Nachrichten

Klitschko - in Kiew gehasst, in Köln geehrt

Donnerstag, 23. April 2015 , von Freeman um 15:00

Der ehemalige Profiboxer und heutige Bürgermeister der ukrainischen Hauptstadt Kiew, Vitali Klitschko, hat am Mittwoch den Konrad-Adenauer-Preis der Stadt Köln erhalten. Gewürdigt wird nach Angaben der Stadt Klitschkos Engagement für "Frieden und Demokratie" in der Ukraine ... Moment ... jetzt ist mir gerade die Tastatur auf den Boden gefallen.

Vitali Klitschko, ein Produkt der Konrad Adanauer Stiftung,
zum Umsturz von gewählten Regierungen

So, hab sie aufgehoben und kann weiterschreiben. Mit dieser Verleihung liegt die Stadt Köln aber sowas von voll daneben, denn in Kiew finden die Menschen ihn gar nicht ehrwürdig. Mehr als 2000 Menschen haben sich am Donnerstag vor dem Präsidialamt in Kiew versammelt, um den Rücktritt von Klitschko als Oberbürgermeister zu fordern. Viele Menschen hassen ihn dort, weil er nichts für sie tut.


Seit seinem Amtsantritt hat sich die Lage für die Menschen in Kiew dramatisch verschlechtert. Die Preise haben sich verdreifacht, die Löhne und Renten halbiert, die Arbeitslosigkeit is enorm. Dauernd gibt es Stromausfälle und Nazi-Banden wüten in der Stadt, schlagen jeden zusammen der als "prorussisch" gilt.

Ausserdem ist er ein Nazi-Sympathisant, der sich mit Ultranationalisten und Faschisten verbündet hat. Er hat auch keine Scheu, sich mit den Schergen des mörderischen Asow-Bataillons ablichten zu lassen. Was kann man schon von einem Boxer erwarten, der den Beruf gelernt hat, Menschen die Birne weichzuklopfen?


Aber der Konrad-Adenauer-Preis passt zu Klitschko, denn Adenauer war wohl der grösste Landesverräter im Nachkriegsdeutschland. Hat er doch Westdeutschland an die Amerikaner verkauft, so wie Klitschko die Ukraine. Frage: Wie wohnt es sich im Arsch von Geoffrey Pyatt, Herr Klitschko, den amerikanischen Botschafter in Kiew?

Die Chefin Nuland und ihr Untergebener

Zur Erläuterung: Beim Konflikt in der Ukraine geht es nicht um eine "Antiterroroperation" der legitimen Regierung in Kiew (Putsch-Regime) gegen sogenannte Separatisten (Ostukraine), auch nicht ein Krieg proamerikanische Kräfte gegen prorussische, sondern um einen Bürgerkrieg der ukrainischen Faschisten gegen die ukrainischen Antifaschisten. Mit dem Maidan haben Ultranationalisten und Nazis die Macht in der Ukraine übernommen und führen einen Krieg gegen Menschen die Pluralität und Demokratie wollen. Der Westen unterstützt ein kriminelles, intolerantes, rassistisches und menschenverachtendes Regime, welches genau das Gegenteil von den sogenannten "westlichen Werten" vertritt. Das heisst, wer die Junta in Kiew gut findet und ihre Verbrechen verschweigt oder rechtfertigt, ist ein Faschist, Punkt!

-----------------------

Ich zitiere ungern Boris Jelzin, aber was er 1995 gesagt hat ist die Wahrheit: "Freiheit ist wie die Luft. Man merkt sie nicht wenn man sie hat, aber ihre Abwesenheit spürt man sofort."

insgesamt 34 Kommentare:

  1. Think sagt:

    Klitsch-KO hat nicht nur anderen die Birne weich geklopft, die seine ist mittlerweile eben so weich.
    Er ist nichts weiter als ein gekaufter nützlicher Idiot!!!
    Kölle Alaaf !!!

  1. freethinker sagt:

    Was die Konrad-Adenauer-Stiftung für ein SAUVEREIN ist weiß ja jeder halbwegs allgemein Gebildete. Das die so dreist sind und diesem Putschisten, der wesentlich geholfen hat, die rechtmäßige ukrainische Regierung mit brutalsten Mitteln zu entmachten aber sogar noch einen Preis verleihen, damit hätte ich dennoch nicht gerechnet.
    Phui, phui, phui, was für ein ekelhafter, völlig dekadenter Verein. Solche Personen, die so viele Menschen auf dem Gewissen haben werden gelobt. So outet sich diese Organisation als das was sie ist, ein kranker Haufen Psychopathen.

