Nachrichten

Die Propaganda verkauft uns den nächsten Krieg

Sonntag, 25. August 2013 , von Freeman um 10:00

Wie ich schon mehrmals gesagt habe, meine selbst gestellte Aufgabe ist es nicht ausgewogen zu sein, sondern Ausgewogenheit herzustellen. Warum? Weil die Medien nur einseitig berichten und gar keine andere Sichtweise zulassen. Statt im Falle des angeblichen Einsatzes von chemischen Stoffen in Syrien neutral sich zu verhalten und beide Möglichkeiten in Betracht zu ziehen, den Angriff können auch die "Rebellen" durchgeführt haben, gibt es für die Medien nur einen "Täter", die syrische Regierung. Das steht von vorneherein fest. Auf welche Quellen basiert ihre voreingenommene Berichterstattung? Auf eine Gruppe die sie syrische "Opposition" oder noch verharmlosender "Aktivisten" nennen. Dabei handelt es sich mit richtigen Namen um aus dem Ausland angeheuerte Terroristen der Al-Kaida. Dieser Terrorbande soll man glauben was sie erzählen und nimmt ihre Behauptung als Wahrheit an? Speziell wo doch vom Motiv für den Einsatz von Chemiewaffen die syrische Regierung alles zu verlieren hat und die Terroristen nur Vorteile daraus ziehen.

Die von der NATO und den Nachbarstaaten unterstützten Terrorbanden sind am verlieren und werden von der syrischen Armee Schritt für Schritt zurückgedrängt. Der beabsichtigte gewaltsame Sturz von Präsident Assad klappt nicht wie geplant. Deshalb haben die Verbrecher als letzter verzweifelter Versuch entschieden ein Ereignis zu veranstalten, das als Grund für eine militärische Intervention des Westens der Welt verkauft werden kann.

Den Regierungen der USA, Frankreich und Grossbritannien läuft der Schaum aus dem Mund vor lauter gekünstelter Empörung und sie wollen unbedingt den Befehl geben, Bomben, Raketen und Marschflugkörper auf Syrien abzufeuern. Parallel dazu läuft die Propaganda, denn völlig kritiklos und ohne Bedenken manipulieren die Medien die Meinung der Bevölkerung in Richtung Krieg gegen Syrien.

Genau wie mit Lügen und gefälschten beweisen Slobodan Milosevic, Saddam Hussein oder Muammar Gaddafi als ganz üble Bösewichte hingestellt wurden, damit man einen Angriffskrieg gegen Serbien, Irak und Libyen rechtfertigen konnte, wird Bashar al-Assad jetzt als jemand beschrieben, der Giftgas gegen Zivilisten einsetzt, damit man Syrien plattmachen kann.

Dabei hat Assad UN-Inspektoren ins Land gelassen, damit sie prüfen können, wer wirklich Chemiewaffen einsetzt, denn die syrische Regierung sagt, es sind die Terroristen die es tun, um eine westliche Intervention auszulösen. Dann passiert ausgerechnet nach Ankunft der UN-Mission in Damaskus wie bestellt ein Angriff mit chemischen Waffen. Hallo!!! Alleine diese Tatsache zeigt, es wurde extra für die UN-Inspektoren von den Terroristen inszeniert.

Die westliche Propagandamaschinerie für einen Krieg gegen Syrien lief dann sofort an, wie schon oft in den letzten 20 Jahren praktiziert. Es werden die gleichen Schauermärchen erzählt und selben Schlagwörter benutzt, Assad hat "Massenvernichtungswaffen" gegen die Bevölkerung eingesetzt. Fehlt nur noch die "Brustkästen in Kuwait" Lüge, die über Saddam verbreitet wurde, und Assad frisst auch Babys zum Frühstück.

Für 25 Millionen Dollar hatte der Scheich von Kuwait US-Politiker und US-Medien damals gekauft, damit sie dieses Märchen verbreiten, die Soldaten von Saddam hätten Babys aus den Brutkästen genommen und auf den kalten Betonboden geworfen. Die Meinungsbeeinflussung der amerikanischen Bevölkerung klappte prima und so hat Vater-Bush den ersten Golfkrieg und den Bombenregen gegen den Irak befehlen können.

Später stellte sich heraus, es war alles von einer PR-Agentur inszeniert und die Baby-Story erstunken und erlogen. Nur es war zu spät, der Krieg schon angelaufen und Hunderttausende irakische Zivilisten durch amerikanische und britische Bomben ermordet. Genau das gleiche passiert jetzt mit Syrien, denn wie wir wissen und ich oft schon aufgezeigt habe, ALLE KRIEGE BASIEREN AUF LÜGEN!

Hier ein Beispiel wie die Medien fälschen und lügen. Im Mai 2012 hat die "ach so seriöse" BBC ein Bericht über ein angebliches Massaker im syrischen Houla gebracht und dabei ein Foto veröffentlicht, dass reihenweise Kinder als Opfer zeigt. Als Quelle des Fotos wurden die syrischen "Aktivisten" angegeben.


Der Fotograf Marco di Lauro sagte, er "fiel vom Stuhl" als er sein Bild auf der BBC-Seite sah, dass er am 27. März 2003 im Irak aufgenommen hatte. Er war "erstaunt", dass die BBC und andere Profimedien nicht geprüft hätten, woher das Bild wirklich stammt, sondern es mit dem Begleittext versehen haben, "es zeigt die Leichen von Kindern in Houla die auf die Beerdigung warten".

Lauro war weniger aufgebracht wegen der Nutzung seines Fotos ohne seiner Erlaubnis, sondern: "Was erstaunlich ist, dass eine Nachrichtenorganisation ein Bild nimmt, um ein Massaker zu beweisen, welches gestern in Syrien stattfand, dabei ist es ein Foto welches 2003 gemacht wurde und ein anderes Massaker zeigt." Mit falschen Bildern wird bewusst die Meinung der Menschen negativ gesteuert.

Genau wie der "Golf von Tonkin" Angriff nie stattgefunden hat, mit dem der Vietnamkrieg begründet wurde, man im Irak keine Massenvernichtungswaffen fand, mit dem man den zweiten Golfkrieg startete, wird sich der Einsatz von Chemiewaffen durch die syrische Armee auch als Lüge herausstellen. Nur, dann ist es wieder zu spät und der Krieg gegen Syrien, die Zerstörung des Landes und die Massentötung von Zivilsten schon passiert.

Dann wird es wieder heissen, ja wir sind über die Kriegsgründe angelogen worden, aber es ist halt schon geschehen und wir können nichts mehr ändern. Wann lernen wir endlich dazu? Wann hören wir auf der Propaganda zu glauben und schreien laut den Politikern und Medienhuren ins Gesicht, HALTET ENDLICH EUER LÜGENMAUL! Wir wollen nicht noch einen Krieg der nur Unheil und Zerstörung bringt!!!

Noch können wir das nächste Massentöten durch NATO-Bomben verhindern, wenn wir uns dagegen stellen. Denn eines muss uns klar sein, ein Angriff auf Syrien ist nicht wie die Kriege gegen Afghanistan, Irak oder Libyen, ein begrenzter weit weg. Nein, diesmal kommt Russland und China ins Spiel und kann damit einen Weltkrieg auslösen der uns alle trifft. Das ist aber genau das was die völlig durchgeknallten Psychopathen in Washington und Tel Aviv wollen.

Es sind die Diener Satans am Werk, die einen weltweiten Flächenbrand und ein Massentöten als Opfergabe durchführen wollen. Ja, findet diese Aussage nur lächerlich und absurd, ihr Naivlinge und Gutmenschen. Jeder der den Durchblick hat und hinter die Kulissen schaut weiss was wirklich die globale Elite antreibt. Sie sind die wirklichen Terroristen, die Kriegshetzer und Massenmörder immer schon gewesen.

Sie verstecken nur ihre wahren Absichten hinter einer Fassade bestehend aus Lügen und Täuschung. Alleine die Hilfe für die sogenannte syrische Opposition zeigt wie sie lügen, denn die besteht ganz klar aus Terroristen der Al-Kaida, die sie wo anders vorgeben zu bekämpfen. In Pakistan, Afghanistan und Jemen schiessen sie mit Killerdrohnen auf die Al-Kaida. In Syrien werden sie importiert und mit Waffen ausgestattet.

Eine direkte militärische Intervention in Syrien ist keine humanitäre Aktion, um die Zivilisten dort vor Assad zu schützen (lächerlich), sondern es geht darum eine Staatsführung zu entfernen, die nicht den Befehlen gehorcht und mit einer zu ersetzen die es tut. Dabei sollen so viele Menschen wie möglich getötet, verletzt und in die Flucht getrieben werden.

Guckt doch nur was die Amerikaner und Briten mit dem Irak gemacht haben? 10 Jahre Krieg, 1,4 Millionen Tote, 4 Millionen Menschen auf der Flucht und das ganze Land zerstört und mit Uranmunition radioaktiv verseucht. Wegen was? Wegen der Lüge, Saddam Hussein hätte Massenvernichtungswaffen und bedrohe Israel!

Haben alle schon vergessen was die Ex-Chefanklägerin des Internationalen Strafgerichtshof, Carla del Ponte, erst vor kurzem am 6. Mai 2013 gesagt hat? "Die Terroristen haben in Syrien Giftgas eingesetzt". Sie sollte man beauftragen den Fall zu übernehmen. Denn, jetzt wirft man Assad vor, er würde die UN-Inspektoren daran hindern vor Ort ihre Prüfung vorzunehmen.

Dabei ist es die UN selber die das Vorgehen ihrer eigenen Leute verhindert. Der für die Sicherheit der UN-Inspektoren mitgebrachte verantwortliche Offizier hat gesagt, da die Terroristen den Zugang zu dem Gebiet verhindern, wo der angebliche Giftgasangriff stattgefunden haben soll, kann er die Sicherheit nicht garantieren. Laut syrischen Aussenministerium haben die Inspektoren Zugang zu dem Vorort von Damaskus erhalten.

Statt gegen die syrische Regierung einen Krieg führen zu wollen, die das Land nur gegen die fremden Invasoren verteidigt, sollten die Anführer der "Rebellen" und alle die sie im Westen unterstützen, wie Obama, Cameron, Hollande, Netanyagu und Erdogan, sowie die Scheichs von Katar und Saudi-Arabien, verhaftet und in Den Haag vor den internationalen Strafgerichtshof wegen Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit angeklagt werden.

Um die UN-Charta umgehen zu können, denkt Obama darüber nach den gleichen Trick gegen Syrien anzuwenden wie Clinton im Balkankrieg der NATO. Da Russland und China ihr Veto beim UN-Sicherheitsrat einlegen werden, überlegt Obama einen Militärangriff ohne UN-Mandat durchzuführen. Der sogenannte Kosovo-Krieg war genau so völkerrechtlich illegal wie der den sie jetzt vorhaben. 1999 hat Clinton nur die Zustimmung der NATO eingeholt und die Ausrede benutzt, es ginge um den Schutz der Bevölkerung, um ohne Genehmigung der UN den Bombenkrieg fast 80 Tage lang durchzuführen.

