Nachrichten

Gehören "Ärzte" zur Kriegspropaganda gegen Syrien?

Dienstag, 27. August 2013 , von Freeman um 10:00

Egal welches Nachrichtenmedium man in den letzten Tagen sich anschaut, alle zitieren die gleiche Quelle für die Behauptung, in Syrien hat die Regierung Chemiewaffen eingesetzt. "Die Organisation Ärzte ohne Grenzen (MSF) meldete in der Nähe von Damaskus 3600 Verletzte und 355 Tote als Opfer eines unbekannten Nervengifts," wird überall genannt. Nur, wer ist diese Organisation und wer steckt dahinter? Kann man der Aussage glauben? Die Medien beschreiben sie als "unabhängig", dabei ist sie alles andere als das. Ihre "Beweise" mit denen der Westen seinen kommenden Angriffskrieg gegen Syrien rechtfertigt sind gar keine, denn MSF ist gar nicht vor Ort, sondern es handelt sich um Hörensagen.

MSF versorgt "Patienten" in den Kampfgebieten in Syrien

Schauen wir uns an wer "Ärzte ohne Grenzen" hauptsächlich finanziert. Es sind die Finanzverbrecher der Wall Street und City of London, welche die Aussenpolitik des Westens steuern und von Kriegen profitieren. Laut ihrem eigenen Jahresbericht von 2010 besteht die Liste der Spender aus den üblichen Verdächtigen, wie Goldman Sachs, Wells Fargo, Citigroup, Google, Microsoft, Bloomberg und eine ganze Reihe von anderen Mitgliedern des Militärisch-Industriellen-Finanz-Komplex. Auch im Vorstand von MSF sitzen Bankster, wie Elizabeth Beshel Robinson von Goldman Sachs.

Muss ich noch mehr sagen? Aber die Organisation ist nicht nur finanziell nicht unabhängig, sondern was Syrien betrifft nur auf einer Seite tätig. Es sind nämlich die medizinischen Einrichtungen nur in den Gebieten wo die Terroristen wie Berserker wüten in Betrieb. Sie versorgen dort hauptsächlich die "Kämpfer" die von der "Front" eingeliefert werden. Man kann also sagen, bei "Ärzte ohne Grenzen" handelt es sich um das Lazarett und um die Sanitätseinheit der Terrorbanden. Nebenbei werden auch Zivilisten versorgt, die Opfer der Angriffe der Terroristen sind.

Stephen Conish hat in einem Interview mit NPR zugegeben, wie die Arbeit der Organisation in Syrien abläuft. Hilfe wird nur in die Regionen geschickt, die ausserhalb der Kontrolle der syrischen Regierung stehen und werden den "Rebellen" zur Verfugung gestellt. Das heisst, die von der Wall Street finanzierte Organisation unterstützt Verbrecherbanden, die wiederum von Westen finanziert und bewaffnet werden, um Terror im ganzen Land zu verbreiten. Dabei handelt es sich um ausländische Söldner, die entweder direkt oder indirekt zur Al-Kaida gehören.

Auf der Web-Seite von MSF steht: "In den letzten vier Monaten war MSF in der Lage vier Spitäler in Nordsyrien zu eröffnen, in Gebieten die von den bewaffneten Oppositionsgruppen kontrolliert werden." Und weiter: "Seit Ende Juni 2012 haben unsere Teams mehr als 2'500 Patienten behandelt und 550 chirugische Prozeduren durchgeführt. Viele davon waren Verletzungen durch Gewaltakte, einschliesslich Schusswunden, Wunden durch Schrapnell, offene Brüche und Verletzungen durch Explosionen." Klingt nach Wunden die man sich als "Soldat" bei Kampfhandlungen holt.

