Nachrichten

Der Terroralarm ist wieder ein Fake und Ablenkung

Sonntag, 4. August 2013 , von Freeman um 09:00

Die US-Regierung hat Dutzende US-Botschaften in islamischen Ländern aus Angst vor Terrorangriffen vorübergehend geschlossen. Wie sind sie darauf gekommen? Angeblich hat die NSA mehr als die üblichen Kommunikation zwischen hochrangigen Mitgliedern der Al-Kaida abgefangen, die auf einen drohenden Angriff hinweisen. Auch Deutschland, Grossbritannien und Frankreich haben ihre Vertretungen in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa vorübergehend nicht geöffnet. Interpol hat auch eine Sicherheitswarnung herausgegeben. Die internationale Polizeibehörde meint, wegen der zahlreichen Gefängnisausbrüche von Al-Kaida-Mitgliedern im Irak, in Libyen und Pakistan, sind diese zu Anschlägen bereit. Es gibt auch die Meinung, die Terrorgefahr erhöhe sich wegen dem Ende des Ramadan Mitte nächster Woche als Ruhepause. Für mich ist aber klar, diese Panik dient nur dem Zweck der Ablenkung vor der Kritik am NSA-Spähprogramm. Dazu vor den zahlreichen Skandalen die Obama ausgesetzt ist und auch als Wahlhelfer für Merkel.


Die selbe Al-Kaida die der Westen in Syrien mit Waffen beliefert und finanziell unterstützt, um Assad zu stürzen, ist jetzt plötzlich als grösste globale Sicherheitsgefahr aufgetaucht. Die Gefahr ist so gross, es hat das US-Aussenministerium dazu gebracht eine weltweite Reisewarnung für den gesamten Monat August auszusprechen. Hochrangige US-Offizielle haben speziell ihr Augenmerk auf den Jemen gelenkt, aber Washington befürchtet Anschläge auf der gesamten arabischen Halbinsel und Nordafrika. Diese Offiziellen zitieren ein gesteigertes "Geschnatter" zwischen Terroristen welches aufgefangen wurde als Grund für den Alarm.

"Neueste Informationen weisen daraufhin, dass Al-Kaida und angeschlossene Organisationen Terrorangriffe in der Region und ausserhalb planen und dass sie diese in der Zeit von jetzt ab bis Ende August durchführen werden," schrieb das US-Aussenministerium am Freitag in einer Verlautbarung.

Obwohl die Offiziellen die Drohungen als ernsthaft und eminent beschreiben, können sie nicht sagen was das Ziel ist, wann, wie und wo ein Angriff stattfinden wird. Man hat wohl keine Ahnung, aber davon viel. Für mich der Beweis, es handelt sich um reine Panikmache als Ablenkung oder um die Ankündigung eines selbstinszenierten Angriffs. Das Obama-Regime ertrinkt in Skandalen (Benghazigate, IRSgate, NSAgate) und sieht deshalb die Gefahr von Al-Kaida-Attacken plötzlich von allen Seiten um abzulenken. Ausserdem, irgendwie muss man ja das Auspionieren der US-Bevölkerung und der Alliierten in Europa rechtfertigen.

Interpol als höriges Werkzeug gab auch seine eigene Warnung heraus und begründet diese mit den Gefängnisausbrüchen in letzter Zeit. Ende Juli hatten Taliban-Kämpfer ein Gefängnis in Pakistan gestürmt. Im Irak waren zuvor 500 Häftlinge aus der Anstalt Abu Ghraib befreit worden, darunter viele hochrangige Mitglieder der Al-Kaida, die sich auch zu der Aktion bekannte. Am 27. Juli waren aus einem Gefängnis im libyschen Benghasi 1100 Häftlingen ausgebrochen. Wie ist das möglich, wo doch diese Länder von den USA "befreit" und "demokratisiert" wurden oder "Partner" sind? Die hat man doch bewusst alle gleichzeitig laufenlassen.

Cameron, Hollande und Merkel passt diese Alarmmeldung prima in den Kram. Auch sie wollen von eigenen Problemen mit dem Prism-Abhörskandal ablenken und sich als Garanten der Sicherheit profilieren. "Seht ihr aufgeregten Schützer der Privatsphäre, dass wir euch abhören und eure gesamte Kommunikation speichern, dient nur zur eurer Sicherheit", werden sie wohl sagen. Dabei zeigt diese Panikmache genau das Gegenteil auf. Wenn sie durch das Mitlesen der Kommunikation der hochrangigen Al-Kaida-Mitglieder wissen, die haben einen Angriff vor, warum verhaften sie nicht die Terroristen? Schliesslich muss doch durch die Analyse der Absender und Empfänger bekannt sein, wer und wo sie sind.

Klar ist, das gigantische NSA-Spionageprogramm weiss gar nichts über Terroranschläge und verhindert auch keine. Warum wurde der Anschlag in Boston nicht verhindert, wenn das Abhören so toll funktioniert und nur dafür existiert? Eben, darum geht's gar nicht, sondern nur um uns Bürger auszuspionieren. Wie wenn die Leute die einen Terroranschlag aushecken ihre Pläne über das Internet austauschen, im Wissen, die NSA hört mit. Ausserdem wissen wir schon lange, die Al-Kaida sind sie ja selber, deren Mitglieder sind Angestellte der CIA und des Mossad.

Wenn wirklich wie angekündigt ein Terroranschlag passiert, dann bedeutet es nur zwei Möglichkeiten. ENTWEDER handelt es sich wieder um eine Operation unter falscher Flagge, eine gefälschte Attacke durch die westlichen Geheimdienste. ODER es ist der Beweis, die hunderten Milliarden Dollar, welche die NSA, CIA, FBI, TSA, DHS und wie die ganzen Sicherheitsdienste heissen den US-Steuerzahler kosten, bringen absolut NICHTS!!!

Der sogenannte Krieg gegen den Terror ist eine Farce und eine Verarsche. Diese erneute Angstmacherei kann bei jedem mit Vernunft nur noch ein müdes Gähnen erzeugen. Die Chance vom Blitz getroffen zu werden ist viel viel höher als ein Opfer eines Terroranschlags zu werden. Ausserdem sind sie sowieso selbstinszeniert. Wieso die kriminelle Elite noch meint uns damit in Panik versetzen zu können ist ein Rätsel. Die müssen selber ganz schön in Panik sein, wenn sie zu diesem alten ausgelutschten Trick wieder greifen müssen.