US-Verteidigungsminister Chuck Hagel hat am Freitag gesagt, Obama hätte das Pentagon aufgefordert die militärischen Optionen vorzubereiten. Es fügte hinzu, amerikanische Kriegsschiffe werden näher an Syrien positioniert, in Vorbereitung für einen möglichen Befehl von Obama gegen Damaskus einen Krieg zu führen. Die entsprechenden Ziele sind schon ausgesucht, um mit einer Welle von Marschflugkörpern zuerst die Luftverteidigung auszuschalten und dann mit Bombern ungehindert anzugreifen.

Wir lassen uns diese Lügen und den Rechtsbruch nicht mehr länger gefallen. Ich forder deshalb alle ASR-Leser auf sich bei den Medien und Politikern zu Wort zu melden und auf schärfste gegen die Propaganda und Kriegshetze zu wehren. Schreibt Leserbriefe, Kommentare und Mails. Was geschehen ist können wir nicht mehr ändern, aber jetzt wollen sie den nächsten Krieg starten. Das müssen wir mit allen Mitteln verhindern!

insgesamt 67 Kommentare:

  1. sischramme sagt:

    Auf der einen Seite bin ich fassungslos und auf der anderen Seite wütend, wenn ich sehe, dass der nächste Angriffskrieg kurz bevorsteht, der wieder auf klare Lügen basiert.
    In meinen Augen wiegt viel schwerer, dass Medien wie ARD und ZDF diesem völkerrechtswidrigem Treiben den unterstützenden Rahmen geben. Diese Medien tragen deshalb eine enorme Mitschuld an den kommenden und bereits begangenen Verbrechen.
    Danke für deine Darstellung.

  1. Die Menschen sind zu faul um sich umfassend zu informieren, nehmen gerade einmal oberflächlich die Informationen auf, die in den Abendnachrichten oder Tageszeitungen gebracht werden.

    Die Mühe den ASR-Blog beispielsweise zu lesen, machen sich die Wenigsten.

    Darum wird auch alles geglaubt was berichtet wird, ohne es zu prüfen.

    Auf dieser gesteuerten Meinungsmache basierend erfolgen politisch Veränderungen, Kriege, Steuerung des Konsumverhaltens usw und so fort.

    Ich für meinen Teil war schon sehr verwundert, als ich zum ersten Mal gelesen habe, dass der Balkan-Krieg mit purer Absicht herbeigeführt wurde, weil Jugoslawien politisch zu mächtig wurde.

    In den Medien wurde es ganz anders dargestellt, darum konnte man nicht erahnen, was wirklich geschah.

    Dass Milosevic bis zu seinem Tod nichts nachgewiesen werden konnte, weil es keine Beweise gegen ihn gab, ist bezeichnend.

    Genauso auch bei 9/11, eine gigantische Lüge die fast jeder Mensch für wahr hält, als Hunderte Menschen sterben mussten, nur um einen Pseudo-Terrorismus zu inszenieren, den es gar nicht gibt.

  1. Imagine sagt:

    Es gibt da noch eine Möglichkeit: wenn wir in der Masse eine gerechte, liebevolle und in allen Belangen gesunde Welt visualisieren haben Luzifers Leute keine Chance.
    Es gibt inzwischen genug Menschen die wissen daß sie die Welt aus ihrer Perspektive vollständig selbst erschaffen, sie müssen nur mobilisiert werden.
    Ein gutes Buch dazu ist auch "jetzt gehts los" für die Leute die sich mit dieser Materie noch nicht so auskennen. Wir sind viele!

  1. Harald sagt:

    Na, es wäre doch wirklich komisch und lachhaft, wenn die heutigen demokratischen NATO-Imperialisten mit den seit 1945 fungierenden USA als überragenden Bandenanführer dieses Clubs des tonangebenden Weltimperialismus, GB, France, einigen arabischen Witz- (Komiker)Herrschern, dem ebenso Witz-Islamisten Turkey- Erdogan und natürlich auch den scheinheiligen Regierungs- und Parteien-Deutschen als Adjutanten, Sekundanten von Washington nicht doch noch ihr heiß ersehntes erflehtes "Gleiwiz" bekämen um gegen den verhassten widerborstigen Assad und die ihn noch immer unterstützende beachtliche Bevölkerungsmehrheit Syriens endlich, endlich wuchtig losschlagen zu können.
    Was der einstige deutsche Führer konnte, können seine demokratischen NATO-Nachfolger und Nacheiferer doch schon lange und noch viel besser, überzeugender, oder täusche ich mich da?
    Und natürlich, alle elektronischen NATO-Volksempfänger, Printholz-Medien geben auch heute wieder wie in den guten alten Zeiten die entsprechende Begleitmusik, halten die hauptsächlichen NATO-Völker und deren kleine europäische, ach so neutralen Trittbrett-Mitfahrer Natiönchen bei entsprechender Kriegslaune, schaffen so mit Zustimmung, zumindest aber stillschweigende Duldung.
    Verreckt und verseucht, verstümmelt und vertrieben wird ja (zum Glück?!) für uns reife westlichen Demokraten anderswo, an der Zapfsäule muss und wird der Auto-Saft eh weiterfließen wie gewohnt, an irgend welche anderen Plätzchen, wo es noch nicht, noch nicht kracht, können wir ja noch immer friedlich und Dank viel Armut dort auch oft noch immer preisgünstig Urlaub machen in den schönsten Wochen des Jahres.
    Wann also endlich wird - wieder und wie schon gewohnt, ab ca.5:45 UHR? - Bombe mit mit Bombe, Marschflugkörpern und Raketen, gern gleich auch noch mit besonders "effektiver" Uran-Munition, "vergolten" werden?
    Vertrauen wir daher einfach dem imperialistischen Super-Bandenanführer und seinen europäischen und arabisch-türkischen Helfern, Vasallen und Freunden, es geht alles sein Gang.
    Für uns bleibt da nichts zu tun als einfach weiter wie schon immer für Lohn und Brot für die Herrschenden fleißig zu malochen, für alle materiellen Kriegs-Mittelchen für alle diese Friedens- und Befreiungsmissionen zu sorgen, also mit Steuern und Waffen kräftig mit zu helfen, und nicht zuletzt diese demokratischen NATO-Politiker aller Farben und Selbsttitulierungen ebenso fleißig weiter zu wählen, d.h. dazu zu ermächtigen, genau so erfolgreich weiter zu machen wie bisher!
    Wir paar empörten Hansel hier sind leider nur einsame Rufer in der Medien-und gemachten Meinungs-Wüste, weitgehend hilflose Kassandras, da als Einzelne und unorganisiert völlig macht- und einflusslos.
    Und doch: Wir leben in einer Demokratie! Oder? :-) / ( :-( )

  1. Lieber Freeman,

    keine Mail und kein Leserbrief wird diesen nächsten Krieg verhindern. Syrien steht auf der Liste der Weltverschwörer ganz oben und muss abgehakt werden, damit der Weg frei wird für Punkt zwei auf der Liste der Aufgaben, die zu erledigen sind, und das ist dann der Iran.

    Du schreibst „Es sind die Diener Satans am Werk, die einen weltweiten Flächenbrand und ein Massentöten als Opfergabe durchführen wollen“. Das ist vollkommen korrekt. Satan ist ein Gefangener dieses Planeten und über willfährige Diener, denen er zu Macht und Geld verhilft, regiert dieser Satan insgeheim. Er selbst hat keine Macht, wurde gebannt, sonst würde er alles Materielle zerstören (siehe Atomkraft, wenn sie entfesselt wird). Die Entartung der Kultur, der Familie, die Verdrehung der Wahrheit, die Zurschaustellung der Sexualität, Förderung der Homosexualität, Vermischung der Kulturen, Klimalüge, Ufo-Irrglaube etc. sind im Grunde genommen alles Verdrehungen/Lügen dieses Lügengeistes. Dies alles aber kann nur geschehen, wenn ihm die Menschen dienen. Und so wurden auch die geheimen Zirkel gegründet, in denen dem Satanskult gefrönt wird und aus denen heraus die bösartigen Szenarien geplant und in die Tat umgesetzt werden. Ein normaler Mensch sagt dann, der spinnt sich da was zusammen, was ich hier schreibe. OK, das mag so aussehen, aber die Tatsachen müssen diesem Menschen dann aber gewaltig aufstoßen, wenn er sich einmal die Welt ansieht, wie sie geistig degeneriert, wie sie auf allen Kanälen der Medien lüstern daherkommt, wie viel Leid in die Welt getragen wird mittels Kriegen. Die Vergangenheit müsste diese Menschen eigentlich überzeugen, dass das Böse, das die Lüge die Welt regiert. Durchsättigt ist die Welt von Kriegen seit Anbeginn der Menschheitsgeschichte. Nur werden diese Kriege immer umfassender, immer grausamer. Satan weis sehr wohl, dass er am Ende verlieren wird, aber er will so viele Seelen wie möglich mit in den Abgrund nehmen, die er durch gottloses Handeln, durch die Erzeugung von Hass etc. generiert.
    Jesus wird wiederkommen und diese Erde von aller Pestilenz reinigen, aber zuvor wird die Erde noch durch das Tal der Tränen gehen müssen, denn die Welt ist ärger geworden denn Sodom und Gomorra.
    Die Lüge regiert die Welt.

  1. Sledgehammer sagt:

    Jeder Krieg beginnt mit einer Lüge.
    Wieder und wieder träufeln die öffentlichen Schädelverpester vergiftete Worte und Zeichen in die Hirne der Menschen, dann präsentieren sie den Arglosen falsches oder gefälschtes Bildmaterial, in der Hoffnung, dass die dämliche Menschheit die letzten Greuelmärchen zwischen Entertainment und Agonie vergessen hat.

  1. canamanna sagt:

    Es gibt nichts zu ändern; die Agenda wird durchgeführt, auf Biegen und Brechen.
    Die Welt muss bluten!
    Aufbegehren bringt nur Vorwand zu mehr Blutvergiessen, Folter und Gefangenschaft, das haben wir in Libyen, Ägypten, Tunesien gesehen; und an anderen Orten.

    Wer erkennt, worauf wie alle zu schlittern, wird erst einmal in seiner Umgebung „aufräumen“.

    Die Verseuchung der Wahrheit, durch die MS Medien ist deren sicherer Verdienst; darauf werden diese nicht verzichten. Und sie arbeiten global, gut zusammen; mit grossem Erfolg.

    Das sehe ich jeden Tag; manifestiert sich in irrigem Wissen meiner Mitmenschen, die dieses noch vehement vertreten. Wie hypnotisiert!Die MS Medien bieten den Gesprächsstoff; werden zitiert; ansonsten hätten die meisten sich wenig zu sagen.
    Diesem Bann entkommt man nur, wenn man die MS Medien meidet, oder hinterfragt.

    Also, es wird kommen, wie es kommen muss. Die Zeit ist bald reif.
    Vorbereitet, wissen was kommt, ist in dieser Zeit schon viel; Aktivität dagegen weckt nur immer mehr Repression.