Dieser "Sanitätsbataillon der Terroristen" wird als "unabhängige Quelle" für den angeblichen Giftgaseinsatz zitiert. Die Aussage des "Spital" ausserhalb Damaskus, welches von "Ärzte ohne Grenzen" unterstützt wird und sich in Rebellengebiet befindet, wird als "Beweis" gegen die syrische Regierung genommen. Was die westlichen Medien natürlich nicht berichten, es gibt gar kein eigenes MSF-Personal dort, sie schicken nur medizinisches Material hin. Die Aussagen stammen also nicht von eigenen Beobachtungen, sondern nur von Hörensagen, von lokalen Leuten die mit den Terroristen sympathisieren.

Der Welt verkauft wird aber die Behauptung, eine "ehrenhafte" und "unabhängige" Hilfsorganisation ist der Kronzeuge für die Verbrechen der Assad-Regierung. Die meisten Gutmenschen und Naivlinge nehmen diese Aussage als Wahrheit an, ohne zu prüfen, was die "Ärzte ohne Grenzen" in Syrien machen, wo sie stehen und was ihre Vertreter genau über den neusten Vorfall mit vielen Opfern gesagt haben. Denn, laut offizieller Verlautbarung durch Dr. Janssens, kann "MSF weder wissenschaftlich die Ursache der Symptome bestätigen, noch sagen wer für den Angriff verantwortlich ist."

Das tönt aber ganz anders als die Medien laufend schreiben. Weder ist bewiesen, die Krankheitserscheinungen bei den Opfern stammen von chemischen Stoffen, noch wer diese eingesetzt hat. Auf dieser haltlosen Basis wollen aber Obama, Cameron und Hollande einen Angriffskrieg gegen Syrien in den nächsten Tagen starten, mit Angriffswellen an Marschflugkörpern. Jede fliegende Bombe kostet eine Million Dollar. Dafür ist immer Geld da. Die Waffen müssen verschossen werden, damit die Rüstungsindustrie brummt und nachliefern kann. Wie viele Zivilisten werden durch diese "humanitäre Aktion" in Syrien sterben? Dazu sagt MSF nichts.

Die westlichen Kriegshetzer nutzen immer "Wohltätigkeits- organisationen" als Werkzeug, um den humanitären Schein zu waren und verdrehen ihre Aussagen. Der gleiche Trick wurde gegen Libyen verwendet, wo Human Rights Watch und Amnesty International ihre "Glaubwürdigkeit" völlig verloren haben, als sie sich vor den Karren der Kriegstreiber haben spannen lassen, um den Grund für eine militärische Intervention zu liefern. Da wurden auch die grössten Horrorgeschichten dem Gaddafi angehängt, dabei haben die "Rebellen" die schlimmsten Gräueltaten gegen die Bevölkerung verübt.

insgesamt 41 Kommentare:

  1. Tino Baier sagt:

    Ja ja so ist das eben mit dem Westen und seiner Lügenmaschinerie....

    Traurig ist nur, dass ein Krieg unabwendbar erscheint :(....

  1. Freidenker sagt:

    Freeman du bist mit deinen Minderwertigkeitskomplexen der wiederwärtigste Mensch in der Weltgeschichte.

  1. Sledgehammer sagt:

    Die Lüge ist das Salz des Krieges.

  1. TruthSeeker sagt:

    @Freeman, Deine aufgeworfene Frage beantwortet sich von selbst mit einem Blick in Oliver Janich`s Buch Das Kapitalismuskomplott. Dort sind der Reihe nach alle Frontorganisationen der Globalisten aufgezählt, wer sie organisiert und finanziert. Ganz klar gehören die führenden Repräsentanten der Ärzte ohne Grenzen zur Mischpoke, bzw lassen sich durch diese hofieren.
    Auch wenn ich jetzt für Oli hier Werbung betreibe, sein Werk ist höchst lesenswert, denn damit erschliessen sich einem rasch die Zusammenhänge. Also wer zu wem gehört, welche Grossmütterchenverkäufer da draussen rumlaufen die Politikdarsteller eingeschlossen, um uns zu verraten und zu verkaufen, alle Schurken und Halunken sind dort aufgezählt. Du drehst den Radio auf, hörst George Soross beteiligt sich an Apple und geht short mit noch fetteren Leerverkäufen als zuletzt 9/11. Bingo! Damit wird klar, der Zocker vor dem Herrn wettet also diesmal gegen Syrien, um sich die Taschen dank nahenden Kriegselend im nahen Osten vollzustopfen. So ticken Illuminaten, die Farbenrevolutionen sponsern eben! Teile&Herrsche als Devise haben. Zurück zu Oliver Janich. Du kennst ihn vom Bilderberger Treffen in St. Moritz. Auch wenn er Hajek Anhänger der Österreichischen Schule ist, so spricht er doch oft die Wahrheit aus. Und da er nicht mehr PdV Vorsitzender ist, erlaube ich mir diesen Buch-Hinweis-Post auf DEINEM BLOG.