Sollte ein Angriff auf eine US-Botschaft oder was immer für ein Ziel passieren, dann wissen wir wer wirklich dahintersteckt. Sie selber.

-------------------------------

Liste der US-Botschaften und Konsulate welche das US-Aussenministerium wegen der angeblichen Al-Kaida-Drohung schliessen will:

-US Embassy Abu Dhabi, United Arab Emirates
-US Embassy Algiers, Algeria
-US Embassy Amman, Jordan
-US Embassy Baghdad, Iraq
-US Embassy Cairo, Egypt
-US Consulate Dhahran, Saudi Arabia
-US Embassy Djibouti, Djibouti
-US Embassy Dhaka, Bangladesh
-US Embassy Doha, Qatar
-US Consulate Dubai, United Arab Emirates
-US Consulate Erbil, Iraq
-US Consulate Jeddah, Saudi Arabia
-US Embassy Kabul, Afghanistan
-US Embassy Khartoum, Sudan
-US Embassy Kuwait City, Kuwait
-US Embassy Manama, Bahrain
-US Embassy Muscat, Oman
-US Embassy Nouakchott, Mauritania
-US Embassy Riyadh, Saudi Arabia
-US Embassy Sanaa, Yemen
-US Embassy Tripoli, Libya

insgesamt 58 Kommentare:

  1. Linloox sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. snake1000 sagt:

    Wieder treffender hätte es nicht sein können.
    Genau so ähnlich habe ich nach der Meldung im Spiegel in meinem Kommentar auch argumentiert. Aber wie ich schon dachte ist er natürlich nicht veröffentlicht worden.
    Diese falschen Hunde.
    Hat wohl wieder jemand in der Redaktion angerufen und klar gemacht für wen hier gearbeitet wird.
    Danke für deine arbeit Freeman.

  1. Ich hoffe, denen ist einfach nur die Kohle ausgegangen.
    Aber das wäre natürlich auch kein gutes Zeichen, denn dann müssten sie schnellstmöglich fremde Länder von ihrem Öl befreien, äh ich meine von ihren bösen Atombombenplänen.

    Danke für deine tolle Arbeit. Wir haben viel von dir gelernt.
    Für dich und deine Familie alles Gute, sy

  1. codec7 sagt:

    Ja, Freeman, Danke für deine unermüdliche Arbeit und dass Du trotz Zensurmassnahmen der Faschisten weiterhin die Wahrheit hinter all den Lügen kommunizierst!

    Der Terroralarm ist natürlich wieder ein Ablenkungsmanöver und mich würde es nicht wundern, wenn bald wieder eine Fake - AlKaida Aktion läuft. Es ist alles so offensichtlich.

    Meiner Meinung nach ist der orwelsche Überwachungsstaat eh nicht mehr aufzuhalten. Der Whistleblower und ex NSA Akteur William Binney hat enthüllt, dass er Systeme aufgebaut hat, mit welchem über JEDEN Menschen auf dem Planeten Dossiers angelegt werden.
    Der NSA-Skandal und die Deutschen | Ein Aufschrei ohne Echo? (3Sat vom 23.07.2013)
    -> http://www.videogold.de/der-nsa-skandal-und-die-deutschen-ein-aufschrei-ohne-echo-3sat-vom-23-07-2013/

    Auch ein gutes Interview mit Anke Domscheit-Berg:
    http://www.youtube.com/watch?v=yDQXQ6hYZ9A

    Ich bin kein Pessimist aber Realist und wenn man sieht, dass es die meisten deutschen Bürgern nicht interessiert, und sie wieder Stasi-Merkel und Co. wählen im September, muss man sagen, es ist zu spät.... es gibt kein zurück mehr. Die Menschen wollten so.

    Edward Snowden meinte er hätte überall Infos hinterlegt, die den USA den größten Schaden bringen würden, der jemals von einer Person verursacht wurde. Vielleicht hat er ja klare Beweise, dass der 11. September eine US-Inszenierung war. Das würde die Welt in der Tat absolut verändern und einige Governments zu Fall bringen.

    Die Zeit wird immer spannender...

    Sonnige Grüße!

  1. Fonso67 sagt:

    was ein schwachsinn. also bis ende august sind anschläge geplant. na klar. in jedem billigen krimi informiert man die täter nicht um sie auf frischer tat zu erwischen. die amis informieren erstmal die ganze welt. so ein blödsinn. aber ich denke in den geschlossenen botschaften laufen jetzt gerade leute mit koffern und werzeug rum. im WTC wurden ja auch 14 Tage vor Einsturz wichtige maßnahmen durchgeführt bei denen die stromversorgung sogar unterbrochen wurde. das ist so plump und durchsichtig.

  1. freethinker sagt:

    Ha, ha, ha, ha,...
    "Man hat wohl keine Ahnung, aber davon viel."
    Diese Figuren machen sich ständig lächerlich für Leute die sich auskennen. Die machen ständig rießige Fehler, die zeigen wer für die Angstmache und den Terror verantwortlich ist, nämlich sie selbst. Wenn dies genügend Leute verstanden haben, dann werden diese Verantwortlichen das Laufen lernen.

  1. Bazooka sagt:

    Vor allem macht dieser Walter Eichelburg wieder Panik. Es könnte wieder ein Crash am nächsten Wochenende kommen oder vielleicht sogar zum tausendsten Mal eine Währungsreform. Der Typ ist echt krank im Kopf!

  1. Imagine sagt:

    Es immer wieder ersxhütternd für wie blöd die das Volk halten. Aber wenn ich mich umschaue: es ist auch erschütternd wie hörig weite Teile der Bevölkerung sind, selbst sonst kritische Menschen.
    Aber ich bin sicher, das ändert sich bald

  1. landbewohner sagt:

    evtl hat da ja obama mit osamas enkel telefoniert. das muss ja die nsa wachsam machen.

  1. voiz8 sagt:

    Ja ALARM ALARM, und wenn es dann die Tage eine False Flag Operation in den USA gibt, hat man die Schuldigen direkt gefunden, auf Basis von Vermutungen ...

