Nachrichten

Europa zahlt den Preis für die US-Aggression

Freitag, 24. April 2015 , von Freeman um 15:00

Als ich heute wegen "Feindbeobachtung" meinen täglichen Spaziergang durch die Presselandschaft machte, ist mir wieder der Einheitsbrei in allen Medien aufgefallen. Was ist die Botschaft betreffend Flüchtlingswelle, die alle Mainshitmedien verbreiten? Die Schlepperbanden sind schuld. Diese "Schlepper des Todes" müssen jetzt bekämpft werden und deshalb muss ein Militäreinsatz gegen Schlepperbanden her. Die wirkliche Ursache für die Flut an Flüchtlingen wird mit keinem Wort erwähnt. Wie immer behandelt man nur das Symptom und nicht die Ursache. Es sind die zerstörerischen Kriege, welche Washington überall führt. Die Quittung dafür sind die Menschen, die nach Europa flüchten, weil ihre Existenzgrundlage durch amerikanische Bomben vernichtet wurde. Aktuelles Beispiel, der Krieg gegen die Bevölkerung in Jemen. Wieder wird ein Land in die Steinzeit gebombt und die Menschen werden aus den Ruinen flüchten müssen. Was die dummen Europäer einfach nicht kapieren, Europa bezahlt immer den Preis für die amerikanischen Interventionen und Aggressionen.


Europa bezahlt was Amerika an Schaden anrichtet, so läuft das. Die Flüchtlingsboote fahren ja nicht über den Atlantik und landen an der Ostküste der Vereinigten Staaten. Sie fahren übers Mittelmeer und wollen ihre Fracht in der EU abladen. Sollen doch die nützlichen Idioten der EU die Menschen aufnehmen, ein Dach über den Kopf geben und versorgen. Washington macht das sicher nicht. Die US-Militärmaschinerie, zusammen mit ihren Lakaien, zerstören ein Land nach dem anderen im Nahen Osten und in Nordafrika. Überall wird verbrannte Erde hinterlassen, gescheiterte Staaten produziert, wo Terrorbanden herrschen. Wo kommen wir dahin, wenn die Presstituierten den wirklichen Schuldigen für die Flüchtlingskrise nennen? Nämlich Washington und die ständigen Kriege die es führt. Das wäre ja "Antiamerikanismus" und das ist verboten. Also sind die Schlepper die Bösewichte. Dabei spiegeln die Nationalitäten der Flüchtlinge genau die Liste der Länder wieder, welche die USA "befreit" und "demokratisiert" hat.

Die Flüchtlinge aus Nordafrika sind nur ein Menschenstrom. Viel mehr kommen über Land aus Afghanistan, Irak und Syrien nach Europa.

Die Kriegstreiber in Washington können nur eines, ihre Waffen einsetzen, Bomben abwerfen und Raketen abschiessen. Das ist gut für die amerikanische Rüstungsindustrie und schafft Arbeitsplätze. Den immensen Schaden der dadurch verursacht wird, dass es dabei zigtausende Opfer gibt, Hunderttausende Flüchtlinge, darum sollen sich die andere kümmern, also das naheliegende Europa. Die Diskussion die darüber in den Medien geführt wird, ist doch völlig falsch. Hallo, ohne Kriege gebe es keine Kriegsflüchtlinge. Was machen aber die EU-Staaten? Sie haben heute beschlossen, Kriegsschiffe ins Mittelmeer zu schicken und Migrationskommissar Avramopoulos sagte: Europa erklärt Schleppern "den Krieg".

Immer heisst es nur "Krieg". Zuerst führt man Kriege gegen die Länder die man mit "westlichen Werten beglücken will", um dann einen Krieg gegen die Flüchtlinge zu führen, die daraus resultieren. Auf das läuft es nämlich hinaus. Was wollen denn die Kriegsschiffe im Mittelmeer machen? Die überfüllten Schiffe mit Flüchtlingen versenken, damit sie nicht an die EU-Grenze gelangen? Oder will man die Schiffe mit Gewalt zur Umkehr zwingen? Das soll die Lösung für die Flut an Flüchtlingen sein? Diese Vollpfosten sollen lieber der amerikanischen Kriegspolitik den Mittelfinger zeigen, bzw. die zerstörten Staaten wieder aufbauen, damit die Menschen in ihrer Heimat bleiben und keinen Grund haben zu flüchten.