  1. Freeman sagt:

    Falls es gelöscht wird von @Freidenker - "Freeman du bist mit deinen Minderwertigkeitskomplexen der wiederwärtigste Mensch in der Weltgeschichte".

    Wieder einer der keine Argumente hat, sondern nur aus der untersten Schublade beleidigen kann. Was für eine "Auszeichnung".

    Ich bin der Böse als Bote der Nachricht, nicht die Weltverbrecher die Angriffskriege mit Lügen durchführen und Millionen dabei ermorden.

  1. freethinker sagt:

    Tja, es ist schmerzhaft für jeden edlen Menschen, aber es sieht so aus, als ob die Kriegsverbrechermedien und ihre ganzen Mitläufer, die viel Geld für ihren Verrat an dem syrischen Volk und aller Menschen dieses Planeten bekommen, bald noch eine unabhängige Landesführung, nämlich Syrien verlieren. Mit diesen Betrügereien, wie mit den Ärzten, verunsichern sie die Menschen, die gegen diesen geplanten Massenmord am syrischen Volk sind. Sie verkaufen die Menschheit für dumm und die Welt ist um eine reiche Kultur ärmer. http://www.gegenfrage.com/assad-westen-entsorgt-seine-terroristen-in-syrien/

  1. freethinker sagt:

    @ Freidenker: Ich möchte mal wissen wer sie bezahlt.

  1. Dann müsste ja wenn Syrien platt gemacht worden ist--Saudi Arabien,Katar und Bahrein dran kommen.Denn das sind die übelsten Diktaturen der Welt,zumindest in dieser Region.Das geht aber nicht weil dorthin Waffen unter anderem auch deutsche Panzer hin geliefert werden um Proteste für die Demokratie
    nieder zu schlagen.Das Schlimme daran ist das all dies unsere Politiker wissen und trotzdem hinter
    dem Ami hinterherhecheln.
    Kann diese Schweinebande USA denn
    alles machen ohne Konsequenzen?
    Politiker der westlichen Welt wacht endlich auf und ihr Völker erst recht

  1. @Freidenker

    Lass Dich untersuchen oder einweisen

  1. Anonym sagt:

    @Freeman
    also beleidigen kann der "Freidenker" auch nicht...Danke Freeman für deine tolle Arbeit und weiter so.

    @Freidenker
    Kind tue was anderes...bestimmt hast du ein Talent für irgendetwas ;)

  1. Anonym sagt:

    Wahrscheinlich werden diese NATO - "Ärzte" demnächst auch noch vor jenem rusischen Arbeitslager auftauchen und "Untersuchungen" begehren, wo gerade eines dieser Pussy-Riot Mädchen nach der Arbeit noch eine Abendschule absolviert!

    Warten wir's mal ab, Freunde! :-)

  1. Burno Bahad sagt:

    @Eberhard Schneider, es sind nicht die USA Schweine, es sind die Machthaber Schweine die daran profitieren und die offensichtlich wieder alles vorführen.Lasst uns nach dem Krieg mal an der Börse schauen, die Gewinner werden dort meistens mit einem grünen Balken nach oben gelistet.