  1. Auf der Webseite der Stadt Köln steht, er werde für sein "BEISPIELLOSES Engagement für Demokratie und Frieden" geehrt. Ich bin direkt beim Wort BEISPIELLOS und seiner Bedeutung stehengeblieben. Heisst es nun BEISPIELLOS, weil es tatsächlich kein einziges Beispiel gibt, in dem er für Demokratie und Frieden gekämpft hat. Im Boxring war er meist sehr unerbittlich und diktatorisch dominant und ich ein grosser Fan von seinem Boxstil. Seine politische Ausrichtung, nämlich Marionette, ist hinlänglich nicht zuletzt durch geleakte Mails bekanntgeworden.

    Die sonst geläufige Bedeutung von BEISPIELLOS synonym zu herausragend oder einzigartig sehe ich in diesem Fall nicht wirklich anwendbar.
    http://www.stadt-koeln.de/politik-und-verwaltung/presse/konrad-adenauer-preis-2015-geht-vitali-klitschko

  1. Traurig......wenn man bedenkt, das die Kölner selbst während der NS Zeit den "Führer" auf die Schippe nahmen.

  1. Chang sagt:

    Zitat:"Was kann man schon von einem Boxer erwarten, der den Beruf gelernt hat, Menschen die Birne weichzuklopfen?"

    Nicht viel!!! Wenn überhaupt nur so einen Dreck - weshalb kann ein grotten schlechter Schauspieler wie Schwarzenegger Gouverneur von Kalifornien werden als ehemaliger Bodybuilder der mehr die Mukibude kennt als angeblich seine Frau :-)

    Das ist alles so krank - da werden wirkliche kranke Geister - mit Ehrentitel und Würden ausgezeichnet die eigentlich wenn mann ihre IQ und andre Leistungen wirklich wahrhaft messen würde - schnellstens in eine psychatrische Klinik eingewiesen werden müssten!!!!!

    Aber nur in einer Welt die von krimminellen Banden regiert wird (Finanzmafia, Pharmamafia, Kriegsmafia usw.) kann auch ein Profiboxer Bürgermeister werden unter Ganden der EU und USrael!

    John Lennon: "Unsere Gesellschaft wird von Verrückten geführt, für verrückte Ziele. Ich glaube wir werden von Wahnsinnigen gelenkt, zu einem wahnsinnigen Ende, und ich glaube ich werde als Wahnsinniger eingesperrt, weil ich das sage. Das ist das wahnsinnige daran."

    Ich konnte diese Brüder schon früher nie in der "TV - Werbung" ausstehen - nun machen sie sich noch zum Affen - es ist zum kotzen! Na ja - irgendwann kommt eben immer die wahre Gesinnung eines Menschen zum Vorschein - irgendwann :-) Verwundert mich ehrlich nicht einmal, denn für alles andre haben sie sich auch einpsannen lassen! Pfui Teufel!

  1. humanity sagt:

    schaut euch doch mal bitte an, welche bürgermeister in den meisten wichtigen hauptstädten von west wie London, (vorletzter in) New Yorck, jetzt Kiew am ruder sind; das ist schon interessant...auch die chefs von der fed.......................

    da muss man nicht gegen etwas sein, denn das sind einfach fakten!

  1. Tixi G sagt:

    Sind die deutschen ANAL-phabeten ? Können die nicht lesen ? Einer wie der deep kann kein Oberbürgermeister sein... und was hat Köln mit kiew zu tun ? Ich verstehe das nicht ? Warum mischt sich DE in dem Krieg in ukraine ? Was soll das ? Und bestimmt hat merkel wieder keine Ahnung... oder ?

  1. Mut zur Wahrheit. Diesen Kasper hab ich nie gemocht, aber diese Auszeichnung wäre ohne die Wiedergeburt von Nazi-Deutschland undenkbar.

  1. Ich liebe es wie Freeman die kalte Wahrheit genauso kalt darstellt.

    So ist unsere Welt und unser Leben.

