Nachrichten

Benehmt Euch anständig oder haut ab!

Samstag, 9. Januar 2016 , von Freeman um 12:05

Es gibt das allgemein gültige Gesetz in jeder Kultur und Gesellschaft dieser Welt, egal auf welchem Kontinent, DER GAST HAT SICH GEGENÜBER DEM GASTGEBER ANSTÄNDIG ZU BENEHMEN, er hat sich den lokalen Gepflogenheiten und Regeln anzupassen. Völlig ausgeschlossen ist, sich frech, feindlich und kriminell gegenüber denjenigen zu verhalten, der sein Haus öffnet, einem Schutz gewährt und ein Dach über dem Kopf gibt. Genau das haben die Deutschen den Millionen von "Migranten" und "Schutzsuchenden" aus den moslemischen Ländern in den letzten Jahrzehnten gegeben. Sie wurden als Gäste empfangen und willkommen geheissen. Deshalb sind die Vorfälle von Köln, Hamburg, München, Stuttgart, Duisburg etc., wo Frauen angegriffen, ausgeraubt, an intimsten Stellen angefasst und sogar vergewaltigt wurden, ein Regelbruch aller höchster Ordnung!


Die Täter sind nicht irgendwelche Männer, keine Deutschen, keine Europäer, sondern nachweislich ausschliesslich Asylanten aus arabisch-moslemischen Ländern, die in grossen Gruppen sich an den Frauen vergangen haben. Es sind Männer, die keinen Respekt vor dem weiblichen Geschlecht haben, die eine völlig gestörte und abscheuliche Art haben mit Frauen umzugehen, sie als Freiwild ansehen!

Die Männergruppen greifen sich ein oder zwei Frauen, trennen sie von der Menge, in dem sie einen Kreis um sie bilden, dann werden sie an allen Körperstellen befingert, mit obszönen Schmährufen erniedrigt, die Kleider vom Leib gerissen und dann in sie eingedrungen, um sie zu vergewaltigen. Diese Tortur dauert von einigen Minuten bis zu einer Stunde. Die Opfer haben, wenn sie mit dem Leben davon kommen, ein Schock und Trauma fürs Leben.

Es gibt einen arabischen Namen für diesen Sex-Flash-Mob, für den Überfall von Männergruppen auf Frauen zum Zweck der Vergewaltigung. Er lautet "el-taharush el-gensi" und stammt vom sogenannten arabischen Frühling in Ägypten 2011.

Diese ungeheuerliche Methode, als grölender Männermob gegen einzelne Frauen vorzugehen, sie zu schänden und seelisch zu brechen, wird in ihren moslemischen Herkunftsländern schon lange so praktiziert. Damit sind sie aufgewachsen und für sie ist es "normal". Jetzt tun sie es hier gegenüber unseren Frauen!

Aber nicht nur in den Grossstädten finden die sexuellen Übergriffe auf Frauen statt, sondern auch in kleinen Ortschaften, wie in Weil am Rhein, wo vier syrische Asylanten in der Silvesternacht zwei minderjährige Mädchen (14 und 15) stundenlang vergewaltigt haben. Die Teenager wurden in die Wohnung eines 21-jährigen Syres gelockt und dann fand die Gruppenvergewaltigung statt.

Man muss völlig blind und taub sein, die Tatsachen vehement leugnen und sich selbst belügen, wenn man nicht erkennen will, was wir hier sehen ist ein kulturelles und religiöses Problem. Es ist die Herkunft der Täter und ihre moralische Erziehung ... und das sage ich bewusst mit aller Deutlichkeit. Es ist mir völlig egal, wie mich ab jetzt die politisch Korrekten, die Gutmenschen, die Asylanten-Versteher und die Koran-Deuter nennen und beschimpfen. Ihre Ausrufe zeigen nur, sie können mit der Wahrheit nicht umgehen.

Rein rechtlich ist die Herkunft der Straftäter irrelevant. Vor dem Gesetz sind alle gleich. Aber gesellschaftlich gesehen ist es sehr relevant. Was wir in vielen deutschen Städten an Silvester erlebt haben, und schon lange vorher über die Jahre, die Respektlosigkeit, die verbale und physische Gewalt gegenüber Frauen, ist ein Zeichen, wie unwillig die "Gäste" sind, sich den fundamentalen Prinzipien und Regeln der europäischen Gesellschaft anzupassen und diese einzuhalten.

Viele der Migranten wollen sich nicht in Deutschland integrieren, wollen nicht hier heimisch werden, wollen sich nicht an die Regeln halten. Sie wollen sich nicht mal als Gäste im Gastland anständig benehmen, das ihnen aber Schutz, Unterkunft, Essen und medizinische Versorgung gibt. Wie unverschämt ist das denn? Deshalb sage ich es laut und deutlich:

ENTWEDER BENEHMT IHR EUCH ANSTÄNDIG ODER HAUT AB!

Verpisst euch dorthin zurück wo ihr hergekommen seid, wenn ihr euch nicht an die Gesetze halten wollt. Und an alle "Männer", die sich an den Frauen vergreifen, IHR SEID KEINE MÄNNER, ihr seid FEIGE SCHLAPSCHWÄNZE! Was für ein feiges Schwein muss man sein, um in einer grossen Gruppe auf eine wehrlose schwache Frau loszugehen? Das machen nur armselige Wichser, die keinen hochkriegen!

Ein richtiger Mann beschützt Frauen, respektiert sie und ist ein Gentleman!

Wer als Gast in meinem Haus meine Frau oder Tochter anfassen oder sogar sexuell zu nahe treten würde, der kann froh sein, wenn er lebend aus der Tür kommt. Dann wäre die Gastfreunschaft sofort zu Ende. So ist es überall auf der Welt. Was fällt deshalb den Asylanten ein, sich an den Frauen hier zu vergreifen?



Die deutschen Migrationsbehörden melden, mehr als 50 Prozent der "Flüchtlinge", die 2015 nach Deutschland kamen, sind junge Männer im Alter zwischen 20 und 30. Für mich noch ein Beweis, es handelt sich nicht um richtige Männer, denn wenn sie wirklich welche wären, würden sie mit der Waffe in der Hand ihr Heimatland gegen die Terroristen verteidigen und nicht feige nach Europa abhauen!

Richtige Männer kämpfen um ihr Land, beschützen ihre Familie und den Ort wo sie geboren wurden und aufgewachsen sind. Nur Feiglinge die keine Eier haben rennen davon. Ja, jetzt in Sicherheit den Macho spielen und sich an Frauen vergreifen, das können sie. Euch gehört einen Tritt in den Arsch verpasst, damit ihr im hohen Bogen rausfliegt. Sofort über die Grenze abschieben, wer die Regeln bricht!

Für mich genau so schlimm, wie die Verletzung der Gastfreundschaft, ist die völlig falsche Übertoleranz seitens der Behörden, Politiker und Medien gegenüber den kriminellen Ausländern. Das geht so weit, die Frauen sind selber schuld, wenn sie sexuell misshandelt werden. SIE haben ihr Verhalten zu ändern und nicht die fremden Täter. Wie absurd ist das denn?

Was ist aus Deutschland geworden, wo der Staat das Gewaltmonopol für sich in Anspruch nimmt, aber seine Bürger nicht mehr schützen will und kann? Wo ausländische Banden Stadtteile regieren, wo es rechtsfreie Räume gibt, wo Frauen sich nicht mehr auf die Strasse trauen, wo der Gast den Gastgeber verhöhnt, ausnutzt und verarscht?

Das generelle grosse Schweigen in der deutschen Gesellschaft darüber ist unerträglich. Keiner will einen Pips sagen, aus Angst, als "Rassist" bezeichnet zu werden. Sie schauen tatenlos zu und sind deshalb auch Feiglinge. Es ist längst überfällig Mut zu zeigen und das Land gegen die Feinde aus dem In- und Ausland zu verteidigen!

Es gibt eine Lösung, die sofort umgesetzt werden kann. Jeder Asylant und Migrant, der das kleinste Vergehen begeht, verliert sofort sein Aufenthaltsrecht und wird ausgewiesen. Drei Mal beim Schwarzfahren erwischt genügt schon. Was glaubt ihr wie schnell dann Ruhe und Ordnung herrschen würde. Die ganze kriminelle Bande wirft man raus und es bleiben die rechtschaffenden Gäste übrig.

Verwandter Artikel:

Täter sind in der Schweiz mehrheitlich Ausländer - Statistiken belegen: bei schweren Sexualdelikten sind ausländische Täter in der Mehrzahl. Expertinnen sehen eine Zusammenhang zur Herkunft der Täter. "Wenn im Ursprungsland Frauen als minderwertig behandelt werden, dann kann Gewalt gegen Frauen in gewissen Gruppen gehäuft beobachtet werden."

insgesamt 88 Kommentare:

  1. Ich hoffe die Deutschen werden auf der Strasse die Wende herbei führen in dieser Politik, ich hoffe es! Es muss was geschehen, ich hoffe der Plan der Eliten Deutschland zu zerstören geht nicht auf. Ich muss sagen ich bin zwar Pro Russisch, aber die Russen tun viel zu wenig gegen die NWO. Die Russen haben starke Geheimdienste, die könnten doch CIA mässig Massenaufstände der Deutschen Aufbieten und Merkel Stürzen so wie die ganzen anderen Arschlöcher und die Amis im Regen stehen lassen. Ich hoffe es gibt eine Revolutionäre Überraschung die gut für die Deutschen ausgehen wird und die Eliten schwächt.

  1. AwesomeMusic sagt:

    Hammer Artikel. Ich lese Deinen Blog schon seit Jahren, aber hier merkt man, dass es Dir schon die Nieren geht. Die Wichser xD

  1. raven-blog sagt:

    Rums...der Artikel ist ein "echter Freeman"!

    Dér Artikel bringt es auf den Punkt: ausdrucken, verteilen, anderen davon berichten, verlinken...danke.

  1. Freeman sagt:

    Ach so, die Russen sollen Deutschland befreien und nicht sie sich selber. Wieso? Es muss also wieder ein "Ausländer" kommen und die Deutschen bei der Hand nehmen und führen, weil sie selber unfähig dazu sind, sich von der Sklaverei zu befreien. Wer selber nicht dazu fähig ist, kann man nicht respektieren und verdient was er hat!

  1. @Freeman, leider schon! Die Deutschen sind irgendwie wirklich zu unfähig, wobei PEGIDA ein Anfang ist, nur muss es wachsen und mehrere Millionen in Berlin vor den Bundestag demonstrieren. Eine Zerstörung Deutschlands hat auch Auswirkungen auf ganz Europa! Übrigens jeder Deutsche ist gegen diese Zerstörische Politik der Frau Merkel! Nur brauchen sie Schützenhilfe, also vielleicht die Grenzländer die grosse Angst haben vor einer Islamisierung Deutschlands, das betrifft auch die Nachbarstaaten. Irgendwas muss passieren! So sehe ich das. Und ja da stimm ich dir zu die Deutschen sind trotzdem zu faul und Unfähig.

    Was ich nicht verstehe ist, warum die Polizei und die Bundeswehr nicht Geputscht haben und eine Ungarische Politik eingeführt haben. Diese Islamische Invasion betrifft das Volk und diese Institutionen müssen eigentlich das Volk schützen! Ich hoffe wirklich das Irgendwas noch kommen wird wo Deutschland Glimpflig davon kommen wird! Irgendwas sei es auch von aussen, die Deutschen würden einen Eingriff von Aussen wirklich besser finden als die Eigene Regierung.

  1. Warner sagt:

    Lieber Freeman, genau so ist es.
    Die Jugend spielt lieber mit ihrem Smartphone als sich der Realität zu stellen.
    Da muss wohl ein noch heftigerer Weckruf kommen bis sich was ändert

  1. Eine horde von Esel und Ziegenficker kann man nicht integrierten!!! Diese Bastarde gehören weg.... was mich aber noch mehr stört ist,wo sind eigentlich die Deutschen Männer. Hat man euch die Eiern abgeschnitten das ihr eure Frauen nicht schützen könnt? Entweder haben die Behörden mit absicht die Polizei zurück gehalten um einen Grund zu haben weniger Asylanten aufzunehmen weil sie gemerkt haben in was für eine Schlamassel sie stecken,oder die polizei war wirklich überfordert?! Aber trotzdem.... WO ZUM TEUFEL BLEIBEN DIE DEUTSCHE MÄNNER?????

  1. Eis Zeit sagt:

    Jetzt heulen nicht nur die Deutschen, weil sie in ihrer grenzenlosen Gutmütigkeit, ich würde eher Dummheit sagen, unkontrolliert einen kriminellen Mob ins Land gelassen haben. Nein nun heulen auch die Politiker und Migranten, weil sie Angst haben, das alle über einen Kamm geschoren werden. Die Angst ist berechtigt, denn sie gehören alle über den selben Kamm. 1000 Migranten, nehmen wir mal an "NUR" 20%, also 200, haben sich an Frauen und oder Passanten vergriffen, dann bleibt immer noch die Frage, warum die angeblich "Anständigen" Migranten nicht eingeschritten sind und ihren Gastgebern Hilfe geleistet haben? Für mich sind die Gaffer und Dulder, genauso schuldig wie die Grapscher und Vergewaltiger. Schuldig der unterlassenen Hilfeleistung.

  1. Vinov sagt:

    Freeman du hast völlig recht...die Deutschen sind aber schlicht zu doof um sich zu wehren sie lassen sich aber sehr gerne führen wie mir scheint...die richtung kann auch der gröste depp bestimmen solange man drüber meckern kann aber selber nix tun muss...