  1. Anonym sagt:

    21 Jahre und ich verfolge deinen Blog jetzt schon über ein Jahr regelmäßig.

    Dies ist mein erster Kommentar hier, da der bevorstehende Krieg auch mir wirklich sorgen bereitet.

    Bei dieser einseitigen Berichterstattung muss doch irgendwann mal jeder normal denkende Mensch aufwachen... Glaubt man zumindest aber sobald man etwas sagt, was der Fernseher nicht sagt, ist man automatisch ein Trottel und glaubt an Aliens-.-

    Manch einer ist begeistert und will mehr Wissen, sich wehren, andere wiederrum nehmen Ihre Seele und werfen Sie freiwillig auf den Boden oder besser gesagt in den Käfig!

    Was die Regierung und USrael da oben verzapfen darf einfach nicht so hingenommen werden!

    Jeder einzelne hat die Pflicht seine Mitmenschen aufzuklären wie Freeman schon sagt und wer sich nicht informiert hat schon verloren..

    Kräftig Kommentare schreiben auch in den Mainstream-Medien, anonym in Ordnung aber Hauptsache man tut etwas!

    LG HB / RLP steht hinter dir weiter so!

  1. Anonym sagt:

    Ciao Freeman,

    Es wird immer Leute wie der Freidenker geben, die nicht mit Argumenten fechten können, sondern nur mit Schlamm um sich werfen. Nimm echte Kritik ernst und ignoriere die Dreckschleuderer. Sie verdienen Deine Zeit nicht.

    Im Uebrigen mach nur weiter so und halte den sogenannten Eliten den Spiegel vor die Nase.

    Du hast in den vergangenen Jahren Vieles aufgedeckt. Es ist jetzt aber an der Zeit, LOESUNGEN zu finden. Jeden Hinweis nehmen wir ASR Leser dankend entgegen

  1. Mike trike sagt:

    Wer koennte wohl der Freidenker sein ?
    ich koennte mir vorstellen es ist Henry Kissinger der sich von dir lieber Freeman angepisst fuehlt

    aber nimm das nicht so ernst denn wenn es der Henry war werden wir noch die Gelegenheit haben um auf sein Grab zu pissen ich jedenfalls werde dies irgendwann tun

  1. Athos sagt:

    Im Krieg und in der Liebe ist alles erlaubt.

    Diese alte Weisheit scheint hier tatsächlich Form anzunehmen.
    Was ich mich frage ist, wie kann ich all die Dummköpfe, die nach einem militärischen Eigreifen der USA schreien davon überzeugen, das sie naive Dummköpfe sind?

    Dass man jetzt Ärzte ohne Grenzen vor schiebt um die Stimmung gegen Assad anzuheizen überrascht mich nicht.

    Vergeblich versuche ich in den Foren der Mainstreampresse auf die wahren Tatsachen hin zu weisen - meine Voten werden schon gar nicht veröffentlicht, obwohl ich in der Formulierung sehr vorsichtig geworden bin.

    Was mir bleibt ist Face Boock und Twitter um zu verbreiten, was Du uns mitteilst, Freeman

  1. Schade, ich hatte dieser NGO eigentlich immer vertraut und positiv über sie gesprochen. Aber wie so oft, wäre mal wieder bewiesen dass fast jedermanns Ehre käuflich ist.

  1. Athos sagt:

    Ach ja, der liebe, gute @Freidenker.

    Ich habe Freidenker kennen gelernt, als Vereinigung, und ich habe mich ausserordentlich schnell von ihnen distanziert.

    Es sind Atheisten.