Man kann auch die Flüchtlinge nach Amerika schicken. Soll doch das US-Regime sich um die Opfer ihrer verbrecherischen Aussenpolitik kümmern.

Auch den Schaden den Washington mit der Krise in der Ukraine verursacht hat, bezahlt Europa. Wer hat denn die Konfrontation mit Russland heraufbeschworen? Wen schaden denn die Sanktionen gegen Russland am meisten? Die Europäer haben sich erpressen lassen und sind eingeknickt, haben die antirussische Politik Washingtons übernommen. Es sind aber die europäischen Arbeiter, die Bauern und die Unternehmen, die mit Einkommensverluste den Preis für die antirussische Politik bezahlen, nicht die USA. Das US-Regime will unbedingt Europa in einen militärischen Konflikt mit Russland hineinziehen. Sie versuchen wieder Europa zum Schauplatz eines Weltkrieges zu verwandeln. Europa soll zum dritten Mal verwüstet werden und Millionen dabei sterben.

Es ist die volle Absicht der Amerikaner, Europa mit Flüchtlingen zu überfluten, denn damit wird Europa finanziell und kulturell geschwächt!

Wann wachen die Europäer endlich auf und erkennen, wer ihr wirklicher Feind ist? Wann befreien sie sich vom amerikanischen Imperialismus und Kolonialismus? Wann finden die europäischen Politiker ihr Rückgrat und hören auf den amerikanischen Stiefel zu lecken? Wann entwickelt Europa eine eigenständige und unabhängige Aussenpolitik? Wann erkennen die Europäer, wie sie von Amerika nur verarscht und ausgenutzt werden? Wer hat denn die Finanz- und Bankenkrise verursacht und nach Europa gebracht? Ja wer wohl? Die Finanzkriminellen jenseits des Atlantik. Egal welche Krisen oder Probleme wir haben, das US-Regime ist der Verursacher und der Übeltäter. Der Blick durch die rosarote Brille in Richtung Amerika muss endlich aufhören. Europa zahlt den Preis für die US-Aggression und der Preis ist zu hoch!

Was ist mit den neuesten Erkenntnissen des Geheimdienst-Untersuchungsausschuss? Der BND ist der Handlanger der NSA und betreibt seit Jahrzehnten Landesverrat, arbeitet im Auftrag der USA gegen Europa im Allgemeinen und Deutschland im Speziellen. Informationen über europäische und deutsche Konzerne, Behörden und Politikern wurde den Amis frei Haus geliefert. Der Vorwand der Terrorbekämpfung wurde für Spionage und Überwachung verwendet. Angeblich soll Merkel nichts davon gewusst haben. Das heisst, entweder hat die Kanzlerin ihren Laden nicht im Griff oder sie hat alles gewusst und geduldet. Egal was, Merkel und der BND-Chef Gerhard Schindler müssen wegen Hochverrat sofort zurücktreten und in den Knast!

Deshalb, die Transatlantiker sollen endlich ihre Fresse halten und aus der Politik verschwinden, mit einem Fusstritt aus ihren Ämtern gekickt werden. Diese Verräter an Europa haben lange genug Schaden angerichtet. Seit wann vertritt Merkel deutsche Interessen? Noch nie gewesen. Sie setzt jeden Wunsch ihrer amerikanischen Befehlsgeber um und der US-Botschafter in Berlin ist ihr Chef. So ist es in jedem europäischen Land. Es wird Zeit, das wirkliche Patrioten ans Ruder kommen und das Schiff Europa um 180 Grad wenden. Europa darf nicht mehr Ausgangspunkt der amerikanischen Kriege sein. Nach Angaben der UN-Flüchtlingsbehörde haben im vergangenen Jahr 219'000 Flüchtlinge und Migranten das Mittelmeer passiert. Mindestens 3'500 davon starben. Das US-Regime und seine europäischen Helfershelfer sind daran schuld!