    Das so mancher Deutscher sich einen Putin zur hilfe wünscht ist zwar absurd aber garnicht so verkehrt da es ja nur zeigt das er scheinbar alles richtig macht ^^

    Wird mir langsam immer Peinlicher in Deutschland zu leben, mitleid hab ich keins dafür was hier abgeht dafür weiß ich zulang was hier gespielt wird...

    Freeman VERGISS die Deutschen die haben ihre vernichtung gewählt und ziehen diese bis zum schluss durch :)

  1. Die Macht der USA auf Deutschland ist unvorstellbar groß. Nichts desto trotz ist eine Trendwende zu verzeichnen und USA wird immer schlechter angesehen. Und die proamerikansiche Propaganda wächst und wächst. Nur frage ich mich, wie viel noch passieren muss??? Reicht es nicht schon längst?

    Es sind einfach so viele total verstrahlt uns für eine objektive Betrachtung nicht in der Lage. Die Psychologie Experten in den Medien wissen perfekt Bescheid, wie man den Menschen beeinflusst. Die Menschen die das durchschauen brauchen alle eine Mindestskepsis. Und diese haben viele nicht. Egal wie schlau diese Menschen sind, in der Schule die besten Noten hatten, all das ist egal, wenn sie nicht in der Lage für eine objektive Meinung sind.(das macht sie doch nicht so schlau)
    Bis jetzt hatte jeder Deutsche Staat seine schlechten Seiten. Am vernünftigsten war noch das Deutsche Kaiserreich. In keinem anderen Deutschen Staat war die geistige Freiheit größer. Zwar gab es dort auch Propaganda, aber die ist mir wesentlich lieber gewesen als die Propaganda in allen anderen Deutschen Staaten, denn es war keine Propaganda der Unterdrückung dabei. Ich will keine Werbung fürs Kaiserreich machen oder für die Monarchie, ich will nur an die Zeit erinnern, als der Deutsche das hatte, was er verdiente. Wie gut das Zusammenleben mit den Moslems in diesem Staat wäre. Die Moslems hatten Respekt vor Deutschland in seiner Kaiserzeit, als Moslem hätte ich vor dem heutigen Deutschen Staat aber auch keinen Respekt.
    Und damit sind wir beim eigentlichen Problem. Die BRD ist schuld. Es gefällt einfach vielen Deutschen nicht zu hören, dass es eine Patriotische und eine USA-kritische (also für wirkliche Gerechtigkeit) Revolution sein muss! Dem Deutschen fehlen die Eier. Er ist zu sehr beeinflusst. Die psychologischen Tricks der Profis in Medien und Staat sind, wie gesagt überragend. Aber jetzt wo es immer schlimmer wird, werden sich auch immer kritischere Stimmen erheben.
    Super Beitrag Freeman. Einfach objektiv für Gerechtigkeit. BRD Medien würden dich wirklich dafür fertigmachen, denn sie sind nicht gerecht, darum kann uns das sch. egal sein.

  1. Vor 30 Jahren hatte man sich infolge sozialer Kurzsichtigkeit schwer getäuscht: Man holte billige Arbetiskräfte aus dem Süden, aus Italien, aus der Türkei, aus Spanien. Plötzlich hatte man gemerkt:

    "Wir wollten Arbeitskräfte - und es kamen Menschen"

    Huch, moralischer Aufschrei, der Kapitalismus wurde verdammt, ebenso kurzsichtig und dümmlich, aber auch wiederum richtig: Die problematischen Folgen der Einwanderung waren absehbar, aber der moralische Aufschrei, die Verkürzung stimmte so nicht. über die Arbeitsstelle konnten viele der Einwanderer integriert werden, sie wurden tüchtige Berufsleute, fingen meistens ganz unten an und nicht wenige haben sich etwas "erarbeitet". Viele heirateten "Hiesige" und mussten in einem für sie nicht einfachen Prozess deren "Gleichberechtigung" akzeptieren.

    Heute sehen wir folgende Situation:

    "Wir wollten Flüchtlinge, aber es kamen Vergewaltiger"

    HUCH, auch schon gemerkt? Aber stimmt so auch nicht, ist auch zu kurz gedacht: Es kommen auch "Flüchtlinge", viele der Geplagtesten und am meisten Geschundenen der Rohstoffkriege: Frauen und Kinder in Familien. Daneben - und in der Mehrzahl!! - SEEEHR viele jung-schwanzgesteuerte Männer mit ganz anderen Wertvorstellungen. Längstens hätte man das humanitäre Elend in den Flüchtlingslagern mildern können, wenn man gewollt hätte. Nun: Merkel wollte was anderes! Sie holte Männer mit Wertvorstellungen. Solche sind so tief eingeprägt, dass sie sich nicht so einfach "weg-integrieren" lassen. Diese Macho-Mentalität der Erstgeborenen im südlichen und östlichen Mittelmeerraum ist mit tiefem Vorbild bei der Unterordnung der eigenen Müttern erlebt. (Die Kurdischen Frauen und viele Ausnahmen seien von der Pauschalisierung ausgenommen!) Die soziale Verfassung, die Wertstruktur dieser Männer war doch längstens bekannt, die psychologische Analyse der Gesellschaften ist seitens der Militärs seit vielen Jahren perfektioniert, wurde bereits seit Südost-Asien von den US-Geheimdiensten strukturiert und institutionalisiert - und ist spätestens seit den Nah-Ost-Kriegen den Entscheidungsträgern vorliegend. Diese Form der Einwanderung ist kein LAPSUS einer MERKEL ("oh, hoppsa, zuviele Männer eingeladen, wollt ich nicht, sorry"), das wissen wir seit den Bilderberg-Diskussionen und den ROTHSCHILD-Äusserungen, sie ist Programm. Der ganze Aufschrei, der ganze STOP-PROZESS, wird nur hinausgezögert, solange hinausgezögert, bis es für das Verhindern der Zerstörung der westeuropäischen und nationalen Kulturen KEINE CHANCE MEHR gibt. Deswegen dürfen die Journalisten nicht offen berichten, deswegen muss ein Polizeipräsident geopfert werden, deswegen dieses heimtückisch verbindende und moralisierende "Wir schaffen das". Das Volk wird beruhigt, die Empörung dosiert und portioniert. Und die anderen Stimmen werden mit der Nazismus-Keule in die Schweigespirale gezwungen. Diese Eingrenzung jeglicher nationaler Widerstandskräfte läuft doch schon lange: SIE ist NWO-PROGRAMM. Sie läuft über die europäischen Musikwettbewerbe mit Transen-Gesülze ebenso wie über die MacDonaldierung eines Nikolaus.

    Sie hat nur einen Massstab und ein Ziel: Das Überleben der Profitkultur des Imperiums.

    Für die Bürger stellt sich eine ganz andere Frage:
    Wenn ein Staat auf seinem Gewaltmonopol beharrt - und dies ist Konsens der europäischen Verfassungen - dann MUSS er im Gegenzug den Schutz seiner Bürger gewähren. Das ist der Kern des "contract sociale". Nur so kann das Übertragen von Rechten an "den STAAT" gerechtfertigt und von seinen Bürgern eingefordert werden. Warum sollte also ein Vater dieses Recht auf den Staat übertragen, wenn seine Familie bedroht ist, wenn der Staat dieses nicht gewährleisten kann, wenn der Staat als Vasallenstaat im Auftrag anderer Mächte handelt?

    WARUM?

  1. siamfd sagt:

    Ich bin selber Moslem und verabscheue diese Taten zutiefst. Aber ich widerspreche dem Argument, dass dies in der Kultur und der Religion begründet ist. Das ist schlichtweg asozialer Abschaum der so etwas begeht. Gleichzeitig kommen durch solche Taten alle "Ausländer", Muslime und Flüchtlinge in Verruf. Solche taten sind im Islam eine große Sünde. Diese Täter haben weder eine schulische noch eine religiöse Bildung.

  1. Basen Pulver sagt:

    Noch gibt es in Deutschland die einfache Möglichkeit über Schützenvereine, welche eine lange Tradition haben legal sich eine Schusswaffe zuzulegen.
    Den ReGIERenden ist das ein Dorn im Auge. Im Rahmen der Terrorismusbekämpfung wollen sie diese Möglichkeit des Schusswaffenbesitze einschränken. Als ob Terroristen aus den Schützenvereinen kommen.
    Leider sind nur wenige Parteien gegen diese Einschränkung des legalen Schusswaffenbesitzes.
    Die Schützenvereine sind damals oft aus Dorfmilizen entstanden, die Ihre Orte beschützt haben. Vieleicht wird das in Zukunft auch wieder notwendig sein.
    Es hört sich zwar antiquiert an, aber es sollten die Schützenvereine unterstützt werden. Vieleicht hängt irgendwann die Freiheit Eurer Orte in denen Ihr lebt mit davon ab.

  1. carlo sagt:

    @veni vedi vici
    ich sage es nicht gerne aber pegida ist kein anfang sondern wegen bachmanns nähe zur springerpresse wahrscheinlich ein vehikel... mal davon abgesehen kann ich mich diesen egos die aus niederen motiven auf die strasse gehen nicht anschließen. wo waren sie als deutsche anfingen afghanen zu töten und überhaupt bei allen ungerechtigkeiten die in ihrem namen passierten? sie gehen nun da ihr eigener arsch betroffen ist. nein sorry da fehlt mir die menschlichkeit... denn genau da liegt doch das Problem... links gegen rechts und die gruppe gegen jene gruppe usw. freeman sagt doch wie es ist wieso versteht ihr nicht es heist oben gegen unten!

  1. @carlo, aber PEGIDA hat Strukturen die kaum eine andere Bewegung in Deutschland hat. Grundsätzlich will ich ja wirklich das jede Gruppe sich zu einem Zusammenschliesst und die Regierung wegfegt.

    @Hochstämmer juhee, ich glaube nicht das die Deutsche Kultur vernichtet wird, das werden sie nicht schaffen, aber einen Jahrelangen Bürgerkrieg gegen Muslime ja, das schon. Etwa 70 Millionen Menschen in Deutschland sind Deutsche, Ethnische Deutsche, die kann man schwer einfach so Auslöschen, und auch an ein Vermischen mit rückständigen Agenden wie der Islam es ist glaube ich auch nicht, denn wenn Krieg herrscht gegen die, wird sich keine Deutsche Frau mit denen vermehren. Das Ziel der NWO ist einfach Deutschland zu zersplittern so das es Unregierbar wird und die Amerikaner dann freie Hand haben das Land so richtig auszubeuten.

  1. Biene Maya sagt:

    Als wir das letzte Mal in Deutschland waren, habe ich mir die deutschen jungen Männer genauer angesehen. Wenn sich diese Jungs jeden Tag genaut so viel Zeit für Sport nehmen würden, wie sie vor dem Spiegel zu verbringen, wäre es wohl besser um Deutschland bestellt;-)
    Aber die deutschen Jungs werden wohl schon länger, als unsere Jungs in der Schweiz, in der Schule weich gezüchtet. Wehe ein Junge schlägt ein anderes Kind! Dann laufen die Mütter und Lehrer amok! Wenn die Kinder zum Spass in der Schule kämpfen, werden sie so bestraft, als wäre ein Kampf um Leben und Tod!
    Mit dem Lehrplan 21 wird der Mann noch mehr verweichlicht, die Knaben werden dann im Kindergarten gezielt gefördert um mit Puppen zu spielen. Geometrie wird abgeschafft und dafür das Fach Medien und Information installiert. Also das Fach, das für wichtige typische Männerberufe entscheident ist wird abgeschafft!
    Und jetzt zum Silvester:
    So viele Männer treffen sich nicht einfach zufällig! Dann wird es zuerst vertuscht und dann an die grosse Glocke gehängt weil der Druck zu gross wurde? Das glaub ich nicht. Könnte das ganze nicht geplant worden sein damit endlich die grossen Unruhen kommen, damit man den Ausnahmezustand endlich ausrufen kann!?
    Soviel ich weiss sind in Deutschland etwa 15'000 britische und ca 55'000 amerikanische Soldaten stationiert, laut Kopp-Verlag. Daher sehe ich schwarz für einen Putsch seitens der Polizei oder Militär!

  1. j[a]ck sagt:

    Erstklassiger Artikel Freeman! Jedoch meine ich dass es noch viel schlimmer werden muss bevor es besser wird. Die Komfortzone muss erst verschwinden bevor die Masse auf die Strassen geht.