    Das ginge ja noch, mag jeder glauben was er will.
    Das Schlimme nur ist, dass diese Sorte von Atheisten glaubt, über alle Zweifel erhaben zu sein.
    Jeder, der anders denkt als sie, ist in deren Augen ein Nobody und wird entsprechend belächelt und bespuckt.
    Doch nun kommt der Hammer. Ihr Wahlspruch lautet:

    ES GIBT WAHRSCHEINLICH KEINEN GOTT

    Also äxgüsi - entweder ich glaube an Gott oder ich glaube nicht an Gott. Aber ein ".... wahrscheinlich..." gibt es nicht . Doch genau hier zeigt sich die Überheblichkeit dieser Sorte Mensch. Sie haben im Grunde Angst, dass es doch einen Gott geben könnte, der ihnen, sollten sie ihn verneinen, den Garaus macht.

    Und genau damit outen sich diese Typen als das was sie sind:
    Nicht ernst zu nehmende Blödlinge, ohne Niveau, ohne Überzeugung, ohne Hirn.

    Deshalb, Freeman - solche Typen in eine Ecke stellen und sie verrotten lassen. J

    So - und jetzt habe ich mich viel zu viel diesem Armleuchter gewidmet. Sorry, aber ich konnte ganz einfach nicht mehr anders.

  1. roby sagt:

    @Freidenker hat den richtigen Namen. Freidenker = frei von Hirn. Mehr gibts zu so einem Hirnfreien Denker nicht zu sagen.

  1. Anonym sagt:

    was da abgeht is sowas von zum kotzen .....die machen was sie wollen und keiner geht mal dagegen diese dreckigen penner ......bringen nur tod und elendm

  1. Anonym sagt:

    am meisten kotzt mich an alles widerstandslos hinnehmen zu müssen bzw wir!! informiert sein gut und schön aber es muss sich endlich was ändern wie lange soll das noch weitergehn ?????????

  1. Anonym sagt:

    So viel zu den Ärzten ohne Grenzen: Ich weiss von einer Freundin, die vor nicht allzu langer Zeit in Libyen stationiert war - als Chiropraktikerin. Da fuhren jeweils Pick-ups von Rebellen vor, haben ihre Folteropfer ausgeladen, denen sämtliche Knochen gebrochen wurden. Nach einiger Genesungszeit haben sie sie einfach dort wieder abegeholt und die Folter begann von vorne. Die Ärzte ohne Grenzen haben sich schlussendlich aus Libyen zurückgezogen, weil sie ja nicht dort sind, um die Rebellen-Folteropfer wieder zurecht zu machen. Weshalb ich das schreibe? Weil genau das in Syrien passieren wird, wenn die "Rebellen" zum Zug kommen. Und wieder wird man in unseren Medien kein Sterbenswörtchen hören, wenn das eigentliche Morden und Foltern erst richtig losgeht...

  1. bussard sagt:

    Wahnsinn: Im ZDF Spezial zu Syrien am 27.8.2013 um 19:20 Uhr sagte Experte Meyer live, dass die Logik dafür spricht, daß den Giftgasanschlag in Syrien die Rebellen verübt haben. Er sagte auch, daß die von den USA vorzulegenden Beweise vermutlich gefälscht sein werden, wie beim Irak-Krieg mit den Massenvernichtungswaffen.

    Die Sendung ist nun in der Mediathek nicht zu sehen. (technisches Problem)

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/#/beitrag/livevideo/1905562/Live:-ZDFspezial-zum-Syrien-Konflikt

    Jetzt sagen sie: Der Beitrag kann aus rechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Das muß man sich mal vorstellen. Eine Sendung des ZDF kann das ZDF nun aus rechtlichen Gründen nicht mehr in der ZDF Mediathek zeigen.. also verarschen kann ich mich selber.

    Soweit haben wir es schon! Und dann auf die Chinesen schimpfen mit Zensur und so.