  1. hugo egon sagt:

    Mein Gedankengang: diese Kämpfer wurden befreit, um anschließend als Kanonenfutter nach Syrien zu gelangen.Punkt.
    Die Terrorwarnungen dienen der Beeinflussung der öffentlichen Meinung "Wir schützen euch doch nur, seht Ihr dies jetzt?!" und vor allem der Einschüchterung der Funktionäre. Wehe dem Ihr kratzt an unseren Privilegien durch Aufkündigung von Verträgen etc. dann, so unterschwellig, müssen wir euch die Terrorband auf den Hals hetzen -----ähhhhh sorry falsch, können wir euch vor der Al-Kaida nicht mehr schützen.

    Aber halt nur ein Gedanke.

  1. vanhauten sagt:

    Interessant zu diesem Thema, dieser Artikel vom Handelsblatt...

    http://www.handelsblatt.com/politik/international/terrorwarnung-al-kaida-anhaenger-haben-ueber-grosse-anschlaege-geredet/8593806.html

    Interessant ist er deshalb, da er ursprünglich einen völlig anderen Titel hatte. Nämlich "USA: Terrorangst als Ablenkung von der Spionage-Affäre". Ihr könnt sie sogar noch in dem alten Link sehen der dann auf den abgeänderten Artikel weitergeleitet wird...

    http://www.handelsblatt.com/politik/international/usa-terrorangst-als-ablenkung-von-der-spionage-affaere/8593806.html

    Da hat wohl der Redakteur vom HB Druck von oben bekommen ...Herrlich unsere freie Presse ;)

  1. Casaouia sagt:

    Das ist doch alles soooo offensichtlich, ich musste gähnen als diese Terrormeldung gleich nach dem vermeintlichen NSA Skandal kam. Langsam wirds peinlich......

  1. Es wird mit großer Wahrscheinlichlichkeit einen
    Iran Krieg geben.
    Die Botschaften sind 7 Tage geschlossen
    Mein Onkel der in der Jordanischen Luftwaffe arbeitet
    erhielt den Befehl in gefechtsbereitschaft zu sein.

  1. Moin Freeman,

    wie Du schon so richtig sagtest:"GÄHN".

  1. Lockez Balla sagt:

    Am blödesten von der sogenannten "ELITE" (Die Elite sind für mich nichts anderes als feige, bösartige und nimmersatte Minusmenschen!!!) ist ja, das mal wieder die von der CIA erfundenen Al-Qaida angeblich mit Terroranschlägen gedroht hat!
    Eigentlich müßte sich die USA selber zubomben mit ihren hinterhältigen Drohnen.

  1. drdre sagt:

    Die hier gemachte Einschätzung des Bloggers kann ich nur teilen.
    Natürlich dient dies dazu die NSA Affäre aus der Schusslinie zu bekommen.
    Das ist schon so plump, das es eigentlich jedem auffallen müsste.

  1. Athos sagt:

    Ich habe so etwas erwartet. Nachdem der ganze NSA-Skandal aufgeflogen ist, muss die USA zu ihrer Rechtfertigung etwas unternehmen. Und was liegt näher als dieser Terroralarm.
    Und neu kann man ja hören, dass eine angeblich abgefangene Al Kaida Nachricht der Grund für die Terrorwarnung sei.

    :-) :-) :-)

    Obama pfeifft und die ganze westliche Welt tanz nach seiner Pfeiffe.

  1. Thordendahl sagt:

    Wahrscheinlich wird gar nichts passieren. Es werden dann wieder schwarze Schafe präsentiert, denen man einen "geplanten" Anschlag in die Schuhe schiebt. Der allgemeine Tenor danach: "Ohne PRISM hätten wir den Anschlag nicht verhindern können."

  1. Coboe sagt:

    Eben gesehen bei Google News. Jetzt schon wieder weg.
    Die Anschläge könnten wie zu 9/11 werden, wenn sie durchgeführt werden.
    Was haben die schon wieder vor??? Man kann bald nicht mehr vor die Haustür gehen, ohne Angst zu haben, daß man von der Regierung weggebombt wird.

  1. codec7 sagt:

    Heute überall groß in den Medien:

    USA rechnen mit Attacke wie am 11. September.

    US-Nachrichtendienste hatten Gespräche von Al-Qaida-Anführern abgefangen. Es gebe Parallelen zu 9/11.

    Wie absurd, man rechnet mit Attacken wie am 11.09....geht's noch?

    Die kranken Amis müssen jetzt reagieren um wieder alle Menschen mit Angst zu paralysieren und gefügig zu machen...damit ein für alle mal Ihre Geheimdienste absoluten Handlungsbedarf bekommen.

    Würde mich auch nicht wundern, wenn neben der USA auch in Deutschland was abgeht...

  1. Geova sagt:

    Hahaha, genauso wurde es heute im Radio Leverkusen gemeldet. Ich dachte ich bin im falschen Film. Meine Freundin konnte es auch nicht Glauben.


    MfG

  1. norville sagt:

    in den USA soll eine nationale “Anti-Terror”-Übung mit über 5.000 Teilnehmern sattfinden, bei der ein nuklearer Terroranschlag simuliert werden soll. Bei diesen sogenannten "Anti-Terror Übungen" hab ich inzwischen meine Bedenken (siehe 9/11, 7/7 , Boston, Norwegen). Sicherlich gab es viele solcher Übungen bei denen nichts passiert ist, aber dennoch müßte ich jetzt nicht unbedingt in der Nähe dort sein. http://fox59.com/2013/07/31/indiana-at-center-of-national-terror-attack-training-exercise/#axzz2agPaiS6a

