Nachrichten

Hör zu Pofalla, nichts ist beendet

Dienstag, 13. August 2013 , von Freeman um 19:00

Der für Geheimdienste zuständige Kanzleramtsminister Ronald Pofalla erklärte selbstherrlich die NSA-Affäre für beendet. Er begründet das Ende der öffentlichen Diskussion mit der Behauptung: "Es gibt in Deutschland keine millionenfache Grundrechtsverletzung" und er brachte die Neuigkeit: "Die US-Seite hat uns den Abschluss eines No-Spy-Abkommens angeboten."


Sehr witzig, wie wenn das Versprechen von irgendeinem US-Geheimdienstler etwas wert wäre. Der Chef sämtlicher US-Geheimdienste, James Clapper, hat im März 2013 nachweislich Kongressabgeordnete über die NSA-Datenspeicherung angelogen. Er sagte, die NSA sammele nicht Informationen über Millionen US-Bürger. Nach den Snowden-Enthüllungen räumte Clapper selbst ein, dass seine Aussage falsch gewesen sei. Sie würden doch millionenfach Gesprächsdaten speichern.

Auch NSA-Chef General Keith Alexander ist ein Lügner. Im März 2012 hat er auf Fragen bei einer Kongressanhörung, die sich auf die Informationen des ehemaligen NSA-Mitarbeiters James Bamford beriefen, die NSA würde Stimm- und Digitalaufzeichnungen von US-Staatsbürgern vornehmen, die NSA speichert nicht solche Daten, geantwortet. Siehe "NSA-Chef Alexander ist auch ein Bilderberger".

Wer die Unverschämtheit hat, sogar das eigene Parlament anzulügen, von dem ist das Versprechen, Deutschland nicht auszuspionieren, völlig wertlos. Ausserdem, wenn es keine Spionage der USA laut Pofalla gibt, wieso braucht es dann ein No-Spy-Abkommen? Der Dummschwätzer widerspricht sich doch.

Ja, US-Spionagechef Clapper ist ein Lügner den Obama sogar noch im Amt hält. Den beiden soll man irgendetwas glauben? Wenn Merkel und ihr Schosshund Pofalla das tun, dann sind sie Idioten, was sie nicht sind. Sie wollen einfach das Thema wegen der kommenden Wahl vom Tisch haben und liefern deshalb eine dumme Ausrede und Täuschung nach der anderen. Man beachte den genauen Wortlaut der folgenden Aussagen die Pofalla von sich gab:

"Die NSA und der britische Nachrichtendienst haben erklärt, dass sie sich in Deutschland an deutsches Recht halten."

• "Die NSA hat uns schriftlich versichert, dass sie Recht und Gesetz in Deutschland einhält."

• "Unsere zentrale Forderung, dass auf deutschem Boden deutsches Recht eingehalten werden muss, wird demnach durch die NSA erfüllt."

• "Auch der britische Nachrichtendienst hat uns mündlich und schriftlich versichert, sich an Recht und Gesetz in Deutschland zu halten."

• "Die Grundrechte unserer Bürgerinnen und Bürger in Deutschland werden gewahrt."

Fällt euch was auf? Ich habe "Deutschland" und "deutschen Boden" aus einem Grund fett geschrieben, weil Pofalla das so betont. Es ist eine Täuschung. Wir wissen doch, die britischen und amerikanischen Militärbasen und Geheimdiensteinrichtungen in Deutschland sind "exterritorial", dort gilt KEIN deutsches Recht und das Grundgesetz auch NICHT!!! Von dort wird aber die ganze Datenspionage durchgeführt und Merkel und Pofalla wissen das.

Die NSA und CIA sowie MI6 und CGHQ können in Deutschland so viel abhören wie sie wollen, ohne formell deutsches Recht zu brechen. Später kann man dreist sagen, ja wir haben Deutschland gemeint und nicht die Abhöranlagen der Alliierten, die wohl innerhalb der deutschen Grenze sich befinden, aber auf fremden Territorium das nicht zu Deutschland gehört. Deutschland ist nicht souverän und es gilt Besatzungsrecht. Die Bundesbürger werden bewusst mit Wortspielereien angelogen.