Die Wut die gegen die Schlepper oder sogar gegen die Flüchtlinge geäussert wird, ist falsch. Sie richtet sich nicht gegen die Ursache. Wenn ein Haus abbrennt, dann ist es falsch sich zu weigern die, die ihr Dach verloren haben, bei sich aufzunehmen. Die Europäer sind wütend auf die Flüchtlinge, statt auf die Brandstifter, die das Haus angezündet und die Flüchtlinge erst geschaffen haben. Wo ist der Protest der Deutschen gegen die amerikanische Besatzung und das alle Kriege der Amerikaner von deutschen Boden aus geführt werden? Das ist doch der Grund für die Flüchtlingswelle, weil den Menschen in den moslemischen Ländern ihr Zuhause weggebombt wurde. Wo ist der Protest gegen die Kriege, gegen Merkel und die ganzen Landesverräter in Berlin? Ich sehe nichts. Aber man regt sich über die Flüchtlinge auf. Kopfschüttel!

insgesamt 30 Kommentare:

  1. tonycat sagt:

    Genau so sieht es aus. Hier ein sehr praktischer Lösungsansatz (Hilfe zur Selbsthilfe): www.desert-greening.com (mir persönlich bekannt, habe auch einen Baum gespendet)

  1. tanzdichfrei sagt:

    meine Frage ist warum? Seit Jahren ist hier eine Völkerungwanderung im Gange. Die logische Schlussfolgerung von Krieg ist Vertreibung der Zivilbevölkerung. Den offiziellen Zahlen der Migrationsbewegung gen Italien ;) also Europa glaube ich nicht, dass müssten bei Weitem mehr sein! Die Drahtzieher kann der ASR Leser zuordnen. Wieso wird hier die europäische Kultur hauptsächlich mit der Nord-, Ost und Mittelafrikanischen vermengt? Was ist der Sinn und Zweck?

  1. Cyrus.CA sagt:

    Wieder mal ein super Beitrag von Freeman. Aber wehe, man sagt sowas in der Öffentlichkeit gegenüber anderen Schlafschafen, dann ist man der durchgeknallte verrückte Wolf der unbedingt Hilfe vom Arzt braucht.

    Naja....eines Tages werden auch die Schlafschafe aufwachen, nur ist es dann zu spät und sie werden gegrillt.

  1. Öl-Schleich sagt:

    ATLANTIK-Brücke zum Radweg machen ?
    Aber Einbahnstraße !!


    Am Besten mit Bus-Transfair aus Tripolis, Misrata, Bagdad, ... zur Straße von Gibraltar und dort einen Rad-Verleih aufmachen.
    Rad-Kutschen / Rikscha gibs gewiss auch mit Solar-Modulen + Elektromotor.

    Die omminösen 150 Tonnen streng geheimes "Diplomaten-Gepäck" (siehe Kirgiesien 2015) können die dringend gesuchten arabischen/afrikanischen Fachkräfte dann einzeln individuell mit rüber nehmen zum Treffen vom Großen Bruder.
    Das fände ich eine vortreffliche Option.

    Ne im Ernst jetzt, wann macht die neue griechische Regierung der "EU" den offiziell verkündeten Vorschlag, die zwangsgekauften 2 HDW-Fregatten und die anderen "Marine-Boote" zum Transport von Tausenden Flüchtlingen ins *Land der unbegrenzten Grausamkeiten* einzusetzen ?
    Könnte er doch mal eben so "beiläufig" in die Mikrofone sagen, mal sehen ob ihm die Qualitötspresse dann die Stinkefinger zeigt. ^^

  1. hier die Rede des Kaddafi´s bei der UN. Das Problem hat er schon damals angesprochen.
    https://www.youtube.com/watch?v=3pTtE7nIqro

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. Passend dazu die neueste T-online Umfrage mit dem Vorabergebnis, welches immer vor dem Start der Umfrage geschrieben wird, dass die Deutschen so zufrieden wie nie mit ihrer Regierung sind.
    Wer mitmachen will:
    0cn.de/Umfrage-t-online
    Dort steht tatsächlich ''Rekordwert in Umfrage''. Die merken echt nichts mehr. Aber letztlich gibts tatsächlich einen Rekordwert!