  1. Naz sagt:

    Ich bin ein MENSCH. Geboren als eine alevitin in Berlin. Ich habe mich weder einer Religion noch einer Glaubensgemeinschaft angeschlossen. Ich bin kein Atheist.
    Meine glaube gilt als erstes Gott.....Dann dem Menschen. ....Dann der Natur.
    Ich respektiere alle die einer Religion nachgehen.
    Aber ich bin auch Realist.
    Wenn ich hier lese das das alles nichts mit Kultur und Religion zu tun hat....Dann kann ich nur sagen....Es ist nicht einfach die Wahrheit anzuerkennen wenn mann an etwas glaubt.
    Schon alleine in der Moschee dürfen Männer und Frauen nicht zusammen beten. Männer beten vorne...Frauen hinten.
    Bei Beerdigungen dürfen Frauen nicht vorne mitlaufen. Sondern hinten.
    Das zur Religion. ...Nur eine kleine info. Nicht nur im Islam. ...
    Zu der Tradition. .....Es war schon immer so das man gesagt. ....du als Frau hast kein Hirn....Daher kannst du auch nichts wichtiges mitentscheiden.
    Die Entscheidung fällt der Mann.
    Oder würden so viele kleine Mädchen von 12 Jahren freiwillig heiraten und die Mütter würden freiwillig zustimmen????
    Zu der Kultur. ....Sogar hier geborene und aufgewachsene Männer haben ihre abwertende Meinung über Frauen und Mädchen. Sie sind hier zur schule gegangen. Sind hier geboren. Aber in ihren vier Wänden sieht alles anders aus.
    Das Mädchen muss nach der schule nach hause und zu hause aushelfen. Es ist schon geplant das sie später heiraten wird und Kinder bekommt und der Ehemann das Geld verdient.
    Der junge kann den ganzen tag draußen verbringen. Und wenn er mal als Ehemann seine Frau schlägt heißt es....Er ist dein Mann. Er kann dich lieben und schlagen.
    Wenn er mal fremd geht heißt es....Er ist ein Mann. Er wäscht seine Hände und dann ist gut. Weil seine Geschlechtsorgane draußen sind.....und nicht wie bei der Frau innen.
    Also. Natürlich hat das alles mit Religion, Kultur und Tradition zu tun. Kein Mensch kommt so auf die Welt. Er wird erzogen und natürlich beeinflusst.
    Hat ein Mensch aber noch irgendwo in seinem Hirn eigene Gedanken. ....Dann ist er nicht gehirngewaschen.
    Wir alle werden schon von Kindesalter ab gehirngewaschen.
    Sei es Religion. Kultur. Geschichte. Alles einfach. Und manche bleiben dabei hängen und denken.....Die Richtung in die die Menge läuft muss die richtige Richtung sein.....

  1. lotma sagt:

    Da ist alles gesagt, was zu sagen ist. Und niemand kann
    auch nur ansatzweise Spuren finden, die mit Rassenhass, Ausländerfeindlichkeit
    oder dergleichen zu tun haben.
    In einer jüngst gesendeten Phönixrunde im TV sprach eine Frau davon,
    das Deutschland unbedingt auf Zuwanderung angewiesen ist, weil die
    deutschen Frauen zu wenig Kinder bekommen und der Anteil der deutschstämmigen
    Bevölkerung zurück geht. Was soll das denn? Ein Willkommenswink durch die
    Hintertür. Kann Deutschland seine Bevölkerungsprobleme nicht mit den einheimischen
    Landsleuten lösen? Wo blieb die Frage, warum in Deutschland ein
    so eklatanter Geburtenrückgang zu verzeichnen ist. Ursachen und Gründe blieben
    ausgeblendet.

  1. @veni vidi vici
    Da die Kultur alle 30 Jahre "erneuert" sprich weiter gegeben wird - "müsste werden", bin ich skeptisch: Wer transportiert welche Kultur? Wer liest in der Schule was? Die Gymnasien sind ausgepowert, Ziel ist "studieren und Geld machen", viele sind leider absolut bildungsfern, die lokalen Gebräuche verschwinden, Vereine und Kirchen haben Nachwuchssorgen, Fasnacht und Karneval sind pervertiert, die Dialekte verschwinden in einer "Hochpseudo"-Sprache oder in "Was los mann", neben dem Konsumieren und der liebsten Freizeitbeschäftigung Schoppen ist das 2.liebste "Poppen" und "Scheisse glotzen mann". Verpflegung besteht aus Schrott und - Fernsehkochen: "Ein Spiegelei richtig gemacht" und die "Avocados schneidest du auf und machst ein Muus mit", Münchner Wiesen verkommt zum Lederhosenmodefestival, Aldi macht Lederhosensonderangebote usw., Bauern verkommen zu "Unterm Dirndl juckts", Ferien sind "Villa auf Marbella", "Scheitert der Euro, dann scheitert Europa": welch eine Fähigkeit Aussagen zu schlucken, das Europa reicht also nicht bis zum Ural und der Bosporus ist keine Grenze nach Asien, Amerika ist alles dort drüben und Obimbo ein Guter und "Mädchen haben Rechte" - reichts? Ethnische Deutsche kenne ich aus meiner Heimat nur noch wenige, beim Klassentreffen unserer Oma gibts noch Dialekt, aber der stirbt tatsächlich mit jedem Jahr mehr aus und Opa ist schon lange tot. Aber das Familiengrab besteht noch. Wie gehts dem Sorbisch? Wie gehts den ehemaligen Pommerschen Familien? Nicht als Ewiggestriger gedacht, sondern als Beispiel für das Erlöschen einer Kultur. Die kulturelle Hegemonie der Hollywood-Kultur, thats a fact, everybody is transatlantic, Cem is a transe, Cem'le machts doppelt vor. Sch...

  1. PeWi sagt:

    @simfad: Vergessen Sie bitte nicht, dass ein solches Verhalten im Islam zwar Sünde ist, aber gegenüber muslimischen Frauen. Christliche Frauen (da Ungläubige - igittigitt) sind im Weltbild vieler männlicher Muslime Huren und mit Huren kann man alles machen. Der Islam ist ja so scheinheilig, dass Männer Zeiteheverträge ab 1 Stunde mit Frauen eingehen dürfen. Sogar Imame billigen solche Abartigkeiten. Die Frauen werden so zu Huren gemacht und leben dann nur noch in einer Grauzone, oft lebensgefährlich für sie!

    @Freemann: Mir aus dem Herzen gesprochen. Ich stehe auf den Standpunkt, dass wer zu uns kommt erst einmal eine Bringeschuld uns gegenüber hat. Er muss sich Achtung ERARBEITEN! Wir Deutschen sind zuerst einmal nicht gefragt irgendjemanden zu integrieren. Integration erst, wenn jemand die Bringeschuld der Akzeptanz westlicher Wertvorstellungen glaubhaft sich erarbeitet hat.

  1. @ Basen Pulver

    Bin absolut Deiner Meinung. Organisieren und bereit sein. Ne ladung gummischrot aus einer Mossberg ist ne ziemlich gute Antwort bei übergriffen. Wahrscheinlich kennen wir beide die unendlichen Dimensionen, wie sich Selbstschutz ausführen lässt. Meine Mitbewohnerin wäre wahrscheinlich, auch wenn sie gerne sexy gekleidet raus geht, kein 'geeignetes' Opfer ;-) ... aber die Masse ist so weit davon entfernt zu erkennen, dass ich ab und zu wirklich nur noch denke, das die Leute einfach keine Ahnung haben, was da gerade auf uns alle zurollt.
    @ Freeman
    Einmal mehr, einfach schön dass es Dich und Deinen Blog gibt.

    Es wird immer Leute geben, die 'Die Dinge tun' ;-)

  1. Wer sich nicht benehmen kann, denn werfe ich hochkant raus. Ganz einfach....

    Was ist hier das Problem der Behörden und Poltik?. Worauf warten Sie noch - was muss noch alles passieren?? Gastfreundschaft missbraucht = RAUS!!!

    Da wird medial ein Tam Tam gemacht. Man hört wir müssen uns an Asylgesetzte, Flüchtlingsgesetzte halten..und ander Ausreden und Beschwichtungen. Es ist zum Kotzen.

    Wir werden von Dummschwätzern berieselt die nur leeres Hülsen in die Mikrofone praseln lassen. Wo sind die Menschen mit Eier die endlich anfangen zu Handeln. Vom klug oder dumm daherschwätzen wird sich nicht verändern, vielmehr es wird sich alles noch mehr verschlimmern. "Wir schaffen Das", was hat dies Aussage gebracht?. Oder "Deutschland wird keine Flüchtlinge abweisen".... Hallo.???

    Seid ihr immer noch nicht erwacht.. Tick tick, lieber Mitbürger, man nimmt dir gerade deine Freiheiten immer mehr weg.

    In was für eine Land bin ich da aufgewachsen... Ich sehe nur noch Menschen die ihren Kopf senken ine eine leuchtende Glasscheibe und Ohrstöpseln im Ohr.. Nun gibt es schon Brillen die man aufsetzen kann wenn man Infos sucht... Unglaublich... Sie sehen gar nicht mehr was einen Meter weiter vor ihren blinden und tauben Ohren passiert... Nee sollen sie nur machen mit ihren Handys und Ohrstöpseln, aber wenn sie nicht mehr wahrnehmen was um sie herum passiert!!! --- Gute Nacht Mensch & Deutschland, sag ich dann...

    Wir brauchen Mensch die Taten vollbringen. Menschen die unser Land totreden, totscheigen - Totleben haben wir schon in jeder Ecke.... Wir brauchen keine Ja-Sager und geblendeten Gutmenschen - Wir brauchen Menschen wie Freeman, Menschen mit Eieren, die unverblümt und ungeschönt sagen was gerade auf der Erde passier, was in Eurpa passiert... Und dann brauchen wir Menschen da aus diesem Wissen endlich ins Handlen kommen und zwar jetzt und sofort..... Vielleicht is es morgen schon zu spät!!!!

    Erwache Mensch, sonst wird es für immer dunke in deinem Leben sein...

    Wer Roland Düringer noch nicht kennt:
    https://youtu.be/msOvfSZhwgc "Wir sind wütend"

  1. @Hochstämmer juhee, ich meinte doch eher das es denn Ethnischen Deutschen noch geben wird, wenn ich aber das mit der Transatlantisierung lese, muss ich dir dann schon recht geben. Das was du beschreibst ist leider überall im Westen so, auch in der Schweiz. Ich persöhnlich sehe es so, Deutschland wird Fragmentiert werden und so keine Chance mehr haben eine Macht zu werden die gefährlich werden, Russland hat so auch keinen mehr, mit dem es sich verbünden kann.

  1. Skeptiker sagt:

    Sehr guter Artikel! Hier spricht der gesunde Menschenverstand, der vielen Zeitgenossen leider abhanden gekommen zu seien scheint. Jede friedliche Form von Widerstand gegen das kriminelle Treiben von Merkel und Co. verdient Unterstützung. Es ist unerträglich, dass die "Mutti aller Frauengrabscher" das Problem wie gewohnt aussitzen will. Vaclav Klaus hat im September eine Unterschriftenaktion "Aufruf der europäischen Bürger an die Regierungen und Parlamente" gestartet. Zu finden unter - www.klaus.cz "Deutsche Seiten" . Druckt das aus und sammelt Unterschriften. Tut etwas und zwar jetzt. Geht auf Demos und erklärt nicht ständig, warum man die eine oder andere Bewegung nicht unterstützen kann. Wer so argumentiert, unterstützt die herrschende "Elite" und deren perfide Pläne.

  1. HeyHow sagt:

    Lieber Freeman, danke für deine Arbeit und all deine artikel die ich täglich verfolge.

    Ich selber bin hier in Deutschland geboren, meine Eltern kommen aus der Türkei und sind Muslime.

    Ich habe extrem was gegen die, die sich so unverschämt benehmen, ich will jetzt hier nicht schreiben was ich mit denen machen würde, wenn ich sonderliche erwischen würde !!!

    ABER... Das Benehmen von denen hat überhaupt nichts mit der Islamischen Religion zu tun, rein garnichts. Die Frau eines Muslimischen Mannes ist neben Gott und den Propheten das wichtigste. So wie leider viele "Muslime" leben wie zB in Ägypten oder auch in Saudi ist eine bestimmte Gruppierung die vieles falsch aufgefasst haben. Kopftücher sind zB nicht Pflicht! Wenn die Frau das nicht will dann hat der Mann das zu akzeptieren.

    Ich wollte es nur mal so erwähnen weil auch leider hier immer wieder davon geschrieben wird " muslimische Herkunft ".

    Grüße aus Aachen

  1. Roland Rinke sagt:

    Das Problem ist doch das wir hier Kommentare schreiben anstatt zu handeln ...nach Berlin marschieren und die Zukunft von uns und unseren Kindern nicht ernsthaft verteiden wollen...wir sind zu Kommaéntarschreibern und Angsthasen geworden...wir haben ein einkommen welches uns unser Überleben sichert....und dem hängen wir mehr nach als unserem Drang nach Gerechtigkeit und Freiheit...wir sind Dekadent geworden und letztendlich doch zufrien,sonst würden wir nicht mehr schreiben...Oder ?
    Wir sind das Problem -- NICHT der Hereingeschmeckte.

    Ich traue mich doch auch nich nicht alles stehen und liegen zu lassen ...weil es SO nicht weitergehen kann.

  1. Sehr gut geschrieben, das sind Worte aus dem Herzen eines Menschen, dem der Überblick noch nicht verloren gegangen ist und dem auch die dortigen Menschen nicht mal eben Scheißegal sind!

    Wie kann man sich nur an den Frauen einer Gesellschaft vergreifen?

    Diese Regierung, Polizei und Justiz öffneten mit den unhaltbaren Zuständen, die in Deutschland seit einem Jahr herrschen, die Büchse der Pandora.

    In Köln wurde am heutigen Samstag die Versammlungsfreiheit auf das Übelste behindert und später unmöglich gemacht. Dort waren mit Sicherheit Frauen und Männer, die einen Arsch in der Hose haben. Aber es durfte (noch) nicht sein !

    In Sachsen demonstrieren am Montag die aufrichtigen Menschen, denen ihr Land und ihre Identität noch am Herzen liegt.

    Man warnt schon vor Linksextremistischen Straftaten.
    Das Links steht aber nur dran, hat nichts mit dem Links zu tun, was DDR-Bürger einmal darunter verstanden.

  1. Freenet sagt:

    Es kommt immer mehr Orte raus wo Mädchen vergewaltigt wurden.