    Danke Freeman, für Deinen unermüdlichen Einsatz; ich weiss das zu schätzen.

    canamanna

  1. in der Türkischen stadt Adana wurde bei einer Polizeikontrolle Saringassprengsätze gefunden, die für die fsa bestimmt waren, bei der durchsuchung deren wohnung wurden noch mehr dieser bomben beschlagnamt.
    hier ein Link dazu
    http://t24.com.tr/haber/adanada-sarin-gazi-mi-bulundu/230936

  1. trueman sagt:

    Es gibt im Westen kaum noch eine Ernst zu nehmende Opposition, die gegensteuern könnte.
    Ebenso sind sämtliche unabhängige Organisationen gekauft oder ausgeschaltet worden.
    Friedensbewegung???
    Die letzten "echten" Demos gegen Krieg fanden Anfang der 90'er statt.
    Heute sammeln diese nur noch Spenden!

    Egal welche Schand und Gräueltaten diese Diener Satans "Heute" im Namen der Demokratie und derFreiheit noch begehen : "Morgen" hat es der Bürger danke der Huren-Medien schon vergessen!
    Die öffentlich -ungerechten Sender gegen mir und vielen meiner Bekannten und auch anderen am A.... vorbei.
    Die Wahrheit erfährt man nur noch aus Bloggs wie z.b diesem von Freeman oder aber wie ich, durch Telefonate mit Verwandten aus Afghanistan!
    Wir haben schon des öfteren Briefe und E-Mails an ARD, ZDFund speziell an Kleber, Slomka, Illner, Beckmann, Maischberger usw. geschrieben (immer ohne tiefergehende Resonanz)!
    Aber wir werden weiterhin "nerven" !

  1. Ich sagt:

    STIMME RUSSLANDS
    "Israel verfolgt die Situation in Syrien aufmerksam. Das erklärte heute der Premierminister des Landes, Benjamin Netanjahu.

    „Wir sind immer kampfbereit“, sagte er. „Unsere Schritte sind gründlich durchdacht, und für alle Fälle stehen wir alle mit vorgehaltenen Waffen.“


    Er betonte, Israel könne seine Bürger jederzeit vor Feinden schützen.

    Netanjahu zufolge zieht Israel aus der Lage in Syrien drei Schlüsse. „Erstens darf man nicht zulassen, dass es so weitergeht; zweitens dürfen die gefährlichsten Regimes der Welt keinesfalls über die gefährlichste Waffe der Welt verfügen; drittens erwarten wir, dass die Situation bald ein Ende nimmt“, so der Premier."

    Link dazu: http://german.ruvr.ru/news/2013_08_25/Benjamin-Netanjahu-Wir-stehen-mit-vorgehaltenen-Waffen-5872/


    #1 DAS GEFÄHLICHSTE REGIME ist nicht Syrien, da sind wir uns doch alle einig.

    #2 Die Situation wird bald ein Ende nehmen? Die Pläne scheinen schon LANGE ausgearbeitet und abgesprochen zu sein...

    Zu welchem Ergebnis die UN Untersuchung kommen wird, sollte ja dem Anschein nach schon feststehen und was dann passiert auch.

  1. Unknown sagt:

    ... und sie haben sich wieder selbst gefilmt (oder einer heimlich) ^^

    http://www.youtube.com/watch?v=XPXwGKDrMQw&feature=youtu.be

  1. freethinker sagt:

    Nieder mit den Kriegstreibern! Lasst euch nicht von diesen Massenmördern zum Einverständnis weiterer Völkermorde durch ihre verkommenen Lügen umstimmen. Bleibt in der Wahrheit. Seht wo der tatsächliche Feind, die tatsächlichen Terroristen sich befinden. Informiert jeden, den ihr erreichen könnt. Schreit diese Wahrheiten heraus. Ihr rettet Menschenleben und euer Eigenes. Sagt, was ihr von dieser Kriegspropagandaeinheitspresse der Satanisten haltet, nur so könnt ihr euch auch selbst retten. Jeder muss ein Snowden werden.

    Mahatma Gandhi sagte:
    "Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg".
    "Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du".
    "Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt."

  1. julia etc. sagt:

    Die Propaganda für den Krieg in Syrien läuft auf allen Kanälen. Die nächste Invasion ist geplant, von den ersten Verleumdungen, über infiltrieren, manipulieren und finanzieren von lokalen Truppen, bis hin zur Invasion. Jetzt muss der Weltdiktator nur noch seine "Verbündeten" zur Zustimmung erpressen und es kann los gehen. Wann zeigen endlich alle anderen Regierungen und die Amerikaner selbst mal Eier und stellen sich gegen die Verbrecher? Dann wüssten wir wenigstens, worum es im WW3 gehen wird. Das US-Militär schwört, das Land gegen Feinde im INNEN und Außen zu verteidigen. Na, dann mal los! Nicht blöd auf Ägypten schauen - nachmachen!

  1. navy sagt:

    Kriege werden inzeniert, von der kriminellen Bande, die Massen Mord als Kultur und Demokratie bringen ansieht. Die Glaubwürdigkeit der NATO, ist selbst bei den angeblichen Albaner Freunden, längst am Boden und im Nichts

  1. Axel sagt:

    Der Zynismus der Weltherrscher könnte sogar darin bestehen, die Hunderten Giftgastoten in Syrien für eine propagandistische Ablenkung zu nutzen von der ungeheuerlichen weltweiten NSA-Big-Brother-Überwachung. Ich bin nicht sicher, ob zu diesem Zeitpunkt tatsächlich schon die Würfel für eine Invasion oder eine Bombardierung Syriens gefallen sind. Es könnte sich auch um ein Säbelrassen handeln, um die Weltöffentlichkeit von der NSA-Affäre und der Finanzkrise abzulenken. Die nächsten Wochen werden zeigen, ob die USA und Israel tatsächlich jetzt schon einen direkten Angriff auf Syrien wagen, oder erst noch mal die Stimmung der Weltöffentlichkeit und die Reaktionen aus Russland und China testen wollen.

  1. Andreas_73 sagt:

    Viel erschreckender ist eigentlich das worst case Szenario, das daraus entstehen könnte. Da ja auf jeden Fall Russland und ich glaube auch China Verbündete Syriens sind und dann eigentlich ihrem Bündnispartner zu Hilfe kommen müssten.....

    Auf der einen Seite hätten es diese Kriegstreiber schon verdient sich dort eine blutige Nase zu holen. Auf der anderen Seite wäre ein Szenario mit der Nato auf der einen und Russland + China auf der anderen Seiten schon mehr wie erschreckend.

    Hoffen wir, dass dies nicht der nächste Schritt der Eliten dieser Erde ist um die Bevölkerung wieder auf max. 500 Mio. Menschen zu reduzieren......

  1. Denk Mal sagt:

    Und wer sich jetzt noch detaillierter damit auseinandersetzen mag wie die Lügenindustrie auch hierzulande tatsächlich funktioniert, wer seinen Verstand einmal mehr gebrauchen möchte, dem sei dieser Aufsatz zu den „Embedded Medien” ans herz gelegt:

    Die gekaufte Vierte Gewalt, Medienhuren rauben dir den Verstand … Link

    Ein Aufsatz von Ken Jebsen. Jeder muss täglich seinen Verstand aufs neue prüfen, bei den ganzen Lügen die uns da über die Medienhuren serviert werden. Syrien wird mal wieder ein Meilenstein auf diesem Weg werden, jedenfalls wenn es den Kriegstreibern gelingt mit dieser Story durchzukommen. Augen auf … und selber denken.

  1. Eliah sagt:

    Hi Freeman, folgende Zeilen habe ich für "meinen Außenminister" verfasst:
    Sehr geehrter Herr Spindelleger!
    Mein Name ist Glabischnig Hannes und ich bin einer Ihrer (ÖVP) braven und engagierten „Schwarzen“ in meiner Heimatgemeinde.
    Mit Schrecken musste ich vor kurzem den Medien entnehmen, dass Assad sog. Chemiewaffen eingesetzt hat.
    War es wirklich Assad? Ist dieses Staatsoberhaupt wirklich so dumm vor den Augen von UN Inspektoren einen solchen Angriff durchzuführen?
    Irgendwie erinnert mich das ganze Szenario an zB. Irakkrieg Nr1. „Irakische Soldaten rauben Babys aus kuwaitischen Brutkästen und töten diese“ (hat sich im Nachhinein als Inszenierung herausgestellt, naja kann man nix machen der Krieg läuft leider schon)
    In Afghanistan sind alle Terroristen daheim (9/11), müssen wir auslöschen! Was hat es gebracht? Viele Tote, aber glücklicherweise ist Afghanistan in Sachen Wirtschaft wieder auferstanden………… schließlich sind sie jetzt Opium Lieferant Nummer eins weltweit.
    Irakkrieg 2: Saddam hat Massenvernichtungswaffen (sowas blödes aber auch, 10 Jahre Krieg, 1,4 Millionen Tote, 4 Millionen Menschen auf der Flucht und das ganze Land zerstört und mit Uranmunition radioaktiv verseucht) Wissen Sie es vielleicht, hat man Massenvernichtungswaffen gefunden?
    Die USA bespitzelt weltweit jeden (auch Sie Herr Minister); die USA sind komischerweise immer dort kriegerisch im Einsatz, wo es Bodenschätze gibt; die USA verfolgt Menschen die die Wahrheit sagen, wenn wir dort einreisen wollen werden wir kontrolliert und durchleuchtet als wären wir alle Terroristen, in den USA gibt es die Todesstrafe, jährlich sterben bei Drohnenangriffen auf den Jemen und Pakistan hunderte Kinder (naja kann man eben nix machen) ….. ……………………………
    Nicht zu vergessen auch die netten Saudis sind unsere Freunde, nein denn dort herrscht ja ein König und kein Diktator, und immerhin darf ein König die Bevölkerung steinigen, die Opposition einsperren, Frauen den Führerschein verbieten, Dieben die Hände abhacken etc.
    Um nicht als Nazi abgestempelt zu werden möchte ich meine Gedanken zu Israel und Palästina für mich behalten.
    Diese Aufzählungen sind überall nachzulesen, mit Beweisen belegt (wenn man sich die Mühe macht Meinungsvielfalt einzuholen).

    Nun meine Frage:
    Wann werden Sie als Parteichef, Außenminister und möglicher neuer Bundeskanzler zu diesen Kriegsverbrechen endlich Stellung nehmen?
    So wie es jetzt aussieht würde ich jede neue Partei lieber wählen, als meine „Alte“. Wer weiß sollten auch Sie die Wahrheit öffentlich aussprechen und kritisieren, könnten wir vielleicht 90% erreichen.
    Und bitte glauben Sie mir, das wäre nur eine meiner Ideen die Gesellschaft toleranter, offener, friedlicher, interessierter, nachhaltiger …………………. zu gestalten.
    Mit freundlichen Grüßen und größtem Vertrauen in Sie Herr Minister!!!!!!!!!!!
    Hannes Glabischnig

  1. http://www.youtube.com/watch?v=-ehDWgEL-GI&feature=c4-overview&list=UU0-BJmmq9v7sDwoEM5Xao8Q

    schaut euch ab und zu ANNA news auf youtube.

  1. Massenmedien sind Kriegsverbrecher
    Ein typischer ASR´Leser ist niemals zu dumm den Mainshitbullstreammördermedien blind zu glauben.
    Ein ASR´Leser ist mehr Philosoph und hat das Menschsein decodiert verstanden, was ihn zum extremen Vorteil verhilft, alles Jetzige zu verstehen und sich niemals korrumpieren zu lassen....