  1. Eliah sagt:

    So meine Lieben, mir reicht es, hab so eben meine Kleine ins Bett gebracht, sie schlief brav ein, allerdings musste ich intensiver den je über diese Kriegsverbrecher Großbritanien Usrael und den minifurzmitläufer Frankreich nachdenken und ich musste mit schier unermesslichen Aggressionen raus aus dem Schlafzimmer!
    So: sollten hier Österreicher (ev Ktner mitlesen) vergesst die sinnlose Schreibarbeit an unsere "unabhängigen" Medien und an unsere Volkszertreter!!!!!!!!!!
    Wer geht mit mir auf die Straße, wer ist mit dabei Schwerpunktaktionen zu starten (vorm mc, vorm burger king, vor Botschaften, Parteizentralen.......... egal wo)
    Ich rufe euch auf mich bei einem friedlichen aber LAUTEN Protest zu unterstützen. Bedenkt eines, die Zeit drängt, und gerade Ferienende bzw Schulanfang und Wahlkampf wären doch der ideale Startzeitpunkt für solche Aktionen.
    Tschuldige Freeman dass ich deine Seite für meine Propagandazwecke nutze.
    also bitte melden hannes.glabischnig@a1.net

  1. Eliah sagt:

    und jetzt nocheinmal entschuldigung Freeman für meine Wandlung zum "Radikalen" diese ganzen Botschaftsvertreter (USRAEL, GB , Frankreich und alle anderen "Willigen") sollten wir aus unserem schönen Land raußschmeißen (vertreiben) genauso wie oft unschuldige Asylwerber. Ohne dieses "demokratische Gesindel" (entschuldigung) hätten wir viele Asylwerber nicht, also raus mit den Kriegsverbrechern und Kriegshetzern aus Österreich!
    Liebe Grüße an die (nichtgewollten) Mitleser,Fuck You Usa, fuck you Israel, Fuck you GreatBritain, Fuck you France, etc
    Hannes Glabischnig und ich steh zu meinem Namen, Hehe

  1. Mattes sagt:

    Freidenker, verpiss Dich doch nach Syrien und kämpf mit Deinesgleichen!
    Arschloch!!!

  1. Kane sagt:

    Ach, Ärzte ohne Grenzen, Reporte ohne Grenzen, Arschkriecher ohne Grenzen!

    Alles der selbe Mist, Propaganda Werkzeuge der wahren Machthaber!

    Wer nicht nach Regeln spielt, bekommt eines dieser Wohlfahrtsorganisationen an den Hals gehetzt, damit man immer weiss, wo der Platz ist!
    Unter diesen Verbrechern leidet doch jedes Land.

    Wenn die grössten und schlimmsten Jäger und Schlächter überhaupt, Gründer und Ehrenmitglieder von WWF und Co. sind, dann sollte uns das alle die Augen öffnen!

    George Soros gibt doch nicht Abermillionen an Dollars aus, damit solche Organisationen finanziert werden!

    Dieser Mann verfolgt doch ein bestimmtes Ziel!

    Die Versklavung und bevormundung der Menschheit!

    Wenn dann ein Arzt, die Menschen "vergiftet", oder ein Reporter gegen das Volk arbeitet, diese auffliegen und verhaftet werden, kommt sofort der Aufschrei von diesen Organisationen!

    Der genaue Hintergrund interessiert nicht, es ist ein Arzt und ein Reporter im Knast, das reicht!!


    Leute wie Freidenker gehören auch in die Kaste derjenigen, die nur der Islamhetze folgen und die einzige Demokratie des Nahen Ostens mit allen Mitteln schützen wollen!

    Fragt man ihn, welche Sprache in diesem gelobten Land gesprochen wird, wird er keine Antwort dazu haben!

    Wer das Land regiert? Keine Ahnung!

    Aber es ist ein gutes Land, alle anderen sind böse!


    Auch sollte man ein schwarz-weiss denken in der heutigen Weltgeschichte ausschliessen, es ist Zeit flexibel über mögliche Ursachen und Lösungen zu denken!

    Der Syrien Konflikt und der "sogenannte" arabische Frühling, sollte uns allen eine Lehre sein!
    Revolutionen sind gestorben, es lebe der inszenierte, gut bezahlte und durchorganisierte Aufstand!!

    Wenn dann noch das Militär gut bezahlt und geschmiert wird, Halleluja!