  1. Simon Putin sagt:

    Ja, genau das war zu erwarten! Und das sollte eigentlich einen gut informierten Menschen auch nicht sonderlich überraschen! Und natürlich glauben sehr viele Menschen immer weniger diesen Terrorkrieg und an diese Terrorpropaganda von den Westlichen Regierungen, die mit Hilfe von Israel die entsprechenden Personen dafür bekommen, England oder das Königshaus gibt dann dafür sein OK! Das Problem sind also nicht unbedingt die jetzigen Terrorwarnungen der US-Regierung, sondern die Personen die dahinter stecken und welche immer noch durch die Massenmedien geschützt werden! Es mag VIELLEICHT sein das einige Massenmedien wie zum Beispiel SPON etwas offener und "ehrlicher" über die momentane Überwachungs-und Terrorgefahr berichten, aber das alles ist mit sicherheit nur ein Täuschungsmanöver! Wie immer gilt es alle Informationen skeptisch zu begutachten, vor allem von Konzernen wieder der SPON! Trotzdem ist zu erkennen, das sich etwas in den Mainstream Medien geändert hat, es fand eine kleine Kehrtwende statt, da es jetzt auch um Ihren Arsch geht! Und genau davor hat die Machtelite angst und setzt jetzt mal wieder wie passend Terrorwarnungen aus. Aber weil die Elite merkt, das selbst das von den Massenmedien nicht mehr allzu sehr geglaubt und unterstützt wird, muss sich die Machtelite bald etwas großes einfallen lassen, das haben einige US-Politiker ja schon hervorgehoben, das mit größeren Anschlägen zu rechnen ist! Ist natürlich erstaunlich das solch angebliche große Vorhaben weiterhin über Internet, Telefon und Post öffentlich besprochen werden, was an sich doch ein Beweis ist, das die US-Regierung mal wieder eine Fals Flag Operation plant und wohl auch bald ausführen wird! Denn wie sonst soll man die ganzen Massen noch unter Kontrolle halten? Man könnte natürlich jetzt einen frühzeitigen Finanzcrash auslösen, aber damit würde sich die Elite momentan selber ins Bein schießen! Die größte Gefahr für die Elite, ist das Internet, die Elektronische Kommunikation! Und daher glaube ich, das man in diesem Bereich bald etwas machen wird! Dann kann man ein komplett neues Internet aufbauen, das von Anfang an nur über Server der Machtelite funktionieren wird! Irgendwie so etwas kann ich mir gut vorstellen. Aber vielleicht lassen diese Verbrecher auch einfach überall auf der Welt irgendwelche Chemische und Biologische Stoffe auf uns Menschen los! Denen ist momentan alles zu zutrauen, denn für denen wird die Zeit und der Platz auch immer schneller begrenzter. Man kann nur hoffen, das Gott solch schreckliche Taten einfach nicht zulässt und/oder es Länder gibt, die der Freiheit sowie Recht und Ordnung doch noch beistehen!

  1. @ Bazooka
    Der Typ ist echt krank, und schadet den Goldbugs nur.
    Aber irgendwann wird er natürlich recht behalten wenn er nur nicht aufgibt.. Blindes Huhn findet auch ein Korn.
    Allerdings wird ihm dann keiner glauben. Jedenfalls lese ich diese "BILD der Goldbugs"-Seite schon lange nicht mehr

  1. humanity sagt:

    frage mich manchmal: WELCHE ART VON MENSCHEN kann sowas wie den 9/11 organisiert haben...na der ist wohl zu allem möglichen fähig: WER...bitteschön, WER hat das veranstaltet?
    WEEEEEEEEEEEEEER?!

  1. humanity sagt:

    gibts eigentlich genaue erkenntnis darüber, WER(persönlich) WEN (persönlich) überwacht?!

    wenn "alle" überwacht werden, dann wären es auch die, die überwachen, dass sie überwacht werden...oder werden die ausgenommen: sind die keine überwacht-werdenden?
    fragen über fragen an die "sicherheits-experten für überwachung"...nur so nebenbei, für die überwacher von was?!

    überwacht mal bitte alles, was wichtig ist, aber nicht die kleinen bürger, die euch finanzieren...................

  1. notarfuzzi sagt:

    Hallo, Freeman,
    wieso die glauben, ins so in Panik versetzen zu können? Weil es immer wieder funktioniert! Die Spaßgesellschaft kümmert sich doch um nichts weiter als ihre alltägliche Unterhaltung und glaubt den Lügenbolden auchdie dicksten Märchen. Leider! Ansonsten weiter viel Kraft und Ausdauer!

  1. Ella sagt:

    JEs wird immer besser:

    eder US Amerikaner soll sich nun auch in dem neuen "STEP" Programm registieren lassen, wenn er ins Ausland reisst.


    Da morgen der 63.Jahrestag des Atombombenabwurfs der Amerikaner auf Hiroshima ist:

    Hier ein Beispiel aus dem Lehrbuch der BS Medien, Massenmanipulation bzw. Verdummung, bzw. Falsch oder Teilinfo:

    Heute in unserer lokalen Tageszeitung ist ein Bild des Denkamals fuer die Opfer des Atombombenabwurfs:

    Darunter ist zu lesen:
    " A couple prays on Sunday at the cenotaph in Peace Memorial in Hiroshima, Japan, for the victims of the 1945 atomic blast, as the city prepares for the 63th anniversary on Tuesday"

    Kein Wort darueber, dass sie die Amerikaner es waren die Atombombe abwarfen und das Bild heute am 5. Aug. und nicht morgen am Jahrestag.

    Ich koennte wetten, dass viele junge Amis entweder gar nicht wissen, dass die USA, die erste und einzige Nation ist, die Atombomben abgeworfen hat und mit solchen Meldungen kommen die BS Medien zwar ihrer Informationspflicht nach, lassen jedoch gefliessentlich den wichtigsten Punkt, naehmlich, wer die Atombombe abwarf aus.

    Orwell laesst wieder mal gruessen zum xten Mal

  1. BigBoiBimBam sagt:

    Warum benötigt die Obama-Administration eine Ablenkung?

    Die Themen die du ansprichst, wurden nicht durch freie Journalisten aufgedeckt und daraufhin durch das (freie) Netz gejagt, sondern alle so genannten Skandale wurden durch die Massenmedien gepusht. Sei es Benghazi oder PRISM.

    Du meinst doch selber, das die Medien kontrolliert sind, warum sollten dann diese unfreien Medien ihren Herren schaden, so dass diese eine Ablenkung benötigen?

    So oder so ähnlich habe ich schon mehrmals in unterschiedlichen Foren nachgefragt, aber wirklich beantworten kann die Frage niemand. Ich meine, auf der einen Seite, sagen die ach so bösen Medien kaum bis nie die Wahrheit, aber auf der anderen pushen sie ganze Skandale - die den Mächtigen schaden - bis zum geht nicht mehr. Wie passt das zusammen?

    Auch diese Geschichte stinkt wieder bis zum Himmel. Ich meine, selbst die MM berichten nicht einfach blind von den Warnungen, sondern vermuten ebenfalls ein Ablenkungsmanöver dahinter.

    Die Absicht hinter dieser Warnung, soll auf den ersten Blick den Eindruck erwecken, das die NSA-Affäre heruntergespielt werden soll - auf den zweiten Blick... ja, was wird eigentlich wirklich damit bezweckt? Was nicht so offensichtlich ist?