    Jetzt ist hier nicht weit noch so ein Fall. Da ist ein Reitstall wo klassischerweise Mädchen zu ihren Pferden gehen. Man will daneben jetzt ein neues Flüchtlingslager hochziehen. Die Leute sind entsetzt und die Mädchen sagen, dass sie dann nicht mehr zu dem Reitstall gehen werden. Das Flüchtlingslager wird also kommen und der Reitstall wird gehen. Jetzt kommt aber dazu, dass in diesem Ort massenweise leerstehende ehemalige Kasernen der Besatzungsmächte sind. Schon lange leer stehend. Die gehören dem Bund! Man weigert sich diese für Flüchtlingslager frei zu geben. Und das obwohl nebendran sogar noch aus den Zeiten der grossen Aussiedlerwelle entsprechende Einrichtungen existieren. Also frage ich Euch: Hier wird doch planmässig provoziert und Zwischenfälle geschaffen. Man hört dann mal rum was sonst noch so alles bei diesen Lagern passiert und dann merkt man da stimmt was nicht. Das mit dem Reitstall ist ja jetzt nur mal eines von vielen Beispielen aus der Gegend wo man sagen muss hier passiert etwas mit Absicht. Hier in der Stadt hat Karstadt AN EINEM TAG 44 Diebstähle gemeldet. Die Polizei kommt jetzt aber nicht mehr wenn der Wert des Diebstahls unter 150 Euro ist. Der Diebstahl nimmt jetzt horrende Ausmasse an. In den Geschäften werden jetzt am Eingang neue Käfige installiert damit Taschen draussen bleiben usw.

    Wisst Ihr was hier läuft. Die Ordnung in Deutschland soll gestürzt werden. Lest mal die folgenden Kommentare von R363 der einen geplanten Systemumsturz beschreibt der mithilfe dieser Flüchtlingsströme erfolgen soll. Und das erklärt dann auch warum Deutschland hier so im Visier dieser Aktion steht:
    http://www.iknews.de/2014/12/21/offtopic-2-7/comment-page-67/#comment-209839


  1. gerade eine Mail an Kölner Polizei gesendet.
    Sehr geehrte Damen und die im besonderen und Herren, ich sehe gerade auf RT, die Übertragung, von ihrem Standalösen Agieren, gegen die Bürger, die FÜR die Vergewaltigten Frauen und Mädchen, auf die Straße gehen, denen sie wohl nicht helfen durften. Schämt ihr euch eigentlich garnicht, hat man euch Menschliche Regungen Abdressiert. Wie könnt ihr eurer Frau, eurer Tochter, euer Mutter, eurer Schwester, eurer Freundin, Überhaupt noch in die Augen Sehen, wie fühlt man sich so als Merkels Büttel.
    Wenn ihr eurer Pflicht und Menschenpflicht nachgekommen wert, dann hättet ihr euch Achtung verdient, so habt ihr euch, im Volk nur VERACHTUNG verdient.


  1. Funtik sagt:

    @Freeman

    Das Problem mit dem Abschieben bei Straffälligkeit ist, dass viele der illegalen Migranten keine Ausweis Papiere haben bzw. diese bewusst entsorgt haben. Wie und mit welcher Begründung will jetzt der deutsche Staat diese Menschen in ein anderes Land abschieben? Kein Land nimmt einfach so Menschen, ohne Ausweis Dokumente auf (außer das Land wird von einer Murksel) regiert. Sie können die Menschen doch nicht einfach aus dem Flugzeug werfen...

  1. Freeman schreibt:
    "Ach so, die Russen sollen Deutschland befreien und nicht sie sich selber. Wieso? Es muss also wieder ein "Ausländer" kommen und die Deutschen bei der Hand nehmen und führen, weil sie selber unfähig dazu sind, sich von der Sklaverei zu befreien. Wer selber nicht dazu fähig ist, kann man nicht respektieren und verdient was er hat!"

    Genau, Freeman, das spricht mir aus der Seele. Zum "Befreien" sind die Russen also gut genug, dann dürfen sie kommen ... Aber ansonsten werden die Russen in der BRD nur schlecht gemacht und schlecht geredet. Die Sanktionen gegen Russland sind eine Schande! Warum gibt es keinen Volksaufstand! Die BRD (übrigens auch Frankreich) gleicht einem Kindergarten. Dann muss Papa kommen und "befreien", oder Mutti muss kommen und die Schnürsenkel binden.

    Wer sich nicht selbst befreien kann, der ist nicht befreiungswürdig. Der soll auf ewig in seinem Käfigt hocken bleiben. Verdammte Hacke! Ich werde richtig wütend, während ich dies schreibe. Die Deutschen und ihr ewiges Gejammer gehen mir auf die Nerven!

  1. webmax sagt:

    Wie immer die Ausnahme von der Regel: Bei den Innuit wurde dem Gast die Frau angeboten und man war bei Ablehnung beleidigt... Hatte was mit erkannter Inzuchtgefahr zu tun.
    Deinem Kommentar ist voll zuzustimmen! Mein Lösungsvorschlag: Jeder Gast hat 6 Monate, um Deutsch zu lernen, um das Grundgesetz zu lernen und zu begreifen - und muss dann zwei Bürgen stellen! Die fliegen bei Straftaten mit raus! Was zu einer schnellen Disziplinierung - oder Dezimierung -führen dürfte.

  1. NEO sagt:

    Von wegen jetzt berichten die Medien über die Vorfälle. Ist noch keinem aufgefallen, dass nur weisse Europäerinnen Opfer wurden?! Also mutmaßlich Christen?!

    Bei jeder anderen Volksgruppe wäre dieser Umstand längst mediales Thema, hier bei uns wird nicht mal gefragt welche Gemeinsamkeit die Opfer hatten.

  1. Gehe völlig mit dir einig Freeman, dass jeder Flüchtling, der in ein Schutz gebendes Land kommt, jede auch noch so winzige Hilfe dankbar
    annimmt, sich den Gegebenheiten des jeweiligen Landes anpasst und die Gesetze respektiert. Und Menschen, die mit unserer Kultur nicht klar kommen eben vor vollendete Tatsachen gestellt werden und gehen müssen.

    Was mich an den Vorfällen in Köln, Hamburg und anderen Städten  Deutschlands irritiert, ist, dass diese jungen Männer kaum eingereist, solche Taten begehen. Das ganze riecht irgendwie nach einer orchestrierten Aktion.

    Mein Verdacht deshalb, es würde mich nicht nicht wundern, wenn es Rädelsführer unter den Tätern gibt, die speziell in "Soros-NGO-Camps" ausgebildet wurden und die Aufgabe haben, diese Männer gegen Handys, teure Klamotten, Geld etc. auf deutsche Bürger loszuhetzen, um eine  fremdenfeindliche und explosive Stimmung im Land zu erzeugen.

    Wie gesagt, an den Ereignissen der vergangenen Tage muss etwas faul sein. Ich hoffe, dass ein paar investigative Journalisten Licht ins Dunkel bringen werden.

  1. NEO sagt:

    Noch was, der irakische (Des-)Informant, der die Münchner Polizei und die Bevölkerung sinnlos in Aufruhr versetzte und die staatlichen Gewaltmonopolisten ablenkte. Wieso kommt niemand auf die Idee ihn mit den muslimischen Massenschandtaten in Verbindung zu bringen? Wenn eine Bank in einem kleinen Ort beraubt werden soll, gibt es vorher oft Lockanrufe bei der Polizei, um die Beamten vom Tatort wegzulocken.

    Ich weiss, das ist nicht zwingend plausibel, aber es müsste doch nach allen Seiten ermittelt werden. Kriegt der Mann jetzt die Kosten des Einsatzes auferlegt? Sollte da medial abgelenkt werden? Damit die Medien es wirklich ein paar Tage lang nicht richtig mitbekommen? Dann wäre der Iraker kein muslimisch motivierter Desinformant, sondern ein Söldner der westlichen Geheimdienste. Ich vermute so war es.

  1. Jasn Joli sagt:

    @PeWi
    Ich bin selber Muslim und betrachte "westliche bzw. christlische Frauen" nicht als Huren. Hier werden anständige Muslime mit Vergewaltiger und Schänder gleichgesetzt. Ich bin über diese Taten einfach erschüttert und bin dafür diesen Abschaum sofort ohne WENN und ABER rauszuwerfen. Was denen einfach fehlt ist BILDUNG.

    Die Zeitehen die du angesprochen haben, sind im Islam verboten und nur manchen Teilen von Iran praktiziert.

  1. Dtzgg Dhuh sagt:

    Ich schreibe das erste Mal hier, da ich ein Deutscher mit "Migräne Hintegrund" bin.
    Ja, diese Leute, die gerade vom Elend geflüchtet sind, gehören ausgewiesen. Sollen die von den vielen Söldnern in Syrien und anderswo oder von Baschar's Armee "belästigt" werden und dann zeigen, wie "Pascha" sie wirklich sind.
    Ich bin Muslim vom Glauben. Eingewandert als ganz kleiner Junge mit 2 Jahren und KEIN GAST. Ich habe hier irgendwo gelesen "Esel- und Ziegenficker". So wurdeich mein Leben lang immer wieder beleidigt worden und ich habe noch nie ein Mädchen belästigt oder angefasst. Es ist eine Beleidigung, die hier in Deutschland vor allem für Muslime reserviert und auch so verstanden ist. Die einzige weibliche Person, die ich mit sexueller Absicht angefasst habe, ist meine Frau und zwar nach dem wir geheiratet haben.
    Wer Sex vor der Ehe haben möchte, soll es machen. Ich habe mich für mich persönlich für die islamische Variante entschieden.
    Für dieses Gesindel gibt es keine Entschuldigung. Ich verachte solche Subjekte genau so. Wie irgend welches nordländisches Gesindel, das mich und meine Kopftuch Frau auf offener Straße verbal beleidigt und uns beim Vorbeifahren beschimpft. Besonders wenn mal wieder solche unschönen Dinge in den Medien sind.
    Noch einmal: Ich liebe Deutschland, ich habe viele so genannte Bio Deutsche als Freunde. Wenn jemand schwul sein möchte, sei vor der Ehe haben möchte, mit Mini Rock durch die Gegend laufen möchte, dann ist es seine/ihre Entscheidung.
    ICH BIN ABER KEIN GAST. Deutschland ist meine Heimaterde und meine Kinder werden, inschaAllah, dieses Deutschland beerben, zusammen mit Ali, Christian, Veronica und Aische.
    Wer mich als ewigen Gast sehen möchte, der kann mich mit Anlauf am xxx . Ausdrücklich sage ich, dass ich Freeman hoch schätze und weiß, dass Freeman wohl zu differenzieren vermag.

    Freeman hat schon einige Punkte genannt wie man der Sache Herr werden kann. Mein Anruf an alle Muslime zur Lösung dieses Problems ist eine besser islamische Ausbildung für die jungen Muslime. Wer seinen Islam ernst nimmt, der darf mit keiner Frau, egal wie sie angezogen ist und was sie glaubt oder nicht glaubt, so umgehen. Selbst wenn ich zu Gunsten der Islam Experten glauben würde, dass Frauen im Islam minderwertiger gesehen werden, dürften Frauen dennoch so nicht behandelt werden.
    Ich für meinen Teil werde nie sagen, dass Deutsche aus dem christlichen Kulturkreis potentielle Kinderficker sind oder unverbesserliche Rassisten.
    Zum Schluss: Wer meine Frau und meine Töchter mit Kopftuch angreift und meint, es wäre ok, der soll sich ganz ganz ganz warm anziehen.

    Salam Alaikum

  1. Rom An sagt:

    Es gibt ein Sprichwort im Russischen: Du kannst einen Wolf so viel füttern wie du willst, er wird trotzdem immer Richtung Wald schauen.

    Ansonsten, ich teile deinen Beitrag voll und ganz.

  1. ich finde, die infos in diesem blog waren hilfreich für mich, in sachen verständnis, allgemein, um zu sehen, wie verschieden eingestellte leute sich über schlimmste jüngst begangene schwerstverbrechen unterhalten, was dazu gedacht und geschrieben wird und überhaupt, diese gesamtdiskussion, die überall stattfindet, ..... es gibt immer viele verschiedene einstellungen .... was ja an sich kein fehler ist .... aber ...ich persönlich als gothic-punk hab da mit ein paar postings ein paar probleme gehabt ....so wie jeder mit irgendwelchen postings und kommentaren irgendwo immer irgendein problem hat, vor allem mit der schweizerischen abhandlung über deutsche jungs und sport und das fach geometrie, aber diese kommentare und postings waren alle ja aus verschiedenen welten gepostet ... jeder will halt seine meinung und seine weltanschauung wohl vermitteln, was ja auch alles ok ist, da die NPD mir jetz nich übern weg gelaufen is, bin ich grad noch so nicht GLEICH rückwärts tot umgefallen, vor allem, als ich vernehmen musste, das zustände wie in russland modern werden sollen, also ich halte das für völlig unsinnig, das würde doch eine totale verarsche werden und keine hilfe, ich glaube dieser knecht hier, dieses land, hat doch weder von amerika noch von russland was gutes zu erwarten, da wäre man doch fehlgeleitet, wenn man an sowas glauben würde, das klingt nach einer völligen verblendung, ich kann da keine realitätsverbundenheit drin finden, ich halte solche konstrukte/gruppen/meinungen für ergebnisse von einzel- und gruppenrealitätsverlust --- wenn ich mal überlege, mit diesem russland, wenn dieses russland, weil es mächtig is und eventuell grad nen gutmütigen tag hat, deutschland ermöglichen könnte, sich als einzelland aus diesem scheiss hier rauszukatapultieren, seine unabhängigkeit mit einer regierungsauswechslung zu erklären aber keinerlei bedingungen stellen würde, als schutzmacht, als GESCHENK, wie einem kleinen süssen wellensittich, der endlich mal in die freiheit wegflattern will als ein liebender retter das käfigtürchen öffnen würde für ein weilchen -- würde ich sowas ja geil finden, ABER -- ist das nicht UNDENKBAR? ich halte diese macht russland für genauso grausam wie alles was auch sonst überall die menschheit quält ... das ist eine art sarkastische fantasie ...was ist wenn die alle zusammengehören? und das alles auf dem ganzen planeten eine gesamtaufführung ist? an der nach meiner vermutung wahrscheinlich sogar grausame ausserirdische beteiligt sind, oder noch schlimmer, die ausserirdischengruppe ist der CHEF - der alleinige auf dem planeten --- dann ist das alles sowas von sinnlos --- völlig sinnlos ---um mal vom planetarischen gesamtplanetenproblem wieder in diese regionale umgebung zurückzukehren und meinen beitrag wieder hier in meine region zu lenken ...es geht hier um schlimme probleme mit psychopathen in diesem land, das land ist überschwemmt von psychopathen, wie man schlimmere auch woanders auf dem planeten nicht antreffen könnte, und das überall, alle paar meter ... ob aufm land oder in den städten ...auf diese flüchtlingsproblematik bezogen, wo es um übergriffe von NICHT-MENSCHEN auf MENSCHEN geht, da denke ich wie bei allen verbrechen immer gleich, egal ob flüchtlinge oder nicht ...ich bin enttäuscht von dieser regierung, natürlich hab ich sowas nicht gewählt, ich habe das gefühl, verschlechterungen in deutschland manipuliert diese regierung mit absicht ...es soll wohl abwärts gehen, es sollen wohl immer mehr verbrechen passieren...wer ist den wirklich so naiv und vermutet da nicht verschwörungen...aber ich gehe wirklich manchmal von einer planetenbesetzung durch ausserirdische aus --- was soll man da von den regierungen erwarten? die erde als murmel in denn griffeln der zerquetscher --- ich erwarte schon lange nix mehr ... die machen sowieso was die wollen ...