    Ich bin bereit für DIE Revolution.

  1. @ Freeman....bitte mal nicht so negativ über Boxer schreiben.Es gibt/gab ja auch gute ;)
    Cassius Clay/Mohammad Ali.
    "I ain't got no quarrel with the Vietcong. No Vietcong ever called me Nigger." :)

    Also ein Boxer kann Hirn und Herz haben. ;)

  1. Wenn die Ukrainer gewusst hätten, was ihnen nach dem Putsch auf dem Maidan blüht, wären die Volksverräter wie Klitschko, Jazenjuk, Poroschenko, Timoschenko … und der ganze rechtsnationalistische Abschaum gelyncht und auf dem Scheiterhaufen verbrannt worden.

    Der Adenauer-Preis an Klitschko zeigt einmal mehr, dass Deutschland den Nationalsozialismus auch 70 Jahre danach noch nicht überwunden hat. Denn hätte es ihn überwunden, würden Leute wie Klitschko und Konsorten vehement geächtet und mit einem Einreiseverbot belegt werden.

    Was ich zum Sportler Klitschko noch sagen wollte. Seine Boxkämpfe haben mich immer sehr gelangweilt. Denn seine Gegner waren immer mindestens einen Kopf kürzer als er und hatten somit nie wirklich eine Chance an ihn heranzukommen. Man war sich schon nach dem ersten Gong sicher, wer gewinnen würde. Für mich wird er nie eine Boxlegende sein.

    Danke Freeman, dass du hartnäckig am Thema “Nazi-Ukraine“ dran bleibst und die wahren Machenschaften in diesem Land kommentierst. Die wenigsten Menschen in Europa haben eine Ahnung, dass die Ukraine der Ort sein könnte, wo ein neuer NaZionalsozialismus entstehen und sich wie ein Krebsgeschwür über ganz Europa ausbreiten könnte, analog IS im Nahen Osten. Noch schlafen zu viele oder haben längst vergessen, was vor nur 70 Jahren geschah. Hoffe, dass sie aus ihrem Dornröschenschlaf erwachen, bevor‘s zu spät ist.

    “Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf.“ Johan Wolfgang Goethe

  1. Was viele gar nicht wissen: Adenauer verhinderte auch die Wiedervereinigung! Fragt mal eure Bekannten, ob sie davon jemals was gehört haben!
    google.de/?gws_rd=ssl#q=adenauer+verhindert+wiedervereinigung

  1. Freeman, du hast mich neugierig gemacht und in der Tat, Adenauer hat uns an die Amis verraten:
    https://killerbeesagt.wordpress.com/2012/07/24/die-stalin-noten-verrater-adenauer/
    Der beste Verräter ist die Person, der das Opfer am meisten Vertrauen entgegenbringt.

    Ich bin nun auf die sogenannten “Stalin-Noten” gestoßen, die aus dem März 1952 stammen. In ihnen hat Stalin Deutschland unglaubliche Angebote gemacht:

    - Ein Friedensvertrag aller Kriegsteilnehmer mit Deutschland sollte abgeschlossen werden, an dessen Ausarbeitung eine gesamtdeutsche Regierung beteiligt werden solle. Über die Bildung dieser Regierung müssten sich die Alliierten einigen.
    - Deutschland sollte in den Grenzen, die durch die Beschlüsse der Potsdamer Konferenz der Großmächte festgelegt worden waren, wiedervereinigt werden.
    - Spätestens ein Jahr nach Inkrafttreten des Friedensvertrages sollten sämtliche Streitkräfte der Besatzungsmächte aus Deutschland abgezogen werden.
    - Deutschland würden demokratische Rechte, wie z. B. Versammlungsfreiheit, Pressefreiheit und ein pluralistisches Parteiensystem zuerkannt werden. (Freie Wahlen wurden allerdings nicht explizit erwähnt.)
    - Die Entnazifizierung sollte beendet werden.
    - Deutschland dürfte keinerlei Koalitionen oder Militärbündnisse eingehen, die sich gegen irgendeinen Staat richteten, der mit seinen Streitkräften am Kriege gegen Deutschland teilgenommen hatte.
    - Keinerlei Handelsbeschränkungen würden Deutschland auferlegt.
    - Die Aufstellung nationaler, zur Verteidigung notwendiger Streitkräfte sowie die dazu nötige Produktion von Kriegsmaterial würden Deutschland gestattet.

