese schlauen Dummköpfe die momentan meinen die Welt zu regieren. Die Weigerung, ihnen die eigene Arbeitskraft, Geld und Energie zu geben. Arbeit so viel wie nötig, Bargeld so viel wie nötig, Konsum soviel wie gerade nötig. Keine Beeinflussung durch die Lügen, selbst genau hinschauen und sich selbst spüren. Vom Kopf bis zu den Zehen. Wir können unsere Kinder zu offenen, integren Menschen erziehen damit auch die nächste Generation Widerstand leistet.
    Diese Leute arbeiten physisch und metaphysisch. Metaphysisch können wir uns wehren indem wir zu der Überzeugung gelangen daß diese Welt dazu verurteilt ist ein sehr angenehmer Ort zu sein. Wie schön kann diese Welt sein! Schon mal genau vorgestellt? Klar und deutlich? Deshalb ist mein Nickname hier im Blog "Imagine"! Das können wir ausstrahlen und es im Universum installieren wie ein Programm, denn wir erschaffen es (noch) aus unserer Perspektive in Übereinkunft mit allen anderen ...
    Ich wünsche Freeman weiter schöne Ferien und allen ein wirklich gutes Jahr 2016!

  1. Und dieses Wetter - MUSS manipuliert sein, wenn wir einen halbwegs "normalen" Winter hätten mit Minus-Temperaturen, schon ab Oktober, wären die meisten "Flüchtlinge" daheim geblieben...so können die Problemlos in den Camps, wie Vieh gesammelt und Herdenweise nach EU-Land getrieben werden.
    .
    Und klaro - es ist El Nino, El Nino, El Nino - haben das ALLE verstanden!!!??? Na dann ist ja gut! Schnauze und zurück an die Arbeit!
    - Hupps der Nordpol ist 40° zu warm, ok jetzt ist es halt ein Einzigartiges Wetterereignis, das Hoch "Christine" - mit der Klima-Lüge lässt sich dieses Phänomen nicht verkaufen!!! Haben sie selber
    eingesehen..:O)))
    .
    Zur Schweiz: ...die Scheiz wird kein Ort der Sicherheit & Zuflucht sein, vermutlich ist eher das Gegenteil der Fall (für uns Nutzlosen) denn vermutlich ist sie das Herz & die Zentrale dieser Weltverschwörer, naja in Sachen Geheimhaltung sind sie Weltmeister - daher weiss echt KEINE SAU, was hier wirklich hinter den Kulissen abgeht! Wer gemütlich will, hält die Klappe und kratzt nicht an der Oberfläche, Nestbeschmutzern wird umgehend das Maul gestopft...Daher darf man von Schweizer Medien auch nichts, aber auch wirklich gar nichts in Sachen Aufklärung oder kritischem Journalismus erwarten!
    .
    Tja und dass es in den USA soviele National-Parks gibt ist auch schon lange ein offenes Geheimnis - Landenteignung, nachdem die NWO-Diktatur durch ist, wird das Land logisch an die Elite versteigert! Ist ja wohl Klar wie Klosbrühe!!!
    ...das die Rednecks sich jetzt aber als Märtyrer hinstellen ist echt ein Witz! Denn solange es in den Irakkrieg, gegen Moslems oder Niggaz
    (sorry) geht sind sie immer dabei - wählen Repulikaner wie Bush & der Rest der Welt kann zur Hölle fahren, Hauptsache sie haben ihr BBQ-Steak & Bier!
    .
    Zu den Femen sage ich nichts - wäre nicht Jugendfrei :OD...
    .
    Peace Allerseits!!!

  1. Ketzer sagt:

    refugees are welcom here:
    https://www.facebook.com/FREI.statt.bunt/videos/711121288934347/

  1. MuzWa sagt:

    Die Aktionen der Fremen, inklusive der Kirchen Schändung, Sex Orgien, Tiere zur Show ermorden wurden direkt von dem Deutschen Aussenminister Guido Westerwelle für gut gefunden, der Schwule Teufel finanzierte wie die EU ausl. Homosecuellen NGO's mit Millionen, die zuletzt als Demonstranten in Mazedonien eingesetz wurden. Der Berufs Kriminelle Steinmeier macht da lustig überall weiter auch mit dem Barzani Clan im Nord Irak: Nepotismus ist die neue Deutsche Aussenpolitik und nur mit Terroristen, Mörden und Verbrechern

  1. Bei kriegerischen Auseinandersetzungen ist es immer wichtig, die Gegner zu demoralisieren und zu demütigen. Dies geschieht vor allem damit, dass man ihnen vor Augen führt, dass sie nicht in der Lage sind, die Schwächsten und emotional wichtigsten Personen zu schützen: Vor allem die jungen Mädchen und Frauen! Dies gehörte schon immer zur Taktik der Kriegsführung. Genau das hat in der Nacht zum Neujahrsbeginn in mehreren deutschen Städten stattgefunden.
    Man kann hier nichts mehr beschönigen oder verharmlosen: Dies ist eine Art von Erklärung an unsere Gesellschaft von einer Gruppe junger Männer, die weder in ihren Herkunftsländern noch bei uns hohes Ansehen oder einen geachteten sozialen Status genießen. Auch in Ägypten wurde ein solches Verhalten nach den Vorfällen auf dem Tahirplatz geächtet. Auch dort haben bestimmte Gruppierungen die Situation für eine Kriegserklärung an ihre Gesellschaft genutzt.
    Was uns in Deutschland zurzeit fehlt, ist eine Differenzierung im Umgang sowohl mit den einreisenden als auch mit den sich hier aufhaltenden Einwanderern. Dazu wäre es nämlich notwendig, dass wir selbst wieder gesellschaftliche Normen aufstellen und uns alle daran halten. Im Zeitalter der Beliebigkeiten wird es sicher für alle Menschen in unserer Als-ob-Republik schwierig, einen gefundenen gemeinsamen Weg auch wirklich gemeinsam zu gehen und nicht dauernd das Recht außer Kraft zu setzen.