    Die normalen Biobotmenschen stehen morgens auf, arbeiten, essen, schlafen, kaufe Dinge die sie nicht brauchen, um Leuten zu imponieren die sie nicht leiden können, vermehren sich und sterben.
    Sie lieben ein Schwarz-Weiss-Leben, denn da ist alles bequem und in bester Ordnung, WEIL EINFACH.

    Sie hören/sehen/lesen Nachrichten, wonach sie sich "danach richten", denn es ist geil und bequem. Und so genial Schwarz/Weiss, der Böse und der Gute. Punkt aus, Gehirn aus,Koma Biobot. Alles ist so geil, Konsum, alles so smart...bloß den Geist verkümmern lassen und biomäßig geil ableben.
    Also so oder so ähnlich ist das verwirkte Leben der hunderten Millionen Menschen "des Westens"...


    Wer nichts Böses tut, hat damit noch nichts Gutes getan.

    Karl Heinrich Waggerl
    --
    Es würde viel weniger Böses auf Erden geben, wenn das Böse niemals im Namen des Guten getan werden könnte.

    Marie von Ebner-Eschenbach
    --
    Auf böse Menschen ist Verlass. Sie ändern sich wenigstens nicht.

    William Faulkner
    --
    Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen.

    Albert Einstein
    --
    Der Gütige ist frei, auch wenn er ein Sklave ist. Der Böse ist ein Sklave, auch wenn er ein König ist.

    Augustinus Aurelius
    --
    Die Nichtzusammenarbeit mit dem Schlechten gehört ebenso zu unseren Pflichten wie die Zusammenarbeit mit dem Guten.

    Mahatma Gandhi
    --
    Es ist unmöglich, witzig zu sein ohne ein bisschen Bosheit. Die Bosheit eines guten Witzes ist der Widerhaken, der ihn haften lässt.

    Richard Brinsley Sheridan
    --
    Kein Bösewicht kann glücklich sein.

    Juvenal
    --
    Raffiniert ist der Herrgott, aber boshaft ist er nicht.

    Albert Einstein


    Möge das Gute siegen, von mir aus auch mit S-300/400....welche Sprachen sonst versteht man auf diesem blauen Kriegsschauplatz Planeten? :*-(

  1. Eliah sagt:

    Sollte ich eine Antwort bekommen, lass ich euch natürlich daran teilhaben.

  1. Gaia sagt:

    Ja, das tut die Propaganda!

    „Menschen werden wütend, wenn sie von anderen nicht bekommen, was sie von ihnen verlangen. Und wenn sie das, was sie verlangen, wirklich zu brauchen meinen und es nach wie vor nicht bekommen, verdammen und zerstören sie die, die es ihnen nicht geben“ Gespräche mit Gott.

    Die Angst ist die Ursache und deren Entstehung, warum wir Menschen uns so führen (unterdrücken, täuschen) lassen und keinen Widerstand leisten.
    Die Angst verblendet unsere Sinne. Und die Menschen, die meinen nicht mehr in der Angst zu leben, leisten eben kein Widerstand aus Bequemlichkeit (ich weiß dass diese Bequemlichkeit ebenfalls Angst ist, nur verbleicht, verschleiert).

    Um Menschen dazu zu bringen, sich anders zu verhalten und anders zu entscheiden, ist es notwendig sich mit der Angst auseinanderzusetzen.
    Nicht mit der UrAngst – die ist ein natürliches Gefühl.

    Das größte und stärkste Interesse der ganzen Menschheit ist das Leben.
    Leben = Liebe.

    Bedienungen an die Liebe erschaffen Angst.
    Wir Menschen erschaffen eine Bedienung nach der anderen mit dem Glauben, unser „Gott“ möchte es so und erzeugen im Gegensatz, die Angst.

    @Waldbeerenheini
    Du und Ich sind der Satan, von dem du schreibst. Er ist in uns und wir sind Er. Er wird von uns erschaffen, genährt und weißt du, wie wir mit ihm ins Reine kommen?

  1. Simon Eifeld sagt:

    Leute, jetzt muss ich euch mal etwas erzählen, ich lese ja oft auch gewisse Nachrichten und Meldungen auf Nachrichtenseiten wie n-tv, n24.de, sueddeutsche etc.

    Aber das was ich da in dem Kommentarbereich einiger Nachrichtenseiten ab und ab lese ist doch wirklich die Höhe, soviel Dummheit, Indoktriniertheit habe ich schon lange nicht mehr gelesen wie heute. Es gibt tatsächlich noch einen Haufen an Leuten, die finden die Berichterstattung des Mainstreams über Syrien völlig in Ordnung, angebracht und keineswegs voreingenommen oder verdreht, hier z.B. eine Konversation die ich heute verfolgt habe auf n24.de:

    A: "Es ist einfach nicht zu fassen wie einseitig die Medien berichten und keine andere Sichtweise zulassen.[...]"

    B: "Dann zeig mir doch mal einen der einseitigsten Artikel der Massenmedien." (so nach dem Motto die Berichterstattung wäre ganz und gar nicht einseitig)

    A: "Es gibt nicht "den einseitigsten" Artikel. Festzuhalten ist, sehr viele Berichte berichten einseitig, die Beschuldigungen gehen fast immer nur in einzige Richtung, bestes Beispiel hier ein Beitrag von der TAZ:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/chemiewaffeneinsatz-in-syrien-ban-fordert-unabhaengige-untersuchung-12541988.html

    Schon im ersten Satz: "Angesichts der Hinweise auf einen Giftgasangriff der Armee(!) in Damaskus", "Vorwürfe gegen die syrische Armee, am Mittwoch Chemiewaffen im großen Stil eingesetzt zu haben"
    Die Frage ist eher, wie viele Berichte gibt es, die der syrischen Regierung die Schuld zuweisen (was völlig absurd ist, da es politischer Selbstmord wäre) und wieviele die auch die Rebellen als mögliche Täter nennen? Das steht in keinem Verhältnis! Wo ist da die Neutralität? "

    B: "Ist der Vorwurf der Rebellen kein Hinweis? Ich finde nicht das der Artikel einseitig ist und unterstellt die syrische Armee sei Schuld.[...]"

    Quelle: http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/3406738/obama-sucht-verbuendete-fuer-syrien-intervention.html

    Ich lese öfters die Kommentare auf diversen Seiten durch und bin wirklich geschockt, wie immer noch dumm, ungebildet und indoktriniert die Menschen sind und wie effektiv doch die Propaganda der Medien ist!


    Zum Thema selbst, ich verstehe gar nicht, warum Washington sich das überhaupt traut, Syrien anzugreifen wo sie doch genau wissen, dass sie dann mit einem militärischen Aufprall auf Russland rechnen müssen, das wird doch denen ihr Selbstmord, ich meine mit Russland ist ja nicht zu spaßen wie mit Afghanistan, Irak, Libyen etc.

  1. Ella sagt:

    Ja, will man einen Krieg beginnen ist es immer gut, die Leute mit PHotos von ermordeten und misshandelten Kindern zu emotionalisieren.

    Natuerlich nicht mit den von den eignen Soldaten oder/und den Dronen getoeteten Kindern oder sogar den den Kindern des eignen Volkes siehe Waco- Gaseinsatz und Brand.

    So kann man auch gleich Kritiker ausschalten und als kalt und hartherzig und egoistisch darstellen, because " it is for the Kids"

    Ich schreibe auf lokalen Blogs hier und Leute die ermahnen, nicht emotional auf die Fotos zu reagieren, den Hintergrund bzw. die Luegen der BS Medien zu hinterfragen, zu bedenken, dass auch wieder eigene Kinder ( junge Soldaten sterben werden), werden von Blog trollen mit einer Art Psychopathen Keule, dass sie kein Mitleid oder Mitempfinden haetten fuer die armen Kinder diskrediert.

    Redet man mit Bekannten, oder auch nur Tischnachbarn, wie gestern auf einem Fest, privat, im kleinen Kreus, habe ich keinen einzigen gehoert, der fuer den Syrien oder Iran Einsatz waere,alle hielten das fuer gefaehrlich und verrueckt,
    Alle mit denen ich sprach wollten, dass ihre "Boys" heimkommen und die Gelder des Militaerkomplexes dem eignen Volk und der Infratruktur zu Gute kommen.

    Ich denke auch dass die Oeffentlichmachung der NSA Ueberwachung nun viele laehmt, ihre Meinung gegen den Syrieneinsatz oeffentlich zu machen.

    Wo sind Leute, wie Scott Ritter der UNO Waffeninspektor, der 2002/03 vehement bestritt, dass Sadam "Weapons of Massdestruction hatte und damals viele Auftritte, oft in UNI's unternahm um seine Erkenntnis oeffentlich zu machen.
    Leider wurde sein Ruf und Charakter, dann wie ueblich gezielt runiert.


    Das Prinzip:
    Die Guten sind die Boesen, die Boesen sind die Guten.
    Die Opfer sind die Taeter, die Taeter sind die Opfer, funktioniert doch immer bestens und dass ist das erstaunliche.
    Nichts hat sich geaendert, egal wieviele Kriege vom Zaun gebrochen wurden.

    Die wirklichen satanischen Psychopathen der NWO/ Overlords stellen sich als die Gut menschen und Helfer und Retter der Menscheit dar. Wie immer nichts hat sich geaendert.

    Man kann nur hoffen, dass immer mehr Leute durch das I-Net aufwachen.
    Ich glaube imemr noch an die Theorie des hundersten Affen bzw. morphogenetische Bewusstseinsfelder.
    Frage ist nur wann ist der Punkt erreicht oder ist es bereits zu spaet?






  1. Xentor sagt:

    Klappt perfekt. Mein Bruder (nehm ich gerne als Meinungsbarometer) ist schon voll überzeugt und voll Feuer und Flamme.
    Aber was will man machen, die Leute glauben ja auchnoch 9/11.....

  1. Lockez Balla sagt:

    Russland und China werden NUR mal wieder etwas großkotziges Labern und NICHTS wird passieren !!!
    Bei dem Irak- und Lybienüberfall war es genauso.
    Diese beiden Staaten wurden doch schon längst aufgekauft bzw. assimiliert, ansonsten hätten die USA + GB und deren Medienhuren voll fett gegen denen gehetzt wie bösaftig die doch sind.

  1. freethinker sagt:

    Die Terroristen der "westlichen Wertegemeinschaft" ermorden weiter brutal wehrlose Zivilisten in Syrien.
    http://www.presstv.ir/detail/2013/08/26/320508/clip-shows-takfiri-brutality-in-syria/

  1. Freedom sagt:

    Ich habe nun schon viel den Schweizer Medien geschrieben, via Mails und Lesebriefe...die einzige Schweizer Zeitung die wenigstens einen Kommentar zurück geschrieben hat, war die NZZ. Keine andere Zeitung hat je eine Rückmeldung gemacht.
    Letztens noch eine Aufforderung an alle Journalisten gemacht, ob sie denn ale kein schlechtes Gewissen mehr haben?? Ist Geld so wichtig für sie damit sie einfach Lügen verbreiten ohne neutral zu sein? Keine neutrale Sicht, ohne wahrheitsgetreuen Quellen...der Kommentar wurde nie veröffentlicht (war ein Kommentar zu dem Thema Giftgas in Syrien bei 20 min)
    Es kommt aber immer mehr Aufklärung und die Meinung des Volkes verändert sich leider aber nur langsam in der Schweiz gegenüber den Mainstream Medien.
    Doch vorallem in Deutschland wird mehr und mehr über die Versklavung durch das unrealistische eldsystem aufgeklärt da viele nie gelernt haben, wie das Geldsystem eigentlich funktioniert.
    Ich denke wenn wir wieder ein Regionales Geldsystem einrichten und zwar überall auf der Welt (irgendwo angefangen), dann wird die Macht sich sehr schnell wieder verteilen und nicht nur bei 1% bleiben.
    Ich glaube noch an den Menschen da wir seit Jahrtausenden immernoch leben trotz Allem!