    .

  1. Cyrus.CA sagt:

    Ich muss dabei auch an Arnold Schwarzenegger denken, mit seiner völligen Fehlentscheidung, in die Politik zu gehen (Governeur, Kalifornien 2003)...
    Eigentlich mag ich Arnie ja, aber das hat ihn echt zu einem Narren gemacht.
    Außerdem noch Republikaner dazu.

  1. humanity sagt:

    wenn deutschland souverän wäre, sähe alles ganz anders aus:

    - in deutschland
    - in europa
    - in der welt

    wir in dl brauchen friedensverträge:
    DEUTSCHLAND WILL FRIEDEN

  1. Öl-Schleich sagt:

    Köln ist (meines Wissens) KEINE Partner-Stadt von Kiew.
    Aber Leipzig + München.

    http://www.muenchen.de/rathaus/Stadtpolitik/Partnerstaedte/Kiew/Partnerstadt-Kiew-zu-Gast-auf-dem-Viktualienmarkt.html
    (die farbliche Webseitengestaltung mit Blau + Gelb soll hier kein Indiz für üble Verdächtigungen sein, trotzdem seltsam)

    Stepan Bandera's Grab in München:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Stepan_Bandera
    (da steht er wäre ein Partisan, ja-ne, is klar schlagt die Partysahne tot!!)
    Grab-Foto von April 2014:
    http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/c9/Stepan_Bandera%E2%80%99s_grave.jpg

    Das Grab wird liebevoll gepflegt von *FREIE UKRAINISCHE UNIVERSITÄT* München.
    Grab-Foto von Juli 2014:
    https://www.facebook.com/449440601780227/photos/ms.c.eJw9zdkNxEAIA9COVhwGM~;03liwMEV9PxkDEYQgDKary47jacq7VxrH2MdYoHofntck~;l8O1vpNMX9vYrl27r~;sP0X1~_eY03l~_x97H~;Pvod6ACj6Klk~-.bps.a.745974668793484.1073741880.449440601780227/745975135460104/?type=1&theater

    Ob sich diese jungen Leute der wirklichen Bedeutung, der tatsächlichen Ereignisse (damals und heute) und die drohenden Folgen im Klaren sind, darf bezweifelt werden.

    Und nach einer Zerstörung (durch Unbekannte) entpuppt sich DER SPIEGEL online als Faschismus-Versteher/Unterstützer:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/stepan-bandera-grab-auf-muenchner-waldfriedhof-verwuestet-a-986581.html

    Grab-Foto ca. 17. August 2014:
    https://pbs.twimg.com/media/BvPnHu4IcAA0TVM.jpg

    Doofe Frage:
    Warum wurde am verwüsteten Faschisten-Grab kein Ausweis und kein Reisepass gefunden?
    Und wie würde sich dort eine "Stalin-Orgel" anhören?^^

    Natürlich sucht man das Wort *Bandera* vergeblich auf der Webseite:

    http://ufu-muenchen.de/index.php/page-121-de-de/SearchForm?Search=Bandera&locale=de_DE&action_results=Search+Now

    Denn die Faschismus-Versteher der *Freien Ukrainischen Universität* München sind ja nicht dumm.

    Dennoch:
    Ukrainische Faschisten sind deutsche Faschisten!
    Dieser Artikel erklärt auch die Anwesenheit der überall auftauchenden ukrainischen Faschisten in der Bundesrepublik und den deutschen sozialen Netzwerken, warum sie nicht unschädlich gemacht und wozu sie gebraucht werden!
    Dieser Artikel erklärt auch den Schutz der alten und neuen Nazis in der Bundesrepublik.

    https://de-de.facebook.com/notes/solveigh-calderin/ukrainische-faschisten-sind-deutsche-faschisten/10152188828978702

  1. Chang sagt:

    Übrigens ich weiss aus Freundes Quellen, dass auch in Thailand die Konrad-Adenauer-Stiftung daran beteiligt war Unruhen zu stiften bis der Militärputsch passiert ist! Die haben überall die Finger drann und drinn - ekelhaftes krankes Gedankengut! Ich wäre nicht verwundert wären sie noch in andre sogennante "Farbenrevolutionen" weiltweit involviert!!!!! Na ja seit Rotkäppchen wissen wir als Kinder ja schon das sich der Wolf gerne als Grossmütterchen tarnt - so ist es auch in der Realität. Das sind alles Wölfe im Schaffspelz!!
    Krank - kränker - Kltischkotz!!!