Deshalb, hör zu Pofalla, nichts ist beendet und das Thema bleibt aktuell!

----------------------------------

Da die NSA das ganze Internet zu einem Abhör- und Spionagewerkzeug pervertiert hat und der Staat uns nicht davor schützt, habe ich mir Gedanken gemacht, wie man in Zukunft anonym und ohne Verletzung der Privatsphäre das Internet weiter benutzen kann. Nach einigen Recherchen bin ich auf ein neues Gerät gestossen, das genau diesen Schutz garantieren soll. Es wird zwischen PC und Router gestellt und verschlüsselt und anonymisiert den Datenstrom. Es läuft auf einem eigenen Netzwerk im Internet. Ich teste es gerade und werde demnächst meinen Erfahrungsbericht darüber bringen. Denkt dran, wir müssen nur von einem beschützt werden, von diesem Polizeistaat selber.

insgesamt 23 Kommentare:

  1. Xentor sagt:

    Naja Freeman... du weißt doch worum es geht.
    Der bldzeitungsleser ist jetzt beruigt.
    Also Ziel erreicht.

  1. Lockez Balla sagt:

    Ich glaube sowieso kein einzigen Polithansel, egal was die auch von sich geben, denn diese Minusmenschen sind notorische Lügner und unterstehen ja den bösartigen NWO-Freaks !!!
    Eher glaube ich an die Unschuld einer Hure, als einem schnoddrigen Politiker/in.

  1. Johnny Cache sagt:

    Hallo Freeman. Das mit der Hardware zur Verschlüsselung klingt spannend. Kannst du vorab schon einmal den Namen nennen?

  1. hip59 sagt:

    Was macht denn mehr Sinn in einem Überwachungssystem, eine heimliche Überwachung aller Menschen, oder das Bewusstsein aller Menschen unabänderlich und jederzeit überwacht werden zu können?

    Snowden, der Held, hat Dinge erzählt die schon einige vorher wussten, aber eben nicht alle vorher wussten. Jetzt wissen es alle und haben somit ein weiteres Relais im Kopf installiert.

    Wenn ich mir vorstelle, wie ich ein mögliches Aufbegehren gößerer Massen gegen ursächliche Dinge zu verhindern versuchen würde, dann könnte ich mir eine solche Taktik als langfristig wirkungsvoll vorstellen.

  1. Er meint bestimmt Onion Pi

  1. @hip59

    Nicht das eine macht mehr Sinn, als das andere, sondern beides zusammen:

    1. Ich pflanzen ein Relais ins Hirn mit dem Inhalt:
    Angst verbindet sich "automatisch", wenn du dich äussern willst, weil du weisst un sollst wissen, dass du überwacht wirst.

    2. Wir überwachen dich zusätzlich so genau, wie du es dir gar nicht vorstellen kannst: Wenn wir dich ins Visier nehmen, saugen wir alle Daten aus der zweiten und dritten Reihe deines Kontaktnetzes ab und schaffen uns ein Profil von dir. Dann können wir dich gezielt attackieren. Wir habe neine genügend grosse Auswahl an "Instrumenten": Entweder mit einem Gerücht, mit einer technischen Panne, einer Sabotage des Autos, einem Virus für ein Krebsleiden, einer sonstigen Infektion, einer inszenierten Affaire, ein kleines Steuervergehen, ausserdem hast du Kinder, Verwandte, wir intrigieren und spalten deine Organisationen, je nach Bedrohung gehen wir weiter, als du dir denken kannst, damit wir dich politisch ausschalten.

    Also, hip59, dein Einwand ist absolut gerechtfertigt: Es bringt mehr, wenn man von der Überwachung weiss, aber wir zeigen nur soviel von ihr, wie es braucht, um Euch unter Druck zu setzen.

    für die Mitlesenden Ratten wie üblich:
    4-letter-word

  1. Fatima sagt:

    Pofalla? Wer war das nochmal?