  1. Abu Din sagt:

    Wir sind hier um zu bezeugen, was wir lange erwarten, nämlich: ein türkisch-geführten NATO-Angriff auf Syrien, um die vorliegende syrische Regime zu entfernen und zu ersetzen, libysch-Stil, mit einem anderen sogenannten islamischen Regimes. Wie sonst wird Israel in der Lage sein zu behaupten, dass eine "steigende Islam 'jetzt das Land bedroht, und dass Israel wird von diesem bedrohlichen Islam umgeben und muss Präventivkrieg zu führen, um zu überleben? Wie sonst wird Israel in der Lage sein USA als nächstes herrschenden Staat ersetzen in der Welt, wenn sie nicht die Löhne große Kriege - vor allem gegen ihre arabischen Nachbarn, die den zionistischen Staat umgeben?

    Türkei pro-NATO und damit pro-zionistischen Regierung scheint über die ultimative Akt der Torheit begehen, behauptet der Abschuss eines türkischen Kampfflugzeug durch Syrien causus bellum, die einen türkischen militärischen Invasion von Syrien rechtfertigt. Eine solche türkische Militär Invasion von Syrien wäre natürlich, haben nichts mit Rache den Verlust von einem Flugzeug und zwei Piloten zu tun. Vielmehr wäre es nichts weniger als syrische Regime-Change als oberstes Ziel.

    Das militärische Abenteuer wäre ein Akt höchster Torheit für die folgenden Gründe haben:

    Syrien hat auf höchster Alarmbereitschaft seit einiger Zeit erwartet externe Intervention (Libyan-style) zur Unterstützung einer zionistischen-engineered bewaffneten Aufstand, die bisher versäumt hat, die Übernahme des Landes gewesen. Eine türkische Kampfflugzeug, das in syrischen Luftraum eintritt kann nicht erwarten, in einem solchen Fall als unschuldig Eindringling behandelt werden.
    Wenn Russland und China zu einer türkischen militärischen Invasion von Syrien durch ihr Kommen die Unterstützung dieses Landes, die schließlich provozieren die Malhama (großen Krieg) prophezeite der Prophet Muhammad (sallallahu 'alaihi wa sallam) zu reagieren. Das Malhama wird so groß sein, dass sie damit die ersten und zweiten Weltkriege aussehen wie ein Kampf über Erdnüsse.
    Die türkische Regierung sollte nicht vergessen, dass der Prophet (sallallahu 'alaihi wa sallam) prophezeite auch, dass die Malhama oder große Krieg wird zur Eroberung von Konstantinopel führen. Es sollte nicht lange türkische Muslime zu erkennen, dass 1453 Eroberung Konstantinopels durch Sultan Muhammad Fatih nichts mit der Prophezeiung zu tun hatte. Türkische Muslime werden dann aufwachen, um die monströse Verrat ihrer pro-zionistischen Regierung und die Vorbereitungen für den Bürgerkrieg, der die Prophezeiung erfüllen wird.
    So eine türkische militärische Invasion von Syrien wird schließlich zu türkischen Bürgerkrieg und der Befreiung der Stadt von Konstantinopel aus giftigen Kontrolle der NATO führen.
    Da Russland unweigerlich in den Krieg zur Verteidigung der Syrien eingeben, wird das türkische Militär Invasion von diesem Land in eine weitere Prophezeiung des Propheten Muhammad (sallallahu 'alaihi wa sallam) erfüllt, nämlich führen: "Sie (die Muslime) wird ein Bündnis mit Rum (ausgesprochen wie "Raum"). "Rum im Koran genannten östlichen christlichen Byzantinischen Reiches. Aber nach Konstantinopel im Jahre 1453 erobert wurde, die Hauptstadt der Rum wurde schließlich Moskau.

    Diese Aussage wird ausgegeben, um so zu führen, dass sie Muslime möglicherweise nicht Gehirnwäsche durch protestantische Islam zionistischen Jihad, und durch die unvermeidliche CNN / Al-Dschasira-geführte Propaganda Flut, die jetzt überschwemmen wird die Menschheit.

    S. A. Abu Deen

  1. So Liebe ASR Kollegen,
    schreibe nun zum ersten Mal. Wir alle hier wissen, dass manipuliert wird. Wir alle wissen, wir werden belogen betrogen und gesteuert auf allen erdenklichen Ebenen. Wir werden mit Angst geflutet, es wird versucht uns die Lebensgrundlage zu entziehen, es wird uns ein schlechtes Gewissen eingeredet auf manigfaltigem Weg, ob´s nun religiös motiviert, oder wegen Umweltthemen oder gottweißwas sonst noch ist. Es werden unsere Werte in Frage gestellt unsere spirtituelle Sicherheit auf die Probe gestellt, ja das alles wissen wir. Deshalb lesen wir auch diesen Blog (Danke auch mal von mir hierfür!).
    Ich denke, viele von uns haben das Problem, dass sie nicht wissen was sie mit diesen Informationen anfangen sollen, welche Maßnahmen man setzen kann.
    Ich für meinen Teil bin nun Freemans Vorschlag gefolgt und habe an das Außenministerium (Österreichs) geschrieben, das mail an alle anderen Coleur weitergeleitet (ist ja grade Wahlkampf) und an einige Pressestellen. Und wenn nicht hilft so schadets nicht. Wenn´s eine Möglichkeit gibt, andere Dinge zu tun so werden diese sich zu geeigneter Zeit eröffnen. Also: das erlangte Bewußtsein nehmen, Möglichkeiten abwägen und handeln. Und wenn Euch keine Möglichkeiten einfallen und ihr Freemans Vorschlaägen und Aufrufen nicht anschließen wollt oder könnt, dann ist es eben noch nicht so weit.
    Cheers, H1

  1. Danke Freeman für deine Berichterstattung. Ich schreibe hier zum ersten mal.. Lese deinen Blog aber seit Jahren.
    Bitte schaut doch mal auf die Internetseite von Sana.http://sana.sy/eng/21/2013/08/26/499187.htm Interwiew mit Assad..
    Gruss Philippe B

  1. freethinker sagt:

    Wenn dann klar werden wird, dass die von den USA gesteuerten Terroristen in Syrien dass Giftgas eingesetzt haben, wird das US-Regime natürlich sagen, amn habe nichts damit zu tun. Dennoch ist klar, dass vor allen die US-Regierung davon provitiert, wodurch es offensichtlich ist, dass diese Regierung die Terroristen lenkt und ihnen die entsprechenden Befehle erteilt.

  1. ..man darf nicht vergessen, ein angriff auf syrien ist gleichzusetzen mit einem angriff auf iran.
    beide stehen 1:1 in einem militärpflichtbündnis.
    obusha hat immer befehle, mit einem ablenkungsangriffskrieg den m-i-komplex auszubauen. koste es, was es wolle. sie haben die weltleitwährung mit einem fiatmoney endlossystem. solange man damit öl bezahlen kann, läuft die maschine.

    diesen fertig geplanten krieg können wir hier niemals aufhalten. niemals... zu fleischlich/psychisch ist das ganze.
    kein gericht konnte blix helfen. kein gericht kann überhaupt helfen. also ist justizia und schön rederei machtlos.
    man kann das ganze auch nicht aussitzen, das böse ist auf dem vormarsch.
    die einzige sprache die das böse versteht in diesem orwellsystem ist..
    -massive eigene menschliche verluste
    -massive geldkosten die soziale unruhen auslösen aufgrund gekürzter sozialausgaben
    -massive brutale berichterstattung die zur kriegsmüdigkeit führt
    -massive bunker für assad und co
    -massiver nachschhub und S-300/400

  1. Jonas sagt:

    Kann mal jemand einen Link von einem der großen Medienhäuser in Deutschland posten, in dem eindeutig das Assad Regime für die Giftgas-Angriffe verantwortlich gemacht wird? Ich kann beim besten Willen keinen finden.

    Viele Grüße

    Jonas

  1. Fatima sagt:

    Saddam war auch ein Bösewicht, definitiv. Er HAT nämlich Giftgas gegen seine eigene Bevölkerung im kurdisch bewohnten Halabja eingesetzt, und zwar deswegen, weil die Bewohner die heranrückenden iranischen Truppen als Befreier begrüßten. Aber damals schwieg die Welt und unterstützte Irak gegen den Iran weiterhin. Der "Bösewicht" war er doch erst, als er Kuwait besetzte, und das gehört nun mal den USA, das lassen die sich nicht wegnehmen. Erst von da an war Saddam "böse", und die "Koalition der Willigen" überfiel den Irak. Auch Milosevic war sicherlich kein Engel, aber das rechtfertigt nicht das, was die Natotruppen draufhin mit Jugoslawien taten.
    Aber könnte es nicht auch sein, dass weder Assad noch die Rebellen Giftgas eingesetzt haben, sondern USrael? Die profitieren nämlich aktuell am meisten davon.

  1. freethinker sagt:

    Erklärtes Ziel der US-Regierung war eine Marionette der USA in Syrien zu installieren. Dies lief über die Zerstörung der Infrastruktur Syriens. Außerdem wollte man Chaos im Land anrichten, wobei dies nicht offen erfolgen sollte, etwa durch direkte Flächenbombardierungen und Raketenangriffe. So hat man die Al-Kaida-Terrorbanden und andere Todesschwadronen gegen die syrische Bevölkerung gehetzt und dabei auch sehr viel Geld gespart, da diese Schwerverbrecher praktisch ohne Söldnerlohn töten. Syrien ist mittlerweile nachhaltig durch diese Mörderbanden, die "westliche Wertegemeinschaft" nennt sie "Freie syrische Armee" oder „Freunde Syriens“, zerstört. An diesen orwellschen Begriffen erkennt man diese Satanisten gut. Nun werden diese Mörderbanden von der syrischen Armee aus den besetzten Gebieten immer weiter vertrieben und daher denken die USA daran jetzt Syrien vollständig zu zerstören und zu besetzten, geschwächt und ausgeblutet ist Syrien bereits. Und natürlich, wie immer, gebraucht man einen Vorwand für die gehirngewaschene Bevölkerung zu Hause und dies ist die Chemiewaffe, die die USA selbst befohlen haben zu zünden, wie es aussieht. Vielleicht war es sogar das zionistische Regime, das diesen Befehl ausgeführt hat oder die US-geführten Terroristen oder die USA direkt mithilfe einer Drohne; aber das sind Spekulationen. Den Befehl diese Chemiewaffe einzusetzen gab die USA offensichtlich, jedenfalls mit Sicherheit NICHT die syrische Regierung, so ein Gedanke ist vollkommen abwegig und irrational.