    “Ein Tropfen Liebe ist mehr als ein Ozean Verstand.”
    (Blaise Pascal)

  1. Chang sagt:

    Konrad-Adenauer-"Stift"ung - Deutsch ist schon verdammt ehrliche Sprache - ja der tote Landesveräter stiftet immer noch Unruhe :-)
    So wie Wahlurne auch wahr ist - mann trägt die Wahl zur Urne - hahaha! Kein Wert - wenn etwas entschieden ist von Oben wird es sowieso durchgeboxt und zurechtgebogen!

    "Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen!" G. Bernard Shaw

    Und Nuland heisst auch so wie sie in Wirklichkeit ist - eine Null im Land!!!!! Wer sehen will der sehe hahahaha

  1. Gerd sagt:

    John Lennon: "Unsere Gesellschaft wird von Verrückten geführt, für verrückte Ziele."

    Diese Verrückten handeln gegen den Willen des Volkes! 

    ...weg mit denen! Am besten eine Volksregierung!

    Wenn die Menschen schon Führer brauchen, dann bitte keine Verrückten! Es gibt genug Alternativen - denen der Zutritt zum Reichstag versperrt wird - die bereit sind sich für Volk und Heimat einzusetzen.

    Kündigung der "Bundesregierung"
    https://www.openpetition.de/petition/online/kundigung-der-bundesregierung

  1. notarfuzzi sagt:

    Ich kann mich ja schon selbst bald nicht mehr hören, aber es ist doch immer wieder dasselbe. Unsere Mainstreammmedien haben dafür wiederum keine Meldung übrig, jedenfalls ist mir keine aufgefallen und heute ist immerhin schon Freitag! Ja wenn da in Rußland drei Krakeeler irgendwo gegen Putin demonstrieren, dann wird der Chefkorrespondent hingeschickt, das müssen wir unbedingt wissen. Doch 2000 Kölner, wen interessiert das schon. Bloß wie funktioniert denn die "freie" Presse eigentlich? Ein mir einigermaßen gut bekannter Journalist hat kürzlich erst noch behauptet, zumindest hier in der Provinz (Ostthüringen) gäbe es keine redaktionelle Einflußnahme auf dessen Arbeit. Wie kommt es dann zu solchen Erscheinungen? Vielleicht muß man bedenken, daß der ZDF-Moderator Kleber ein Jahresgehalt von knapp einer halben Million € bezieht. Da erblaßt mancher Bankvorstand vor Neid und jedenfalls wird daran die Bedeutung ersichtlich, die den Medien (von oben) beigemessen wird. Dann kommt es eben nur noch darauf an, die richtigen Leute auszuwählen!

  1. notarfuzzi sagt:

    Pardon, ich hatte mich eben vertippt, es sind natürlich nicht 2000 Kölner, sondern 2000 Kiewer, das Wichtigste aber, 2000 Menschen!

  1. Was für ein wundervoller Artikel!

    Der Mann kann noch nicht einmal richtig ukrainisch.

    Wundert mich nicht über den Preis, schließlich wird seine Partei UDAR von der Adenauer Stiftung finanziert.

  1. Hans Meiser sagt:

    lol, den Klitschko boxt keiner aus dem Amt, so wie diesen Politiker hier...
    https://www.youtube.com/watch?v=JEFH_XNeGWo

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. Carpintero sagt:

    Hättet Ihr seine "Reden" in russisch hören können! Der Deep kann keine komplette Sätze bilden und in Mathe ist der auch total daneben. In russischen Foren ist er mit seinen Zitaten nicht weniger bekannt, als Jen Psaki. :)

  1. Von der Heimatfront:
    Trotz unserer Unterschiede sind wir uns einig, nur die Systemkritik bringt uns weiter und ich bringe auch Artikel in die politschen Diskussionen vor Ort von "Schall und Rauch" ein.