  1. leck mi sagt:

    Freeman wird wohl "Tor" meinen.

    Tor bietet übrigens keinen 100%igen Schutz, das Tor Netzwerk ist sicher genauso infiltriert wie das normal www.

    Es Macht die Rückverfolgung zwar schwerer, aber hat man genug Proxys innerhalb des Netzwerkes, kann man sehr wohl Rückschlüsse auf den Empfänger ziehen...

  1. Freeman sagt:

    Es ist nicht Tor oder ein bisheriges bekanntes System, sondern ganz was neues.

  1. TruthSeeker sagt:

    @Freeman @all Na die Täuschung im Rechtsverkehr muss Schosshund Pofalla schon einhalten! Was für ein Charakter der Geschäftsführungsassistent Pofalla ist wurde ja bei seinem Schamützel mit Partei"freund" Wolfgang Bosbach deutlich. "Mutti" juckts nun doch im Hosenanzug vom vielen Aussitzen, denn mit der NSA-Affaire wurde für JEDEN offenkundig, dass Deutschland eine Verwaltungseinheit der Alliierten - Public Corporation mit Sitz in Washington DC - und damit weiter Feindland ist, somit abgehört werden darf. Die Spekulationen in der Springerpresse über eine vorzeitige Kanzlerinnen-Dämmerung sprechen Bände, auch ihr Beschwichtigungsinterview auf dem GEZ-Sender Phoenix. Die Marionetten haben Angst, dass vor der Wahl wirklich noch was aufkommt, was dann die totale Überführung in die feudalistisch-faschistoide EUdSSR doch noch behindern könnte. Ganz krass in dem Zusammenhang ist die Aussage vom Bischof Zollitsch, der sich nicht zurückhielt die AfD im Interview mit der Badischen Zeitung als revisionistisch abzukanzeln. O-Ton des Romstadthalters: keine Rückkehr zum Nationalstaat, EUdSSR ist gut. Na bravo, wie ALLE konzertiert auf den Untergang des Abendlandes hinarbeiten, selbst die geistlichen Würdenträger. Doch wen wundert es, die Repräsentanten der Kirchen gehören ja auch zur Mischpoke der Elite!

  1. hip59 sagt:

    Snowden sagt:

    “Um das zu tun, zielt die NSA auf die Kommunikationen aller. Sie verzehrt sie standardmäßig. Sie sammelt sie in sein System ein und filtert, analysiert, misst und speichert sie für Zeiträume, nur weil es so die einfachste, effizienteste und wertvollste Methode ist, um diese Ziele zu erreichen. So, während sie auf jemanden mit Verbindung zu einer ausländischen Regierung oder jemand, den sie des Terrorismus verdächtigen, zielen, werden sie Ihre Kommunikation einsammeln, um das zu tun.”

    Das ist nichts anderes als das, was wir vorab schon zigmal gehört haben, um weitere Eingriffe in unsere Privatsphäre zu dulden. Er baut also die Botschaft mit ein, dass es ja nur die möglichen Terroristen trifft. Verdächtigerweise bezieht er sich also damit auf die bei uns vorab schon implantierten Relais oder MEM.

    @Hochstämmer juhee

    Was du unter Punkt 2 beschreibst, sind ja nun gerade die Schaltungen die in unserem Kopf abrufbar gemacht werden. Die praktische Durchführung dieser Dinge an allen Menschen ist jedoch nicht möglich. Deswegen wäre es besser, jeden Einzelnen separat im Kopf zu besiegen.

