Nachrichten

Petraeus Auftritt an der Uni-Zürich abgesagt

Freitag, 29. September 2017 , von Freeman um 17:00

Vor 10 Tagen brachte ich die Meldung, "Kriegsverbrecher David Petraeus am 5. Oktober in Zürich" und kritisierte dies auf schärfste. Heute Freitagmorgen ist die Veranstaltung abgesagt worden – aus Sicherheitsgründen.


"Die ETH Zürich ist nach sorgfältiger Überprüfung und in enger Absprache mit verschiedenen Partnern, unter anderem der Polizei, zum Schluss gekommen, dass es während des Semesters unter vollem Betrieb nicht möglich ist, diese Veranstaltung in ihren Räumen durchzuführen", sagt eine Sprecherin der ETH Zürich.

Die SIAF als Organisatoren der Veranstaltung schiebt die Schuld auf "militant linke Gruppierungen", die gedroht hätten die Rede von Petraeus zu stören. Das Interesse an dem Anlass und dem "kritischen Gesprächspartner" wäre gross gewesen, sagt sie.

Von mir aus hätte der General und CIA-Chef ruhig in die Schweiz kommen sollen, um seine Rede halten zu können. Jetzt kommt das ABER ... nur wenn die Staatsanwaltschaft des Kantons Zürich einen Haftbefehl erlassen hätte, damit er nach seiner Rede abgeführt und wegen Kriegsverbrechen, Verbrechen gegen die Menschlichkeit und wegen dem Führen von Angriffskriegen vor Gericht gebrachte worden wäre.

Dazu ist die schweizer Justiz selbstverständlich viel zu feige und lässt die internationalen Verbrecher regelmässig bei ihren Schweizbesuchen in Ruhe.

Was haben wir schon oft vergeblich versucht die Strafverfolgungsbehörden dazu zu bringen, Henry Kissinger und Madeleine Albright und andere Massenmörder in der Schweiz verhaften zu lassen. Kissinger ist mindestens für 3 Mio. getötete Zivilisten (Vietnam und Kambodscha) und Albright für 0,5 Mio getötete Kinder (Irak) verantwortlich.

Petraeus hat 2 Mio. Tote (Irak, Syrien, Pakistan und Afghanistan) auf dem Gewissen!!!

"Menschen zu töten ist verboten, ausser man macht es in grossen Mengen unter einer Flagge, dann bekommt man als Auszeichnung einen Orden dafür ... oder den Friedensnobelpreis!!!"

Ich finde das folgende Foto passend von Rebecca Gordons Buch,

"American Nuremberg: The U.S. Officials Who Should Stand Trial For Post 9/11 War Crimes"

oder

"Das amerikanische Nürnberg: Die US-Offiziellen die vor Gericht gehören wegen ihrer Verbrechen nach 9/11",


Vorne: Dick Cheney, George W. Bush, Donald Rumsfeld, Richard B. Myers, George Tenet
Hinten: Condoleezza Rice, John Brennan, Barack Obama, David Petraeus

insgesamt 8 Kommentare:

  1. Pazifist sagt:

    Gott sei Dank!

  1. J DeRey sagt:

    Hallo Freeman,
    aber vielleicht ist DAS der Grund für die Absage. Die Angst doch verhaftet und angeklagt zu werden.

  1. Hans Wurst sagt:

    Mann hätte ihn auf der Bühne öffentlich hängen sollen. Oder am bellevue. Zumindest an den Pranger stellen und ordentlich faules Gemüse bereitstellen damit jder mal werfen kann

  1. Was haben diese Kreaturen und viele andere noch welche aus dem Dunkel agieren aus dieser Welt gemacht? Ständig Kriege, Mord und Totschlag, die Religionen und Nationen werden aufeinandergehetzt, Massengräber und Kadaver von deren Opfer allerorten. Sämtliche Nationen werden mittels dem Verbrecherfinanzsysem ausgebeutet und unterjocht, und das ganze wird von Verbrecher-Medien welche nicht minder schuldig sind orchestriert !!

  1. Ab morgen 01.10.17 dürfen solche "Kreaturen" nicht mehr angezweifelt werden, ebenso wie der Deep State, kriminelle Machenschaften/Verschwörungen von Finanz und Wirtschaft oder jedwede Meinung/Darstellung von Tatsachen/Meinungen die nicht der Globalen Mainstream/Presse aka Goebbels 2.0 entsprechen!!!
    .
    Denn es kommt....
    .
    Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz (zumindest für die Deutsche Schlafschaf-Maulkorb & Scheuklappen Gesellschaft) Asoziale Medien (FB,Twitter,Instagramm und wie die Insassen-Katalogisierungs Administrationen der Zionisten auch immer heissen) sind verpflichtet Hassbotschaften & Fake News sofort zu melden/löschen, ansonsten Bussen bis zu 5 Mio drohn, für Firmen bis zu 50 Mio....
    .
    Das 4. Reich welches sich in Washington & Hollywood eingenistet hat ist dank Internet nun Global und FB die neue Hitlerjugend! Sovielist klar - die Braune Kacke war nie weg und hat sich wie ein Chamäleon neu Transformiert bzw. die alte Babylonische Schlange häutet sich zum X-ten mal!