  1. freethinker sagt:

    Wenn ich das höre, wird mir voll bewusst, dass wir offensichtlich von menschenverachtenden, skrupellosen Massenmördern regiert werden:
    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=TxCwwCYuEvs

  1. Butterfly sagt:

    Gute Arbeit, Freeman!
    So wütend und traurig wie einem das auch alles macht......... wir werden nichts daran ändern können.
    Nichts kann diesen Lauf aufhalten. Ansonsten könnten wir die Bibel in den Müll schmeißen. Jesus sagte: Wenn ihr all diese Dinge seht, richtet eure Köpfe auf und freut euch, denn eure Rettung ist nah. Wir sind Zeugen der letzten Prophezeiungen. Und dabei geht es sich nicht nur um Kriege. Im 2. Timotheus 3: 1-6 werden die Menschen beschrieben wie sie in den letzten Tagen sein werden. Das macht die Bibel lebendig und so wertvoll.

  1. Athos sagt:

    Dieser Blog ist so spannend geschrieben wie ein Roman von Dan Brown. Der einzige Unterschied: Du bringst Facts, zeigst die Lügen auf.

    Heute ist zu lesen, dass die UN-Inspektoren auf dem Weg zum Chemiewaffengeschehnis von Scharfschützen angegriffen wurden. Selbstverständlich, dass man diesen Angriff den Truppen von Assad in die Schuhe schieben will.

    Das Drecksgeschäft macht mich wütend. Wenn ich Eines nicht ertrage, sind es Lügen. Und genau das kommt aus der Ecke dessen, der sich bis vor Kutzem noch von Liane zu Liane geschwungen hat.

  1. Tino Baier sagt:

    Der "Intervention" der USA wird kommen, das schlimme ist nur, Deutschland und der Rest der NATO wird mitmachen....

    Wir können nichts dagegen tun, selbst wenn wir eine Petition an Angela Hitler senden würde diese nicht beachtet werden bzw. wir würden als terroristische Assad Sympatisanten mitgejagt werden....

    Eine scheiß Welt ist das geworden...

  1. Harald sagt:

    "Blogger Lockez Balla hat gesagt...
    Russland und China werden NUR mal wieder etwas großkotziges Labern..."

    So ist es einfach.
    Russland und China sind spätestens seit dem Kosovo-Krieg 1999 nur noch weltpolitische Witz-Staaten, verdammt, nur noch an den Katzentischen der Weltpolitik ein wenig ärgerlich murmeln zu dürfen.
    Kann auch gar nicht anders sein, sie haben keinerlei potente Verbündete, strategisch völlig eingekreist, China dazu noch total ökonomisch von den USA und Europa, deren good will, abhängig.
    Wenn die USA und deren Verbündete zuschlagen werden, wird gar nichts passieren, es wird das gleiche Szenario wie in Afghanistan, Irak und Lybien stattfinden, am Ende ein von islamistischen lokalen Gangs unter westlicher Kontolle zersplittertes Land übrig bleiben, ein weiterer balkanisierter Müll-Staat des Nahen Ostens.
    Herr Lawrow wird natürlich weiter den Westen vor "Fehlern"!!!.. mit gedämpfter Stimme "warnen", vor "Chaos" und "Terroristen", und einige Tage später wird alles sein, als ob nichts gewesen wäre.
    Die USA und ihre Verbündeten sind sich darüber schon heute völlig sicher, planen in aller Ruhe die kommenden Schläge.

  1. ZitasSound sagt:

    Ich gebe zu bedenken: Wenn Syrien angegriffen und Platt gewalzt ist, kann Syrien ohne Probleme überflogen werden, wenns denn um den Iran geht.

  1. Che Rnobyl sagt:

    Nun haben die in die Sessel furzenden Politfaschisten und Imperialistenschweine erkannt, dass die von ihnen in Syrien eingesetzten gehirnlosen, psychopatischen und militärisch kaum ausgebilteten "Freiheitskämpfer" von der syrischen Armee nur auf die Fresse bekommen und schon bleibt keine Option mehr übrig, als das ganze offiziell zu machen und die kriegsmüden Nato-Armeen ins Kampfgebiet zu versenden. Egal wieviele "Aktivisten" man über die Türkei einschleuste, sie kamen in Leichensäcken wieder zurück. Der smarte Friedensnobelpreistäger Obama erlöste jetzt den Gutmenschen mit der Idee, dass wenn man etwa 1000 Menschen vergiften liesse, dann würde er diesen Wahnsinn endlich persönlich managen, um ihn zu beenden.
    Und damit die "demokratischen Friedensbringer" ihr Gesicht wegen drohender Niederlage nicht verlieren, muss der heimliche Billigkrieg beendet werden und massiv Geld in die Hand genommen werden, um noch die Wende zu schaffen.

    Das sind beste Voraussetzungen für ein zweites Vietnam für USRael und deren Knechte, zumal keiner zurzeit im Geld schwimmt und seiner Bevölkerung Kriegslust verkaufen kann. Das wissen Russland und China und werden geschmeidig so weitermachen wie bis jetzt: finanzielle Unterstützung, Geheimdienstarbeit, Waffenlieferungen an Assad ect. Schon heute können die Syrer mit vielerlei Unterstützung rechnen, u.a. von Iran und Libanon (Hisbollah). Und weil Syrien so viele Verbündete hat, müssen die Agressoren damit rechnen, dass der Krieg dort noch sehr sehr lange dauern könnte. Ich persönlich wünsche den Syrern das nicht. Möge ihnen Gott den Frieden und Freiheit irgendwie am Verhadlungstisch bringen.

    Danke Freeman für deine Artikel. Deine wertvolle Arbeit erschwert den faschistischen und imperialistischen Eliten unsere aller Menschen Welt nach ihren teuflischen Wünschen zu lenken. Für ihre eigene Sicherheit und Propaganda müssen sie sich immer mehr finanziell verausgaben, denn die mutigen dieser Welt werden immer mehr (Assange, Manning usw. und alle Blogger, Truther ect.) Das erfordert immer Krisenmanagment und Gegenmaßnahmen. Die Elite ist bereits gezwungen die Mainstream-Medien über immer dickere Werbeeinnahmen und GEZ-Zwang finanziell zu unterstützen, um ihre Proganda verbreiten zu können, weil die Nachfrage nach dem Scheiß ausbleibt. Die Printmedien z.B. sind praktisch tot, wer will das noch lesen? Wir müssen unseren Krieg weiterführen, den wichtigen INFORMATIONSKRIEG. Auch mündlich, in der Nachbarschaft und Verwanschaft. Wir müssen Ideen entwickeln, unsere Mitmenschen aufwecken, sie jedoch nicht gleich überfordern. Ich persönlich bevorzuge unbeantwortete Fragen, welche eine vermeindlich schlüssige Argumentation eines "Konform-Denkenden" doch ins wanken bringt, und mein Gegenüber manchmal nachdenklicher macht. Diesen Krieg dürfen wir nicht verlieren! An Deutsche: Nicht schon wieder!

  1. Thomas sagt:

    Rebellen in Syrien setzen chemische Kampfstoffe ein - 25.8.13

    http://www.youtube.com/watch?v=qF_J_lF4o-0

  1. Ich werde ganz einfach den Verdacht nicht los und die Parallelen zum Irak sind nur zu offensichtlich, wie sehr sich die Szenarien ähneln? Ich bin ganz einfach entsetzt über so viel Arroganz und Unwissenheit unserer Mitbürgerinnen und Mitbürgern. Wie lange noch lassen wir uns an der Nase herumführen und sehen zu wie diejenigen die anscheinend das sagen haben, sich am Unglück der Bevölkerung bereichern!!! Ich bin ganz einfach nur entsetzt.

  1. kukulcan sagt:

    Ich haber gerade ARD Tagesthemen gesehen. Moderiert von Caren Miosga.
    DU Caren, du bist mitverantwortlich für 100.000de von toten, Frauen, Kinder, unschuldige Männer. In den Tagesthemen von heute erklärst du mit der Hilfe von deinem Kollegen, Volker Perthes, dass Assad ziemlich sicher die Giftgaseinsätze zu verschulden hat.
    Ich seid Kriegtreiber, hörige der Obrigen, die euch Medien steuern und nein, ihr seid nicht mitverantwortlich, ihr seid die Hauptverantwortlichen für Millionen von toten Zivilisten, wenn man Irak, Lyben etc. mitzählt.
    Es würde gerade mal 10 Minuten surfen kosten, um rauszufinden, dass die meisten Indizen für Assad sprechen, dass er die Giftgasangriffe nicht gemacht hat. Ausserdem gibt es Beweise, dass die letzten Giftgasangriffe sogenannte False-Flag-Aktionen waren und nicht Assad zu geschrieben werden können. Irak war nachweislichermassen so, und Lybien auch.
    Ihr Journalisten seid die Hauptverantwortlichen, hörigen Marionetten einer globalen Elite, die gerne unschuldige Leute umbringen, um ihre Macht zu erweitern.
    Ohne eure falsche und unwahre Berichterstattung, ohne eure Propaganda, könnten solche Angriffskriege der USA beziehungsweise der Finanzeliten nicht durchgeführt werden. Ein Volksaufstand wären ihnen sicher, wenn das Volk wüsste was wirklich vor sich geht.
    DU Caren Miosga, du bist persönlich verantwortlich für Millionen von Toten, DU bist schuldig und ich wünsche DIR dass ein neuer Nürnberger Prozess dich für ewig hinter Gitter setzt. Du bist der Teufel, der Handlanger indem du diese Kriegstreiberei als Wahrheit getarnt in den Tagesthemen bringst und damit Propagande für eine brutale Elite betreibst. Wie kannst du auch nur noch gut schlafen mit solch einer grossen Schuld!??

  1. freethinker sagt:

    @ canamanna: "Es gibt nichts zu ändern", na dann sterbe ohne zu kämpfen. Aber alle anderen werden wohl kämpfen um zu versuchen zu überleben. Denn um nichts Geringeres geht es. Oder redest Du nur deshalb so, weil du dich NOCH sicher fühlst, da du weit entfernt bist. Es wird dich auch treffen. Und diese Verbrecherpolitiker werden dich über kurz oder lang genauso behandeln, wie sie das syrische Volk behandeln mit ihren Todesschwadronen.

  1. Unknown sagt:

    Hallo Freeman.

    Könntest du mir bitte eine Frage beantworten?
    Ich verstehe was nicht.

    Und zwar:

    Wieso lässt Assad die UN-Untersuchungskomission (falls es so hieß)den Giftgasangriff nicht
    untersuchen,als ob Assad etwas zu verheimlichen hätte?

    Ich mein,wenn er es nicht war,dann dürfte das doch kein Problem sein.

    Mit freundlichen Grüßen

  1. freethinker sagt:

    Die USA haben in Vietnam chemische Waffen gegen das syrische Volk eingesetzt und einen Völkermord begangen. Auch gegen den Iran setzten diese Leute chemische Waffen ein, mithilfe ihrer Marionette Sadam Hussein. Auch heute leiden in beiden Staaten heute noch viele Menschen an diesen Verbrechen der USA.