    P.S. Ich muss gerade unweigerlich an die Geschichte um Nord Korea aus'm Frühjahr denken. Nachdem Kim die Warnung eines Nuklearschlages ausgesprochen hatte und wenig später, diese ominöse Karte mit den vermeintlichen ''Zielen'' aufgetaucht ist, glaubten viele, das ein Anschlag - den man den Koreanern in die Schuhe schieben würde - unmittelbar bevorstehen würde und was ist passiert?!

    Jetzt haben wir wieder das Gleiche.

  1. MZ sagt:

    Durchaus vorstellbar, dass unsere "Freunde" mal wieder ein paar Deppen gefunden haben, welche bereit sind, für irgendeinen Blödsinn, ihr Leben zu lassen. Lassen wir uns überraschen...

  1. Realworld sagt:

    Anstatt euch von solchen Meldungen verrückt machen zu lassen oder darüber zu diskutieren, würde ich mal lieber dafür Sorgen das euch Nachrichten am lieben Hintern vorbeigehen können. Geld verdienen was aufbauen und euch dann im Neid baden. Das ist nun mal das Lebensziel. Ohne Vermögen, Geld und Besitz bleiben euch nur Verschwörungstheorien um euch nach eurem Scheitern besser zu fühlen. Ich möchte wetten das 99 % aller Leser hier entweder Harz 4, Sozialfälle oder Geringverdiener sind. Das ist kein Angriff auf die Leser hier eher eine Feststellung.

  1. Humungus sagt:

    Ich warte noch auf den Tag an dem ein gewisser Emanuel Goldstein der neue Chef von Al Kaida wird...

  1. kalle h. sagt:

    ich sing dann mal ein lied von der bandbreite.... wieder ne attacke und falscher flagge... mfg kalle

  1. ich sagt:

    Ich hatte vor ein paar Tagen bei meinem Provider - nur so aus Spass - nach NSA domains gesucht. nsa.us war seltsamerweise frei. Also hab ich es bezahlt(inkl. Webspace) und es schien auch erst so, als ob es funktionierte. - PECH - Am nächten Tag kam die Email, dass die Domain schon vergeben wäre. Naja von wem schon? Registrant Address2: 6000 Defense Pentagon
    Aber entsprach schon meinen Erwartungen, hätte es nur schon bei der Registrierung erwarten.
    Naja ich hab eh mehre Seiten, aber dem hier entspricht eher www.claimworld.net - ist noch ziemlich neu! - Hab nichts gegen Hilfe - administrator@tohades.com

  1. Kasandroo sagt:

    @Realworld

    Aha. Und du glaubst hier lungern nur Hartz4-Empfanger rum und Leute die nur gescheitert sind.

    Wie kommst du zu der Vermutung und wie steht das jetzt im Zusammenhang mit dem Thema?

    Oder besser gefragt:

    Was hat Hartz4 und Leute, die es deiner Meinung zu nichts gebracht haben, mit Verschwörungen oder diesem Artikel von Freeman zu tun?

    Erkläre mir bitte mal dein ganzes Anliegen, ausführlich diesbezüglich.

    Denn dein Satz erinnert mich an diesen hier:

    Braune Schuhe sind im Winter warm.

    ...Grüne also nicht?

    Friede

  1. Lockez Balla sagt:

    @Realworld:

    Du bist ja ein richtiger Fuchs ! Hahahaha.....
    Wenn das deine Meinung ist, dann bist du nur ein kleines häufchen Elend ohne Sinn und Verstand, also ein stumpfes Schlafschaf !
    Bade dich in deine Glückes und penetriere nicht solch ein Dreck.

  1. Athos sagt:

    Ich frage mich nur - für wie blöd halten die uns eigentlich?
    Da lese ich heute, man hätte hochrangige Al Kaida abgeört, die von grossangelegten Terroranschlägen........

    Also bitte, meine Damen und Herren. Auch ein hochrangiges Al Kaida Mitglied ist bestimmt nicht so saudumm, Terrorbefehle per Telefon, Handy oder Funk durchzugeben. Sowas tut man, wenn schon, per Kurier.

  1. RealRaya sagt:

    Immer wen Oncle Sam sein weisses Kaninchen "Al Kaida" aus seinem Zylinder zaubert, ist hinterfragen angesagt. Amerika wird diese "Terrorbedrohung" nutzen um im Jemen aktiver werden zu koennen. Hier ein interessanter Artikel zum Thema Amerika, Strategie, Jemen:
    http://zmag.de/artikel/jemen-und-die-militarisierung-strategischer-seewege

  1. xabar sagt:

    Im Schatten solcher Terrorwarnungen findet der wahre Terror statt:

    Innerhalb von nur vierzehn Tagen schon drei Drohnenangriffe auf den Jemen! Wer, frage ich die Kommentatoren hier, hat davon erfahren? Wohl niemand. Der letzte Drohnenangriff, so RT, forderte wieder sechs Tote. Gleichzeitig schließen die US ihre Botschaft in dem gleichen Land wegen 'Terrorgefahr'.

    Solche Terrorwarnungen dienen dazu vom Staatsterror der USA abzulenken, die Aufmerksamkeit davon abzulenken und hinzulenken auf das Frankensteinmonster 'Al Qaida'. Al Qaida dient dem US-Terror also auf mehrere Weise:

    Sie können diese Gruppe, auf deren Konto die Ermordung von 450 Kurden in Nordsyrien geht (sie übergaßen Zivilisten mit Benzin und zündeten sie an), für alles benutzen. Sie lassen diese Gruppe den Terror ausführen, den sie selbst besser nicht 'on the ground' ausführen möchten, weil sie zu feige sind, aber sie können Al Qaida auch für ihre Ablenkungsmanöver benutzen:

    Ein vielseitig einsetzbares, multifunktionales Werkzeug: für richtigen Terror, aber auch für psychologische Kriegsführung.

  1. humanity sagt:

    @ BigBoiBinBam
    mmn können es sich die msm nun einfach leisten, ein paar wahrheiten zu publizieren, da sie damit den menschen ANGST machen können/versuchen es zu können, dass alles registriert wird --> das ist wohl der sinn dahinter: "man" glaubt sich i-wie sicher, dass die bürger kaum was dagegen zu setzen haben...