  1. Was hier passiert, ist nicht zu fassen. Während die "Schutzsuchenden" weiter ihre kriminellen Taten begehen können, wurde heute eine Demo dagegen von der Polizei mit Tränengas niedergeschossen. Diese Demo wurde in unseren Lei(d)tmedien als Demo von Rechten diffarmiert. Man sah angeblich rechte Symbole und hörte rechte Reden von Pegida und anderen. Deutschlandfahnen sind jetzt also "rechts". Ebenso Pegidas Satz "Merkel verrät Deutschland", der ja völlig zutrifft. Das "entschlossene Eingreifen" der Polizei wurde als "Erfolg" bezeichnet. Komischerweise durften die ukrainischen Sicherheitskräfte vor 2 Jahren das nicht und Janukowitsch wurde als Diktator hingestellt. Dort waren vermummte Rechtsradikale Freiheitskämpfer, hier sind Menschen die ihr Land verteidigen Rassisten. Lawrow kann doch in Köln mal Plätzchen verteilen und Reden halten, so wie unser Steinmeier auf dem Maidan. Wenn so etwas in Moskau oder Damaskus passiert, dann schlagen die "Tyrannen" Putin und Assad den "Aufstand" nieder, hier sorgt die Polizei für "Ordnung".

  1. humanity sagt:

    Hi Freeman, da muss ich dir leider etwas widersprechen:
    WIE sollen sich denn die deutsch wehren?
    - wir sind persönlich ent-waffen-net
    - auf unserem gebiet sind us-atomwaffen
    - die polizei ist in staatsgewalt
    - unser land wurde - wer auch immer schuld hatte (jedenfalls der kleine privat Bürger/zivilist nicht; nur durch medien/politiker aufgehetzte vielleicht)
    schon 2 mal zerstört: wo auf der 'zivilisierten' welt gabs das schon mal?!
    ...glaubst du, dass irgendein normal-deutscher DIES nochmals möchte: darum u. a. diese zurückhaltung...

    wir deutschen wurden durch die zionistische presse seitdem ww bis HEUTE schlecht gemacht/geschrieben.
    darum will keiner als 'nazi' oder 'rassist' bezeichnet werden, OBWOHL UNSERE GENERTION DAS SOWIESO NICHT SIND!!!
    die medien sowie auch filmemacher haben die macht, uns ständig als barbaren hinzustellen. ..davor versucht sich die deutsche seele ständig zu schützen bzw nicht wieder verdächtigen zu lassen: in den wenigen möglichkeiten ihrer medialen verteidigung....soweit erstmal mein comment dazu.........





  1. Du hast zu 100% Recht mit dem was du schreibst Freeman, aber lasse dich bitte nicht von deinem Hass und der Abscheu gegenüber dieser "Flüchtlinge" dazu verleiten deine bisher souveräne Art und Weise die Dinge darzustellen aufzugeben. Wir wissen alle das viele der Muslime uns hassen und verabscheuen und wir wissen auch, daß die Verantwortlichen dafür in Berlin sitzen. Dein haß ist berechtigt und ich teile ihn, aber wir müssen trotzdem das Übel verfluchen und nicht die Symptome.
    Die Männer (Schweine), welche zu so einer Schandtat fähig sind gehören wie in Ihrem Land gesteinigt und jedes Körperteil was die Frauen berührt hat gehört abgehackt. So würden sie es in Iheem Land auch machen.

  1. SultanSelim sagt:

    Ich bin selber praktizierender Muslim.. Einige der Kommentare hier sind leider mehr als daneben und hoffe doch das gerade Truther doch Menschen sein sollten die differenzieren.

    Die Masse der Muslime,auch dieser Flüchtlinge oder was auch immer,haben mit dem Islam selber soviel zu tun wie ein Eskimo mit Kamelreiten.. Es ist ganz klar,daß der Islam jeglichen Körperlichen Kontakt nur innerhalb der Ehe erlaubt. Somit hat deren Verhalten damit null zu tun. Ich sage daß dies eher mangelnder Respekt gegenüber Frauen ist,welcher im Orient leider oft aufgrund partriacher Strukturen zustande kommt. Aber ähnliche Mentalitäten findet man auch in Lateinamerika oder auch im Euroäpischen Süden.. Auch orientalische Christen fallen darunter.

    Persönlich distanziere ich mich von so einem Verhalten und finde es mehr als beschämend. Es sollte definitiv so sein,daß kriminelle Migranten/Flüchtlinge ausgewiesen werden müssen. ich selber möchte solche Menschen nicht in dieser Gesellschaft haben,in welcher ich lebe..

  1. m. sagt:

    Zustimmung !

    Den Fall kannst noch mit in die Liste aufnehmen:

    http://www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/halle/halle/20674942_Mann-25-missbraucht-13-Jaehrige-aus-Halle.html

  1. Woody sagt:

    Hallo Leute, ich bin zwar kein Deutsche, lebe aber hier und komme auch aus einem scheiß NATO Land. Also mit gehangen ist mit gefangen. Wir haben im Balkan, Afryka, dem Nahen Osten gezündelt und das ist jetzt der Preis. Nur dumm, dass die einen sich'ne goldene Nase dran verdienen und wir kriegen das Elend hier, den wir vor allem seit Sommer 2015 in der EU erleben. Diese scheiß Nazikeule hier in Deutschland zum Thema Flüchtlingskriminalität finde ich zum kotzen!!! Meine Meinung ist; alle traumatisierten Kinder, Frauen, auch Männer, die dankbar sein können, dass sie hier sind, Hilfe bekommen und in ihren Herkunftsländern NICHT für Frieden, Sicherheit und Zukunft ihrer Familien sorgen können, sollen unsere Barmherzigkeit und Nächstenliebe genießen. Alle kriminellen, menschenverachtenden, uns und unsere Lebensart verspottenden MÄNNER zurück in ihre Herkunftsländer, oder von mir aus auf den Mond!!! Nicht die Bedürftigen sollen unseren Hass ernten, sondern die, die es zugelassen haben, dass es praktisch zur Rechtslossigkeit und Chaos in Europa und insbesondere in Deutschland gekommen ist.

  1. Woody sagt:

    @ Jans Joli. Ihr Moslems, lasst die Frauen im allgemeinen einfach in Ruhe!! Ob die aus den christlichen, buddhistischen, euren moslimischen oder sonstigen Welten kommen!! Wenn ihr nur aufhören würdet sich mit der Rollenteilung zwischen Mann und Frau, wer welche Rechte oder vom Gott persönlich gegebene göttliche Bestimmung, gesellschaftiche Rolle etc hat, beschäftigen, dann könnte Eure Gesellschaft davon mehr als profitieren!! Da wo es keine vom Mann dominierte Zivilisationen gab, wo es ein sich ergänzendes Miteinander beider Geschlechter gab, gab es keine Kriege!!! Also, beschützt Eure Frauen, LIEBT Eure Frauen und erht sie, dann wird alles gut.☺

  1. Egyptian sagt:

    Wow. Arabische/ islamische Männer wachsen mit Vergewaltigung auf und für sie ist es "normal". Sich besaufen, Frauen vergewaltigen und ausrauben sind für dich also typisch islamische Tugenden? Geht's noch?
    "Taharrush gensi" heißt übrigens wörtlich übersetzt "sexuelle Belästigung" und nicht etwa Flashmob-Vergewaltigungsorgie. Ja du hörst richtig, so etwas wird "selbst" in unserer minderwertigen Kultur als "Belästigung" empfunden, und wurde, wie du selber berichtet hast, von den hierzulande hofierten ägyptischen Diktatoren genutzt, um Frauen von den Protesten fern zu halten. Auf diese Weise wollten sie ihr Gesicht wahren, wenn in die Menge der übrig bleibenden rückständigen "Terroristen" geschossen wurde. Wir haben "sogar" ein Wort für Vergewaltigung: "Ekhtesab", was übrigens auch kein viel umjubelter islamischer Volkssport ist.

    Ohne die Vergewaltiger zu verteidigen und sie nicht ruhig abschieben zu wollen. Aber warum sollten bitte nicht die Geheimdienste hier von den STAATLICHEN Methoden der Ägypter gelernt haben und diese Aktionen geplant haben. Immerhin fanden diese in verschiedenen Städten zeitgleich nach dem selben Muster ab, wobei die Polizei ja offensichtlich, wie in Ägypten auch, die Order hatte, sich zurück zu halten, was doch in höchstem Maße ungewöhnlich ist. Dazu bedarf es doch nur einiger Provokateure und ein paar Halbstarke, die seit vier Jahren auf der Flucht sind und dadurch sexuell unter Strom stehen und mittellos sind, ziehen sofort mit. Natürlich ist der Regierung bewusst, dass unter den Hunderttausenden auch Kriminelle ins Land kommen. Und welches andere Thema als sexuelle Belästigung ist sensibler und eignet sich besser dazu, neue Gesetze schnell durchzudrücken und nun Asylanten, die selbst andere Straftaten begehen, sofort auszuweisen. Das ist doch eine fantastische Möglichkeit der Auslese für eine alternde Gesellschaft, die dringend auf frisches Blut angewiesen ist.
    Ich will damit, wie gesagt, dieses abstoßende Verhalten nicht rechtfertigen, aber das klingt für mich einfach plausibler, als dass sich die nachweislich NICHT ägyptischen Asylanten untereinander und mit ihren ägyptischen "Vergewaltigungs-Glaubensbrüdern" vernetzt hätten, um nach tausenden von Kilometern Flucht ihren Asylstatus leichtfertig aufs Spiel zu setzen.

    Ansonsten bitte ich dich nochmals weder Ägypter, noch Araber, noch sunnitische oder schiitische oder sonstige Muslime noch sonstwen pauschal zu verurteilen, wie du ja auch nicht pauschal als Nazi bezeichnet werden willst.

  1. So schnell geht der Wandel vor sich. Dieser Angriff auf die deutsche Kultur und den deutschen Geist ist sozusagen Einmalig in der Geschichte bis Heute. Wie soll jetzt die Polizei hier für Recht und Ordnung sorgen, indem Sie mehr Befugnisse erhält. Irgendwie wurde in Finnland der ganze Sex Mob verhindert. Die Geheimdienste waren wachsamer als in Deutschland. Warum hat der Geheimdienst in Deutschland nur zugeschaut und abgewartet?
    Und Recht in Deutschland einzufordern ist schon ein seltenes Kunstwerk oder ein Lottogewinn. Wie und wo soll man Klagen, wenn man nicht die Amerikanische Regierung ist, wie man an VW gerade aktuell erkennt.
    Hier hilft nur sein Wissen über Rechte und Pflichten widerherzustellen und alte Umerziehungsprogramme im Kopf zu löschen.
    http://worldcitizenship.info

  1. InformU sagt:

    Danke Freemann, du hast das gesagt, was wohl zzt. alle normalen Menschen denken.

  1. Ich höre hier viel Wut heraus, das ist gut so, ich hoffe , dass die Bürger endlich aufwachen und Ihre Wut im alltäglichen gegen diesen Abschaum offen rauslassen, es muss schluss sein mit Willkommenskultur, jetzt ist Zeit für die "Go Home Kultur". Bei diesen Asylanten ist es im Prinzip ganz einfach, wenn Du alle in einen Sack packst und drauf haust, triffst Du in der Regel immer den Richtigen. Es ist unsere Pflicht unsere Frauen und unsere Kinder zu schützen, und zwar schnell sonnst ist es bald zu spät, denn der Mob fällt ungeniert weiter in Europa ein.

  1. Falk Key sagt:

    Hallo, ich habe mir nachfolgendes Video zu Köln-Pegida < https://www.youtube.com/watch? v=R_rvAeJzYZQ > mehrmals ab 3h:20min angeschaut. Wer hier nicht die Polizei- und Medienfalle sieht ist blind. Es ist erstaunlich wie die Masse ruhig geblieben ist . Wenn der Wasserwerfer schon mal vorher plaziert wurde, dann muß man eben nachhelfen damit dort auch was passiert. Die Kameras waren ja auch schon alle vor Ort. Der Bürgerkrieg ist in eine neue Stufe eingetreten. Die Staatsmacht schlägt jetzt mit allen Mitteln auf die Bürger ein.