  1. Seid euch eines bewusst. Alle Staaten schwören seit dem 2. Weltkrieg auf Nachrichten und Geheim- Dienst. Es ist das Fundament der Demokratie! Diese Organisationen koordinieren nicht nur Spionage sondern regulieren auch kriminelle Strukturen! Das heisst: Sie sorgen dafür, dass z.b. Drogen über einen, am wenigsten gewaltbereiten Kanal ins Land kommt. Dafür schützen sie diese Linien und lassen problematische auffliegen. Ja es wird auch von diesen Geheimen selber geschmuggelt. Man stelle sich vor, nach einer europaweiten Razzia gibt es keine Drogen mehr. Was würde passieren? Hunderte, wenn nicht tausende Kleinkriminelle würden das Zeug reinschmuggeln. Das würde zu extremer Gewalt führen! Die Nachrichtendienste wie BND, CIA, NSA, NDB usw... sind nur im begrenztem Masse "GEHEIM". Unter diesen bekannten Organisationen verstecken sich die wirklich geheimen Abteilungen! Und auch wenn die NSA drauf schwört, sie würden nicht mehr spionieren, so machen die dunklen Abteilungen weiter! Das heißt, die NSA spioniert wirklich nicht mehr, übergibt aber das aushorchen einer anderen Organisation. Diese gibt die Daten der NSA zur Auswertung und genau so umgehen diese Schnüffler jedes Gesetz dieser Welt! Es ist ehrlich gesagt wie im Film! Wenn die Regierung A sagt dann machen die Dienstler B. Mein Kollege war beim SND (früherer Auslands-Nachrichten-Dienst) Was der mir alles erzählt hat ist ohne Worte! Alles läuft immer auf den Staatsschutz heraus! In jedem Land! Und da die Sicherheit eines jeden Landes zur Armee gehört, gelten auch andere Gesetze, beziehungsweise gelten die für Bürger und Polizei bestehenden zivilen Gesetze NICHT! Also, wenn die Regierenden Abkommen treffen sind diese nichts Wert und bloß Augenwischerei! Das Fundament der Demokratie und jedem anderen System heißt GEHEIMDIENST! Basta. Da können wir noch so dagegen sein, oder für den Datenschutz kämpfen. Es bleibt ein Kampf gegen Windmühlen! Auch verschlüsseln bringt nur einen begrenzten Schutz. Da Apple, Microsoft, Sun usw seit Jahren schon, Hintertürchen im Betriebssystem, Büroanwendungen und Internetanwendungen einbauen, ist es schwierig eine Umgebung zu schaffen, die Sicherheit vor diesen Patrioten- Schnüfflern bring! Auch das Handy ist so ein Thema! Was nütz es, wenn der Weg, vom Gerät zum Funkmasten verschlüsselt ist?! Diese Schnüffel- Fetischisten hören Gespräche direkt beim Anbieter ab! Direkt beim Server! Abgehört wie in Filmen wird natürlich auch noch. Von der Polizei.... Geheimdienste beobachten die Ziele, und schauen auf einen Bildschirm der den Standort des bekannten Handys zeigt. Dadurch sieht man auch Wegwerfhandys. Mit dieser IMSI- Nummer sucht man den Anbieter und kann dadurch auch bei "geheimen Geräten" mithören. Wer das nicht glaubt, kann sich bei der www.alpinerettung.ch schlau machen. Der Sohn eines Kollegen hatte mal ein Gerät dabei. Auf dem Bildschirm sahen wir jedes Natel im Quartier! Er hilft in Engelberg bei Lawinenabgängen. Wenn das ein Rettungsdienst hat, dann haben es die Dienstler seit Jahren schon! Noch etwas zum Abhören: Hört man wie im Film vom Fahrzeug aus ab, so kann man nur ausgehende Verbindungen mithören! Wer das Abhören vom Fahrzeug aus interessiert, googlesuche IMSI Nummer und IMSI-Catcher. Wer nicht überwacht werden will, muss das Handy über die Schulter schmeißen, Internet mit einem separaten PC, mit eigenem Netzwerk, Proxyserver, Alles auf Linux basierend, mit einem Router mit Firewall (Hardware!) und jeden Port und Jede Verbindung die nicht nötig ist blockieren! Keine Funknetzwerke! Nur Kabel. Dann Java und ActiveX abschalten, JAP verwenden (http://anon.inf.tu-dresden.de/) usw... Damit erreicht man einen 80% Schutz. wenn mann mehr will:Kein Festnetz, Kein Fax, keine E-Mail, kein Internet, keine Kreditkarte, keine Bonus-karte.... Eigentlich so leben wie in den 80ern. Nur so könnte man einen Schutz der Privatsphäre zu 99% erreichen! Mit Gesetzen erreicht man nichts. Wer Freiheit für Sicherheit aufgibt, verliert am Schluss Beides!