    Und wenn doch die Revolution verkehrt läuft, wird der Spieß einfach umgedreht!
    Ja sowas kennen wir doch, die Lissabon Verträge, man lässt einfach so lange abstimmen, bis das Ergebnis passt!

    Jawoll!

  1. bussard sagt:

    Jetzt ist es doch freigeschaltet:

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/#/beitrag/video/1972716/ZDF-spezial:-Rote-Linie-überschritten

    Ab 3:20 min 4:30 genau hinhören.

    Der absolute Hammer !!!

  1. Anonym sagt:

    Heurekaaaa...
    WDR hat vor zwei Tage eine Weltformel entdeckt. "Obama und Cameron haben über weiteres Vorgehen der Weltgemeinschaft besprochen", bzw.
    O + C = WG bzw. Obama + Cameron = Weltgemeinschaft.
    WIE ABNORMAL MU? EIN MENSCH SEIN DER DIESES NACHRICHT FÜR NORMAL HÄLT?!?!?!

  1. Anonym sagt:

    Freeman, ärgere Dich nicht über diesen Troll Freidenker.

    Seiner Diktion und seinen Rechtschreibfehlern nach ist es genau der Volltrottel aus dem infokrieg/recentr-Forum, der auch dort ständig damit auffällt, andere Leute runterzuputzen. Das ist alles, was er kann.

    Also einfach ignorieren, diesen Troll.

  1. NBH sagt:

    Muss Bruno Bahad beipflichten. Alles auf die USA zu reduzieren ist zu einfach. Die Bilderberger kommen ja nicht nur aus den Staaten. Satans Brut ist überall zu finden. Befehlsgeber mit Geld, Befehlsempfänger mit entsprechenden dispositiver Funktionen.

    Mit "Ärzte ohne Grenzen" ist es wie mit allen anderen. "Dessen Brot ich esse, dessen Lied ich singe" !! Ich bin mir sicher dass sich die Exekutive (sprich die Ärzte vor Ort) NICHT in den getätigten Aussagen der Sprecher wiederfindet. Schade, ich kenne niemanden der für diese Organisation arbeitet. Kann mir also keine direkte Meinung/Erfahrung holen.

    Egal, der Drops ist gelutscht, der Angriff beginnt bald, das große Geldverdienen auch. Millionen von Menschen werden leiden, und die Brut Satans reibt sich die Hände. Mehr als demonstrieren können wir nicht. Es gibt auch keine Partei die man am 22.9. wählen könnte. Kommt mir jetzt nicht mit den Linken ... wenn ich Gregor Gysi nen Koffer mit 10 Mio.€ auf den Tisch stelle, geht er los und wirbt für Goldman Sachs !!


  1. el racletto sagt:

    @ bussard:

    danke für den link, versuch ich morgen auf meinem youtube kanal hochzuladen

  1. Rudolf Steinmetz sagt:

    Leider ist es so, dass sich Ärzte stets für die größten Sauereien als verwendbar erwiesen. Aber auch die vielen NGOs sind mittlerweile ferngesteuert. Ein trauriges Beispiel ist Rupert Neudeck, der nicht müde wird, für die NATO-Mörderbanden in Syrien zu trommeln, siehe: Plädoyer von Rupert Neudeck: NOBELPREIS 2011 an das Syrische Volk - Für seinen gewaltfreien Widerstand gegen die Gewalt der eigenen Panzer und Kanonen: http://islam.de/18949 HINTER NEUDECKS GRÜNHELME steht u.a. der EX-Großmufti von Bosnien, Mustafa Ceric, der von den Saudis reichlich dotiert und instruiert wird, und der zusammen mit Tariq Ramadan einen US-kompatiblen Euro-Islam schaffen möchte, siehe: http://islam.de/18949

  1. Lockez Balla sagt:

    @Freidenker:

    Dein Name paßt absolut gar nicht, du bist eher ein blödschwätzender Dummdenker !!!