  1. Freeman, vielen Dank für Deine wahren und aufrichtigen Worte.
    Es ist alles ganz genauso wie Du es geschrieben hast, doch wie konnte es überhaupt zu diesen unerträglichen und unhaltbaren Zuständen in Deutschland überhaupt kommen??
    Seit Kriegsende wurden wir Deutsche schon von klein auf zu regelrechten Weicheiern erzogen, es wurde uns jegliches Nationalbewußtsein aberzogen und uns wurde ein Dauerschuldkomplex eingeimpft. Zudem wurden wir vollständig amerikanisiert, sprich verblödet und das schon 70 Jahre lang und rund um die Uhr.
    Die negativen Folgen von dem Ganzen sind ganz offensichtlich.
    Denn über die vielen Jahre hinweg ist somit eine völlig lethargische, leichtgläubige deutsche Bevölkerung entstanden, welche nahezu alles mit sich machen lässt und auch wirklich jede noch so große Kröte schluckt, welche ihnen die Mischpoke aus der völlig US-hörigen linken Einheitspartei CDUCSUSPDFDPGRÜNELINKE vom Bund und aus den Ländern präsentiert...
    Des Weiteren kommt hinzu, dass alle und jede(r), welche die besagten Zustände in unserem Land kritisieren und sich dagegen auflehnen, sofort von der amtierenden Mischpoke und von deren beherrschten linken Mainstreammedien/Staatspropagandamedien mit der NAZI-Keule traktiert werden. Jeglichen Widerstand gegen die gezielte, sowie vorsätzlich durchgeführte Islamisierung und Destabilisierung meines Heimatlandes, versucht die herrschende Mischpoke mit allen Mitteln im Keim zu ersticken, sogar damit, dass sie ihre schwarz vermummten SA-Schläger, die terroristische Vereinigung der ANTIdeutschenFAschisten finanzieren und koordinieren um Kritiker und Andersdenkende möglichst mundtot zu machen.
    Meiner Meinung nach wird Deutschland schon längst wieder durch Faschisten regiert/beherrscht, allerdings dieses mal mit dem Unterschied, dass sich der praktizierte Faschismus ausnahmslos gegen das eigene Volk und Land richtet.
    Ich meine, die Faschisten in Deutschland stehen alle ausschließlich im Dienst der Kapitalfaschisten, vor allem bei denen aus den USA, aber auch aus der EU, sind in der Atlantik-Brücke und bei den Bilderbergern organisiert.
    Unsere amtierenden Politikschranzen in Berlin und Brüssel, als vollkommen willfährige Handlager/Marionetten der Kapitalfaschisten, sollen vor allem Deutschland, aber auch die anderen EU-Staaten zu Grunde richten.
    Letztendlich um in Europa die Nationalstaaten abzuschaffen und dem Europäer seine nationale Identität zu rauben, somit verkommt Europa zu einer vollständigen US-Kolonie, kann mühelos ausgebeutet/ausgeplündert und die Europäer versklavt werden. Genau zu diesem Zwecke haben schließlich die Kapitalfaschisten aus den USA, Kanada und der EU die Geheimabkommen, sprich die Freihandelsabkommen CETA, TTIP und TISA ausarbeiten lassen. Deren vielen Erfüllungsgehilfen/Handlanger/Marionetten aus den Parlamenten in der EU haben diese mit allen Mitteln in Kraft zu setzen, wie uns die schlimmste aller deutschen US-Marionetten gerade wieder vorführt; lest dazu den Artikel "Merkel: TTIP kann ein Vorbild sein" auf Contra-Magazin.com

    Jedenfalls machen die US-amerikanischen Kapitalfaschisten aus ihren Absichten keinen Hehl daraus und posaunen diese sogar auf verschiedensten Wege in die Welt hinaus.
    Wie z. B. der Plan von dem jüdischen US-Militärstrategen, radikalen Globalisten und Chef von Wikistrat, Thomas P. M. Barnett.
    Denn der sieht für Europa folgendes vor: „Die Europäer sollen zu einer hellbraunen Mischrasse mit einem IQ von 90 werden, zu dumm zu Begreifen, aber Intelligent genug um zu Arbeiten..."
    Aus meiner Sicht ist genau nach Abschluss der Bilderbergkonferenz im Juni 2015 die Erfüllung dieses Plans angelaufen und zwar mittels der gesteuerten, organisierten gigantischen Immigranteninvasion aus dem Nahen Osten und Nordafrika.

    >Teil 1<

  1. Europa, bevorzugt Deutschland und Österreich, wird von vollkommen kulturfremden Menschen, überwiegend von jungen männlichen und nur so vor Testosteron strotzenden Muslimen überflutet. Noch dazu wurden diese jungen Männer von klein auf zu absoluten Machos aufgezogen, neigen dazu Konflikte gänzlich mittels Gewalt zu lösen, haben ein Frauenbild wie aus der Steinzeit und verfügen ganz offensichtlich über kaum bis gar keine Bildung; z. B. laut Bayerns Wirtschaftsministerin: 90 Prozent der Flüchtlinge unzureichend qualifiziert!
    Damit erfüllt sich zunehmend der angeführte US-Plan, welchen von deutscher Seite vor allem von den bekennenden Transatlantikern, Bilderbergern und Atlantik-Brücken Mitglieder Gauck, Merkel und Gabriel in die Wege geleitet wurde.

    Dass jetzt die Mischpoke aus der linken Einheitspartei wegen den völlig widerlichen Ereignissen zu Silvester mit Betroffenheit und Empörung reagiert halte ich für reinste Heuchelei und für vollkommen unglaubwürdig.
    Nichts, aber rein gar nichts, wird von den Maßnahmen, welche die Mischpoke ins Feld geworfen hat in die Tat umgesetzt werden.
    Merkel, Gauck, Gabriel hat auch weiterhin nicht die Absicht von dem US-Plan, Deutschland und sein Volk abzuschaffen, auch nur einen Deut abzurücken.
    Ansonsten wären unsere Grenzen schon längst geschlossen worden und würden überwacht und geschützt werden. Nein, die Grenzen bleiben weiterhin sperrangelweit offen und die Invasion geht weiter.
    Denn solange dieser völlig inakzeptable Sachverhalt weiterhin besteht kann eine tatsächlich durchgeführte Abschiebung von kriminellen Flüchtlingen/Asylanten/Migranten überhaupt nichts bewirken, da diese nach ein paar Tagen schlichtweg wieder einwandern würden. Zumal noch hinzukommt, dass eine Abschiebung faktisch überhaupt nicht möglich ist, weil die allermeisten "Flüchtlinge" ihre Papiere vor der Einreise vorsorglich entsorgt haben um ihre wahre Herkunft zu verschleiern.
    Diesen Sachverhalt kennt die Mischpoke ganz genau und will uns aber quasi als Beruhigungspille fürs Volk erzählen, dass sie nun gedenkt kriminelle Invasoren auszuweisen/abzuschieben; welch eine widerliche Volksverarsche...

    Freeman, ich glaube nicht, ob wir das schaffen das Ruder in Europa noch einmal herumzureißen. Denn um dieses zu erreichen, müssten wirklich die Europäer in ganz großen Massen aufstehen und die Erfüllungsgehilfen der Kapitalfaschisten, sprich die US-Marionetten/Volksverräter allesamt aus den Parlamenten, den Mainstreammedien/Staatspropagandamedien, den unterwanderten Gewerkschaften, Arbeitgeberverbänden und Justiz entfernen.
    Ich halte diesen zwingend notwendigen Akt mit meinen Landsleuten, den mittlerweile vollkommen lethargischen Deutschen, welche zu einer reinen Spaßgesellschaft mutiert sind, für schier für unmöglich. Offensichtlich ist das einzige was für viele meiner Landsleute nur noch zählt ihr Fußballvergnügen, Party machen, abrocken, daddeln, fic…, ihr Privatleben in sozialen Netzwerken völlig offenlegen, mit Vorliebe Verblödungsfernsehen schauen wie z. B. Casting.- /Talent.- /Promi.- /Koch.- /Partnerverkuppelungsshows, Dailysoaps usw. usf.
    Patriotismus kennen diese Leute nicht, geschweige denn den Gedanken um von der ach so bequemen Couch aufzustehen, sich einzubringen und unser Land und Volk vor dem drohenden Untergang zu bewahren.
    Traurig, aber wahr...

    >Teil 2<

  1. claude sagt:

    mittlerweile sollte es klar sein das menschen die in einem archarischem umfeld aufgewachsen sind nicht nach unserem wertesystem behandeln kann.

    das die staatformen des nahen ostens,anders mit kriminellen verfahren als in industrieländern europas hätte klar sein müssen.
    das wurde aber von der us unterwanderten presse unterschlagen.
    die formen der verbrechensahndung in deutschland können nicht auf die mentalität der bevölkerung gadaffis,husseins und auch assads und auch der chinas übertragen werden.
    aufgrund der mentalität,gibt es keinerlei andere möglichkeit,als durch härte gegenüber den kriminellen den sozialen frieden aufrecht zu erhalten.

    genau auf diesen schwachpunkt zielte die us propaganda ab.
    man übertrug die angeblichen rechte der us bevölkerung auf die,einer völlig andersartigen kultur des nahen ostens.
    das war nicht naiv ,das war berechnend,da die agenda der finanzeliten niemals die demokratiesierung des nahen ostens war.
    denn das würde eine gewisse annäherung,sprich finanzielle gleichheit unter den bevölkerungen der westlichen und der des nahen ostens vorraussetzen.

    nur das war niemals geplant!
    kurz und ehrlich zusammengefasst.
    an die mit bomben,massaker,zwangsdemkratisierung beglückten staaten beschenkt wurden.

    "ihr dürft freiheitlich,südkoreanisch handys zusammenbauen,bangladesh addidas turnschuhe zusammenkleben,sudanesische uranbodenschätze schürfen,nigerias/lybiens erdölvorkommen plündern.und wasser in trinkflaschen abfüllen,die man sich selst nicht leisten kann.

    und diese sklaverei,zugunsten einer in champagner badende,unter mozartmusik behandeltes schlachtvieh verspeisende soziopathenelite.
    ein fussballermillonärspack dessen vorgegeben sprechblasen von fairness und völkerverständigung,propagnada in seiner aalglatten heuchlerei nicht zu überbieten ist.

    mit diesem abschaum kann ich mich nicht auf eine stufe stellen.

    ich habe keinen mercedes in der garage,auch keine ferienwohnung auf mallorca.

    aber was für mich entscheidend ist,das was ich durch meine hände arbeit erschaffen habe,hat keinen anderen menschen geschadet.



  1. Unknown sagt:

    "Die Teenager wurden in die Wohnung eines 21-jährigen Syres gelockt und dann fand die Gruppenvergewaltigung statt."

    Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Benehmt Euch anständig oder haut ab! http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2016/01/benimmt-euch-anstandig-oder-haut-ab.html#ixzz3wpie0lqh

    Sind die jungen Frauen wirklich so naiv oder schon so von der Politik indoktriniert dass sie nicht mehr erkennen können was passiert?

    Die Methode der Einkreisung und der arabischen Anmache erlebe ich jedes mal in Wels am KJ an der Busumsteigestelle, die jungen Mädchen gehen auf diese Jungs zu und kaufen auch deverse Haluzinogene, quasi unter der Aufsicht der Polizei.

    Als mir mein Nachbar sagte, ein Türke schon seit >20Jahren in Österreich, dass dieser Mob an Jugendlichen aus den arabischen oder nordafrikanischen Ländern kommt um unsere Frauen zu fi...en glaubte ich ihm nicht, sein Nachsatz war, wenn du in diesen Staaten lebst woher die kommen und arbeitest bekommst du nur einen Bruchteil dessen was hier an Sozialleistungen geboten wird.

    Sind unsere Politiker wirklich so mit Blindheit geschlagen? Wahrscheinlich schon.

    Die Situation die mein Nachbar beschrieben hat ist offenbar eingetroffen und das nicht ohne unserer tatkräftigen Mithilfe.

  1. PeWi sagt:

    @Jasn Jolin: Sie mögen ein netter Mensch sein und jede Frau achten. Das will ich nicht in Abrede stellen. Nur, warum ziehen Sie sich den Schuh für andere an? Ich habe genügend Muslime in der Türkei und in Marokko kennengelernt, die, als sie erfuhren, dass wir Atheisten sind, sich ruckartig von uns zurückzogen oder Reiseleiter sich so oft wie möglich so weit wie nur möglich von unserer Reisegruppe fernhielten. Und es ist auch Fakt, dass Ungläubige nicht den Schutz des Islam genießen, es sei denn, sie bezahlen Schutzgelder, genannt Steuern. Es ist ebenso Fakt, dass Frauen von Ungläubigen i.d.R. noch weniger geachtet werden als ihre oft im Haus eingesperrte muslimische Ehefrau. Es gibt zuviele Beispiele davon, dass oft sogar nur der Mann einkaufen darf und die Frau nicht. Davon gibt es so viele Dokus, dass es müßig, dass abzustreiten. Dass das im Einzelnen anders sein kann, ist normal. Diese Zeitehehen gibt es nicht nur im Iran. Sie mögen im Islam nicht gestattet sein, aber sehr wohl toleriert - auch von Imamen. Übrigens, wie uns ein marokkanischer Korangelehrter einmal erzählte, ist nicht nur der Koran gültig, sondern auch einzelne Schriften und Traktate von anderen Schriftgelehrten, die oft sogar noch über den Texten des Koran stehen und mehr eingehalten werden müssen. Da der Islam auch stammesmäßig unterschiedlich gehandhabt wird und Stammesriten in ihn auch Einzug gehalten haben, würde ich es begrüßen, dass sich Muslime auch der dunkle Seite Ihres Glaubens endlich einmal bewusst werden und nicht immer nur Friede, Freude, Eierkuchen mit ihrem Glauben verbinden. Keine Religion ist immer nur schön, friedlich und menschenfreundlich. Dem Islam fehlt ein Toleranzedit, wie bei uns im 17. Jahrhunder, die Aufklärung und die Französische Revolution. Mittelalter trifft auf westliches 21. Jahrhundert. Das kann nur Probleme geben. Diese abzustreiten, nur weil man selbst so lieb ist, bringt niemanden etwas.