  1. Freeman sagt:

    Da bist Du nicht auf den neuesten Stand der Nachrichten. Die syrische Regierung hat heute die UN-Inspektoren ihre Prüfung durchführen lassen und sie haben es auch getan. Es sind die Terroristen welche die Prüfung verhindern wollten, in dem die Fahrzeuge der UN-Inspektoren als sie ins von den Terroristen besetzte Gebiet einfuhren durch Scharfschützen beschossen wurden. Also ist die Frage wohl umgekehrt. Was haben die Terroristen zu verheimlichen?

    Übrigens, mittlerweile hat die syrische Armee bei einer Gebietssäuberung einen Keller voller Chemikalien gefunden, also ein Chemiewaffenlabor der Terroristen, und die passenden Raketen und Mörsergranaten dazu, um das Gift ins Zielgebiet zu schiessen. Auf den Fässern und Säcken stand "MADE IN THE KINGDOM OF SAUDI ARABIA", also kommen die Chemikalien zum Zusammenmischen von Giftgas von den Saudis.

    Das ganze ist wieder eine riesen Verdrehung der Tatsachen und sie wollen wieder einen Krieg führen der nur mit Lügen begründet wird.

  1. Was nützt das ganze Schreiben und Kritisieren, wenn zur selben Zeit bereits militärische Vorbereitungen seitens der USA zum Angriffskrieg auf das syrische Territorium vorbereitet werden. Die weltweite US-Militärdiktatur wird genau so wie die faschistischen Nazischargen damals in Europa ihre perversen Pläne in die Tat umsetzen. Es ist nur eine Frage der Zeit, anscheinend hat sich der größte Teil der Menschheit bereits damit abgefunden und wartet nur noch bis es los geht. Dem unbeteiligten und eher friedliebenden Menschen bleibt manchmal nur noch eine Möglichkeit, sich aktiv und damit aggressiv am perversen Spiel namens Krieg teilzunehmen oder passiv beten und hoffen, dass es so wenige wie nur möglich unschuldige Opfer beim perversen Spielablauf am Ende gibt.

  1. nobody sagt:

    Heute bin ich der Aufforderung von Freeman nachgekommen und habe eine Mail an 20min geschickt, 20min ist die meistgelesene Zeitung in der Schweiz.
    In der Mail welche ich an 20min geschickt habe steht folgendes geschrieben:

    Schämt euch!

    In der heutigen Ausgabe von 20min, vom 26. August 2013, habe ich auf dem Titelblatt folgendes gelesen: „Weisser Nebel über der Stadt Ghuta: Gemäss Rebellen soll es sich dabei um das Giftgas handeln, das hunderte Menschen tötete.“
    Wie könnt ihr es wagen die, wie ihr sie liebevoll nennt, Rebellen als Quelle für eure Artikel zu nennen?
    Es gibt viele Beweise dafür, dass diese, wie ihr sie nennt, Rebellen mehrere abscheuliche Massaker in Syrien verübt haben und dann haben sie noch versucht diese Massaker der Syrischen Armee in die Schuhe zu schieben.
    Diese, wie ihr sie nennt, Rebellen haben sich dabei gefilmt wie sie wehrlose gefangengenommene Zivilisten vom Dach eines Postgebäudes in der nähe von Aleppo stossen, sie haben sich dabei gefilmt wie sie wehrlosen Gefangenen beim lebendigen Leib die Köpfe abschneiden und diese, wie ihr sie nennt, Rebellen führt ihr als glaubwürdige Quellen in euren Berichten auf.
    Auch die US-Geheimdienste führt ihr gerne als Quellen für die Behauptungen in euren Berichten auf, die gleichen US-Geheimdienste welche behauptet haben Saddam Hussein hätte Massenvernichtungswaffen. Die US-Geheimdienste wurden schon oft dabei entlarvt wie sie bewusst Tatsachen fälschten und lügen verbreiteten um einen Krieg anzuzetteln und diese US-Geheimdienste führt ihr als glaubwürdige Quellen in euren Berichten auf.

    Das was ihr bei 20min macht kann man gar nicht Journalismus nennen. Das was ihr bei 20min macht nennt man Abschreiben, Kopieren und Nachplappern. Eure Berichte über das Weltgeschehen sind alle abgeschrieben von den führenden westlichen Medien wie Associated Press, Reuters u.a.

    Irgendeinen von euch bei 20min einen Journalisten zu nennen wäre eine Beleidigung für alle echten, ehrlichen und rechtschaffenen Journalisten dieser Welt, welche sich tagtäglich darum bemühen die Wahrheit zu verbreiten und zu einer gesunden öffentlichen Meinung beizutragen, selbst dann wenn sie bedroht werden und fürchten müssen ihren Job zu verlieren.

    Seid ihr euch eurer Verantwortung überhaupt bewusst? Ihr beeinflusst wesentlich die öffentliche Meinung.
    Gibt es noch einen einzigen Menschen bei 20min der noch Rückgrat besitzt?
    Gibt es keinen einzigen Menschen bei 20min der noch einen Funken Anstand und Ehre besitzt und welcher es wagen würde die Wahrheit zu schreiben selbst wenn es ihn den Job kosten würde?

    Ich bin mir sicher, dass die Meisten von euch bei 20min die Wahrheit kennen aber niemand traut sich die Wahrheit zu schreiben weil er um seinen Job fürchtet.

    Ich sage euch ihr solltet euch nicht davor fürchten eure Jobs zu verlieren, stattdessen solltet ihr Angst um eure Seelen haben, denn wenn ihr die Wahrheit kennt aber trotzdem Unwahrheiten verbreitet dann seid ihr hoffnungslos verloren.

  1. Kane sagt:

    Das der Grund eines erneuten Krieges wieder nur auf Bullshit basiert, kennen wir schon!

    Das hierbei aber tatsächlich WWIII ausgelöst wird, glaub ich eher nicht.

    Die Fakten der letzten Tage zeigen nur, die scheinheiligkeit von China und Russland, bei der Unterstützung des Assad Regimes.

    Und wenn wir die ganze Situation ehrlich betrachten, ist Assad, auch wenn er das geringere Übel ist, immer noch ein Diktator in einem Unrechtsstaat.

    Sobald der Preis stimmt, wird keiner mehr Einwände gegen einen Eingriff der USA in Syrien haben, Hauptsache das Stück Kuchen wird gross genug sein, das man abbekommt!

    Man macht entweder mit und sahnt ab, oder zieht den Schwanz ein und riskiert einen Weltkrieg!

    Wer will denn einen Weltkrieg?

    Kann sich Russland tatsächlich einen Weltkrieg leisten?

    Bei all den Agenten im Land?

    Alleine was Pussy Riot schon Druck auf Russland ausgeübt hat, absolut nicht mehr Normal, in jedem anderen Land wäre das nichtmal ne Erwähnung in einer Zeitung wert.

    Oder all die anderen Sachen in China, zumal bereits der Chinese beim Machtspiel um Syrien eingeknickt ist. Die werden auf keinen Fall die guten Beziehungen zum Westen wegen eines Regimes riskieren.

    Und wenn man den Russen verspricht, nach dem Einmarsch in Syrien, trotzdem die Mittelmeer Basis behalten zu können, dann werden die das auch mitmachen.

    Aber zuerst wird die Kuh gemolken, Waffen werden verkauft und Geschäfte abgewickelt und danach lässt man Assad auch Tief fallen.

    Nur Naivlinge glauben tatsächlich, das Russland einen Angriffskrieg gegen die USA führen würde, nur wegen Syrien.

    Schliesslich muss Putin auch die eigenen Interessen wahren, ein Krieg für Syrien bringt Russland ausschliesslich Nachteile, während sich raushalten noch verkraftbarer wäre.

    Zumal die Tatsache das Putin bereits mit David Cameron Heute angekündigt hat, das das Assad Regime eine Antwort aus der Internationalen Gemeinschaft erhalten wird, falls sich ein Giftgaseinsatz bewahrheiten sollte.

    Ein entschlossener Mann würde komplett anders Reden, würde niemals andeutungen dazu machen, das Giftgas wäre vielleicht doch von Assad gezündet worden, nein, er müsste seinen Standpunkt eher dazu vertreten, das auch die USA eine entsprechende Antwort der russischen Föderation erhalten wird, wenn es Syrien angreift.

    Aber die Rhetorik hat sich in letzter Zeit eh sehr verändert.

    Wenn ich dann noch lese, das auch der Iran in Gesprächen mit UN Beamten um Syrien involviert ist... naja...

    Im Endeffekt wird Assad wohl genau so Enden wie Gaddafi oder Hussein, am besten wäre für ihn wohl tatsächlich ins Exil zu gehen, was will er denn sonst machen?

    Man will ihn nun mal weg sehen, keiner aus seiner unmittelbaren Nachbarschaft und die "Alliierten" wollen Assad noch da sitzen haben.

    Jeder der nicht mitmacht wird auch so Enden wie Syrien.

    So einfach ist das!

    Wie schnell ein Regimewechsel vonstatten gehen kann, hat uns auch Ägypten gezeigt!
    Das ist das Schicksal das jedem blüht, der den USA im Weg steht, das kann ebenso in Russland passieren, wie hier in Deutschland.

    Wenn die Regierung plötzlich der Meinung ist selbstständig zu sein, wird eine "Revolution" inszeniert, hat doch bisher prima geklappt!

    Es gibt tatsächlich nur noch den Run auf alle Banken.
    Damit würde man auf direkte und effektivste Weise auf einen Schlag alle Kriege zerstören und das System zusammenbrechen lassen.

    Solange das nicht passiert, kann man NIX machen, ob die Revolution echt oder inszeniert ist, kann doch Heute niemand mehr sagen, aber bisher haben wir gesehen, das alle Revolutionen eher kontraproduktiv waren!

    Die Syrische ist ja auch eine derartige!

    Richtig begonnen, komplett verkehrt abgedriftet.

  1. humanity sagt:

    "Als nächstes wird der Staatsmann billige Lügen erfinden, die die Schuld der angegriffenen Nation zuschieben, und jeder Mensch wird glücklich sein über diese Täuschungen, die das Gewissen beruhigen. Er wird sie eingehend studieren und sich weigern, Argumente der anderen Seite zu prüfen. So wird er sich Schritt für Schritt selbst davon überzeugen, daß der Krieg gerecht ist und Gott dafür danken, daß er nach diesem Prozeß grotesker Selbsttäuschung besser schlafen kann."

    Mark Twain

  1. freethinker sagt:

    US-Regime blutrünstig! Friedensverhandlungen ausgeschlagen.
    Der Satan schreit nach weiteren Opfern.
    http://german.ruvr.ru/news/2013_08_27/US-russische-Syrien-Verhandlungen-verschoben-1144/

  1. Harald sagt:

    Blogger Kane hat gesagt...
    Das der Grund eines erneuten Krieges wieder nur auf Bullshit basiert, kennen wir schon!...."

    Bis auf den Satz:

    "Und wenn wir die ganze Situation ehrlich betrachten, ist Assad, auch wenn er das geringere Übel ist, immer noch ein Diktator in einem Unrechtsstaat."