    @ Realworld
    dieser annahme bin ich nicht, doch WOHER glauben zu wissen, WAS die user bei ASR beruflich tun?! ...haben sie nähere infos?!

    wünsche ihnen ein aufgeklärtes weltbild - ob ohne oder welcher art von arbeit auch immer - für sie :-)

    mfg

  1. Ella sagt:

    Ganz grosses Theater: Obama hat Treffen mit Putin abgesagt, angeblich wegen Snowden Asyl.


    Will wohl wieder mal im eignen Land den starken Mann spielen, nachdem sein Umfragewerte immer weiter sinken.

    P.S. Sorry, sollte, natuerlich in meinem vorherigen der 68.Jahrestag des Atombombenabwurfs heissen

  1. Downgrade sagt:

    Hallo Realworld,
    Deinen Kommentar kann man so eigentlich nicht stehen lassen.
    -Geld verdienen, was aufbauen und im Neid baden...
    Also mal ehrlich.. Glaubst du selber ernsthaft, dass jeder Mensch sich genau dieses Ziel setzt? Sicher, da gebe ich dir auch voll Recht.. Kaum einer will keinen eigenen Besitz und kein Geld haben mit dem er sich mal schnell einen Benz und da mal eine Weltreise rauslassen kann. Aber die Realität ist ganz anders! Und die Leute, die in keiner Traumwelt leben, wissen ganz genau, dass dieser Traum kaum bis nicht greifbar ist!
    Man kann gut Leben und schöne Sachen haben aber mit Geld um sich werfen.. naja.. Da sollte man eher Lotto spielen und ganz fest die Daumen drücken.

    Oder man ist Unternehmer oder Dienstleister mit einem gut laufenden Geschäft. Probier mal in einer Welt sowas aufzubauen in der es schon nahezu alles gibt und die großen Konzerne schon alles produzieren und zwar billiger als du es jemals machen könntest! Wer kauft bei dir? Deswegen gehen auch die ganzen kleinen Geschäfte unter.

    Und Dein Spruch da.. von wegen hier lesen 99% nur Sozis, Harz4 und Geringverdiener ist ohne dich persönlich anzugreifen eine Frechheit!

    Und ich garantiere dir, dass die ASR Leser aus ALLEN sozialen Schichten kommen. Denn der Staat bzw Westen verarscht uns nämlich alle. Egal ob Reich oder Arm! Oder jubelst du jedes mal wenn Rettungsschirme über Europa aufgespannt werden oder der Staat sonst irgendwelche irrsinnigen Projekte startet und Schulden auf das Land aufnimmt? (Uboote für Israel z.B) Wohl kaum! Denn mitunter deine Kinder werden es zurückzahlen müssen!..
    ASR Leser sind normale Leute. Geringverdiener, Normalverdiener, Unternehmer, Meister, Master bis hin zu Professoren. Und ja ich kenne die, die ich genannt habe. Wenn das nur in meinem Umkreis so ist, dann wirst du schon allein im deutschsprachigen Raum (D, CH und A) deine 99% absolut verfehlen!

    ASR Leser sind Menschen die alternative Medien/Nachrichten den Massenmedien bevorzugen und lieber hinter die Kulissen blicken anstatt auf den Vorhang zu schauen... Nicht wie du behauptest um uns nach unserem Scheitern besser zu fühlen ..Schwachsinn!

    Es ist ja nicht so, dass Freeman uns die Story vom Pferd erzählt.. Es passiert doch ständig vor unseren Augen was er berichtet! Musst nur deine Augen aufmachen.

    Werde wohl nie verstehen, wenn ihr "Realisten" so reich mit Hirn beschenkt wurdet und nichtmal sowas simples wie (Alternative Medien sind keine Verschwörungstheorien) checkt! Ihr IQ Monster seid echt zum fürchten :D






  1. Markus sagt:

    Was man dafür aufgeben muss um in der Kapitalistischen Welt Erfolg haben zu können, den Preis will ich nicht bezahlen. Es gibt zwei Arten von Arbeit, vielleicht auch mehr, die Aufbauenden wie Hilfswerke Krankenhäuser etc und die zerstörerischen welche nur Profit bringen dafür aber hohe Umweltschäden verursachen. Aufbauende Berufe machen Dich nicht Reich auch haben die sorte Menschen keinen Bock auf Leute herunter zu schauen und zu prahlen. Ebenso ist es mir vollkommen egal ob ich ne alte Gurke fahre oder n was weiss ich. Eines Tages wirst vielleicht auch Du feststellen das die kostbarsten Güter nicht käuflich sind. Du würdest nicht glauben wie viele dieser von Dir genannten Hartz 4ler für eine Ideologie Berge versetzen könnten. Und sorry das soll kein Angriff sein eher eine Feststellung, aber Dein Lebensziel find ich erbärmlich. Dafür zu kämpfen das alle ein würdiges Leben führen können ist nie vergeudete Zeit. ich hoffe dein Scheitern in relevanten Dingen kommt Dir nicht erst mit viel Geld auf dem Sterbebett ins Bewusstsein.

  1. @Realworld: nicht dass es einer Rechtfertigung bedarf, aber zur Klarstellung: ich arbeite als Bauingenieur und meine Frau im Steuerbüro.

  1. @REALWORLD
    Zur Information an alle:
    Wer sagt uns nicht, dass dieser REALWORLD ein Troll ist?

    Also: Einfach NICHT DRAUf EINGEHEN

    Glaubt ihr wirklich, dass diese Seite nicht beobachtet würde? Und aktiv dagegen angegangen wird? Wenn in Syrien Krieg auf Kosten von 100'000 Menschen geführt wird, wenn 55'000 NSA-ler "Buch führen", wenn FEMA-Camps organisiert sind, ja glaubt ihr wirklich, dass der "innere Feind" der NWO nicht gezielt geschwächt wird?

    Weiterhin sind auch diverse Attentate denkbar, solche sind am ehesten sinnvoll bei Personen, denen die Nationalstaaten, also deren Existenz ohne NWO, am Herzen liegen (H?!AI?!DER?!)

    Also Trolle sind primitiv oder manchmal wohl auch "einfallsreicher" in ihrem Verwirrspiel. Nun RealWorld ist entweder dumm, provokant dumm, verladen oder trollig. Ich denke letzteres.

    Schlapphüte: 4-letter-word for you!!