  1. Sehr geehrter Egyptian, was glauben sie, warum alle diese Burschen, ein modernes Smartphone haben, hat da Bill Gates, eine milde Spende getätigt? Sie werden hier genauso wie im Arabischen Frühling und überall, wo Farben Revolutionen organisiert werden, über Fatzebook und Twitter, von ihren Instrukteuren aus Übersee gelenkt. Hacker haben nachverfolgt, woher im meisten Fratzebook , in sollen Situationen herkommen.

  1. hanne sagt:

    Ich bin zum ersten Mal dabei, weil ich so etwas von sauer bin. Zuerst wird alles herunter gespielt und beschwichtigt, es wäre unklar, ob Flüchtlinge beteiligt gewesen seien, dann sagten Polizei und Zeugen übereinstimmend, dass es junge Heranwachsende aus Nordafrika und dem Nahen Osten waren, mit Registrierungsbeleg als Asylsuchender. Also keine Touristen, wie man uns wohl weismachen wollte.
    Und jetzt sind die Frauen wohl selber schuld, dass sie umzingelt, angepöbelt, begrapscht, beschimpft, ausgeraubt und erniedrigt wurden. Lt. Kölner Oberbürgermeisterin Reker hätten sie ja bloß 1 m Abstand halten müssen. Es ist so unglaublich, dass sich Frauen erblöden, solche Kommentare von sich zu geben. Einen ähnlichen Frauen-Kommentar hörte ich im Fernsehen nach Tagesschau mit H.Kleber (weiß leider nicht mehr welche unsägliche Person das war).

    Kann mir jemand verraten, warum sich keine Frauenorganisationen deutlich zu Wort melden? Hier herrscht absolute Stille. An was liegt das?

  1. MuzWa sagt:

    Wenn man keine Achtung vor Frauen hat, diese hier zum Spaß schlägt, sollte man diese Ratten wie Unkraut vernichten.


    Das Deutsche Richter Vergewaltiger, Serien Vergewaltiger aus Afrika sogar freilassen ist durch die Deutsche Justiz, Weisungs gebunden wie in einer korrupten Bananen Republik dokumentiert.

    Unkraut Vernichtung, ebenso Diebstahls Banden, archaische Raubzugs Banden aus dem Balkan, der Türkei, Pakisatn und Afrika

  1. @ Egyptian.

    Schauen Sie sich mal den ägyptischen Film "Kairo 678", der noch vor der Revolution des arabischen Frühlings gedreht wurde. Dort wird anschaulich gezeigt wie ägyptische Frauen tagtäglich in der Öffentlichkeit durch fremde Männer sexuell belästigt und erniedrigt werden.

  1. Woody sagt:

    @ Egyptian "... in unserer minderwertigen Kultur.." Du brauchst die Kultur Deines Landes nicht noch selbst herunter zu machen, denn keiner hier hätte so etwas behauptet. Wenn Du und die Meererhrheit der WAHREN Moslems, die richtige Auslegung des Koran lebst, dann unternehme verdammt noch mal was!!! Und zwar sowohl hier in Deutschland, wie bei Euch, gegen diese Ungeheuerlichkeiten!!! Ich habe es nämlich satt zu hören, " das sind keine wahren Moslems..." bla, bla, bla Dann seid ihr die Wahren und macht was!!

  1. @Naz vom 9. Januar 2016 um 16:42
    Naz, Sie schreiben "Wenn er mal fremd geht heißt es....Er ist ein Mann. Er wäscht seine Hände und dann ist gut. Weil seine Geschlechtsorgane draußen sind.....und nicht wie bei der Frau innen."
    In diesem Zusammenhang muss ich das einfach mal loswerden, denn das Verhalten der männlichen Muslime halte ich diesbezüglich für absolut schizophren oder schlichtweg für eine total verlogene Doppelmoral.
    Weshalb ich das so empfinde?
    Ganz einfach, in der letzten Zeit häuften sich in den Medien die Mitteilungen, dass etliche männliche muslimische "Flüchtlinge", unter anderem auch ein Iman, sich weigerten deutschen Frauen zur Begrüßung die Hand (z. B. der Grinsekatze Julia Klöckner von der CDU) zu reichen und auch von Frauen nicht bedient werden möchten. Die dafür vorgebrachte Begründung warum sie dies absolut nicht möchten ist, dass nach ihrer Ansicht die Frauen UNREIN wären; wie völlig bescheuert bzw. krank ist das denn???
    Auf der einen Seite ist diesen Muslim-Machos mit ihrem Frauenverständnis aus der Steinzeit die Frau also zu unrein um ihr die Hand zu reichen, aber sobald diese Primitivlinge der Sexualtrieb überkommt, ja dann kann ihnen ganz offensichtlich die Frau gar nicht unrein genug sein...

  1. Dtzgg Dhuh sagt:

    Null Toleranz für Gesindel, das heimische Frauen oder irgendwelche Frauen belästigt.
    Null Toleranz für asoziales Gesindel, das glaubt, jetzt muslimische Frauen belästigen zu müssen oder irgendwelche Frauen.

  1. Ich als Lesbe habe richtig angst, wirklich. Wenn der Islam hier regiert dann sind Leute wie ich verloren, diese Muslime haben doch keinen Respekt vor Andersgläubigen, ich kann es wirklich nicht verstehen wie Lesben, Schwule und Liberale Linke sich für die Massenimmigration stark machen aus Nah Ost und Afrika. Diese Leute sind der Tod denn sie hassen unsere Aufklärung. Ich war schon vor meinem Coming Out gegen diese Menschen, die Linken fordern Respekt und wollen eine Liberale Ordnung, schön und gut, aber die sind gleichzeitig für die Massenimmigration aus Islamischen rückständigen, unterentwickelten Ländern wo das Wort Intelligenz nicht existiert, wo Frauen wie der Besitz des Mannes gelten. Gerade als Liberaler Linker sollte man dagegen sein und unsere Bevölkerung vor diesen Untermenschen Schützen.

  1. NEO sagt:

    @hanne
    Ja Hanne, Freeman kann Dir das sagen, Du musst nur seinen Artikel zu Femen und anderen "Frauenorganisationen" lesen, dann kannst Du Dir Deine Frage selbst beantworten und verstehst, daß sich diese Organisationen weniger für Frauen interessieren, als dafür wie man Männer klein macht. So wie ProFamilia sich i.d.R. wenig für die Familie und den Zusammenhalt selbiger einsetzt, sondern zumeist an der Zerstörung der Familie arbeitet.

  1. libertace sagt:

    So dramatisch und verwerflich das ganze ist
    darf man dabei nicht vergessen, dass sozialisieren
    mit dem anderen Geschlecht durch den Gender
    gaga, wo lieber mit dem smartphone und dummen
    apps "sozialisiert" wird, das direkte mit
    dem anderen Geschlecht - in beide Richtungen -
    gezielt verlernt wurde.
    Die andere Zutat in diesem ungeniessbaren
    Brei ist die emanzipation; Diese dient nicht
    wie oft propagiert den rechten der Frauen,
    diese dient dazu dass auch Frauen steuern
    zahlen müssen, dass dadurch intakte Familien
    bewusst zerstört werden und dass die Kinder
    schon früh "richtig" Konditioniert werden.
    Also alles nur leere Worthülsen.
    Erkennt man den tieferen Sinn dahinter bleibt
    nichts ausser schall und rauch, und oft auch
    verzweiflung. Die Masse muss sich wieder auf
    die alte Rollenverteilung sowie die alten
    Werte besinnen! Denn dieses neumodische Ver-
    halten zerstört (bewusst) unsere Gesellschaft.

    Danke an dich freeman für diesen gut geschrie-
    benen Knaller, du kriegst von mir jetzt den
    Preis des Jahres für die Wahrheit. (y)

  1. Öl-Schleich sagt:

    Hier eine ganz kurze filmisch inszenierte Gegen-Darstellung (nur 17 sekunden) zu dem von Freemann geposteten echten Angriff auf ein vorbeilaufendes Mädel.

    https://www.youtube.com/watch?v=4zGRuHpYpRw

    Dziewczęta z Kolonii i całych Niemiec - patrzcie jak macie się zachować gdy zaczepi was imigrant.

    Keine Ahnung welche Sprache das ist, aber mutmaßlich wird dieses Verhalten von uns erwartet, denn schließlich sind Fürchtlinge willkommen..
    http://www.dailystormer.com/wp-content/uploads/2016/01/rape-us.jpg

  1. Skeptiker sagt:

    Ich frage alle, die uns darüber aufklären wollen, dass der Islam ein Verhalten wie in Köln nicht toleriert, wie das dann mit dem Verhalten des Religionsstifter Mohamed zusammenpasst. Hat nicht der Prophet höchstpersönlich die kriegsgefangene Jüdin Safiyya vergewaltigt, nachdem er ihren Ehemann und ihren Bruder hinrichten lassen hat. Alles an einem Tag! Deshalb muss ich an dieser Stelle aus Hamed Abdel- Samads Buch "Mohamed" zitieren: " Das Problem liegt nicht in dem, was Mohamed damals getan und für richtig befunden hat. Man könnte argumentieren, dass die Zeit nun einmal grausam war, dass Eroberer- egal welcher Religion oder Ideologie sie anhängen- generell gewaltsam vorgehen, dass in Zeiten des Krieges Moral und Ethik einen schweren Stand haben. Das Problem liegt darin, dass Mohamed und sein Tun in Medina für viele Muslime bis heute als Vorbild dient." Wohlgemerkt, nicht für alle!

  1. Schorry sagt:

    Wenn meine Frau,Freundin,oder Schwester Opfer solCher GewaltOrgien würden in Gegenwart der Polizei und ich wäre auch da würde ich handeln wie Charles Bronson in den Film ein Mann "sieht Rot"!

  1. Danke Freeman für Deinen Beitrag, er spricht mir aus den Herzen. Ich denke, dass das relativ passive Verhalten der Schutz- und Rechtspflegeorgane darin begründet ist, dass es von den Regierenden so gewollt ist.
    Sucht sich die deutsche Regierung ein neues Volk, weil die Wiedersprüche im eigenen so groß sind, dass es nicht mehr regiert werden kann, bzw. das Volk nicht mehr so regiert leben will.
    Beschleunigt der Regierungskurs das Heranreifen einer revolutionären Situation (nicht gewollt)oder soll der Faschismus wieder salonfähig gemacht werden (gewollt).

  1. skyline61 sagt:

    @Skeptiker
    Das ist eine Lüge die du hier aufstellst. Safiyye wurde zum Propheten(sav) gebracht und vor die wahl gestellt, ob sie muslimin werden und den Propheten heiraten möchte, oder ob sie weiterhin dem judentum angehören und zu ihrem Stamm zurückkehren möchte. sie entschied sich für ersteres, also ganz freiwillig.

    nehmt eure quellen von muslimen und nicht von islamfeinden. wenn ich was über das christentum wissen will, gehe ich nicht zu einem juden und frage ihn.