    .... meine volle Zustimmung!

    Denn: es geht überhaupt nicht darum, ob Assad ein "Diktator", seine regierung ein "Unrechtsregime" ist - sind dies nicht alle westlichen arbeiterfeindlichen imperialistischen Regime, ob innerhalb oder außerhalb der Nato ebenso? - sondern darum, dass die USA und deren engste Verbündete sich anmaßen, den ganzen Globus, alle Völker zu beherrschen, wenn sie den so frech sind, andere Regierungen zu wählen oder nur zu dulden als Washington, London, Paris und wohl auch Berlin genehm sind.
    Alle anderen diese Politik unterstützenden "unabhängigen" Staaten sind nicht der Rede wert, entweder Vasallen oder interessierte Trittbrett-Mitfahrer dieser reinen nackten imperialistischen Politik.
    So liegen nun mal die Dinge in dieser Welt.

  1. Skeptiker sagt:

    Vielen Dank für Deine unermüdliche Aufklärungsarbeit..Ich verfolge diesen Blog schon ca. 3 Jahre.und es ist das 1. Mal das ich mich zu Wort melde. Man sollte die Lügenmedien da treffen wo es denen am meisten wehtut. Bei der Kohle! Die in D erhobene Haushaltsabgabe ist nicht rechtens, da die eine Steuer ist. Als Argumentationshilfe kann dabei die Dissertation der früheren NDR-Mitarbeiterin Anna Terschueren dienen. Drehen wir den Geldhahn zu und verweigern. wir die Steuer für die " Goebbelsschnauze " .

  1. Kane sagt:

    @Harald

    Ich hab in meiner Rage etwas nicht detaillierter erläutert.

    Das Problem ist einfach, das Assad selbst ja trotz allem "auch" ein Diktator ist und gerade deswegen werden die Russen und Chinesen sich in der Internationalen Gemeinschaft schwer tun, dieses "Regime" auf lange dauer zu schützen!

    Der Schutz bröckelt ja schon!

    Von daher ist meine Vermutung, das die Chinesen und Russen sich zwar Aufregen, aber im grossen und ganzen das Geschehen tolerieren werden.
    Wegen Assas glaub ich kaum, das die einen Weltkrieg riskieren werden, wo doch der Westen eh von alleine am zerfallen ist!

    Erst recht nicht wenn, wie gesagt, den Russen die Basis auch nach einem Militärschlag erhalten bleiben wird und die Russen dennoch weiter mitreden können in der Region!

    Grossmächte führen ja auch keine direkten Kriege mehr! Mittlerweile werden ja Aufstände und Revolutionen inszeniert!

    Guckt euch doch mal die Zahl der NGO's in Russland an! Wie sollen die denn damit klar kommen, wenn ein gross angelegter Aufstand in Russland losgeht??

  1. schalun sagt:

    Es ist wirklich eine schlimme Zeit für alle in Syrien. Den ihr Leben ist für die Nato und Rebellen nicht wirklich was wert. Oder denken manche die Soldaten sind alles kinderlose bestien. Vor nicht all zu langer Zeit, war genau dass selbe in Lybien passiert. Es Interessiert sich Heute keiner mehr was dort abgeht. Schnell einen neuen Bösewicht ausmachen, der es so drauf steht "eigene" Bürger nieder zu schießen. Was nachher ans Licht kommt ist egal, Hauptsache man hat seine Geo-Politische Ziele erreicht. Was sind schon Kollateralschaden, nur Menschen die ihr leben lassen. Jeder muss später mit seinem gewissen klar kommen, vorausgesetzt man hat einen.
    Gruß
    Alex

  1. matze61 sagt:

    Auch ich gebe den Medien in diesem Land die größte Schuld,ihre verlogene Medienpolitik trägt Früchte. Ich versuche verzweifelt meine Familie auf den rechten Weg zu bringen.Ohne Erfolg. Irgendwan werden wieder Menschen sagen,dass haben wir doch nicht gewußt.

  1. Spirit sagt:

    Ein Thriller könnte folgendermassen beginnen: "Es war einmal ein Land in der fernen Zukunft, ein Land der unbegrenzten Möglichkeiten, das hiess Mc-Dollywood... In diesem fernen Land war es den Mächtigen gelungen, die Kontrolle über ihre Untertanen zu erlangen... Ihre Herrschaft zeichnete sich durch Kontrolle, psychologische Kriegsführung, gezielte Verblödung, bewusste Verbreitung von Lügen, Folter, Krankheiten, Hunger, Unterdrückung, Verfolgung und - KRIEGE - aus...

    Das kapitalistische, globale Wirtschaftssystem kann nur bestehen wenn Kriege geführt werden! Wir sind ein Teil dieses Systems - und dadurch auch mitverantwortlich.
    Wie lange wollen wir das manipulative Spiel der momentanen Weltherrscher noch mitspielen?

    "Die Wahrheit wird Euch frei machen", denn einem neuen Zeitalter geht immer eine Bewusstseinserhöhung - wahre allumfassende Erkenntnis - voraus.

  1. ARichelieu sagt:

    Haben die NATO-Kriegstreiber nicht genug Pleiten erlebt? Was haben Afghanistan, Irak, Lybien….gebracht? Sinnlose Zerstörung und Leid statt Fortschritt; Destabilisierung der gesamten Region. Ich erinnere mich noch gut, was der deutsche Anspruch für die Kriegsteilnahme (damals nicht als solche verkauft) war: Schulen und Brunnen bauen! Wie zynisch und makaber!
    Heute das gleiche Szenario wie vor dem Irakkrieg, nur dass damals in Deutschland gegen diesen Krieg öffentlich in vielen Orten protestiert wurde. Auch durch die SPD, Linke und Kirche. Sogar nicht politisch gebundene Bürger konnte man dort antreffen. Heute interessiert das keinen Menschen mehr. Weil das zum ersten Ergebnis der Medienlügen und zum zweiten, weil alles schon zur "Normalität" geworden ist.
    Und die Zurückhaltung unserer Regierung für direkte Kampfbeteiligung ist doch nur den Wahlen geschuldet.
    Völkerrecht gilt nicht mehr, sondern nur das Recht des Stärkeren. Wozu finanzieren wir also die UNO?

  1. "'America is something that can be easily moved. Moved to the right direction.They won’t get in our way'" Benjamin Netanyahu

    @ARichelieu
    Was für Pleiten? Alles ist doch gut für die satanischen Banksterstaaten...alles läuft nach Plan. PNAC Plan mit teile und herrsche und chaos verbreiten.
    Der M-I-Komplex macht massig gewinne und die Sklaven Biobotschafe schlafen munter weiter. Sie entwickeln weiter an Drohnen und Robotern und werden irgendwann ihre Pläne und Träume umsetzen, die sie in ihren Agendae 2100 und 2200 haben. Diese kranken Psychos denken hunderte Jahre weiter, nicht wie die Biobots engstirnig.

    Du schreibst:"Sinnlose Zerstörung und Leid statt Fortschritt; Destabilisierung der gesamten Region."

    In deren Augen ist das sinnvolle Zerstörung, Freude am Leid anderer und ja totalen Fortschritt gibt es ja für sie. Technisch machen wir schnelle Sprünge. Destabilität ist perfekt, dadurch kann man alles rechtfertigen was man will...

    DAS EINZIGE WAS DIESE KRANKEN WENIGEN BANKSTERMÖRDERBRUT aufhalten kann, ist eine nicht planmäßige extreme Abweichung ihrer Pläne. Dazu gehört hoffentlich ein herber militärischer Verlust. Ich hoffe diese Aggressoren verlieren Schiffe, Flugzeuge und Menschen. Denn das Leben eines Mörders zählt nichts.

  1. Ich laufe Gefahr mich zu wiederholen:
    Wer stoppt endlich diesen Wahnsinn?
    Was um alles in der Welt, muss noch geschehen das weltmachthungrige, arrogante, unqualifizierte Staatsoberhäupter keine Machtbefugnisse mehr haben? Oder sind es doch vielleicht diejenigen die Profit daraus schlagen aus solchen Wahnsinnstaten? Kriegsgeräte Hersteller, Munitionsverkäufer, Lebensmittel Lieferanten, uvm.?
    Freeman du bist meine letzte Hoffnung, den ich weiss wie man diesen Wahnsinn stoppen kann. Ja ich weiss, das tönt jetzt auch überheblich doch, wie wäre es wen du deine Kontakte nutzen würdest und über deine Kanäle und Verbindungen erreichen könntest das Assad sich öffentlich meldet und sich genau jetzt nicht verkriecht (wen er sein Volk wirklich liebt) Er soll öffentlich, über jede Ihm zur Verfügung stehenden Medien erklären, das er keinen Wiederstand leisten werde. Das es keinen Grund gibt Syrien anzugreifen und das er beweisen kann das nicht er etwas mit einer Giftgas Anschlag zu tun hat. Sollten die USA/ NATO oder wer immer trotzdem Syrien angreifen, weiss endlich die ganze Weltbevölkerung, das alles eine Lüge, nur um des Profites Willen wäre!!! (ist) Vielleicht erwacht das Volk dann endlich? Meine Hoffnung ist zwar klein, doch sie stirbt angeblich zuletzt!!! Sollte weder Fernsehen, Radio, oder Gazetten nicht bereitsein Ihn zu zitieren, wissen wir definitiv das auch die Medien manipuliert sind und es hagelt, Leserbriefe und Veröffentlichungen, die den Lügen endlich ein Ende setzten.
    Danke Freeman für deine Mühe Lg. Rolf

  1. simorre sagt:

    Danke Freeman. Diesmal gilt es ernst, die Tore der Hölle gehen auf. Erneut werden wir Grausamens zu tragen haben. Die internationale Lügenbande will abermals massiv, weltweit Hass und Neid säen, um so aus dem Chaos zu regieren. Gerechtigkeit kann nicht aus den Menschen kommen, sie müsste von aussen kommen. Ich bin von keiner Konfession überzeugt, auch keiner Sekte, aber ich hoffe trotzdem, dass es eine absolute Gerechtigkeit gibt. Ich hoffe auf einen Doomsday. Ein Tag (Periode) der Ruhe und Gerechtigkeit bringt. Und ich hoffe, dass wir Mensch bleiben, auch wenn der Krieg bis zu uns kommen sollte!
    Allen alles Gute und behaltet den gesunden Menschenverstand.
    Gutmenschen zu bleiben, ist das einzige, das wir sicher retten können. Es ist keine Schande ein guter Mensch sein zu wollen!!!

  1. US Intelligence beweist dass Kerry ein Lügner ist

    Gordon Duff (US Intel) hat ein wirklich interessantes Video aufgeladen, das die "syrischen" Rebellen beim Laden des Nervengases zeigt und beweist, dass John Kerry eine kompletter Lügner ist, der den 3. Weltkrieg haben will.
    92% der Amerikaner wollen nicht, dass die USA angreifen, aber den Kriminellen in Washington, DC ist das egal!

    http://www.project.nsearch.com/profiles/blogs/us-intel-proves-kerry-a-liar-exclusive-footage-of-rebel-gas-attac

    (Dauer des Kurzfilms knapp 3 Minuten).

  1. Anonym sagt:

    God bless America.... :D