  1. Jolex sagt:

    Sehr gut kommt er nicht. Es wird registiert dass das dumme Volk ihn nicht will und durchschaut hat. Die Uni meint es sei sein Schutz nicht gewährleistet gewesen. Ich denke die haben einfach gemerkt das man den uns Typen und seinesgleichen nicht mehr vorsetzen kann. Finde ich klasse. Da sieht man dass das Volk doch was bewirken kann

  1. Brummli Baer sagt:

    „Dazu ist die Schweizer Justiz selbstverständlich viel zu feige und lässt die internationalen Verbrecher regelmässig bei ihren Schweiz Besuchen in Ruhe.“…Anständige Staatsanwälte und Richter wie Polizisten gäbe es schon, es ist vielmehr die POLITIK, diese Rückgrat-und Eierlosen Bundesräte und Bundesrätinnen nebst Parlamentarier sabotieren die Justiz im Namen internationaler Abkommen, diplomatischer Immunität und anderer Ausreden. Siehe den Kinderschänder Filmemacher Polanski – auch er vom Völckchen wie 95% der Filmindustrie. Anderthalb Jahre brauchte damals die BR Metzger im Justizministerum um die 1500 pfannenfertig aus der USA gelieferten Adressen von Kinderpornokonsumenten in der Schweiz zu bearbeiten, die mit Kreditkarte bezahlt hatten, also genau bekannt waren. Wie viele mussten wohl geschützt oder gewarnt werden? Filz nennt man das bei uns.
    In diesen Polit-Kriegsverbrecher Fällen sind es die Verteidiger und Stützen der Atlantikbrücke, Hörige des anglosächsischen westlichen NWO-Wertevereins unter der Führung von ISR-US Korporationen, die für Straffreiheit der allseits bekannten Kriegsverbrecher des „Westens“ sorgen. Das wird sich so schnell nicht ändern. Israel und USA haben keine internationalen Abkommen unterschrieben, schon gar nicht ratifiziert, ihre Verbrecher vor internationale Gerichte stellen zu lassen…. Nur die Kleinen werden gehängt, die Grossen laufen frei herum und halten Vorträge für gutes Geld. Gleichzeitig wird bis zum geht nicht mehr die Nazi-Hitler-Holocaust Story auf allen Kanälen als Ablenkung gebracht nebst der Klimalüge als neuer Religion der Angst, Stalin-Mao und die anderen Kommunistenregime jedoch praktisch nie. Warum wohl? Weil fast alle Bolschewistenkommissare vom Völckchen waren, zynische Zionisten?
    Die wahren Drahtzieher aber sind die HOCHFINANZ-Banksters und hier muss man ansetzen, das derzeitige Finanzsystem abschaffen, Zinseszins verbieten, Banken verstaatlichen und die Fiatmoney-Devisenschöpfung damit beenden. Grosskonzerne zerschlagen, die NATO auflösen und damit auch die EU. Ein Staatenbund nationaler Staaten in Europa mit begrenztem Militär pro Staat genügt. Dafür eine Freihandelszone von Lissabon bis Wladiwostok mit schnellen Eisenbahnen und sonstiger gut ausgebauter Infrastruktur. Anbindung an Zentralasien, China und Indien. Gute Rahmenbedingungen für kleine und mittlere Unternehmen, Förderung des lokalen Konsums und gerechte Besteuerung auch der Energie, um eigentlich sinnlose Transporte zu reduzieren.
    Im Übrigen hat die Wissensmanufaktur sehr gute Vorschläge. Nur die Masse wurde eingeschläfert und liegt sozusagen im Koma.
    Die Schulen und Medien sind gleichgeschaltet und betreiben bis und mit Universitäten nur noch Gehirnwäsche. Drogen und Überkonsum, Konsumrausch für die, die es sich noch leisten können, machen den Rest. Alle anderen werden in Angst gehalten, also staatlich terrorisiert, am Denken gehindert. Es scheint hoffnungslos! Und doch, EINE SPORE im Fass genügt, es in Gärung zu versetzen! Also weiterhin die Wahrheit verbreiten, wo immer man sei.
    Gute Arbeit an Alle wünscht ein alter Brumm-Bär!

  1. Andrej sagt:

    Schweizer Justiz zu feige? Selbst verständlich nicht, wie war das noch mal mit Roman Polanski als er 2009 in die Schweiz kam?

    Dafür gibt es eine andere Bezeichnung! ;-)