    Heute kam ein Mitgliederentscheid zu einem Thesenpapier der AfD .
    Freeman hat Adenauer erwähnt,der uns an die Amis verraten hat und wir brauchen dringend einen Systemwechsel (wir haben noch keinen Friedensvertrag) und folgendes sind wir als AfDler angehalten zu unterschreiben:

    "Die AfD lehnt Fundamentalkritik an unserem Staat, unserer Gesellschaft oder unserem Wirtschaftssystem ab."

    Wegen der Fundametalkritik am ESM bin ich in der Partei. Für was steht Bernd Lucke fragen sich schon seit längerem Mitglieder,die für eine andere AfD stehen.Kann auch sein, er fürchtet um seine politische Karriere oder möchte Minimalforderungen durchsetzen.

  1. Befreie dich vom Parteiendenken.
    Veränderungen kann nur das Volk bewirken.Nicht Parteien.
    Mit der heutigen Technik sind Politiker bzw. Volksvertreter unnötig.
    Jeder einzelne kann für sich seine Stimme geltend machen und diese einsetzen.Dafür benötigen wir keine Vertreter die in unserem Namen "ver"- sprechen.Früher war es ein notwendiges Übel.....aber heute wäre es, dank des technischen Fortschritts, nicht mehr nötig.

  1. Öl-Schleich sagt:

    Zitate:
    Hans Meiser sagt: 24. April 2015 um 10:52
    " lol, den Klitschko boxt keiner aus dem Amt, so wie diesen Politiker hier...
    https://www.youtube.com/watch?v=JEFH_XNeGWo

    broken666machine sagt: 24. April 2015 um 17:56
    @ Hans Meiser
    Danke für dieses geile Video! :-D
    Die Leute sind mir da sehr sympathisch. Ich rufe hiermit zu einem Weltreinigungstag auf. Alle Freaks in die Tonne kloppen wo sie hingehören. Tolles Video und hab es runtergeladen, egal ob der NSA-Fritze es bemerkt hat. Der Doof kann mich mal."
    Ende Zitat.

    @ Ihr 2 mutmaßlichen Schnarchnasen:
    He-he, seid Ihr 2 wirklich zu doof - zu erkennen WER diese Leute sind, die hier jemanden in eine Mülltonne schmeißen ??
    Habt Ihr die 2 Sorten Fahnen, die Farben auf den T-Shirts und den Jacken, die Armbinden und die Militär-Uniformen nicht gesehen ?

    Wenn der Sender "euronews" von unbeliebten Politikern in Kiew redet, dann sollte man sich fragen BEI WEM dieser Mann (egal ob Politiker, Firmenchef, Widerstandkämpfer, politischer Aktivist, ...) unbeliebt ist.
    Denn auch Ernst Thälmann war 1933 bei vielen Leuten unbeliebt - ja aber bei wem?!?!

    Wenn irgendwann ein deutscher Firmenchef in irgendeiner mecklenburgischen Stadt wegen seines sozialen Engagements und seines anti-faschistischen Handelns von 300 ärgerlichen Faschisten in eine Mülltonne geworfen würde, dann könnte "euronews" genau die selbe Überschrift bringen, und Ihr 2 mutmaßlichen Hohl-Pfeifen trällert dieses Lied mit ?

    Also, nicht nur auf die BILDschirm-Mitte gucken, sondern auch auf das was am (Teller)Rand geschient.
    Guten Morgen!

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. MarKus sagt:

    Man braucht bloß kurz bei Wikipedia etwas über die Konrad-Adenauer-Stiftung zu lesen und weiß woran man ist und das es kein Wunder ist, wenn die der Riesen-Milchschnitte den Preis verleiht:

    "Die Konrad-Adenauer-Stiftung e. V. (KAS) ist die parteinahe Stiftung der Christlich Demokratischen Union. Bei der KAS handelt es sich nicht um eine Stiftung im eigentlichen Sinne, sondern um einen eingetragenen Verein mit Sitz in Sankt Augustin, welcher überwiegend durch Mittel des Bundes und der Länder finanziert wird. Derzeitiger Vorsitzender ist der ehemalige Präsident des Europäischen Parlaments Hans-Gert Pöttering (...)

    Wie alle parteinahen Stiftungen versucht sie, als Denkfabrik für ihre Partei meinungsbildend auf die Gesellschaft einzuwirken.
    (...)
    Ukraine

    Die KAS arbeitet in der Ukraine mit Ukrainische demokratische Allianz für Reformen, der Partei von Vitali Klitschko und der Vaterlandspartei Arsenij Jazenjuks zusammen
    (...)