  1. bogosse sagt:

    Hm, ist es abscheulich sowas zu machen !!.
    Die Araber bzw Muslime haben beispielsweise die juden herzlichwillkommen in palästina geheißen , Ergebnis dafür Land beraubt, Kinder u Frauen mord , Vergewaltigung usw..... Die Europäer haben die arabischen Länder kolonisiert u immer noch kolonisieren darunter und das ist das aller wichtigste Medien Kolonie : muslimische Länder wurde gezielt von ihren muslimischen werten ferngehalten, dazu gehört viel nackte Haut , viel sexuelle Sender, viel zu viel . Das wiederum spiegelt sich auf den jungen Menschen, die hier eine gewisse Freiheit bekommen haben, ihre über Jahre durch das Fernsehen vermittelte sexuelle Inhalte .
    Für mich ist dies die Ursache, dass diese junge Menschen einfach sich von ihrem glaube weitweg entfernt haben .
    Der islam ehrt die Frauen wie gar keine andere Religion. In seiner letzten Rede hat der Propheten Mohammad die Menschen, dazu aufgefordert sich um die Frauen zu kümmern.
    DIE FRAU IST DIE GESELLSCHAFT .
    Somit bitte diese Geschehnisse nicht dem ISLAM zuordnen .
    Peace

  1. Fussel sagt:

    Es ist abscheulich was in den Sylvestertagen in Germany passierte. Aber mal ehrlich - war so etwas oder ähnliches nicht vorhersehbar? Ich denke schon. Wenn man alle Menschen, egal woher, mit offenen Armen ohne Einlaßkontrollen empfängt, muss unweigerlich damit rechnen, auch solche zu empfangen, die es mit deutschem Recht nicht so genau nehmen. Nein, schlimmer, es mit Füßen treten.
    Unsere deutschen Frauen schänden!!!
    Klar, es sind nicht alles Täter, aber wie wollen wir heute noch erkennen, wer gut und wer böse ist. Geht einfach nicht. Dazu ist es zu spät. Wenn wir jetzt aber es so hinnehmen, ist es auch falsch. Es muß etwas gefunden werden, der Sache entschieden entgegen zu treten.
    Wer schon einmal die USA bereist hat,egal aus welchem Grund, wird sich sicherlich noch an die Einreiseformalitäten erinnern. Sie waren zeitraubend, aber man muss sagen, echt sinnvoll. Warum kupfert man dies nicht ab. Es ist simple und hoch wirksam finde ich. In den USA werden bei der Einwanderung oder Besuch, die Fingerabrücke genommen und ein Foto von deinem Face gemacht.
    Ausweisdokumente, Pässe e.c.t. kann man fälschen oder zurückhalten und vernichten. Aber einen Fingerabdruck kann man nicht manipulieren. Genauso wenig sich einen anderen Kopf aufsetzen. Warum wird das nicht an unseren Grenzen fabriziert. Es dauert ein wenig, aber beim heutigen Stand der Technik, eine sichere Methode, die "Spreu vom Weizen" zu trennen. Und Wiederholungstäter oder einmal Ausgewiesene für immer von Deutschland fernzuhalten. Wer sich benehmen kann und unsere Gesstze achtet und einen wirklichen Grund hat, um Asyl zu bewerben, soll willkommen sein.
    Ja stimmt, was ein Vorredner schrieb - ein Großteil der Flüchtlinge ist zwischen 20 und 30 Jahre. Im besten Alter eigentlich, sich in seinem eigenen Land zur Wehr zu setzen und es lebenswert zu machen. DAs Gegenteil ist der Fall. Abhauen und ins gemachte Nest (sprich Deutschland) setzen wollen.
    Frau Merkel, die amerikanische Marionette, wäre ein eigener Bericht wert. Würde hier zu weit führen. - Alles zum Wohl des Volkes - ein früherer DDR Slogan. Man sollte diese Frau mal daran erinnern. Sie sollte sich eigentlich mit diesen Worten noch gut auskennen. Hat doch lange genug da gelebt. Ansonsten ist sie ihren Posten nicht wert und sollte ihren Thron räumen.

    WIR SCHAFFEN DAS!!!
    Auch ohne Sie!

  1. humanity sagt:

    bzgl. vorgehen bei veranstaltungen/angemeldeter demo; hier ein aktueller bericht eines teilnehmers:
    https://killerbeesagt.wordpress.com/2016/01/10/pegida-koeln-die-erwartete-falle/

  1. Skeptiker sagt:

    @skyline61
    Das ist genau das Problem mit Eurer Religion. Kritik ist nicht gestattet. Kritiker sind Lügner und Islamhasser. Das wird das Zusammenleben mit Euch leider nicht einfacher machen. Diese Weltsicht ist der Nährboden für Exzesse, wie in der Silvesternacht. Dies ist aber nicht das Forum für religiöse Diskussionen. Möge doch jeder Leser selbst entscheiden, ob Saffiyya vor Liebe zum Propheten dahinschmelzend, überglücklich in dessen Arme gesunken ist, nachdem dieser die Massakrierung ihres Stammes Quraiza, die Ermordung ihres Ehemanns und ihres Bruders zu verantworten hatte, oder ob sie - falls sie überhaupt gefragt worden ist(was nicht erforderlich war) - nur zugestimmt hat, um das Schicksal ihrer Stammesbrüder nicht teilen zu müssen. Auch das ist nach UNSEREN Moral- und Rechtsnormen VERGEWALTIGUNG!

  1. arsin sagt:

    Hallo Freeman

    ich bin ein Moslem und leider hast du vollkommen Recht, man kann sich nur schämen für solche schandtaten

  1. reubenprowse sagt:

    Skyline's Beitrag ist ein klassisches Beispiel dafür, wie sich Muslime partout nicht objektiv mit ihrem "Beispiel für einen vollkommenen Menschen" auseinandersetzen können.

    Klar, eine Frau heiratet "ganz freiwillig" den Mörder ihres Mannes noch am selben Tag als er ihren Ehemann und Stamm von der Erdoberfläche getilgt hat.

    Die Frau, die so unemotional ist, die muss ich noch kennenlernen. Aber es ist völlig egal, was man euch argumentiert, es gibt immer eine schöne Gegendarstellung. So lutschte laut der Aussage islamischer Apologeten Mohammed an der Zunge junger Männer, um ihnen in der heißen und trockenen Wüstenluft Feuchtigkeit zu spenden. Wie gesagt. Es gibt immer eine ganz tolle Erklärung und Richtigstellung für all diese abartigen Haditha.

  1. Es fragt sich, was jetzt geschieht. Die verbalen Ankündigungen sich gewaltig, doch allein mir fehlt der Glaube. Wahrscheinlich wird alles im Sande verlaufen. Im Grunde fehlt mir das Vertrauen in die führenden Politiker, ebenso fehlt mir das Vertrauen in die Polizei und Justiz. Glaubwürdige Personen, die auch konsequent und durchsetzungsfähig sind sollten in die Spitzenpositionen wechseln. Die Justiz verurteilt Gewalt-und Sexualstraftäter mit geringen bis gar keinen Strafen. So etwas nehmen Straftäter aus muslimisch-autoritär geprägten Ländern nicht wirklich ernst. Im Gegenteil Verachtung ist oftmals die Reaktion. Hier müssten einschneidende Änderungen stattfinden in Richtung verschärfter Strafen und weniger Resozialisationsgetue (da findet ohnehin nichts vernünftiges statt). Auch bei der Polizei scheint sich die Mentalität geändert zu haben. Viele Straftaten wie Einbruch und Diebstahl werden kaum noch verfolgt. Bei Gewaltkriminalität scheinen mir die einzelnen Polizisten eher defensiv zu sein und Angst zu haben und werden darin durch die Anweisungen ihrer Vorgesetzten bestärkt. Hier müsste ein entscheidender Wandel stattfinden, sonst werden wahrscheinlich Bürgerwehren entstehen. Ich muss an Rudolph Giuliani denken, der als Bürgermeister von New York innerhalb weniger Jahre die Kriminalität und besonders die Gewaltkriminalität durch ein konsequentes und rigoroses Vorgehen der Polizei und Justiz Anfang der 90er Jahre auf ein geringes Maß senken konnte (New York wurde damals wegen der ständigen Raubüberfälle gemieden). Sogar das Spucken auf die Straße wurde mit einer Geldstrafe geahndet. Dieses Beispiel zeigt, dass es möglich ist eine Wende herbei zu führen, wenn man es wirklich will. Die Mittel hat der Staat dafür in der Hand. Ich hoffe darauf, dass es so kommt und ermutige alle, die das auch wollen.

    Alfredo Korsakow Alzenheimer

  1. Serk Bulbul sagt:

    Das hier ist kein religiöses Problem sondern kulturell. Das sind alles ungebildete dumme Leute die von der Religion keinen Ahnung haben. Bin auch muslimisch und verabscheue dieses Tat und diesen Abschaum sollte man abschieben.

  1. Hallo Serk Bulbul, lies mal hier nach: http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/gastbeitrag-von-samuel-schirmbeck-zum-muslimischen-frauenbild-14007010.html

  1. Thatsit sagt:

    Ich bin ebenfalls Moslem bin derselben Meinung ABER..

    eine Sache stört mich. Kultur und Religion sind zwei verschiedene Dinge. Diese Taten werden im Islam verachtet und es ist eine RIESENGROSSE SÜNDE.
    Aber wenn es von der Gesellschaft verharmlost wird, dann ist es etwas, was kulturell bedingt ist.

    Die Religion hat nichts damit zutun.
    Die Kultur schon.

  1. Serk Bulbul sagt:

    alfredo.. ich will mit den text garnicht erst durchlesen.. weil ich mir schon denken kann was da alles steht und ich mich nur drüber aufregen würde... ich bin türkin sunnitische muslimin und ich werde weder von meinem vater unterdrückt noch von meinem ehemann oder meinem bruder oder sonst nem mann aus der familie... eher im gegenteil bei uns haben eher die frauen das sagen!

    es ist leider von land zu land unterschiedlich oder von den traditionen der kultur der mentalität diverser menschen. aber männer die frauen sowas antun sind keine muslime, denn so dürfen frauen bei uns nicht behandelt werden.

  1. Job Killer sagt:

    Latente Aggression, simpel in der Ausdrucksweise und bei Kritik sogleich ausfallend werdend: Da muß man nicht mehr hinzufügen, aus welcher Ecke der Welt man stammt. Selbst als Gast im Forum bei freeman nimmt man nicht mal ein Blatt vor den Mund. Und wer hier skandiert, bei jedweder Kritik am Kopftuch könne man ihn ja mal mit Anlauf am Arsch lecken, dem schreibe ich ins Stammbuch, daß er aber fest damit rechnen muß, genau das an jenem Tage zu hören, an dem er meint, hier ein Stück Deutschland vererben zu wollen an seine Aische und Ali.

    Ich persönlich bin der Ansicht, daß hier in Deutschland der selbe Plan angewandt wird wie in Chile 1973. Mutmaßlich hießen dort die Codewortoperation FUBELT bzw. Track I und Track II (->Wikipedia). Der Putsch in Chile hat den ganzen Kontinent infiziert, und ich glaube, in dem Plan ist noch "Leben drin".

    Wen das interessiert, mag sich den unerträglichen Frauenfilm "Mein Freund Machuca" ansehen. Der autobiografische Film behandelt die erste Liebe des Autors 1973 und beleuchtet historisch korrekt nebenbenbei die Ereignisse - nämlich, daß die teuren Hochschulen geflutet werden mit bildungsfernen K*n*cken. Es wird nahegelegt, daß Salvador Allende der Nütziche Idiot der CIA war.

    Wie gesagt: eine unerträgliche Schmonzette. Aber wer will, sieht die Parallelen zu Deutschland. Track I sah eine künstliche Nahungsverknappung vor und finanzierte u.a. aggressive Frauenrechtsbewegungen, auch wurde die Wirtschaft (verdeckt) sabotiert, um das Volk auf die Barrikaden zu bringen. Es wurde auch die Presse verheizt, um Unruhe zu stiften.

    Dann kam der "Retter" Pinochet und läßt die Regierung bombadieren: Das Volk johlte. Der Rest ist Geschichte.

  1. Was können wir Muslime denn unternehmen? Wir dachten ja auch, dass die Polizei für sowas da ist. Mehr als immer wieder zu sagen, dass dies falsch ist, können wir nicht machen. Wir haben hier auch ein eigenes Leben (so wie ihr) und haben auf sowas kein Bock.

  1. Du erwartest als Lesbe Respekt, bist aber nicht bereit, selbst andersdenkenden oder andersartigen Menschen gegenüber Respekt zu zollen? Damit meine ich nicht die Vergewaltiger, sondern allgemein Muslime (über die du offensichtlich sprichst). Was du sagst ist das gleiche wie wenn ich sagen würde: Da hat ein Schwuler einen anderen vergewaltigt. Hoffentlich kommen die Homosexuellen in Europa nicht an die Macht, da wäre ich als Muslim nicht mehr sicher.

    Überleg dir bitte, wie das klingt. Und sei zu anderen, wie du selbst willst, wie man dich behandelt.

  1. Naz sagt:

    Das ist einfach eine Doppelmoral die aber nichts mit der Religion sondern wirklich mit dem Charakter des einzelnen Menschen zu tun hat.
    Es gibt einfach Menschen die nach außen hin so tun als ob....Aber in sich einfach eine andere Meinung haben.
    Das ist genauso wie ich als Ausländerin schon so oft von deutschen gehört. ....DU bist ganz anders als die anderen Ausländer. Aber ich bin nicht die einzige Ausländerin die nicht BÖSE ist.
    Das hat nun wirklich nichts mehr mit Religion zu tun.
    Manche Menschen, egal ob Moslems, Christen, Juden oder Menschen anderer glaubensrichtungen, denken einfach das sie Menschen einfach täuschen können.
    Aber bei uns gibt es ein Sprichwort. ....du kannst Menschen täuschen aber nicht Gott.
    Um zu verstehen wie solche Doppelmoral funktioniert, muss man selber so ticken.
    Und das ist schwer.......
    Ich bin froh das ich es nicht verstehe. ......Aber ich bin nicht blind....Ich sehe es.

  1. AtiBRB sagt:

    Hallo nur eine kleine Anmerkung zu einem unbedeutenden Fehler im Beitrag. Leider viel zu unbekannt aber nach deutschem Recht sind NICHT ALLE VOR DEM GESETZ GLEICH. Zumindest was Strafmaß und Haftbedingungen angeht ist es nicht so. Kurz und knapp §46 StGB - Ausländereigenschaft . Hier der Text: Die Ausländereigenschaft als solche führt nicht bereits zu einer strafmildernd zu berücksichtigenden besonderen Strafempfindlichkeit; dies ist allenfalls beim Vorliegen besonderer Umstände wie mangelnder Vertrautheit mit der deutschen Sprache und Kultur, abweichenden Lebensbedingungen oder fehlenden familiären Kontaktmöglichkeiten bei Vollzug der Freiheitsstrafe der Fall.
    Bitte richtig interpretieren. Dann kann man es so lesen. Strafmilderung für Ausländer wenn ---> mangelnder Vertrautheit mit der deutschen Sprache und Kultur, abweichenden Lebensbedingungen oder fehlenden familiären Kontaktmöglichkeiten bei Vollzug der Freiheitsstrafe der Fall sind !
    Und nun muss man sich nicht wundern wenn einen viele Urteile zu mild erscheinen.