  1. schalun sagt:

    Jetzt werden in Syrien vielfaches mehr an Kinder und Frauen getötet, wir geben uns ja grünes Licht für so genannte "chirurgische eingriffe". Man bin ich "stolz" ein Bürger im NATO Bündnis zu sein!
    Gruß
    Alex

  1. el racletto sagt:

    @ freeman & bussard:

    ich hab den Auszug aus dem zdfspezial soeben auf youtube veröffentlicht:

    http://www.youtube.com/watch?v=eS2NzGXZAkM

  1. Kouchner, der Profi Betrüger, Kriegs Treiber, Aussenminister.1 UNMIK Chef, der Korruption als System im Kosovo einführte, war ebenso Chef von Ärzte ohne Grenzen einmal

  1. Surcasti sagt:

    Wenn ich denke, wieviel ich diesem Verein schon gespendet habe. Was einst gut war, entpuppt sich als teuflisch, schade.

  1. Anonym sagt:

    Hier die deutsche Stellungnahme von Ärtze ohne Grenzen:

    In den vergangenen zwei Tagen haben Vertreter der US-amerikanischen und anderer Regierungen Statements abgegeben, in denen sie den Einsatz chemischer Waffen in Syrien als "zweifelsfrei" erwiesen bezeichneten und Verantwortliche benannten. Sie bezogen sich in ihren Verlautbarungen auf Berichte verschiedener Organisationen - darunter auch Ärzte ohne Grenzen.

    Ärzte ohne Grenzen weist ausdrücklich darauf hin, dass die von der Organisation veröffentlichten medizinischen Berichte nicht dafür genutzt werden dürfen, die genaue Herkunft der neurotoxischen Stoffe zu bestätigen und Verantwortliche zu benennen.

    http://www.aerzte-ohne-grenzen.de/informieren/themen/2013/2013-08-28-syrien-stellungnahme-verlautbarungen-regierungen/index.html

  1. Anonym sagt:

    "Unsere Informationen deuten zwar stark auf einen massenhaften Kontakt mit einem neurotoxischen Stoff hin. Doch Ärzte ohne Grenzen hat deutlich erklärt, dass ein wissenschaftlicher Nachweis des toxischen Stoffes und eine unabhängige Untersuchung erfolgen müssen. Erst dies kann gegebenenfalls die Grundlage dafür bilden, aus dem Vorfall eine massive und inakzteptable Verletzung internationalen humanitären Rechts abzuleiten. Darüber hinaus haben wir deutlich gemacht, dass wir nichts darüber sagen können, wer dafür verantwortlich ist.
    Inzwischen ist eine Untersuchung durch UNO-Inspektoren im Gang. Ärzte ohne Grenzen verwehrt sich dagegen, dass unsere Informationen als Rechtfertigung für einen Militärschlag verwendet werden. Als unabhängige medizinische humanitäre Organisation geht es für Ärzte ohne Grenzen einzig darum, Menschenleben zu retten, die Leiden der vom Syrienkonflikt betroffenen Menschen zu lindern und darüber zu berichten, wenn wir mit kritischen Vorfällen konfrontiert sind. Dabei halten wir uns strikt an die Prinzipien der Neutralität und Unparteilichkeit."

    Bitte werft nicht alle in den gleichen topf... - Take care & macht nicht annahmen welche ihr nicht beweisen könnt...

    Gruss

  1. Anonym sagt:

    Die verlogene und gekaufte Organisation „Ärzte ohne Grenzen“ (MSF) ist wieder auf Spendensuche und bettelt um finanzielle Unterstützung.

    http://alles-schallundrauch.blogspot.ch/2013/08/gehoren-arzte-zur-kriegspropaganda.html


    Die Faust im Sack machen hat nie viel geholfen, schickt diesen elenden Kriegstreibern ihre Dreckswerbung mit entsprechendem Kommentar unfrankiert zurück, dann habt ihr einen lösungsorientierten Ansatz!