  1. Habnix sagt:

    Hab gestern in der ARD die Sendung Fakt kurz gesehen.Die Daten von Deutschen Internetseiten gehen nach der USA und wieder Zurück, so fern ich das richtig verstanden habe und ich dachte auf Deutschen Inernetseiten wäre ich Sicher vor der NSA. Weit gefehlt, denn, wenn die Daten erstmal auf US-Boden sind darf damit ja alles gemacht werden.

  1. Neo sagt:

    Hallo Freeman

    Ehrlich gesagt versteh ich Pofallas Aussage nicht ganz?

    1. Selbst wenn Sie jetzt ( reine Utopie ) sämtliche Spionageaktivitäten einstellen, müssten Sie sich zumindest für das bisherige Bespitzeln verantworten.

    Gegenbeispiel:

    Wenn Edward Snowden heute sagen würde er "klaut keine Staatsgeheimnisse mehr", dann ist doch alles in Butter.

    2. Was macht das für einen Unterschied, wo die Abhöranlagen stehen?

    Gegenbeispiel:

    Wenn ich die Email-Korrespondenz des Pentagon aus Deuschland abhöre, breche ich somit kein amerikanisches Gesetz.

    Passend zu Pofallas Aussage:

    "Er war Jurist und auch sonst von mäßigem Verstand"

  1. xabar sagt:

    Fatima fragt:

    'Pofalla, wer war das noch mal?'

    Man braucht nur vom Wort auszugehen (nomen est omen):
    Po ist ein anderes Wort für 'Arsch', was glaube ich die meisten wissen. Es gibt aber auch das russische Wort 'po', das 'durch' oder 'über hinweg' bedeutet. Und 'falla' kommt aus dem Spanischen und heißt 'Störung' oder 'Defekt', auch verwandt mit dem spanischen Verb 'fallecer' versagen, misslingen.

    Also was heißt jetzt Pofalla?

    Meine Vorschlag:

    Pofalla ist jemand, der durch und durch gestört ist.

    Aber vielleicht haben andere noch bessere Vorschläge.

  1. Ruhr Pott sagt:

    Ja, die Schere im Kopf ist zumindest bei den Leuten mit Restdenkvermögen aufgegangen. Als Warnung für die Subversiven. Der Rest ist eh zu blöd bzw. ignorant oder beides, um die Tragweite abschätzen zu können. Da bleibt ein Restzweifel an der Authentizität von Snowden. Möglicherweise ein weiterer genialer Schachzug der Eliten.

  1. Che Rnobyl sagt:

    Pofalla sollte mal Kabaretist werden, denn seine Aussage war ein Brüller. (selten so gelacht) Ich sehe das genauseo wie Du, Freeman. Nix ist beendet. Es wird genauso weiter gemacht, wie bis jetzt!

    Mein Apell an alle ist auf US-Software und Dienste wie Windows, Google, Skype, Yahoo, Facebook etc. komplett zu verzichten, um ein Zeichen zu setzten, dass mann das persönliche Ausspionieren nicht duldet.
    Diese Softwareunternehmen, es sei dahingestellt, ob freiwillig oder gezwungendermaßen zur Mitarbeit mit Geheimdiensten stillschweigend verpflichtet, haben es nicht anders verdient und müssen boykottiert werden. Nur, wenn solche Unternehmen finanzielle Eibußen verzeichnen, werden sie umdenken. Alternativen gibt es genügend, sehr oft für lau. Ubuntu und Linux Mint sind z.B. Betriebssysteme, welcher jeder Anfänger auf seinem PC/Laptop installieren und nutzten kann. Office und Multimediapaket sind inkludiert. Und sie machen sogar jede alte Kiste noch schneller und vor allem ein wenig sicherer.