  1. treeeeeex sagt:

    in gewisser weise hat realworld denke ich recht und in anderer weise unrecht. der horizont bestimmt den blickwinkel. so wie wir im westen erzogen werden, ist es eigentlich normal, dass man nicht anfängt hinter die kulissen zu blicken, solange man den vorgesetzten weg des systems erfolgreich bestreitet. uns wird ja beigebracht diesen weg glücklich zu gehen und nichts zu hinterfragen was uns vorgesetzt wird. das was er scheitern nennt ist dann ein abfall von der allgemeinen erziehung. ob dies nun wirklich scheitern bedeutet bestimmt die perspektive (kurze zwischenfrage realworld - hältst du zb. die indianerreste, die ihrem land beraubt wurden und nun in reservaten dahinvegetieren auch für gescheiterte existenzen und wenn ja, kannst du aber auch anerkennen, dass diese dieses westliche system als gescheiterte entwicklung betrachten? und wenn ja, wer hat dann recht? wieviel menschlichkeit gestehst du deinen beurteilungen zu und würdest du es als scheitern betrachten, wenn man als mensch seinen beurteilungen den faktor menschlichkeit vorenthält?). nur träumer verändern die welt, heisst doch so, glaub ich.

  1. Eckart sagt:

    @ realworld – ich schreibe das Wort mal bewusst klein, denn Du glaubst wohl, dass Du größer wirst indem Du alle ASR-Foristen klein und gering machst.

  1. Realworld sagt:

    @downgrade:

    Ich sage nicht das es Verschwörungstheorien sind. Ich bin mir ziemlich sicher das es fast alle recherierten Einträge hier der Wahrheit entsprechen. Es wird gelogen und betrogen. Das ist Propaganda! Aber so ist das Buisness nunmal.
    Warum Unternehmer werden? Wir sind durch Immobilien zu Geld gekommen... Zwangsversteigerungen, Insidertipps und diverse andere Sachen.
    Staatsverschuldung? Rettungspakete? Interessieren micch nicht. Sollen Sie machen was die wollen, sich gegenseitig verarschen, betrügen und bekriegen. Falls du es nicht weisst das Betrifft immer die untere/mittlere Schicht. Ich persönlich profitiere davon sogar. Sobald es nicht mehr läuft ab ins Ausland. In Mazedonien zum Beispiel herrschen in Steuerfragen schon fast Schweizer Verhältnisse.
    Ich bin nicht Stolz drauf andere belogen und um ihr Vermögen gebracht zu haben, aber glücklich das ich nicht auf der anderen Seite stehe. Es muss immer jemanden geben der Geld verliert damit jemand dieses Geld verdient.

    Moralisch ist das vielleicht nicht der beste Weg aber so läuft das Geschäft nunmal.
    Die perfekte Welt gibt es nicht und wird es niemals geben.
    Ohne Armut kein Reichtum Freunde!

  1. Sledgehammer sagt:

    Die permanente Wiederholung einer behaupteten "Terrorgefahr" in Wort und Bild verfängt bei den Arglosen eben doch.
    Die "Angsterzeugungsmaschinerie" verklebt die letzten vitalen Hirnarreale der Menschen, die in Agonie leben ohne sich dessen bewußt zu sein, auf Dauer zu einem fürchterlichen Konglomerat des Wahnsinns und Aberglaubens.

  1. Sledgehammer sagt:

    Ich muss mich korrigieren:
    Doch, es gibt sie, die latente und konkrete Terrorgefahr; doch geht sie von denen aus, die sie behaupten.

  1. Simon Putin sagt:

    @Realworld
    Du bist der Typische Verlierer in der heutigen angeblich modernen Gesellschaft, das hast Du mit Deinem Kommentar jetzt absolut bewiesen! Solch diskriminierenden Sätze wie Du Sie hier abgelassen hast, ist typisch für die Leute, die sich selber absolut überschätzen und meinen informativ absolut im Vorteil zu sein und die Wahrheit kennen! Du gehörst mit zu denen und wunderst Dich dann später, das die angeblichen Spinner und HARZ4 Empfänger dann doch recht hatten mit Ihren Warnungen wegen der Finanzkrise oder wegen der Weltweiten Informationsüberwachung! Die sogenannten HARTZ4 Empfänger, lehnen im übrigen diese Benennung "HARTZ4" total ab! Denn viele wussten damals schon was für ein Verbrecher dieser Peter Hartz ist und haben vor Ihm gewarnt. Aber solche Informationen hast Du bestimmt schon längst wieder vergessen. Wer so wie Du über Menschen schreibt, zereist sich bei der Arbeit oder zu Hause das Maul über unsere Politiker und Manager, nur um dann wieder still im Sessel zu sitzen und die Füße still zu halten! Du bist ein armes Würstchen und es eigentlich überhaupt nicht wert das man auf Dein Kommentar reagiert. Aber es gibt halt Menschen auf dieser Welt, die wirklich vom ganzen Herzen aus versuchen die Welt besser zu machen und versuchen Menschen wie Dir den Verstand zu öffnen. Bei vielen hat es funktioniert, wie sieht es wohl bei Dir aus? Ich bin übrigens Elektroinstallateur, Netzwerktechniker und arbeite auch! Des weiteren helfe ich Menschen teilweise umsonst und kümmere mich auch noch um meine Eltern, welche Jahrzehntelang in die Rentenkasse gezahlt haben und die davon jetzt nur einen sehr, sehr geringen Teil wieder bekommen. Ich habe Freunde die entweder ein eigenes Geschäft betreiben, Anwälte sind oder für den Staat arbeiten. Keiner von denen würde jemals so schreiben wie Du es gemacht hast!

  1. Realworld sagt:

    Ich möchte es nochmals betonen:

    Ich erscheine euch vielleicht wie ein arrogantes Arschloch, womöglich bin ich das sogar.

    @ treeex:

    Ich glaube du hast verstanden was ich sagen wollte mit meinem Statement. Ich sage nicht das dieses System gut ist oder schlecht.
    Es ist einfach nunmal so und war es immer.
    Es sind die schlechten Menschen die gewinnen, leider wahr.
    Es müssen und werden immer Menschen leiden. Es wird immer Arme geben. Es ist ein Geschäft.
    Naja irgendwie beneid ich das naive Denken mancher Kommentatoren hier.

    @hochstämminger: Du würdest mich als einen geldgierigen und verwöhnten Assgeier bezeichnen wenn du mich kennen würdest, aber das weiss ich selber.
    Typisch das du mich als Troll bezeichnest, weil du keine andere Meinungen akzeptierst und so sehr in deiner Meinung vernarrt bist. Manche Menschen wollen keine großen Veränderungen und ziehen ihren Nutzen aus dem System. Menschenrechte? Grundrechte? Sozialrechte? Interessieren mich nicht. Dazu steh ich aber auch .