    Noch Fragen????

  1. FüR WAS? Für Demokratie??
    NEIN! Für LAKAIENDIENSTE!
    Im Dienste der NWO der USRAHELLISCHEN Geopolitik.

    http://www.liveleak.com/view?i=5b5_1429903465

    NO COMMENT

    Und sorry: BROKEN666 Hör auf unsere Zeit zu stehlen, mich interessiert deine US-Angriffspläne und der ganze wirre, persönliche Empfindungsscheiss eigentlich gar nicht.

  1. Öl-Schleich sagt:

    Sehr guter aktueller AZK-Vortrag (von April 2015) über die Geschichte der Ukraine und deren Sprach-Regionen, verstärkte westliche Einflüsse (bereits nach dem 2. Weltkrieg !!) durch die USA, Verfassung geschrieben durch Zbigniew Brzezinski, Hinweise auf 2200 (!!!) westliche "NichtRegierungsOrganisationen", westliche GeheimDienste, über 20 Jahre starke Beeinflussung des Bildungssystems + Medien, usw. ...
    (die 5 Milliarden US-Dollar wurden offensichtlich zur jahrzehntelangen systematischen Aufzucht der jetztigen starken faschistischen Kräfte investiert)

    AZK - Die Ukraine als Dreh- und Angelpunkt im Krieg gegen Russland
    https://www.youtube.com/watch?v=bXsD8M5GwRo#t=2265

    Im Vergleich zu den von amerikanischen und deutschen Oligarchen//Milliardären unterstützten deutschen Faschisten - ist die Vorbereitungs-Phase zeitlich ungefähr vergleichbar.
    Aber NACH dem Putsch (1933 / 2014) gehts in der USAKRAINE durch intensive Waffenlieferung erheblich schneller Richtung Krieg gegen Nachbarstaaten.
    ... jetzt stellt Euch mal vor - J. Timoschenko wird neue Ober-Marionette dort.
    Man erinnert sich ja noch gut an ihre "un-diplomatischen" Zitate ...

    Fazit:
    Wir sollten unsere Augen mehr auf Lettland, Litauen, Kirgisien, Polen, ... richten.
    Denn 2015 ist der geografische Ausgangs-Punkt für den Krieg gegen Russland eben nicht die Grenze Deutschland / Polen, sondern bereits mehrere Hundert Kilometer östlich und tatsächlich umzingelt von vielen Seiten, sowie dramatisch schnellers Kriegszeug als noch vor 76 Jahren.

  1. HUNGERN für die einen, SCHLEMMEN für die andern!

    Was macht sein Brüderchen Klitschko? Während das kleine Mütterchen in der Ukraine hungert und der IWF die Renten einfriert und den Energiepreis hochschraubt, kassieren die anderen ab:

    Schwergewicht doziert an Uni
    St. Gallen: Boxer Wladimir Klitschko hat mit der HSG
    einen Lehrgang entwickelt, der im Frühjahr 2016
    startet. Klitschko selbst wird während eines
    Kurstages unterrichten

    Der ukrainische Boxer Wladimir Klitschko ist ab kommendem Frühjahr
    nicht mehr nur im Boxring aktiv, sondern auch in den Vorlesungssälen
    der Universität St. Gallen (HSG). Dann startet an der HSG ein
    Weiterbildungsstudiengang, den der 39-jährige
    Schwergewichtsweltmeister zusammen mit der Universität entwickelt
    hat. Die Weiterbildung heisst «CAS Change & Innovation
    Management» befasst sich also mit Veränderung und Innovation in der
    Wirtschaftswelt. Es sei «eine Ausbildung der Extraklasse», wird
    Klitschko in der neusten Ausgabe des Wirtschaftsmagazins «Bilanz»
    zitiert.
    14 950 Euro pro Teilnehmer

    (Quelle: MICHEL BURTSCHER, schweiz@luzernerzeitung.ch)

    Das hiess doch mal: Friede den Palästen und Krieg in den Hütten - oder andersrum?

  1. biersauer sagt:

    Poro-jatzenjuck-Mauer um hunderte Millionen von der EU gebaut
    http://de.sputniknews.com/politik/20150515/302331700.html