  1. Flüchtlinge sind allgemein ein politisches Problem,
    Allein Deutschland nimmt 1000de auf und haben Platzprobleme. Was den Schergen in Berlin nur zu gut passt. Die Nazikeule, Fremdenhass bla bla, ..
    Wenn man sieht was auf Europa noch zukommt unabhängig von uns, hat man ja das Endziel bald Erreicht.
    Thomas P. M. Barnett (* 1962 in Chilton, Wisconsin) ist ein US-amerikanischer Forscher auf dem Gebiet der Militärstrategie. Im Jahre 2000 wurde er von der Firma Cantor Fitzgerald beauftragt, ein Forschungsprojekt über globale Militärstrategien zu leiten.

    Zitat vom NWO Anhänger und Globalisierungs- Fanatiker Thomas Barnett:

    “Das Endziel ist die Gleichschaltung aller Länder der Erde, …durch die Vermischung der Rassen, mit dem Ziel einer hellbraunen Rasse in Europa, dazu sollen in Europa jährlich 1,5 Millionen Einwanderer aus der dritten Welt aufgenommen werden.
    Das Ergebnis ist eine Bevölkerung mit einem durchschnittlichen IQ von 90, zu dumm zu Begreifen, aber Intelligent genug um zu Arbeiten.”

    “Jawohl, ich nehme die Vernunftwidrigen Argumente unserer Gegner zur Kenntnis, doch sollten sie Widerstand gegen die Globale Weltordnung leisten, fordere ich „We shall kill them“ (wir werden sie töten).”

  1. Ergänzend zu meinem Kommentar:marialourdesblog.com/multikultur-ist-ein-vernichtungs-programm-der-nwo-neue-welt-ordnung/

    Zudem wird in Deutschland auch die Rassismusgeschichte wieder großgeschrieben.
    Mir fielen hier echt die Worte....

  1. Mike sagt:

    habe gerade versucht mit dem Haendy zu posten hier noch mal
    der Preis ist nicht nur das viele Geld
    Vielmehr ist es das viele Blut an unseren Haenden

    http://www.liveleak.com/view?i=5b5_1429903465

    Was Merkel wohl denkt wenn sie sich dieses Video reinzieht
    Nur fuer starke Nerven !!!
    Kreuzigung eines Separatisten in der Ukraine
    Meiner Meinung nach ist dieses Video echt! Und kein Isis Fake.....
    Was da wohl noch alles auf uns zukommt!!!

  1. FalkenaugeD sagt:

    Volle Zustimmung, Herr Freeman. Das Entscheidende ist, dass wir uns von diesen transatlantischen Vasallen befreien. Dazu müssen aber die Machtstrukturen des überkommenen Obrigkeitsstaates aufgelöst werden, die mit wahrer Demokratie nicht zu vereinbaren sind. Denn Macht macht untertan.
    http://fassadenkratzer.wordpress.com/2014/10/03/macht-macht-untertan-die-unvereinbarkeit-von-staatlicher-macht-und-demokratie/

  1. einfach auf den punkt gebracht.
    dazu braucht man das logische denkvermögen eines grundschulkindes.
    aber die pressehuren begreifen das nicht, weil sie die reinheit des gewissens eines kindes nicht mehr haben. sie sind opportun und gewissenlos.
    es gibt keine freie ehrliche mainstreampresse.
    Die ASR Enzyklopädie hat die nötigen Antworten auf die wirklichen Ereignisse.
    Freddy, bringste noch nen kleinen Bericht zum "Frankfurter Aufstand" von DE-CIX dessen Betreiber haben nun nach all den Jahren die Schnauze voll und wohlmöglich das Lesen hier hat den nötigen Kick gegeben. Ebenso Eddy Snowden.
    DE-CIX (weltgrößter internetknoten) klagt nun vor dem Bundesverwaltungsamt gegen den BND/NSA.
    HURRA, es gibt ja auch noch gute Entwicklungen. Zwar zarte Ansätze aber hoffen wir mal auf den X² Effekt.