  1. Werner.
    Herr Freeman großes Kompliment für Ihre konkreten Aussagen, auch lese ich immer gern die Kommentare der Blogger, darin erkenne ich das die Welt noch nicht verloren ist. Nun zum Terroralarm, es ist natürlich ein geschicktes Manöver um den Überwachungsstaat zu bestätigen.
    @Real World. Sie sind ein Irrläufer der Evulotion zu einen Frettchen mutiert
    Grüße das Forum
    Werner Kämtner

  1. treeeeeex sagt:

    hi realworld, ich glaub jeder der die welt verändern will hat momente auf alles einen scheiss zu geben. das ist völlig normal. und es gibt viele intelligente menschen da draussen, auch emotional, die sich dem system einfach nur deshalb anschliessen, weil sie nicht an veränderung glauben. ich glaube sogar, dass es viele davon nur deshalb tun, um nicht vor die hunde zu gehen, nicht mit dem ganzen leid konfrontiert zu werden. es ist auch eine art schutzmechanismus einfach nur das beste für sich selbst in dieser welt rausschlagen zu wollen. alle mit denen ich bisher geredet habe, die ihre sicht ähnlich der deinen schilderten, waren im grunde genommen völlig gegen das system, im grunde genommen alles andere als aasgeier und trotzdem verhielten sie sich teils so. paradox aber nicht unverständlich. nobodys perfect. nun bleibt nur die frage bestehen ob es wirklich naiv ist, etwas zu verändern oder zu wollen, oder ob einem selbst und allen anderen dies nicht am meisten gibt. ich will nicht predigen aber glaube es ist in der tat so, dass wenn du selbstlos gibst, damit für dich selbst dein grösstmögliches glück schaffen kannst. wenn du deinen nächsten ehrst wirst du auch dich selbst ehren und dies spüren, dann wird dir geld wie nichts vorkommen und ich sage das nicht aus einer perfekt praktischen perspektive heraus, sondern weiss schlicht darum. wollen wir im endeffekt nicht alle nur wahre zufriedenheit und glück, das übers fast life hinausgeht? ich kann mir im moment nichtmal annähernd vorstellen, dass mich ein lamborgini, eine villa oder sowas auch nur irgendwie wirk-lich glücklich machen würde, aber ich kann verstehen, wenn leute das denken - hab ich ja selbst mal. gutes tun fühlt sich echt gut an, mit gut geld haben lässt sich echt gut verdrängen. leute wie mutter teresa haben im grunde genommen auch aus selbstzweck gehandelt - auch, weil wir alle in wahrheit eins sind und untrennbar verbunden und was sie den menschen gegeben hat bekam sie zurück, auch wenn wir das nicht wahrhaben möchten. der glaube an das gute, an die veränderung ist das, was schlicht den ansich meisten guten menschen fehlt. ich verstehe wenn das als naiv oder idiotisch angesehen wird, hab ich auch mal, also - kein problem. und nicht vergessen, glaube daran, ich wollte eigentlich den text mit "an realworld" beginnen, aber ich denke im grunde genommen wissen wir beide, was die uns da oben vorgeben wollen, wie ein mensch zu denken hat und sein soll, ist einfach in anbetracht der tatsache was wir alle wirk-lich sind ne "unreal world". wünsch dir was.

  1. Danke! Genauso sehe ich das auch. Die Terrorwarnungen schön in allen öffentliche Medien verbreitet. Kurz nachdem dieser wahnsinnige Abhörskandal bekannt wurde. Dem erlegenen, gelähmten Volk, schön den Beweis dafür vorgelegt, das Papi Staat das doch alles nur macht damit dir kainer ,Aua' macht. Für jeden der sich auch nur ein bisschen Gedanken macht über das was hier so im allgemeinen abläuft, ist der Zusammenhang, sowas von klar. Klarer gehts nicht. Aber Sie haben uns schon sowas von eingelullt und betäubt, das Sie sich immer weniger verstecken müssen. So und sollte die Terrorwarnung als Beweis, für die ,gute Tat' des Abhörens nicht genügen, dann werden halt an der richtigen Stelle ein paar Leute dafür bezahlt, oder dazu gezwungen, einen Anschlag zu verüben. Wenn sie keinen Bart haben, dann kleben Sie eben einen ran, damit es auch richtig wirkt.

  1. treeeeeex sagt:

    wollt nur noch eben einen link nachreichen, er hat auf jedenfall seine perspektive verwandelt:

    http://entertainment2blog.wordpress.com/2010/02/11/millionar-aus-osterreich-verschenkt-seinen-ganzen-reichtum/

  1. Bjoern Biege sagt:

    Oh Dude Realworld, ich verdiene sehr gut, und ich kenne sehr viele menschen die ebenfalls sehr gut Verdienen und durchaus angesehene berufe ausüben, oder Bekannte junge Unternehmen leiten. Was jemand beruflich macht, oder verdient ist nicht der Punkt und hat auch absolut gar nichts mit Lebenszielen und der Fähigkeit Dinge in Frage zu stellen und selber zu Denken zu tun. Es sind Menschen aus allen Bereichen, die es vor ziehen selber Dinge zu hinterfragen, anstatt alles so hin zu nehmen wie es ist. Und Verschwörungstheorien sind ein fester Bestandteil unser aller Lebens. Selbst du hegst täglich Verschwörungstheorien, erkennst sie jedoch nicht als solche, weil die gesellschaftlich akzeptiert sind. Oder glaubst du tatsächlich noch an den Weihnachtsmann und den Osterhasen? Irgendwann ist dir sicher der Gedanke gekommen, das die Geschenke unterm Weihnachtsbaum evtl. doch nicht vom Weihnachtsmann stammen. Du hast vermutet deine Eltern könnten dahinter stecken. Somit eine ast reine Verschwörungstheorie. ;) Jedes Mal wenn du an einer Aussage von mehreren anderen Personen zweifelst, stellst du eine Verschwörungstheorie auf. Und erklär mir doch bitte wie du darauf kommst, dass die Fähigkeit Dinge in Frage zu stellen, Lebensziele oder das Berufsleben zum Negativen beeinflussen? Genau das Gegenteil ist eigentlich der Fall mein lieber Realworld. ;)