    Ich erwarte, dass das Spionieren durch das Internet durch alle Beteiligte zunehmen wird, denn mit dem Sammeln von privaten Daten lässt sich auch immer mehr Geld verdienen!!! Nebenbei wissen (kapieren?) viele nicht ein mal, dass ihr zukünftiger Chef gerne so viel wie möglich über sie wissen möchte und teilen der Welt sogar mit, wann sie Dünnflatter haben.

    Wer selbst spionieren möchte, kann es auch machen. Google Maps z.B. liefert nicht nur Karten. Wenn man ein wenig nachdenkt, enthält Google Maps sehr viel mehr Informationen.

  1. drdre sagt:

    Ob Herr Pofalla was sagt oder nicht ist letztlich nicht von Bedeutung. Der Mann hat in seinem ganzen Werdegang als Politiker noch nichts substanzielles gesagt. Und Luftblasen können Kinder noch besser erzeugen. Mit mehr Spass. Pofalle ist ein Retortenpolitiker. Ohne Substanz.

  1. tibota77 sagt:

    allein die Überschrift!
    Freeman,
    ohne dich wärs halb so schön.

    Interview with A.Huxley (1958) - Multilanguage - YouTube
    >
    > http://www.youtube.com/watch?v=7Iu7Pz_5qpc

    wer ennglish versteht, anhören!

  1. skippi sagt:

    Pofalla: Eigentlich muss man ihn nur sprechen hören....
    Freeman gebührt schon dafür Bewunderung, dem Gesülze eines Pofallas und der anderen Knallchargen zuzuhören und sich somit der schleichenden intellektuellen Verkrüppelung auszusetzen.

    Mein Othopäde hat mir entsprechenden Konsum wegen meines HWS Syndroms (durch übermäßiges Kopfschütteln) untersagt.

  1. Nina z sagt:

    Hallo Freeman,

    in der Rubrik "Ratgeber" steht immer noch Ihre alte E-Mail-Adresse, wollte ich nur mal anmerken. Ich hätte da eine Frage zu Snowden, die ich Ihnen gerne senden würde, haben Sie bald eine neue Adresse? Oder kann ich die Frage auch einfach in den Kommentaren stellen?



    Noch etwas zu Pofalla: Na, glaubwürdiger gehts nicht. Ob die Leute ihm das wirklich abkaufen?

  1. "Die Grundrechte werden gewahrt."Da taucht ein echter Held mit Namen Snowden auf und eine Lüge soll ihn zum Schweigen bringen.Ich hänge mir ein Bild meiner persönlichen Helden an die Wand .Z.B. auch das von Bradley Manning.Solche Idioten wie Pofalla haben nichts gerafft. Da rettet ihnen jemand den Arsch und sie bekommen es noch nicht einmal mit.Die Überwachung trifft uns am Ende alle. Wir hängen mit drin im Patriot-Act. Die Amerikaner raffen auch langsam wie sie belogen werden.Eine gewisse Genugtuung habe ich schon, zu lesen, dass 50 Mio. Amerikaner bereits von Lebensmittelmarken leben.Die haben aus ihrem Indianermord einen heldenhaften Western gemacht. Amerika ist der verlogenste Staat der Welt.Kein Krieg , in den die nicht verwickelt sind oder waren.In diese verlogene Welt passt ein Pofalla.Zum Selbstschutz sollte man einfach dem Schleimer auch eine Bewunderung abringen und gut biblisch warten bis er auf seinem Schleim ausrutscht. Die christlichen Schleimer wissen nur was vom Segen und nichts mehr vom Fluch.

  1. Roland sagt:

    Pofalla:

    "Bald noch mehr keine Spionage".


    (frei nach M.Kompa)