  1. freethinker sagt:

    In der Politik sind keine größeren Aktionen ungeplant. Das US-Regime haben solche Flüchtlingsströme schon vor vielen Jahren geplant. Wichtiger Beitrag, insbesondere ab 16. Miunte.
    https://www.youtube.com/watch?v=98HpQHaGZQQ

  1. freethinker sagt:

    Wenn die kritische Masse an Menschen erreicht ist, die sich den wahren Sachverhalten bewusst sind, wird das US-Terrorregime keine Chance mehr haben, den satanischen Plan die ganze Menschheit zu versklaven aufgeben. Solange wird jeder Mensch, der für die Wahrheit und Menschlichkeit kämpf, von diesen Psychopathen als Terrorist bezeichnet und bekämpft werden, wie Snowden und andere Menschen, die mittels Drohnen von den USA ermordet werden.
    https://www.youtube.com/watch?v=Y_uKjjgXFpE

  1. saratoga777 sagt:

    Genau Freeman, wie fast immer schreibst Du exakt das, was ich auch denke.

    Den Flüchtlingen kann man keine Schuld geben, die gehen einfach dort hin wo das Gras grüner ist. Würde ich auch so machen, wenn ich Afrikaner wäre. Aber ein gigantisches Chaos in Europa und eine Implosion der Sozialsysteme wird diese Migranten letztlich auch nicht glücklich machen. Man muss an die Wurzel des Übels gehen, wie Du schon sagtest.

    Man sollte aber nicht vergessen, dass das amerikanische Volk längst die Kontrolle über seine Regierung verloren hat, und wenn man einmal die okkulten Hintergründe studiert, dann merkt man, dass die USA vermutlich von den Freimaurern in der City of London kontrolliert werden.

    Die Banker stehen an der Macht, aber hinter den Bankern stehen immer Priester und Geheimgesellschaften, und die sind immer international organisiert.

    Wir müssen an die Wurzel allen Übels gehen, aber die liegt noch viel tiefer. Wir müssen an die Wurzel der Wurzel sozusagen. Die Illuminaten-Pyramide hört nicht bei den Bilderbergern und den Bankstern auf, die geht noch viel weiter nach oben.

    Wir sollten nicht unsere Zeit verschwenden mit den niederen Rängen. Je mehr man seine Energie fokussiert auf die Spitze der Pyramide, desto effektiver wird man agieren können.

    Wie sind die Illuminaten strukturiert? Siehe hier (wichtig!):

    http://tinyurl.com/pyhhatb

    http://tinyurl.com/o23loem

    http://tinyurl.com/kf5a7wl

    http://tinyurl.com/pfbamcf

    http://tinyurl.com/mnppewy

    Und schaut Euch die Videos von Jay Parker auf YouTube an.

    https://youtu.be/he4KAUXjuCc

    https://youtu.be/euOKBjMkk6I

    VANCOUVER, BC - In his new ExopoliticsTV interview with Alfred Lambremont Webre, Jay Parker adds a new dimension of depopulation and geoengineering to the revelations of the Satanic/Illuminati community of 34 million Americans Jay Parker gave in his previous interview.

  1. prowoman sagt:

    Ich muss mit Bedauern und Entrüstung feststellen, wie die mühsam in 7000 Jahren aufgebaute menschliche Zivilisation in kürzester Zeit aufgrund von reichen Idioten unter dem Jubel des Pöbels verwüstet wird.
    Und wir stehen da und schauen zu!

  1. Ella sagt:

    Die Bilder dieser "Seelenverkaeufer" Kaehne unterscheiden sich kaum von den alten Zeichnungen der frueheren Sklavenschiffe fuer die Amerikas und die Caribischen Inseln, zwecks Sklavenzucht.

    http://en.wikipedia.org/wiki/slave-ship, genauso ueberfuellt und unmenschlich.
    Die Hintergruende sind die selben Ausbeutung und Vermischung, letztendlich eine neue Sklavenrasse fuer die NWO

    Die Fadenzieher im Hintergrund sind die selben, sie denken und planen ueber lange Zeitraeume.

    Die Eigner der Sklavenschiffe waren meistens in England beheimatet und gehoerten zu 90% dem Voelkchen an, so erinnere ich mich gelesen zu haben.
    Heute agieren agieren sie die Strippenzieher, unter dem Titel US Government.