  1. qwertz sagt:

    Ihr Beknackten die nach lösungen schreit, hier habt ihr eine Möglichkeit vor der Tür:
    Einfach mit Pappe, Klebestift, einer Tusche+Pinsel und einen Stock ein Plakat basteln.
    Anschliessend es mit dem gewünschtem Text beschriften.
    Und zum nächsten großen „Werk“ in der Umgebung so gegen 6:00 Uhr gehen!!!
    MfG DerAllesMacher

  1. Zu den Geschehnissen in Köln und auch in anderen Städten, kennt ihr noch die Worte von Thomas P.M. Barnett:
    "Das Endziel ist die Gleichschaltung aller Länder der Erde,...durch die Vermischung der Rassen, MIT DEM ZIEL EINER HELLBRAUNEN RASSE, dazu sollen in Europa jährlich 1,5 Millionen Einwanderer aus der dritten Welt aufgenommen werden. Das Ergebnis ist eine Bevölkerung mit einem durchschnittlichen IQ von 90, zu dumm zu Begreifen, aber Inelligent genug um zu arbeiten."

    Aha, darum kommt von Frau Merkel kein wirkliches Statement, sie sitzt im Stuhl und denkt sich, ui schön, die NWO, das geht ja schneller wie geplant.

  1. duisburger38 sagt:

    Das einzige was hilft ist DISTANZ zu diesen Leuten, allerdings nicht eine "Armlänge Distanz", sondern mindestens eine Flugstunde.
    Wofür führt unsere Ordnungsmacht eigentlich Schusswaffen spazieren? Nee, da wird auf Anzeigen gewartet. Das wird aber an unserer Justiz und der fehlenden Gewaltenteilung scheitern. Für alle die jetzt dumm schauen, ja, fehlende Gewaltenteilung! Das italienische Modell ist nie umgesetzt worden wie zuerst geplant! Wer da keine Ahnung hat, bitte einlesen. Einfach mal googeln ...

  1. S.A. sagt:

    Zum Thema ANTIDEUTSCHE hier ein interessantes Video:
    https://www.youtube.com/watch?v=ejuqD3OhikE

    Freeman... du hast es schon vor einigen Jahren gesagt.. wenn die Muslime sich hier nicht positionieren und zu all den Geschehnissen keine Stellung beziehen... wirds heikel...
    Nur jetzt haben wir eine neue und wesentlich kompliziertere Situation...
    Bin gespannt was auf uns zukommt.

    LG
    S.A.

  1. Anja Ejjiad sagt:

    Hallo ich lese hier schon länger mit und langsam werde ich auch ein Freund von Putin.
    Aber warum hat Putin so einen schlechten Ruf bei uns?Und was ist mit Meinungsfreiheit in Russland, gerade bei den Reporter/Vergiftung? Kann mich bitte mal jemand darüber aufklären? Danke lg

  1. True Lies sagt:

    "Anja Ejjiad sagt:
    7. Januar 2016 um 20:34"

    Das fragst du hoffentlich nicht aus "Nichtwissen", ansonsten belies dich bitte erstmal in den entsprechenden Unterforen hier, zb. Russland, Propaganda findest du rechts oben eine Liste der Unterforen.

    Meinungsfreiheit hast du hier im Westen doch schon mehr als wir alle vertragen können, Frau mit Bart, Mann auf Mann, Mann als Frau, Frau als Mann, bald darfst du und ich und alle anderen dann auch die Meinungen der gesamten restlichen Welt teilen, es werde Bunt, alte Strukturen gehören der Vergangenheit an!

    Wenn es in Afrika normal ist 7 Frauen zu haben, man sich nehmen kann was man will, das recht des stärkeren normal ist in den Ländern, dann sollst auch du das hier als deine neue Identität annehmen.

    Wenn im mittleren Osten Köpfe rollen und das zur Normalität gehört damit man nach seiner Religion richtig handelt, Auge um Auge - Zahn um Zahn, dann sollst du es auch als normal befinden.

    Das und nichts anderes ist die propagandierte Meinungsfreiheit hier im Westen. Jeder darf seine Meinung kundtun, niemand kann sie Anzweifeln und erst Recht darf niemand sie verurteilen!
    Das ist unsere neu formulierte Meinungsfreiheit!

    Und wenn jemand der "Meinung" ist das er dich als Frau nehmen kann, dann darf er das auch tun, es gilt ja schliesslich "Meinungsfreiheit" hier! Wenn jemand der "Meinung" ist er hat Lust dich unsittlich in der Öffentlichkeit zu berühren dann hat er nun auch die "Freiheit" dies zu tun!

    Tut mir Leid aber nichts anderes bedeutet unsere neue "Meinungsfreiheit"!

    Das kann man mit Russland überhaupt nicht vergleichen, denn dort gilt eine "relativ" normale Meinung im Gegensatz zu dem derzeitigen Westen.

    Sich an Reporter des Westens fest zu klammern die doch nur versuchen auf Russia ein schlechtes Gesamtbild zu rücken, ist nicht die Lösung unserer aller Probleme.


    Sieh dir an was unsere Zukunft bringen wird, wenn sich nicht bald dramatisch etwas ändert:

    https://www.youtube.com/watch?v=AD5xQkUG0aM

    Länge 0:28 Sekunden

    Das spricht Bände und wir sind "fast" verloren, Meinungsfreiheit ist was anderes als Freiheit!