    Nun etwas was zwar nur bedingt zum Thread gehoert, aber doch dazu passt:

    Ein intelligenter, politscher US Rapper, Prince EA ist sein Name, mit seinen Titeln"Why I think this world should end" oder auch "Redpill" oder" Can we audocorrect humanity?"
    unbedingt anhoeren.

    https://www.youtube.com/watch?v=itvnQ2QB4yc

  1. Als Obama guttural die "No-fly-zone" erklärte, hatte er eines der bösartigsten neukreierten Wörter in die Meinungsschlacht geworfen: Die Kriegserklärung verschleiert als eine schlichte "Zonen"definition.

    Nun fordere ich eine europäische Kriegerklärung an den USHegemon:
    Die Koalition der Willigen (Europäer) soll eine "No-swim-zone" und eine "No-boat-zone" errichten und alle die flüchten wollen direkt in die USA transportieren, dem Ursprung aller zerstörerischen Handlungen. Dazu können die Transport- und Versorgungsschiffe der "Freien Europäischen Länder" benützt werden.

    LEIDER UTOPISCHE IDEE - aber das wäre die einzige Lösung. Da dieses nicht geschieht, werden wir das ganze Jahr über nur ein Thema haben - und parallel dazu wird ein weiteres Land vollständig ins Chaos stürzen, die Ukraine, und dann Weissrussland, und dann...ja wo werden dann die faschistischen Hilfstruppen zuschlagen? Bei Bedarf irgendwo in Mitteleuropa? Oder ein neues 9/11-Szenario? Der Baukasten der Polithandwerker ist gespickt voll!

    Und billige Moral wird kübelweise ausgeschüttet werden.

    Und sämtliche Moralapostel können sich billig ein gutes Gefühl holen: Jedem seinen Afrikaner - als ob damit was geändert wäre!!!

    Es ist damit was geändert: Es wird wunderbar abgelenkt vom wirklichen Ursprung, ES IST GENAUSO WIE FREEMAN schreibt. Also sagts es jeder Moraltante ins Gesicht: Wenn sich nicht die Welt von diesem Finanz-NWO-Macht-Geschmeiss löst, ist jedes Bemühen zwecklos!! (Ja sogar im obigen Sinn kontraproduktiv!) Unbenommen der individuellen Not: Es stirbt sich wohl grausam allein im Meer, oder in GAZA.

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. birgit kruse sagt:

    Was bekommen wir mit von unseren Eltern,Freunden und allem ums herum! Ich bin nicht rechts oder links was immer das bedeutet auch nicht religiös. Es ist mir egal ob allah oder unser christlicher Gott. Eigentlich weiss jeder was richtig und falsch ist.Es steckt in uns drin und das können wir nicht leugnen.Ich seh lieber einen Menschen lachen als weinen. Als Menschheit haben wir jetzt die Wahl Krieg und tränen oder Frieden und lachen.

  1. Achtung der nachfolgende Text ist eine Mischung aus ZITATEN und SATIRE – soll sich jeder sein Zeugs selber Denken!

    Das Neueste vom EU-GIPFEL der Schleimer und Heuchler: „Der Gipfel der Heuchelei war das Angebot des britischen Premierministers Cameron, Schiffe für die Operation Triton zur Verfügung zu stellen – unter der Bedingung, daß die geretteten Flüchtlinge nicht nach Großbritannien gebracht werden!“

    Da brat sich doch einer einen Storch: Das wär doch die Lösung! CAMERON stellt die Schiffe und die dampfen direkt nach USA – oder – ausnahmsweise nicht alternativlos – nach ISRAEL! Merkel stellt deutsche Beamten, die habens verwaltungsmässig im Griff, so mit Listen und Abrechnungen und so…

    „Außerdem erteilte der EU-Rat der außenpolitischen Repräsentantin der EU Federica Mogherini den Auftrag, Möglichkeiten zu prüfen, wie die Schmugglerschiffe schon in den libyschen Häfen zerstört werden können, bevor sie zur Fahrt über das Mittelmeer aufbrechen. Das wird jedoch kaum möglich sein, da eine solche Aktion nach dem Völkerrecht sowohl ein (mögliches) Mandat der UN als auch die Zustimmung des betroffenen Landes erfordert, was ausgeschlossen sein dürfte.“

    Welch Erkenntnis: Auch da brat sich doch einer einen Storch!

    Regel 1 von USRAHELL: Verstosse nie gegen das Völkerrecht, wenns dir nicht nützt!
    Was ohne Völkerrecht bei der NO-FLY-Zone ging, soll nun plötzlich nicht mehr gegen bei der NO-SWIM-ZONE? Ich fordere die sofortige Einrichtung einer NO-SWIM-ZONE und einer NO-BOAT-ZONE mit gleichzeitiger Überwachung durch eine Delegation der bundesdeutschen GRÜNEN – DIE KOMPETENZTRUPPE mit direktem DRAHT zu harmslosen Militaristen und Faschisten.

    A PROPOS zum Weiterlesen: http://bueso.de/node/8001 (Nicht gerade meine Favoritenquelle, aber hier nun mal...)
    Zu bös geschrieben? Nun denn halt, deswegen: http://www.liveleak.com/view?i=5b5_1429903465

    Warum schweigen dazu unsere Konrad-Adenauer-Stiftungsheinis!

  1. @ELLA
    Lese gerade EFFENBERG / WIMMER: Wiederkehr der Hasardeure. Ist dieses Buch oder die Geschichte der Kolonisierung und der Volksgruppen in den USA überhaupt bekannt? Kennt die Bevölkerung die geschichtlichen Zusammenhänge mit Europa und den Auseinandersetzungen der europäischen Nationen auf amerikanischem Boden von Europa ausgehend? Wird dies in dne sozialen Medien diskutiert? Es waren ja bereits die ersten Stellvertreterkriege, nicht viel anders, als heute, nur eine Stufe "kleiner", es ging noch nicht um die ganze Welt der NWO.

  1. kolibri sagt:

    "Ladet mich nicht zu einer Anti-Kriegs-Demo ein, sondern zu einer Friedens-Demo."

    Das sagte Mutter Teresa.

    Freeman wir brauchen Dich noch.

    Du hast doch schon so viel für die Wahrheit getan.
    Nun ist es Zeit Dich auszuruhen und die letzten Tage zu genießen.
    Der Krieg ist nicht mehr aufzuhalten.
    Seit Jahren lese ich täglich Deine Seiten und bin enttäuscht wenn mal einen Tag nichts erscheint. Ich muss sagen, dass ich Dich sehr bewundere.
    Deshalb, bitte damit wir dich noch lange haben,(Du sprachst von Morddrohungen in einem letzten Beitrag) berichte über das Schöne auf der Welt. Das andere können wir sowieso nicht mehr aufhalten.

  1. Thommy38 sagt:

    Nachfrage/Angebot
    Angebot/Nachfrage

    Die Heimat wird zerbombt, dadurch steigert man die Nachfrage zur Flucht und die Schlepper bieten ihre Schiffe an.

    Würde man den Menschen dort ein besseres Leben anbieten in ihrer Heimat, würden sie gerne in ihrer Heimat bleiben und hätten kein Grund zur Flucht.

    Besser könnte man den Schleppern das Geschäft nicht vermiesen, wenn es darum geht den Schleppern den Krieg zu erklären.

  1. Thommy38 sagt:

    Danke für dein Link Karsten Wilke.
    Ich war sehr zufrieden als ich abgestimmt habe :D doch mein Finger hat sich unzufrieden Verhalten.
    Knapp 100.000 Besucher davon 91% nicht zufrieden. Das ist das krasse Gegenteil was die behaupten.

  1. Freenet sagt:

    USA -> Recht auf Terror

    http://kaliningrad-domizil.ru/portal/information/politik-and-gesellschaft/putin-informiert-ber-untersttzung-kaukasischer-terroristen-durch-die-usa/

  1. tanzdichfrei sagt:

    haha,Cameron stellt seine Flotte für die Ueberfahrt der Flüchtenden, vorausgesetzt sie werden nicht in GB aufgenommen (siehe Hochstämmer juhee). Als Variante stünden z.Bsp. Zitronen- und Orangenplantagen, Gemüse-Treibhäuser, Spargelfelder oder Baustellen je nach Saison - sehr oekonomisch und sehr europäisch.
    Die Oligarchen kommen einfach nicht von dieser Sklavengeschichte runter! zum Heulen

  1. Haniel sagt:

    Was können wir verändern?
    Das einzige, was wir verändern können, sind wir selbst. Wir können keinen einzigen Politiker oder sonstige Verantwortliche überzeugen.

    Das amerikanische Volk ist m.E. zum Großteil unschuldig. sie sind einfach noch blöder als wir, ja das geht. Ich hatte einen Freund in Long Island, der sagte tatsächlich: "Wir müssen alle terroristischen Länder der Welt befreien, eines nach dem anderen". Seine Frau ist Deutsche mit Wirtschaftsstudium, die wählte auch Bush: "Bush ist ein guter Präsident". Seitdem habe ich die Verbindung abgebrochen.

    Das sind Menschen wie du und ich, herzensgute Leute, aber eben uminformiert.

    Ich gebe viel auf Präkognition, und da heißt es, die USA werden völlig zerschlagen und in vier Teile aufgeteilt. Übrigens sah dieser Seher schon vor 60 Jahren die Menschen auf der Straße in "Zupanschachteln" schauen. Ich stelle mir vor, dass die ehemals mexikanischen Staaten Kalifornien, Arizona, Texas usw. wieder an Mexiko fallen, und dass mindestens ein großer Teil unter voller Souveränität wieder den Indianern zurückgegeben wird.

    Hat jemals die Finsternis das Licht besiegt?

  1. Ella sagt:

    Hallo Hochstaemmer

    Das Buch ist mir jetzt leider nicht bekannt, allerdings ist dass ein sehr interessantes Thema und das stimmt schon was Du schreibst , das waren die ersten Stellvertreterkriege der NWO oder zum Aufbau der NWO.

    In den US kommt es auch wie in D. darauf an mit wem man es zu tun hat.

    Die Geschichtskenntnisse allgemein sind wohl noch schlechter als bei den Deutschen Die offentlichen Schulen lehren nur sehr oberflaechlich und ausgewaehlt politisch correct.

    Es gibt ja immer wieder diese Artikel ueber das Nichtwissen der jungen Amerikaner ueber Geographie ihre eigne Politik oder Geschichte usw und den Spott darueber.

    Allerdings habe ich einige aeltere sehr geschichtsbewusste Amerikaner kennengelernt, die sich ausfuehrlich mit der Geschichte ihres lands befasst, haben wie Unabhaengigkeitskrieg, War of 1812, lewis-clark expedition , Indianerkriege, oder der Civil war zwischen dem Norden und Sueden und auch den Spannungen zwischen den einzelnen Volksgruppen wie den Irren, Italienern und Deutschen oder der industriellen Geschichte.
    Viele sind auch in sogenannten historischen reenactment groups und spielen z.B. den Unabhaengigkeitskrieg nach. Fritz Steuben ist z.B. hoch angesehen.

    In den Blogs in denen ich schreibe ist das Thema nicht zur Sprache gekommen, nicht soweit ich mich erinnere.
    allerdings wird manchmal auf politischer Ebene darueber diskutiert, also Constitution und Ammendment rights oder das England immer noch die US regiert oder die Fake Teaparty und aehnliches oder die offiziellen luegen ueber Lincoln oder andere Presidenten kommen manchmal zur Sprache.

    Letztendlich sind die Amis immer stolz auf ihre Herkunft. Es wird mir z.B. oft gesagt " Ich habe deutsche Vorfahren" doch die moisten wissen z.B. nicht aus welcher Gegend Deutschlands diese kamen, da ja die meisten deutschen Einwanderer ueber Holland und Ellis Island in die US kamen und sich dort die Spur verliert.

    Hier in der Kleinstadt in der ich lebe feiert jede Bevoelkerungsgruppe ihren speziellen Tag. Die "German-americans" z.B. am 6.October, da wird die deutsche Fahne vorm Rathaus aufgezogen, die deutsche Nationalhymne gesungen und eine Rede ueber die Verdienste deutschstaemmiger Amerikaner zum Aufbau Americas gehalten.

    Die selbe Feier haben dann auch Irren, Italiener, Franzosen usw.

    So das ist jetzt etwas durcheinander geschrieben, doch ich hoffe ich konnte Dir eine Antwort geben.







  1. FreieWelt sagt:

    Schaut euch mal das Video an, könnte vielleicht ein paar fragen beantworten..

    https://www.youtube.com/watch?v=LoIcqP2eJqs